Opa Johann ist tot, erst zum Krüppel gefahren und dann an den Folgen des Unfalls gestorben. Tatwaffe: Ein 500er S-Klasse-Mercedes. Täter: Ein Polizei bekannter, bereits einmal abgeschobener HartzIV-Empfänger aus Algerien. Für die Tat wurde Abdul H., anfangs von den Medien zu seinem ganz persönlichen Schutz mit einem anderen Namen ausgerüstet, mit 15 Monaten Haft belohnt, nachdem er zuvor seinen Richter bedroht hatte. Jetzt wurde die Nichtstrafe auch noch zur Bewährung ausgesetzt.

Das Urteil: 15 Monate Haft. Weil er eine „Gefahr für die Allgemeinheit darstellt“, sollte er nach seiner Haftstrafe abgeschoben werden. Doch jetzt das: Das Kölner Landgericht setzte die Strafe zur Bewährung aus. Abdul H. ist ein freier Mann!

Nach einer „positiven Sozialprognose“ wurde Abdul H. jetzt vorzeitig aus der Haft entlassen. Die Entscheidung sorgt beim Kölner Ausländeramt für Unverständnis.

Eine Stadtsprecherin: „Eine positive Sozialprognose erschwert die Ausweisung ungemein, macht sie eigentlich so gut wie unmöglich.“

Wer glaubt da noch, in einem Rechtsstaat zu leben?

(Spürnasen: Dirk W., Harald F., Christian N., Klaus und halblinker Nochbessermensch)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

200 KOMMENTARE

  1. „Wer glaubt da noch, in einem Rechtsstaat zu leben?“

    In Absurdistan gibt es keinen „Recht“ nur Absurditäten!

  2. Als Deutschdeutscher braucht man nur falsch parken und man wird härter bestraft.

    WILLKOMMEN IN ABSURDISTAN

  3. Auf dem Nicht-Staatsterritorium von Westalliert-Deutschland wird Rechtsprechung über den Daumen gepeilt: Kommt’s gerade noch hin für die Deutschen zur Strafe zu werden ohne die Interims-„Gesetze“ zu verletzen ?

  4. „positive Sozialprognose“…..

    Nun, wenigstens weiss ich, wofür ich meine Steuern zahle….der Unterhalt für einen Hartz IV-Flitzer ist sicherlich günstiger als für ne Gefägniszelle und wenn er ab und an eine Kartoffel zu brei fährt, erleichtert das die Rentenkasse.
    Man muß anfangen das Positive im Elend zu sehen, sonst wird man irre am deutschen Rechtswesen…

  5. Hoffentlich bekommt er als Haftentschädigung wenigstens einen neuen S-Klasse Mercedes oder wenigstens einen 3er BMW.

    Ohne Zynismus: mir tun die armen Polizisten leid, reißen sich ein Bein aus, kloppen vielleicht sogar unbezahlte Überstunden und dann grüßt sie so ein Typ nach ein paar Wochen Haft frech an. Wenn es so weiter geht haben wir bald Verhältnisse wie in Brasilien: dort machen Todesschwadronen die Arbeit der Justiz, die dort aus anderen Gründen auch nicht beser als bei uns ist. Das würde ich um Himmels Willen nicht billigen, aber nachvollziehen könnte ich’s schon.

  6. Nach einer „positiven Sozialprognose“ wurde Abdul H. jetzt vorzeitig aus der Haft entlassen. Die Entscheidung sorgt beim Kölner Ausländeramt für Unverständnis.

    sitzen da etwa „nazis“ in den eigenen reihen, oder wurden die vorher vom türckenfritz nicht begrieft!

  7. Heute fühle ich mich ziemlich unzufrieden bei meiner Arbeit. Ich glaube, ich werde nach Algerien fahren, mir dort einen Pass geben lassen und dann wieder als Flüchtling hierher kommen. Dann winke ich meinen Ex-Kollegen aus dem Cabrio fröhlich zu und gucke, wen ich sonst noch so treffe.

  8. Wir haben diese armen Südländer zu dem gemacht. Eben ein Opfer unserer Gesellschaft. Ich hoffe er bekommt jetzt die Hilfe die er braucht und wie sieht es mit haftentschädigung und Schadenersatz für das kaputte Auto aus.
    Ich glaub mir wird es schlecht. Würg!!!

    http://www.demokratische-liga.de

  9. Wohin fuhr er mit dem wie finanzierten Wagen? Zur Schwarzarbeit? Wer zahlt den teuren Sprit? Hat er endlich einen 1-Euro-Job aufgedrückt bekommen, um dem Staat durch Arbeit etwas zurück zu geben? Oder kassiert er immer noch und hockt in der Gegen rum, Sche|ße bauen?

  10. btw:

    „Polizei fasst vier mutmaßliche Erntefest-Schläger

    Die beiden Türken, ein Libanese und ein Deutscher werden verdächtigt, bei dem Überfall 15 Menschen verletzt zu haben, als sie das Fest stürmten und wahllos auf Gäste einschlugen.

    Die vier seien bereits wegen anderer Gewaltdelikte der Polizei bekannt.

    Laut Polizei bleiben die vier wegen fehlender Haftgründe auf freiem Fuß.

    http://www.faz.net/s/Rub77CAECAE94D7431F9EACD163751D4CFD/Doc~E8C4D2B70B1684BA6828389A4AE4C730E~ATpl~Ecommon~Scontent.html

    War da nicht was mit rassistischer „Scheiß Deutsche!“-Hetze???

  11. Bei unserer Justiz geht irgendetwas nicht mit rechten Dingen zu. Was da gemauschelt wird, kann man sich schon denken: deutsche Juristen, Wirtschaftsbosse und hohe Politiker bilden bekanntermaßen enge Seilschaften!!
    Multi-Kulti muss durchgedrückt werden, gegen den Willen der Bevölkerung und auf Kosten der Gesundheit vieler Einheimischer und manchmal sogar ihres Lebens.
    Gewissenlose zugewanderte Psychopathen, die bekanntermaßen eine katastrophale Prognose haben, machen weiterhin Deutschlands Straßen unsicher, gefährden, verletzen und töten die
    Schwachen dieser Gesellschaft.

  12. Also mich beschleicht mehr und mehr der Verdacht, dass diese Psychologen bestochen oder bedroht oder beides werden. Anders kann ein normaldenkender Mensch nicht nachvollziehen warum solche Typen für ihre Untaten auch noch belohnt mit guten oder günstigen Sozialprognosen belohnt werden und jedweden Schutz unseres Justiz bekommen. Mir kommt das Kotzen. Und dann sind wir auch noch schuld: Wir haben sie nicht integriert, soll heißen, sie haben zu wenig Geld gekriegt, schlechte Kindheit und was weiß ich noch alles. Wenn es nicht so traurig wäre, wäre es zum Lachen.

  13. positive Sozialprognose

    Der Rechtsstaat existiert nicht mehr.

    Flugblatt der Weißen Rose

    „Nichts ist eines Kulturvolkes unwürdiger, als sich ohne Widerstand von einer verantwortungslosen und dunklen Trieben ergebenen Herrscherclique “regieren” zu lassen. Ist es nicht so, daß sich jeder ehrliche Deutsche heute seiner Regierung schämt, und wer von uns ahnt das Ausmaß der Schmach, die über uns und unsere Kinder kommen wird, wenn einst der Schleier von unseren Augen gefallen ist…
    Wenn das deutsche Volk schon so in seinem tiefsten Wesen korrumpiert und zerfallen ist, daß es, ohne eine Hand zu regen, im leichtsinnigen Vertrauen auf eine fragwürdige Gesetzmäßigkeit der Geschichte das Höchste, das ein Mensch besitzt und das ihn über jede andere Kreatur erhöht, nämlich den freien Willen, preisgibt, die Freiheit des Menschen preisgibt, selbst mit einzugreifen in das Rad der Geschichte und es seiner vernünftigen Entscheidung unterzuordnen wenn die Deutschen, so jeder Individualität bar, schon so sehr zur geistlosen und feigen Masse geworden sind, dann, ja dann verdienen sie den Untergang…
    Daher muß jeder einzelne seiner Verantwortung als Mitglied der christlichen und abendländischen Kultur bewußt in dieser letzten Stunde sich wehren, soviel er kann, arbeiten wider die Geißel der Menschheit, wider den Faschismus und jedes ihm ähnliche System des absoluten Staates. Leistet passiven Widerstand – Widerstand -, wo immer Ihr auch seid…
    Vergesst nicht, daß ein jedes Volk diejenige Regierung verdient, die es erträgt!“

  14. Sind ein paar Schreibfehler und Widerholungen drin. Es soll heißen: für ihre Untaten mit guten und günstigen Sozialprognosen belohnt werden und dann noch: unserer Justiz.

