UigurenSollen in Deutschland Unterschlupf finden: die für ihre Brutalität gefürchteten muslimischen Uiguren aus China arbeiten mit der El Kaida zusammen.

Nachdem der Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung CDU-Politiker Günter Nooke sich am Freitag als erster für die Aufnahme von Guantánamo-Terroristen in Deutschland stark gemacht hat, prescht Außenminister Frank-Walter Steinmeier jetzt nach. Nach Auffassung des SPD-Politikers dürfe der Plan des künftigen US-Präsidenten Barack Obama, das Gefängnis auf Kuba zu schließen, nicht am Problem der Aufnahme der Häftlinge in Drittstaaten scheitern, berichtet die FAZ.

Im November hatten Anwälte von Guantánamo-Häftlingen ein Gespräch mit führenden Beamten des Auswärtigen Amtes über diese Angelegenheit geführt.

Am Sonntag hieß es, es dürfe bei der Aufnahme von Häftlingen keine einschränkenden Festlegungen auf deren Religion und Herkunft geben. Das war auch auf etwa 20 muslimische Uiguren bezogen, die einst aus China nach Pakistan und Afghanistan geflohen waren und nun in Guantánamo gefangen gehalten werden. Die chinesische Führung sieht die Häftlinge als Terroristen an und pflegt gegen Maßnahmen von Drittstaaten zu deren Gunsten zu protestieren.

Nach Ansicht Steinmeiers dürfen Proteste anderer Regierungen aber nicht die Auflösung des Lagers verhindern. Wenn die Umstände der Schließung des Lagers und mögliche Auflagen bei der Freilassung der Häftlinge bekannt seien, sollten nach den Überlegungen Steinmeiers Gespräche mit den Innenministern von Bund und Ländern geführt werden. Im Auswärtigen Amt wurde auch von einem Akt der Solidarität mit Obama gesprochen, diesem zu helfen, seine entsprechenden Ankündigungen im Wahlkampf zu verwirklichen. Das Pentagon hatte vorige Woche bestätigt, dass es Pläne erarbeite, wie das Lager Guantánamo geschlossen werden könne.

Der – im Auswärtigen Amt angesiedelte – Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung, Nooke (CDU), hatte am vergangenen Freitag für die Aufnahme von Uiguren in Deutschland plädiert. Der Parlamentarische Geschäftsführer der Grünen, Beck, begrüßte das Anliegen. Er verwies darauf, dass ein solcher Antrag der Grünen aber im Bundestag an der Koalition und dort am Widerspruch der CDU gescheitert sei. „Es ist Zeit, dass Frau Merkel sich endlich äußert“, schrieb Beck.

Die deutschen Politiker sind emsig dabei dem Rat Brechts zu folgen: Sie suchen (wählen) sich tatsächlich ein neues Volk. Das noch existierende sollte sich schleunigst andere Politiker wählen. Dabei ist es fast egal, welche. Es wird nicht nur ein neues Volk gewählt, sondern gleichzeitig auch ein solides Fundament für den kommenden Bürgerkrieg gebastelt. Na, denn…

» PI v. 26.6.08: Grüne wollen Guantánamo-Häftlingen Asyl geben

image_pdfimage_print

 

132 KOMMENTARE

  1. Was haben wir eigentlich verbrochen, dass man uns immer noch mit solchen Typen beglücken will. Die Mehrzahl der Deutschen will dieses Verbrecherpack nicht und dieses zeigt uns mal wieder an, dass sich unsere Politiker überhaupt nicht um die berechtigten Ängste derer kümmern, die sie gewählt haben und von deren Geld sie leben. Aber ich hab ja vergessen, die größte Gefahr droht uns ja von den Nazihorden, die unsere Straßen unsicher machen.

  2. Steinmeier ist ganz ein Schlauer:

    Er kennt die Probleme, die 2009 auf Deutschland zukommen werden, die Rezession wird heftig sein.

    Wer will also in diesen Zeiten die Regierungsverantwortung übernehmen, soll sich doch der politische Gegner daran verschleissen!

    Bush vererbt auch gerade die Probleme Detroits an Obama, indem er milliardenschwer der Autoindustrie über den Winter hilft.

    Nun können die Sozen nicht einfach sagen, sie träten 2009 gar nicht an.

    Also muss ein schlechtes Wahlergebnis her, ein Projekt 18 (18, ganz schön Autobahn!).

    Und wie bekommt man möglichst wenig Stimmen?

    Genau, man macht abstruse Vorschläge. Und die Uiguren wären im Lande der Klars und Gysis bestimmt willkommen!

    Oder aber der Bevölkerungsaustausch im Brecht-Beckschen Sinne ist bereits derart fortgeschritten, dass es genug MohammedanerInnen mit deutschem Pass gibt, die nun jubelnd SPD wählen!

    SPD = Vaterlandslose Gesellen!

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  3. Wir wollen nicht noch mehr „Intensivtäter“, die uns und die Zukunft unserer Kinder durch ihre Kulturbereicherung bedrohen.

    Herr Gott, das gibt es doch gar nicht!!!

  4. Achgott, ist doch garkein Problem. Dann werden die Terroristen hier halt für die nächsten Jahrzehnte rund um die Uhr von der Polizei überwacht, wir habens ja!

  5. Tickermeldung:

    Die Bürgerinititative PRO Moschee Pulheim hat sich gerade bereit erklärt, die TerroristInnen in den Rotweingürteln von Köln und Düsseldorf im Rahmen der Aktion „Ein Herz für Al-Qaida“ aufzunehmen und auch das Hartz-IV zu übernehmen. Darüber hinaus bürgen Armin Laschet, Jürgen Rüttgers und Volker Beck persönlich dafür,dass die TerroristInnen auch nicht straffällig werden.

  6. Haben die schon Praktikumsplätze im Theater, therapeutische Wohngemeinschaften und Integrationskurse zugesagt bekommen?

  7. Ich glaube …mittlerweile eher daran, das dies sehr wohl gewollt und irgendwie „Fremd-gesteuert“ ist !

    Als wenn das mit dem Guantánamo-Terroristen bereits seit langem geplant wurde !
    Mann züchtete, für den „Europäischen Markt“ Islamstische Hass-Bomber !
    Um sie bis zur Wahl des neuen US-Präsidenten Barack Obama, versenden zu können !
    Und die Eurokratsich Politisch Verpflichteten & Verbeamteten NWO Volksverräter, die sich nichts sehnlicher wie die komplette Destabilisierung der Gesellschaft wünschen und somit Kulturzerstörenten Kolaboralschaden billigend in Kauf nehmen…Bekommen wie auf Knopfdruck, im richtigem Moment…eine erhöhte Dosis …“Prozesseschleuniger“ und schon steht die totale Diktatur des Terrors und der Staatlichen Repressionen gegen das eigene Volk ! Willkommen im Jahr 2008…kurz vor Weihnachten…es lebe die Demokratie !

  8. Danke das Ihr es „bringt“ !!!

    Weil es wichtig ist immer wieder klar zu machen, was ein „vielleicht Kanzler“ Steinmeier sonst noch so auf der Liste hätte.

    Naja das Schäuble jetzt obendrauf noch einen verstärkten „Kampf gegen Rechts-tm“ führen will paßt ins Bild. Soll übrigens nicht bedeuten das ich -sofern da wirklich was passiert ist in Dessau Leipzig etc.- das „Gutheiße“, aber die „HeldenTaten“ der Terroristen von der Antifa Front von diesem Wochenende bleiben ja wie üblich unerwähnt …

    Objektiv wäre dann doch wohl eine entsprechende Berichterstattung über sowohl rinks als lechts ;).
    Aber nicht in dieser Islamo „DDR“ al(l)a(h) Steinmeier-Roth-Özedemir-Edathy-Schäuble usw usw.

    Übrigens irgendwie wäre eine Moorhuhn Special Edition mit denen als …… naja ….vielleicht bemüht ja mal jemand eine Game engine… btw:
    hat Kerner eigentlich schon seine Einladungen an die Verschickt ?? Oder bekommt Murat Kurnaz jetzt seine eigene TV Show beim WDR und kann sich die „Einladen“ ??

    apropos WDR – jemand die „Jahreszusammenfasung“ 2008 gesehen ??

    War der Hammer insbesondere was den 20.09 in Köln angeht selbst die aktuelle Kamera war nicht verlogener.

    Eine journallienschei**e die aus dem Anti Islamisierungstag von pro Köln einen Reichsparteitag gebastelt hat.

    Ich kann nur hoffen das die Dummschwätzer die dort zu Worte kamen in allernächster Zeit Ihre Kulturbreicherungsfreundlichkeit selber zu spüren bekommen.

    ganz aktuell:

    Japans Exporte sind im November um über 25% zurückgegangen und ich muss ja nicht daran erinnern wie stark Deutschland von Export abhängig ist. Dann gibt es eben noch mehr Kulturbereicherer mit noch mehr Zeit….

    Civil war in on the horizon.

    ok dann mal was zur Entspannung:

    http://www.youtube.com/watch?v=72UxPqKlRPY

  9. Unsere Politikerimitationen sind VerräterInnen deutscher Interessen ersten Ranges.

    Dank deren heutiger Verantwortungslosigkeit werden wir alle – sofern nicht längst vertrieben ausgewandert – irgendwann in Zukunft eine äusserst blutige Katastrophe ausbaden müssen.

