Vier „Jugendliche“ schlagen und treten grundlos zwei Männern dermaßen gegen Kopf und Gesicht, dass Knochen und Zähne brechen. Die Verletzungen hätten nach Auskunft des Gerichtsmediziners tödlich sein können. Einer der Misshandelten wird auf einem Auge blind. Die behandelnde Ärztin betont: „Ich praktiziere seit elf Jahren und habe noch nie so eine schwere Verletzung gesehen.“ Was bekommt man dafür in Deutschland mit Migrantenbonus?

Die Geschichte ist so brutal wie kaum eine andere: Nach einem Klassentreffen in Waltrop waren zwei Dortmunder im Dezember 2007 nachts grundlos angegriffen und erbarmungslos zugerichtet worden.

Der eine ist seitdem auf einem Auge blind, der andere muss mit vier kaputten Zähnen leben. Am ersten Prozesstag hatten der Steuerassistent (26) und der Student (26) die Attacke detailliert geschildert. Ein Rechtsmediziner erklärte, dass die Schläge und Tritte ins Gesicht hätten tödlich sein können (die WAZ berichtete). Ausführungen, die auch bei den Angeklagten – drei Dortmunder (18, 18, 20) und ein Essener (22) – Spuren hinterließen: „Ich muss jeden Tag daran denken, wie eure Eltern mich dafür hassen müssen“, so einer der beiden 18-Jährigen. Ins Gefängnis muss trotzdem nur der 20-Jährige und zwar für zweieinhalb Jahre. Das entschied gestern die 2. Recklinghäuser Jugendkammer. Der einschlägig Vorbestrafte hatte den Angriff begonnen und den Anstoß dazu gegeben, den Opfern auch die Geldbörsen abzunehmen. Die Richter erkannten auf räuberische Erpressung, auf schwere sowie auf gefährliche Körperverletzung. Für diese Delikte wurde auch der oben zitierte 18-Jährige verurteilt, zu zwei Jahren auf Bewährung. Die anderen kassierten wegen Beteiligung an einer Schlägerei je sechs Monate auf Bewährung. Alle, die mit Bewährung davonkamen, müssen ein Anti-Aggressions-Training absolvieren und je 600 E an den Weißen Ring zahlen. Der halbseitig blinde Dortmunder hatte kein Verständnis für das Urteil: „Unmöglich, ein Witz“, murmelte er. Sein Anwalt will nun zivilrechtlich gegen die Männer vorgehen, auch wenn dort wenig zu holen sei. „Ein Schmerzensgeld von 50000 E ist das Mindeste.“

Die WAZ bleibt sich treu und der Migrationshintergrund der Täter geheim.

Nicht nur in Berlin werden Opfer von den Gerichten verhöhnt und Täter ermutigt. „Im Namen des Volkes“ ergehen solche Urteile schon lange nicht mehr.

(Spürnase: Fenris)

» Kuschel-Richterin schickt vier brutale Schläger nach Hause

(Spürnasen: lalaki und Eddi)

image_pdfimage_print

 

132 KOMMENTARE

  1. und wenn der Bürger es auch nur wagt die „Authorität“ der unfähigen 68er Richter in Zweifel zu stellen und das Recht selber in die Hand nimmt verschwindet Mann auf ewig im Knast.
    Sorry , aber solche Dinge gehören einfach nicht mehr vor Gericht. Wer vor Gericht geht wird doppelt verschaukelt. Es wundert mich immer mehr das nicht jeden Tag irgendwo irgendwelche Häuser brennen. Das hatte man eigentlich in Ludwigshafen weil am naheliegensten auch erwartet.

  2. Man sollte in der Justiz die in der Wirtschaft übliche Produkthaftung von 3 Jahren einführen.
    Wenn die roten Richter erst selbst neben ihren rückfällig gewordenen Clienten auf der Anklagebank sitzen, dann denken sie vielleicht mal über abschreckendere Strafen nach.

  3. Bedauerlicher Einzeilfall

    Immerhin hat es knallharte Bewährungs Strafen gegeben und einen bösen Blick des Richters.
    Wenn die das nochmal wagen sollten,gibts garantiert einen verschärften erhobenen
    Zeigefinger.

    Wird Zeit das die Stimmung kippt!!

  4. Dieses Recklinghauser Urteil ist eine Schande, die zum Himmel schreit. Eine Macht, nicht von dieser Welt, wird die Richter stellen. Wäre nicht mein fester christlicher Glaube, ich würde mit diesem Urteil jegliches Vertrauen verloren haben.

    Die irdische Reaktion ist: Knallrote Karte für die Justiz, Platzverweis bis zur Bewährung und Wut, grenzenlose Wut ……

  5. Und dieselben Politiker die sowas zulassen, schicken deutsche Soldaten in Kriege.

    Pfui schämt euch.

    Dieser Staat fordert Loyalität von seinen deutschen Bürgern, ich rate daher jedem deutschen Wehrpflichtigen sich mal damit zu Beschäftigen, wie sich dieser Staat um die heimgekehrten und und zum Teil schwerverletzten deutschen Soldaten kümmert. Die Kriminellen aus dem obigen Artikel werden mehr Hilfe bekommen und Aufmerksamkeit erhalten, als verletzte deutsche Soldaten!

  6. “Ich muss jeden Tag daran denken, wie eure Eltern mich dafür hassen müssen”

    Schön auswendig gelernt, der hatte echt einen guten Anwalt.

  7. Der Wunsch, daß der Richter demnächst auch mal so richtig verdroschen wird, kann bei der wachsenden Kriminalität in Erfüllung gehen, aber auch das wäre kein Trost für die schwer verletzten Opfer und ihre Eltern und Familienangehörigen. Alle sollen sich schnellstmöglich zusammentun und eine politische Bewegung/Partei gründen. Der Name: Partei der Opfer von Migrantengewalt! Bei den täglichen Berichten über Migrantengewalt dürfte es an Mitglieder und Sympatisanten nicht mangeln! Und sie sollen keine Angst vor dem Vorwurf der Ausländerfeindlichkeit haben, der natürlich promt kommt – denn sie alle haben nachweislich eine Deutschfeindlichkeit am eigenen Leib erfahren!

    Die jetzigen politischen Parteien, die schließlich die Schuld für die gesellschaftliche Katastrophe in diesem Land tragen, sind weder jetzt noch in der Zukunft in der Lage, die Interessen des deutschen Volkes zu vertreten. Es müssen neue Volksvertreter gewählt werden, die die Sache richtig in die Hand nehmen. Zum Schutz von uns allen!

    Zum Thema: Thorsten Hinz. Zurüstung zum Bürgerkrieg. 2000, 62 Seiten

  8. Man muss als Bürger der EU einfach zur Kenntnis nehmen, dass man sich selbst zu schützen hat, da die Nationalstaaten, in diesem Fall die Bundesrepublik, nichts mehr tun zum Schutz der eigenen Bevölkerung vor rassistischen moslemischen Übergriffen.

  9. MAN WUNDERT SICH

    Mich wundert immer mehr, daß das Land so ruhig bleibt. Daß die Betroffenen so ruhig bleiben. Daß noch keiner den Versuch unternommen hat, die Gerechtigkeit selber in die Hand zu nehmen. Wär gar nicht schwierig.

  10. Das Urteil kann nur als weiterer Aufruf verstanden werden:

    wann bilden sich die ersten Bürgerwehren?

  11. Liebe Redaktion: „Panzerschrecks“ Volksgerichtshof-Entgleisung #5 finde ich als auf PI veröffentliche Äußerung inakzeptabel.

  12. Viel erfolg zivilrechtlich. Die Täter werden wahrscheinlich lebenslang unpfändbar von uns Steuerzahlern ALG II kassieren und es sich in der Sozialen Hängematte gemütlich machen, weil sie kein Bock haben, für die Strafe zu arbeiten.

  13. #13 Stolze Kartoffel

    Die Täter werden wahrscheinlich lebenslang unpfändbar von uns Steuerzahlern ALG II kassieren und es sich in der Sozialen Hängematte gemütlich machen, weil sie kein Bock haben, für die Strafe zu arbeiten.

    Genau das befürchtet mein Kollege auch.

  14. @14+13

    Irgendwann besinnt man sich auf eine andere Art von „Wiedergutmachung“ und „Opferentschädigung“, wenn das Rechtssystem dermaßen versagt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das noch lange gutgeht. Manchmal drängt sich der Hintergedanke auf, dass viele Richter so milde urteilen, weil sie die Geschehnisse beschleunigen wollen.

