PakistaniAuf dem nebenstehenden Foto ist eine junge, hübsche pakistanische Frau abgebildet – bevor sie von ihrem Ehemann verunstaltet wurde, weil sie ihm zu aufmüpfig geworden ist. Die italienische Repubblica hat jetzt eine Bildergalerie von Frauen in Pakistan (Vorsicht: nichts für zart besaitete Leser!) veröffentlicht, die ein ähnliches Schicksal erlitten haben. Die plastische Chirurgie kann helfen, die einstigen Gesichtszüge ein wenig wieder herzustellen, aber sie kann nicht die Wut und die Schmerzen für die Gewalt beseitigen, die man ihnen angetan hat.

image_pdfimage_print

 

120 KOMMENTARE

  1. schlimm

    ich kann leider kein italienisch – ist das alles folge von misshandlungen durch männer?

  2. #1 Dirk Diggler (19. Aug 2008 17:44)

    Es ist schon länger bekannt, dass in Pakistan auf Frauen bei Ablehnung Säureangriffe gemacht werden. So sieht das dann aus.

    Es ist schwierig, da noch einen ruhigen Kommentar zu schreiben.

  3. Ob es die linksgrünfaschistischen „Gutmenschen“ gesehen haben? Wo bleibt der Aufschrei? Immer nur Einzelfälle?

  4. …in der Brigitte war bisher noch
    nichts über diese feminine Seite des Islams
    zu lesen. Frage mich, wie die sich wohl des Problems annäheren würden.
    Zu den landesüblichen Gesichtsverätzungen
    trägt die moderen Frau, Jeans mit Kopftuch, und später dann Sonnenbrille. ..?

  5. Furchtbar. Ich weiss zwar nicht (weil ich kein italienisch kann) warum und wer diese moslemischen Frauen so fürchterlich misshandelt haben, mein Verstand sagt mir aber, das waren keine Christen.

  6. „Ihr Gesicht ist ein stummes und tragisches Zeugnis der Verzweiflung geblieben.

    Es ist eine Unsitte in jenem unglücklichen Land, stark ätzende Säuren ins Gesicht von Frauen, oft noch Mädchen, zu schütten, die es abgelehnt haben, sich mit dem Mann zu verloben, der ihnen ausgesucht wurde.“

    Das war der Text, den ich vergessen habe, zu übersetzen.

  7. „Gewalt an Frauen in Pakistan“
    Da es da praktisch keine Kuffars gibt wird die Wahl wohl eng…..

  8. das sind Säureattacken. SEHR verbreitet in der Gegend. Die Fälle von denen wir hier was mitbekommen sind in der Tat Einzelfälle. Fernab der Zivilisation ist das dort Usus

  9. Eine Ideologie, deren Anhänger meinen sich für Ihre Gewaltausübung gegen andere Menschen und für Mord und Totschlag von einem Gott namens Allah ermächtigt zu sehen, muß aus Europa ferngehalten werden.

    Der Mohammedanismus darf weder öffentlich anerkannt noch sonstwie gefördert werden.

  10. #6 enwet:

    Ganz genau!
    Man stelle sich mal vor, was los wäre, wenn deutsche Neonazis Ausländer ähnlich zurichten würden. Die Presse würde wochenlang Achterbahn fahren.

  11. #4 Matthias B. (19. Aug 2008 17:47)

    Sieht nach Säure oder Feuer aus…

    Verdammte Bastarde.

    Es ist Feuer. Diese Frauen versuchen aus Verzweiflung, sich per Selbstverbrennung das Leben zu nehmen – so steht es jedenfalls hier.

    Passend zu dem Thema auch dieser Artikel.
    Zitat daraus:
    Laut der unabhängigen afghanischen Menschenrechtskommission (AIHRC) finden 60 bis 80% der Eheschließungen unter Zwang statt, unter anderem mit Mächen im Alter von sechs Jahren.
    Sexuellem und psychologischem Mißbrauch in Verbindung mit Gewalt in ihren Ehen ausgesetzt, laufen viele Mädchen davon. Wenn sie sich dann mit der afghanischen Strafjustiz konfrontiert sehen, bekommen sie nicht etwa Schutz, sondern werden als Straftäter angesehen und verurteilt.

  12. Mein Gott, da kommen ja einem die Tränen wenn man sich das ansieht. So ein hübsches Mädchen und so ein feiges Muselschwein verunstaltet sie für ihr leben lang. Und warum? Nur weil sie ihr leben lang nicht die Sklavin eines bärtigen Musels sein wollte.

    Ich verachte diese Ideologie des Bösen zutiefst.

  13. diesen armen mädchen und müttern, die jeden tag qualvoll leiden müssen, denen sollte man asyl und hilfe gewähren.

  14. Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle!” (Maria Böhmer, CDU-Integrationsbeaufragte)

  15. ich wollte erst sagen diese typen sind tiere…..aber selbst tiere machen sowas nicht, es wäre eine beleidigung jeder kreatur!

    mir fehlen einfach die worte !

  16. DERARTIGE Bilder lässt die manipulative, politisch korrekte Mainstreamjournaille nicht zu.

    Denn: Islam ist IMMER Frieden!
    Wer anderes behauptet, wird fast wie „Goldsteins Brüderschaft“ (frei nach Orwell) hasserfüllt als islamophob (Neusprech) oder einfach gleich als rassistisch (Religion=Rasse (?) 🙁 ) abgetan.

  17. Also ein Teil der Bilder war gestern in der BZ-Berlin zu sehen, und da stand, dass es Säure sei.

    Eine dieser Frauen wurde von einem Mann mit Säure übergossen, mit dem sie 12 (!) Jahre zuvor eine Ehe abgelehnt hatte.

    Die Grünen werden zu diesem Thema – soviel ist sicher – keine Stellungnahme abgeben. Die interessieren sich mehr dafür, wenn ein Kleinkrimineller Möchtegerntaliban wie dieser Kurnaz behauptet, die Amis würde auf Guantanamo aus Jux den Inhaftierten Körperteile amputieren, obwohl sich bisher noch ein einziges Opfer dieser Behauptungen gefunden hat.