  15. Von Gewaltenteilung ist auch nichts mehr zu spüren. Die Justiz ist völlig in der Hand der Politik. Eingestellt in den Richterdienst werden ohnehin nur linksgrüne Gutmenschen, die im Auftrag unserer selbstzerstörerischen politischen Klasse hochkriminelle und islamistische Kräfte entsprechend puschen.

    Was mußte auch der scheiß Deutsche da auf dem Bürgersteig rumlaufen, wenn Herr Asylbetrüger da mit seinem 500er Benz langfährt?

  16. Wie kann man man einem bereits Abgeschobenen Hartz4-Musellanten eine positive Sozialprognose ausstellen?
    Der hat doch bestimmt schon mehr Vorstrafen als ein Igel Stacheln, warum wurde sonst schonmal abgeschoben?
    Und wie kann sich eigentlich ein H4-Empfänger eine S-Klasse leisten?

    Wenn ich sowas lese, spüre ich so eine Wut im Bauch, eine ohnmächtige Wut, denn was kann man als dumme (Steuer-)Kartoffel gegen sowas unternehmen?
    „Rechte“ Parteien zu wählen bringt ja anscheinend überhaupt nichts!

  17. #4 ratloser
    Du hast das sicher ironisch gemeint, aber Du hast die Realität auf den Punkt genau getroffen. So ist es.
    10 Jahre Hartz 4 ist kostengünstiger, als ein Jahr Gefängnis. Was mit den Bürgern geschieht, die diesen „Menschen“ ertragen müssen, interessiert unsere abgehobene Schicht nicht.
    Hauptsache die Schicht der Sozio-Therapeuthen, die solche Prognosen zum Eigenutz erstellen um ihre Daseinsberechtigung zu dokumentieren, bleibt in Brot und Arbeit.

  18. OT.

    Überfall auf Volksfest in Bad Sooden-Allendorf/Eschwege aufgeklärt!!!!

    Sensation der Seniorenstürmer Frankfurter Rundschau gibt die Herkunft in Klarschrift an:

    Die beiden Türken, ein Libanese und ein Deutscher werden verdächtigt, bei dem Überfall 15 Menschen verletzt zu haben, als sie das Fest stürmten und wahllos auf Gäste einschlugen. Bei Durchsuchungen der Wohnungen von den vier Männern sei ein Holzknüppel sichergestellt worden. Die vier seien bereits wegen anderer Gewaltdelikte der Polizei bekannt.

    http://www.fr-online.de/frankfurt_und_hessen/nachrichten/hessen/1606106_Polizei-fasst-vier-Maenner.html

  19. Es drängt sich mir der Verdacht auf, daß da Drohungen gegen die Justiz im Spiele sein könnten. Anders ist dieser Irrsinn nicht zu erklären.

    Es wäre nicht das erste Mal.

  20. So, zur Bewährung ausgesetzt!

    Das gleiche Delikt (oder sollte ich schreiben das selbe?) kann er ja auch schließlich nicht mehr begehen, daß der Rentner schon tot ist. Da er denselben Rentner nicht mehr überfahren kann, wird er die Bewährung wohl überleben.

    Kleiner Scherz am Rande! Leider werden aus Scherzen in der BRD immer Wirklichkeiten!

  21. Das Maß ist langsam wirklich voll, mir platzt allmählich echt der Kragen. Wer jetzt noch schweigt und tatenlos bleibt, macht sich mitschuldig.

  22. @#23 Templer
    Und anfangs waren es rechte Schläger….

    Ich tippe auf 5 Sozialstunden und ein Anti-Aggressionstraining….

  23. Hat jemand etwas anderes erwartet?
    Der Kuschelkurs der Kölner Justiz mit kriminellen Scheinasylanten ist doch spätestens seit Riehe bekannt.

  24. Es wird sicher nicht mehr lange dauern und wir können uns erneut an weiteren Straftaten des Herrn Abdul H. erfreuen. Garantiert!
    Anschließend dann ein kleiner ‚Daumen runter‘ Zeitungsbericht über den Richter x, und alles ist wieder in Ordnung.
    Ein paar Opfer hin oder her das stört dann niemanden mehr.

    Warum eigentlich abgeschieben? An eine Wand stellen und gut… Ich machs, gebt mir Macht 🙂

  25. Habe diese Info bereis an PI Redaktion weiter-
    gegeben:
    Der Fall des Algerier ist in Deutschland
    STANDARD.
    siehe Überfall auf Erntedankfest in Bad Sooden:
    laut dpa Täter ermittelt, bleiben auf freien
    Fuß, da keine Haftgründe vorlägen.
    Das paßt so herrlich ins Bild ( dpa Meldung
    auf Frankfurter Rundschau, Spiegel online
    nachzulesen)

  26. Im Kölner Express war eine Umfrage, 97% waren für Knast,abarbeiten,abschieben..
    Und nun sehen wir ja,wie im Namen des Volkes entschieden wurde 🙁
    Der nächste der sagt,“ich bin stolz ein Deutscher zu sein“,dem haue ich eine rein…

  27. Unglaublich !

    Wäre ich der Sohn von OPA Johann, würde dieser Abdul schon lange nicht mehr unter uns verweilen.

    Auf den „Rechts“staat ist anscheinend kein Verlass.

  28. „positive Sozialprognose“

    Mir fallen da ein paar mögliche Stellen ein, die diese ausgestellt haben könnten:

    Fantomas, die Panzerknacker, Gagamel, die Orks, die Borg.

  29. #24 Leserin:

    Den Verdacht habe ich auch. Wie wäre dem abzuhelfen? Wie kann man Richtern ein wenig Mut einimpfen?

    Unsere Justiz wird sonst zum zahnlosen Tiger (ist sie ja schon!). Solche Urteile verursachen regelrecht weitere Tote und Schwerverletzte!

  30. Im Falle von Bad Sooden-Allendorf hat der MDR also vorsätzlich gelogen und die Tat Neo-Nazis in die Schuhe geschoben!

  31. #34 mosquito

    Davon würde ich dringend abraten, denn als Urdeutschen (setze ich mal voraus) erwartet dich die todsicher die Höchststrafe. Schließlich hast du keinen Migrantenbonus. Wenn du Glück hast war es „nur“ Totschlag.

  32. Tja, die Leben der einheimischen Menschen, deren Vorfahren dieses Land aufgebaut, ist nicht mehr viel wert!

    Ganz anders verhält es sicht da mit den Leben unserer neuen Meister und Herren aus dem islamischen „Unkulturkreis“!

    Die sind etwas wert, deren Integrationsprognose darf nicht erschwert werden.

    Wer war in diesem skandalösen Fall der Richter??top

  33. Einfach unglaublich wie kann man den solch einen Asie der zu anderen Leuten sagt „Ich gehe in Europa in keinen Knast. Bevor ich das mache, werde ich mich wehren. Diejenigen, die das machen, müssen dran glauben.“ eine positiven Sozialprognose erstellen? Wie geht das !?!

  34. #21 AndKoe

    Wenn ich sowas lese, spüre ich so eine Wut im Bauch, eine ohnmächtige Wut, denn was kann man als dumme (Steuer-)Kartoffel gegen sowas unternehmen? “Rechte” Parteien zu wählen bringt ja anscheinend überhaupt nichts!

