Castrop MordDie „Einzelfälle“ sind allmählich kaum noch zu überblicken – die jüngste Bluttat im moslemischen Migrantenmilieu ereignete sich in Castrop Rauxel (NRW). Eine 26-jährige schwangere Tunesierin wurde von ihrem Ehemann kaltblütig mit einem Messer erstochen, die zu Hilfe eilende Mutter und Schwester wurden schwer verletzt. Verbrechen dieser Art gehören in Multikulti-Zeiten zu den täglichen Nachrichten, die kaum noch jemanden aufrütteln.

Eine unfassbare Familientragödie hat sich am Freitagnachmittag gegen 16 Uhr in der Wohnsiedlung Oberste Vöhde abgespielt. Ein 26-jährige Frau wurde offenbar von ihrem Ehemann erstochen, zwei weitere Menschen wurden schwer verletzt.

„Ich hörte nur Schreie und bin sofort nach oben gerannt. Dort habe ich das Unheil dann gesehen“, schildert eine Anwohnerin die Ereignisse. In Wohnung Nummer 31, erster Stock, muss sich ihr ein schreckliches Bild offenbart haben. Blutüberströmt lag eine 26-jährige Frau auf dem Boden, andere Nachbarn knieten bereits um sie herum, leisteten Erste Hilfe. Zu spät. Noch in der Wohnung verstarb die junge Frau, bei der es sich nach ersten Angaben um eine 26-jährige Tunesierin handeln soll. Was war passiert? Zeugen schilderten, dass die junge Frau, die angeblich schwanger war, im Streit von ihrem 24-jährigen Ehemann erstochen wurde.

Die zur Hilfe eilende Mutter der Tunesierin und eine jüngere Schwester wurden im Gerangel offenbar ebenfalls verletzt. Eine der Frauen habe einen Lungenstich erlitten und musste mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Der mutmaßliche Täter, den Nachbarn als ruhigen Mann beschrieben, flüchtete auf ein gegenüberliegendes Feld, konnte aber von der Polizei festgenommen werden. Ein Mädchen erzählte: „Er kam mir mit dem Messer in der Hand auf der Außentreppe entgegengelaufen.“

Es fällt schwer, derartiges als Bereicherung zu empfinden.

(Spürnase: Jutta B.)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

75 KOMMENTARE

  1. Gibt es so etwas wie eine Organklage bei Einzelfall-Kulturdelikten?

    Wenn ja, sollten die PI-Leser bei jedem dieser Einzelfall-Kulturdelikte Claudia Fatima Roth (Bürgerkrieg90/Die GrünnInnen) wegen indirekter MittäterInnenschaft anklagen!

  2. Mir fehlen die Worte.
    Ich komme ursprünglich aus Waltrop – einer kleinen Stadt neben Castrop. In Waltrop gab es im Dezember letzten Jahres auch einen bereicherten Angriff auf Deutsche. PI hat darüber berichtet.
    Es ist erschreckend zu sehen wie die Einschläge immer näher an einen selber heranrücken.
    Ich meine wir haben es ja wohl mittlerweile alle kapiert worum es in Europa langsam geht. Ich hoffe das durch solche schlimmen Fälle mehr Gutmenschen aufwachen.

  3. Einzig positiv scheint zu sein, dass die Affen dabei so eine art Tunnelblick entwickeln und wenigstens alle Unbeteligten ignorieren, solange man sie in Ruhe lässt. Sonst wäre das Mädchen vermutlich auch geschächtet worden.

  4. Als erstes sind`s die Muslima
    Als zweites die Deutschen
    Dann die Christen
    und nebenbei die Juden
    und wenn keiner mehr da ist schreien die
    Gutnenschen auf und wer hilft uns ?

  5. Und bei Bristan heißt es dann wieder „Mann ersticht Frau auf offener Straße“. Und alle denken, was sind die Deutschen Männer bloß brutal geworden. Genauso wie heute im Radio „Die Morde unter Jugendlichen haben in Großbritannien in letzter Zeit stark zugenommen“

  6. Sorry, aber ich muß mal wieder von diesem Thema abweichen, ich habe gerade folgenden Artikel auf welt.de gelesen:

    http://www.welt.de/politik/article2397180/Deutsche-Tuerken-brauchen-einen-Barack-Obama.html

    Das Bild zum Artikel ist schon eine Frechheit, wie ich finde, aber das nur am Rande, interessant wird es erst wenn man mal die Kommentare liest, und dabei ist mir folgender Kommentar von dieser Türkin aufgefallen:

    05.09.2008
    10:07 Uhr ANNA NIZI meint:
    Die Türken brauchen keinen Barack Obama.

