„Wasserstoffperoxid benutzt man zum Jeansentfärben oder fürs Aquarium. Zitronensäure erhält man als umweltfreundlichen Rohrreiniger im Baumarkt“. Der jetzt unter dem Schweigen der Qualitätspresse auf dem Weg zu einem Terroranschlag festgenommene Antifaschläger Roland Bialke betreibt Internetseiten mit detaillierten Anweisungen zur Herstellung von Sprengstoffen. Dazu gibt es Tipps, mit welchen Legenden man die Zutaten besorgt. Unter anderem lernt man die Herstellung von Apex, dem hochexplosiven Sprengstoff, mit dem die tödlichen Anschläge auf die Londoner U-Bahn verübt wurden.

Nach jedem Amoklauf und jedem Terroranschlag wird mit schöner Regelmäßigkeit über die schädlichen Einflüsse des Internets berichtet, wo Terrorwillige auf einfache Weise funktionierende Anweisungen zur Durchführung ihrer Mordtaten finden. Umso erstaunlicher, dass die entsprechenden Seiten des roten SA-Mannes Bialke ungehindert zu Verfügung stehen. Schließlich stand er erst Anfang November vor Gericht, weil er bei einem tätlichen Angriff auf Kanzlerin Merkel und den französischen Präsidenten festgenommen wurde. Die Anklage lautete u.a. auf den unerlaubten Besitz von Waffen und Sprengstoffen. Dennoch ist der offenkundig geistesgestörte Verbrecher auf freiem Fuß, von linken Medien solidarisch gefeiert als „Aktivist“ – und seine Bombenbauanleitungen weiterhin online.

Bialke gibt sich keine Mühe, die Terrorrezepte geheim zu halten. Direkt von seiner Autorenseite bei Wikipedia, wo er journalistisch einschlägige Themen wie Sprengstoffe, Satanisten und Serienmörder betreut, führt ein Link in die terroristische Hexenküche mit einer Vielzahl von frei verfügbaren Anleitungen zum Bombenbau. Teilweise wurden ältere Anleitungen, die sich als zu gefährlich erwiesen, neu überarbeitet.

Und so erfährt man in exakten Schritt-für-Schritt Anweisungen, wie einfach man ohne chemische Kenntnisse alles zusammen mixt, was knallt und tötet, einschließlich der Schutz- und Kühlmaßnahmen, um den vorzeitigen Knall bei der Herstellung nach Möglichkeit zu verhindern. Die Palette reicht vom relativ harmlosen Schwarzpulver über Nitroglyzerin bis zum Modesprengstoff islamischer Bombenleger Apex. Letzteres sollte man, wie Bialke betont, nur zur sofortigen Verwendung frisch herstellen, da es bei längerer Lagerung zu unerwünschten Selbstexplosionen neigt. Alle Rezepturen sind verbunden mit guten Tipps, wie und wo man die nötigen Zutaten besorgt, ohne Verdacht zu erregen:

Dazu gibt es zahlreiche Internetadressen von Chemikalienhändlern, deren besonderer Vorzug darin zu bestehen scheint, nicht allzu viele neugierige Fragen zu stellen, wenn die Ware pünktlich bezahlt wird. Künftige Terroristen, denen das Internet als Bezugsquelle für Bombenbauanleitungen wegen der Kontrollen durch den verhassten „Überwachungsstaat“ zu riskant erscheint, können es aber auch klassisch haben: Bialkes „Das Lehrbuch der Sprengmeister: Gesammeltes Wissen über Sprengstoffe aus der klandestinen Hobby-Sprengmeisterzene“ können Sie für 20 Euro bei Amazon bestellen. Als schönes Weihnachtsgeschenk für den antifaschistischen Nachwuchs.

image_pdfimage_print

 

61 KOMMENTARE

  1. #1 Nordisches_Licht

    Zwei zoffen sich.

    Der Eine hat ’ne Bombe, der Andere ’ne Strafanzeige.

    Wer gewinnt?

    Fazit?

  2. Ein wenig googlen und schon weiß man das man von dieser Ente besser die Pfoten lässt.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Roland_Ionas_Bialke

    http://www.baal-re-mesh.com/

    http://www.swissunderground.com/amokdatum/index.asp?p=guestbook

    29.7.2003 g.grandt Schweiz
    Satanismus in Deutschland

    Nach diversen Amokläufen und Gewalttaten, die mit sogenannten Grufties oder Satanisten zu tun haben, fragen wir uns oft wer oder was wirklich hinter solchen Greultaten steckt.

