Beschädigte GegenständeBrennt in Europa eine Moschee, stehen eine absichtliche Brandstiftung und die Täter bereits fest, bevor eine Untersuchung überhaupt stattgefunden hat. Im französischen Saint-Priest, einer Vorstadt Lyons, sind denn die Hauptverdächtigen auch „Islamophobe“ (Rechte). Die Muslime sind empört. Bereits morgen Sonntag wollen sie gegen „Rassismus und Islamophobie“ demonstrieren.

Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Auch der Schaden am Gebäude ist einzig auf den Eingangsbereich begrenzt. Brisant ist und angeschwärzt wird, dass „religiöse Bücher“ verbrannt sind (siehe Beweisfoto).

Der Leiter der großen Moschee in Lyon beeilte sich, sofort den „steigenden Rassismus und die Islamophobie“ anzuprangern. Er hat offiziell zur Demonstration morgen 15.00 Uhr in Saint-Priest aufgerufen.

Dabei steht bisher weder ein krimineller Hintergrund des Brandes wirklich fest, noch hat jemand eine Ahnung, wer für das Feuer verantwortlich ist. Die Gegenmaßnahmen gegen „Rassismus und Islamophobie“ beruhen auf bloßen Vermutungen.

Selbstverständlich sind Gewalt und Anschläge gegen muslimische Einrichtungen in jedem Fall zu verurteilen. Jedoch fällt erneut auf, wie schnell auch in Frankreich Schuldzuweisungen gemacht und Nachrichten aufgebauscht werden.

Aus einem kleinen Feuer in einem Hauseingang wird dann ein krimineller Brandanschlag mit rassistischem Hintergrund. Nur dass im Unterschied zu Deutschland der Kampf gegen Rechts™ (gleichgesetzt mit Rassismus) hier Kampf gegen Islamophopbie UND Rassismus heißt.

Eigenartigerweise regt sich hingegen niemand der empörten Gutmenschenfraktion, die jetzt schon wieder die Kerzen schwenken auf, wenn es um antisemitische Angriffe geht.

(Spürnase: Dr. Gudrun Eussner)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

58 KOMMENTARE

  1. man muss an allen fronten stänkern, hinterfragen, widerstand leisten, aber brandstiftung? vielleicht weniger toll.
    es ist vermutlich tatsächlich ein islamophobes feuerchen.
    bücher verbrennen ist ok, bücher sind nicht heilig, schon garnicht der koran.

  2. Brandstiftung gehört umgehend VERBOTEN.
    Ich organisiere noch heute eine Lichterkette – sicherheitshalber mit elektrischen Kerzen.

  3. Wahrscheinlich war das der Phantomhydrant von Haider oder der Mannichl-Meuchler mit der Schlange.

    Möchte gern wissen wieviele zu der Demo gehen und was für Leute das dann sind.

    Außerdem kann der Brandanschlag nichts mit dem Islam zu tun haben, der ist ja gleich Frieden und wer hat schon was gegen Frieden?

  4. Die Empörung über diesen Brand, egal welche Ursache er hat, steht in keinem Verhältnis zur Tatsache, dass z. B. Juden täglich in gewissen Migrantenvierteln üble Anfeindungen über sich ergehen lassen müssen. Sie ist außerdem reine Heuchelei, wenn man die Verfolgung des islamkritischen Philosophen Robert Redeker sieht, gegen eine Fatwas erlassen wurde und der seitdem in seinem eigenem Land untertauchen muß:
    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,496745,00.html

  5. ich vermute mal, es wird nicht die einzige moschee in europa bleiben, die in den nächsten jahren angekokelt wird (achtung v-schutz, ich hätte eine solche idee MITNICHTEN, es ist nur eine ahnung).

  6. Gleiwitz ist überall:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,106612,00.html

    07.10.2000

    DÜSSELDORF
    Anschlag auf Synagoge geklärt

    Zwei junge Araber sollen für den Anschlag auf die Düsseldorfer Synagoge verantwortlich sein. Das Attentat vom 2. Oktober war zunächst Rechtsextremisten zugeschrieben worden.

