Villa AutoEs ist ein absolutes Tabu-Thema – der Hartz-IV-Missbrauch in Deutschland. Ein noch größeres Tabu-Thema ist der Hartz-IV-Missbrauch von türkischen Migranten. SAT.1 (21.15 Uhr, hier der Trailer) und die BILD packen heute das heiße Eisen an und berichten über das luxuriöse Leben von „Üzgür“ (Name geändert) und seiner vierköpfigen Familie, einen der offenbar schlimmsten Fälle von Sozialbetrug in Deutschland. Nicht nur der BMW X5, sondern auch eine dreistöckige Luxus-Villa in der Türkei haben die Sozialfahnder etwas nachdenklich gemacht.

Die BILD schreibt:

Üzgür Ö.* (58) zählt zu den türkischen Mitbürgern, die es in Deutschland zu etwas gebracht haben.

ER betreibt mit seiner Familie im Rhein-Main-Gebiet drei florierende Reinigungen.

ER fährt einen dicken BMW X5 mit vielen Extras (Wert: 70 000 Euro).

ER besitzt in der Heimat eine dreistöckige Luxus-Villa.

Doch – Üzgür Ö. ist offiziell arbeitslos gemeldet und kassiert dreist wie seine Frau und seine Tochter Hartz IV in Deutschland!

Das Luxus-Leben von Üzgür und seiner vierköpfigen Familie – heute Abend enthüllt Sat.1 in der neuen TV-Reihe „Gnadenlos gerecht – Sozialfahnder ermitteln“ (21.15 Uhr) einen der offenbar schlimmsten Fälle von Hartz-IV-Missbrauch in Deutschland.
Mehr Vermischtes

Ermittelt hat den „Fall Üzgür“ Sozialfahnderin Helena Fürst (34), die für den Landrat des Kreises Offenbach seit drei Jahren Hartz-IV-Betrüger jagt.

Drei Reinigungen, eine Villa, Luxus-Auto – und trotzdem Hartz IV. Wie kann das in Deutschland möglich sein?

Der Trick, so die Sozial-Fahnderin im Sat.1-Bericht, soll so funktionieren: Sämtliche Betriebe der Familie laufen auf den Namen des Sohnes, der als einziger in der Familie kein Hartz IV kassiert. Seine Eltern und seine Schwester sind offiziell arbeitslos gemeldet, kassieren offiziell Hartz IV – und sollen inoffiziell in der Reinigungs-Kette der Familie mitarbeiten.

Von den Einnahmen der Reinigungs-Kette, so der Vorwurf der Sozialbehörde, bauen sie sich neben dem luxuriösen Leben in Deutschland eine Familien-Villa in der Heimat, die in der Türkei auf den Namen des in Deutschlands Hartz IV kassierenden Vaters im Grundbuch eingetragen ist.

Allein in diesem Jahr, so die Berechnungen von Sozialexperten, müsste die Familie von Üzgür Ö. fast 20 000 Euro an Hartz IV für Wohnung, Nebenkosten, sogenannte Kopfpauschale, Krankenkasse etc. erschlichen haben.

(Spürnase: Der schweinefleischnaschende Prophet)

image_pdfimage_print

 

148 KOMMENTARE

  1. Das ist nicht wirklich ein Grund erstaunt zu sein. Bei mir im Haus gibt es ein älteres *Südländer*Ehepaar, das Hartz4 bekommt. Der Sohn wohnt auch hier, ist aber nicht hier gemeldet und besitzt ein Taxiunternehmen. In der zweiten Etage wohnt ein Gebrauchtwagenhändler *südländischer* Herkunft. Er fährt beizeiten vier bis fünf Autos mit seiner Familie gleichzeitig und hat nur eins davon regulär angemeldet. Die anderen werden immer mit ein und demselben roten Nummernschild ausgestattet. Interessanterweise hat das hier weder beim Arbeitsamt (wegen Hartz4) noch bei der Stadt (wegen Steuerhinterziehung) irgendjemanden interessiert. Also nicht wundern, nur staunen!

  2. Solange es noch SteuerkartoffelInnen gibt, die das Hartz-IV genannte Schutzgeld (Jizya) finanzieren und solange es die GrünInnen gibt, die jegliche Konsequenzen „empört“ torpedieren, solange wird der Irrsinn munter weiter gehen.

    Jüngstes Beispiel aus der Hauptstadt:

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/Aufenthaltsrecht-Schulpolitik;art270,2596971

    Schulabbrechern droht die Ausweisung
    Der Senat hat sich etwas einfallen lassen, um ausländische Jugendlichen zum Lernen zu motivieren: Die Aufenthaltserlaubnis wird vom Schulabschluss abhängig gemacht. Grüne protestieren gegen die neue Verordnung.

  3. Hmmmm….. offensichtlich einer von den wilden Horden, die aus dem hinterletzten rückständigen Winkel der Türkei ins gelobte Mich-und-Honig-Deutschland einfallen, hier eine ausgezeichnete Bildung genießen, danach deutlich schlauer sind als die alteingesessenen Germanen… und sich von denen dann Dolce Vita finanzieren lassen.

    Na ja, so haben sie wenigstens etwas gelernt, hm?

  4. das müssen wir aushalten hier in idiotistan.
    und auch, daß in „unserem“ „sozial“-„staat“ menschen von arbeitsvermittlern (sklaventreibern) für 5 euro fuffzig vermittelt (verhökert?) werden.
    schönes neues soziales linkes bsirske-deutschland! wie ich es liebe!

  5. Gegen ihn wird Strafanzeige erstattet: Der Sohn von Üzgür Ö. in der Reinigung. Er droht: „Der, der mich verpfiffen hat, den mache ich platt“ – Bild

    Sozialfahnderin Helena Fürst wird noch viel Freude mit diesem „Schatz“ haben. Aber das muß sie wohl aushalten.

  6. Na gut, aber wenigstens verdienen sich die Leute ihren Lebensunterhalt selbst. Mit anderen Worten: Die arbeiten.

  7. Ich höre sie schon wieder schreien: „.. das sind alles nur Einzelfälle, das kann man nicht verallgemeinern.“
    Sicher leben nicht die Masse der Hartz4 Empfänger in Saus und Braus. Aber es gibt eine Vielzahl von „Einzelfällen“ die den Staat eine Menge Geld kosten.
    Da haben die Sozialfander im speziellen Fall aber Glück gehabt mit dem Haus in der Türkei, denn meist gibt es keine Grundbucheintragungen oder die Häuser laufen auf andere Namen. Ich kenne auch einen dieser „Einzelfälle“ der seit 18 Jahren staatl. Unterstützung bekommt aber es mittlerweile zu 3 Häusern in der Türkei, darunter ein Mietshaus, gebracht hat. Ich kenne „Einzelfälle“ wo die Personen sich seit Jahren illegal in Deutschland aufhalten und schwarz arbeiten, und bei Kontrollen durch den Zoll einfach den Sozialversicherungsausweiß des Bruders vorlegen, oder der Zoll zu Hause anruft und fragt: ..“kennen sie Person XYZ..“ und dann wars das. Ich kenne „Einzelfälle“ wo Leute mit Krankenkassenkarten von Verwandten und Bekannten sich wochenlang im Krankenhaus behandeln lassen.
    Aber ich bin wirklich froh das es nur „Einzelfälle“ sind und deshalb kein Handlungsbedarf besteht.

    Wer dennoch was gegen diese tägliche Ungerechtigkeit tun möchte, kann sehr gern bei uns mitarbeiten.

    http://www.demokratische-liga.de

  8. Es gab vor der Kulturbereicherung eine Zeit, in der unser Sozialstaat tatsächlich funktioniert.

    Es wurde den Menschen geholfen, die es wirklich nötig hatten.

    Das war jedoch eine Generation, die hart arbeiten konnte, aus der größten Katastrophe für ihre Kinder wieder ein blühendes Land machte und aus Scham im Boden versank, wenn es „Stütze“ beantragen mußte – dies war Konsens.

    Schlimm ist, dass die, die es tatsächlich nötig hätten, durch den massenhaften Mißbrauch durch unsere Schätze, immer mehr im Dreck dahin vegitieren.

    Es widert einen an!

  9. Nix neues…. wieviele gibts von denen, die auf des Berufstätigen Kosten leben..? Es sind abertausende ! Dreckspack !

  10. Anzeigen! Bei Verdacht einfach die Leute bei der Finanz anzeigen.

    Manchem mag das zwar wie Denunziantentum vorkommen, doch das Verhalten dieser Gemeinschaftsabzocker ist wesenlich übler!

  11. Endlich weiss ich, wofür ich jeden Tag von 22:00 Uhr bis ca. 08:00 arbeite. Es ist ja für einen guten Zweck 🙁

  12. Wo bleibt die Forderung nach härten Strafen wie in Fall Zumwinkel? Wo bleibt der Aufschrei: „Die neuen Asozialen…“, ach so geht ja nicht, es waren ja die Alten!

  13. Dergleichen Betrug gibt es bei allen Ausländergruppen mehr oder weniger.Geschätzte Kosten der sogenannten Migration jährlich:links 20 Milliarden,rechts 80 Milliarden.Das Wertvollste ist dabei noch garnicht berücksichtigt.Land,Territorium.Der wertvollste Rohstoff dieses schrumpfenden Planeten.Seine Bevölkerungszahl explodiert,in wenigen Jahren wird erbarmungslos um jeden Löffel fruchtbare Erde gekämpft werden, viel schlimmer als heute um Öl.Alle Welt aber zieht nach Deutschland, Europa,hier wird für Diebstahl auch noch bezahlt.Es lebe die moderne Demokratie,sagt jeder Ausländer, bei einem Blick auf seinen Kontoauszug….

  14. UND?
    glaubt irgendwer, daß das für irgendwen irgendwelche konsequenzen haben wird???

    Das einzige wird sein, daß die Sozialfahnderin wegen „rassistischer umtriebe“ ihren job verlieren wird.

    armes deutschland – oder doch nur „scheiß deutsche“?

  15. Noch zwei sehr verbreitete Methoden:

    – Für Kinder, die nicht hier in Deutschland leben und oft genug nicht mal die eigenen Kinder sind, sondern Neffen oder Nichten, wird hier Kindergeld kassiert. Die entsprechenden Nachweise gibt es im türkischen Heimatdorf natürlich für einen warmen Händedruck und einen kleinen Briefumschlag.

    – Türkischer Jungmann lassen sich vom Amt bezahlen und eine Wohnung komplett mit allem Pipapo einrichten. Dort wohnt er jedoch nicht, sondern vermietet diese Wohnung an 5-6 Illegale für 200-300 Euro pro Person weiter, die dann da in Etagenbetten campieren. Er selbst wohnt natürlich weiterhin bei Mama und kassiert doppelt: vom Amt und durch die „Einnahmen“. Und Mama kocht und wäscht. Wozu soll so jemand noch zu einer Ausbildung motiviert sein?

    Und der dumme deutsche Depp wundert sich, wieso die Lohnnebenkosten immer mehr und mehr steigen.

    Solcher Sozialbetrug wie oben geschildert ist m. E. eher die Regel und weniger die Ausnahme.

    Getan wird dagegen – natürlich – NICHTS.

  16. Als die Hisbollah 2006 Israelische Soldaten entführte und später tötete, begann ein militärischer Konflikt im Libanon.

    Die dänische Regierung rechneten mit 1000 „Dänen“ im Libanon, die es zu evakuieren galt.

