Hart aber fair„Deutsch ist, wenn´s vom Kirchturm läutet – Wie angepasst müssen Zuwanderer sein?“ heißt die heutige Hart aber Fair-Sendung im Ersten (21.45 – 23 Uhr). Der Titel soll dem Zuschauer in gewohnter WDR-Manier suggerieren, wie kleingeistig es doch eigentlich ist, den Islam abzulehnen und dass wahrhaft aufgeklärte Menschen wie Studiogast Claudia Roth die fremde Kultur des Islam freudig als Bereicherung empfinden.

Dabei impliziert das Redaktionsteam um Moderator Frank Plasberg, dass Christentum etwas rein Deutsches wäre und Ausländer nicht Christen sind. Muslime werden also einmal mehr mit Ausländern gleichgesetzt, was zur Folge hat, dass Islamkritik Ausländerfeindlichkeit bedeutet. Tatsächlich sind aber Spanier, Italiener, Portugiesen, Südamerikaner und viele Asiaten sehr viel christlicher als die Deutschen, die mittlerweile überwiegend Atheisten sind.

Im Gästebuch/Forum der Sendung wird dementsprechend schon kräftig ausgesiebt, wer sich entgegen der Redaktionslinie äußert. PI-Leser Hassan K. schrieb uns dazu gestern:

Selam PI!

Am kommenden Mittwoch, 3.9., um 21:45 Uhr, bei Hart aber Fair steht das Thema „Deutsch ist, wenn´s vom Kirchturm läutet – Wie angepasst müssen Zuwanderer sein?“ zur Diskussion. Im dazugehörigen Forum zur Sendung waren gestern noch 3 Seiten mit größtenteils islamkritischen Beiträgen zu finden und auch ich hatte einen Beitrag abgesendet, wobei ich ausdrücklich feststellen muss, dass die geposteten Meinungen sämtlichst in moderatem Stil verfaßt worden waren. Als ich mir heute meinen Beitrag nochmals ansehen wollte, mußte ich feststellen, dass sämtliche Beiträge im Forum gelöscht worden sind. Und ich dachte bisher immer, in „irgendeinem“ Gesetz folgende Zeile gesehen zu haben: „eine Zensur findet nicht statt“. Das war wohl eine Illusion!

» Hier gehts zum Gästebuch
» Hier zur Umfrage „Befürworten Sie den Einbürgerungstest“ (Stand am Mittwoch, 3.9. um 12.30 Uhr: 78 % Ja, 22 % Nein).
» Email: hart-aber-fair@wdr.de, Telefon: 0800/5678-678
» Gäste der Sendung: Serap Cileli, Christian Wulff, Michel Friedman, Özlem Nas, Claudia Roth

Das Video zur Sendung:

Hart aber fair

image_pdfimage_print

 

544 KOMMENTARE

  1. An sich ein interessantes Thema. Ich befürchte allerdings gutmenschliches Erziehungsfernsehen. Und ich werde die Sendung NICHT ansehen, ich kann Claudia Roth nicht ERTRAGEN, wenn ich die sehe, koche ich, sehe ich rot.

  2. Das Claudia Roth als Studiogast? OK. Wer möchte sich das antun? Freiwillige vor! Ich muß leider passen. Bei dieser „Dame“ kommt mir immer der Schaum!

  3. Anregung für die Zukunft:

    Bei entsprechender Vorausplanung und Motivation, könnten gebildete PI-Leser als Studiogäste anwesend sein und im richtigen Moment ganz unbequeme Fragen zur Beantwortung lautstark und unnachgiebig einfordern.

    Entzieht diesen linksgrünen 68’er Volsverdummern den Ruheraum und konfrontiert sie mit ihren ureigenen Methoden !

  4. DAS wäre mal etwas für die Konservativ-Subersive-Aktion, schade das die Vorlaufzeit zu kurz war.

    Erlesene Gästeliste. Hatte Cem Özdemir keine Zeit?

  5. Ich habe mir gerade eine Kristallkugel gebastelt und wage einen Blick auf die heutige “Hart aber fair”-Sendung der WDRessurelite:

    Wulff: Kommt verständnisvoll daher, erhebt zwar ein oder zweimal den Zeigefinger, lobt sein bankrottes Bundesland, das nun MohammedanerkundelehrerInnen ausbildet, dafür die Unis kaputt spart. CFR fällt ihm permanent ins Wort.

    Kopftuchfrau: Fordern, fordern, fordern, fordern, fordern. Zustimmung von CFR, Publikumsapplaus.

    Friedmann: Noch nicht klar, wird aber eher pro-mohammedanisch sein, weniger Herzl, mehr Pinkel.

    Cileli: Die einizigen kritischen Beiträge, wird aber permanent von Kopftuch, Friedman und CFR unterbrochen, Redezeit zu kurz.

    C. F. Roth: Eine Empörungsrunde nach der anderen, dauerndes Unterbrechen von Wulff und Cileli, großer Publikumsapplaus durch mitgebrachte Grüne JubelperserInnen.

    Dann wird Plasberg das Fazit ziehen, wir müssten mehr auf die MohammedanerInnen zugehen, dann würde alles gut werden.

    Die Zuschauer hingegen fragen sich, warum 80% der Migranten gar nicht repräsentiert wurden: Inder, Chinesen, Japaner, Koreaner, Vietnamesen, Niederländer, Mosambikaner, Argentinier, US-Bürger, Franzosen, Belgier, Brasilianer…..

  6. Die Zuschauer hingegen fragen sich, warum 80% der Migranten gar nicht repräsentiert wurden:

    falsch…. die Zuschauer sind am Ende der Sendung gehirngewaschen und fragen sich wo die dem Islam beitreten können – so wäre das ganze im meiner Kristallkugel 😉

  7. 80% der Migranten nicht repräsentiert ?
    Also Japanische, US- oder Französische Migranten habe ich noch keine hier Entdeckt 😛

    Freut euch doch, dass die Serap Cileli da ist – sie wenigstens gegen die Nazikeule immun und kann bzw. darf kritisch sein.

  8. Was ist denn das fuer eine „Diskussions“runde. LOL. Bis auf Wulff, der sich hueten wird, werden wohl alle denselben Gong anschlagen.

    Da lieb ich mir mein conservative talk show radio 😉

  9. Dabei impliziert das Redaktionsteam um Moderator Frank Plasberg, dass Christentum etwas rein Deutsches wäre und Ausländer nicht Christen sind. Muslime werden also einmal mehr mit Ausländern gleichgesetzt, was zur Folge hat, dass Islamkritik Ausländerfeindlichkeit bedeutet.

    Sehr richtig. Und genau das hat sich Wolfgang Schäuble im Zuge des „Dialogs“ von der „Islamkonferenz“ diktieren lassen. Menschen mit asiatischem Migrationshintergrund existieren mittlerweile nur noch als Muslime. Logisch, dass jeder, der dies negativ kritisiert, als „Rassist“ gebrandmarkt wird.

  10. STRIPTEASE-SHOW BEIM WDR !

    Politische Korrektheit, unverhüllt, entwaffnend nackt. Es tanzt diesmal ohne Burka und Schleier<.

    Fatima Schlot, die Nackte mit dem Bubikopf !
    Der Multi-Kulti-Schrott wird befriedigt sein.

  11. Der neuste Beitrag:

    „Warum schweigt hier der typische deutsche Kommentarschreiber über die Morde und täglichen Angriffe von deutschen Neo-Nazis an unschuldigen dunkelhäutigen Menschen besonders in Ostdeutschland.“

    Darauf müsste man gleich mit einem Verweis auf die Statistiken von Islam-heisst-frieden.com antworten

  12. Also ich freu mich auf unseren fernsehgeilen Wonneproppen Claudia Pippi Rothstrumpf

    „Zweimal drei macht vier
    wi di wi di wir und drei macht neune

    Ich mach mir die Welt
    Wi di wi di wie sie mir gefällt.“

    Mal sehen und hören was die Schwachmatentante wieder für einen Dummfug von sich gibt.

  13. Menschen mit asiatischem Migrationshintergrund existieren mittlerweile nur noch als Muslime.

    Tatsaechlich aber, wie wir aus der blutigen Geschichte des Islam wissen, haben GERADE Menschen aus ASIEN ein grosses Resentiment dem Islam gegenueber (wenn sie nicht gerade aus den versklavten Gebieten stammen).

    Fragt mal nach, in Thailand, Nordindien, Indonesien, in Bangladesh (bei den uebriggebliebenen Buddhisten). Gruselig.

  14. Gestern konnte ich noch über 10 Kommentarseiten zu „Hart aber fair“ lesen. Die Kommentare waren zu über 90 % in sachlicher und nachvollziehender Argumentation -allerdings islamkritisch!- formuliert!
    Heute hat sich die marode Dressurelite erdreistet, a l l e Beiträge zu löschen! Soviel zum Thema Meinungsfreiheit.

    PS:
    Langsam kotzt es mich an, dass wir nicht das Gehör finden und den gesellschaftspolitischen Stellenwert erfahren „dürfen“, der für demokratische Nationen als Voraussetzung zu garantieren ist!
    Wir sollten uns organisieren – in einer neuen Rechten, die sich grundgesetzkonform dem drohenden Untergang durch die muslimische Anmaßung widersetzt!

  15. Bitte alle beim WDR und im Gästebuch über die Zensur beschweren. Sie sollen merken, dass das Publikum das mitbekommt und sich nicht verarschen lässt. Ich habe die Moderatoren auch schon aufgefordert, sich zurück zu halten. Wir zahlen die GEZ für den Sender und die Sozialkassen für die Migration, sind die Opfer der Gewalt. Also können wir uns auch äußern.

  16. Aktuell (wieder) 12 Seiten Einträge, ob alle wieder freigeschaltet wurden?

    03.09.2008 12:33 Uhr
    Anonym

    Ein Beispiel „gelungener“ Integration: In Pappenheim (Altmühltal) findet jetzt die Palmsonntags-Prozession unter Polizeischutz statt, nach dem sie vor 2 Jahren von krakeelenden Musel-Halbstarken massiv gestört wurde.</blockquote

  17. @ #15 novalis78:

    Sicher. Nicht umsonst stammt die hartnäckigste Islamkritik aus „islamischen“ Ländern. Auch im Westen sind es aufgeklärte Muslime oder Ex-Muslime, welche die schärfste Islamkritik üben – und natürlich ihrerseits vom Gutmenschentum abgewatscht werden (und das ist es, was ich den Schreibern in den einschlägigen Foren und Homepages wirklich übel nehme).

  18. …war heute morgen noch beim WDR Plasberg drin und hab gelesen. Das Gästebuch bestand aus 3 vollen Seiten, um etwa 5 Uhr. Jetzt sind es nur noch 13 Beiträge auf einer Seite. Mit unseren GEZ-Geldern werden wir nicht gut informiert vom WDR. Mit ARD und ZDF sitzen wir in der 1. gelöschten Reihe.

  19. z Zt. 13:27 sind es 13 Seiten Gastkommentare bei Hart aber Fair.
    Ich werde mir die Sendung auch nicht antun wegen Fatima Roth, diese Person ertrage ich einfach nicht mehr. Das wird eh nur wieder ein Schönreden das es nur so triefen wird.

  20. @#22 Christo:
    Ich ertrage CFR auch nicht mehr, ich tu mir das nicht an, sonst krieg ich wieder Bluthochdruck und kann nicht schlafen…

  21. Der WDR hat allerdings einen Fehler gemacht: Fatima Roth ist eine QuotenblockerIn. Die meisten Zuschauer werden daher die Sendung gar nicht bis zum Schluss durchhalten.

    Ich selbst darf die Sendung leider nicht sehen. Mein Arzt hat bei mir eine CFR-Allergie diagnostiziert. Die Symptome sind die gleichen wie bei Seekrankheit.

  22. Hallo!

    Ich versuchte auch, meine Meinung im Kommentarbereich der Sendung kund zu tun!

    Nicht die Migranten sind das Problem, sondern die Menschen, welche sich Muslime nennen und als solche vereinnahmen lassen, sind eigentlich Opfer und Instrument des Islam! Die Geschichte und seine Quellen zeigen zweifelsfrei, daß der Islam keine Religion im Sinne unseres Verständnis ist und auf Grund seiner Struktur niemals sein kann und somit auch nicht integrierbar ist! Er ist eine aggressiv konkurrierende Gesellschaftsform mit totalitären Wurzeln, Aus- und Zielrichtungen! Die meisten Muslime selber, wissen und merken nicht, und das ist auch so gewollt, daß sie sich so einer Eroberungs- u. Vergeltungs-Maschinerie unterwerfen! MfG

    Erwartungsgemäß scheiterte ich, wie wohl viele, deren Meinung diesem System nicht genehm ist, an der oberen, auch noch per Zwang finanzierten, Zensurbehörde ARD, welche für eine gezielte gleichgeschaltete Informationsverbreitung nach goebbelschem Gutdünken des Systems eingesetzt wird, sich aber das Recht angeeignet hat, jeden Andersdenken als „Rechts“ (was ja mittlerweile „Nationalsozialismus“ suggerieren soll) zu diffamieren!
    Dieses System mit seinen unfreiheitlichen perversen Auswüchsen steuert zielstrebig auf Das zu, was es den Menschen behauptet, verhindern zu wollen!

    Gruß
    Nuwanda

  23. #13 Stolze Kartoffel
    Du hättest das Zitat des Schreiberlings ruhig vollständiger bringen können. Spaßig istauch der nächste Satz:

    Da werden Schwarze aus der fahrenden Straßenbahn geworfen und sterben und in den Medien hört man nichts mehr über solche Mordtaten von Deutschen an Ausländern.

    Jetzt ist mir endlich klar, warum die Bahn so oft Verspätungen hat, nämlich weil rund um die Uhr die toten Ausländer von den Schienen geholt und die Vorfälle vertuscht werden müssen [Sakasmus off]

  24. #7 Eurabier (03. Sep 2008 13:03)

    #6 ComebAck (03. Sep 2008 13:00)

    Sie verdammter Realist! 🙂

    LOL genau, denn Verdammt sind wir alle …. 😉

  25. Dabei impliziert das Redaktionsteam um Moderator Frank Plasberg, dass Christentum etwas rein Deutsches wäre und Ausländer nicht Christen sind.

    Ach aus der Richtung weht der Wind Herr Plasberg ?? was kommt als nächstes Jesus war „Nazi“ weil er das Judentum eben auch kritisiert hatte (aus theologischer Sicht eben ??) na da freuen sich die Antifanten aber….

  26. #27 enigma
    Trotzdem wurden meine 3 Beiträge nicht freigeschaltet, obwohl keine Hetze sondern Fakten genannt wurden.

  27. Ich versau mir doch nicht 75 Minuten meines Lebens mit so einer gestörten Tussie.

    Die Augenkrämpfe spar ich mir.

  28. Ich versuche gerade mir vorzustellen, wie die heutige Sendung wohl verlaufen würde, wenn dort nicht Herr Wulff und CFR sitzen würden, sondern z.B. Franz-Josef Strauß oder Herbert Wehner – von Pat Condell gar nicht zu reden!
    Das würde aber HART aber fair!

  29. Ich kann mich den Vorrednern nur anschließen: die Sendung wird sicher interessant, wenn nur nicht die Bundesbetroffenheitsbeauftragte mit der weinerlichen Stimme – nein ich meine nicht Margarethe Schreinemakers, sondern uns Claudia – dabei wäre. Was muss diese Frau Beziehungen zur ARD haben, dass sie in jede zweite (gefühlt) Talkshow eingeladen wird.

  30. Leider wird dort viel von massenhaften Nazitaten gegenüber Ausländern gefaselt. Migrantengewalt darf man jedoch nicht darlegen.

  31. Auch die aufgeklärte Türkin wird nicht gegen Zuwanderung, für Rückführung etc. sprechen…

    Also wieder mal 5 Leute, von denen sich alle einig sein werden: Ausländer sind willkommen und wichtig, die Deutschen sind nur abweisend, kleine Rassisten eben…

    Ich könnt kotzen…

    C. Roth und der Pinguin werden die Islamversteher mimen.
    Friedman wird lamentieren. Mal kritisch gegenüber Islam (er ist ja Jude und müsste deshalb wissen, was der Islam für ihn vorsieht…), aber dann wieder „gegen Ausländerfeindlichkeit“, „gegen Nazis“, „gegen rechts“…
    Wulff wurde bestimmt von Laschet und Co. gebrieft…

  32. Auch die aufgeklärte Türkin wird nicht gegen Zuwanderung, für Rückführung etc. sprechen…

    Also wieder mal 5 Leute, von denen sich alle einig sein werden: Ausländer sind willkommen und wichtig, die Deutschen sind nur abweisend, kleine Rassisten eben…

    Ich könnt kotzen…

    C. Roth und der Pinguin werden die Islamversteher mimen.
    Friedman wird lamentieren. Mal kritisch gegenüber Islam (er ist ja Jude und müsste deshalb wissen, was der Islam für ihn vorsieht…), aber dann wieder „gegen Ausländerfeindlichkeit“, „gegen Nazis“, „gegen rechts“…
    Wulff wurde bestimmt von Laschet und Co. gebrieft…

  33. Ich hatte auch dort gepostet und auf die gestrige Generalzensur hingewiesen, mein (sachlicher) Beitrag wurde gar nicht erst freigeschaltet….

  34. Ja also wie gesagt, auch meine Beiträge habe ich
    im Gästebuch plötzlich nicht wiedergefunden, obwohl zwar kritisch, aber sachlich.

    Werde mir die Sendung natürlich ansehen. Nur
    so bekommt man ein Bild vom zwangsbezahlten
    Staatsfernsehen.

    Schön dass es PI gibt.

  35. Es werden die Beiträge mit ca. 5 – 7 Minuten Verzögerung freigeschaltet.

    Ich war so frei die „Kristallkugel“ zu testen, ging problemlos, nur war sie ein bisschen zu lange.

    Eurabier ist mir hoffentlich nicht böse 🙂

  36. Interessante Kommentare im Gästebuch:

    03.09.2008 13:48 Uhr
    Michael (19 J)

    Liebe Redaktion, Demokratie bedeutet, dass jede Meinung zur Sprache kommt. Daher ist Meinungsfreiheit ein hohes Gut und im freien Westen eigentlich normal. Warum aber wird bei ihnen nicht einmal ein Islamkritiker wie Udo Ulfkotte oder Rainer Grell eingeladen? Warum sitzen bei ihnen immer nur linke oder „Mitte“-Politiker? Warum nicht einmal ein dezidiert konservativer, rechter (Nein, kein Nazi…) Politiker? Sie wollen die Demokratie verteidigen? Dann beginnen sie einmal mit Meinungsfreiheit!

    03.09.2008 13:48 Uhr
    Anonym

    Ich würde hier gerne meine Meinung kundtun, aber da sie nicht ins pc-bild von Politik und Medien passt, ist vergebliche Mühe. Herr Plasberg sie hatten bereits in früheren Sendungen nicht den nötigen Mut, um das Thema ehrlich anzugehen und daher ist ihre Sendung heute Abend Zeitverschwendung.

    03.09.2008 13:46 Uhr
    Anonym (41 J)

    Als Nachfahre türkischer Christen möchte ich nicht mit den gewalttätigen Moslems in einen Topf geworfen werden.

    03.09.2008 13:44 Uhr
    Joe (55 J)

    Ich würde wetten, daß sich Frau Roth generell gegen diesen Einbürgerungstest aussprechen wird, denn sie ist ja auch strikt gegen den Sprachtest zur tütkischen Familienzusammenführung auf deutschem Territorium.

  37. Die Claudia Roth ist eigentlich eine hervorragende Werbung für den konservativen Islam.
    Nach der Sendung werden jedenfalls viele Zuschauer der Meinung sein, dass man gewisse Frauen zu Hause einsperren sollte.
    Ich werde mir aber die Sendung trotzdem anschauen. Als Claudia-Roth-Blocker werde ich ggf. den Ton-An-Aus-Schalter der Fernbedienung verwenden.
    Die fachliche Kompetenz der Studienabbrecherin C. Roth wird übrigens auf Wikipedia beschrieben:

    Ab 1982 war Roth Managerin der Rock-Band Ton Steine Scherben um Rio Reiser, bis diese sich zwei Jahre später wegen Verschuldung auflöste.

  38. 03.09.2008 13:52 Uhr
    Brigitte (47 J)

    In den USA sagen die Leute ganz einfach, dass sie keinen Bock auf die vielen Latinos haben. In Italien sagen die Leute ganz einfach, dass sie keinen Bock auf die vielen Zigeuner haben. In Spanien gilt dies für die vielen Afrikaner. Ebenso sage ich als Deutsche: Ich bin 1961 in einem christlichen Land geboren worden und ich will auch in einem christlichen Land sterben. Ebenso will ich nicht, dass hier Moscheen gebaut werden, dass unsere Rechtsordnung untergraben wird, dass wir überfremdet werden. Nennen Sie mich, was sie wollen. Nach Artikel 5 GG darf ich meine Meinung haben!

    03.09.2008 13:52 Uhr
    Anonym (53 J)

    Alle Ausländer haben sich in Deutschland sich eingelebt und das in ganz Europa nur die Moslems nicht.Der Islam hat damit zutun und die Moslems wollen eine Weltherrschaft und wenn das so weiter geht und die Presse ,Medien und Politker uns weiter verdummen wollen und alle Islamkritiker als Rechtsradikale beschimpfen wollen ,dann wird der Islam und die Moslems gewinnen.Es wird nicht auf Ex-Moslems gehört ,die warnen,es werden immer mehr Moscheen gebaut gegen den Willen der restlichen Bürgern (dies hat man jetzt ja in Köln gesehen.“Toleranz ist ein Verbrechen,wenn es dem Bösen dient.“Lese d Koran!

  39. Leider ist Orangensaft in meinem Notebook gelandet. Wer hat da im Gästebuch vom Laser-Tarnkappenbomber gegen Nazis geschrieben? 🙂

  40. Isabella 62 J

    Herr Plasberg! Sie können getrost alle Gäste ausladen.Lesen Sie in Ihrer Sendung nur die Einträge des Gästebuches vor und Sie wissen wie Deutschlands Einwohner denken und die breite Masse wird davon erfahren.Das reicht völlig aus. Ich garantiere Ihnen, so eine tolle Sendung gab es noch nie!!!Nächste Woche können Sie die Gäste wieder einladen und diskutieren. Mal sehen, was die dann zu sagen haben! Diesen Beitrag brauchen Sie nicht zu veröffentlichen!

    03.09.2008 14:02 Uhr
    anonymus

    Brigitte (47 J) …….. das ist eine klare, ehrliche und offene Meinung, leider gibt es davon zu wenig.

  41. 03.09.2008 14:00 Uhr
    Sionstaler (35 J)

    Sure 4 Vers 56 Diejenigen, die nicht an Unsere Zeichen glauben, die werden Wir im Feuer brennen lassen: Sooft ihre Haut verbrannt ist, geben Wir ihnen eine andere Haut, damit sie die Strafe kosten. Wahrlich, Allah ist Allmächtig, Allweise. Menschen, deren Religion uns dieses androht, holen wir in unser Land. Für einen Mohammedaner ist der Koran Gottes Wort und Er handelt danach. Wir lassen es zu das diese uns feindlich gesinnte Religion hier Gebäude errichtet in denen hass gegen Andersgläubige gepredigt wird. Es kann kein friedliches Zusammenleben mit Anhänger dieser Religion geben.

    03.09.2008 13:59 Uhr
    Tobias (27 J)

    Die Sendung sollte besser heißen “ Sind alle Deutsche rechtsradikal, oder können sie sich nur nicht den Moslems unterordnen? „

  42. 03.09.2008 13:59 Uhr
    Anonym

    Frage an Herrn Wulff: Ist die CDU für Konservative noch wählbar?

    03.09.2008 13:57 Uhr
    Anonym

    Eine Sendung, bei der Frau Roth plappern darf? Danke, ohne mich!