    Die Möglichkeiten, die der deutsche Staat für die Eingliederung russisch-polnischer Aussiedler oder Ex-DDR Bürger in die deutsche Gemeinschaft geschaffen hat diese Möglichkeiten brauchen die Türken in Deutschland.

    Seit Jahrzehnten wurden Milliarden von Beiträgen (Steuern, Krankenversicherung, Rentenbeiträge, Solidaritätsbeiträge etc.) den türkischen Gastarbeotern aus der Tasche gezogen – aber Einbürgerungshilfen gab es nur für die nichtseinzahlenden Neu-Deutsch-Bürger aus DDR, Polen oder Russland.

    Warum wurde nicht schon vor 30 Jahren damit begonnen, mit dem staatlich einkassierten Gelder der Türken in Deutschland einbürgerungsunterstützende Maßnahmen zu ermöglichen (Sprachkurse etc.), so wie man es ja mit den Aussiedlern oder DDR-Bürgern, die Nichts eingezahlt haben ja getan hat.

    Mit den Geldern der Türken wurden seit Jahrzehnten Polrn, Russen und DDR-ler eingebürgerungstechnischunterstützt und die stets Zahlenden Türken gingen leer aus und werden jetzt hier an den Pranger gestellt!

    Glaube diese Leute tatsächlich an den Blödsinn den Sie schreiben?

    Von welchen Steuern schreibt die Kommentatorin ??? bei 3-5 Kindern mit Steuerklasse 3, ist die Steuereinahme für den Staat gleich bei Null, dazu kommen dann Kindergeld das die blöden Singles mit Steuerklasse 1 zahlen dürfen.

    Man ist anscheinend der Meinung das wie einer bestimmten Bevölkerungsgruppe noch dankbar sein müßten weil Sie hier bei uns alles am Leben erhalten, man wie hängen die mir aus dem Hals raus.

    Sorry nochmal das ich hier im Thema quer schieße.

  7. PS: Hatte ich vergessen, anscheinend hat diese Dame vergessen, das wir Vollidioten schon seit Jahrzehnten die gesamte Verwandschaft in der Türkei kostenfrei auf unsere Kosten mitversichern, das habe ich mir auch schon mal von meiner Krankenversicherung bestätigen lassen.

  8. Wieder so ein bedauerlicher mohammedanischer Einzefall:

    http://www.welt.de/politik/article2400823/Sauerland-Zelle-wollte-Pubs-und-Discos-sprengen.html

    TERROR-PROZESS
    Sauerland-Zelle wollte Pubs und Discos sprengen
    (21)
    5. September 2008, 14:02 Uhr
    Die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe hat erschreckende Details der Anklageschrift gegen die Terrorgruppe aus dem Sauerland veröffentlicht. Demnach wollten die drei Islamisten mit Sprengsätzen Pubs, Diskotheken und Flughäfen angreifen. Die Folgen wären verheerend gewesen. Rädelsführer soll Konvertit Fritz G. gewesen sein.

  9. Da doch die Herren mit Migrationshintergrund so einfach an „illegale“ Waffen kommen – warum gilt das nicht auch für die Damen? Himmelherrgottnochmal! Warum stecken sich die Frauen nicht vorsorglich ein kleines Küchenmesser unter das „Versteck“? Langsam aber sicher können sich die weiblichen Migranten nicht mehr davor verstecken, daß alles „so gewollt ist“ … und selbst ein stumpfer Kartoffelschäler man schmerzhaft sein.

  10. Diese Zustände sind schlimm. Schlimm sind sie nicht nur, weil wir diese Steinzeitmenschen in unser Land gelassen haben, das wäre allein schon verheerend genug, schlimm sind sie auch, weil die CDU Hilfestellung bietet, dass der Satanskult der Barbaren hier gelehrt werden kann. Wie viel Blut muss noch fließen, bis man bei der CDU erkennt, dass die koranische Lehre nicht mit unserem Grundgesetz vereinbar ist, nicht mit den Werten, denen unser Grundgesetz verpflichtet ist? Man hat es bei der CDU leider vergessen, diese Werte stammen aus unserer christlich-jüdischen Tradition.

  11. #11 RabeK (05. Sep 2008 23:02)

    Es ist Ihnen aber bewusst, dass in mohammedanischen Haushalten Kartoffeln zwar gemessert aber niemals geschält werden?

    Wie nennt man Krauts ohne Eier?