    Nach einigen Recherchen tut sich für einige Sektenforscher nun der Abgrund auf: Nach Michael Eschner und Dieter Heikaus gibt es wohl einen dritten, neuen, gossen deutschen Sektenführer. Sein Name – Roland Ionas Bialke, geboren 1982, als Roland Bialke, in Berlin. Sein Zweitname Ionas gab er sich wohl im Bezug auf den biblischen Jonas!
    Bialke ist Mitglied einer, im Jahr 1998, gegründeten Satanistischen Sekte, THE CHURCH OF THY GOD 1998. Diese Sekte betet einen gottgegebenen Engel an, den sie BAAL-RE-MESH nennen, kein anderer als Satan.

    So stehen im Internet einige Angebote, die für eine wohlmögliche Mitgliedschaft locken. Selbst in der Musikbranche und im Fernsehen ist Bialke aktiv. In Offenen Kanälen wurde für Jungfrauenopferungen und Gewaltphantasien geworben, und Bialke selbst ist als Kleinschauspieler bekannt. Auf Polenmärkten kann man CD´s von Roland Ionas Bialke erwerben:

    Unter den Künstlernahmen Zyklon B hat er schon mehrere rechtsradikale Lieder aufgenommen.

  3. geht auch in NRW:

    allerdings geben die das auch „Nur“ an die jeweilige Lokale Stelle weiter glaubt mal ja nicht, da dort so ne Art FBI sitzen würde ist nicht der Fall.

    Online Wache NRW:

    achja info@bka.de
    https://www.polizei-nrw.de/internetwache/Start/

    Internetwache NRW – Hinweise auf Gewalttaten

    Was kann ich machen, wenn ich im Internet oder bei anderen Kontakten Botschaften oder Ankündigungen über Gewaltphantasien oder Gewalttaten finde?

    Auf Websites, in Chats und Foren zum Beispiel auf:

    * Hass- und Racheakte
    * Gewalttaten
    * Selbsttötungen

    Wenn ich eine solche Gefahr annehme, warte ich nicht und informiere die Polizei!

    (steht da)…

  4. Das schlimme ist, das es in der Antifa noch tausende solcher Terroristen gibt, leider völlig unbemerkt von den alten Medien. Da leistet PI wertvolle Aufklärungsarbeit.

    Solche Leute wie Bialke gehören hinter Schloss und Riegel.

  5. achja wenn man sich „wehren“ will:

    (…ist jetzt nicht wirklich ernstgemeint)
    Atombombe Marke Eigenbau

    Besorgen Sie sich zunächst etwa 100 Pfund (50 Kilo) waffengeeignetes Plutonium von Ihrem örtlichen Lieferanten. Ein Atomkraftwerk oder eine Wiederaufbereitungsanlage empfiehlt sich hierfür nicht, da das Fehlen von größeren Mengen Plutonium die Ingenieure, die dort arbeiten, recht unglücklich machen kann. Wir schlagen Ihnen vor, sich mit der örtlichen Terroristenorganisation oder vielleicht mit den jungen Unternehmern in Ihrer Nachbarschaft in Verbindung zu setzen.
    Bitte denken Sie daran, daß Plutonium, insbesondere reines, angereichertes Plutonium, ein wenig gefährlich ist. Waschen Sie nach dem Basteln Ihre Hände mit Seife und warmen Wasser, und erlauben Sie Ihren Kindern oder Haustieren nicht, mit Plutonium zu spielen oder es zu essen. übriggebliebener Plutoniumstaub eignet sich hervorragend, um Insekten zu vertreiben.

    Rest hier:
    http://www.ariva.de/Atombombe_Marke_Eigenbau_t145515

    🙂

  6. achja Zitat tagespiegel:

    „An anderer Stelle preist er den „ultra-liberalen Satanismus“ und fordert Sprengstoffbesitz für alle. “

    der ist doch Gehirngefickt sorry aber anders kann ich das nicht mehr beschreiben…

  7. Das Gute daran ist, dass diese Armleuchter zur Zündung ihrer Laborate noch einen bestimmten „Bauteil“ brauchen, der legal auf dem Markt nicht erhältlich ist. Nur angezündet und unverdämmt verbrennt das Zeug in einer Stichflamme.

    Und zu Acetonperoxid …………viel Glück und eine ruhige Hand, da geht meist schon beim Anrühren hoch, spätestens aber beim Transport.