    Düsseldorf – Ein 19jähriger Palästinenser und ein 20jähriger Marokkaner sitzen nach Angaben der Polizei in Untersuchungshaft. Bei der Tat handele sich offenbar um einen Racheakt gegen Juden und den Staat Israel aus Protest gegen die Erschießung eines Jugendlichen durch das israelische Militär in Gaza.

    Auslöser sei die Erschießung eines kleinen Jungen in den Armen seines Vaters durch israelische Soldaten am 22. September gewesen. Die Bilder waren damals um die Welt gegangen. Aus Zorn über den Tod des Jungen hätten beide Männer beschlossen, sich an den Israelis zu rächen.

    In der jüdischen Gemeinde Düsseldorfs lösten die Festnahmen Erleichterung aus. „Ich bin heilfroh, dass die vermeintlichen Täter gefasst sind“, sagte der Direktor der jüdischen Gemeinde, Michael Szentei-Heise, der dpa. Die Ungewissheit habe der Gemeinde nicht gut getan. Er sei erschüttert über den Anschlag, dabei spiele es keine Rolle, ob deutsche Rechtsradikale oder Palästinenser die Brandsätze geworfen hätten. „Es ist eine Katastrophe, dass die Palästinenser, wenn sich die Verdächtigen als die Täter herausstellen, die Streitigkeiten aus dem Gaza-Streifen auch in Deutschland austragen“, sagt Szentei-Heise.

    Der Anschlag auf die Synagoge hatte weltweit für Aufsehen gesorgt, weil er rechtsextremistischen Gewalttätern zugeschrieben worden war und als Symbol für das Wiederaufleben rechter Gewalt und antisemitischer Tendenzen in Deutschland interpretiert wurde.

  7. Gleiwitz in Lyon ?

    Womöglich wird jetzt

    „aaaaab fööööönföööööööhrfööööööfööööööndvöööörrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrzick zorrrrrröckgeschossen.!“

    Attention, Lyon.

  8. Ist doch klar. Fundamentalistische Evangelikale werden einen Adventskranz als Brandsatz benutzt haben. Jetzt heist es Zeichen setzen und alle Weihnachtsbäume zu schreddern um weitere Anschläge zu verhindern !

  9. Oder ein doppeltätowierter bayerischer Nazi mit österreichischem Akzent hat sich Sonntag nach Lyon abgesetzt!

  10. Eigenartigerweise regt sich hingegen niemand der empörten Gutmenschenfraktion, die jetzt schon wieder die Kerzen schwenken auf, wenn es um antisemitische Angriffe geht.

    Na ja „eigenartigerweise“ kann man dies nicht mehr bezeichnen, „typischerweise“ würde eher zu den heuchlerischen Gutmenschen passen.

  11. In letzter Zeit vernehme ich immer öfter die Bezeichnung islamophob. Das ist eine gezielte Kampagne von Linken und Gutmenschen, um Islamkritischen eine Krankheit anzuhängen. Etwas, was behandelt werden muß. Sowas wie eine Angst von harmlosen Spinnen.

    Nein – ich bin nicht islamophob. Ich nehme für mich in Anspruch ein fortschrittlicher Mensch mit humanem Weltbild zu sein. Und ich laufe mit offenen Augen durch die Welt. Daher ist mir nicht verborgen geblieben, daß wenn es Probleme und krasseste Widersprüche mit meinem Weltbild gibt, es sehr häufig um den Islam geht. Der Islam selbst und der gelebte Islam produziert scheinbar eine Lebensweise und Ansichten, die einer freien, humanem Weltbild diametral entgegentreten. Deshalb ist meine Devise: Dem Islam und seinen Anhängern muß UNMISSVERSTÄNDLICH klar gemacht werden, daß er hier mit seiner intoleranten und gewalttätigen Seite auf härtesten Widerstand stößt.

    Und da aus diesem Kulturkreis vermehrt Problemfälle zu vernehmen sind, bin ich auch strickt für eine Reduzierung und Begrenzung der hier verweilenden Islamanhängern.