    Für diese Frauen hier werden die Grünen keinen Finger krummmachen, im Gegenteil: ich würde fast darauf wetten, dass das Büro von Volker Beck – wie neulich hier beim Thema Gewalt gegen Schwule – dummdreist behauptet, PI würde das Thema nur aufgreifen, um es zu INSTRUMENTALISIEREN. Tja, liebe Grüne: dann ist es natürlich besser, man legt die Hände – wie Ihr – komplett in den Schoss und tut besser gar nichts, nicht wahr?

    Taten gegen Gewalt, die diese Frauen da erlebt haben, versprechen ja auch nicht so viel Publicity, und überhaupt werden die sicher auch nie zu Beckmann eingeladen.

    Zündet mal lieber mit dem Streichholz eine Lichterkette an, für die bösen Opfer der „Neonazis“ (harharhar), die gestern in Bad Sooden (so die ARD) ein Volksfest überfallen haben und die ulkigerweise alle „südländisch“ ausgesehen haben.

  18. Gibt es irgendwo nähere Hinweise, daß dies islamisch/muslimisch geprägte Taten sind ? Ansonsten kann ich nicht darüber bloggen, ohne in Spekulationen zu verfallen. Merci vorab.

  19. @32 das waren bei einem 100% islamischen Land selbstverständlich die da in Massen rum rennenden Evangekale. Ironie off.

    Was sollte den deine Quelle enthalten. Mit einer Sure kann ich nicht dienen da ich mal bezweifele das Mohammed wusste was eine Säure ist.

    Ableiten kannst du das auch Gewaltsuren im Koran in der der Mann die Frau strafen darf usw.

    In Bangladesh gibt es ähnliche Angriffe ebenso im Iran in Europa und jedesmal von Muslimen.
    Und ich glaube nicht das ein Bangladeshi dieselbe Kultur wie ein Iraner hat der einzige Zusammenhang ist der Islam.

    Vielleicht gibt es eine Fatwa ich kenne keine oder ein Hadith.

  20. Wisst ihr was da bedarf es nicht vieler Worte. Es ist alles so klar. Diese an radikalislamischen Werten erkrankten Länder müssen gesäubert werden von diesen barbarischen Männern. Grausam

  21. Hallo PI, könnte man nicht graphisch einige Grüninnen und SPD Frauen allen voran Frau Roth so verunstalten und dann darunterschreiben „Ich bin für Multi Kulti!“

  22. #32 metarubin (19. Aug 2008 18:45)

    Die schneiden Dir ohne mit der Wimper zu zucken den Kopf ganz ab. Warum sollten sie bei einem Spritzer Säure ins Gesicht dann Skrupel haben.

  23. Mist.

    Ich hatte vorhin einen gar nicht so schlechten Beitrag in diesem Thread geschrieben, aber leider ist er verschwunden.

    Wie dem auch sei:
    Jedem halbwegs normal denkenden Menschen sollte doch klar sein, dass wir es hier mit etwas abgrundtief Bösem zu tun haben.

    Und wer Islamophobie mit Rassismus gleichsetzt, ist uninformiert.

    In Tschetschenien sind die Moslems wahrlich kaum dunkelhäutig oder mandeläugig.

  24. Achja:

    Ich hatte in meinem verschwundenen Posting erwähnt, dass man sich die Bilder lieber nicht angucken sollte, da man sich ja sowieso schon vorstellen kann, wie heftig die sind, da ja die ‚Religion des Friedens‘ verantwortlich zeichnet (Nicht für die Bilder natürlich, sowas würde niemals veröffentlicht werden).

  25. Mein Gott..

    Solche Menschen? (Kakerlaken) die so was tun.
    Und ich höre jetzt schon wieder von den Gutmenschen das dieses Einzelfälle sind und nichts mit dem Islam zu tun haben. Problem ist nur, dass genau aus diesen Kulturkreis viele solcher Einzelfälle existieren. Die Gewaltbereitschaft ist exorbitant hoch, selbst bei den gemäßigteren Kulturkreisen.

    Und über solche Greueltaten wird nirgendwo berichtet. Das wird einfach hingenommen und aktzeptiert. Eine Schande!

    Wenn ich das sehe, tut es mir nur noch weh..

  26. #40 Mistkerl (19. Aug 2008 19:16)

    Achja:

    Ich hatte in meinem verschwundenen Posting erwähnt, dass man sich die Bilder lieber nicht angucken sollte, da man sich ja sowieso schon vorstellen kann, wie heftig die sind,

    Irrtum das müsste man sogar in der Schule behandeln.

    Schaut mal Mädels so freundlich sind Eure späteren Ehemänner wenn ihr nicht untertänig seid.

    Das sit sicher brutal, wird sich aber ins Hirn einbrennen.

  27. Zum Thema: macht Flugblätter aus den Bildern schreibt Islam ist Frieden drauf und verteilt sie, wenn ihr einkaufen geht im Einkaufswagen liegen lassen ,in der S-Bahn, im Laden bei den Zeitungen usw.

    OT:
    Protestaufrufe in den arabischen Staaten, in der Türkei und in Malaysia aufgetaucht

    Zwischenzeitlich hat sich sogar der Außenminister von Malaysia Datuk Seri Dr. Rais Yatim von den weltweit operierenden Islamisten instrumentalisieren lassen und fordert in einer diplomatischen Note dreist die Absage des Kongresses. Daneben sind schon vereinzelt Schmähschriften in einigen arabischen Staaten und Tageszeitungen aufgetaucht. Zugleich hetzt die extremistische islamistische Gemeinschaft Milli Görüs e.V. (IGMG) in aggressiver Art und Weise in Deutschland und insbesondere in der Türkei gegen die Durchführung der nonkonformen islamkritischen Veranstaltung.