    03.09.2008 13:52 Uhr
    Anonym (53 J)

    Geehrte Studiogäste und Herr Moderator, bitte reden Sie in der Sendung nicht von „Ängsten der Bürger“. Alle diese Ängste sind längst Realität wie gestiegene Kriminalität, überfüllte Gefängnisse, ausufernde Belastung des Sozialstaats, unakzeptable Ergebnisse bei PISA, Ghettos in Wohngegenden. All das kann man als normaler Bürger, der nicht im Edelbezirk wohnt und öffentliche Verkehrsmittel nutzt, täglich sehen.

    03.09.2008 13:52 Uhr
    Anonym (53 J)

    „Toleranz wird zum Verbrechen , wenn sie dem Bösen gilt !“ (Thomas Mann ) Das deutsche Fernsehen ist sicher kein Staatsfernsehen , aber die sog.öffentlich rechtlichen Rundfunkanstalten sind sicherlich ,so hoffe ich ,den Grundrechten des Grundgesetzes ,sowie Einigkeit und Recht und Freiheit verpflichtet ! In diesem Sinne hoffe ich auf eine harte aber faire Gesprächsleitung ,die dem kritischen und wachsamen Journalismus vollenst gerecht wird ! “ Wie angepasst müssen Zuwanderer sein ?“ Ich hoffe, Sie fühlen in dieser Sendung allen Anwesenden hart aber fair auf den Zahn ,inwieweit der/die Anwesende sowie die von ihm vertretene Interessengruppe ,für die er/sie steht ,sich den europäischen Grundwerten und den Menschenrechten anpasst oder angepasst hat und verpflichtet ist und inwieweit er/sie nur opportune ,scheinbar tolerante, aber nicht staatstragende,das Verbrechen bekämpfende Positionen bezieht ,um opportunistisch lediglich maximal viele Wählerstimmen zu sammeln !

  43. So so, nun ist mal wieder soweit, es gibt mal wieder eine Sendung zum Lieblingsthema der Deutschen.

    Wenn man sich aber mal wieder die Illustre Runde anschaut wer da wieder eingeladen wurde, kennt man das Ergebnis jetzt schon.

    Warum wird Henryk Broder oder Bürger aus Stadtteilen in Deutschland eingeladen, die etwas zu diesem Thema beitragen könnten, einziger Lichtblick für mich ist Michel Friedman allerdings kann auch er nicht die täglichen Probleme in diesem Land adäquat darstellen, weil auch er nicht davon betroffen ist.

    Hart aber Fair fand ich immer sehr gut, allerdings hat sich meine Meinung zu dieser Sendung schon verändert.

    Mich würde auch mal Interessieren warum es eigentlich immer um die Türken geht in diesem Land, weshalb stehen die immer im Rampenlicht des Geschehens.

    Es gibt hier sehr viele Einwanderer, keiner von denen hat ein Problem mit unserem Land oder unserer Kultur, nur die lieben Türken meinen Sie müßten etwas beanstanden, mir hängen diese Bittsteller zum Hals raus.

    Wie schreibt der Eurabier immer, der Kölner Dom wird 2050 die Claudia Fatima Roth Moschee.

  44. Warum schreibt ihr eueren Kommentar nicht bei hartaberfair,desto mehr um so besser.Die sollen schwitzen,was das Volk zu sagen hat.Ich habe meinen Kommentar schon geschrieben,ob es was nützt,egal.

  45. Die Hart-aber-fair-Macher nehmen ja auch die vor der Sendung ins GB geschriebenen Ansichten auf und das gibt es kaum MohammedanertumversteherInnen.

    Mal sehen, ob Plasberg die „Eier“ hat, das GB während der Sendung nicht zu ignorieren, auch wenn es hinterher Ärger gibt mit dem Multikulti-HohepriesterIn Fritz Pleitgen von der WDRessurelite!

  46. Man kann in der Sendung ja auch anrufen. Wer in der Sendung aus dem Gästebuch zitiert werden will, sollte Alter und Ort mit angeben. Nur Anonym wird meist nichts. Aus werden sehr gerne ausdifferenzierte Beiträge zitiert.

  47. mein Beitrag im Gästebuch wurde leider nicht freigeschaltet, obwohl ich ihn fünf min später noch einmal geschickt habe.

    habe nur freundlich auf die Hassprediger hinweisen wollen, die ja volksverhetzend offen agieren. TOLL.

  48. Die Zeit dressiert derweil weiter:

    http://www.zeit.de/online/2008/36/koeln-moschee-wallraf-vorab

    ISLAM IN DEUTSCHLAND

    „Kölner Dom ist dreimal so hoch“
    © ZEIT ONLINE 3.9.2008 – 10:54 Uhr
    Der Schriftsteller Günter Wallraff begrüßt den vergangene Woche beschlossenen Bau der umstrittenen Großmoschee in Köln.

    Der Schriftsteller Günter Wallraff begrüßt den vergangene Woche beschlossenen Bau der umstrittenen Großmoschee in Köln. Der ZEIT sagt Wallraff, der in der Nähe des geplanten Gotteshauses lebt: „Ich wohne seit 1967 hier, das Viertel hat sich auch durch die türkischen Einwanderer positiv verändert, sie haben Billigläden durch nette Cafés ersetzt. Diese Moschee gibt es ja schon lange, jetzt wird an derselben Stelle eben eine neue gebaut. Eigentlich eine Selbstverständlichkeit. Was regt man sich nun über die beiden 55 Meter hohen Minarette auf? Der Kölner Dom ist dreimal so hoch.“

    Wallraff nennt die bisher bestehende Moschee, eine marode Fabrik und Lagerhalle, „einfach unwürdig“. Nun werde „der renommierte Architekt Paul Böhm ein imposantes, modernes Baudenkmal schaffen“. Der Autor kritisiert allerdings den Bauherren, die Türkisch-Islamische Union Ditib, „weil sie weisungsgebunden ist an das Amt für religiöse Angelegenheiten in der Türkei, und so wie sich die Türkei entwickelt, wird das immer islamisch-totalitärer und intoleranter“.

    Außerdem spricht er sich dafür aus, Verhandlungen mit der Türkei zu führen, damit dort Kirchen, „darunter auch historische Kulturdenkmäler aus der Frühzeit des Christentums, restauriert werden“.

  49. @ Hardi

    Das zuständige Gästebuchreferat ist wohl gerade zu Tisch oder so.

    Bis 14:22 kamen im Minutentakt Texte.

  50. Gute Idee, rechtzeitig im Vorfeld zu mobilisieren, wie der Hausener Bub anregt:
    Bei entsprechender Vorausplanung und Motivation, könnten gebildete PI-Leser als Studiogäste anwesend sein und im richtigen Moment ganz unbequeme Fragen zur Beantwortung lautstark und unnachgiebig einfordern.

    Ich rechne aber wie Kaliske mit gutmenschlichen Erziehungsfernsehen, werde trotzdem anschalten. Wenn es doch gut wird, dann ist die Sendung später im Internet anzusehen. Für alle die was verpasst haben sollten.

  51. #65 Eurabier (03. Sep 2008 14:43)

    Ja Ja der Wallraff, der neuzeitliche Robin Hood der hat mir noch gefehlt in diesem Zusammenhang, vielleicht sollte er mal nachts mit der U-Bahn fahren, aber bitte schön, ohne sich als Türke zu verkleiden.

  52. #67 karl-friedrich (03. Sep 2008 14:56)

    Immerhin will Walraff im fertiggestellten MohammedanerInnentempel die Satanischen Verse lesen!

    Ist es Mut oder Dummheit?

  53. #56 Nordisches_Licht (03. Sep 2008 14:12)

    #45 C. Mori (03. Sep 2008 13:56)

    “Ab 1982 war Roth Managerin der Rock-Band Ton Steine Scherben um Rio Reiser…”

    Diese hier !?

    Der Trommelschlumpf…. 🙂

  54. Ein Kommentar aus dem Plasberg Gästebuch:

    03.09.2008 14:49 Uhr
    Bacher (62 J)

    Seit 30 Jahren kämpfe ich mit dem Wort gegen Alt- und Neo-Nationalsozialisten und Rechtskonservative, die eine menschenverachtende Politik betreiben! Und die Mehrheitsmeinung hier im Forum wird mich davon auch nicht abbringen! Freiheit statt National-SOZIALISMUS!

    Ja dann kämpfe mal weiter Don Quijote, wenn es in Deutschland eine echte Volksabstimmung zu dem Thema Islam und den Bildungsfernen in diesem Land geben würde, könnte man mal sehen wie es um die Stimmung im Land bestellt ist, aber das will ja niemand wissen. LOL

  55. Immerhin will Walraff im fertiggestellten MohammedanerInnentempel die Satanischen Verse lesen!

    Da glaubt doch wohl keiner dran …. ha ha ha der Wallraff wird einige Tage vorher, eine M´Telefonberatung der üblichen Art bekommen, um dann aus gesundheitlichen Gründen abzusagen, das möchte ich sehen, die satanischen Verse in einer Moschee… eher fährt Benedikt der XVI Moto Cross in der Sixtinischen Kapelle.

  56. #68 Eurabier (03. Sep 2008 14:58)

    Das werden wir ja dann sehen, noch sehe ich das nicht, und wer soll da zuhören?

  57. Ganz nützlich:

    Für Themenvorschläge können Sie uns eine E-Mail schicken: hart-aber-fair@wdr.de

    Als Zuschauer zu Gast in unserer Sendung?

    Für Karten in unsere Studios in Köln und Berlin wenden Sie sich an die Redaktion in Köln.

    Bitte senden Sie eine Mail an: karten.hart-aber-fair@wdr.de

    Bestellen Sie bitte rechtzeitig Karten, da die Sendungen häufig im Voraus ausgebucht sind.

  58. #74 karl-friedrich (03. Sep 2008 15:10)

    #72 ComebAck (03. Sep 2008 15:08)

    Ich lach mich wech LOL

    jap 🙂 aber so nervig die M´s auch rüber kommen, was sowas angeht (sat.Verse) sind die klar kalkulierbar, siehe auch Theater Berlin und Wolfgang sein Kapitulationsääähhh Integrationsgipfelchen
    Das Maximum ist, daß Wallraff außerhalb des Moscheen Geländes auf nem Parkplatz was „vorlesen“ darf.

    Und selbst dann wird wohl der Muhezin Dauerbrüllen

  59. Wie man sich die Wirklichkeit zurechtbiegt:

    03.09.2008 15:11 Uhr
    Anonym
    Klar ist die Mehrheitsmeinung hier plump ausländerfeindlich. Doch hier schreiben auch fast nur Islam- und Ausländerunfreundliche! Die Anständigen halten sich aus solchen Foren fern oder müssen um diese Uhrzeit arbeiten (ich im Urlaub!), da sie sich nicht an der Vor-Pogromstimmung gegen Ausländer beteiligen wollen!

  60. Also mindestens zweimal im Monat wird in einer Gesprächsrunde dasselbe durchgekaut:

    Islam bitte nie mit Extremismus verwechseln, ja, wir brauchen die Integration, und Islamkritiker übertreiben maßlos.

    Und die Gästelisten sind auch immer wieder „gleich“:
    Schäuble, Roth/Beck, Broder/Kotte, eine intelligente Kopftuchträgerin und abundwann noch Pierre Vogel.

    Hart aber Fair schaue ich aber trotzdem gerne, abgesehen vom (natürlich notwendigen) Briefing, wie soll es sonst mit diesen Schnitten und Zwischenberichten klappen, ist es schon immer wieder ebenso lustig wie informierend.

  61. Was soll die Veranstaltung bringen? Wir kennen doch jedermanns/jederfraus Position, viel Neues wird es nicht geben. Und Wulff wird keine Kante geben, alles lauwarm und windelweich was der sagt, bloß nicht anecken. Dafür, dass jeder seinen Applkaus
    bekommt, sorgen die Claqueure im Publikum, selsbt Roths dummes Gesülze wird wohlwollend beklatscht werden. Und dass ja keiner bei Plasberg was Überraschendes sagt! Wir erinnern uns: wurde der gar nicht gebrieft vorher?

  62. TV-Tipp: “Hart aber Fair” (ARD) mit Serap Cileli

    Ich bin mir sicher, daß diese Sendung sehr enttäuschend für uns ausgehen wird. Grund: Von fünf Gästen sind vier Multi-Kulti-Lügner und brutalstmögliche Schönfärber des Islam.
    Was soll Serap Cileli da ausrichten? Alleine hat sie keine Chance gegen die geballte Macht dieser Typen.
    Ich gehe deshalb davon aus, daß sich als Konsens in der Runde das Übliche herausstellt:
    Deutsche Sprache erlernen, Schule und Ausbildung verbessern, Deutsche sind ja an allem schuld, bla bla bla. Halt das, was wir schon seit Jahren tagtäglich hören.

    Wer hofft, daß endlich einmal über die tatsächliche Ursache der Integrationsprobleme (der Islam) offen und ohne Tabus gesprochen wird, der wird sicher enttäuscht werden.

    Und Claudia Roth kann wieder singen: „Den Islam in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf“

  63. Heute Abend wird wieder gelogen und zurechtgebogen was das Zeug hält. Serap Cileli wird kaum zu Wort kommen ….
    Ich schau mir da lieber Sleeper Cell an .

  64. Sendung hin oder her: Solange beispielsweise im Saarland Grüne, SED und SPD die Mehrheit der Wählerstimmen bekommen, ist es völlig egal, was wo in welchen Kommentaren irgendwelcher Bloggs und Sendungen steht.

    Alarm gäbe es, wenn Pro köln 30% der Stimmen bekäme, und sagen wir auf Bundesebene die Republikaner (die übrigens keine Nazis sind) auch mal auf 20% kämen.

    Dann gäbe es ein erstes Erwachen. Da sowas aber genau nicht passieren wird, die die Fahrtrichtung ersteinmal vorgegeben. Das heißt: „Islam ist Frieden“, „Kampf gegen rechts“ usw. bleiben uns noch lange genug erhalten, gepaart mit immer mehr neuen Moschee-Projekten irgendwelcher Fatih-Sultan-Gemeinden…

  65. Nur von Friedmann und Cileli erwarte ich Tacheles.
    Der Rest der Gäste leidet an ideologischer Verharzung oder unter politisch korrekter Selbstblockade.
    Mal sehen, wie weit die ARD Herrn Plasberg schon einnorden und zähmen konnte.

    sapere aude

  66. Deutscher Pass ab jetzt nur noch gegen Einbürgerungstest! Aber reicht der, damit Ausländer zu Mitbürgern werden? Müssen sie nicht besser deutsch sprechen, sich besser anpassen? Oder zeigt vor allem der Protest gegen Moscheebauten, dass es eigentlich der Islam ist, den viele nicht einbürgern wollen?

    Es ist der politische Islam, der uns im eigenen Land irgendwann „einbürgern“ möchte. Dazu dürfen sich die Moslems („die Soldaten des Islam“, frei nach Erdogans Ideologie) natürlich nicht „anpassen“ und das dies auch sicher nicht geschieht, dafür sorgen Organisationen wie DITIB.

    sapere aude

  67. Der Einbürgerungstest entfällt bei Krankheit / Behinderung. Also benötigt der M. dann nur das nötige Papier und schubs ist er da.

  68. #86 jojo
    Stimmt das wirklich?
    Gerade wo die Deutsche Solidargemeinschaft für die Einwanderung ins deutsche Sozialsystem zahlen muss, obwohl keine Zwangssolidarität bestehen sollte, muss doch erst Recht geprüft werden. Wer hat sich das wieder ausgedacht? Ich verstehe das einfach nicht. Das C in CDU ist oft Deckungsgleich mit dem S in SPD.

  69. # 86

    wir brauchen keinen „Einbürgerungstest“

    sondern einen

    „Ausbürgerungstest für Muslime“

  70. #28

    Hallo!

    Ich versuchte auch, meine Meinung im Kommentarbereich der Sendung kund zu tun!

    Nicht die Migranten sind das Problem, sondern die Menschen, welche sich Muslime nennen und als solche vereinnahmen lassen, sind eigentlich Opfer und Instrument des Islam! Die Geschichte und seine Quellen zeigen zweifelsfrei, daß der Islam keine Religion im Sinne unseres Verständnis ist und auf Grund seiner Struktur niemals sein kann und somit auch nicht integrierbar ist! Er ist eine aggressiv konkurrierende Gesellschaftsform mit totalitären Wurzeln, Aus- und Zielrichtungen! Die meisten Muslime selber, wissen und merken nicht, und das ist auch so gewollt, daß sie sich so einer Eroberungs- u. Vergeltungs-Maschinerie unterwerfen! MfG

    Erwartungsgemäß scheiterte ich, wie wohl viele, deren Meinung diesem System nicht genehm ist, an der oberen, auch noch per Zwang finanzierten, Zensurbehörde ARD, welche für eine gezielte gleichgeschaltete Informationsverbreitung nach goebbelschem Gutdünken des Systems eingesetzt wird, sich aber das Recht angeeignet hat, jeden Andersdenken als “Rechts” (was ja mittlerweile “Nationalsozialismus” suggerieren soll) zu diffamieren!
    Dieses System mit seinen unfreiheitlichen perversen Auswüchsen steuert zielstrebig auf Das zu, was es den Menschen behauptet, verhindern zu wollen!

    Gruß
    Nuwanda

    Fairerweise muß ich hier jetzt ergänzen, daß die Redaktion von „hart aber fair“ nach meiner Beschwerde

    xxxxxxxx xxxxxxx, 03.09.2008 xxxxxxxx xxxxxxxx
    xxxxxxxx

    Westdeutscher Rundfunk Köln

    Anstalt des öffentlichen Rechts
    Appellhofplatz 1
    50667 Köln

    Informationspflicht – Meinungsfreiheit – „hart aber fair“ 03.09.2008

    Sehr geehrte Damen und Herren Redakteure des WDR,

    bzgl. Ihrer Fernsehsendung „hart aber fair“, welche am 03.09.2008 unter der Überschrift „Deutsch ist, wenn?s vom Kirchturm läutet – Wie angepasst müssen Zuwanderer sein?“, wollte ich im Kommentarbereich des
    Internetauftritts dieser Sendung meine Meinung zu diesem Thema beitragen:

    „s. o.“

    unter dem Synonym „Nuwanda“.

    Aus mir nicht verständlichen Gründen wurde dieser Beitrag nicht eingestellt, fiel also, so meine Einschätzung einer Zensur zum Opfer,
    welche offensichtlich bemüht ist, die Meinung der Bürger, welche mit ihren Abgaben für die Finanzierung eines (so war es jedenfalls mal
    gedacht) unabhängigen Mediums geradestehen, zu selektieren, zu unterdrücken, etc… !

    Es war nicht der erste Beitrag meinerseits, welcher nicht den Weg in die Öffentlichkeit fand!

    Ich finde gar, es findet durch die Medien des öffentlich rechtlichen Rundfunks eine zunehmende Desinformation der Bürger statt, bzw. werden Meinungen zunehmend diffamiert!

    Eines von vielen Beispielen war die Art u. Weise bei einer Sendung des ZDF mit dem Moderator J. B. Kerner, welcher in unverantwortlicher Manier mit der Meinung von Frau E. Hermann umging!

    Daher, bzw. daß hier durch Sie und andere Redaktionen massiv Informationen vorenthalten, bzw. gar manipuliert werden, überlege ich mir ernsthaft, all meine Rundfunkgeräte zu entsorgen und mir die sauer
    verdienten Rundfunkgebühren in Zukunft zu sparen!

    In Erwartung einer ehrlichen und nicht ausweichenden Antwort, verbleibe
    ich,

    Mit freundlichen Grüßen

    xxxxxx

    folgendermaßen antwortete

    Sehr geehrter Herr xxxxxx,

    vielen Dank für Ihr Interesse an „hart aber fair“ vom 3.9.2008.

    Sie haben Recht: an Ihrem Eintrag ist nichts im Sinne der vom WDR fest gelegten Forumsregeln zu beanstanden und wir werden ihn deshalb nachträglich frei schalten.

    Wie Sie sicher wissen, ist unser Gästebuch „moderiert“ , d.h. wir behalten uns vor, die Einträge vor der Veröffentlichung daraufhin zu prüfen, ob sie den vom WDR im Internet festgelegten Regeln entsprechen (nachzulesen unter http://www.wdr.de/themen/global/forum_regeln/index.jhtml ). Dass bei der Prüfung der Anmerkungen bei solch einem sensiblen Thema dann leider auch mal unter Zeitdruck Fehler passieren können, werden Sie sicher
    verstehen.

    Wir würden uns freuen, wenn Sie sich auch weiterhin an unserem Online-Angebot im Rahmen der oben genannten Regeln beteiligen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Ihre „hart aber fair“-Redaktion

    und meinen Beitrag im Kommentarbereich ergänzte!

    Hätte ich eigentlich nicht gedacht!

    Gruß
    Nuwanda

  71. #87 Stolze Kartoffel

    Ich erinnere mich das gelesen zu haben, nur wo fällt mir auf Anhieb nicht ein.

    Werde mal suchen ….

  72. #90 Nuwanda (03. Sep 2008 17:10)

    Ja schön, wenn ich aber schon wieder lese „sensibles Thema“ geht mir die Hutschnur hoch, genau das ist das Problem, die scheissen sich immer die Hosen voll wenn es um den Islam und deren Anhänger geht.

  73. Ein Kommentar aus dem Hart aber Fair Gästebuch:

    03.09.2008 15:47 Uhr
    Anonym

    Ich fordere einen Integrationskurs und Sprachtests für deutsche Rentner und andere, die sich dauerhaft auf Mallorca niedergelassen haben!!! Es kann nicht sein, dass sich viele Deutsche dort voll laufen lassen, deutsche Zeitungen lesen und sich nicht an die einheimischen Gepflogenheiten halten wollen! Wer sich auf Mallorca und anderen Staaten nicht anpassen will: Raus, und zwar sehr schnell! Mir ist immer wieder peinlich, wenn ich manche deutschen Touris in Urlaubsländern treffen muss!

    Ja, und mir ist peinlich was Du für ein verblödeter Depp bist, ich wußte nicht das die Deutschen Rentner und Jugendlichen die auf Mallorca Urlaub oder Party machen, vom Spanischen Staat dafür subventioniert werden und eine Sozialhilfe oder sonstige Leistungen erhalten, um auf Mallorca Urlaub machen zu können.

    Mal ganz ehrlich, am meisten gehen mir die eigenen Landsleute auf den Sack die völlig degeneriert und verblödet sind

  74. #22 wolfi
    #25 Christo

    Leider habe ich gestern das letzte Mal auf das Gästebuch geklickt und da war GAR NIX! KEIN EINTRAG! Ist ja seltsam, dass heute wieder Einträge vorhanden sind.

  75. ups, mein kommentar ist bei hart aber fair im gästebuch gar nicht veröffentlicht worden. warum denn nicht?

    text:
    ich habe vor ein paar wochen versucht für meine tochter einen kindergarten zu finden. hier im umkreis gibt es keinen, der unter 80% ausländeranteil hat. wir sind die einzigen deutschen in einem 6 familienhaus. willkommen in nrw im jahr 2008! welche zukunftsaussichten haben meine kinder hier noch außer kopftuchtragen zu müssen, hände abhacken oder steinigungen? ich möchte gerne in meinem umfeld mal wieder meine sprache hören. mir reicht es!

  76. Mein zweiter Kommentar, den ich drei mal gepostet hatte, wurde nicht veröffentlicht.
    Dabei hatte ich Herrn Plasberg nur gebeten, seine Gäste zu fragen, wie sie sich die deutsche Gesellschaft -immerhin die größte Industrienation Europas!- in ca. 20-30 Jahren vorstellen, wenn die muslimisch-türkischen Schulabbrecher die (quantitative!) Mehrheit stellen (?)!