    Meine Meinung zu diesem Bubi: Ein Großmaul mit Geltungssucht.

  8. Es ist doch erstaunlich:

    Eva Herman wurde vom NDR gefeuert und bei JBK in einem Schauprozess medial hingerichtet, obwohl sie niemals die Bevölkerungspolitik der NationalsozialistInnen verherrlicht hatte.

    Dr. Peter Krause wurde in einer öffentlichen Hetzjagd sturmreif geschossen und durfte dann nicht Minister in Thüringen werden, weil er vor 10 Jahren für eine konservative Zeitung gearbeitet hatte!

    Turkoarabische Intensivtäter werden auch nach der 50. Straftat nicht eingesperrt.

    AntifantInnen können sich über Recht und Gesetz hinwesetzen, ohne Konsquenzen.

    Stasi-IMs und RAF-Anwälte sitzen im Bundestag.

    GrünInnen verprügeltenn Polizisten und wurden VizekanzlerIn!

    Was, wenn dieses Land keine Ingenieure, Facharbeiter und Techniker mehr haben wird, die den Wohlstand erarbeitet haben?

  9. #11 ComebAck (08. Dez 2008 13:55)

    Ich denke auch, der wird ein paar Jahre in die Psychiatrie einfahren.

    “Einer der Gründe warum ich diese Seite betreibe, und auch sonst politisch aktiv bin, ist, dass ich eine liebe Frau finden will mit der ich eine riesige Familie gründen kann.”

    http://www.baal-re-mesh.com/bialke.html

  10. Die Bundesbehörden sind vollauf beschäftigt mit der Suche nach Konservativen, die als „Rechtsradikale“ verschrieen sind, da bleibt keine Zeit für die Suche nach Terrorkommunisten, die offen die Vernichtung der Demokratie planen und in zahlreichen links-grünen Foren ihre dumpfbackigen Parolen grölen.

    Sprengmeister und ihre Schüler bleiben gänzlich unbehelligt.

    Da soll sich der Apotheker drum kümmern.

  11. #15 Koltschak (08. Dez 2008 14:02)
    #11 ComebAck (08. Dez 2008 13:55)

    Ich denke auch, der wird ein paar Jahre in die Psychiatrie einfahren.
    “Einer der Gründe warum ich diese Seite betreibe, und auch sonst politisch aktiv bin, ist, dass ich eine liebe Frau finden will mit der ich eine riesige Familie gründen kann.”
    http://www.baal-re-mesh.com/bialke.html

    Danke@#15Koltschak

    Ach Du scheiße… so einer ist der Bialke… zu blöd zum baggern, naja Hitler hatte auch nur ein Ei man kennt die Folgen.

    Ich dachte „politisch aktiv“ wird man aus „anderen“ Gründen aber gut so wie der Typ mit 26 aussieht hat der eh keine Schnitte mehr, ausser er tritt zum Islam über – dann kann sich ja seine Sklavinnen aussuchen … was hat der eigentlich gelernt ?? Nix nehme ich mal an oder ???…

  12. Das erinnert an Matthias Rust. Der wurde für seine Landung auf dem Roten Platz als Politaktivist gefeiert, und nachdem er dann versucht hat, eine Krankenschwester zu töten, war klar, dass er nur ein Irrer war.

  13. Warum sich eigentlich nicht gleich in atomarer Sprengung versuchen? Dafürt gibt’s hierzulande nach § 328 Strafgesetzbuch sagenhafte 5 Jahre… als Höchsttrafe!

    (1) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer
    …..

    3. eine nukleare Explosion verursacht

    http://dejure.org/gesetze/StGB/328.html

  14. OT aber auch brandgefährlich

    Jetzt auf Phoenix „SPD-Europadelegiertenkonferenz“
    MEP Martin Schulz:“Europa muss mehr nach links geschoben werden….aber die 19 konservativen Staaten(?)sind ja noch da…“

  15. #19 Tariernix (08. Dez 2008 14:21)

    Warum sich eigentlich nicht gleich in atomarer Sprengung versuchen? Dafürt gibt’s hierzulande nach § 328 Strafgesetzbuch sagenhafte 5 Jahre… als Höchsttrafe!

    #19
    ,mhh also wäre „man“ nach 3 Jahren wieder „draussen“ (bei guter Führung, oder ??) …..achja wenns Tote geben sollte wird dann auch der §211 Abs. 2 angewandt oder ist mit dem § 328 dem Schon genüge getan weil für den ein oder anderen Djihadie sind 5 Jahre nix sorry aber anders als mir Zynismus gehts nicht mehr…..