    1. Weiterhin Rechts wählen
    2. Weniger arbeiten, weniger Steuern zahlen
    3. Aktiv Parteien wie Pro-Köln/NRW/Deutschland unterstützen
    4. Leserbriefe schreiben
    5. In Foren mitdiskutieren
    6. Im Bekanntenkreis über die Dinge sprechen

  35. @ #15 Philipp

    Polizei fasst vier mutmaßliche Erntefest-Schläger

    Man muss sich das mal auf SPIEGEL-ONLINE durchlesen:

    Sie sind zwischen 18 und 22 Jahre alt und stammen aus Schleswig-Holstein.

    Die Tatverdächtigen aus Rendsburg in Schleswig-Holstein

    Als Fahrzeughalterin wurde eine 18-Jährige aus Neumünster ermittelt.

    Ganz am Ende wird verschämt, dass die Verdächtigen irgendwie doch nicht so richtig aus Rendsburg „stammen“ könnnen:

    Bei den Tatverdächtigen handelt es sich den Angaben nach um zwei Türken, einen Libanesen und einen Deutschen.

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,581495,00.html

    Das sieht fast so aus, als hätten sie es uns als Köder hingeworfen.

  36. Ist ja wohl klar, wieso die Festzeltschläger wieder freigelassen worden sind. Der Herbst ist ja die Zeit der Volksfeste und so müssen noch andere Feste von ihnen kulturbereichert werden.

  37. Die Justiz in NRW ist nach fast 40 Jahren SPD-Herrschaft vollkommen verkommen und linksgrün durchsetzt. Weiß jemand die E-Mail des Richters und ob außer der Bild andere Blätter darüber berichten?

    In Bayern oder auch Niedersachsen wären solche Urteile nicht möglich, aber in Köln ist inzwischen alles machbar, das wissen wir ja nun seit kurzem, hier gelten keine demokratischen Rechte mehr, sondern nur noch die nackte Multikultiideologie, koste es, was es wolle.

    Die Wahlen in Österreich, Italien etc. zeigen jedoch, dass es auch anders geht – und das wird auch bei uns ganz sicher passieren, wenn auch etwas später.

  38. Ich als angehender Jurist werde wahnsinnig wenn ich sowas lese…
    Und es befeuert meinen Ehrgeiz, Richter zu werden !!!

  39. War es nicht auch in dem Fall von Richter Riehe so, daß dem Täter eine „positive Sozialprognose“ ausgestellt und er nach 3 Wochen wieder zum Täter wurde? Ich bin ja mal gespannt, wann Abdul H. seine „positive Sozialprognose“ unter Beweis stellen wird.

  40. Armes Deutschland,

    die Rechtssprechung wird für Ausländer eben anders ausgelegt.

    Halt ja den Mund Michel!!

    Warum wacht der Michel nicht auf!!!!!!!!!

  41. Da sind vermutlich gutmenschliche Weicheier bedroht worden, anders kann man das Urteil nicht interpretieren.

  42. Positive Sozialprognose ???

    Ihn Deutschland wird ein Gutachter für seine Tollen Gutachten nich zurverantwotung ……..

    = Schade

  43. #59 Mike49

    Hör‘ auf solche Fragen zustellen, beantworte sie lieber…wie sollte dieses Aufwachen aussehen?! DU tust bis jetzt ja auch nicht viel; keiner von uns tut genug!

    Wahlen alleine langsam zu beeinflußen reicht nicht aus, dazu fehlt jede Zeit, denn die EU-Diktatur ruft lauter denn je!!!

  44. @ #58 vossy

    War es nicht auch in dem Fall von Richter Riehe so, daß dem Täter eine “positive Sozialprognose” ausgestellt und er nach 3 Wochen wieder zum Täter wurde? Ich bin ja mal gespannt, wann Abdul H. seine “positive Sozialprognose” unter Beweis stellen wird.

    Nun setz den armen Jugendlichen nicht auch noch zusätzlich unter Druck! Verkrafte du erst mal den Verlust von so einem teuren Auto, ohne durchzudrehen!

  45. Es gibt doch verdammt viele Menschen in unserem Land die direkt Mitleid bekommen auf die Art „Den hat doch nie jemand geliebt“ und so einen quatsch. Wenn man mit denen darüber redet steht man danach auch noch als Ausländerfeindlich da. Nicht schlimm ist wenn ein Türke jemanden ins Komma schlägt, schlimm ist wenn du sagt ein Türke hat jemanden ins Komma geschlagen, ist deren Logik. Ich glaube mittlerweile diese Logik ist sehr weit verbreitet. Mitleid für die Täter, Hohn für die Opfer.

  46. #51 Meister Eder

    1. Weiterhin Rechts wählen
    2. Weniger arbeiten, weniger Steuern zahlen
    3. Aktiv Parteien wie Pro-Köln/NRW/Deutschland unterstützen
    4. Leserbriefe schreiben
    5. In Foren mitdiskutieren
    6. Im Bekanntenkreis über die Dinge sprechen

    Trifft außer Punkt 3 alles auf mich zu, denn als Student zahlt man keine/kaum Steuern und den Rest mache ich alles, aber es bringt nichts! Langsam verzweifle ich! Wie kann man diesem Tier eine positive Sozialprognose ausstellen, ohne vollkommen geistig zurückgeblieben zu sein? WO ist der gesunde Menschenverstand hin?

  47. Ja, der Staat hat seinen Vertrag mit den Bürgern mehr als deutlich aufgekündigt.

    Bereits bei der illegalen Wiedereinreise hätten die Handschellen klicken müssen und eine sofortige Abschiebung eingeleitet werden müssen – auf seine eigenen, bzw. seiner Familie Kosten. Die kausale Kette totalen Behördenversagens an deren Ende der Tod eines völlig unbeteiligten Menschens steht, läßt nur noch den Schluß zu, daß die beteiligten Personen der Auländerbehörde, Sozialamt und Justiz mit Mutwillen gehandelt haben.

    Die rigorose Durchsetzung der bereits vollzogenen Abschiebung nach Wiedereinreise hätte den Tod des Rentners verhindert – und dem Steuerzahler unsägliche Kosten erspart.

    Merke:
    1. Wehret den Anfängen!
    2. Eine persönliche Haftungspflicht für krasse Fehlurteile wäre nicht schlecht.

  48. @ Fensterzu:

    Stimmt. Der Verlust eines teuren Autos ist natürlich schwerer zu verkraften als der Verlust eines geliebten Menschen. Das hatte ich vergessen – Tschuldigung.

  49. Da hat der Michel bald sein Apfelschälmesser abgegeben und wird zum Dank von Bereicherern erschossen,überfahren,zusammengeschlagen…
    Das heisst also-eine Bürgerinitiative in jeder Stadt,die allnächtens mit 50 Mann durch die Innenstädte und Parks geht,um Mädchen,Frauen und wehrlose zu beschützen? Ob das überhaupt legal ist,weiss ich nicht..
    Zu 5. wären diese Leute bestimmt ein beliebtes Angriffsziel.. Dann würden das Spasseshalber bestimmt auch die Musels machen und wir hätten einen netten Bürgerkrieg,wo die Polizei dann auch wieder mitmischen würde..Der Anfang vom Ende-noch mehr Reglementierungen,wo sich nur der Deutsche dran halten würde..
    Wie auch im Film Endgame gezeigt-das soll alles so sein.. Verdammt,es gibt kaum noch einen Ausweg..

  50. Tja, man muss sich eben lieber um eine Beschränkung unserer Verteidigungs-Freiheiten kümmern.

    Dienstag, 30. September 2008, 15:38 Uhr

    Verschärfung der Waffengesetze: Elektroschocker ab sofort verboten

    Tscha. Meine Herren Gesetzgeber. Dann eben ohne ihren Segen. 🙁

  51. DAS MERCEDES 500-GEHEIMNIS IST GELÜFTET!! Amine A., wie sein Klartext-Name abgekürzt wird, hatte „weder die Raten seines Autokredit[s] abbezahlt, noch Beiträge für die Autoversicherung und Kfz-Steuer entrichtet“, http://www.shortnews.de/start.cfm?id=707429. Man heimst eine positive Sozialprognose ein, wenn man als Erwachsener mit einer erschlichenen, unversicherten, unversteuerten Protzlimousine einen unbescholtenen Rentner totrast? Das kann nicht wahr sein. Der Richter bekommt von mir eine Überflüssigkeitsprognose und hoffentlich den silbernen Gammeldöner vom Steuerzahlerbund. Außerdem verlange ich, dass Amine A.s Hartz IV bis Hartz XII künftig und auf Dauer vom Einkommen dieses mildtätigen 68ers einbehalten werden.

