Die Türkische Gemeinde Deutschland, der Türkische Bund Berlin-Brandenburg und ihre deutschen Helfer jubeln: Nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) muss Deutschland türkische Bürger, die im Rahmen des Familiennachzugs als Kinder oder Ehepartner nach Deutschland kamen und sich mindestens fünf Jahre legal hier aufgehalten haben, behalten – auch wenn sie kriminell geworden sind.

Es wird für deutsche Behörden jetzt schwierig werden, einen türkischen Bürger auszuweisen. Wenn er klagt, wird ihm jedes Gericht Recht geben.

Wir finden das beruhigend. Wäre ja wohl noch schöner, wenn man die Leute einfach rausschmeißen könnte, die sich nicht an Regeln und Gesetze halten und die Einheimischen nachweislich schädigen. Außerdem sind nur die Menschenrechte (bzw. das, was die EU dafür hält) der Täter wichtig und nicht die zukünftiger Opfer.

Der Europäische Gerichtshof hatte vor zwei Wochen einem jungen Türken aus Hessen Recht gegeben, der mit 16 Jahren die Schule ohne Abschluss verlassen hatte und seitdem arbeitslos war. Hessen hatte ihm deshalb die Verlängerung seiner Aufenthaltserlaubnis verweigert. Die Berliner Innenbehörde hatte die Luxemburger Entscheidung am Mittwoch als „Einzelfall“ bezeichnet, der nicht auf Berlin zu übertragen sei (der Tagesspiegel berichtete). Dem widersprachen jetzt Türkische Gemeinde und Türkischer Bund. Das Urteil sei in einem Einzelfall ergangen, stelle aber allgemeine Kriterien auf, sagte Safter Cinar. Innensenator Ehrhart Körting (SPD) stellte jetzt im Gespräch mit dem Tagesspiegel klar: „Wer als Kind eines türkischen Gastarbeiters hier aufgewachsen ist, wird nicht abgeschoben.“ Türkische Gemeinde und Türkischer Bund hoffen, dass dies irgendwann einmal für alle Migranten gelten wird und nicht nur für türkische.

Das wäre wirklich wunderbar…

(Spürnasen: Oge, Santiago und Erwin M.)

image_pdfimage_print

 

146 KOMMENTARE

  1. Ok , wer sucht eine sichere Anlage für sein Geld ? Privat finanzierte Gefängnisse werden in den nächsten Jahren boomen !

  2. Darf ich bitte bitte

    Das müßen wir aushalten.

    Aber lange können wir den ganezen Multikultiquatsch sowieso nicht mehr bezahlen, und dann kracht es

  3. Ist zwar ein Skandal, war aber schon immer so…

    Schaut in das entsprechende Ausländerrecht.

    Und ausserdem war der letzte kriminelle ‚Türke der abgeschoben wurde „Murat der Schreck von München“….
    Die Behörden machen das ohnehin niemals, ausser die Bild erfährt davon und somit Volkes Stimme.

  4. umso früher es kracht, umso besser stehen die Chancen für Deutschland, passiert es erst ab 2015-2020 rum, ist der Zug längst abgefahren.

  5. Es ist zum Kotzen. Klar müssen wir unbedingt faule, kriminelle, undankbare Ausländer hierbehalten.

    Ohne die wäre uns ja langweilig.

    #1 Unlinks (11. Okt 2008 20:35)

    Wie es aussieht, werden wir die Gefängnisse nicht nur privat finanzieren müssen, sondern auch noch privat leiten 😉

  6. schön das die Deutschen wieder ihre Hymne singen
    ###############################################

  7. Nur einmal interessehalber: habe ich als autochthoner Deutscher eigentlich auch noch irgendwelche Rechte?

  8. #6 Linkenscheuche (11. Okt 2008 20:42)

    Das kommt nicht in Frage. Wir haben nur dieses eine Leben und dieses unser Land.

  9. Ein Artikel über unsere Sauerland-Schätze in der FAZ:

    „Wie’n zweiter 11. September

    Festnahme am 12. Oktober: Die Terrorverdächtigen wurden in Karlsruhe dem Bundesrichter vorgeführt und sind seitdem in Haft

    11. Oktober 2008 Zweihundert Kilogramm mit Splittern, inschallah, das macht ’nen Riesenbums“, sagt der eine. Und sein Mitfahrer stimmt ihm freudig zu: „Ja, inschallah, das wäre wie ’n zweiter 11. September.“ Die amerikanische Airbase Ramstein könnte ein Ziel sein oder eine Diskothek, die von amerikanischen Soldaten besucht wird. Aber auch die Deutschen „sollten eins in die Fresse kriegen“, weil sie in Afghanistan dabei sind.“

  10. #10 Plondfair (11. Okt 2008 20:45)

    Recht 1: Steuern zahlen.
    Recht 2: Maul halten.

    Man nennt es die Multikulturelle Menschenrechtskonvention

  11. Da wollen welche in Deutschland endlich effizient durchgreifen, und dann es die EUSSR, wozu brauchen wir diese EU noch?

    # das keine Rechte, das sind pflichten 😉

  12. Vom EuGH kann gar keine andere Entscheidung kommen.

    Er ist ein Konstrukt derer geworden, die die Orientalisierung Europas wünschen und betreiben.

    Nur wenn die PC fällt und die Bürger ohne Psychodruck frei wählen, werden diese Typen ihre Sessel verlassen müssen.

    Aber dann Caracho ! Italien hat einen Anfang gemacht.

  13. So lange es gut geht die Wirtschaft wächst und die Arbeitslosigkeit sinkt ist das alles kein Problem. Aber wehe es geht bergab und ab sofort geht es bergab. Thema Finanzkrise ist noch lange nicht ausgestanden. Darin könnte eine Chance liegen.

  14. Nun wer weis ob der EuGH die Weltwirtschaftskrise überhaupt überlebt. Irgenwo hab ich im Web gelesen das Putin Paris und Berlin eine Achse und Gründung eines eigenen europäischen Bundes mit eigener Währung angeboten hat.

    Merkel wird das nicht machen. Aber die Franzosen sind nicht so dumm und werden wohl den Strohalm ergreifen und so der Pleite entgehen. Denn Putin fordert im Gegensatz zur EU kein Eurabien. Und die Franzosen haben von ihren Schätzen die Nase gestrichen voll.

    Den Rest zensiere ich mal selbst.

    Deutschland braucht eine Ökologisch-Liberal-nationale Partei, um dem Wahnsinn ein Ende zu setzen.

    norbert.gehrig@yahoo.de

  15. Was würden wir denn nur mit den ganzen Steuergeldern machen, wenn wir unsere „Schätze“ nicht mehr hätten?

    Es gibt bestimmt tausend Gründe, das wir kriminelle Mohammedaner im Land behalten sollten…mir will im Moment nur leider keiner einfallen.

  16. #17 Norbert Gehrig
    schau ob Du die Quelle findest,wäre höchst interessant. Recht hast Du unsere Franzen sind Republikaner ,jedenfalls die Eliten.
    =============================================

  17. Einfach keinen mehr reinlassen!
    … und einen Vertrag über straffällig gewordene Mitbürger mit den Russen machen.
    Dort wartet immer noch eine Strasse von Moskau nach Wladiwostok auf ihren Bau!
    Einmal quer durch Sibirien, … das kühlt so manch allzuhitzig Gemüt ab!
    Vielleicht wollen die ja dann wieder in die Türkei zurück?

  18. Die nächste Währungsreform ist schon im Anmarsch…..
    Lebensversicherungen und so SCHEISS wird wertlos, bzw. mit ein paar (???) entschädigt.

    Die Staaten, Banken und Versicherungen werden komplett entschuldet und NEU aufgestellt.

    Unsere Bundes-Schätze (Musels) werden dabei erstrangig und bevorzugt behandelt.

    Die Milliarden, die jetzt benötigt werden, um Staat und Wirtschaft am Leben zu erhalten, werden jeden Euro um wohl mehr als die Hälfte verwässern = entwerten.

    Nutznießer sind dann diejenigen, die OFFIZIELL nichts oder wenig haben.

    Außerdem diejenigen, die vor Raub und Totschlag keine Skrupel bzw. Hemmungen haben werden.

    Gefängnisse kann man wegsprengen, was dann????

    Es kommt etwas, was die WELT noch nicht erlebt hat. Nur MEINE Meinung.

  19. #1 Unlinks (11. Okt 2008 20:35)

    Ok , wer sucht eine sichere Anlage für sein Geld ? Privat finanzierte Gefängnisse werden in den nächsten Jahren boomen !

    Das wäre ja ein Traum.
    Besser als Gefängnisse sind aber Lager, die kosten nicht so viel.
    Zelte, Gräben, Stacheldraht, Zäune und ein weites freies Sichtfeld vor den Sperranlagen – mehr braucht man nicht um Kriminelle einzusperren.
    In Kriegszeiten hat man damit auch 100.000e festgehalten, warum sollte das bei rechtskräftig Verurteilten heute nicht gehen?

  20. Da hilft nur Grundbesitz…
    Und der kann auch mit der Flinte in der Hand verteidigt werden…
    So siehts aus.

  21. die Souveränität, noch nicht einmal erreicht, ist schon wieder verzockt. Den volksfeindlichen Politstrizzis der Systemparteien ist das alles wurscht, Hauptsache man kann weiter schmarotzen.
    Nehmen wir es in die Hand, Augiasstall ausmisten und eine solide demokratische Ordnung einrichten. Nürnberg II für die Eidbrecher und sonstigen Politganoven.