    Die heutigen Verräter sind dann längst tot oder ausgewandert. Die werden die Zeche nicht zahlen, sich höchstens lautstark beschweren, wenn die schönen Pensionen nicht mehr transferiert werden, Ihren Verräterlohn, 30 Silberlinge.

  10. Das sind doch Spezialisten, die Deutschland immer haben will- nun bekommen wir halt Terrorismusspezialisten, die ihr Wissen gleich im Lande testen können. Prima Deutschland, hol dir alle Terroristen der Welt zu uns. Mal sehen, wann wir hier den Superkosovo haben.

  11. Wer zahlt das ganze? Natürlich alles auf Kosten des Steuerzahlers… Wer füttert dieses Terroristen Dreckspack durch ? Richtig !! Wieder der dumme brave Steuerzahler !Deutschland kann man nicht mehr für voll nehmen !

  12. Das kommt unser chinafeindlichen Bundesregierung doch gelegen. Mit dem Terrorzellenasyl unterstützen wir den Fernost-Dschihad. Wenn sich der Dalai Lama endlich zur Gewalt bekennt, könnte man auch einen Anti-China-Pakt zwischen Tibet und den Uiguren anleiern?

  13. Dabei muß die BKA jetzt schon genug Terroristen auf seine Fahndungsliste haben. Wenn man es genauer bedenkt, gehören die meisten meistgesuchten Personen in Deutschland dieser Gruppe an. Dagegen hat man nur einen 94-jährigen Nazi, der bestimmt schon längst tot ist.

    Aber hier ist die gesamte Liste der Meistgesuchten Personen: mehr als die Hälfte sind Musel-Terroristen und linke Terroristen. Dann Migrantenkriminelle und dann ein 2-3 deutsche Gemeinkriminelle. Solche Guantanamo-Aktionen und die doppelte Staatsbürgerschaft würden noch mehr dazu tun, weil auch ein Mensch mit 2 Pässen kann viel schneller verschwinden, als einer mit nur einem Pass:

    Die Liste der meistgesuchten Kriminellen Deutschlands

    Eigentlich wäre es den Linken vielmehr zu wünschen, dass sie jetzt mit dem Anschlag auf Mannichl auch einen echten Nazi drauf bekommen, weil dieser Aribert Heim wird schon bald über 100 Jahre alt. Das wird langsam peinlich unter 6 linken und 8 Moslem Terroristen…

  14. Und es geht fröhlich weiter in Richtung Multikulti-DDR 2.0:

    http://www.welt.de/politik/article2916199/Schaefer-Guembel-will-Zwangsanleihe-von-Reichen.html

    Konjunkturbelebung
    Schäfer-Gümbel will Zwangsanleihe von Reichen
    (81)
    22. Dezember 2008, 08:41 Uhr

    Um schnell an Geld für die Belebung der Konjunktur zu kommen, hat der hessische SPD-Politiker Thorsten Schäfer-Gümbel vorgeschlagen, Wohlhabende in die Pflicht zu nehmen. Wer ein Vermögen von mehr als 750.000 Euro besitze, solle dem Staat zwangsweise Geld zur Verfügung stellen.

    http://www.welt.de/politik/article2916128/Linke-findet-Muenteferings-Kuschelkurs-prima.html

    Rot-Rot auf Länderebene
    Linke findet Münteferings Kuschelkurs prima

    SPD-Chef Franz Müntefering hat für das Wahljahr 2009 angekündigt, Länderbündnisse mit den Linken unterstützen zu wollen. Den stellvertretenden Fraktionschef der Linken im Bundestag, Bodo Ramelow, freut es. Auch Hessens Spitzenkandidat Thorsten Schäfer-Gümbel lobt Münteferings Vorstoß

  15. #12 Mahner (22. Dez 2008 10:03)

    Warum werden diese Schätze nicht von irgendwelchen Muselstaaten aufgenommen ?
    ================================================
    Weil selbst diese „Staaten“ diese Assis nicht haben wollen für Assis ist Deutschland zuständig.

    #11 bennsenson (22. Dez 2008 10:01)

    Das kommt unser chinafeindlichen Bundesregierung doch gelegen.
    ==============================================
    Sie kennen den Witz zum Thema der Schießereien an der deutsch chinesischen Grenze ??

  16. Die Herren Uiguren können mit ihrem chinesischen
    Know-how der deutschen „Feuerwerksindustrie“ auf die Sprünge helfen. Darauf haben wir lange gewartet 😉

  17. „Der CDU-Politiker Christoph Ahlhaus sagte…“

    Besonders Hamburg will welche:

    AUFLÖSUNG VON TERRORKNAST
    Hamburg erwägt Aufnahme von Guantanamo-Gefangenen

    Überraschende Ankündigung von Hamburgs Innensenator Ahlhaus: Die Hansestadt hat ihre Bereitschaft signalisiert, Häftlinge aus dem US-Gefangenenlager Guantanamo aufzunehmen. Der künftige US-Präsident Obama will den Terrorknast schließen.

    Hamburg – Hamburgs Innensenator hat erklärt, die Aufnahme von Guantanamo-Häftlingen zu prüfen. Der CDU-Politiker Christoph Ahlhaus sagte dem „Hamburger Abendblatt“, in Frage kämen Insassen, die „nachweislich unschuldig“ seien oder nach deutscher Rechtsordnung ihre Strafe abgesessen hätten.

    „Der CDU-Politiker Christoph Ahlhaus sagte…“

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,597852,00.html

    Wunderbar, wenn sie ihre Strafe abgesessen habe, mutieren Muslime zu wunderbaren Staatsbürgern!

    Wir müssen den Spruch umschreiben:

    Wer hat uns verraten?

    Was reimt sich da bei CDU?

  18. Übrigens irgendwie wäre eine Moorhuhn Special Edition mit denen als …… naja ….vielleicht bemüht ja mal jemand eine Game engine… btw:

    ähh ich meine natürlich die ausgesuchten Prachtexemplare oben auf dem Bild – die „INDELLILDENTEN“

  19. Ich bin sicher, dass der Steinmeier ein großes Haus mit Garten und entsprechender Einfriedung hat. So wird er ein Zeichen setzen und das deutsche Kontingent bei sich unterbingen. Da er viel auf Reisen und selten zuhause ist, ist das für ihn selbstverständlich kein Problem.

  20. #17 Nassauer (22. Dez 2008 10:11)

    Einer “hübscher” als der andere – Gibt´s die als Kalender für 2009?

    ================================================
    Die kommen dann auf den halal konformen Pirelli Kalender so ab 2015 ha ha ha

    ja ich weiss der ist gut…. 🙂

  21. Die Aufnahme vom US-Militär als nicht justitiabel und als nicht „akut gefährich“ eingeschätzter Guantanamo-Insassen durch europäische Staaten wird in den US-Medien schon seit Wochen ventiliert.
    Die harten Fälle kommen in ein neues us-amerikanisches Sicherheitsgefägnis. Guantanamo muss von Obama aus politischen Beweggründen geschlossen werden.
    Obama ist den Mob los und die europäischen Regierungen sehen die Abnahme der freigesetzten Islamisten als später von Obama zu berücksichtigende Geste des guten Willens gegenüber der neuen US-Administration.
    Solange noch jemand die einschlägigen Parteien wählt, besteht kein Grund zur Klage über diese Form der „Politik“.

  22. Suuuuper gemacht !!Immer rein hier Missetäter ! DEUTSCHLAND IST OFFEN FÜR ALLE! KOMMT NUR HER,WIR GEBEN EUCH UNTERSCHLUPF !

    Herzlichen Glückwunsch ihr trottel von depate potikern !

  23. #12 Mahner

    Keiner will die haben, nicht einmal Ihre Herkunftsländer!! Aber die gute Politversager Elite, die will diese Verbrecher nach Deutschland holen!!

  24. Es gibt eine psychische Störung die sich „Animal Hoarding“ nennt.
    Betroffene Menschen sammeln Haustiere.
    Da kann schon mal jemand mit 300 Katzen in einer 2 Zimmer Wohnung hausen.
    Diese Wohnungen verdrecken dann völlig. Das seltsame ist, diese Menschen bemerken nicht, dass sie völlig verwahrlosen.

    Von einer ähnlichen Störung müssen unsere politischen Eliten befallen sein.
    Statt Tieren sammeln sie Menschen aus aller Welt.
    Dabei scheint der Sammelwert umso höher, je problematischer das Individuum.
    Anders läßt sich dieser krankhafte Sammelzwang nicht erklären.

    Dass dabei die ganze Gesellschaft droht zu verwahrlosen, scheinen sie, genau wie die „Animal Hoarder“, nicht wahrnehmen zu können.

    Bei solchen Krankheitsbildern hilft nur Einweisung und Zwangstherapie.

  25. Langsam beginne ich zu verstehen. Die Politiker wollen aus Deutschalnd ein Basislager für die Terroristen machen um Deutschland vor künftigen Anschlägen zu schützen.
    Wir brauchen keine Fachkräfte; die vertreiben sie ja ausgesprochen massiv (ca. 160 000 per Anno) aber wir importieren Terrorexperten und Meisterschächter.

