Konservative Bürger sind Dreck, Exkremente und braune Soße, die in die Toilette gehört. So predigen es skrupellose Machthaber wie Türkenfritz Schramma in Köln und so setzt es die rote Antifa-SA auf Deutschlands Straßen in die Tat um. In der allgemeinen Hysterie des Kampfes gegen vermeintliche Nazis kann es schon mal Unbeteiligte treffen. Macht nichts. Bürger in Angst sind gute Bürger für die Schrammas der Republik.

Aus dem Berliner Polizeibericht:

Unbekannte Täter stießen am vergangenen Samstag einen 34-Jährigen in ein Gleisbett des S-Bahnhofes Ostkreuz in Friedrichshain. Der Mann hatte gegen 6 Uhr 10 auf dem unteren Bahnsteig den Zug in Richtung Bahnhof Lichtenberg erwartet. Er wurde dort aus einer Gruppe von vier bis fünf Männern heraus angesprochen und um Feuer gebeten. Der 34-Jährige, der eine „Bomberjacke“ trug, entsprach dieser Bitte. Vor den Augen zahlreicher Fahrgäste wurde er dann aus dieser Gruppe heraus plötzlich als „Dumme Nazisau“ beschimpft, ins Gesicht geschlagen, getreten und anschließend in das Gleisbett der S-Bahn gestoßen. Die Täter flüchteten anschließend auf den oberen Bahnsteig der Ringbahn. Der 34-Jährige, der nicht der „rechten Szene“ zuzuordnen ist, konnte selbständig das Gleisbett verlassen. Er erlitt Verletzungen im Gesicht, an den Armen und Beinen.

Die Angreifer waren etwa 20 bis 25 Jahre alt und hatten teilweise Bierflaschen in der Hand. Einer von ihnen trug ein schwarzes T-Shirt mit der Aufschrift „Gegen Nazis“.

Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang Zeugen, die Angaben zum Tatgeschehen machen können, sich beim Landeskriminalamt Berlin unter der Rufnummer 030/ 4664 909040 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Die Qualitätspresse ziert sich noch zu berichten. Bei den eigenen Zöglingen kneift man schon mal ein Auge zu. Verständlich.

(Spürnase: Martin K.)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

112 KOMMENTARE

  1. Es muss ein Nazi gewesen sein, da er ja nach Lichtenberg wollte. Eine der wenigen Gegenden, wo man sich als Kültürbereicherer vorsehen bzw. angemassen verhalten sollte. Was soll man auch machen, wenn man morgends kurz nach 6 auf dem Weg zur Arbeit von netten zwar arbeitsscheuen aber sehr kommunikatíven „Linken“ angesprochen wird.

  2. Eigentlich wäre es ja an der Zeit, prophylaktisch gegen Subjekte welche man mittels T-Shirts, Aufnäher etc. der Antifa zuordnen kann, vorzugehen. Mir nähert sich dieser Abschaum jedenfalls nicht, ohne dass meine Abwehrbewaffung griffbereit ist.

  3. Ich bin für mehr Geld für den Kampf gegen RRRRECHTS. Musste ich hier mal loswerden.

    Niemals wieder!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  4. Jetzt muss man sich also nicht nur vor Türkarabs in Acht nehmen, sondern zusehen, dass man um die gelangweilten Bürgergören einen großen Bogen macht.

  5. Und meine Hemmschwelle dem oder den Angreifer/n in einer Notwehrsituation sehr unangenehme Schmerzen zuzufügen, ist inzwischen äußert gering, bzw. nicht mehr existent!

  6. #6 Reconquista Germanica (02. Okt 2008 22:20)

    Und meine Hemmschwelle dem oder den Angreifer/n in einer Notwehrsituation sehr unangenehme Schmerzen zuzufügen, ist inzwischen äußert gering, bzw. nicht mehr existent!

    ich denke da an “ Markus Oliver “ ich prügele mich nicht 😉

  7. Wann verteilt die BRD gelbe Hakenkreuze an „Systemunkonformen“ Mitbürgern?

    Für die handgreifliche Jungs wirds nun ein Kulturpreis geben.

  8. Vier bis fünf Angreifer? Das ist übel. Da hilft auch ein Abwehrspray nicht viel – es sei denn, man sprüht wild in alle Richtungen. Aber vorher nicht vergessen, die Taucherbrille aufzusetzen! 🙂

  9. #12 Meister Eder

    Nur vier bis fünf? Is nich übel…
    Hat die Glock doch 19 Schuss im Magazin und ein zweites habe ich auch immer mit…
    Aber man soll ja auch Muni sparen, habe ich gelernt… :->

  10. Konservative Bürger sind Dreck, Exkremente und braune Soße, die in die Toilette gehört

    Und welcher Cul sondert solchen Müll ab?
    Schwamm drüber – wegwischen. Das wird sowieso passieren, das Wegwischen.

    WIR SIND DIE MITTE!

    Links von uns SED-PDS-WASG-LINKE/SPD/CDU/CSU/Grüne/FDP,

    den Rest vergesst.

    Und jetzt bitte perfekte Namensvorschläge für diese Mitte. 😉 Bitte!

  11. Solange Nazis mich als jüdischen Bolschewik bezeichnen.
    Solange Linke/Antifa mich als Nazti und Rassist bezeichnen.
    Solange mich Musels als Faschist uns SCHEISS DEUTSCHER bezeichnen, weiss ich das ich auf der richtigen Seite steh! Nennt man was die nicht kennen, in Erinnung 3. Oktober, FREIHEIT!

  12. FDP warnt vor Linksextremismus

    BERLIN. Die FDP hat die Bundesregierung zu einer energischeren Bekämpfung des Linksextremismus in Deutschland aufgerufen. Während es im Kampf gegen den Rechtsextremismus bereits zahlreiche Projekte gebe, fehlten vergleichbare Maßnahmen zur Bekämpfung des Linksextremismus, heißt es in einer entsprechenden Anfrage der FDP-Bundestagsfraktion.

    „Eine Gefahr von ‚links‘ wird nicht wahrgenommen, wodurch die Bekämpfung des Linksextremismus kaum bis gar nicht betrieben wird“, kritisieren die FDP-Abgeordneten. So bestehe in der Gesellschaft trotz zunehmender Straftaten eine erschreckende Akzeptanz gegenüber politisch links motivierter Gewalt.

    Die Abgeordneten weisen darauf hin, daß linksextreme Straftäter im vergangenen Jahr so viele Gewalttaten verübt hätten, wie noch nie seit Einführung der entsprechenden Statistik. …

    http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display.154+M54586fb31d2.0.html

  13. Erinnert an unseren Ausflug in 1. Garnitur der Marine in Stralsund. Uns bespritzte man mit Bier. Unser „Bulli“ wie wir in liebevoll nannten (ca.130 kg Kampfgewicht) griff sich einen von den Faulpelzen, die anderen rannten weg. Blöd nur das unser Linker Gutmensch nun ohne Schuhe auskommen musste, die landeten „ausversehen“ auf einem Dach ? 🙂 🙂 🙂

  14. FDP warnt vor Linksextremismus

    BERLIN. Die FDP hat die Bundesregierung zu einer energischeren Bekämpfung des Linksextremismus in Deutschland aufgerufen. Während es im Kampf gegen den Rechtsextremismus bereits zahlreiche Projekte gebe, fehlten vergleichbare Maßnahmen zur Bekämpfung des Linksextremismus, heißt es in einer entsprechenden Anfrage der FDP-Bundestagsfraktion.

    „Eine Gefahr von ’links‘ wird nicht wahrgenommen, wodurch die Bekämpfung des Linksextremismus kaum bis gar nicht betrieben wird“, kritisieren die FDP-Abgeordneten. So bestehe in der Gesellschaft trotz zunehmender Straftaten eine erschreckende Akzeptanz gegenüber politisch links motivierter Gewalt.