  77. ——————————————–
    Hier: ‚THE BEST OF HART-ABER-FAIR-GÄSTEBUCH‘
    ——————————————–

    (Einige Beiträge, die hier zu lesen sind, wurden bereits gelöscht. Habe sie seit vorgestern zusammengetragen und für hier kopiert. Es zeigt: Die Leute wachen auf. Es macht Mut zu lesen, wie klarsichtig das Problem Islam erkannt und benannt wird. Kann jetzt schon prophezeihen: All diese Gästebuch-Eintragungen mal komplett vorzulesen – das wäre 1001mal interessanter, als die Sendung heute abend je sein kann. Also: viel Spass beim lesen!)

    Wie angepasst müssen Zuwanderer sein? Ganz einfach: – die deutsche Sprache beherrschen – Kein Kopftuch bei Repräsentanten der Bundesrepublik oder der Bundesländer – Kein Kopftuch an Schulen und Universitäten – Keine Ehrenmorde – Keine Scharia – Kein Schächten – Nur mit einer Frau verheiratet sein – Eine Arbeitstelle haben oder sich um eine bemühen – während der Arbeit nicht fünfmal beten wollen – Mädchen gehen zum Sportunterricht und auf Klassenfahrten – An erster Stelle steht die Verfassung der Bundesrepublik und nicht die Religion – Respekt für Frauen, Homosexuelle und Polizisten.

    Warum lässt Europa sich ohne Not das Problem eines grossen islamischen Bevölkerungsanteils andrehen? Ob Algerien+Marokko in Frankreich, Pakistan in England, Türkei in Deutschland: Eine zweigeteilte Gesellschaft, bie der viele Einwanderer die sozalen Errungenschaften ausnutzen und mit religiösem Fanatismus danken; auf die Werte der Aufklärung spucken sie.

    Verstehen Sie nicht, wie weh es tut, sich im eigenen Viertel, in der eigenen Stadt, im eigenen Land mehr und mehr als Fremder zu fühlen? Umgeben von Menschen, deren Sprache Du nicht sprichst – und die einem Gott huldigen, an den man entweder glaubt oder dran glauben muss? (Theo van Gogh läßt grüßen!) Europaweit erleiden Holländer, Belgier, Franzosen, Engländer, Schweden diesen EU-verordneten Schock ungebremster Masseneinwanderung. Es passiert überall. Und es passiert schnell. Wie eine Invasion. Wir ungläubigen Einheimischen werden bald schon in der Minderheit sein. Dann gnade uns Allah!

    Ohne Ausländern unfair sein zu wollen: Mir macht die zunehmende massive Überfremdung der Städte Angst. In einigen Straßen Hannovers beispielsweise sieht man zu 80 % nur noch südländische Geschäfte und Menschen, wo noch vor einigen Jahren im wesentliche inländische Läden waren. Das sich dadurch verändernde Klima in den Städten ist merkbar – und ich empfinde das bedrohlich in dem Sinne, daß insb. Muslime ganze Stadtteile optisch u. geistlich verändern. Ich finde es schlimm, wenn z.B in der EU-Hauptstadt Brüssel bereits 57 % aller Neugeborenen muslimischen Glaubens sind – so ist eine Islamisierung vorprogrammiert.

    Ein Nachbar türkischer Herkunft hat sich in unserer Nachbarschchaft niedergelassen Wir mussten permanent auf Sonntagsruhe und auf Feiertagsruhe hinweisen, während er sein Haus umbaute. Selbst den Heiligabend hat er als freie Arbeitszeit genutzt. Mit Baulärm! Die Türken gehen bis an die Grenzen der Belastbarkeit und loten aus, wie sehr wir Deutsche darauf eingehen. Das was unserem neuen Nachbarn sehr „stört“ ist das sonngtägliche Geläut der Kirchen. Ernsthaft. Wir haben ihm empfohlen, wieder nach Anatolien zu gehen, da man dort das Geläut nicht mehr hört. Da war er doch erstaunt.

    Komisch das alles was in Deutschland mit „INTEGRATION“ zutun hat, immer der Islam und deren Anhänger im vordergrung stehen. Wie beim Integrationsgipfel nur Moslems vertreten waren. (Ich als Däne fühle mich jetzt voll diskriminiert) Wer hat sich eigendlich wem anzupassen ? Wer darf Forderung stellen ? Wer muss erst einmal denn Guten Willen zeigen ? Leider darf ich die Sendung nicht sehen, da ich keine GEZ zahle. Aber ich denke ich werde nichts verpassen. Bei Gästen wie diese Roth.

    Von Griechen, Spaniern, Italienern, Portugiesen haben wir nicht annähernd soviel erdulden müssen, wie von den Muslimen! Angefangen von der Tuchkäfighaltung, die von allen selbstbewußten deutschen Frauen abgelehnt werden müßte, haben wir noch „Ehrenmorde“, Vielehen, Kinderehen, Zwangsehen, wenn nicht akzeptiert, doch geduldet! Peinlich wirds schon, wenn Rabatte auf Strafen gewährt werden, weil religiöse Gründe herhalten müssen! Während sich die Europäer als Einwanderer selbst integrierten, laufen für Muslime millionenschwere Förderprogramme und wir sehen uns immer neuen Forderungen ausgesetzt!

    Hier sind 98% der Gästebucheintrager gegen den Islam gestimmt. Niemand wird sicherlich ein rechtsradikales Gedankengut haben, nur weil man die Ideologie des Islams ablehnt, auch ich nicht. Jeder integrierte Moslem kennt die Probleme seiner Brüder und Schwestern aus den islamischen Ländern, nur hier wird alles beschönigt. Der Maulkorb, wie beim Oberstaatsanwalt Rausch, wird bald keine Bedeutung mehr haben. Es wird demnächst nur noch eine Partei gewählt, die ein Volksentscheid befürwortet und vorantreibt. Die Irländer und die Schweizer haben es gut, sie dürfen mit entscheiden.

    Ich weiß, dass Frau Roth sich gern mit der Tatsache schmückt, dass sie in Kreuzberg lebt (oder besser: eine Wohnung hat…). Leider hat Frau Roth aber keine schulpflichtigen Kinder. Wenn sie eines hätte, wäre ihr Kind vielleicht das einzige deutsche Kind in einer Grundschule voller Ausländer. Es würde nach Hause kommen und den Schweinebraten verweigern und anfangen, ein kauderwelsch aus deutsch und türkisch zu sprechen. Wäre das Kind ein Mädchen, vielleicht blond wie ihre Mutter und in der 8. Klasse, käme sie weinend nach Hause, weil türkische Jungen sie auf der Straße als Nutte bezeichnen.

    Wer das multikulturelle Vergnügen hat, als Restdeutscher in Berlin-Neukölln oder in Duisburg-Marxloh oder in Köln-Chorweiler zu wohnen, der könnte zum Thema dieser Sendung mehr Wahrheit beitragen als der WDR erlaubt. Deshalb, lieber Herr Plassberg, hocken in ihrer Sendung wohl wieder mal nur die üblichen Unverdächtigen wie Claudia Roth. Wie schade! Und wie langweilig!

    Ich frage mich, wollen die Zuwanderer sich integrieren oder uns bekehren? Was treibt mich in ein Land an, in, dem mir überhaupt nichts gefällt? Warum müssen wir Steuerzahler Integrationen finanzieren, warum finanziert diese Leute nicht das Land welches diese BürgerInnen loswerden will? Wer integriert mich, wenn ich krank geworden bin und meine Arbeit nicht mehr ausüben darf?…da bleibst du verlassen und kein Mensch interessiert das. Da muss doch was anderes als Ausländerfreundlichkeit dahinter stecken. Ist es normal, dass man seine Nachbarin mehr liebt als seine Familie?nein das ist verwerflich.

    Die Stimmung hat sich in den letzten 5 Jahren in Deutschland und Europa stark verändert! Das ist die Erkenntnis Demokratie (Grundgesetz) und Islam nicht zusammen passen wird sich immer mehr bestätigen. Das ist übrigens keine Glaubenssache, sondern eine Tatsache! Der Holocaust-Überlebende Ralph Giordano spricht von der neuen Mega-Moschee in Köln-Ehrenfeld sogar von Landnahme. Es gibt mittlerweile tausende Beispiele dafür, dass die Ablehnung gegenüber den Islam immer mehr zu nimmt. Es wird keine Entgegenkommen von Seiten der Migranten mit moslemischen Hintergrund geben! Warum auch? KHJ aus Köln

    Es klingt philosophisch, ist aber so: Wir Christen kenne die Aufklärung, die Trennung von Staat und Kirche. Das heißt: Weltliches Recht und weltliche Werte stehen über den Religiösen. Die Muslime kenne das nicht. Bei den Türken sind Kirche und Staat zwart getrennt, die Gläubigen aber halten sich nicht daran. Sie wollen es oft so haben wie es in fast allen muslimischen Staaten ist: Die Religion bestimmt was Recht und wsa Unrecht ist. Das ist das eigentliche Problem. Wir haben kein Problem mit Englandern, Spanieren, Franzosen, Italieniern…..Es sind die Moslems, die mit denen wir Probleme haben.

    Warum entzündet sich immer Streit zwischen „uns“ und den Türken? Doch nicht weil sie aus der Türkei kommen. Wir haben keine Probleme mit Spaniern oder Italienern. Meiner Meinung nach liegt es an der Religion. Wir haben kein Problem mit den Türken sondern mit den Muslimen. Ihre Wertevorstellung – z.B. Rechte der Frau – geht mit unserer nicht Überein. Und wenn unsere Wertevorstellungen – unsere christlichen Wertevorstellungen – in Frage gestellt werden, müssen wir uns wehren.

    Claudia Roth vertritt eine romantisierende „Multikulti-Politik“, die mich dauerhaft davon abhält, Grün zu wählen. Das gilt auch und gerade für die Landtagswahlen in BY! Während sich Volker Beck für die Rechte der Schwulen und Lesben in Istanbul wenigstens mit der türkischen Polizei anlegt, schließt Frau Roth genau dann die Augen, wenn die Defizite – bei den Türken in der Türkei wie hier – unübersehbar sind, und macht sie erst wieder auf, wenn sie von der kulturellen Vielfalt und Belebung unserer Städte durch die türkische Parallelkultur schwärmen kann.

    Die Linksgrünen „Gutmenschen“ a la Frau Roth bringen unser Land zum Zusammenbruch! Die vieleicht ein paar hundert Rechten Hansel kann man zähmen, die Million Islamisten nicht! Da ist Duisburg mehr Türkei als Istanbul! Offensichtlich sind die „Rechtgläubigen“ alle hier und die Attatürk-Anhänger alle in der Türkei! Aber wir haben uns ja schon gewöhnt an Ehrenmorde, Kinderehen, Zwangsverheiratung, Vollverkleidung. Mit Motorradhelm auf dem Kopf kommt man in keine Bank, mit Stoffkäfig aber doch! Verkehrte Welt! Von christlich-jüdischer Kultur in vielen Gemeinden NICHTS mehr zu sehen!

    Bald jährt sich die Erklärung der Menschenrechte zum 60. Mal. In ihr wurden die Menschenrechte, wie körperliche Unversehrtheit, Gleichstellung von Mann und Frau und Religionsfreiheit formuliert. Mehr als 40 Jahre später haben 57 mehrheitlich islamische Staaten ihren Gegenentwurf, die „Kairoer Erklärung“, unterzeichnet – und damit die Menschenrechte der islamischen Gesetzgebung untergeordnet, der Scharia. Sie speist sich aus den Quellen des Korans, sie enthält Vorschriften für alle Lebensbereiche. Die Menschenrechte in die Zwangsjacke eines jahrhundertealten religiösen Rechtekataloges zu stecken, das ist für westlich säkulare Maßstäbe nicht nachvollziehbar.

    95 % der User hier haben die Nase gestrichen voll von Islam und Migration. Trotzdem versucht der WDR anhand der Teilnehmerrunde beides zum x-mal zu „erklären“, da wir alle dumm und unwissend sind. Oder ist das Absicht, denn jeder weiß, was man uns auftischen wird. Sogar die christliche CDU, vertreten durch Herrn Wulff, wird uns erklären warum seine Partei sich „öffnen“ muss. Frau Merkel erlärt auf dem EU-Gipfel der 27, man werde in Georgien eine großzügige VISA-Erteilung beschließen. Ausserdem plädiert sie für eine „Geber-Konferenz „für Georgien. Eine Frage an Herrn Wulff : wer hat noch mit dem Überfall angefangen ? Also die nächste Welle rollt an . Dies hat nichts mit Ausländerfeindlichkeit zu tun.

    Die eigentlichen Ursachen der Politik-Verdrossenheit, der Unzufriedenheit mit den etablierten Parteien – mit der Folge zunehmender Demokratie-Verdrossenheit: Politiker negieren oder reden kulturelle Differenzen „schön“, stellen beim Bürger rassistische Vorurteile fest, suggerieren schlechtes Gewissen, legen verdeckte moralische „Einstellungsdefizite“ oder latentes nationalsozialistisches Denken bloß, nur um nicht die Probleme anpacken zu müssen! Kostproben dieser Art werden wir morgen erleben; Michel Friedman und Claudia Roth werden mich nicht enttäuschen… 🙁

    Ist Deutschland schon eine Kolonie der Türkei???Gehe ich durch meine Stadt, sehe ich fast nur graue Kopftücher und kunterbunte Röcke.Die türkischen Frauen radebrechen deutsch und laufen hinter ihren Männern her. Das passt doch nicht in unser Land.Niemals hat es so etwas in D. gegeben!Anpassung ist das Gebot der Stunde und perfektes Deutsch. Selbst in der Türkei ist diese Verkleidung verboten.

    man kann es nicht mehr ertragen was sich Türken Moslems hier ständig erdreisten doch Deutschland ist ja so frei um jeden zu unterstützen nur auf wessen Kosten der Deutsche Michel wird einfach nicht gescheit und diese Politiker müssen nicht mit diesen Moslems zusammen leben das ist nur dem kleinen Mann -Bürger vorbehalten würden wir uns in der Türkei solche Dreistigkeiten erlauben wir säßen alle hinter Schloß und Riegel nur hier ist ja alles möglich eine schreckliche Entwicklung die sich hier ausbreitet.

    Wenns nach den Grünen und Linken geht müsste Deutschland die gesamte muslimische Unterschicht aufnehmen. Je mehr je besser, denn dadurch ist der Untergang Deutschlands gewiss und die Islamisierung schreitet schnell voran. Ich habe die Nase gestrichen voll immer und immer wieder mit mit Islampraktiken und über die ach so benachteiligten Muslime beschäftigen zu müssen. Jeder hat in Deutschland seine Chance, aber man muss dafür etwas tun. Warum haben andere Migranten keine Probleme damit, warum immer die Muslime? Nur fordern nichts leisten – das kann sich Deutschland nicht mehr erlauben.

    Hallo, es gibt in ganz Deutschland massive Probleme beim Zusammenleben zwischen Deutschen und Türken. Als Beispiel möchte ich das letzte Fussball-Europameisterschaftsspiel zwischen Deutschland und der Türkei nennen. Im Vorfeld zum Spiel haben sich alle Medien abgesprochen, sämtliche Spannungen nicht zu veröffentlichen. Den selben Sachverhalt werden wir in dieser Sendung wieder beobachten können. Obwohl mindestens 80% der Forum-Teilnehmer kritische Äußerungen über unsere Einwanderer veröffentlichen, wird alles totgeschwiegen. Die Macht der Medien verhindert ein realistischen Blick auf unsere Probleme…

    Anonym „.den viele nicht einbürgern wollen?“ Ich hätte da mal eine Gegenfrage: Haben Sie sich mal Gedanken darüber gemacht, warum viele den Islam hier nicht wollen? Hier nur mal ein paar Stichworte: Scharia, Koran (das Wort für Wort für die Ewigkeit gilt), Dhimmi und Harbi, Taqiyya (Im Sinne von „Religion des Friedens“) und zu guter letzt das Leben vom Propheten Mohammed das für alle Muslime ein Vorbild ist. Bitte nehmen Sie nach der Reihe diese Begriffe in der Sendung durch und stellen Sie nochmal die Frage warum viele den Islam nicht wollen. Und bitte laden Sie Barino ein. Er kennt den Islam.

    Ich vermute eine ganz miese Erpressung der türkischen Verbände gegenüner unseren Politikern, die hier stattfindet: “ Wenn ihr nicht das macht, was für von euch verlangen, dann wird alles noch viel schlimmer. Was meinte wohl ein türkischer Verbandsfuzzi damit, als er darauf hinwies: er könne nicht mehr sagen, wie „lange er sie noch zurückhalten “ kann. “ Frau Nas, wen meinte er damit ?

    Zuzugsalter für türkische Bräute auf 24 Jahre. Ausländische Mehrfachtäter ab in ihre geliebte Heimat zur Resozialisierung. Keine doppelte Staatsbürgerschaft. Keine Aufnahme der Türkei in die EU. Kein nachträgliches Dulden von Zwangsehen und Sozialbetrug. Islamische Hassprediger stoppen. Das wären Massnahmen, die etwas bringen könnten – der neue Test ist eher lächerlich. Eine direkte Abstimmung über jeden der Punkte würde eine klare Mehrheit dafür ergeben. Die Herren PolitikerInnen kümmert das aber nicht, sie sind nur ihrem ‚Gewissen‘ verantwortlich, wie sie das nennen…

    Sehen wir uns einmal zurück zu den ersten Zuwanderern in Deutschland, also den Italienern und den Griechen. Diese kamen nach Deutschland und haben sich erstklassig selbstständig ohne Millionenschwere Integrationsangebote vom Staat hier integriert. Für sie war bzw. ist es selbstverständlich das man sich den Gegebenheiten in Deutschland anpassen muß. Das größte Problem heute ist eben auch nicht diese Nationalitäten gruppe, sondern die Gruppe der Islamisten. Da bei der Gruppe der Islamisten in Deutschland eine selbständiger Integrationswilligkeit zu 95% nicht gegeben ist, musste der Staat handeln und Integrationsangebote ins leben rufen. Somit gibt der Staat also in diesem Jahr 2008 schon mindestens 750 Millionen Euro für die Integration von Ausländern aus, welcher zum größten Teil der Gruppe der Islamisten zugute kommt. Diese enormen kosten sind überheblich und dürfen nicht sein! Wenn jemand nach Deutschland kommt und hier leben möchte sollte er sich auch selbständig integrieren könn

    Das zu erwartende Gerede von der Friedlichkeit des lslams und von den wenigen „bösen“ Islamisten wird den gegenteiligen Effekt haben den das WDR wünscht: Die Mehrheit der Leute hat die Nase gestrichen voll vom Islam und aktuell vom Ramadan. Warum sollen wir für diese fremde Ideologie Verständnis haben? Die CDU ist in dieser Hinsicht eine einzige Enttäuschung und nicht mehr wählbar für Leute, die unser freies Europa bewahren wollen.

    Liebe Frau Roth Ich möchte ihnen mal raten in eine Schulklasse zu gehen,in der von 27 Kindern 8 türkischer Herrkunft sind!Man sollte annehmen das deutsch die Sprache ist die an den Schulen gesprochen werden sollte!Auf dem Pausenhof werden zwei Sprachen gesprochen,Was im Unterricht nicht gefällt wird türkisch kommentiert. Ferienbeginn und Ferienende werden von den Eltern willkürlich festgelegt.An türkischen Feiertagen ist Schulfrei!Die Schulbehörde ist machtlos. Soviel zur Anpassung

    Thomas Die Frage der Sendung ist leider falsch gestellt. Es geht nicht darum, dass viele den Islam nicht einbürgern wollen, sondern: Der Islam lässt sich nicht einbürgern weil er nach seinem Selbstverständnis unserem Grundgesetz widerspricht. Diese unangenehme Wahrheit auszusprechen haben viele nicht den Mut, denn er offenbart das Dilemma unserer Einwanderungspolitik. Über Migranten aus anderen Ländern muss eine solche Diskussion nicht geführt werden.

    2) Starres Beibehalten von Traditionen setzt ein Sendungsbewusstsein voraus. Ein Überlegenheitsgefühl wie es bspw. die Konquistadores in Südamerika hatten. Die fühlten sich den Indios völlig überlegen. Wenn sich Einwanderer überlegen fühlen und uns missionieren wollen, und wenn wir nicht missioniert werden wollen, müssen wir diese Leute nach Hause schicken. Egal welcher Religion oder Nationalität die Einwanderer sind. Übrigens gibt es auch westliche Staaten, die sich uns überlegen fühlen und vom ‚alten Europa‘ reden. Auch die dürfen gehen.

    Ich verstehe die Aufregung nicht. Ich bin vor 34 Jahren US-Bürgerin geworden. Ich mußte die Verfassung auswendig kennen, ich mußte die Sprache in Wort und Schrift beherrschen. Ich mußte einen kulturellen Test bestehen. Ich mußte damals 35.00 $ Kapital nachweisen, damit ich dem Staat nicht zur Last falle. Warum ist das in Deutschland nicht machbar ? In den USA hätten die Islamisten nicht so ein großes Gehör wie in Deutschland. Selbst auf den Straßen von New York gibt es nicht solche Kopftuchgeschwader wie hier. Es ist leider nur zu spät für Reaktionen.

    Warum darf der Gastgeber (unser Volk) nicht selbst über seine Gäste (Ausländer) entscheiden? Wer mich beklaut, auf meiner Party seine Musik spielt oder mich beschimpft der ist nicht willkommen. Bei unseren Politikern anscheinend schon… Wann ist die nächste Party bei Frau Roth???

  78. # 99

    Tolle Arbeit,

    nicht weniger interessant wären wohl die „Gästebucheinträge“ die es NICHT bis zur Veröffentlichung im Gästebuch geschafft haben.

  79. Mal sehen ob die Linken meinen Kommentar posten:

    Ich bin der Meinung man sollte Intoleranz gegenüber keine Toleranz zeigen. Und wenn ich sehe wie sehr die Islamlobby uns immer mehr unter Druck setzt (Karikaturen, Gleichberechtigung, etc.) Sollte man da hart dagegen halten. In keinem islamischen Land haben andersgläubige so viel Freiheiten wie Muslime in Europa. Da muss sich etwas ändern.
    Immer wieder beteuern die Muslime wie sehr sie das Grundgesetzt respektieren und anerkennen, aber gibt es eine Moschee in der Männer und Frauen zusammen beten ????

  80. PI ist nicht allein … niemals aufgeben …
    noch ist Deutschland nicht verloren …
    Meinungen haf …

    03.09.2008 18:46 Uhr
    Sony (50 J)

    Es geht nicht allein um Anpassung. Ich bin eine Deutsche, verheiratet mit einem Ausländer seit über 30 Jahren (beide Akademiker), habe einen ausländischen Familiennamen. Ständig werde ich hier von den Leuten angegiftet, als wäre ich per-sönlich für die verfehlte Einwanderungspolitik der BRD verantwortlich. Die meisten Leute können sich diese Scheintoleranz nicht mehr leisten und unsere Regierung ist unfähig, gerechte Lösungen anzubieten. Warum gibt es z.B. hier keine Job-tickets? Welche Verpflichtung kann es überhaupt geben durch Zuwanderung, die vorrangig den Zuwanderern dient, die Sozialsysteme zu ruinieren?

    03.09.2008 18:46 Uhr
    Politic Correctnes ist der Untergang der Demokratie

    Frau Cileli, ich hoffe sie lesen das. Da sie heute in der Runde wohl die einzige Person ist , die in der realität verweilt, kann ich ihnen nur sagen , egal wie schwer es gegen diese Multi Kulti Versager wird, bitte lassen sie sich nicht unterkriegen. Wir zählen auf sie , den einzigen Menschen der heute in der Runde wahrscheinlich die Wahrheit ausspricht und sie nicht versucht zu verbergen. Menschen wie sie sind es die dieses Land braucht um andere vor den 68er wahnsinn zu schützen. Sie mit Imigrations Hintergrund machen sich mehr gedanken über die Zukunft unseres Landes als mancher in der runde

  81. eigentlich muss man das ja verstehen dass so viele kommentare nicht durchkommen oder zensiert werden. wie soll denn sonst die oberstotterblondine margit büscher sagen, dass sie mal wieder 50 zu 50 meinungen hatten. es kann ja nicht angehen, das sich die menschen in deutschland einig sind. es war bei hart aber fair noch nie der fall! ich fänd es mal ganz spannend, wenn die dort ein stimmungsbarometer hätten, wieviel pro und contra meinungen es gab!