  26. Liebe Mitarbeiter des Verfassungsschutzes, BKA, MAD liebe Linke,
    die hier mitlesen!

    Sträuben sich ihnen da nicht die Harre bei diesem vorhaben unserer Volksvertreter?
    Wenn sie an ihre Kinder und Enkelkinder denken?

    Aber wir hier die Leser von PI sind ja die Gefahr für die Bundesreplik Deutschland.
    Wir die nichts gegen andere Rassen, Religionen haben.
    Wir die meist nur Angst um unser Land um alle Mensch die hier leben egal ob Schwatz oder Weiß Rot oder Gelb Jude, Buddhist, uvm, oder Christ den für uns sind alle Menschen sind gleich!
    Ich zum Beispiel haben aber angst das unser Land dem Islam unterworfen wird und unser Kinder nicht mehr in Freiheit leben könne, und unser Enkel die Christlich getauft sind eines Tages auch in Deutschland um ihres Glaubenswillens Verfolgt werden!

    Der Islam ist keine Religion Sonden eine Politische Ideologie!!!
    Und jetzt sollen diese Terroristen in unser Land geholt werden?
    Warum?
    Damit der Untergang noch schneller geht?
    Was bringt uns das?
    lernen diese Leute schnell Deutsch?
    Sind es die Ingenieure Ärzte usw. die wir benötigen da die Deutschen Akademiker das sinkende Schiff verlassen aus angst um ihre Kinder?

    Nein der Deutsche Steuerzahler wird auch diese Terroristen aushalten, so das sie sich bis an Ihr Lebensende im Deutschen Sozialversicherungsnetz Entspannen können.
    Und wie fiele 100000 andre kein Deutsch lernen und andre in Deutschland lebende Muslime Radikalisieren können, und das alles auf Staats kosten!
    Es muss diesen Menschen doch vorkommen als werden sie jetzt für ihren Terrorismus und ihre taten mit einer Lebenslangen Sozial-Rente im Schönen Deutschland belohnt!

    Und er Deutsche Michel bezahlt seinen eigen Mord auf raten!
    Hurra Deutschland!
    Mohammed und Aische Du bist Deutschland!
    Nicht mehr Christine und Christian!

    Ich werde diesem Land (Deutschland) auch wieder den Rücken kehren!

  27. Wer sich schon mal Enthauptungsvideos aus dem Irak oder aus Afghanistan angeschaut hat …weiss ungefähr welche Menschen hier freien Zugang & Zugriff auf unsere Gesellschaft bekommen ! Es dauert nicht mehr lange und die neuesten Videos werden in Deutschland gedreht !
    Schächten von Einheimischen wird dann zum Alltag, nach den Freitagsgebeten !

    Dann, allerdings …ist es zu spät ! Dann haben wir verloren …bis zu dem Moment wo wir wieder reißende Bestien werden !

    Und genau das, soll wohl so kommen … in eine Gesellschaft voller Chaos und Gewalt, von oben inszeniert und gedeckt, lässt sich leichter eine totale Diktatur aufdrücken !

    Der Terror wird auch nicht dann aufhören wenn die EU Diktatur steht, im Gegenteil, die Moslems sind in einer Diktatur das „steuerbare Monster“ !

    Wenn das mal nicht nach hinten losgeht !

    Nun kommt eins zum anderen …die neuesten Gesetze aus der EU, Islamkritikern gegenüber und gleichzeitig eine weitere Verschärfung der Hass&Gewaltsituation !

    Wenn das wirklich alles so geplant wurde …und wer weiss wie weit das zurückreicht …Verhältnis USA EU/Mittelmeerunion …mit baldiger Öffnung der Türkei zum „Haus Europa“ …. Jetzt schnell noch ein paar Terrorprofis einpflanzen und die Verstärkung schon mal „ankündigen“ ! Mit dem was wir an Hass+Gewalt von seiten der Moslems bereits jetzt schon haben …sind die Guantánamo-Terroristen und der Eu-Beitritt „Türkei“…nichts anderes als „Brandbeschleuniger“ !

    Gute Nacht Abendland …machs gut altes Europa …auf Wiedersehen Demokratie !

  28. Kanada zum Beispiel sucht sich die Eliten aus. Also, wer dahin will, muss entweder Ingenieur sein, oder Schreiner, oder Lehrer, oder Krankenschwester, oder.. etwas brauchbares.
    Deutschland sucht sich seine „Eliten“ anderswo aus: aus einem Pool von Terroristen, Jihadisten, Ausbildungs- und Integrationsverweigerer, Ziegenhirten, Sozialhilfeempfänger, Hassprediger.

    Jedem das seine.

  29. Naja, die Aufnahme der Schätze in Drittstaaten sollte doch kein Problem sein, sind sie doch vorher von China nach Pakistan oder Afghanistan geflohen. Also haben diese Länder ihre ehemaligen Flüchtlinge aufzunehmen, die sich da wohl auch wesentlich wohler fühlen werden, als hier in Europa. In Pakistan und Afghanistan fühlen die sich doch so richtig heimisch. Der Kulturschock in Europa dürfte zu weiteren „friedlichen“ Aktivitäten führen.

    Wie kann es sein, daß man sich freiwillig Terroristen ins Land holt? Was steckt dahinter? Soll dadurch vielleicht der „Anti-Terror-Kampf“ noch stärker fokusiert werden, wenn man weiß, man hat noch mehr Terroristen im Land als bisher?

    Ich nehme es unseren Volksvertretern nicht ab, daß sie damit Obamas Wahlversprechen unterstützen wollen. Es war sein Wahlversprechen und nicht das von Deutschland.

  30. Die ersten unserer Nachbarn sind jetzt übrigens wegen der Wirtschaftskrise ihren Job los. Es wird sie freuen, wenn sie nach einem Jahr Arbeitslosengeld SCHLECHTER gestellt sind, als jeder aufgenommene Uigure, weil sie nämlich erst ihre Rücklagen aufbrauchen müssen und dann trotzdem nix bekommen, da PartnerIn ja noch einen Job hat.

    Wer hat uns verraten? Christ-, Sozial- und Freie Demokraten!

  31. Man will sich halt von der besten Seite für seine zukünftigen Koalitionsparnter zeigen. Solche Aussagen erfreuen die SED und die Kotzgrünen.

  32. Wie wäre es denn, Steini und andere Traumtänzer würden einen oder mehrere dieser Schätze in seine bescheidene Hütte aufnehmen?

    Und die Kosten tragen, natürlich…

  33. Deutschland wird sich dann den ganzen Hass der westlichen Welt aufladen, denn wenn es die nächsten 10 Anschläge gibt, wird es wieder heissen: „Die arabischen Attentäter der Al-Quaida, planten ihr Terrorakte in Hamburg, Berlin, Frankfurt, München usw.“ Und warum? Weil Deutschland ja so ein liebes Multikultiland ist, welches dem Michel den Hals zuschnürt, während es Terroristen mit Kusshand begrüßt!

    Das einst so starke Deutschland wird immer mehr zur Lachnummer. Wir ernten schon jetzt oft nur Kopfschütteln in der Welt.

    Gute Nacht Deutschland.

  34. #20 Koltschak
    Einige Hamburger brauchen wahrscheinlich etwas Nachhilfe in Geschichte. Hamburg hat doch schon mal bei der Integration von Al-Qaida-Musels versagt. Aber die Uiguren wird es sicherlich freuen, dass die ehemalige Heimatstadt von Mohammed Atta, Marwan Al-Shehhi und Ziad Samir Jarrah ihnen jetzt Unterschlupf gewähren will.

  35. Die Leute auf dem Foto sind aber nie im Leben Uiguren, allenfalls der zweite von links und die zweie von rechts.

    Der Rest sieht eher aus wie Sudanesen. Wenn die als Uiguren durchgegangen sind, haben die Aufpasser in Guantanamo aber ziemlich geschlampt!

  36. @ PI

    Sollen in Deutschland Unterschlupf finden: die für ihre Brutalität gefürchteten muslimischen Uiguren aus China arbeiten mit der El Kaida zusammen.

    Diese Darstellung ist schlichtweg FALSCH!!
    Richtig ist: Die Uiguren sind aus der VR China geflohen, weil sie vom dortigen Regime wegen ihrer Religion verfolgt wurden. Sie flohen nach Afghanistan, als dort der Krieg gegen AlQaida begann, flohen sie nach Pakistan. Von dort wurden sie an die USA ausgeliefert und nach Guantánamo verbracht. Schon nach kurzer Zeit stellte sich heraus, dass diese Leute UNSCHULDIG sind und KEINE Kontakte zu AlQaida oder anderen Terroristen hatten! Diese Menschen wären schon seit Jahren frei, jedoch wollten sie nicht nach China weil sie dort wegen ihrer Religion eingesperrt würden und andere Länder wurden bisher von der VR China unter Druck gesetzt, diese Menschen nicht aufzunehmen.
    In Frankfurt/Main gibt es eine Uiguren Gemeind, zumeist Geschäftsleute mit untadeligem Ruf. Diese Gemeinde hatte der BRD-Regierung schon vor Jahren angeboten, die in Guantánamo unschuldig einsitzenden in ihrer Gemeinde aufzunehmen. Außerdem stellten sie sicher, dass sie für diese Leuten sofort Arbeitsstellen haben, sodass dies NICHT der Allgemeinheit zur Last fallen!
    Dies hatte die BRD-Regierung bisher, wahrscheinlich auf Druck der VR China abgelehnt.