    Es konnte doch auch fast nicht sein, daß unsere Politiker komplett allesamt blind geworden sind.

    Kompletter Artikel:

    http://www.junge-freiheit.de/Single-News-Display.154+M54586fb31d2.0.html

  15. Schlägertruppen gegen „Andersdenkende“,
    Angriffe auf Geschäfte,
    Medienpropaganda gegen alles, was nicht links ist…
    …es fehlt in der Tat nur noch die Tragepflicht von Gelben PI-Abzeichen, bis wir vielleicht deportiert werden.

    Wie konnte man bei dem Aufwand an politischer Bildung nur so schnell vergessen…

  16. Und noch eine einigermaßen sensationelle Meldung: „Gericht rehabilitiert Eva Herman“

    HAMBURG. Die ehemalige Tagesschau-Sprecherin Eva Herman hat nach Ansicht des Hamburger Landesarbeitsgerichtes nicht den Nationalsozialismus verherrlicht. Nun rechnet Herman mit einer Aufhebung ihrer Kündigung durch den NDR. Nach Ansicht des Hamburger Landesarbeitsgerichts ist der vom Norddeutschen Rundfunk (NDR) angegebene Kündigungsgrund nicht zutreffend.

    Kompletter Artikel:

    http://www.junge-freiheit.de/Single-News-Display.154+M53ebb6f88d1.0.html

    Weitere Quelle:

    http://www.welt.de/welt_print/article2520638/Gericht-staerkt-im-Streit-mit-dem-NDR-Position-von-Eva-Herman.html

  17. #16 martin0027h

    Ein Gespenst geht um in Europa

    das Gespenst der „Islamophobie“.

    Alle Mächte des politisch korrekten alten Europa haben sich zu einer
    heiligen Hetzjagd gegen dies Gespenst verbündet, tolerante
    Kirchenleute und die „Antifa“, C.Roth und Schramma, französische
    Sozialisten und deutsche Polizisten“.

    Wo ist die rechte Oppositionspartei, die nicht von ihren regierenden Gegnern als Nazis verschrien worden wäre, wo die Oppositionspartei, die den fortgeschritteneren Oppositionsleuten sowohl wie ihren reaktionären Gegnern den brandmarkenden Vorwurf des Rassismus nicht zurückgeschleudert hätte?

    Gruss cf29

  18. Solange Nazis mich als jüdischen Bolschewik bezeichnen.
    Solange Linke/Antifa mich als Nazi und Rassist bezeichnen.
    Solange mich Musels als Faschist uns SCHEISS DEUTSCHER bezeichnen, weiss ich das ich auf der richtigen Seite steh! Das nennt man, was die nicht kennen, in Erinnung 3. Oktober, FREIHEIT!

    kleine korrektur #15

  19. Ich habe inzwischen „aufgerüstet“, natürlich illegal. Das heisst, ich habe mich über das rechtliche Mass hinaus bewaffnet. Damit herrscht zwischen mir und jenen Kriminellen, denen die deutschen Gesetze seit je her egal waren, momentan Waffengleichheit.

    Selbstverständlich werde ich meine Bewaffnung gegen jeden ASOZIALEN einsetzen, der mich bedroht.

  20. #23 bertony

    So werde ich es auch machen. Wenn das Pack demnächst vor der Haustüre steht und deinen Plasma möchte, will ich mit Fakten antworten können. Egal ob ich dafür in den Knast wandere oder nicht.

  21. Weiß einer, ob es tatsächlich ein Assifant war oder ob es nicht doch ein gewöhnlicher Übühnschübser war

  22. Ein stiller Ausdruck der Verbundenheit mit unserem Vaterland könnte sein, dass wir morgen alle die Deutschlandfahne aufziehen, ins Autofenster hängen oder dort zeigen, wo wir es auch zur WM gemacht oder gesehen haben.

    Es ist dies für jeden eine gefahrlose Weise für die Werte unseres Vaterlandes einzustehen.

    Später am 23. Mai könnte das Zeigen der Flagge vielleicht zu einer Bekundung für das GG und gegen die massenhaften Verfassungsfeinde werden. Oder auch gleichzeitig ein Zeichen der Verbundenheit mit PI.

    Dieses Datum wird kaum in der Öffentlichkeit zum Zeigen der Flagge genutzt und könnte so unter Insidern ein relativ eindeutiges Zeichen der Verbundenheit mit PI werden. Gleichzeitig wäre diese Bekundung für PI aber auch ungefährlich, da hierbei keine Angriffsfläche besteht:

    Wer will wie beweisen, dass das rechtsradikal motiviert ist (denn der Vorwurf „Nazi“ ist ja immer als erstes an der Hand, wie wir seit längerer Zeit gelernt haben). Ist hier also noch recht schwierig zu erheben ..

    Also Flagge zeigen, Leute!

    Für die Freiheit!

  23. 3.Oktober ist Nationalfeiertag
    Stichwort Nadelstiche:
    Es ist eine ungeheuerliche Provokation , seitens der hiesigen Moslems mittels des POLITISCHEN Islam, wiederholt am Nationalfeiertag eine missionierende Einladung zu veranstalten.Allein die Dreistigkeit unseren Feiertag zu nutzen und Aufmerksamkeit zu entziehen bedarf einer Hinterfragung. Wir sollten alle Politiker landesweit beobachten die der Einladung folgen und mit Nachdruck damit und dem Widersinn konfrontieren.
    Es sollte jetzt ein Zeitpunkt erreicht sein wo ‘action’ angesagt ist.Stefan (GG bei Schramma) und http://www.ungebeten.de/wordpress/ machen es uns doch vor.Eine Vielzahl Nadelstiche Aktionen bringen was. Junge Leute vom Blog hier können z.B am 3.10.mit Deutschland Trikot und Knopfloch-cam eine Moschee besuchen eine Fahne entrollen ,Die Reaktionen dokumentieren oder anderweitiges.Hier ist Kreativität gefragt,nur es muss endlich was praktisches (gewaltfrei)umgesetzt werden.Ich bin zu alt mich zu beteiligen ,aber Unterstützung kann man von mir erwarten,auch fnanziell.
    Wir haben früher in Nachtaktion Aufkleber der Burschenschaft auf dem Kampus verteilt, zur Wahlzeit für die Reps,die Antifa (Asta) hat geschäumt,die Wirkung war aber über unsere Erwartung positiv.
    Vielleicht sollte die PI Red.mal eine Anregung der Ideen vorgeben.Besonders spektakuläre ohne Veröffentlichung.Eine habe ich für das Frühjahr 09,mit weltweiter Medienreflektion,ohne Chaoten Widerstand.
    Also Landsleute strengt das Hirn an und macht Vorschläge ,Stichwort “Nadelstich”
    ##############################################

  24. O.T.
    lol eben bei tv total. Stefan raab zu einem zeitungsartikel „Türkisches Bier in Deuschland gebraut.“ Das bier wird natürich nicht in flaschen abgefüllt, sondern in „Aldi Tüten“ grööhhl ziemlich ruppig aber was solls. Dann meint er gerade noch das Bier muss nach dem deutschen Reinheitsgebot gebraut werden. Also Wasser Hopfen Knoblauch und Kümmel..

  25. Ich hoffe, daß man die Hetzer dereinst zur Rechenschaft zieht und daß sie bis aufs letzte Jota das bekommen, was sie durch ihr Verhalten vollauf verdient haben.