    Es ist keine Angst vor dem Islam – es ist die Ablehnung einer höchst bedrohlichen Bewegung.

  12. klingt nach Ludwigshafen ,und das ein paar Tage vor der Neujahrsnacht, wo in Frankreich Jahr für Jahr Autos brennen.

  13. Könnten die rein theoretisch auch selbst gelegt haben, weil wohl die „islamophobie„ die Islamisierung etwas bremst. Wenn man dem Nachhilft, dass Muslime jetzt durch den Brand seelisch besonders grausam „verletzt„ wurden, müsste man als entschuldigung ja noch offener für Muslime werden… oder sehe ich das falsch??
    Ich traue keinem Moslem mehr.
    Wüsste gern, wer so lebensmüde ist, ne Moschee und 1000 wütende Moslems aufm Gewissen zu haben.
    Vielleicht wars ja ein Kabelbrand (zwinker).

    Mich hat nicht der Brand schockiert, eher die Tatsache, dass es eine Demonstration geben soll. Abartig!!
    Warum?

    Wo waren die Proteste damals am 11. September,
    als Allahs Söhne Tausende Menschen mit Ihren Flugzeugen in den Tod begleiteten??
    Weshalb protestieren Muslime nicht gegen Steinigung, terror, Schwulenverfolgung, ermordung von Juden (durch Moslems), ehrenmorde, zwangsheirat und so weiter…

    Protest kommt wohl nur zustande, wenn irgendwas gegen ihre hutschnur läuft!

    Während in Muslimischen Ländern andere Religionen systematisch verfolgt werden, kirchen, synagogen vernichtet werden– ist der Brand einer Moschee eine bösartige Aktion von Islam-Gegnern?
    Vielleicht KAPIEREN Muslime JETZT, was es heisst anderer „eigentum„ und relgionszubehör zu zerstören!

    Selbst jeden Tag solche Schandtaten verrichten, aber wehe es trifft die täter einmal selber- dann muss die welt aufhören sich zu drehn.

    Boah, so ne Doppelmoral.

    GRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRR
    MUSLIME……. Boah…

  14. Schon gehts los -die Moscheebrände in Europa
    welche von den europäischen Integrations und Innenministern anscheinend nicht verhindert werden konnten? Warum eigentlich nicht ?
    Aus Weitsicht der sportbegeisterten Innenminister?Aus Verantwortung? Achselzuckend
    lassen diese Eliten Europa in Flammen aufgehen.
    Wird die Schuld wieder auf Befehle von Oben geschoben wie im dritten Reich?Oder werden diese
    mehr sportbegeisterten Eliten zur Verantwortung gezogen?

  15. Eine Katastrophe immensen Ausmaßes!
    Hier wurde willkürlich europäisches Kulturgut durch einen Brandanschlag beschädigt und geschändet!
    Ich hoffe, dass die für heute -zum 4. Advent!- geplante Musel-Prozession …äh Musel-Demonstration recht bald wiederholt wird. Auch natürlich zu anderen Anlässen! 🙂

  16. #13 Eurabier (20. Dez 2008 23:17)

    Gleiwitz ist überall:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,106612,00.html

    07.10.2000

    DÜSSELDORF
    Anschlag auf Synagoge geklärt

    Zwei junge Araber sollen für den Anschlag auf die Düsseldorfer Synagoge verantwortlich sein.
    Der Anschlag auf die Synagoge hatte weltweit für Aufsehen gesorgt, weil er rechtsextremistischen Gewalttätern zugeschrieben worden war und als Symbol für das Wiederaufleben rechter Gewalt und antisemitischer Tendenzen in Deutschland interpretiert wurde.

    Ich verwette meinen Hintern drauf, daß vor allem im Ausland, aber auch im Inland nach wie vor jede menge menschen das märchen vom Nazizündler glauben .
    weil sie von der gegendarstellung- im gegensatz zum massiven medienrausposaunen der ersten Version- nichts mirbekommen haben…

    und auch bei denen, die Bescheid wissen, die zustimmung enie andere ist, also folgendermaßen:

    3 personen zünden je eine synagoge an.

