Mosche (Moses) Holtzberg ist seit den Terror-Anschlägen in Indien ein Waisenjunge. Der kleine Moschele (Foto) stand mit blutbespritzter Hose neben seinen toten Eltern, Rivkah (26) und Rabbi Gavriel Holtzberg (29), als das Kindermädchen den Jungen wie durch ein Wunder vor den Bombay-Terroristen, die das jüdische Gemeindezentrum überfallen und fünf Israelis getötet hatten, retten konnte.

Am Freitag wurde Mosche gerade mal zwei Jahre alt. Seine Mama und sein Papa konnten leider nicht mehr mit ihm feiern. Rabbi Holtzberg war seit fünf Jahren in Bombay tätig und für seine Gastfreundschaft bekannt. Offenbar wurde das etwas abgelegene jüdische Gemeindezentrum bewusst als Anschlagsziel ausgewählt.

image_pdfimage_print

 

44 KOMMENTARE

  1. Wenn ich über die Quranimals schreiben würde, was ich wollte, würde mein Beitrag gelöscht. So lasse ich den Fluch.

    Aber ich wünsche dem kleinen Moischele alles gute und Segen auf seinem weiteren Lebensweg.

    Es stimmt, daß tausende Juden bei dem Rabbinerehepaar einkehrten und immer herzlich aufgenommen wurden. Die Eheleute und die anderen dort ermordeten werden sicher – im Gegensatz zu den Quranimals – einen Platz haben in der kommenden Welt.

  2. Dennoch gilt nach wie vor: Nicht jeder Mohammedaner ist ein Terrorist. Aber fast jeder Terrorist ist ein Mohammedaner.

    Die Zugehörigkeit zum Mohamedanismus ist eben eine wesentliche Eigenschaft im Zusammenhang des indischen Massenmordes. Unwesentliche Eigenschaften sind Geschlechtszugehörigkeit, Geburtsort, Hautfarbe oder Migrationsgeschichte der Täter. Diese Kriterien spielen keine Rolle bei der Entscheidung, massenhaft Menschen zu ermorden. Deshalb hätte man sich diese Informationen tatsächlich sparen können. Oder wolltet Ihr etwa Männer diskriminieren, liebe Pseudojournalisten.

    Der Glaube der Mörder, Ihre Religion, der Islam aber: Er spielt eine wesentliche Rolle. Denn auf Mohammed und seine Lehre berufen sich die Blutsäufer, wenn sie Menschen abschlachten und anderer Leute Eigentum zerstören. Ob zu Recht oder zu Unrecht: Das ist eine interessante Frage. Weil das so ist, deshalb wird der Leser bzw. Zuschauer in die Irre geführt, verheimlicht man ihm diese Tatsache. Wir werden von diesen Pseudojournalisten behandelt wie kleine Kinder, deren Zugang zur Wirklichkeit die Eltern didaktisch steuern müssen.
    Hört damit endlich auf. Das ist lächerlich. Die Wahrheit werdet Ihr nicht mehr unterdrücken können.

  3. Islam ist FRIEDEN! Der Terror von Muslimen hat mit dem Islam nichts zu tun. Islam hat auch mit Islam nichts zu tun! Islam hat auch mit Koran nichts zu tun. Kapiert das endlich! :mrgreen:

  4. Off

    Interssant was ich gerade auf CICERO gefunden habe…
    Eiegntlich bin ich und viele hier aus der Community davon ausgegangen, dass CICERO in der politischen Mitte beheimatet ist, aber wenn ich mir so dieses interview durchlese, komme ich zu einem ganz anderen Schluss.

    Macht Euch selbst ein Bid davon…

    klick

  5. #5 Mandy Koslowsky (30. Nov 2008 22:26)

    Ich gebe Ihnen grundsätzlich recht, ausser dass wir es neuerdings auch mit Konvertiten (Breininger usw.) zu tun haben. Die haben keinen MiHiGru, sondern machen die Sache noch komplizierter.