  26. Hallo,
    ich kann mich nicht von dem Eindruck frei machen, in „unserem“ Land stehen wir vor einer Zeitenwende.
    Es gibt Menschen die sind berechtigt Waffen zu einem Gebrauch zu führen.
    Ich glaube das diese Menschen einen Vorsprung gegenüber Menschen haben, die das nicht dürfen.
    Der Grund ist dieser!
    Die Waffengesetze werden immer weiter ausgeweitet, auf z. T. abenteuerliche Waffen, und Munition, wie z.B. Randfeuerpatronen. Das ist eine Munition die seit ca. 80 Jahren nicht mehr hergestellt wird! Die Waffen sind für den „Betreiber“ lebensgefährlich.
    Die Realität auf der Strasse sieht leider ganz anders aus.
    Türken und Co. sind in der Regel sehr gut aufgerüstet, was die Statistik in der Täteruzordnung sehr genau belegt.
    Wie ist das möglich? die Gesetze werden doch immer weiter verchärft! Da sollten doch diese Straftaten nicht mehr vorkommen?
    Wenn es um die Todesstrafe geht , wird immer argumentiert, das Gesetz verhindert keinen Mord. wennes aber um andere Straftaten geht habe ich dieses Argument noch nie gehört!
    Tötungsdelikte in unserer Zeit sind ja auch nur noch dann ein Mord wenn der Staatsanwalt und Richter bei der Tat zugegen sind? Es kann wohl nur so sein das jeder Mensch mit Verstand
    sich wohl auch gegen das Gesetz aufrüsten sollte, zu seinem Schutz auf Überleben.

  27. #29 Weder Dings noch Bums (02. Okt 2008 23:55)

    Wenn die Heute noch so wären. Hätte ich mit der SPD kein Problem. Video aber passend zum 3. Oktober.
    http://de.youtube.com/watch?v=WVYRGLR8eLg

    Sich selbst zitieren ist feige. 🙂
    Heute gibt es SPD/PDS = Stasi Berlin alles vergessen was einst war. (3.Oktober)
    Heute gibt es ROT/GRÜN…wie lächerlich für einen konservatiten spezialdemokraten wie mir.
    Heute gibt es den Schritt zurück der sich ISLAM nennt…bedeutet REICHSBANNER umsonst.

  28. …seid ihr alle betrunken??? 😉

    Ich hab das Gefühl einige Beiträge hier sind etwas … lückenhaft! 😉

    Naja, danke für die Vorschläge zum Nationalfeiertag! Das mit der Flagge und der Autofahne ist ne gute Idee! Die Nadelstiche umso mehr! Wir müssen dahin, wo`s den linken Terrorfürsten weh tut!

    Aber erstmal:
    Morgen Flagge zeigen!!!!

    Für die Freiheit!!!

    PS: Ich würde mich auch nicht verhauen lassen… denn ich prügel mich(!) ja nicht! 😉

  29. Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang Zeugen, die Angaben zum Tatgeschehen machen können, sich beim Landeskriminalamt Berlin unter der Rufnummer 030/ 4664 909040 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

    Man möchte Auszeichnungen für Zivilcourage verteilen. Wäre schade, wenn diese unverteilt geblieben wären.

    Heute ist nicht nur der Tag der Deutschen Einheit, sondern auch der Todestag von Franz Josef Strauß. (Gott hab ihn seelig)

  30. 26 rotgold (02. Okt 2008 23:18)
    <blockquote
    Ein stiller Ausdruck der Verbundenheit mit unserem Vaterland könnte sein, dass wir morgen alle die Deutschlandfahne aufziehen ….

    Ich habe unsere Fahne „schwarz-rot-gold“ seit dem Sommer 08 dauerhaft bei uns gehisst. Wir wohnen auf dem Lande und identifizieren uns mit dem christlichen Abendland und den damit verbundenen Werten.

    Außerdem bin ich für Demokratie, Menschenrechte und ähnlichem Sch****

    🙂

    ngen.

  31. @ #5 Liegeamstrand

    Eine Burschenschaft, wofür sollte sie gut sein? Die meisten Burschenschaften heute sind nicht schlagend und haben auch ausser einer gesunden konservativen Gesinnung kein Interesse an Gewalt.

    Aber ich weiß, worauf sie hinauswollen. Da Burschenschaftler Mitinitiatoren der Austände von 1848 waren, sollte man diese Erinnerung nicht vergessen und sie politisch nutzen.

    Wobei nicht jeder Burschenschaftler republikanisch gesonnen sein muß – ich kenne zB einen Burschenschaftler, der Monarchist ist.

  32. Dreckfuhler: „Aber ich weiß, worauf sie hinauswollen“ – neu: „Aber ich weiß, worauf Sie hinauswollen“

  33. die linken nazis denken sie hätten einen freibrief…..

    ich hoffe nur, einer von denen läuft einem alten fallschirmjäger wie mir mal wieder über den weg.

    gerade vor ein paar tagen war ich mit meinem sohn in der stadt, wir liefen brav auf dem bürgersteig als so ein antifa typ auf uns zukam, er dachte wir würden aus ehrfurcht vor seinen schwarzen klamotten schon platz machen….aber weit gefehlt, ich gab ihm einen rempler und er ist bestimmt 3 meter weit geflogen. wir haben und gar nicht mehr nach ihm umgedreht und sind weiter gelaufen.
    hätte er einmal die klappe aufgemacht, ich glaube ich hätte mich vergessen……
    aber es kam kein ton von dem typen.

  34. @ #13 PrinzEugen

    Bei allem Verständnis dafür, dass manchem von uns bei dem, was wir jeden Tag über unsere Kulturbereicherung lesen müssen, das Blut in Wallung gerät, ist es schon aus eigenem Interesse kontraproduktiv, damit anzugeben, wer welche Waffen sein Eigen nennt. Das hatten wir hier vor ca 2 Monaten schon einmal. Die Waffengesetze werden weiter verschärft (für den gesetzestreuen Bürger natürlich), die Vorratsdatenspeicherung ist in vollem Gange…Big Brother liest überall mit; also lieber den Ball etwas flacher halten…

  35. Vater Unser

    Awinu schäbaschamajim,
    jitkadasch schemächa.
    tawo malchutächa, je-assäh rezoncha.
    kemo baschamajim, ken ba-aräz.
    Ät lächäm chukenu ten lanu hajom.
    Uselach lanu et chowotenu,
    ke-aschär salachnu gam anachnu lechajawenu.

  36. @ #27 Plebiszit

    Ich kenne das aus eigener Erfahrung: Da wird man zu solchen Sachen wie „Fastenerbrechen“, „Tag der Offenen Klotür in der Moschee“ am 3. Oktober oder, man halte sich fest: „Kirmes(!) im Islamischen Gemeindezentrum“ und ähnlichen Unverschämtheiten eingeladen. Immer schön mit Brief und Lobhudeleien (Taqqia). Wenn man doch einmal dabei war: alle lächeln um die Wette und dann kommen solche Sachen wie: „wir sind doch Cousins, weil wir haben doch denselben Stammvater Abraham“ etc. pp.. Wenn man schon nicht öffetnlich dagegen Stimmung machen kann, gibt es zweierlei: Entweder überhaupt nicht hingehen (ohne Kommentar) oder mit denselben zuckersüßen Lobhudeleien sich entschuldigen, weil man „krank“ sei. Diese Notlüge sollte gestattet sein. Ich wechsele immer zwischen dem einen und anderen mit der Folge, dass ich nicht mehr eingeladen werde. Feige? Vielleicht. aber sehr nervensparend.

  37. #20 Meister Eder (02. Okt 2008 23:04)

    Finde ich nicht so sensationell.
    Es gab nichts, wovon man sie zu „rehabilitieren“ bräuchte.
    Außer natürlich von „Autobahn“, das geht gar nicht.

  38. Allen, die hier mitlesen übrigens ein gutes neues 5769.

    L´schana towah u´metuka – ein gutes und süßes neues Jahr

  39. #39 Weder Dings noch Bums:

    „Ä“ gibt’s im Hebräischen nicht!

    Warum bekomm ich immer nur das Kotzen wenn ich den historischen Monotheismus im Widerstreit mit sich selbst erlebe?