    übrigens fänd ich den einbürgerungstest viel spannender und gerechter wenn die, die sich einbürgern lassen wollen in schriftlicher form antworten müssten….

    was halten sie vom kopftuchtragen?
    wie stehen sie zu homosexuellen?
    was ist wichtiger das grundgesetz oder der koran?

    usw.usw.

  82. Ich glaube ich muss jetzt schon was kaputt machen, obwohl ich noch garnicht weiß, was genau besprochen wird…. AAAAAAAAHHHHHHHHH

  83. Im Gästebuch von hatr aber fair sind durchaus viele vernünftige Meinungen vertreten.
    Bitte weitere einstellen, so müssen sich die Redakteure gedanklich damit auseinandersetzen.

    Folge: Sie werden sich einigen guten Gedankengängen nicht entziehen können, ohne sich gegenseitig dummes Zeug vorzuplappern. Ich unterstelle es gibt da einige, die das noch merken.
    Also, bringt sie zum Nachdenken!!

  84. #107 inga (03. Sep 2008 20:05)

    schönes bild, am Sonntag gab es in der ARD ein Interview mit Ihr, da konnte man die neue Frisur sehen, ich möchte das jetzt nicht weiter kommentieren 😉

  85. Schreibt nochmal zu Beginn der Sendung Euren Beitrag ins Hart-ABER-Fair-Gästebuch. Möglichst kurz & poiniert. Das erhöht die Chancen, dort (während der Live-Sendung) auch vorgelesen zu werden (von dieser Tränentante mit dem Klemmbord). Formuliert Euren Kommentar persönlich, z.B so inder Art wie
    „Ich würde Frau Roth, diese fleischgewordene Multikulti-Durchhalteparole mal gerne Folgendes fragen…“). Persönliche und / oder originelle Beitäge werden dort bevorzugt. Natürlich alles moderat. Das ist das Problem. Schreib also einen ausgewogenen, persönlichen, originellen Beitrag. Und: schreibt als Frau. Noch besser: Als Gutmensch-Frau! („Ich als Kindergärtnerin muss leider immer wieder feststellen…“ – dann Klartext, wie Scheisse sich muslimische Jungs schon mit 5 Jahren ihr gegenüber verhalten! / Oder: „Als linksalternative Grundschullehrerin und ehemalige Anti-Atomkraft-Aktivistin aber auch als Frau und Mutter und Zahnarzt-Gattin muss ich leider immer wieder erleben, wie wenig meine türkischen Schüler mich als Frau ernst nehmen…“ usw. /
    Oder: „Ich arbeite seit etwa 70 Jahren als offen lesbische Anti-Agressions-Trainierin in Berlin Neukölln, bin aber am Ende mit den Nerven, denn…“ usw.) So was kommt an. Wird immer vorgelesen. Also viel Glück!!! 🙂

  86. Mal gespannt ob Dietmar N. wieder nen offenen Brief schreiben muß oder sich diesmal alles zu seiner Zufriedenheit abspielt.

    PI: Wir verlinken nicht auf Websites mit verfassungsfeindlichen Inhalten.

  87. Der Rotfunk wird sich in keinster Weise einem gesellschaftkritischen Dialog stellen, das beweist alleine die Liste der Eingeladenen, die in der Hart aber Fair Sendereihe nur Spots der linksideologisch geprägten Gutmenschenmafia darstellen und bestenfalls an ihrem Profil feilen werden, ohne jemals die Weiterungen ihrer vertretenen Thesen verantworten zu müssen.

    Den vermeintlichen kritischen Gästezirkel von der CDU bis zur GAL und Kopftuchemanzen zu schlagen bedeutet nur die mantraartigen Gebetsformeln der Multikultifaschos der Regierungslobbyisten auch als Körperschaft des öffentlichen Rechts gemäß Staatsmedienvertrag schönreden zu wollen, können tun sie es schon lange nicht mehr.

    Das Volk wacht auf und das zeigen nicht nur die bisherigen Kommentare im Gästebuch des WDR.

    Hoffentlich findet in Deutschland ein patriotischer Rechtsruck statt um endlich diesem Irrsinn ein Ende zu bereiten, denn alles Andere ist Linksideologie.

    Die Ausuferungen der Islamophilen und Alt 68’er sind Grund genug um das auch der letzte politische Vollpfosten aus seiner Lethargie erwacht und wählen geht, es gibt sie die Alternativen zur braunen Soße, sie müssen nur genutzt werden.

    Nachstehender Beitrag zum hart aber fair Gästebuch wurde im Abstand von 60 min. dreimal nicht freigeschaltet

    Zuwanderer sollen und müssen Lösung für gesellschaftlich Aufgaben sein und nicht Teil des Problems, alles andere ist nicht zielführend. Hierzu gehört es auch die Zuwanderung nach dem Bedarf der Volkswirtschaft zu steueren, anstatt wie üblich das Feld den Multikultifantasten und Elfenbeinturmwächtern der Parteiendemokratur zu überlassen, deren nationales Verständnis sich ausschließlich auf Kirchturmglockengeläut konzentriert, wärend sich die Islamophilen ungeachtet dessen ihre nationalen Diametralwelten in Deutschland konservieren indem sie segrierende Orte der Niederwerfung bauen können…

    noch Fragen Kienzle…?

  88. #112 Zu Ende Denker (03. Sep 2008 21:04)

    „noch Fragen Kienzle…?“
    ———————————————

    Nein, Hauser, denn ich gebe Ihnen Recht.

  89. Also, auf geht´s. Setzen wir im Gästebuch und per sonstiger Anfragen ein Zeichen, um Leute wie Wulff wenigstens etwas auszugleichen. Mein Beitrag im Gästbuch ist vergleichsweise harmlos, wird aber weiteren Aufschluß über die PC-Zensur geben.

  90. Ich warne davor, die Gästebucheinträge in bezug auf die Gesprächsführung der Runde zu überschätzen.
    In den beiden Sendungen, die sich bislang mit dem Thema befaßten, sah das Gästebuch exakt so aus wie heute. 90% Skeptiker und Ablehner, nichts Rechtsextremes dabei.
    Brigitte Büscher kommentierte in der ersten Sendung, daß man die Meinungen vom „braunen Rand“ nicht kommunizieren wolle. In der zweiten Sendung hieß es, daß „einige“ Angst vor der Islamisierung hätten, eine „Großzahl“ aber aufeinander zugehen wolle.
    Das wird heute nicht anders. Es ist schlicht sinnlos.

  91. Hier mein Gästebucheintrag von 21:38

    Die bisherigen Integrationsversuche von Muslimen sind vollends gescheitert. Das ist offenkundig und wird von einer breiten Mehrheit so gesehen. Künftige Integrationsversuche werden schon deshalb scheitern, weil eine schwindende deutsche (Noch-)Bevölkerungsmehrheit nicht eine immer größerwerdende, bildungsferne, nach archaischen Grundsätzen lebende Kultur integrieren kann, die ihr Heil zunehmend in einer extremistischen Auslegung des Koran sucht und nie hier angekommen ist.

    Schaun mer mal, ob er durch geht…

  92. Ogott, soeben der Trailer im Ersten für die morgige Sendung „der große Einbürgerungstest“: Gartenzwerg, Roth, Buschido…das wird ja ne tolle Sache

  93. Morgen Abend in der ARD: „Der große Einbürgerungstest“ Mit CFR und krass Bushido. Die größte linke Volksverarschung. Denn die Migranten werden in Kursen und Präsentation aller Fragen vorher vorbereitet. Es wird nicht wissen, sondern die Lernbereitschaft abgefragt. Aber es wird suggeriert, als wenn jeder die Antworten des Einbürgerungstest von Geburt kennen muss.

  94. Wahrscheinlich wird die Sendung wieder genau so unerträglich, wie schon viele andere zuvor. Allein schon wegen Michel Friedman. Der ist nämlich auch so ein Träumer wie Claudia Roth.

  95. das Kopftuch fängt an…sie fühlt sich immer noch als Türkin betrachtet – woran das wohl liegt?

  96. Fatima legt wieder los… *kotz*

    Lol, die redet über „Oberlehrer“.

    Ja klar, nur weil sie sich schwer tut… Bei deren „Bildung“ kein Wunder.

  97. #109 Tom
    Stimmt absolut in meinem Rat oben wollt ich auch schon schreiben, das man als „Frau“ im GB viel größere Chancen hat, vorgelesen zu werden. Denn Frauen sin milde und rational, Männer aggressiv und prollig, laut dem feministischen TV.

  98. Claudia gesteht gerade, dass sie blöd ist (Einbürgerungstest)! Aber damit kann man sich heute ja leider brüsten.:-(

  99. wie lange CFR jetzt schon wieder geredet hat, und wie die Cileli abgebügelt wurde, so wirds auch weitergehen

  100. @132

    Der Fummel von Claudia Roth ist wirklich ’ne harte Nummer. Damit kann man definitiv im SM-Studio arbeiten. Fehlt nur noch das Lederkopftuch. 🙂

  101. Mein Gott! Laßt doch endlich mal diese manipulierten Deutschentests sein! Das glaubt doch längst kein Mensch mehr.

  102. Wieder mal Absolute Verarsche. Jeder Migrant kann sich auf den Test vorbereitet, kennt die Fragen und Antworten auswendig. Die Leute auf der Straße hingegen nicht. Linke Volksverdummung! Frechheit!

  103. Jetzt führen sie ein paar Dorfdeppen vor, um zu zeigen, wie schwer der Test angeblich zu bewältigen sei… Reiher!

  104. CFR scheint in den letzten Wochen um Jahrzehnte gealtert zu sein. Am erschreckendsten ist jedoch ihr Domina-Outfit. Welchen konserativen Politiker mag sie heute abend wohl erzogen haben…

  105. Ah!

    Jetzt hat sie sich verplappert die Claudia!

    Sagte grad: Die Frage von eben kommt ja im Test gar nicht vor… hat die also doch heimlich vorher die Fragen auswendig gerlernt… brave Vorzeigegrünendeutsche!

  106. Und Morgen schon wieder C. Roth bei der ARD im Fernsehen. Ich werde Schmerzensgeld von der GEZ verlangen.

  107. Apropoo morgen Bushido:

    Bushido: Meine Mutter gab mir Startkapital für Drogenhandel

    Hamburg (AFP) – Der Berliner Rapper Bushido ist als 13-Jähriger mit Hilfe seiner Mutter ins Drogengeschäft eingestiegen. „Ich ging zu meiner Mutter und sagte: Du, ich brauche Geld. Ich will Drogen verkaufen. Meine Mutter lieh mir 450 Mark“, sagte der Deutsch-Tunesier in der aktuellen Ausgabe des Magazins „Stern“. Dies sei sein Startkapital gewesen. „Ich verkaufte Koks, Marihuana und Pillen.“ Eine Mitschuld an diesem Lebenswandel trage seine alleinerziehende Mutter jedoch nicht, sagte der Rapper weiter. „Sie wusste, dass ich meinen Willen sowieso durchgesetzt hätte. Ich hatte keine männliche Autoritätsperson.“ Er habe sich wie der König der Welt gefühlt.

    http://www.derNewsticker.de/news.php?id=41305

    Ein echtes Vorbild halt, deshalb muss er auch in die Show morgen. 😉

  108. Trotz Roth doch eingeschaltet. Roth palavert ohne Unterlass, Serap Cileli wird ignoriert.
    Ansonsten weiß ich nicht, wer mir mehr Brechreiz verursacht, die widerwärtige Claudia Roth oder die ekelhafte Muslima mit dem Kopftuch.

  109. #157 ralf2008 (03. Sep 2008 22:05)

    Friedmann fällt ja mal positiv auf, immerhin !

    warte mal ab… 😉

  110. Flagge, bla bla – vermutlich wird in der ganzen Sendung nicht mehr drauf eingegangen, WARUM bei den Moslems überhaupt ein Einbürgerungstest eingeführt wurde, aber darum gehts doch eigentlich…zum KOtzen!

  111. Jetzt die Basketballnummer!

    Aber dieser Migrant nutzt uns und es reicht, wenn er irgendwann Deutsch kann!

  112. Bisher ist überhaupt nichts neues rumgekommen. Bin sonst Fan von Hart aber Fair, aber nur gelaber, hundert Mal durchgekaut. Und jetzt ein NBA Profi. Bloß alles ins Lächerliche ziehen und Spitzensportler mit Schulversagern und Sozialabzockern gleichsetzen.

  113. Ein öffentlich-rechtlicher Kindergeburtstag zu einem Nebenthema, und klein Claudi darf wieder mal im Mittelpunkt stehen.

  114. Ich schalte jetzt gleich ab! Das ist ja unerträglich – der Basketballbericht! Völlig am Problem vorbei 🙁

  115. Ist der Friedman total verrückt geworden? „Von Menschen die schwer arbeiten verlangen wir alles, von Prestigeleuten nichts?“ Der Mann ist untendurch…

  116. Friedman der Trottel. „Leute die hart arbeiten“ – wen meint der nur?? Doch nicht etwa die Türken?!

    Wenn uns einmal ein Ausländer etwas bringt, die ähnliche Kultur/Religion hat, dann kann man doch echt mal ne Ausnahme machen.
    Was aber bringt uns Drogendealer-Ali?

    Die GrünInnen im Publikum klatschen.

  117. War doch klar das diese Sendung einseitig wird, was ist den mit Paolo Pinkel los?

    Was ist das für eine Sendung? Es redet nur Frau Fatima Claudia Roth und das war es.

  118. Die Kopftuch-Tussi Özlem Nas zeigt mal wieder, dass die Musels immer nur Gleichbehandlung bei den Rechten fordern und nie bei den Pflichten.

  119. Das wars, ich hab ausgeschaltet, schon wieder CFR und keine Änderung in Sicht, das darf sich antun wer will

  120. Verdammt, Clautschi, man will nur die Guten. Das ist ja Intelligentizismus! Also Rassismus! Oder so ähnlich. Gott, ist dies Frau dämlich. Geh mit dem Kopftuch Sonne, Mond und Sterne gucken.

  121. Eine unfassbar seichte, banale und am Kern der Sache völlig vorbeigehende Plänkelei. Die einzige, die was zu sagen hätte, wird ignoriert. Plasberg völlig hohl. Totale Zeitvergeudung.

  122. Die Sendung läuft jetzt fast eine halbe STunde. Fraue Cileli durfte bis jetzt einen kurzen Satz sagen. Jetzt wieder unerträglich infantiles Gesülze der Roth, die übrigens offensichtlich dabei ist, äußerlich zu zerfallen (Gott sei Dank, es ist absehbar). Bah, was eine Mumie. Der ganze Habitus, das Gesalbadere, die Haare, einfach der üure Horror!

  123. Wann wird endlich auf Kriminalität und die Ausbeutung des Sozialstaats eingegangen. Die Leistungsfähigkeit bestimmter Migranten und PISA?

  124. #184 Student23
    Die Sendung ist ja auch nur anfixer für die Quizshow morgen. Seichtes Gelaber, keine Hardcore Politik.

  125. Zu dem Bericht: Kein Land hat also eine Mehrheit an brauchbaren Migranten.

    Daher: KEINE Zuwanderung!

  126. GrünInnen klatschen artig.

    Jetzt kommt die „Ausländerfeindlickeitsnummer“…. ICH KOTZ GLEICH!!!!

  127. Mann o Mann, habt ihr das gerade gehört, die Tante mit dem Kopftuch muß nachfragen was Plasberg gefragt hat, die Frage ist doch weil es in Kanada und Irland keine Sozialhilfe gibt.

  128. Solange sie ihre Kopftücher nicht abnehmen, sind sie auch keine Europäer oder Deutsche. Geht nach Hause, ihr Gesocks.

  129. Jetzt redet sie sich wieder selber zur Außenseiterin, ich kanns bald nicht mehr hören.. Arme Türken, wirklich…

  130. Friedman…. Ich fasse es nicht.

    gelöscht setzt eine Nonne mit dieser Muslima gleich!!!

    Was aber tun denn Nonnen hier schlimmes??? So ein Pisser!!

    Und nein Pinguin: Du hast hier kein Recht!!

    Endlich die einzig Vernünftige.

  131. Vor zehn Jahren war der Herr Plasberg ja noch nicht so ein spiessiger PC-Journalist.
    Aus Wikipedia:
    „Kritisiert wurde Plasberg für seine Presseaktivitäten während des Gladbecker Geiseldramas am 16. August 1988. Er hatte die Geiselnehmer interviewt, während die Geiseln im Fluchtauto weiter festgehalten wurden. Inzwischen distanzierte er sich teilweise von seinem damaligen Verhalten.“
    Aber solche Sauerreien sind ja schnell vergessen.

  132. #183 xypher (03. Sep 2008 22:14)

    Die Show ist eine gutmenschliche Farce. Ich schalte ab und mache was sinnvolles. Onanieren zum Beispiel.

    Gute Idee.

  133. Die Antifa im Publikum hat sich heute aber fein gemacht, ausnahmsweise mal nicht in schwarz. Die klatschen sogar, wenn das Kopftuch furzt.

  134. Der erste Brüller:

    „Koksnase“ Friedmann spricht von

    Doppelmoral und Heuchlerei

    grööhhhhhlllllllllll 🙂

  135. ich muss gleich auf toilette!

    bahhh …

    Kopftuch erzählt irgendeine Story aus der U-Bahn. Sichhherrr.

  136. Wulff müsste als Politiker der „CHRISTLICH Demokratischen Union“ toben und Friedman total ins Wort fallen für diesen Müll!!! Aber was macht der??
    Ist Friedman eigentlich noch CDU-Mitglied? Würde einiges über diese Partei aussagen.

  137. Ich als österreicher bin für einreiseverbot für CFR nach felix austria.Wer so eine talent oder hochqualifiziert ist da müssen wir noch froh sein das die nach d ö oder EU kommen.Der wettbewerb um dei besten köpfe öhm basketballer.
    Nix mit doppelmoral wer uns was nützt den bieten wir zu uns kommen wer nix nützt nix kann u uns was kostet u in der 3 generation nicht anpasst immer noch erdogan bejubelt ist unerwünscht.Hochqualifizierte oder auch nur gut qualifiezierte brauchen wir wegen geburtenrückgang natürlich auch wenn sie sich anpassen u nicht eine gute kopftuch jungfrau aus der heimat holen statt bei uns partner zu suchen

  138. Warum sitzen in dieser Sendung eigentlich immer die gleichen Spinner? Frau Roth (gibts da eigentliche mehrere von?), ein ewig grinsender Kokser, und, und, und!

  139. Eurabier! Deine Kristallkugel hätte ich auch gerne! Genauer konnte sie die Sendung nicht voraussagen!

    Cileli völlig allein auf verlorenem Posten! Ich ertrag die Sendung nicht mehr.

  140. Wie selbstsicher die „Redaktion“ Altbundeskanzler Schmidt abgebügelt hat… erstaunlich.

    Und jetzt kriegt SM-Roth einen Horror… da sagt jemand was gegen das Kopftuch als politisches Symbol…

    Eine schlimme Veranstaltung.

  141. #225 thorwart

    Laut Medien bin ich Nazi, weil ich gegen den Islam bin. 😉

    Antisemitisch zu sein, ist nicht mein Anliegen. Ich bin nur so wütend.

  142. #221 Stolze Kartoffel (03. Sep 2008 22:21)

    Ich lach mich weg, warum echauffieren sich die Leute, tun sich den Mist an und schaffen den Schweinemedien auch noch Quote….

  143. Friedman will für Kopftücher kämpfen.
    Cluadia ist wichtig was im Kopf ist, na dann Claudi, hämmer deinen Schützlingen mal den Hauptschulabschluss in den Kopf.

  144. Was ein Dreck! Hab mir grad gedacht:“Hörste auf mit Pokern und schauste was im TV läuft!“

    Erster Gedanke: Wie kann sich eine aus der Politik so kleiden?! Sieht stark nach NewYorker aus!

    Zweiter Gedanke: In welcher Welt leben diese Leute?

    Da schäme ich mich doch als Ausländer (der hier geboren wurde und keine probleme hat)

    Schade das man da nicht anrufen kann!

    Schönen Abend noch!

  145. jetzt beruhigt euch mal wieder!

    Ich finde, die Diskussion läuft definitiv schlecht für die Muslima und ihre Glaubensbrüder- und -schwestern….

    Das ist ja schon ein Fortschritt… in allen bisherigen Diskussionen gings ja NUR um die Opferrolle der Türken… die wurden ja ständig und permanent angeblich gedizzt, was völliger Quatsch ist….

    In meinen Augen ist die Kopftuchtante einfach nur eine gierige fordernde Quengelheulsuse…

  146. Der Friedman ist nicht auszuhalten.

    Der ist wirklich so dumm!

    Siehe seine Stellungnahme in der letzten BamS zum Bau der Großmoschee in Köln.

    Ich dachte bisher, der sei intelligent.

    Und diese Kopftucheule!!! Macht ihren Doktor!

    Dann schmeiße ich meinen Doktortitel in den Müll!

  147. Loool der friedman ist echt der knaller 😆

    jeder hat das recht auf ein kopftuch, solange die jenige es von sich will..
    man ist der dümmmmlichhhhh.

    sagt mal fällt mir daa nur auf das Herr plasberg die roth nicht mag, kommt für mich so rüber, als er sagte das der aend mit ihr anstrengend wäre 🙂

  148. Wulff, wie er leibt und lebt. 40 Minuten geschwiegen, jetzt klagt er sich selbst an. Er hat zu wenig für die italienischen Kinder in Wolfsburg getan…….

  149. das ist ein kasperle theater, aber das wußten wir ja schon, wir brauchen hirnarbeiter meint plasberg, na dann sollte er nicht auf die türken hoffen LOL

  150. #225 thorwart
    Es wird nicht sein Judentum sondern sein Opportunismus kritisiert. Nicht nur seine Haare sind aalglatt, sondern auch seine Argumentation. Mal so mal so, wie es gerade beliebt und gut klingt.

  151. Vielleicht sollte man den Damen und Herren mal die XY-Sendung von 20:15 Uhr vorspielen!
    Dann hätten die sich den Plasberg nämlich sparen können.

  152. #231 karlmartell
    Ich hab KEIN Quotenmesser! Also kann ich die Quote durch Abschalte nicht beeinflussen. Man muss im Panel der GfK sein.

  153. Ich dusche jetzt nicht mehr und lass mir einen bart wachsen..

    evtl. zahlt mir die stadt stuttgart ein casino! mal schaun!

  154. … die Deutschen, die mittlerweile überwiegend Atheisten sind.

    Zum Glück sind die Deutschen mittlerweile überwiegend Atheisten. Es wäre ja nicht auszuhalten, wenn sie überwiegend Moslems wären.

  155. Wulff: Gastarbeiter wurden gerufen, aber Menschen sind gekommen!

    Das macht 5 Euro für die Phrasenkasse.

    Nie wieder CDU!

  156. Wenn ich das sehe und höre, dann kann ich für Deutschland überhaupt keine Veränderung sehen.
    Es sitzen seit Jahren immer dieselben Leuten da und sie reden immernoch denselben Mist.
    Vor allem die Roth benimmt sich wie ein Teenager, absolut peinlich, wieso wird sie überhaupt eingeladen. Ich komme da einfach nicht mehr mit.