  6. #5 Mandy Koslowsky (30. Nov 2008 22:26)

    Gute Analyse. Deinen Appell

    „Hört damit endlich auf. Das ist lächerlich. Die Wahrheit werdet Ihr nicht mehr unterdrücken können.“

    unterschreibe ich nur im ersten Teil. Man kann die Wahrheit sehr wohl unterdrücken.

    Ich habe allerdings die Hoffnung, dass unter den heutigen Journalisten noch solche sind, die ihr Handwerk und das dazu gehörige Ethos noch besitzen und ähnlich wie Heidenreich irgendwann keine Lust mehr haben zu lügen.

    Ich fordere solche Journalisten und Journalistinnen auf:

    Verschweigt nichts, hellt die Hintergründe und Ursachen auf. Die meisten Leser und Kommentatoren hier haben keine Angst sich durch Argumente überzeugen zu lassen. Aber wenn es keine Argumente gibt, dann seid aufrichtig und ehrlich mit uns und mit euch selbst.

    Für die Freiheit!

  7. #7 Schurke

    Sorry, aber ich glaube es wird echt mal Zeit dafür! Am besten mitten in so eine Anti-Islamisierungs-Kongress-Antifa-Meute hinein!!! Was dann hier wohl los wäre?!

    Nein, ernsthaft, hier in D wäre das total unpassend! Wie schnell würden unsere Medien den Terroranschlag in einen rechtsextremen Nazianschlag verwandeln??? Aaah, wie sehr ich dieses Land manchmal hasse!

    Gute Nacht

  8. Irgendwann kippt die Stimmung und dann wollen nur noch die wenigsten Muslime sein und die meisten „wussten schon laaaaaaange von der islamischen Gefahr …“ – ja, ja wie immer … PUSSYS.

    :mrgreen:

  9. Man kann die Wahrheit sehr wohl unterdrücken. (10)

    Mein Argument dagegen, rotgold: Das Internet ist der Ort, wo grundsätzlich jeder alles schreiben und lesen kann.

  10. Die Tatsache, dass ausgerechnet auch dieses kleine Zentrum der knapp 5000 Juden in der 15 Millionen-Stadt Bombay von den muslimischen Mördern als Ziel ausgesucht wurde, um dort befindliche Juden zu ermorden, beweist, dass hier treue Anhänger des Islam nach den Vorschriften des Korans handelten.

  11. Islam ist Friede.
    Die Renten sind sicher.
    Blühende Landschaften in den neuen Bundesländern.
    Warnstiche auf Rabbi in Frankfurt

    Die Lügen des 20/21 Jahrhunderts

    http://www.prohessen.de i.G
    freiheitlich, sozial-demokratisch

    norbert.gehrig

  12. #5 Mandy Koslowsky (30. Nov 2008 22:26)

    Dennoch gilt nach wie vor: Nicht jeder Mohammedaner ist ein Terrorist. Aber fast jeder Terrorist ist ein Mohammedaner.

    außerdem kann FAST jeder Muslim fast überall und jederzeit „austicken“ und zum Terroristen werden.

    der Nährboden Koran und islam bieten dafür beste bedingungen.

    nicht zu vergessen, daß auf jeden Terroristen mit AK47 oder Bombengürtel ein ganzer Haufen potentieller Nachfolger kommt.

    und weiterhin unzählige Helfershelfer, direkt oder indirekt sympathisanten oder geistige mit-attentäter/scharfmacher/religiös-fundamentalistische hass und gewaltprediger, die man eigentlich genauso wie „handwerkliche“ terroristen aburteilen müßte.

    heute abend lief in der ARD ein sehr ernüchternder kurzbeitrag über afghanistan, wo sich die talliban wieder zusammenrotten, als wäre nichts passiert.

