Die Wahl des Ehepartners gehört bei uns zum Selbstbestimmungsrecht. Einmischungen und gut gemeinte Ratschläge sind wenig erwünscht. Anders in Kulturen, die uns als Bereicherung angepriesen werden. Dort bestimmt die Familie, mit wem Frau und Mann ihr Leben zu verbringen haben – und ist sie nicht willig, so droht ihr Gewalt. Alles nicht schlimm, findet der Tagesspiegel und berichtet im heiteren Plauderton:

Die lieben Verwandten sind nicht immer eine Hilfe, wenn es um die Ausrichtung einer Hochzeit geht – im Gegenteil. In Berlin-Kreuzberg musste ein junges, türkischstämmiges Pärchen im Keller Schutz vor den aufgebrachten Verwandten der Braut suchen. Die wollten die bevorstehende Hochzeit um jeden Preis verhindern.

Wegen eines Streits um die bevorstehende Hochzeit hat die Polizei am Montag in Berlin ein türkischstämmiges Pärchen vor den aufgebrachten Verwandten der Braut beschützen müssen. Die Familienmitglieder der jungen Frau seien gegen die Verbindung gewesen und hätten die beiden Heiratswilligen verbal bedroht, teilte die Polizei mit. Der 21 Jahre alte Mann und seine 18-jährige Partnerin seien vor der zunächst etwa zehnköpfigen Gruppe in den Keller eines Hauses in Kreuzberg geflüchtet.

Alarmierte Beamte mussten Unterstützungskräfte anfordern, um die auf ungefähr 30 Personen angewachsene Menge aufzulösen. Die junge Frau und ihr Partner blieben unverletzt.

Nein, ist das lustig, wie die beiden um ihr Leben gerannt sind und die Frau wahrscheinlich für den Rest ihres Daseins um ihr Leben fürchten muss. Eine humorvolle folkloristische Einlage! Ein Einzelfall natürlich! Und keinesfalls werden wir gestört mit der Tatsache, dass Tausende solcher Konflikte zugunsten des Clans entschieden werden, lebenslanges Leid der Beteiligten inklusive.

(Spürnasen: Jean und Frank)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

37 KOMMENTARE

  1. Hach, ich liebe diese Herzlichkeit und Lebensfreude unserer Kueltuerbereicherer, die regelmaessig vom Steuermichel finanzierte Grossaufgebote der Polizei erfordern.

  2. Mit so einem süfisanten Unterton hätte mal über Müggeln berichtet werden sollen, dann wäre aber was los gewesen.
    Wenn zwei das selbe tun ist das noch lange nicht dasselbe, ein klarer Beweis das wir nicht mehr in einer Demokratie leben (Mein Geschi-Prof)

  3. Dass eine Tageszeitung ein derartig menschenverachtendes Verhalten von Zuwanderern (gegenüber dem Brautpaar) nur mit einem süffisanten Augenzwinkern beschreibt, zeigt den fortschreitenden Verfall von grundlegenden Werten, Sitte und Moral in diesem Land – dank
    Multi-Kulti!

  4. Gehört zwar nicht zum Thema, ist aber auch hier topp aktuell:

    Parteivize der LINKEN Kommunisten: Helmut Schmidt ist „alterssenil“
    Erschienen am 15. September 2008
    Helmut Schmidt: „Auch Adolf Nazi war ein charismatischer Redner“ (Foto: imago)
    Vertreter der Linken haben Ex-Kanzler Helmut Schmidt für seine Vorwürfe gegenüber Linksparteichef Oskar Lafontaine scharf kritisiert.

    „Seine Worte sind ungeheuerlich. Da kann ich nur sagen: alterssenil“, sagte der stellvertretende Parteivorsitzende Klaus Ernst der „Passauer Neuen Presse“.

    „Es ist an der Zeit, dass er nichts mehr sagt.

    Wieder eine Drohung, diesmal an Helmut Schmidt. Soll der auch therapiert werden?

    Es wird ja immer schlimmer in Merkels Deutschland!

    http://nachrichten.t-online.de/c/16/19/27/64/16192764.html

  5. Hier der strohdoofe Kommentar eines Gutmenschen dazu:

    Der Türke muss keine Lederhose tragen
    Nach langem Hadern musste ich mich jetzt doch mal hier anmelden.
    Was bitte hat dieses innerfamiliäre Verhalten mit der Integration zu tun? Muss bei jedem Artikel der nur peripher das Leben oder Wesen unserer Mitbürger mit Migrationshintergrund thematisiert repräsentativ für diese Kulturrichtung sein?
    Mein Gott, „die Südländer“ sind halt einfach etwas aufbrausender und die Familie steht nun mal an erster Stelle.
    Dennoch können sie sehr wohl adaptiert sein; Integration bedeutet heute eben nicht die vollkommene Assimilation sodern wird durch die realisierbare Akkulturation ersetzt.