  40. #5 Liegeamstrand (02. Okt 2008 22:19)

    Informier dich doch erstmal ein bisschen…

    Es geht noch einen Haufen aktive Burschenschaften. Die meisten sind aber nach jahrzehntelangem Antirechtskampf, der immer auch anti-Burschenschaften war, zermürbt und/oder rückgratlos. Dementsprechend sind die meisten Buxen froh, wenn sie in der Öffentlichkeit nicht als solche erkannt werden und nicht weiter auffallen. Sprich: Für „rechte“ Aktionen sind dort die wenigsten zu haben.

  41. #37 Wotan

    die linken nazis denken sie hätten einen freibrief…..
    ———————————————
    Wotan es gibt keine linken Nazis,die wären ja dann national eingestellt.
    Sprich InterNazi gleich InterNAtionalsoZIalist.

    Die Fraktion „Deutschland verrecke“ ,wie auch all jene die auf ihren Parteitagen die ‚Internationale’gröhlen sind InterNazi’s,sie verachten das Deutschlandlied und lehnen in der Regel den Eid ab.
    Einverstanden ?
    ——————————————
    ….hätte er einmal die klappe aufgemacht, ich glaube ich hätte mich vergessen……
    aber es kam kein ton von dem typen.

    Die sind eben wie die Moslems nur im Rudel und auf Demos stark.
    ###########################################

  42. #41 Jewish_Hedgehog (03. Okt 2008 00:47)

    Allen, die hier mitlesen übrigens ein gutes neues 5769.

    …endlich die 68er hinter uns 🙂

  43. #44 Philipp (03. Okt 2008 00:47)

    Immer diese aufbrausenden Schweizer.

    Der User Carlo hat aber schon die richtige Antwort gegeben:

    „Carlo – 03.10.2008, 01:39
    » @nobra: Du Wurm drohst mir mit dem Tod? Bekanntlich wirkt das nur bei UNBEWAFFNETEN. Kannst du lesen? Meine RICHTIGEN Göttinnen sind DIE Wahrheit und DIE Klinge. Multiple Stich- und Schnittverletzungen wg. juristisch einwandfreier Notwehr, manche Menschen sollen damit Erfahrung haben. GIB DICH ZU ERKENNEN! Versöhnlich: Schreib‘ einfach deine Anschrift hier ‚rein, und ich besuch‘ dich zum interreligiösen Dialog. 😉 Dieser Hadith ist doch echt, wa? Oder beleidigt Al-Buchari den SELBSTERNANNTEN sog. „profeten“? ANTWORTE! „Ibn Sharib erzählt, Ib Abdul Talib habe gesagt: „Immer wenn seine Frauen sich in ihrer monatliche Reinigung (d.h. Menstruation) befanden, sah ich den Gesandten Allahs (sws) des öfteren in der Nähe seiner Kamelherde. Dort pflegte er liebevollen Umgang mit den weiblichen Tieren, wandte sich aber mitunter auch den Jungtieren beiderlei Geschlechts zu.“ (Sahih Al-Buchari Bd. 2, Nr. 357)““

  44. #40 Jewish_Hedgehog

    Ich kenne das aus eigener Erfahrung:
    ————————————
    Verstehe ich nicht zur Gänze.Warst Du als VIP eingeladen ? ,muß man sich da anmelden ?
    wollten die Dich missionieren ?
    Ich dachte am Tag der offenen Moschee ist die Pforte auf für jeden.
    Mir ging es im Beitrag um Gegenprovokation so a la Sarkasmus bis Zynismus ,den Typen den Spiegel vorhalten.Hier herrscht Ideenbedarf,oder ?
    ########################################

  45. #41 Jewish_Hedgehog:

    Allen, die hier mitlesen übrigens ein gutes neues 5769.

    Tja, älter ist die Welt halt nicht… 🙁

    Sowohl in China als auch in Indien haben die Missionare dieses Monstrums namens „Gott“ auf Granit gebissen – beides eigenständige Hochkulturen, die inzwischen aufstrebende Weltmächte sind, während in Europa die Lichter ausgehen – es wird der „Youth-bulge“ der islamischen Welt fleissig importiert – blöder geht’s nicht!

    Die These, dass das Christentum mit seiner Verweichlichungs- und Auflösungs-Moral feste daran arbeitet, Europa zu islamisieren, halte ich für nicht gänzlich abwegig.

    Es gibt Philosophen des vorletzten Jahrhunderts, deren Niveau die verblödete Herrscher-Kaste der SPD/CDU-Gegenwart noch längst nicht erreicht hat – und auch nie erreichen wird. Dazu klatschen die Kirchen feste Beifall – voller Hochachtung vor dem Islam, versteht sich!

    Der Islam mag Europa übernehmen – die Zahlen sprechen für sich – nur soll er nicht denken, dass er dann auch noch Asien bekommt.

    DORT-her wird seine Vernichtung kommen – in einer Härte, die ihresgleichen sucht!

  46. Der 3 Oktober als Feiertag ist doch eine Lachnummer.
    Wenn, dann hätte man den Tag des Mauerfalls den 09.Nov.1989 als Feiertag wählen sollen und nicht den Tag als Kohl blühende Landschaften versprach, die bis heute nicht existieren.

  47. #46 Steppenwolf

    Vorschlag: “WB = Wir Bürger”
    solo,
    „DIE RECHTE“
    ——————————-
    Was bringt eine neue Partei ? sehe keinen Bedarf,bei 30 vorhandenen
    lo siento mucho
    ###########################################

  48. #########################################

    #14 karlmartell
    Und jetzt bitte perfekte Namensvorschläge für diese Mitte. 😉 Bitte!
    —————————————–
    Ich widerspreche Dir ungern,aber die Mitte ist ein Punkt bestenfalls ein Strich.
    ———————————————
    Zur Mitte in der alle stehen möchten und keiner Platz findet,weil, ja weil die Mitte nur ein Punkt ist,Die Nasenspitze ist Mitte,oder hat die Ausmaße von Schulter zu Schulter ?
    Also ich meine, das Gejammer derjenigen welche ständig die Mitte für sich beanspruchen sind Ränkespieler die heute schon oben Mitte und die da unten Mitte(Keller)definieren wollen.
    Ansonsten soll mir einer die Geometrie neu erklären.
    —————————————-Ich hoffe ich jetzt nicht in Ungnade gefallen,nimm es bitte nicht persönlich,ich denke nur dabei an Schröder bis Merkel,die lassen Dich da nicht rein,nur im Keller.

  49. #14 karlmartell

    mein Vorschlag:

    Das Deutsche Volk

    Wir sind das Volk

    Freiheit … find ich auch gut

  50. #26 rotgold

    Ja, öfters die Deutsche Fahne zeigen.

    Man könnte unsere Fahne noch mit einem christlichen Kreuz versehn, damit die Muslime das auch verstehen. Deutschland ist christlich und bleibt es auch.

    Oder zur Deutschlandfahne noch eine kleine gelb-weiße Fahne dazu hängen, sie ist die Fahne der katholischen Kirche und auch des Vatikanstaats.

    Klar zeigen wofür wir stehen.

  51. Was soll denn der Firlefanz mit einem neuen Parteinamen? Der ist doch bereits existent und in Griffweite: Pro-Deutschland. Einen vergleichbaren Publicity-Effekt, wie den im Zusammenhang mit dem Kundgebungsverbotsskandal von Köln, wird man nicht mehr so schnell erzielen können.

    Herr RA Markus Beisicht ist die entscheidende Figur bei Pro-NRW und Pro-Köln. Dort und in Absprache mit ihm sollte man sich engagieren und davon ausgehend in weitere Bundesländer expandieren. Er hat ganz offensichtlich bereits enge Kontakte geknüpft zu rechtskonservativen Parteien in anderen europäischen Ländern. Bessere Voraussetzungen kann es wohl kaum geben.

  52. #55 Meister Eder

    Entschuldige bitte habe für wenige Minuten nicht an Pro-Köln und Pro Deutschland gedacht.

    Leider ist Pro-Deutschland letzte Woche noch nicht bei den Bayern-Wahlen angetreten.