  37. Sofern China als gleicvhberechtigter Partner des Bündnisses gegen den Terror betrachtet wird, auf dessen Verpflichtung so gerne hingewiesen wird (bezüglich Waffenhandel), warum nicht auch dessen Recht, sprich: Auslieferungsbegehren gegenüber straffälligen Staatsbürgern berücksichtigen?
    Deutschland hat ja auch um Schreiber und Konsorten gerungen. Die Uiguren werden je nach konkreter Anzahl mehrere Dutzend Polizeibeamte binden, da diese an anderer Stelle eingespart werden, entspricht dies einer weiteren Schliessung einer Wache.
    Ich dachte, Investionen seien überwiegend im Bereich Kinderbetreung und Bildung verplant, nicht dafür, ein Guantamo-light zu realisieren…
    Und was passiert, wenn einer der Uiguren jetzt ins versprochene Himmelreich will? Der gerade Weg führt vermutlich als Suicide-Bomber über einen belebten Weihnachtsmarkt…

  38. „Die deutschen Politiker sind emsig dabei dem Rat Brechts zu folgen: Sie suchen (wählen) sich tatsächlich ein neues Volk.“

    Da brauchen wir gar nicht bis Berthold Brecht zurückgehen. Björn Engholms Worte von 1993, als es um den Asyl-Kompromiß ging, sagen das Gleiche aus:

    Engholm: Ich bin lieber ein „Populist“ mit Zustimmung des Volkes als einer ohne. Wer den Versuch, zu hören und aufzunehmen, was dieses Volk denkt, für populistisch und damit für unmoralisch, anpasserisch erklärt, der hat schon eine sehr elitäre Denkungsart. Wer sagt, das Volk irrt, der muß, wenn es ihm nicht gelingt, die Menschen von ihrem Irrtum überzeugen, sich die notwendige Schlußfrage stellen: Wie schaffe ich mir ein neues Volk?

  39. Bin einverstanden, wenn Nooke diese netten Kulturbereicherer in seinem Haus aufnimmt, nebst aller Kosten.

  40. #45 holländer

    >Schon nach kurzer Zeit stellte sich heraus, dass diese Leute UNSCHULDIG sind und KEINE Kontakte zu AlQaida oder anderen Terroristen hatten!<

    Können Sie uns mal eine seriöse Quelle nennen, die das bestätigt!

    Die sind m.E. genau so „unschuldig“ wie der „geistesgestörte“ Herr Murat Kurnaz, der in Afghanistan ja „nur den Koran studieren wollte!“

    Im übrigen sollten die Befürworter dieser Aktion doch bitte die „Patenschaft“ für diese Typen übernehmen, damit sie nicht der Allgemeinheit (Alimentierung und Kosten für erhöhten Sicherheitsaufwand) zur Last fallen.

    Da reicht eine unverbindliche Zusage der Uiguren-Gemeinde in Frankfurt nicht!

  41. …für die Aufnahme von Uiguren in Deutschland plädiert.

    Können wir nicht tauschen? Die Iraker z. B. bekommen ihre muslimischen Brüder aus Guantánamo und wir nehmen dafür verfolgte Christen auf oder zahlen die Saudis dafür nix an unsere kriminellen „Politiker“?

  42. # 48 Inga

    >Sie sind Muslime.
    Die muslimischen Länder sollen sie aufnehmen.<

    Genau, das ist der springende Punkt. Die sind Muslime und gehören als solche der Umma an. Sollen doch die reichen Ölstaaten sich um die „unschuldigen Opfer der imperialistischen US-Politik“ kümmern.

    Die halten sich ja sonst immer bei irgendwelchen Hilfsaktionen für „bedürftige Muslime“ auf der Welt (Indonesien, Pakistan, Türkei, Palästina etc) zurück.

    Was haben wir, die Länder der „Kuffar“ damit zu tun?!

  43. Auch Steinmeier will Guantánamo-Terroristen

    Kein Problem!
    Da macht er einen kleinen Anbau in seinem Garten und setzt die dort hinein.
    Stellt sich raus dass das Fundamentalisten sind muss er sie auf eigenen Kosten überwachen lassen.
    Wenn ich eine Person aus Afrika oder Südamerika … einlade muss ich auch das Risiko dafür übernehmen.
    Vorher spielt das Einwohnermeldeamt nicht mit.

  44. @ 20 Koltschak

    Wer hat uns verraten? Dieses Mal waren es Christdemokraten! Klingt doch passabel, oder?

  45. …ah, Ihr habt´s langsam auch kapiert. Die Araber als Mohamedaner-Zentrale haben noch nie was gespendet wenn es ihren schwarzen Glaubensbrüdern so richtig dreckig ging. Gleiches gilt auch für ihre asiatischen Glaubensbrüder.

    Also Mr. President, listen:
    Carry them whereever you like. But don´t dare to deliver this toxic waste ever to Germany!

    Wir Deutschen sollten langsam lernen nicht immer in´s eigene Bett zu schei$$en.

  46. Nach Ansicht Steinmeiers dürfen Proteste anderer Regierungen aber nicht die Auflösung des Lagers verhindern.

    Sehr seltsam, wie der Dalai Lama zu Besuch kam, hatte keiner unserer Politiker für den Mann Zeit. Damals wurde sehr wohl nach der Pfeife Chinas getanzt.

  47. 48 inga (22. Dez 2008 12:01)

    Sie sind Muslime.
    Die muslimischen Länder sollen sie aufnehmen.

    na, dann passts doch , wenn sie hierherkommen, denn wir sind dank der bekannten Bevölkerungsentwicklungs-faktoren auf dem „besten“ Weg, ein solches Land zu werden….

    *ironie aus*

    nein, ich denke auch, daß muslimische Länder da sicher geeigneter wären.
    nicht zuletzt dadurch, daß diesen Herrschaften ihre Religion ja offenbar SO wichtig ist, daß sie aus china in MOSLEMländer geflohen sind.

    und wenn sie wie weiter oben beschireben WIRKLICH UNSCHULDIG sein SOLLTEN, warum hat die USA sie dann nicht einfach selbst schon längst aus GT-MO rausverlegt/in die USA selbsgeholt, unter besseren bedingungen. sondern behält sie weiter offenbar unter verschluß?

  48. Ich bezweifle, dass die SPD bei der kommenden Bundestagswahl die 5Prozent-Hürde schafft. Sollen sie doch untergehen!

  49. #9 Moggy73 (22. Dez 2008 12:40)

    48 inga (22. Dez 2008 12:01)

    Sie sind Muslime.
    Die muslimischen Länder sollen sie aufnehmen.

    Richtig! Sie sollen alle nach Saudi Arabien, nach Pakistan, in die Türkei, nach Somalien…

  50. Ähm, dumme Frage….warum werden die nicht einfach in ihre Herkunftsländer geschickt???

    Gebt bei der nächsten Wahl Pro-xyz Eure Stimme!!!

  51. @Nach Auffassung des SPD-Politikers dürfe der Plan des künftigen US-Präsidenten Barack Obama, das Gefängnis auf Kuba zu schließen, nicht am Problem der Aufnahme der Häftlinge in Drittstaaten scheitern(…)

    Recht so Steinmeier !
    Nimm Sie zu Deinen Lasten bei Dir persönlich zu Hause auf und unterschreibe eine Bürgschaft. Den Türken Kurnaz habt Ihr doch auch prima unterbekommen. Die nächtn bitte auf Eure eigenen Kosten in Euren eigenen vier Wänden !

    Alternative: In den Heimatländern absetzen oder in die USA verbringen.

  52. # 62 hollaender

    Das ist doch eine Wischi-Waschi Erklärung von Amnesty Intl. Was hatte diese Leute in Afghanistan bzw. Pakistan zu suchen? Alles Männer im waffenfähigen Alter! Wo sind die Frauen, wo sind die Kinder?

    Ich hab´s ja bereits oben schon mal erwähnt: die waren in Pakistan und Afghanistan um den „Koran zu studieren“. Aber garantiert in irgendwelchen Terrorcamps oder „Koranschulen“ der Taliban oder Al Quaida!

    Bezeichnend dazu diese Erklärung:

    Laut Angaben der USA haben sie sich an fast 100 Staaten gewandt, an einige mehrmals. Die derzeit einzige Möglichkeit, die unbefristete Inhaftierung der Uiguren zu beenden, ist, sie in die USA ausreisen zu lassen. Die US-Regierung weigert sich jedoch, diese Möglichkeit umzusetzen und hat beim US-Bundesberufungsgericht für den Bezirk DC Rechtsmittel eingelegt, um die Entscheidung von Richter Urbina aufheben zu lassen. Die USA wollen so die Erlaubnis erwirken, die Gefangenen so lange in Guantánamo festzuhalten, bis sich die seit Jahren angestrebte Drittstaatenlösung ergibt.

    Aha, die USA haben sich also an 100 Staaten gewandt, an einige mehrmals und keiner dieser Staaten will die „unschuldig Verfolgten“ aufnehmen.