    Kartoffeln!

  12. Verbrechen dieser Art gehören in Multikulti-Zeiten zu den täglichen Nachrichten, die kaum noch jemanden aufrütteln.

    Mich und die anderen PI’s schon.
    Lasst nicht nach jeden „Einzelfall“ zu dokumentieren! Danke PI!
    Versucht jeden Einzelfall im Spiegel-Online Forum unterzubringen.
    Meldet Euch hier an, wir brauchen Euch
    https://service.spiegel.de/backoffice/register.do?product=&url=http%3A%2F%2Fforum.spiegel.de%2F

    Sie haben sich getraut mal wieder ein Migrantenthema zu bringen
    Thema:
    Einwanderungstest-Debatte: „Gut, dass ich schon Deutscher bin“
    Link:
    http://forum.spiegel.de/showthread.php?t=5039

    CK

  13. Bei aller Abscheu gegenüber der unfassbaren Tat, aber ob es sich hier tatsächlich im engeren Sinne um einen „Ehrenmord“ handelt wage ich nach Lage der Dinge zu bezweifeln. Ein Ehestreit mit Todesfolge ist so lange kein Ehrenmord, wie die Motive noch unklar sind. Man sollte sich vor dem inflationären Gebrauch bestimmter Begriffe hüten.

  14. Genau: Die “Einzelfälle” sind allmählich kaum noch zu überblicken.
    Denke das könnte ein weiterer Einzelfall sein, nur hat es diesmal einen Promi erwischt.

    Niederlande: Star-Magier Hans Klok von Schwulen-Hassern verprügelt.

    Wer das wohl war?
    Wenn es böse Niederländische Nazis waren, wäre es bestimmt schon auf allen Medien zu sehen gewesen, aber da nur Schwulen-Hasser erwähnt werden, schliessen wir mal Rechte aus.

    Bleibt dann bekanntlich nur noch eine Tätergruppe…Die Musels

    http://www.bild.de/BILD/unterhaltung/leute/2008/09/05/magier-hans-klok/von-schwulen-hassern-verpruegelt.html

  15. @talkingkraut

    from talking Kraut to listening Kraut
    Hi dear kraut,

    Diese Zustände sind schlimm. Schlimm sind sie nicht nur, weil wir diese Steinzeitmenschen in unser Land gelassen haben, das wäre allein schon verheerend genug, schlimm sind sie auch, weil die CDU Hilfestellung bietet, dass der Satanskult der Barbaren hier gelehrt werden kann. Wie viel Blut muss noch fließen, bis man bei der CDU erkennt, dass die koranische Lehre nicht mit unserem Grundgesetz vereinbar ist, nicht mit den Werten, denen unser Grundgesetz verpflichtet ist? Man hat es bei der CDU leider vergessen, diese Werte stammen aus unserer christlich-jüdischen Tradition

    Ich hoffe, und habe das auch im SPON-Forum u. anderen oft beschrieben, dass die CDU nur strategisch handelt , bis zur Wahl 2009.
    Wie gesagt, dass ist meine Hoffnung!

    Melde dich doch auch beim SPON Forum an , wir brauchen Dich!!!
    https://service.spiegel.de/backoffice/register.do?product=&url=http%3A%2F%2Fforum.spiegel.de%2F

    Mit liebem Gruß!
    CK

  16. Ich muß noch einen zum besten geben:

    05.09.2008
    13:18 Uhr ANNA NIZI meint:
    Um die Zustände der low-IQ-Liga besser zu verstehen sollte man folgendes zur Kenntnis nehmen:

    Die ungebildete türkischstämmige Unterschicht in Deutschland behelft sich trotz geringer Schulbildung und Sprachbarriere zur Finanzierung seiner Person und Seiner Familie mit der Gründung eines Kleinunternehmens, wie Kiosk, Imbiss, Änderungsschneiderei etc. – wenn er Glück hat schlägt sein risikoreiches Geschäftsvorhaben gut ein und er kann einen unternehmerischen Erfolg verbuchen.

    Die ungebildete deutsche Unterschicht ist nicht in der Lage, solch einen Weg zu gehen und landet in den allermeisten Fällen in der Versorgungsbedürftigkeit, weswegen wie ja gestern bekannt wurde 8,5 Millionen Ureinwohner-Deutsche versorgungsbedürftige Hartz-4 Empfänger sind.

    Im Gegesatz zu seinem türkischen Unterschicht-Kollegen, der es wagt durch Fleiß, Mut und Risikobereitschaft ein Kleinunternehmen zu Gründen landet der deutsche Unterschichtler in der irreversiblen Alkoholismus-Hartz-4 Schleife und muss bis zum bitteren Ende alimentiert werden.