    A: Synagoge von irgendwem aus banalen gründen angezündet(versicherungsbetrug o.ä.)=
    Schlimm!aber in gewisser weise eben „einzelfall“.
    Täter wird normal bestraft.

    B: Synagoge von rechtsmotivierten täter angezündet=
    die reaktion sieht man ja ab aund an: massenempörung in „elitekreisen“, geld „gegen rechts“, großes tamtam, schlechte Presse usw. täter wird massiv abgestraft.

    c: synagoge von islamisten angezündet=
    rechtferigungs-versuche a la…“hatte wohl den grund in Pali-unterdrückung/islambeleidigung“, kultur+Exotenbonus zieht und „um nicht zu sehr zu provozieren“= deutlich mildere Strafen als in fall B, oft genug auch milder als Fall A

    und es ist GENAU DIESE Schieflage von Urteilen/Reaktionen, die in UNSEREM Namen gesprochen wird.

  17. Es gehört nun Mal zu diesen Leuten, beleidigt zu sein, zu schreien, zu toben, Entschuldigungen zu verlangen, obwohl man noch gar nicht weiß, was genau passiert ist. Na ja, bei euren IQ!!! Wir verlangen jetzt auch Entschuldigungen von euch wenn ihr unsere Kirchen schändet, indem ihr in unsere Kirchen pinkelt und sche…, indem ihr die Einrichtung zerstört und und wenn Priester keine Messen mehr feiern können ohne dass ihr und eure verzogenen Schrazen mit Lärm dazwischengeht und dann auch noch stolz seid, dass ihr es diesen Affen und Schweinen mal wieder gezeigt habt. Wir verlangen Enschuldigungen für die Terroranschläge weltweit hinter denen ihr steht. Wir verlangen Entschuldigungen für die Morde, die ihr im Namen eurer Ehre begeht, und für die körperlichen und verbalen Übergriffe auf andere Menschen. Am besten geht ihr wieder dahin, wo ihr hergekommen seid und lasst uns bitte in Ruhe leben. Wir haben sehr viel besser und ruhiger gelebt ohne euch. Wir empfinden euch nicht als Bereicherung. Mir tun die wenigen Muslime leid, die sich hier integriert haben, anständig leben und vor allen Dingen für ihren Lebensunterhalt selbst sorgen. Vielleicht könnt ihr zu Spenden aufrufen, wenn unsere Dhimmi-Union keine Fördergelder mehr fur euch hat.

  18. Macht schon mal die Wasserwerfer voll und bestückt euch mit Tränengas.
    Lasst euch nicht unterkriegen von Ali Babas Kindern!
    War bestimmt ein Landsman bei dem der Imam Spielschulden hat.

  19. Also eines muß man den Moslems ja lassen – sie lernen schnell, z.B. daß alles, was einem nicht in den Kram paßt, mit der Rassismuskeule zu begründen und dementsprechende Forderungen zu stellen.

    Aber ich habe da noch eine ganz andere – sehr ungute – Theorie: daß dieser Brand und die dafür heute angesetzte Demo der Beginn ist, daß es in Europa sehr bald zu einem Bürgerkrieg mit den Moslems kommt. Sie sehen ihre Mission in Europa gefährdet, da sich der Widerstand in der Bevölkerung immer mehr etabliert und auch einige – wenn auch wenige – Politiker mittlerweile islamkritisch eingestellt sind. Es würde mich nicht wundern, wenn die heutige Demo Anlaß dazu ist, im Laufe der nächsten Woche in ganz Europa „Demos“ zu veranstalten, so mit Fahnen verbrennen, Botschaften oder gar Kirchen anzünden etc. Ja, ich sehe diese Gefahr, zumal nächste Woche Weihnachten ist.

  20. Ein Kriminalist, der sich nicht einschüchtern läßt und objektiv den Tathergang zu rekonstruieren versucht, würde als Arbeitshypothese auch Vortäuschung einer Straftat in Erwägung ziehen. Oder wurden die verbrannten religiösen Schriften im Eingangsbereich aufbewahrt?