  6. Raus mit allen Männern dieser hirnamputierten Mörderbande.
    Sofort ausweisen und wegen Mordversuch anklagen.
    Strafe in der Türkei absitzen.
    Wenn die Türkei ihren Abschaum bei uns ablädt
    sollen sie auch für deren Dreck aufkommen.
    Tun sie das nicht dann Einreiseverbot weiterer Türken und Rückführen was nur geht.

  7. Ist nicht auch eine der Fragen des ach so rassistischen Einbürgerungstests, den Claudia Fatima Roth so empört ablehnt, wer die EhepartnerInnen aussuchen darf?

    267. Eine junge Frau in Deutschland, 22 Jahre alt, lebt mit ihrem Freund zusammen. Die Eltern der
    Frau finden das nicht gut, weil ihnen der Freund nicht gefällt. Was können die Eltern tun?

    Sie müssen die Entscheidung der volljährigen Tochter respektieren.

    Sie haben das Recht, die Tochter in die elterliche Wohnung zurückzuholen.

    Sie können zur Polizei gehen und die Tochter anzeigen.

    Sie suchen einen anderen Mann für die Tochter.

  8. #7 Arminius1984
    sag mal bist du so bescheuert oder einfach nur bösartig.

    Was bitte hat dieses innerfamiliäre Verhalten mit der Integration zu tun?

    Das ist deren Art sich zu integrieren.
    Die sind weitaus schlimmer wie die Nazis.

    Les mal 3 Blocks weiter unten den Block „Die Ehre der Türken“
    Würden das Rechte tun würde man diese als satanisch Killerhorde verschreien und auf offener Strasse abknallen
    Aber unser lieben Türken, … ja … bei denen ist das Kulturgut.
    So ein bisschen Mord und Totschlag. Die Gewaltexzesse der tollen Türken.

    Also echt, wenn sich solche Spinnern weiter durchsetzen kann Europa nur nach Rechts marschieren, will es nicht im Bürgerkrieg enden.

  9. #7 Arminius1984

    Herzlichen Willkommen bei PI !

    Ich hatte damals ebenfalls lange Zeit mitgelesen und nicht selbst Kommentiert.
    Man hat schon Angst, auf „solchen“ Webseiten aktiv zu werden.

    Nach wochenlangem Mitlesen, hat man aber so viele Informationen erhalten, dass einem „der Arsch auf Grundeis geht“.
    Ich hatte zwar schon viele negative Erfahrungen mit einer bestimmten Gruppe gemacht ! – aber so geballt „Serviert“, war dann doch ganz schön Ernüchternd !

    Du hast den entscheidenden Schritt getan, und wirst mit einem guten Gefühl zu Bett gehen !

  10. Unter der Überschrift
    „Der Türke muss keine Lederhose tragen“
    schreibt dann auch noch einer als Kommentar
    „Mein Gott, „die Südländer“ sind halt einfach etwas aufbrausender und die Familie steht nun mal an erster Stelle.
    Dennoch können sie sehr wohl adaptiert sein; Integration bedeutet heute eben nicht die vollkommene Assimilation sodern wird durch die realisierbare Akkulturation ersetzt.“
    Den Kulturversteher mach ich katholisch,falls er jemals nach Bayern kommen sollte, host mi?

  11. Sorry PI es war in #11 Jochen10 mit mir durchgegangen.
    Aber solche Schönredner sind kaum besser als diese Mörderbrut.
    Demokratie und Freiheitsveräter, die verblödet und kaltschnäuzig keine Ahnung haben was es heist wenn die eigene Familie einem abschlachten will, weils deren wertvollstes Kulturgut ist.
    Löschts wenn es euch mein Posting #11 zu krass ist.

  12. #7 Arminius1984 (15. Sep 2008 22:02)
    Hier der strohdoofe Kommentar eines Gutmenschen dazu:
    Der Türke muss keine Lederhose tragen

    Der Türke wirklich nicht, aber die Türkin sollte eine tragen, und zwar knalleng und glänzend.