  22. Gestern mittag war ich in der Berliner Stadtmitte unterwegs und hörte von Weitem den typischen Lärm einer Demo.

    Hm, dachte ich, VERDI war ja neulich schon dran; wenn also jetzt nicht die Linken, dann Leute mit MiHiGru.

    Und so war es auch. Am Haus der Deutschen Wirtschaft vorbei (oh, the irony of it!) zog ein gutes Tausend Tamilen in wohlgeordneter Marschkolonne, um dann in der nahegelegenen Wallstraße haltzumachen. Es ging ihnen wohl um Luftangriffe der Regierungstruppen von Sri Lanka, deren Einstellung sie forderten.
    Dabei skandierten sie aber immer nur „Wir wollen“ Wir wollen“..

    Der Verkehr auf der Leipziger Strasse, eh‘ ein Höllenloch, kam nun ganz zum Erliegen und für die Betrachter auf den Balkonen der umliegenden Häuser hatte diese Szene an einem sonnigen Herbsttag etwas Irreales.

    Mir fiel da nur noch ein berühmtes Zitat eines gewissen Kilgore aus dem Film „Apocalyse now“ ein, welches hier wohl gelöscht werden würde.

    Irgendwann fallen alle Dominosteine miteinander um, fragt sich nur, in wessen Richtung.

  23. Der Hauptansatzpunkt dürfte eben Sozialhilfe/Hartz4 sein, die sollte bei allen integrationsresistenten Migranten einfach gestrichen werden, für den ganzen betroffenen Familienclan. Bei Ethnodeutschen ist das nie ein Problem, da reichen schon kleinste Unregelmässigkeiten für drastische Massnahmen, aber Ethnodeutsche sind halt auch Bürger zweiter Klasse.

    Langfristig wird uns und den Franzosen nur ein Multikulti-Outsourcing helfen, wenn man schon nicht abschieben kann, muss man in der Sozialhilfe für Mihigrus gesetzlich eben den Aufenthaltsorte vorbestimmen, dafür mietet/kauft man in Afrika, Südamerika, Südrussland ein paar Fleckchen Land, Sozialhilfe gibt es dann nur noch dorthin, und nur den landesüblichen Bedarf. Wer nicht umzieht, kriegt nichts mehr, naja, der EUGH wird rotieren, aber was solls.

  24. ….und wenn tausend oder mehr Gewalttätige unangemeldet anmarschieren sind ein paar Streifenwagenbesatzungen auf VERLORENEM Posten.

    Köln war nur ein Klacks dagegen.

    Nicht umsonst will Schäuble die Bundeswehr im Inneren einsetzen.

  25. #10 Plondfair

    Ja, als Autochthoner Deutsche, hast du das Recht zu SCHWEIGEN. Und natürlich dein Kreuzchen an gewohnter Stelle bei den Multikultiparteien zu machen, aber ansonsten soll der autochthone Deutsche gefälligst sein Maul halten und sich über die multikutlurelle/islamische Bereicherung freuen.

  26. @ #28 Kreuzotter

    Schäuble will die Bw nicht gegen Linke und sonstigen Abschaum einsetzen, sondern gegen UNS… für den Fall, daß wir unser Recht auf Widerstand zu nutzen versuchen.

  27. #28 Kreuzotter

    Nicht umsonst will Schäuble die Bundeswehr im Inneren einsetzen.

    Du glaubst doch wohl nicht im Ernst, daß der Islamkuschler W.S. die Bundeswehr gegen seine Schätze einsetzen will? Ihm geht es wohl eher darum, einen Aufstand der autochthonen Bevölkerung niederzuschlagen.

  28. Deutschlands Apokalypse bahnt sich an….

    wird von Tag zu Tag deutlicher….

    Versprechungen unserer derzeitigen Regierung sind für das Spülklosett.

    Merkel übernimmt die Bürgschaft für Milliarden… kann SIE doch gar nicht.

    Die Gelddruckmaschinen rotieren in Höchstdrehzahl….mehr kann sie nicht anschaffen…

    Wer glaubt, ist der Depp, ist doch jetzt ersichtlich, was den Leuten bisher an SCHEISSE….ääähhh Geldanlagen alles aufgeschwatz wurde.

  29. # 17

    Eine Neue Weltordnung vorschlug…

    Meine Rede…Währungsreform… alles wird NEU… Euro und Dollar verschwinden….

    Die Karre hängt schon so tief in der Güllegrube, (Staat, Banken, Versicherungen)die will keiner mehr rausziehen….

  30. Es kotzt einem so was von an ….Islam marschiert mit ruhig festem Schritt und die grün oder links wählenden Gutmenschen schauen jubelnd zu wie Europa in den Abgrund verschwindet.

    Kann die Person die im Landkreis DA/DI an den Glascontainern (Nordring) PI-Aufkleber angebracht hat sich bei mir melden ? Vielleicht können wir zusammen was machen.

    Whatsinaname@web.de

    Auf jeden Fall freut es mich dass es auch in diesem Kaff aktive PI Leser gibt.

  31. Vieleich gibt´s ja bald eine außerordentliche Versammlung der Bilderberger….

    oder war die schon?

  32. Die Welt sitzt auf Milliarden / Billionen von Dollars…

    machen wir sie WERTLOS….= nur noch Brennmaterial für Müllverbrennungsanlagen.

  33. Wir brauchen eine breitere Stimmung für Vernunft. Dazu hilft kein Jammern. Notwendig ist, dass alle morgen eine gute Tat vollbringen und im Gespräch oder per Flugblatt andere auf den Irrsinn hinweisen, der hier passiert. Bei vielen wird das auf fruchtbaren Boden fallen, da sie dasselbe denken, aber nicht auszusprechen wagen.

    Tut was!!!

    Hört auf mit dem Scheiß-Selbstmitleid !!

    Überlegt euch Strategien, wie man die Faulen, die den Hauptschulabschluss nicht schaffen, zur Weinlese oder zum Erdbeerpflücken drängen kann. Wie man die Arge unter Druck setzen kann, dass sie auch einmal Migrantinnen dafür einsetzt.

    Mit etwas Phantasie kann man sich in diesem Lande noch so manchen Spaß machen.

    Lasst uns für die Freiheit kämpfen!

  34. Wie war das in Bagdad, als die Stadt von den Amerikanern eingenommen war….
    Es wurde von den Musels geplündert was nicht niet-und Nagelfest war….

    Deutschlands Native Bevölkerung sollte sich zumindest auf so eine (noch fast undenkbare) Möglichkeit vorbereiten….

  35. zum „Assoziationsratsbeschluss“

    Was sagte JR Ewing „“Dschäj Ar Juing“ immer
    zu Clif Barnes?

    Clif, Verträge sind zum brechen da – hä hä hä
    =============================================

    Was liebe ich doch die Methoden aus Dallas.

  36. Mann ey, ich krieg noch Magengeschwüre vor Wut auf diese gutmenschlichen Bastarde in Deutschland, Brüssel und Luxemburg…

    Pi darf man sich nicht zu oft reinziehen…

  37. @#6 reziprok

    Dann sollten wir diese Schätze auch sicher aufbewahren. Zum Beispiel auf Helgoland!

    Bitte nicht auf oder in deutschen Naturschutzgebieten o.ä.!
    Da oben wandern dann selbst die Heringsmöwen ab!

    Zumal ja Helgoland auch viel zu klein ist!
    Vielleicht können wir ja von Argentinien irgendeine Insel am Rande der Antarktis kaufen!

  38. #37 Plondfair

    Du glaubst doch wohl nicht im Ernst, daß der Islamkuschler W.S. die Bundeswehr gegen seine Schätze einsetzen will? Ihm geht es wohl eher darum, einen Aufstand der autochthonen Bevölkerung niederzuschlagen.

    Ein Aufstand der autochtonen Bevölkerung ist komplett unwahrscheinlich. Unseren Landsleuten fehlen dafür vollkommen die Eier und die kriegerische Erfahrung. Das weiß auch Schäuble. Dekadente Schlappis proben keinen Aufstand. Ganz anders sieht das bei unseren Schätzen aus. Ich denke, es geht eher um die Gefahr marodierender Bereichereraufstände in Zeiten einer Weltwirtschaftskrise, wo wir, die Dhimmis, ihnen nämlich kein Hartz IV mehr bezahlen können, um sie halbwegs friedlich zu stimmen.

  39. @#36 nuovo
    @ #28 Kreuzotter

    Schäuble will die Bw nicht gegen Linke und sonstigen Abschaum einsetzen, sondern gegen UNS… für den Fall, daß wir unser Recht auf Widerstand zu nutzen versuchen.

    Das könnte ihm so passen!
    Da wird er sich aber verrechnen, denn in der Bw denken zu viele so wie wir hier!

  40. Das Schlimme ist ja, das dies seit langen Jahren gängige Rechtspraxis ist.
    Und es stimmt…

    PI nur einmal am Tag…
    Sonst kriegen wir einen Herzkasper…

    bzw.leichte Rhytmus-Störungen;
    Sie arbeiten morgen wieder Sklave 018/15Mu666sel…

    Mehr zahlt die Krankenkasse nicht für uns Autochonen….
    Einer muss ja das Geld für die Zinslast und die geradezu irrwitzigen Sozialleistungen an unsere kulturell-bereichernden Schätze ranschaffen.