  15. #10 Mtz (27. Jul 2008 15:04)

    MAN WUNDERT SICH

    Mich wundert immer mehr, daß das Land so ruhig bleibt. Daß die Betroffenen so ruhig bleiben. Daß noch keiner den Versuch unternommen hat, die Gerechtigkeit selber in die Hand zu nehmen. Wär gar nicht schwierig.

    Mich wundert es auch.
    „Rache ist ein Gericht das am Besten eiskalt serviert wird.“

  16. Wenn die Justiz nicht für Gerechtigkeit sorgt, dann müssen sich die potentiellen Opfer eben angemessen bewaffnen. Das ist es, was die Justiz doch will.

  17. #14 Fenris (27. Jul 2008 15:26)

    #13 Stolze Kartoffel

    Die Täter werden wahrscheinlich lebenslang unpfändbar von uns Steuerzahlern ALG II kassieren und es sich in der Sozialen Hängematte gemütlich machen, weil sie kein Bock haben, für die Strafe zu arbeiten.

    Genau das befürchtet mein Kollege auch.

    Nicht nur das!
    Sie werden auch schwarz arbeiten oder eben kriminelle Dinger durchziehen – um zumindestens etwas nebeneinkommen zu haben.
    Die Gesellschaft leidet doppelt udn dreifach darunter.

    Besser wäre langjähriger Führerscheinverbot,
    Internetverbot, Telefon- & Handyverbot, Kreditaufnahmeverbot, Verbot von Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel, Reiseverbot, etc…

    Das wären Strafen die einem Menschen wirklich weh tun, denn diese sind Freiheitsbeschränkend!

    Nichts anderes fürchtet man mehr als in einer Wohlstandsgesellschaft seine Freiheiten zu verlieren, die diese so auszeichnen.

  18. #15 Kybeline

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass das noch lange gutgeht.“

    Das kann ich mir schon seit den 90ern nicht mehr vorstellen, die bittere Wahrheit ist aber, daß die Politiker die Daumenschrauben sogar noch immer stärker anziehen, und trotzdem passiert nichts. Du wirst sehen, Wowereit wird wiedergewählt, RotRotGrün gewinnt 09 die Wahlen, die CDU wird sich vom „C“ komplett verabschieden und Richtung Islam schwenken und die Pro-Parteien werden keinen Blumentopf gewinnen. Es soll Leute in der BRD geben die meinen, Allah hat sie dumm gemacht, ich glaube mittlerweile, dass diese Leute haben recht. 🙁

  19. @ #7 BePe:

    „“Ich muss jeden Tag daran denken, wie eure Eltern mich dafür hassen müssen”

    Schön auswendig gelernt, der hatte echt einen guten Anwalt.“

    So ist es. (Fast immer.)

  20. ich als türke kann es nicht verstehen!ihr habt nicht immer recht.“die verletzungen hätten tödlich sein können.“ das ist doch versuchter mord! statt die schläger zu kritisieren, die es auf jeden fall verdient haben abgeschoben zu werden, solltet ihr euer rechtssystem kritisieren! jeder schläger denkt sich jetzt wohl ich bekomm ja nur bewährung!!
    WEGEN SOLCHEN AUSLÄNDERN SIND WIR(die braven Ausländer)AUCH DIE SCHLIMMEN!

  21. Das System, die Täter vor die Opfer zu stellen, wird nicht mehr sehr lange gutgehen.

    Die Opfer werden irgendwann merken, dass sie in der politisch korrekten Unterzahl sind.

  22. #12 Fenris

    Bestimmt ein gutes Buch, aber ganz ehrlich, so ein Buch kann ich nicht mehr Lesen, ich würde explodieren vor Wut über unser Elitenpack.

  23. Mir fällt noch ein: deutsche Richter beschweren sich stets über Arbeitsüberlastung. Warum wildern sie dann diese Intensiv- und Mehrfachtäter immer wieder aus?

    Offenbar lieben sie diese Verbrecher so sehr, dass sie sie immer wieder sehen wollen.

  24. PRAKTISCHE GEH-HILFE IN UNSICHERER ZEIT

    In unsicheren Zeiten empfiehlt sich für den Abendspaziergang in unsicherer Nachbarschaft folgende, vielseitige und bei derzeitigem Dollar-Kurs sogar recht preiswerte Geh-Hilfe:

    http://www.cutleryshoppe.com/index.asp?PageAction=VIEWPROD&ProdID=8148

    Der Gesetzgeber mag sie nicht. Aber: Wo kein Kläger, da kein Richter.

    Völlig konfrorm mit allen Wünschen unserer Gesetzgeber ist dieses ebenso modisch-praktische wie zierliche Instrument:

    http://www.cutleryshoppe.com/index.asp?PageAction=VIEWPROD&ProdID=8154

    Die Firmen-Hompage lohnt nähere Betrachtung. Es gibt dort noch andere, absolut gesetzeskonforme, modische und nützliche Accessoires zu besichtigen oder zu ordern. Wie gesagt, zu derzeit recht günstigen Dollar-Preisen.

  25. @ #22 Erkan:

    Unser Rechtssystem ist schon in Ordnung. Das Problem sind „unsere“ Richter, die das mögliche Strafmaß nie ausschöpfen, oft noch nicht einmal streifen.

    Weil sie andernfalls den armen Tätern nicht in die feuchten Äuglein sehen könnten.

    An Abschiebung ist gar nicht zu denken, das wäre rassistisch!

  26. Solche Urteile sind mehr als skandalös und sind eine Ermunterung für jeden Täter, im gleichen Stil weiter zu machen. Warum erfolgt kein Aufschrei in ganz Deutschland ?
    Ich neige bald zu Ansicht, dass die Meinung eines letzthin gelesenen Autors nicht von der Hand zu weisen ist. Der sagte nämlich, dass es in gewissen Städten schon soweit sei, dass Richter aus purer Feigheit derartige abstruse Urteile bei Immigranten fällen würden, um sich selbst und vor allem ihre Familien vor Rachen zu schützen. In Deutschland würden zunehmend nicht nur Zeugen massiv eingeschüchtert, sondern auch Richter unter Druck gesetzt und das vor allem durch Clans von Emigranten.

  27. OT:
    Neulich sah ich bei PI einen Link mit guten Argumentationshilfen gegen den Islam – Behauptungen und Gegenrede.
    Den möchte ich mir nochmals durcharbeiten, da ich ihn dummerweise nicht gespeichert habe.
    Kann mir jemand helfen diesen Link wieder zu finden? Allen Lesern ein friedliches Restwochenende und danke im Voraus

  28. #22 Erkan (27. Jul 2008 15:52)

    Dann muss die Frage erlaubt sein, warum die anständigen Moslems sich nicht auf die Seite der Opfer stellen und öffentlich anprangern, was ihre Landsleute/Glaubensbrüder tun bzw. warum sie sich nicht eindeutig von diesen kriminellen Subjekten distanzieren.

  29. Ich werde wohl nie verstehen, warum so wenig Deutschen den Arsch in der Hose haben sich zu wehren, oder solche Taten wenigstens gebührend zu vergelten. Wäre das mein Augenlicht, würden alle 4 schon in ihrer Heimat Richtung Mekka gebettet!

    Solange deutsche Gerichte das „schlimmste“ sind, was diese Mischpoke zu fürchten hat, wird sich nicht viel in diesem Land ändern.

  30. #22 Mistkerl

    Das System, die Täter vor die Opfer zu stellen, wird nicht mehr sehr lange gutgehen.“

    Die deutschen Opfer sind doch morgen vergessen, und die Masse schaut auf ihren Kalender welches Event als nächstes ansteht. Und bei der nächsten Wahl werden die Parteien gewählt die am meisten Heizkostenbeihilfe verprechen. Und nicht etwa die, die sich um die Zukunft des deutschen Volkes sorgen. Die Merkel will ja schonmal das Kindergeld ab dem 4 (!) Kind erhöhen. Tja, die hat die zukünftige Klientel fest im Blick. Fehlt nur noch der Austausch des „C“ durch das „I“. Da kommen bei 8 Kindern die Umzugskosten aus fernen Ländern schon nach ein paar Monaten wieder rein.

  31. 10 Mtz (27. Jul 2008 15:04)

    MAN WUNDERT SICH

    Mich wundert immer mehr, daß das Land so ruhig bleibt. Daß die Betroffenen so ruhig bleiben. Daß noch keiner den Versuch unternommen hat, die Gerechtigkeit selber in die Hand zu nehmen. Wär gar nicht schwierig.