  13. #11 Jochen10 (15. Sep 2008 22:17)

    #7 Arminius1984
    sag mal bist du so bescheuert oder einfach nur bösartig.

    Arminius1984 hat doch lediglich einen Leserbrief zitiert. Mit deiner Wut musst Du schon direkt zum Tagesspiegel, nur da wirst Du nicht durchs Zensurraster durchkommen.

  14. Tut mir leid Arminius1984
    ich habe dich ja ziemlich scharf angefahren.
    hatte nicht kapiert, dass du nur Zitiert hast.

    Direkt über deinem Eingabefenster gibt es den blockquote für Zitate.
    Der hilft Missverständnisse zu vermeiden.
    Nur so als Tipp

    Nimm’s mir nicht für übel.
    Naja jetzt jede/r zumindest wieder auf welcher Seite ich stehe.
    Hat schlieslich auch was. 😉

    Gruss Jochen

  15. Apropos zweierlei Maß:

    Heute haben sich 1200 (!!!) Linksextremisten in Berlin anlässlich der Eröffnung der 02-World eine Straßenschlacht geliefert.

    Man stelle sich mal vor, was hier los wäre in den Medien, wenn das 1200 Rechtsradikale gewesen wären.

    Natürlich kommt aber dieser Vorfall nicht über die Lokalpresse hinaus, und von den Politikern findet das alles natürlich auch keiner erwähnenswert.

    http://www.bz-berlin.de/BZ/berlin/2008/09/12/randalierer-lieferten-sich-schlacht-mit-der-polizei/spreepiraten-greifen-o2-world-an.html

  16. @Paula

    wichtiger noch ist dieses Detail:

    Bei der Überprüfung eines 17-Jährigen durch die Polizei fiel aus dessen Rucksack eine Flasche heraus und zerbrach. Die vermutlich säurehaltige Flüssigkeit verätzte die Atemwege der Umstehenden. Deshalb wurden 18 Beamte ambulant in Krankenhäusern behandelt.

    AHA und weiter ?? Der 17 Jährige wurde mit einer freundlichen mündlichen Ermahnung nach Hause geschickt ??? oder wie ??

  17. @ ComebAck

    Im ach so seriösen „Tagesspiegel“ kein Wort darüber. Man muss sich das mal vorstellen: da liefern sich 1200 gewaltbereite Linksextremisten wegen NICHTS mit der Polizei eine stundenlange Straßenschlacht, verletzen 18 Beamte und Berlins „seröseste“ Tageszeitung lässt darüber kein Wort verlauten (oder übersehe ich da was?).

    Stattdessen gleich mehrfach solche „Täglich grüßt das Murmeltier“-Berichte über Streikende, Gewerkschaften und steigende S-Bahnpreise.

  18. Stattdessen gleich mehrfach solche “Täglich grüßt das Murmeltier”-Berichte über Streikende, Gewerkschaften und steigende S-Bahnpreise.

    Tja @Paula um Gehirne kontrollieren zu können, müssen die vorher gewaschen werden, ich habe vor X Jahren mal ein (erfundenes) Beispiel genannt:

    Man Stelle sich eine Tageszeitung vor mit folgender Riesenschlagzeile:

    Brötchen werden 10Pf teuerer – müssen wir jetzt alle hungern ?

    und ganz unten unter Short News steht:

    Mond hat seine Umlaufbahn verlassen und wird mit der Erde kollidieren….

    Ist eine extreme Metapher klar, aber wenn Du Dir den Aufbau der MSM „Information/Deinformation“ so ansiehst paßt es schon als Beispiel.

    Schönen Gruß an „JBK“ an der Stelle har har

  19. #7

    tja,der gemeine gutmensch glaubt halt immernoch,dass die bloss spielen wollen 🙂
    hätten sich die ungläubigen kartoffelbullen mal raushalten sollen,nach erfolgter widerherstellung der familienehre hätte sich der tagesspiegel im plauderton über einen weitern kulturbereichernden einzelfall freuen können.

  20. @ ComebAck

    Ja, so in der Art.

    Jemand hat den „Kampf gegen Rechts“ und das Nichtbeachten des Islamismus mal so beschrieben: Es rückt die gesamte Feuerwehr aus, um ein Lagerfeuer zu löschen und merkt nicht, dass nebendran die ganze Scheune in Flammen steht.

