Volker Beck fordert den sofortigen Vollzug der Integration. Nachdem die guten Deutschen sich am vergangenen Wochenende schützend vor die durch Nazis bedrohten Muslime gestellt haben, will er am kommenden Wochenende die Gegenleistung sehen. Ja was ist das denn für eine Gastfreundschaft, Volkan?

Auf seiner Webseite quengelt der grüne Besserwisser:

Die muslimischen Verbände sollten sich gegen die antisemitische und antiisraelische Demonstration zum sogenannten Al Quds Tag am Wochenende wenden. Die Demonstration wird von der Quds-AG der islamischen Gemeinden der Schiiten in Deutschland veranstaltet.

Wir haben letzte Woche in Köln unsere Solidarität mit den Rechten der Muslima und Muslime in Deutschland zum Ausdruck gebracht. Jetzt ist die Solidarität und der demokratische Standpunkt der muslmischen Organisationen gefordert.

Mit den demokratischen Gegendemonstranten sollten die muslimischen Verbände sich gegen

– die Delegitimierung des Staates Israels

– antisemitische, antiisraelische und antiamerikanische Hetze

– gegen jegliche Menschenrechtsverletzungen durch das iranische Regime

– Diskriminierungen und Kriminalisierungen von muslimischen Menschen
und anderen MigrantInnen

– die Verwendung von Religionen zur Mobilisierung, als Rechtfertigung und zur
Ausübung von Gewalt und Krieg

– jede Art des Fundamentalismus

– jeden Versuch den Holocaust zu leugnen oder zu relativieren

wenden.

Sie sollten klar machen:
Wer die Vernichtung Israels fordert, kann nicht für Frieden eintreten!

Ja Volkan, das sollten sie tun. Jedenfalls wenn es stimmt, was sie Dir immer erzählt haben, und was Du dienstfertig nachgeplappert hast: „Islam heißt Fríeden“. Nur mal angenommen, sie würden es aber doch nicht tun, oder bekämen plötzlich alle Schnupfen, wie einst beim Opernbesuch mit Schäuble: Wärest Du dann bereit, einmal darüber nachzudenken, ob die, denen Du gerne als „Nazis“ die Menschenrechte verweigerst, doch ein bisschen Recht haben könnten? Vermutlich nicht. Denn es kann ja nicht nur Dummheit sein, bei Dir. Und deswegen glaubst Du auch nicht wirklich, dass sie den Koran mit seinen Hasssuren so leichtfertig aus dem Fenster werfen, wie grüne Salonbolschewisten das Grundgesetz und die Bürgerrechte der Deutschen.

(Spürnase: Eurabier)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

196 KOMMENTARE

  1. Neue Töne.

    Wir haben letzte Woche in Köln unsere Solidarität mit den Rechten der Muslima und Muslime in Deutschland zum Ausdruck gebracht. Jetzt ist die Solidarität und der demokratische Standpunkt der muslmischen Organisationen gefordert.

    Das sind Ermüdungserscheinungen. Das zeigt einen langsamen Gesinnungswechsel an.

  2. Ich glaube, man hat seine Forderung falsch verstanden. Er will sich lediglich mit zwei schnuckligen Moslems ein wenig am Wochenende „integrieren“.

  3. Ich finde das nicht mal schlecht, denn dann wird er sehen, wie integriert seine lieben Muslime sind.

    Vielleicht bekommt er ja eine Handvoll zusammen, aber auch nur vielleicht.

    Ick denke, wir können ihm am Montag eine lange Nase drehen. 😀

  4. LOL irgendwie habe ich das Gefühl das der „Volkan“ bald mal (wieder) kulturbereichert werden wird, dieses mal muss er übrigens nicht mehr nach Moskau fahren wenn ich das richtig sehe.

    Achja mit HH habt Ihr mitbekommen die Assifanten™ und deren „Verbündete“ also Autonome ,EX-RAF** etc. scheinen wohl am Freitag – 03.10.08-einiges in Hamburg zu planen naja ist ja auch „Tag der offenen Moschee“ nächste Woche.

    Und Stefan Aust durfte heute ja mal erfahren wie es ist wenn man denen** den SPIEGEL vorhält…..

  5. Wir haben letzte Woche in Köln unsere Solidarität mit den Rechten der Muslima und Muslime in Deutschland zum Ausdruck gebracht. Jetzt ist die Solidarität und der demokratische Standpunkt der muslmischen Organisationen gefordert.

    ——
    Bei solchen Forderungen reagieren die Muslime bekanntermaßen beleidigt, schließlich sind sie Berufsbeleidigte.

  6. Ich bin mir fast sicher, dass man sich selber unglaublich supertoll findet wenn man so bescheuert wie unser Volker ist.

    Ich werde auf Abgeordnetenwatch mal die Frage stellen wann er den ersten CSD in einem Mohammedanerland seiner Wahl ausrichtet.

  7. ComebAck

    Der RAF-Film wird die Diskussioin über totalitäres Gedankengut fördern. Gut so. Die Leute haben sich ja ihre Ausbildung an den Waffen wo geholt? Richtig, bei den Moslems.

  8. #8 Civis

    Nein, Beck ist nicht beschränkt! Es steht noch viel schlimmer um ihn, weil er ein ganz mieser kleiner Opportunist ist, der (in Wahlkampfzeiten) seine Felle davonschwimmen sieht.

    Von Beck ist also keine aufrichtige Meinung zu irgendwelchen politischen Themen zu erwarten – von Beck sind lediglich opportunistische Lippenbekenntnisse zu vernehmen, die ihn befähigen, im Nachhinein behaupten zu können, dass er ja die Muslime in die Pflicht 🙂 genommen habe!
    Nichts als Propaganda also! Er wird die Muslime nach der Demonstration auch nicht befragen, warum sie seine Vorstellungen nicht erfüllt haben!

  9. Hahaha Volkan will die Integration sofort vollziehen! Der muß ja mächtig Druck haben haben…

    Das Foto finde ich übrigens erstklassig: Die TeufelsanbeterInnen tragen ein Plakat „Im Namen Gottes…“ Keine Ironie kann die Realität in Deutschland je erreichen.

    Na dann Prost!

  10. Na ja, eine Forderung kann doch erfüllt werden:

    „sich gegen – Diskriminierungen und Kriminalisierungen von muslimischen Menschen
    und anderen MigrantInnen wenden“…

    Volkers Wunsch wird zumindest in diesem Punkt erfüllt werden. Man kann halt auch nicht alles haben. Übrigens Volker, was macht deine Intervention im Iran, wo mal wieder schwule Jugendliche gehängt werden sollen oder schon wurden? Erfolgreich gewesen?

  11. …eigentlich braucht man sich nur hinzusetzen und zu warten, bis auch dem letzten Gutmenschen sein Gutmenschentum ausgetrieben wird , dafür werden unsere Freunde aus dem Morgenland schon sorgen …

  12. Na das ist ja mal was, ich freue mich immer, wenn Herr Beck in Russland demonstriert, er sieht dann immer irgendwie anders aus 🙂

  13. Der gute Herr Beck wird von der schwulen Szene mit Sicherheit darüber informiert, dass – ich schätze mal – 85% aller Muslime in D. der Ansicht sind, dass nur ein toter Schwuler ein guter Schwuler ist.

    Spannend zu beobachten was bei Volker Beck obsiegt – das Gehirn oder die Multikulti-Ideologie.

    Ich werde Volker Beck aber erst dann einer neuen Bewertung unterziehen, wenn ich lese, dass er in Berlin-Kreuzberg gegen die Islamfaschisten demonstriert – obwohl, da wäre er nach neuester Lesart sofort ein Nazi…verzwickte Sache 😀

    Ich halte den Text da oben von ihm jedoch nur für ein lächerliches Feigenblatt. Für die Freiheit und die Menschenrechte in Deutschland machen’s die Grünen doch wie immer: bloß NIX unternehmen, außer Anwälte losschicken, wenn einer vom Schwarzen Block(rote SA) mal wieder im Bau gelandet ist.

  14. Sein Appell an die Musel ist nur eine „Fensterrede“ des Verräters und Kollaborateurs Volkan Beck. Hoffentlich kriegt er dafür mal als Verräterdank „Baukran“

  15. Und wieder was zum „freuen“! (OT):

    Schlechter Tag für Autoindustrie
    Strenge CO2-Höchstgrenz

    m Streit um die Klimaschutzziele für Pkw bleibt der Umweltausschuss des Europaparlaments hart. Nach langen kontroversen Debatten lehnte der Ausschuss überraschend alle Kompromissangebote ab, die der Industrie mehr Zeit einräumen sollten.

    Wie ein Sprecher mitteilte, billigte der Ausschuss stattdessen mit 46 gegen 19 Stimmen die Vorschläge der Kommission. Damit soll bereits ab 2012 der durchschnittliche CO2-Ausstoß für Pkw auf 120 Gramm pro Kilometer gedeckelt werden. Derzeit liegt er in der EU bei 160 Gramm. Viele deutsche Limousinen wie BMW oder Mercedes liegen noch darüber.

    Die EU ruiniert gerade unsere Volkswirtschaft und unser letztes großen industrielles Ressort. Und das alles mit dem unseeligen Klimaschutz-Müll!

    link: http://www.n-tv.de/Schlechter_Tag_fuer_Autoindustrie_Strenge_CO2Hoechstgrenze/250920083415/1028786.html

  16. Hm. Ich finde er sollte mit seinen Muslimen eine Pro-Israelische Kundgebung veranstalten.

    Damit auch Platz für die Menschenmassen ist schlage ich das Reichstagsgelände in Nürnberg vor.

    Soweit ich mich erinner ist da viel Platz. Und wenn dann doch nur keiner kommt kann er nett an dem See gegenüber des Museums ein gutes Bier trinken. Ist netter Biergarten.

    norbert.gehrig@yahoo.de

  17. Moslems die gegen Antisemitismus und für die Solidarität mit Israel demonstrieren? Die Idee hat was. Wie lief eigentlich Becks Schwulenbesuch in der Moschee?

  18. Irgendwie bettelt der gute Herr Beck zur Zeit ein bisschen zu viel. Sollte seine Matrix einen Knacks bekommen haben!?

    „Sie sich müssen aktiver und vor allem öffentlich gegen Homophobie wenden, weil es Einzelne in den Communities gibt, die schwulenfeindliche Positionen vertreten und auch antihomosexuelle Gewalt billigen“, sagte Beck ksta.de. Die Verbände hätten eine pädagogische Aufgabe, ihren Mitgliedern eine entsprechende Haltung zu vermitteln. „Ich erwarte, dass Respekt gegenüber homosexuellen Menschen gepredigt wird“, sagte der parlamentarischer Geschäftsführer der Grünen im Bundestag.t

    http://www.ksta.de/html/artikel/1221775307969.shtml

  19. Man merkt an der Forderung Becks, dass der nie mit Mohammedanern zu tun hat, denn sonst wüsste er, dass die nicht nur anders beten, sondern auch ganz anders ticken.

    Dieses „ich war doch nett zu dir, jetzt bist du aber doch bitte nett zu mir“ ist eine typische abendländische Verhaltensform, also dass man sich für Hilfe, Nettigkeiten usw. revanchiert. Im Islam zählt aber der blanke Vorteil, den man aus einer Sache gewinnt.

