Print Friendly, PDF & Email

Das Sony PlayStation-Spiel „Little Big Planet“ (Foto) des Entwicklerteams von Media Molecule kann vorläufig nicht auf den Markt gebracht werden. Grund dafür ist ein muslimisches Beleidigungsproblem mit einem Song im Spiel, der Koran-Zitate enthält. Zitiert werden zwei Koran-Aussagen: „Jede Seele soll den Geschmack des Todes haben“ und „alles auf Erden soll vernichtet werden.“

Das Spiel, das in den USA bereits auf dem Markt ist, war wegen dieser Aussagen in muslimische Kritik geraten. Interessant, dass Muslime Koran-Zitate als beleidigend empfinden, wenn ihnen der Kontext nicht in den Kram passt. Kritisiert wird aber etwa nicht der gewalttätige Inhalt der Verse, sondern die Musik. Es sei beleidigend,

„die Worte des heiligen Korans mit Musik zu vermischen.“

Jetzt wird die Entfernung des Songs aus dem Spiel gefordert. Alle bereits auf dem Markt befindlichen Kopien sollen zurückgezogen werden.

Das wäre nicht einmal das erste Mal: Bereits 1998 musste Nintendo die Musik für das Zelda-Spiel „Ocarina of Time“ aus einem ganz ähnlichen Grund überarbeiten.

Der umstrittene Song:

(Spürnasen: GenGen und Jochen)

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

64 KOMMENTARE

  1. Also, ich möchte auch nicht das meine Kinder Spiele spielen wo man ihnen permanent Koranverse vorjodelt.

  2. Manchmal fragt man sich wirklich, wie man 1,2 Milliarden Moslems wieder los wird? Zumal es vor 100 Jahren gerade mal 120 Mio waren. Grauenvolle Vorstellung, dass diese Mittelaltermenschen sich allen Übels auch weiterhin wie eine Plage vermehren und uns mit wachsender Anzahl noch mehr auf den Wecker fallen werden!

  3. Zu recht diesmal sogar. Der Koran IST eine Beleidigung für jeden normal denkenden Menschen und hat in Spielen nix verloren. Höchstens in der Geisterbahn oder dem Gruselkabinett.

  4. Also in Afghanistan unter der Taliban-Herrschaft war Musik verboten, bis auf gesungene Koranverse, also ich weiß nicht was die hier für ein Problem haben???

  5. Kurz gesagt:Die sind wirklich bekloppt.So Hirngewaschen kann man doch nicht sein,oder? Ok,man kann es.

  6. der psychische druck wirkt und wirkt und wirkt.

    die welt ist bekloppt. kameltreiber an die macht.

  7. Also, ich hab‘ gerade neulich erst Civ IV gespielt, und da gibt’s ja mittlerweile auch Religionen (Islam inklusive) und die Araber als Volk.

    Na hab‘ ich die Araber, die -zusammen mit den Spaniern islamisch waren (der Hinduismus wurde in der Session von den Briten erfunden, und die Amerikaner und Wikinger waren ganz versessen auf meinen Konfizianusmus)- ein wenig mit der Atombombe behandelt.

    So… wann wird Firaxis mit Drohungen überzogen?

  8. Eine Spiel welches heist „Mullahjagt“ oder „Kalifenhatz“ würde mir auch gefallen.
    #3 Unlinks
    Der Koran ist keine Beleidigung sondern der Dämonische Ausguss eines bösartig heimtückischen Monsters. Ein wahr gewordener Alptraum!
    Wäre es nur eine Beleidigung, würde ich meine Zeit besser zu nutzen wissen als hier dagegen anzukommentieren.

  9. Kein Muslim ist beleidigt wegen dieses Spieles.

    Es geht umgekehrt: Muslime sind beleidigt. Heute deswegen, morgen jenes wegen.

    Beleidigtsein, Hintangestelltsein ist der Grundzustand des Muslims. Man lese den Koran. Mohammed ist der frustierteste Mensch des Universums. Der Islam definiert sich durch Frust und damit Beleidigtsein. „Islam is for losers“, wie es mal einer in einem Forum sagte.