  53. #14 karlmartell (02. Okt 2008 22:53)

    Der Namen ist bei einer neuen rechten Partei wohl das kleinste Problem.
    Und wie schon ein Mitkommentator gesagt: Es ist ja nicht so, dass es nicht schon genug andere rechte Parteien und Gruppen gäbe.
    Beschäftige dich doch erstmal mit denen.

  54. #61 queensland (03. Okt 2008 02:01)

    Hab dem User Carlo schon meine Solidarität ausgesprochen 😉

  55. @#49 Meister Eder:

    Oberliga-Qualitäts-Beitrag, ohne Anführungszeichen. Merci.

    Experte: „Damals, also in der ZDF-Zeit bei der Show von dem Johannes B. Kerner, da war ja nicht alles schlecht.“

    Muuhaaaahahaha!! 🙂 🙂 FETT!

  56. #59 Philipp

    Ich hatte schon Sorge, dass meine Anspielung vielleicht nicht verstanden werden würde. 🙂

    Anderes Thema – neue News aus dem Antifa-Lager: 30 Chaoten terrorisieren Kinobesucher in Prenzlauer Berg

    Menschen pöbeln, schubsen und stoßen sich herum – doch diese Bilder zeigen kein wildes Punkkonzert, sondern eine Vorstellung des Films „Baader-Meinhof-Komplex“ im Kino Colosseum in Prenzlauer Berg. Dienstag, Kinotag, um 20.15 Uhr waren fast alle der 436 Plätze im Saal 10 belegt. Schon während der Werbung erste Pöbeleien und Gegröle. „Das waren 20 bis 30 Chaoten, die auf Stress aus waren“, schildert ein Kinogast die bedrohliche Situation. Die Männer sollen sich Baader-Bärte angeklebt haben. Einige trugen T-Shirts mit dem Symbol der terroristischen RAF-Organisation.

    Als dann der Film losging, spielten sich unfassbare Szenen ab. Jubel, Klatschen, Gejohle, wann immer die Terroristen im Film jemanden erschossen, eine Bombe explodierte oder deren Anführer sprach. „Nie, nie, nie wieder Deutschland“, schrien die Linksextremisten. Kinogäste, die sich beschwerten, wurden bedroht, viele verließen den Saal, ließen sich ihr Geld zurückgeben. Schließlich eskalierte die Situation. Es kam zum Handgemenge.

    Doch erst als der Film vorbei war, wurde die Polizei gerufen. Die Chaoten kamen unbehelligt davon.

    http://www.bz-berlin.de/BZ/boulevard/2008/10/02/die-baader-meinhof-keilerei/die-baader-meinhof-keilerei.html

  57. Es wäre wünschenswert, wenn sich alle rechtkonservativen Parteien einigen würden und unter dem BegrifF “ WIR BÜRGER“ antreten würden. Der Begriff “ WIR BÜRGER “ ist ein Indikationsbegriff, den alle Bürger akzeptieren können.

  58. @ #47 Plebiszit

    „Warst Du als VIP eingeladen ? “

    Ja, so kann man das sagen. Ich war da als sogenannter „Multiplikator“

    „wollten die Dich missionieren?“

    Ich denke nicht, aber wer weiß…ich denke, sie wollten mich zumindest als willfährigen Knecht haben (da ham se sich in Finger geschnitten….hähä)

    „Ich dachte am Tag der offenen Moschee ist die Pforte auf für jeden.“

    …Denkste…aber das wissen Sie selber aus eigener Erfahrung gut genug…

    „Hier herrscht Ideenbedarf,oder ?“

    Auf jeden Fall!

  59. Allgemein wer’s wissen will.
    ——————————————
    Wer die Feindbildkampagne der Linken akzeptiert ,verliert gleichermaßen die Zustimmung wenn er den Gegenpart „Die Rechte“ aufgibt.

    Die Philosophie sieht in der Mitte ein Bindeglied von links zu rechts.Die jenigen die widersprechen, reden von der Ambivalenz der Mitte.
    Ersteres ist gegenständlich,das letztere hat die Auseinandersetzung mit dem Gegenstand zu bewältigen.

    Der Vielvölkerstaat (Multikulti) ist ebenso wenig überlebensfähig wie eine ambivalente Partei der Mitte welche gar nicht wissen kann wo sie sich eigentlich positionieren soll.

    Für Rechts steht und bleibt auch weiterhin die konservative Gesinnung.Das Gute Erfolreiche bewahren,erhalten. Tugenden,Tradition,Heimat,Naturschutz,christliche
    Wertvorstellung und vom Familienbild hin zum Patriotismus(Gemeinschaftssinn,Solidarität)

    Der Konservative ist eigentlich der wahre „Grüne“.Nur die Wasserpfeifen-CDU hat sich das Thema von der Pfanne nehmen lassen. Nur so konnten die heimatlosen K-Gruppen den winzigen Kreis der Grünenbewegung um Gruhl,Kelly,Springmann wie Spaltpilze unterwandern. Themen wurden waffentauglich in Angstkampagnen verpackt und die Marktschreier des 68er Surrogat fanden willige Transportmedien insb.im SPDeigenen Zeitungswald. Reeducation Phase 2 konnte beginnen. http://www.zitate-online.de/sprueche/politiker/88/mit-verlaub-herr-praesident-sie-sind-ein-arschloch.html

  60. entschuldige bitte steppenwolf, aber ,,wir bürger“ find ich persönlich etwas inhaltslos und weichgespühlt. besonders wo doch heute sogar schon illegale einwanderer als mit,,bürger“ bezeichnet werden.

  61. http://de.youtube.com/watch?v=DgNDhW3kSSA
    Unbedingt mal anschauen.
    LNÖ Landtagswahlen NÖ 2008
    Die Musels wollen in die Politik.
    Lol bei 1.25 wird gleich erstmal eine Moschee mit minarett gefordert. Zitat:

    “Z.b. Moschee mit minarett, die FPÖ will es nicht, aber ich bin mir ganz sicher, dass die LNÖ es will.”

    Alles wird gut meine kleine geh mal in die Politik, hast ja ganzschönen duchblick. :->

  62. @ Jewish_Hedgehog
    @ Liegeamstrand

    Ich glaube, ihr habt ein falsches Bild von Burschenschaften. Monarchisten trifft man häufiger (aber nicht nur) in Corps an.

    Oder ihr benutzt den Begriff für Verbindungen genderell ; das wäre wenig präzise…

    Denn „die Burschenschaft“ gibt es so wenig wie „den Iwan“, da gibt es himmelweite Unterschiede, z.B. zwei Dachverbände, einer schlagend, einer nicht und alles von gekünstelt modern bis angestrengt völkisch.
    Nicht das das für die Bessermenschen ein Unterschied wäre.

    Vor einer Weile gab es einen Brandanschlag auf ein Verbindungshaus, dem fast ein asiatischstämmiges Mitglied zum Opfer gefallen wäre. Den hätte man schwer zum Nazi umlügen können. Wer „weiß“, das er recht hat, trifft immer den „Richtigen“…

  63. ###########################################

    „Die Presse ist für mich Druckerschwärze auf Papier.“

    Otto von Bismarck
    ———————————————-
    „Die Zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind.“

    Charles de Gaulle
    ——————————————-
    „Ein Kompromiß, das ist die Kunst, einen Kuchen so zu teilen, daß jeder meint, er habe das größte Stück bekommen.“

    Ludwig Erhard
    —————————————–

    „Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.“

    Konrad Adenauer
    ——————————————

    „Nehmen Sie die Menschen, wie sie sind, andere gibt’s nicht.“

    Konrad Adenauer
    ———————————————-

    „Vergib Deinen Feinden, aber vergiß niemals ihre Namen.“

    John F. Kennedy
    ——————————————-

    „Die Natur macht Frauen verschieden – die Mode macht sie gleich.“

    Christine von Schweden
    —————————————–
    Eine schöne Frau will stets gefeiert werden,
    die weniger schöne stets ernst genommen werden.