    gezeigt wurde eine koranschule, wo tagein-tagaus dieses Machwerk vorwärts und rückwärts auswendig gelernt wird.

    die bösen sind natürlich die westlichen soldaten, unter ihrem taliban-mullah war alles super, und weil die amis angst hatten daß der glorreiche islam auch in den usa fuß fasst haben sie das arme unschuldige land angegriffen.

    solche lügenmärchen glauben diese Deppen zur genüge.

    man, das ganze drecksland hätte in grund und boden planiert werden müssen, alle koranschulen geschlossen, massive umerziehung und das ganze staatswesen von grundauf ohne Koranbezug neu entworfen werden müssen.

  13. Im Quran stehen die ärgsten Hasstiraden gegen Juden . Es gab eine Zeit als die Araber fleissig mit Hitler kooperierten und glücklich waren über die Vernichtung der Juden. Heute sieht es nicht anders aus. Komisch nur die Politiker wissen das, doch keiner sagt etwas dazu! Das Wort Quran hört sich sehr ähnlich wie die Bezeichnung im romanischen Wort Quren an, das bedeutet: Sex, oder einfach nur vögeln! Was da wohl die Moslems dazu sagen werden?…ich freue mich schon drauf…

  14. Ob die Dumpfbacken-Spender von Ludwigshafen auch für Mosche spenden ? Armer Knopf, Deine Geschichte hat mich schon vor Tagen berührt. Ich würde gerne etwas für seine Zukunft spenden, wenngleich dies ihm nicht seine geliebten Eltern zurückbringt. Da Geschehnisse wie Madrid, London, Bombay stets auswärts und nicht in Deutschland stattfinden, befürchte ich, dass die Bewohner dieses Landes erst aufwachen, wenn hierzulande der Terror sein furchtbares Gesicht zeigt.

  15. Islam ist nichts anderes als institutionalisierter Judenhass. Judenhasser gibt es aber auch bei uns genug, man moege sich nur den Kommentarbereich der Welt ansehen. Da kann man dann erfahren, dass der Rabbi und die anderen toten Juden selbst Schuld sind, denn wenn man die armen, friedliebenden Palaestinenser so schlimm unterdrueckt, darf man sich ja nicht wundern, wenn einen der berechtigte Zorn der Mohammedaner trifft. Hatten wir doch alles schon; ich glaube, in den dreissiger Jahren nannte man es „Volkszorn“. Damals wie heute waren natuerlich die Juden an allem Schuld. Mir kommt das Kotzen.

  16. #15 Pro West (30. Nov 2008 23:54)

    Schönes Ding: KSK-Kommandeur politisch korrekt. Jetzt verstehe ich Einiges.

  17. http://www.welt.de/politik/article2807423/Jetzt-muss-Bombay-den-Terror-verarbeiten.html

    Die Kommentare in der Welt sind wieder mal zum Kotzen. Nicht zu glauben, wie viele Verschwörungstheoretiker es gibt. Ihr dürft Euch aussuchen, wer die Attentate zu verantworten hat: Indien selbst, der KGB, die Rothschilds, der CIA. Sehr bedenklich in einem Land, das selbst im Fadenkreuz von Al-Qaida steht. Sollten wir selbst einmal angegriffen werden, besteht wenig Hoffnung, dass wir angemessen reagieren werden. Von Prophylaxe ganz zu schweigen. Die Prophylaxe wäre natürlich in erster Linie, die Einwanderung aus muslimischen Ländern zu stoppen und die, die hier sind, zur Rückreise zu bringen.

  18. Was hier nicht erwaehnt wird, ist, dass die Israelis vor ihrem Tod auf grausamste Art gefoltert wurden, mehr als alle nicht-juedischen Opfer:

    http://www.rediff.com/news/2008/nov/30mumterror-doctors-shocked-at-hostagess-torture.htm

    Auszug: The other doctor, who had also conducted the post-mortem of the victims, said: „Of all the bodies, the Israeli victims bore the maximum torture marks. It was clear that they were killed on the 26th itself. It was obvious that they were tied up and tortured before they were killed. It was so bad that I do not want to go over the details even in my head again,“ he said.