  21. Es rückt die gesamte Feuerwehr aus, um ein Lagerfeuer zu löschen ….

    @Paula ansatzweise ok, aber ich würde da noch einen Schritt weiter gehen.. Fahrenheit 451 läßt grüßen die Feuerwehr fährt da ja raus um Brände zu legen……

    Und in der Gegenwart haben wir Fahrenheit 110 …man muss sich ja nur mal den Neusprech durchlesen, der in den Polizeiberichten teilweise so verzapft wird….und eben gerade auch das „geniale“ Verhalten der Richter in Bezug auf den Schutz der Schätze vor Strafe…ich weiß nicht ob ich mich zukünftig in soweit zusammenreißen werde, als das ich nicht evtl. bei einem wie auch immer gearteten Zusammentreffen mit der Ordnungsmacht/kraft wo es dann sicher wieder einmal um Nichtigkeiten gehen wird, nicht kontern werde… bekommt Ihr erst einmal eure Intergrationszonen in den Griff bevor Ihr mir sagt wo dies und das zu tun habe…. ich weiss ganz gerecht ist es nicht, aber es kommt einem schon so einiges „hoch“ ….

  22. Das beste an dem Bericht im Tagesspiegel sind wieder die Leserkommentare von Gutmenschen, die bei ihrer Trennung von Integration von „familiären Problemen“ wieder darüber hinwegsehen, das auch die Braut, auch wenn sie aus der Türkei kommt, ein sexuelles Selbstbestimmungsrecht hat.

    Und wenn der Bräutigam kein Türke oder kein Moslem gewesen wäre, um Himmels Willen, was der Braut erst dann blühen würde.

  23. Was hat denn die Deutsche Polizei in B-Kreuzberg zu suchen ?
    Ist die nicht nur für Deutsches Hoheitsgebiet zuständig ?

  24. Die Musels sch****** immer öfter auf usere Regeln und Gesetze, und unsere gekauften und getürkten Instanzen geben lieber Muselrabatt, als hart durchzugreifen.

  25. #11 Jochen10

    Also echt, wenn sich solche Spinnern weiter durchsetzen kann Europa nur nach Rechts marschieren, will es nicht im Bürgerkrieg enden.

    Nach dem, was jetzt in Köln zu sehen ist, wird es wohl eher ein wenig anders ablaufen: Europa marschiert nach Rechts und direkt in den Bürgerkrieg, denn bevor es wieder demokratische Verhältnisse, die diesen Namen auch verdienen, geben kann, muss neben den Muselmanen auch das gesamte linksextreme rotgrüne Antifa-FaschistenPack neutralisiert werden.

    Auf Grund der fehlenden Bindung zu demokratischen Gepflogenheiten bei den rotgrünen Linken und deren Gewaltgeilheit, wird das wohl ohne Gewalt und Blutvergießen kaum möglich sein.

  26. Aber Hallo, jetzt lasst doch mal die armen Migranten in Ruhe, deren Verhalten hat eine Jahrtausende alte Tradition,Ihr könnt doch nicht erwarten das die das gleich ablegen.
    Und überhaupt, der Geburten-Jihad ist Teil derer Religion, und wir haben hier doch Religionsfreiheit,oder ? Also, was guckt ihr ?

    Fröhlich ist das Migranten-Leben, Scharia-Scharia-Ho !

  27. Die werden ihres Lebens nicht mehr glücklich. Es ist schon erstaunlich, wie die Presse derartiges Treiben verharmlost. Ekelhaft.

  28. @ #28 JoWi

    Was hat denn die Deutsche Polizei in B-Kreuzberg zu suchen ?
    Ist die nicht nur für Deutsches Hoheitsgebiet zuständig ?

    Pssssssssssssstttt! Wenn Erdogan das erfährt, kriegen wir wieder Ausgangssperre und die Steuern werden erhöht!

  29. Warum „helfen“ die doch sonst so bösen Ungläubigen Wächter der Staatsmacht auch in diesem Fall!?!

    Das wäre doch viel lustiger geworden, wenn die Polizei, die sonst nur „böse“ ist, einmal zu spät gekommen wäre!
    Ich hoffe, dass die Einsatzleitung es wenigstens im internen Kreis bereut, geholfen zu haben!

  30. Habe einen sehr sachlichen, aber kritischen Kommentar an den Tagesspiegel geschrieben. Der erschien nicht. Offensichtlich muss ich meine Zugangsdaten ändern, denn das passiert mir öfter, wenn ich nicht der (linken) Meinung des TS bin!

  31. Die Frau unter der Knute.

    Und ist sie nicht willig, so gebraucht er Gewalt.

    Das ist sein gutes Scharia-Recht !

Comments are closed.