  21. zu #28 die klavierspielerin :

    ich verlange Entschuldigungen für die haltlosen Vorverurteilungen und Nazibeschuldigungen beim Hausbrand in Ludwigsburg und ein Eingeständnis dafür, daß es die dortigen Bewohner (Türken) selber waren, die sich dort abfackelten.
    Ich verlange eine Entschuldigung, daß die dortigen Bewohner mittels Taquia versuchten den Brand uns Deutschen in die Schuhe zu schieben.
    Aber leider wird mir niemand zur Seite stehen *schnief*

  22. @33 D@: Ja ich weiß, verlangen können wir deutschen Kartoffeln viel, war ja auch eher zynisch gemeint. Das einzige Recht, das wir noch haben, ist das Recht, an „allem“ schuld zu sein. Brennts in Häusern, in denen Türken wohnen? Wer ist schuld? Natürlich das deutsche Nazischwein. Man wird ja wohl noch (albt)träumen dürfen.
    Apropo Ludwigshafen: Ist eigentlich der Opa mit dem einzigen Schlüssel in den Keller wieder im Land?

  23. Weil hier öfter mal vom Verfassungsschutz die Rede ist.

    Welche Verfassung wollen diese hohlen Nieten eigentlich schützen??

    Wir hamm ja nicht mal eine!

  24. Schaut mal hier nach. Eine sehr informative Seite.
    http://www.derprophet.info
    Schrecken in die Herzen werfen:

    In den ersten vier hier zitierten koranischen Versen ist es immer Allah, der in die Herzen der Fehlbaren Schrecken wirft:
    Sure 3, Vers 151: Wahrlich, Wir werden in die Herzen der Ungläubigen Schrecken werfen, darum dass sie neben Allah Götter setzten, wozu Er keine Ermächtnis niedersandte; und ihre Wohnstätte wird sein das Feuer, und schlimm ist die Herberge der Ungerechten.
    (offenbart nach der Schlacht am Berge Uhud)
    Sure 8, Vers 12: Als Dein Herr den Engeln offenbarte: „Ich bin mit euch, festigt drum die Gläubigen. Wahrlich in die Herzen der Ungläubigen werfe ich Schrecken. So haut ein auf ihre Hälse und haut ihnen jeden Finger ab.“

    (offenbart bei der Schlacht von Badr)
    Sure 33, Vers 26: Und er veranlasste diejenigen vom Volke der Schrift, die ihnen halfen, von ihren Kastellen herabzusteigen, und warf Schrecken in ihre Herzen. Einen Teil erschlugt ihr und einen Teil nahmt ihr gefangen.
    (offenbart anlässlich der Abschlachtung von 700 Juden vom Stamme der Banu Quraiza und der Versklavung ihrer Frauen und Kinder)
    Sure 59, Vers 2: Er ist es, welcher die Ungläubigen vom Volk der Schrift aus ihren Wohnungen zu der ersten Auswanderung trieb. Ihr glaubtet es nicht, dass sie hinausziehen würden, und sie glaubten, dass ihre Burgen sie vor Allah schützen würden. Da aber kam Allah zu ihnen, von wannen sie es nicht vermuteten, und warf Schrecken in ihre Herzen. Sie verwüsteten ihre Häuser mit ihren eigenen Händen und den Händen der Gläubigen. Darum nehmt es zum Exempel, ihr Leute von Einsicht!
    (offenbart bei der Vertreibung der Banu Nadir)

    In folgendem Vers gebietet Allah seinen Getreuen, mittels Aufrüsten von Kräften und Rossehaufen den Feind in Schrecken zu setzen:
    Sure 8, Vers 60: So rüstet wider sie, was ihr vermögt an Kräften und Rossehaufen, damit in Schrecken zu setzen Allahs Feind und euern Feind und andere außer ihnen, die ihr nicht kennt, Allah aber kennt. Und was ihr auch spendet in Allahs Weg, Er wird es euch wiedergeben, und es soll euch kein Unrecht geschehen.“
    (offenbart anlässlich der Belagerung der Banu Quraiza)
    Auch in den Ahadith versichert Allah seinem Propheten, daß dieser durch Terror den
    Sieg erreichen wird „ich wurde siegreich gemacht durch Schrecken die ich in die Herzen der Feinde werfe.“ Einmal mehr finden wir den Hinweis auf die göttlich legitimierte Institution der
    Razzia