  16. #21 Nordisches_Licht

    Da sind die Strafen für Steuerhinterziehung

    hoher !

    Oder Scheiß Ausländer sagen !

    Dieser Staat hat fertig. Das ist doch nur noch Absurdes Theater.

  17. -> “An anderer Stelle preist er den „ultra-liberalen Satanismus“ und fordert Sprengstoffbesitz für alle. ” <-

    Jetzt haben wir es, daß der Islam und der Koran mit seinen Äußerungen, der Verbreitung von Neid, Haß, Unbarmherigkeit, Lügen, Lebensfeindlichkeit und kriegerischen Anschauungen mit denen des Antichristen einhergehen.

    Errrrwischt beim schei… ……..

  18. #12 david ben gurion Genauso siehts aus. Ich hab auch mal rein neugierdehalber nach Apo recherchiert. Das Dreckszeug soll 5mal so bristant wie Nitroglyzerin sein und schon hochgehen wenn im Flaschenverschluss ein winziger Krümel auskristtallisiert.

    Die ganzen Substanzen dafür kriegt man zwar tatsächlich im Baumarkt oder Drogeriemarkt, aber wer so was zusammenmischt ist imo lebensmüde. Gegenüber dem kann man Schwarzpulver ganz gemütlich in der Pfeife rauchen. Ich hab da schon davon gehört, dass Leute, die die diversen Grundsubstanzen gekauft haben, ne Hausdurchsuchung gekriegt haben und das mit vollem Recht.

  19. #13 Eurabier (08. Dez 2008 14:00)

    Was für eine Bananerepubblik wir zur Zeit haben.

    Im übrigen bin ich der Meinung, dass bei solchen Täter, auch das Umfeld „bestraft“ werden sollte.

  20. 1. auf seiner HP veröfftentlicht der sogar sein Bild. Das ist ein beispielloser Milchbubi vom aussehen (26 Jahre lt. NTV), und dazu brandgefährlich.
    2. Ich halte es absolut falsch den Link dazu zu veröffentlichen, denn
    3. der Kerl gehört in Knast gesteckt, und zwar lebenslänglich mit anschließender Sicherheitsverwahrung.
    4. Unveratwortlich dass dessen HP nicht gesperrt wurde, vielleicht weil Nieten als Kopf beim BND sind.
    http://www.suedwest-aktiv.de/landundwelt/politik/4017240/artikel.php
    @ #4 argon
    Ich werde nicht so richtig schlau. Laut Link #9 Koltschak ist es ja ein Linksradikaler der eine NPD-Veranstaltung aufmischte. Aber egal ob links- oder rechtsextrem, der muss lebenslang weggesperrt werden. Aber vor Gericht kommt bestimmt die drittklassige psychisch-krank Tour.
    @ #20 Jutta
    …sind ja noch da..
    Betonung auf noch….

  21. Die moegliche Strafe fuer den Bau von Atombomben kann man ruhig gering waehlen denn der ernsthafte Atombombenbauer benoetigt eine grosse Organisation.

    Reaktorplutonium aus Leichtwasserreaktoren ist wegen des hohen Abbrands nicht fuer Atombomben geeignet.Die Schaffung von angereichertem Uran oder Plutonium der erforderlichen Guete bedarf eines enormen industriellen Aufwands.
    Zur Herstellung eines Atomsprengkoerper aus demselben bedarf einer hochentwickelten Sprengstoffchemie und vielem mehr.

    Vandale

    Von der Atombombe im Eigenbau kann man nur ab

  22. Das nette Buch nekommt man im Internet locker als pdf. Da stehen übrigens ein paar nette Grundsätze drinn:

    1. Schaden Sie keine Lebewesen!
    2. Beschädigen Sie kein fremdes Eigentum!

    3. Achten Sie unbedingt auf Ihre Sicherheit!
    4. Benutzen Sie nie mehr als 1,5 Gramm Initialsprengstoff!
    5. Zünden Sie nie Initialsprengstoff ohne Hauptladung!
    6. Benutzen Sie nie splitternde Stoffe oder Metall im Zusammenhang
    mit Sprengstoffen!

    Tja und ich dachte Wasser predigen und heimlich Wein saufen trifft man immer nur „bei denen da oben“ an.

