Ein „ganz normaler“ Einzelfall ereignete sich in Bad Godesberg. Ein 17-jähriger „Deutscher mit Migrationshintergrund“ und ein 18-jähriger libanesischer Schüler der berüchtigten, von den Saudis finanzierten König-Fahd-Akademie, bisher wegen „jugendtypischer Delikte“ in Erscheinung getreten, hatten eine 16-Jährige bewusstlos geschlagen, gewürgt wurde und danach 20 Meter tief einen Abhang geworfen. Grund: Das Mädchen wollte sich von dem 17-Jährigen trennen.

(Spürnasen: Vivaldi, Langhaariger Rocker, Gina, Werner Sch. und Paulo)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

71 KOMMENTARE

  1. Besser für dieses Mädchen wäre es allerdings gewesen, sie hätte sich erst gar nicht mit diesen muselmanischen Ölaugen eingelassen, denen ein Menschenleben wohl einen Dreck Wert wert ist.

  2. Urteil: 20 Sozialstunden und ein Segeltörn in Griechenland.

    Schließlich sind die Täter ja noch so jung und die „kleine Schlampe“ ist ja auch selbst schuld, wenn sie sich eben trennen wollte. Sowas geht ja nun nicht…

    Meiner Meinung nach sollte in den Schulen viel mehr Aufklärungsarbeit geleistet werden und junge deutsche Frauen gewarnt werden, was Ihnen in einer Beziehung mit einem Moslem alles passieren kann!

  3. … ja, es werden jetzt viele viele „Einzelfälle“ zu einem riesigen Berg an Einzelfällen, die auch ein Einzelfall-Politiker so langsam nicht mehr negieren kann, es sei denn er fällt auch einzeln…

    Im Ernst: Die Politik und die Presse muß sich Gedanken machen, wie sie dem Problem langfristig begegnet. Es muß in aller KLarheit eine Abgrenzung zum Islam her, ohne das Gebot der Nächstenliebe außer Acht zu lassen.

    Die Bevölkerung braucht auch einen inneren Leitfaden, wie sie mit der zunehmenden Radikalisierung auf den Straßen fertig wird – ohne in Haß und Ausländerfeindlichkeit per se zu geraten.

    Frau Merkel muß endlich Klartext reden, und solche Muslime zum Gehen auffordern, die nur auf Ärger und Agression programmiert sind, weil sie unser System, den christlichen Glauben sowie die westlichen Werte ablehnen.

    Alle anderen soll sie bitten, sich zu integrieren – und die Deutschen auffordern, nicht alle über ein Kamm zu scheren – und auf die vernünftigen Muslime zuzugehen und Parterschaften zu bilden.

    Eine klare Absage braucht es deutlich gegen den zunehmenden Antisemitismus, zwar auch bei Deutschen, aber vorallem auch bei den Muslimen, deren Koran Antisemitismus vorschreibt.

    Die Stärkung unserer Werte muß einhergehen mit der Stärkung der Muslime, die sich ehrlich und freundlich integrieren wollen und dem argumentativen, sachlichen Wort-Angriff gegen solche, die den Islam über das (von Christen erstellte!) Grundgesetz stellen.

    Passiert diese notwendige Abgrenzung in Deutschland als Vorbildland für ganz Europa NICHT, ist – wie im gelähmten Großbritannien – unsere bisherige Werteordnung in weit höherem Maße gefährdet, als es uns allen lieb sein kann.

    Es stimmt: Wenn Frau Merkel diese Stimmen und Gefahren nicht wahrnimmt und ihnen nicht mit Entschiedenheit begegnet, dann wird sich eine radikale CSU für ganz Deutschland ausbilden, eine neue Partei – oder aber, was das schlimmste ist, die ganz Rechten wie NPD bekommen weiter Zulauf (weil sie die CDU ja nicht traut, ein Verbotsverfahren in Gang zu setzen)…

    Also es ist Zeit zum Handeln, besonnen, aber sehr sehr deutlich. Die Menschen in Deutschland spüren, daß es mit vielen Muslimen immer schlimmer wird (aber natürlich längst nicht mit allen), dazu bedarf es Leitung und Werte-Aussagen, die unbequem sind und einige Muslim-Organisationen zum Ärgern bringt.

    Notfalls brauchen wir auch einen neuen Innenminister, so nett der auch sein mag.

  4. Warum ist Ladendiebstahl eignetlich jugendtypisch ? Vielleicht für Museljugendliche.
    Die Täter gehören sofort abgeschoben und diese Terrorakademie muß geschlossen werden.

  5. Vor vielen Jahren konnte ich nicht verstehen warum Jemand etwas gegen „Ausländer“ hat, denn ich war oft in Bad Godesberg und durch die vielen Botschaften gab es sehr viele außerordentlich gebildete Ausländer die nie negativ aufgefallen sind. Als die Diplomaten Richtung Berlin weggezogen sind, blieben ihre Putzfrauen mitsamt Familie da. Heute ist Bad Godesberg eine einzige No-Go-Area. Das gilt selbst für das Villenviertel

  6. # 2 No-go-Area-fuer-Deutsche

    Ich erzähle Dir mal was.
    Ich bin in einem Internet-Forum, nur für registrierte Mitglieder mit Namen, Geb.Tag, Wohnadresse.
    Da ist ein Muselmane Dr. med…… der sagt doch glatt, „die Deutschstämmigen stammen von den Hunnen ab.“
    Ja, Du hast richtig gehört, das hat ein Dr. der Medizin gesagt. Ein Muselmane aus dem Land der Bombenleger.
    Andersdenkende schreibt er ins Forum „ich piss‘ euch gleich in die Schnautze.“
    Das ist also muslimische Intelligenz.
    Was will man da von denen erwarten, die nicht so viel Grips haben und nicht studiert haben.