    Auch die USA nicht – aus Sicherheitsgründen! Also auch der neue Heilsbringer, Obama, will diese „unschuldigen Personen“ nicht einreisen lassen!

    Aber wir Deutschen sind dafür gut, den Abschaum der Welt bei uns aufzunehmen, wenn es nach dem Willen unserer verlogenen Politiker-Kaste geht.

    Ich hab´s schon mal gesagt, die Herren wollten ja – da sie in China „aus religiösen Gründen verfolgt“ wurden – in ein islamisches Land ausreisen.

    Dann soll sich doch bitte die Umma – die Gemeinschaft der Gläubigen – um diese armen Unschuldsopfer kümmern! Denn da gehören sie auch hin!

    Die werden jedoch den Teufel tun und sich Terroristen ins Land holen – außer vielleicht der Iran, der sie dann als willige Werkzeuge benutzen kann.

    What the fuck haben wir, die Deutschen damit zu tun?!

  53. Sehr konsequent von Steinmeier ,nachdem die Terroristen dieser Art hier schon genügend vorhanden sind aber lieber im Ausland bomben.

    Wer weiss wenn sie zB. in Belgien ausgehalten werden ob sie nicht dann auf die Idee kommen in Deutschland zu bomben? Nein ,dann lieber hier wohnen und woanders bomben.

    Trägt Steinmeier auch die Verantwortung wenn diese Islamisten hier Züge in die Luft sprengen?

    Wie wäre es mit der Einführung eines Soldiaritätszuschlages Zwo für alle Islamisten nach dem Motto : Yes , we cän …uns auch selber vernichten….
    oder zahlen wir den schon ?

    Immerhin werden hier wieder neue Jobs im Übersetzer und verdeckter Ermittler Bereich geschaffen.

  54. Nooke ist ein recht seltener Name

    In Berlin gibt es nur 4 Telefonbucheinträge zum Namen Nooke:
    http://www.verwandt.de/karten/absolut/nooke.html

    In der Hamster-Liste (MA_Stasi.txt = Liste von 100.000 hauptamtlichen Stasi-Mitarbeitern) findet man allerdings gleich 2 Einträge mit diesem seltenen Namen:

    240555529781;15;30;00;;NOOKE, EDITH:;;;17013,35
    24.05.1955 – Stasi Berlin – Operativ-Technischer Sektor

    210748430203;15;02;00;;NOOKE, THOMAS:;;;25920,00
    21.07.1948 – Stasi Berlin – Spionageabwehr

    Nooke soll einer der bekanntesten und führenden DDR Bürgerrechtler sowie einer der Hauptakteure der DDR-Opposition gewesen sein und war gleichzeitig wissenschaftlicher Mitarbeiter und Fachgebietsleiter an der Arbeitshygieneinspektion im Bezirk Cottbus.
    Es gab viele Oppositionelle, aber der seltene Name Nooke ist in dieser Szene völlig unbekannt – an den Worten und Taten erkennt man sie.

    Richtige Oppositionelle saßen oft jahrelang im DDR-Stasi-KZ oder hatten einen „Selbstmord“, nachdem sie von IMs verraten wurden – die durften nicht in die BRD reisen wie Erika und waren auch nicht Fachgebietsleiter wie Nooke, die durften als Ingenieur bestenfalls den Hof kehren.

    1987 Nooke Anschluss an kirchliche Oppositionsgruppe (ca. 40% Stasi-Uboote)

    1989 Nooke Mitbegründer und Vorstand des Demokratischen Aufbruchs (DA).
    (ca. 80% Stasi-Uboote – Schnur usw.)

    Merkel begann beim neu gegründeten Demokratischen Aufbruch (DA) zu arbeiten, zunächst im Dezember 1989 unentgeltlich als provisorische EDV-Administratorin, ab Februar 1990 dann hauptberuflich als Sachbearbeiterin in der persönlichen Arbeitsumgebung des Vorsitzenden Wolfgang Schnur in der Ost-Berliner Geschäftsstelle. Später entwarf sie Flugblätter und rückte schließlich in die Position einer Quasi-Pressesprecherin auf.

    Wollte die CDU nicht mal Demokratische Hygiene betreiben und ihr Personal überprüfen?

  55. Unfassbar…

    Soviel Blödheit darf doch gar nicht wahr sein?!?

    Wahrscheinlich holt man sich diese Figuren ins Land, um dann dem dusseligen Volk erzählen zu können: „Wir haben erhöhte Terrorgefahr, wir müssen jetzt den Überwachungsstaat zu eurem Vorteil optimieren…“

    Das Problem ist: Egal was für eionen Schwachsinn diese Polit-Hirnies – quer durch alle Parteien – so verzapfen, sie werden wieder gewählt werden!

    Was wollen wir denn mit fanatischen Uiguren, die in Afghanistan von den Amerikanern beim Jihad geschnappt wurden?

    Man will unsere Zivilisation weg haben. – Anders kann ich mir den kollektiven Nonsens unserer Führungsklasse nicht erklären.

  56. Die muslimsch-chinesische Uiguren-Guantánamo-Terroristen haben keine Schlitzaugen (oben im Bild),…

  57. #18 Dietrich von Bern

    Das ist doch eine Wischi-Waschi Erklärung von Amnesty Intl. Was hatte diese Leute in Afghanistan bzw. Pakistan zu suchen?

    Das habe ich doch schon geschrieben!

    <blockquoteAlles Männer im waffenfähigen Alter! Wo sind die Frauen, wo sind die Kinder?
    Die Frauen und Kinder lebten mit im Dorf und wurden natürlich nicht verhaftet!

    Ich hab´s ja bereits oben schon mal erwähnt: die waren in Pakistan und Afghanistan um den “Koran zu studieren”. Aber garantiert in irgendwelchen Terrorcamps oder “Koranschulen” der Taliban oder Al Quaida!

    Legen Sie sich ruhig Ihre wahrheit so zurecht wie Sie es brauchen.
    Ich hatte noch weitere Quellen in USA gepostet, die wurden aber gelöscht. Was aber kein Problem ist, wie es aussieht sind eh nur Vorurteile und Vorverurteilungen gefragt.
    Dennoch, ist der von PI gepostete Text: „die für ihre Brutalität gefürchteten muslimischen Uiguren aus China arbeiten mit der El Kaida zusammen,“ unrichtig.

  58. Das den Politikern vollkommen Schnurz ist was das Volk will ist mir schon seit Jahren klar.Wenn ich mir anschaue was heutzutage von der sogenannten Führungsriege entschieden u beschlossen wird frage ich mich warum sie immer wieder gewählt werden und vorallem WER wählt sie. Das Problem ist das es keine wirkliche Altanative gab..BIS Jetzt!! Wo sind sie alle die gebrüllt haben „Wir sind das Volk“?? Es wird Zeit das wir endlich wieder die wahren Volksvertreter wählen die uns diese peinlichen und gefährlichen Schnapsideen ersparen! AMEN!

  59. Habe ich gerade in den Nachrichten gehört. Das auswärtige Amt „denkt darüber nach“, Guantanamohäftlinge nach Deutschland zu bringen, aber erst seien die Herkunftsländer gefragt und die USA könnten auch welche aufnehmen. Damit wird den Herkunftsländern signalisiert, dass sie ihre eigenen Leute, die sie selbst nicht haben wollen, dass Deutschland diese vertrauenerweckenden Herren aufnimmt. Schon seit Jahrzehnten schreien diese geisteskranken Typen zwei Mal hier, wenn es darum geht, Verbrecher und Terroristen den Weg in die deutschen Sozialsysteme zu ebnen und die qualifizierten, fleißigen, anständigen Leute wandern ab, wenn sie können. Mir wird schlecht, wenn ich an Deutschland denke.

  60. da fehlt noch ein Halbsatz. Soll heißen: Damti wird den Herkunftsländern, die ihre eigenen Leute nicht haben wollen, signalisiert, dass sie sie auch nicht aufnehmen müssen, da ja Deutschland usw….

  61. Es ist doch ganz einfach, man darf diese Parteien nicht mehr wählen. Für mich sind das zu allererst einmal die: SPD,SED und Grüne. Wer nicht konservativ Rechts wählen mag, kann z.B. die FDP stärken, von dieser Partei habe ich in dieser Hinsicht jedenfalls, noch nicht so viel „Blödsinn“ gehört. Außerdem gefallen mir, dass vereinfachte Steuersystem und die Förderung der arbeitenden Bevölkerung. Jeder von uns muss „Wahlkämpfer“ werden, in jeder kleinen Gesprächsrunde, jede Gelegenheit muss wahrgenommen werden, sonst geht das diesmal schief, davon bin ich fest überzeugt. Wer sich für den Erhalt unseres Landes als Nation(Ablehnung EU Vertrag) und den Erhalt unserer Kultur(gegen die Islamisierung Deutschlands) einsetzen will, muss jetzt aktiv werden. Versorgt Euch mir unumstößlichen Argumenten, davon gibt es in ausreichender Menge, auch hier in diesem Forum und helft mit Deutschland in seiner abendländischen Kultur zu erhalten. Was aus den Christlich geprägten Völkern um das Mittelmeer, nach der blutigen Eroberung durch die Muslime ab dem 7..Jahrhundert n.Ch. geworden ist, zeigen uns die Beispiele: Osmanisches Reich/heute Türkei, Saudi-Arabien, Syrien, Sudan, Libanon, Jordanien, Ägypten, Libyen, Tunesien und Marokko, sehr genau auf. Wer nicht will, dass sich Deutschland/Europa, nach der Islamisierung, wieder dem Mittelalter annähert, denn das genau wird passieren, da wir z.B. keine Ölquellen/Geldquellen besitzen, sollte die demokratischen Mittel, der Abwahl unfähiger Politiker und deren Parteien, ohne Rücksicht anwenden. Tut euch zusammen, sucht Gleichgesinnte, Mitstreiter und Sympathisanten, macht euch stark und baut ein Gegengewicht gegen die „Volksaustauscher“
    „Volkszerstörer“ und „Antideutschen“ auf, denn es wird immer enger. Auf geht’s, hopp hopp, jetzt müssen wir etwas tun, bevor es zu spät ist, denn das Zeitfenster beginnt sich zu schließen.