    In Kopenhagen aber war man erstaunt, auf 10.000 „Dänen“ zu treffen!

    Die Tagesschau berichtete über Evakuierungen „deutscher Staatsbürger“, die allesamt Kopftücher trugen. Was haben die im Libanon gemacht? Bekamen sie Hartz-IV oder waren das „erfolgreicher Geschäftsleute“ gewesen?

  17. Aber aendern wird sich da garnichts. Es waere zu riskant fuer das Ansehen Deutschlands da einzugreifen. Es wird weiter gezahlt werden, garantiert.

  18. Hartz IV ist ein Teil der Hartz-Gesetze. Hartz IV kann man nicht beziehen. Die Leistung heisst ALG II (Arbeitslosengeld Zwei).

    Gleiches gilt übrigens für BaföG.

  19. Die Dame aus Ghana aus unserem Haus war unlängst mit ihren 3 Kindern für 6 Wochen in den USA. Arbeiten geht sie nicht ….
    Die deutschen Familien in unserem Haus, eine davon mit 4 Kindern, die Mutter in 2 Schichten als Schlächterin/Fleischerin HART arbeitend, der Mann an MS erkrankt und TATSÄCHLICH arbeitsunfähig, haben seit Jahren keinen Urlaub mehr machen können. Letztgenannte darf aber- weil die Mutter ja berufstätig ist- die Kosten für Schulbüchausleihe selbst übernehmen.
    Ein ehemaliger syrischer Nachbar- JAHRZEHNTLANG von Sozialtransfers in D gelebt (nachdem er sämtliche Ausbildungen abgebrochen hat), bewohnt inzwischen eine 3-etagige Villa in Aleppo mit in etwa 450 m² Wohnfläche, nachdem er sich weit über 50- jährig eine 30 jährige Frau GEKAUFT hat. ES KOTZT MICH SO AN.

  20. Was der SPIEGEL politisch-korrekt verschweigt ist, dass es nicht um die Familien von Hans Meier, Miguel Velazquez, Wouter van Houten, Pierre Leclerc, John Miller oder Duc Nyguen geht!

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,543331,00.html

    ARBEITSLOSE GROSSFAMILIE
    Elfköpfige Familie erhält Rekord-Hartz-IV

    Fast 4000 Euro für elf Familienmitglieder: Knapp zwei Jahre lang erhielt eine arbeitslose Familie den bisher höchsten ausgezahlten Hartz-IV-Satz. Für Experten ein Beispiel, dass für reguläre Arbeit die Anreize fehlen.

    Nürnberg/Berlin – 3846,38 Euro im Monat hat die Familie mit neun Kindern im Monat erhalten – sagte eine Sprecherin der Bundesagentur für Arbeit (BA) am Dienstag und bestätigte damit einen entsprechenden Bericht der „Bild“-Zeitung. Zur Regelleistung von 2653,41 Euro seien jeden Monat 1192,97 Euro für Unterkunft und Heizung gekommen. Die Unterstützung sei deshalb so hoch ausgefallen, weil für jedes Kind bis zu 14 Jahren monatlich 208 Euro bezahlt würden und bis zum Alter von 25 Jahren 278 Euro, sagte die Behördensprecherin weiter.

    Insgesamt hatten der arbeitslose Mann, seine Ehefrau und die Kinder dem Bericht zufolge fast 90.000 Euro erhalten. Inzwischen habe der Mann aber wieder eine Arbeit gefunden. Der Fall war bekannt geworden, nachdem die Bundesagentur die höchsten ausgezahlten Hartz-IV-Leistungen ermittelt hatte.

    „Diese Zahlen zeigen, dass es in bestimmten Fällen nur wenig Anreize gibt, eine regulär bezahlte Arbeit aufzunehmen“, sagte der Vorstandsvorsitzende der BA, Frank-Jürgen Weise, der Zeitung. Nach Berechnungen des Bundes der Steuerzahler müsste ein Alleinverdiener mit neun Kindern für das von der Bundesagentur gezahlte Nettogehalt 3358 Euro brutto verdienen und ein Kindergeld von 1536 Euro erhalten, hieß es in dem Zeitungsbericht.

    Ähnlich hohe Leistungen wie die elfköpfige Familie bezieht demnach ein arbeitsloses Ehepaar mit zehn Kindern. Die Familie erhält seit fast drei Jahren monatlich durchschnittlich 3533,40 Euro Arbeitslosengeld II und bezog damit bisher insgesamt mehr als 120.000 Euro.

  21. Es ist ja schon einmal schön, dass sich endlich – nach Blillionensummen an illegalen Transfers – mal jemand diesem Kriminalitätsfeld widmet.

    Schön wäre es auch mal dem Missbrauch der Krankenkassenkarten nach zu gehen. Ich habe selbst in einer Krankenhausambulanz erlebt, wie eine Krankenkassenkarte zwischen zwei türkischen Männern wechselte, einer von denen war illegal im Land. Die von mir herbeigerufene Polizei machte dem dann ein Ende. Ich durfte mir von den Beamte anhören wohl ein „Rassist“ zu sein.

    Der Mann wurde natürlich trotzdem als Notfall behandelt, die Kosten trägt dann die Sozialbehörde.

    Es war den Beamten leider nicht klar zu machen, dass es einen großen Unterschied macht oder er über die Karte eines Freundes behandelt wird oder als illegal aufhältiger Ausländer. Die Kosten sind nämlich anders erfassbar und belasten nicht die Versichertengemeinschaft (der ich zum Glück nicht angehöre).

    Ich möchte gar nicht wissen, wieviele Personen sich hier jahrelang über die Karten anderer Karteninhaber haben behandeln lassen und so die Verweildauer und die Gesamtkosten (nämlich über die Verweildauer in der Bundesrepublik) nach oben getrieben haben.

    Identifizierungsmöglicheiten bestanden aus „Datenschutzgründen“ nämlich nicht. Herzlichen Glückwunsch, Deutschland!

  22. Ermittelt hat den „Fall Üzgür“ Sozialfahnderin Helena Fürst (34), die für den Landrat des Kreises Offenbach seit drei Jahren Hartz-IV-Betrüger jagt.

    Der Name des Schmarotzers muss aus Rücksicht auf seine empfindsame Türkenseele verschwiegen werden, die Fahnderin wird offen genannt – damit sie bald Besuch von Männern mit Küchengeräten in der Hand bekommt?

  23. Bemerkenswert an Hartz-IV, jenem rot-grünen Glanzprojekt ist, dass jeder Autochthone enteignet wird, denn er muss sämtliche Vermögensverhältnisse offen legen und das Amt kontrolliert genau!

    Auch steckt man autochthone Hartz-IVler in die 1 Euro-Maßnahmen, während die multikulturellen Wohngebiete am Tage mit reichlich arbeitsfähigen gut gekleideten, Handy besitzenden und BMW fahrenden „Bürgern“ bevölkert sind.

    Wird beim Amt mit zweierelei Maß gemessen?

  24. #28 Erwin Mustermann (20. Aug 2008 09:52)

    Also ich sehe da nicht „pauschales“ heraus.

    Kann diesen Beitrag im Übrigen nur bestätigen: Was in unserem Wohngebeit an Ausländern das steuerzahlende Volk bescheisst, gehört zum nicht unbeträchtlichen Teil nicht der Muslefraktion an, sondern kommt aus Ghana und ist christlich.

  25. Aber es gibt eine Vielzahl von “Einzelfällen” die den Staat eine Menge Geld kosten. (Anton Nr.8)

    Lieber Anton, NEIN!!!!! Nicht den Staat kosten sie Geld. Der hat noch nie auch nur einen müden Cent erwirtschaft. DU, ICH, WIR: die S t e u e r k a r t o f f e l n – UNS kosten sie Geld. Wir sind es, die morgens aufstehen, ins Büro gehen, um 8:00 anfangen und bis 12:22 Uhr ausschließlich für die Abgaben arbeiten. Erst nach dem Mittagessen fließt Geld in Deine eigene Tasche.

    Bei den schnorrenden Mohammedanern ist das was ganz anderes. Bei denen klimpert es schon in der Tasche, wenn sie noch im Bett liegen und pennen. Da fließt die Kohle rund um die Uhr. Für die drei Kültürbereicherer leppern sich so im Monat 1.961 Euro netto zusammen. Dieses Geld- Cent für Cent – ziehen sie ohne Ausnahme von dem ab, was Du, Ich, Wir erarbeiten.

    Erdogan fasste es in seiner Kölner Rede in seiner bekannten ironisierenden Art treffend zusammen: „Sie (die lieben Türken; Anm. von Mandy) haben nunmehr seit 47 Jahren mit Ihrer Arbeit, mit Ihrem Bemühen dazu beigetragen, dass Deutschland vorankommt, dass Deutschland in Europa und in der Welt zu einem mächtigen Land wird.“

  26. die brd raubt uns leistungsträger für diese kriminellen machenschaften aus.
    das ist ein verbrechen.
    ein regierungsverbrechen.
    die verantwortlichen sind verbrecher!

  27. #29 Eurabier (20. Aug 2008 09:56)
    Wird beim Amt mit zweierelei Maß gemessen?

    JA.

    Eine Bekannte hat regelmäßig zur Ferienzeit Meldaaufforderungen von der Arge bekommen. Die Ghanerin aus unserem Haus war dieses Jahr schon 9 Wochen im Urlaub. (Die Bekannte hat aber auch nur beschissen)

  28. Ich war selber als Berater in Hartz-IV-Fällen tätig und kann das leider nur bestätigen: Die meisten Türken waren ohne Ausbildung, unwillig, einen 1-Euro-Job anzunehmen, und sprachen häufig auch noch so schlecht Deutsch, dass manche einen Übersetzer brauchten. Zudem war ihr Tonfall häufig sehr agressiv und fordernd.
    Ganz anders die Russlanddeutschen und viele Einheimische. Das war mein Schlüsselerlebnis hinsichtlich der Türken und des Islams, vorher war ich den Türken gegenüber eher neutral eingestellt. Gespräche mit Kollegen haben dieses Bild bestätigt – die häufig aus Angst nicht einmal mehr ihre Nummer im Telefonbuch eintragen lassen.
    Zwar ist Sozialhilfebezug (ALG II) etc. sogar ein Abschiebegrund, wird aber in Deutschland kaum umgesetzt – ebenso wenig wie in anderen westlichen Ländern. Und viele Muslime haben nicht die geringsten Hemmungen, den deutschen Staat auszubeuten. Niemand kontrolliert ihren Besitz und ihre Konten im Ausland, während Deutsche inzwischen alles offenlegen müssen und bis auf einen geringen Freibetrag zunächst ihr gesamtes Vermögen verwenden müssen – und das teilweise nach 30 Jahren der Einzahlung in die sozialen Systeme.
    Einer meiner Kunden war auch ein Syrer, kaum Deutsch sprechend, noch nie hier gearbeitet, aber mit deutschem Pass, 5 Kinder, Monatsbezug rund 3000 Euro plus Krankenkasse. Allein diese Familie kostete den Staat und die Steuerzahler rund 750.000 Euro. Noch Fragen nach dem Zustand des deutschen Sozialstaates und seiner leeren Kassen?

  29. #35 Jorge Miguel (20. Aug 2008 10:13) Noch Fragen nach dem Zustand des deutschen Sozialstaates und seiner leeren Kassen?
    —————————————-

    Schon lange nicht mehr.

