Aisha-Roman erscheint doch

Der umstrittene Liebesroman über Mohammed und die kleine Aisha – „Das Juwel von Medina“ („The Jewel of Medina„), geschrieben von der US-Journalistin Sherry Jones – der von der amerikanischen Bertelsmann-Tochter Random House aus vorauseilender Rücksichtnahme auf muslimische Beleidigtseinsgefühle noch vor der Veröffentlichung zurückgezogen wurde (PI berichtete), soll nun doch erscheinen. Allerdings neu bei dem unabhängigen, britischen Verlag Gibson Square, der nicht zum Bertelsmann-Imperium gehört. Die Veröffentlichung ist für Oktober 2008 geplant.

(Spürnase: Peter J.)