  28. @ #42 Odysseus

    Ich denke einige Leute könnten sehr verstört werden, während andere Leute (wer wohl) das ziemlich ‚krass geil‘ fänden.

    Aber eigentlich hast Du schon recht, sowas darf nicht unter den Tisch gekehrt werden.

    Deshalb revidiere ich auch meine Aussage, dass man sich diese Bilder nicht anschauen sollte.

    Man MUSS sie sich anschauen, dann sieht man, dass der Islam keineswegs das romantische 1001 Nacht ist.

    Aber trotzdem habe ich fast gekotzt, als ich mir die Bilder angeschaut habe.

  29. Wie kann man eigentlich als normaldenkender Mensch Frauen oder überhaupt jmd. sowas etwas antun? Zumal z.B. die Frau aus dem Beitrag ja wohl eine wahre Augenweide war! Wie kommt man auf so einen Scheiß???? Ich meine dann sollte man Sie lieber vor die Tür setzen oder so aber wie kann man so etwas Schönes verunstallten????

    Andere sind glücklich wenn Sie neben sich so ein Mädel her laufen haben, und was machen unsere Kulturbereicherer …..?

    Was deren Respekt bei mir angeht, dagegen liegt die Titanic in seichtem Gewässer!

  30. #44 ZdAi (19. Aug 2008 19:31)

    Das hat aber lange gedauert, mich wundert, daß unsere eigenen Islamisierungs und Takyya (wie auch immer es geschriebn wird) Spezialisten, wie Kolat und Co.noch nicht Amok laufen, kommt vielleicht noch.

    Oder die setzen ausschließlich auf ihre willfährigen Helfer aus der grün/rot/dunkelroten Phalanx der Antifaschisten.

  31. #47 Mistkerl (19. Aug 2008 19:48)

    Es ist schon traurig, aber diese Frauen sind nun gezwungen mit dieser Realität zu leben. Es schmerzt das zu sehen aber wegsehen hilft sicher nicht. Ich erwarte von aufrechten Menschen einschließlich ARD und ZDF das sie das berichten.
    Aber dort findet man ja keine aufrechten Menschen mehr.

    Ich habe kein Wort für Täter, die das machen.
    Aber im Namen der Humanität muß dem ein Ende gesetzt werden.

    Aber erschreckender Weise holen unsere verbl…endeten Grüninnen die auch noch nach Europa.

  32. @50 Wolfrabe stelle mir das Bild herrlich vor Antifa, die Grünen, die CDU , die SPD, die Linke wahrscheinlich noch die NPD geeint demonstrieren zusammen mit Muslimen gegen das nicht muslimische Volk.

  33. Diese widerwärtigen, abartigen Muslime, die immer auf ihre EHRE pochen, die sofort in ihrer EHRE verletzt sind, sind das ehrloseste und niederste Pack das dieser Planet hervorgebracht hat. Ich mag solche Fotos nicht merh ansehen. Die Frauen im Islam können einem Leid tun. Diese derdammten Koran-Schläger.
    Wie sehr ich diese verdammte Musel-Bande verabscheue und hasse. Weg damit!

  34. #49 fanta2 (19. Aug 2008 19:58)

    Mehr las das, lies mal meinen Buchtipp weiter oben, da werden Frauen über Tage langsam zu Tode gefoltert, das ganze Dorf guckt zu und die Plizei macht auch schon mal für ein paar Tage die Rollläden runter. Dann liegen die Frauen und Mädchen, wie Dreck im Straßengraben, bis sich jemand erbarmt die verbliebene Reste eines ehemals menschlichen, und zu Tode geschunden Körpers zu entsorgen.

    So eine Prozedur zieht tatsächlich manchmal über Tage, mit Foltermethoden die sich kein halbwegs normal denkender Mensch auch nur vorstellen kann.

    Die haben einfach Spass daran. Da wird auch schon mal auf der Hochzeit die Tochter vom eigenen Vater, von jetzt auf gleich erschlagen, weil sie einen Gast zu lange angschaut hat. Aberdas ist egal, da wird der Brautpreis erstattet und der EX-Bräutigam kann sich eine neue kaufen.

    Ich muss jetzt besser aufhören, sonst habe ich gleich schon wieder in die Tastatur gekotzt.

  35. @ #48 predator66

    Wie ich schon schrieb:

    Solche Dinge tun nur absolut bösartige Wesen.

    Naja, Mohammed war ja nicht für seine Gutmütigkeit bekannt und jeder Moslem eifert ihm hinterher.

    Ich hoffe Jesus besucht ihn ab und zu mal in der Hölle und poliert ihm mächtig die Fresse; meinen Segen hat er.

  36. @ #36 Odysseus

    Hallo PI, könnte man nicht graphisch einige Grüninnen und SPD Frauen allen voran Frau Roth so verunstalten und dann darunterschreiben “Ich bin für Multi Kulti!”

    Das sähe dann so aus als wären die Opfer für Multi Kulti.

    Wenn schon, dann nimm die Fotos einfach so wie sie sind und als Unterschrift: „Kulturdelikt“

    Aber ich glaube nicht, dass man das einfach dem Islam anhängen kann. Von „verstümmelt eure Frauen“ habe ich nichts im Koran gelesen. (Hadithe?)

  37. @ Wotan
    Nein, diese Irren verhalten sich keineswegs wie
    Tiere, sondern noch weit unter dem Niveau von Tieren. (Tiere kennen weder Perversion noch Sadismus, auch quälen sie sich nicht gegenseitig. Es gibt auch keine Tierarten, die ihre Weibchen schlecht und sadistisch behandeln)

  38. #52 ZdAi (19. Aug 2008 20:05)

    Und irgendwann, in gar nichtmehr so langer Zeit, wenn sich hier nicht grundlegend etwas ändert, wird sich die ganze grün/rot/dunkelrote Mischpoke wundern, wo ist denn mein AntifantInnen-KumpelInnen geblieben, der war doch gerade noch hier?