  157. Uff, der Fernseher ist 15 Minuten aus, jetzt gehts mir schon besser. Die Kommentare hier lesen reicht mir echt völlig

  158. geillllllllllll der plasberg

    die grünen haben ihre kinder aus der schule genommen wenn zu viele ausländer auf der schule waren LOL das war guttttt

  159. Der Blick in die Kristallkugel scheint prophetisch gewesen zu sein. Genauso läufts. Schade, diese Sendung ist vollkommen überflüssig. Fremdkörper in dieser Riege ist Michel Friedman. Und das mache ich nicht nur an seinen plakativen Aussagen und seinem Nadelstreifenanzug fest, sondern an der Tatsache, dass er als Jude ganz genau wissen sollte, wer sein Gegner ist. Die Deutschen sind es nämlich schon lange nicht mehr!

  160. #253 Frek Wentist (03. Sep 2008 22:28)

    Wulff: Gastarbeiter wurden gerufen, aber Menschen sind gekommen!

    Das macht 5 Euro für die Phrasenkasse.

    Nie wieder CDU!

    guter Spruch. Der Wulff ist ein Laberhans

  161. natürlich is die schule für migranten schwieriger aber der michel hats ja auch geschafft obwohl französisch sprechend nach d kam so schlecht kann das bildungssystem nicht sein vielleciht weil michels^^ eltern zuhause nicht hauptsächlich französisch oder hebräisch gesprocehn haben u er sich nicht eine orthodoce braut aus israel geholt hat, die eventuell kein wort d spricht u das einzige von dweiß das 1 opa im kz gekillt wurde nein er hat sich integriert das beste aus seienr intelligenz gemacht u hat ne „fesche“ deutsche kennen u lieben gelernt u geheiratet

  162. ich kann einfach nicht mehr zuschauen und hören, mir ist nur noch schlecht, wenn ich das dämlich dumme gelabere höre

  163. zu 99 Tom ,Ihnen gilt mein herzlicher Dank für die Sammlung der weggewischten Lesermeinungen was ja unsere Machthaber und gleichgeschalteten Medien nicht ertragen können , ich habe es mir gleich kopiert und gedruckt . Es wird Denen immer bränzlicher am Hintern , eines Tages heißt es dann “ Wir sind das Volk “ was dann ???

  164. Ich habe abgeschaltet! Guck jetzt ne Folge „Scrubs“ – da erfrischend inkorrekt – du bist „weiß“ ist in der Serie ein Schimpfwort – das ist ehrlich!

  165. Roth und die Kopftuchtusse haben es leicht. Sie müssen ihre Reden nur mit soziologischem Gequatsche von „sozialer Benachteiligung“ verbinden. Und schon haben sie die Diskussion für sich entschieden.

    Das haben auch die Einwandererkinder inzwischen überall in Europa verstanden. Die französischen, dänischen und schwedischen Vorstädter können ein Lied davon singen.

  166. ich fass es nicht. die einzige, die ernsthaft für deutschland kämpft, ist die türkin ohne kopftuch. so weit ist es schon.

  167. Lieber Weltenbummler, sowas nenne ich Medienmafia, ich erwarte nichts mehr von diesen lächerlichen Figuren, das einzige was mich noch aufbaut ist das es bald einen Umsturz geben muss, damit alle diese Kasper für ihre Schweinereien bezahlen und das nicht zu knapp.

  168. Aha, deutsche Staatsbürger, die auf türkisch zum Wählen animiert werden müssen. Ich dachte bislang, die Beherrschung der deutschen Sprache wäre Grundvoraussetzung für die Einbürgerung. Wieder was gelernt. Aber Clautschi hat das irgendwie nicht begriffen.

  169. Endlich mal die türkischen Hakenkreuze. Hatten wir heute ja schon mal. Wird ab jetzt als rechtsextreme verfassungsfeindliche Straftat in der Statistik gezählt.

  170. Wulff bessert sich:

    Türkei will Türkei instrumentalisieren,

    CFR ärgert sich über Zwangsverheiratungen als Thema!

  171. Herr Plasberg und seine Redaktion haben ihre Hausaufgaben gemacht, besser hätte er das Thema nicht angehen können.
    Kritik wird vernünftig hervorgebracht, gut recherchiert.
    In Nebensätzen hört man auch viele Themen heraus die man locker hätte noch zur Sprache bringen können.
    Großen Respekt Herr Plasberg & Team!

  172. Ja Claudia stellt wieder ordentlich Forderungen für ihre Türken und will Zwangsverheiratungen so nicht wahr haben.

  173. Fazit der Sendung:

    Wir müssen alles und jeden sofort einbürgern. Dann müssen wir sie füttern und ihnen ausreichend kostenfreie Freizeitmöglichkeiten bieten.

  174. Kommt PI heute mal wieder über 30.000 Zugriffe? Das Thema interessiert jedenfalls.
    Zur Diskussion:
    Wulff ist etwas besser als erwartet, vor allem der Hinweis auf „Kanada“ gleicht einiges aus….
    Cileli ist einsame Spitze.
    Der schmierige Friedmann wie üblich überflüssig.
    Claudia Roth sieht sehr alt aus.
    Die Kopftuchträgerin ist eine ästhetische Beschädigung für jeden Demokraten.

    Plasberg ist diesmal echt gut.

  175. Oje, nun Alanya!

    „Aber die Deutschen intergrieren sich in der Türkei auch nicht“

    Leben die Deutschen dort von türkischer Sozialhilfe oder haben sie vorher in Deutschland gearbeitet?

  176. Jetzt: Bericht über deutsche Rentner, die in Alanya Türken abziehen und das Sozialsystem plündern….

  177. konnte nicht mehr weiter gucken….hab gerade gut gegessen, bei claudia und dem kopftuch kommt mir alles wieder hoch.

  178. Was ist das da im Moment bitte für eine Meinungsmache?

    Wenn ein Ausländer in Deutschland ist, und sich hier gut benimmt, darf er hier auch gerne bleiben.

  179. Eisvogel würde vielleicht sagen: Natürlich müssen sie Alanya bringen. Sie haben einfach nichts anderes.

  180. CFR:einbürgerung erleictern lol nein
    Einbürgerung muß erschwert werden nur wer unseren (europäischen) anforderungen entspricht u entsprechend qualifiziert is genau wie wenn sich jemand um einen job bewirbt ist ja auch qualifikation entscheiend u nicht das er nix kann u nicht zum unternehmen passt vom auftreten.Doppelpaß sollte ausnahme sein zb unter anderem für spitzen basketballer.
    Die deutsche kolonnie in türkei sind zu 90% senioren u langzeittouristen nicht arbeitsmigranten der unterschicht u sicher nicht mal ein zehntel der türekn in d. bin gespannt was die türeken sagen würden wenn 3 millionen deutsch hartz 4 auftacuhen u jobs wegnehmen sozialleistungen bevorzugen sich abkapseln haufen weise kirchen bauen.

  181. Warum konvertiert diese, öhm, Frau nicht endlich zum Islam.
    Die ist doch nicht mehr normal!

    Meine Wut ist nicht mehr zu stoppen.

    Meine Beiträge ins Gästebuch vom wdr wurden zensiert!!!!!

  182. HAMMER! Er vergleicht den deutschen Baununternehmer in der Türkei mit dem Pöbel in Neukölln und stellt ihn auf seine Stufe. Noch mehr Realitätsverweigerung sucht man echt vergebens. Diese Sendung ist tatsächlich ein Offenbarungseid!!!

  183. @karl martel

    Die Sendung ist ja schlimmer als hier vorausge-
    sagt wurde!

    Diese Form der Volkserziehung finanzieren wir
    ab morgen nicht mehr –

    Die GEZ-Abmeldung ist heruntergeladen!!

  184. Befürworten Sie den Einbürgerungstest?

    Nein 20 %
    Ja 80 %

    Aktuelles Umfrageergebnis von 22.45 Uhr.

  185. hey, hey, das sind ja gute Zuschauerfragen, die Brigitte Büscher da verliest……
    Das Thema bewegt……

  186. Ich fühl mich wie im Mittelalter. Zensur und Manipulation. Wer die Wahrheit sagt, wird geächtet.

  187. das mit dem kind und nutte hatte ich heute gelesen, aber die stottertante hat es mal wieder nicht richtig wiederholt

  188. so viel integration war nie, und so wenig kommt an…..

    jetzt wirds doch immer klarer… die türken seperieren sich und machen gleichzeitig die deutschen für ihre sepraration verantwortlich…

    da lach ich ja….
    Das merken doch wirklich auch die Türkenfreunde, dass die Stuss erzählen und sich immer selber in die Außenseiterrolle reden… um dann wieder Forderungen stellen zu können… die Diskussion geht nicht gut für unsere deutschen Türken…. köstlich !

  189. #308 Stolze Kartoffel

    Der Test ist ja auch ein Witz und die vorgelesene Kritik völlig zutreffend. Mit so einem Test wird sich die Spreu vom Weizen nämlich kaum trennen lassen. Ein IQ-Test wäre hundertfach dienlicher.

  190. #325 AlexD (03. Sep 2008 22:50)

    Nie, die Frau hat eine Luxusvilla als zweiten oder ersten Wohnsitz, die kann gar nichts anderes sagen, sonst funktoniert das mit ihrem Aufenthalt in der Türkei nicht länger.

  191. Wow, Wulf sagt mal was ordentliches, der Islam muss sich aufklärerisch öffnen. Jetzt muss er nur noch kapieren, dass er das niemals tun kann geschweige denn wird. Aber die Schlussfolgerung, wir bräuchten islamischen Schuluntericht ist ja mal total Banane.

  192. #325 AlexD (03. Sep 2008 22:50)

    die wacht niemals auf, vergess das, die wirft doch mit worten um sich die sie selber nicht mal erklären kann wie man heute abend merken konnte.

  193. Die Sendung ist erstaunlich kritisch – mehr als man im öffentlich rechtlichen TV erwarten mag. Nur die Roth ist unerträglich.

  194. Ohjee… und die sollen uns retten???!
    Wulff hatn Maulkorb und ein Mandat. Roth ist eh gemeingefährlich und unqualifiziert, ausweichend. Michel Friedman findet den Islam gut, obwohl er selbst auf der Todesliste steht, als Jude… großartig. Wo ist die versteckte Kamera??!!
    Was für eine Zeitverschwendung wieder mal TV!
    Moment:
    ->Friedman ist aufgewacht???! Hui!

  195. Endlich, das Problem wird angesprochen – auch wenn natürlich ins Negative gezogen: es geht nicht um Ausländer, es geht um den ISLAM!
    (Gerne kann der Staat fünf Amerikaner, Schweizer, Polen, Japaner, Franzosen etc. hereinlassen für jeden ausgewiesenen Moslem!)

  196. Diesen Christian Wulf kann man jawohl auch in die Tonne kloppen, hätte nicht gedacht dass das so ein Schwätzer ist.

  197. Wulf bringt es auf den Punkt, endlich mal etwas nicht sinnfreies aus seinem Mund: „Der Islam muss sich reformieren, sonst geht es nicht!“, und da sich der Islam nicht reformieren lassen kann und wird, wird es nicht gehen.

  198. Ich schau mi das gerade an. Die unerträgliche Roth sollte ausgewiesen werden. Am besten auf eine Giftmülldeponie. Da passt diese deutschhassende Rassistenkuh am besten hin.

  199. Friedmann hat schon immmer das gesamte Jüdische Volk verraten!!

    …..seit ich Roth kenne bin ich schwul!

  200. 338 enigma (03. Sep 2008 22:53)

    Die Sendung ist erstaunlich kritisch – mehr als man im öffentlich rechtlichen TV erwarten mag. Nur die Roth ist unerträglich.

    Wir schauen gerade ARD. Welchen Sender hast du eingeschaltet?

  201. Bei der Roth setzt langsam die Wasserstoffdemenz ein, die daher rührt, dass sie sich permanent die Haare färbt. Ich hab schon immer gesagt, zuviel Chemie tut der Kopfhaut und dem darunter liegenden Gewebe nicht gut!

    Friedmann versucht hier einen auf Obermoralist zu machen, schnarch! Manchmal sagt er was gutes, manchmal ist mir das zu sehr egalisiert..

    Wulff ist ein zahmer Tiger, der könnte ruhig mal ordentlicher auf den Putz hauen… aber der hat vermutlich auch schiss…

    jetzt fängt die schlussrunde an….

  202. And the winner is:

    Eurabier!

    Hier noch einmal der Forecast von heute Mittag:

    #6 Eurabier (03. Sep 2008 12:53)
    Ich habe mir gerade eine Kristallkugel gebastelt und wage einen Blick auf die heutige “Hart aber fair”-Sendung der WDRessurelite:

    Wulff: Kommt verständnisvoll daher, erhebt zwar ein oder zweimal den Zeigefinger, lobt sein bankrottes Bundesland, das nun MohammedanerkundelehrerInnen ausbildet, dafür die Unis kaputt spart. CFR fällt ihm permanent ins Wort.

    Kopftuchfrau: Fordern, fordern, fordern, fordern, fordern. Zustimmung von CFR, Publikumsapplaus.

    Friedmann: Noch nicht klar, wird aber eher pro-mohammedanisch sein, weniger Herzl, mehr Pinkel.

    Cileli: Die einizigen kritischen Beiträge, wird aber permanent von Kopftuch, Friedman und CFR unterbrochen, Redezeit zu kurz.

    C. F. Roth: Eine Empörungsrunde nach der anderen, dauerndes Unterbrechen von Wulff und Cileli, großer Publikumsapplaus durch mitgebrachte Grüne JubelperserInnen.

    Dann wird Plasberg das Fazit ziehen, wir müssten mehr auf die MohammedanerInnen zugehen, dann würde alles gut werden.

    Die Zuschauer hingegen fragen sich, warum 80% der Migranten gar nicht repräsentiert wurden: Inder, Chinesen, Japaner, Koreaner, Vietnamesen, Niederländer, Mosambikaner, Argentinier, US-Bürger, Franzosen, Belgier, Brasilianer…..

  203. wulff hat noch mal die kurve bekommen, meiner meinung nach wäre broder der bessere gewesen als friedman der hätte der roth die mark gewechselt

  204. Die letzte Frage entlarvt alles:
    Denn niemand will mit jemand anderem verwandt sein!!! Hahaha!!! Aber keiner darf es sagen!! Ich lach mich tot! Das ist die Realität!!!

  205. Was für eine hässliche Warze hat Claudi denn da im Gesicht – voll reingeschaut, jetzt muss ich kotzen.
    Bin dann mal weg….

  206. Zur Migration selbst und den ganzen Nebenwirkungen und ob und wie man die Steuern sollte, wurde irgendwie nichts gesagt, vielleicht habe ich auch nicht aufgepasst.

  207. #338 enigma (03. Sep 2008 22:53)

    Die Sendung ist erstaunlich kritisch – mehr als man im öffentlich rechtlichen TV erwarten mag. Nur die Roth ist unerträglich.

    WHAT??

  208. #360 Eurabier (03. Sep 2008 22:58)
    Absolut.
    Frau Cileli ist leider zu sanftmütig, um gegen die Proletin anzukommen.

  209. Fazit der Sendung: Wenn Probleme nicht angesprochen werden, kann man sie nicht lösen. Es geht weiter bergab….

  210. Und bei Monitor geht es dann weiter mit leidenden Schülern die von den muslimischen Überschülern gemobbt werden?

  211. Hey ihr Trollos 🙂
    Ha! Ich hab mir den Zirkus erspart und werde jetzt gut schlafen!
    Also dann, „wünsche eine gute Nacht“

  212. #373 Furor magnus (03. Sep 2008 23:01) #338 enigma (03. Sep 2008 22:53)

    Die Sendung ist erstaunlich kritisch – mehr als man im öffentlich rechtlichen TV erwarten mag. Nur die Roth ist unerträglich.

    WHAT??

    Enigma hat den Softporno auf RTL2 geschaut.

  213. @ Frek Wentist

    Da haben wir das gleiche Programm geschaut. aber wenn man gesehen hat welche Zuschauermeinungen beispielsweise gebracht wurden, ist es zumindest ein Schritt in die richtige Richtung. Falls man die PI-Linie erwarten möchte, würde man wohl nicht mal in einer reinen CSU-Runde auf seine Kosten kommen. Man sollte sich auch mal über positive Ansätze freuen und nicht immer übersteigerten Erwartungen hinterhertrauern.

  214. ZDF-Auslandsjournal… ich schalte gerade um und höre „Prophet Mohammed ist ohne Vorhaut auf die Welt gekommen.“

    Es geht weiter mit einem „Beschneidungspalast in Istanbul“.

    Kein Witz !

  215. #360 Eurabier (03. Sep 2008 22:58)

    Ja Ja mein Lieber, du hattest natürlich recht mit deiner Prognose. Eigentlich verschwendete Zeit, hier wären andere Gäste besser gewesen, wer möchte kann ja morgen Claudia Fatima Roth beim großen Deutschland Test auf der ARD anschauen LOL

  216. Man sollte sich auch mal über positive Ansätze freuen und nicht immer übersteigerten Erwartungen hinterhertrauern.

    Positiver Ansatz? Könntest du das etwas näher erläutern? Ich konnte keinen entdecken.

  217. #382 Hausener Bub (03. Sep 2008 23:04)

    ZDF-Auslandsjournal… ich schalte gerade um und höre “Prophet Mohammed ist ohne Vorhaut auf die Welt gekommen.”

    Ein Zeichen!

  218. #364 Stolze Kartoffel (03. Sep 2008 22:58)

    Fremdschämen bei der gekünzelten Fragerunde.

    Da tust Du dem Mathias Künzel aber Unrecht!!

  219. Unbeschreiblich, mein Hass auf diesen wiederlichen, warzenbesetzten Kugelkopf.
    Nur diese dauerhafte akute Ebbe auf meinem Bankkonto hat mich davon abgehalten einen Pflasterstein in meinen Fernseher zu pumpen.

  220. Das war das letzte Mal, dass ich mir das ansehe.
    Am schlimmsten war die Frage :
    „Meine Oma würde jetzt fragen, warum nimmt sie denn das Kopftuch nicht einfach ab ?“, weil er zu feige war, sie direkt zu fragen.
    Jämmerliche Moderation.

  221. So schlecht war die Sendung gar nicht. Abgesehen von Friedmann dem rückgratlosen Gesellen. Dabei sollte der doch eigentlich wissen, das er als Jude einer der ersten wäre, die am Baukran baumeln, wenn die Musels hier mal die Macht übernehmen. Aber vermutlich ist er dann längst auf seinem Feriendomizil, wo er auch seine schöne und entspannte Gesichtsbräune her hatte.

  222. @ Frek Wentist

    Das man beispielsweise nur kritische Zuschauerbeiträge gebracht hat und keine Multi-Kulti-Träumer.

    Oder die stark ins negative gehende Statistik zur Bereitschaft eine Deutsche als Schwiegertochter zu haben. Die hätte man ja auch weg lassen können.

    Alles viel zu mild und harmlos – aber es hätte viel schlimmer sein können. Ansonsten sehen wir das einfach anders.

  223. Die Sendung hätte man sich schenken können. Nur Laberei!

    Cileli kam nicht zu Wort. Sie hätte wenigstens was zu sagen gehabt. Wulff labert. Friedmann denkt an seine Karriere. Was denn sonst.

  224. Fazit: Wullf und Friedmann waren erstaunlich kritisch – vor allem Friedmanns lange Bemerkung über die gefährlichste und gewalttätigste Religion der Welt – gut waren auch die Mails und der Beitrag von H. Schmidt, in denen ganz klar die Heuchlerei der Multikultilinken beim Thema Schule sowie die Nichtintegration der Muslime gezeigt wurde. Roth hat sich in aller ihrer Dümmlichkeit mal wieder selber disqualifiziert, leider war aber die türkische Islamkritikerin ein Ausfall. Insgesamt aber für den WDR erstaunlich kritisch, auch Plasberg ist wohl kein großer Freund unserer Kulturbereicherer. Lebt wohl in Köln, was, vielleicht mit Erdinc H. oder Riehe als Nachbar…

  225. #386 FreedomWriter

    Fiel mir auch auf. Diese eine Reihe von 3-4 Personen hat immer bei der Roth zu klatschen angefangen. Das Publikum ist danach eingestiegen.

    Die anderen Gäste hatten eben keine animierenden „Vorklatscher“.

  226. Dass die den drogensüchtigen und selbstherrlichen Friedmann überhaupt reingelassen haben. Warscheinlich nur, weil er der einzige Jude war, den man als Islamkuscher auftreiben konnte. Warum nicht Henryk M. Broder auf der Gästeliste?

  227. Oder die stark ins negative gehende Statistik zur Bereitschaft eine Deutsche als Schwiegertochter zu haben. Die hätte man ja auch weg lassen können.

    Diese Statistiken waren ja auch noch gefälscht. Gut, deutsche Schwiegertöchter mögen noch angehen. Aber die Frage ist doch: Wieviele Türkenfamilien würden ihre Tochter mit einem deutschen Jungen verkehren lassen? 5%? 10%? Mehr sicher nicht, oder kennt hier jemand solche Beziehungen. Deutscher Junge, türkisch/arabisches Mädchen?

  228. Warum wurde Frau Nas nicht gefragt, was sie sich dabei denkt, ein Kopftuch zu tragen als Zeichen der Zugehörigkeit einer gewaltbereiten Ideologie? Denn dass der Islam gewaltbereit ist steht ja wohl ausser Frage.

    Was ist es, was sie, Özlem Nas, am Islam festhalten lässt?

    Das ist jedenfalls die Frage, die mich umtreibt, wenn ich Muslime treffe, die auch zu erkennen geben, dass sie Muslime sind.

  229. Es tut sich was, Leute. Der Islam wird immer kritischer angepackt. Wulff und Friedman haben es heute vorgemacht.

    Der WDR hat vor ein paar Tagen mit „Koran im Kopf II“ einen hochkritischen Islamfilm gesendet.

    Und im Gästebuch der „Hart aber Fair“-Sendung konnte man erstaunlich offen plazieren, z.B.:

    Hoffentlich wird das Thema Islam in dieser Sendung auch wirklich hart, aber fair angepackt. Die vielen zu Gewalt aufrufenden Aussagen des Koran, die vor Brutalität strotzende Biographie des Propheten Mohammed und die jahrhundertelange Verbreitung des Islam durch das Schwert könnten ja durchaus mal angesprochen werden. Anstatt immer nur „Islam bedeutet Frieden“ nachzubeten..

    Vor ein paar Monaten wäre sowas noch gelöscht worden.

    WEITER SO !!

  230. Schlußfolgerung daraus:

    ALLE NICHT WÄHLBAR!

    WIEDER DIREKT AN DER MEHRHEIT DES VOLKES VORBEIGELABBERT, PROBLEME UND DIE MEINUNGEN DER EINHEMISCHEN BEVÖLKERUNG WURDEN GAR NICHT ERST GROß ANGESCHNITTEN BZW. INTERESSIERT DIE NICHT!

    WAHL 2009 – DIE KONSEQUENZEN ZIEHEN!!!

  231. Und nun schalten wir zurück zur REALITÄT:

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/Waffengesetz-Messer-Ehrhart-Koerting;art270,2607067

    „Das Verbot greift offensichtlich“, sagte Körting. „Ich gehe davon aus, dass sich durch die Praxis der Polizei das Verbot auch langsam in den Köpfen derer festsetzt, die Messer dabei haben. Damit wirkt es auch präventiv.“ Auch die CDU-Fraktion sieht das Messerverbot als „ersten Schritt in die richtige Richtung“, sagte deren innenpolitischer Sprecher Frank Henkel. Mit Blick auf die Sicherheit der Berliner könne dies nur gut sein. Der Grünen-Politiker Benedikt Lux ist „erschrocken über das Ausmaß der Zahlen“.

  232. #405 Islamophober (03. Sep 2008 23:16)

    WAHL 2009 – DIE KONSEQUENZEN ZIEHEN!!!

    Ich werde bei der bayrischen Landtagswahl Ende September FDP wählen, die einzige Partei, die noch nicht komplett sozialdemokratisch ist. In der Ausländerpolitik sind das leider auch politisch korrekte Versager, aber solange es in Bayern keine vernünftige Alternative gibt (wie z.B. Pro-Bayern oder ähnliches), bleibt mir zunächst keine andere Wahl.