  19. @8 Tintenfisch: Ich habe nur einen Blick auf die Visage dieses Herrn geworfen, die Überschrift und den 1. Absatz gelesen, das andere habe ich überflogen. Ich muss jetzt mal als Frau etwas drastisch werden: Ich kann diesen geistigen Dünnschiss und dass der Islam ganz anders, nämlich lieb und friedlich ist, nicht mehr ertragen.
    @19 Meister Proper: Schreibt diese Dame tatsächlich, dass man in Indien wütend auf alles wütend ist, nur nicht auf die Terroristen? Ich frage mich schon lange nicht mehr, was für Leute in den Redaktionen der Zeitungen sitzen.
    Nun zu Mosche, ein süßer kleiner Kerl, ihm gehört mein Mitgefühl und nicht nur ihm. Ihr grünlinken Gutmenschen ihr macht euch mitschuldig an diesen Verbrechen, wenn ihr abwiegelt und relativiert, so nach dem Motto Ja, aber die Christen und die Kruezzüge und die Hexenverbrennungen und der Westen, die sind doch die eigentlich Schuldigen. Was sagt eigentlich der Zentralrat der Juden dazu? Sie werden weiterhin vom Kampf gegen rechts faseln und weiterhin üppige Gelder einsacken.

  20. islam ist friedlich.
    soso.
    hat irgendein religiöser islamischer führer in mekka, medina, kairo, teheran die entmenschte mohammedanische terroraktion in bombay verurteilt, für unislamisch erklärt? nein?
    hat jemals irgendein islamischer führer wo auch immer mohammedanische mordanschläge als verbrechen und unislamisch erklärt? nein?
    aber den menschen wird von politikern, presse, mohammedanismus-anhängern ständig eingeredet, islam sei frieden.
    hirnwäsche ist das. wir müssen die verantwortlichen dafür als täter und mordgehilfen begreifen, wir müssen sie ächten, isolieren, bekämpfen.
    und verachten.

  21. Der Fehlerteufel hat mal wieder zugeschlagen: Es ist ein wütend zuviel und es sind die Kreuzzüge.

  22. El malej Rachamim, schochen baMromim,
    hamze Menuchah nechonah,
    tachat Knafej haSch’chinah,
    beMaalot Keduschim weTehorim keSohar haRakia mas’hirim
    et khal haNeschamot schel sheshet Millionej haYehudim,
    Hal’lej haShoah beEuropa,
    sche-nehergu, sche-nisch’chetu,
    sche-nis’refu, wesche-nis’pu al Kidusch haSCHEM,
    b’Jadej haMeraz’chim haGermanim
    weOs’rejhem miSch’ar haAmim.

    Baawur sche-khal haKahal mit’palel leIluj Nischmotehem,
    lachen Baal haRachamim jastiram
    beSeter Knafaw leOlamim
    wejizror biZror haChajim et Nischmotejhem.

    Adonaj hu Nachlatam, beGan-Eden tehe Menuchatam,
    wejanuchu beSchalom alMischkewotejhem.
    Wejaamidu leGoralam leKejz haJamim.
    Wenomar: Amejn.

    G’tt voller Erbarmen, in den Himmelshöhen thronend,
    es sollen finden die verdiente Ruhestätte
    unter den Flügeln Deiner Gegenwart,
    in den Höhen der Gerechten und Heiligen,
    strahlend wie der Glanz des Himmels,
    all die Seelen der Sechs-Millionen Juden,
    Opfer der Shoah in Europa,
    ermordet, geschlachtet,
    verbrannt, umgekommen in Heiligung Deines Namens;
    durch die Hände der deutschen Mörder
    und ihrer Helfer aus den weiteren Völkern.