  23. #20 Jutta (08. Dez 2008 14:24)

    OT aber auch brandgefährlich

    Jetzt auf Phoenix “SPD-Europadelegiertenkonferenz”
    MEP Martin Schulz:”Europa muss mehr nach links geschoben werden….aber die 19 konservativen Staaten(?)sind ja noch da…”

    Wenn Europa noch weiter nach links geschoben wird, rutscht es in den Atlantik. Man hat seit geraumer Zeit das Gefühl, dass die Sozialdemokraten genau das zum Ziel haben, nämlich uns möglichst unauffällig zu ertränken…

  24. Was st der Unterschied zwischen einem Streit mit einem Starkpigmentierten und einem Granatwerfer?

    Nur für eines von beiden gibt es einen Heliflug für umsonst.

  25. Am Ende des Sprengstoffbuches gibt es noch einen tollen Weisheitsspruch:

    Es gibt nichts Böses, es gibt nur das Gute und das andere Gute!
    Alles was Du tust ist aus der Liebe zu Dir selbst!
    Roland Ionas Bialke

    Ich glaube wenn er den Knast nicht mehr von Innen sieht, wartet auf ihn eine vielversprechende Karriere als Esoterik-Guru

  26. #24 D@ (08. Dez 2008 14:33)

    -> “An anderer Stelle preist er den „ultra-liberalen Satanismus“ und fordert Sprengstoffbesitz für alle. ” <-

    Jetzt haben wir es, daß der Islam und der Koran mit seinen Äußerungen, der Verbreitung von Neid, Haß, Unbarmherigkeit, Lügen, Lebensfeindlichkeit und kriegerischen Anschauungen mit denen des Antichristen einhergehen.

    Errrrwischt beim schei… ……..

    ——————————————-
    Tja das „predige“ ich schon seit Jahren und seit Jahren bekomme ich dafür Prügel, im www und sonstwo …. übrigen sehr cooler Name
    D@ = DAT – :-)… hat was…

  27. Ein geistiger Verwandter von Christian Anders(„Lanoo, das Schlossgespenst“), nur mit Sprengstoff. Zum Glück singt der Bialke nicht auch noch – Aber das kann im Knast unter der Dusche ja noch kommen…

  28. @#19 Tariernix (08. Dez 2008 14:21):

    Ganz recht. Zusätzlich kommen noch Anklagen wegen Mord/Körperverletzung, Umweltverschmutzung, Sachbeschädigung usw.
    Mit 5 Jahren biste da lange nicht durch.

  29. Ganz recht. Zusätzlich kommen noch Anklagen wegen Mord/Körperverletzung, Umweltverschmutzung, Sachbeschädigung usw.
    Mit 5 Jahren biste da lange nicht durch.

    Ich werde diese Information umgehend an die autonomen Bombenbastler weiterleiten. Denn auch und gerade der Aspekt Umweltverschmutzung wird das eine oder andere Dutzend Attentäter zur Einsicht bewegen. Hoffe ich doch. 🙂

  30. #35 GrundGesetzWatch (08. Dez 2008 15:32)
    Nee, nee der Typ ist schon echt. Du kannst auch googlen und dann kommst du auf das „Attentat auf die Merkel“, wo er sie „angreift“! Hier ein Auschnitt N24:
    http://www.youtube.com/watch?v=-5AeMYQOdy8

    ——-

    Wenn wundert´s denn hier wirklich, wo wir doch Bürgerkrieg haben? Überall werden die Leute von Muslimen abgestochen, ermordet, Linke stürmen und verwüsten die Städte, werfen Steine, verhindern mit Gewalt die Versammlungs- und Meinungsfreiheit von Islamkritikern, hinterlassen antisemitische Glasscherben, in den Medien laufen verstärkt Kriegfilmdokumentationen über Weltkriege, Bürgerkriege, Kämpfe zwischen Rechts und Links, zwischen Gläubige und Ungläubige, jeden Tag Adolf Hitler-Dokus, Christen werden überall auf der Welt verfolgt, islamischer Terrorismus überall auf der Welt, in vielen Ländern ist der Bürgerkrieg sichtbar ausgebrochen, bei uns schweigen sich halt die Medien nur darüber aus! In Griechenland, wo es den 15jährigen Linksautonomen erwischt hat, gab´s Bürgerkriegsszenario, wurde selbst auf NTV ausnahmeswiese direkt beim Namen genannt!

