Der WDR hat ein Problem: Das beinhart linksgestrickte Alt-68er-Belehrungsprogramm lockt bestenfalls noch die Übriggebliebenen vor den Schirm. Die Quoten sind katastrophal, das Durchschnittsalter (!) der Zuschauer nach eigenen Statistiken weit jenseits der 60 Jahre. Als privatwirtschaftliches Unternehmen hätte der zum größten Sender Europas aufgeblasene Verwaltungswasserkopf längst Pleite mit Pleitgen vermelden müssen. Jetzt sucht man nach neuen Zuschauern. Und da – das hat der Migrationsbeauftragte des Senders herausgefunden – schon übernächstes Jahr die Hälfte der Bevölkerung aus Migranten bestehen wird, sucht man jetzt mehr Migranten als Moderatoren.

Die Seite Digitalfernsehen berichtet:

„2010 wird fast die Hälfte der Bevölkerung in Deutschland eine Zuwanderungsbiografie haben, das heißt, mindestens ein Elternteil ist in Deutschland geboren. Wir wollen diese Lebenswirklichkeit spiegeln, auch bei den Programmmachern. Sonst senden wir am Publikum vorbei.“ Zu Unrecht bestehe immer noch der Eindruck, dass zum Beispiel Türken vor allem türkische Sender einschalteten. „Tatsache ist, dass Türken und andere Migranten in großer Mehrheit doch auch deutschsprachige Medien nutzen“, sagte Zambonini. „Die große Mehrheit nutzt mehr deutsches als muttersprachliches Fernsehen.

Da sehen wir im Medienbereich keine Parallelgesellschaft.“ Allerdings nutzten Zuwanderer vor allem die kommerziellen Fernsehsender. „Das hat damit zu tun, dass es unter den Migranten viele junge Menschen gibt, und die interessieren sich eben eher für Unterhaltung.“

Die Informationssendungen der Öffentlich-Rechtlichen würden jedoch geschätzt, wie eine Studie ergeben habe. „Die ‚Tagesschau‘ wird als ernstzunehmende Quelle gesehen.“ Bis zu zehn Prozent der in NRW lebenden Migranten würden auch regelmäßig mit dem Multikulti-Sender „Funkhaus Europa“ erreicht, sagte Zambonini: „Das zeigt, dass wir ein Publikum mit unterschiedlichen kulturellen Wurzeln haben.“

Merkwürdig ist: Immer wenn Multikultiprediger von „Migranten“ sprechen, wird man den Eindruck nicht los, dass sie Türken meinen. Bereits zu Anfang des Jahres hatte der WDR mit einer Anzeigenkampagne (Bild unten) im großen Stil nach journalistischen Mitarbeitern mit dem wesentlichen Merkmal „Migrationsbiographie“ gesucht. Wie man hört, ohne großen Erfolg.

image_pdfimage_print

 

85 KOMMENTARE

  1. „Die ARD konvertiert zum Islam“ Besser kann man es eigentlich nicht sagen. Die öffentlichrechtlichen Medien spielen für mich persönlich seit es das Internet gibt keine Rolle mehr.

  2. Die Anzeige verstößt nach meiner Rechtsauffassung gegen das Allgemeine Gleichstellungsgesetz (AGG)! Aber für das WDR geht Diskriminierung nur in eine Richtung..

  3. @# 2 und # 4
    Ihr liegt total falsch. Diese Richtlinien gelten nur für Bayern, Hessen, NRW-ler, Sachsen und sonstige Bundesländer

  4. Auch diese Aktion wird den Sender nicht aus der Misere helfen, die Migranten haben ihre Satelitenschüsseln. Es ist überhaupt völlig abstrus, dass diese öffentlich rechtlichen Gräber aus GEZ-Gebühren künstlich am Leben gehalten werden. Ich selbst habe meinen TV abgemeldet, da ich es nicht einsehe, für das Links-68er Gesinnungsgfernshen, oder unterirdisch mieserable TV-Produktionen (Rosamunde Pilcher etc.) noch Geld auszugeben. Öffentlich-rechtlich ist tot. Das ZDF zum Beispiel, das gucken doch nur Alte. Nix gegen die Alten, aber das zeigt doch, dass die Öffentlich-Rechtlichen komplett am Leben vorbei senden.