    Ein Hühnerhaufen aus dem ein Habicht sich ein Tier herauskrallt wird verstört und verschreckt umherflattern. Eine Schafherde aus der Wölfe ein Lamm herausreißen wird blökend und verängstigt im Kreis laufen. Ein Schwarm Weißfische in die ein Hecht hineinstößt wird auseinanderstieben, sich wieder sammeln und weiterschwimmen. Ein Volk das aus lauter Hühner, Hammeln und Weißfischchen besteht wird sich auch nicht wehren, wenn Raubzeug zuschlägt.

    Denn für ein Volk ohne Rückgrat, ohne Stolz und Zusammenhalt ist es schwierig, sich selbst gegen ein Rudel armseliger Ratten zur Wehr zu setzen.

  32. @ #12 Stratobomber
    Lassen sie sich erst auch mal ein Auge von diesem Gesindel austreten,bevor sie hier andere User denunzieren. (Liebe Redaktion) Armseliger Arschkriecher!

  33. In den USA bekommt man im Extremfall eine Million Dollar Schmerzensgeld, wenn der Kaffee bei McDonalds „zu heiss“ und man selbst so blöde war, sich damit zu verbrühen.

    In Deutschland kann man grundlos von ausländisch-stämmigen Mitbürgerfreunden zum Krüppel geschlagen werden – was wohl unter Kulturbereicherung fällt, und man bekommt nicht mal ein lausiges T-Shirt dafür. Schmerzensgeld ? Fehlanzeige.

    Wenn bei den Tätern – wie zumeist – nichts zu holen ist, müßte der Staat eben einspringen. Damit wäre auch ein zusätzlicher Anreiz für härtere Urteile zur Abschreckung und Prävention gegeben.

  34. #31 Reconquista Germanica
    Ich werde wohl nie verstehen, warum so wenig Deutschen den Arsch in der Hose haben sich zu wehren, “

    Gehirnwäsche!

    Die Deutschen sind ja sogar an der Wahlurne feige hoch drei.
    Kann man leider nicht anders sagen. Es gibt ein Sprichwort „Ein Volk das sich treten läßt, wird auch getreten“.

  35. diese deutschland ist kein egalitärer rechtsstaat. seine juristen sind linke rechtsbeuger.

  36. #8 Xrist (27. Jul 2008 15:00)

    Der Wunsch, daß der Richter demnächst auch mal so richtig verdroschen wird, kann bei der wachsenden Kriminalität in Erfüllung gehen, aber auch das wäre kein Trost für die schwer verletzten Opfer und ihre Eltern und Familienangehörigen. Alle sollen sich schnellstmöglich zusammentun und eine politische Bewegung/Partei gründen. Der Name: Partei der Opfer von Migrantengewalt! Bei den täglichen Berichten über Migrantengewalt dürfte es an Mitglieder und Sympatisanten nicht mangeln! Und sie sollen keine Angst vor dem Vorwurf der Ausländerfeindlichkeit haben, der natürlich promt kommt – denn sie alle haben nachweislich eine Deutschfeindlichkeit am eigenen Leib erfahren!

    Die jetzigen politischen Parteien, die schließlich die Schuld für die gesellschaftliche Katastrophe in diesem Land tragen, sind weder jetzt noch in der Zukunft in der Lage, die Interessen des deutschen Volkes zu vertreten. Es müssen neue Volksvertreter gewählt werden, die die Sache richtig in die Hand nehmen. Zum Schutz von uns allen!

    Zum Thema: Thorsten Hinz. Zurüstung zum Bürgerkrieg. 2000, 62 Seiten

    Schon der Name wird in erster Instanz dafür sorgen, daß die Partei gar nicht zugelassen wird.
    DANN…sollte wenn man bedacht ist auf Volksvertreter, die dem EIGENEN Volk gegenüber loyales Verhalten an den Tag legen, diese auch nach einer VERFASSUNG arbeiten OHNE Einbringung jeglicher persönlicher Vorstellungen. Private Ansichten haben in einer oder mehrerer Entscheidungen, die ein ganzes Volk angehen, NICHTS zu suchen!

    DANN…sollte man erst einmal eine Verfassung HABEN, und kein Grundgesetzchen, daß von jedem drittklassigen „Abgeordneten“ schnell mal ausgehebelt werden könnte!

    DANN…sollte sich Jeder DARÜBER gewahr werden, daß Gesetze den Einzelnen in Gefahrensituationen nicht schützen KÖNNEN, wenn sich der Angreifer gesetzlich und moralisch/ethisch auf einer völlig ANDEREN EBENE befindet und sich somit AUßERHALB jeglichem gesetzlichem Zugriff befindet!

    Die Polizei, die GEKOPPELT ist an Derlei „Gesetzen“, MU? schließlich versagen, da ihnen juristisch und exekutivisch jegliche Handhabungen fehlen, um den Aggressoren gebührend Paroli bieten zu können!

    HIER…kann sich in der heutigen Situation..und ich SAGE das ist ein AUSNAHMEZUSTAND schon seit Längerem in Hinblick auf Unsere „Politiker“ UND in Hinblick auf unsere „kulturelle Bereicherung“…NUR noch der Einzelne mit Interessenvertretern und Gleichgesinnten verbünden, um ein erstes/letztes Bollwerk gegen die setig wachsende „Migranten“feindlichkeit seitens der „Migranten“ gegenüber den Deutschen zu stellen.

    Man KANN sich in der heutigen Situation, die ein Ausnahmezustand IST, NICHT MEHR NUR auf gesetze verlassen und/oder sich auf sie stützen!

    Die Idee mit der neuen partei ist gut, jedoch muß diese neue Partei auch an den wichtigen Punkten so verankert werden, daß Mißbrauch seitens von politikern, egal in welcher Form, weitestgehend unterbunden wird und daß Zuwiderhandlungen auch mit einem Rauswurf OHNE weitere Bezüge geahndet werden können.
    Das Immunisierungsgesetz ist somit sofort abzuschaffen, genauso wie Diäten, zu hohe ausgeuferte Gehälter etc.

    WENN..eine neue partei…DANN sollte man den neuen Volksvertretern nicht schon wieder jede Möglichkeit geben, am eigenen Volk zu eigenen Gunsten vorbeizuregieren.
    Schafft Eine solche Partei und handelt gemeinsam, dann hat dieser Spuk sehr bald ein Ende.

  37. Vor diesem Staat habe ich keinen Respekt mehr. Es lohnt sich nicht, daran festzuhalten. Ein Staat der offiziell ein 2-Klassen-System in der Justiz etabliert hat, kann keine Gerechtigkeit bieten. Er will es offensichtlich auch nicht.

    Deshalb: Weg mit ihm und seinen Repräsentanten, die sich den gewalttätigen Zuwanderern in besonderer Weise verpflichtet fühlen und für die die autochthonen Einwohner nur ein zwangläufiges Beiwerk darstellen, dass man quasi in Kauf nehmen muss, um dem Staat die nötigen Steuern einzubringen.

    Deutschland schützt die asozialen Täter, nicht deren unschuldigen Opfer.

    Ich sch**ß auf diesen Staat!

  38. LIEBER ERKAN – DAS IST DEINE SCHULD!

    #22 Erkan (27. Jul 2008 15:52)

    In der Tat, lieber Erkan, Ihr anständigen Türken und Moslems kriegt das alles ab. Und der Haß steigt. Und weißt Du was, das ist sogar richtig und gerecht.

    Denn niemand könnte diesen Abschaum so gut in den Griff kriegen wir Ihr. Es ist nämlich Euer Abschaum. Wenn Ihr Anständigen Euch dieses Gesindel – Euer Gesindel! – richtig vorknöpfen würdet, wäre nämlich sehr schnell Ruhe. Aber genau das tut Ihr nicht. Ihr, vor allem Ihr, laßt Euren Messerstecher-Abschaum auf unseren Straßen gewähren – und schützt ihn dann in aller Regel noch vor der Polizei.

    Von Euch kommt immer nur eine Reaktion: Wenn wir etwas sagen, wenn wir auf die moslemische Messerstecher-Gewalt hinweisen, habt Ihr immer nur eine Antwort: „Ausländerfeindlichkeit“, „Anti-islamische Propaganda“.