  233. Ich finde die hohen Erwartungen, die unsere kleine PI-Gemeinde regelmäßig bei solchen pseudo-kritischen Veranstaltungen entwickelt fast so naiv wie die Briefe an die Betroffenheitspute Roth oder den A…Beck in der Hoffnung, irgendeine ideologische Wende in deren Köpfen auslösen zu können.

    Wir müssen akzeptieren, dass perverserweise die Cileli unsere Interessen vertritt und Gestalten wie der Oberpeinling Friedman (Mein Gott, welch verheerende Wirkung Koks auf die Birne haben kann…), Roth (ist entschuldigt aufgrund durchschnittlicher Intelligenz), die Museltante sowieso und Wulff, der Weichspüler das Geschäft der anderen Seite erledigen.

    Eine ausgewogene, typisch deutsche MS-Sendung! Dieses Land wird untergehen!

  234. Gute Nacht. Mal sehen, ob es morgen wie bei Anne Will auch ein Medienecho gibt. Kann man unter Google News ersehen.

  235. Wann endlich traut sich Hart aber Fair eine Diskussion über nackte Zahlen: Kriminalität, Arbeitslosenrate, Schwarzarbeit, Sozialbetrug, hoher Anteil von Schulabgängern ohne Abschluß, keine Berufsausbildung … von vorwiegend moslemischen Ausländern … Titel: Staatsbankrott durch moslemische Zuwanderer

    Einladen würde ich Leute vom Fach wie Reusch und nur einen Vertreter der ProIslam Fraktion …

    Das wäre IMHO ein Quotenbringer und wert nach langer Zeit wieder einmal einen deutschen Sender aufzudrehen.

  236. #402 Frek Wentist (03. Sep 2008 23:14)

    Diese Statistiken waren ja auch noch gefälscht. Gut, deutsche Schwiegertöchter mögen noch angehen. Aber die Frage ist doch: Wieviele Türkenfamilien würden ihre Tochter mit einem deutschen Jungen verkehren lassen? 5%? 10%? Mehr sicher nicht, oder kennt hier jemand solche Beziehungen. Deutscher Junge, türkisch/arabisches Mädchen?

    Und man sollte noch hinterfragen, wieviele dieser Deutschen Schwiegertöchter nach der Hochzeit ein Kopftuch tragen müssten.

  237. #408 Frek Wentist (03. Sep 2008 23:22)
    #405 Islamophober (03. Sep 2008 23:16)
    „WAHL 2009 – DIE KONSEQUENZEN ZIEHEN!!!
    Ich werde bei der bayrischen Landtagswahl Ende September FDP wählen, die einzige Partei, die noch nicht….“

    Sie Ärmster, was glauben Sie denn, hätte ein Vertreter dieser Partei heute abend in dieser Sendung zum Besten gegeben???

  238. Die Özlem Nas zeigt, dass es mit der Integration nicht besser wird, wenn die Kopftuch-Muselinnen Bildung bekommen.
    Die selbstbewussten Kopftuch-Muselinnen werden nur noch frecher und fordern von Deutschland noch mehr Unterwürfigkeit.

  239. Die einzige, die wirklich was zu sagen hatte und die auch noch unsere Interessen vertreten hat, war wohl Frau Cileli.

  240. #402 Frek Wentist (03. Sep 2008 23:14)

    Jo, kommt selten vor. Und wenn doch gibt´s regelmäßig Mord und Totschlag… selbst SPON berichtete mal über einen solchen Fall

    @alle:
    Könnte vielleicht jemand den Debattenverlauf kurz zusammenfassen, für all die, die nicht mehr masochistisch genug sind, sich das selber anzuschauen?

  241. Eigentlich hatte ich im vorhinein gedacht es wäre eine der üblichen friede, freude, eierkuchen Sendung mit ausschließlich „politisch korrekte“ inhalt. Dem war nicht so- endlich wurden auch mal konkret Probleme mit dem Türkentum/Islam in Deutschland aufgezeigt und diskutiert, obwohl man auch sagen muß dass dieses nur sehr oberflächlich geschah. Trotzdem fand ich die Sendung gut und glaube das sich viele in dieser wiedergefunden haben, bzw. positionen von Wulff/nette Deutschtürkin ohne Koftuch (nein nicht Fatima ;-)) teilen.

    Dennoch sollte man sich als Wähler auch nicht blenden lassen von den Aussagen des CDUlers Wulff- schließlich stehen bald Wahlen an (letzte Prognose: im Saarland CDU minus 10%)und die sehen ihre Fälle wegschwimmen- es bedarf eines rechtskonservativen, islamkritischen, grundgesetztreuen Korrektivs in der Parteienlandschaft um die Christdemokraten wieder auf Kurs zu bringen- in Form von PRO NRW!

  242. Wulff: Gastarbeiter wurden gerufen,

    Stimmt aber nicht, Gerufen wurden Italiener, Griechen, Spanier. Die Türken haben sich aufgedrängt und unsere Politiker waren so selten dämlich, sich das gefallen zu lassen.

  243. Moderator und Gäste haben es weitestgehend vermieden, über das eigentliche Problem, nämlich den Islam, zu sprechen. Es wurde ständig um die Dinge herumgeredet. Oberpeinlich war Wulffs Story von den Italienerkindern. Da konnte man sein Ausweichen und seine Angst, die eigentliche Problematik anzupacken, ganz deutlich spüren. Lediglich in den letzten 20 Minuten war es an der einen oder anderen Stelle interessant, als Wulff und Friedman zwischendorch doch mal das Islamproblem anschnitten. Damit hätte die Sendung gleich beginnen müssen, dann wär´s vielleicht noch was geworden.

    Fazit: Konflikte wurden vermieden. Niemand hat sich getraut, den Finger wirklich in die Wunde zu legen. Insgesamt entäuschend.

  244. Gehe ich recht in der Annahme, daß unter dem gesmten Deutschen Politgesindel dieser rote Killerwarzenkugelkopf der Widerwärtigste ist.

  245. #418 uli12us (03. Sep 2008 23:32)

    „Wulff: Gastarbeiter wurden gerufen,

    Stimmt aber nicht, Gerufen wurden Italiener, Griechen, Spanier. Die Türken haben sich aufgedrängt und unsere Politiker waren so selten dämlich, sich das gefallen zu lassen.“

    Und selbst wenn man auch türkische Gastarbeiter gerufen hätte, wären sie immer noch GASTarbeiter, die man wieder nach Hause schickt. Also so oder so eine schwachsinnige Aussage von Wülff

  246. Das Migranten eine Bereicherung für dieses Land sein können, beweist Frau Cileli.

    Um wieviel Lichtjahre steht diese Frau über CFR?

    Ich schlage ein bilaterales Abkommen mit der Türkei vor:

    Für eine Frau wie Frau Serap Cileli, bekommt die Türkei 10 vom Schlage einer Claudia Roth.

    Das wäre mal ein gutes Geschäft.

  247. Wie konnte ich nur auf die Idee kommen, bei der ARD eine „Hart aber Fair“- Sendung zu vermuten, die den Namen noch verdient…

    Was war an diesem überflüssigen Wiedergekäue von soften Binsenweisheiten jetzt „hart“?
    Harte, unangenehme Fakten wurden nichtmal angedeutet. Achja… wahrscheinlich keiner der paar Deutschen in der Türkei erhält Geld vom türk. Staat und kaum einer wird kriminell. Die Leute nutzen insgesammt den Kassen dort.
    Bei vielen Millionen Türken in D. ist das genaue Gegentei der Fall.
    Ein selten dämlicher Vergleich in diesem Bericht von Co. & Plasbi.

    Die vorgeschriebene Meinung wurde nochmal wiedergegeben.
    „Hart aber Fair“ ist tot und Zeitverschwendung.
    Die ARD hat ihr Ziel erreicht, wirklich sehr schade. 🙁

  248. Die Cileli war die einzige, die mal den Mumm hatte zu sagen, dass das Kopftuch ein politisches Symbol ist und dass die Moscheevereine eine Gefahr sind.

    Die anderen hatten bloß ihre Karriere im Kopf.

  249. Ich weiß gar nicht, warum hier der Friedman so oft gelobt wird.

    Ich fand seine Aussagen eher verharmlosend, indem er den Islam als normale Religion einstufte und die totale Gleichberechtigung forderte.

    Muttersöhnchen Wulf wurde erst zum Schluß mutig, weil er zwar Probleme ansprach, diese jedoch politisch korrekt erklärte (Z.B. Zuwanderungsgesetz und Zwangsehen).

    Fazit:
    Für das öffentlich-rechtliche Fernsehen relativ kritisch, für einen aufmerksamen Mitbürger jedoch nicht kritisch genug, weil die eigentlichen Probleme immer noch nur vernebelt angesprochen wurden.

  250. Am besten war noch der Vorwurf der islamischen Legehenne, dass Deutschland dumme und ungebildete Türken nicht haben wolle. Warum auch? Damit wir sie bis zum Grab subventionieren sollen und dafür unsere Sicherheit, unseren sozialen Frieden, unseren Wohlstand und unsere Kultur opfern?

    Für was eigentlich?

  251. #388 karlmartell

    Danke für dein freundlichen Worte. Aber es wird krachen, diese dummen Politiker , irgendwie sehen die es nicht, wollen es nicht sehen…

    Ich wollte eh sleeper cell auf RTL2 schauen, aber die letzen Folgen sind auf 1:40h verlegt. Weiss jemand was darüber? Gab’s Drohungen? Da muss man gleich an das Schlimmste denken.

  252. Cileli fühlte sich durch das Grimassieren der Kuhäugigen genervt und sagte das auch. Fand ich gut. Hat die Kuhäugige aber nicht davon abgehalten weiterhin die ihre häßliche Warzenfratze zu strapazieren.

  253. #408 Frek Wentist (03. Sep 2008 23:22)

    Ich werde bei der bayrischen Landtagswahl Ende September FDP wählen, die einzige Partei, die noch nicht komplett sozialdemokratisch ist. In der Ausländerpolitik sind das leider auch politisch korrekte Versager, aber solange es in Bayern keine vernünftige Alternative gibt (wie z.B. Pro-Bayern oder ähnliches), bleibt mir zunächst keine andere Wahl.

    Pro-Bayern gibt’s doch schon:

    http://landesverband.bayernpartei.de/

  254. Vor einer Woche stimmte der OB von Köln, Schramma, für den Bau der Monstermoschee, seine Partei, die CDU dagegen.

    Und was lese ich gerade von diesem Trexpakk?

    Köln – 93,7 Prozent für den OB
    Klare Sache für Schramma

    Oberbürgermeister Fritz Schramma hatte mit einer breiten Mehrheit um die 90 Prozent in der Kölner CDU für seine erneute Kandidatur gerechnet.

    Und der 61-Jährige bekam sie auch: 93,7 Prozent der CDU-Mitglieder stimmten für ihn.

    Alles klar?

  255. Skandalös fand ich auch das Märchen aus 1001 Nacht das uns die Schleiereule aufgetischt hat, wie sie vor 3 Tagen mit Ihrer kleinen Tochter von einem Nazi mit den Worten: „Mach Platz du Ausländerin hier kommt ein Deutscher“ angefeindet wurde.

    Also wer Ihr die Geschichte abkauft muss den IQ eines Türken haben.

  256. Hart aber Fair – Kritik

    Enttäuschend lief die Sendung „Hart aber Fair“. Viel klein, klein wurde den Zuschauer präsentiert und dabei blieb es dann auch. Die Gäste waren ein Mischung von Mitleid und Abscheu. Claudia Roth (zukünftige Kopftuchträgerin und die Frau mit der hässlichsten Frisur in Deutschland) hat sich wieder die Ehre gegeben. In ihrer unnachahmlichen Art redete sie von Multi-Kulturpluralismus und anderen Unsinn. Michel Friedmann, der Mann für das „Sowohl als auch“ (mit linkem Hintergrund) steht, stimmter ihr, in den meisten Thesen zu. In geschulter weise gab sich Frau Nas milde, zurückhaltend, liebevoll und gab den Anschein aus „religiöser Überzeugung“ das Kopftuch zutragen. Frau Chili und Herr Wulff versuchten ansatzweise die Realität darzustellen. Mehr auch nicht!

    Das beste an der Sendung war der Bericht aus Antalya in der Türkei. Da wurde gezeigt, wie Deutsche untereinander leben und keinen Kontakt zu den Türken haben.(Parallelwelt!) Das stimmte! Aber keiner der 10.000 Deutschen , die dort leben beziehen „Hartz 4 oder andere soziale Leistungen von der Türkei! Das wurde natürlich nicht berichtet vom WDR. Warum wohl?

  257. Die Kopftuchträgerin sprach zwar fehlerfrei Deutsch, war aber dennoch eine typische Vertreterin ihrer Zunft: nicht die geringste Bereitschaft zur Selbstkritik. Genau das ist ein wichtiger Punkt, in dem wir uns von denen unterscheiden: Wir neigen zur (übertriebenen) Selbstkritik und die kennen sowas überhaupt nicht; und das ist für die ein klarer Vorteil, den sie auszunutzen wissen.

    Übel wurde mir, als die Kopftruchträgerin erzählte, daß sie gerade in Erziehungswissenschaften promoviert. Wen soll man eigentlich von der später mal erziehen lassen? Bestenfalls Museln.

    Nicht näher eingegangen wurde übrigens auf das eingeblendete Helmut Schmidt-Zitat, daß die Masseneinwanderung aus anderen „Kulturkreisen“ rückblickend „vielleicht“ ein Fehler war. Ab dieser Stelle hätte man mehr aus der Sendung machen können, wenn man es gewollt hätte.

  258. Ist es euch zum Ende aufgefallen, als die letzte Frage mit der Schwiegertochter kam an die 5 Gäste?
    Die Kopftuchtante war ganz erschrocken und sagte garnichts dazu.
    Wulff sagte wenigsten er würde Serap Cileli nehmen.
    Für mich ein Indiz, das Herr Wulff über fast alles Bescheid weis, aber darüber nichts sagen darf.
    Ich denke es wissen viele Politiker bescheid, nur bekommen sie einen Maulkorb verpasst, frage nur vom wehm?

  259. #435 KHJ aus Köln (03. Sep 2008 23:58)
    Allerdings.
    Ja, und die besonders hohe Kriminalität in dieser deutschen Gemeinde !
    Wieder einmal wurden Äpfel mit Birnen verglichen.

  260. #438 inga (04. Sep 2008 00:03)

    Von den 52 Seiten des Gästebuches werde ich in den nächsten Tagen mal eine Statistik machen.
    Obwohl die nicht stimmen wird, da ja viele Einträge, wie man hier lesen konnten, nicht „durchkamen“.

    Ist jemand aufgefallen, dass sehr viele Gästebucheintragungen anonym erfolgten?

    Warum wohl. Na?

  261. Wulff sagte wenigsten er würde Serap Cileli nehmen.
    Für mich ein Indiz, das Herr Wulff über fast alles Bescheid weis, aber darüber nichts sagen darf.
    Ich denke es wissen viele Politiker bescheid, nur bekommen sie einen Maulkorb verpasst, frage nur vom wehm?

    Ganz einfach:
    a) Partei-Disziplin und
    b) Angst um die Familie

  262. #436 Eisenhower (04. Sep 2008 00:00)………..
    Übel wurde mir, als die Kopftruchträgerin erzählte, daß sie gerade in Erziehungswissenschaften promoviert. Wen soll man eigentlich von der später mal erziehen lassen? Bestenfalls Museln……

    keine angst, die wird auch noch weggeheiratet !

  263. @ Wotan

    Die Kopftucherzieherin ist schon verheiratet und hat auch schon drei kleine muselmanische Racker in die Welt gesetzt, mit denen wir sicher noch viel Spaß haben werden.

  264. #441 Paula (04. Sep 2008 00:05)

    Das „Kind“ und sein fünfzehnjähriger Bruder und die 30-köpfige Menge waren:

    Schweden!

    Oder?? Doch nicht…?

  265. #419 Eisenhower (03. Sep 2008 23:32)

    Sie glauben doch nicht wirklich, dass Friedmann oder Wulff das sagen würden, was sie unter Umständen denken, wenn sie es denn denken sollten.

    Die MÜSSEN loyal zu der Linie ihrer Partei stehen, sonst sind sie weg vom Fenster. Das muss Ihnen doch klar sein.

    Die MÜSSEN politisch korrekt antworten. Die haben keine andere Chance, sonst ist die Karriere beendet. Und bedenken Sie, Friedmann und Wullf sind beide „später Väter“ mit kleinstkindern, die müssen noch lange Geld verdienen.

    Haben Sie Mitleid. 😉 Auch wenn es Charakterschwäche ist. Aber, wie heisst es so schön“Charakter muss man sich leisten können“.

  266. Immer wenn man glaubt, Claudia Roth könnte sich selbst an Peinlichkeiten und sinnlosem dämlichen Gegrinse nicht mehr überbieten, schafft sie es ein weiteres Mal.
    Die Glitzerlederjacke stammt wohl noch aus dem Kostümfundus von Ton-Steine-Scherben. Dazu das alte Gesicht…
    ein Graus.

  267. @ status quo ante

    Nicht schlecht geraten. Ich tippe auf Schweden irakischer Herkunft, die gemerkt haben, dass in D die Sozialleistungen höher sind als in Schweden und man außerdem ungestraft die Sau raushängen lassen darf (50 Raubüberfalle ohne in den Knast zu wandern etc.).

    Und wenn dann doch mal so ein deutscher Nazi-Jawoll-Polizist einem das Handgelenk umdreht, dann machen die Grünen eine Lichterkette und ein Spendenkonto für einen. Besser geht’s nicht, oder?

  268. Dieser Film über Alanya sollte wohl suggerieren: Guckt mal, wir Deutschen sind doch kein bisschen besser. Wir leben in der Türkei völlig unintegriert, spielen Skat, essen Rotkohl und Kartoffelklöße, lernen kein Türkisch, bleiben unter uns und bilden Parallelgesellschaften. Alanya sei nur das Pendant zu Duisburg-Marxloh und Neukölln.

    Leider wurde nicht daraufhingewiesen,
    – dass Alanya so ziemlich die einzige deutsche Parallelgesellschaft in der Türkei ist, während in Deutschland fast jede größere Stadt vermuselte Viertel hat.
    – dass Skatspielen, kegeln, Schützenfeste usw. im Gegensatz zu Ehrenmorden, Zwangsheirat, Fraueneinsperren, Apostaten-Bedrohen wenigstens nicht menschenrechtswidrig ist.
    – dass die Deutschen in Alanya Geld in die Türkei bringen und nicht den türkischen Staat finanziell belasten.
    – dass die Deutschen in Alanya nicht durch überproportionale Gewaltkriminalität (Körperverletzung, Vergewaltigung) auffallen.
    – dass die deutschen Kinder aus Alanya ihren Schulkamaraden und Kamaradinnen nicht durch Erpressung, „Abziehen“, Gewalt, Demütigungen, „Schlampen“beschimpfungen usw. das Leben schwermachen.

    Fazit: Der typische Äpfel/Birnenvergleich zwecks Massenverarschung.

  269. #413 observer812 (03. Sep 2008 23:28) #408 Frek Wentist (03. Sep 2008 23:22)
    #405 Islamophober (03. Sep 2008 23:16)

    “WAHL 2009 – DIE KONSEQUENZEN ZIEHEN!!!
    Ich werde bei der bayrischen Landtagswahl Ende September FDP wählen, die einzige Partei, die noch nicht….”

    Sie Ärmster, was glauben Sie denn, hätte ein Vertreter dieser Partei heute abend in dieser Sendung zum Besten gegeben???

    —–

    Von Leuthäuser-Schmarrnberger hätte man ungefähr dasselbe gehört wie von der Kopftuch-Nase,
    und der von der CSU zur FDP übergetretene Moscheebauer, ehemals Bürgermeister von Lauingen, hätte sich für mehr Moscheen in Bayern stark gemacht…
    ja so sans, die „Liberalen“.
    Wer FDP wählen will, sollte sich nicht vom Parteiprogramm täuschen lassen. In manchen Punkten, hauptsächlich Ausländerpolitik, unterscheiden die sich kaum von der Linken.

  270. #442 karlmartell (04. Sep 2008 00:06) #438 inga (04. Sep 2008 00:03)

    Von den 52 Seiten des Gästebuches werde ich in den nächsten Tagen mal eine Statistik machen.
    Obwohl die nicht stimmen wird, da ja viele Einträge, wie man hier lesen konnten, nicht “durchkamen”.

    Ist jemand aufgefallen, dass sehr viele Gästebucheintragungen anonym erfolgten?

    Warum wohl. Na?

    Um dann doch mal mit einem Kommentar im Gästebuch des HaF Rotfunksenders durchzukommen, keine Regel ohne besagte Ausnahme:

    03.09.2008 23:15 Uhr
    Anonym

    Frau Nas lächelt…wissend und Frau Roth glänzt durch weitere sinnfreie Talentfreiheit, Friedmann spricht von Doppelmoral, nun er sollte es wissen und Frau Cileli wird absichtlich missverstanden, während Herr Wulff mal etwas richtiges gesagt hat: “Der Islam muss sich reformieren, sonst geht es nicht!”, und da sich der Islam nicht reformieren lassen kann und wird, wird es nicht gehen.

    Gut dass man auch ein WDR Redaktionsteam umgehen kann, das hat aber mit besagter Meinungsfreiheit gem. GG oder der Streitkultur unserer FDGO nicht mehr viel zu tun, so what….

  271. Habe schon immer gesagt:
    Plasberg ist konservativer als er rauslassen darf.
    Für die Verhältnisse in der ARD schon mutig von ihm sich so weit vorzuwagen z.B.:
    “ (Meine Mutter hätte gefragt??) warum nimmste dat Kopftuch nich einfach ab?“
    Brigitte brach der Schweiß aus, nur negative Anrufe, hatte Angst gefeuert zu werden wenn man so was überbringt:->>
    Publikum war teilweise gebrieft, jedenfalls Roths Groupies.
    Wulf hat sowieso keine Lust mehr.
    Cieli hat begriffen; es geht eigentlich Deutsche gegen Deutsche
    Friedman schaufelt sich selbst sein Grab.
    Zu dem Pinguin fällt mir nichts ein
    Und zu dem Hefepilz schließe ich mich der Meinung meiner Vorredner an!:-))))

  272. Die Sendung hat doch Einiges für jeden wachen Menschen überdeutlich gezeigt, und das kann man gut an dem altersweisen (und daher leider wirkungs- und nutzlosen) Stament von Alt-Bundeskanzler Schmidt herleiten:

    – Man hätte sich in Europa nie auf den Flirt mit einer muslimischen „Kultur“ einlassen dürfen.
    – Man hätte nie darauf vertrauen dürfen, dass sich die Dinge „irgendwie von selbst regeln“ – das klappt vielleicht noch mit anderen christlich-abendländischen „Kulturen“, nicht aber mit Angehörigen des ISLAM.
    – Man hätte von Anfang an mehr erwarten und verlangen sollen von den Zuwanderern – jetzt ist es ihnen schon zuviel „Diskriminierung“ und zuviel verlangt, dass sie von 300 Wissensfragen gerade mal 17 richtig beantworten sollen. So weit haben wir es mit unserer „Nur-nie-was-fordern-Politik“ kommen lassen. Und CFR und Millionen anderer dumm gehaltener Nixblicker sind voll auf Ihrer Seite.
    – Man hätte nie Zwangs-Abkommen zu Lasten der Einheimischen treffen sollen, die Zuwanderer besser stellen als die alteingesessene Bevölkerung (z.B. Gratis-Gesundheitsvorsorgung für alle Sippenmitglieder eines Zugereisten aus der Türkei oder aus Jugoslawien aus den Kassen der deutschen Solidargemeinschaft, unabhängig von der volkswirtshaftlichen Leistung des „Hier-Angekommenen“ Türken oder Jugoslawen)
    – man hätte Gesetze erlassen müssen – durchaus auf Grundgesetz-Ebene – die einen Missbrauch der GG-Rechte mit sofortiger Abschiebung hätten beantworten können.
    – da es diese Gesetze eigentlich (!) längst gibt (Art. 20 GG) hätte man sich einfach dazu durchringen müssen, sie auch anzuwenden, und zwar konsequent.
    – Man hätte nüchtern und klar das Prinzip „Cui bono“ in das Zuwanderungsrecht (und erst recht in das Einbürgerungsrecht) integrieren müssen.
    – deswegen: Hätte man vielleicht, bevor man einen Muslim überhaupt auf europäischen Boden gelassen hätte, auch einmal seine Werte, Überzeugungen und Pflichten (=“Koran“) lesen sollen.
    – Man hätte, man müsste, man hätte gesollt…

    Aber all dies hat in Deutschland niemals stattgefunden.