  5. Wasserkopf ist gut. Selbst die kleinste Nummer von Pförtner wird da nach BEAMTENTARIF bezahlt. Mit allen Vergünstigungen ect. Schon heute geht der Grossteil der GEZ Gebühren für Pensionen drauf.
    Im Geld verbrennen sind die „Öffentlich Rechtlichen“ ganz gross. Naja , was solls ? Die Marktwirtschaft ist dort noch lange nicht angekommen.

  6. „Allerdings nutzten Zuwanderer vor allem die kommerziellen Fernsehsender. “Das hat damit zu tun, dass es unter den Migranten viele junge Menschen gibt, und die interessieren sich eben eher für Unterhaltung.”“

    Harald Schmidt prägte dazu das Wort vom Unterschichtenfernsehen.

  7. Das erinnert mich an die Aktion von

    König ole von Beust Herrscher von Hamburg:

    Der hat letztes Jahr(?) auch Migranten

    in denn Öffentlichen Dienst geholt.

    Kein Wunder das die keine Leistung zeigen, bekommen alles, werden nicht bestraft

    und Leben wie Gott in Frankreich !

  8. Hab keine glotze, interssiert mich nicht weiter

    Da halte ich es genau wie

    #8 Kaliske !

    Wenn ich PI nicht kennengelernt hätte,

    ich würde immer noch im Dunkeln laufen.

    NAja die JF lese ich auch noch !

  9. Teufelskreis… WER im Hintegrund der Lügen-Medien ist wohl für den radikalen PRO-islam Kurs verantwortlich? Man muss nur mal so was wie CosmoTV gucken, da kotzt man mehr als man fressen kann…

    Politisch korrekte Weichspüler-Mentalität der Appeasement-Politik: die Sprache der Feiglinge und Duckmäuser.

  10. Ich habe heute beim Tanken einen Blick auf die Bild – Schlagzeile geworfen. Demnach hat einer der U-Bahnschläger im Knast geheiratet und kann jetzt nicht abgeschoben werden. Was ist denn da los ?

  11. Schon 2010? MULTI-KULTI IST VÖLERMORD! SIEHE TIBET! DIE PLANMÄSSIGE ANSIEDLUGN VON AUSLÄNDERN IST VÖLKERMORD!

  12. #15 Mahner

    Ein blödes Stück Sch***, das vermutlich Jenny, Kathi oder Sonja heisst, blond und ungläubig ist (bei der Schwarte des Klopheten) hat sich gefunden, weil der anatolische Held ja so männlich ist.

    Solche Weiber sind VERRÄTER(innen).

  13. „Allerdings nutzten Zuwanderer vor allem die kommerziellen Fernsehsender. “Das hat damit zu tun, dass es unter den Migranten viele junge Menschen gibt, und die interessieren sich eben eher für Unterhaltung.”/blockquote>

    Sie hätten auch sagen können, dass die meisten Migranten (Türken) zu doof sind für offentlich rechtliches Fernsehen und nur Bushido auf Viva oder türkisch für Anfänger auf irgendwelchen andern idiotischen Sendern schaun.

  14. Neue Sendeformate für den WDR:

    Aisches(9) Traumhochzeit !

    Dütschland sucht den Süper Stecher !

    Murat Özge
    Das Schariagericht !

    Die Rüporter
    Türken decken auf !

    Die beliebte Soap Opera „Verbotene Liebe“
    Folge 111. Daniel & Gülcan in Gefahr

    Abenteuer Wissen
    Heute: BMW noch tiefer, alla!

    Die Stimmungterroristen
    Sang & Spreng mit den Talibans
    Live aus Kabul

    P.S

    Arte: Die Koranschüler

    http://tvmovie.de/Pakistan-%E2%80%93-Kinder-der-Koranschule.84.0.html?&detail=10779683

  15. Mein Tipp: Bei ARD und WDR bewerben und, falls Ihr abgelehnt wird (als nicht Migranten), sofort klagen. Ich sehe Erfolgschancen, zumindest um etwas Wind zu erzeugen. Denn hier handelt es sich um einen klaren Fall von umgekehrter Diskriminierung, was nichts anderes ist als Diskriminierung.