  41. #20 Norbert Gehrig

    lies mal das Buch „wofür wir kämpfen“ von Guillaume Faye. Dort erklärt der Autor, dass es sinnvoller wäre ein Pakt mit den Russen zu machen, und sich von Amerikanern zu entfernen. Den Amis gehts nur ums Öl, und solange die das von den Saudis kriegen und
    die von den Arabern die Versicherung kriegen, dass sie Israel in Frieden lassen, ist es den Amis scheiss egal, ob Europa islamisiert wird oder nicht.

    Die Amis (oder die Juden, Lehman brothers u.v.a Banken sind jüdisch)sind nur geldgierig…eine Gier, die ihne mit der Finanzkrise jettzt fast den Hals kostet…

  42. # 44

    An einem Autobahnende in Bayern, die in eine zweispurige Bundesstraße mündet, wird die Geschwindigkeit per Schilder von 120 auf 100 auf 80 und dann auf 60 Km/h reduziert. Je niedriger die Geschwindigkeitsangabe desto größer der Schutt auf beiden Seiten der Autobahn, der offensichtlich bei niedriger Geschwindigkeit aus dem Auto geworfen wird.

    Warum werden den Straßenmeistereien keine Hartz4 Kräfte zu Verfügung gestellt um im Bundesstraßennetz für Sauberkeit zu sorgen?

    Für solche Arbeiten muß man nicht mal Deutsch können, geschweige den lesen, rechnen, schreiben.

  43. #24 GottWillEs

    ja,ich will Dir ja nicht was unterstellen das mit den Schutzlagern,zumal es wirtschaftlich ist.Nur die linkshysterische Weltöffentlichkeit angefangen UNO,AI (Ergänzung erbeten)werden sagen „Die Deutschen bauen wieder KZ’s“
    Schutz der Deutschen wäre ein Vertrag auf der Ebene mit und unter Hinzunahme mit den Weiten Russlands.
    Torfstechen geht auch,sonst.
    ############################################

  44. #42 Kreuzotter

    Vieleicht gibt´s ja bald eine außerordentliche Versammlung der Bilderberger…. oder war die schon?

    Auf der letzten wurde doch vermutlich der Börsencrash für Anfang Oktober beschlossen! 🙂

  45. Kewil scheint jetzt total durchgeknallt zu sein.
    Die Blöd und Super Illu als Refernzquelle. 😀

    http://fact-fiction.net/?p=1229#comments

    Das heißt im Klartext, der westliche Steuerzahler muß mit seiner im Kapitalismus verdienten Kohle diese Parasiten seit Jahren durchfüttern, und denen ist das alles viel zu wenig, sie wollen ein anderes System, nämlich die SED zurück und noch mehr Kohle aus dem Westen!

    Vielleicht sollte man diese Person einmal aufklären, das in letzten 18 Jahren, etwa 2 Millionen gut ausgebildete Leute aus Ostdeutschland in den Westen wegen der Arbeit gezogen sind,

    weil nach der Wende westdeutsche Firmen unliebsame Konkurrenten übernommen und dann abgewickelt haben.

    Ohne diese Fachkräfte hätte die BRD bereits vor 15 Jahren seinen Status als Wirtschaftsmacht verloren.

  46. #52 Krates

    Dieser Blog ist pro-amerikanisch.

    Aber Geopolitisch wäre eine Achse Moskau-Berlin-Paris-London sicher sinnvoll.

    Russland bietet uns an Rohstoffen alles was unsere Wirtschaft braucht. Dazu empfinde ich das die russische und deutsche Kultur sich näher stehen als die deutsche der amerikanischen. Gut, das ist subjektive Empfindung von mir. Fängt schon beim Essen an wo mir das russischer lieber ist.

    Das viele Banker Juden sind ist eine historische Begebenheit und resultiert zum Teil wohl darin, das ihnen im Mittealter und auch später in weiten Teilen das ausüben eines Handwerks verboten war. Es hat nichts mit der Religion der Juden zu tun. Das klang leicht antisemitisch und da bin ich empfindlich.

    norbert.gehrig@yahoo.de

  47. # 50 Zenta

    glaube nicht, dass da die Bundeswehr-Führung mitspielen würde, GEGEN DAS EIGENE VOLK VORZUGEHEN.

    So LINKS sind die Kommandeure wohl nicht eingestellt.

    Irgendwie MÜSSEN unsere BW-Offiziere ja auch einen gewissen Grad an Patriotismus im Leibe spüren, sonst könnten sie diesen Beruf nicht über Jahre glaubhaft ausführen.

    Und einen Eid haben sie wohl auch leisten müssen.

    Und ich war selbst bei der Bundeswehr.

    Bei einem Befehl, gegen die eigene Bevölkerung, würde ich das MG nach hinten richten, und wenn es als Ziel der Innenminister persönlich wäre.

    Bin aber zu alt um noch an ein MG zu kommen.

  48. Warum aufregen?

    Es wird doch eh keiner ausgewiesen, der es verdient hat.

    Wär ja auch noch schöner, jemanden auszugrenzen, nur weil er sich aufführt wie ein Schmarotzer und in seiner vielen Freizeit Bürger belästigt, angreift und terrorisiert.

    Wir sollten uns lieber freuen, dass uns so viel radikale Aufmerksamkeit seitens dieser Schmarotzer gewidmet wird. 😉

  49. Nach dieser Entscheidung des EuGH hat sich das Thema Staatsbürgerschaft auch erledigt. Wenn sie nur lange genug in einem europäischen Land (hier: Deutschland) gelebt haben, ist es vollkommen irrelevant, welche Staatsbürgerschaft sie haben, da sie nach dieser Entscheidung eh bleiben können. Auch die Debatte um die doppelte Staatsbürgerschaft hat sich damit erledigt.

    Nach der Entscheidung des EuGH braucht auch nicht mehr für Einbürgerungen geworben werden. Dies würde dann lediglich die Nachgezogenen betreffen, die noch nicht so lange in dem entsprechenden Land leben.

    Ich bin ja mal gespannt, wann es die erste Entscheidung des EuGH gegen den Einbürgerungstest gibt. Dürfte wohl nicht mehr lange auf sich warten lassen.

  50. #38 Norbert Gehrig (11. Okt 2008 21:15)

    Mit #17 meinst Du #24.Besten Dank,solche Explosivmeldungen gehen im Tagespolitischen unter, trotz höchster Ebene.
    Ich bin sowohl Transatlantiker,wie auch für eine sehr starke Bindung zu Russland.Dabei brauch man nicht zwischen den Stühlen zu sitzen.
    Geistig sind mir die USA näher als das geogr.Russland.Eine Achse Moskau-Berlin-Paris müsste dabei keineswegs die USA abkoppeln sondern wäre Bindeglied.In fast jeder Form.Damit würde erstmals der gesamte Norderdgürtel zu einer Allianz werden.Was spricht dagegen.Drei Mächte im Geiste der Aufklärung kann kein besserer Schutz gegen die Islamfolter sein.
    #############################################

  51. Warum so pessimistisch? Es mögen noch einige wenige Jahre ins Land gehen, aber es wird die Zeit kommen, da wird den Eindringlingen ein festes Datum genannt an dem sie ihre Plörren gepackt und zu verschwinden haben. Wie lautet das Sprichwort? Der Krug geht so lange zum Brunnen bis er bricht. Es wäre nicht das erstemal in der Menschheitsgeschichte.

  52. # 56

    Vollkommen richtig, aus meiner Sicht.

    Die Juden wurden quasie dazu gezwungen, mit Geld, Geld zu verdienen.
    Dass sie dabei im Laufe der Zeit an Erfahrung gewonnen haben und eben gelernt haben, dass es eben einfacher ist, damit Geld zu verdienen, als lebenslang für ein paar Kröten zu buckeln, sollte man den Juden im Nachhinein einfach nicht vorwerfen dürfen.

    Dazu das Sprichwort das sich so gut wie immer bewahrheitet:
    Die Ersten werden die Letzten sein.
    (Die Letzten werden die Ersten sein)

    Und dass Deutschland und Russland, auf ehrlicher vertrauensvoller Basis einiges bewegen könnten, steht außer Zweifel.
    Das wächst und wächst, davon bin ich absolut überzeugt.

  53. #49 Meister Eder (11. Okt 2008 21:36)

    #37 Plondfair

    Du glaubst doch wohl nicht im Ernst, daß der Islamkuschler W.S. die Bundeswehr gegen seine Schätze einsetzen will? Ihm geht es wohl eher darum, einen Aufstand der autochthonen Bevölkerung niederzuschlagen.

    Falsch, die Bundeswehr wird bewaffnet auf Dauer mit der Polizei patroullieren, es werden dafür speziell geschulte Soldaten eingesetzt werden, ähnlich der Nationalgarde in den USA.

    Selbstverständlich nur aus dem Grunde, dass die Polizei allein nicht mehr Herr der Lage wird – deshalb hält man aber auch die Mittel zurück.
    In einigen Jahren schon wird das was bisher unvorstellbar war dann in den oder der ersten Großstadt tatsächlich Realität – zuerst umgesetzt als Objektschutz, bzw. Schutz von bestimmten öffentlichen Orten/Centren.