    Das sind, für Jeden in jeder deutschen Stadt überprüfbare, Deutsch-Türkische Wahrheiten.

    ………………………………………

    Das kann man uneingeschränkt bestätigen, den man konnte den Unternehmergeist eines Türken erst kürzlich in SAT1 „Gnadenlos gerecht“ sehen, der Türkische Unternehmer hatte einen BMW X5, die Herrschaften hatten eine Schneiderei und eine Reinung, vier Personen dieser Familie hatten Hartz4 kassiert nur der Sohn nicht auf den alle Geschäfte zum Schein liefen.

  17. Muslime seien in Deutschland willkommen und sollten die Chance erhalten, ihre Talente zu entfalten.

    -Wolfgang Schäuble, Innenminister.

    Also Messerstechen können sie…

  18. Unglaublich ! Da hat doch bestimmt wieder der Rettungsdienst versagt. Ich kann mir das nur so vorstellen das die Notärzte viel zu spät vor Ort waren.
    Den Ehemann kann da überhaupt keine Schuld treffen da er sich lediglich innerhalb seines Kulturverständnisses bewegt hat. Wer was anderes sagt ist übrigens ein unbelehrbarer Rassist !
    Eine tunesische Expertenkommision wird das ganz bestimmt beweisen können. Ist eigentlich schon ein Spendenkonto eingerichtet ?

  19. #19 karl-friedrich

    […] Das sind, für Jeden in jeder deutschen Stadt überprüfbare, Deutsch-Türkische Wahrheiten.

    Jetzt weiß ich auch, warum immer mehr Subproletarier aus Südostanatolien nach Deutschland einwandern wollen: sie wollen ein Kleingewerbe aufmachen und mit ihren Steuern und Sozialabgaben die deutschen Arbeitslosen finanzieren. Das nenne ich doch vorbildlich.

    Mit Türken zu diskutieren ist absolut sinnlos. Defizite in Intelligenz und/oder Bildung versuchen sie durch übertriebenen Nationalismus und religiösen Größenwahn zu überkompensieren. Reine Zeitverschwendung.

  20. Fast täglich werden irgendwo in Deutschland eine muslimische Frauen oder andere Familienangehörige von ihren muslimischen Ehemännern oder Famlienangehörigen erstochen, erschossen, schwer verletzt oder sonstwie gequält, aber bei den links-rot-grünen Gutmenschen zieht man nur ein destinteressiertes Achselzucken. Bestenfalls. Die Regel ist eher der neonazi-Vorwurf an denjenigen, der darauf hinweist.
    Die Nazi-Gegner befanden sich in einer ähnlichen Situation, denn den „Herrn Hitler“ glaubte man im Griff zu haben, wenigstens bis die ersten Kritiker nach Dachau kamen.

  21. #8 karl-friedrich (05. Sep 2008 22:55)

    Regen Sie sich nicht auf, die Anna Nizzi, von der der von Ihnen gesendete Kommentar stammt, kann weder denken noch rechnen, sie ist schlicht eine Idiotin und eine unverschämte obendrein. Wieso sollten DDR Bürger Sprachkurse besuchen.

    Haken sie den Fall ab. Es gibt mehr Schwachmaten, als wir gebauchen können.

  22. #29 No-go-Area-fuer-Deutsche (05. Sep 2008 23:42)

    Ihre Seite ist eine sehr gute Dokumentation über die SCHÄTZE unseres Bundespräsidenten, Horst KÖHLER.

    Danke Ihnen.

  23. #17 GottesRechterArm

    Niederlande: Star-Magier Hans Klok von Schwulen-Hassern verprügelt.

    Wer das wohl war?
    Wenn es böse Niederländische Nazis waren, wäre es bestimmt schon auf allen Medien zu sehen gewesen, aber da nur Schwulen-Hasser erwähnt werden, schliessen wir mal Rechte aus.

    Bleibt dann bekanntlich nur noch eine Tätergruppe…Die Musels

    http://www.bild.de/BILD/unterhaltung/leute/2008/09/05/magier-hans-klok/von-schwulen-hassern-verpruegelt.html

    In keiner einzigen NL-Zeitung gibt es nur den geringsten Hinweis darauf, dass es sich um „Allochthone“ handeln könnte (Zeitungen einsehbar über http://www.ipl.org/div/news/browse/NL/). Es hat vielmehr den Anschein, dass es sich hier um normale Stammtischbrüder unter Alkoholeinfluss handeln könnte. Ich finde die Schnelligkeit verdächtig, mit der hier ungebremst Vor-Urteile bedient werden. Es wird damit nur allzu leicht dem eigentlichen Anliegen und seiner Glaubwürdigkeit geschadet und die Rede von der „Islamophobie“ erscheint plausibel – wann kapiert Ihr das endlich?