  16. Diese Anzeige ist jetzt aber schon ein klein wenig diskriminierend, wenn nicht rassistisch. Sie schließt nämlich alle Ur-Deutschen aus, aber was anderes erwarte ich in der BRD von den Mächtigen in Medien und Politik auch nicht mehr. Der Deutsche hat GEZ-Gebühren und Steuern zu zahlen und ansonsten das Maul zu halten.

  17. Nanu.Was ist denn jetzt los?Laut Antidiskriminierungsgestz geht so eine Stellenausschreibung ja mal gar nicht.

    Ich suche für meine Firma drei Deutsche ohne Migrationshintergrund.Sollte ich einfach mal inserieren,mal schauen was passiert…

  18. a) Mir ist es eh egal was im Fernsehen kommt, da ich nur zu besonderen Anlässen die Kiste anschalte.

    b) Der Fernseher wird in den nächsten Jahrzehnten (wenn wir Glück haben noch in den nächsten 10 Jahren) ohnehin vom Computer abgelöst

    –> Die Multi-Kulti-Islam-Propaganda in den öffentlich-rechtlichen Kanälen ist nichts anderes als ein kurzfristiges Strohfeuer, was sich bald erledigt haben wird.

  19. #17 Herrmann_TheGerman

    Die Migranten schauen ihre Heimatsender, gibt ja genug davon. Erst vor wenigen Wochen ging ein neuer türkischer Sender für die Europa-Türken auf Sendung (s. Link). Der WDR lebt in einer Scheinwelt, wenn er meint, ein paar Migranten-Moderatoren würden dazu führen, das die jetzt den langweiligen tendenziell rotgrünen PolitSender WDR anschauen. Ich glaube beim WDR halten die Verantwortlichen die „Lindenstraße“ für die gelebte Realität in Deutschland.

    Startschuss für türkisches TV-Programm Samanyolu TV Avrupa

    http://www.digitalfernsehen.de/news/news_403036.html

    http://www.epd.de/nachrichten/nachrichten_index_57654.html

  20. Völlig normal beim Westdeutschen Rotfunk. Man muss nur WDR2 hören, dann weiss man, was die sozialistischen Alt 68er heute machen: Moderieren auf Gutmenschenart: Gegen die Christen, gegen Rechts (!), für Klimahysterie, für Multikulti. Der WDR ist Linksideologie pur. Einfach wiederlich.

    Die „Migrantenstellenausschreibung“ passt gut ins WDR Multikultibild. Schade, das man für solch inländerfeindliche Sender wie dem WDR Zwangsgebühren zahlen muss.

  21. Öffentlich-REchtliche 2011:

    Freitag: Gebet auf allen Sendern, 24h, live aus allen Moscheen mit DJ Muezz.

    Samstag:
    20:00 ARD
    Galileo Spezial – wie schächte ich richtig? Tipps von Halal Dürüm.

    20:15 ZDF
    Talibantenstadel – mit den Theraner Bomb Buam und dem Kabuler Napalm Trio. Moderation: Barracke(e) Osama.

    Sonntag:
    15:00 RTL
    Richter Müftegün. Heute: Wenn Weiber nicht kuschen. Mit tollen Prügel-Tipps für Daheim!

    Werbung: Wie wo was weiss (M)O(schee)BI – bau Dir Dein eigenes Minarett.

    17:00 SAT1
    Lürüm & Dügül – Proleten decken auf. Bücher entdeckt, die nicht den Klopheten anbeten. Direkt mal verbrannt.

    3:00 auf arte
    Geschichte. Heute: Die Deutschen. 2-Minuten Special (mit nur einer Werbepause für Mekka9 – den Ratesünder) über die Idioten, die es wagten, hier zu leben.

    Allah ballaballahhh!

  22. Man stelle sich vor, ein Arbeitgeber schreibt in seine Stellenanzeige „Keine Migranten“. Ich gehe davon aus, dass er hinterher seine Firma dichtmachen muss, um der Klagewut zu entgehen.

