Der oberste Bartträger der Nation, Bundestagsvizepräsident Wolfgang Thierse, hatte Berliner Muslime ins Parlament geladen, um ihre Wünsche entgegen zu nehmen. Die waren bescheiden, wie es für Allahs Bodenpersonal typisch ist: Eine große, repräsentative Moschee in Berlin, am besten auf dem Kurfürstendamm, multireligiöse Andachtsräume an Schulen und in Jobcentern und Aufhebung des Kopftuchverbotes in Amtsstuben. Alles machbar, oder? Der Integration zuliebe…

image_pdfimage_print

 

184 KOMMENTARE

  1. Genau , warum nicht gleich den Reichstag ? Kuppel ist schon drauf und an den Ecken machen wir 4 Türme zum runter schreien. Der Schriftzug „Dem Deutschen Volk“ gehört sowieso schon lange weggemacht. Beleidigt dieser doch jeden Migranten und verhindert Integration.

  2. Da fehlt ein „n“ in der Titelzeile.

  3. Thierse soll doch geantwortet haben „Auf dem Kudamm gibt es aujch keine kath. Kirche, und die Katholiken scheinen damit ganz gut klarzukommen.“

  4. hey pi-redaktion; nachricht an euch:
    ich will diese hässlichen vogelscheuchen gefälligst nicht mehr sehen, ansonsten kommt mir das kotzen.

    ansonsten: nichts neues vom „fleißigen“ Volk.
    fordern, fordern, fordern. egal um was es geht. selbsteinsicht: nein danke.

    und das schlimme ist: egal was die fordern, irgendso n dummer grüner nimmt das voll ernst und fordert das dann öffentlich.

    OT: ströbele hält das hissen von deutschlandfahnen während der em oder wm für „nationalistisch“
    dazu dann dirk niebel (fdp) „den versteht kein türke in seinem kreuzberger kiez“

  5. PI bitte keine Polemik gegen Bartträger! Nur so kann ich unbeschadet und ohne dumm angequatscht zu werden in jede Moschee!

  6. Bin gespannt wann die Berliner bei Thierse aufmaschieren und eine große Haftanstalt am Stadtrand für all die kriminellen Mohammedaner fordern die Berlin so bereichern …

  7. Man muß sich mal diese Aussagen auf der Zunge zergehen lassen:

    „Es sollte multireligiöse Gebetsräume auch an Schulen und in Jobcentern geben.“

    Aha, Schule und Jobcenter, den weiter kommen diese Mitbürger ja meistens nicht, da sollte man natürlich auch die Möglichkeit haben zu beten, wenn man sowie so nur rumhängt.

    Und jetzt das Beste von Herrn Thierse:

    Sein Rat: „Mischen Sie sich ein! Treten Sie in politische Parteien ein!“ Es sollte mehr muslimische Abgeordnete im Bundestag geben.

    Bei der Bundeswehr nannte man so etwas Wehrkraftzersetzung, diesen Satz von Herr Thierse sollte man am besten in Stein meißeln, damit man Ihm später mal dieses vorwerfen kann.

    Gibt es in diesem Land eigentlich auch mal einen Tag, an dem es keine muslemischen Forderungen gibt?

    Ich wünsche mir mittlerweile schon, das die Finanzkrise ungeahnte Größen annimmt, damit wenigstens dieser Irrsinn aufhört, dann wäre allen geholfen

  8. Thierse ist doof! Thierse ist doof!!
    Ich fühlemich in die Erstklässlerzeit zurückversetzt.

    Thierse ist dooof!!!

  9. PI bitte keine Polemik gegen Bartträger! Nur so kann ich unbeschadet und ohne dumm angequatscht zu werden in jede Moschee!

    Ich selber fahre auch nur deshalb 3ern BMW um unbeschadet durch multikulturell Bereicherte Gebiete zu kommen. 😉

  10. Wenn man sich das Kopftuchgeschwader anschaut, das Thierse da im Bundestag versammelt hat, erkennt man, dass Deutschland geradewegs auf einen Allahstaat zusteuert, in dem Frauen, wenn auch nur eine Haarsträhne sichtbar ist, von Tugendwächtern ins Fußballstadion zur Erschießung bestellt werden.
    Politik hat immer auch etwas mit Symbolik zu tun. Dieses Bild mit Thierse in unserem Bundestag ist schauderhaft. Thierse selbst ist natürlich zu dumm, um zu erkennen, dass die Symbolik dieses Bildes nichts anderes ist als barbarische Frauenverachtung.

  11. @karl-friedrich: Die Finanzkrise wird nichts nützen, die islamischen Länder versuchen jetzt schon alles Gold aufzukaufen, um direkt im Anschluss eine goldgedeckte Währung zu realisieren. Zieht Euch alle sehr warm an …

  12. Ich frage mich immer aufs Neue. WARUM gehen die
    Islamtreuen nicht in ein „Muselland“????????
    Dort können sie schalten und walten wie sie
    wollen!!!!!!!