    Man wird natürlich sagen, dass man uns vor der Kriminalität schützt – was auch vollkommen wahr ist, allerdings wird man sich nicht dazu äussern dass man vorher auch hätte mehr tun können, denn darum geht es nicht.
    Man will es so und es wird so kommen, bis dahin wird es allerdings noch dratsische Steigerungen der Gewalt geben.

    Mir ist es egal, ich habe weniger Angst vor einem Soldaten auf der Strasse als vor einem jugendlichen Ausländer, denn ich habe nicht vor irgendwelche krummen Dinger zu drehen und ich meine behaupten zu können dass mir das auch in der Zukunft nicht wichtig sein wird diese Freiheit zu haben.

    Wer von Euch bei der ‚Legion‘ dient sollte mal höflich nach oben‘ zu stochern, wer gute Konakte hat und weit genug kommt wird noch mehr erfahren als das was bisher nach unten gemeldet wird.

    MfG

  54. Die Bevölkerungsmehrheit der Moslems soll möglichst vor dem Jahr 2030 in D und in der EU stehen. Da kommts schließlich auf jeden kriminellen Musel an. Bis 2030 hat so einer mindestens 5 Ableger. Jede Ausweisung eines solchen Schatzes würde den „geschlossenen Pakt“ unserer Politiker behindern. Die Zeit läuft gegen uns Einheimische.

  55. Der Europäische Gerichtshof hatte vor zwei Wochen einem jungen Türken aus Hessen Recht gegeben

    WO ist die Partei, die mir verspricht, diese Irrenanstalt namens EuGH nicht mehr anzuerkennen?

    WO?

  56. #67 weizengelb

    Letzendlich haben diese POlitiker ja auch Kinder. Glaube kaum dass es in deren Sinne ist, das ihre Kinder in einem immer mehr sich schwachem Land ohne klare Bevölkerungsmerheiten und ohne richtige politische Ordnung aufwachsen zu lassen, in der kriminelle Moslembanden einen ausrauben und dich abstechen wollen.

    Hab glaub mal irgendwo gelesen, dass der Roland Koch und noch so ein höherer CDU-Politiker in Hessen, ihre Töchter sogar nachts von der Disco abholen.

  57. Ich hatte mal einen Bekannten, der hat im Ausländeramt einer mittelgroßen Stadt in NRW gearbeitet.

    Ass Frust über den ganzen Scheiß ist er jetzt beim Gartenbauamt gelandet, weil er seine „Kundschaft“ nicht mehr ausgehalten hat.

    Wir sind das Land der Idioten. Das ist leider so. Und so ein Land hat es verdient, unterzugehn.

  58. #65 GottWillEs

    Falsch, die Bundeswehr wird bewaffnet auf Dauer mit der Polizei patroullieren, es werden dafür speziell geschulte Soldaten eingesetzt werden, ähnlich der Nationalgarde in den USA.

    (1) Welche Einheiten der Bundeswehr sollen das sein?

    (2) Findest du es nicht etwas schizophren, wenn W.S. einen Masterplan für die Rettung Deutschlands im Jahr 2020/2030 entwickelt und gleichzeitig alles dafür tut, daß es zu dieser Katastrophe auch wirklich kommt?

  59. Türkische Gemeinde und Türkischer Bund hoffen, dass dies irgendwann einmal für alle Migranten gelten wird und nicht nur für türkische.

    Deutschland maximal zu schaden und auszunehmen ist ihr Ziel und nicht den Wohlstand zu wahren.

  60. Um Himmels Willen, bloß nicht rausschmeißen !
    Dann würde bei uns doch die ganze Sozialpädagogikindustrie zusammenbrechen.
    Abertausende arbeitslose Gesprächstherapeuten, Antiagressionstrainer, Erziehungsberater, Sozialwissenschaftler und Migrationsforscher (diese Berufsgruppen existieren ja eigentlich nur aus einem einzigen Grund).
    Soviel Taxifahrer kann das Land gar nicht gebrauchen.
    Vor allem müssten unsere Abiturienten dann wieder sinnvolle Fächer wie Ingenieurswissenschaften studieren, und nicht mehr mittels Gammelstudiengängen wie Soziologie und Politologie mit Asta-Unterstützung den Krampf gegen Rechts institutionalisieren.
    Und das kann ja gar im Interesse der Volksverblödungseliten liegen.
    Nein, nein, das macht schon alles Sinn, so wie es ist, nicht wahr Fr. Roth ?

  61. # 55 Meister Eder

    ja, so könnte es gewesen sein.

    Dazu, General-Amnestie für ALLE Schwarzgeld-Steuersünder aller Art, egal ob in Lichtenstein, Luxemburg, Schweiz, Galapagos usw.

  62. Kann die EU denn die Prügelstrafe verbieten? Wer keinen Schulabschluss macht, muss halt zu einem Abschluss und der nötigen Strebsamkeit geprügelt werden, damit er nicht bis zum Tod von den steuerfinazierten Sozialkassen lebt.

  63. Kennt hier jemand vielleicht eine Religionsgemeinschaft, ausser dem Islam, die sich in einem fremden Land unverschämter und dreister benimmt?

    Die Mohammedaner wurden in Europa aufgenommen als Gastarbeiter, das hiess nichts anderes, als das sie vorübergehend hier Geld verdienen wollten.

    Niemand hat sie eingeladen.
    Niemand wollte sie als Dauerbewohner.
    Im Gegenteil.

    Sie sind unerwünscht. Aber sie gehen nicht freiwillig. Sie sitzen auf dem Rücken der einheimischen Europäer und lassen sich von diesen durch das Leben tragen und ernähren.

    Man kann sie nicht einmal abschütteln.

    Damit nicht genug. Sie fordern Rechte, die ihnen nicht zustehen. Sie prügeln die einheimischen Europäer und drangsalieren sie.
    Sie meinen, ihre Religion berechtigt sie dazu, auf dem Rücken fremder Nationen ihr Leben zu verbringen.

    Die einheimischen Europäer betrachten sie aufgrund ihres anderen Glaubens als Affen und Schweine.

    Sie schämen sich nicht, sich von Affen und Schweinen ernähren zu lassen. Diese Völker islamischer Prägung haben keinen Stolz, keine Kultur, keinen Charakter; denn wenn sie auch nur einen Funken Anstand besässen, würden sie unsere Länder verlassen.

    Der Zeitpunkt wird unweigerlich kommen, dass die Europäer gegen die Gesellschaft der Mohammedaner aufsteht und diese vertreibt, wenn sie nicht freiwillig Europa verlassen.

    Essay
    Der Islam will die Welteroberung
    Von Egon Flaig

    http://www.faz.net/s/Rub475F682E3FC24868A8A5276D4FB916D7/Doc~E2671621C1A9B4E51A70E106F774BB376~ATpl~Ecommon~Scontent.html

  64. Schafft den Sozialstaat ab und holt BOPE Polizisten nach Deutschland, dann kann von mir aus gerne jeder hier bleiben!

  65. #78 Kreuzotter
    Ich wollte es eigentlich nicht wissen, komme aus BRB, nördlich v. Berlin. Dass es Bayern besser geht weiß Jeder. :->

  66. Uuuuups…Passt ja auch ganz gut:
    eben gehört, daß Cem Özdemir „eine schwere politische Niederlage einstecken musste“. Er wurde auf dem Parteitag nicht für die Bundestgaswahl nominiert.

    Tja, Herr Özdemir, wer in einer von Gutmenschen regierten Gesellschaft etwas gegen Moscheen im eigenen Kreuzberger Wohnhaus hat, ist selbst als Türke bei den Grünen nicht mehr hoffähig…

    Mein Beileid zu Ihrem Absturz hält sich jedoch, verzeihen Sie, in engen Grenzen.

  67. HAHA freut mich, blödheit gehört halt bestraft, was mich wirklich wundert ist, das Ihr euch tatsächlich noch über solche Meldungen aufregen könnt.

    Dir Finanzkrise ist am Wüten, und hier wird das noch nicht einmal zur Kenntnis genommen, demnächt ist so wie so kein Geld für Schmarotzer mehr da, viele Sozialnomaden werden weiter ziehen.

  68. Was sind das für EU-Gerichte? Die haben mir nichts zu sagen… mir reichen schon die Deutschen-Kuschelrichter zu genüge aus.

    Will endlich ein Wahlrecht für Richterämter!!!

    Vorbild USA:

  69. #70 Plondfair (11. Okt 2008 22:32)

    (1) Sie existieren noch nicht, da es die Aufgabe noch nicht gibt.

    (2) Wenn sich Dinge grundlegend ändern sollen braucht man ‚Katastrophen‘.
    Die Welt der Zukunft wird eine kontrollierte sein, vielen wird es in diser Zukunft besser gehen – heute wären aber die meisten dagegen,
    weil es einen Einschnitt in Ihre Entscheidungsfreiheit bedeutet.
    Die wenigsten Menschen haben das Verständnis dafür dass die Aufgabe der eigenen Freiheiten
    dem Gemeinwesen dient.
    In Krisenzeiten allerdings schreien die Menschen förmlich danach Ihre Freiheiten abzugeben und sich in eine neue Ordnung zu fügen – überleben ist immer das primäre Ziel jedes Menschen.