  7. nun, rasputin, dann fertige davon screenshots an, schicke sie mir per email und das ganze wird veröffentlicht … ist doch schön wenn man dem gesindel stück für stück die maske runterziehen kann und sich dahinter langsam die häßliche fratze zeigt … gelle?

  8. Oha! Da drohen jetzt aber härteste Bewährungsstrafen von bis zu 8 Wochen!
    Im schlimmsten Fall vielleicht sogar ein Gesprächskreis, mit anschliessender Kuschelpädagogischer Auslands-Erlebnisreise!
    Ach ja: Allen Falschparkern und / oder Rasern unter Euch sei gesagt: Denkt bloss daran, Eure „Knöllchen“ rechtzeitig zu bezahlen! Die deutsche Justiz ist gnadenlos!!

  9. #5 Igor Rasputin

    Da ist ein Muselmane Dr. med…… der sagt doch glatt, “die Deutschstämmigen stammen von den Hunnen ab.”

    Wo kommen noch einmal die Türken her? Zentralasien und Westchina?!?

    Zu diesem ehrenwerten Herren kann man wirklich nur Dieter Nuhr zitieren: „Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Klappe halten“.

  10. In der gestrigen taz (eigentlich ist ja jede ihrer Ausgabe gestrig…) fand sich auf Seite 7 unter einem Artikel über die Verurteilung dreier Iraker, die 2004 den irak. Premierminister bei seinem Deutschlandbesuch töten wollten, ein bezeichnendes Interview mit Herrn RA Rolf Gutmann.

    http://www.taz.de/1/archiv/print-archiv/printressorts/digi-artikel/?ressort=in&dig=2008%2F07%2F16%2Fa0060&cHash=6e0272a9a5

    Dieser Herr macht seinem Namen tatsächlich alle Ehre:

    Zum Thema der geplanten Ausweisung der beiden Münchner U-Bahnschläger bemerkt er, dass

    „das bestehende deutsche Ausweisungsrecht in den meisten Fällen gar nicht mehr anwendbar ist, weil europäisches Recht vorgeht.“

    Auf die Frage „Finden Sie es richtig, dass das Europarecht Ausweisungen massiv erschwert?“ meint er:

    „Natürlich. Kriminelles Verhalten ist auch bei Ausländern durch Geld- und Haftstrafen zu bekämpfen, aber nicht durch die Zerstörung einer hier oft mühsam aufgebauten sozialen Existenz.“

    Ich denke nur an SPD-Buschkowskis Aussage

    „75 Prozent der Kinder unter 15 Jahren leben hier bereits heute von Sozialleistungen. Wir haben Schulen, wo 95 Prozent der Eltern arbeitslos sind. In der Welt dieser Kinder kommt ein geregeltes Erwerbsleben nicht vor.“

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/Heinz-Buschkowsky-Neukoelln;art270,2562833

    Was also Herr Gutmann/mensch wohl mit „mühsam aufgebauter sozialer Existenz“ meint? Alle die, die sich erfolgreich durch sämtliche Hartz IV – Formulare gekämpft haben? Mit Geldstrafen dürfte bei dieser Klientel auch kaum etwas zu machen sein…

  11. @plondfair

    Die Türken kommen aus Südland, das sollten Sie aber langsam wissen;-)))

  12. Den Ausdruck „jugendtypische Delikte“ ist ein unglaublicher Begriff.
    Wenn mein Sohn sich in diesem Alter so benommen hätte, hätte ich ihm muttertypisch mal erzählt, wo der Frosch die Locken hat;-)

  13. Hatte die ganze Geschichte in der Bild gelesen und schon dunkle Vorahnungen über den Hintergrund der Täter , was sich jetzt ( mal wieder ) leider bestätigt hat .
    Das wiederum bestätigt mich erneut darin , meine Töchter mit einer gesunden Portion Abneigung gegenüber dem Islam zu erziehen . Es fruchtet . Der kleine Drecksack ( Vorname Yussuf ) , der bei meiner jüngeren Tochter in der 2. Klasse ist und den Mädels immer mal gerne in den Schritt packt ( Ermahnungsversuche zwecklos ) hat ein paar Tage vor den Sommerferien einen guten Tritt in die Weichteile bekommen . Großes Geheule … Meine Tochter und ihre Freundinnen meinten nur : Wenn du das der Lehrerin sagst , dann sagen wir auch , was du immer mit uns machst .. Schweigen !
    Aber an den nächsten Tagen war er anscheinend lammfromm .
    Sie lernen es nur auf die eine Art und Weise , leider . Mit wäre es auch lieber , wenn man mit ihnen sprechen könnte , aber es hat in fast allen Fällen keinen Sinn , es kommen ( von den Eltern ) nur dumpfe Beschimpfungen und Drohungen zurück . Also : Laßt euch nicht mit ihnen ein , Mädels , ihr habt was Besseres verdient !!!

    cyberzip

  14. … und wieviel Mitleid müssen wir einer 16-jährigen entgegenbringen, die sich, eingedenk all dessen, was wir heute wissen, was wir seit Jahren haben erfahren und durchleiden müssen, immer noch mit Türken und Arabern abgibt?