    Ich habe langsam die Schnauze voll!!!!!!!!!!!

  13. Hervorragend!!! Die reden von mohammedanischen „Seelsorgerinnen“!! Als ob sich bei den Moslems jemand ums Seelenheil kümmern würde.

    Die schreibenden Volkserzieher lassen doch nichts unversucht, um uns weiszumachen, der Islam sei quasi nur ein Christentum mit anderer Folklore.

  14. Wohl gemerkt – gefordert wird: „Es sollte multireligiöse Gebetsräume auch an Schulen und in Jobcentern geben.“

    Es werden nicht also etwa multireligiöse muslimische Gebetsräume in Universitäten oder auf dem Arbeitsplatz geben. Denn daß unsere lieben Bereicherer zumeist soweit gar nicht erst kommen, wissen sie. Da bleibt man lieber bei den Jobcentern, die für unsere türkischen oder arabischen Mitmenschen natürlich nicht in erster Linie für die Arbeitssuche gedacht sind, sondern zum rumhocken, abzocken und beten.

  15. Thierse wühlt doch nach Wählerstimmen wie eine hungrige Wildsau nach Eicheln, und wenn´s bei den Integrationsverweigerern ist…
    Der SPD geht doch der Arsch auf Grundeis, weil die Dank Ypsilanti, Kolbow, Ulla und Thierse bald unter 20% landen…..

    Tja: sie haben es so gewollt!

  16. #18 Hellas (05. Dez 2008 22:37)

    Was hat das mit den hier lebenden Mitbürgern zu tun? Glaube kaum das sich die Saudis für die Interessieren.

  17. Thierse verteidigt das Kopftuchverbot in Amtsstuben, zeigt aber auch Verständnis für das Gefühl seiner Gäste, benachteiligt und nicht geachtet zu werden. Sein Rat: „Mischen Sie sich ein! Treten Sie in politische Parteien ein!“ Es sollte mehr muslimische Abgeordnete im Bundestag geben. Eine Großmoschee am Kurfürstendamm? „Der ist schon ordentlich zugebaut.“ Im übrigen gebe es dort auch keine katholische Kirche. Aber damit hätten sich die Katholiken ganz gut abgefunden, so der bekennende Katholik Thierse.

    danach Kreuzberg in Halbmondberg unbenannt …haben diese kranke Menschen auch mal was anderes im Kopf… ausser wünschen,fordern betteln,…

  18. Das Foto sagt doch eigentlich alles. Warum gibt es in diesem Land trotz dieser Zumutung keinen Sturm der Entrüstung? Es ist mir ein Rätsel.

  19. “Hessen
    Muslimischer Metzger
    Schächten verboten
    Rüstem Altinküpe darf für das am Montag beginnende islamische Opferfest nicht schächten. Das Verwaltungsgericht Gießen hat am Freitag den Eilantrag des türkischen Metzgers aus dem mittelhessischen Aßlar abgelehnt.

    http://www.fr-online.de/frankfurt_und_hessen/nachrichten/hessen/?e#

    ACHTUNG ! : NUR NOCH GANZ KURZ !!!!!

    Petition gegen das grausame Schächten von Tieren!

    https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition;sa=details;petition=871

    der Text :
    Tierschutzgerechtes Töten – Schächten vom 24.10.2008

    Hauptpetent Ende der Mitzeichnungsfrist Stand der Bearbeitung Anzahl der Mitzeichner Anzahl der Diskussionsbeiträge
    Rudolf Motter 06.12.2008 in der Mitzeichnung 652 21

  20. … und ich fordere einen Kindertempel in jeder KiTa.
    Meine Enkel sind Mitglieder der Zeus-Religion.

    Sry, slowly but surely: It pixxes me off. 🙁

  21. #29 Grant (05. Dez 2008 22:51)

    Weil viele sich nicht Trauen, und weil es noch zu viele gibt, die diesen Blödsinn unterstützen, das beste Beispiel wurde ja hier oben genannt, z.B. Herr Thierse.

  22. Gibt es in Deutschland noch irgend einen
    Politiker, der zu seinen Werten und zu seinem Land steht? Das sind doch nur noch Verbrecher in Maßanzügen. Man sollte sofort das ganze Politkonsorzium auswechseln.

  23. Das find ich gut! höffentlich hilft der Ku´damm ihnen die Augen aufzumachen.
    Am besten gleich dort wo Beate Uhse Filiale in der Nähe ist, an der Ecke Kantstrasse.
    ich sehe hier eine positive Entwicklung !