    Schau Dir gerade die Bankenkrise an als Demonstration, hätte Jemand jemals geglaubt dass eine Bank den Staat darum bittet sich in ihre Angelegenheiten einzumischen, sich kontrollieren zu lassen, nur um weiterzubestehen?

    Mich stören viele der bei PI angesprochenen Themen genau so wie jeden anderen hier und ich wünsche mir dass es so schnell wie möglich vorüber geht.
    Das was wir erleben ist nichts weiter als ein Weg der geebnet wird, wir alle dienen einem höheren Ziel, egal was es kostet.
    Da ich mir dessen aber bewusst bin weiss ich daß es nur eine Frage der Zeit ist bis sich die Zustände wieder bessern – es befreit mich allerdings nicht davon jetzt damit leben zu müssen und mich zu diesen Dingen zu äussern.

    Mehr oder weniger emotional, je nach Laune 🙂

  70. Wir müssen mehr Männer haben wie Roman Herzog haben, Männer die wirtschaftlich unabhängig und souverän genug sind um dem EUGR und dem EU-Parlament Grenzen aufzeigen.

    Unsere Regierung kann das nicht.

    Es war doch mal die Rede von einer EU der Vaterländer. Was ist denn damit?

    Ich habe damals nicht verstanden, was das bedeuten könnte. Heute weiss ich, wie wichtig es ist daran festzuhalten.

  71. BALD EUROPA-WAHLEN

    1.) Im nächsten Juni sind Europawahlen. Da können wir daran denken und reagieren.
    2.) Wir alle, jeder von uns an seinem Platze, können jeden Tag diesem Gesindel hier im Lande das Leben zur Hölle machen. Wir müssen nur wollen – und zusammenhalten.

  72. Stoppt den Europäischen Gerichtshof!
    Das schreiben in der F.A.Z am 08.09.2008 Prof. Dr. Roman Herzog und Dr. habil. Lüder Gerken: „Die Kompetenzen der Mitgliedstaaten werden ausgehöhlt. Die immer fragwürdigeren Urteile aus Luxemburg verlangen nach einer gerichtlichen Kontrollinstanz.“
    Nachlesen unter
    http://www.cep.eu/fileadmin/user_upload/Pressemappe/CEP_in_den_Medien/Herzog-EuGH-Webseite.pdf

    . Der EG-Vertrag schreibt – wie gesagt – vor, dass EU-Richtlinien in den Mitgliedstaaten nicht unmittelbar gelten. Nicht die EU-Richtlinien, sondern erst die nationalen Umsetzungsgesetze sollen also für die Bürger Rechte und Pflichten erzeugen.

    Schon am 13.01.2007 schrieben sie beide unter http://www.welt.de/data/2007/01/13/1176169.html
    Europa entmachtet uns und unsere Vertreter
    „Immer mehr Entscheidungen deutscher Politik werden in Brüssel vorbestimmt. Angesichts des Machtverfalls des Deutschen Bundestages stellen sie die Frage, ob man Deutschland überhaupt noch als parlamentarische Demokratie bezeichnen kann. Ein Plädoyer für ein bürgernahes Europa…..
    Das Bundesjustizministerium hat für die Jahre 1998 bis 2004 die Zahl der Rechtsakte der Bundesrepublik Deutschland und die Zahl der Rechtsakte der Europäischen Union einander gegenübergestellt. Ergebnis: 84 Prozent stammten aus Brüssel, nur 16 Prozent originär aus Berlin.“

    Nicht mal
    Theo Retisch
    hat das alles noch mit demokratie zu tun!

  73. Es war doch mal die Rede von einer EU der Vaterländer. Was ist denn damit?

    Ich habe damals nicht verstanden, was das bedeuten könnte. Heute weiss ich, wie wichtig es ist daran festzuhalten.

    Davon war NIE die Rede. Es gab die Idee eines „Europas der Vaterländer“ von Charles de Gaule und Konrad Adenauer. Die EU hatte damit noch nichts zu tun, stammt doch diese aus den 60er Jahren, also knapp 32 Jahre VOR Gründung des bürokratischen Supermonsters EU. Die EU ist nicht daran interessiert ein Europa der Vaterländer zu schaffen, ein „einheitlicher Weltstaat“ mit Massenzuwanderung aus Afrika , bzw der „Mediterranen Union“ ohne jegliche Nationale Identität ist ihr Ziel. Starke Nationalstaaten schwächen die EU, daher wird man sie abschaffen.

  74. #87 liliput2 (11. Okt 2008 23:16)

    Geben Sie sich nicht der trügerischen Hoffnung hin, dass ein Roman Herzog besser ist als alle anderen CDU Politiker.
    In seiner aktiven Zeit als Politiker hat er allem zugestimmt.
    Jetzt ist das ein alter Mann ohne Zukunft, jetzt wird er plötzlich wach, ohne etwas bewegen zu können.
    Er hält nur noch Vorträge um des Geldes willen. Mehr nicht.

  75. #77 karlmartell (11. Okt 2008 22:44)

    Mehr gibt es eigentlich nicht zu sagen. Wie auch immer man ab und zu gefrustet ist von so manchem PI-Artikel-solche Kommentare, und ich weiß genau, wieso ich eigentlich hier bin. 🙂
    Danke.

    Es wird die Zeit kommen, in der wir Islamgegner gemeinsam nicht mehr nur virtuell kämpfen werden.

  76. Liebe PI:

    #27 GottWillEs (11. Okt 2008 21:01)
    #1 Unlinks (11. Okt 2008 20:35)
    Ok , wer sucht eine sichere Anlage für sein Geld ? Privat finanzierte Gefängnisse werden in den nächsten Jahren boomen !

    Das wäre ja ein Traum.
    Besser als Gefängnisse sind aber Lager, die kosten nicht so viel.
    Zelte, Gräben, Stacheldraht, Zäune und ein weites freies Sichtfeld vor den Sperranlagen – mehr braucht man nicht um Kriminelle einzusperren.

    Sowas lässt ihr durch, wenn man über die Aufstellung von Lagern spricht aber mich habt ihr wegen einem blöden Witz, den ihr missverstanden habt, auf die Moderationsliste gestellt…

    🙂

  77. Bin ja mal sehr gespannt darauf, welche Beschlüsse unsere Polit-Elite, bis Montag-Früh, vor Börsenbeginn in Bezug auf die Abwendung der Finanz-Apokalypse beschließen werden.

  78. Wäre deutsche Politik nicht so links- und weiberdominiert, sondern hätte noch ein Gesäß in der Hose, würde es dieses Urteil einfach nur anfechten und weiterhin lustig ausweisen. Und wenn es nicht anfechtbar wäre, würde es trotzdem lustig weiter ausweisen, denn was will die EU schon machen ? In Deutschland einmarschieren ?
    Merke(l): Deutschland braucht die EU nicht, aber die EU braucht Deutschland.
    Vor allem seine Milliarden.

  79. Der gleiche europ. Gerichtshof hat auch die Schweiz zurückgepfiffen. Vom obersten Bundesgericht wurde ein krimineller Türke des Landes verwiesen. Darauf hat dieser bei europ. Gerichtshof geklagt und Recht bekommen mit der Begründung, der Mann sei mehrheitlich in der Schweiz aufgewachsen, könne nur beschränkt türkisch. Eine Rückführung in die Türkei wäre daher unmenschlich. Unglaublich, aber die Schweiz hat die europ. Menschenrechtskonvention auch mitunterzeichnet und muss Gerichtsbeschlüsse des europ. Gerichtshofes daher akzeptieren.

    Mich würde schon interessieren, was an diesem Gerichtshof für Idioten, Arschlöcher, weltfremde Fötzel, Gehirnamputierte und andere Leute ohne jeglichen gesunden Menschenverstand beschäftigt werden. Eine Katastrophe. Solche Urteile ermuntern Kriminelle direkt, noch krimineller zu werden. Man sollte dieses Abkommen kündigen.

  80. Natürlich ist das alles schlimm, aber auch nicht überraschend. Richter wenden die Gesetze an, die vorher von Politikern geschaffen wurden, welche wiederum von Bürgern gewählt worden sind.
    Genau darin liegt aber auch die gute Nachricht: Wählen die Menschen andere Politiker, können die dann andere Gesetze machen, was wiederum zu anderen Urteilen führt.
    Je absurder die gegenwärtigen Entscheidungen ausfallen, desto eher wird beim Bürger der Leidensdruck wachsen, sich eine andere Regierung zu suchen.

  81. #57 Norbert Gehrig

    ja, war nicht so gemeint. Aber man darf doch mal seine Meinung sagen, a uch wenn sie gegen die Juden sei…das wird doch hier dauernd gepredigt…

    Wie auch immer…wie gesagt,e inen pakt mit den Russen halte ich auch für sinnvoller. Ich fühle mich kulturell auch den Russen mehr verbunden. Sind mir vom Typ Mensch her auch sympathischer als die Hollywood-verblödeten und konsum-überfressenen Amis…

    Aber auch aus geopolitischen Grunden. Die Russen haben alles, was wir brauchen: Öl und Gas. Und wenn die Erde noch wärmer werden würde, dann wahrscheinlich noch mehr Öl unter dem momentanen Eis Sibiriens…

  82. #96 Stolze Kartoffel (11. Okt 2008 23:41)

    Deutschland ist kein souveräner Staat mehr.