    Für die ist sie doch nur eine wertlose deutsche „Schlampe“ und „Hure“.

    Nun… haben sie so unrecht?

  15. Huns ist ein etwas aus der Mode gekommenes Schimpfwort der Briten für Deutsche, dass auf die sogenannte Hunnenrede des Kaiser Wilhelm 2. anspielt, deren Quintessenz lautete:
    Pardon wird nicht gegeben! Gefangene werden nicht gemacht!
    Der kaiserliche Satz stand selbstverständlich im Widerspruch zur Haager Landkriegsordnung…

  16. Liebe Kinder, laßt Euch sagen,
    nicht’s ist wie in alten Tagen,
    überall lauern die Gefahren,
    Drogen, Aids und mittelalterliche Barbaren.

  17. Tja, liebe Leute, ich wäre gern optimistisch, was unsere lieben muslimischen Mitbürger betrifft – oder, was die Vorgehensweise unserer Politiker angeht, um die autochtone Bevölkerung zu schützen, AAAAAAAAAber ich kann es nicht.

    Wer das Buch von Bat Ye’Or „Der Niedergang des orientalischen Christentums unter dem Islam“ gelesen hat, wird leider viel zu viele Parallelen zur heutigen Zeit entdecken.
    Wer die Geschichte kennt, muss auch ohne das Lesen dieses Werkes wissen, was aus all den Ländern geworden ist, die bereits christlich waren, als der Islam diese erobert hatte.
    Dieses Mal gehen die Eroberungen noch nicht mit dem Schwert einher, aber…………….
    Solange unsere EIGENE Führung uns im Stich lässt, haben wir schlechte Karten. Tut mir aufrichtig Leid, dies sagen zu müssen.

    #3 Obama im Laden (17. Jul 2008 12:41)
    ————————————
    Bin ganz Ihrer Meinung, nur dass uns Worte allein nicht helfen werden! Taten müssten folgen!
    Das Schlimme ist, dass die Bevölkerung nur zu einem geringen Teil die Gefahr erkennt, in der wir sind.

    Viele „Christen“ kennen ihre Bibel resp. die Lehre Jesu Christi nicht…. sie interessiert sie vielfach auch nicht….. das ist schlecht und brachte uns in die heutige Lage.
    Aber Moslems, die den Koran nicht kennen, mit ihnen kann man gut leben.

  18. König-Fahd-Akademie = Wahabiten (Fam. Saud) + bin landen +Al Kaida so siehts ja nunmal aus

    Kein Wunder also das diese Nachwuchs Djihadisten sich da so aufführen und das „niedere“ Wesen (also das weibliche) einfach mal so vom „Berg werfen“

    Ach ja: Allen Falschparkern und / oder Rasern unter Euch sei gesagt: Denkt bloss daran, Eure “Knöllchen” rechtzeitig zu bezahlen! Die deutsche Justiz ist gnadenlos!!

    I know… vor X Jahren hatten mich mal ein paar grüne Männchen innerhalb einer geschlossenen Ortschaft im dichtesten Nebel „angelichthupt“.

    Und ich habe aus Reflex zurück „gelichthupt“ mit dem Ergebnis… Polizeikontrolle, die hatten wohl die Hoffnung, um die Zeit einen zu finden der nicht aus der Gegend kommend)sich nachts über die Dörfer schleichend rumdrückt, weil er vielleicht einem im Tee hat.Und so ganz nebenbei den hätten die dann wahrscheinlich auch noch (so mein Eindruck) gegen Zahlung einer Gebühr ohne weitere Fragen und vor allem Quittung weiterfahren lassen).

    Also LALLO LOHL Kontrolle…
    Nur Pech, das versuchten die Grünen Männchen die schon seit X Jahren, immer mit dem selben Ergebnis 0,00 gar nix o%.

    Also nix Abzocke an der Stelle.

    Nebenbei war der Nebel auf der Autobahn in der Nacht noch heftiger, als auf der Landstrecke das war auch der Grund warum ich die Autobahn (ach ich liebe diess Wort AU-TO-BAHN AUTOBAHN AUTOBAHN AUTOBAHN…) verlassen habe.

    Also nix Alkohol, auch Auto technisch OK
    (wenn auch alt…) dann eben mal ein Ordnungswidrigkeiten Ticket wegen Fahrens mit Fernlicht (!!!) innerhalb geschlossener Ortschaften (ja ich weiß dieser Trick der Bu…äh Verkehrsoberodrnugsbeaufsichtiger ist nicht neu, aber damals war es so schei..e nebeleig man hat die Hand vor Augen nicht gesehen.

    Ich hab natürlich Einspruch/Widerspruch eingelegt, aber es waren zwei Bu…ähh Polizisten und dann steht deren Wort, gegen das „Wort Gottes“, möchte man fast meinen … irgendwann kann dann mal so eine Ladung zu Strafantritt von 2 Tagen als Ordnungswidrigkeitsersatzfreiheitstrafe ins Haus.

    Ich hab den Müll zähneknierschend bezahlt, zu mal auch diese Ordnungs bla bla bla Strafe in etwa die selben „Nebenkosten“ hatte wie die ursprünglichen 20. bzw. max 25 MARK also D-Mark aus dem Nebelticket.