  24. #19 karl-friedrich (05. Sep 2008 23:29)

    Wurden denn die Märchen-Kommentare diese (über alles bescheid wissenden) Türkin schon gelöscht?

    Die ungebildete deutsche Unterschicht ist nicht in der Lage, solch einen Weg zu gehen und landet in den allermeisten Fällen in der Versorgungsbedürftigkeit, weswegen wie ja gestern bekannt wurde 8,5 Millionen Ureinwohner-Deutsche versorgungsbedürftige Hartz-4 Empfänger sind.

    Was würde passieren wenn jemand in diesem Text die Stellen Die ungebildete deutsche Unterschicht…und…8,5 Millionen Ureinwohner-Deutsche versorgungsbedürftige Hartz-4 Empfänger sind. das deutsch rausnimmt und mit Türken ersetzt?

    Man was für Pfeifen wir uns ins land geholt haben 🙁

  25. #36 Mokkafreund (06. Sep 2008 00:04)

    dass es sich hier um normale Stammtischbrüder unter Alkoholeinfluss handeln könnte.

    handeln könnte????
    Ist aber noch nicht bewiesen oder?
    Also kann es auch meine vermutung sein, wie gesagt ich habe nichts anderes behauptet.
    Es wurde ja nichts von den Täter erwähnt, ausser Schwulen-Hasser und wenn es Nazis gewesen wären, wäre es geschrieben worden.

    Gruß

  26. Wo Schatten ist, da ist auch Licht!

    Eine solche Meldung wäre in 2006 noch undenkbar gewesen, guggst Du hier:

    http://www.spiegel.de/schulspiegel/wissen/0,1518,576543,00.html

    AUSLÄNDISCHE SCHÜLER IN DEUTSCHLAND
    Keine Aufenthaltserlaubnis für Schulschwänzer

    Von Jochen Leffers

    Weil drei Kinder ständig die Schule schwänzen, erhält eine Flüchtlingsfamilie aus dem Kosovo keine Aufenthaltserlaubnis. Das haben Göttinger Richter entschieden. Auch anderswo wächst der Druck auf Schwänzer – Berlin droht ausländischen Schulversagern gar mit Abschiebung.

  27. # 38 GottesRechterArm

    Bleibt dann bekanntlich nur noch eine Tätergruppe…Die Musels

    Nun eiere hier mal nicht rum: Das ist eine vorschnelle Festlegung auf eine bestimmte Tätergruppe, die zudem noch eine deutliche exkludierende Zwangsläufigkeit insinuiert („bekanntlich“).

    So geht’s aber nicht, mein Bester! Du kannst von anderen nicht verlangen, dass sie ihre Birne für „freies Denken“ jenseits ideologischer Glaubensschranken öffnen, aber selbst sofort „nur eine Tätergruppe“ herbeireden, weil es dir so passt oder weil es AUCH immer wieder eben diese Gruppe ist. Warte bitte erst einmal ab, welche Befunde zu dem Fall noch zusammengetragen werden.

    Ich finde, wir sollten hier nicht die gleichen Fehler machen, die wir im Fall des Brandes von Ludwigshafen dem Herrn Erdogan und der türkischen Presse zurecht vorgeworfen haben.

  28. Kann man den Köhler nicht dem Herkunfts-Land seiner Schätze schenken?

    Er würde doch sicher gut in diese Schatzkammer passen, oder?

  29. Wenn anatolische Ziegen-oder Eselhirten in Deutschland als Schätze bezeichnet werden, was sind dann
    native Deutsche Techniker, Facharbeiter, Ärzte, usw.

  30. Für die, die es im Nachbarthread nicht gelesen haben:

    Nochmal zu dem Fall, dass der holländische Magier Hans Klok und der Sohn seines Freundes in Haarlem von vier Männern verprügelt worden sind.

    Die holländischen Zeitungen schreiben nichts über die Identität der Männer, jedoch wird in einem holländischen Marokkanerforum erwähnt, dass das Schimpfwort “Kankerhomo”, was bei dem Überfall gerufen wurde, von in Holland lebenden Marokkanern verwendet wird und so eine Art marokkanisch-holländische “Kanaksprak” ist, also eine eigene Wortkreation.