    Gleiches sollte auch im umgekehrten Fall passieren, aber ich fürchte hier gilt wieder Orwell „Alle Schweine sind gleich, manche sind gleicher“.

  23. Was soll die Kritik am WDR? Er ist Deutschlands führenden Bildungssender, der Produzent der „Sendung mit der Maus“.
    🙂

  24. die Schüsseln der Türken sind auf 43° Ost ausgerichtet. Das machts zum einen einfach zu sehen wer da haust (wie mit den „Westantennen in der SBZ) zum anderen kann man damit den Bild und Tonmüll der Astras und Eutelsats nicht empfangen. Die rotrassistischen Hohlroller haben nicht verstanden, Türken interessieren sich nicht für die Absonderungen dieser kranken Gutlinge, das ganze ist nur Ausdruck der ideologischen Verblödung.

  25. Hier ist die Bewerber-Website des WDR für diese konkrete Anzeige:

    http://www.wdr.de/unternehmen/jobs/ausbildung/jour_ausbildung/nischen.jhtml

    Interessant, denn auf einmal steht dort:

    Das Bewerbungsverfahren ist abgeschlossen. Weitere Informationen finden Sie demnächst auf dieser Seite.

    Also entweder haben die blitzartig die passenden Süper-Mügranten gefunden, oder sie haben im nachhinein geschnallt, dass sie mit dieser Anzeige natürlich alle autochtonen Deutschen aufs massivste diskriminieren und ihnen ist der Arsch auf Grundeis gegangen. Mit EU-Recht ist wirklich nicht zu spaßen!

    Trotzdem kann es nicht schaden, wenn sich jeder von Euch auch noch einmal dort bewirbt – aber bitte nur, wenn ihr auch wirklich keinen Migrationshintergrund habt. Obwohl, andererseits … könntet ihr sonst sogar Erfolg haben und so ein verdeckter PI-Agent im Mainstream TV: Das hätte doch was! 🙂

  26. #36 Meister Eder

    Zitat aus dem Stellenangebot WDR:

    „* Interkulturelle Kompetenz und Migrationshintergrund bzw. bi-nationaler oder bi-kultureller Hintergrund.“

    Bi-National oder bikultureller Hintergrund !

    Wenn mein Papa aus Bayern kommt und meine Mutter Friesen ist,

    ist das dann Bi-kulturell ?

  27. In NRW läuft der Tsunami der Islamisierung in
    allen Bereichen auf vollen Touren: Als Beispiele
    seien nur genannt: Politik, Medien, Moscheebau und Justiz (Verwaltungsgerichte). Udo Ulfkotte
    warnt noch vor der „Schleichenden Islamisierung“, aber in NRW schleicht es nicht mehr!

  28. #40 Nordisches_Licht

    „Wenn mein Papa aus Bayern kommt und meine Mutter Friesin ist, ist das dann Bi-kulturell ?“

    Definitiv nicht. So könnte man keinesfalls juristisch argumentieren. Lediglich weil die Eltern in unterschiedlichen Bundesländern geboren sind, begründet nicht, dass sie bi-kulturell sind. Ihre gemeinsame Kultur ist die deutsche, abendländische, nordeuropäische und christlich/jüdische.

    Auch z. B. ein Elternteil aus Dänemark, Belgien oder sogar Ungarn und Rumänien wäre kein Argument für eine bi-kulturelle Abstammung. Es wäre dann allerdings eine bi-nationale, was jedoch bei Ihnen auch nicht der Fall ist.

    Sie sind sozusagen gar nicht bi 🙂

    … und gehören somit zu der Gruppe, die vom WDR nicht eingestellt werden soll. Also: Bewerben! 🙂

  29. PLEITGENS PLEITE ?

    DER PLEITEGEIER IST EIN UNVERSÖHNLICHER BURSCHE!

    DER FRÜHE VOGEL FÄNGT DEN WURM !

  30. Journalistinnen und Journalisten mit Migrationsbiografie gesucht… Verstoss gegen das Diskriminierungsgesetz ? Einheimische werden nicht gesucht. Traurige Entwicklung..