  19. Bisher sind die Frauen noch eine der größten Stützen des in Westeuropa regierenden links-liberalen Establishments und deren Gutmenschen-Politik.
    Es findet aber bereits ein Umdenken statt. Man hört selbst in linken Szenevierteln von Frauen über Musels kritische Bemerkungen wie „… mich in der Disco anbaggern, aber die eigene Schwester muss Kopftuch tragen und zu Hause bleiben“.
    Auch die typisch weibliche Ablehnung von Waffen wird irgendwann enden. Ich kenne bereits einige junge Frauen, die ihre Freunde beim Besuch des Schützenvereins begleiten (und diese Freunde schießen nicht nur mit Luftgewehren oder Einzellader-KK-Büchsen).

  20. Interessantes Interview heute mit Henning Voscherau (SPD und ehemaliger Hamburger Bürgermeister) in der „Welt“. Man fragt sich nur, wieso er die Erkenntnisse über Integration, die er angeblich vor 15 Jahren schon hatte, nicht dementsprechend in seine Politik hat einfließen lassen, als er noch im Amt war.

    Dennoch interessant – das zieht bestimmt ein SPD-Ausschlussverfahren nach sich:

    http://www.welt.de/hamburg/article2212716/Voscherau_verurteilt_die_eigene_Scheintoleranz.html

  21. @ Deutsche Vita:

    Dito! Ich habe mit diesem Weib auch kein Mitleid! Wie es in den Wald hineinruft, so schallt es heraus. Sie ist in Bad Godesberg das größte Schwein, sie lässt sich mit dem Musel ein…

    Ich finde es auch sehr schön, dass es endlich mal die Villenviertel erwischt. Sie (Bon(n)zen, Unternehmer und Politiker) sind es doch, die uns (dem deutschen Volk) diese Zustände beschert haben.
    Nun sollen auch sie dafür büßen!

  22. #16 Deutsche Vita (17. Jul 2008 13:10)
    Meinst du wirklich, alle 16-jährigen Mädchen haben Ahnung davon, wie gefährlich so ein Moslem sein kann? Wo die noch in ihrer Teenie-Welt leben und sich DSDS und Marienhof reinziehen? Wo sie doch von ihren Lehrern eingetrichtert kriegen, dass Multikulti eine Bereicherung für die Seutschen ist?

    Wenn schon Mitschuld, dann vielleicht ihre Eltern, welche sie nicht darüber aufgeklärt haben. Aber wir kennen ihren Background nicht und so darf man nicht darüber spekulieren.

    #24 VoxPopuli (17. Jul 2008 13:43):
    Dein Kommentar ist sowas von daneben, der erinnert mich an die Hetze gegen die Juden im 3. Reich. Ich hoffe, dass der gelöscht wird.

  23. # 4 Obama i.L.

    Dein moderater Beitrag ist sehr gefällig. Man könnte meinen Du suchst Verbündete unter den Moslems. Die gibt es auch vereinzelt, z.B.die wenigen ExMuslime.Scholl-Latour schrieb 1992 nach dem Zerfall der SU über die Renaissance der Turkstaaten,“Der Islam als solcher ist ein Schläfer“.Wer sich also als Moslem bekennt (auch ohne den Koran zu kennen, nicht einmal die Moschee besucht), gehört zu den Schläfern die am Tage X Deine Feinde sind.Die Faszination
    einer Idiologie (daher Faschismus)bedarf nur des Weckens.
    Das geschundene Mädchen hat schon ein Teilmitleid meinerseits, ist sie doch von den inneren Feinden unseres Landes erzogen und indoktriniert worden,da haben sicher auch die Warnungen der Eltern nichts bewirkt.Schlampe und Hure werden nur die Mädchen und Frauen benannt die ihnen (den Moslems) nicht willig sind,hier sollte die Aufklärung beginnen mit der Überleitung zum Islam.

  24. # 17 dayan

    Eine weitverbreitete bundesrepublikanische Propaganda-Verdreheung. Die Engländer bezeichnen die Deutschen nicht wegen der verfälscht dargestellten Rede Kaiser Wilhelms II. anläßlich der Verabschiedung des deutschen Expeditonskorps nach China während des Boxeraufstandes 1900 als „Hunnen“ sondern aus einem ganz anderen, noch viel absurderen Grunde. Angeblich sollen die englische Prinzessin Ursula und ihre 11 Jungfrauen auf der Rückreise von einer Pilgerfahrt nach Rom in Köln von den Hunnen ermordet worden sein. So um 300 n. Chr. Für die sich nach der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert (während des Boxeraufstandes übrigens waren Briten und Deutsche noch Verbündete) immer stärker abzeichnende deutschfeindliche britische Tendenz brauchte man einen Aufhänger und fand ihn in der Urusula-Legende. Und schon im Mittelalter waren aus den 11 Begleiterinnen 11000 geworden. Für das BRD-Regime mußte dann eine propagandistisch tragfähigere Erklärung für das Hunnenschimpfwort her. Und die glaubte man mit der besagten Rede des deutschen Kaisers gefunden zu haben. Also wieder einmal die typische Mischung von britischber Infamie und deutschem Kriechertum mit ständigem Verweis auf die angeblich so böse deutsche Geschichte.

  25. Und schon im Mittelalter waren aus den 11 Begleiterinnen 11000 geworden

    Das kam daher, daß die Kölner so mehr Reliquien an die Pilger verkaufen konnten 😉

  26. Mein Besitz ist mein Besitz!

    Und wenn mein Besitz sich selbständig macht,

    hindere ich ihn daran – notfalls mit Gewalt!