    Dieses Denken „man stehe in der Schuld“ eines anderen ist wie der Schuldbegriff überhaupt (Jesus, der gestorben ist, um die Schuld von uns zu nehmen etc.) ein Begriff des christlichen Abendlandes. Und auch wenn man selbst nicht christlich ist, so ist man doch durch diese alte Kultur geprägt. Außerdem spielt da auch nocht Kants kategorischer Imperativ hinein. Alles also Prägungen, die sich Beck im Islam schlicht von der Backe putzen kann.

    Moslems reagieren überhaupt nur dann so wie Beck sich das wünscht, wenn sie sonst eine Strafe zu befürchten haben. Die wissen aber, dass sie von den Grünen in der Hinsicht nichts zu befürchten haben. Deswegen werden die auch schlicht tun und lassen, was sie wollen. Aber Beck kann sich immerhin auf die Schulter klopfen und sagen: „Seht her, ich bin doch ganz dolle kritisch den Islamisten gegenüber“. Nur: bewirkt hat er mit dieser navien Taktik wirklich jarnüscht.

    Das ist in etwa so effektiv wie Claudia Roths Filmabend mit Häppchen gegen Ehrenmord.

  20. Nun weiss ich aber auch nicht mehr, was mit Volkan Beck-Beck (Bürgerkrieg90/Die GrünInnen) los ist!

    Wurde er als Kölner wegen der Bundeskristalltage (19.-21. September 2008, Köln, Testkalifat NRW) gehörig zusammengefaltet oder bekommt er langsam ein ungutes Gefühl ob der mohammedanisch-antisemitsch-homophoben GeisterInnen, die er rief?

    Natürlich ist es von ihm recht naiv zu glauben, dass die MohammedanerInnen nun so dolle lieb sind und Israel (den kleinen Satan) in Ruhe lassen, nur weil die Schramma-SA zusammen mit SED/Die MauermörderInnen, Bürgerkrieg90/Die GrünInnen und der Kölner Polizei eine rechtmässig angemeldete und friedliche Kundgebung in bester Stürmermanier verbieten konnten?

    Volkan Beck-Beck sollte die neuere iranische Geschichte studieren:

    Damals verbündeten sich die Linken mit Khomeini im Kampf gegen den Schah. Als dieser dann in Exil ging, wurden nicht etwa die Offiziere des Schah-Regimes gehängt, sondern die KommunistInnen!

    Lieber Volkan, Dein Schicksal im Kalifat Al-Laschet (NRW, 2030) wäre nicht gerade rosig, als ungläubiger Homosexueller würdest Du als Erster auf der Baukranliste stehen.

    Und lieber Volkan Beck, es sind die Politisch-inkorrekten die auch für Dich kämpfen, dass hierzulande Homosexuelle sicher leben können, Claudia Roth zum Schutz vor Vergewaltigung keine Kopftuch tragen muss, Kölner Kneipenwirte auch 2030 noch Kölsch ausschenken dürfen, Wolfgang Niedecken für das Arsch-huh-Konzert 2040 nicht vorher den Imam der DITIB-Moschee fragen muss!

    Volkan Beck, besinne Dich, better late than never, sonst:

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  21. #22 klandestina (25. Sep 2008 21:03)

    „“Ich erwarte, dass Respekt gegenüber homosexuellen Menschen gepredigt wird”, sagte der parlamentarischer Geschäftsführer der Grünen im Bundestag“

    Haha!

    Und ich erwarte, dass nur noch die Sonne scheint und es nie mehr regnet und auch keine Wolken mehr aufziehen!

    Du armer Irrer, Beck!
    Das sind die Geister, die DU und deinesgleichen riefen, und jetzt werdet ihr sie nicht mehr los.
    SCHADENFREUDE ALLENTHALBEN

  22. #13 noratlas

    Ja seine Intervention im Iran hat wie man hört Erfolg gehabt.

    Adolfmachmirdendschihad hat zugesichert, die erhängten schwulen Jugendlichen Dr.med von Hagen zur Plastination nach Guben zu schicken, damit der sie nach lebensechter Konservierung Herrn Beck zur Verfügung stellen kann. Natürlich unterzeichnen die Jugendlichen vorher den Körperspendevertrag und legen sich die Schlinge selbst um den Hals.

    (Ende eines sehr makaberen satirischen Anfalls meinerseits)

    norbert.gehrig@yahoo.de

  23. Ein mutiger, richtiger Schritt von Volker Beck.

    Wir werden beobachten, ob und wie seine Forderungen Resonanz finden.

  24. „… den Koran mit seinen Hasssuren so leichtfertig aus dem Fenster werfen …“

    Warum nur aus dem Fenster werfen (also auf die Straße) ?

    Eigentlich gehört dieses Buch auf den Müllhaufen der Geschichte — oder gleich dort entsorgt, wo Sch**** nun mal hingehört.

    Echnaton

  25. Der Herr Beck hat zumindest großen Mut bewiesen in Russland, was man jetzt von anderen Weicheiern
    der Politik nicht gerade behaupten kann.

  26. #28 predator66 (25. Sep 2008 21:08)

    Diese ganze EU-Aktion ist ein Witz zu Gunsten Hersteller kleiner Autos, etwa Peugeot oder Renault.
    Wiedeking sprach auch schon vom Wirtschaftskrieg

  27. @ #1 FreeSpeech

    „Das sind Ermüdungserscheinungen. Das zeigt einen langsamen Gesinnungswechsel an.“

    Da musste ich auch gleich dran denken. Denn das , was er fordert, könnte ich bedenkenlos auch unterschreiben.

    Der Unterschied ist nur:
    mir sagt es was, wenn davon dann nichts umgesetzt wird! Unterlassen ist nämlich auch ein Handeln.

    Wäre zu wünschen, das vielleicht doch langsam mal ein Erkennen in Gang kommt. Und gerade an ihm können doch auch die zahlreichen Baukran-Bilder nicht ganz spurlos vorübergehen. Und die wurden nun einmal nicht bei Buddhisten oder Katholiken aufgenommen.

    „Der RAF-Film wird die Diskussion über totalitäres Gedankengut fördern. Gut so. Die Leute haben sich ja ihre Ausbildung an den Waffen wo geholt? Richtig, bei den Moslems. „

    … und, darauf wies Broder mal hin (und vor ihm eigentlich niemand ???): in einer der entführten Flugzeuge halfen RAF-Terroristen beim Aussortieren der Juden mit! Wie einst deren Opa an der Rampe!

    Gibt es ein perfekteres Beispiel dafür, dass dunkelrot = tiefbraun gilt?

  28. #11 FreeSpeech (25. Sep 2008 20:52)

    ComebAck

    Der RAF-Film wird die Diskussioin über totalitäres Gedankengut fördern. Gut so. Die Leute haben sich ja ihre Ausbildung an den Waffen wo geholt? Richtig, bei den Moslems.

    @Free Speech
    Jap genau das und dann wird dem Schlafmichel vielleicht doch noch klar welche Giftmischung das ganze zusammen (Islam+Kommunismus) sein wird…

  29. Beck will sehen

    Jesus antwortet:

    Hört zu – ihr werdet doch nichts verstehen.
    Seht hin – ihr werdet doch nichts erkennen.
    Denn das Herz dieses Volkes ist verstockt,
    ihre Ohren sind verstopft,
    und ihre Augen halten sie geschlossen.
    Sie wollen mit ihren Augen nichts sehen,
    mit ihren Ohren nichts hören
    und mit ihrem Herz nichts verstehen
    und wollen nicht umkehren,
    sodass ich sie heilen könnte.

  30. Brauche eure Mithilfe
    Es gab ein Video wo ein Frau von (ihrem) Mann mit Schlägen in den Tschador gezwungen wurde.
    Hat da jemand den Link dazu?
    Wäre echt hilfreich. Wir kämpfen hier schon auf breiterer Front für Aufklärung naiver Menschen.

    Zum Artikel.
    Wir werden sehen was Volker Beck erreicht.
    Falls nichts, was ich befürchte, sind wir ja auch noch da. Mit uns ist zu rechnen. 🙂

  31. Aus Wiki: „Nach dem Abitur 1980 in Sindelfingen und folgendem Zivildienst studierte Beck Kunstgeschichte, Geschichte und Germanistik an der Universität Stuttgart, allerdings ohne einen Abschluss zu erlangen.“

    Danach? Nichts. Seit 20 Jahren von früh bis abends nutzloser Schrott. Wie kann man sowas wählen?

  32. „- jede Art des Fundamentalismus

    Da werden sich so manche Muslime bedanken, die sich auf das Fundament des Islams berufen und davon partout nicht lassen wollen.

    Ebenso die Radikalen, die sich — gemäß lateinisch „Radix“ = Wurzel — lediglich auf die Wurzeln des Islams beziehen.

    Der Koran predigt den Hass gegen „die Juden“ in sehr vielen Versen !
    Träum also „schön“ weiter, Volker Beck.

    Echnaton

  33. Oh Oh, Volkan kriegt Muffensausen.

    Langsam dämmert ihm, dass er am Baukran enden wird. Nur, liebes A*chloch, bei mir bist du unten durch. Du hast den Bogen überspannt.

  34. #40 Fruehaufsteher (25. Sep 2008 21:23)

    Allein die Bielefelder Migrationssoziologie um NobelpreisträgerIn Prof. Wilhelm Heitmeyer prdoduziert jährlich Hunderte auf dem Arbeitsmarkt nicht brauchbare AbsolventInnen, dazu noch StudienabbrecherInnen wie Volkan Beck oder die DramagogIn Claudia Fatima Roth.

    Die müssen natürlich im Rotweingürtel untergebracht werden, sollen sich doch Maschinenbauingenieure, Techniker und Handwerker um den Titel des Exportweltmeisters kümmern und bei Firmenpleite in Hartz-IV gehen!

    Also gibt es die Versorgungsposten bei Bürgerkrieg90/Die GrünInnen, SED/Die MauermörderInnen, den Initiativen zum „Kampf gegen Rechts“, die FrauenbeauftragtInnen, etc..

  35. Ja, was erwartet der Traumtänzer von den Objekten seiner Fürsorge?

    Hat der im Leben irgend etwas geschnallt?
    Sein Studium jedenfalls auch nicht, der „Rechtsexperte“…

  36. #28 predator66

    Ferrari gehört zu Fiat, Lamborghini zu Audi und Porsche hat sich nicht ohne Grund so umfassend bei VW eingekauft; also alles kein Problem! 😉

  37. #43 EID-Genosse (25. Sep 2008 21:28)

    #5 ComebAck

    Was genau soll in HH los sein? Schreib mal was darüber * Neugier *

    @#43 EID-Genosse (25. Sep 2008 21:28)
    Ich kann gegenwärtig auch nur „wiedergeben“ was heute durch diverse MSM-Medien gelaufen ist und das hört sich eben so an, als wenn die Assifanten™ und Co. nächste Woche Freitag-03.10- einen weiteren „Auftritt“ so wie Köln in HH haben sollen/haben können/etc., auch spielt der RAF Film dabei wohl auch eine Rolle.
    Naja und dann noch Tag der offenen Moschee am 03.10..

  38. #44 Eurabier (25. Sep 2008 21:29)

    Allein die Bielefelder Migrationssoziologie um NobelpreisträgerIn Prof. Wilhelm Heitmeyer prdoduziert jährlich Hunderte auf dem Arbeitsmarkt nicht brauchbare AbsolventInnen, dazu noch StudienabbrecherInnen wie Volkan Beck oder die DramagogIn Claudia Fatima Roth.

    Wieso nicht brauchbar? Taxifahrer können die machen, Döner schneiden oder sich als Reinigungskraft verdingen. Die Altparteien suchen auch solches Personal. Ich sehe das nicht so pessimistisch.