    Solche Auswüchse wird es in Zukunft, denke ich, jetzt öfters geben und das wird wohl nicht nur von linker Seite so abgehen, sondern ich schätze es wird auch bald so was, wie eine Schwarze RAF/Hamas auch auf rechter Seite geben. Irgendwann fliegt auch die erste Moschee in die Luft. Bei Verwahrlosung, fehlgeleisteter Justiz- und Integrationspolitik in unserer kranken Gesellschaft und unserem krankem System kann es nur dazu führen. Bei immer mehr Mißstände wird nicht jeder die Füße still halten, wie es die Meinungselite gerne hätte!
    Und das dieser Staat nicht demokratisch ist, hat er ja nun mehrfach bewiesen! Und wenn man schon Atombomben zum Selbstbasteln sich aus dem Internet ziehen kann, dann wird es irgendwann auch mal ne kleine Explosion geben.

    Naja, Abwarten und Tee trinken, mal sehen wer als nächstes austickt und wer die erste Bombe ins Irrenhaus Deutschland schmeißt! 😆

  31. #38
    Ja, der Typ ist echt, aber die Meldung über seine Festnahme mit Granatwerfer wahrscheinlich nicht.
    Die passt zu seiner Selbstinszenierung (z.B. der selbstgeschriebene Soliflyer auf seiner Webseite).

  32. @ #38 Islmaophober
    Da haben wir uns falsch verstanden. Das Video hab ich auch gesehen. Ich denke die Meldung mit Granatwerfer etc. Aber egal, der Kerl ist brandgefährlich und gehört bei diesen Internetseiten sofort eingesperrt.

  33. Da werden von Urfreiheitskämpfern die „Sicherheitsgesetze“ so gebogen, daß einem unsereins beim Scheißen in die Röhre geschaut werden kann, die Oma abgehör etc. etc. .etc…

    Wofür eigentlich ?

    Den Pißköppen die man dann „erwischt“ passiert allem Anschein nach eh nichts. Das ganze erinnert an die PR-Schau:“ Grafitti-Schmierer per Helicopter fangen (vor Jahren in Berlin“… wofür der Aufwand ???????????
    Den kleinen „Künstlern“ kan man nicht einmal ihr Equipment dauerhaft beschlagnahmen…
    Also Frage: Was soll das ???

    Bevor den verantwortlichen Justizkaspern mit ihrer elfenbeinturverwissenschaftlichung nicht selbst durch Subjekte wie dem obigen
    der Arsch weggesprengt wird, ändert sich überhaupt nichts in diesem Lande.
    Vor diesem Hintergrund hätte man ihn ersteinmal in Berlin wallten lassen sollen.
    Die Chance daß ein Geisteskranker seines Kalibers das „richtige Ziel“ findet ist wahrscheinlich höher als daß ein Mob asozialer Kültürbereicherer einer Ministerin mit einer gut trainierten „Leibstandarte“ in einem S-Bahnhof das Schädeldach zertrümmert (resp. Dialogbereitschaft mit sozialspezifischem Charakter darlegt) und sie damit Realitätseindrücke des „Bürgermobs“ gewahr wird.

    „Die da oben“ leben zu abstahiert,zu geschützt.

    Wieso ist der Fang eines derartigen Subjektes eigentlich nicht medial breiter thematisiert worden ?!? Wäre er ein Mohammedanistenfreak so würde Schäuble aus dem sabbern nicht mehr rauskommen: Endlich ein weiterer qualifizierter Dialogteilnehmer für die deutsche Islamkonferenz !
    icht auszudenken er wäre einer von den hirnamputierten Glatzen mit Rune auf der Stirn… buahh.
    Aber so ! Ein Kämpfer gegen Recht(s).
    Ne, da muß irgendeine Form von pychischer Abweisung mögl. Dissfaktor involviert sein.
    Mantel drüber.
    Oder war es gar ein V-Mann der einen Naziangriff simulieren sollte ?

    Fragen über Fragen.

  34. Kaum zu glauben: Die Grünen möchten jetzt am liebsten schon unsere Kleinsten im Kindergarten mit dem „Kampf gegen Rechts“ indoktrinieren. Langsam zeigen die linksfaschistischen Grünen ihr wahres Gesicht.

    Zur Bekämpfung des Rechtsextremismus solle die Zentrale außerdem mehr didaktische Ansätze zur Ansprache von Kindern „bereits in der frühesten Erziehung im Kindergärten und Grundschulen“ entwickeln.

  35. @ #22 ComebAck

    Die Strafe ist aber Auslegungssache. Sollte dieser Spinner die Bombe im K(r)ampf gegen Rechts, also das Boese schlechthin, einsetzen, gibt es sicher Bewaehrung mit anschliessendem Segelausflug.