  27. # 23 Paula
    Was soll das Rumdrucksen von Voscherau, er und seine Partei haben aus Gastarbeitern Einwanderer gemacht.Die Kausa ist die Brand-Scheel Regierung welche die Nachzugsgesetze (Familienzusammenführung)durchgepeitscht haben mit zähneknirschender Zustimmung der CDU (Moralpression).Voscherau ist ein Heuchler wie alle Linken, einfach ein Internazi (Internationalsozialist).Nur einer der dem rechten Flügel angehört und nicht auf die Flagge pisst.

  28. #29 prausnitzer
    Aber werden in der von Ihnen zitierten Legende nicht die Kölner durch den Tod von Urschl gerade vor den Huns gerettet, wieso sollten die Deutschen bzw. Kölner dann gerade mit ihren Feinden aka Belagerern identifiziert werden (Ursula ist umgekehrt ja die kölner Schutzpatronin)?
    Zumal die Legende ja nicht in Ehrenfeld spielt…

  29. Tja, was soll man zu einer „deutschen schlampe“ sagen, die sich mit einem musel einläßt?

    soll froh sein, daß sie noch lebt.

  30. 16jährige – geboren ca Anfang 1990
    deren Eltern – geboren ca 1960
    deren Eltern – geboren ca 1940

    Was sagt uns das ?

    Die Bomben- und Schuttgeneration war die eigentliche „68er-Jugend“, gedrillt und indoktriniert von alten Männern über 60 Jahren (sog. Frankfurter Schule aus den Geburtsjahrgängen 1890-1905).

    Deren jugendlicher Oppositions- und „Befreiungsgeist“ wurde ihren eigenen Geburtsfrüchtchen übertragen, an alle jene mit Eintrag *1960ff.

    Diese KINDER der „68er“ sind die effektive Revoluzzer-Generation als ELTERN, und ihre Kinder (= die Bomben-Enkel) wiederum die Opfer der Falschindoktrination. Diese Enkel erleben erneut die BOMBARDIERUNG DEUTSCHLANDS – durch feindliches Verhalten zugewanderter Orientalen.

    Die 16jährige ist ein bedauernswertes RESULTAT, nichts anderes !

    DAS gesagt zu dieser Bemerkung hier :
    #16 Deutsche Vita (17. Jul 2008 13:10) … und wieviel Mitleid müssen wir einer 16-jährigen entgegenbringen, die sich, eingedenk all dessen, was wir heute wissen, was wir seit Jahren haben erfahren und durchleiden müssen, immer noch mit Türken und Arabern abgibt?
    Für die ist sie doch nur eine wertlose deutsche “Schlampe” und “Hure”.
    Nun… haben sie so unrecht?

  31. Bad Godesberg ist echt übel geworden. Man kann fast nicht durch die Innenstadt gehen ohne verschleierte (sogar vollverschleierte) zu sehen. Man könnte es auch bald zum ersten muslimischen Kurbad ernennen. Neuer Name BAD RIAD.

  32. # 34 dayan

    Für die damalige britische Propaganda war allein die Tatsache, daß diese Legende im späteren Deutschland angesiedelt war, ausschlaggebend. Daß auch heute noch in vielen Ländern mit starkem britischen Einfluß die Deutschen mit den „Hunnen“ allen Ernstes gleichgesetzt werden, ist auf die Adaptierung der Ursulalegende und den Umstand, daß diese englische Prinzessin in Deutschland von Hunnen ermordet wurde, zurückzuführen. Denn die darin begründete Logik ist doch ganz simpel: Wenn in Deutschland Hunnen lebten, müßen die Deutschen auch die Hunnen gewesen sein.
    Für das BRD-Regime hat man dann die besagte Rede Kaiser Wilhelms II. herangezogen. Aber die besaß und besitzt im Bewußtsein der Briten keinen Stellenwert. Hier handelt es sich um eine der üblichen BRD-Verdrehungen, um dem tumben deutschen Michel den englischen Deutschenhass plausibel zu machen.

  33. Über die verbrecherische könig-fahd-akademie, in der die muselkinder zum hass und zum töten erzogen werden, wurde unendlich viel berichtet:
    – Brutstätten der Gewalt –
    Hass und Hetze an deutschen Koran-Schulen
    PANORAMA Nr. 632 vom 02.10.2003
    http://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2003/erste8134.html

    – Islamismus im Schulunterricht – Deutsche Behörden machtlos
    PANORAMA Nr. 641 vom 24.06.2004
    http://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2004/erste8546.html

    – Kriminalbeamte fordern Schließung der König-Fahd-Akademie

    BUND DEUTSCHER KRIMINALBEAMTER
    Büro des Bundesvorsitzenden
    Am Bürgerhaus 1-3
    53559 Rheinbach
    Tel. 02226 1692 0
    Presseinformation 25.06.2004

    Schon vorher gab es eine verlogene absichtserklärung der politikbonzen:

    RP erwägt Schließung der Fahd-Akademie
    Schulleitung bestreitet Kontakte zu El Kaida – Behörden: Verdacht ist nicht aus der Luft gegriffen – Bonner Stadtrat stoppt Pläne für moslemische Kindertagesstätte.

    http://www.general-anzeiger-bonn.de/index4.html (03.10.2003)

    Und was ist bisher passiert in diesem staat, der laufend irgendeinem popanz verfassungsfeindlichkeit anhängen will?

    Nicht mal
    Theo Retisch
    wurde ein finger gerühr – oder ist etwas anderes bekannt?