  39. #40 Fruehaufsteher

    „… ohne einen Abschluss zu erlangen.“

    Von Oskar Lafontaine (Studium der Physik ohne Abschluss), vormals SPD, jetzt SED-PDS-Linkspartei, stammt m.W. das hier (sinngemäß) zitierte geflügelte Wort :

    „Man braucht nicht unbedingt ein abgebrochenes Studium, um in der Politik erfolgreich zu sein.“

    Na, wenn das so ist …

    Echnaton

  40. #41 Echn Aton

    „Der Koran predigt den Hass gegen “die Juden” in sehr vielen Versen !“

    Bedenke folgende Punkte:

    -Die gemäßigten Moslems haben doch sicher einen Koran light oder Koran FSK Fassung ab 16 im Bücherregal stehen?

    -Die Koranverse sind aus dem nicht vorhanden Kontext gerissen.

    -Den Koran kann man eh nur richtig in Arabisch lesen. Liest man den Koran in Arabisch wird „töten“ zu „lieben“.

    -Es kann sich aber auch um Übersetzungsfehler handeln.

  41. Aktuell im WDR:

    Linke Demonstranten beschweren sich über unverhältnismäßig restriktive Polizeimassnahmen in Köln (zu langes Einkesseln, etc.) Es liegen Strafanzeigen vor.

    Kein Wort von falschem Verhalten gegenüber Pro Köln.

    Ein Hammer! Jetzt ticken wirklich alle aus. Wie linkenfeindlich sich die Polizei doch verhalten hat!!! Alles Nazis. (Zynismus off)

  42. Den Demokraten wurde an den Pogromtagen in Köln jedes Demonstrationsrecht genommen, wer wird den da auf die Demo sonst noch hinkommen, außer ein paar aufrichtige wahre Demokraten, die auch in Köln für ihre Rechte und gegen den Islam demonstrieren wollten.
    Gegen die islamisch-antisemitischen Demo werden wohl wieder nur die Demokraten anwesend sein und nicht, die Hetzjägerschaft der linken, der Staatsfeinde und Schlägertrupps aus Köln!

    Und von den Muslimen werden wohl kaum welche anwesend sein. Warum bloß?

    Einfach mit den Worten Borders wiederholt:

    Ist die Unterscheidung zwischen Islam und Islamismus nützlich?
    Diese Unterscheidung ist artifiziell, das ist ein sprachliches Kunstprodukt. Das wurde erfunden, um gute von schlechten Moslems zu trennen. Aber das hängt organisch zusammen. Man sollte doch besser sagen: radikaler, fanatischer oder fundamentalistischer Islam. Und im Übrigen: Wenn der Islamismus das Problem wäre, dann frage ich mich, warum ihn der Islam dann nicht selbst als seine radikale Strömung bekämpft.

  43. Beck scheint als Letzter im Staat noch an ein gutes Ende in Sachen Integration und Anpassung sowie einen gemässigten Euroislam zu glauben. Deshalb zeigt er am kommenden Sonntag, wie integrationsbereit und dankbar seine Schäfchen doch sind, dass fast alle Deutschen „der Arsch huh und de Zäng usänanger“ kriegen. Er wird uns wahrscheinlich ernsthaft eine Kundgebung mit 30 verschämt teilnehmenden Levatinern als sensationellen und unbändigen Integrationswillen verkaufen wollen. Da hilft am Montag nur Dranbleiben und fleißig auf Abegeordnetenwatch.de nachfragen…

  44. >i>Wir haben letzte Woche in Köln unsere Solidarität mit den Rechten der Muslima und Muslime in Deutschland zum Ausdruck gebracht.

    Wen oder was meint der damit?
    Letzte Woche in Köln?

    Beck meint doch wohl nicht genau das, was Broder als die Kapitulation des Rechtsstaates bezeichnete.

  45. #Jochen10

    Den gesuchten Film kenne ich leider nicht, bin aber auch, wo immer möglich, Aufklärungsarbeit am leisten .
    Der Effekt, wenn man zb älteren Leuten , die nicht mit dem Internet vertraut sind , Fitna zeigt und ein paar Koransuren zum Besten gibt , ist schon lustig . Die fühlen sich dann direkt an was weit zurückliegendes erinnert, etwas, von dem sie glaubten und hofften, dass würde hier nie wieder kommen würde …

  46. Berlin mal von oben her betrachten? Lieber Volker, hoffentlich hast du keine Höhenangst. Aber keine Angst, du bist mit einer Sicherheitsleine am Hals verbunden…kann also nix passieren wenn dich so ein paar Südländer mal zum Baukran begleiten…ist wie Bungeespringen.
    Muss man gemacht haben…ist ne einmalige Sache.

  47. #1 FreeSpeech

    Das sind Ermüdungserscheinungen. Das zeigt einen langsamen Gesinnungswechsel an.

    So ist es. Das Blatt beginnt, sich langsam zu wenden.

  48. Aha..man spürt die wachsende Ungemach seitens des Volkes, man spürt, wie Anti-Islam-Kongresse erst der Anfang sind eines Widerstandes, den sie nicht aufhalten können und möchte nun augenscheinlich an die Moslems „herantreten“..um den Bürgern ein „gutes Gefühl“ zu geben und um die „Gemüter zu beruhigen“.

    Ich hab aber erst ein gutes Gefühl, wenn links, rot, grün, Moslems aus meinem Blickfelöd verschwunden sind.

    Weitermachen, die leute aufrütteln, Anti-Islam-Kongresse aus dem Boden schießen lassen, richtige Informationen über den Islam an die Bevölkerung weitergeben, damit sie die Augen öffnet, was da eigentlich neben ihnen haust.

  49. Das Wort zur Nacht: „Man muß nicht komplett blöd sein, um bei den GrünInnen was zu werden, aber es erleichtert die Sache ungemein.“

  50. # 28 Deutsch-Indianer

    „Das sind die Geister, die DU und deinesgleichen riefen, und jetzt werdet ihr sie nicht mehr los.
    SCHADENFREUDE ALLENTHALBEN“ – Ich würde wirklich gern mitlachen; leider werden w i r diese Geister aber auch nicht los…

  51. “Ich erwarte, dass Respekt gegenüber homosexuellen Menschen gepredigt wird”

    Bei unseren „lieben“ Bereicherer trifft er wohl auf offene Ohren!! Grins!!
    Einerseits will ich kein Moslemstaat, aber wegen „solchen“ würde ich mich irgendwie freuen!! Grins! Hoffentlich sind genügend Baukränen vorhanden!! Grins!

  52. da stand er nun, mitten drin in seinem orientalischen freundeskreis im dorfplatz und plötzlich schrie jemand mit lauter stimme über den platz: „der volker is‘ schwul!!“

    …da stand er nun, mitten drin in seinem orientalischen kreis…

  53. Richtig wäre:

    „Im Namen Gottes: Gerechtigkeit gebiert den Frieden und die Ungerechtigkeit die Gewalt.“

    Das Transparent hat wahrscheinlich ein Gymnasiast gestaltet, der vor ein paar Jahrzehnten als mittelmäßiger Volksschüler durchgegangen wäre. Der Satz enthält keine Parataxe, und die Sache mit der Flexion kommt noch hinzu. Muss jetzt keiner verstehen, aber ich geniesse die mangelnde Bildung des Gegners.

  54. unsere-kinder@web.de

    Kontaktadresse zur Aktion. Ziel ist es, herauszufinden, wo in Deutschland, wieviele PI Leser zu finden sind. Es geht darum, dass, wie wir gestern erleben konnten, nur Gruppen stark genug sind und Einzelkämpfer in der Menge verloren gehen. Ich bitte um eine kurze Nachricht an obige Adresse mit etwa Angabe des Wohnortes (etwa “Großraum Frankfurt”). Ziel ist es, mindestens Mal eine Übersicht nach Bundesländern zu bekommen. Jeder, der sich an obiger Adresse als interessiert meldet, erhält von mir eine Infomail mit weitreichenden Informationen, welche hier den Rahmen sprengen würden.
    Ich bitte diesen Post in den nächsten Tagen immer wieder “zu spamen”, d.h. kopieren und wieder absenden, damit möglichst viele PI Leser diese Nachricht erhalten, da nicht jeder die Möglichkeit hat, hier täglich vorbeizuschauen.

  55. Es ist mir völlig egal, ob ein Mohammedaner sich jetzt als Papiermohammedaner offenbart oder ein echter Hasser bleibt:
    ich akzeptiere nicht, daß mein Volk als Gruppe, als Kultur, als Identität ausgelöscht wird durch Austauschen gegen ein anderes Volk auf dem Territorium von Deutschland.

    Kein Mensch ist so irre und läßt seine Gemeinschaft leichtfertig von Fremden majorisieren. Nur Leute, denen das Deutsche Volk ganz einfach egal ist und die gar nicht die Abischt haben, verantwortlich für ihr Volk zu handeln, sind zu so etwas imstande.

    Unsere Führung hat uns verraten und verrät uns.

    Keinen Austausch des Deutschen Volkes gegen ein anderes Volk auf unserem deutschen Terrotorium!

  56. @ Meister Eder
    Danke für den Verweis.

    Die Stimme von Klaus hat Pro Köln wohl sicher, was?! Allerdings fehlen meiner Meinung nach einige Zwischenschritte in seiner Argumentation. Nur zu sagen, man wäre gegen Moscheen, ist nämlich schon undemokratisch. Man müßte dazu sagen, daß erstens sich nicht jeder von vornherein eine Multikulturelle Gesellschaft gewünscht hat, und daß zweitens die Kritik an Islamisierung den Hintergrund hat, die eigene Freiheit und die Demokratie überhaupt zu erhalten.

  57. Jetzt ist die Solidarität und der demokratische Standpunkt der muslmischen Organisationen gefordert.

    Was bitte? Text demokratischer Standpunkt muselmanischer Organisationen?
    Also noch wolkenkuckusheimerisch kann man nicht vor sich hinträumen.
    Volker Beck, zieh dir ein Kleidchen á la Dornröschen an, versinke in einen hundertjährigen Schlaf du Schaf und wach in der Realität wieder auf.

  58. Auf diese Forderungen wird Beck nie und nimmer ehrliche Antworten erhalten. „Islam ist Frieden“ und „das haben Sie falsch verstanden!“ werden ihm die Funktionäre entgegnen. Wenn er clever ist und sich damit nicht zufrieden gibt, werden sie ihn als Provokateur und geistigen Brandstifter bezeichnen. Und wenn er dann noch auf der Auseinandersetzung mit seinen berechtigten Forderungen besteht, ist er ein Nazi. So läuft es immer ab, mit mechanischer Regelmäßigkeit.

  59. Volker Becker, der von Beruf ja eigentlich nicht Bundestagsabgeordneter, sondern schwul ist, hat bei der Aufzählung seiner Forderungen an die Moslems doch glatt die Gleichberechtigung von Schwulen und Lesben vergessen.

    Komisch, in Warschau oder Moskau vergißt er das nie.

    Aber wahrscheinlich glaubt er selbst nicht, daß die Müslime seinen Forderungen nachkommen.

  60. allerdings ohne einen Abschluss zu erlangen.”

    Aha, vielleicht ist er deshalb so für die Moslems, da tritt dieses Verhalten oder sollte man besser sagen Versagen, doch gehäuft auf.

  61. #70 Mark Kant

    Nun, posten kann hier jeder, auch Antifanten.