  25. Bukhari V4 B52 N220 berichtet von Abu Huraira: Der Prophet Allahs sagte: „Ich wurde ausgesandt mit den knappsten Worten welche die weitreichendste Botschaft enthalten und ich wurde siegreich gemacht durch Schrecken die ich in die Herzen der Feinde werfe. Während ich schlief wurden die Schätze der Welt zu mir gebracht und mir in die Hände gelegt.“ Der Prophet Allahs hat die Welt verlassen und nun, ihr Gläubigen, bringt diese Schätze heraus.
    Und darum wird die Gunst der Stunde, der kleine Brand im Eingangsbereich der Moschee sofort genutzt, um die Macht des Islam unter Beweis zu stellen.
    Und sie haben einen großen Erfolg damit, ganz nach den „Offenbarungen“ des Mohammed.

  26. ..lasst uns vorauseilend einfach all unser Eigentum der moslemischen Gemeinde spenden, und uns fortan als Dhimmi ausschließlich ihnen lebenslang und unentgeltlich zu Diensten sein!
    Und wer besonders eifrig ist, konvertiert, wobei das dann weniger unterwürfig wäre, als als Dhimmi zu leben…

    Ist das nicht, was allüberall durch die Blume gefordert wird?!

    Ich sage: NEIN! Wehrt euch!

    Gegen die permanente Selbstverleugnung!

    Für die Verteidigung des aufgeklärten freien Europas!
    Gegen wen auch immer!

  27. Ich befürchte, dass sich der Wind in Europa bald in einer Weise drehen wird, der allen Moscheen eine Bedeutung zugestehen wird, die dieser Religion der Rechtgläubigen und des Friedens zukommt! 🙂

  28. Das waren bestimmt diese evangelikalen „Hardliner“, die sind doch jetzt sowieso auf Kreuzzug.

  29. In der islamischen Welt brennen Kirchen…ab!
    Angezündet von gewalttätigen, friedliebenden Moslems!

    Und hier ist man empört, wenn eine Moscheetür ludwigshafenisiert, aus ungeklärten Umständen!

    Ach so: Wer Wind sät, wird Sturm ernten!

  30. Es mag eine extreme Meinung sein, aber angesichts der Christenverfolgung in islamischen Ländern wünschte ich mir, bei uns würden jeden Tag die Moscheen brennen. Vielleicht würden sie sich dann endlich verkrümeln. Ich bin überzeugt davon, dass der größte Teil mit der Einwanderungspolitik der Bundesregierungen NICHT einverstanden ist. Ungezügelte Einwanderung bildungsferner Schichten, dass kann auf Dauer nicht gutgehen.

  31. Wir brauchen mehr Polen mit Eiern und wo sind die Nachkommen von Eugen von Savoyen. Wir brauchen euch die Deutschen sind zu feige, die Politiker zu blöde…zwei belagerungen sind schon fehlgeschlagen und der Versuch des Islams Europa auf die hinterhältige Art zu übernehmen wird auch 100%ig scheitern. Die letzte 2. Belagerung von Wien mal kurz zum überfliegen.

    Die zweite Belagerung Wiens im Jahre 1683 war ein letzter großer Kraftakt der Osmanen gegen den christlichen Westen, der ebenfalls scheiterte. Die Habsburger hatten Wien nach der ersten Belagerung zu einer zeitgemäßen Artilleriefestung ausgebaut, so dass die Wiener 1683 lange genug standhalten konnten, bis ein Entsatzheer mit Truppen des Heiligen Römischen Reiches und Polens eintraf und das osmanische Heer vertrieb.

