Falsche Deutschlandfahne: Absicht oder Lapsus?

Falsche FlaggeSchwarz-Rot-Gold – diese Farbkombination begegnet einem in diesen EM-Tagen so häufig, dass man sie eigentlich im Schlaf aufsagen können müsste. Doch den Tagesthemen, nach der 20-Uhr-Tagesschau die zweitwichtigste Nachrichtensendung der ARD, ist sie wohl nicht so ganz geläufig…

Der Spiegel berichtet:

In der Redaktion der ARD-„Tagesthemen“ ist man unangenehm berührt. Es scheine so, als sei da etwas verwechselt worden, sagt eine Mitarbeiterin. Wie es dazu gekommen sei, werde gerade noch geprüft.

In der Tat, so hatte bereits das Medienmagazin „DWDL.de“ berichtet, bekamen die Zuschauer der „Tagesthemen“ in der Sendung vom Freitag plötzlich eine etwas befremdliche Grafik hinter Moderator Tom Buhrow zu sehen. Während Buhrow einen Bericht über das bevorstehende EM-Halbfinale anmoderierte, waren zwei Fahnen eingeblendet – eine rote mit Stern und Halbmond und daneben eine rot-schwarz-gelbe. Rot-schwarz-gelb? Welches Land war das doch gleich? Jedenfalls keines, das gegen die Türkei im Halbfinale steht.

Dem „DWDL.de“-Bericht zufolge fiel dem Sender der Fehler offenbar schon bald nach der Sendung auf. Aus dem „Tagesthemen“-Archiv in der ARD-Mediathek ist die entsprechende Passage verschwunden – kommentarlos. Im Videoportal YouTube dagegen findet sich der entsprechende Schnipsel noch, auf die entscheidenden 30 Sekunden zurechtgeschnitten. Das Internet vergisst eben nichts, vor allem keine peinlichen kleinen Schnitzer.

„Kleiner Schnitzer“ oder Absicht des Tagesthemen-Grafikers? Der Ball in Herzform deutet eher auf letzteres hin. Die Türkei und Deutschland soll ein Fußball-Herz und eine Seele darstellen. Aber nur dann natürlich, wenn Deutschland der Türkei schön untergeordnet bleibt. Und als Zeichen der Unterwerfung unter die Kolonialmacht ist die deutsche Flagge, im Gegensatz zur türkischen, bereits verdreht.

Hier das Youtube-Video zum ARD-Skandal:

» redaktion@tagesschau.de

(Spürnase: Armin R.)