    Nein, mein Freund Erkan, das genügt nicht mehr! Entweder diszipliniert Ihr jetzt Euren Abschaum – wir werden nicht so genau hinschauen, versprochen. Und der eine oder andere „Unfall“-Chirurg zu tun bekommt, so what, ist ja gut, wenn der üben kann – oder unsere Wut wird sich gegen EUCH ALLE kehren. Und schuld daran seid dann nur Ihr selber.

  39. @israel(bloody)_Hands
    wahrscheinlich war der richter überarbeitet!vielleicht hat er deswegen so ein urteil gefällt! 😉 🙂 😀

  40. Ach ja was ist denn schon dabei wenn man mal ebend von ein paar Bengels grundlos mit brutalster Gewalt seines Augenlichtes entledigt wird. Ist doooch nix Frau Richterin . Is doch nix.
    Ich kann nur hoffen das ich nicht eines Tages in einer solchen Situation gerate denn dann weiss ich schon jetzt dann …….

  41. Bleibt zu hoffen, dass diese Bestien bald bedauern, nicht im Gefängnis zu sitzen!

  42. ..ich schäme mich, dass sowas in unserem TLand möglich ist und hanen auch auch so meine Erfahrungen mit der Justiz. Eins steht für mich fest, für diesen Staat mache ich nichts mehr freiwillig, nicht mal einen guten Eindruck..!!!..solange solche „Richter“ frei herumlaufen…zum Kotzen…

  43. OT:
    Hallo! Bin Schüler und brauche für eine Reportage bei einem Nachwuchsjournalistenwettbewerb jemanden aus einem ,,kulturbereicherten“ Stadtteil, der mir ein Interview über die Entwicklung und Zustände dort geben könnte.
    Bitte um Kontaktaufnahme via Kommentare oder mail an: reportage1[at]trash-mail.com

  44. Wie schrieb die Berliner Oberstaatsanwältin Junker:

    „Der Nachweis eines versuchten Tötungsdeliktes scheitert häufig daran, dass die Gerichte schematisch die Formel von der deutlich erhöhten Hemmschwelle für die Tötung eines Menschen anwenden und sich deshalb nicht von einem Tötungswillen überzeugen können, der sich bei unbefangener Betrachtung der Tat förmlich aufdrängt. Angesichts zunehmender Gewaltintensität und immer nichtigerer Anlässe für extreme Gewaltanwendung, müssen wir uns der Tatsache stellen, dass die erhöhte Hemmschwelle, einen anderen zu töten, bei vielen Gewalttätern Illusion ist.“

    Angesichts der Tatsachenlage war in dem konkreten Fall eine Verurteilung wegen versuchten Totschlags wenn sogar wegen versuchten Mordes ohne weiteres möglich. Die Staatsanwaltschaft sollte in Revision gehen.

  45. #47 Heiner und sonst keiner (27. Jul 2008 16:27)
    „#40 Mtz Vielleicht sollten Sie sich mal mit Serda C. (34) aus Berlin unterhalten!?“

    Würde ich gerne, aber Ihr link funzt nicht? Um wen und was geht es denn?

  46. Entscheidende politische Veränderungen wird es in Deutschland und Europa erst durch Einsetzen der Ökonomischen Rezession geben.Vorher nicht.Somit ruhen die meisten Hoffnungen auf den rot-grünen Volksvertretern.Sie schieben das deutsch-europäisch-migrative Auslaufmodell endgültig in den linken Graben.Das Wegbrechen der Pommes Majo Demokratie wird für eine erhebliche Munterkeit im Volke sorgen.Nicht ohne Grund riet nach dem großen Kriege einer der prominentesten Deutschenhasser,Winsten Tschörtschill,“wir müssen die Deutschen fett aber impotent machen“.Der Fall ist eigetreten.Die Rezession allerdings steht nun ebenfalls vor der Tür.Der kluge Mann kauft Gold,der mutige Waffen.

  47. #41 Mtz
    Das ist nicht richtig.
    Wenn wir als noch die überwiegende Mehrzahl nicht in der Lage sind Ordnung im eigenen Land zu schaffen, können wir auch nicht erwarten, daß eine kleine Minderheit von anständigen Türken und Muselmanen das Problem für uns löst.
    Wir,die Deutschen sind gefragt:

  48. Und wieder Muselschandtaten…
    Bei einer Schandtat ist Herkunft bestätigt, bei der anderen wird es vermutet.

    Innsbruck: 27-jähriger Mann versuchte zweimal, junge Frau zu vergewaltigen

    Der Asylwerber aus Afghanistan ließ jedoch von seinem Opfer ab, das Anzeige erstattete. Der 27-jährige Asylwerber wurde von der Polizei ausgeforscht und vernommen. Er wird auf freiem Fuß angezeigt.

    http://www.shortnews.de/start.cfm?id=719995

    Interessant sind die Kommentare der User:
    die Mehrheit ist für Abschieben 🙂

    ———————————————-

    16-jährige Beckumerin auf dem Weg nach Hause vergewaltigt

    Der Mann wird wie folgt beschrieben: 20 bis 30 Jahre alt, nicht größer als 170 cm, schwarze, kurze Haare, normale Statur, dunkle Augen, ausländischer Typ. Der Täter trug dunkle Kleidung und sprach deutsch mit Akzent.

    http://www.azonline.de/aktuelles/muensterland/16_jaehrige_Beckumerin_auf_dem_Weg_nach_Hause_vergewaltigt.html

  49. #27 Mtz (27. Jul 2008 16:02)

    PRAKTISCHE GEH-HILFE IN UNSICHERER ZEIT

    In unsicheren Zeiten empfiehlt sich für den Abendspaziergang in unsicherer Nachbarschaft folgende, vielseitige und bei derzeitigem Dollar-Kurs sogar recht preiswerte Geh-Hilfe:

    http://www.cutleryshoppe.com/index.asp?PageAction=VIEWPROD&ProdID=8148

    Der Gesetzgeber mag sie nicht. Aber: Wo kein Kläger, da kein Richter.

    Völlig konfrorm mit allen Wünschen unserer Gesetzgeber ist dieses ebenso modisch-praktische wie zierliche Instrument:

    http://www.cutleryshoppe.com/index.asp?PageAction=VIEWPROD&ProdID=8154

    Die Firmen-Hompage lohnt nähere Betrachtung. Es gibt dort noch andere, absolut gesetzeskonforme, modische und nützliche Accessoires zu besichtigen oder zu ordern. Wie gesagt, zu derzeit recht günstigen Dollar-Preisen.

    LoL.
    Ein scharfes Küchenmesser bekommst Du für 3.- Euro im Supermarkt.
    Für mein 12cm Zweihandklappmesser (legal) habe ich weniger als 15.- bezahlt.
    Sabre Red Pfefferspray ebenfalls unter 20.-

    In wessen Gegend übrigens viele Jugendliche mit Kampfhunden herumlaufen dem empfehle ich etwas Geld in ein gutes Ultraschall-Gerät zu investieren (ca. 25.-).
    Macht Spass sowas in der Hosentasche zu haben.
    Siehe „Dazer2“ oder „DogChaser“.

  50. Man darf die zivilrechtliche Seite dabei nicht unterschätzen!

    Forderungen in einer Größenordnung von 50.000 plus X sind für einen Normalbürger nahezu vernichtend – und für irgendeinen 18-22-Jährigen umso mehr.

    Es gibt diesbezüglich m. W. keine Privatinsolvenz, da es sich um eine Straftat handelt. Zudem gelten solche Forderungen 30 Jahre…

    Die Jungs sind ruiniert – so einfach ist das!

    Das hilft zwar den Opfern nicht, aber immerhin dürfte doch wenigstens ein kleiner Teil der Forderungen zu bekommen sein.

    Und DIESER Druck, der auf den Tätern lastet, ist härter als 2 Jahre hinter Gittern. Damit ist nämlich die Zukunft futsch! Die brauchen kaum mehr an ein normales bürgerliches Leben zu denken.

  51. 23 Erkan

    Das ist sicher richtig, daß ihr in gewisser Weise in Sippenhaft genommen werdet. Aber ich muß auch meinen Vorrednern recht geben – NIE hört man von euch auch nur einen Ton der Kritik an euren asozialen Landsmännern. Und mal ganz ehrlich: Kannst du uns wirklich nicht verstehen? Euer Volk hat sich die Eroberung und Islamisierung unseres Landes auf die Fahnen geschrieben, und du weißt das auch.
    Natürlich fällt es uns zunehmend schwerer, zwischen den schon und den noch nicht straffälligen zu differenzieren.

    Et ceterum censeo political correctness esse delendam.