  10. Kommentar von at-taqwa

    17. Oktober 2008 @ 19:32

    Im Namen Allahs, des Erbarmers, des Barmherzigen !
    Dir dienen wir und zu Dir rufen wir !

    Und wahrlich du verdammter Hurensohn Goldstein, Wir werden euch und euer zionistisches Gebilde mit Furcht prüfen sowie mit Verlust an Besitz und Menschenleben. Ein irdisches Höllenfeuer, die Höllenglut, wartet auf euch !

    Siehe Goldstein, du Siedler, du Rabbi, du Professor, du erbärmliche Kreatur eines Hundes und Affen, wer ungläubig ist wie du und als Ungläubiger stirbt, auf ihn lastet der Fluch Allahs !

    Wir gewähren euch, eurem Volk und eurem erbärmlichen Leben keinen Aufschub. Keine Strafe wird euch erleichtert und wahrlich Allah ist streng im Strafen.
    Oh, ihr Frevler, ihr werdet eure Strafen sehen, und dass alle Kraft Allah gehört. Ja, Seufzen wird über Euch kommen und sie entrinnen dem Feuer nicht.

    Oh, ihr Affen der Schrift, ihr zionistisches Gesindel, ihr seid seit langer Zeit den Fußstapfen Satans gefolgt. Ihr seid unser offenkundiger Feind, denn ihr empfielt uns nur Übles und Schändliches, und dass ihr über Allah aussagt, was ihr nicht wißt. Ihr seid taub, stumm, blind: Ihr habt keinen Verstand Goldstein !

    Für euch und euer Volk ist schmerzliche Strafe und wie werdet ihr bald im Feuer leiden !

    Siehe Goldstein, Allah ist hörend und wissend !

    Von Allah sind wir gekennzeichnet, und was ist besser, als von Allah gekennzeichnet zu sein !

    Bekämpft jene Affen der Schriftbesitzer, die nicht an Allah und den jüngsten Tag glauben, bis sie sich uns unterwerfen.

    Allahs Fluch sei über euch !

    http://www.acht-der-schwerter.com/2008/05/14/israel-wiedergeboren-am-14-mai-1948/#comment-23382

    Dieser Idiot tobt sich aus bei ACHT DER SCHWERTER.

    Es ist immer wieder eine Freude zu lesen, wie uns die Schätze des Deutschen Bundespräsidenten, Herrn Horst Köhler, bezeichnen und uns den Tod androhen.

  11. kann man nicht das alte „moorhuhnspiel“ umprogrammieren und ins netz setzen.

    fliegender teppich mit „besatzung“ abschiessen.

  12. Grund dafür ist ein muslimisches Beleidigungsproblem mit einem Song im Spiel, der Koran-Zitate enthält.

    Die Götzenanbeter sind auch beleidigt, wenn es drei Tage hintereinander regnet. Einfach ignorieren, irgendwann wird es ihnen langweilig.

  13. Hier ist noch eine Kostprobe des gleichen Schatzes von Herr Horst Köhler, dem deutschen Bundespräsidenten:

    Kommentar von at-taqwa

    17. Oktober 2008 @ 19:07

    Im Namen Allahs, des Erbarmers,des Barmherigen!
    Dir dienen wir und zu Dir rufen wir !

    Spottet nur, du Heuchler Time !

    Allah wird wirklich zum Vorschein bringen, was ihr befürchtet. Ihr Heuchler, ihr seid einander alle gleich. Und wenn du sie fragst, wahrlich, dann sagen sie: “Wir schwätzen und scherzen doch nur.” Wir sprechen aber: “Verspottet ihr etwa Allah und seine Botschaft und seinen Gesandten ? Entschuldigt euch nicht ! Ihr seid wieder ungläubig geworden, nachdem ihr geglaubt hattet.”
    Allah habt ihr vergessen. Siehe die Heuchler wie du Time sind Frevler.