    Ansonsten amüsieren sich die Marokkaner in dem Forum übrigens prächtig über den Überfall. Wer Holländisch kann, kann’s hier lesen:

    http://forums.marokko.nl/archive/index.php/t-2153373.html

  31. Das müssen wir aushalten. Die manipulierte Masse wird bald „Ehrenmorde“ (schöner Euphemismus) als akzeptablen Ausdruck multikultureller Differenz verbuchen.
    Und mal ehrlich: Wer hatte nicht schon mal die Phantasie, seinen untreuen Ehepartner zu schlachten.
    Die Muslime trauen sich halt noch was….und auch viele deutsche Frauen wissen den selbstbewussten Stolz von mulimischen Jungmännern durchaus zu schätzen….denn mit der hämischen behauptung, autochtone Deutsche hätten keine Eier in der Hose haben die Zivilisationsprotrahierten natürlich Recht…

    Die demographischen Zwangsläufigkeiten werden jedes Jammern wie hier im Forum verstummen lassen…bislang versucht man die manipulierte Masse noch mit Angaben des Ausländeranteils ohne Spezifizierung ruhigzustellen.

    Würde man aufschlüsseln, wie hoch der Anteil muslimisch indoktrinierter Menschen (unabhängig der Staatsangehörigkeit) an den unter 40jährigen und an den über 40 jährigen ist, gäbe es eine große Auswanderungswelle – aber kein Aufbegehren…nie…die deutsche Gesellschaft fügt sich…wie die meisten anderen westlichen Gesellschaften auch….die Barbaren stehen nicht vor, sondern in der Tür…aber das war im alten Rom auch schon mal so…und irgednwie gings weiter…um diesen selbstgefälligen Haufen larmoryanter Staatsabhängiger ist es nicht schade…alles hat seine Zeit…

  32. @ 44 ratloser

    Also unter „Eier in der Hose“ verstehen doch die wenigsten Frauen Muselmanen, die bei jeder Gelegenheit Gewalt ausüben, sich gerne in Gruppen auf Schwächere stürzen und im übrigen meist keine Ahnung davon haben, wie man sich Frauen zivilisiert nähert. Also „männlich“ ist anders, auch wenn die meisten von denen gehen, als ob sie eine Klötenprotese in Melonenform zwischen den Beinen mit sich rumschieben würden.

  33. #45 antidott

    Ach dieses Fasten, das Ramadan genannt wird, hat medizinisch gar keinen Sinn. Tagsüber hungern, dafür sich nachts um so mehr den Bauch vollschlagen, ist absolut ungesund für den Körper.
    Es ist wieder nur eine Angabe: Seht her, wir fasten auch.
    Im Christentum gibt es keine Aufforderung, seinen Körper zu schädigen.
    Das Fasten ist eine sinnvolle Therapie, wenn es richtig gehandhabt wird.
    Ich selbst habe es mehrmals gemacht. Und mich dabei nach mehreren Tagen sauwohl gefühlt. Dabei ist das Fastenbrechen die heikelste Phase. Wenn die falsch gestaltet wird, ist das vorangegangene Fasten für die Katz.
    Soviel zum tagsüber hungern und nachts schlemmen. Eine der größten Sünden gegenüber dem Körper.

  34. @ #25 No-go-Area-fuer-Deutsche (05. Sep 2008 23:37)

    reicht das um den Überblick zu behalten ?

    Morde in Deutschland …. damit man den Überblick behält

    Deine Arbeit, die ich schon lange verfolge, verdient allerhöchste Anerkennung, No-go-Area-fuer-Deutsche.

    Für mich und viele andere ist Deine Website eine ganz wichtige FAKTEN-Quelle von höchster Bedeutung.

    Ich danke Dir namens vieler gescheiter Menschen und hoffe SEHR daß Du Dich deswegen nicht gleich befriedigt zur Ruhe setzt.

    Ich weiß, wieviel Arbeit das für Euch bedeutet.

    Ihr müsst unbedingt weitermachen!!!!

    Ratio

    PS:
    Außerdem solltet Ihr ein Spendenkonto einrichten.

  35. #19 karlfriedrich

    Die ungebildete türkischstämmige Unterschicht in Deutschland behelft sich trotz geringer Schulbildung und Sprachbarriere zur Finanzierung seiner Person und Seiner Familie mit der Gründung eines Kleinunternehmens…

    …und kassiert nebenbei – mit einer unglaublichen Chuzpe – jede Menge HartzIV-Leistungen vom deutschen Staat.