  52. #23 Erkan

    dann trommel mal deine „braven“ ausländer zusammen und macht gegen diesen widerlichen abschaum front … ihr braven, voller liebe, freundlichkeit und warmherzigkeit strotzenden türkischen mitbürger …

    ach so, das währe ja dann gegen die ehre, die eigenen landsleute zu diskriminieren, wie dumm von mir

  53. 54 Gott will es

    Die liefern nicht nach Deutschland, außerdem ist so ein Spazierstock nicht nur totall illegal sondern auch ziemlich schräg und auffällig, wenn du noch keine grauen Haare hast.

  54. Vor solchen Migranten schütze ich mich selbst – ABER WER SCHÜTZT UNS VOR DIESER JUSTIZ ?

  55. Ich hasse meine Landsleute, die das alles mittragen, mittlerweile mehr als diese Typen.

  56. Hm, mit dem zerstörten Auge – ist in diesem Video (NICHT für Minderjährige! Der Link wurde ca. vorgestern gepostet) eine Bestrafung für so eine Aktion zu sehen? Nach dem alten „Aug um Auge“?

  57. @61 wolfi

    Was die untereinander machen, ist mir egal. Wir müssen die auch nicht verwestlichen, vielleicht paßt unser freiheitliches System nicht zu deren Grundstruktur.
    Nur hier will ich solche nicht.

  58. #50 Mtz

    Sorry, dass das nicht korrekt verlinkt wurde. Siehe Beitrag unter dem Titel „Busfahrerattacke: Das Leiden des Opfers“. Offenbar lassen sich keineswegs alle türkischstämmigen Mitbürger sämtliche Frechheiten ihrer Landsleute gefallen. Nur: Was hat Serda C. (34) nun von seiner Zivilcourage gehabt?

  59. ‚Im Namen des Deutschen Volkes‘ ist wohl kaum ernst zu nehmen, bzw. dieses verspottet die Bürger.

    Man könnte eher ein Euro Jobber als Richter einstellen und dann würde eher Gerechtigkeit herschen als mit der jetzigen Justiz.

    Es ist schon ziemlich optimistisch von den ‚Eliten‘, dass sich die Wähler unendlich verarschen lassen.

  60. #10 Mtz
    > Mich wundert immer mehr, daß das Land so ruhig
    > bleibt. Daß die Betroffenen so ruhig bleiben.

    Genau das geht mir bei solchen kriminellen Urteilen auch duch den Kopf.
    Bei diesem Geschwür von Justiz-Skandalen würde ich, wäre ich persönlich betroffen, selber Recht sprechen.

  61. # 22 Erkan

    Hallo Erkan,
    Falls Sie noch mitlesen, kurz zu Information :

    1982: Einbruch in 2 Autos von türk. Jungs bei
    einem Familienfest.
    1986 : mein Bruder wurde von einer Gruppe türk. Männer in seinem Auto bespuckt u. geschlagen, als er sie bat, die Strasse frei
    zu machen.
    1992 : an einem Fluss wo ich schon seit ich
    ein kleiner Junge bin, zum Nacktbaden hingeh,
    bin ich zusammen geschlagen worden, weil meine
    Nacktheit ihre Frauen gestört hat.
    2002 : meine Mutter wird von türk. Jungs in einem Einkaufcenter vulgär beschimpft u. ihr
    wird vor die Füße gespuckt.
    2006 : meinem Vater wird in der Fußgängerzone
    Prügel angedroht,weil er es wagte,türk.
    Männer anzusprechen mit ihrem Vandalismus
    aufzuhören .
    2007 :meine kleine Nichten u. Neffen werden
    bedroht.
    2008 : meine Freundin wird als Hure in meinem Beisein genannt, nur weil sie wagte ein schönes Kleid zu tragen.
    Wir ( meine Familie ) gehören alle zur Mittelschicht. Selbstständige / leitende
    Positionen. Dazu kommt jahrzehnte lange
    Tätigkeiten für sozial Schwache oder Praktikas für Schüler.
    ES REICHT UNS MIT DEN ERFAHRUNGEN MIT
    DEN TÜRKEN !
    Wir werden in Zukunft die Partei wählen,
    die Kriminelle einsperrt oder abschiebt.
    Unsere Familie macht keinen Urlaub in islamischen Ländern,wir kaufen nicht bei
    Muslimen.
    Und noch eins, die Generationen von Deutschen die nach mir kommen, sind um einiges „schmerzhafter “ in ihren Argumenten.

    Packt eure Sachen u. verschwindet !

    Adam

  62. #12 Stratobomber (27. Jul 2008 15:07)

    Liebe Redaktion: “Panzerschrecks” Volksgerichtshof-Entgleisung #5 finde ich als auf PI veröffentliche Äußerung inakzeptabel.

    Tja, ich bin im Grunde der selben Meinung. Solche Richter gehören vor ein Volksgerichtshof. Womit ich meine, dass das Volk selbst und direkt über die Richter urteilen kann, die solche Urteile „Im Namen des deutschen Volkes“ verbrechen!

  63. @Adam

    Ich glaube, derartige Erfahrungen haben viele hier gemacht. Könnte auch so manches berichten, über Afghanen mit Messern und Schlagringen, Türken mit Co2 Pistolen…

    Die Nachkriegsgeneration ist schlicht und einfach ideologisch verblendet und gestört.

    Keiner der Richter, die dieses Dreckspack immer wieder und wieder auf uns loslassen, mußte selbst mit ihnen aufwachsen.

    Aber vielleicht wird sich das Blatt ja wirklich wenden, sobald der letzte 68er in Rente ist und unsere Generation an den Schalthebeln sitzt.

  64. Was würde eigentlich passieren, wenn das Gesetz geändert wird und auch bis zu 30 Jähre evtl. nach Jugendstrafrecht verhätschelt werden könnten? Männder werden ja immer später erwachsen.

  65. @71: Die Brut der 68er ist noch viel schlimmer und ideologischer. Der Linkswahn geht wohl erst zuende, wenn der Islam hier direkt an der Regierung sitzt und Kopftuch und Steinigung eingeführt werden.

  66. @73, wenn es die deutsche Bevölkerung so will. Irgendwann fehlt mir hierfür das Verständnis und dann bin ich weg.

  67. Es ist einfach nicht nachzuvollziehen, warum viele Strafrichter nicht sehen können, welche enormen gesellschaftlichen Schäden sie mit solchen Urteilen anrichten. Selbst der dümmste Hans im Keller müßte doch mittlerweile begriffen haben, daß Urteile dieser Art eine Ermutigung für jeden Straßenschläger sind.

    Würde die Tagespresse im vollen Umfang über jeden dieser Fälle berichten, würde sich entwedwer durch öffentlichen Druck die Rechtsprechnung ändern oder viele Bürger würden Selbstjustiz üben. Gerechtigkeit scheint derzeit das letzte zun sein, was man von der Justiz erwarten kann.

  68. Was mir enorm auf den Sack geht, ist daß jeder, der so töricht ist, wie wir hier einfach nur die Wahrheit zu sagen, in die rechte Büßerecke gestellt und diffamiert wird. Was ist denn hier los? Das Land is komplett verrückt geworden.

    Dank an PI-News, und danken wir Gott (auch wenns ihn net gibt) für das Internet.

  69. @ 65 Adam

    ES REICHT UNS MIT DEN ERFAHRUNGEN MIT
    DEN TÜRKEN !
    Wir werden in Zukunft die Partei wählen,
    die Kriminelle einsperrt oder abschiebt.
    Unsere Familie macht keinen Urlaub in islamischen Ländern,wir kaufen nicht bei
    Muslimen.
    Und noch eins, die Generationen von Deutschen die nach mir kommen, sind um einiges “schmerzhafter ” in ihren Argumenten.

    Packt eure Sachen u. verschwindet !

    Adam

    Ich kann noch ein paar Erfahrungen beisteuern. Meine Freundin hatte sich auf ein Inserat gemeldet, in dem türkische Zuwanderer um Hilfe beim Erlernen der deutschen Sprache suchten. Als sie zum Vorgespräch bei der türkischen Familie erschien, wurde ihr freundschaftlich Tee angeboten. Sie trank den Tee, danach folgte ein Blackout, denn das Gebräu enthielt KO-Tropfen, wie die spätere Gerichtsverhandlung ergab.

    Es kam vermutlich zu einer Massenvergewaltigung, an der noch viele weitere türkische Freunde und Nachbarn teilnahmen.