  52. Für einen Juristen wahrscheinlich das normalste der Welt. Für einen Normalbürger (95% der Bürger dieses Landes) völlig unverständlich.
    Unabhängig von der Sozialprognose ist sein bisheriger Lebenswandel nicht dazu geeignet erneut „Credit“ zu geben. Weiterhin erscheint die Prognose eben wegen der bisherigen Taten als zweifelshaft. Mir scheint hier haben wir wieder einmal ein „Ollek und Bollek-Gespann“ aus Richter und Gutachter. Beide gehen nach Schema-X vor. Da kann man nichts falsch machen.

    Ich hoffe doch sehr daß die Prognose zutrifft. Denn die Statistik scheint mir danach zu schreien, daß irgendwann ein „Opfer“ dabei sein wird, daß sich von „engagierten“ Gutachter- und Richtersprüchen nicht beeindrucken läßt sondern nach Schuldigen suchen wird.

  53. #65 AndKoe

    eine „positive Sozialprognose“ bekommen Täter aus dem Migrantenmilieu bereits bei Vorhandensein eines „festen“ Wohnsitzes.
    Dabei handelt es sich oft nur um einen Briefkasten – in vielen Fällen einer von vielen Briefkästen wie Sozialamtsmitarbeiter zu berichten wissen.

    Die Quintessenz: Wer unter 5 Namen Sozialhilfe in Deutschland kassiert, bekommt eine positive Sozialprognose.

    Deutschland ein Irrenhaus!

  54. @47 Eurabier: Nicht nur diesbezüglich wurden wir von den Medien belogen. Man denke nur an den „Brandanschlag“ in Ludwigshafen und die nachfolgenden „´Brandanschläge“. Was bezüglich Ludwigshafen gelogenm und vertuscht wurde, geht auf keine Kuhhaut und ein ganzes Volk wurde kriminalisiert und in die „rechte“ Ecke gestellt.

  55. Mir schwant etwas: Abdul-Amines Unfallflucht, mit der er seine Tat krönte, führte zur positiven Sozialprognose. Damit hat er nämlich bewiesen, dass er zu kreativer Konfliktbewältigung in der Lage ist. Ich denke, damit hat er ein Stück weit Druck aus der Sache genommen. „… Gut, dass wir nochmal drüber geredet haben. Angeklagter, sie sind frei und können gehen. Wollen Sie den Verfahrensstress bei einer Tasse Kräutertee mit unserer Sozialpsychologin aufarbeiten? Das wär mir jetzt echt wichtig, dass Sie hier nicht sauer aus dem Prozess rausgehen oder so.“

  56. Verkehrte Kölner Welt, die man wahrscheinlich nur verstehen kann, wenn man als rheinische Frohnatur geboren wurde:

    Die unbescholtenen Pro-Köln-Leute sind nach Auffassung von Türkenfritz Schramma braune Sauce, die ins Klo gehört.

    Der auf dem Foto ist zwar ein charakterloser Misthaufen, ihm wird aber gerichtlicherseits alle Milde dieser Welt zuteil.

    Das ist die Art von Stoff, aus dem einst die Dity-Harry-Filme gemacht wurden.

  57. Wenn es nicht so traurig wäre, würde ich sagen, dass dieser Vorfall reine Satire ist: ein Hartz IV-Empfänger aus Algerien, fährt in einem 500er S-Klasse-Mercedes (!!!) einen Rentner tot. Dafür bekommt er gerade mal 15 Monaten Haft, bedroht auch noch den Richter und wird dann auch noch auf Bewährung freigelassen. Ich glaube, dass ist nicht echt, das denkt sich bestimmt einer aus – das kann einfach nicht Wirklichkeit sein.

  58. Nach der Weltanschuung dieses Ziegenschmusers, haben sich die „ungläubigen Schweinefresser“ genauso verhalten, wie sie sich nach dem Mohammed-Faschismus zu Verhalten haben.

    Naja nicht ganz.
    Die Gerichtsverhandlung und die „schwere“ Strafe, waren eine Demütigung des „edlen“ Mohammedaners, die nach Rache schreit.

    Der Ziegenschmuser wird sich den nächsten „Schweinefresser“ vornehmen, da bin ich mir sicher.

  59. Matthäus Katitel 26 Vers 52:

    52tunc ait illi Iesus converte gladium tuum in locum suum omnes enim qui acceperint gladium gladio peribunt

    Amen ich sage Euch:
    Wer mit dem Schwert kämpft, wird durch das Schwert umkommen.

  60. Ach du meinst, man sollte ihn an die Wand stellen und mit dem Auto ein paar mal gegenfahren. So ähnlich begann doch glaub ich „Ein Mann sieht rot“ allerdings waren das dort die bösen.

  61. Dies ist kein Aufruf zur Gewalt.

    Aber mich würde es nicht wundern, wenn einige Kölner Bürger, die den Kaffee auf haben, sich zusammenschliessen und diesem Mörder einen ganz gehörigen Denkzettel verpassen. Und zwar einen, das dieser „Herr“ NIE WIEDER in einem Auto fährt.

    Das nächste Opfer dieses Mörders ist auch ein Mordopfer der Kölner Justiz! Ich hoffe das Kölner Bürger dann den Richter wegen Beihilfe zum Mord anzeigen!

    Mit empörtem Gruß
    Thomas Voß

  62. #87 Ureinwohner

    ..den Namen des Richters und des Gutachters…

    ne lass mal. Glaub den wollen wir alle nicht wissen. Lasst uns weiter tief durchatmen und arbeiten damit die Steuergelder sprudeln und wir die Richter und Gutachter damit bezahlen können, damit sie im Namen des Volkes Recht gegen uns sprechen können..

    norbert.gehrig@yahoo.de

  63. > Wie heißen die Kölner Richter?
    > Gibt es Fotos von ihnen?

    Wacht endlich auf!
    Europa ist verloren!

    Geht nach Nordamerika und bewaffnet euch.
    Da ist auch nicht alles gut, nicht alles schön, aber da hat die Zivilisatioon noch eine Zukunft.
    Hört auf, die linke Herrscherklasse und ihre Lieblinge mit euren Steuern, eurem Fleiß zu finanzieren.
    Für Köln schämt man sich nur noch.

  64. 15 Monate auf Bewährung. Das heisst in 16 Monaten darf er ganz offiziell den nächsten Mord begehen. Herzlichen Glückwunsch auch!

    Was ist aus diesem Land geworden? Warum lassen wir uns das gefallen?
    Und die wichtigste Frage: Lässt es sich überhaupt noch stoppen? Ich fürchte nicht.
    Ich werde auf dem ersten Flüchtlingsschiff gen USA sitzen wenn die Bude ordentlich brennt.

  65. Wer glaubt da noch, in einem Rechtsstaat zu leben?

    Ich schon längst nicht mehr!
    Dieser Staat duckmäusert vor Verbrechern aller Coleur.
    Wer sowas tut, ist keinen Deut besser!

    Fazit: Wir leben in einen undemokratischen Unrechtsstaat = DDR!

    Proletarier Verbrecher aller Länder, vereinigt Euch! Hier in der BRD, der Ausgeburt des Verbrecherschutzes!

    Was für ein feiges System!

  66. Mich hat auch mal ein Nordafrikaner angemacht, er wolle mich töten, nachdem ich ihm seine „Bitte“ ihm 1 Euro zu geben ablehnte ha ha ha. Allerdings reagierte er nicht mehr als ich ihm antwortete er soll es doch versuchen und aufhören mich vollzuquatschen. Angst hatte ich vor dem Zwerg jedenfalls nicht.