    Sieh die gesamte Gemeinde betet für das Aufsteigen ihrer Seelen,
    so berge sie doch Du, Herr des Erbarmens,
    im Schutze deiner Fittiche in Ewigkeit
    und schließe ihre Seelen mit ein in das Band des ewigen Lebens.

    G’tt sei ihr Erbbesitz,
    und im Garten Eden ihre Ruhestätte,
    und sie mögen ruhen an ihrer Lagerstätte in Frieden.
    Und sie mögen wieder erstehen zu ihrer Bestimmung
    am Ende der Tage.

    AMeN!
    El male Rahamim:
    Gott voller Erbarmen
    Jüdisches Totengebet

  23. Beobachtet mal die Veränderungen auf der Wikipedia-Seite zu den aktuellen Terror-Anschlägen in Bombay:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Terroranschl%C3%A4ge_am_26._November_2008_in_Mumbai

    Am Freitag war noch erwähnt , daß es sich um islamische Terroristen handelt, aber heute ist davon nichts mehr zu finden.
    Die komplette Berichtsseite ist heute am Montag schon wieder vom Wort „islam“ bereinigt!

    Auf der gesamten Berichtsseite kann man heute nicht einmal den leistesten Hinweis entdecken, daß es islamische Attentäter waren – auch mit der automatischen Suche ist dieses Wort „islam-…“ nicht mehr auffindbar.

    (Ganz im Gegensatz zum Bericht über Bombay-Attentate vom 11. Juli 2006: Dort strotzt der Bericht nur so von „islamischen“ Tätern
    http://de.wikipedia.org/wiki/Bombenattentat_in_Mumbai_2006)

  24. außerdem kann FAST jeder Muslim fast überall und jederzeit “austicken” und zum Terroristen werden.

    Ja – jeder Muslim ist ein „Schläfer“;

    gestern der liebe Nachbar;
    heute seine Frau in „entarteter Streitsituation“ erstochen;
    morgen Reue;
    und übermorgen kauft er sich die nächste Frau;

    Kulturbereicherung müssen wir aushalten.

    „Gewalt, die befreiende Gewalt des Volkes gegen die innere und/oder äußere Unterdrückung, dies ist der Urstoff, aus dem die modernen Demokratien ihre Legitimität bilden“

    Joschka Fischer (dt. Außenmisnister a.D.)

    „Deutschland muß von außen eingehegt, und innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi „verdünnt“ werden.“

    Joschka Fischer (dt. Außenmisnister a.D.)

    http://de.wikiquote.org/wiki/Joschka_Fischer

  25. Noch eine interessante Erkenntnis:

    Barrikade, Bürgerkrieg und Königsmord sind die häßlichen und doch zugleich unerläßlichen Seiten von Demokratie, Verfassung und Parlamentsherrschaft gewesen, und es gibt kaum ein nationales Selbstbestimmungsrecht ohne nationalen Befreiungskrieg.“

    Joschka Fischer (dt. Außenmisnister a.D.)

  26. Sind doch selber Schuld!!!
    Warum halten sie ihre Kehlen feil wenn ein Terrorist mit dem Messer rumspielt? und sich dahinstellen wo der eben in dem Moment hinschießt ………, also wirklich!!! selber Schuld!!!!

    Außerdem starben die eines natürlichen Todes, das muß mal deutlich hervorgehoben werden. Es ist natürlich, daß jemand mit 20 Schüssen im Laib stirbt.
    Es kann also niemals die Schuld eines Islamterroristen sein, das wäre eine glatte Lüge und eine infarme, niederträchtige Beleidigung des Islam!!!!!!

  27. Ich bete für den Jungen!

    Moslems – Auch Ihr müsst erkennen dass Jahwe der einzige Gott ist! Euer Ende ist nahe!