    Aber erst als sich noch zahlreiche weitere Opfer dieses „kulturbereichernden Ehepaares“ meldeten, wurde die Staatsanwaltschaft aktiv.

    Letztlich wurde nur eine geringe Strafe auf Bewährung ausgesprochen. Wie nicht anders zu erwarten war.

    Was uns angeht, ist das Urteil klar: Jagt alle Musels und Türken aus Deutschland raus. Und ich werde nur solche Parteien wählen, dass das auch tun.

  70. @ Eisenhower

    Das mit der Selbstjustiz… Also, wenn mir das passiert wäre, was hier beschrieben wird, würde ich glaube ich hadern….

  71. 69, 79 bertony, adam

    Ich kann euch ja verstehen, aber die Rechtsparteien könnt ihr trotzdem vergessen. Die haben ja in Teilfragen (wie eben hier) recht, sind aber insgesamt nicht regierungsfähig, und mit ihrem Neonazi-Mist diskreditieren sie sich restlos.

    Ich hoffe eher auf Udo Ulfkotte und Pax Europa.

    Die Bewegung muß aus der Mitte der Geselschaft kommen.

  72. Nachdem ich jetzt viele Jahre in einem West-Berliner Multi-Kulti-Bezirk wohne, bin ich inzwischen zu folgender Einstellung gekommen:
    1. Ich kaufe grundsätzlich nicht mehr bei Moslems.
    2. Ich grüße keine Moslems mehr.
    3. Ich vermeide, soweit irgendwie möglich, jeden Kontakt mit Moslems.
    So ganz kann man ihnen nicht aus dem Weg gehen, wenn man z.B. bei McDonalds einen Becher Kaffe trinken will, steht dort meistens ein Türke, Araber oder eine Türkin, Araberin hinter dem Tresen.
    Überhaupt bin ich inzwischen der Meinung, daß die Europäer alle islamischen Einwanderer nach Hause schicken müssen. Da kann man auch nicht mehr differenzieren.
    Dieses ist unabdingbar notwendig, wenn wir hier jemals wieder in Ruhe und Frieden leben wollen.

  73. #83 ruebezahl (27. Jul 2008 18:14)

    Nachdem ich jetzt viele Jahre in einem West-Berliner Multi-Kulti-Bezirk wohne, bin ich inzwischen zu folgender Einstellung gekommen:

    1. Ich kaufe grundsätzlich nicht mehr bei Moslems.
    2. Ich grüße keine Moslems mehr.
    3. Ich vermeide, soweit irgendwie möglich, jeden Kontakt mit Moslems.

    Das machen wir schon seit rund 10 Jahren. Allerdings nur auf Grund voran gegangener Erfahrungen.

    Wir fahren auch niemals in ein islamisches Land, um dort Urlaub zu machen.

  74. #83 ruebezahl (27. Jul 2008 18:14)

    „Überhaupt bin ich inzwischen der Meinung, daß die Europäer alle islamischen Einwanderer nach Hause schicken müssen. Da kann man auch nicht mehr differenzieren.
    Dieses ist unabdingbar notwendig, wenn wir hier jemals wieder in Ruhe und Frieden leben wollen.“
    ———————————————

    Das ist politisch total unkorrekt, menschlich nachvollziehbar und in der Sache richtig.

    Die Karre ist mittlerweile so tief in den Dreck gefahren, daß mir kein anderer Weg einfällt, als den „totalen Pauschalrausschmiss“ anzuwenden.

  75. # 81 MubarrakHusseinOsama

    Nein !

    der Anteil von Deutschen mit über 85 Lebensjahren liegt bei (?) 2- 3 %.Die Generation Kriegsteilnehmer verschwindet von
    der gesellschaftlichen Bühne.Schuld ist nicht
    vererbbar.Ich will nicht die ehemaligen Ost-
    gebiete wieder zurück haben.Ich möchte genau-
    sowenig die Welt verbessern.Hier müssen
    endlich gesellschaftliche u. finanzielle
    Verbesserungen stattfinden.
    Jede, wirklich jede Rechte / Konservative
    Partei die auf diese Problematk eingeht,
    ist wählbar.Bis auf die NPD.Solange Herr
    Voigt von seinem Judenhass u. seine Islamisten
    Kuschelei nicht eine Kehrtwendung um 180 Grad
    vornimmt wird er bei einem Großteil der
    Bevölkerung ZU RECHT nicht wählbar sein.
    Wer die Entwicklung in den meisten europäischen Ländern verfolgt, kann das
    Entstehen von neuen konservativen Parteien
    verfolgen.In einem Zeitfenster von 5 – 15
    Jahren verfügen diese über hohe Anteile
    in den jeweiligen Parlamenten.Das führt zu
    Maßnahmen die etwas bewirken können.Damit
    meine ich nicht, das alle Muslime auser
    Landes geschafft werden,sondern ihnen wird
    der Zugang zu den Sozialtöpfen verwehrt/
    Ausweisung bei Straftaten /Stop des Moscheenbaus usw.

    Wir stolpern als Deutsche in 2 ideologische
    Fallen :
    1. das 3. Reich
    2. die christliche Backe hinhalten.
    Ich hab mich von beiden befreit.

    MUT ZUR INTOLERANZ

    Adam

  76. Diese 6 Monate und die Geldstrafe sind ja wohl ein Witz. Selbstverständlich darf das Anti-Agressionstraining nicht fehlen. Wundert mich, daß es nicht noch den gerichtlich verordneten Segeltorn gibt.

    Gerade der Migrationshintergrund ist hier und auch bei anderen „Einzelfällen“ von Relevanz, da bei einer Strafe von über 2 Jahren, die nicht mehr zur Bewährung ausgesetzt werden kann, auch eine Abschiebung erfolgen könnte.

  77. #23 Erkan (27. Jul 2008 15:52)

    Stimmt genau, gerade deswegen mögen wir Euch auch nicht. Darum werdet ihr auch von vielen Leuten so gemieden und verachtet. Ist ja auch verständlich, daß niemand freiwillig das Risiko auf sich nimmt, auszuprobieren, wer von Euch gut und wer böse ist.

  78. #87 Adam

    Solange Herr Voigt von seinem Judenhass u. seine Islamisten Kuschelei nicht eine Kehrtwendung um 180 Grad vornimmt wird er bei einem Großteil der Bevölkerung ZU RECHT nicht wählbar sein.

    Nun ja, die SED Nachfolgepartei erreicht damit im Osten fast 30 % der Wähler. Und auch im Westen werden es immer mehr. Daran kann es also nicht liegen. 🙂

  79. #51 germanium (27. Jul 2008 16:35)

    …Der kluge Mann kauft Gold,der mutige Waffen.

    Ohne ausreichenden Schutz wird der kluge Mann am Tage des Zorns nicht lange Freude an seinem Gold haben.

    Besser also klug und mutig. Sonst fressen uns die Raben.

  80. #89 Antiburka

    wie ich schon mal sagte, bei 8 Kindern sind die Umzugskosten nach ein paar Monaten wieder drin.

  81. Da gibs dann wohl keinen Staatsanwalt in dem Verfahren und auch keine Revision????

    Drecksrichterbande!

  82. Bürgerkrieg

    Schon wieder dieses politisch inkorrekte Wort. Die Einschläge in deutschen Foren mehren sich.

  83. #69 Adam

    Heutzutage könnte wohl jeder Deutsche (egal welchen Alters) solche Erfahrungsberichte zu besten geben.

    In der Masse der Bürger brodelt es gewaltig !
    Die anstehende Rezession, wird eine sehr grosse Rolle in den nächsten Jahren spielen.
    Menschen die „nichts“ zu verlieren haben, ….

  84. Natürlich „zum „.

    Wie gerne würde ich aber über die vielen „entgegengesetzten „Erfahrungsberichte schreiben .Denn, die gibt es durchaus !!

  85. Die traurige Wahrheit ist, dass wir schon sehr bald handlungsfähige Alternativen zum Schutz unserer körperlichen Unversehrtheit auf die Beine gestellt haben müssen…

  86. #89 Antiburka (27. Jul 2008 19:19)

    Weitere Rabatte für den Geburtenjihad.

    Langsam bin ich es satt, es zu wiederholen:

    Bei Sozialhilfe oder ALGII auch genannt
    Hatz IV, wird das Kindergeld zu 100 (in Worten: einhundert) Prozent gegengerechnet!

    Wer für sein Kind z.B.: 224,00 € bekommt, bekommt nur 70,00 € ausgezahlt, der Rest kommt von Kindergeld!