    Dafür berichtet eben der dlf:
    „Merkel beendet Algerien-Besuch
    Im Beisein beider Politiker wurde der Bau einer Moschee durch ein deutsches Konsortium in der algerischen Hauptstadt vereinbart.“

    So dumm kann michel doch gar nicht sein, oder(?) dass er nun den musels auch noch zu hause die moscheen bezahlt……?

  34. Wenn wir etwas Hunnenartiges an uns hätten, wären die Musels gar nicht mehr hier.
    Die können froh sein, daß die, wie auch immer eingeschleppte Wesensmerkmale der Hunnen, sich dank Feminismus, Schuldkult und Verweichlichung so weit ausgeschliffen haben, daß sie sich hier ungestraft benehmen können wie eine offene Hose!

  35. Qualifizierte Menschen gibt es nicht in der Politik, und das ist nicht nur ein deutsches Problem. Sozusagen eine Auswahl der Übelsten.

    Gut, über die SPD, Gutmenschen im Allgemeinen und den kommunistisch geprägten Partein muss man kein Wort mehr verlieren, sie sind so wie man es von der Linken seit ihrem Entstehen kennt. Es ist eine Killerdiktatur.

    Grausam ist ebenso die CDU, Merkel, Schramma, Laschet, Böhmer, Schäuble einmal stellvertrend genannt. Sie setzen die Chaospolitik von ROT/GRÜN skrupellos so fort und M&S sind für mich innenpolitisch ein Totalausfall.

    In meinen Augen sind sie die modernen Vertreter der Schreibtischtäter. Sie schädigen nicht direkt aber indirekt. Falsche Gesetze, bzw. falsche Handlungen können genauso gefährlich sein.

  36. # 34 dayan

    Noch eine kleine Anmerkung, zu den von Ihnen genannaten „Kölnern“. Um 300 n. Chr. war Köln noch römisch und die „Kölner“ ergo „Römer“. Wie alle befestigten Plätze nördlich der Alpen, so stand auch Köln zu dieser Zeit unter dem Druck wandernder Völkerschaften. Die Belagerer waren ja gerade die sich langsam zu Deutschen formierenden Stämme. Ob sich auch Hunnen in dem sich erst rund 600 Jahre später herausbildende Deutschland zu jener Zeit dort aufhielten, ist müßige Spekulation…

  37. Die Schmierfinken der gesamten regionalen Presse vermeiden mal wieder ganz gewissenhaft, daß es sich bei den Tätern, wie fast immer, um Angehörige einer gewissen Verbrecherischen Vereinigung, mit dem Beinamen Islam, handelt.
    Eins dieser Schutzblätter geht sogar so weit, zu behaupten, daß die Straftäter aus gutem Hause kämen.

  38. Noch eine kleine Anmerkung, zu den von Ihnen genannten “Kölnern”. Um 300 n. Chr. war Köln noch römisch und die “Kölner” ergo “Römer”.

    Die keltisch/germanischen Ubier hatten sich aber freiwillig an das Römische Reich angeschlossen. Unter anderem weil sie Handel mit Rom betrieben und um sich vor den eher kriegerisch ausgerichteten Nachbarstämmen (Timberer, Sigamberer) zu schützen.
    Diesen Hang zum Opportunismus, Lavieren und Geschäfte machen findet man bei Rheinländern auch heute noch 😉

  39. @ #4 Obama im Laden (17. Jul 2008 12:41)

    Frau Merkel muß endlich Klartext reden, und solche Muslime zum Gehen auffordern

    Ach. – Und Du denkst, die gehen dann? LOL.

    Alle anderen soll sie bitten, sich zu integrieren

    Ach. – Und Du denkst, die integrieren sich dann? LOL.

    Obama im Laden als Prototyp des Biedermanns, wie ihn PI gerade vorstellt:

    http://www.pi-news.net/2008/07/biedermann-und-die-islamisten/#comment-359371

    „Islam is not the problem. Religion is the problem.“ – Pat Condell

    http://www.youtube.com/watch?v=GXzladhscMQ

    Ratio

  40. #24 Vox Popo
    Ihren Spruch: Sie ist in Bad Godesberg ……
    können Sie sich dahinstecken, wo nie die Sonne scheint!
    # 43 Antidote
    Traurig, aber wahr: In unserem Land ist eine Ochlokratie am regieren, und das seit ewigen Zeiten!

  41. Die Meldungen der letzten Tage, besonders der Polizeigewerkschafts-Artikel machen eins ganz deutlich, Deutschland geht immer schneller den Bach runter. Und die Alt-Parteien-System-Politiker können das sich abzeichnende gesellschaftliche Desaster nur noch mühsam vor der Öffentlichkeit verbergen. Eins ist aber auch sicher, wenn sich die US-Finanzkrise weiter in die Wirtschaft hineinfrißt, dann können unsere Politiker einpacken. Spanien geht schon am Stock, Dänemark, Italien, Irland, Großbritanien werden folgen, und dann kracht es in der BRD.

  42. Und wieder der typische ausländerbonus->
    Keine verurteilung wegen ladendiebstahls:
    „Die beiden Verdächtigen, die in Köln-Ossendorf in Untersuchungshaft sitzen, seien vor ein paar Jahren „wegen jugendtypischer Delikte wie Ladendiebstähle“ aufgefallen, aber nicht strafrechtlich verurteilt worden.“
    http://www.general-anzeiger-bonn.de/index.php?k=loka&itemid=10490&detailid=473637

    In leipzig wurde eine junge mutter zwei wochen nach der entbindung in den knast gesteckt, weil sie schwarz gefahren ist. Das kind mitzunehmen wurde ihr durch eine richterin verweigert….