  30. Eine Meldung, die sehr versteckt etwas andeutet:

    http://www.focus.de/politik/deutschland/geburtenzahl-deutsche-bekommen-wieder-mehr-kinder_aid_326217.html

    Geburtenzahl
    Deutsche bekommen wieder mehr Kinder
    Zum ersten Mal seit Jahren ist die Geburtenzahl 2007 in Deutschland wieder angestiegen. Dabei bekamen Frauen in West- und Ostdeutschland erstmals seit der Wiedervereinigung gleich viele Kinder.

    ……

    Jüngere Frauen bekommen weniger Kinder

    Jedoch ging der Statistik zufolge wie in den vergangenen Jahren die durchschnittliche Zahl der Geburten bei jüngeren Frauen auch 2007 zurück, während sie bei den Frauen ab Ende 20 zunahm. Besonders viele Kinder brachten im Vergleich zu den Vorjahren Frauen zwischen 33 bis 37 Jahren zur Welt.

    Jüngere Frauen weniger Kinder und ältere mehr, dämmert es?

    Hat die subtile Verschärfung des Zuwanderungsgesetzes doch mehr Wirkung als gedacht?

  31. Die Hetze gegen Hartz-IV-Empfänger, sofern es sich um einheimische Deutsche handelt, ist schon seit langem im Gange, also nichts Neues, dass sich Medien wie SAT 1 beteiligen, ist zu erwarten.
    Es gilt schon seit langem als absolut politisch korrekt, Meinungsmache gegen einheimische Arbeitslose zu machen, auch wenn sie auf dem Informationsniveau von Nachmittags-Talkshows beruht. Die zugewanderten Sozialabzocker dagegen standen bisher unter dem Schutz naiver Gutmenschen und
    der Zuwanderungsmafia, ein Wunder wäre es, wenn SAT 1 den o. a. Fall wirklich bringt und nicht die „schreckliche“ Sozialabzocke einer alleinerziehenden deutschen Mutter mit mehreren Kindern. Durch das Netz
    ihrer Großsippen und Parallelgesellschaften haben die Zuwanderer wesentlich bessere Möglichkeiten, das Sozialsystem zu schröpfen als Einheimische, entsprechend hoch ist vermutlich der Sozialmissbrauch.

  32. #16 germanium (20. Aug 2008 09:20)

    Dergleichen Betrug gibt es bei allen Ausländergruppen mehr oder weniger

    Stimmt genau. Das ist in den Niederlanden auch nicht anders. Viele der Zuwanderer, und nicht nur Musels, wissen gerade mal ihren Namen zu schreiben. Wie sie die Formulare ausfüllen müssen, um die Sozialen Einrichtungen zu schröpfen oder zu betrügen wissen sie aber alle, oder besser fast alle. Im Plündern der Sozialen Kassen kennt man sich perfekt aus. Der Gedanke, das diese Kassen von den Brufstätigen wieder gefüllt werden, dringt nicht durch.

  33. Und Arbeitslosigkeit soll nun auch nicht finanzielle Handlungsunfähigkeit bedeuten:

    http://www.welt.de/politik/arti2348575/Geldsegen_fuer_abgesetzten_Tuerkei-Forscher_Sen.html

    Nach Juden-Vergleich
    Geldsegen für abgesetzten Türkei-Forscher Sen
    Erst vergleicht er die Türken in Europa mit den verfolgten Juden des Zweiten Weltkriegs, jetzt bekommt er 500.000 Euro. Der als Direktor des Essener Zentrums für Türkeistudien abgesetzte Faruk Sen soll bis 2010 für den Aufbau einer privaten Hochschule im türkischen Izmir eine halbe Million Euro erhalten.

  34. #37 Eurabier (20. Aug 2008 10:18)

    Ich glaube nicht, dass deutsche Frauen aus dem Akademikerbereich die Statistik anführen. Soweit ich weiß, kommen die meisten Geburten aus dem Hartz IV- und Geringverdienerbereich- nicht aufgeschlüsselt nach Nationalitäten. In Bremen stellen die sogar 97 % der Mütter. Und sorry, aber ich kann es genausowenig ab, wenn deutsche Unterschichten zum Zeitvertreib oder Erhöhung des Familieneinkommens Kinder wie Karnickel in die Welt setzen und den Unterhalt der Allgemeinheit aufs Auge drücken. Ich finde: Kindergeld nur fürs erste und zweite Kind, alles andere ist Luxus. Deckelung der Soziallleistungen bei 2000,-. Mehr gibt es nicht. Egal wie viel Nachwuchs produziert wird. Bei knapp 7 Milliarden Erdbewohnern, braucht man alles andere als noch mehr Menschen!!

  35. #39 gunther82 (20. Aug 2008 10:25)
    Der Gedanke, das diese Kassen von den Brufstätigen wieder gefüllt werden, dringt nicht durch.
    ————————

    Dürfte denen auch ziemlich wurscht sein.

  36. Das Bild kommt mir aber komisch vor: Das Haus ist von oben her abgebildet, der BMW von unten oder in extremer Schieflage. Der scheint mir hineinmontiert zu sein.

  37. Der Mißbrauch von Sozialleistungen ist seit mehr als 20 Jahren bekannt. Es wird nichts dagegen getan. Besonders bei Ausländern hat sich der großzügige Bezug von Sozialleistungen herumgesprochen. Über welches Vermögen oder Einkommen diese Leute noch in ihrem Heimatland verfügen, können deutsche Behörden nicht ermitteln. Dazu kommt Schwarzarbeit im Inland. So sind dem Sozialmißbrauch durch Ausländer Tür und Tor geöffnet. Auch bei Deutschen werden Leistungen zu Unrecht bezogen, nur läßt sich hier weniger verbergen. Erfahrungsgemäß liegt die Mißbrauchsquote bei Sozialleistungen bei etwa 20%.

  38. Was mich bei sowas am meisten ärgert , ok wegen Trägheit sind die in der Regel auch in dieser Situation , das „unsere“ Hartz4 Empfänger sich lieber von den Linken ködern lassen anstatt das die mal begreifen das der Sozialtopf sich eben NICHT vergrössern lässt sondern jeder Euro nur einmal ausgegeben werden kann und das auf alle verteilt. Würden wir die ganzen UNBERECHTIGTEN Migrantenschmarotzer rausschmeissen könnte man Hartz4 auf Facharbeiterniveau anheben anstatt den Lohn eines Facharbeiters durch noch mehr Steuerlast auf Hartz4 zu senken !

  39. #26 Markus Oliver (20. Aug 2008 09:51)

    Gehen Sie mal am Wochenende in ein Krankenhaus in einer kulturell beglückten Zone zum medizinischen Notdienst. Da rücken scharenweise „südländische Väter“ mit Kindern zur Behandlung an, deren Geburtstage sie nicht nennen können. Da kommen berechtigte Zweifel am Verwandschaftsgrad auf.

  40. @#35 Jorge Miguel

    Du solltest die Erfahrungen als ALG-Berater detailiert aufschreiben und veröffentlichen.
    Wie weit Du aus welchem Grund anonym bleibst, kannst Du entscheiden und ebenfalls darstellen.

    Mit etwas Glück wird soetwas zum Stein des Anstoßes und andere folgen, z.B. in speziellen Blogs, die auch von Bild & Co. gelesen werden.

  41. @ #43 wolfi

    Das Bild kommt mir aber komisch vor: Das Haus ist von oben her abgebildet, der BMW von unten oder in extremer Schieflage. Der scheint mir hineinmontiert zu sein.

    Na ja, das ist so offensichtlich montiert, dass es wirklich mit Ansage ist. Ich habe als ‚Laie‘ sogar den BMW für einen Golf gehalten. 🙂 Das Bild soll einfach die dicksten Sünden auf einen Blick zeigen.

  42. Ist nicht die erste, aber mit Abstand schlechteste Bildfälschung, die ich auf PI je gesehen habe. Das hatten Stalins Schergen aber besser drauf, ohne Photoshop.

  43. @ Unlinks
    Ohne die jahrzehntelange Massenmigration in dieses Land, hätten wir vermutlich keine Massenarbeitslosigkeit und kaum einheimische Arbeitslose. Deswegen ist es unhaltbar, dass
    auf einheimischen Arbeitslosen, als unschuldigen
    Sündenböcken einer verfehlten Zuwanderungspolitik, herumgetrampelt wird.

  44. @ #49 gorbasback

    Ist nicht die erste, aber mit Abstand schlechteste Bildfälschung, die ich auf PI je gesehen habe.

    Wer dieses Bild für ernst gemeint hält, ist ein professioneller Fälscher!

  45. Lol schaut euch doch einfach den Link zur Bild Seite an, da sind beide Bilder einzeln drauf, die jetzt einfach nur zusammengefügt wuden. Zur übersicht. Man man man

  46. Und sorry, aber ich kann es genausowenig ab, wenn deutsche Unterschichten zum Zeitvertreib oder Erhöhung des Familieneinkommens Kinder wie Karnickel in die Welt setzen und den Unterhalt der Allgemeinheit aufs Auge drücken.
    Zunächst mal scheint mir die die demographischen Verschiebungen hin zur immer älteren Gesellschaft einigermassen gesichert zu sein. Eine Gesellschaft, die sich mit „ihren“ Kindern nicht mehr identifizieren kann („Unterhalt der Allgemeinheit aufs Auge“) wird schlicht als Steinbruch durch Personengruppen mißbraucht, die sich mit der Zukunft dieser Gesellschaft (und über deren individuelle Ausgestaltung können wir gerne politisch streiten) nicht identifizieren mögen . Identifizieren kann ich mich im weiteren Sinne nicht nur mit eigenen (sozialen/leiblichen) Kindern, sondern mit denen, die einen gewissen Wertekonsens weitertragen können, bzw. zumindest Absicht und Perspektive dazu äußern. Dem gegenüber stehen eben die verschiedenen Formen der Plünderungsmentalität („Staat zur Beute“) die in unterschiedlichen Formen der „Abzocke“ hier ja auch gerne kritisiert werden, als da wären Reduzierung der Solidarität auf Clanstrukturen oder individuelle Bereicherung (SPD-PolitUrlauber, aber auch die Zumwinckels). Für diejenigen mit einer anderen, auf die Zukunft unserer Gesellschaft gerichteten Perspektive bin ich gerne bereit, im Rahmen meiner Möglichkeiten Unterstützung zu leisten. Wer in diesem Sinne 3 Kinder mit h4 großziehen kann/muß (ich würde das individuell nicht tun wollen), soll (bei wohlbemerkt zweckdienlicher Verwendung der angemessenen Mittel mit solidarischer Unterstützung rechnen können. Denn 35-40jährige, wenn überhaupt dann in diesem Alter einigermassen abgesicherte Akademiker werden diese Kinderzahl nur in Ausnahmefällen erreichen – deren Kleinstfamilien müssen aber zur Vermeidung einer gesellschaftlichen Schieflage ausgeglichen werden. Das Herauslösen von Personen aus verfestigen Sozialhilfedynastien war bislang wenig erfolgreich – hier muss offenkundig über ein ausgereifteres Sanktionsinstrumentarium nachgedacht werden.

  47. #45 Unlinks (20. Aug 2008 10:38)

    Würden wir die ganzen UNBERECHTIGTEN Migrantenschmarotzer rausschmeissen könnte man Hartz4 auf Facharbeiterniveau anheben anstatt den Lohn eines Facharbeiters durch noch mehr Steuerlast auf Hartz4 zu senken !