    Wir lassen uns nicht von eurem Vermögen und euren Kindern beeindrucken. Allah will euch damit nur im irdischen Leben strafen, weil eure Seelen daran zugrunde gehen, da ihr ungläubig seid.

    Oh, ihr seid ein furchtsames Volk. Fänden sie einen Zufluchtsort oder Hölen oder Schlupfwinkel, würdet ihr in wilder Hast dorthin flüchten.
    Wir hingegen sind mit dem zufrieden, was Allah und Sein Gesandter uns gibt. Wir sprechen: “Allah genügt uns. Fürwahr, Allah wird uns aus Seinem Überfluß uns geben. Siehe, zu Allah beten wir in Inbrunst.”

    Siehe, Allah ist wissend und weise.

    Oh, Time, sie kränken den Propheten und sprecht: “Er ist ganz Ohr.” Ihr solltet aber sprechen: “Ganz Ohr zu eurem Besten ! Glaubt an Allah und vertraut den Gläubigen !”

    Wer aber den Gesandten Allahs kränkt, die erwartet schmerzliche Strafe.

    Time, du Heuchler, das Höllenfeuer sei ewig für euch und euer Gesindel ! Allah hat euch alle verflucht und für euch gibt es die ewige Strafe !


    http://www.acht-der-schwerter.com/2008/05/09/hisbollah-greift-nach-der-macht-im-libanon/#comment-23381

    Ebenfalls aus dem Blog „Acht der Schwerter“.

    Noch Fragen?

    Herr Köhler, was sagen Sie denn dazu?

    Ach ja, ich weiss, alles Einzelfälle.

  14. Heute neu in der frischgedruckten
    SUPER MUSLI !!!

    Der Koran darf ab sofort nicht mehr öffentlich zitiert werden!

    Das Hintergrundrauschen des Universums und die Eigenschwingung des Planeten Erde sind störend und eine Beleidigung für die kritallklaren Überlieferungen.

    Demnächst bei SUPER MUSLI :

    Beleidigte Muslime sind eine Beleidigung des Propheten.
    Beleidigte Muslime werden überall auf der Welt nach Mekka in die Höhlen zurückgerufen!

  15. Jede Seele soll den Geschmack des Todes haben” und “alles auf Erden soll vernichtet werden.”
    ——————————————
    weis jemand wo die Verse in Suren stecken ?
    ===============================================

  16. #13 karlmartell

    Es ist immer wieder eine Freude zu lesen, wie uns die Schätze des Deutschen Bundespräsidenten, Herrn Horst Köhler, bezeichnen und uns den Tod androhen.

    Es ist bezeichnend, daß für diesen Kamelschmuser „Professor“ ein Schimpfwort ist.

  17. Wegen sowas sind die beleidigt? Kennt von den Museloberen denn keiner das alte Spiel „North Sea Inferno“? 😀

  18. RechtsfaschistInnen bejubeln LinksfaschistInnen:

    http://www.welt.de/politik/article2592332/Peter-Sodann-erhaelt-Beifall-von-der-NPD.html

    Präsidentschaftskandidat
    Peter Sodann erhält Beifall von der NPD

    So hatten sich das Oskar Lafontaine und Gregor Gysi von der Linkspartei mit ihrem Kandidaten für das Amt des Bundespräsidenten wohl nicht vorgestellt. Für seine Aussagen zu Demokratie, Bankenkrise und DDR hat Peter Sodann viel Kopfschütteln geerntet – und tosenden Applaus von der NPD.

  19. #13 karlmartell
    at-taqwa ist eine erbärmliche Missgeburt!
    Wir sollten aber nicht undankbar sein … zeigt uns diese Dämon doch mit was wir es in Wahrheit zu tun haben.
    Er hat quasi die Rolle des gesponserten Säufers im Antialkoholiker Vereines!
    …und muss noch nicht mal bezahlt werden.

  20. Plebiszit,

    gib‘ unter http://qibla.appspot.com

    den Suchbegriff „kosten“ ein.