    (ist von mir,aber wie das nach Google kommt soll mir PI Red mal erklären)

    Das ist ja wie ein Ritterschlag

    http://www.pi-news.net/2008/05/mara-carfagna-die-heisseste-ministerin-der-welt/ #57 Plebiszit (09. Mai 2008 20:18)

  64. #66 mens sana
    Da haben Sie recht. Ich war mal in ner Burschenschaft. Wir hatten auchen einen Spanier und einen Türken. Nicht nur der Quote wegen. Da kann man uns auch schlecht zum nazi machen.
    http://www.b-erica.de
    Das war mal meine Verbindung. Der Dachverband ist BDIC. Ich musste mir zwar oft anhören in Verbindungen sind Nazis, da lernt man aber wegzuhören. Letztendlich bin ich ausgetreten, weil ich es zeitlich nicht mehr mit meinem Studium geschafft habe. Die vielen Feten, der Alkohol, Auswärtsfahrten, Versammlungen(AC, allgemeiner convent;BC burschen convent;CC couleur convent, etc. pp..)

  65. #69 Plebiszit
    Au ja die ist süß, die würde ich sicherlich nicht unter nem kopftuch verstecken. Italien hats wirklich besser. Wusste ich gar nicht, dass Berlusconi vor 2 Jahren so ein politisch unkorrektes T-shirt trug. Hat er gut gemacht! Dänemark Olé!!

    #67 Plebiszit
    Die Zitate sind auch genial.

  66. #65 MikeVanBike

    Mmuuaahahaha…EMPÖR…Erste Mohammedanische Partei Österreichischer Rechtsgläubiger…für Scharia,Kopftuchpflicht,Dhimmisteuer,Moscheen…und Korankritikverbot.

    Darf ich bei Youtube irgendwie nicht posten
    😀

  67. #68 MikeVanBike
    Ich musste mir zwar oft anhören in Verbindungen sind Nazis, da lernt man aber wegzuhören.
    ——————————————
    Hast Du das mit Sasha aus München gelesen,mehrfach in der JF. Spd Mitglied und Burschenschaft aus München.Dem hat Beckstein den Weg für eine jur.Anstellung blockiert.
    Müsste sonst im Archiv nachsehen.

  68. #68 MikeVanBike

    Dann kennen sie ja die absurden Vorwürfe, die Korporierten hätten mit den Nationalsozialisten gerne gemeinsame Sache gemacht. Deswegen wurden sie auch prompt verboten, waren wohl zu fanatisch 🙂

    Die Verbindungen sind seit der Entstehung politisch von Links nach Rechts „gewandert“, ohne sich zu bewegen. Auch das ist natürlich deren Schuld. 🙂

    Bessermenschen ist es halt suspekt, wenn Etwas solange besteht, das ihre Eltern ihnen nicht in Schwarz-Weiß- Manier darlegen können, ob das gut oder schlecht ist.

    Die Begriffe sind mir im Übrigen geläufig, auch wenn ich keine „Buxe“ bin *g*

  69. #71 MikeVanBike

    Bist Du einer der 30%freiheitlichen ???
    ############################################

  70. #62 Jewish_Hedgehog

    Gastfreundschaft / Moscheebesuch, Anekdötchen, die wo das Leben schreibt.
    Da meinte der islamistische Wahhab-Mitbürger, ich sollte meine gepflegten Budapester Lederschuhe ausziehen, und in MEINEN FRISCHEN SCHWARZEN Socken auf schmuddeligem angstschweißgetränktem islamischem Plasticque-Teppischbodn wandeln, und mir den islamischen Fußpilz holen. Krass, wa?
    Hat der’n KNALL, der Idiot? Stil (Style): NIEMALS würde ich Menschen, die ich achte, dazu erniedrigen, daß sie in meiner (halbwegs) kultivierten Fachwerkhütte in Socken herumschleichen. ENTWÜRDIGEND!
    Sogleich brachte, nach tolerantem Befehl des Moscheeführers, die Hauptfrau jene Stulpen, die wir von den Intensivstationen UNSERER deutschen Krankenhäuser kennen. D.h., die Ledersohlen meiner ausländischen Schuhe wurden nicht durch den Milbenteppich (Milben: schomma Teppichboden unter’m Microscope geseh’n?) der unreinen Massenmördermoschee entweiht. So soll es sein. Beachtliche Reaktion: RESPEKT. Fazit: Wahhabs verachten tolerante Lemminge, und respektieren und BEWUNDERN wehrhafte, scheißarrogante, großmäulige MENSCHEN. Es ist tatsächlich so einfach. Vermutete Begründung, und das bezieht sich nicht nur auf den koranoisch motivierten Faschismus („Faschoislam“): ICH BIN! ein Individuum.

    Russischer Kollege formuliert besser:

    „Mit dem Kommunismus ist es nicht viel anders als mit dem Bandenmilieu: Zeigst du Härte, gibst nicht nach- werden sie selbst zurückweichen, vor der Härte haben sie Respekt.“
    (Alexander Solschenizyn, aus “Zwischen den Mühlsteinen”, 2005, S. 209)

    Es ist tatsächlich so einfach. Eigene Erfahrung: VERBLÜFFEND einfach.

    Off toppicque: ZSV. Um sein Leben oder seine Gesundheit zu verteidigen, kann es not-wendig sein, Gefährder zu befrieden. Eine ungläubige Hand ist ein hochsensibles Gebile, daß zu schade ist, einer der Mittelhandknochen zu brechen. Unter Vorbehalt: Geneigter Kultbloq-Rezipient: schlag‘ kraftvoll, mit Schulterdrehung gegen Deinen (z.B.) Türpfosten. Resultat: Schmerz und 112.
    Dann nehmen wir den HANDBALLEN (Klinge schweigt): PUTZ RIESELT schon beim ersten Schlag; Handballen völlig OK. „Hart gegen weich, weich gegen hart(z).“ Verständlich?

    @Audience: Danke für die Aufmerksamkeit.

    Box-Handschuhe: Die trägt der Sportler nicht, um das Nasenbein des PARTNERS, sondern um die eigene (Führungs- Schlaghand) zu schonen. Logisch, wa?

    Ich benutzte sowohl Fremd-Worte als wie auch Sarkasmus / Ironie. Das macht`s ggf. für bildungsferne Frömmler unverständlich. Macht aber nix.

  71. #73 Plebiszit #74 mens sana
    Warum wundert mich das nicht? Ich schau gleich mal im Archiv. Da hat Sasha ja das glück, dass in der Regel die Altherren haufenweise kontakte zu Arbeitgebern haben bzw. selber mögliche sind. Wenn es eine gute Verbindung ist hat er kein Problem einen guten Job zu finden.

    /ironie

  72. #74 mens sana

    Bessermenschen ist es halt suspekt, wenn Etwas solange besteht, das ihre Eltern ihnen nicht in Schwarz-Weiß- Manier darlegen können, ob das gut oder schlecht ist.

    An die hat wohl Kurt Tucholski gedacht als er schrieb:
    „daß sie alles erklären, wie es kommen
    muß, und wenn es nicht so kommt, warum es nicht so kommen konnte“.

    Besserwissermensche sind sog. wissenschaftliche Sozialisten.So erkläre ich mir meine kleine Welt.
    ##########################################

  73. #71 MikeVanBike
    ich hoffe mal stark, das das „florida“ ein Aussetzer war, sonst verpfeife ich sie per Mail beim Convent 😀

    Ein vivat, crescat, floreat meinem schönen Deutschland! (für „Finken“: lebe, blühe, gedeihe)

    und ab ins Bett..

  74. #75 Plebiszit
    Ich für meinen Teil definitiv. Ich war auch nicht nur wegen den Vorteilen in der Verbindung. Allgemein fühlt man sich unter den vielen gebildeten und konservativen sehr wohl. Diskussionsstoff war auch immer welcher da. Bin „auf´m Haus“ auch noch gern willkommen.