    Fangen wir jetzt mit dem Vertreiben an, sonst ist es zu spät. Es dauert sonst nicht mehr lange bis wir einen Türkischen Bundeskanzler haben.
    Ist doch lachhaft was diese Türken sich herausnehmen können, die lachen sich doch fast kaputt.

  32. Wieso heisst der Stadtteil überhaupt noch
    SAINT-PRIEST ?

    Das ist ja extrem beleidigend und provozierend!

  33. Wenn ich Sache von Vogel lese und höre, kommen mir immer Gedanken, wie er mit einem roten Loch zwischen seinen Augen aussehen würde.

  34. @All
    Ich lese jetzt seit ca. einem halben jahr jeden tag die Berichte von PI mit & bin echt froh, mich endlich auch angemeldet zu haben:) Ich bin durch Zufall auf PI gestossen, um genauer zu sein bei YT als jemand die Addy dort reingeschrieben hat. Ansonsten wüsste ich nichts über die Islamisierung & Co da man über die MSM ja leider nichts erfährt->eher das Gegenteil, wie wir ja alle wissen, schliesslich ist der braune Terror überall & Islam bedeutet Frieden
    Ironie off
    Wir müssen unbedingt mehr leute auf PI aufmerksam machen!!!
    Ich kann nur empfehlen, immer einen Edding dabeizuhaben, um jederzeit die PI-Addy irgendwo hinschreiben zu können. Am Besten mit dem Zusatz „Islam ist Frieden?“, wie bei den Aufklebern. Nur kann man die Eddingschrift nicht mehr so leicht wegmachenXD
    Ich habe unter anderem schon die PI-Addy, den „Islam ist Frieden?“-Zusatz & ein Porträt von Mohammed im Arbeitsamtklo hingepinselt;)
    Macht bitte alle mit bei der Eddingaktion, in einer Woche will ich überall Werbung für PI sehen^^
    PS: Am Besten eignen sich öffentliche Toiletten wie bei MC Donalds, Karstadt, C&A, Arbeitsamt(^^) usw. Dort ist die Gefahr erwischt zu werden fast null & viele Leute sehen es

  35. Wahrscheinlich haben die Deppen mal wieder an der Stromleitung rumgebastelt.
    Vielleicht kann ja ein türkischer Brandermittler weiterhelfen.

  36. weder Vermutungen noch Ahnungen bezüglich der Ursache aber nach ein wenig Recherche bei google.fr findet man in den gleichgerichteten französischen Systemmedien die gleiche Massenhysterie wie im Fall Passau. Die Ministerin kennt schon die Brandursache bevor ermittelt wurde, die Schuldigen stehen fest, „nazillon“ Rechte, Ultrarechte und die Spenden- und Empörungswelle rollt. Man erkennt, Frankreich ist bereits verloren, in 20 Jahren spätestens ist das ein islamisches Land. Ein Alptraum.

  37. Irgendwie OT …oder doch nicht wirklich ?

    Für tape, der seine Trägheit so umschrieb als ob ich an einer Allergie litte.

    Ein halbes Jahr ist freilich viel Zeit selbst ein wenig zu forschen…….

    Hilfsbereitschaft ohne richtig gefragt worden zu sein, wegen der vielen die auch was lernen wollen.

    tape vergl. mal Matt. 22/1-14 zu Lukas 14/15-23

    Das dort sichtbare „Strickmuster“ ist bei allen „grossen“ Matt.-Gleichnissen zu finden. Themata aufgreifen und so lang verdrehen bis eine antimessianische Lehre wird.

    „Anno: 2010: Kunterbuntes Zündeln in Europa: Gewesene Koraner zünden ihre Moscheen selbst an und frohlockende Ex-Matthäusfans verbrennen das dunkle Werk und einiges mehr, dazu auch all ihr Schnitzwerk …… und hinterher wird freudenstrahlend umarmt, denn die Annäherung an den Ewigen ist gross, so massenweise gross wie nie zuvor.“

    ……hoffe ich, weils so einfach möglich ist.

    Amen

Comments are closed.