    Und dann wird einer daneben stehen, ihnInnen leicht anstupsen, und mit dem Finger auf die nächste Laterne zeigen, den Zeigefinge am Mast hochfahren lassen, und der Fragesteller wird sagen:“Oops, da hängt er ja“, und sich innerlich fragen, wie konnte das passieren?

    Ob dann noch jemand da ist, dem man schnell noch die Schuld geben kann, bevor man selber baumelt?

    Man weiß es nicht.

  39. @ #54 Wolfrabe

    Kaum zu glauben!

    Und die UNO sucht nach Menschrechtsverstößen in der Schweiz?

    Nach Musharrafs Rücktritt wird in Pakistan er recht nicht härter gegen solche Schandtaten vorgegangen werden.

  40. Die Totalverschleierung von Frauen mit Burkas ist durchaus als eine „Vorstufe“ dieser widerlichen Verunstaltungen zu interpretieren! Es geht diesen Muselmachos hauptsächlich darum, ihren Partnerinen, Schwestern, Cousinen etc. ihre WÜRDE zu nehmen. Frauen werden von diesen Berserkern tatsächlich schlimmer behandelt als Schweine!
    Der große Skandal besteht allerdings darin, dass unsere MSM diese haarsträubenden Vorfälle nicht thematisieren und publizieren! Und unsere Dressurelite übt sich im Wegsehen – sie ignorieren diese abscheulichen Vorfälle einfach! Das ist ein Skandal!

    Die Bilder hatte ich vor einigen Tagen bereits auf „Akte-Islam“ gesehen (ich konnte mir allerdings nur drei davon ansehen)!

  41. Irgendwie glauben die GrünInnen, LinksInnen, RothInnen usw., dass sie irgendwie auf Ewig Immunität genießen, die sie bisher Genossen…

    An die Laterne werden die nicht gehängt, das wäre für die Kulturbereicherer zu unoriginell.

    Claudia Roth’s letzte Worte: ‚Warum?‘

  42. Ich denke bei den Grünen werden die Muslime vorzugsweise die letzten Bäume nutzen bevor sie sie fällen und als letzte Reserve nutzen, weil die sonstige Stromindustrie zusammen gebrochen ist. Es bieten sich für die Muslime um die Grünen zu hängen, dann auch die Ruinen von Windmühlen an.

  43. Oh mein Gott!

    Es ist das, was uns erwartet und wir unseren Kindern offenbar aus Dekadenz heraus nicht in der Lage sind, zu ersparen.

    Gott steh‘ uns bei!

  44. @ #57 fanta2

    Hast Du schon mal was von Eigendynamik gehört?

    Mohammed hat auch Genitalverstümmelung nicht gefordert.

    Jesus hat auch Hexenverbrennung nicht gefordert.

    Das Problem ist die Menschheit an sich.

    Es geht um Macht und Unterdrückung.

    Deshalb lese ich es sehr ungerne, wenn einige Leute sagen, dass sich ein Arschloch wie ein Tier benimmt.

    Tiere sind indifferente Charaktere, die weder Gut noch Böse sind, da sie neutral sind und nur instinktiv agieren.

    Menschen hingegen können gut-/ oder auch bösartig sein, da Menschen nicht nur von biologischen Trieben gesteuert sind, sondern auch egoistisch/egozentrisch sind, was bei Tieren nur unwillkürlich vorhanden ist.

    Sorry für OT.

    Ich wollte damit nur sagen, dass ich es erstaunlich finde, wie grausam Menschen zu Tieren und insbesondere zu ihren Mitmenschen sind.
    Ich würde niemals jemanden ‚aus Bock‘ oder aus ideologischen/religiösen Gründen verletzen/foltern/töten, noch nicht mal aus Eifersucht (obwohl ich schon Grund genug hätte, wenn die Messlatte bei mir so pervers wäre, wie bei unseren kleinen ehrenhaften Prinzen).

  45. @ #64 ZdAi

    Obwohl das hier ein mehr als trauriger Thread ist, so musste ich doch schmunzeln ob Deines Beitrages.

    Ich stelle mir aber keine stillgelegten Vogelschredder vor, sondern aktive.

    Das wäre ein Anblick für die Götter, wenn die Volksverräter so richtig rumgewirbelt werden.

  46. Ihr Politiker, Journalisten, Richter, Wirtschaftsbosse, alle Verantwortlichen und Mächtigen in Berlin, Rom, Paris, Londen, Brüssel:

    SEHT EUCH DIESE BILDER AN!!!

    Herrgott nochmal!

  47. @ #72 schmibrn

    Ist Dir vielleicht mal aufgefallen, dass diese Bilder 99% von diesen Leuten scheißegal sind, geschweige denn das Schicksal welches dahinter steckt?

  48. @ Predator 66:

    Das war auch mein erster Gedanke: „Wer wagt es, solch vollkommene Kunstwerke zu zerstören?!“.

    Wer so etwas tut, glaubt an keinen Gott, denn dann würde er SEINE Schöpfung achten und verschonen.

    Wer so etwas tut, ist ein Barbar.

    Mir fehlen die Worte. Ich hielt schon den hervorragenden spanischen Film „Open Your Eyes“ für extrem überzeichnet (genauso wie sein Remake „Vanilla Sky“ mit Tom Cruise), wobei dort der Hauptprotagonist durch einen Unfall entstellt wird.

    Aber diese Fotos schlagen alles, falls sie real sind – und ich nehme an, sie sind es.

    Danke für diese Wahrheit. Dem Fotografen und vor allem den fotografieren Frauen.

  49. und das schärfste ist: diese horde von wilden hat atomwaffen. gebaut mit europäischer hilfe.
    in den 70er-jahren, als sich pakistanische wissenschaftler in deutschen und niederländischen kernkraftanlagen herumgetrieben haben und unsere firmen das technische know how geliefert haben.
    geld stinkt nicht!

  50. @ #76 auyan

    Pakistan wird der Welt, jetzt wo Musharraf weg ist, noch eine menge Freude bereiten.

    Ich denke mal, dass Indien auf DEFCON 2 ist.