    Deutschland war noch nie souverän. Deutschland hat den Krieg verloren und stand und steht heute unter Kontrolle der Alliierten. In der Bundeswehr z.B. gibt es keine deutsche Kommandogewalt. Die Bundeswehr ist direkt der Nato unterstellt. Deutschland hat ein Grundgesetz, aber Deutschland hat keine Verfassung.

    Das ist der Grund warum die Merkel den EU Vertrag unter allen Umständen durchboxen will.

  83. Nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) muss Deutschland türkische Bürger, die im Rahmen des Familiennachzugs als Kinder oder Ehepartner nach Deutschland kamen und sich mindestens fünf Jahre legal hier aufgehalten haben, behalten – auch wenn sie kriminell geworden sind.

    Na, so was! Wo wir doch normalerweise auch die behalten, die noch gar nicht angekommen sind.

  84. @ #87 liliput2 (11. Okt 2008 23:16)
    Vergiss, bitte, Roman.
    Der ist _sehr/zu_ alt geworden. 🙁
    (In seinem Durchblick.)

  85. Hab mir gerade den „Baader-Meinhof Komplex“ angesehen. Sehr heftiger Film.

    Aber irgendwie glaube ich in diesem Film die Lösung für unser Problem zu finden …

    … Naja, Aufrufe zu Gewalt sind zwar verboten, aber lautes Denken sollte erlaubt sein …

  86. Vielleicht hilft das Urteil dafür zu sorgen, dass erst gar kein Türke mehr hereinkommt. Wäre doch schon was. An der Praxis hat das sowieso nichts geändert. Wer wurde denn überhaupt abgeschoben?

    Und wenn man unbedingt abschieben will, muss man sich halt überlegen ob man den Europäischen Gerichtshof als übergeordnete Instanz anerkennen will. Was juckt die USA denn der Internationale Gerichtshof in Den Haag wenn es um eigene Belange geht?

  87. Hab mir gerade den „Baader.Meinhof – Komplex“ reingezogen. Ich will ja nicht zur Gewalt aufufen, aber was ich da sah, läßt Gedankenspiele frei …

  88. Na, Gott sei Dank. Jetzt bin ich erleichtert. Ich hatte ja schon Angst, daß einer unserer Lieblinge von irgendeinem Nazi-Bürokraten grundlos und willkürlich aus Deutschland rausgeschmissen werden könnte.

    Morden, Rauben, Brandschatzen, Plündern und Vergewaltigen sollten wirklich keine ausreichenden Gründe für einen Rauswurf sein. Das haben die EuGH-Richter völlig richtig erkannt.

    Spätestens mit dieser Entscheidung ist die Türkei indirekt der EU beigetreten. Und jetzt wird´s allerhöchste Eisenbahn, daß Deutschland endlich aus diesem Idiotenklub austritt.

  89. #88 Mtz (11. Okt 2008 23:20)
    > BALD EUROPA-WAHLEN
    > 1.) Im nächsten Juni sind Europawahlen. Da können wir daran denken und reagieren.

    Ach und wie? Es gibt keine Rechte in der EU, noch nicht. Zumindest keine die man als Deutscher wählen kann, es gibt nur die nationalen Parteien ohne grosse Chance: NPD, Rep, etc.

    > #96 Stolze Kartoffel (11. Okt 2008 23:41)
    > Deutschland ist kein souveräner Staat mehr. Und die EU schaut nur, wie sie Deutschland maximal ausnehmen kann.

    Das Abkommen wurde von der EG ausgehandelt und von deutschen Politikern ratifiziert.

    Das Assoziierungsabkommen muss weg:
    http://rechteforderungen.wordpress.com/2008/10/11/kuendigung-internationaler-vertraege/

    > #101 Kopftuch (12. Okt 2008 00:01)
    > Der gleiche europ. Gerichtshof hat auch die Schweiz zurückgepfiffen.

    Nee, soweit ich mich erinnere war das der andere:
    Nicht:
    Europäischer Gerichtshof (EU)
    Sondern: Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte des Europarates.
    Was die EU-Gegner immer gerne unterschlagen, ist das gerade der Europarat und sei Gerichtshof ein riesen Problem ist, und die EG schlimme Assozierungsabkommen geschlossen hat (Kalter Krieg) und die jeweiligen Politiker zugestimmt haben.

    > Man sollte dieses Abkommen kündigen.

    Korrekt! Weg damit!
    http://rechteforderungen.wordpress.com/2008/10/11/kuendigung-internationaler-vertraege

    Den Europarat und ERMK sollte man auch gleich entmachten.

  90. #95 Sveriges_fana (11. Okt 2008 23:36)

    Liebe PI:

    Sowas lässt ihr durch, wenn man über die Aufstellung von Lagern spricht aber mich habt ihr wegen einem blöden Witz, den ihr missverstanden habt, auf die Moderationsliste gestellt…

    Du machst gleich 3 Fehler auf einmal:

    1. Bildest Du Dir ein etwas zu wissen was leider nicht korrek ist.
    2. Versucht Du Dich besser zu stellen indem Du andere abwertest.
    3. Bist Du Uneinsichtig bei deinen eigenen Fehlern.

    Ein Lager in Bezug auf Gefangene ist ein Internierungslager.
    Das was Du meinst ist ein Vernichtungslager, in Deutschland bekannt als KZ, davon war aber nicht die Rede.
    Lager (Internierungslager) gibt es tausende in der Welt, mein Lieblingslager ist übrigens in Texas, genannt tent-city, geführt von sheriff Joe Arpaio.

  91. 108, Gottwilles:

    Konzentrationslager und Vernichtungslager sind nicht dasselbe.

    Dachau war Konzentrationslager.
    Auschwitz war Vernichtungslager.

    E.Ekat

  92. #94 realityreloaded (11. Okt 2008 23:35)

    #77 karlmartell (11. Okt 2008 22:44)

    Mehr gibt es eigentlich nicht zu sagen. Wie auch immer man ab und zu gefrustet ist von so manchem PI-Artikel-solche Kommentare, und ich weiß genau, wieso ich eigentlich hier bin. 🙂
    Danke.

    Es wird die Zeit kommen, in der wir Islamgegner gemeinsam nicht mehr nur virtuell kämpfen werden.

    Das glaube ich auch. Irgendwann kommt die Stunde, in der sich keiner mehr zurückziehen kann, weil die Musels und die Linksnazis einen keinen Rückzugsraum mehr gewähren.
    Wenn die Schlange in die Ecke getrieben wird, aus der sie nicht wieder rauskommt, dann gibt es da nicht mehr soviele Möglichkeiten!

  93. Türkische Gemeinde und Türkischer Bund hoffen, dass dies irgendwann einmal für alle Migranten gelten wird und nicht nur für türkische.

    Das ist bereits der Fall, Art. 8 EMRK. „Faktische Inländer“ nennt man das Klientel, was zwar nur Sozialamt und Knast kennengelernt hat, aber ja sooooooo integriert ist, dass eine Abschiebung bzw. Ausweisung unzumutbar wäre im SInne der Europäischen Menschenrechtskonvention.

  94. #86 GottWillEs

    (1) Sie [Bundeswehreinheiten] existieren noch nicht, da es die Aufgabe noch nicht gibt.

    Und sie werden auch nie existieren. Diese Aufgaben fallen eindeutig in den Bereich der Bundespolizei. Was fehlt, ist der Wille des Innenministers, bestehende Gesetze durchzusetzen (und dadurch, daß diese Truppe dem Verteidigungsminister unterstellt wäre, würde es auch nicht besser).

    (2) Wenn sich Dinge grundlegend ändern sollen braucht man ‘Katastrophen’.

    Die Welt der Zukunft wird eine kontrollierte sein, vielen wird es in diser Zukunft besser gehen – heute wären aber die meisten dagegen, weil es einen Einschnitt in Ihre Entscheidungsfreiheit bedeutet.

    Und selbst wenn du jedem Südländer einen persönlichen Aufpasser spendierst, der den ganzen Tag darauf aufpaßt, daß dieser „Schatz“ keinen Unsinn anstellt, ändert das nichts an der Tatsache, daß uns diese Brüder ihr Leben lang auf der Tasche liegen.

  95. Iss nicht weiter schlimm, denn der Bürgerkrieg kommt, dann geht das Pack sowieso nach Hause!
    Möchte schon mal ne´ Bestellung aufgeben:
    Anzahl:1
    Hersteller: Heckler & Koch
    Typ: G-36 Sturmgewehr
    Besonderheit: Zweibein
    Zubehör: Infrarotzielfernrohr, montierbarer Granatwerfer, und viel viel Muni

  96. #117 FUCKCDUSPD

    Iss nicht weiter schlimm, denn der Bürgerkrieg kommt, dann geht das Pack sowieso nach Hause!

    Haben die Albaner den Kosovo verlassen, als es zum Bürgerkrieg gekommen ist? Nein, jetzt ist es „ihr“ Land.

  97. Vieleich gibt´s ja bald eine außerordentliche Versammlung der Bilderberger….

    oder war die schon?

    Die Römischen Verträge wurden von Bilderberg geschrieben.