    Das sehe ich genauso. Dies aber offen auszusprechen führt unweigerlich dazu, in die rechte Ecke gestellt zu werden.

  48. @ #50 Sauron

    Deswegen ist es unhaltbar, dass
    auf einheimischen Arbeitslosen, als unschuldigen Sündenböcken einer verfehlten Zuwanderungspolitik, herumgetrampelt wird.

    Die wehren sich nicht, so einfach ist das. Ich habe übrigens in anderem Zusammenhang selber erlebt, dass man nach 15 Minuten vergeblichen Versuchens, sich mit jemandem zu verständigen, der angeblich kein Deutsch spricht, einfach nachgibt, nur um Ruhe zu haben. Auch das sicher ein guter Trick, um an das Gewünschte zu kommen.

  49. @ #52 gorbasback

    Vollkommen korrekt, bin Grafiker. Und es ist grottenschlecht gemacht.

    Letzter Versuch: Vielleicht ist es mit Absicht so gemacht, damit gar niemand vom Versuch einer Fälschung sprechen kann?

  50. Das zeigt mal wieder, wie morsch und morbide diese Gesellschaft mittlerweile ist. Noch eine kleine Erschütterung und der tönerne Riese bricht in sich zusammen.Solche Aufmacher erhöhen zwar kurzzeitig die Betriebstemperatur,aber das wars auch schon!

  51. Diese Zustände sind schon seit Jahren bekannt – geändert hat sich jedoch nichts. Ein Trick bei nichtdeutschen Hilfebeziehern ist auch, daß für die Kinder doppelt abgegriffen wird, indem einmal der Vater und einmal die Mutter diese separat beantragen. Das funktioniert deshalb, weil die Nachnamen der Eltern nicht identisch, ggf. auch noch unterschiedliche Wohnadressen vorhanden sind.

    Auch die Mitversicherung in der KV von in den Heimatländern lebenden Familienangehörigen sollte mal gründlich geprüft werden. Da werden Onkel, Tanten, Nichten und Neffen hier in Deutschland mitversichert, und die arbeitende Bevölkerung hat zu zahlen.

    Wenn die Aufdeckung solchen Sozialbetrugs wenigstens auch die Konsequenz hätte, zum einen die gesamten erhaltenen Sozialleistungen zurück zu zahlen sowie bei nichtdeutscher/nichteuropäischer Staatsangehörigkeit die sofortige Abschiebung, wäre dem Steuer- und Beitragszahler und den Sozialsystemen schon etwas geholfen. Das wird aber nicht passieren.

    Noch eine kleine Andekdote von vor einigen Tagen:

    Ein Bewerber, der die Staatsangehörigkeit eines nordafrikanischen Landes hat, muß unbedingt einen Job finden, da er in Deutschland bleiben möchte. Er hat doch hier seine Kinder und wird nur noch bis Ende des Jahres in Deutschland geduldet, das Abschiebungsverfahren läuft. Eine Arbeitserlaubnis hat dieser Bewerber natürlich nicht. Und nun der Knaller:

    Er zeigte mir ein Formular von einer Firma XYZ (mit Sitz in Deutschland), die ihn einstellen wollte, allerdings sei das eine ausländische Firma und das würde das Arbeitsamt zur Erteilung der Arbeitserlaubnis nicht akzeptieren. Was kein Wunder war, denn die Unterschrift unter dem Formular von der Firma, die ihn einstellen wollte, war seine eigene Unterschrift. Das wird auch das Arbeitsamt bemerkt und ihm deshalb keine Arbeitserlaubnis erteilt haben.

  52. Der Verlust des Gefühls überhaupt noch politisch handeln zu können ist das Substrat für ein politisches Klima, indem das Polit-Proletentum eines Randolph Krüger („kruegerrand“) offenbar „normaler“ Mitnahmeeffekt ist.

  53. Ob das Bild schlecht ist , oder nicht…es ist doch uninteressant. Jeder kann sehen, das es aus den zwei Bildern im Artikel zusammengesetzt wurde…völlig egal. Leute, setzt euch mit dem Thema auseinander, nicht mit dem Bild.

  54. #8 AntonBln

    Hast du mit der „Demokratischen Liga“ irgend etwas zu tun, wenn ich fragen darf?

    Wenn ja, schon auf der Startseite der erste Fauxpas…Demokratie heißt mitnichten „Herrschaft des Volkes“, sondern „Das Volk hat die Macht“, was ein entscheidender Unterschied ist!

    Habe außerdem mal das Programm überflogen und viele viele indiskutable Standpunkte entdecken müssen; also leider unwählbar, allerdings bleiben die REPs, das ZENTRUM und diverse Bürgerbewegungen/Freie Wählerlisten.

  55. Man sollte die ganze Angelegenheit aber auch mal von der anderen Seite betrachten. Da in der Regel die Behörden und deren “ Mitarbeiter “ sich nicht viel schneller als eine Ameise im Teer bewegen, und geistig so flexibel wie eine Eisenbahnschwelle sind, werden diese Betrügereien erst möglich gemacht. Es ist doch ein Armmutszeugniß für diese Leute, sich von zumeißt dummen, ungebildeten Zuwanderern, so einfach hinters Licht führen zu lassen. Das kommt zum Teil daher, weil ein Behördenmitarbeiter, Beamter oder Politiker niemals für Schäden die er durch Unvermögen oder Fehlentscheidungen verursacht, zur Verantwortung gezogen wird. Bei der Arbeitenden Bevölkerung, und bei Selbstständigen sieht das ganz anders aus.

  56. Das PRÜGELOPFER wird aus dem Verein geschmissen!

    So ist es Recht!!!

    Die Türken haben gar keine Schuld!

    BV 09 Drabenderhöhe
    Fußballklub zieht nach Prügelei Konsequenzen

    Erstellt 19.08.08, 18:51h
    Zwei Tage nach der brutalen Prügelei auf dem Sportplatz des BV 09 Drabenderhöhe, bei der zwei Zuschauer von drei Männern verprügelt worden waren, kündigt der Vorstand erste Konsequenzen an. Ein Benimmkodex soll helfen.
    DRABENDERHÖHE. So soll es ab sofort einen Benimmkodex für den Aufenthalt auf dem Sportplatz geben, sagt Fußballabteilungsleiter Volker Hoffmann. Wie die Regeln aussehen, will der Vorstand heute Abend in einer außerordentlichen Sitzung festlegen. Schon jetzt ist klar, dass der Verein künftig bei Verstößen von seinem Hausrecht Gebrauch machen wird.

    Heute wollen die Vereinsverantwortlichen zudem über das Verhalten des 23-jährigen Opfers sprechen. Der junge Mann ist selbst Spieler der zweiten Mannschaft des BV 09, zurzeit aber verletzt.

    Er hatte sich vor der Schlägerei mit dem Schiedsrichter der Partie Drabenderhöhe II – SV Linde nach einem umstrittenen Tor für den Gegner und dreier Roter Karten für den BV 09 heftig gestritten. Der Streit gipfelte laut Polizei in gegenseitigen Beleidigungen. Der Schiedsrichter soll daraufhin die drei Schläger auf den Fußballplatz bestellt haben.

    Obwohl der 23-Jährige am Sonntag verprügelt wurde, droht ihm jetzt der Rauswurf aus dem Verein.

    Was auf den ersten Blick absurd erscheint, hat eine Vorgeschichte: Hoffmann sagte der OVZ, dass der Reservespieler vor vier Jahren ausgeschlossen wurde, nachdem er sich im Verein geprügelt hatte. „Vor einem dreiviertel Jahr hat er dann gefragt, ob er wieder mitmachen darf.“ Nach eingehender Prüfung habe er diese Chance bekommen – allerdings zur Probe. Die sechsmonatige Bewährung ist noch nicht abgelaufen. Wegen des Wortgefechtes mit dem Schiedsrichter kündigt Hoffmann Konsequenzen an: „Wir werden alle Möglichkeiten nutzen, die der Verein hat.“

    Laut Polizei hat der 23-Jährige bei seiner Vernehmung zugegeben, den Schiedsrichter beleidigt zu haben. „Der junge Mann betont aber, dass nur ein einziges Schimpfwort gefallen ist“, sagt Pressesprecher Ernst Seeberger. Der Schiedsrichter wurde noch nicht vernommen.

    Mit ihm wird sich auch die Verbandsspruchkammer des Fußballverbandes Mittelrhein befassen, weil er die drei Schläger zum Sportplatz gerufen haben soll. Der Vorstand des Kreises Berg hat den Fall direkt an die höchste Instanz weitergeleitet,. „wegen der großen Brisanz“, sagt der Vorsitzende des Spielausschusses, Gerhard Dittich. (r)

    http://www.rundschau-online.de/html/artikel/1218382117482.shtml

  57. In meinem Bekanntenkreis gibt es einen 65 jährigen Rentner mit 400€ Rente, was er zum Teil selbst zu vertreten hat. Hartz beantragt er nicht, dafür würde er sich schämen. Jetzt lebt er äußerst bescheiden nach 45 Jahren Arbeit.
    Das betrügerische Pack enteignen und sofort in die Heimat schicken.

  58. Dass Deutschland allzu großzügig mit den Sozialleistungen umgeht, die der deutsche Michel, im Schweiße seines Ansichts, erarbeiten muss, ist selbst in der abgelegenensten Wüstenoase bekannt, diese Freigebigkeit macht begierig. Die weit verbreitete organisierte (!) Sozialabzocke im Migrantenmilieu ist eine Konsequenz der Tatsache, dass unsere Machteliten das Geld der Steuerzahler für ihren Multi-Kulti-Traum missbrauchen.

  59. #61 Koltschak (20. Aug 2008 11:21)

    Wissen Sie noch, als es in einer Kreisliga eine Mannschaft mit MihiGrus gab, die sich immer mit den autochthonen Mannschaften geprügelt hatte?

    Darauf hin weigerten sich die Steuerzahler-Mannschaften, weiter mit der Prügel-Auswahl zu kicken (zumindest nach Fussball-Regeln).

    Die Konsequenz: Die Mihigru-Mannschaft bekam alle Punkte, „gewann“ so jedes Spiel und stieg auf!!!!!!!!!

  60. #65 Eurabier (20. Aug 2008 11:29)

    Klar, der Fall war ja gerade mal im letzten Jahr in Bremen!

    Die sind dann bald in der 1. Bundesliga!

    Aber in Drabenderhöhe gibt es ja zum Glück auch schon den Schuldigen:

    Das PRÜGELOPFER wird aus dem Verein geschmissen!

    Der Schiedsrichter hat nur in Notwehr gehandelt!

    Prima Vorlage von dem Verein an den Muselgangster!

  61. Neulich traf ich auf einen alten Türken, den ich fragte: „Wie lange bist du hier?“ Er:“isch schon 20 Jahr hier“. Weiter fragte ich:“Und hast du kein Heimweh?“ – Er:“ isch nix wissen Heimweih – aber wo isch kann beantragen?“

  62. #66 gunther82:

    Ich sehe da ein gewisses Problem:

    Wenn ein kleiner Beamter sich mit ganzen Familien(Banden) aus dem Orient anlegt, dann ist er einerseits sicher ausländerfeindlich, rechtsradikal usw. andererseits klingelt dann sicher bald sein Handy: „Ey, wir dich jetzt ficken…“

    Als kleiner Beamter würde ich – weil sowas natürlich bekannt ist – folglich den orietalischen Hartz-IV-Empfänger, der eine S-Klasse fährt tunlicht weiter S-Klasse fahren lassen. Seine Leute möchte ich schließlich nicht vor der Türe meiner kleinen Mietwohnung haben.
    Dafür würde ich – weil ich ja pflichtbewußt bin – bei den Deutschen umso härter zuschlagen, die nämlich setzen sich nicht mit orientalischen Methoden zur Wehr.