    Warum soll ich gerade diesen Aufruf für seriös halten?

  62. Also ich bin ja jetzt gespannt was geschieht.

    Ob 0,0 Personen Becks Aufruf Folgen oder ob es 2,327 Millionen Moslems sein werden, die für den Frieden demonstrieren.

    Danke PI fürs dranbleiben!

  63. Homomed Beck ist wie Fatima Roth, Mustafa Ströbele und das ganze andere multikulturelle Kroppzeug schlichtweg ein widerlicher, unbelehrbarer Dummschwätzer, der dauerhaft in den „Dark-Room“ eines finsteren Kerkers in Saudi-Arabien eingesperrt gehört!!!! :-)))

  64. Also wenn ich das blaue Schild da lese, welches die Damen vor sich hertragen, sagt mir das nichts.
    Im Namen Gottes (welcher auch immer)???? Wurden in dieser Welt die groessten grausamkeiten Veranstaltet.
    Gerechtigkeit gebaert den Frieden??? Ein schoenes Wort zum Sonntag, nur ich befuerchte das sie sehr einseitig beschreiben werden was ueberhaupt gerecht ist.
    Ich denke mal gerecht ist was im Koran steht. Der Koran ist „Gerechtigkeit“ So glaube ich wuerde es beginnen.

    Na ja man wird sehen ob und welche mosleme er da vielleicht auf die Strasse bringt. Dann wird man sich die Schilder ansehen muessen welche sie vor sich hertragen und was die Schilder aussagen.
    Wir werden ein Schild “Stopt den Antisemitismuss” in allen Islamischen Laendern oder fuer den Bau christlicher Kirchen in Iran, Egypten usw. vermutlich nicht finden.

    (Kann ich mal wieder freigeschaltet werden zumal ich noch nicht mal weis warum ich reglementiert wurde) Danke.

  65. Ich finde es falsch, wenn Teilnehmer der Demo in Köln automatisch als Nazis hingestellt werden,

    aber ich finde es auch nicht fair, wenn man einen guten Vorschlag von Volkmar Beck automatisch verdammt.

    Fakt ist: Beck hat Recht mit seinem Vorschlag – jetzt müssten die Muslime in Deutschland zeigen, dass sie für die Demokratie und Menschenrechte einstehen und sie müssten demzufolge bei Deutschen Opfern von muslimischen Gewalttätern auch Kerzen anzünden und Lichterketten bilden.

    Fazit: Becks Vorschlag ist primär mal positiv, sofern er ernsthaft gemeint ist.

  66. Islamfaschismus? KRASSER islamischer JUDENHASS? TÖTEN DER (Allah, O-Ton) „Affen und Schweine“ ???
    Da war doch ‚was? Genau:

    MINDESTHARMONISIERUNG!

    Das geht so:

    “ … in der Tat haben sich die EU-Justizminister am 19. April 2007 auf einen Rahmenbeschluss geeinigt, der eine Mindestharmonisierung von Strafvorschriften zur Bekämpfung von Rassismus und Fremdenfeindlichkeit vorsieht. Im Mittelpunkt steht das Verbot, öffentlich zu Gewalt und Hass gegen Menschen anderer Rasse, Hautfarbe, Religion oder nationaler wie auch ethnischer Abstammung aufzustacheln. … “

    Sure 98:6 „Die Ungläubigen unter den Leuten des Buches (Juden und Christen): Sie sind von allen Wesen am abscheulichsten“.

    Sure 8,55: „Siehe, schlimmer als das VIEH sind bei Allah die Ungläubigen, die nicht glauben.“

    Sure 9:28 „O die ihr glaubt! wahrlich, die Götzendiener sind unrein.“

    Sure 9,29: „Kämpft mit Waffen gegen diejenigen, die nicht an Allah glauben, noch an den jüngsten Tag glauben, und die nicht für verboten erklären, was Allah und sein Gesandter Mohammed für verboten erklärt haben, und die sich nicht nach der rechten Religion (dem Islam) richten – von denen, die die Schrift erhalten haben (d. h. Juden und Christen) – kämpft mit der Waffe gegen diese, bis sie die Minderheitensteuer abgeben als Erniedrigte!“

    Klartext: Allah befiehlt: Scheiß Christen-Judenschweine? Verklaven! Vergewaltigen! Ausrotten! Toilette ‚runterspülen!!

    Zypries interpretiert:

    “ … Ganz offensichtlich geht es dem Rahmenbeschluss nicht darum, überlieferte religiöse Texte, die in einem spezifischen historischen und theologischen Kontext stehen, zu kriminalisieren. Den notwendigen Dialog mit der muslimischen Welt sollten wir auch nicht auf der Basis von einzelnen, zudem aus dem Zusammenhang gerissenen Textstellen des Korans führen, sondern in einem Klima gegenseitiger Achtung und Toleranz. …

    http://www.abgeordnetenwatch.de/brigitte_zypries-650-5639–f60960.html#frage60960

    Halten wir mal fest: Unfruchtbare, ledige (wen wundert’s?) Deutsche Schlampe erniedrigt die „heiligen EWIGGÜLTIGEN Worte“ der Korananbeter als „überlieferte religiöse Texte, die in einem spezifischen historischen und theologischen Kontext stehen“!

    „Der Koran ist die verbale Offenbarung Gottes [Allahs]“!
    (Islamische Charta, Art. 3, Zentralrat der Muslime in Deutschland e.V.).

    Klima gegenseitiger Achtung und Toleranz:

    „Kategorie: Fatawa (Rechtsgutachten) 11. Juni 2007, 08.40 Uhr
    Fatwa zu der Frage: Wie müssen Muslime mit Christen umgehen?

    Christen haben in muslimischen Ländern nichts verloren oder eine erniedrigte Stellung

    Von Dr. Sheich Safr Bin Abdur-Rahman al- Hawali

    (Institut für Islamfragen, dh, 11.06.2007)

    http://islaminstitut.de/Fatawa-Archiv.39.0.html

  67. Olifant,

    „Fazit: Becks Vorschlag ist primär mal positiv, sofern er ernsthaft gemeint ist“

    Damit hast Du schon alles gesagt. Es ist nicht ernsthaft gemeint. Er hat vielleicht Angst vor dem Kran, aber das macht ihn noch lange nicht zu einem fähigen Politiker, geschweige denn Staatsmann (Gurion kannte den Unterschied noch). Und, ganz nebenbei, Schwule sollten sich aus der Politik heraushalten, da Politik was mit Volk zu tun hat, und Volk funktioniert nur mit Fortpflanzung und nicht mit pervertiertem Hedonismus.

  68. …weshalb sollten die Muslimas und Muslime nicht von alleine „Solidarität“ und ihren „demokratischen Standpunkt“ zeigen – ich meine, weshalb glaubt Beck, daß diese extra seiner Aufforderung hierzu befürfen?

    Der Beck scheint ja ein ziemlich schlechtes Bild von den Muslimen zu haben, oder?

    …so würde ich die Worte von Beck deuten.

  69. #86 Philipp

    Ich habe mir aus diesem Fatwa Archiv die Stelle angesehen, in der es um Menschen gehen, die den Islam ablegen. Früher wurden solche „Abgefallenen“ bei lebendigem Leibe verbrannt. Welch Irrsinn! Klar bei uns gab es auch die Hexenverfolgung, aber sowas macht man doch heute nicht mehr…

  70. Volker Beck zur Lage der Menschenrechte in Saudi-Arabien:

    Merkel muss katastrophale Menschenrechtslage in Saudi Arabien ansprechen

    Anlässlich des Besuches von König Abdullah von Saudi Arabien in Berlin erklärt Volker Beck, Erster Parlamentarischer Geschäftsführer und menschenrechtspolitischer Sprecher:

    Die Bundeskanzlerin darf angesichts der katastrophalen Menschenrechtslage in Saudi Arabien nicht länger schweigen und dies gegenüber dem saudischen König Abdullah deutlich ansprechen. Was für den Iran gilt, muss auch für Saudi Arabien gelten.

    Saudi-Arabien muss auch eindringlich aufgefordert werden den Internationalen Pakt für bürgerliche und politische Rechte zu ratifizieren. Es ist neben China und Sudan einer der letzten bedeutenden Staaten, die dem Pakt noch nicht beigetreten sind.

    Zusätzlich zu den Menschenrechtsverletzungen durch die Anwendung des Sharia Strafrechts kommt es auch im Rahmen des sog. Kampfes gegen Terror zu Tötungen und Verhaftungen ohne faires Gerichtsverfahren. Pressefreiheit existiert nach wie vor nicht. Insbesondere Frauen leiden unter starker Diskriminierung.

    Die Todesstrafe wird häufig auch bei minderschweren Delikten verhängt und auch Minderjährige sind davon nicht ausgeschlossen. Schwere Körperstrafen sind in Saudi Arabien an der Tagesordnung. Im Oktober sind zwei Homosexuelle wegen ihrer sexuellen Ausrichtung zu 7000 Peitschenhieben verurteilt worden.

    Die Mitgliedschaft von Saudi Arabien im Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen ist angesichts der Menschenrechtslage im eigenen Land eine Farce.

    Wir fordern die Bundesregierung auf, gegenüber dem saudischen König bezüglich der katastrophalen Menschenrechtslage klare Worte zu finden. Was für den Iran gilt, muss auch für Saudi Arabien gelten.

    Hier nachzulesen:
    http://www.volkerbeck.de/cms/index.php?option=com_content&task=view&id=1018&Itemid=95

    Na wer sagts denn – der Mann tut was!

  71. #93 EID-Genosse

    Ist zwar ein weltfremder Spinner und Oberlehrer aber…
    ….Wo er Recht hat, hat er Recht der Beck !

  72. #79 nibelhalm

    na da bin ich ja mal gespannt, was unsere kulturberreicherer für “uns” tun werden

    „Deutschland ist nix ohne Ausländer“, erlärt uns einer unserer freundlichen, integrierten Migranten: http://de.youtube.com/watch?v=V51OA9Xb918

    Zitat: „Mit uns würde es NPD, SPD und so einen Scheiß nicht geben. Wir wissen, was Stäuber gesagt hat.“

  73. … Volk funktioniert nur mit Fortpflanzung

    Ah, wie gut, dass ich das jetzt auch mal weiß! Bienenvölker und Ameisenvölker sind also ein Irrweg der Evolution.

  74. @99 Roger

    „Spätestens 10 Jahre und wir haben in den großstädten Beirut.“

    Also eine Krater und Mondlandschaft?

  75. #101 S.H.

    Volk funktioniert nur mit Fortpflanzung

    Ah, wie gut, dass ich das jetzt auch mal weiß! Bienenvölker und Ameisenvölker sind also ein Irrweg der Evolution.

    Hm, Sie haben in Biologie aber nicht gut aufgepaßt. Die Reproduktion von Ameisen und Bienen nennt sich ebenfalls Fortpflanzung.

  76. #66 Sir Toby (25. Sep 2008 22:05)

    Ich weiss. Das – und nur das – begrenzt meine Schadenfreude auch etwas.

    #95 Meister Eder (25. Sep 2008 23:00)

    Tja, so sind sie, unsere Musterdemokraten!

  77. #107 Meister Eder (25. Sep 2008 23:21)

    Bei Muelltikuelti und Massenzuwanderung breibt die „Netiquette“ zwangslaeufig auf der Strecke

  78. Knapp, klar, wahr:

    #13 Hochdruckreiniger (25. Sep 2008 20:54)

    Wenn sie das machen, was Beck verlangt, sind sie keine Muslime mehr./b>*

    Sure 9,14: „Kämpft mit der Waffe gegen sie! Allah wird sie mit euren Händen plagen und sie zuschanden machen, euch aber zum Sieg über sie verhelfen. So heilt er die Herzen der Leute, die glauben.“

    Amen.