  31. Tja, die haben Deutschland, ohne Verteidigung der eigenen Werte & Traditionen aufgegeben, da kann natürlich auch kein Aufschwung mehr statt finden!

    Man, stellt einfach 20 bildungsferne Türken mit Türkischkenntnissen ein, dazu 10 süße Marokksmodis, dazu noch 10 Kosovoalbanmodis und 10 Schwarze Afghanenmodis und fertig ist die Flimmerkiste. Alles angepasst auf ein desolates Niveau. Da soll noch einer sagen, die Musels können sich nicht anpassen! 🙂

    #32 Salazar

    Du hast noch Richterin Barbara Salesh-Riehe vergessen. Unter ihrem Anklage-Hammer“ schwerkrimineller Idiotenesel südländischer Herkunft(IQ40)popelt sich straffrei durch alle Deutschen Gerichte“! Vermutlich Türke von Beruf, Rasse: Widerkäuer, Sprache: nicht definierbar, Vorlieben: Kinderschmusen, näheres wird besser verschwiegen!

  32. Bald Tagesschausprecherin mit Kopftuch oder im Burka?

    Genau. Die Schlampen sollen gefälligst nicht nackt herumlaufen. Wie es demnächst in Deutschland zugeht, kann man im Shia-Forum nachlesen

  33. #47 Mandy Koslowsky

    „Wie es demnächst in Deutschland zugeht, kann man im Shia-Forum nachlesen.“

    Danke für den Hinweis, dem ich im Nachhinein fast lieber nicht nachgegangen wäre. Dieser Mann im Shia-Forum ist ja beseelt von einer unfassbar kalten und fanatischen Gewalttätigkeit und schreibt im fast lupenreinen Deutsch. Das ist der totale Albtraum. Herr Schäuble tut eindeutig seinen Job nicht.

  34. Die Türken gucken eh keine dt. Sender. Bei denen läuft den ganzen Tag was türkisches. Und bei allen musligen Ausländern ist das der Fall. Ich war in genug Musel-Wohnungen und die meiste Zeit lief der Fernseher, aber nie ein deutscher Sender.

  35. @ #35 luther

    die Schüsseln der Türken sind auf 43° Ost ausgerichtet. … Die rotrassistischen Hohlroller haben nicht verstanden, Türken interessieren sich nicht für die Absonderungen dieser kranken Gutlinge, das ganze ist nur Ausdruck der ideologischen Verblödung.

    Sehr schöne Sätze!

  36. „“Tatsache ist, dass Türken und andere Migranten in großer Mehrheit doch auch deutschsprachige Medien nutzen“, sagte Zambonini.“

    Naja, wenn man den Aldi-Prospekt als Medium bezeichnen moechte.

  37. @ #53 Deutsch-Indianer

    Naja, wenn man den Aldi-Prospekt als Medium bezeichnen moechte.

    🙂 Warum würdigst du den Bildungseifer der ‚Türken und anderer Migranten‘ so herab?

  38. #40 Nordisches_Licht (12. Sep 2008 18:51)

    Ich finde es reichlich erheiternd, dass „Kompetenz“ und „Migrationshintergrund“ in einen Satz gepackt werden koennen, ohne dass es zu erheblichen Stoerungen im Raederwerk unseres Universums kommt.

  39. Während die „Privaten“ das Programm für die Unterschicht machen, aslo nun die „öffentlich rechtlichen“ für die Moslems. Nur weiter so…..

  40. #55 Deutsch-Indianer

    Man weiss ja nicht wie der WDR,

    „Kompetenz“ definiert !?

    Wie viele Moslems arbeiten im

    Öffentlichen Dienst ?

    Ebend !

    Und woran liegt das ?

    Ebend !

    Aber bei Moslems wird der Anspruch heruntergeschraubt.

    Siehe mein Kommentar :

    #11 Nordisches_Licht

    Dann haben wir es bald mit Menschen im Öff-Dienst zutun die man sonst nur in der

    Behindertenwerkstatt anzutreffen vermochte.