  24. Warum moslems so viel fordern dürfen? Weil sie hier mit ungläubigen Schweinefressern leben *MÜSSEN* deswegen. Das kann man gar nicht wieder gut machen, so wie die Moslems unter dem Michel leiden Müssen. Da sind **kleine** Zugeständnisse unsererseits doch selbstverständlich.
    /Galgenhumor>

    Also echt, das Foto oben erinnert mich eher an nen schlechten Horrorfilm, fehlt nur noch der Titel Necromantic oder Return of the living death…

  25. #35 HomerJaySimpson (05. Dez 2008 23:08)

    Hey Homer, auch wieder da, wo hast du die Hamburgerin gelassen LOL 🙂

  26. habe heute einen film über die türkei gesehen….seltsam, aber da hatten die frauen keine kopftücher auf, obwohl das in einem total versifften dorf war !

    die weiber im oberen foto sehen aus wie russische babys, die werden auch immer so eingewickelt das nur noch das gesicht rausschaut !

  27. Eine Moschee auf dem Kurfürstendamm?

    Geht in Ordnung. Können wir gerne machen.

    Aber nur, wenn im Gegenzug ne dicke, fette Kathedrale in Mekka gebaut wird. Und Thierse muß dort als katholischer Missionar arbeiten.

  28. Es gab und gibt in den neuen Bundesländern hochgebildete und intelligente Mitbürgerinnen und Mitbürger. Warum in alles in der Welt treiben sich gerade die dümmsten Vollpfosten im Reichstag herum?

  29. Es fehlen einen die Worte ! Überall da wo der Islam dominiert müssen Christen teilweise um ihr Leben fürchten, werden Kirchen geschlossen und Bibeln verboten und was labbert dieser debile Depp ( sorry ) Thierse “ sie müssen sich einmischen, müssen in parteien eintreten „… ja warum denn nicht gleich mit Gewalt nehmen was ihnen nach ihren Glauben sowieso zusteht..? Ihr Heiliges Buch erlaubt es doch und wenn solche Armleuchter auch noch dazu auffordern dann wird es nicht mehr lange dauern bis die „Beste aller Gemeinschaften“ zur Tat schreitet und ihre Ansprüche wenn nötig mit Gewalt durchsetzten wird.

    Wie kommen solche Typen wie Thierse nur auf solche Posten ?

  30. #37 Wotan (05. Dez 2008 23:15)

    Warst Du noch nie in der Türkei? die Frauen laufen dort genau wie bei uns rum, ganz normal eben.

    Ich war mal dort im Urlaub, habe dann dort eine Gruppe kennengelernt die in einem Hotel die Animation gemacht haben, das waren Türken, die haben mir glaubhaft versichert, das die Menschen die bei uns hier in Deutschland sind, nur schlechte Leute wären.

    Den ehrlich gesagt, die Leute in der Türkei, machten auf mich nicht den selben Eindruck.

  31. #39 Weder Dings noch Bums (05. Dez 2008 23:18)

    Ja, schön was spielt der Heini da? Alle meine Entchen? LOL

  32. Kaiser Wilhelm II. soll den Reichstag mal flapsig als „Reichsaffenhaus“ bezeichnet haben.

    Sieht man sich das Foto an, so kann man feststellen, daß diese kaiserlichen Worte geradezu prophetisch waren. Nur ist zum Affenhaus noch eine Pinguinstation hinzugekommen.

    Warum nicht gleich eine Riesenmoschee anstelle des geplanten Stadtschlosses? Man ist doch soooo bescheiden, nur ein Plärrbüdchen am Ku’damm! (Ironie aus)

  33. #36 karl-friedrich
    Heute nachmittag hatte sie glaube ich auch nochmal zu unserem Threat etwas geschrieben und in anderen auch, vielleicht ist sie wieder offline ich hoffe ihre Exfreunde haben sie nicht heimgesucht :-O .

  34. Egal wie absurd eine Forderung auch sein mag, kommt Sie von MohammedanerInnen, die Politik beeilt sich artig, nicht nur dieser Forderung nachzukommen, sondern auch noch freiwillig etwas drauf zu legen!

    Wollen MohammedanerInnen einen Badetag, biete der grüne Bezirksdezernent gleich zwei Tage an, damit die Integration besser klapp!

    Mal sollt nachdenken zu konvertieren!

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  35. #46 HomerJaySimpson (05. Dez 2008 23:39)

    Naja, die braucht auch mal eine Pause, bei der ganzen Aufarbeitung, von Ihren beziehungen.

    Für den Rest der PI Gemeinde, schreibt bitte nicht so schnell, ich komme nicht nach mit dem Lesen. LOL

  36. Wir müssen auch alle fordern was das Zeug hält. Ich fordere Schweineflisch für Alle! Zurückgeben müssen wir aber auch etwas. Da fällt mir spontan ein, alte Mülldeponien, dort konnen sie dann ihre Moschee drauf pflanzen, Platz ist genug.