    Da erstaunt mich das Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) nun überhaupt nicht!!

    Dazu ist doch keine außerordentliche Versammlung nötig. Da reicht ein Anruf!

    Und wieder wurde ein Beweis erbracht wie unabhängig Richter sind, am Gängelband ihrer nicht zu knappen Entlohnung welche das Volk zahlt in dessen Namen sie Recht sprechen.

    Generäle sind auch immer ganz doll unabhängig.

    Deswegen gab es in Deutschland auch über Jahrhunderte so wenig Kriege.

    Bilderberg macht das schon recht geschickt!

    IHRE Gesichter sind auf „Deinem“ Kleingeld!

  98. Na wir Deutsche sind doch nur noch zum Zahlen, Abzocken und Verdreschen da. Schon vor Jahren erzählten uns Asylanten öffentlich, alles was das Sozialamt ihnen nicht gewähren würde, würden sie sich einfach nehmen (klauen). Von den Gutmenschen nicht nur bestätigt und schön geredet, sondern bejubelt.
    Immer wenn ich dachte, schlimmer kanns nicht mehr kommen, setzen unsere EU-Bürokraten noch eins drauf. Erst wenn der letzte Cent, den ein arbeitender Mensch noch besitzt, an unsere Schätze umverteilt worden ist, werden unsere EU-Bonzen und Berlin zufrieden sein. Und wenn nichts mehr da ist zum Umverteilen…

  99. Wie man korrekt mit durchgeknallten Musels
    umgeht, haben uns die Australier vor einiger
    Zeit in Sydney gezeigt oder jetzt aktuell
    die Israelis in Akko. Da haben Araber ein
    religiöses Fest gestört und bekamen sofort
    die einzige Antwort, die sie wirklich verstehen.

  100. #120 die klavierspielerin

    Und wenn nichts mehr da ist zum Umverteilen…

    Du wirst jeden Euro den du verdienst und alles was du hast an die neuen Herrenmenschen abgeben, denn das ist deine Pflicht als Ungläubiger. Und wenn du nicht mehr kannst, wirst du sozial- und umweltverträglich entsorgt.

  101. Press-Luft-Hammer:
    Sorry, habe mich falsch ausgedrückt, sollte heißen:
    Danach schicken wir es nach Hause!

  102. Wenn es die Gegenleistung aus Brüssel ist dass man dort deutsches Recht spricht als Dank dafür dass Deutschland diese Kasperveranstaltung bezahlt, dann sei es eben so. Mir ist Brüssel egal und ich scheiße auch auf unsere Politiker, die dieses und andere Urteile einfach so hinnehmen. Ich sorge für mich selbst, d.h. ich verteidige mich auch selbst. Der nächste Museleierdieb, der es wagt die Hand gegen mich zu erheben, wird dies bitter bereuen, denn er wird zum Pflegefall. Mir reicht es. Wenn der Staat mich nicht mehr schützt, so sorge ich selbst für mein gesetzlich verbrieftes Recht auf Unversehrtheit.

    PS: Am Beispiel Bremen sieht man eh, dass dieser Staat nicht mal mehr auf sich selbst aufpassen kann. Wie soll er also mich beschützen?

  103. Als ehemaliger EU-Fan sehe ich die Instutition EU inzwischen als Würgeschlange, die bei jedem Ausatmen immer weiter unseren Brustkorp zuzieht und uns erstickt.

    Wir haben die Souveränität über unser eigenes Land aufgegeben. Damit muß Schluß sein. Notfalls muß dafür auch die EU verlassen werden.

    Wir werden nicht nur von unserer eigenen Regierung verkauft, wir sind auch noch ferngesteuert von der EU.

    Viele Politköche verderben den Brei – und hier stinkt die Suppe bereits zum Himmel. Wann wacht das deutsche Bürgertum endlich auf?

  104. Man kann nur hoffen, dass die vorausgesagte Wirtschaftskrise doch nicht kommt. Wenn sie sich aber bewahrheiten sollte, dann werden die Arbeitslosenzahlen rasch ansteigen und die Transferleistungen an die Musels unbezahlbar.
    Wenn wir den Musels finanziell nicht mehr genug bieten können, gibt es Aufstand in den Gettos, (noch mehr) Gewalt und Unruhen auf den Straßen. Wie beruhigend ist es da, dass wir alle Bereicherer behalten dürfen, auch jene, die unseren Kindern ein Messer zwischen die Rippen gesetzt haben.

  105. Zum Thema: Ein bildungsferner „Jugendlicher“ rammt einem unbewaffneten Menschen ein Messer in den Bauch, um ~30€ fürs Scharzfahren zu „sparen“. Irgendwelche furchtbaren Eu-Juristen, die unsere Sprache nicht sprechen, befehlen uns, solche ZOMBIES zu alimentieren? WARUM?

    „Messerangriff auf Kontrolleur: Mutmaßlicher Täter erst 16

    Bremen (ddp-nrd). Nach der Messerattacke auf Fahrkartenkontrolleure in Bremen hat die Polizei am Freitag einen 16-Jährigen als Tatverdächtigen ermittelt und vorläufig festgenommen.
    Der türkische Jugendliche habe sich geständig gezeigt, teilte die Polizei heute mit. Er sei bereits mit Eigentums- und
    Körperverletzungsdelikten
    in Erscheinung getreten. Er wurde inzwischen aus dem Polizeigewahrsam entlassen. Ein Verfahren gegen ihn läuft. Die Polizei beschlagnahmte die Tatwaffe.

    Bei der Fahrkartenkontrolle in einem Bus war am Freitag einem 29-jährigen Mitarbeiter der Verkehrsbetriebe in den Bauch gestochen
    worden. Ein Kollege wurde bei dem Messerangriff leicht verletzt. Die beiden hatten in dem Bus zwei Fahrgäste kontrollieren wollen. Nachdem einer der beiden Männer floh, war es zu einer Rangelei gekommen.

    11.10.2008 Ta

    http://www.e110.de/

    Dieses Schwein läuft frei ‚rum.
    Ist das normal?

    „Gewalttätige Fahrgäste machen BVG zu schaffen

    Berlin (ddp-bln). Erneut ist in Berlin ein Busfahrer der Verkehrsbetriebe BVG angegriffen worden. Zudem wurden in zwei Straßenbahnwagen erhebliche Sachbeschädigungen festgestellt, wie die Polizei heute meldete.

    Der Busfahrer wurde am Freitagnachmittag an einer Haltestelle in der Sonnenallee in Neukölln attackiert. Zunächst war es zu einem
    Streit zwischen dem 54-Jährigen und einem 22-jährigen Fahrgast gekommen, der keinen Fahrschein hatte. Während des Streits spuckte
    der 22-Jährige dem Fahrer ins Gesicht. Als zwei Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma dem Fahrer halfen und den 22-Jährigen aus dem Bus
    drängten, wurden sie von drei weiteren Fahrgästen attackiert. Noch bevor die Polizei eintraf, flüchteten alle Angreifer. Der 22-Jährige konnte in der Nähe gestellt werden. …

    http://www.e110.de

  106. #126 Sauron

    Wie beruhigend ist es da, dass wir alle Bereicherer behalten dürfen, auch jene, die unseren Kindern ein Messer zwischen die Rippen gesetzt haben.

    In dem EuGH-Urteil steht nur, daß wir diesen Abschaum nicht abschieben dürfen. Das heißt aber nicht, daß wir ihm den Aufenthalt nicht so unangenehm machen können, daß er freiwillig geht.

    Und abgesehen davon: wenn es hier richtig rundgeht, kann sich der EuGH seine Urteile dorthin stecken, wo die Sonne nicht scheint. Dann interessiert das hier niemanden mehr.

  107. #125 RadikalDemokrat (guter Nickname)

    „Als ehemaliger EU-Fan sehe ich die Instutition EU inzwischen als Würgeschlange, die bei jedem Ausatmen immer weiter unseren Brustkorp zuzieht und uns erstickt.

    Wir haben die Souveränität über unser eigenes Land aufgegeben. Damit muß Schluß sein. Notfalls muß dafür auch die EU verlassen werden.

    Wir werden nicht nur von unserer eigenen Regierung verkauft, wir sind auch noch ferngesteuert von der EU.

    Viele Politköche verderben den Brei – und hier stinkt die Suppe bereits zum Himmel. Wann wacht das deutsche Bürgertum endlich auf?“
    —-

    Der Notfall ist offenbar eingetreten.
    Einfache Frage: Wieviele Mrd. € würde uns ein sofortiger Austritt ersparen?

    WELT-Umfrage
    „Was halten Sie von der EU?
    1% – Sie ist großartig
    13% – Sie hat ihre Vor- und Nachteile
    13% – Sie ist ziemlich schlecht
    72% – Ich wünschte, Deutschland würde austreten

    2533 abgegebene Stimmen“
    http://www.welt.de/politik/article2145728/Mehrheit_der_Europaeer_sieht_die_EU_negativ.html

    Weg mit diesem sinistren Bilderberger-Machtkartell!
    Weg mit der EU! Viva Europa!

    Es sieht so aus, als müßten wir Deutschen mit ZIEFÜHRENDEN Mitteln GEGEN DIE Parteienmafia, für die Einhaltung unseres Grundgesetzes vorgehen.