  51. Großer Gott! Es zu wissen ist eine Sache, es zu sehen ist etwas Anderes. Unfaßbar grausam.
    Ist das ein Thema in den Medien – nein!
    Was wir dort sehen ist mehr als das Gesicht einer Frau – die was immer sie in ihrem Leben angestellt hat sowas niemals verdient hat – wir sehen nichts Geringeres, als das wahre Gesicht des Islam!
    Sicher, sowas schaffen Christen, Juden, etc. auch. Der Mensch kann ja in alle Abgründe sinken, was die Geschichte beweißt.
    Aber nirgends wird sowas in der heutigen Zeit von der „Religion“ gestützt!!!

  52. Der Islam ist die abartigste und perverseste Gewaltideologie, die dieser Planet je hervorgebracht hat.

    Mich kotzen die Emanzen hier in Deppenland, diese Flintenweiber, die zu diesen Bilder brav die Fresse halten, unendlich an.

    Frau Roth, sagen sie was!!! Und nicht die elende Betroffenheitsscheiße!!!

  53. #75 Nitribeat

    Ja das ist doch total bekloppt…das sind doch keine Menschen…bei denen sind doch über jahrhunderte Menschlichkeit und Moral abhanden gekommen…ich unterstelle denen nichtmal Vorsatz, die können NICHT anders…das sind keine Menschen tut mir leid. Jeder Mensch der sowas macht ist doch total krank in der Birne solche Leute nennt man hierzulande Psychopathen!

  54. In der Tat scheinen die alle meschugge zu sein in diesen islamischen Ländern. Und Pakistan scheint ein ganz besonders krasses Land zu sein.
    Nun ist der Muscharraf zurückgetreten; wer als nächster kommt ist nicht bekannt. Und man vergesse nicht, die haben Atomraketen!!
    Was sie ihren Frauen antun, das können sie der ganzen Welt antun…….!

  55. Interessante Kommentare im Kreuzberger Kinderstürmer (TAZ) über den Anschlag auf das Homosexuellen-Mahnmal:

    http://www.taz.de/1/politik/deutschland/artikel/kommentarseite/1/akt-von-homophobie/kommentare/1/1/

    19.08.2008 10:12 Uhr:
    Von Mehrdad S.:

    Auch wenn ich den Anschlag nicht billige; in einer Stadt wie Berlin, mit einem so hohen Anteil an Muslimen sollte man auf diese Religion Rücksicht nehmen und solche Mahnmale nicht mehr zulassen.

    Zu einer weltoffenen Stadt geöhrt auch der Resepekt vor unserer Religion!
    ________________________________________________
    18.08.2008 22:14 Uhr:
    Von Robert Wegener:

    So traurig es auch ist: Man muss den Täter auch im homophoben islamischen Bereich suchen. Die Taz berichtete vor einiger Zeit über einen Artikel in einem arabischen „Stürmer“ über Homosexuelle, in dem diese als Bakterien usw. bezeichnet worden sind. Wie war das doch: Wehret den Anfängen? Die immer weiter zunehmenden Angriffe islamistischer Jugendlicher auf Homosexuelle zeigen, welche zusätzlichen Täter- und Opfergruppen wir in unserer multiethnischen Gesellschaft haben.

  56. So viel Menschenverachtung, so viel Frauenverachtung, wie kann man einem Menschen – gleich aus welchem Grund – so etwas absichtlich antun? Es ist klar, daß sich solche Religionen und solche Gesellschaften nur mit Mord, Totschlag, Gewalt & Terror verbreiten lassen.

  57. #79 tacheles
    da können sie aber lange warten, tacheles, bis claudia roth „tacheles“ redet.
    sie ist eine 68erIn. die 68er haben in allen bereichen des politischen und gesellschaftlichen lebens bis in die familien und schulen hinein grandios versagt. jämmerlich versagt! ihre letzte bastion ist die cannabis-vision der multikulturellen gesellschaft, wo sich moslems, hindus, christen, buddhisten, atheisten, anarchisten, kommunisten, um nur mal einige zu nennen, grenzenlos lieb haben. sie werden jetzt auf brutalste weise mit der realität, einem erneuten megaversagen, konfrontiert. und was sie jetzt tun, kann jeder psychiater erklären: sie heben ab. sie weigern sich, die realität wahrzunehmen, sie haben eine psychotische wahrnehmungsstörung. es gibt fachleute, die sagen, daß sich menschen in extremen versagenssituationen mit dem mechanismus der wahrnehmungsstörung schützen, z.b. vor depression und suizid. mir leuchtet das ein.

  58. 68 ist 40 Jahre her, ich kann die biologische Lösung dieses Problems noch abwarten.(Hoffentlich!)

  59. Ich bin schockiert. Und ich wünschte mir, eine der großen deutschen Tageszeitungen würde den Mut aufbringen, diese Bilder zu zeigen.

    Das sind keine Menschen, das sind Bestien!

  60. #88 Dietrich von Bern (19. Aug 2008 22:35)

    Unsere Dressurmedien haben noch nicht einmal die Eier, Karikaturen zu veröffentlichen!

  61. Über Misshandlungen von Frauen in Pakistan berichtet auch Udo Ulfkotte.

    Wie man Frauen im islamischen Kulturkreis die Würde nimmt …

    Beispiel In Pakistan: Dort wurden etwa allein im vergangenen Jahr rund 750 Frauen von ihren Familien mit Säure übergossen, weil man ihnen die Würde nehmen wollte, sie sehen dann beispielsweise so aus:

    Männer überschütteten die Frauen mit ätzender Säure, übergießen sie mit Kerosin und zündeten sie an. In wenigen Sekunden verlieren die Frauen ihr Gesicht. Sie sind dann verbrannt, verätzt, entstellt fürs ganze Leben. Der häufigster Grund für dieses Verhalten ist verschmähte »Liebe« – auf Deutsch: wenn Frauen sich weigern, zwangsverheiratet zu werden. Mehr als 280 Frauen starben in Pakistan schon bei solchen »Ehren-Gewalttaten«.