    „Ein Mann trat zum Judentum über. Der Muslim Muad verfolgte ihn mit dem Todesurteil des Propheten Mohammed: ,Ich werde mich nicht hinsetzen, bis ich ihn umgebracht habe; dies ist das Rechtsurteil des Gesandten Allahs.‘
    (aus: Sahih Al-Buhari, Auszüge, Islamische Bibliothek, Köln 1989, S. 749)

    *
    Das korrekte Deuitsche Wort ist MOHAMMEDANER.

    „Mußlim“ heißt „der sich dem einzig wahren Götzen unterwirft“. Das ist SCHWER diskriminierend für Götzenanbeter anderer Coueur!

    btw:

    Petitesse, gaaaaaaanz am Rande:

    „Christenverfolgung findet kein Ende

    TETTNANG (sz) In Cuttack-Bhubaneswar, der Partner-Diözese der Gemeinde St. Gallus in Indien, kommen die Christen nicht zur Ruhe, erläutert Eberhard Rapel von der Kolpingsfamilie Tettnang. Erzbischof Raphael Cheenath sei gezwungen, ständig seinen Wohnsitz zu wechseln, um nicht von Fundamentalisten geschnappt zu werden. Rapel: „Ich habe gestern mit ihm telefoniert. Er bittet um einen Aufruf, dass für ihn und seine Schutzbefohlenen gebetet wird.“ Der Terror gehe weiter und die Zerstörungen seien sehr hoch.
    Die Christen haben sich in die Wälder zurück gezogen und können im Augenblick, so Rapel, nur sehr dürftig mit Nahrung und Medikamenten versorgt werden. Und erläutert: „Ich habe in der Zwischenzeit an die Indische Botschaft in Deutschland geschrieben und nochmals interveniert.

    Auch an das Auswärtige Amt in Berlin habe ich Post geschickt.“
    (Erschienen: 10.09.2008)

    http://www.szon.de/lokales/tettnang/stadt/200809100286.html

    Christenverfolgung? Interessiert sich irgendwer für Christenverfolgung?
    Ich meine nicht, daß man ihre „religiösen Gefühlchen“ verletzt oder so, sondern daß man sie aushungert, vergewaltigt, abschlachtet.
    Jetzt.

  79. SH,

    sind Sie eine Biene oder Ameise? Wenn ja, woher stammt Ihre Sprachbegabung? Wie Meister Eder bereits anführte, auch diese Populationen können nur durch Fortpflanzung bestehen. Ich konzentriere: Homosexualität ist schädlich für jede Population und sollte aus Erbarmen geduldet oder therapiert, keineswegs aber gefördert werden. Kinder und Heranwachsende sollten mit diesem Abweg möglichst nicht konfrontiert werden.

  80. Ist schon interessant, mit anzusehen wie sehr sich Politiker verbiegen können. Wowereit, Westerwelle und Volker Beck wären in Pakistan schon längst von ihren geliebten Freunden gepfählt worden, trotzdem machen die alles um hier ein paar Wählerstimmen dieser Intoleranten zu erschleimen.

  81. Die muslimischen Verbände sollten sich gegen die antisemitische und antiisraelische Demonstration zum sogenannten Al Quds Tag am Wochenende wenden. Die Demonstration wird von der Quds-AG der islamischen Gemeinden der Schiiten in Deutschland veranstaltet.

    Korrigiert mich, wenn ich mich irre, aber die
    MSM werden wohl nicht zu Gegendemos aufrufen,
    oder? Wahrscheinlich wird im Radio, TV… etc.
    nicht mal die Demo erwähnt werden?!
    Überflüssig zu erwähnen wie zum k***en das ist!

  82. Ich bin kein großer fan von Völker Beck, aber seine offenen Protest gegen die Islamisten, dass ist etwas womit ich nicht gerechnet habe.

    Der großteil der islamischen Welt ist zwar antizionistisch bis judenfeindlich, aber man darf auch nicht vergessen, dass die hälfte der israelischen Moslems den Staat Israel unterstützen oder sich solidarisiern. 70 % der Araber sind der Meinung, dass sie in keinem anderen Land im Nahen Osten so viel Freiheit genießen wie in Israel.
    Es gab ein Interview mit einem muslimischen Theologen auf http://www.livenet.ch/( sorry aber ich finde den Artikel nicht mehr) der untertützte den Staat Israel und lehnte den Staat Palestina ab, da der Koran kein Palestina kennt und Jerusalem spielt im Koran auch keine große Rolle ( es wird nur paar mal erwähnt).
    Ein irakischer Schriftsteller sagt auch, dass Israel inkl. Palestina den Juden gehört http://www.israelheute.com/default.aspx?tabid=117&view=item&idx=1775

  83. #109 Deutsch-Indianer

    Bei Muelltikuelti und Massenzuwanderung breibt die “Netiquette” zwangslaeufig auf der Strecke

    Mülltikulti: Diesen Begriff sollten wir uns patentieren lassen. 🙂

    Und noch eine interessante Nachricht zu später Stunde: Gerhard Frey soll für die rechtsextreme NPD bei der Bundespräsidentenwahl antreten: http://www.welt.de/politik/article2491408/NPD-schickt-eigenen-Kandidaten-ins-Rennen.html

    Für mich ist übrigens Dr. Gerhard Frey unter den vielen indiskutablen rechten Figuren noch eine der sehr wenigen interessanten Personen. Leider lebt der alte Gentleman extrem in der Vergangenheit.

  84. #112 boanerges

    Ich habe eigentlich keinen Bedarf, für irgendeine Minderheitengruppe, mit der ich nicht zu tun habe, den Wortführer zu spielen.

    Aber wenn hier einige versuchen, ihr Schwulenbashing mit Elementen der Evolutionslehre zu unterfüttern, aber leider ohne auch nur den Anflug einer Ahnung davon, dann bekomme ich Hirnschmerzen!

    Ich könnte es hier mit etlichen Zitaten seitenlang beweisen, aber Zeit und Platz ist zu schade. Deswegen mal ganz leise geflüstert:

    Homosexualität hilft der Verbreitung der eigenen Gene. Ganz ehrlich. Ohne Fi****.

    Fragt einfach mal jemanden, der sich auch mit EvolutionsPSYCHOLOGIE auskennt!

    Für den Anfang helfen die Biologie-Bücher von Richard Dawkins, er hat nämlich noch mehr geschrieben als nur den ‚Gotteswahn‘.

  85. Es gibt ein Homogen? Falsch.
    Den führende Homoaktivisten wie Peter Tatchel geben zu, dass es kein Homogen gibt http://www.kath.net/detail.php?id=20536,

    Chefarzt und Psychiater Christian Spaemann,
    sagt auch das Homosexualität nicht bedingt ist
    http://www.kath.net/detail.php?id=20536

    Robert Spitzer führender Psychologe hat heraus gefunden, dass Homosexualität änderbar ist. Er war verantwortlich, dass die Homosexualität aus der Diagnoseliste gestrichen wurde. Er gibt zu das die Homosexualiät nicht aus wissenschaftlichne Gründen gestrichen wurde, sonder aus politischer Korrektheit.
    http://www.kath.net/detail.php?id=20536
    http://www.kath.net/detail.php?id=97

    Der berühmteste Ex Homo ist Michael Glatze,
    er bekannte sich mit 13 Jahre zu Homosexualität, war Reporter der Young Gay America( einem bekannten Homomagazin) und war auf dem Coverbild der Times drauf.
    http://www.kath.net/detail.php?id=97

    Ebenfalls die lesbische
    herausgeberin der Homomagazin Venus Charlene E Chothran, verließ die Homosexualität.
    Dieses Blatt war bei Afrogays beliebt, heute hilft das Blatt Homos ihre Neigung zu verlasse und Hetrosexuell zu werden
    http://www.kath.net/detail.php?id=16189

    Und zu Richard Dawkins er ist ein Idiot, denn er behauptet, dass die verbrechen der Kommunisten ( Stalin, Mao, Lenin, Pol Plot usw) nichts mit dem Atheismus zu tun hat.
    Außerdem leugnet er das Mitleid und Erbarmen mit Kranken,Schwachen und Alten nichts mit dem Christentum zu tun hat. Die Heiden haben die Kranke, Schwache und Alte, einfach in der Wildnes vergammeln lassen. Zur zeiten der Römer , war es auch üblich, dass der Vater sein Kind ermordete, wenn er ihn nicht wollte.
    Erst durch das Christentum, wurde dieses Verhalten verboten.
    Aus dem Christentum , resultierten Krankenhäuser, Altersheime oder chr. Hilfswerk, um die Armut zu bekämpfen. Die brutale Heidenreligion, war auch die favorisierte Religion der Nazis, weil sie eine kriegerische Religion ist, die kein Mitleid mit schwachen kennt.

    Heinrich Heine hat gesagt, dass das Christentum die Menschen ( insbesonders die Europäer wie Germanen) etwas besänftigt hat.
    Als Buch empfehle ich http://www.amazon.de/Toleranz-Gewalt-Christentum-zwischen-Schwert/dp/3402002159/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1222381347&sr=8-1

  86. #112 boanerges

    Die Homosexualität ist letztlich eine vollkommen normale Randausprägung, die es seit jeher beim Menschen gibt. Dass sie jedoch in Punkto Nachwuchs der eigenen Familie, der Gruppe, dem Volkes oder dem Staat keinerlei Beitrag leisten, muss sogar dem euphorischsten Bejubeler auf rein biologischer Basis unwiderlegbar klar sein. Biologie kann nicht geleugnet werden – und sei es durch eine noch so gutmenschliche Toleranzideologie. Selbstverständlich sind homosexuelle Menschen vollstens zu tolerieren. Denn abgesehen vom Nachwuchs, den sie leider nicht zeugen, unterstützen sie die Gesellschaft natürlich trotzdem durch jede andere Form von Beiträgen wie dies heterosexuelle tun. Homosexuelle Ehen steuerlich genauso zu fördern wie Ehen, aus denen Kinder entstehen, halte ich jedoch für einen grundlegenden Irrweg. Politische Initiativen, die dies befürworten, würde ich nicht unterstützen. Denn aus einer homosexuellen Ehe schöpft die Gemeinschaft letztlich keinen Gewinn. Der Gewinn ist lediglich ein persönlicher – emotionaler oder wirtschaftlicher – Profit des Paares.

    Da also die Gemeinschaft aus der homosexuellen Verbindung den wichtigsten Gewinn – den Nachwuchs – nicht schöpfen kann, befürworte ich zwar vollste Tolleranz, jedoch keine übermäßige staatliche und gemeinschaftliche Förderung. Denn bei allem Spaß und bei aller Selbstverwirklichung wäre dies ein Schuß, der letztlich nach hinten losgehen würde.