    Da kommen sehr viele Verse, in denen der Mensch seine Strafe kosten wird.

    Den Tod kostet er auch mehrmals, so hier:

    29:57. Jede Seele wird den Tod kosten; zu Uns werdet ihr dann zurückgebracht.

    Das heißt, der Mensch kehrt zu seinem Schöpfer zurück.

  21. @ #26 Eurabier
    Das wundert mich nicht.
    Der extremistische Abschaum von rechts und links trifft sich ja auch an der befreundeten Palästinenserfront.

  22. Ocarina of Time hab Ich als Kind derbe oft gespielt. Das war eines der Geilsten Spiele von Nintendo damals. Das Spiel selbst hatte absolut NICHTS mit dem Islam, Mohammed oder Moslems zu tun.

  23. #25 Eurabier

    Fühle mich geehrt, schliesslich möchte ich nicht zu den Hosenscheissern und Weckkuckern gehören.
    Ehrlich gesagt wollt ich schon immer der heiligen (bitter laut Lach) Inquisition in ihre hässliche Fratze spucken.

  24. #29 Jochen10 (17. Okt 2008 21:33)

    Wenn wir eines Tages am Baukran zappeln, dann können wir unseren GrünInnen, die neben uns aufgehängt werden sagen: „Seht Ihr Mädels, hättet Ihr mal auf uns gehört“!

    Sind wir nicht alle Staufenberg? 🙂

  25. #26 Eurabier
    herzig!
    Ja,
    Sie gehören zusammen
    wie der Wind und das Meer.
    Von ihr sich zu trennen,
    ja dass fällt ihm so schwer.

  26. #30 Eurabier
    Wir zappeln nicht 😉
    Weil wir nicht so blöde sind wie die GrünInnen
    Staufenberg sind wir sowieso – Ha!

  27. #15 taufbecken

    Ja, bitte! Programmierer vor!
    Und bitte das Abstürzen mit brennendem Burnus und davonwirbelnder Wasserpfeife animieren!
    Als Bildhintergrund je nach Level Istanbul, Bagdad, Teheran, Mekka und vor Wechsel auf nächste Spielstufe immer Atomblitz einblenden…

  28. #19 karlmartell (17. Okt 2008 21:13)

    Wir sollten mal anfangen die Artikel vob AdS zu sichern (ein paar habe ich schon kopiert), falls AdS denn doch irgendwann aus dem Netz verschwindet.

    Ich bin auch mal gespannt ob das dort stehen bleibt. Wenn nicht wäre dies zumindest ein Zeichen, daß sich noch jemand um den Blog kümmert.

  29. BERLIN. Die Bundesregierung will überprüfen, ob sie weitere Maßnahmen im Kampf gegen Rassismus ergreifen muß. Dies geht aus der Antwort einer Anfrage der Linksfraktion im Bundestag hervor. Hintergrund ist der Abschlußbericht des Ausschusses der Vereinten Nationen zur „Beseitigungen jeder Form von Rassismus“ im August, der Deutschland ein mangelndes antirassistisches Engagement vorwirft.

    .
    .
    es wird der tag kommen, an dem religiöses beleidigtsein rechtlich einklagbar ist.

    die gerichte werden überstunden machen müssen.
    ich fühle mich täglich beleidigt. ich bin auch eine rasse und christ.

  30. @ #35 Alice
    Am besten wäre es gewesen, dieser L. Ron Hubbard des 7. Jahrhunderts (Mohammed) wäre erst gar nicht geboren worden.

  31. @ # 36 Alice: gut gelacht 🙂

    „Eine Ziege sei in das Zimmer gekommen und habe die Blätter, auf denen der Vers geschrieben stand, aufgefressen. Dieser Vers habe die Steinigung als Strafe für Unzucht vorgeschrieben.“

    Zustände wie in einem britischen Dönerladen.