    Statt dessen gab es in den vergangenen 30, 40, 50 Jahren eine nahezu unkontrollierte Zuwanderungswelle von Menschen, die sich die bei Weitem überwiegende Mehrheit der Einwohner in unserem Lande so nie gewünscht hatte und die sie nie brauchte und auch nie brauchen wird. Aber, wie CFR heute ja wieder schnell klar stellte: Nach dem Nutzen der Zuwanderung zu fragen ist bäh! (Auch wenn das jeder andere Staat der Welt seit jeher so handhabt).

    Die Fragen sind:

    Was tun wir jetzt?
    Was tun wir in Zukunft?
    Wie werden wir die Geister los, die wir (noch nicht einmal) riefen?

    Wie können wir all dem Irrsinn Einhalt gebieten – und das auf dem Boden des ehedem gut gemeinten Grundgesetzes??

  273. @ Karl Martell
    Vielleicht doch ein Champignon, man muss mal unter die Kappe sehen, vielleicht hat sie schon braune Lamellen ;->>

  274. #458 Inkorrekter : Perfekt formuliert – die Kernfrage ist genau die – was können wir auf dem Boden des Grundgesetzes tun, um diesem Irrsinn Einhalt zu gebieten? Auf jeden Fall regionale Netze bilden – das wünsche ich mir schon lange hier auf PI, die Möglichkeit, sich endlich regional vernetzen zu können.

  275. @458

    Ein Plebiszit gegen diesen Muku-Islam-Entrechtungs Mist veranstallten.
    Wenn dieses abgeleht wird ….
    = GG Art. 20, dieser schließt eine brachiale Methode mit ein….

    Blos wie sollte man das formulieren, gegen was man einen Entscheid einrichtet ?

  276. Immer wieder aufs Neue.
    Die EU will EURABIA.
    Daran sind unsere Politiker gebunden.
    Die tausenden von Politikern, die von der Bevölkerung alimentiert werden sind überflüssig.
    EG-Beschlüsse können auch ein paar Beamte umsetzen.

  277. wenn sich das grüne mondgesicht öfters so im TV präsentiert besteht vielleicht hoffnung, dass ein paar vernünftige menschen weniger den grünen irrsinn wählen.

  278. 437GottesRechterArm
    die „Kopftuchtante“ sagte wohl etwas,nämlich:
    Oh Gott, was für eine Frage.

    Das einzig interessante an der Sendung, waren die Eintragungen im Gästebuch.
    Auch Frau Cileli, die kaum zu Wort kam, hätte ihre Zeit sinnvoller verbringen können.
    Unverschämtheit von CR,während Frau Cileli sprach, mit den Armen wie blöde herumzuwedeln und das dann auch noch als „Mimik“ ha,ha, hinzustellen. Volksverblödung – war das wieder einmal.

  279. Die EU will Eurabia!!!

    Die Regierungen in den Nationalstaaten setzen dies um.

    Kleine Mandatsträger, wie Bürgermeister sind nur ausführende Organe.

    Es wäre schön, wenn die Menschen begreifen würden, daß wir seit langen nicht mehr in einer Demokratie leben.

    Das Grundgesetz ist nur noch Valium fürs Volk.
    Die Politiker interessiert es nur noch, wenn es in ihre Machenschaften paßt.

    Bürger wacht auf!!!

    Eine Diktatur läßt sich nicht mit demokratischen Mitteln bekämpfen.

    Unsere Parteindiktatur nennt sich natürlich Demokratie, damit Niemand auf die Idee kommt diese zu bekämpfen. Jeder, der gegen diese Parteindiktatur ankämpft, läßt sich somit leicht als Antidemokrat diffamieren.

    Ist doch so einfach……Alle Bürger möchten doch gutmenschliche Demokraten sein.

    Diese Perversität eines totalitären Regimes konnte sich noch nicht einmal G. Orwell vorstellen.
    Gewalt ist durch Subtilität ersetzt worden.

  280. 1. Eurabien ist gewollt.
    Also wird eher auf die eigene Bevölkerung eingeprügelt, falls diese sich dem entgegenstellen will.
    Diese wird erst einmal verbal als rassistischer Mob bezeichnet.
    Wenn das nicht hilft, greifen die Gesetze des EU-Vertrages, der gegen den Willen der Bevölkerung beschlossen wurde, indem die EU-Verfassung einfach in EU-Vertrag umbenannt wurde.
    Demokratie? Weiterträumen.
    Die EU ist eine Diktatur und wird die schlimmste, die es je gegeben hat. Deutschland, als Teil der EU ist eine Parteiendiktatur, die gegen den Willen der Bevölkerung regiert.
    Der Großteil der Bevölkerung nimmt es hin, weil ihr eingeredet wird in einer Demokratie zu leben.
    Solange es den meisten einigermaßen gut geht, wird diese Diktatur auch hingenommen und wird vom MSM unterstützt. In der Hitlerdiktatur war es nicht anders. Was wirklich abläuft, wußte der Großteil der Bevölkerung damals nicht und heute auch nicht.

  281. Auszüge.

    03.09.2008 22:57 Uhr
    Stephan (35 J)

    Hallo, hier in Düren werden schon in unserem Kindergarten Deutsche Kinder als Ungläubige beschimpft. Da kommen Kinder mit 5 Jahren nicht von selbst drauf. Ich würde gerne wissen was einige Türkische Mitbürger zuhause ihren Kindern beibringen.
    03.09.2008 22:57 Uhr
    Robert
    ich hzatte nie was gegen ausländer. meine freundin ist libanesin,ich bin deutscher. ich kann nicht normal mit ihr zusammensein,ich muss sie heiraten sofort.ich finde die familie integriert sich überhaupt nicht.religionen machen viel zu viel kaputt.viele ausländer hassen uns deutsche

    03.09.2008 22:57 Uhr
    elisabeth (64 J)

    man fühlt sich als deutsche wie in einem fremden land. ich bin gern im urlaub in einem fremden land, aber als deutsche möchte ich in deutschland leben und ich bin der meinung, ausländische mitbürger sollten sich anpassen, wenn sie in deutschland leben und arbeiten wollen.

    So liest sich das da nur 😆 😆

  282. #409 observer812 (03. Sep 2008 23:23)

    Ich finde die hohen Erwartungen, die unsere kleine PI-Gemeinde regelmäßig bei solchen pseudo-kritischen Veranstaltungen entwickelt fast so naiv wie die Briefe an die Betroffenheitspute Roth oder den A…Beck in der Hoffnung, irgendeine ideologische Wende in deren Köpfen auslösen zu können.

    Dieses Land wird untergehen!

    Zustimmung, observer812.

    Die Krauts sind politisch so abgrundtief verblödet, daß man es gar nicht glauben kann.

    Ist aber seit 150 Jahren nichts Neues.

    Immer dasselbe linke Gesocks und korrupte Verbrecherpack.

    Habe mir den TV-Dreck gar nicht erst angesehen.

    Ratio

  283. #466 Mary Astell (04. Sep 2008 00:56) 437GottesRechterArm
    die “Kopftuchtante” sagte wohl etwas,nämlich:
    Oh Gott, was für eine Frage.

    Stimmt, wäre sie an einem freidlichen zusammenleben interessiert, hätte sie nicht so geantwortet.
    Das sagt doch schon alles über sie und den Islam aus. Die wollen nicht mit und zusammen leben.

  284. mmhh, da hab ich wohl heute was verpasst.

    Lasst mich raten, dass Fazit der Sendung lautet: “ Wir müssen den zugewanderten Mitmenschen offener begegnen und sie wahrlich willkommen heissen, aber vor allem Perspektiven bieten. Denn nur durch die Teilhabe an dem gesellschaftlichen Miteinander kann Integration gelingen. bla bla bla ….. bla….. versteckter Rassismus…. bla bla bla …. keine Ausbildungsplätze… bla bla… Vorurteile abbauen…. bla bla . Ein Tipp, einfach mal in die Moschee gehen und ein sit-in veranstalten, juhei juhei.

    In Deutschland wird geschwaffelt, geleistet wird woanders!

  285. Noch 3 1/2 Stunden bis zur bedeutendsten Rede im Leben der nächsten Vizepräsidentin Amerikas – Sarah Palin! (für alle, denen der Name nichts sagen sollte: In deutschen Medien u.a. geläufig unter „die, die bezweifelt, dass der Mensch Schuld am Klimawandel ist“) Wär hält durch?

  286. Ein Gruselkabinett, aber mehr konnte man bei der Besetzung auch nicht erwarten. Serap Cileli bemühte sich hin und wieder etwas gesunden Menschenverstand in die Diskussion einzubringen, wurde aber meistens ignoriert.
    Die verhüllte Islamistin mit Hochschulabschluß ( die sind so selten wie weiße Raben), vertrat frech ihre Interessen. Friedman gab wie immer den moralisch Überlegnen und huldigte der politischen Korrektheit. Christian Wulff ist ein Weichei, harte Diskussionen sind nicht seine Sache, der Mann kann sich nicht durchsetzen und wird hoffentlich niemals Bundeskanzler.
    Claudia Roth war so schrecklich wie immer, wobei die Frau mittlerweile eine Gutmenschenkarikatur ist, über die man eher lacht als sich zu ärgern.
    Der Moderator war zumindest bemüht, dem Tietel der Sendung ( Hart aber fair) gerecht zu werden. Nach dem Maßstäben des deutschen Gebührenfernsehens war das eine erfreulich ausgewogene Moderation.
    Neue Erkenntnisse habe ich durch diese Sendung nicht gewonnen.

  287. DER WDR ANONYMISIERT BEWUSST

    #442 karlmartell (04. Sep 2008 00:06)
    „Ist jemand aufgefallen, dass sehr viele Gästebucheintragungen anonym erfolgten? Warum wohl. Na?“

    Das Rätsel kann ich lösen: Ich habe auch einen Eintrag geschrieben und mit Namen und Alter versehen. Er war völlig unanstößig, aber halt eindeutig.

    Erschienen ist er als „anonym“ mit Altersangabe. Offenbar will der WDR Beitragschreiber, die sich kritisch zu Integrationsfragen oder zur islamischen Einwanderung äußern, schützen. Eigentlich nett.

    Für Ihre Statistik würde ich mich interessieren. Ich habe auch um ca 23H30 54 Seiten mit Einträgen gespeichert. Kann ich bei Bedarf gerne weiterleiten.

    Überhaupt: Wir sollten mehr Diskussionen rechtzeitig, also bevor die Löscherei beginnt, mitspeichern – etwa bei WELT-online – und hier zur Verfügung stellen. Das sind manchmal richtige Dokumentationen der öffentlichen Meinung!

  288. Ich bin dafür die Musels wieder zu ihren Wurzeln zu schicken, dafür würde ich mich bereit erklären 24 Stunden an der Grenze wache zu schieben und das 7 Tage die Wochen und 365 Tage im Jahr.
    Ich würde auch nicht viel verlangen nur das Monatseinkommen einer 5 Köpfigen Muselfamilie(Hartz4) würde mir als Sold ausreichen, .Für dieses Taschengeld mache ich das gern 🙂

  289. Zu den 10.000 Deutschen, die ich in Alanya so pöse, pöse abschotten….

    Sehr gutes Beispiel.
    Vielleicht sollten wir mal die Regeln wie die Türkei einführen:

    Nach dem erstmals 2003 eingeführten neuen Ausländerrecht ist eine ständige Aufenthaltsgenehmigung – sog. Ikamet – ohne Schwierigkeiten zu erhalten. Dazu muss aber ein bestimmtes Vermögen in der Türkei nachgewiesen werden (Guthaben auf einem türkischen Bankkonto, Umtauschbelege oder auch Immobilienbesitz in der Türkei)oder man hat eine Arbeitserlaubnis. […]
    Schwierig ist die Erlangung einer Arbeitserlaubnis „çalisma izni“, ausgenommen man wird selbst als Unternehmer tätig. Mehrere Berufe sind für Ausländer noch immer verboten.

    Quelle: wikipedia.de

  290. Morgen, oder besser heute Abend, könnte es wieder interessant werden, dann bei „Maybrit Illner“. Thema: Dunkelrotes Hessen – schwarze Aussichten für Deutschland? Allerdings: Die Besetzung ist typisch. 2 Sozis, eine SED-Funktionärin, ein „Historiker“, plus: Christian Wulff, der bei Plasberg doch besser war als erwartet.
    Für alle die noch wach sind: Noch gut 2 Stunden bis SARAH PALIN spricht!

  291. Die Mittelmeerunion ist ein erster Schritt zur späteren Vereinigung mit der EU.

    Die EU-Diktatur hat erkannt, daß sie schrittweise vorgehen muß.

    Ist doch seltsam, daß FR. Merkel nach einem Gespräch mit Sarkozy ihren Widerstand aufgegeben hat und nun umgeschwenkt ist.

    Sie kannte offensichtlich die Barcelona Deklaration nicht.
    #478 Mary Astell (04. Sep 2008 01:39)

    Eurabia wird von der EU-Diktatur mit allen Mitteln durchgesetzt werden.

    Der Traum jedes EG-Bürokraten wird wahr.
    Er darf Gesetze für 800 Mio. Menschen erlassen
    . Aus diesem Traum wird die EU allerdings unsanft geweckt werden. Da sie schon heute die Muselmanen nicht kontrollieren kann.

    Frankreich ist immer noch nicht von seinen Großmachtsträumen geheilt. Im Gegenteil. Frankreich will einen Gegenpart zur verhaßten US-Großmacht aufbauen.
    In diesen Überlegungen spielen die Araber eine große Rolle. Nur mit ihnen ließe sich der französische Traum verwirklichen. Menschenmassen und Erdöl werden dazu gebraucht.
    Dazu paßt:
    -Atomkraftwerke für arabische Staaten.
    -Die Barcelona Deklaration zu den nordafrikanischen Staaten.
    -Die Empfehlung für einen nordafrikanischen Staatenbund.
    -Diesen später mit der EG zu vereinen.

    Die Schwächung Deutschlands.
    -Euro
    -Schwächung der deutschen Industrie
    durch unsinnige EG-Auflagen
    -durch von der EU geforderten Migration in die Sozialsysteme.
    -größter Nettobeitragszahler Europas

    EU-Brüssel wird im Verein mit den Belgiern beherrscht.
    Frankreich als Herrscher Eurabias und damit die größte Weltmacht

  292. #453 NoDhimmi

    Richtig! Islam und Liberalismus sind wie Feuer und Wasser. Wer das nicht feststellen kann, hat entweder logisches Denken nicht gelernt oder lügt sich in die eigene Tasche.
    Aber von einem Herrn Westerwelle erwarte ich sehr wenig.
    Solange ein Herr Mazyek Mitglied bei der FDP ist, solange wähle ich die FDP nicht.
    Und Herr Wulff erwartet, daß der Islam sich reformiert. Naja, er wird hier in NS auch „Schwiegermutters Liebling“ genannt.

  293. Zusammenfassend lässt sich also auf Basis der Hochrechnung feststellen: Eine alternative Migrationspolitik hätte Deutschland seit 1990 über 2.200 Todesopfer, ca. 17.000 Vergewaltigungen, ca. 150.000 Raubtaten, 275.000 Fälle von schwerer und gefährlicher Körperverletzung und über 5 Millionen Diebstahltaten erspart. Umgerechnet sind das jeden Tag 45 Opfer, die schwerwiegende Gewalt erleiden und so die Fehler von Staat und Politik ausbaden müssen.

    http://forum.politik.de/forum/showthread.php?t=193418

  294. Meine Anfrage nach dem Titel: „SOS Abendland“

    Guten Tag,

    herzlichen Dank für Ihr Schreiben an Amazon.de.

    Es tut mir leid: Der Titel „SOS Abendland: Die schleichende Islamisierung Europas (Gebundene Ausgabe)“ ist derzeit nicht vorrätig.

    Leider liegen uns auch noch keine konkreten Informationen darüber vor, wann der Artikel wieder lieferbar ist.

    Sobald wir den Artikel wieder liefern können, setzen wir diese Information auf unsere Website.

    Bitte prüfen Sie doch ab und zu auf unserer Website, ob der gewünschte Titel wieder lieferbar ist.

    Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

    Bitte teilen Sie uns doch mit, ob unsere Antwort hilfreich war. Sie war es? Dann klicken Sie bitte hier:

    Möchten Sie uns wegen eines anderen Anliegens kontaktieren oder haben Sie weitere Fragen, erreichen Sie uns über das Kontaktformular auf unseren Hilfe-Seiten:

    (Beachten Sie, dass diese E-Mail-Adresse nur zum Versenden, nicht aber zum Empfang von E-Mails eingerichtet ist.)

    Freundliche Grüße

    Gerhard Mehringer
    Kundenservice Amazon.de

    Amazon ist ein Lügenverein!

  295. #347 Hausener Bub

    Köstlich ! Frau Nas ist es durchaus anzumerken, daß sie sich neben der Roth leicht unwohl fühlt.

    Nicht nur das! Sie schien auch nicht bei der Sache zu sein? Die Frage ist nur warum? Ist sie sich schon zu sicher oder erkennt sie ihr dummdreistes Auftreten endlich als falsch an!

    Die gesamte Runde schien mir die Roth eher bedauernd, aber noch hörig der Hohenpriesterin der politischen Korrektheit, nicht Ernst zu nehmen! Troztdem ließ man diesen keifenden Kuhfladen die ganze Sendung kaputt und sinnfrei schwadronieren!

    Auf mich machte dieser keifende Kuhfladen den Eindruck, eigentlich nichts Argumentatives zum Thema beitragen zu können, aber dennoch berufen zu sein, die ganze Runde damit zumülen zu müssen! Eigentlich führte sie sich damit selbst ad absurdum, was das Verhalten der Anderen (auch der Stoffkäfigtante) erklären könnte!

    Claudia Roth bewies eindrucksvoll, daß sie nichts zur Lösung beizutragen hat, jedoch wie so ein kleiner Wadenkläffer herumbellt, damit die Anderen ja nicht ihre Argumente vorbringen können! Peinlich hoch peinlich!

    Die Sendung war zwar die mit Abstand mieseste, welche ich gesehen habe, jedoch gemessen am Offenbarungseid einer Claudia Roth wiederrum gut! Hoffentlich haben es die meisten gemerkt?

    Gruß
    Nuwanda

  296. #478 Mtz
    Mein kritischer Beitrag ist auch als anonym angekommen, obwohl ich einen Fantasienamen genutzt habe (natürlich nur Vorname und Initiale).

  297. Zum Buch von Udo ulfkotte kann ich nur sagen, dass ich es mir auch bestellt habe udn zwar in einer Dorfbuchhandlung hier in der Provinz.
    die hatten, es auch noch nicht vorrätig.
    Wenn ihr mich fragt, dann liegt dass am Kopp-
    Verlag und nicht an Amazon.
    Die Sendung gestern habe ich nicht gesehen,a ber ich rechnete sowieso nicht mit etwas positivem inBezug auf eine vernünftige Begrenzung der Imigration, so man sich das bei der demografischen Lage in Deutschland eigetnlich wünscht. Dazu brauchen wir keinen Politik, sondern einen Mentalitätswechsel.

  298. No 380 enigma……

    Ganz meine Meinung: ganz so schlecht war
    die Sendung nicht, es sind Ansätze einer
    sachlichen Analyse, Ansätze einer Kritik-
    fähigkeit zu erkennen.
    Auch der Moderator, war mit der Art, wie
    er die schöne CLAUDIA auf den Arm nahm,
    nicht schlecht, teilweise verteilte er auch
    ganz allgemein gehörige Seitenhiebe.

  299. Kurz zum B1-Sprachlevel, was Fatima-Roth nicht wusste:

    http://www.aufenthaltstitel.de/stichwort/referenzrahmen.html

    Heute abend gehts ja weiter:

    http://www.daserste.de/programm/tvtipp.asp?datum=04.09.2008

    Wie deutsch bist du wirklich?

    Sendetermin: Donnerstag, 4. September 2008, 20.15 Uhr

    Kandidaten: ZDF-Moderatorin Dunja Hayali, der Rapper Buschido, die Sportlerin Britta Heidemann (Fechtweltmeisterin), Comedian und Fernsehmoderator Guido Cantz, Schauspieler Heiner Lauterbach und Politikerin Claudia Roth.

    Als Expertin im Studio: Fr. Prof. Dr. Maria Böhmer

  300. der einbürgerungstest ist nicht ein problem von art und inhalt der fragen sondern ein problem des niedrigen zivilisatorischen und intellektuellen niveaus seiner aspiranten.

  301. So hab mal wieder etwas OT:

    EU-Initiative
    TV-Werbung ohne Hausfrau

    Die Hausfrau an Herd oder Waschmaschine soll nach dem Willen des Europa-Parlaments aus der Fernsehwerbung verschwinden. Mit großer Mehrheit forderten die Abgeordneten ethisch oder rechtlich verbindliche Regeln für Reklamesendungen. Damit könnten Werbespots unterbunden werden, die diskriminierende oder entwürdigende Botschaften auf der Grundlage von Geschlechterklischees vermitteln oder zu Gewalt anstacheln, teilte die Parlamentsverwaltung zum Inhalt des Vorstoßes mit.

    http://www.n-tv.de/EUInitiative_TVWerbung_ohne_Hausfrau/030920084517/1018517.html

    Da kommt Hass auf!

  302. Da muss ich mich auch mal CFR uneingeschränkt anschliessen . . . „Es kommt nicht darauf an, was man auf dem Kopf trägt, sondern was drinnen ist . . .“

    Das ist u. a. drin . . .

    89. Sie wünschen, daß ihr ungläubig werdet, wie sie ungläubig sind, so daß ihr alle gleich seiet. Nehmet euch daher keinen von ihnen zum Freund, ehe sie nicht wandern auf Allahs Weg. Und wenn sie sich abkehren, dann ergreifet sie und tötet sie, wo immer ihr sie auffindet; und nehmet euch keinen von ihnen zum Freunde oder zum Helfer ;

    4,89. Sizin de kendileri gibi inkâr etmenizi istediler ki onlarla eþit olasýnýz. O halde Allah yolunda göç edinceye kadar onlardan hiçbirini dost edinmeyin. Eðer yüz çevirirlerse onlarý yakalayýn, bulduðunuz yerde öldürün ve hiçbirini dost ve yardýmcý edinmeyin.

  303. @ #495 predator66 @ #381 Stolze Kartoffel

    EU-Initiative
    TV-Werbung ohne Hausfrau

    Die Hausfrau an Herd oder Waschmaschine soll nach dem Willen des Europa-Parlaments aus der Fernsehwerbung verschwinden.

    Der Satz ist auch bemerkenswert:

    Klischeehafte Bilder oder Botschaften, die die menschliche Würde verletzen, sollen dem rechtlich nicht bindenden Beschluss zufolge auch aus Lehrbüchern, Videos, Computerspielen und dem Internet verbannt werden

    Es ist hier schon oft zitiert worden, aber nach dem Artikel höre ich überdeutlich George Orwell 1984 schreien! Und das EU-Parlament kann ich mir nur noch als überdachtes Irrenhaus – inzwischen mit Dönerbude – vorstellen!