    Dass klingt doch logisch, oder?

    Und genau DAS ist die immanente Logik die zu den Verhältnissen führt, die wir jetzt haben.

  63. Das ist kein Einzelfall. Solche Fälle gibt seit seit 40 Jahren zu Hunderttausenden in Deutschland. Ich habe in arabischen Ländern und in Afrika viele Dörfer gesehen, in denen ganze Großfamilien von Sozialhilfe und Krankenversicherungen aus Deutschland leben. Die Politiker wollen das nicht wahrhaben. Wenn ich das gemeldet habe, zuckte man nur mit den Schultern und unternahm nichts. Angeblich hat ja jeder ein Recht auf „Staatsknete“ aus Deutschland.

  64. Das ist übrigens auf globaler Ebene das gleiche Schema mit dem Islam.

    „Ey, wir euch ficken, all klar?“ – Und schon schwafeln unsere Polit-Kasper von mehr respekt vor dem Islam, fordern, dass man gegen „Islamophobie“ vorgehen müsse, die Gefühle der Muslime besonders zu achten habe usw.

    Dass der Islam sich selbst natürlich einen Dreck darum schert, ob die nutzlosen Kuffar beleidtigt und verletzt werden, das ist völlig unbedeutend.

    Verblödeter und dekadenter wie es der Westen ist, kann man nicht sein.

    Und dann ewig das Gejammer gegen „Rechts“.
    der Kampf gegen Rechts wird deswegen so lauthals und intensiv geführt, weil mit keinerlei Gegenwehr zu rechnen ist.

    Gäbe es heute wirklich noch echte Nationalsozialisten mit ihrer Privatarmee, der „Sturmabteilung“, anstelle vergleichsweise harmloser Wirrköpfe und ewig Gestriger, dann wäre dieser Kampf sehr viel verhaltener, weil die Nazis selbst nämlich mit aller Gewalt draufgehalten hatten und DIE haben mit scharfen Waffen sofort zurückgefeuert – das hat ihnen Respekt verschafft – vergleichbar mit dem Respekt, den der westen – als hochgerüsteter Papiertiger udn Hampelmann vor dem Islam hat.

    „Respekt“ – das ist in diesem Fall nur eine Umschreibung von ANGST und FEIGHEIT.

  65. #2 Eurabier

    Jüngstes Beispiel aus der Hauptstadt:

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/Aufenthaltsrecht-Schulpolitik;art270,2596971

    Schulabbrechern droht die Ausweisung
    Der Senat hat sich etwas einfallen lassen, um ausländische Jugendlichen zum Lernen zu motivieren: Die Aufenthaltserlaubnis wird vom Schulabschluss abhängig gemacht. Grüne protestieren gegen die neue Verordnung.

    Traurig !

    Andere würden alles dafür geben eine Ausbildung zu genießen.

    Und unsere „Südlander“ mus man drohen.

    Wie im Kindergarten !!!!!

  66. Korrektur: Das ist mein Kommentar von 75,

    Traurig !

    Andere würden alles dafür geben eine Ausbildung zu genießen.

    Und unsere “Südlander” muss man drohen.

    Wie im Kindergarten !!!!!

  67. @ #61 vossy

    Was kein Wunder war, denn die Unterschrift unter dem Formular von der Firma, die ihn einstellen wollte, war seine eigene Unterschrift. Das wird auch das Arbeitsamt bemerkt und ihm deshalb keine Arbeitserlaubnis erteilt haben.

    Ach, Jugendsünden …! Aushaltbar!

  68. Es ist ein absolutes Tabu-Thema – der Hartz-IV-Missbrauch in Deutschland.

    Ein Thema, dem extra eine wöchentliche TV-Sendung gewidmet wird, kann man wohl kaum als „Tabu-Thema“ bezeichnen. 😉

  69. Ergänzung zu # 75 und # 76.

    Andere gehen freiwillig zurück in ihre geliebte Heimat. Bei den “ Südländern “ muß man nachelfen.

  70. Das ist kein Einzelfall! Wie mir schon vor Jahren von mehreren Türken gesagt wurde, ist das ganz „normal“: Ein Familienmitglied unterhält das Gewerbe, der Rest der Familie bezieht Arbeitslosengeld oder Sozialhilfe und arbeitet in dem Laden dann mit…
    So billig kann man in Deutschland seine Arbeitskräfte bekommen! Tja, die verblödeten Deutschen sind eben zum Ausbeuten da!

  71. #78: Eine Frage der Konditionierung. Das Schwein kommt zum Trog, weil es gelernt hat, dass immer wieder aufgefüllt wird…

  72. So sind sie halt, unsere zugewanderten Sportsfreunde.

    Erinnert man sie an ihre Pflichten, dann heißt es immer „isch nix deutsch, isch nix verstähen“. Aber die Sozialgesetze haben sie drauf.

    Eigentlich ist es unglaublich, wie man sich in diesem Land von solchen Leuten und deren rot-grünen Protektoren verscheißern lassen muß.

    Ich halte es übrigens für legitim und wünschenswert, solche Leute bei den Ämtern zu melden. Das hat nichts mit Denunziantentum zu tun.

  73. #79 Islamversteher (20. Aug 2008 12:49)

    Bei „Ehrenmorden“ wir auch immer die Tatausführung an den Jüngsten „delegiert“

  74. In Hamburg haben die Behörden endlich durch-gegriffen und 500 Ausländern wegen Betruges
    die Taxi-Konzession entzogen.

    Dagegen hat ein Iraner erfolglos beim Verwal-
    tungsgericht Hamburg geklagt (AZ 15E 3255/07 )

    Bei 70.000 gefahrenen Kilometern will er nur
    einen Gewinn von 2.580 € erzielt haben.

    Nicht nur im Reinigungsgwerbe,sondern auch im
    Bau- und Taxigewerbe werden die ehrlichen
    Deutschen massiv von betrügerischen Ausländern
    verdrängt.

  75. Berlin scheint endgültig Pleite zu sein!!!

    Ausländische Jugendlichen ohne Schulabschluss sollen in Berlin künftig häufiger Abgeschoben werden.

    http://de.news.yahoo.com/ddp/20080820/tde-jugendlichen-ohne-abschluss-droht-ab-97d4b69.html

    Naja, dass hilft zwar kurzfristig, aber langfristig nicht. Denn eine von allen guten Geistern verlassene Bundesregierung hat das deutsche Staatsbürgerschaftsrecht zertrümmert, und wirft seit gut 7 Jahren jedem Ausländer den Paß für lau hinterher.

  76. Im Wahljahr 2009 soll das Kindergeld für Fami-
    lien mit mehr als 3 Kindern deutlich angehoben
    werden.

    Gute Nachricht für Türken und Araber.

    Merkel will jetzt auch unter Migranten Stimmen
    holen,alles andere ist ihr egal.

  77. Das wir Deutsche ausgeplündert werden weiß doch jeder, von unseren Politikern, von der Mafia und von solchen Schätzchen wie oben, um nur mal 3 zu nennen. Über das deutsche Volk lacht doch mittlerweile die ganze Welt. Warum wohl mußten die Politiker die Mehrwertsteuer auf 19% erhöhen, warum steigen ständig die Abgaben (Wasser, Müll usw.), bekommt einer von euch mehr Leistungen vom Staat od. der Krankenkasse. Nein natürlich nicht, stattdessen fällt die Pendlerpauschale fällt, der Sparerfreibetrag geht langsam gegen NULL, und wenn du mal was zu vererben hast an Familienangehörigen wie Bruder, Schwester od. Nichte kannste die Kohle auch gleich verbrennen. Und nächstes Jahr sind die deutschen Rentner dran, dann schlägt die nächträglich eingeführte Rentnersteuer zu, von der man den Rentnern in Spe 40 jahrelang nichts erzählt hat.

  78. Bei uns gibt es noch immer die Montagsdemonstrationen. Da ziehen einige ältere Deutsche mit Plakaten durch die Stadt und beschweren sich, dass sie als Arbeitslose und mit Hartz IV kaum noch Geld in der Tasche haben. Mit Schaum vor dem Mund wird da gegen die „Verbrecher in Berlin“ Stimmung gemacht.

    Das Interessante: Sie erklären sich dabei total solidarisch mit solchen Sozialhilfeabzockern mit MiGraHiGru. Und wollen einfach nicht hören, dass man das Geld, was man der siebenköpfigen Migrantenfamilie für null Gegenleistung in den Rachen wirft, eben nicht mehr für sie, die 35 Jahre gearbeitet und eingezahlt haben, ausgeben kann. Das wollen Linke einfach nie hören. Dann heißt es sofort: „Wir reden nicht mit Faschos wie Sie einer sind!“ – Dabei weist man doch nur auf allgemein bekannte Tatsachen hin.

  79. Berlin scheint endgültig Pleite zu sein!!!
    Für Berlin war die Reklamierung der Hauptstadt der Freibrief permanente Sondermittel zu erhalten, ohne die die Stadt einfach zusammenbrechen würde. Off-Topic Frage: Erhalten eigentlich unsere AbgeordnetInnen nach nunmehr fast 20 Jahren immer noch Sonderzulagen, Freifahrten usw für ihre Wohnorte außerhalb von B?

  80. Mafia in Deutschland

    „Ähnlich wie in ihrem Heimatland gelinge es ihr, auch Angehörige deutscher Behörden zu bestechen, um sich Lizenzen und Genehmigungen, aber auch öffentliche Investitionshilfen zu sichern.“

    Das Wort „Politiker“ in den Mund zu nehmen traute man sich dan anscheinend doch nicht beim ZDF.

    Da werden Millionen/Milliarden gewaschen, und wenn du als deutscher Arbeiter mit ein paar zehntausend Euro auftauchst und dir ein teures Auto kaufst, steht sofort der Staat vor deiner Tür und will wissen wo die Kohle her ist.

    http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/6/0,1872,1404038_idDispatch:7893783,00.html

  81. #87 Inkorrekter

    Sie erklären sich dabei total solidarisch mit solchen Sozialhilfeabzockern“

    Schön blöd sind die kann man da nur noch sagen, aber wer Linke wählt ist eh nicht sehr helle. 😉

  82. # 84 BePe

    Das ist nur Show. In Berlin schafft man es ja seit Jahren nicht mal, Intensivtäter oder Hassprediger (z. B. den mit dem Satz „Alle Deutschen stinken“) oder diesen Al Qaida-Heini, der in die Anschläge von Bali verwickelt sein soll, abzuschieben. Die werden alle schön brav weiter durchgepampert. Und jetzt die Ankündigung, Leute ohne Schulabschluss sollen abgeschoben werden? Wäre zu schön um wahr zu sein.

    Ich glaube aber eher, das soll mal wieder so eine Beruhigungspille für die langsam rotierende autochthone Bevölkerung sein, die langsam ausrastet angesichts immer weiter steigender Lohnnebenkosten, Engergiepreise usw. usw.

  83. #85 fritz1 (20. Aug 2008 13:22)

    Im Wahljahr 2009 soll das Kindergeld für Fami-
    lien mit mehr als 3 Kindern deutlich angehoben
    werden.

    Gute Nachricht für Türken und Araber.