  32. #39 Wolfrabe (17. Okt 2008 21:53)

    Ich glaube, dass TC schon gesichert hat. Aber doppelt hält besser. Einiges habe ich gespeichert. Wäre ein wirklicher Verlust, wenn das Blog weg wäre. Wo ist Eisvogel 🙁

  33. @ #35 Alice (17. Okt 2008 21:49)

    Am besten wäre es natürlich gewesen, wenn die Ziege damals die ganze Loseblattsammlung aufgefuttert hätte.

    Das hätte das hartgesottene Vieh auch getan, wenn der Brechreiz nach dem erwähnten ersten Blatt nicht übermächtig geworden wäre.

    Don Andres

  34. @ #46 karlmartell (17. Okt 2008 22:22)

    Besser die Ziege hätte gekotzt, als wir jetzt.

    Da ist was dran. Aber ich kotze nicht; ich würge den Mist runter und verdaue ihn. Denn „entscheidend ist, was hinten raus kommt.“ (H. Kohl)

    Don Andres

  35. Die Islamisten in Europa fordern und fordern und fordern.

    Warum eigentlich?

    Sie haben gar nichts zu fordern. Sie haben sich anzupassen oder zu verschwinden.

    Darüber hinaus–auf jede erfüllte Forderung folgen zehn neue.

  36. Was mich immer wieder fasziniert, ist die Tatsache, daß die XXXXXXX zunehmend von selbst auf die Defizite (hier: die in den Texten steckende Gewalt) ihrer Indoktrinationslehre hinweisen. Denn, Hand aufs Herz, hättet ihr gewußt, daß diese Zeilen aus dem Koran sind? Ich nicht.
    Was mich auch interessieren würde: Haben die GrünInnen die Softwarefirma inzwischen verklagt?

  37. OT (?): Psychopath schwört auf den Koran.
    Mohammedaner beleidigt?

    Münster (ddp-nrw). Die Drohung eines 22-jährigen Mannes hat am Donnerstag zu einem Polizeieinsatz an einer Hauptschule in Münster
    geführt. Gegenüber Schülern soll der junge Mann an einer Bushaltestelle gesagt haben, «er habe auf den Koran geschworen, alle umzubringen». Hintergrund für die Aussage war offenbar Ärger über eine abgebrochene Beziehung zu einer 15-jährigen Schülerin.

    Die Schulleitung wurde über die Drohung informiert und alarmierte die Polizei. Da der 22-Jährige nach Angaben der Polizei psychisch krank ist und bereits mehrfach wegen Gewalttaten aufgefallen war, wurde die Schülerin vorübergehend in Polizeischutz genommen. Die Polizei nahm den jungen Mann am Mittag fest. Bei ihm fand sich lediglich ein sogenannter Nothammer. Die Ermittlungen dauern an.

    17.10.2008″

    http://www.e110.de

  38. Die Musels sind doch so oft beleidig wegen jeder Kleinigkeit. Daher frag ich mich doch: „Haben die jetzt bei Claudia Fatima Roth es sich abgeguckt, oder umgekehrt“?

  39. #2 Reconquista Germanica :

    100% Zustimmung – das hätten meine Gedanken sein können! 😉

  40. @Reconquista Germanica

    Manchmal fragt man sich wirklich, wie man 1,2 Milliarden Moslems wieder los wird? Zumal es vor 100 Jahren gerade mal 120 Mio waren. Grauenvolle Vorstellung, dass diese Mittelaltermenschen sich allen Übels auch weiterhin wie eine Plage vermehren und uns mit wachsender Anzahl noch mehr auf den Wecker fallen werden!

    Wieso die Menschen loswerden? Der Islam muss zerstört werden. Die meisten Menschen, die von den Statistikern gerne zu den „Muslimen“ gezählt werden, sind keine. Wenn der Islam in den islamisch beherrschten Gebieten doch die Gesellschaft zu 100 % durchdrungen hätte, dann müsste er doch nicht permanent herum morden. Es darf nicht vergessen werden, dass der übergroße Anteil der Opfer islamischer Barbaren Menschen sind, die von hiesigen Zivilisationsfeinden selbst als islamisch bezeichnet werden. Das wäre wohl kaum möglich. Entweder man ist islamisch und somit Träger des Terrors oder man ist Opfer des Terrors.