  75. #76 Philipp

    man o mann Philipp,aus welchem Pandoracontainer
    hast Du denn diese Sprüche,absolut sweet,der Feiertag fängt gut an,sehr gut.

    Bei den täglich negativen Meldungen ist Sarkasmus ,Ironie wie Seelenbalsam, weiter und öfters so,…..
    ###########################################

  76. Nett gemacht Philipp
    Ich werd jetzt mal etwas schlafen hab nur noch ein paar std. Jedenfalls schlaf ich jetzt besser ;-).Die ersten stehen jetzt auf un dich sag Gute Nacht.

  77. Ist der S-Bahnhof Ostkreuz denn nicht mit Videoüberwachung ausgestattet? Es sollte doch ein leichtes sein, Bilder von den Angreifern, die sich auf mehreren Bahnsteigen bewegten, zu veröffentlichen.

  78. Tja! So sind die Jungs halt. Die Jagd auf „Untermenschen“ mit „krummer Nase“ wird in unserere Gesellschaft durch die Jagd auf Autochthone ersetzt, die den Dresscode verletzen oder eine Chemotherapie hatten.

    Hauptsache Menschenjagd! Es ist einfach nur derselbe blutgeile Menschenmetzgerabschaum wie damals!

  79. @27 Deutsch-Indianer

    Weiß einer, ob es tatsächlich ein Assifant war oder ob es nicht doch ein gewöhnlicher Übühnschübser war

    Als Lichtenberger kann ich dir sagen, dass es eher Antifanten vom benachbarten Antifanten-Gürtel (Pfarrstr. bis Frankfurter Allee) waren, als eine Bande Übühnschübser. Die sind hier noch etwas zurückhaltender.

    OT:
    Schwule Moslems
    1. Treffen mit dem Mullah

    Berlin – Mit dem Schwulsein hat nicht nur der Papst seine Probleme. Wenn junge Moslems zu ihrer Homosexualität stehen, sehen viele Glaubensbrüder rot. Aber nicht nur die Intoleranz auf der Straße bedrückt das „Zentrum für Migranten, Lesben und Schwule (MILES)“. Auch die Berliner Moscheen meiden alle sexuell Anderstickenden. Bis jetzt!

    Wenn die Neuköllner Sehitlik-Moschee am 3. Oktober ihren Tag der offenen Tür begeht, darf diesmal auch der Schwulenverband kommen. Das ist mindestens so ungewöhnlich, als würde die CDU Koalitionsverhandlungen mit der Linkspartei aufnehmen. Denn: „Seit Jahren hatten wir vergeblich versucht, mit muslimischen Gemeinden in einen Dialog zu treten“, sagt Bali Saygili vom MILES-Zentrum.

    Umso mehr freut es ihn und seine Mitstreiter, dass die Mauer des Schweigens gerade jetzt fällt, wo der Hass andernorts wächst. Ein türkisches Gericht hat Ende Mai den Homosexuellen-Verband „Lambda Istanbul“ verboten. „Aber auch hierzulande geht die Diskriminierung bis zum Ausstoß von Schwulen aus türkischen und arabischen Familien“, beklagt Alexander Zinn vom Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg.

    Gegen die Ängste vor Homosexuellen soll mithilfe von Berlins größter Moschee jetzt ein Kraut wachsen. Gemeinsam wird man über die Menschenrechte von gleichgeschlechtlichen Paare sprechen. Alexander Zinn: „Wir erwarten klare Worte!“

    Tja, klare Worte erwarte ich da auch.

    Berliner Kurier

  80. # Steppenwolf
    # Plebiszit
    Eine neue rechtsliberale oder konservative Partei wird ihre Existenzberechtigung niemals allein dadurch gewinnen, dass sie GEGEN etwas (Islam, Linke etc.) ist. Sondern sie muss zeigen, dass sie FÜR etwas ist:
    1. Zivilisatorische Werte, die für alle Bürger egal welcher Herkunft gelten sollen.
    2. Einen positiven Zugang zur deutschen Geschichte, Kultur und Tradition, um die unerträgliche Selbstverleugnung hierzulande zu beenden und das kulturelle Vakuum zu füllen, das zu muslimischer Expansion geradezu einlädt.

  81. Die Angreifer** waren etwa 20 bis 25 Jahre alt und hatten teilweise Bierflaschen in der Hand. Einer von ihnen trug ein schwarzes T-Shirt mit der Aufschrift „Gegen Nazis“.

    morgens um 06.10h ???

    Scheiss Alkoholiker** ab ins Lager aber auf lange Zeit. PUNKT

    oder eben: (best way to handle Alkis and Assifanten™)

    http://www.youtube.com/watch?v=55eniFyrIvo

    Ach die Antwort ist zu brutal ?? nein ich denke mal nicht das ist die einzige Sprache die dieser Asoziale Müll versteht.

  82. #100 Cyrk90 sagt:
    Eine neue rechtsliberale oder konservative Partei wird ihre Existenzberechtigung niemals allein dadurch gewinnen, dass sie GEGEN etwas (Islam, Linke etc.)
    ——————————————-
    Im Verdrängungswettbewerb der Stimmen zählt doch die Überzeugungskraft. Hast Du jemals in Deinem Leben jemand zu einem Gespräch dazu bewegen können Dir zu zuhören,der Dich hasst weil er sich selber hasst (loosersyndrom) und Leute die in frühen Morgenstunden auf Bahnhöfen Menschen überfallen die nur zur Arbeit gehen wollen.
    Rechts und liberal schließen sich ja gegenseitig nicht aus,aber wer sich als InerNazi bekennt mit dem ist kein Blumentopf zu gewinnen.Vergiss einfach die Integration
    ((#100 Cyrk90dass sie GEGEN etwas (Islam, Linke etc.) ist.))es ist vergebene Liebesmüh sich als liberales Bindeglied zu sehen.

    Und versuch schon gar nicht erst LINKE und oder Moslems für diese Werte zu begeistern:
    Für Rechts steht und bleibt auch weiterhin die konservative Gesinnung.Das Gute Erfolreiche bewahren,erhalten. Tugenden,Tradition,Heimat,Naturschutz,christliche
    Wertvorstellung und vom Familienbild hin zum Patriotismus (Loyalität,Gemeinschaftssinn,Solidarität)
    ——————————————
    #100 Cyrk90 2. Einen positiven Zugang zur deutschen Geschichte,…..
    Volle Zustimmg,wir sind gar nicht so weit auseinander.
    ###########################################

  83. Das sind diese Punks die immer zwischen Ostkreuz und Warschauer Straße pendeln.
    Abends sitzen sie in großen Gruppen zu 20-40 Mann an den Bahnsteigübergängen und versperren den Bürgern den Weg.
    Sie nehmen dabei teilweise bis zu 3/4 des Durchgangsplatzes ein und es bilden sich jedesmal Menschentrauben die versuchen sich durch den restlichen Platz zu Quetschen.
    Daneben laufen Ihre unangleinten Hude die teilweise Passanten anbellen und urinieren sowie Häufchen machen.
    Wenn es regnet verschwinden sie in den Überdachten Treppenhäusern, wo sie ebenfalls fast die gesamte Beite einnehmen und die Passanten im Gänsemarsch durch müssen wo normalerweise 4 nebeneinader laufen könnten.
    Sicherheitspersonal und Polizei sieht man nur, wenn im nahegelegenen O2 Stadion eine Veranstaltung läuft, ansonsten interessiert es weder BVG, S-Bahn, DB noch Polizei was an Ihren Bahnhöfen passiert.

    Ich empfehle jedem der kurze Haare trägt und ein durchschnittliches Outfit hat dringenst nur bewaffnet und kampfbereit diese Gruppen zu passieren, da man aus diesen heraus oft angebettelt wird, eher gesagt, belästigt.