    Aber der geschilderte Fall ist krank. So krank wie unsere Gesetze. Man glaubt als normaler Bürger, man befände sich in einem Alptraum und jede Sekunde wacht man auf, aber leider ist es die Realität. Nun ja wir könnten etwas daran ändern. Voraussetzung ist, dass man sich organisiert und trotz aller Ressentiments gegenüber kranken Ausländern kein Extremist ist, sondern normal. Es geht ja nicht nur um Ausländer auch deutsche Krawallmacher werden viel zu lasch behandelt. Aber bei den Ausländern hat man immer den Eindruck, die Richter sind noch etwas lascher als sonst. Ist das Feigheit? Oder was ist es?

  67. @ Eisenhower

    Verkehrte Kölner Welt, die man wahrscheinlich nur verstehen kann, wenn man als rheinische Frohnatur geboren wurde

    Bin ich, Eisenhower, bin ich.

    Und ich verstehe es nicht!

    Und viele andere Kölner auch nicht.
    Nur traut sich nicht jeder, das auch zu sagen…

  68. Warum diese Aufregung über den jugendlichen Täterschlingel? Waren wir nicht selber auch mal kleine Raufbolde?
    Zudem trifft es halt oft Rentner von ohnehin zweifelhafter Gesinnung, insbesondere heimliche Hörer von Marsch- und ähnlicher Feindmusik!! Dagegen hilft nur eine mutige problemorientierte Rechtsprechung (Mild-sprech, lex Riehe).

  69. #88 Thomas Voss (30. Sep 2008 17:19)

    Dies ist kein Aufruf zur Gewalt.

    Aber mich würde es nicht wundern, wenn einige Kölner Bürger, die den Kaffee auf haben, sich zusammenschliessen und diesem Mörder einen ganz gehörigen Denkzettel verpassen. Und zwar einen, das dieser “Herr” NIE WIEDER in einem Auto fährt.

    Das nächste Opfer dieses Mörders ist auch ein Mordopfer der Kölner Justiz! Ich hoffe das Kölner Bürger dann den Richter wegen Beihilfe zum Mord anzeigen!

    In diesem Unrechtsstaat hat das Leben eines friedlichen, fleissigen Bürgers keinen Wert!
    Also…Selbstjustiz!

    Das ist es wert!
    Ich als eventueller Angehöriger würde mit Genugtuung in den Knast gehen, Hauptsache, diese Ratte und am besten sein Verbrecherrichter gleich mit, können keinen Schaden mehr an unseren friedlichen und gesetzestreuen Bürgern anrichten!

    Was kann daran falsch sein?

  70. #93 HerrUnwichtig (30. Sep 2008 17:30) Mich hat auch mal ein Nordafrikaner angemacht, er wolle mich töten, nachdem ich ihm seine “Bitte” ihm 1 Euro zu geben ablehnte ha ha ha.

    Bei diesen Bereicherern ist das menschliche Leben weniger Wert, als ein getrockneter Haufen Kamelkacke, damit können die noch kochen!

    In solchen Fällen, fürwahr, viele, viele alltäglich in Deutschland, helfen nur noch Lichterketten, …..aber nur solche, die aus Leuchtspurmunition bestehen!

  71. Der Rechtsstaat wird ihm doch hoffentlich seinen Führerschein wieder ausgehändigt haben und die Schäden an seinem 500er hat doch das Gericht sicherlich zwischenzeitlich beheben lassen und diesen mit einem Entschuldigungsschreiben wieder an den Dreckskerl ausgeliefert? Mit welchem Auto soll er sonst sein H4 abholen?
    Wenn das nicht die Bananenrepublik ist, welche ist es dann?

  72. Ich muss weg…wenn man sowas liest wie in diesem alltäglichen deutschen Justizwahn, muss man sich unweigerlich übergeben!

    Diese Richter sind doch unzurechnungsfähig, feige, krank!

    Ich distanziere mich ausdrücklich von dem Zitat eines alten Freundes:

    Manchmal, für solche Typen, müsste die RAF wieder her!“

  73. WANTED!

    Der Killer von Opa Johann und sein Anwalt bzw. Richter Gnädig!

    …………………..
    …………………
    ………………

  74. Nach der folgenden Aussage eines Ex-Justizbeamten aus NRW, die auch vor kurzem hier gepostet wurde, wundern mich solche Vorgehensweisen der Justiz nicht mehr so sehr.
    Vielleicht hat es der eine oder andere noch nicht gelesen.
    Den Link habe ich nicht mehr, aber die Aussage abgespeichert:

    „Nach Informationen von DCRS soll es in NRW eine Empfehlung geben, bei Straftätern mit Migrationshintergrund möglicht geringe oder gar keine Strafen auszusprechen, um deren Integration nicht zu gefährden. Ihre kulturelle Prägung soll bei der Urteilsfindung verstärkt berücksichtigt werden.
    DCRS beruft sich auf ein der Redaktion vorliegendes Schreiben eines ehemaligen, hohen Justizmitarbeiters.
    Ich bin froh, nicht mehr im Kreise der Justiz tätig zu sein. Das, was für mich einmal Beweggrund war, dort meine berufliche Laufbahn zu bestreiten, was meine Motivation war, meinen Beruf täglich und auch mit vielen Überstunden auszuführen, ist leider schon längst nicht mehr gegeben. …Meiner Ansicht nach gibt es nirgends eine höhere und sich schlimmer auswirkende Korruption, ja eigentlich müsste man schon sagen (Un-)Rechtsdiktatur, als in der Justiz in NRW…Täter mit Migrationshintergrund haben einen anderen kulturiellen Hintergrund und somit auch eine andere Tatmotivation…Dieser gilt besonders stark zu berücksichten…Gerade im Hinblick auf die Eingliederung unserer muslimischen Mitbürger sollte dringendst darauf geachtet werden, deren Glauben und Kultur als wichtige Tathintergründe zu berücksichtigen und eine zukünftige Integration nicht durch Brachialurteile zu verhindern…Man kann ja nicht erwarten, dass ein Mensch, der in einem völlig anderen Kulturkreis aufgewachsen ist als wir, die selben Wertvorstellungen und somit auch das selbe Rechts- oder Unrechtsbewusstsein wie wir hat.
    “Die hier lebenden Türken (Anm.: und Libanesen und Tunesier und Marokkaner und Pakistani und Afghanen und Araber und Kurden und Palästinenser…) können sich sicher fühlen.” Kölns Oberbürgermeister Fritz Schramma (CDU).

  75. #104 Gilgenbach

    Der hat doch eine positive Prognose, genau wie der Wiederholungstäter Koma-Schläger von Köln!

    Und kein Richter hängt für den!

  76. soeben in RTL. hier wurde das urteil als „kölner kuschelkurs der justiz“ bewertet.
    das bemühen des senders, verantwortliche der justiz zu befragen, stiess auf ablehnung und ausreden.

  77. Wenn ich den Ziegenf***er jetzt zufällig mit meinem 14 Jahre alten Opel Corsa platt mach, bekomm ich 15 Jahre Knast. Dauert aber nicht mehr lange, dann ist auch das mir egal. Wenn ich es schaffe 10 von denen mit einer Amokfahrt kalt zu machen hat es sich für Deutschland schon gelohnt.

  78. Die Ausländerfeindlichkeit in diesem Land nimmt immer groteskere Züge an. Wieso so frage ich, hat man unserem algerischen Mitbruder nicht augenblicklich einen neuen S-Klasse-Mercedes zur Verfügung gestellt, da seiner doch durch die Schuld eines Deutschen beschädigt wurde?

  79. Eine Stadtsprecherin: „Eine positive Sozialprognose erschwert die Ausweisung ungemein, macht sie eigentlich so gut wie unmöglich.“

    … Da weiß der blöde deutsche Steuerzahler gleich für wen er arbeitet! Und wehe, er macht’s Maul auf – dann issa ’n Nazi!

    Arabische Hartz-IV-Empfänger im neuen 500er Mercedes: Das ist Detschland (diesmal kein Rechtschreibfehler)im Jahre 2008.