    ‚Was Nettes:
    “In Karlsruhe steht ein deutsch-europäischer High Noon bevor”
    http://fact-fiction.net/?p=1174

    Danke, Prof. Schachtschneider & Peter Gauweiler!
    Schnallt Euch gut an!
    Wäre traurig, wenn weitere prominente EU-skeptische Politiker und Juristen ums Leben kämen.

  108. Was ist aus der großartigen Idee „Europa“ geworden?

    Ein Kontinent, der die Welt gestaltet hat, ist nur noch zu einem alternder Haufen mit Erinnerung aber keinerlei Kraft degeneriert.

    Dieses demographisch suizitäre Europa sieht sich einer pathologisch, aggressiven Ideologie ausgesetzt, die vor wenigen Generationen kein Problem war.

    Man kann nur hoffen, dass unsere (Einzel-)Kinder hier weg kommen.
    Aufnehmen können sie es mit den Aggro-Machos aus dem Islam sicher nicht mehr.

    Vielen Dank an die Verantwortlichen!

  109. was mir fehlt, ist die begründung, warum nicht ausgewiesen werden darf. das sind doch keine deutschen staatsbürger. darf jetzt jeder, der lustig ist, dableiben? auch wenn er noch so kriminell ist?

    warum?

  110. http://de.wikipedia.org/wiki/Art._20_GG

    Artikel 20 GG
    (1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.
    (2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.
    (3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.
    (4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

    Der Widerstand gegen jeden, der es unternimmt, die Grundfesten der Bundesrepublik Deutschland zu zerstören, ist somit rechtlich abgesichert.

    Strittig ist, wann dieses Recht greift. Nach einer Meinung greift es bereits, noch bevor die Ordnung gefährdet worden ist; schon die Vorbereitungen zu einem solchen Umsturz dürfen bekämpft werden. Nach anderer Meinung greift dieses Recht aber nur, wenn die Verfassungsordnung bereits ausgehebelt wurde – somit bleibt selbst bei offensichtlichen Verstößen der Staatsorgane gegen die Verfassung nur der Weg über Wahlen, Abstimmungen und den Rechtsweg, solange dieser Weg noch besteht (so etwa BeckOK/Huster/Rux, Art. 20 Rn. 192).

    Deutsche (nach Art. 116 GG), also Ausländer eindeutig ausgenommen, dürfen dieses Recht aber nur als Ultima ratio nutzen; vorher müssen alle anderen Mittel ausgeschöpft sein. Nach Meinung einiger Staatsrechtler haben die Widerständler auch das Recht, Anschläge und Morde (z. B. Tyrannenmord) zu begehen, um die grundgesetzliche Ordnung wiederherzustellen.

  111. Derselbe EuGH hat kürzlich auch höchstricherlich entschieden, daß deutsche Vertriebene im Sinne der von ihm verstandenen „Menschenrechte“, keine Menschenrechte haben, da Deutsche offenbar auch keine Menschen sind. Ihre Ermordung oder Vertreibung war nach Ansicht des EuGH legal. Deshalb können auch die Betroffenen oder deren Nachkommen keine wie immer gearteten Entschädigungsforderungen stellen. In diesem Zusammenhang ist das hier genannte Urteil absolut schlüssig. Demnach ist der Raum zwischen Rhein und Oder menschenleerer Raum, den die Türkei dringend braucht.
    Und die Deutschen als Nichtmenschen haben in etwa den Status der nordamerikanischen autochthonen Völker im 19. bis 20. Jahrhundert: nicht selbstbestimmtes Völkerrechtssubjekt und auch nicht Bürger.
    Die Bezeichnug „Deutschland“ ist eben wie die des US-Bundesstaates „Indiana“ zu verstehen. Nicht als nationaler sondern als geograpahischer Begriff. Die menschenleeren Weiten sind im Sinne des EuGH türkischer Siedlungsraum aus dem die Deutschen (als die „Indianer“) als letzte ein Recht haben, die Türken auch wieder auszuweisen.

  112. Man darf bei allem Ärger dennoch nicht vergessen: Mit welchem Recht können wir solchen Abschaum, der schließlich hier in Deutschland geboren und sozialisiert wurde, in ein ihm fremdes Land abschieben? Diesen sozialen Müll haben wir uns – leider – ganz selbst eingebrockt, nicht die Türkei.

    Das man im Umkehrschluss mit solchen asozialen viel härter umspringen müsste, ist eine andere Frage. Leute, die keinen Schulabschluss hinbekommen und sich auch sonst nicht leistungswillig zeigen, muss man eben zu Ihrem Beitrag zur Gemeinschaft zwingen. Das sind keine Rachegedanken sondern angewandter, gesunder Menschenverstand.

    Parasitentum gehört ausgemerzt, aber es bleiben eben doch leider unsere Parasiten.

  113. #135 Intolerant

    Mit welchem Recht können wir solchen Abschaum, der schließlich hier in Deutschland geboren und sozialisiert wurde, in ein ihm fremdes Land abschieben?

    Wenn jemand nach vielen Jahren in Deutschland kein einziges Wort Deutsch spricht, auf seiner Sprache und seinen „Traditionen“ beharrt und außer dem regelmäßigen Besuch auf dem Sozialamt nicht an dem Leben in Deutschland teilnimmt, der würde sich in seiner alten Heimat problemlos wieder einleben.

    Diesen sozialen Müll haben wir uns – leider – ganz selbst eingebrockt, nicht die Türkei.

    Die Türkei exportiert ganz bewußt ihren sozialen Bodensatz, damit er uns auf der Tasche liegt und nicht der Türkei.

  114. Es wird Zeit, dass sich eine Partei dieser Themen annimmt. Wir haben in Österreich gesehen, welches Stimmpotential von Bürgern zu holen ist, die seit Jahren als Nazis diffamiert werden, wenn sie ihre Besorgnis äußern. Gleichzeitig werden sie täglich durch die aktuellen Ereignisse in ihrer Besorgnis bestätigt. Aber es scheint wohl so zu sein, dass es von den herrschenden Parteien in Europa politisch gewollt ist, die christliche Kultur durch eine massiv geförderte Orientalisierung Europas zu schleifen.

  115. Nach geltendem Recht muss ein Ausländer z.B. bei einer Jugend- oder Freiheitsstrafe von 3 Jahren zwingend ausgewiesen und abgeschoben werden. Es existieren jedoch einige Ausweisungsschutztatbestände u.a. für EU-Bürger, Minderjährige u. Heranwachsende. Diese erschweren eine Ausweisung und Abschiebung, machen sie aber nicht unmöglich. So ist z.B. bei kriminellen Türken die Ausweisung und Abschiebung weiterhin aufgrund einer Ermessensentscheidung der Ausländerbehörde möglich.

    Es bleibt dem Gesetzgeber unbenommen, die Rechtslage den geänderten Erfordernissen anzupassen. So könnte eine EU-Richtlinie oder ein Vertrag zwischen der EU und der Türkei geschaffen werden, der die Ausweisungstatbestände regelt. Dies bedürfte einer Initiative mindestens einer der beteiligten Regierungen, z.B. der Bundesregierung.

    Der ehemalige Oberstaatsanwalt von Berlin, Roman Reusch, hat in einem Vortrag Dezember 2007 detaillierte Lösungsvorschläge zum Problem der Ausweisung krimineller Ausländer gemacht, u.a. den, „die Ausweisungstatbestände zu verschärfen und die Ausweisungsschutztatbestände zu entschärfen“.

    http://www.berlit.de/071207_VortragReusch.pdf

  116. Raus aus der EU, hoffentlich zerbricht der Euro durch die Finanzkrise, und danach die sozialistische Brüssel-EU. Was hat uns überhaupt dieser windige EuGH zu interessieren. In Deutschland gilt das deutsche Grundgesetz hier regiert nicht dieser komische EuGH! Wer weiß welche Kungeleien und politische Vorraussetzungen nötig sind um so einen Richter-Posten zu bekommen. Ich tippe mal darauf, dass die sozialistische EU auch dafür sorgt, dass da Sozialisten die Macht haben.

  117. Deutschland wird, was Migration angeht, ein nationales Eigeninterresse von den machthabenden Personen am Europäischen Gerichtshofs verboten.

  118. Einzige mögliche Konsequenz:

    Weiteren unqualifizierten Zuzug, der rein wirtschaftliche oder familiäre Gründe hat und unserem Land eher schadet, als ihm zu nutzen, in Zukunft verhindern oder mit scharfen Auflagen belegen.
    Sonst werden wir solche Leute, selbst wenn sie kriminell werden, nie wieder los.

    …aber man braucht ja ständig neuen Zustrom aus dem türkisch/anatolischen Hinterland nach Deutschland, damit die Parallelgesellschaft in noch stärker wächst als sie es eh schon tut und damit verhindert wird, dass durch langsame Integration diese Parallelgesellschaften am Ende noch verschwinden. 🙁
    Das ist bekanntlich nicht im Sinne des expandierenden Türkentums, nicht im Sinne der derzeitigen neuosmanischen Türkenregierung und ihrem politischen Arm in Deutschland, DITIB.

  119. Es bleibt Deutschland ja unbenommen, die Voraussetzungen für Ehegattennachzug zu verschärfen, z.B. durch Heraufsetzuung des Mindestalters und strikteren Sprachtests.

Comments are closed.