  41. Dieses Machwerk der 68er-Dressurelite würde die kinderlose HohepreisterIn Claudia Fatima Roth

    „eine gelungene WDR-Produktion, die die Realität postmoderner Zuwanderungsgesellschaften wiederspiegelt“ nennen, guggst Du hier:

    http://www.daserste.de/tuerkischfueranfaenger/

    Ab 10. September 2008 wieder im Programm

    Im September startet die Wiederholung der ersten beiden Staffeln „Türkisch für Anfänger“. Die dritte Staffel mit Geschichten um Liebe und multikulturelle Katastrophen rund um die berühmte Fernsehfamilie aus Berlin, werden dann im Anschluss daran, im Herbst 2008, ausgestrahlt.

    Es gibt dort ein Forum…

  42. @ #56 Deutsch-Indianer

    Weiss auch nicht

    Mal CFR befragen.

    Ich hab jetzt grade keine drei Stunden Zeit zum Zuhören – du? 🙂

  43. @ #60 Eurabier

    Die dritte Staffel mit Geschichten um Liebe und multikulturelle Katastrophen rund um die berühmte Fernsehfamilie aus Berlin, werden dann im Anschluss daran, im Herbst 2008, ausgestrahlt.

    Wie schnell man heute angeblich ‚berühmt‘ wird – das wurde wohl dem PISSA-Niveau angepasst?

  44. #61 Nordisches_Licht

    Kaum zu glauben, wie sich die Zeiten ändern. Für diesen urkomischen Sketch hätten die etablierten deutschen Politiker Dieter Hallervorden heutzutage sicherlich in Rente geschickt! 🙂

    Der Witz ist vor allem, dass noch heute die meisten Deutschen so denken. Wie konnte es seit damals nur zu dieser totalen politischen Meinungsdrehung kommen?

  45. #65 Meister Eder

    Ihr habt es zugelassen !

    Ich wird erst am 21.9, 25 Jahre jung !

    Die Gutmenschen sind nur so
    stark wie wir es zulassen.

    Man sieht es ja an der Nazi-Keule, die hat bisher immer gezogen.

    Wenn der Bürger das Wort Nazi hörte war Ende.

    Heute spielen die Katastrophalen Zustände

    in unsere Hände.

    JEder sieht was los ist und eine neue Bürgerliche Rechte kann enstehen.

    Vorausgesetzt das wir nicht wieder die Linken auf uns eindreschen lassen !

  46. #66 Nordisches_Licht

    „Ihr habt es zugelassen! Ich werde erst 25 Jahre jung“

    Gut zu sehen, dass es junge Menschen gibt, die die Dinge wesentlich früher erkennen als ich. Eine Betitelung als „Nazi“ wird mich jedoch nicht irritieren. Dafür habe ich mich zu intensiv mit den Dingen befasst, als dass mich Oberflächlichkeiten einschüchtern könnten. Und ich weiß, was in Wirklichkeit dahinter steckt. Ein Deutscher mit Selbstbewußtsein muss das Wegstecken können, vor allem, wenn er weiß, daß es nicht stimmt. „Nazi“ klingt in meinen Ohren eher wie: „Du voll gemeiner Blödian (… warum spielst Du nicht mehr mit?)“ 🙂

  47. In fast jedem Dönergammelfleischladen läuft der Fernseher auf türkisch. Obwohl die meisten Kunden deutsche sind 😉

  48. #66 Nordisches_Licht

    Euer Verein http://www.junge-patrioten.de klingt übrigens überaus nett und unterstützenswert. Hübsche Website, guter Tonfall, klingt nach Niveau. Aus Eurem Altersraster bin ich jedoch knapp raus. 🙂

    Übrigens denke ich, dass die eben benannte Entwicklung nicht allein Versäumnis der Deutschen ist – der meiner Generation und der meiner Eltern – sondern es sich um ein zumindest europäisches, wenn nicht sogar globales Phänomen handelt. Vorrangig ist es jedoch Europa, das von Masseneinwanderung, vor allem aus der moslemischen Unterschicht, langsam destabilisiert und aus der Ruhe gebracht wird. Lies diesbezüglich mal gelegentlich die Kolumnen von Ulfkotte auf http://info.kopp-verlag.de. Es vermittelt den klaren Hinweis, dass z. B. die Dänen und die Briten mit dem gleichen Unheil zu kämpfen haben (werden) wie wir.