    Der Deutsche dagegen ist überwiegend(!) wahrscheinlich zu feige oder zu anständig dazu, es ebenso zu machen (mit einigen Ausnahmen).

  36. # Ratio

    Der Mann und das Messer sind schuldlos.
    Schuld ist die Religion.
    Wie kommt die Frau aus Tunesien hier her?

  37. #48 Ratio

    vielen dank für das dicke lob.

    ja, es steckt verdammt viel arbeit drin. inzwischen ist es fast ein full-time job geworden. es sind ja nicht nur die datenerfassung und auswertung, auch die programmierung der scripte, die serverpflege, das bearbeiten der bilder usw. usw. usw….

    ob wir ein spendenkonto einrichten ist noch nicht gesichert. priorität hat zuerst einmal unser projekt.

    und zur ruhe setzen … im moment ist das noch nicht geplant. es macht einfach viel zu viel spaß das projekt wachsen zu sehen, die linksfaschisten beim abkotzen zu beobachten und zu wissen, dass wir einigen damit gewaltig in die …. treten.

  38. Die männlichen Kulturbereicherer werden solange ihre archaischen Verbrechen begehen, wie die deutschen Medien diese sadistischen Perversionen nahezu totschweigen. Das Schweigen der Medien der verantwortlichen Politiker und der Hätschelkurs der deutschen Justiz sind eine Bestätigung für diese Steinzeitmenschen, dass ihre Verbrechen nur Kavaliersdelikte sind.
    Alle diese Institutionen machen sich schuldig
    an immer neuen unfassbaren Verbrechen, von denen man einfach nicht glauben kann, dass sie
    im Jahr 2008 in Deutschland passieren und nicht im Mittelalter.
    Zudem stellt sich mir ebenso die Frage, warum
    Tunesier, die weder Gastarbeiter sind noch
    politisch, nach Deutschland einwandern dürfen.

  39. # 8 KARL-FRIEDRICH

    ANNA NIZZI, die von dir erwähnte Türkin, die ständig in WELT-Foren die größte „verlogene und unsachliche“ Deutschen-Hetze betreibt, postet auch unter anderen Namen:

    – BEN FENASI KERIM
    – DR. FARN
    – KOYAYIM und andere Namen!

  40. Ich habe einen neuen Begriff für das deutsche Volk: „Dhummis“ – eine Mischung aus „dumm“ und „Dhimmis“.

    Ich frage mich wieso die Dhummis so verärgert über solche Steinzeit-Menschen sind. Es sind ja (meistens gewählte) Dhummi-Politiker, die die Einwanderung nicht nur tolerieren sondern sogar fördern. Die Ursache liegt in der Ignoranz und in der Verantwortungslosigkeit der Wähler, solche Dhummi-Politiker ins Amt zu hieven. Pra.

  41. die einzelfälle häufen sich jetzt aber ein bißchen. möglicherweise bezieht sich der begriff einzelfall aber auf die jeweilige zahl der opfer pro fall: und siehe: das sind ja tatsächlich einzelne fälle, kein massenmord.
    quod erat demonstrandum.

  42. „Wurden im Gerangel offenbar ebenfalls verletzt.“ Was ist das für eine bekloppte Formulierung wieder?! Waren da 500 Leute, die durch den selben Eingang gehen wollten und dabei zufällig einer erdrückt worden? Oder war’s nicht doch eher abgedrehter „farbiger Migrant“, der dabei war, seine Frau und deren Familie abzuschlachten?! „Im Streit“ ist auch so ein toller Ausdruck, eine Mitschuld des Opfers an dem Blutbad suggerierend und gleichzeitig verharmlosend wie „Im Streit ausfallend geworden“ oder „haben sich im Streit getrennt“. Etwa auf dem Level wie „polizeilich nicht unbekannt“ als Bezeichnung für Berufsverbrecher, die längst hätten weggesperrt werden sollen.

  43. Die berühmten Einzelfälle sind die perfideste, aber auch effektivste Form der Relativierung, Abwiegelung und Verharmlosung.

    Verbrechen in der Wirtschaft-> Einzelfälle

    Verbrechen und Korruption in der Politik-> Einzelfälle

    Messhandlungen von Rekruten bei der Bundeswehr-> Einzelfälle

    Kinderschändende, Katholische Geistliche-> Einzelfälle.

    Verbrechen von Muselmanen-> alles Einzelfälle, denn der Islam wäre ja Frieden.