  87. Das ist das Komischste, was ich in letzter Zeit gelesen habe. Die kritisierten Punkte sind grundlegende Eigenschaften des Islams. Mal sehen ob es eine muslimische Gegendemonstration gibt. Ich glaube aber nicht. 🙁

  88. Eine Demo von Muslimen (u. a.) gegen:

    – die Delegitimierung des Staates Israels
    – antisemitische, antiisraelische und antiamerikanische(!) Hetze
    – gegen jegliche Menschenrechtsverletzungen durch das iranische Regime
    – die Verwendung von Religionen zur Mobilisierung, als Rechtfertigung und zur
    Ausübung von Gewalt und Krieg
    – jede Art des Fundamentalismus
    – jeden Versuch den Holocaust zu leugnen oder zu relativieren

    Sind ja völlig neue Töne von Herrn Beck! Aber bevor ein gläubiger Muslim solche Forderungen unterstützt, muss Volker alle 72 Paradies-Jungfrauen geschwängert haben.

    In welchem Kosmos lebt dieser Mann?

  89. #127 Meister Eder (26. Sep 2008 00:25)

    100% Zustimmung!

    #122 Micha (25. Sep 2008 23:55)

    Das mit den Genen erklärst Du mir bestimmt nochmal?

    Ich habe gelesen, daß ist Dir zu anstrengend, aber da ich es für revolutionär halte, bitte ich drum.

  90. @ johannwi

    Brüll!!!

    Der liebe Herr Özdemir fühlt sich durch die Moschee also belästigt. Der wird doch wohl nicht zur Fraktion der „braunen Gülle“ (Schramma) übergelaufen sein? So ein Rassist/Nazi/Ewiggestriger aber auch.

    Das Beste im Text ist dann das Herumgeeier Özdemirs, er habe ja eigentlich nichts gegen Moscheen (nur halt nicht in seiner Nähe, sollen andere Leute das Gejaule doch aushalten). Und er wolle ja nur, dass die Moschee „ans Licht der Öffentlicheit“ soll (in Wirklichkeit will er nur, dass sie raus aus seinem Hinterhof fliegt – und zwar möglichst weit weg).

    Typisches Grünen-Herumgeeiere. Wie die Grünen-Politikern, die „nichts gegen Ausländer“ hatte, aber in den Ost-Berliner und de facto türkenfreien Prenzlauer Berg zog (der Kinder wegen) und den einzigen Ausländer weit und breit (einen vietnamesischen Blumenhändler, der keiner Fliege was zuleide tat) mittels einiger Helfer vertreiben wollte (sie selbst wollte sich als Grünenpolitikern selbstverständlich damit nicht die Finger schmutzig machen, denn das hätte ja rauskommen und der Karriere schaden können).

    Das einzige, was mich wundert ist, dass solche Leute bei so viel Verlogenheit und Heuchelei noch auf zwei Beinen gehen können.

  91. Türkisch-kurdische Nachbarn gegen kurdische Moschee
    Moscheestreit à la Kreuzberg

    Am Kottbusser Tor fühlen sich Nachbarn durch einen islamischen Gebetsraum belästigt. Auf der einen Seite steht eine PKK-nahe Moschee, auf der anderen ehemalige Hausbesetzer und der Grünen-Politiker Cem Özdemir. VON DENIZ YÜCEL

    Das ist Realsatire mitten in Deutschland.

    Sauber hingekriegt, die HerrInnen Politiker!

  92. #129 johannwi

    Cem Özdemir klagt gegen Moschee im Nachbarhaus! Zu laut, zu gefährlich, kurdisch….. Ich kann´s nicht glauben, aber die taz meldet es

    Das ist die krasseste Nachricht, die ich gelesen habe, seit ich PI kenne. PI-Redaktion: Unbedingt als Artikel bringen!

    Einige Zitate:

    „Eine Moschee in einem Wohhaus ist unzumutbar“, sagt Özdemir. Die Wohnung sei nicht dafür geschaffen, dass dort regelmäßig hundert Leute verkehrten. Die Gebetsrufe seien im ganzen Haus zu hören, durch Freitagsgebete, Beerdigungszeremonien oder Korankurse sei das Haus ständig belagert, sagen andere Hausbewohner.

    Mensch, da wird der Cem ja regelrecht rassistisch. Vermutlich schon zu viel rechtsextremes deutsch-fränkisches Gedankengut im Kopf?

    Hinzu komme ein Sicherheitsproblem, meint Özdemir, nicht nur durch die PKK: „Jederzeit könnte ein türkischer Nationalist einen Brandsatz legen.“

    Da vergißt offenbar jemand seine Wurzeln. Wer wird denn so vorurteilsbehaftet gegen seine eigenen Landsleute wettern?

    „Der Konflikt geht schon lange“, ergänzt sein Nachbar Hasan Togrulca, selbst ein Kurde. Er führt ein weiteres Ärgernis an: Seine 18-jährige Tochter und andere Frauen seien von Besuchern der Moschee sexuell belästigt worden. Der Vereinsvorstand räume ein, nicht alle Besucher unter Kontrolle zu haben.

    Jaja. Nicht unter Kontrolle. Solche Sauereien tut man natürlich lieber im Stillen und redet nicht drüber. Wer hat denn da nicht die Klappe halten können?

    Am Samstag verbreitete die Firat News Agency einen Bericht über den Streit. Titel: „Grün getarnte Kurdenfeindschaft“. Dem von der Zeitung Yeni Özgür Politika nachgedruckten Text folgten Einträge in PKK-nahen Internetforen: „Wer an eine Moschee pinkelt, wird bestraft“, heißt es in einem Eintrag. Özdemir, „von dem man nicht weiß, ob er Türke oder Jude ist“, sei eine „Marionette des türkischen Staates“, in einem anderen. „Wir haben Angst“, sagt Togrulca. „Nicht vor den Moschee-Leuten, aber vor Radikalen.“ Gefahr bestehe, so Özdemir, auch darin, „dass sich einzelne kurdische Jugendlich dazu berufen fühlen könnten, die vermeintlichen Kurdenfeinde zu bestrafen“.

    Vielleicht sollten sich die rechten Parteien mal unter den kurdischen Einwanderern neues Wählerpotential eröffnen? Wählt Rechts, Wählt gegen Grün und gegen den antikurdischen Rassisten Özdemir! 🙂

  93. Wir haben letzte Woche in Köln unsere Solidarität mit den Rechten der Muslima und Muslime in Deutschland zum Ausdruck gebracht. Jetzt ist die Solidarität und der demokratische Standpunkt der muslmischen Organisationen gefordert.

    Ob Volki wohl den „Sankt Nimmerleinstag“ kennt?

  94. in der grünen partei hat sich in letzter zeit viel kritik am islam angestaut, mehr als offiziell verlautet. wer genau hinschaut – die text von volker beck zeigt es schon an – und entsprechende einblicke hat, kann das schon erkennen. gerade die islamverbände werde zunehmend kritischer gesehen. die islamfreunde bei den grünen müssen sich derzeit viele fragen gefallen lassen. da könnte mittelfristig ein umdenken erkennbar werden. eine grüne pro köln oder „gute heimreise“-politik wird es aber nicht geben… falls das jemand erwarten sollte

  95. Also das Diskjockey als berufliche Qualifikation ausreicht um Bundestagsabgeordneter und dann auch noch Minister zu werden war mir ja bekannt. Dass man aber so „Saudaemlich“ sein kann und glaubt die islamische Eroberungsbewegung mit einem illegalen antifa-Einsatz in Koelle zur Umkehr zu bewegen war mir nicht bekannt. Oh je jetzt habe ich auch noch die Tierwelt beleidigt und werde wohl die naechsten 200 Jahre mit e-mails der Tierschuetzer zugeschuettet. Weis der eigentlich was ihm als „hintenhinein“ blueht wenn seine Mulima (die es fuer die Islamisten ja gar nicht gibt weil Frauen dort ja nur ein notwendiges uebel zur befriedigung sexueller gelueste sind) und Muslime Die Macht uebernehmen?? Glauben die Anhaenger des Gutmenschentums tatsaechlich dass die Ablehnung des dekadenten Lebensstils ploetzlich in grosse Zuneigung fuer Homos und Lesben ausbrechen nur weil es davon in Deutschland soviele in Politik und der sogenannten jet-set arena gibt? Nix da – Ruebe runter wird gespielt wenn die ans Ruder kommen. Viel Spass Herr Beck, traeumen sie weiter weil aufwachen wird toetlich.

  96. #129 johannwi

    Cem Özdemir klagt gegen Moschee im Nachbarhaus!

    “Der Konflikt geht schon lange”, ergänzt sein Nachbar Hasan Togrulca, selbst ein Kurde. Er führt ein weiteres Ärgernis an: Seine 18-jährige Tochter und andere Frauen seien von Besuchern der Moschee sexuell belästigt worden. Der Vereinsvorstand räume ein, nicht alle Besucher unter Kontrolle zu haben.

    Na, na. Wer wird sich denn da so haben und so grenzenlos intolerant sein? Ein bisschen darf man doch wohl die heißen unzüchtigen, fremdvölkischen (nicht kurdischen = also nuttigen) Frauen, die ständig an meiner Moschee vorbeilaufen, begrabschen dürfen. Mohammad sagt doch: Das geht O.k. – sofern sie nicht über 18 sind.

  97. Junge Freiheit: Nitzsche verlangt Aufklärung

    „Wenn der Kölner Oberbürgermeister Schramma demokratisch gewählte Mandatsträger unserer Nachbarländer und Bündnispartner mit Fäkalien gleichsetzt“, sagte Nitzsche, „dann ist das keine Lappalie, sondern ein handfester Skandal.“

    Wie ich bereits mutmaßte: Die Äußerung mit „brauner Soße“ im Zusammenhang mit „Toilette“ wird Schramma zum Verhängnis werden. Da hat er einen massiven verbal-taktischen Fehler begangen und wird dafür Federn lassen müssen. Schrammas Tage als Bürgermeister sind gezählt.

    http://www.junge-freiheit.de/Single-News-Display.154+M5a49f19837c.0.html

  98. #139 Meister Eder (26. Sep 2008 01:27)

    Schrammas Tage als Bürgermeister sind gezählt.

    Die Hoffnung stirbt zuletzt.

  99. Mal ne Frage: Wenn der Staat und die Politiker auf unsere Verfassung scheißen, warum ändern sie sie nicht so ab, wie sie sie gerne hätten (da waren jetzt aber viele „sie“ drin)? So viele Widerstände kann es da doch nicht geben. Und wenn jemand was dagegen hat, kann man ihn ja als Nazi bezeichnen.

  100. „Jetzt ist die Solidarität und der demokratische Standpunkt der muslmischen Organisationen gefordert.“

    Darauf können sie warten bis sie schwarz werden (also CDU) 🙂

  101. Ist doch sehr geschickt das jetzt zu fordern, einen besseren Zeitpunkt könnte es kaum geben.
    Leider fehlt mir der Glaube daran, daß eine Verweigerung der eingeforderten Selbstverständlichkeiten Konsequenzen nach sich ziehen wird.
    Weder bei Beck selber noch in der Staatspresse (von den Bundestagsspacken red ich erst gar nicht).

  102. Als Teilnehmer der besagten „Moby dick“ Fahrt muss ich folgendes feststellen:
    Die Polizei hat uns nach Jahren zuverlässigen Arbeit an die Anti geliefert, und das gesamt der anwesenden Prominenz.
    Der Stadtanzeiger „Journalist“ Schmalenberg war immer sofort dabei, die Koordinate des Schiffes per Telefon aus weiterzuleiten. Das kann ich eidesständig bestätigen.
    Es war von Anfang an ein abgekartes Spiel der Polizei.
    Die viele Berichte unserer Leute über unterlassene Hilfeleistung der Einsatzkräfte, wie das Erzwingen von Kündigungen der Verträge wie Hotel, Schiff und Bus, trotz der Geheimhaltung lassen einfach den Eindruck erstehen, es wurden Überwachungsmethoden rechtswidrig angewandt, die nie von der Staatsanwalt genehmigt worden würden.
    Also Freunde, nach zwei Tagen Ernüchterung geht´s wieder aufwärts, dann hält die Ohren steif, da der Feind hört bekanntlich mit.
    Wenn´s um wichtiges geht, dann immer brav ihr Akku aus dem Mobil herausnehmen.
    Das ist meine Lehre aus den Ereignissen der Vorwoche.