  62. Nun aber mal ehrlich,
    wer kann denn etwas dagegenhaben wenn(noch) unsere Gesellschaft mit solchen SCHÄTZEN BEREICHERT wird.

  63. # 73 hollaender

    Hier geht´s nicht um irgendwelche Vorverurteilungen oder böswillige Unterstellungen. Das liegt mir vollkommen fern.

    Wir haben ein im Grundgesetz verankertes Asylrecht (was leider allzu oft missbraucht wird). Wenn es sich also bei dem in Guantanamo einsitzenden Personenkreis um religiös oder politische Verfolgte handelt, können die Asyl beantragen.

    Was ich jedoch nicht einsehe, ist, dass wir ohne Not Personen aufnehmen, die unter Terrorismusverdacht stehen! Wir haben eh´schon genug gewaltaffine Muslime im Land (lt. Bericht des BMI 6% aller Muslime, also rd. 180.000!!!)

    Nicht ohne Grund waren die Bemühungen der USA bisher vergeblich, diesen Problemkreis in ein sog. Drittland ausreisen zu lassen.

    Und um es nochmals auf den Punkt zu bringen: Bei den in Guantanamo einsitzenden Personen handelt es sich ausschließlich um Muslime, die der Umma angehören. Soll sich also die Umma auch um ein muslimisches Land bemühen, in das die „unschuldig einsitzenden“ Muslime einreisen können.

    Wir, die Deutschen, haben damit nichts, aber auch gar nichts am Hut!

  64. Jeder redet hier von „Terroristen“!

    Woher wollt ihr wissen, dass es sich um Terroristen handelt?

    Ich bin froh, dass dieser elende Schandfleck des Westens, Guantanamo Bay, aufgelöst wird.
    Ein Gefängnis, wo Leute ohne Anklage und Möglichkeit der Verteidigung festgehalten werden ist ein Unding für jeden aufrechten Demokraten!

  65. …alle sofort in eine Deutsche Uniform pressen, nach Afghanistan fliegen und dort
    unbewaffnet auf Patroullie schicken in einem
    VW-Bus Cabrio…

    Das gibt bombige Stimmung. Bei Bedarf Prozedur solange wiederholen bis der Vorrat an Material aus der Karibik zur Neige geht.

  66. Die rot-rot-grünen Linken hatten schon immer einen Faible für Terroristen und Gewalttäter, sofern sie nicht aus der rechten Ecke kommen.

    Also ist es nur logisch, dass das ganze linke Pack von V. Beck bis Steinmeier diese gewalttätigen Typen unbedingt nach Deutschland holen will.

    Der Abschaum der Welt – gerade gut genug für Deutschland.

  67. # 80 arjuna

    Klar, alle die in Guantanamo einsitzen, sind völlig unschuldig. Einfach Opfer des „USA Imprialismus unter Präsident Bush“.

    Und bei den „armen, unschuldigen“ Uiguren handelt es sich um Angehörige der Heils-Armee!

  68. Der Einschätzung, Uighuren seien friedliche Geschäftsleute in Frankfurt kann ich überhaupt nicht zustimmen.
    Oder nur in dem Sinne: „Islam ist Frieden“ Trademark Punkt
    Jeder weiß, daß es an der Westgrenze Chinas in Xinjiang-Uighur seit Jahren brodelt.
    Im Laufe dieses Jahres kam es zu mehreren Anschlägen auf chinesische Einrichtungen.
    Obama ist ein ganz gerissener. Der entledigt sich voll gutmenschlich des Guantanamo Problems, aber die USA müssen es nicht ausbaden. Er schickt die Jungs einfach nach Europa, wo sie den Kontinent weiter destabilisieren können. An einem starken eigenständigen, womöglich mit Russland kooperierenden Europa ist den USA ja nun wirklich nicht gelegen.
    Und darum möchten sie auch so gerne, daß die Türkei in dei EU gelangt. Daß Europa damit am Ende wäre wissen sie selber.
    Und das ist ja auch das Ziel.

  69. Der Einschätzung, Uighuren seien friedliche Geschäftsleute in Frankfurt kann ich überhaupt nicht zustimmen.
    Oder nur in dem Sinne: „Islam ist Frieden“ Trademark Punkt
    Jeder weiß, daß es an der Westgrenze Chinas in Xinjiang-Uighur seit Jahren brodelt.
    Im Laufe dieses Jahres kam es zu mehreren Anschlägen auf chinesische Einrichtungen.
    Obama ist ein ganz gerissener. Der entledigt sich voll gutmenschlich des Guantanamo Problems, aber die USA müssen es nicht ausbaden. Er schickt die Jungs einfach nach Europa, wo sie den Kontinent weiter destabilisieren können. An einem starken eigenständigen, womöglich mit Russland kooperierenden Europa ist den USA ja nun wirklich nicht gelegen.
    Und darum möchten sie auch so gerne, daß die Türkei in die EU gelangt. Daß Europa damit am Ende wäre wissen sie selber.
    Und das ist ja auch das Ziel.

  70. Na endlich! Ein Konjunktur-Programm! Ein Programm zum Konsum! Hartz4 bis ans Lebensende muß erst verbraten werden! Vielleicht mit einer Starthilfe im mehrstelligen Bereich? Wäre ja möglich! Aber nur die paar Guantanmos? Haben nicht auch die Israelis noch mehrere hundert in Gewahrsam? Und wie stehts mit den Unliebsamen in anderen Ländern? Brauchen wir die nicht? Denn die konsumieren und brauchen Starthilfen, wie Wohnung, Möbel, Autos. Endlich kommt der Markt in Schwung! Peer Steinbrück wird es freuen! Die Marktbelebung kommt gerade recht!

  71. @50 Inga

    Muslime helfen Muslimen nicht! Die halten sich fein raus. Das erledigt der Westen; das erledigen Christen (Ungläubige). Die sind blöd genug, sich ungefragt einzumischen und sich die ins Land zu holen, die sonst keiner will!

  72. # 90 Schweinegulasch

    Natürlich ist die Einschätzung von # hollaender,
    die Uiguren seien „friedliche Leute“ Quatsch, die sind vor allen Dingen Muslime und fühlen sich der Umma angehörig – und dann kommt lange gar nichts.

    Wie sich richtig bemerken, brodelt es schon seit Jahren an Chinas Westgrenze. Immer wieder werden Anschläge von militanten Muslimgruppierungen verübt. Ich erinnere in diesem Zusammenhang auch an die verheerenden Anschläge kurz vor den Olympischen Spielen.

    Deswegen hat China auch ein vitales Interesse daran, dieser in Guantanamo einsitzenden Uiguren habhaft zu werden. Weil man sich von diesen wertvolle Informationen über die Strukturen des Terrorismus an der Westgrenze Chinas erhofft.

    Was ihre Einschätzung der gewollten De-Stabilisierung Europas durch die Amerikaner anbelangt, kann ich Ihnen nur zustimmen.

    Die politische Elite in den USA haben Europa schon seit langer Zeit (aufgrund der sozialistischen und islamistischen Entwicklung) abgeschrieben und ihr Hauptaugenmerk auf die aufstrebenden Märkte in Asien, insbesondere China und Indien, gerichtet. Das habe ich zu meinem Leidwesen anlässlich div. Vortrage an der Georgetown Universität (Washington D.C,), an der UCLA (L.A.) und Berkeley (SFO), erfahren müssen.

    Auch Helmut Schmidt, warnte bereits 2006 in der Zeit: „Bitte keinen Größenwahn!“

    Eine seiner Kernsätze lautete:

    Tatsächlich aber wäre der Beitritt der Türkei (er kann nach allen bisherigen Erfahrungen frühestens im Jahre 2015 erfolgen) die Verwirklichung eines strategischen Zieles – nicht der EU, sondern der USA. Washington hat seit über vierzig Jahren kontinuierlich darauf gedrungen.

    Amerika wird seine Hegemonie ausbauen, dank einer schwachen EU!