    Sollte es tatsächlich passieren dass man aus der Gruppe heraus angegriffen wird gibt es keine Möglichkeit zur Flucht, da die Punks in mehreren Gruppen zusammenhängen, von Bahnsteigkante bis zu den Ausgängen teilweise 3-4 größere Personengruppen.

  84. zu #28 rotgold ; Danke für deine Zeilen ,welchen ich voll zustimmen kann . Am Tag der Deutschen Einheit habe ich jedes Jahr unsere Deutsche Fahne an unserem Balkon des sechfamilien Hauses zu hängen und seit zwei Jahren ist sie ständig an unserem Balkon zu sehen und es wird so auch bleiben .Gott bewahre unser Deutsches Vaterland .

  85. Ich weis nicht was ich machen werde wenn ich mal nachts einem Antifanten begegne.
    Aber das mit der Bierflasche in der Hand ist wohl das klarste erkennungszeichen für diesen dreck.
    War vor 2 Wochen mal in Dresden und hab mir die Neustadt angeschaut und dessen Linker Abschaum. Da lief jeder dritte mit einer Flasche Bier in der Hand rum.

  86. Die autonomen Terrorbanden werden in dem Feuer verbrennen, das sie entfacht haben.

    Sie werden nicht entkommen.

  87. #106 GottWillEs
    Was ist das für ein Milieu, wo soll man Punks zuordnen. Sind das nur Bettler ? Was Du beschreibst ist bedrohlich, aber Autonome/Antifa
    zeigen sich doch nicht so öffentlich.Vielleicht die 5te Kolonne ,die Reserve ?
    Was ist mit Vidioaufzeichnungen auf Bahnhöfen ,werden die nur einmal im Monat ausgewertet ?

  88. Steppenwolf, Deutsch-Indianer,

    ich dachte nicht an eine neue Partei, vielmehr an eine feste Positionierung.
    Da die Mitte total unbesetzt ist, müssen Konservative diesen Platz belegen.
    Sämtliche Parteien tummeln sich auf der äussersten linken Seite, machen sich gegenseitig die linkeste Position streitig und linken die Bürger.

    Plebiszit, es bleibt mehr Raum ab äusserst links bis zur Mitte, die letztlich dadurch variabler ist und ein ziemliches Spektrum abdecken kann.

  89. ############################################
    #111 karlmartell (03. Okt 2008 22:36)

    Zur Zeit sind wir im Waggon 15 und ich weiß nicht wann der von PIRed. abgekoppelt wird.Sollte ich Dich nicht mehr zu einer Gegenantwort erreichen,melde ich mich noch mal wo anders.
    Mir liegt aber daran,weil ich Deine Beiträge und Website schätze,damit es zu keiner Unstimmigkeit kommt.Zunächst scheinst Du mir nicht gram zu sein ,wie ich die pol.Mitte sehe.
    Von Haus aus bin ich technisch belastet,d.h. das mein Denken ,auch pol., immer pragmatisch bemüht ist, naturgemäß aus Problemen und deren Ursachen ,nach einer Lösung zu suchen.
    Bei dem ständigen Streit hier im Blog um die Begriffe und Zuordnungen ,kann ich mir manchmal die Haare raufen.Ich denke Dir geht es zeitweise ebenso.
    Dein Engagement hier im Blog die Teilnehmer zu motivieren verdient Anerkennung.Gelegentlich versuche ich das auch,@Steppenwolf kann das bestätigen.
    Zum Thema.Jeder Blogteilnehmer gibt Dir recht,zu Deiner Feststellung der nach links ‚getummelten‘ Parteien.In der Tat das ist fact.
    Jetzt selektieren wir die Extremisten,welche die Verfassung in Frage stellen.Ziehe zwei Radien links und rechts zum Mittelpunkt,ausserhalb dieses Segmentes befinden sich unsere Extremis die da heißen namentlich DIE LINKE;JUSOSund GRÜNE,NPD;DVU,d.w.div. Splitter-Org.
    Innerhalb ist rechts,wenn überhaupt, der rechte Flügel der CSU noch zu finden,weil nach Deiner Zuordnung wohl auch eine CSU(Türkenbeck und Sozeehofer)die gute CSU in den Sog nach links ziehen wird.fact.
    Du sagst:
    ———————————–
    Plebiszit, es bleibt mehr Raum ab äusserst links bis zur Mitte, die letztlich dadurch variabler ist und ein ziemliches Spektrum abdecken kann.
    ——————————————-
    Du sprichst zu Recht ein Vacuum an.Warte mal.
    Auch wenn unsere sog.“Volksvertreter“,vom Mittelpnkt aus gesehen (BT-Präsident)gewisse Flächen und Räume einnehmen (Sitzordnung)erweist sich der Radius vom Mittelpunkt zur Peripherie als Linie egal welcher Kompasskurs und trennt somit eindeutig rechts von links,geometrisch korrekt.Es gibt also keine Flächenmitte.
    Was lerne ich daraus:ich entscheide mich für LINKS oder RECHTS.Kompromisse dazu ?:ja das ist die Ambivalenz(Fähnchen-liberales Bindeglied) oder die pol.Koalition.Nix Halbes und nix Ganzes,OK ?
    Jetz komme ich zur Physik,(ohne Erika)
    Das was Du als ‚Spektrum abdecken‘ bezeichnest ist somit in der Tat variabel ziemlich groß.
    Geht es nach den Strömungsgesetzen,würde eine schon kleine rechtsgruppierte Partei die CDU/CSU wieder von links über die Mitte nach rechts ziehen(Sog) wo sie seit 49 stand(Adenauer,Kiesinger,(Dregger der letzte Kons))(wo bleibt Kohl,Weizäcker,vergiss es die applaudieren sogar einem C.Leggewie)
    Nun zu Deiner Suche nach einer festen Positionierung für UNS.Da habe ich zu Unrecht,weil nicht verstanden,das verworfen.Begründet, mit den schon 30 vorhandenen 0,x%Splitterparteien.Hierzu gab es zig Bemühungen die zu sammeln,einfach hoffnungslos.
    Ganz pragmatisch gesehen gibt es nur eine Variante, von ProKöln/Deutschland(neu) und oder Rep’s(pol.vernetzt),beide sind politisch Korrekt öffentlich beNazi’t.
    Ich glaube kaum das Du einer anderen Gruppe eine BTW09 Chance einräumen kannst.Eine zudem neu zu gründene Partei schließt Du ja selber aus.
    Weil bis 2013 unsere Kleinasienschätze
    http://www.bmi.gv.at/downloadarea/asyl_fremdenwesen/Perspektiven_Herausforderungen.pdf
    von #78 MikeVanBike http://de.youtube.com/watch?v=DgNDhW3kSSA uns mit den angekündigten Islamischen Parteien bereichern werden,in welcher Taqyia Verkleidung auch immer sie auftreten, gibt es dann erst richtige Verwerfungen ,sprich Umarmungen aller Schleimparteien.
    Nunmehr stellt sich die Frage nach der Erkenntnis, welche Schlüsse sind zu ziehen.
    Reicht es mit einer 5%+ Rechtspartei im Reichtag die CDU/CSU nach den Strömungsgesetz wieder in ihr konservatives Bett zu bringen ?.Da sage ich mal nein,eher lässt sich das Parteiensyndikat von den SED-InterNazi’s tolerieren als mit „Nazi’s“ .
    Sollte es aber zu einem Schill-Effekt kommen(19%+) würde sich der CDU-Wurm winden.
    Die Basis würde Kopfaustausch fordern zu Gunsten einer dann demokratischen
    RADIKALEN pol.Veränderung unseres Landes.
    Würdest Du bestreiten wollen das es kein Potential für einen Schill-Effekt gibt ???
    ——————————————
    Allein und nach diesen Koordinaten sehe ich einen Funken Hoffnung für einen radikalen Politikwechsel.Jede andere Variante ist Rührei ohne Speck.
    So nun bist Du dran,solong
    ###########################################

Comments are closed.