    Ich freu mich schon auf den „Rechtsruck“ in den kommenden Wahlen! 😉

  80. #102 Zenta

    Ich bin da voll bei Dir. Man muss ihn nicht töten. Es reicht wenn er nie wieder ein Auto lenken kann und auch keine Leute mehr verprügeln. Vielleicht findet sich ja bald eine „Mahnwache“ vor seinem Haus ein. Vielleicht mit einem Schild:

    „Hier wohnt Abdul H., der Mörder von Opa Johann“

    Vielleicht drucken auch pfiffige Kölner Bürger, die den Kaffee auf haben, Plakate mit dem Bild, dem vollen Namen und der vollständigen Adresse und Telefonnummer von Abdul H…. Wer weiss, vielleicht passieren solche Dinge. Derjenige der solche Plakate druckt hat sicher auch Kosten dadurch. Ich beteilige mich gern an Druckkosten…

    Schliesslich muss man als Deutscher anscheinend auf die Gewalttäter aufmerksam machen, da die Justiz nichts mehr gegen Gewalt an Deutschen unternimmt.

    Man kann mit einfachen Mitteln viel erreichen. Druckt Flugblätter mit Gesicht, vollständigem Namen und Adresse des Mörders. Auch seine Telefonnummer sollte nicht fehlen.

    Wehrt Euch gegen dieses schreiende Unrecht!

    Gruß aus Hamburg
    Thomas Voß

  81. Opas Killer wird hierzulande beschenkt und belohnt.

    Die Gemeinheit der Justiz ist grenzenlos. Unfaßbar.

  82. Hoffentlich wieder ein Sargnagel mehr für diesen Parteienstaat. Das ist doch hier nur noch eine Lachnummer. Der wird jetzt mit Sicherheit nicht abgeschoben, und in ein paar Monaten/Jahren hören wir wieder von dem. Schramma-Köln hat fertig, wenn noch ein Kölner die AltParteien wählt dann kann man nur sagen, recht geschieht euch, jeder bekommt was er verdient/wählt. Mir kann keiner mehr erzählen dass solche Urteile nicht einen tieferen Sinn haben. Die Eliten wollen uns Deutsche demütigen nach dem Motto, seht her ihr seid machtlos und „Freiwild“. Und das heuchlerische Gejammer der Medien kann man auch vergessen. Nächste Woche kämpfen die wieder für mehr Schutz vor Abschiebung. 2009 haben die NRWler/Kölner die womöglich letzte Chance die AltParteien aus den Stadtparlamenten zu jagen. Nichtwahl ist eine Stimme für die AltParteien.

  83. Dauert aber nicht mehr lange, dann ist auch das mir egal**.

    @Wolle komisch… aber dieses „**Gefühl“ kenne ich..

    #117 Kreuzotter (30. Sep 2008 18:16)

    Der Krug geht so lange zum Brunnen, bis er bricht.
    Dann sind Richter Vogelfrei.

    Ja, und bei einem weiß ich auch wo sein „Haus wohnt“ und wenn es dann soweit ist „mit dem Stillstand“ tja dann………

  84. @ # 125 ComebAck
    „Ja, und bei einem weiß ich auch wo sein “Haus wohnt” und wenn es dann soweit ist “mit dem Stillstand” tja dann………“

    Hehe, teile doch bitte dein Wissen mit uns…

  85. Die deutschen „toleranten“ Justizbehörden höhlen systematisch und übergreifend den Rechtsstaat aus – furchterregend und gefährlich!

  86. Ich weiß, daß dieses Pack, genannt Richter, den deutschen Staat kaputt machen will.

    Aber daß sie es so dreist versuchen, wie in diesem Fall macht mich dann doch sprachlos.

    Krank, krank, krank das alles …

  87. Der absolute OBERHAMMER diese Entwicklung. Ich bin echt baff.

    Habe mir noch nie in meinem Leben was zu schulden kommen lassen und mein – korrigiere – DIESER Staat lässt den Irren mit einem Lächeln auf mich los.

  88. Ich wollte nur noch mal bemerken das die Oma inzwischen auch verstorben ist. Solche Richter kotzen mich an !!!

  89. @ #133 Zvi_Greengold

    und mein – korrigiere – DIESER Staat lässt den Irren mit einem Lächeln auf mich los.

    Danke für diese Korrektur!

  90. Ein Experiment am deutschen Volk, das ist aus all diesen Urteilen zu lesen…

    Die 68er auf ihrem Höhepunkt.

    Mir fällt dazu nur eines ein: Terror.

  91. # PetraWalters
    Die Richter wollen nicht den Staat kaputt machen, sondern die Demokratie.
    Die deutsche Justiz küngelt mit den Machteliten aus Politik und Wirtschaft, die gegen die Interessen der Bevölkerung die Massenzuwanderung durchdrücken. Da sie wissen,
    dass die deutsche Bevölkerung gar nicht kulturbereichert werden möchte, soll der Widerstand gegen Multi-Kulti abgebaut werden, indem über die Schattenseiten gelogen und manipuliert wird, zum letzteren gehören die
    skandalösen Kuschelurteile gegen Migrantenjugendliche.

  92. Ich hoffe, es gibt einen Herrgott.

    Und ich hoffe, dass das alte Testament irgendwann zuschlägt!

    Der alte Herr sei selig.

    Wer begreift das noch???

  93. Was soll man da noch kommentieren, mir fehlen die Worte, so langsam wird das schon zur Gewohnheit.

    Wer ehrlich ist, hat kein anderes Urteil aus Köln erwartet, oder doch?

    Gerichtigkeit war einmal, es lebe der Anarchismus.

  94. Bei den Mitarbeitern unserer Justiz ist es wie bei unseren Politikern, der Charakterliche und Moralische Bodensatz unserer Gesellschaft hat das Wort. Wer jetzt argumentiert das Richter und Anwälte zumindest Staatsexamen bestanden haben, so kann ich nur sagen das ich unabhängig von dem verkommenen Charakter der Meinung bin das diese Leute in der Lage sind sich Lehrstoff zu merken was nichts mit Intelligenz zu tun hat.

  95. …“positive Sozialprognose“ wird wie oft erteilt?

    Was kostet den deutschen Steuerzahler eigentlich mehr, H4 (+500er S-Klasse) oder Knast?

    Knast! …wahrscheinlich wollte der tolerante Richter nur Geld sparen und riskiert dafür den nächsten „Unfall“ dieses positivprognosierten Algeriers, der auch sonst auf unsere Kosten lebt.

  96. #39 monsignore (30. Sep 2008 15:46)

    wen wunderts, wenn der ruf nach selbstjustiz immer lauter wird???

    mich nicht!
    schei* richter!

    In Italien wurden inzwischen Konsequenzen gezogen. Da spricht die Mafia bereits das letzte Wort in vielen von solchen „Rechtsfällen“. Dabei werden solche „Sozialperlen“ wie der Abdul eine ist, mittels kleiner Bleikugeln in einen Zustand versetzt, der eine Tatwiederholung unmöglich macht.

    Die Trauer der Normalbürger dürfte sich in Grenzen halten, vermute ich mal.

  97. #147 bertony (30. Sep 2008 21:29)

    #39 monsignore (30. Sep 2008 15:46)

    Wir haben leider??? – zum Glück??? keine Mafia!

  98. Hallo Koltschak
    Gibt es da keinen Staatsanwalt, der Widerspruch einlegen kann!!!
    Müsste es doch geben!

    Wenn das ein Staatsanwalt versucht wird er zum Nordpol versetzt.

  99. machen wir es doch einfach wie in Brasilien.
    Da trifft es die richtigen.
    frei nach dem alten Testament
    Auge um Auge , Zahn um Zahn.
    oder an die Zuwanderer

    wollt ihr nicht mein Bruder sein dann schlag ich euch die Schädel ein

    Dieses steht in der Bibel ist also ein historiches Zitat und kein Aufruf zu Gewalt

  100. DAS LEBEN IN KÖLN ZUR HÖLLE MACHEN

    119 Thomas Voss (30. Sep 2008 18:19)
    „Vielleicht findet sich ja bald eine “Mahnwache” vor seinem Haus ein. Vielleicht mit einem Schild: “Hier wohnt Abdul H., der Mörder von Opa Johann”“

    „Vielleicht drucken auch pfiffige Kölner Bürger, die den Kaffee auf haben, Plakate mit dem Bild, dem vollen Namen und der vollständigen Adresse und Telefonnummer von Abdul H…. Derjenige der solche Plakate druckt hat sicher auch Kosten dadurch. Ich beteilige mich gern an Druckkosten…“

    Gute Ideen! Bin auch zu einer Spende bereit. Aber in die Hand nehmen müssen das schon die Kölner. Es ist durchaus möglich, sojemandem – ihm und seiner Familie – das Leben in der Freiheit zur Hölle zu machen. Was für ein Abschaum!

