StrandpartyWer die Feiertage gern unter Palmen im sonnigen Süden verbringt uns sich auf nächtelange Strandpartys im indischen Touristenzentrum Goa gefreut hat, sieht einer bitteren Enttäuschung entgegen: Aus Angst vor neuem islamisch-friedlichem Terror wurden alle der beliebten Festtags-Strandpartys im 600 Kilometer südlich von Mumbai gelegenen Goa abgesagt. Als Alternative empfiehlt sich eine richtig traditionelle Weihnachtsfeier im heimischen Norden. Die schützt gegenwärtig noch einigermaßenssen vor Terror und ärgert zudem die Muslime.

image_pdfimage_print

 

15 KOMMENTARE

  1. Ich wünsche allen ein wundervolles und friedliches weihnachtsfest…meine lieben Kulturbereicherer. Also Kopf in den nächsten Dönerladen oder Moschee gesteckt und ein frohes Fest wünschen!! Die werden wunderbar AUGEN machen…herrlich!!

  2. Mann kann ja aus Angst zum Islam übertreten.
    Genau das wollen sie.
    Wir können uns vor Angst in die Hosen machen oder Handeln.
    Ich bin für Option 2.

  3. Demnächst werden die „Full Moon Parties“ auf Ko Phangngan in Südthailand wohl auch abgesagt werden … 🙁

  4. Hm … Da verteidigen also einige tatsächlich ihr eigen Grund und Boden gegen Eindringlinge, die all das in ihrer völligen Ignoranz Tag für Tag besudeln. Das bringt mich auf eine Idee … lol

  5. Als Alternative empfiehlt sich eine richtig traditionelle Weihnachtsfeier im heimischen Norden.
    Und man Braucht hier nicht allein das Fest feiern.

    Einladung

    Sehr geehrter Herr Özdemir,

    von meiner Mutter – der Herr segne sie – genoss ich eine christliche Erziehung. Als ich noch Kind war habe ich es nie verstanden, daß wir am Heiligen Abend unseren festlich gedeckten Tisch mit einer fremden Person teilten. Erst viel später klärte mich meine Mutter auf. “Wenn du mal groß bist, denke immer auch an die, die keine Freunde haben. Lade zu dir in der Weihnachtszeit nicht nur deine Freunde ein, sondern auch die, die keiner liebt.
    Sie, sehr geehrter Herr Özdemir, Sie werden sicher verstehen, daß ich nicht alle Politiker zu mir einladen kann. Bei meiner Rente von 417,72 Euro, wird es mich finanziell überfordern.

    Daher möchte ich Sie, stellvertretend für alle Politiker bitten, mit uns in einem kleinen Familienkreis, den Heiligen Abend zu verbringen.

    Die Zeit drängt – für den Fall, daß Sie am Heiligen Abend verhindert sind, lassen Sie es mich bitte wissen, damit ich noch rechtzeitig zum Weihnachtsfest, einen anderen Politiker einladen kann. Lassen Sie mich bitte nicht im Stich

    Mit freundlichen Grüßen xxxxxx.

  6. Ich finde es nicht schlimm, wenn diese westlich dekadenten „Events“ verschwinden.
    Andere Kulturräume und Religionen mit anderen Sitten und Gebräuchen müssen repektiert werden!! Wer das nicht einsehen will, hat kein Recht, sich über „wachsende Überfremdung“ Deutschlands aufzuregen!

    Jedem das Seine!

  7. @ 5 Ruhri
    Wo warst Du?
    Hard Rim Beach? Oder am Big Buddah?
    Oder hast Du in Tongsala festgesessen?

    Es ist eine Schande, wie das alles den Bach
    `runtergegangen ist.
    Kennst Du noch Krabi, Ao Nang Beach, Ende der 80er?
    Heute kriegt man da das kotzen.
    Sorry, OT. Aber der Frust….

  8. @JENS MADER
    Interessant…Wenn die die westliche Dekadenz derart verteufeln und ablehnen…weil sie ja auf so heilig tun…obwohl sie Kinder mit alten Männern verheiraten…unschuldige wehrlose Blutopfer brauchen…WAS BITTE HABEN DIE HIER ZU SUCHEN BEI DEN BÖSEN UNGLÄUBIGEN CHRISTEN, SIE ÜBERSCHWEMMEN UNSER EUROPA???…sich nur ins gemachte Nest zu setzen wie die fette Made im Speck…was anderes kann die Mehrheit der Bildungsrestitenten ja nicht. Gott gab es schon 600 Jahre vor Allah und dem Islam

  9. Ich bin DJ in der deutschen Goa-Szene. Ich mag die Musik und die Art des Feierns (hauptsächlich in der freien Natur).

    Was mich aber immer gestört hat, sind folgende Dinge:
    – Die „Wir-wissen-alles-besser“-Haltung der meisten Gäste. Und hierbei ist es egal, ob es sich dabei um ein paar Alt-Hippies handelt oder um den modernen, Baseball-Cap bekappten Raver.
    – Eine dogmatische „Pro“-Haltung bei allem, was „alternativ“ ist
    – Die falschen Helden (= Guevara T-Shirts usw.)

    Insofern kann ich die Frage von Jochen10 beantworten: Sie werden nix davon halten. Ich für meinen Teil muß nicht um den halben Globus fliegen, um eine geile Partie zu erleben. Dafür nutze ich die Wiesen und Auen im Norden dieser Republik.

    So, und jetzt muß ich gleich mal ins Partie-Forum. Bin ja mal gespannt, ob die Nachricht scon durchgedrungen ist und bereits kommentiert wurde… *fg*

  10. So sicher braucht man sich hier auch nicht sein, dass hier an Weihnachten nichts passiert. Ich erinnere nur daran, dass Islamisten vor ein paar Jahren einen Bombenanschlag auf den Weihnachtsmarkt in Straßburg durchführen wollten. Alles was uns Spaß macht ist Moslems äußerst suspekt.

  11. Dazu paßt folgender Artikel aus der Asia Times

    „The failed Muslim states to come“

    http://www.atimes.com/atimes/Middle_East/JL16Ak02.html

    Das wäre ein Alptraum für Deutschland und Europa wenn die islamischen Staaten von der Türkei bis Pakistan zusammenbrechen. D.h. schon heute sollte man sich darauf vorbereiten und die Grenzen dicht machen (und man sollte zusehen, dass man zumindest Radikale abschiebt).

    Auch die Analyse der Mumbai-Anschläge, wonach es sich nicht um einen Selbstmordanschlag gehandelt hat, sondern um einen Testlauf einer neuen Form eines Stadt-Guerilla-TerrorKampfes handelt war so noch nicht zu hören.

Comments are closed.