    Aber jeden tag von nazis faseln….

    Keinesfalls
    Theo Retisch
    hatte der alte Fritz recht, als er schrieb:

    „Ein Justizkollegium, das Ungerechtigkeit ausübt, ist gefährlicher und schlimmer wie eine Diebesbande. Vor der kann man sich schützen! Aber vor Schelmen, die den Mantel der Justiz gebrauchen, um ihre üblen Pressionen (zu deutsch: Zwänge, Nötigungen) auszuführen, vor denen kann sich kein Mensch hüten – sie sind ärger wie die größten Spitzbuben in der Welt und meritieren (zu deutsch: verdienen)
    eine doppelte Bestrafung.“
    [Friedrich der Große, König von Preußen (1712-1786)]

  43. Man weiß ja nun wirklich nicht, was man jetzt tun soll: denn wenn das saudische Königshaus von dem Benehmen des jungen Täters erfährt und er in Riad vor Gericht gestellt wird, so ist er sicher des Todes.

    Ich werde nicht nach Riad berichten. Er muß von unserer Justiz ganz hart ins Gebet genommen werden. Dann rettet sie ihn vor dem Tode !

  44. #49 BePe
    Richtig, und wenn die Politiker einpacken, packen die Militärs aus.I+2 Wk. Korea, Vietnam u.s.w.. Immer waren eingefädelte wirtschaftliche
    Krisen die Vorboten von Kriegen!

  45. # 50 Bundespopel

    Falsch.- Das Mädchen ist Beute laut Koran, deshalb haben die Täter in Riad nichts zu befürchten.

  46. @ #37

    Diese Stadt wird von CDU und FDP regelrecht verkauft, weil die Angst um ihre Geschäfte haben, da schon Hertie weggezogen war. Die Schleier-Frauen sind nur das Ergebnis des Selbstverrates !

  47. #24 VoxPopuli (17. Jul 2008 13:43)

    Obwohl ich Ihnen eigentlich Recht gebe, stört mich Ihre primitive Ausdrucksweise. Jemand der keine eigenen Worte findet, und es statt dessen nötig hat, alte, abgedroschene, ekelhafte Naziparolen umzuändern, und als sein Eigen zu verkaufen, sollte besser die Klappe halten.

  48. http://www.welt.de/hamburg/article2212716/Voscherau_verurteilt_die_eigene_Scheintoleranz.html

    “ VOSCHERAU: …Denn offenkundig beruhte die Einbürgerung auf falschen Voraussetzungen. WELT ONLINE: Warum hat das bislang keiner gefordert, geschweige denn umgesetzt?
    VOSCHERAU: Weil wir erst in der dritten Generation nach Adolf Hitler leben. Schon die Bibel spricht von der Heimsuchung wegen der Sünden der Väter an den Kindern bis in die dritte und vierte Generation. “

    Dieser Mann hat kapiert, daß die Bibel eine Lehre über die Zeitentwicklungen – KARMA – ist. Damit ist er einer der wenigen Politiker, die wissen, was sie gelesen haben.

  49. #26 Nordisches_Licht

    Mensch Leute !

    Es wird langweilig !

    SIE HAT SELBER SCHULD !!!!!!!!!

    Einerseits richtig. Aber man muß auch dem Schulsystem eine Mitschuld geben.

  50. Nachtrag zu meiner # 56:

    Generell als Lebens-Zeit-Gesetz:

    Der Versuch, die Vergangenheit zu bereinigen, zerstört die Zukunft.

    Aus der Trennung vom Österreichischen Kernland entstand das Bismarckische Preußentum und sein Kaiserkrieg („Der Krieg des Pontius Pilatus“, Th. Wolff). Aus diesem die Siege in Versailles und die Niederlage im Versailler Vertrag.
    Aus dieser Duplizität wurde die Zukunft geboren: Das dialektische Spiegelbild der heutigen 70 Nachkriegsjahre, die ihrerseits eine nachträgliche Bereinigung der Vergangenheit als Antithese sind. So kommt das dicke Ende langsam aber sicher:
    PI, ich muß mich entschuldigen, denn auch Ihr habt von der Wahrheit einen Teil. Aber ich bin kein Krieger bei euch, sondern ein Erkennender bei Gott.

  51. #56 kochbuch

    Noch zwei Generationen von vom Selbsthaß zerfressenen Politikern, Funktionären und Gegen-Rechts-(antideutschen)Deppen die unserer Deutschland/Volk zugrunderichten? Das heißt es endet erst 2050? Das deckt sich leider mit meiner Prognose, 2050 ist dann Schluß, Deutschland/das Deutsche Volk ist dann erledigt für immer. Das dürfte einmalig in der Geschichte der Menschheit sein, ein Volk begeht bewußt kulturellen Selbstmord.

  52. # 56 Kochbuch

    So ein Unsinn ,was hat Politik mit Karma und Bibel zu tun ? .Ebenso könnte man Nostradamus zitieren. Du bist wohl kein Zeitzeuge ?, s.o. #32 Plebiszit.Politik ist Pragmatismus,bestenfalls lassen sich Bibelsprüche zur Untermauerung hinzufügen.
    Dein Beitrag #36 kochbuch hat da schon erheblich mehr an fundamentalem Wissen. Voscherau den ich persönlich in unguter Erinnerung habe (Stichwort Uhrlau) ist ein Pseudochrist, lass Dich nicht hinter’s Licht führen.