  101. Kurzer Zwischenstand mit Pro-Hessen und Pro Berlin geht es gut voran. Pro-Hessen wir spätestens bis Ende nächster Woche einen eigenen Webauftritt haben.

  102. Wenn der nicht abgeschoben wird; wer dann ?????

    Die Medien berichten immer über Politiker, die sehr häufig das Wort „Abschiebung“ gebrauchen, bestes Beispiel ist der angeblichen Hardliner Wolfgang Bosbach. Wenn 1000 Mal das Wort Abschiebung fällt, entsteht der Eindruck, das tatsächlich abgeschoben wird.

    Aber manchmal wird wirklich knallhart einer abgeschoben; Voraussetzung:
    – nie kriminell gewesen
    – Sehr guten Schulabschluß gemacht
    – Mit „sehr gut“ die Ausbildung abgeschlossen
    – Voll integriert

    Dies ist keine !! Ironie,kein Witz (PI berichtete) Ich weis leider den Link dazu nicht mehr.

  103. Zeuge aus TV-Doku über Mügeln verprügelt.

    Ein 35-jähriger Mann wurde dort überfallen und zusammengeschlagen. Er hatte zuvor in einer TV-Dokumentation zu den fremdenfeindlichen Vorfällen vor einem Jahr ausgesagt.

    Der 35-jährige Deutsche, der mit einer Begleitung in der Nacht unterwegs war, musste mit schweren Verletzungen ambulant behandelt werden.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,581459,00.html

  104. #155 ZdAi

    Kurzer Zwischenstand mit Pro-Hessen und Pro Berlin geht es gut voran. Pro-Hessen wir spätestens bis Ende nächster Woche einen eigenen Webauftritt haben.

    Was sind eigentlich „offizielle“ Pro-Parteien und was nicht? Pro Münster ist doch eine Mogelpackung von linken Antis, die den Namen besetzt haben, damit ihnen kein Rechter zuvor kommt (oder so ähnlich).

  105. # 88 Chevalier:

    „Si tacuisses, philosophus manisses.“

    Im Quelltext geht es nämlich so:

    Tunc ait illi Iesus: „Converte gladium tuum in locum suum. Omnes enim, qui acceperint gladium, gladio peribunt.

    Also mit Interpunktion hatten es die Römer echt drauf. SCNR.

    In der Übersetzung hast Du auch noch die Hälfte links liegen lassen. Nicht gut. Primum disce, puer… Nichts für ungut.

  106. Hallo,
    als es die RAF noch gab konnte ein Richter sicher sein das sein Arsch keinen Pfennig wert ist wenn er sich solch ein Urteil gegen die Feinde der RAF geleistet hätte. Die haben umgehend den „Rechtsstaat“ wieder hergestellt.
    Mir graut davor wenn sich diese Geschichte mit anderen Vorzeichen wiederholt.
    Nicht so sehr wegen der Opfer, aber die Menge die nach diesem Gedankengut erledigt werden muss. Die Zeitungen werden zu keiner anderen Meldung mehr Zeit haben, weil täglich einige aussortiert werden. Es werden garnicht soviele nachwachsen können wie dann über die Klinge springen dürfen.

  107. Über diesen Mistkäfer gibts heute im RTL Nachtjournal um 0.00 Uhr einen Bericht. Ich habe eben die Vorschau gesehen.

  108. Hallo jobo,wir müssen mit den Leuten die sich freie Presse nennen anfangen.Also keine Angst vor Schlagzeilen.
    Das was du ansprichst ist meiner Meinung nach die einzige Möglichkeit das Ruder noch rumzuwerfen

  109. @ PI
    Könnt ihr nicht aufhören, den alten Herrn Opa Johann zu nennen? Das hat ja Bild-Zeitungsniveau. Er ist schließlich nicht euer Opa.

  110. Das sind deutsche Richter.

    Das ist europäische Justiz.

    Das ist Deutschland im Jahr 2008.

    Und es kommt noch viel besser.

    Und die wagen zu schreiben :

    IM NAMEN DES VOLKES!!!!!!!!!

  111. #165 Marlene (30. Sep 2008 22:57)

    Danke Marlene.

    Richtig. Es ist eine Missachtung einer Person, diese „Oma“ oder „Opa“ zu nennen, wenn es sich nicht tatsächlich um die eigenen Großeltern handelt. Prollmanieren sind das 😉

  112. „Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle!”
    (Maria Böhmer, CDU, Bundesbeauftragte für Integration)

  113. Aktuell: 24h:
    RTL-Nachtjournal berichtet über Deutsche Kuscheljustiz und den notorischen islamischen GEWALTVERBRECHER, der mit weltoffen-toleranter Sozialprognose auf friedliche Menschen losgelassen wird.

  114. Unsere sämtlichen Politiker haben keinen Respekt vor uns, dem Bürger.
    Sie benutzen uns, informieren nicht wahrheitsgemäss, machen Versprechungen und Zusagen, die sie brechen, wenn es ihnen von Vorteil ist und rechnen damit, dass der Wähler ein kurzes Gedächtnis hat.

    Sie belohnen ihre unterwürfigen Zofen und Diener und bestrafen die, die es wagen Kritik zu üben.

    Gerade läuft die Sendung mit der unterwürfigen Maischberger Zofe. Die alten Vogelbrüder, näher am Tod als am Leben, schämen sich nicht einmal in ihrem Alter, die Zuschauer noch immer hinter’s Licht zu führen. Beschämend ist das.
    Einfach entwürdigend.

  115. #169 Meister Eder (30. Sep 2008 23:23)

    Man kann diese gequirlte Scheisse nicht mehr lesen. Es wird Zeit, dass die sich etwas anderes einfallen lassen, weil die Menschen nicht dumm sind, sondern nur eins haben, Angst.

    Und das ist nicht gut. Nein.

  116. Adorno hat den Studenten in den 60iger Jahren gepredigt: „Macht kaputt, was euch kaputt macht.“

    Die Alt68iger haben das durchgezogen.

    Was macht uns heute kaputt?

  117. PS: PI sollte nach alter Sitte hier Ross und Reiter mit Namen, Anschrift und E-Mail Adresse nennen. Dem Richter würde ich gerne mal ein paar Zeilen schreiben.

    Es wäre eigentlich auch begrüßenswert wenn PI seine Berichterstattung erweitern und in journalistischer Weise mal Fragen an die Pressestelle richten würde.

  118. Das ganze ist dermaßen bitter, dass einem fast nur noch Sarkassmus und Ironie bleibt.
    Wenn sich das hier in Deutschland durchsetzt, wandere ich aus.
    Wie heißt es aktuell so schön in der Oktober-Cicero-Ausgabe: die LINKE kommt – die Elite geht! (Untertitel: Generation Auswanderung – warum wandern so viele Deutsche aus).
    Wenn dann die Linken und Grünen mit einem immer stärker werdenden islamischen Migranten-Bevölkerungsanteil irgendwann alleine in Deutschland leben, trifft es dann irgendwann aber die RICHTIGEN die von solchen IRREN überfahren werden. Wer so einen (Verkehrs)mörder wieder aufgrud „günstiger Sozialprognose“ wieder rausläßt hat das Allgemeinwohl und das Sicherheitsinterese unseres Staates VERRATEN und jegliche Veranmtwortung VERSPIELT.

  119. Deutschland, du bist wahnsinnig !
    Wer produziert diese beschissenen „Sozialprognosen“ ???
    Und wann nimmt die task force endlich ihre
    Arbeit auf…die task force mit dem Namen
    „dark justice“…

  120. #177 karlmartell

    Es sind NICHT nur die Linken. Das wissen Sie.

