„Es war wohl die übliche häusliche Gewalt“

Das Verprügeln der Ehefrau ist in unserer Gesellschaft zurecht verpönt. In islamischen Kreisen hingegen ist häusliche Gewalt nicht nur Alltag, sondern wird als besonderes Merkmal kultureller Bereicherung mit einem Kritikbann belegt. In Berlin zündete jetzt ein Türke seine Wohnung an, weil Frau und Tochter sich nicht auf traditionelle Art umbringen lassen wollten. Lapidarer Kommentar eines Polizeisprechers: „Es war wohl die übliche häusliche Gewalt, wie sie in der Familie herrscht.“

(Spürnasen: Matti, Wolfi, Skeptiker, Barbara und Florian G.)