  28. Mein Beileid!
    Seltsam nur das die „Nie wieder“-Mantra-Gutmenschen die uns seit 40 Jahren gebetsmühlenartig mit Ihrer Gehirnwäsche überziehen plötzlich so still sind!
    Im Übrigen finde ich dieses Thread nicht sehr geeignet für Ironie oder OT.

  29. In den Medien erfahren wir derzeit nur daß es sich um ein Attentat mit terroristischen Hintergrund handelt. „Extremistische Islamisten“ also so etwas wie runde Kreise oder dreieckige Tringuli sind aktiv geworden um auf die Situation im Kaschmir aufmerksam zu machen bzw. Vergeltung zu üben.

    DAS HAT IN KEINSTER WEISE ETWAS MIT DEM MOHAMMEDANISMUS ZU TUN.

    Die gezielte Liquidierung der Juden war reiner Zufall. So zufällig wie München wahrscheinlich ?

    Warum machen sich Journalisten,Redakteure,Programmdirektoren sehenden Auges schuldig ?

  30. Bei der Beschreibung der Tatverdächtigen und ihrer Motive hört es es sich, als ob es Inder waren ( sprachen Hindi und Urdu) und sie sich für die Mißhandlung von Muslimen rächen wollten. Na ja, und die Einwohner von Mumbai waren ja gewarnt. Alles klar. Das rechtfertigt alles.

    Wer hat bei Wikipedia eigentlich die Oberhoheit Texte zu schreiben bzw. nach Gusto zu ändern ? Wer achtet auf Wahrheit und Neutralität ?

    Mir scheint, man kann Wikipedia nur noch benutzen, wenn man einen seltenen Schmetterling aus dem Amazonasbecken sucht…oder die „Biografie“ eines Filmsternchens.

    Auszug aus Wikipedia:

    Tatverdächtige:
    Zunächst hieß es, die Laschkar e-Taiba stünde hinter den Ereignissen, doch stritt diese Organisation eine Beteiligung ab. Nach einer E-Mail bekannte sich bei mehreren indischen Medien eine Gruppe namens Deccan Mujahideen für die Taten verantwortlich. Sie war bislang nicht bekannt.Das britische Nachrichtenmagazin The Independent hat berichtet, dass es sich bei den Angreifern um junge, südasiatische Männer handele, die Hindi oder Urdu sprechen.

    Bereits am 15. September berichtete die indische Zeitung Deccan Herald von einer per Email an indische Medien versandte Anschlagdrohung einer indischen Gruppe namens Indian Mujahideen. Jene Gruppe, die sich zu einer mehrmonatigen Anschlagserie in Delhi, Ahmedabad, Bangalore und Jaipur mit über 130 Toten bekannt hatte. In ihrer Drohung bezog sie sich auf Razzien der Anti-Terror-Einheit Mumbai ATS in Ansarnagar, Mograpada in Andheri, bei denen Moslems misshandelt worden seien und macht diese für einen kommenden Anschlag in Mumbai verantwortlich. Sie würden nur noch auf den richtigen Zeitpunkt zur Ausführung eines Anschlags in Mumbai warten, dessen Einwohner schon mal gewarnt sein sollten

    Nach Polizeiangaben konnte einer der etwa zehn Täter, Azam Amir Kasav, festgenommen werden. Er sei zu Aussagen bereit. Er sei 21 Jahre alt und komme aus Faridkot in Pakistan.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Terroranschl%C3%A4ge_am_26._November_2008_in_Mumbai

    Das britische Nachrichtenmagazin The Independent hat berichtet, dass es sich bei den Angreifern um junge, südasiatische Männer handele, die Hindi oder Urdu sprechen.[6]