  53. @ otter:

    Ich kann Ihre Schwäche nicht ab! Was glauben Sie? Wollen Sie den Musels mit Worten und „Demokratie“ entgegentreten? Oder mit hochsinnigen Gesprächen?
    Sie sind ein Gutmensch, ohne es zu merken!

    Finden Sie sich damit ab, dass es Opfer geben wird. Um das kleine Ding in Bad Godesberg ist es schade, aber das gehört dazu. Und wenn wir weiter wie Sie im Rotweingürtel eine derartige Schwäche zeigen, haben wir auch nichts anderes als den Tod verdient.

    @ gunther82:

    Oh, jetzt haben Sie es mir aber gegeben. Für Sie gilt im Grundsatz das oben Gesagte. Ein anderer Kommentator hat es hier ganz nett ausgedrückt: Wenn die Politiker gehen, werden die Militärs eines Tages wieder das Ruder übernehmen.
    Das gilt auch für diese verkorkste Republik.

    Aber da Sie an meinem Schreibstil gezweifelt haben, hier ein kleiner Einblick in Texte, bei denen ich mir mehr Zeit und Muße gegönnt habe:

    http://dertempler.890m.com/cms/modules.php?name=Forum&topic=31.0

  54. Kein normaler Mensch würde auf der Autobahn spazieren gehen oder sich gar wundern, wenn er mitten auf einer vielbefahrenen Ausfallstraße von einem Auto aufgespießt wird.

    UND Mädchen, die sich mit Moslems einlassen tragen heutzutage eine gewisse Mitschuld am Geschehen – die Statistik und Wahrscheinlichkeit spricht einfach für diesen Ausgang, auch wenn Medien das versuchen zu verheimlichen.

  55. …sowas macht einen wütend. Auf der anderen Seite: Warum lässt sich das mädchen mit solchen typen ein?

  56. Die Verbrechen der mohammedanischen Kolonisten sind nicht jugentypisch. Sie so zu bezeichnen ist verlogener und verunglimpfender Sprachmissbrauch.

  57. Ich komme selber aus Bad Godesberg, ich kann ein Lied davon singen wie es hier zugeht.
    Allein schon die Tatsachen, dass man sich nach Anbruch der Dunkelheit , vorallem am Wochenende nicht unbedingt allein in die Innenstadt begeben sollte, und das unsere Polizie hier grundsätzlich wartet bis alles vorbei ist und dann erst auftaucht ( für ne Strecke für die man zu Fuß nicht mal 5 min braucht, haben die werten Herren über ne halbe Stunde gebraucht) sprechen für sich.

    Mich wundert es sowieso, dass hier noch kein Mord geschehen ist, bei dem was hier abgeht.

    Ich will jetzt auch nicht von selber schuld sprechen, aber wer sich mit Moslems einlässt…

  58. #57 jumbo

    Stimmt nicht ganz. Vor 50 Jahren wurde in der Schule der Islam und desen Praxis im Alltag behandelt. Aber der Schulschluss wurde herbeigesehnt. Da hatte man natürlich den Kopf nicht mehr bei der Sache.

    Und jungen Gören kann man viel erzählen. Sie wissen immer alles besser.

  59. #59 BePe

    Schon Bismarck sagte 1871: „Mehr ist durch Krieg nicht mehr zu erreichen. Es gilt das Gewonnene zu zementieren.“ Und dies hat er auch in die Tat umgesetzt. Nur der junge Spund Wilhelm II wusste es wieder mal besser.

    Der ZdJ hat auch Mitschuld, weil er einfach nicht spannt, daß die eingeschlagene Richtung nicht mehr seinen „hehren“ Zielen dient.

  60. #65 Jeremias

    Stimmt nicht ganz. Vor 50 Jahren wurde in der Schule der Islam und desen Praxis im Alltag behandelt. Aber der Schulschluss wurde herbeigesehnt. Da hatte man natürlich den Kopf nicht mehr bei der Sache.

    Und jungen Gören kann man viel erzählen. Sie wissen immer alles besser.

    Das meinte ich ja: Damals wurde gewarnt, das Mädchen wäre dann selbst schuld. Die Gutmenschen-Lehrer von heute tun das nicht, also tragen die eine Mitschuld. Wobei natürlich auch den Eltern eine gewisse Mitschuld trifft, denn die hätten die Tochter darüber aufklären müssen, nicht alles zu glauben, was sie in der Schule erzählt bekommt.

  61. Hart ich wohne selber in Bad Godesberg und diese Verkackten Ausländer die noch alle hier wohnen weil Bonn damals die Hauptstadt war terrorisieren gan Bad Godesberg. So bin Off muss hier mal eine ethnische Säuberung machen. 🙂

  62. Dabei hat dieses Mädchen noch „Glück“ gehabt.
    Hätte sie das Ölauge geheiratet, hätte er sie im Trennungsfall wie sein Eigentum gehandelt: d. h. lebendig wäre sie aus der Sache nicht herausgekommen.
    An alle Eltern! Warnt eure Töchter davor, mit Nachdruck und immer wieder.

  63. #15 cyberzip

    Sie lernen es nur auf die eine Art und Weise , leider . Mit wäre es auch lieber , wenn man mit ihnen sprechen könnte , aber es hat in fast allen Fällen keinen Sinn , es kommen ( von den Eltern ) nur dumpfe Beschimpfungen und Drohungen zurück . Also : Laßt euch nicht mit ihnen ein , Mädels , ihr habt was Besseres verdient !!!
    —–

    @cyberzip und Tochter

    Weiter so!

Comments are closed.