    Die Bindung der Türkei an die Vorläufer der EU war »ein Produkt des Kalten Krieges« (so zu Recht Verheugen). Amerika hat aus militärischen Gründen gegenüber der Sowjetunion auf den Beitritt der Türkei zur EWG gedrängt. Heute spielt die Frontstellung gegenüber Russland kaum eine Rolle. Vielmehr erwartet man in Washington, mit Hilfe der Nato die amerikanische Hegemonie über eine nochmals erweiterte und deshalb weitgehend handlungsunfähige Europäische Union zu stabilisieren und die amerikanische Position im Mittleren Osten auszubauen (und damit dem verbündeten Israel zu helfen). Jede Erweiterung der EU zu einem immer heterogener werdenden Gebilde hat schon seit dem Ende des Kalten Krieges zugleich dem Interesse der amerikanischen Hegemonie gedient.

    Ganzer Artikel – sehr interessant und lesenswert!!

    http://www.zeit.de/2004/49/T_9frkei-Beitritt?page=1

  73. LOL…gestern hab ich noch drüber nachgedacht, was wohl wäre, wenn man Guantanamo tatsächlich schließen würde. Und ich hab mir die Antwort wirklich schon denken können.
    War ja klar – wer muss wieder mal am Lautesten schreien: der deutsche Hobbybüßer!

    Immer her mit den Parasiten. Wir haben ja noch nicht genug. Die Häftlinge sollen nach Berlin kommen. Prima, Neukölln und Rütli reichen noch nicht.

    Es ist wirklich nicht mehr auszuhalten.

  74. ich kann den eindruck nicht loswerden, dass das alles gewollt ist, dass das alles auf bürgerkrieg hinsteuert. und dass dann als retter in der not die eu eine europaweite diktatur errichtet, dass uns hören und sehen vergeht.

    mfg

  75. …Steini und seine Guantanamo – Konfirmanden . Der ist nicht besser als Beck mit seinen „!moderaten Taliban“.
    Wenn es dann auf Grund der Guantanamo-Schätzchen hier knallen sollte, mit Toten, erwartet uns von Steini DAS :
    "Nichts deutet darauf hin, dass die Opfer ermordet worden sind. Sie sind vielmehr an den Strapazen, als Folge kultureller Bereicherung, gestorben.

    Berlin spricht von kollektiven Herzinfarkten...

    …hab das Gefühl, dass das schon wieder der übliche Anfang einer vielversprechenden Einseiftour von uns ist.

  76. Damit wir endlich wissen, um welche „Schätze“ es sich bei diesen Uiguren handelt, hier ein kleiner Auszug aus einem Artikel vom 7.10.2008:

    The Uighurs were first shipped to Guantanamo from Afghanistan after their capture by U.S. troops at a weapons training camp. The military accused the group of being members of the East Turkistan Islamic Movement and said the camp in Afghanistan’s Tora Bora mountains was run by the Taliban. But the Uighurs denied being members of the group and receiving support from the Taliban.

    Für all die Jenigen, die des Englischen nicht mächtig sind:

    Die Uiguren wuden nach Guantanmo verbracht, nachdem sie in einem Waffen-Ausbildungslager der Terroristen im Grenzbereich Afghanistan/Pakistan (Tora Bora Berge) gefangen genommen wurden. Hierbei handelte es sich um ein Camp, das von den Taliban geführt wurde.

    Die US-Streitkräfte beschuldigen die Festgenommenen der Terrorgruppe „Islamische Bewegung Ost Turkistans“ an zu gehören, aber die Festgenommenen bestreiten das.

    Klar, wie ich schon vorher vermutete, waren die „armen, unschuldigen“ Uiguren in diesem Waffen-Ausbildungslager der Taliban nur, um den „Koran zu studieren“!

    Guckst Du hier:

    http://www.mcclatchydc.com/244/story/53595.html

  77. Man kann Frankieboy Steinmeier nur warnen, sich dieser Forderung anzuschließen. Bedeutet dies doch ein Affront gegen die Herkunftsländer der Gefangenen.
    Ansonsten kann man sich nur an den Kopf greifen über die neuste Dummheit des Gutmenschentums.

  78. Nachtrag:

    Da es sich bei den Uiguren um Angehörige eines Turk-Volkes handelt, müsste doch unser Großer Lidiri in Ankara darauf erpicht sein, seine „armen, unschuldigen“ Verwandten in der großartigen Türkei aufzunehmen!

  79. Ich finde hier wird wieder billiger beschämender Populismus getrieben, auf Kosten von unschuldig inhaftierten Uiguren.
    Die USA würden niemals Uiguren aus der Haft entlassen, wenn sie eine Terrorgefahr für sie oder andere Staaten bestehen würde.
    Die meisten Uiguren sind dank eines fragwürdigen Kopfgeldes nach dem 11. September in amerikanische Haft gekommen.
    Deutschland fusst auf dem Grundgesetz, der die Untastbarkeit der Menschenwürde vorsieht und diese gilt nicht nur für Christenmenschen!
    Aus dem Grunde bin ich für Asyl bei den uiguren.
    Die Uiguren haben auch niemals außerhalb von China Anschläge verübt, sondern sich gegen den chinesischen Aggressor zur Wehr gesetzt, der ihre Heimat besetzt hält.
    Würden wir auch nicht für die Freiheit unseres Volkes kämpfen?

  80. Bitte PI , sag mir dass das ein Scherz ist. Nein,ist es natürlich nicht. Aber kein Thema : Wir brauchen noch ein paar Terroristen. Herr Klar kann ja Nachhilfe geben.

  81. wir sind hier doch auf u.a. pro-amerikanischen seiten, oder ?
    nur sollte man unseren freunden über dem
    atlantik ruhig mal sagen, dass wir absolut
    keinen bedarf an solchen elementen haben.
    ich für meine person werde den herren nooke
    und steinmeier eine liebe mail senden – ich
    muss mir einfach luft zu einem, wieder einmal
    naiven deutschen beitrag zur rettung aller
    unterdrückten in der welt machen.

  82. Ich wüsste Abhilfe, wie man die Schließung Guantanmos ohne die Aufnahme gewaltbereiter Antidemokraten, -christen, -juden, -menschen in Dhimmi-Länder bewerkstelligen könnte:

    An die Wand stellen und erschießen – schnell, effektiv und kostet kaum was!

  83. @ #104 datterich (22. Dez 2008 17:38)

    wir sind hier doch auf u.a. pro-amerikanischen seiten, oder ?
    nur sollte man unseren freunden über dem
    atlantik ruhig mal sagen, dass wir absolut
    keinen bedarf an solchen elementen haben.
    ich für meine person werde den herren nooke
    und steinmeier eine liebe mail senden – ich
    muss mir einfach luft zu einem, wieder einmal
    naiven deutschen beitrag zur rettung aller
    unterdrückten in der welt machen.

    Wir sollten den Amis auch einfach sagen, dass hier, aufgrund struktureller Dummheit, durch Übernahme von weiteren Musel-Terroristen, die Zukunft des World Tradecenter 2.0 schon (sozusagen) so gut wie gebongt ist.
    vermutlich werden wir dann wirklich keine Terroristen von ihnen bekommen. *freu*

  84. RomanK (22. Dez 2008 17:34)
    Deutschland fusst auf dem Grundgesetz, der die Untastbarkeit der Menschenwürde vorsieht und diese gilt nicht nur für Christenmenschen!

    Der Geltungsbereich des Grundgesetzes beschränkt sich auf das Gebiet der Bundesrepublik und hat Geltung für das deutsche Volk.
    Den Anspruch des Grundgesetzes auf den ganzen Planeten ausdehnen zu wollen, kann man nur arrogant nennen.
    Die meisten Menschen wären wohl schwer beleidigt.
    Niemand will am deutschen Wesen genesen.

  85. # 102 RomanK

    > Die Uiguren haben auch niemals außerhalb von China Anschläge verübt, sondern sich gegen den chinesischen Aggressor zur Wehr gesetzt, der ihre Heimat besetzt hält. >

    Zuviel „Schwarzer Afghane“ geraucht?!

    Daher wiederhole ich´s nochmals für die, die ganz schwer von Begriff sind.

    Dies Leute wurden in einem Waffenausbildungslager der Taliban in den Tora Bora Bergen (Grenzbereich Afghanistan/Pakistan von der US-Armee gefangen genommen.

    Die wurden nicht aufgrund irgendwelcher (bezahlten) Aussagen (Kopfgeld) irgendwelcher obskuren Zuträger festgesetzt! Guckst Du meinen Kommentar # 99!

    Dann erklär´uns jezt mal, was diese Leute in einem Terrorcamp der Taliban zu suchen hatten.

    Und das mit dem Gesülze: „Deutschland fusst auf dem Grundgesetz, der die Untastbarkeit der Menschenwürde vorsieht und diese gilt nicht nur für Christenmenschen!“

    Hast Du mal davon gehört, dass diese „Goldene Regel“ auch für „Christenmenschen“ in islamischen Ländern gilt? Wenn ja, dann nenn´ uns mal ein einziges Beispiel und die dazugehörige seriöse Quelle.

    Und offensichtlich findest Du es gut, wenn diese „Freiheitskämpfer“ in China, terroristische Anschläge verüben! Sehr interessant! Weil sie „Freiheitskämpfer“ sind, nennt sich diese Terrororganisation auch „East Turkistan Islamic Movement“! Passt schon!