    Merkel will jetzt auch unter Migranten Stimmen
    holen,alles andere ist ihr egal.

    KNALLBUMM!! Wohl den Schuss nicht gehört!

    Noch mal für alle zum Mitschreiben:

    Bei Hartz IV wird das Kindergeld voll mit der Sozialleistung verrechnet.

    Z.B.: Das Kind hat Anspruch auf 254€. Damit wird das Kindergeld von 154€ voll verrechnet. Es gibt also noch 100€ vom Staat dazu.

    Erhöht sich jetzt das Kindergeld auf 200€, bekommt das Kind nur noch 54€ dazu!

    Die Zahlung erfolgt stets in gleicher Höhe.. Das Kindergeld wird voll angerechnet. Eine Erhöhung bringt Hartz IV – Empfängern keinerlei Vorteil!

  84. Es hilft nur noch eine radikale Abkehr von den Alt-Parteien, jede Wahlstimme für die ist eine verlorene Wahlstimme.

  85. 1: Gibt es eigentlich immernoch Türkische Anträge beim Arbeitsamt??? (Beim Sozialamt könnte ich das noch einigermaßen durchgehen lassen. Da gerade ins Land gekommen, und man vielleicht nicht wirklich jedes Wort kennt. Stichwort: Asylsuchender.

    2: Was passiert eigentlich wenn die 10 Jährige Tochter, ihrem seit 30 Jahren in Deutschland lebenden Vater bei einem Termin im Amt nicht übersetzen kann weil keine Zeit oder so? Wird dann tatsächlich ein Übersetzer (der natürlich nochmal kostet) zum Amt bestellt?

    3: Ich würde mir wirklich wünschen, dass mal ein Mitarbeiter einer Security Firma die in Arbeitsagenturen eingesetzt ist, Anonym auspackt.

    4: Würde ich mir wünschen, dass heute Abend jemand die Sendung aufnimmt und auf ein Streaming Portal uploaded, wo Videos länger als 10 Minuten zugelassen sind.

  86. Nichts Neues….

    Hinweisen für solchen Fällen wird in vielen Städten und Kreisen nicht mals nachgegangen.

    Armes Deutschland….

  87. #99 KampfUllum (20. Aug 2008 14:11)

    2: Was passiert eigentlich wenn die 10 Jährige Tochter, ihrem seit 30 Jahren in Deutschland lebenden Vater bei einem Termin im Amt nicht übersetzen kann weil keine Zeit oder so? Wird dann tatsächlich ein Übersetzer (der natürlich nochmal kostet) zum Amt bestellt?

    Nein, wird er nicht. Der Antragsteller hat dafür zu sorgen, dass er den Antrag stellen kann. Meistens geht dann einer aus der Familie mit, der deutsch kann. Einer, eine findet sich, auch wenn die Tochter gerade in der Schule ist. Außerdem hat das Arbeitsamt noch und noch Termine.

    Übersetzter gibt es nur, wenns um Straftaten geht, dann aber, seufz, bezahlt vom Bundestrottel, der gerade noch arbeitet.

  88. Hallo ich kann den Artikel voll und ganz nach voll ziehen.
    Woher ich komme gibt es mehr als genug Hartz4- BMW-Proll Türken

    In unserem Haus lebten eine Türkische Familie in einer großén Eigentumswohnung. Sie fuhren 2 BMW.

    Wie sich rausstellte lebte die Familie von Sozialhilfe.
    Ihre Worte waren “ Wir bekommen es und ihr nicht so ist das nun einmal in Deutschland“

    Mittlerweile hat sich die Familie ein großes Haus gekauft und lebt weiterhin von hartz 4.

  89. #87 BePe (20. Aug 2008 13:12)

    „Naja, dass hilft zwar kurzfristig, aber langfristig nicht. Denn eine von allen guten Geistern verlassene Bundesregierung hat das deutsche Staatsbürgerschaftsrecht zertrümmert, und wirft seit gut 7 Jahren jedem Ausländer den Paß für lau hinterher.“

    Das ist die Erklärung dafür, wieso die Einbürgerungszahlen seit 2000 stetig sinken.

    Einbürgerungen 2007 wieder zurückgegangen

    http://www.destatis.de/jetspeed/portal/cms/Sites/destatis/Internet/DE/Presse/pm/2008/07/PD08__239__12511,templateId=renderPrint.psml

    Bis auf 2006 sind die Einbürgerungszahlen seit 2000 stets gesunken.

    Wenns die so hinterhergeschmissen gäbe, hätten ein paar Millionen mehr die deutsche Staatsbürgerschaft.

    Das Problem sind die Daueraufenthaltserlaubnisse etc……..

    Man kann schließlich keinen Palästinenser nach Palästina ausweisen!

  90. #102 MusLee
    Mittlerweile hat sich die Familie ein großes Haus gekauft und lebt weiterhin von hartz 4.“

    Und wieviele per Familiennachzug ins HartzVI-Paradies nachgeholt?

  91. Man, unser Staat ist ja wirklich schnell fit…das läuft schon seit über 20 Jahren so…Millionen von Türken haben schon mit der gleichen Masche, ihre Villen in der Türkei mit Deutschen Sozialgeldern aufgebaut…das ist doch nix Neues, außer vielleicht für den naiven Gutmenschen!

    Die Tricks, die Methoden und die Dreistigkeit der Türken ist allseits bekannt.

  92. #103 Koltschak

    die geht zurück, weil es die Staatsbürgerschaft gleich bei der Geburt gibt. Mit „deutschen“ Kindern brauchst du doch die deutsche Staatsbürgerschaft als Eltern nicht mehr, da du eh nicht mehr abgeschoben werden kannst.

  93. Wir sind doch selber Schuld, warum lassen wir uns auch knechten und zahlen Geld in dieses korrupte System ein?

  94. #80 Hannes

    (20. Aug 2008 12:30) Es ist ein absolutes Tabu-Thema – der Hartz-IV-Missbrauch in Deutschland.

    Ein Thema, dem extra eine wöchentliche TV-Sendung gewidmet wird, kann man wohl kaum als “Tabu-Thema” bezeichnen.

    Das „Tabuthema“, was jetzt erst politisch unkorrekt angesprochen wird, weil es schon seit über 20 Jahren so und nicht anders läuft, lässt sich sehr wohl so bezeichnen (denn vorher war es gar kein Thema!), weil es erst jetzt forscher angepackt wird!? Traurig aber wahr!

  95. #80 Hannes
    Und ab wann darf man den beim ploltisch korrektem Hannes sagen, daß es ein Tabuthema ist, wenn es vorher gar kein Thema war…wo ist die Logik?

    🙂

  96. #102 MusLee
    Mittlerweile hat sich die Familie ein großes Haus gekauft und lebt weiterhin von hartz 4.”

    Und wieviele per Familiennachzug ins HartzVI-Paradies nachgeholt?
    ———————————————-

    Die beiden Söhne haben geheiratet und die Frauen aus der Türkei hierher importiert .
    Ich denke aber mal da sind in zwischenzeit noch mehr von denen hier angekommen.
    Wie gesagt die wohnen ja nicht mehr hier bei uns im Haus, diese „Vollzeitbeschäftigen“ konnten sich ja auf einmal sogar noch ein haus leisten und sind weg gezogen.

  97. #107 cromagnon (20. Aug 2008 14:44)

    Wir sind doch selber Schuld, warum lassen wir uns auch knechten und zahlen Geld in dieses korrupte System ein?
    …………………………………………

    Das System ist ja nicht schlecht, nur profitieren kaum deutsche davon da das system schamlos mit hilfe von der politik schamlos von den meisten Muselmänner ausgenutzt wird.

  98. Tja, langsam frage ich mich, warum ich mir tag für tag 12 stundenlang den hintern aufreisse. Sorry aber mehr als KOTZEN kann ich nicht wenn ich sowas wieder lese.

  99. #110 MusLee (20. Aug 2008 14:53) #102 MusLee

    Die beiden Söhne haben geheiratet und die Frauen aus der Türkei hierher importiert .
    Ich denke aber mal da sind in zwischenzeit noch mehr von denen hier angekommen.
    Wie gesagt die wohnen ja nicht mehr hier bei uns im Haus, diese “Vollzeitbeschäftigen” konnten sich ja auf einmal sogar noch ein haus leisten und sind weg gezogen.

    Für Hartz IV brauchst du nur eine Hütte anmieten (ist also im großen Verwandten- und Familienkreisen dieser Familien kein Problem). Die mauscheln das untereinander so hin, daß auf einen Namen alles angemeldet ist. Zum abkassieren in Deutschland angemeldet und zum Dauerurlaub ab in die Türkei in die Villa! So läuft das! Wenn das Amt ruft, dann wird ein Familienmitgleid abbestellt und fliegt mal kurz nach Deutschland oder ein Familienangehöriger in Deutschland wird darum gebeten dies zu erledigen, um die Sache zu regeln. Wege gibts genug, um Arbeit zu verweigern – besonders, wenn man die Sprache nicht beherrscht – somit kriegt man keinen Job als Türke in Deutschland, woran die Deutschen in ihrer Integrationspolitik ja selbstverständlich dran schuld sind, wo doch die Türken so arbeitsgeile sind – also gibt´s ohne Probleme auch weiter Hartz IV!

  100. #107 cromagnon (20. Aug 2008 14:44)

    Wir sind doch selber Schuld, warum lassen wir uns auch knechten und zahlen Geld in dieses korrupte System ein?

    ——————–

    Das ist eben der große Unterschied zwischen der zivilisierten Welt, und den „anderen“.

  101. #74 Rechtspopulist (20. Aug 2008 12:15)

    Das Problem, welches Sie beschreiben, ist mit Sicherheit vorhanden.
    Die Frage ist: “ Wo ist die Lösung ? „

  102. #113 Islamophober

    Wir Deutsche werden doch von den Politikern nur noch verarscht. Wer die Wahrheit sagt von von denen als Nazi diffamiert. Und die Krönung ist, „deutsche“ Politiker und internationale Organisationen werfen uns Rassismus vor, weil wir angeblich Ausländer auf dem Arbeitsmarkt diskriminieren, und hauen uns noch ein Antidiskriminierungsgesetz um die Ohren.

  103. Na und . Ein BMW und eine Luxusville steht ja wohl jedem türkischen Bereicherer zu. Die kommen
    doch nicht aus Spaß nach Deutschland. Natürlich verlangen sie eine Gegenleistung dafür, dass sie unsere Kultur aufbessern.

  104. @gunther82

    Die Frage ist: ” Wo ist die Lösung ? “

    Beim Volk. Arbeit müsste per Gesetz besser verteilt werden.

    – Beispiel –

    2 arbeitslose Informatiker – der Eine verdient 5500.- Euro Brutto im Monat, der Andere ist arbeitslos. Einer kann sich selbst versorgen und sich alles leisten, der Andere erhält nach kurzer Zeit ALGII. Eine Arbeitsteilung wäre sinnvoll wenn beide die Art der Aufgaben bewältigen könnten.

    Man müsste bloss per Gesetz Unternehmen dazu verpflichten Arbeit fair teilen zu müssen. Wir hätten hier dann „nur“ noch knapp 2 – 3% und nicht eine Arbeitslosenquote von 8 – 9 %.

    Das Problem ist das deutsche Volk. Man sieht seinen Nächsten nicht als Bruder.