    Die Gesellschaften unter islamischer Herrschaft müssen also befreit und säkularisiert werden.

  41. Hach, welche Genugtuung. Habe so eben das Spiel vorbestellt.
    Wollte es zwar sowieso kaufen, aber was gibt es Besseres, als Spaß zu haben und dabei zu wissen, dass die Moslem dadurch beleidigte Leberwurst spielen?!
    Ich freu mich schon sehr auf das Releasedate!

  42. Jetzt wird die Entfernung des Songs aus dem Spiel gefordert. Alle bereits auf dem Markt befindlichen Kopien sollen zurückgezogen werden.

    Ich denke, man sollte dieser Forderung nachkommen. Im gleichen Moment, an dem die Christenverfolgungen durch den Islam eingestellt wurden.

  43. #17 karlmartell (17. Okt 2008 21:04)

    … Kommentar von at-taqwa

    17. Oktober 2008 @ 19:07
    __________________________________________
    Drunter steht was Schönes:

    Mohammed kommt nach seinem Tod zum Himmelstor und wird oh Schreck, von Petrus begrüßt.
    Da fällt ihm das Herz in die Hose.
    Stotternd fragt er nach Allah.
    Petrus bittet ihn herein und sagt er solle nur rauf in den ersten Stock gehen.
    Aufatmend geht er hinauf und wird hier von Jesus begrüßt.
    Hart am Rande des Nervenzusammenbruchs fragt er nach Allah.
    Zu seiner Überraschung sagt Jesus ihm, er solle noch einen Stock höher gehen.
    Dort trifft er aber anstatt auf Allah auf Gottvater und bekommt endgültig weiche Knie, aber Gottvater sagt ihm freundlich er solle sich doch zu ihm setzen.
    Mohammed setzt sich schlotternd und Gottvater setzt sich dazu. Dann wendet sich Gottvater um, streckt zwei Finger hoch und ruft nach hinten: “Allah, zwei Kaffee!”

  44. Also nach diesem Bericht habe ich mal wieder meinen Amiga 500 aufgebaut und fröhlich grinsend das Spiel ‚Persian Gulf Inferno‘ gespielt.

  45. @ karlmatell: Klingt wie abgeschrieben vom Brief der Saporoger Kosaken!

    Du türkischer Teufel, Bruder und Genosse des verfluchten Teufels und des leibhaftigen Luzifers Sekretär! Was für ein Ritter bist du zum Teufel, wenn du nicht mal mit deinem nackten Arsch einen Igel töten kannst? Was der Teufel scheißt, das frisst du samt deinen Scharen. Du wirst keine Christensöhne unter dir haben. Dein Heer fürchten wir nicht, werden zu Wasser und zu Lande uns mit dir schlagen, gefickt sei deine Mutter!
    Du Babylonischer Küchenjunge, du Mazedonischer Radmacher, Alexandrinischer Ziegenhirt, Jerusalemitischer Bierbrauer, Sauhalter des großen und kleinen Ägypten, du Armenisches Schwein, du Tartarischer Geisbock, Podolischer Verbrecher, Henker von Kamenez und Narr der ganzen Welt und Unterwelt, dazu unseres Gottes Dummkopf! Du Enkel des leibhaftigen Satans und der Haken unseres Schwanzes. Schweinefresse, Stutenarsch, Metzgerhund, ungetaufte Stirn, gefickt sei deine Mutter!.
    So haben dir die Saporoger geantwortet, Kahlkopf. Du wirst nicht mal christliche Schweine hüten. Nun müssen wir Schluss machen. Das Datum kennen wir nicht, denn wir haben keinen Kalender. Der Mond ist im Himmel, das Jahr beim Fürsten und wir haben den gleichen Tag wie du. Deshalb küss unseren Hintern!
    Unterschrieben: Der Lager-Ataman Iwan Sirko mitsamt dem ganzen Lager der Saporosher Kosaken.

    😉

Comments are closed.