    Nur bei Einsatz gegen linksextreme Gruppen wie z. B. die SPD koennte man eventuell davon ausgehen, es gibt ein volles Strafmass. Dann natuerlich mit vollem Programm!

  36. Neulich hab ich mal die Fragen einer Umfrage zum Thema „Rechtsextremismus“ gelesen. Da waren Fragen dabei wie „Wünschen Sie sich einen starken Mann der Deutschland regiert“, sowas bejahen auch die ewiggestrigen SED-Wähler. Aber sowas kommt natürlich genauso in die „Rechts“-Statistik wie antisemitische Straftaten von Muslimen.

  37. Zumindest das, was bei Euch so oeffentlich als Rechtsstraftaten gebrandmarkt wird, stellt sich komischerweise im Nachhinein fuer mich praktisch immer als Ente heraus. Ich hab, als ich in Deutschland lebte (immerhin 40+ Jahre), auch noch nie eine rechtsextreme Straftat miterlebt, aber schon haeufig linksextremistische Taten und eben die lieben Suedlaender mit ihrem Gedankengut aus dem Vormittelalter.

    Wird da etwa Hetze gegen Rechts betrieben? Man koennte glatt auf den Gedanken kommen …

  38. Na ja… So steht’s auf seiner Seite:

    Zitat: „Einer der Gründe warum ich diese Seite betreibe, und auch sonst politisch aktiv bin, ist, dass ich eine liebe Frau finden will mit der ich eine riesige Familie gründen kann. „

    Hätte er die schon, würde der Kerl wohl keinen Ärger mehr machen… 😕

    Etwas Spott zuletzt: Sein Annährungsversuch an Angela Merkel war für den anfang schon ganz ordentlich. Das muss er noch üben, dann klappt’s auch mit der Nachbarin! 😉

  39. #47 Meister Eder (08. Dez 2008 18:43)
    Phantastisch – das ist wie „Hitlerjugend“ ausbilden. Leider sind sie zu blöd es begreifen zu wollen, daß die pösen Nazis immer dann & dort auftauchen, wo GRÜNE. Nämlich immer dann, wenn andere Menschen andere politische Ansichten haben! Das Grundübel liegt eigentlich auf der Hand, die GRÜNEN sind selbst das Übel, die NAZIS!

    Die Naziiedologie der GRÜNEN geht einem langsam echt auf den Keks! Sperrt die Verbrecher endlich mal einer weg!!

  40. #49 Heretic (08. Dez 2008 19:09)

    @ #22 ComebAck

    Die Strafe ist aber Auslegungssache. Sollte dieser Spinner die Bombe im K(r)ampf gegen Rechts, also das Boese schlechthin, einsetzen, gibt es sicher Bewaehrung mit anschliessendem Segelausflug.

    OK dann mal ich eben Hammer und Sichel auf meine Atombombe har har 😉

  41. #44 GrundGesetzWatch (08. Dez 2008 16:49)
    Das stimmt. Im Gegensatz zu den Islamkritikern, denen jedes Recht auf Versammlungsfreiheit, Demonstrationsfreiheit usw. in Köln genommen wurde, die Ehre noch verletzt wird, indem man Islamkritiker mit Rassisten und Nazis demütigt, (was jede Art von Befreiungstat rechtfertigen würde) hat dieser Typ kein demokratisches Anliegen zum Motiv. Wegen Unzurechnungsfähigkeit und Gefährdung der Öffentlichkeit wäre bei diesem Typen eine „Behandlung“ notwendig.

  42. Fake?

    Hallo PI,

    ich glaube eher, dass es sich beim Selbstdarsteller Bialke um eine Fake-Meldung handelt. Zumindest hat sich jemand auf seinem Youtube-Account http://www.youtube.com/user/Bialke in den letzten Stunden eingeloggt. Also, nur wenn er nicht freigelassen wurde oder nicht jemand anderes seine Youtube-Zugangsdaten hat, ist die Story wahr.