  105. Die Frage ist: ”Wo ist die Lösung?“

    Sozialtransfers (Hartz IV, Kindergeld, Familiengeld, Wohngeld u.a.) nur für Menschen, die, bzw. deren Eltern länger als 10 Jahre Bürger Deutschlands sind. Allerdings zahlen die Gastarbeiter einen um den Sozialanteil verminderten Steuerbetrag. Wer für einen angemessenen Lebensunterhalt seiner selbst und seiner Familie nicht aufkommen kann, wir nach einer Übergangsfrist von einem Jahr (Arbeitslosenversicherung) ausgewiesen.

    Darüber hinaus bin ich für eine generelle Umgestaltung der Hartz IV-Leistungen. Die (arbeitsfähigen) Empfänger sollten als Gegenleistung zu einer Art Zivildienst verpflichtet werden.

  106. Wer glaubt, das dieses Haus und Auto durch reinen Sozialhilfebetrug finanziert wurden, dessen Gemütszustand ist mit „naiv“ sehr wohlwollend umschrieben!

  107. @Mandy Koslowsky

    Darüber hinaus bin ich für eine generelle Umgestaltung der Hartz IV-Leistungen. Die (arbeitsfähigen) Empfänger sollten als Gegenleistung zu einer Art Zivildienst verpflichtet werden …

    Ergänzung zu dieser Idee.:

    … oder entsprechend ihren kreativen Fähigkeiten sich am Gemeinwesen beteiligen. Theater, Musik, Kinderspass, Lebensfreude, Kunst, Veranstaltungen, Tanz usw. usw.

    Wer nicht produktiv ist aber Fröhlichkeit und Kultur aufbaut hat nach meiner Meinung auch seine 345.- Euro monatlich verdient.

    Es ist eine Illusion anzunehmen es gäbe für alle eine Arbeit – es wird nie mehr Arbeit für alle geben. Stichwort.: Globalisierung und der immer stärker werdende Ersatz des Menschen durch Maschinen / Rechner.

  108. #122 Multi Kuschi (20. Aug 2008 17:38)

    Ich denke das hat auch niemand Behauptet, aber wenn man mit seinen Reinigungen usw. genügend Geld verdient, muß man doch nicht noch Hartz4 beantragen oder beziehen?

    Wo kommen wir den dahin, wenn jeder der eigentlich genügend verdient auch noch Hartz4 beziehen würde, um seine allgemeinen Kosten damit zu bestreiten, ehrlich gesagt finde ich deine Aussage NAIV.

  109. Wie sachte CFR so schoen, dass sie schon seit Jahren Tuerkeipolitik betreibe?

    HartzIV ist Geld-Umschichtung von deutschem Mittelstand zu Turklaendern!
    Das ist Tuerkeipolitk!

  110. #122 Multi Kuschi
    Wer glaubt, das dieses Haus und Auto durch reinen Sozialhilfebetrug finanziert wurden, dessen Gemütszustand ist mit “naiv” sehr wohlwollend umschrieben!“

    Es glaubt ja auch keiner, deshalb regen sich ja auch alle so auf. 😉

  111. #122 Multi Kuschi
    #123 karl-friedrich

    Karl-Friedrich Sie haben das glaube ich mit „naiv“ falsch verstanden!

    Dennoch hat lieber Multi Kuschi es bis jetzt auch noch keiner zu Ende gedacht. Viele werden ohnehin das gleiche denken, wäre ja auch nichts Weltüberraschendes! Nicht nur mit Sozialhilfegeldern wurde die Villa gekauft, nette & fette Deals werden sicherlich noch den Rest der Haushaltskasse aufgefüllt haben, um sich das Prachtstück zu gönnen!

    Eine Statistik darüber, wieviele Musels dealen und vercheckern, wäre auch mal (un)angenehm zu wissen! 😉

  112. Auch in den Dönerbuden und Gemüseläden werden viele offiziell als Minijob/Zuverdienst angemeldet, kassieren Stütze oder Wohngeld und arbeiten doch ganztags schwarz.

  113. Na, nach dieser Sendung wird Erdogan mal wieder D besuchen kommen, und die Hürriyt ist morgen wieder voll davon, was für scheiss nazis wir sind 😀

  114. @127:
    Und die türkischen Chefs bezahlen 2€ die Stunde schwarz. Wenn überhaupt.
    Ich kenne einen jungen türken, der mit Realschullabschluss keine Ausbildung bekommen hat, aber da sein Vater ihn nicht immer daheim haben wollte, muss er nun bei einem türkischen Bäcker für 80cent! die stunde arbeiten. Natürlich schwarz.
    Ausbedeutung pur

  115. #126 Islamophober (20. Aug 2008 19:18)

    Wozu soll ich mir auch noch Gedanken darüber machen ob dieser Türke außer das er ein Sozialschmarotzer ist auch noch anderweitig Kriminell ist, wir sind ja nicht hier um zu spekulieren, hier zählen nur Fakten.

    Ich habe das mit dem „Naiv“ sehr wohl verstanden, wissen Sie genau ob der besagte tatsächlich auch was mit Drogen zu tun hat?

  116. Die Einwanderer sind doch quasi gezwungen, sich staatliche Unterstützungen zu erschleichen, um die hohen Erwartungen der Daheimgebliebenen überhaupt erfüllen zu können. Die Sippe zu Hause am Bospurus verlangt jeden Monat harte Euros und mindestens einmal im Jahr einen Premium-Gebrauchtwagen, der da unten mit Reibach weitervertickt werden kann. Deshalb sind rd. 50 % aller Musels „Nebenbei“-Gebrauchtwagenhändler, die sich natürlich nur als Privatkäufer ausgeben, um kein Gewerbe anmelden zu müssen. Auf dem Straßenverkehrsämtern sieht man deshalb auch fast nur Musels, die stänig ws zu Ab- oder Anmelden haben…

    Ohne Berufsausbildung und ohne Sprachkenntnisse kann man in D eben nicht „Cheffe von die allen hier“ werden. Also sucht man Beschäftigungen abseits der Legalität und schmarotzt sich noch ein bisschen Hartz 4 dazu. Ein hausgemachter Sumpf, den man flott trockenlegen könnte, wenn man nur wollte.

  117. wen wunderts?
    ich arbeite bei einem anwalt für insolvenzverfahren. 80% unserer klienten sind türken und araber. viele haben schulden weil das böse finanzamt steuern von denen will. ich finde es immer wieder erstaunlich, dass man seitweise 5 stellige umsatzsummen macht aber keinen cent mehr fürs amt hatte. und wenn man dann fragt wo das geld hin ist, dann reichen auf einmal die deutschkenntnisse nicht mehr aus. naja egal, solange man einen guten bekannten kfz-mechaniker hat der noch genügend deutsch kann um ein gutachten auszustellen in dem steht, dass die s-klasse bj. 2003 ( in vollausstattung versteht sich) gerade noch einen wert von 4990 !!! € hat. wäre ja auch schlimm wenn man so eine nicht mehr fahren könnte.
    sowas gehört auf der stelle ausgeschafft!!

  118. Und ich Arschloch racker mich ab und zahl meine Steuern, damit dieser Abschaum alimentiert wird. Ich wünsche diesem Land den totalen Zusammenbruch. Nur aus der Asche kann wieder Brauchbares entstehen. Aber vor der Erneuerung steht der totale Untergang. Macht aber nix, wir haben damit ja Erfahrung.

  119. He Leute, ich finde das ganz toll, dass sich so viele hier mit kritischen Kommentaren und unzaehligen Beispielen zu Wort melden. Aber denkt doch mal etwas nach. Wer hat den diese Bande von „Volkszertretern“ in den Bundestag gewaehlt? Wahrscheinlich die Tuerken. Da die Wahlbeteiligung Jahr fuer Jahr sinkt, die Einbuergerungszahlen per nachgeworfener Staatsburgerschaft aber steigen, ist das Ergebnis nicht verwunderlich. Kommunistische Massenmorder, Bertueger und Verraeter im Bundestag sind OK, „Rechte“ auf das Wohl der Deutschen Familie und der Steuerzahler bedachte Poliker werden ausgegrenzt. Und wenn dann so ein linkslinker Sozialwohlprediger namens OBAMA aus den USA erscheint stehen 200000 Deutsche stundenlang an um einer 10 minuten Rede zuzuhoeren von der sie nichteinmal die Haelfte verstehen. Grenzenloser Jubel!!! WARUM REGT IHR EUCH EIEGNTLICH ALLE AUF?? Es gibt doch nur 2 Moeglichkeiten, dem allem ein Ende zu setzten. 1. AUSWANDERN oder 2. ACTIVEN Wahlkampf fuer die einzige Alternative zu betreiben. Man kann es auch FARBE BEKENNEN nennen. Freue mich auf viele auch kritische Kommentare.
    LUPO

  120. @lupo1954

    also was ich so regelmäßig zu hören bekomme von kollegen und anwälten ist, dass viele die rep wählen.würde keiner offiziell zugeben aber das geht ja auch keinen was an

    klingt zwar rechts aber anders geht es wohl langsam nicht mehr. und ich überlege es mir auch, dass bei der nächsten wahl zu tun

  121. Nette Sendung da auf Sat1, gefällt mir gut. Ist alles inklusive: Schmarotzen auf meinen Steuergeldern, Bedrohung von Beamten im Dienst, und natürlich das obligatorische „Isch hol meine Brüda“ auf türkisch, schade nur, daß die Beamtin das verstanden hat. Vermutlich auch nur ein Einzelfall.

  122. Hallo an
    #122 ich_bin_schwul (20. Aug 2008 17:33)

    Du schriebst: „Arbeit müsste per Gesetz besser verteilt werden. – Beispiel – 2 arbeitslose Informatiker – der Eine verdient 5500.- Euro Brutto im Monat, der Andere ist arbeitslos. Einer kann sich selbst versorgen und sich alles leisten, der Andere erhält nach kurzer Zeit ALGII. Eine Arbeitsteilung wäre sinnvoll wenn beide die Art der Aufgaben bewältigen könnten.“

    Klingt auf den ersten Blick einleuchtend, sozial und gerecht. Das ist genau die Art von Argumentation, mit der die Grünen, die Linken und die SPD seit Jahrzehnten auf Stimmenfang gehen – und sie haben Erfolg damit. Gerade weil’s auf den ersten Blick so schön einleuchtend, sozial und gerecht klingt.