  103. #141 Rapfen

    das wird noch kommen, keine Sorge. Aber so weit sind wir noch lange nicht.
    Sie müssen aufpassen, daß sich kein breiter Widerstand formiert, bevor sie die nötige Macht haben. Denn so wehrlos sind die Reste der bürgerlichen Gesellschaft noch nicht. Schließlich haben hier die Macher und Produktiven ihre Heimat.

  104. nochmal ein kurzes video von „links“radikaler gewalt am vortag,vor dem Pro Köln protest,die sich gegen polizisten und bürger richtet.
    viel spass!
    am „besten“ finde ich den schluss,wo auf die gewalt der rechten und linken demonstrant(en) verwiesen wird und sich 1!!! angeblich „rechter“ gegen ca.15-20 linke angreifer versucht zu verteidigen (weshalb die „rechtsradikale kundgebung der islamgegner) schon an diesm tag zwischenzeitlich verboten wurde!!
    hier kann man sehr schön erkennen,wie die WIRKLICHEN rechtsfaschistischen HITLERNACHAHMER (unter dem DECKMANTEL der „linken“ und „anti“-fa) vorarbeit für die höchsten STAATSVERRÄTER wie SCHRAMMA & Co.geleistet hat!!

    http://www.youtube.com/watch?v=RBkdxa8FcDk

  105. Wenn ich an seine freche Antwort auf abgeordnetenwatch zum Mord an dem schwulen in der Türkei denke….

    Becks Seite ist wohl gehackt wurden.

    Musels Pro Israel und Pro USA!?? G+tt ehr werde ich ein Musel.

  106. Ist schon Wahlkampf??
    Glauben die Politiker den Müll eigentlich selber, den die verzapfen???
    Die Gegendemo kann ich mir lebhaft vorstellen.
    Der Volker steht da einsam und verlaßen mit ein paar Berufs-Demo-Hanseln.
    Nein, wahrscheinlich stehen nur die Berufs-Demonstranten da!

  107. BPE-Veranstaltung zu Ahmadiyya in Augsburg am Samstag 27.9.2008,18uhr 15,im Ringhotel Alpenhof,Donauwörther str.233,86154Augsburg. Die Bürgerbewegung Pax Europa lädt hiermit ihre Mitglieder und Freunde herzlich zu unserer Veranstaltung nach Augsburg ein. Dr.Hiltrud Schröter wird eine ebenso kritischen wie informativen Vortrag über die Ahmadiyya-Version des Islam halten,die in Augsburg den Bau einer Moschee planen. Es werden immer Moscheen gebaut und da soll man sich nicht gegen wehren dürfen,die Politiker sind eine Schande!!!!!

  108. ja es gibt sie auch.
    mohammedaner mit denen man vernünftig reden kann.
    sie könnten uns einen gefallen tun.
    und volkan beck je nach seiner persönlichen orientierung zwei nette musel-mädels oder musel-jungs besorgen, in die er sich dann integrieren und einbringen kann…
    und vielleicht noch ein bißchen sprengstoff für religiöse übungen dazu……

  109. Pruuuuuhaha! „Gegen jede Art des Fundamentalismus“ sollen die Moslems sein! Das heißt: gegen ihre eigene Religion, besser gesagt: Weltanschauung sollen sie demonstrieren!!!
    Mensch, Beckele! Das offenbart eine Unkenntnis des Islam, über die man Tränen lachen könnte, wenn sie nicht so traurig wäre…

  110. Kommt man in Berlin kurzfristig an Anstecknadeln mit israelischer Flagge? Ich meine jetzt nicht Anstecknadeln mit Davidstern, sondern die komplette Flagge. Gibt es eine Chance? Wenn sich (nächstes Jahr 😉 Tausende sowas anpinnen würden, besonders am Tag einer solchen Demo, dann würde das Israel zwar nicht schützen, aber zumindest hierzulande mal ein Zeichen setzen.

  111. Ich habe bisher noch nichts von dieser, offenbar seit 1996 stattfindenden Demonstration gehört. Wundert mich im nachhinein aber auch nicht, da es sich hier um zensierwürdiges Material handelt. Schließlich ist es Rassismus, wenn man den Demonstranten am Al Quds-Tag sich entgegenstellt. Auch das müssen wir eben aushalten. Aber immerhin scheint Volker Beck erkannt zu haben (auch wenn er es nicht ausspricht), dass diese Migranten das Geschäft der Neonazis betreiben.

  112. WO LEBT DER DEPP?

    „Mit den demokratischen Gegendemonstranten sollten die muslimischen Verbände sich gegen

    – die Delegitimierung des Staates Israels

    – antisemitische, antiisraelische und antiamerikanische Hetze“

    Wo lebt dieser Depp? Dieser Mann ist dümmer als die Polizei erlaubt. IQ weit unter der heutigen Außentemperatur! Ein Skandal, dass solche Sinnlos-Gestalten bei uns im Parlament sitzen!

  113. Lieber Volker B., alter Hinterlader 😉

    Ich glaube Du wirst am Wochenende ein sehr, sehr, sehr, sehr (und noch ganz viele sehrs) böses Erwachen haben.

    Denn die lieben Muslime in diesem unserem Lande und sonstwo auf der Welt, interessiert es gelinde gesagt einen „Scheißdreck“ was Du forderst. Es geht Ihnen sozusagen am Arsch vorbei. Und nicht mittenrein.

    Soll ich Dir, lieber Volker, verraten, was die lieben Muslime in Deutschland und sonst wo auf der Welt über Dich und Deinesgleichen denken? Gut mach ich: RÜBE AB!
    Genau das denken diese „toleranten und gutmütigen“ Muslime.

    Lieber Volker, lies doch einmal den Koran. Und dann vergleiche geschriebenes Wort mit Tat. Dann schaue das Wort und höre die Worte die dem Wort des Koran folgen…..

    Bei aller Nächstenliebe, Du wirst ganz ganz bitter enttäuscht sein am nächsten Wochenende. Nicht nur weil die Freien Wähler in Bayern doppelt so viele Stimmen bekommen werden wie die Grünen, damit rechnet man in Bayern. Nein, diejenigen für die angeblich die Kölner demonstriert hätten, diejenigen werden Dir am Wochenende den „nackten Arsch“ hinhalten, und Du darfst nicht ran!

    Pech gehabt Volker. Wie eine Seifenblase zerplatzt am Wochenende Dein Traum von der „Toleranz“ der Muslime. Denn im Koran ist Toleranz nicht vorgesehen. Da jibbet nur eins für andersdenkende und andersartige: RÜBE AB!

    Gruß
    Thomas Voß
    Hamburg

  114. Soll ich Dir, lieber Volker, verraten, was die lieben Muslime in Deutschland und sonst wo auf der Welt über Dich und Deinesgleichen denken? Gut mach ich: RÜBE AB!

    Bzw. alternativ: HALS LANG!

  115. Nichts gegen einzuwenden. Finde Herrn Beck sein Ansinnen auch ehrenwert und richtig, aber ich bezweifel es, dass es dazu kommen wird.

    Rein theoretisch, nur mal angenommen, dass der große große Teil der Muslime hier in Deutschland friedfertige Absichten hat, müsste dort ja eine immense muslimische Gruppe dagegen demonstrieren. Ehrlich gesagt, ich würde mich schon wundern wenn dort abgesehen von den Ex Muslimen überhaupt einer kommen wird.

    Genau das ist es ja, was mich immer und immer wieder fuchst. Reden tun sie alle, friedfertig, ist doch alles nicht so, usw. usf. Kommen tut nur nie einer, bzw. scharf sich gegen extremistische Ansichten stellen.

  116. geht da jemandem die Augen auf? Besser spät als nie. Er wird merken, wie wenig er bei den Musels erreichen wird. Sie hassen Juden PUNKT

  117. die erfüllung seine forderungen an die muslime ist genauso unwahrscheinlich, wie das volkan seine meinung über die mohammedanerInnen ändert. 🙁

  118. Neues aus Schrammastan, dem Wahlkreis von Volker Beck:

    http://www.ksta.de/html/artikel/1222319207410.shtml

    Polizei
    Senior überfallen

    Erstellt 25.09.08, 13:12h
    Zwei unbekannte Männer schlugen in der Regentstraße einen 71 Jahre alten Mann nieder und raubten ihm seine Geldbörse. Die Polizei fahndet nach den jungen Tätern mit kurzen dunklen Haaren.

    Der Kampf gegen Rechts trägt nun seine Früchtchen….

  119. Wann kommt die WAZ mit Meldungen wie

    100% aller Löwen sind keine Vegetarier

    oder

    95 % der Borgs leben lieber im Kollektiv

    oder

    100% aller Fische bevorzugen Wasser als Lebensraum?

    Guckst Du hier, ganz was Neues:

    http://www.derwesten.de/nachrichten/2008/9/26/news-79458976/detail.html

    90 Prozent der Muslime in Deutschland sind religiös
    Nachrichten, 26.09.2008, DerWesten
    , 4 Kommentare
    , Trackback-URL
    Gütersloh. Der Glauben spielt für die Muslime in Deutschland eine große Rolle. Laut einer aktuellen Studie sind 90 Prozent religiös, 41 Prozent sogar hochreligiös. Gebete und Moscheebesuche prägen ihren Alltag.

    Heute stellt die Bertelsmann Stiftung die Studie in Berlin vor. Für hochreligiöse Muslime seien der Glaube an Gott, das persönliche Gebet oder der Moscheebesuch wichtige Elemente des Alltags. Diese haben der Stiftung zufolge Auswirkungen auf ihr Leben und Handeln und reichen von der Erziehung der Kinder bis zur Einstellung zur Politik. Hohe Religiosität sei aber nicht mit Fundamentalismus verbunden. (dpa)

  120. #68 Thambi (25. Sep 2008 22:08)

    da stand er nun, mitten drin in seinem orientalischen freundeskreis im dorfplatz und plötzlich schrie jemand mit lauter stimme über den platz: “der volker is’ schwul!!”

    …da stand er nun, mitten drin in seinem orientalischen kreis…

    muß das zu Beginn nicht heißen:
    „da steht er nun“ und dann im
    Nachsatz: „da stand er nun“

  121. Was für ein Träumer?

    Ein Rassist wird noie,mals Demokrat und eine Schlampe wechselt niemals ihren Schlüpfer-das solltre unser Volkan eigentlich wissen.

    „Wir haben letzte Woche in Köln unsere Solidarität mit den Rechten der Muslima und Muslime in Deutschland zum Ausdruck gebracht.“

    Da treibt einer die gequirlte Gender-Scheiße aber auf die Spitze!

  122. So ein Spinner. Der Volker wird noch sehr hart aufwachen, wenn seine warmen Brüder von den Musels mal richtig aufgemischt werden und die moslemische Community so laut dazu schweigt, das es Volker in den Ohren weh tut.
    Manche lernen eben nie.

  123. Beck´s „Offensive“ ist im Rahmen des angekündigten Dialogprojekts zwischen Schwulen- und Feministinnenverbänden auf der einen und Muslimen (in welcher Repräsentanz auch immer) auf der anderen Seite zu sehen.

    Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen, auf welche Weise es Schwulen und Feministinnen (letztere ja in der Regel auch gleichgeschlechtlich orientiert) gelingen wird, die Emapthie der Muselmanen zu wecken und ein neues Zeitalter der Toleranz einzuläuten.

    *fg*

  124. Beachtlich was so eine, angbelich lächerliche, Demonstration bewirken kann.

    Bleibt abzuwarten in weit das wieder nur heiße Luft ist.

  125. #14 Sledge (25. Sep 2008 20:57)

    Man muss sich den Aufschrei mit tagelangen Augenzucken der kampferprobten Atheisten vorstellen wenn, anstelle der mohamedaner, die Katholiken so eine Plakate mit sich durch die Strassen schleifen würden.

  126. @ #133 Wolfrabe

    „Das mit den Genen erklärst Du mir bestimmt nochmal?“

    Ob das in einem Thread, in dem Dawkins als Idiot stehen bleiben darf, viel Sinn hat, weiß ich ja nicht. Aber okay, wenigstens mal angedacht:

    Wer unter Verzicht auf eigene Kinder seine Kräfte für Kinder der eigenen Verwandtschaft einsetzt, tut etwas für seine eigenen Gene, die er ja zu 50% mit Geschwistern teilt.

    Bevor ich das hier lange darlege, zitiere ich mal lieber eine Anekdote. Ein Biologe (wer das war, ist mir leider entfallen – Tipp eines Mitlesers erwünscht!) wurde von einem Reporter interviewt , der das Prinzip auch nicht begriffen hatte. Der Reporter fragte nun ganz provokativ, wenn es genauso gut ist, den eigenen Genen wie denen der Geschwister zu helfen, ob sich der Biologe denn für seinen Bruder umbringen lassen würde. Die trockene Antwort: Für einen Bruder nicht. Für 2 Brüder hingegen schon – oder für 8 Cousins.

    Nun tausche ‚umbringen‘ gegen ‚Kinderverzicht‘ – dann kommt es ganz gut hin.

    Somit gibt es keinen Selektionsdruck gegen Homosexualität (die die Evolution ansonsten längst beseitigt hätte). Wer 2 Kinder der Schwester durchzubringen hilft, hat genauso seine Gene in die Nachfolgegeneration gebracht wie mit einem eigenen Kind.

    Aber noch viel wichtiger scheint mir, dass es darauf überhaupt nicht ankommt. Es hat mich ja auch nur gestört, dass sich hier „Evolutionsexperten“ zu Wort melden, die vorher im Duden nachschauen müssen, wie man Ewolution schreibt.

    Worauf es tatsächlich ankommt, steht (teilweise) oben bei Meister Eder – und in unserem Grundgesetz. Und von Biologie steht im GG nichts.

  127. # 169 Eurabier

    Wann kommt die WAZ mit Meldungen wie
    100% aller Löwen sind keine Vegetarier…

    Deine Vergleiche hinken beträchtlich und zeigen dein Ressentiment. Ein Löwe, der nur Müsli fressen würde, wäre keiner und müßte sterben. Einem Fisch, der nicht im Wasser lebt, blühte das gleiche Schicksal. Ein Moslem, Jude oder Christ kann aber sehr wohl religiös indifferent sein, obwohl er sich zu seiner Religion prinzipiell bekennt. Es gibt Grade der Religiosität – und genau diese hat die BERTELSMANN-Studie ermittelt -, aber keine Abstufungen, die das Leben von Fischen zwischen Land und Wasser charakterisieren.

    Vor dem Schreiben nachzudenken kann manchmal hilfreih sein…

  128. Mir scheint, als geht den MultiKulti Grünen von allen Politikern als erstes und einziges langsam ein Licht auf!

    Siehe auch Özdemir!

    ….

  129. Womöglich wird sich der Beck da täuschen. Er wird erfahren, daß er die Geister, die er rief, nun nicht mehr los wird.

    Seinen Schützlingen, den Homosexuellen, geht es mittlerweile in den Metropolen immer dreckiger. Sie sind tägliches Angriffsziel türkischer und arabischer Jugendlicher. Das geht bis zum Mord aus Haß auf Menschen, die ihren eigenen Weg gewählt haben.

  130. Und der Anführer der Schafe, ein Vieh namens Beck sagte zum Löwenrudel: „Seht doch her, wir haben letztes Wochenende keinen einzigen Löwen verspeist. Jetzt erwarten wir aber von euch auch, dass ihr keine Schafe mehr fresst.“

  131. Es gibt kein Homogen, führende Homoaktivisten geben es doch selber zu. Warum gibt es dann bitte Ex Homos. Es ist eine pure Mundpropaganda der Schwulen und den gleichgeschalteten Medien

    Alle argumente der Pädophilen,Homos und linken Medien über Sexualität stammen vom pervesen Sexualwisseschaftler Alfred Kinsey
    http://www.dijg.de/index.php?
    art_id=109&categ=10&expand=10&file=view_article.tp, was die Medien veschweigen ist, dass alle seine Thesen manipuliert, gefälscht oder widerlegt sind, wie z.B. das 10% der Menschen homosexuell sein, Homosexualität auch im Tierreich gibt usw. 70% der amerikanischen Medien, halten Kinsey für einen Helden, obwohl er ein perveser Kinderschänder war und alle seine Thesen falsch sind.

    Für genauere Infos über die Vererbung
    http://www.narth.com/
    http://www.exodus-international.org/
    http://www.jonahweb.org/ eine jüdische Seite

  132. #179 Mokkafreund (26. Sep 2008 12:40)

    Was, ein Löwe würde an Müsli sterben, wo haben Sie denn diesen Unfug her?

    Er mag nur kein Müsli, jagt lieber Beutetiere!

    Ein MohammedanerIn würde auch nicht an Integration sterben, aber er lebt lieber mohammedanische!

  133. 182 bertony:
    „Und der Anführer der Schafe, ein Vieh namens Beck sagte zum Löwenrudel: “Seht doch her, wir haben letztes Wochenende keinen einzigen Löwen verspeist. Jetzt erwarten wir aber von euch auch, dass ihr keine Schafe mehr fresst.”

    der war echt super!!!!

    aber mal wieder zumt thema al-quouds (oder wie der fuck auch immer geschrieben wird
    ich denke und hoffe dass es wirklich einen breiten widerstand gibt. es ist wichtig, dass sich wirklich alle gesellschaftlichen und politischen gruppierungen gegen diesen antisemitismus stellen (meinetwegen sogar die antifa)

    nicht einmal 70 jahre sind vergangen und wir lassen es WIEDER zu, dass menschen die hier leben radikale antisemitsche parolen vertreten dürfen und diese sogarn öffentlich bekunden dürfen.

    das kann es nicht sein.

    hey antifa an euch:
    wie wäre es, wenn ihr das was ihr in köln vor ner woche gemahcht habt, hier in berlin einfach wiederholt, d.h. niemand darf zu dieser nazi-demo.(dann habt ihr wenigstens acuh mal einen nutzen)

  134. nun mal langsam einkriegen hier …irgendwie scheint dem beck allmählich ein licht aufzugehen!

    aber wenn ich hier manche kommentare voller hass und schadenfreude lese könnte ich mich übergeben! ich bin selber hetero! pi sollte solche sachen löschen! wer sich hier über homosexualität auslässt ist nicht besser wie die mullahs im iran!
    leute haut ab hier; wir wollen keine (islam)-nazis!!!

    wäre doch wohl wesentlich besser dem herrn beck zu sagen das wir „wertekonservative“ diese meinung mit ihm teilen. mag sein dass er uns nicht mag; aber es könnte einen denkprozess auslösen! herr beck hat eine stimme in den medien; von den schwulenhassern hier eben nicht! und immer dran denken ihr lieben braunen schwulenhasser: SA-Röhm war auch Homosexuell!

  135. losch1953

    Wo ist Dein Problem?

    Rauchen, Saufen, Extremsport und Homosexualität sind schädlich. Fertig. Über alles und jeden darf man herziehen, aber Homosexualität, die Linke und den Islam noch nicht mal kritisieren und als das darstellen, was sie sind, nämlich schädlich? Jeder, der meint Homosexualität sei normal, ist nicht normal. Das bedeutet nicht, daß ich Homosexuelle verachte, sie sind aber als Politiker genauso geeignet, wie Ochsen fürs Klavierspielen.

  136. #189 boanerges: Du bist allerdings zum intelligenten Kommentieren so ungeeignet wir der Pabst zum Ermitteln des G-Punkts….

    Mann, mann, bei so vielen schönen Kommentaren muss sich immer wieder der Gedankenmüll frustierter Homophobiker dazwischenmogeln. Echt schade für PI, aber das müssen wir wohl aushalten!

  137. @ #180 Bademantel

    Mir scheint, als geht den MultiKulti Grünen von allen Politikern als erstes und einziges langsam ein Licht auf!

    Siehe auch Özdemir!

    Özdemir geht ein Licht auf??? Er kann die Kurden nicht leiden, deswegen greint er rum, weil eine kurdische Moschee in seinem Haus ist. Das hat er vor seinem Umzug schon gewusst, jedem Deutschen würde man sagen: Selber schuld, übrigens auch ganz im Sinne des BGB!

    Und jedem anderen Grünen glaube ich eine Sinnesänderung erst, wenn sie drei Wahlen überstanden hat.

  138. Gut, bin ich halt braun, doch ist diese ewige Minderheitenverherrlichung, je abartiger desto besser, einfach nur penetrant. Ob ich diesem Blog gute Dienste tue oder nicht, liegt glücklicherweise nicht in Deinem Ermessen.

  139. Lieber losch1953, dass Judentum verbietet auch sexuelle Unzucht wie Homosexualität und sieht, dafür die Todesstrafe. Willst du mir jetzt sagen, dass Juden ( Holocaustopfer) und Christen ( Völkermordopfer durch die Islamisten) Nazis sein. Pfui, dass klingt schon eher nach einem islamischen Nazi, also solltest du von PI verschwinden. PI sollte, auch Themen veröffentlichen ( was sie schon früher getan haben) , wenn Homogegner oder Ex Homos, massiv eingeschüchtert werden, durch Morddrohungen oder mit körperlicher Gewalt, wie es Linke und Homos am Christival getan haben. Wenn Priester des Vatikans Morddrohungen erhalten durch Homoextremisten oder sogar Rabbis von Homoextremisten, als Rassisten beschimpft werden.

  140. Auch wenn PI News die Hinrichtung, von Homos in islamischen Staaten zu recht kritisiert, kritisieren sie es auch, wenn Menschen verfolgt und diskriminiert werden, wenn sie die Homosexualität kritisiern und deshalb mit schwere Geldstrafe zwischen 20000 bis 70000 € zahlen müssen oder ihren Beruf verlieren siehe hier http://politicallyincorrect.myblog.de/politicallyincorrect/cat/23259/0/Buttiglione oder für 5 Jahre und 7 Jahre ins Gefängnis gehen müssen, wie man es Brasilien oder England plant. Aber auch die Religionsfreiheit einzuschränken wie es in Kanada ist. Klick dich hier durch, dann erfährst du, dass Homos auch Verfolger und Unterdrücker sind http://www.kath.net/suche.php

    PI ist nicht homofeindlich, aber auch nicht homofreundliche, sonder eher neutral.
    Das heißt die Homos werden auch kritisiert.

Comments are closed.