    Organisationen wollen so eine Fundamentalkritik an ihrem System, ihrer Weltanschaung, ihrem Handeln, totschlagen.

    Aber Dank des I-Net wird ihnen dieses nicht mehr gelingen und davor haben sie Angst.

  44. Gibt es irgendwo eine Art Tabelle der Ehrenmorde, oder Mordversuche, die man an Politiker, Journalisten oder Gutmenschen mailen könnte?

  45. 14 talkingkraut
    Mit der Cdu wird es wohl nichts mehr.
    Die suchen sich auch ein anderes Volk,es ist schon erbärmlich.

    http://www.dtf-online.de/

    http://www.dtf-stuttgart.de/de/verein/dtf-gesichter.html

    Nein das können nicht mehr „meine“Volksvertreter sein,und vorallem
    nie mehr werden.

    Das war ein Einzellfall von folkloristischer
    Bereicherung.
    So sind sie nun mal.
    Das hat mit dem Islam aber auch gar nichts zu tun.
    Der hat den Kormuran falsch gelesen,der hat es nicht so gewollt.
    Na dann :Freispruch für Alle und Prost!

    Ich mag keine Menschen die das Leben eines anderen Menschen nicht achten.
    Religiös bedingtes Morden schon gar nicht.

    Von solchen Feinfühligkeiten dürfte sich die
    CDU schon lange abgesetzt haben.

  46. #68 Koltschak

    Das Gesicht von Faruk ?en stört als Gesicht genommen mich herzlich wenig, wohl aber seine dreiste und agitatorische Leugnung des Völkermords an den Armeniern und Assyrern!

  47. #5 Kreuzotter (05. Sep 2008 22:45) Mein Gott, warum hast Du Deutschland verlassen???

    Eher umgekehrt: Deutschland hat Gott verlassen. Jetzt kommt Allah.

  48. #59 danton (06. Sep 2008 07:07)
    #64 doardi (06. Sep 2008 09:19)

    Ja, die Vermutung wurde schon von einigen in den Welt Kommentaren geäußert, dieser Dr. Farn scheint mit sehr viel Zeit ausgestattet zu sein, den in fast allen Beiträgen ist der anwesend.

  49. Die der Anna, Farn usw dürfte mindestens ein halbes Dutzend Namen haben, ausserdem scheint da nur die Hälfte aller Beiträge durchzukommen, weil, wenn mans sich durchliest immer mal wieder Bezüge auf andere Poster dasind, die man aber nicht mehr finden kann. Die scheinen die dann selektiv rauszulöschen. Aber trotzdem ist noch weit überwiegend eine Stimmung gegen die Türken zu sehen. Wenn da alles drinbliebe, wärs wahrscheinlich 10/1 was ja in etwa den tatsächlichen Verhältnissen entspricht.

  50. Was mich mal interessieren würde ist:
    Warum müssen Gewalttäter nicht die Heilungskosten (Krankenhaus, Arzt, Medikamente usw.) für ihre Opfer zahlen?
    Ich wurde mal nach einer Blutvergiftung von meiner Krankenversicherung angeschrieben, weil man nach einen „Verursacher“ oder sonstwen suchte, der die kosten übernimmt. Bei Gewalttaten habe ich davon noch nie gelesen! Haben Gewalttäter generell einen Freibrief zur Nichtzahlung?

  51. Der ganz normale Wahnsinn in einer vor die Hunde gehenden Nation. Mit dieser Gesellschaft ist kein Staat mehr zu machen, die Zukunft werden die ostasiatischen Völker für sich gewinnen. Europa wird nur noch ein bedeutungsloses Anhängsel von Asien sein.

  52. Wieso sollte man sich noch wunder?
    In diesem Land wo Hartz4 Empfänger von Parteien zu Helden erkoren werden und der Selbständige mit 14 Stunden Tag eine Heuschrecke ist darf sich niemand mehr über einen „Ehrenmord“ wundern.

  53. #68 Koltschak
    Deutsch-Türkisches Forum in der CDU?
    Ja wenn die kein Kopftuch tragen ,dann is ja alles gut.

    Habe mir schon Sorgen gemacht das die Sympathisanten der Mohamedaner,(auf dem Bild)
    Vorschub zur Unterwanderung der CDU leisten.
    War da was mit christlich?

    Aber die haben ja kein Kopftuch umgeschnallt.
    Wenn die Politik es hätte ändern wollen,hätte sie es tun können.
    Aber sie wollen es wohl so,und das Möglichst EU weit.
    Unterwandert?

Comments are closed.