    Aber das Beispiel hakt an mehreren Stellen. Erstens hast Du dir mit dem 5500-Euro-Brutto-Informatiker einen extremen Großverdiener ausgesucht – nicht gerade ein besonders repräsentatives Beispiel. Außerdem der Beruf: Sind heute wirklich noch 50 Prozent aller gut ausgebildeten leistungswilligen Informatiker arbeitslos? (ein 50-zu-50-Verhältnis ist nötig, um die von Dir geforderte Umverteilung glatt durchzuführen – denn wenn es statt dessen, sagen wir, zum Beispiel drei Informatiker und zwei Arbeitsplätze gibt – warum sollte dann Informatiker A für 2750 brutto arbeiten, damit Informatiker B ebenfalls 2750 kriegen kann – während Informatiker C weiter 5500 kassiert? Dasselbe Prinzip gilt übrigens für jede andere Art des „Teilens“.) Doch weiter: Informatiker A soll also auf Brutto 2750 Euro verzichten, die er ja eigentlich mit SEINER Arbeitskraft ganz alleine erwirtschaftet? Nur wegen der Solidarität mit Herrn B? Und damit auch auf die entsprechenden Arbeitgeberbeiträge zu den Sozialversicherungen verzichten (die sich besonders im Alter auswirken?)? Der arbeitende Herr A soll also im Alter ein Armutsrisiko riskieren, damit Herr A und Herr B beide AB SOFORT auf 2750-Euro-Niveau herumkrebsen können und dann auch noch wahrscheinlich BEIDE im Alter beschissen werden? No way. Irgendwo hört die Solidarität eben auf, und es ist ganz menschlich, dass jedem das eigene Hemd näher ist als die fremde Jacke. Das nennt man Eigenverantwortung.
    Wobei wir noch gar nicht geklärt haben, wo denn eigentlich die Arbeit herkommen soll. Denn wenn A seine Arbeit in acht Stunden hinkriegt, ist nicht einzusehen, warum das Unternehmen auf einmal zwei Leute einstellen sollte, die dann statt acht Mannstunden 16 Mannstunden pro Tag da rumsitzen und sich die Hälfte der Zeit langweilen. Würden sie aber tatsächlich die ganze Zeit produktiv arbeiten, also zusammen dem Unternehmen doppelt so viel Arbeitszeit zur Verfügung stellen wie vorher Mister A-5500 alleine, dann wäre das Ganze experiment erst Recht Ausbeutung – die sicher Du auch nicht willst.

    Zitat: „Man müsste bloss per Gesetz Unternehmen dazu verpflichten Arbeit fair teilen zu müssen. Wir hätten hier dann “nur” noch knapp 2 – 3% und nicht eine Arbeitslosenquote von 8 – 9 %.

    Frommes Wunschdenken. Hab ich auch mal dran geglaubt, dass das machbar wäre. Aber wenn Du etwas mehr drüber nachdenkst, wird dir klar, dass sowas in einer freien oder sozialen Marktwirtschaft nicht funktionieren kann (aus den oben genannten Gründen). Sowas geht aufgrund des Menschlich, Allzumenschlichen nur durch sozialistische Planwirtschaft à la DDR. Und ich bin mir nicht sicher, ob das wirklich soooo toll und langfristig erfolgreich wäre.
    In der vergangenheit hat’s meines Wissens auch irgendwie nicht zum Paradies auf Erden geführt – nie, nirgendwo. Der größtmögliche Wohlstand für die größtmögliche Menge von Menschen wird nun mal nicht mit sozialistischen Methoden erzielt. No way. Die gesamte Geschichte beweist das.

    „Das Problem ist das deutsche Volk. Man sieht seinen Nächsten nicht als Bruder.“

    Doch, und deswegen muckt auch kaum einer gegen die grotesk hohen Steuern und Sozialabgaben auf, die zu gewissen Teilen auch an Totalverweigerer und Nichtsbeisteuerer fließen.

    Ich erlebe allerdings immer wieder, dass nur die „armen“ Empfänger denken, sie kriegen zu wenig ab vom Kuchen. Und es wird fast immer vergessen, dass all das Geld, das „sozial“ umverteilt werden soll, auch erstmal von irgendeinem, der noch malocht, hart erwirtschaftet werden muss. Wo ist eigentlich die Solidarität der Hartz-IV-Empfänger mit der produktiven bürgerlichen Mittelschicht? Ich sehe sie nicht. Du?

  123. Allein in diesem Jahr, so die Berechnungen von Sozialexperten, müsste die Familie von Üzgür Ö. fast 20 000 Euro an Hartz IV für Wohnung, Nebenkosten, sogenannte Kopfpauschale, Krankenkasse etc. erschlichen haben.

    —-

    Nachdem in einem davor gezeigten Fall von der Fahnderin ausgerechnet wurde, welcher (ebenfalls zu Unrecht bezogene) Betrag zurückgezahlt werden muss, wird das wohl hoffentlich im Fall der betrügerischen Türkenfamilie genauso der Fall sein.

    Also kann sich der Steuerzahler auf eine Rückzahlung von einem 6-stelligen €-Betrag für mehrere Jahre Leistungserschleichung freuen.

    Oder traut man sich bei der Behörde etwa nicht, entsprechende Rückzahlungsforderungen zu stellen? Weil der Sohnemann ja mit „plattmachen“ gedroht hat?
    Auch diese Sendung hat wieder mal gezeigt: Es sind immer die Türken, die sofort aggressiv und rotzfrech reagieren. Es fehlt an jeglichem Unrechtsbewußtsein, auch wenn sie auf frischer Tat beim Bescheißen ertappt werden. Man hat den Eindruck, die bilden sich ein, es gibt ein Recht auf Kartoffelabzocke.

    Zum Kotzen.

  124. #26 Markus Oliver

    Es war den Beamten leider nicht klar zu machen, dass es einen großen Unterschied macht oder er über die Karte eines Freundes behandelt wird oder als illegal aufhältiger Ausländer. Die Kosten sind nämlich anders erfassbar und belasten nicht die Versichertengemeinschaft (der ich zum Glück nicht angehöre).
    —–
    Wenn der beschriebene Sachverhalt diesen Polizisten nicht „klarzumachen“ war, dann haben sie sich wohl dumm gestellt. Schließlich konnten sie nicht zugeben, Sozialbetrug zu unterstützen.

    Anders erfassbar bedeutet aber nur, dass der Kartenmissbrauch nicht von der Versichertengemeinschaft, sondern eben von der jeweiligen Kommune, also letzlich wiedr vom Steuerzahler, getragen wird.

    Falls sich noch jemand wundert, warum die schon vor Jahren als Allheilmittel gegen diesen Kartenmissbrauch gepriesene Gesundheitskarte mit Foto – ganz im Gegensatz zu Österreich – nicht in die Gänge kommt:
    Es ist die Ärzteschaft, die sich bei unserer Ulla erfolgreich gegen die Einführung wehrt.
    Und dreimal darf jeder raten, welche Motivation dahinter steckt.

  125. Die Leute haben doch recht. Es ist für sie doch so einfach und bequem, das Geld mitzunehmen. Die wären dumm wenn sie das nicht täten. Schon vor Jahrzehnten war der gängige Spruch unter Türken: „Deutsch viel dumm. Die konnten gar nicht fassen, was man ihnen im Schlaraffenparadies D alles an Sozialleistungen gibt. Besonders ungläubiges Staunen hat die Zahlung von Kindergeld bei denen hervorgerufen.

  126. Hallo an

    #142 Inkorrekter (20. Aug 2008 22:18)

    Vielen Dank für Deine freundliche Antwort – das ist heute keine Selbstverständlichkeit mehr.

    Hier meine Reaktion.:

    Erlaube mir den Sachverhalt sehr vereinfacht darzulegen damit es alle verstehen oder zumindest eine Vorstellung haben in welche Richtung ich fühle.

    Folge mir mal gedanklich in einen weissen, leeren Raum. In diesem Raum stehen 10 Personen – einer bist Du. Dieser Raum bietet 9 Arbeitsplätze an – 9 können arbeiten und verdienen relativ viel Geld – Du nicht.

    Nach Deinen Überlegungen bleibst Du selbst auf ewig in diesem Zustand, während nach meinem Ideal alle 9 einen Teil von ihrem Arbeitszeitkontigent an Dich abgeben müssten.

    Mit der Teilung war nicht ein 50%:50% Verhältnis gemeint. Du hast aber Recht – der 5500-Euro-Brutto-Informatiker ist kein repräsentatives Beispiel.

    Informatiker A und B arbeiten ja dann auch weniger und haben dafür mehr freie Zeit für Spiel, Spass und Familie.

    Ich würde das nicht eigenverantwortlich nennen sondern ichbezogen.

    Ok – ein Teil ist dennoch von Dir sehr wichtig. Die Effizienz. Wofür ein Informatiker 4 Wochen braucht löst vielleicht ein Anderer dieselbe Aufgabe in 2 Stunden. Da ist echt ein Haken und meine Modell würde tatsächlich allein an diesem Punkt gänzlich scheitern. Die Effizienz und Qualität bestimmt ja auch Deinen Marktwert.

    Dänemark hat 2007 glaube ich eine Arbeitslosenquote von 3,4 % erreicht.

    Punkt Nummer 3 wäre eigentlich eine Wertediskussion – wieviel Wohlstand muss ein Mensch haben?

    Wo wir beide völlig unterschiedlich sind zeige ich hier.:

    Du.: „… Totalverweigerer und Nichtsbeisteuerer fließen …“

    Ich teile hier die Menschen eher ein Motivierte und Demotivierte. Frag diese Menschen was sie demotiviert und ein Redeschwall bricht über Dich herein.

    Alle Ansichten der Mensch würde bei ausreichender Versorgung nichts mehr tun halte ich für Panikmache.

    Die Wut deutscher Hartz-IV-Empfänger richtet sich nicht gegen die Mittelschicht sondern primär gegen die menschliche Härte und Ausgrenzung, welche einen Wiedereinstieg in den 1A Arbeitsmarkt wahnsinnig erschwert.

    Eine grosse Lücke im Lebenslauf wird druch deutsche Unternehmer sehr hart „bestraft“. Zuviele Deutsche sind noch papierbesessen – mir wäre eine amerikansiche Art der Jobvergabe lieber.

    Jean – Claude van Damme (Schauspieler, Hollywood, Actionstar) hat sich zu Beginn seiner Karriere bei vielen Bewerbungen so vorgestellt, dass er ungefragt einen Karatesprung vorgeführt hat. In den USA könnte ich einem feinen Restaurant meinen besten selbtsgebacknenen Kuchen vorbeibringen und hätte Chancen auf einen Job.

    Das geht hier nicht – zu verpapiert.

    Der typische US Unternehmer.: „Skills kann ich kaufen – Persönlichkeit nicht. Ich nehme den der Tuff ist, egal ob die Papiere leuchten oder nicht. Er muss motiviert sein – zu meinem Unternehme stehen – mich mögen.“

    Der typische BRD Unternehmer.: „Da müssen mindestens 300 Papiere (Diplome, Seminare, Kurse, Referenzen usw.) in der Bewerbung mich anleuchten, die Frisur muss sitzen, das Komma an der richtigen Stelle sein. Ich will mit meinem Arbeitnehmer angeben.“

    🙂

    Soll jetzt hier keine dämliche Länderglorifizierung sein aber wer Tuff ist bekommt einen Job – garantiert. Das ist ein Pluspunkt für die USA.

    Türken hassen Papierkram – das muss man wissen. Ein Gespräch und vertrauensvoller Händedruck ist denen viel bedeutender. Türken sind hier sehr aufmerksam und empfindlich.

    Mit Türken sollte man lange, ausführliche Gespräche führen – der Händedruck ist die Unterschrift und hat auch mehr Gewicht als ein Parker Pen.

    So meine Meinung …

  127. Es ist eine Illusion anzunehmen es gäbe für alle eine Arbeit – es wird nie mehr Arbeit für alle geben. (ib schwul Nr.25)

    Arbeit ist da in Hülle und Fülle, ib Schwul. Überlege einfach, was alles Du Dir käuftest, schenkte ich Dir 10 Mio Euro. So gut wie jeder Mensch trägt so eine Liste in seinem Kopf. In der Summe addiert sich ein ungeheurer Bedarf. Das einzige Problem: Die Beteiligten können sich nicht einigen über den Preis. Denn die 10 Mio Euro trägst Du natürlich nicht in der Tasche und ich schenke sie Dir auch nicht. Arbeitslosigkeit ist in keiner Weise die Folge fehlender Nachfrage (=fehlender Arbeit).

Comments are closed.