  62. Oh mein Gott, die armen Frauen. Das zeigt wieder das der Islam verboten gehört. Ich finde es traurig und erschreckend zugleich, ansehen zu müssen das solche Menschen mit ihrem Gedankengut in Deutschland immer mehr an Einfluss gewinnen.

    Als ich Pakistan gelesen habe vielen mir gleich die Bücher von „Sabatina“ ein. Ich selbst habe diese noch nicht gelesen, jedoch habe ich diese mutige Frau bei einem Vortrag über ihr Leben live „bewundern“ dürfen.

    http://www.amazon.de/s/303-0721928-9489067?ie=UTF8&tag=firefox-de-21&index=blended&link_code=qs&field-keywords=sabatina&sourceid=Mozilla-search

  63. @ #89 Eurabier

    Die Angst sitzt tief.

    Von kleinen Anarchos (meistens waren es ihre eigenen Kinder, so sie welche haben) gibt es mal einen Farbbeutel an die Hauswand und danach bekommen sie gleich einen Polizeicontainer vor die Villa gepflanzt.

    Wenn ich Politiker wäre und würde so regieren wie ‚unsere‘ Politiker, dann hätte ich auch Schiss.

    Ich würde aber nicht so regieren wie der Standardpolitiker und deshalb müsste wohl eine ganze Division mich beschützen.

    Die BRD ist ein sehr, sehr krankes Konstrukt.

    Osteuropäische Politiker haben sich in Todesgefahr gebracht und sind manchmal auch ermordet worden, aber sie waren Volksvertreter und keine opportunistischen Arschlöcher wie die BRD-Volksverräter der letzten Dekaden.

    Die BRD wird mir immer unheimlicher/seltsamer.

  64. Die „bärtigen Männer“ sind Weltmeister im Prügeln.

    Gegen wehrlose Frauen trainieren sie ihr Können Tag für Tag.

  65. Verzeihung, ich habe mich wohl im falschen Thread geäußert.

    Obwohl ich natürlich recht habe.

    @Eurabier:
    Du hast mich total aus dem Konzept gebracht.

    Wie dem auch sei, weder Kinder, Männer, Frauen und auch Tiere, sollten, nunja, wie Tiere behandelt werden…

    Der Begriff ‚Tier‘ sollte ein negativer Euphemismus sein.

    Die Menschheit ist eine evolutionäre Sackgasse ohne Wendemöglichkeit.

  66. Das Thema lässt mich nicht mehr los.

    Wie muss man eigentlich gepolt sein, um jemanden Säure oder Lauge ins Gesicht zu schütten und zwar vorsätzlich?

    Scheiße, Scheiße, Scheiße.

    Das gefällt mir gar nicht.

    Ich habe es zwar schonmal gesagt, aber diese Boshaftigkeit ist nicht normal.

    Irgendjemand meinte, dass es wohl ein Psychopath war, aber das stimmt nicht.

    Leute, die sowas machen, sind keine Psychopathen sondern Soziopathen, kombiniert mit paranoider Schizophrenie.

    Oder besser gesagt, die sind absolut wahnsinnig und da kräht auch kein Hund mehr nach, wenn es heisst, dass sie Moslems sind/waren.

  67. Nachtrag:

    Ich bin immer noch sehr traurig und hoffe, dass diese Arschlöcher, müssten so ca. 800 millionen sein, einen kollektiven, tödlichen Herzinfarkt bekommen.

  68. #11 Sauerlaender (19. Aug 2008 17:59)
    Furchtbar. Ich weiss zwar nicht (weil ich kein italienisch kann) warum und wer diese moslemischen Frauen so fürchterlich misshandelt haben, mein Verstand sagt mir aber, das waren keine Christen.

    Richtig. Und das hatte auch nichts mit Gott zu tun.

    Die Frage, warum diese bemitleidenswerten Wesen immer noch diese stoffliche Einkerkerung tragen, darf Jeder für sich selbst beantworten.

    Der Anti-Islamkongreß ist sehr, sehr wichtig und muß ausgeführt werden; im Namen der Menschlichkeit und der Achtung Gottes.

  69. Die Dummheit der Gutmenschen kennt auch keine Grenzen. Da setzt man den Link in ein Forum ein, um Aufklärung zu betreiben und wird dort als Faschist rausgeschmissen samt Zensur der Bilder, die wachrütteln könnten.

    Aber es wird ja argumentiert, daß man die damit nur Zwietracht sät, wenn man die Wahrheit am Schopfe benennt!!!

    Wer dabei eigentlich Zwietracht sät und Unfrieden produziert, sowohl bei den Opfern, als auch bei der allgemeinen Bevölkerung, die sich bewußt für die Zivilcourage entschieden hat, um Mißstände aufzuzeigen und dem ganzen Gräuel ein Ende zu bereiten, wird zum Nazi diffamiert und erklärt!

    Jeder vernünftige Mensch mit vernünftigem Menschenverstand, würde sich doch gegen solche Gräuel wenden und dafür sorgen, daß es überall bekannt wird!! Am man zieht den angeblichen „Weltfrieden“ lieber vor und nimmt Muslimischen Faschismus in Kauf!!!

  70. Es gibt Musels, denen es nicht in den Kram passt, daß Mohammed mit der neunjährigen Aisha Sex hatte. Es wird versucht das Alter der Aisha auf 19 heraufzusetzen. Fakten, Fakten, Fakten ruft ein Chefredakteur in die Runde. Wenn es so wäre!? Ist aber nicht. Sind meist nur Vermutungen! Gell Johannes Baptist!

    http://de.youtube.com/watch?v=aLVvEXR9a5I&NR=1

    Beachten Sie bitte die Kommentare!

  71. ESWIRD ZEIT, DASS WIR UNS SCHÜTZEN

    Ein Gedanke, den man gegenüber rotgrünen Gutmenschen immer wiederholen sollte:

    Diese Zuwanderer kommen aus Ländern, in denen die Bestialität Alltag ist, normal ist. Und wir wundern uns, daß sie ihre Bestialität in unser Lund einschleppen. Es wird Zeit, daß wir uns schützen.