    Eine interessante Frage dabei ist, ob es sich um ein selbstgetriebenes Phänomen handelt, oder ob womöglich eine Kraft gezielt dahinter steckt. Letzteres halte ich für absolut denkbar. In Großbritannien haben die 10 Jahre Labour-Partei unter Tony Blair z. B., dem Mann, der quasi aus dem Nichts auftauchte, auch so Einiges angerichtet. Unter Margaret Thatcher sahen die Dinge auf der Insel noch ganz anders aus.

    Mit einer Beschimpfung wie „Verschwörungstheoretiker“ würde ich es übrigens ähnlich halten wie mit „Nazi“. Undifferenzierte Ahnungslosigkeit sollte an einem klar denkenden Menschen abperlen.

  49. warum spielst Du nicht mehr mit?

    Wenn man nicht darauf eingeht !

    Immer wieder lustig, wie sie verzweifeln,

    und wenn ich mit Argumenten komme ohohoho…

    dann Hyperventilieren sie.

    Denn eigendlich sind es kleine Würmer

    sie haben aber die Medien, Behörden und

    Politik hinter sich.

    Aber noch gibt es eine DEUTSCHE Jugend in DE,

    und die wird nachrücken (müssen).
    (Sofern sie nicht alle auswandern)

    Wir müssem auf die Straße und verdammt viel

    Aufklärung machen !

  50. #70 Nordisches_Licht

    „Wir müssem auf die Straße und verdammt viel
    Aufklärung machen“

    Euer Engagement ist wirklich sehr positiv. Aber immer sachlich, gemäßigt und höflich bleiben, auch im Blog. Denn als Verein habt Ihr Euch ja nun öffentlich gemacht. Dran denken: Auch Antifa und deutsche Moslems lesen hier wahrscheinlich mit. Dies sind keine privaten vier Wände.

  51. Man stelle sich vor, ein Arbeitgeber schreibt in seine Stellenanzeige „Keine Migranten“. Ich gehe davon aus, dass er hinterher seine Firma dichtmachen muss, um der Klagewut zu entgehen.

    Oder: „deutsche Sprache Pflicht“.
    Schau doch mal, wie die linksrotgrünen Gutmenschen alle auf das Unternehmen herumprügeln:
    swr.de

  52. #72 Meister Eder

    Ich spreche/schreibe im meinen Namen nicht des Vereins.

    Aber weiss was Du meinst.

    Der Kopp Verlag ist mir schon seit längeren bekannt, viele gute Bücher !

    Die so keiner Anbieten würde.

    sachlich, gemäßigt und höflich bleiben

    Manchmal kann ich nicht anders:

    Wie heute bei dem Kinderschänder !

  53. #74 Nordisches_Licht

    „Manchmal kann ich nicht anders: Wie heute bei dem Kinderschänder!“

    Eine unfassbare Geschichte. Man sollte diesen gestörten kriminellen Menschen durch einen Privatdetektiv überwachen lassen. Er hat 2 Jahre Bewährung: So wie er gestrickt zu sein scheint, hält er das nie durch, ohne sich wieder an Kindern zu vergreifen. Dann auf frischer Tat schnappen und die Bewährung ist dahin.

  54. Ein Skandal der so wahrscheinlich

    nur in DE möglich ist !

    Wären wir vernetzt könnten wir ne dauerdemo

    vorm Strafgericht einrichten.

    Ganz schnell würde sich etwas ändern,

    wenn das Volks auf der Straße ist.

    Aber wenn das jeden Scheißegal ist,

    dann schert es denn da oben nicht.

  55. Habe heute seit langer Zeit mal wieder in so eine moderierte WDR-Sendung reingezappt und dachte so etwas wie „Ist das etwa Alzheimer-TV?“. Schon dieser betuliche Tonfall der Moderatorin, der so massiv an eine Sorte Altenpflegerin erinnerte, bei der man sofort denkt, dass man hoffentlich im Alter nicht in ihre Hände gerät….