    Nicht nur DIE LINKE ist links. Inzwischen sind so ziemlich alle „etablierten“ Parteien links.

  121. #178 Plondfair (30. Sep 2008 23:56)

    Wir haben keine anderen Politiker mehr, als Linke und Kommunisten. Das muss uns allen klar sein, man braucht nicht mehr differenzieren zwischen deutsche Parteien.

  122. Wieso wird die Visage des Algeriers unkenntlich gemacht? Weil er Ausländer ist?
    Es handelt sich um einen rechtmässig verurteilten Kriminellen!

    Als die Zumwinkel festnahmen, weideten sich die Lobby Fotografen und das Volk an dem Gesichtausdruck des Betroffenen, der nicht verfremdet wurde. Zumwinkel ist noch nicht verurteilt, wieso durfte sein Gesicht gezeigt werden?

  123. ..wenn in Europa die Parallelgesellschaften dynamisch aus der rechtsverbindlichkeit unserer Gesetze entzogen werden, möglicherweise um sie in deren eigenes Rechtssystem zu transferieren, vielleicht aber auch noch aus anderen Gründen, dann wird es Zeit für ein neues, exekutives Organ, welches mit exemplarischen, präzis ausgeführten Einzelaktionen für Abschreckung sorgt.
    Ein Team von Spezialisten..

    So in der Art könnte ich mir in 10 Jahren den Vorspann des neuesten RTL-Vorabendreissers vorstellen..

  124. Doch jetzt das: Das Kölner Landgericht setzte die Strafe zur Bewährung aus. Abdul H. ist ein freier Mann!

    @ PI, Wo bleiben Namen und Adressen dieser „Richter/innen“???

    Wir müssen uns diese Verbrecher/innen unbedingt für Nürnberg 2.0 vormerken.

    Mindestens einen dieser Affen namens Riehle haben wir ja schon. 🙂

    Ratio

  125. fällt euch was auf?
    jawohl der typ kommt aus köln,wo letztlich die demokratie gegen islamkritiker abgeschafft wurde.
    köln = schramma regierung.wen wundern solche urteile in der gegend noch?
    die U-bahn schläger aus münchen unter der regierung beckstein / huber wurden dagegen heftig verknackt.

    was heißt das?
    richtig: diese dunkelrot-braune pest von SCHRAMMA und co.,die ihren eigenen körper (köln,NRW,deutschland) zerfressen MUSS mit allen mitteln des AMTES ENTHOBEN und für gewisse zeit weggesperrt werden!

    zuständige richter in so fällen natürlich auch.

  126. #183 karlmartell
    ..nein ich denke eher an das „A“ team, also eher heimlich, still und leise und ohne dass die Zivilbevölkerung schaden nimmt. „Opamörder“ sollten mit: „Ich habe gehört dass.. aber niemand weiss was genaues und man kann nicht sagen wann und wo es geschieht“ abgeschreckt werden.
    Zeitungsartikel wie:
    „Schwesternmörder: Luftembolie auf Alexanderplatz“
    oder
    „Rätselhafter Schock bei U-Bahnschläger löste Herz-Kreislaufversagen aus“

    ..wie gesagt, reine Fiction und natürlich völlig wirklichkeitsfern..

  127. #95

    Ich werde auf dem ersten Flüchtlingsschiff gen USA sitzen wenn die Bude ordentlich brennt.

    Ich bleibe lieber hier und zündle,wie viele andere auch.Natürlich nur an Häusern,die man danach nicht mehr braucht.
    1918 lag das Land im Dreck,20 Jahre später hatte ganz Europa die hosen voll,1945 lag das Land wieder im Dreck,15 Jahre später hatte es das Wirtschaftswunder.
    Ich bin weiss Gott kein Kriegsverherrlicher,ich baue auf die Charaktereigenschaften von uns Deutschen,wir können es auch ein drittes Mal wieder aufbauen.

  128. #127 Erkenbrand (30. Sep 2008 18:58)

    @ # 125 ComebAck
    “Ja, und bei einem weiß ich auch wo sein “Haus wohnt” und wenn es dann soweit ist “mit dem Stillstand” tja dann………”

    Hehe, teile doch bitte dein Wissen mit uns

    Das kommt schon noch … Ich beobachte diesen Richter weiter, sammele weiter seine „Urteile“ (und der Typ ist ein absolut widerlicher verlogener alt 68 Gutmensch, das steht außer Frage)und wenn es „soweit“ ist kommt das alles auf den Tisch.

    Aber kleiner TIP:

    unter http://www.goyellow.de/ finden sich durchaus Auskünfte, die im normalen Telefonbuch nicht auftauchen 😉

  129. Übrigens die „Richter“ sind nur die eine Hälfte, die Staatsanwälte die andere und manchmal auch die „wichtigere…“

    Abgehoben und fernab jeder Gerechtigkeit ist dieses System schon lange… „Recht sprechen“ hat schon lange nichts mehr mit Recht haben, oder eben Gerechtigkeit zu tun.

    Und in Namen des Volkes ???

    Welches Volkes – genau ???

    Wenn die „ehrlich“ wären, müssten die Richter schon längst einen von „in the name of Allah the bla bla bla und bla“ labern.

    Aber wir werden ja sehen wer am Ende von wem gerichtet werden wird.

    THE WHEEL IN THE SKY KEEPS ON TURNING , nicht wahr ??

    http://www.youtube.com/watch?v=PbQH0eO5UQs

  130. es gibt nichts, was so schlecht ist, daß es nicht noch ein quentchen gutes haben könnte.
    opa ist tot und die zypries-justiz läßt den killer-musel laufen. wie immer. aber dieser hat uns damit auch eine rentenzahlung aus der bankrott gewirtschafteten rentenkasse abgenommen, die unsere glorreichen polit-chaoten in den ruin getrieben haben. serkan und spiridon waren da nicht ganz so erfolgreich. wie auch immer, aus den eingesparten rentenbeiträgen abgemurkster rentner könnte man doch einen fond bilden für die grundsicherungleistungen arbeitsloser musel-frischfleisch-neuimporte. zypries kann da sicher schon mit einem gesetzesvorschlag aufwarten, und steinbrück mit steuererhöhungen!
    nein, PI, bitte nicht! nicht löschen! das ist satire, ich schwöre es! nicht löschen!!!

  131. Ja hab das Nachtjournal gestern gesehn, Opa Johanns Sohn konnte es auch nicht fassen, daß sie den „Affenkopf“ haben laufen lassen.

    Tja, wäre ich der Sohn, säße ich vermutlich jetzt im Knast…

  132. Der Gutachter sollte sich angespuckt fühlen. Kneedeep in the spittel.
    Gab wohl ’ne kostenlose Ferienwohnung für den Fachmann. Das ist das, womit Türken in der Regel Gefällgkeiten bezahlen. Und wenn der Gefallen sehr groß war – oder der Gönner wichtig, dann wechselt ein ganzes Ferienhaus auch schon mal ganz den Besitzer. Der Exbundeskanzlerdarsteller Schröder bekam soch ein Ding. Erdogan hat in der Presse mit dieser Großzügigkeit geprahlt.

  133. # catology
    Die gesamte Politikprominenz hat dann wohl auch
    schon kostenlose Ferienwohnungen in der Türkei, vor allem die Linken und die Grünen.

  134. Habe gerade den Bericht gehört! Der Knabe hatte satte 50 Vorstrafen! Warum war der überhaupt noch draussen? Un dann so Dinge wie Raub und Erpressung, was mögen das für günstige Sozialprognosen sein, die ihm dann unterstellt werden? Man kann einfach nur noch mit dem Kopf schütteln über diese Justiz. Wer begutachtet eigentlich Gutachter?

  135. #198 Sauron
    Du kannst davon ausgehen, daß es da massig Geschenke gab/ gibt. Das passt auch zur orientalischen Bakschisch-Kultur. Diese Art der korruption wird hier in Deutschland nicht ohne Grund immer verbreiteter. Das fängt an beim lebenslangen Kostenlos-Dönerfressen – und geht dann über Goldschmuck hin zu Ferienwohnungen-/häusern.

Comments are closed.