  72. @alle

    Hört bitte endlich auf von „Gutmenschen“ zu quasseln. Mir wird davon übel!

    Setzt diese verlogene Vokabel wenigstens in „“.

    Was Ihr meist meint, sind Massenmörder!!!!!

    Sowas bezeichnet man doch nicht als „Gutmenschen“.

    Sozi ist richtig – und außerdem viel kürzer. 🙂

    Ratio

  73. Und wiekann die Überschrift zur Bilderserie lauten? Die SDchönheiten des Koran- in bunten Bildern. Um solche Bilder zu bekommen muss man jedoch nicht unbedingt ins ferne Pakistan reisen.
    Vielleicht spielen ja die GrünInnen auf die Vielzahl der Farben der Veilchen an, welche muslimische Ehemänner ihren Frauen verschaffen, wenn es heißt: Deutschland wird immer bunter.

  74. @ #104 Ratio

    Wie paßt eine solche Bildergalerie zu Ihrer ach so scharfsinnigen, frauenfeindlichen Theorien, Ratio?

    Ich darf Sie zitieren:

    Ohne Weiber hätte es keinen Hitler gegeben und ohne Weiber gäbe es heute keine roten/grünen/braunen Nazis und Islam-Nazis an den Schalthebeln der Politk.

    (Ihr Kommentar #41 in dieser Thread [unter viiiiielen Kommentaren aus dem selben Faß.])

    Da Sie grundsätzlich für die Entmündung der Frauen plädieren, glauben Sie nicht, daß Sie da mit schöner Regelmäßigkeit aus Opfer Täter machen und damit nur unwesentlich besser sind als die Schweine, die so etwas tun?

    Sind Sie vielleicht auch etwa der Meinung, daß es ohne Juden keine KZs gehabt hätte?

    Wenn nicht, wo ist bitte schön der Unterschied?

  75. Einfach krank und widerwärtig wer so etwas macht.
    Aber ihr dürft hier nicht wild spekulieren Leute! Ihr wisst ganz genau das Säure-Angriffe und Verbrennungen auch bei den hinduistischen Indern all zu häufig vorkommt und nicht selten von den Schwiegermüttern ausgeübt werden. Nicht selten sind Forderungen nach höherer Mitgift der Grund für diese menschenverachtenden Attacken. Das Problem ist die Mitgift-Kultur die in Indien und Pakistan vorherscht: Da bezahlt immer die Familie des Mädchens für den gesamten Hausrat und die Hochzeit. Das ist der Grund warum auch es häufig zu Kindstötungen von Mädchen bei armen Familien kommt.
    Also lehnt euch nicht zu weit aus dem Fenster wenn ihr diese Schandtaten mit dem Islam in Verbindung bringen wollt!
    Was hier nur helfen kann ist diese krude Mitgift-Unkultur aufzubrechen und diese Leute aufzuklären über den Wert der Frau in der Familie.

  76. Warum wird beim Thema Zwangsheirat nur die Frau als Opfer gesehen,schließlich hat auch der Bräutigam keine freie Wahl? Warum geilt man sich hier immer so einseitig an Gewalt gegen Frauen auf,die meistens sogar von Frauen gegen Frauen verübt wird?

  77. @ #112 thwhite

    Können Sie das belegen, was Sie da sagen, und insbesondere das von Ihnen benutzte Wort meistens?

    Über die Zustände in Indien und in Pakistan weiß ich zu wenig.

    Aber für Europa und den Nah-Osten halte ich das für Unfug.

  78. Huch, dass könnte man ja fast als Kritik an anderen ( uns überlegenen Kulturen ) verstehen.
    Pöse, pöse.

  79. #112 thwhite

    Niemand „geilt“ sich hier an Gewalt gegen Frauen auf. Im Gegenteil, jeder normal mitfühlende Mensch ist schockiert ob der Bilder.

    Ist unschwer zu erkennen, außer man möchte es nicht erkennen.

    Dass die Opfer von Ihnen zu Tätern gemacht werden, ist eine mittlerweile längst bekannte und veraltete Technik, die hier niemenden vor dem Ofen hervorholt.

  80. @ #101 Laurel

    Guck Dir die Bilder an!

    Ich wollte es zuerst auch nicht machen, habe es aber gemacht und meine Meinung über den Islam wurde bestätigt.

    Ich wollte eigentlich auch solche Sachen nicht mehr sehen, aber im Studium sehe ich sowieso krasse Dinge, also sollte ich die Realität nicht ausblenden (Oxymoron).

    Was kann man gegen die kleinen Prinzen tun?
    Zumal die Politiker nicht geneigt sind, etwas gegen aggressive, testosteronverseuchte (pseudo)Herrenmenschen zu unternehmen und eventuelle Verfahren maximal einen Karibikurlaub versprechen…

    Unsere Schwäche, die uns eingetrichtert wird, ist deren Stärke (schon wieder ein Oxymoron).