    Werden es jetzt 204,00 Kindergeld, dann gibts noch 20,00 € vom Amt!

    Mit Kindergeld gewinnt nur der, wo arbeitet!

    Natürlich der größte Blödsinn das VIERTE Kind so stark zu fördern!

    Und immerhin beklaut diese Scheißdreckskoalition gerade mal die Eltern und ihre Kinder um schlappe 2,5 Milliarden Euro – durch Streichung des Kindergeldes für Studierende bis 27!

    Gut gemacht, Drecksbande!

  87. hmmmh, kann es nicht sein, dass viele Richter/Staatsanwälte usw. nicht „nur“ durch irgendwelche Ausländercliqen bedroht werden, sondern auch von Politikern, meine kann es nicht sein, dass die Justiz, evtl. auch Presse, Polizeiführung usw. von höchster Stelle unter Druck gesetzt wird, und nicht „nur“ von kriminellen Ausländer??

  88. Oh, Herr Voigt bekommt mehr Stimmen als man denkt, in meiner gutbürgerlichen Umgebung sind die Leute stinkesauer!

    Warum die nicht die Linke wählen – die können auch nichts ändern.

    Bleiben nur Herr Voigt und seine Genossen.

    Und wenn Herr Voigt das klüger anstellen würde, bekäme er über 20%.

    Die NPD ist einfach zu doof!

    Für mich (seufz) nicht wählbar, nicht mal als Denkzettel!

  89. Dem Staat, den Vollzeitüberwachern und der Justiz (natürlich auch sämtlichen Politikern) geht seit Jahren der A.. auf Grundeis.
    Diesen Leutchen (deren archaische Macho-Religion Gewalttätigkeiten gegen Ungläubige sogar empfiehlt), die bei uns „zu Gast“ sind, wird jede Aggression, jede Gewalttätigkeit, jedes Auszucken zugetraut.
    Um nicht noch Schlimmeres durch gerechte Urteile zu „provozieren“, begegnen Exekutive und Justiz den Gewalttätern mit einer kuscheligen , multikulti-ach-was-sind-wir-tolerant-Masche.
    „Bloß keine schlafenden Hunde wecken!“ scheint die Devise zu sein und vergisst dabei, daß eine derart erbärmliche Appeasement-Politik schon vor einigen Jahrzehnten gegen gewaltbereite Teile der Bevölkerung gar nichts half.
    Wer meint, durch falsche Milde ein besseres (sprich: angepassteres) Verhalten der Täter zu erreichen, sendet diesen Machos nur die Nachricht, daß sie Narrenfreiheit haben, weil ihnen ja ohnehin nichts passiert.
    Ich frage mich, warum unsere Volksvertreter es hier nicht schaffen, über den so oft zitierten Tellerrand in die Heimatländer der Täter zu blicken…
    Dort wird solches Verhalten drakonisch bestraft. Genau solche Rechtssprechung sind diese Leute gewohnt.
    Mit unseren liberalen Gesetzen und deren milden Durchsetzung kommen die Gewalttäter nicht klar. Sie halten uns für schwach und verrückt.
    Daß man solchen „Scheißdeutschen“ auch jederzeit eine Aufs Maul geben und einmal ein paar Tritte gegen den Koppf verabreichen kann, versteht sich für deren Denkweise von selbst.

  90. #56 Rechtspopulist

    Und DIESER Druck, der auf den Tätern lastet, ist härter als 2 Jahre hinter Gittern. Damit ist nämlich die Zukunft futsch! Die brauchen kaum mehr an ein normales bürgerliches Leben zu denken.

    Diese „Schätze“ werden auch noch in drei Generationen von Sozialhilfe leben. Ein normales, bürgerliches Leben (vielleicht noch mit Arbeiten)? ROTFL

  91. #97 Heretic (27. Jul 2008 19:53)

    Bürgerkrieg

    Schon wieder dieses politisch inkorrekte Wort. Die Einschläge in deutschen Foren mehren sich.

    wie wärs mit neusprech?:

    „interreligiös beeinflusster ethno-kultureller verdrängungwettbewerb mit sozialpolitischen Hintergründen“

    fakt ist, daß WENN es tatsächlich „knallen“ sollte in zukunft bei uns, dann sind SOLCHE schwachsinnsurteile mit dafür verantwortlich.

    aber die verantwortlichen wollen DANN natürlich nix mehr davon wissen.

    unlängst in einer Sendung kam ex sozialminister nobby blüm zu wort, der ja seit jahren durch diverse shows tingelt.

    im zusammenhang mit dem jugoslawien-bürgerkrieg sagte er , er könne üüüüüberhaupt nicht verstehen, wieso sich dort nachbarn/freunde/kollegen von jetzt auf gleich nach jahrzehnten des friedens plötzlich gegenseitig grausamst anbgeschlachtet haben.

    nun, Herr Blüm, mann KANN das nachvollziehen, wenn man mal drüber nachdenkt, daß die ach so freidliche stimmung nur nach AUßEN sichtbar war, aber nur aufgedeckelt war.

    oder hutu und Tutsi, in ostafrika, die auch von jetzt auf gleich scheinbar aus heiterem himmel sich umgebracht haben.

    nun, für AUßENSTEHENDE oder politschwätzern weit ab von multikulti-wahnsinn im elfenbeinturm, kommt so ein gewaltexzess tatsächlich aus heiterem himmel.

    aber das Pulver, das Potential, der WILLE ist für die direkt betroffenen schon viel eher spürbar.

    und sofern es politisch nicht SEHR BALD einen entscheidenden kurswechsel gibt, dann werden herr Blüm und ähnliche „eliten“ sich plötzlich wieder sehr wundern, wie aus „heiterem Himmel“ die stimmung so extrem im land gekippt ist.

    und der aufgebrachte Mob dann vermutlich nicht zwischen dem ach so gut integriertem moslem-gemüsehändler und einem türkischem kleinkriminellen unterscheidet….

  92. Das ist politisch so gewollt, und nichts anderes. Wer anfängt, psychologisch zu werden, der vergisst, dass Ursache mit Folgen gewollt umgedreht werden.
    Dass auch die Verantwortlichkeiten capovolto einfach ins Gegenteil verkehrt werden.

    Wenn es auch noch so primitiv und einfach klingt, es funktionier garantiert immer.

  93. Dem blindgeschlagenen kann ich nur den Rat geben: Auch mit einem Auge kann man noch zielen! In einem Land in dem Täter fast ungeschoren davonkommen und der Griff zur Geldbörse stärker ins Gewicht fällt als schlimmste Verletzungen, wird Selbstjustiz zur Bürgerpflicht.

  94. #101 Koltschak
    Du bist offenbar nicht ganz auf der Höhe der Zeit. Meine Lebensgefährtin ist Erziehern in einem sozialen Brennpunkt und die bestätigt, daß die dortigen Familien von ihrem Kinderreichtum leben. Es gibt unendliche Tricks, wie man unseren Sozialstaat bescheißen kann. Die Asozialen kennen sie alle, auch wenn sie nicht lesen und schreiben können.
    Übrigens dieser soziale Brennpunkt wird in der Hauptsache von asozialen Deutschen,die schon in der 3. Generation von der Sozialhilfe leben und von Zigeunern bewohnt,die dort die Macht innehaben.

  95. Wieder mal kannte die Staatsanwätlin wohl nur den § 224 gefährliche Körperverletzung. Und selbst dafür sind die noch zu milde davongekommen.

    Es handelt sich hierbei um eine schwere Körperverletzung nach §226 StGB, und ich würde als Richter beiden Angeklagten für das kaputte Auge allein schon min. 8 Jahre geben.
    10 ist das Höchstmaß, daher wurde der „Spielraum“ für schwerere Taten (wie absurd) auch gewährt.

    Wenn man allerdings den ärztlichen Befund anschaut, würde ich eher §211 Mord im Versuch in Erwägung ziehen. Und dafür würde ich denen beiden sogar mindestens 12 Jahre geben.

    Und die Verbüßung in einem türkischen Knast.

    „Das Böse gedeiht, wenn die Guten nicht handeln“ – John Philpot Curran, Irland

  96. Ich kenne persönlich den Fall eines Vaters eines unehelichen Kindes, der, nach Anzeige durch das Jugendamt, von einem deutschen Gericht zu drei Monaten Haft auf Bewährung (Laufzeit 2 Jahre) verurteilt wurde, weil er wegen Arbeitslosigkeit nicht in der Lage war den Unterhalt für seine Tochter zu bezahlen.