  304. Es ist mal wieder typisch, dass beim Spiegel ein Ferda Ataman die Sendung rezensiert:
    „Lösungen fanden Plasbergs Gäste nicht. Und so nutzten die anwesenden Politiker das Forum zur Parteiprofilierung: „Es kann nicht sein, dass Ausländer in die Sozialsysteme abwandern“, wetterte Wulff. Roth rollte mit den Augen.“

  305. OT:
    im saarland überholt die linke die spd, die cdu muß mit herben verlusten rechnen. komisch, da will bei mir gar keine rechte trauer aufkommen.
    manchmal muß man den teufel wirklich mit dem beelzebub austreiben oder, damit es auch rechtgläubige verstehen können:
    was ist schlimmer als ein zuchtbulle mit aids?
    der kerl, der ihn angesteckt hat!

  306. #502 auyan
    Vielleicht kann die CDU durch einen weiteren Linksruck der SPD rechts Stimmen abgraben, haha. Eigentlich müsste doch die FDP profitieren.

  307. Und guten Morgen wieder in der Realität!

    Jetzt soll wieder richtig Geld verbrannt werden:

    http://www.zeit.de/online/2008/36/meldung-bildungsbericht

    Nach dem jüngsten Bildungsbericht von Bund und Ländern verlassen in Deutschland pro Jahr fast 80.000 junge Menschen die Schule ohne Abschluss – knapp acht Prozent eines Altersjahrgangs. Das Kabinett hat sich heute mit dem Nationalen Bildungsbericht befasst und sich auf das Ziel geeinigt, die Schulabbrecherquote insgesamt zu verringern.

    Bildungsministerin Annette Schavan (CDU) und Arbeitsminister Olaf Scholz (SPD) legten den Streit über dessen Forderung nach einem Rechtsanspruch auf Nachholen des Schulabschlusses bei. Wer den Abschluss nicht geschafft hat, solle bei Arbeitslosigkeit mit Mitteln der Bundesagentur für Arbeit (BA) eine nachträgliche Chance bekommen, sagte Schavan in Berlin. Details sollen beim Bildungsgipfel von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und den Ministerpräsidenten der Länder Ende Oktober in Dresden ausgehandelt werden.

    Schwache Schüler aus Problemfamilien oder Migrantenkinder sollen mit Mitteln der BA bereits ab der 7. Klasse gezielt gefördert werden können, um den Schulabbruch zu vermeiden. Schavan verwies dabei auch auf Zusagen der Länder, die Zahl der Abbrecher künftig zu halbieren.

    Die SPD bekräftigte ihre Forderung nach Abschaffung der Hauptschulen. Angesichts sinkender Akzeptanz bei den Eltern und gestiegener Anforderungen auf dem Arbeitsmarkt habe die Hauptschule als eigenständige Schulform keine Zukunft mehr. Sie müsse in größere Schulverbünde überführt werden, um den Schülern durch individuelle Förderung und Ganztagsangebote mehr Aufstiegsmöglichkeiten bis hin zur Fachhochschulreife zu bieten, sagte die rheinland-pfälzische Bildungsministerin Doris Ahnen (SPD), Sprecherin der SPD-geführten Bundesländer in Bildungssachen.

  308. Laut Nachrichten des ARD-Morgenmagazins hat Cem Özdemir beste Chancen, neben C. Roth Parteivorsitzender bei den Grünen zu werden.
    Özdemir ist doch auch einer von denen, die immer sagen, was die Deutschen alles noch zu machen haben, damit die Türken sich hier wohl fühlen.
    Die Musel-Lobby bei den Grünen dürfte also noch stärker werden.

  309. @ #505 C. Mori

    Laut Nachrichten des ARD-Morgenmagazins hat Cem Özdemir beste Chancen, neben C. Roth Parteivorsitzender bei den Grünen zu werden.

    Dann wäre die Partei für mich richtig tot, nachdem sie uns in den letzten Jahren noch den Scheintod vorgespielt hat.

    Özdemir ist doch auch einer von denen, die immer sagen, was die Deutschen alles noch zu machen haben, damit die Türken sich hier wohl fühlen.

    Ganz richtig, Politik als reine Lobbyarbeit – das von denen, die einmal die alten Parteien reformieren wollten. Es stinkt.

  310. @ #506 C. Mori

    Jetzt habe ich doch einmal live miterlebt, wie ich ein #505 fürs Zitieren kopiere, und als mein Beitrag erscheint, ist aus dem 505 bei dir schon ein 506 geworden. Ist nicht schlimm, aber lästig beim Suchen.

  311. Danke liebe PI-ler dass ihr euch die Sendung angetan habt und hier informiert.
    Aus gesundheitlichen Gründen (Blutdruck) darf ich mir Claudia Fatima Roth nicht ansehen.
    Beim durchlesen der Kommentare stelle ich fest, alles wie gehabt im Staatsfunk, nichts verpasst.

  312. @#504 Eurabier (04. Sep 2008 08:49)

    Jetzt soll wieder richtig Geld verbrannt werden:

    http://www.zeit.de/online/2008/36/meldung-bildungsbericht

    Die sogenannte Integration ist wie eine rießige Dampfmaschine mit schlechtem Wirkungsgrad, die als Brennstoff 500€-Scheine benötigt und vom Heizer pausenlos gespeist werden will.

    Zur Sendung: Herr Plasberg hat doch in erstaunlicher Offenheit die Themen angesprochen. Auch Aussagen, die so vor einiger Zeit kaum denkbar waren. So hat er offen gefragt, daß Deutschland vielleicht schon darauf achten sollte, wer hierherkommt, und wer diesem Land etwas nutzen kann und wer nicht.

    Frau Roth hat kein gutes Bild abgegeben. Auffällig war, daß wenn Herr Plasberg unangenehme Tatsachen auf den Tisch legte, Frau Roth offensichtlich immer wieder von dem kritischen Thema ablenkte. Sie hat um mit Standardphrasen um die unangenehmen Themen herumgeredet.
    Auch die Diskrepanz von Frau Roth bezüglich dem Anlegen von Maßstäben an unsere Gesellschaft und der muslimischen Gesellschaft ist offensichtlich: Bei den Deutschen wird alles patriarchische mit Feuer und Flamme bekämpft. Bei den Muslimen wird alles patriarchische totgeschwiegen und wird nicht kritisch diskutiert, weil Frau Roth durch ihre Fremdkulturunterwerfung dort nicht angemessen kritisch ist. Sie findet alles nichtdeutsche halt prinzipiell für gut – das alte Problem aller Deutschenhasser, Selbstzerfleischer und Selbstverleugner…

  313. #510 RadikalDemokrat (04. Sep 2008 09:34)

    Zum Alanya-Beitrag:

    Schlimm wird es erst, wenn Deutschland jedes Jahr 600 verbeamtete KegellehrerInnen in die Türkei schickt! 🙂

  314. #493 ralf2008
    Ja, heute Abend geht´s weiter….
    Es sollen fünf Gruppen gefragt werden:
    Bürgermeister, Lehrer, Schüler und Promis
    wie Rapper Bushido (sozusagen das deutsche Schlachtschiff der Bildung ;.) –
    und Pass – Anwärter.
    In meiner Programmzeitschrift wird schon gefragt : „Doch würden die Deutschen diesen Test selber bestehen“ ? Üblich, üblich…
    Bin gespannt auf die Zusammensetzung der
    Pass – Anwärter. Ihr denkt auch was ich denke ?….
    Übrigens : Wem es noch von gestern Abend schlecht ist sollte lieber nicht reinschauen.
    Eine gewisse CFR ist (natürlich)
    auch wieder dabei.

  315. #512 suebia
    Passanwärter sind sozialsiert eventuell Akademiker, haben mehrwöchige Kurse zum Test absoliviert, kenne alle Fragen und Musterantworten auswendig. Deutsche Hausfrauen und Biertrinker sind politisch korrekt nicht gebrieft und kennen keine Fragen und Antworten. Wurden eventuell erst kurz vor Sendung ausgewählt um sich nicht vorzubereiten. Der Sender wird alles dafür tun, um seine deutschen Bürger pflichtgemäß und gehorsamst als Deppen darzustellen und die gestriegelten Mustermigranten an bereichernde fleißige Bienchen.

  316. @ 513 Stolze Kartoffel

    Herrlich formuliert !
    So denke ich auch.

    Es könnte auch noch auf einer anderen Schiene
    ablaufen.
    Als Pass – Anwärter wurden doch nur jene aus
    dem „Ich mach disch Messa“ – Niveau eingeladen.
    Um den Deutschen einzutrichtern : „Der Test ist viel zu schwer“ ;.).
    Den PK – Sendern traue ich jede Propaganda zu.
    Mal abwarten.

  317. Die Sendung hatte durchaus kritische Ansätze, die Plasberg jeweils als Diskussionsgrundlage in den Raum gestellt hat. Das Problem war vor allem die RothIn, die gefühlte 80% der Redezeit hatte. Stets hatte sie sch in den Vordergrund gespielt und ist anderen Rednern stets ins Wort gefallen – und sei es nur durch aggressive Gesten (Cileli: „Ich kann nicht reden, wenn Frau Roth so ein Gesicht macht“). Da hätte Plasberg mehr eingreifen müssen. Das hat er zwar häufig gemacht, aber stets etwas halbherzig.

    Aber auffällig war der ironsche Unterton gegenüber der RothIn. Man hat schon gemerkt, dass er sie nicht für voll nahm. Ich muss #477 McCarthy, der sie eine „Gutmenschenkarikatur, über die man eher lacht als sich zu ärgern“ Recht geben. Das ist auch den meisten Zuschauern sicher nicht entgangen. Wer die noch ernst nimmt ist selber schuld.

  318. Schützen-Beitrag: offener Betrug
    Moderatorin wollte bewußt keine Schützen präsentieren, die die Fragen des Einbürgerungsstests beantworten konnten

    Im SPON-Forum zu der Sendung schreibt einer der Schützen Beitrag Nr. 14: „Jedenfalls haben mein Zug und ich uns die Fragen auf dem Flipchart angeschaut und ausnahmslos JEDER konnte diese Fragen beantworten. Der Kameramann hat … später gefragt, ob die Moderatorin uns denn nicht auch fragen wolle, woraufhin sie wortwörtlich sagte: ‚Neee, die wissen das alles!'“

  319. # 502 Stolze Kartoffel

    Leider ist es so, dass es türkischstämmige Journalisten offenbar so gut wie nie hinbekommen, einen einigermaßen objektiven Artikel zum Thema zu schreiben. Das ist so wie bei türkischstämmigen Politikern, die man zur Integration befragt: da ist grundsätzlich IMMER Deutschland Schuld und niemand sonst.

    Bei einem Nachrichtenmagazin sollte man allerdings dann doch eine einigermaßen reflektierte Darstellung erwarten können. Leider ist Ferda Ataman dazu nicht imstande. Wenn er (oder sie) rummault, dass deutsche Schützen die Fragen nicht beantworten könnten oder Deutsche sich in Alanya nicht integrieren, dann ist das schlicht suggestiv.

    Denn erstens hat man – natürlich – für die Plasbergsendung Schützen gefilmt, die nicht jede Frage beantworten können, denn sonst wäre es ja langweilig gewesen. Ich habe den Test selbst gemacht und nur einen einzigen Fehler gehabt und halte mich für durchschnittlich gebildet. Also das ist wirklich nicht so dramatisch und wird mit SICHERHEIT auch von Neusser Schützen weitgehend richtig beantwortet worden. Im Film gezeigt wurden dann aber natürlich nur die Szenen, wo jemand nicht durchblickte, sonst wäre der Witz ja weggewesen.

    In solchen Einspielern werden grundsätzlich IMMER nur Leute gezeigt, die sich entweder besonders dümmlich anstellen, etwas nicht wissen oder unfreiwillig komisch sind. Das hat den Grund, weil Leute, bei denen alles klappt einfach a) langweilig rüberkommen und b) der Zuschauer lacht eben gerne über die Blödheit anderer. Das alles wird dann auch dementsprechend von Fernsehsendern gezielt so zusammengeschnitten und ist ein uralter Hut.

    Und die Deutschen in Alanya bringen Geld mit und leben nicht vom Staat, weisen sicher so gut wie keinen Intensivstraftäter auf usw.

    Ataman weiß das natürlich, weigert sich aber die Fakten zu benennen und anzuerkennen, weil dazu etwas Selbstreflektion gegenüber der eigenen Herkunftsgruppierung erforderlich wäre, doch bekanntlich ist Selbstkritik ein unter Muslimen völlig unbekanntes Phänomen. Dass man beim SPIEGEL ausgerechnet so jemanden mit einem so heiklen Thema beauftragt, ist problematisch und nicht besonders zielführend für ein „Nachrichtenmagazin“.

  320. PI-Leser Hassan K. schrieb uns dazu gestern: … Selam PI!

    Ich finde es übrigens super, daß hier auf klar denkende Muslime bei PI schreiben!

    Also: Selam Hassan!

  321. @ Obama im Laden

    Ich glaube, Du tust Hassan K. keinen Gefallen, wenn Du ihn als „Muslim“ bezeichnest, wenn Du mal seine Lebensgeschichte gelesen hast. Hassan K. gehört hier zu den engagiertesten Anti-Islamos weit und breit.

  322. Wegen Sprachlevel, ists ja irgendwie bezeichnend dass die auf der Seite selber einen gravierenden Recht (oder sagt man heutzutage schon link) -schreibfehler haben.

    #505Eurabier, Irgendwie verwunderlich die Schavan soll doch Bildungsministerin sein. Wie ist es dann zu erklären, dass die nicht mal weiss, dass einen Schulabschluss jede/r kriegt der/die seine 9 heutzutage öfters auch schon mal bloss 8 Jahre absitzt. Einzige Voraussetzung ohne Sitzenbleiben, aber das kann ja durch ein weiteres Jahr geheilt werden.

    Und wegen diesem Einbürgerungstest, ich hab den spasseshalber auch mal gemacht, 2 Fragen wusste ich nicht. 1. Wann die DDR gegründet wurde und 2. welcher (linke) Autor nen Literaturnobelpreis bekommen hat. Beides Fragen die fürs friedliche Zusammenleben in Deutschland eminent wichtig sind, so dass man sich, wenn man die nicht weiss am besten um die Staatsbürgerschaft in nem anderen zivilisierteren Land bewirbt.

  323. Türken-Claudia war so unerträglich, dass ich leider abschalten musste. Nach der Sendung gestern abend habe ich immer mehr den Eindruck, die Frau gehört auf die Couch.

  324. #516 Sacharja2/12
    Ja auch schon gelesen, das müsste eigentlich als neuer TV-Skandal durch die Blogs und Medien. Wieder mal gebrieft bzw. konstruierte Ergebnisse.

  325. TV-Tipp: “Hart aber Fair” (ARD) mit Serap Cileli

    Insgesamt beurteile ich die Sendung leicht positiv.
    Denn man darf nicht die Maßstäbe bezüglich Islamkritik anlegen, die wir auf PI haben.

    Für die gleichgeschaltete Lügenpresse in Deutschland war die in der Sendung geäußerte Kritik schon fast ein Durchbruch. Beispiel: Die Aussage von Wulff, die Türken in Deutschland würden von der Türkei instrumentalisiert. Oder Friedman, der sagte, der Islam sei die gewalttätigste der drei monotheistischen Religionen.
    Auch die teilweise durchaus kritischen Fragen von Plasberg.

    Auch kleine Fortschritte sind Fortschritte.

    Was Frau Cileli betrifft: Vergleicht man sie mit Claudia Roth, fällt folgendes auf:

    Frau Cileli war äußerst zurückhaltend, sehr zahm, viel zu gemäßigt, brav, hatte erkennbare Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache.
    Von all ihren Erfahrungen und ihrem Wissen kam fast nichts rüber.
    Claudia Roth dagegen hat -wie sich wieder einmal zeigte- keine Ahnung. ABER: Sie dominierte in hohem Maße die Redezeit der Gäste – begrenzt fast nur durch den Moderator Plasberg.

    Fazit: Man konnte -trotz Roth und Kopftuch- schon merken, daß die Dämme der political correctness nur noch schwer zu halten sind.

    Denn inzwischen haben sich sehr viele Menschen über den Islam informiert und fallen auf die Lügen von Frau Roth und der Kopftucheule nicht mehr herein.

    Die Wende wird kommen!

    Wir sind das Volk!

  326. @ #528 Mastro Cecco

    Insgesamt beurteile ich die Sendung leicht positiv. Denn man darf nicht die Maßstäbe bezüglich Islamkritik anlegen, die wir auf PI haben.

    Sehr richtig, wer regelmäßig hier liest, hört das alles ganz anders als jemand, der vielleicht zum ersten Mal bestimmte Dinge erfährt. Deswegen stimmt auch das:

    Auch kleine Fortschritte sind Fortschritte.

  327. Hallo, ich bin neu hier und werde wohl öfters meinen Senf dazu geben.

    Wir müßen langsam geschlossen auf die Straße um so etwas zu vermeiden.

    Ich kann da wirklich die Partei Pro NRW empfehlen. Schon ab sieben Mann kann man in seiner Stadt einen Kreisverband gründen. Das viele Reden und schreiben in den Foren nützt leider wenig. Handeln ist gefragt.

    http://www.pro-nrw.org

    Wir müßen diese Partei unterstützen. Das ist bis jetzt die einzige Partei die in einem normalen Rahmen gegen die Islamisierung Deutschlands und gegen den Moscheenbau ist. Wir brauchen keinen linken, und keine Rechtsradikalen. Wir können das auch mit Verstand regeln. Nur wir müßen endlich einmal handeln.

  328. Ich habe mir heute

    SOS Abendland – Die schleichende Islamisierung Europas

    von Udo Ulfkotte bestellt.

    Natürlich nicht bei den Amazon-Einknickern, sondern beim Kopp-Verlag unter

    http://www.kopp-verlag.de

    Die liefern übrigens auch sofort und versandkostenfrei!

    Das Buch selbst beruht übrigens wieder nur auf Originalquellen und dürfte ein ähnlicher Erfolg werden wie sein Vorgänger!

  329. #533 Mensch2.Klasse (04. Sep 2008 18:52)

    Zum Kopp Verlag muß ich mal etwas loswerden, ich hatte letzte Woche 3 Bücher bestellt, lobenswert ist, das man keine Portokosten tragen muß, was mich aber gestört hat, man hat mir jedes Buch einzeln zugesendet und für jedes Buch mußte ich Nachname Gebühren zahlen, besser wäre doch gewesen alle 3 Bücher komplett zu übersenden, das hätte weniger Gebühren gekostet.

  330. Auch ich habe mir heute bei einem netten kleinen deutschen Buchladen um die Ecke Dr. Ulfkottes „SOS Abendland“ vorbestellt. Interessant dabei: Die Buchhändlerin dieses kleinen Ladens erklärte mir, dass dieses Buch allein bei ihr bereits dreimal vorbestellt worden war. Es ist ja erst seit dieser Woche im Verkauf. Wenn man das hochrechnet, lässt dies auf einiges hoffen!

  331. Die Sendung war ein klarer Fortschritt im Vergleich zu anderen ihrer Art. Die drei vernünftig argumentierenden Gäste haben einige Punkte auf nicht selbstverständliche Weise beim Namen genannt, auch wenn ihnen leider ein paar Fehler unterliefen, nämlich:
    Friedman behauptet, der Islam werde von der Politik „instrumentalisiert“, statt zu erkennen, dass Islam Politik IST (CFR hat sich an dieser Stelle riesig über Friedmans Beitrag gefreut, weil das Stichwort der Instrumentalisierung super in ihr postkoloniales Islam=Opfer Muster passt)
    Frau Cilelis Meinung, das Kopftuch sei kein religiöses Gebot, war ebenfalls kontraproduktiv – als ginge es darum, den Islam „an sich“ zu retten.
    Trotzdem, es hätte viel schlechter laufen können.
    Was CFR und Nas betrifft: Kann es nicht sein, dass Plasberg durch diese Auswahl bewusst der entsprechenden Klientel schaden wollte? Ich denke jedenfalls, genau das ist passiert, insofern finde ich es o.k., wenn man CFR auch weiterhin zu diesen Themen auftreten lässt.

  332. Hier ein Zitat von der offenbar recht bemerkenswerten Frau Serap Cileli, der Deutsch-Türkin, die rechts neben Ministerpräsident Christian Wulff stand und an der „Hart aber Fair“-Sendung teilnahm. Es wurde gepostet im Welt-Online-Forum:

    „Die Deutschen sind feige. Sie tun sich schwer damit, Grenzen zu ziehen und für ihre eigene Identität einzustehen. Das liegt sicherlich an der leidvollen Geschichte des Landes (…). Aber diese Zeiten sind vorbei. Die Deutschen müssen mutiger sein. Sie dürfen nicht den Fehler begehen, jenen gegenüber tolerant zu sein, deren größter Feind die Freiheit ist. Dann schauen sie nämlich wieder weg – und machen sich schuldig.“

    Dem ist nichts hinzuzufügen.

  333. TV – Werbung ohne Hausfrau.
    Da kommt Freude auf!
    TV – Werbung mit Physikerinnen,Informatikerinnen, Ingeneurinnen – da kommt Freude auf!

    Hoffentlich können in Zukunft Autos verkauft werden, ohne dass sich fast nackte Frauen darauf räkeln müssen.
    Frauen für sexistische und frauenverachtende Werbung zu mißbrauchen, ist ein Armutszeugnis dieser Gesellschaft.

  334. #534 karl-friedrich

    Zum Kopp-Verlag:

    Klingt für mich unwahrscheinlich. Wir haben schon sehr oft Bücher bestellt, sie kommen immer in einem Paket.
    Und mit Zahlung per Bankeinzug vermeidet man die Nachnahme.
    Dass keinerlei Versandkosten anfallen, ist gegenüber anderen Versendern ein großes Plus.

  335. Steppenwolf
    DANKE
    mir drängte sich beim lesen das Bild auf,
    wir werden immer wieder die Opfer grössenwahnsinniger kleiner Männer.
    DIE WEISHEIT hat uns verlassen. (es gibt Bücher dazu)

  336. Ha! Meinen Eintrag haben sie aber nicht gelöscht:

    02.09.2008 02:34 Uhr
    halali

    @Madonna, Anonym: Deutsche brauchen durch keinen Einbürgerungstest irgendwas zu beweisen. Sie sind bereits Deutsche. Außerden wird dabei hauptsächlich Schulwissen abgefragt, das ein jeder Deutscher mit einer halbwegs ordentlichen Schulbildung jederzeit beantworten kann.

    @Anonym: weshalb packen Sie gleich die Standard-Keule „rassistisch“ aus? Ist „Islam“ eine Rasse? Ist „Moslem“ eine Rasse?

    @ Herrn Plasberg: weshalb laden Sie zu so einem Thema nicht mal bekannte Islamkritiker wie Stefan Herre, Rolf Stolz, Hans-Peter Raddatz, Udo Ulfkotte, die Historikerin Bat Ye’or, die deutschen Publizisten Dirk Maxeiner und Michael Miersch, oder die Islamwissenschaftlerin Prof. Christine Schirrmacher ein? Weshalb Frau Roth? Ihrer eigenen Aussage nach, macht sie seit Jahren Politik für die Türkei und nicht für Deutschland. Übrigens: Sie sollten dann die Sicherheitsvorkehrungen erhöhen, den gegen Herre, Ulfkotte, Radatz liegen ernstzunehmende Morddrohungen seitens Islamischer Kräfte vor.

  337. #518 Toranaga

    Die Warze lebt, stöhnt, rollt mit den Augen und empört sich.

    Auch als „abgebrochene“ Dramaturgin weiß sie sehr wohl theatralische Mimik einzusetzen und sie tut es ja auch laufend. Vor allem das übertriebene Augenrollen und – herausdrehen ist dabei eines ihrer „Glanzstückchen“.

Comments are closed.