  43. #56 Aus_Berlin
    Das ist kein Fake. Der aktive Kern der linken Szene hat beschlossen Deutschland zu stürzen. Die Verstrickungen reichen bis ganz nach oben, siehe Bürgermeister Schramma und Claudia Roth. Die Strassenschlachten oder auch Bürgerkrieg sind die Vorzeichen zur geplanten Umsetzung.
    I.Bialke ist deswegen ja nicht weggeschlossen:
    Gerichtsprozess gegen Roland Ionas Bialke
    u.a. wegen den Angriff auf Angela Merkel, Waffenbesitz und Sprengstoffbesitz
    Tag 3: 05. Dezember 2008 – 12 Uhr – Raum 571
    Tag 4. 16. Dezember 2008 – 8 Uhr 45 – Raum 571
    Amtsgericht Tiergarten – Turmstrasse 91, 10559 Berlin

  44. #54 ComebAck

    Am Ende bekommst Du von dem sozialistischen Gesocks noch nen Verdienstorden nach der Explosion.

  45. Sozusagen das Vorwort aus „Das Lehrbuch der Sprengmeister“

    Interessant auch die Berufe der Eltern (Linientreue DDR-Bürger.)

    —–

    Mein Name ist Roland Ionas Bialke, als Sohn einer Lehrerin und
    eines Bereitschaftspolizisten (gelernter Fleischer) wurde ich am 5.
    Januar 1982 als Roland Bialke in Ost-Berlin geboren. Nach meinen
    Rauswurf aus der staatlichen Schule im Jahr 2003 begann ich als
    Journalist zu arbeiten.
    Schon früh interessierte ich mich für Explosivstoffe. Als kleines Kind
    warf ich Knallerbsen und spielte mit Wunderkerzen. Später dann mit
    Feuerbienen und Knallern. Mit 8 Jahren wollte ich dann meine
    Knaller selber bauen. Ich pulte das Pulver aus den industriell
    hergestellten Feuerwerken und stellte daraus meine eigenen her. Ein
    Jahr später kaufte ich mir von meinen Taschengeld „Unkraut-Ex“ und
    mischte das mit Zucker. Im selben Jahr fing ich auch an mein
    Schwarzpulver selbst herzustellen.
    Irgendwann wurde mir das zu langweilig und ich begann mich mehr
    für Sprengstoffe zu interessieren. Mit 11 Jahren synthetisierte ich
    darum den Sprengstoff HMTD. Im Jahr 1995, da war ich 13 Jahre
    alt, synthetisierte ich zum ersten Mal den militärisch genutzten
    Sprengstoff PETN.
    In der Hobby-Sprengmeisterszene bin ich unter dem Namen „xv“
    (fünfzehn) bekannt. Dieser Name ist eine Anlehnung an die
    alchemistischen Wurzeln der wissenschaftlichen Chemie. Die
    Alchemie wurde mit der Vereinigung von Mann und Frau verglichen
    und denen jeweils die Zahl 6 und 9 zugewiesen. Ausserdem ist die
    Zahl 15 im Crowley-Tarot der Teufel.

  46. Es käme noch die dritte und für mich auch eine sehr wahrscheinliche Variante in Frage, die I. Bialke nutzt. Er ist nur ein „halber“ Psychopath, mit zurechnungsfähigem Verstand und auch nicht der Unkreativste, in Sachen eigener PR, die also über sein Geltungsbedürfnis nach allgemeiner Aufmerksamkeit, weit darüber hinaus geht und genau einkalkuliert wurde.

    Seine Bücher bei Amazon/Buchverlagen laufen vermutlich noch nicht richtig an, da muß man nachhelfen. Wenn man sich sein „Attentat“ auf Merkel anschaut, lässt sich erkennen, dass der Wille zum „Durchziehen“ nicht mit dabei war. Ein echter Attentäter, so nahe an Angie Merkel dran, hätte in eiserner Absichtigkeit gehandelt und das „Attentat“ wäre anders verlaufen. Was es ihm einbrachte war der mediale Regen von allen Tageszeitungen- und Tagesmedien, N24, TAZ, BILD, PI und Klonabklatsch von PI, dessen Namen nicht erwähnenswert ist. I. Bialke ist also in aller Munde. Sein eigentliches Ziel?

    Seine Seite verkauft sich, wie eine künstlerische journalistische Dokumentation (also völlig „rechtsmäßig“), zugedeckt mit der Absicht soweit die Grenzen eines „Rechtstaates“ auszutesten und wenn es Deutschland zu läßt, auf dem Kanzlerthron Platz zu nehmen.

    Man überlege sich, jedoch zum Vergleich, was wäre, wenn ein Deutscher Rechtsextremist ein solch bombig gutes Buch bei Amazon verkaufen würde?
    Mit einer Anleitung zum Bombenbasteln, direkt um den Staat wegzubomben!
    Das wäre der Skandal und sofort von der Liste bzw. auf der….weiter…

Comments are closed.