Print Friendly, PDF & Email

Die Stimmung vor dem heutigen Spiel Deutschland gegen Türkei, das nicht nur im Fußball, sondern für die weitere Entwicklung in Europa von großer Bedeutung sein könnte, ist trotz riesigem Fan-Andrang ruhig und friedlich: Warum? Weit mehr deutsche Fußball-Fans als Türkische sind heute nach Basel gereist. Basel ist eingetaucht in ein schwarz-rot-goldenes Meer fröhlich, ausgelassener Fans, „Deutschland, Deutschland“ singend, mit ein paar vereinzelten „Türkye“ Zwischenrufen.

Die Reaktion der in der Stadt verbliebenen Schweizer geht von interessierter Begutachtung bis hin zu freudigem Mitfiebern, vor allem für die deutsche Mannschaft. Selten hatte die eine deutsche Mannschaft wohl jemals soviel wohlwollenden, schweizerischen Rückhalt wie vor diesem entscheidenden Speil gegen die Türkei.

Aussagen sind zu hören wie:

„Wir denken, dass Deutschland gewinnt.“ „Deutschland wird vermutlich Europameister. Die Türken werden zwar bis zum Schluss nicht aufgeben, aber die Deutschen sicher auch nicht.“ Hoffentlich verliert Deutschland nicht.“

Nach Umfrage von Schweizer Radio DRS glaubt ein Großteil der Schweizer Bevölkerung, dass Deutschland heute Abend gewinnen wird.

» Bilder aus Basel vor dem Spiel sehen Sie hier.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

15 KOMMENTARE

  1. “Deutschland, Deutschland” singend, mit ein paar vereinzelten “Türkye” Zwischenrufen.

    😀 Wie geil. Trotzdem abwarten wie es nach dem Spiel aussehen wird. 😉

  2. Im Stadion konnte man aber nur die „Türkye, Türkye“-Rufe hören. Da habe ich nix von „Schlaaand“ vernommen.

  3. Was mich interessieren würde, warum der Bildausfall über WIEN geschehen musste.

    Gibt es jetzt eine klare EU-Linie, das EU-Länder ihr Bildmaterial nur in den EU-Staaten einkaufen dürfen?.

    Die Schweizer haben das Spiel komplett gesehen, wir waren die Deppen mit fast 10 Minuten Unterbrechung.

  4. Im Stadion konnte man aber nur die “Türkye, Türkye”-Rufe hören. Da habe ich nix von “Schlaaand” vernommen.
    /i> –

    das war besonders intensiv nach dem Spiel – LOOSER

  5. Im Stadion konnte man aber nur die “Türkye, Türkye”-Rufe hören.

    habe ich mir da etwas eingebildet oder wurden nach dem Spiel die Siegesgesänge der deutschen Anhänger sehr gedämpft übertragen…. wollte man vielleicht die Gefühle der anderen nicht verletzen?

    Noch besser die Ost Kanzlerin, nach dem ersten Tor der deutschen Mannschaft sprang sie auf, klatschte einmal in die Hände und setzte sich gleich wieder bei den Blicken ihrer „türkischen Gäste“ wie ein kleines ertapptes Schulmädchen.
    Wer nicht offen und ehrlich zu seinem Volk stehen will, sollte es auch nicht regieren dürfen.

  6. nach dem spiel:
    lasst euch von der msm ruhe nicht täuschen. aus einigen polizeiberichten (online, polizeiportal) geht doch in einzelnen besonders nrw städten hervor, dass es stress gab, auch in berlin, wo türken in der mehrzahl ein paar vereinzelte kurden mit deutschlandfahne angreifen wollten. die polizei ging allerdings in voller kampfmontur dazwischen und trennte die gruppen.

    sonst kann man lesen, dass in sehr sehr vielen deutschen moscheen, natürlich getrennt nach geschlechtern, das spiel geschaut wurde. auch ohne große randale ist das bedenklich und sollte claudia roth weiter anregen, nachzudenken….

  7. so…war in dortmund auf dem friedensplatz, stand quasi als direkte grenze zeischen den deutschen fans und dem türkischen pulk!zugegeben, 2/3 der türken waren friedlich, haben selbst über witze ala „1683“ geschmunzelt…allahdings, türkische ausgewachsene männer die kurz vor abpfiff das 3:2 nicht verkraften,deshalb in die menge hineinpreschen, alles niederschlagen was im weg steht, selbst frauen…das geht nicht!!!wer hats gesehen? der orientalische ehrenmann im weissen hemd der so in etwa alles geschlagen hat was in reichweite war…? hats wer gefilmt? wäre top!!!

  8. muss weiterhin zugeben…mehrere türken haben mir und meinem trupp zum sieg gratuliert! die von mir durchaus nicht abgelehnte dritte halbzeit blieb aus…waren einfach zuviele rohe, harte und ungenießbare kartoffeln im umfeld denke ich:-P…so mutig waren sie dann doch nicht!!!:-D

  9. „…dem heutigen Spiel Deutschland gegen Türkei, das nicht nur im Fußball, sondern für die weitere Entwicklung in Europa von großer Bedeutung sein könnte“

    Liebe PI, koennt ihr das erklaeren, oder ist das wieder mal stupides Phrasendreschen eurerseits?

  10. #13 decy

    Die Leute in hohen Positionen die die Entwicklung Europas entscheiden, auch betreffend des Türkeibeitritts mögen nunmal auch Fussball! So einfach ist das. Sie verstehen?

  11. PS: Fussball ist schon lange kein Sport mehr, sondern knallhartes Politikmanagement. Ob FC Bayern oder Löw’s Platzverweis, es steckt immer mehr dahinter..

    Die Rassismuserklärunng vor dem Spiel der jeweiligen Kapitäne! Und NUR bei diesem Spiel!
    Das hat leider was mit Politik zu tun…

Comments are closed.