  81. Zwangsheirat:
    Beispiel Jemen, dort sucht Mutti die Schwiegertochter aus,der Bräutigam sieht seine Zukünftige erst bei der Hochzeit
    Gewalt gegen Frauen,Genitalverstümmelung:
    Die Beschneidung wird in der Regel von Frauen ausgeführt. Keinem Mann bereitet es Freude schon garnicht sexuelle Befriedigung mit einer beschnittenen Frau sexuellen Verkehr zu haben,auch nicht dem Herrn Muselman(n).
    Das Anzünden der ungehorsamen Schwiegertochter in der Küche geht häufigst auf das Konto bösartiger Schwiegermütter.
    Die unbequeme Wahrheit,dass sehr oft Frauen die Täterinnen sind passt natürlich nicht in das Bild von der Frau als Opfer,und Mann immer Täter,auch wenn uns der Feminismus das permanent weismachen will.Deshalb möchte ich mich auch nicht vor den feministischen Karren spannen lassen,bevor die Frauen ihre Hausaufgaben machen und ihre eigenen Verstrickungen aufarbeiten.
    Gerade beim Thema häusliche Gewalt sind die Ursachen nicht primär im Islam zu suchen.Die Kindstötungen regelmäßig begangen durch deutsche Mütter haben schließlich auch keinen religösen Hintergrund.Deshalb bin ich der Meinung dass die Befreiung der unterdrückten Frauen im Islam primär Aufgabe der Frauen selbst ist. Militante Feministinnen können sich freiwillig bei der Bundeswehr melden, wir lernen ja täglich dass Frau alles besser kann….vielleicht sind sie im Kampf gegen islamistichen Terror und Unterdrückung sogar erfolgreicher als die Männer….also auf geht’s, ab nach Afghanistan mit den Powerfrauen

  82. Es wird doch hier niemand glauben, dass Frauenhass und Frauenverachtung nur ein islamisches Problem ist. Die Frauenverachtung fing schon auf den ersten Seiten der Bibel an, als der „ersten“ Frau Eva die Schuld an der Erbsünde und alle bekannten Folgen angelastet wurde. Alle folgenden perfiden Wortverdrehungen und falschen Auslegungen der Bibel, ob absichtlich( siehe Hexenhammer) oder nicht haben zu dieser verheerenden Frauenverachtung geführt. Wenn das männliche(Gott/Allah) immer als das primäre, das weibliche immer als minderwertig (Thomas von Aquin, Augustinus) dargestellt wird, sind die Ergebnisse eben von ärgerlich bis grauenhaft. Das ist ein weltweites Problem unter dem die Frauen zu leiden haben.
    An alle: Wie sieht es mit ihrem Gottesbild aus? Ist es rein männlich? Das wäre falsch.
    So wie es „der“ Gott gibt, gibt es auch die Ruach, die Chokhma, die Schechina, die Sofia in der Bibel und anderen Schriften.
    Das zu akzeptieren, wäre schon ein Anfang gegen die Frauenfeindlichkeit.
    Wenn die kath. Kirche Frauen zur Priesterinnenweihe zulässt, wäre ein grosser Teil der schon lange gepflegten und gehegten Vorurteile gegen die Frauen aufgehoben.
    Gewalt gegen Frauen – wo gibt es die nicht?

  83. @ #119 Mary Astell (21. Aug 2008 02:34)

    Es wird doch hier niemand glauben, dass Frauenhass und Frauenverachtung nur ein islamisches Problem ist.

    nee, nee Mary, macht doch hier keiner…, denn wir alle wissen doch, dass es dagegen eine fette DiskriminierungsbeauftragtInnen-Industrie gibt.

    Die Frauenverachtung fing schon auf den ersten Seiten der Bibel an, als der “ersten” Frau Eva die Schuld an der Erbsünde und alle bekannten Folgen angelastet wurde.

    Tja, unsere KässMännInnen (so eine Art PäpstInnen) haben sich dadurch nicht abhalten lassen eben solche PäpstInnen zu werden.

    Alle folgenden perfiden Wortverdrehungen und falschen Auslegungen der Bibel, ob absichtlich( siehe Hexenhammer) oder nicht haben zu dieser verheerenden Frauenverachtung geführt. Wenn das männliche(Gott/Allah) immer als das primäre, das weibliche immer als minderwertig (Thomas von Aquin, Augustinus) dargestellt wird, sind die Ergebnisse eben von ärgerlich bis grauenhaft.

    die von dir beschriebenen Phänomene wären zumindest 2 Götter, wenn´s sie denn gäbe. Ansonsten könnte ich Bugs Bunny, der ebenfalls männlich und allmächtig ist, in deiner Mundart ebenso als Gott/Allah auffassen.

    Das ist ein weltweites Problem unter dem die Frauen zu leiden haben.

    Frag mal Willy (Wile E.) Coyote, wie der unter Bugs Bunny zu leiden hat.

    An alle: Wie sieht es mit ihrem Gottesbild aus? Ist es rein männlich? Das wäre falsch.

    Ja gute Frage. Was sagt denn die Brigitte dazu ? Was trägt denn moderne FrauIn zum Gottesbild ? Das gleiche wie zu obligatorisch- moslemischen modernen Frauen- Verätzungen ? Jeans mit Kopftuch, schickem Hemd und Sonnenbrille ?

    So wie es “der” Gott gibt, gibt es auch die Ruach, die Chokhma, die Schechina, die Sofia in der Bibel und anderen Schriften.

    ach je, in anderen Schriften gibt es bestimmt noch viel mehr. Sieh dich mal im Buddhismus um, da steht der „Gottesbegriff“ regelrecht über den Geschlechtern und mitten in den Dingen.

    Das zu akzeptieren, wäre schon ein Anfang gegen die Frauenfeindlichkeit.

    Reichen die Kohorten an FrauenforscherInnen,FrauenhäuserInnen, und Frauen-PipapoInnen denn immer noch nicht aus ?

    Wenn die kath. Kirche Frauen zur Priesterinnenweihe zulässt, wäre ein grosser Teil der schon lange gepflegten und gehegten Vorurteile gegen die Frauen aufgehoben.

    Wäre es nicht sogar ein viel grösserer Schritt, wenn in Muselländern die Frau , die nur halb soviel wert ist, wie ein Mann, als genauso wertvoll angesehen würde ? Oder anders, wenn die Frauen-Wertschätzung der Musels so egal ist, dann könnte die katholische Kirche das doch auch mal einführen, sie würde von dir nicht schlimmer gescholten.

    Gewalt gegen Frauen – wo gibt es die nicht?

    Jedenfalls in den gegenderten Fachrichtungen und im BeauftragtInnen-Universum gibt es die Gewalt nicht. Und wenn doch, dann nur noch die Gewalt, die Frau hin und wieder mal gerne an sich zulässt. 😀

Comments are closed.