    Bereits am 15. September berichtete die indische Zeitung Deccan Herald von einer per Email an indische Medien versandte Anschlagdrohung einer indischen Gruppe namens Indian Mujahideen. Jene Gruppe, die sich zu einer mehrmonatigen Anschlagserie in Delhi, Ahmedabad, Bangalore und Jaipur mit über 130 Toten bekannt hatte. In ihrer Drohung bezog sie sich auf Razzien der Anti-Terror-Einheit Mumbai ATS in Ansarnagar, Mograpada in Andheri, bei denen Moslems misshandelt worden seien und macht diese für einen kommenden Anschlag in Mumbai verantwortlich. Sie würden nur noch auf den richtigen Zeitpunkt zur Ausführung eines Anschlags in Mumbai warten, dessen Einwohner schon mal gewarnt sein sollten.[7]

    Nach Polizeiangaben konnte einer der etwa zehn Täter, Azam Amir Kasav, festgenommen werden. Er sei zu Aussagen bereit. Er sei 21 Jahre alt und komme aus Faridkot in Pakistan.

  31. Es wird zu weltweiten Protesten gegen die menschenverachtenden Massenmorde dieser Anhänger in der gesamten islamischen Welt kommen, mit vielen vielen Lichterketten – isn’t it?

  32. > 36 ……bereits vor mehreren Jahren wurde ein langsamer Wandel zu „PRO ISLAM“ auf Wikipedia bei der Biographie des Muhamed sichtbar.

    TÜNCHE und versuchte Verherrlichung statt Bemühen für sinnvolle Darstellung.

    Das ist dann immer besonders krass zu lesen, wenn einer „hochgelobt“ wird und in den nächsten Absätzen Greuel berichtet werden.

    Auch ein ZIB 2 Moderator stimmte in diese Art Gesang ein als er in Zusammenhang mit den „Terroristen“ in Bombay mehrfach das Wort GUT aussprach. Etwa „GUT organisiert“.

    Wie EXTREM KRANK solches ist wird dann BESONDERS DEUTLICH wenn Berichte zu lesen sind wie diese hier von dem kleinen Jungen.

    Da ich glaube, dass die Jeschuaworte die der Meister im Auftrag des Heiligen sprach zutreffend sind, werden viele Seelen die WIRKUNG der Verkehrung von GUT und BÖSE an der eigenen Seele erleiden …….

  33. #7 Schurke (30. Nov 2008 22:35)
    Bombay – Madrid – London
    Mal schauen wann es hier in Deutschland
    los geht !

    Da fehlt noch was : ENDLICH RICHTIG

    Mal schauen wann es hier in Deutschland ENDLICH RICHTIG losgeht…!

    Weil losgegangen ist es schon lange….

  34. Waise, wieso Waise??
    Wird er nicht Assimiliert oder versklavt?
    Wird er nicht Teil der Umma?
    Ist er jetzt nicht besser dran?
    Ist Islam nicht Friede??
    Ich bin so verwirrt….

    Schuld sind nur WIR!
    Warum? Keine Ahnung, aber wir werden bald zahlreiche Argumente zu lesen bekommen, die uns erklären, was WIR falsch gemacht haben!

  35. @PI
    Ich möchte nochmals anregen, daß PI ein Spendenkonto für die Opfer solcher grausamer Verbrechen einrichtet. Wära natürlich mit Aufwand verbunden. Wäre aber schön, wenn man dem „Mosche“ und ähnlichen Opfern über PI etwas zukommen lassen könnte und damit auch nach außen ein klares Zeichen setzen.

    Das wäre auch ein Zeichen gegen linke und rechte Dumpfbacken, die ja nur zerstören können…

  36. Armes Kind.

    Ich werde beten, daß Mitmenschen dieses unschuldige Gotteskind in sein weiteres Leben liebevoll begleiten.

  37. Gefragt sind jetzt die weltweiten Armeen der Schönredner, die uns wieder in endlosen Chören verkünden, dass derartige Verbrechen „nichts, aber auch gar nichts“ … mit dem Islam zu tun haben, diese bedeute schließlich „Frieden“.
    Selbst in einem Rundschreiben der israelischen Botschaft war das so zu lesen.

Comments are closed.