    Dazu diese einzigartige Weltuntergangsmimik – grandios! Die könnte glatt bei den Zeugen Jehovas sein und den morgigen Weltuntergang mittels Borkenkäfer verkündigen.

    Meine Fresse, was haben die denn für ein Zielpublikum? Immigranten mit IQ unter 50 und deutsche Rentner 70 plus mit Alzheimer (minimum)?

    Horror pur – kein Wunder, dass sich die jüngeren vorwiegend im Internet schlaumachen. Der WDR ist ja das journalistische Abstellgleich par excellence.

  56. #7 Das AGG gilt natürlich bundesweit und beruht auf einer EU-Richtlinie, kurze Zusammenfassung hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Allgemeines_Gleichbehandlungsgesetz

    Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) – umgangssprachlich auch Antidiskriminierungsgesetz genannt – ist ein deutsches Bundesgesetz, das ungerechtfertigte Benachteiligungen aus Gründen der „Rasse“, der ethnischen Herkunft, des Geschlechts, der Religion, der Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität verhindern und beseitigen soll.

    Also, wer Journalist werden möchte, bewerbt euch auf die Stelle und klagt euch ein. Anderstrum klappts auch!

  57. Von den Massenmedien wird zur Zeit dem Volk eingehaemmert, Islam und Schwulsein sind toll; dass Islam und Schwulsein wie Feuer und Wasser sind, wird die Zukunft zeigen!

  58. Einen Job beim Fernsehen zu bekommen, gilt unter
    uns Einheimischen als Glücksfall und ist mit viel Vitamin B wohl kaum zu bewerkstelligen.
    Schön zu sehen, dass es für unsere Kulturbereicherer dagegen Arbeit in Hülle und Fülle gibt und das Fernsehen auf jede einzelne
    Bewerbung, mit großer Vorfreude, wartet.
    Unsere meinungsbildenden Eliten, die von unseren Geldern alimentiert werden, haben ihr eigenes Volk mental ausgetauscht gegen Multi-Kulti. Wann
    wacht der deutsche Michel endlich auf!!

  59. „2010 wird fast die Hälfte der Bevölkerung in Deutschland eine Zuwanderungsbiografie haben“

    Das kann doch sicher nur ein Fehler sein oder?

  60. mich stört es nicht, daß der WDR explizit zuwanderer sucht. was mich stört ist, daß sie dies wahrscheinlich unbehelligt tun dürfen, während jeder kleiner handwerker um seine komplette existenz verklagt werden kann, wenn er explizit deutsche einstellen möchte
    zum kotzen diese kranke eu-scheiße
    ist hier niemand anwalt oder kennt sich juristisch genug aus, um dem WDR an die karre zu pissen auf grund des AGG? das wäre doch endlich mal ein erfolg gegen diese widerlichen landesverräter

  61. 2010 wird fast die Hälfte der Bevölkerung in Deutschland eine Zuwanderungsbiografie haben, das heißt, mindestens ein Elternteil ist in Deutschland geboren.

    Dieser Satz ist falsch formuliert. Wir haben kein Territorialitätsprinzip, wie die Amerikaner. Wir haben das Personalitätsprinzip. Die Eindeutschung türkischer Kinder hätte demnach nie stattfinden dürfen. In Deutschland geboren bedeutet nicht deutsch sein. Zumindest, wenn man nach dem Gesetz geht.

    Mindestens ein Elternteil deutscher Abstammung…ja, man kann davon ausgehen, dass zu 80% das deutsche Elternteil weiblich ist. Und die Männer werden dafür verachtet, sich ne Frau aus Osteuropa oder Asien zu nehmen.

    Unterstreichen tut die ARD noch das ganze mit der Wiederholung von „Türkisch für Anfänger“. Ebenfalls die typische Systemmischung türkischer Mann, deutsche Frau sogar auf zwei Generationsebenen.

    „Der Preis der Freiheit ist stetige Wachsamkeit“ – John Philpot Curran, Irland

Comments are closed.