  86. Der Steingeier hat wohl zu viel gesoffen ?

    Wir haben bereits genug Verbrecher im Lande, die mit keinem von uns verwandt sind.

  87. #2 RomanK

    Ich finde hier wird wieder billiger beschämender Populismus getrieben, auf Kosten von unschuldig inhaftierten Uiguren.

    Du scheinst ja richtig gut informiert zu sein.
    Leute, wie es aussieht, sind die ersten Guantanamo-Uiguren bereits unter uns.

    #10 Dietrich ..

    Laß doch dieses U-Boot „RomanK“! Das ist einer von denen oder ein Troll.
    Es ist immer dasselbe. Die Typen markieren den Experten, stellen reihenweise Behauptungen auf und nicht ein Verweis zum Nachvollziehen.

    @RomanK

    Ab nach Groß-Uiguristan mit Dir! Und Schöne Weihnacht! 😛

  88. #50 Inga

    Ja genau. Die Herrschaften sollen nach Saudi-Arabien oder in die Emirate. Da fallen die sicher nicht weiter auf.

  89. Klar doch. Immer rinn in die gute Stube. Merkel hat doch selbst gesagt, nächstes Jahr gehts bergab. Wie der Vater eines Ex-Studienkollegen immer sagte: „Eine AchtAcht…..!“

  90. unsere herrschaften sorgen wirklich für alles…
    nur der aufenthalt in trainingslagern von terroristen ist ja nach ihrer meinung keine straftat. man ist da so mal – zum gucken (jaja, nur gucken, nicht anfassen!)
    also die uiguren waren eben auch nur da – mal gucken.
    und genau wir müssen die nehmen. in der türkei gibts kein hartzIV. und leben müssen die schliesslich auch, oder?
    und sind doch alles nette leute, oder? solche gesichter können nur netten menschen gehören…

  91. Unbestätigten Meldungen zufolge soll Claus Peymann diesen Herren einen Ausbildungsplatz am Berliner Ensemble versprochen haben.

  92. …..Plan des künftigen US-Präsidenten Barack Obama, das Gefängnis auf Kuba zu schließen, nicht am Problem der Aufnahme der Häftlinge in Drittstaaten scheitern,…..

    Wo ist das Problem? Soll sie doch Obama alle behalten.

  93. #32 arjuna (22. Dez 2008 15:25)

    Jeder redet hier von “Terroristen”!

    Woher wollt ihr wissen, dass es sich um Terroristen handelt?

    Ich bin froh, dass dieser elende Schandfleck des Westens, Guantanamo Bay, aufgelöst wird.
    Ein Gefängnis, wo Leute ohne Anklage und Möglichkeit der Verteidigung festgehalten werden ist ein Unding für jeden aufrechten Demokraten!

    Ich bin völlig deiner Meinung!
    Diese Typen hätten schon am Ort der Festnahme liquidiert werden sollen.

  94. Sorry, #18 bitte löschen.

    #32 arjuna (22. Dez 2008 15:25)

    Jeder redet hier von “Terroristen”!

    Woher wollt ihr wissen, dass es sich um Terroristen handelt?

    Ich bin froh, dass dieser elende Schandfleck des Westens, Guantanamo Bay, aufgelöst wird.
    Ein Gefängnis, wo Leute ohne Anklage und Möglichkeit der Verteidigung festgehalten werden ist ein Unding für jeden aufrechten Demokraten!

    Ich bin völlig deiner Meinung!
    Diese Typen hätten schon am Ort der Festnahme liquidiert werden sollen.

  95. Diese Leute ergeben dann die Speerspitze des deutschen Jihads oder wie muss man sich das vorstellen?

    #116 Moltke
    Als was denn?
    Als Feuerwerker?

  96. # 116 Moltke

    Auch der „Multi-Kulti-Club“ des Herrn Abu Schramma, der 1. FC Köln, hat – dem KStA zufolge – den Uiguren einen hochdotierten, mehrjährigen Vertrag angeboten; im Bombenköpfen!!

  97. Na fein. Da kommen ja ein paar richtig nette Menschen zu uns, die zwar nicht Dratzieher waren, aber sicherlich keine Gänseblümchen pflücken waren.

    Amerika will sie nicht, wird sie los weil wir ja so barmherzig zu Terroristen sind. Ohman 🙂

  98. Ich krieg hier voll den Schreikrampf! Steinmeier, Du Ar..lo.., Du hast sie doch nicht mehr alle! Die werden hier zu mohammedanischen Helden und all das lichtscheue Ungeziefer wird sich um die scharren! Wir wollen diese Brut hier nicht!

    Diese Regierungsparteien kan man nicht mehr wählen, sie steuern uns in den Ruin!

    Solche Typern wie der rappende Aussenminister sind nicht zurechnungsfähig, weg mit dem, egal wie!

    Ich kriege voll den Hass auf dieses Politikergeschmeiss!

    Wer fragt UNS?

  99. Anscheinend hat D noch nie Berührung mit Terroristen gehabt, desalb muß man sich noch zusätzliche Importieren.
    Der Steurzahler freut sich…
    Na gut, es kommt auf die par Sozis-empfänger
    auch nicht mehr drauf an, oder haben sie schon einen Arbeitsvertrag bei der Sprengstoffindustrie??
    Ironie OFF

  100. Sollen sie doch dahin, wo der Pfeffer bzw. das Opium wächst!
    Bei uns haben diese zwielichtigen Gestalten nichts verloren, vielleicht dürfen die dann einen neuen 11.September hier planen, mitten unter uns? Das hatten wir alles schon mal.

    Ich fass mich an den Kopf, was sind das bloss für „Volksvertreter“ da oben im politischen Olymp?
    Nutzlose, ja schädliche Irre!

  101. Der Parlamentarische Geschäftsführer der Grünen, Beck, begrüßte das Anliegen. Er verwies darauf, dass ein solcher Antrag der Grünen aber im Bundestag an der Koalition und dort am Widerspruch der CDU gescheitert sei. „Es ist Zeit, dass Frau Merkel sich endlich äußert“, schrieb Beck.

    Volker Beck, Du drehst Dir Deinen Strick selber und holst Dir auch noch die Henker ins Haus, wie hirnrissig sind solche Menschen?
    Ich zweifel nicht im Geringsten daran, dass die Grünen ein durchgeknallter Haufen, eine antidemokratische Partei sind, mit dem Ziel, dieses Land zu ruinieren und seine freiheitlich-demokratischen Grundrechte zu zerstören!

    Fegt sie alle weg, bei den Wahlen die Quittung für diese Volksverräter!

  102. Heute stands in den Zeitungen: Linke und Liberale enttäuscht von Obamas Kabinett.

    Dazu fällt mir nur ein: HAHA

  103. US-Gericht spricht mutmaßliche Islamisten der Verschwörung schuldig

    New York (AFP) – Wegen einer gemeinsamen Verschwörung zu einem Terroranschlag droht fünf mutmaßlichen Islamisten in den USA lebenslange Haft. Ein Gericht im US-Bundesstaat New Jersey erklärte sie am Montag für schuldig, einen Angriff auf den dortigen Stützpunkt der US-Armee in Fort Dix geplant zu haben. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft wurden sie nicht wegen versuchten Mordes verurteilt. Die Angeklagten waren im Mai 2007 nach 16-monatigen Undercover-Ermittlungen der Bundespolizei FBI beim Versuch, Waffen zu kaufen, festgenommen worden. Einer von ihnen hatte zuvor laut Anklageschrift gegenüber einem Informanten gesagt, dass sie „mindestens 100 Soldaten“ mit Granaten oder anderen Waffen töten wollen. Das Urteil steht noch aus.

  104. Auch Steinmeier will Guantánamo-Terroristen?

    Der für unschuldig erklärte Möchtegern-Taliban Murat Kurnaz, der türkische Islamist, der sich für die Gastfreundschaft Deutschlands damit bedankte, dass er unseren belämmerten Obertrottelsteinmeier am liebsten aus dem Amt geklagt hätte, wurde von diesem Establishement nach seiner Entlassung zum Medienstar gemacht.

    Dann werden wir ja demnächst eine Menge neue „Superstars“ mit islamistischen Hintergrund in Deutschland haben und der blöde Bohlen kann seine Exhibitionistenshow einstellen. 🙁

    Mann, was ist diese Republik doch bescheuert!

  105. #81 Dietrich von Bern
    Ob, wer, wann und/oder wo die Guantanamo-Häftlinge aufgenommen werden, stand in meinen Post NICHT zur Debatte. Mir war eigentlich wichtig darauf aufmerksam zu machen, dass der Hinweis auf „die für ihre Brutalität gefürchteten muslimischen Uiguren aus China arbeiten mit der El Kaida zusammen,“ im Zusammenhang mit den in Guantanamo einsitzenden Uiguren „unrichtig“ ist. Sonst – NICHTS. Da handelt es sich um 17 arme Kerle, deren einziges Verbrechen es ist moslems zu sein und die keiner haben will (weil von den Machthabern China’s Druck auf evtl. Drittländer ausgeübt wird) und denen in China, wie den Christen religiöse Verfolgung, Inhaftierung, Folter und Ermordung drohen. Und bei aller Kritik und Voreingenommenheit: Auch sie, sind immer noch Menschen!

Comments are closed.