  97. Da sich eine Person aus dem näheren Umfeld der Opfer hier befindet, wollte ich angesichts dieses skandalösen Urteils fragen, wie hoch denn die Strafforderung der Staatsanwaltschaft war? Gibt es eine Chance für Revision? Hat irgendjemand eine überregionalen Berichterstattung – der ja in der Schwere dem Müchner Fall eindeutig gleicht – gesehen? Ich nicht…

  98. Ich ertappe mich dabei, wie ich Sharia-Recht für diesen Dreck herbeiwünsche.

    Verstümmeln, so dass sie nie wieder jemandem Leid zufügen werden.

    Wenn ein Opfer zur Selbstjustiz greifen würde und en Müll niedermacht, hätte ich vollstes Verständnis.

  99. #10 Mtz (27. Jul 2008 15:04) MAN WUNDERT SICH

    Mich wundert immer mehr, daß das Land so ruhig bleibt. Daß die Betroffenen so ruhig bleiben. Daß noch keiner den Versuch unternommen hat, die Gerechtigkeit selber in die Hand zu nehmen. Wär gar nicht schwierig.

    Was passiert, wenn man die Waffe nehmen würde und diese Leute richten würde? Selbst wenn man mit dem Leben davon kommt, bleibt den Opfern die Angst, von diesem Schweinestaat für die Selbstjustiz, noch einmal bestraft zu werden. Man landet in einem Knast, mit 70% muslimischen „Lieblingen“, die schon aufgewärmt von allen Gazetten, den selbstgerechten „Justiz- und Nazitäter“ erwarten. Da wägt man ab, ob man sich das Leben damit versauen möchte, wenn die Rechtsprechung sich noch gegen einen selbst richtet!

    Also bleibt den Opfern nur, darauf zu warten, dass entweder der Staat noch selbst zur Vernunft und Einsicht kommt und Gerechtigkeit an den Tag legt oder bis der Tag X eintrifft…

    ——————————————–
    #23 Erkan (27. Jul 2008 15:52)

    … statt die schläger zu kritisieren, die es auf jeden fall verdient haben abgeschoben zu werden, solltet ihr euer rechtssystem kritisieren!

    #28 Israel_Hands (27. Jul 2008 16:03) @ #22 Erkan:

    Unser Rechtssystem ist schon in Ordnung. Das Problem sind “unsere” Richter, die das mögliche Strafmaß nie ausschöpfen, oft noch nicht einmal streifen.

    #29 Wachsames Auge (27. Jul 2008 16:03)

    In Deutschland würden zunehmend nicht nur Zeugen massiv eingeschüchtert, sondern auch Richter unter Druck gesetzt und das vor allem durch Clans von Emigranten.


    Erkan sagt: “ ansatt die Täter zu kritisieren, sollte man das Rechtssystem lieber kritisieren“

    Israel Hands sagt: “ Die Richter sind das Problem, weil sie das Strafmaß nicht ausschöpfen“

    Wachsames Auge sagt: „Die Richter werden eingeschüchtert und unter Druck gesetzt, durch eben die Clans der Täter“
    ————
    So verschiebt sich das Problem, aber die Frage nach der Gerechtigkeit bleibt. Und der Ausgangspunkt ist, wie immer der Islam (der die Kreise nährt und in seiner Struktur, des Machttriebes und des brüderlichen Gemeinschaftssinnes zusammenhält, genau so, wie man es vom Islam gewohnt ist, gepredigt & geprägt wurde) selbst bzw. der islamische Täterkreis.

    Es ist ein sozial-kulturelles Problem gegenwärtiger Politik.

  100. „Vier “Jugendliche” schlagen und treten grundlos zwei Männern dermaßen gegen Kopf und Gesicht, dass Knochen und Zähne brechen.“

    Kampf, Verletzte und Tote sind, ueber die Jahrtausende gesehen, mit Abstand normaler als das sichere Leben im Fernsehsessel, das die Deutschen in eine Friede-Freude-Eierkuchen-Mentaltaet gelullt hat.

    In Tateinheit mit der Justiz tun die ‚Männer‘ was dagegen, wecken die Doeser auf. Sollten wir ihnen vielleicht sogar dankbar sein?

  101. #101 Koltschak
    Tut mir wirklich leid Deinen Ausführungen nicht genau gelauscht zu haben.

    Ist aber auch ein Ding sich ständig zu wiederholen.
    Ich Danke an Deinem Wissen teilnehmen zu dürfen.
    Übrigens, deshalb lese ich hier sehr gerne PI
    bildet.
    Und dieses erworbene Wissen sollte uns Einen,
    gegen Korananhänger.

    Ich halte es trotzdem für nicht in Ordnung,daß
    Kindergeld in den Bedarf zu rechnen.

  102. #101 Koltschak
    Tut mir wirklich leid Deinen Ausführungen nicht genau gelauscht zu haben.

    Ist aber auch ein Ding sich ständig zu wiederholen.
    Ich Danke an Deinem Wissen teilnehmen zu dürfen.
    Übrigens, deshalb lese ich hier sehr gerne PI
    bildet.
    Und dieses erworbene Wissen sollte uns Einen,
    gegen Korananhänger.

    Ich halte es trotzdem für nicht in Ordnung,daß
    Kindergeld in den Bedarf zu rechnen.

  103. #95 BePe
    Ja da wirkt schon der Gutmenschen -Bonus.
    Die sind dann immer unterstützungswürdig,die
    armen Kinder.

    Ich danke für Deine Antwort.

  104. Es ist ein sozial-kulturelles Problem gegenwärtiger Politik.
    Und Justiz. Daher meine Frage an die mitlesenden Jurastudierenden: Sicher waren diese hier aufgeführten Fälle auch in der einen oder anderen Weise Thema in Diskussionen oder gar Seminaren. Wieviel Akzeptanz finden milde, sog. „Riehe-Urteile“ in der kommenden Juristengeneration?

  105. #55 No-go-Area-fuer-Deutsche
    …hinter jedem opfer stehen familien, die diese brut in zukunft hassen werden wie die pest … und nur darauf warten sich zu revanchieren…

    NEIN ! Nicht mehr warten! Handeln!

    http://de.wikipedia.org/wiki/John_Locke
    In seinem Werk Two Treatises of Government argumentiert Locke, dass eine Regierung nur legitim ist, wenn sie die Zustimmung der Regierten besitzt und die Naturrechte Leben, Freiheit und Eigentum beschützt. Wenn diese Bedingungen nicht erfüllt sind, haben die Untertanen ein Recht zur Rebellion.

  106. Die vier unverrückbaren Säulen der Bananenrepublik Deutschland (BRD) wie gehabt
    -Unfähige Polizei
    -kriminelle Justiz
    -Parasitäre Beamtenschaft
    -Korrupte Politiker
    Darf man eigentlich sagen, Richter sind Idioten? Aber ja doch, man darf doch auch mit höchstrichterlichem Wohlwollen sagen, Soldaten sind Mörder!

  107. Das solche Scheißrichter nachts noch ruhig schlafen können ist unfassbar. Wer andere wahllos krankenhausreif schlägt gehört direkt in den Knast, denn die zivilisierte Gesellschaft muss vor ihm geschützt werden.

    Man sollte, werden die Kerle wieder straffällig, den Richter mitbestrafen.

  108. Man fragt sich – was braucht es noch? Was muß erst passieren, wieviele Schwerverletzte, wieviele Tote, wieviele Kofferbomber braucht es, damit den Ewiglinken ein Licht aufgeht?

  109. Die meisten hier fragen, warum das Volk so ruhig bleibt?

    Nun, es ist durch die permanente Desinformation der Massenmedien im medizinischen Sinne sediert.

    Dieses populäre Blog wird doch im Schnitt von nur 20.000 Teilnehmern täglich aufgerufen.

    Was soll da schon realpolitisch großartig passieren?

    NPD ist zu radikal und mit den Moslems verbrüdert und eine Alternative zur Union gibts nicht.

  110. da hilft nur die Methode Bachmeier und ich könnts verwinden, wenn der eine oder andere Schwarzkittel dazugerechnet wird. Da die Bananenrepublik BRD das Gewaltmonopol ideologisch verzockt hat, fällt die Sanktionierung an die Opfer oder deren Angehörige zurück. Sozialstunden für Mordversuche?? Die Schwarzkittel sind eidbrüchige Schwerkriminelle.
    Mistgabel und Dachlatte für eine neue, endlich wirklich demokratische Ordnung.

Comments are closed.