  37. Und ich fordere gebetsteppiche aus Hunde und Schweinehaar. lol
    Soviel Solidarität müssen sie mit den Michels doch aufbringen.

  38. Findet ihr nicht auch, dass die Frauen wahnsinnig Glücklich aussehen ?? So total befreit, gelöst, ohne Augenringe mit einem echten (nicht gestellten) lächeln ??? Jetzt bitte alles genau andersrum :).

    2 Frauen sieht man an, wie aufgesetzt sie lächeln hinter unglücklichen, aufgegebenen Augen. 2 andere haben tiefe augenringe (mussten die nacht zur verfügung stehen) und ne andere schweift mit ihrem Blick völlig hoffnungslos ins leere.

    Also Fröhlichkeit sieht anders aus. Die armen Frauen. Ich glaube die Frau an der Seite gaaanz rechts hat kein Kopftuch auf…

    Naja. Aber der Mann ganz links in der Mitte sieht ja auch absolut hardcore-muslimisch aus. Ich glaube mit dem ist nicht gut Kirschen essen.
    Ich glaube, der haut auch kleine Kinder. Ein ganz böser Onkel. Ich glaube, der hätte keine Scrubel PI-LEser zu hause zu besuchen und ihnen klar zu machen: du islam konfütüren oder du tot :).

    Und der Typ rechts vom Thierse könnte eine Mischung aus Türkisch/ Arabisch und Chinesisch darstellen.

    ___________________________
    Moschee hier- Moschee da
    bald sind alle Moslems da.
    Bald wird auch schon die Wirtschaft laufen-
    indem wir alle Kopftücher kaufen.
    Während Moslems Klotzen, statt KLeckern
    verschwenden wir die Zeit mit Meckern.
    Die Moslems solten endlich heim-
    die gehn mir nähmlich gewaltig aufm Leim.
    Wie immer man das angehn kann,
    wir brauchen jeden kampfbereiten Mann.
    _____________________________

    Uii, hab ich das nicht toll gereimt ?? Bienchen und Blümchen in mein Heft bitte und Applaus.

  39. #49 HomerJaySimpson (05. Dez 2008 23:44)

    Ja, am besten in Tschernobyl, die Grundstückpreise dort sind erschwinglich, nun müssen wir nur noch Überzeugungsarbeit leisten.

  40. #44 karl-friedrich (05. Dez 2008 23:24)

    #39 Weder Dings noch Bums (05. Dez 2008 23:18)

    Ja, schön was spielt der Heini da? Alle meine Entchen? LOL

    Das ist die HATIKVA

    …und was ist DAS????

    Awinu schäbaschamajim, jitkadasch schemächa.
    tawo malchutächa, je-assäh rezoncha.
    kemo baschamajim, ken ba-aräz.
    Ät lächäm chukenu ten lanu hajom.
    Uselach lanu et chowotenu,
    ke-aschär salachnu gam anachnu lechajawenu.

  41. #43#
    Es stimmt!! Manchmal denkt man wirklich nicht dass man in der Türkei ist!! Nicht zu reden von den Discos und so!! Wahnsinn wieviele hübsche Türkinnen es gibt und so sexy angezogen!
    Die Türkei war ganz klever! Sie hat ihre Asozialen zu uns geschickt! Soll D oder der Westen sie ernähren! Solange die dummnaiven Gutmenschen a la Thierse oder a la Claudia mitmachen!!

  42. #54 Weder Dings noch Bums (05. Dez 2008 23:51)

    HAHAHA SO SO, kann man darauf Tanzen, da braucht man aber auch kein Abitur für, oder?

  43. #57 karl-friedrich

    Frage was ist das? Du Klugscheisser!

    Awinu schäbaschamajim, jitkadasch schemächa.
    tawo malchutächa, je-assäh rezoncha.
    kemo baschamajim, ken ba-aräz.
    Ät lächäm chukenu ten lanu hajom.
    Uselach lanu et chowotenu,
    ke-aschär salachnu gam anachnu lechajawenu.

  44. Mofa-Fahren ist gefährlicher als Raubüberfälle:

    http://www.ksta.de/html/artikel/1228206130226.shtml

    Familienvater rast ins Gefängnis

    Von Hariett Drack, 05.12.08, 09:59h
    Ein Familienvater fuhr zu schnell mit dem Mofa – und muss nun für sechs Monate ins Gefängnis. Das Gericht hält einen Denkzettel für den Wiederholungstäter für angemessen, der schon mehrfach die Geschwindigkeitsbegrenzung überschritt.

  45. Das ist das Original in aramäisch von JESUS (JESHUAHA) DAS VATER UNSER

    Awinu schäbaschamajim, jitkadasch schemächa.
    tawo malchutächa, je-assäh rezoncha.
    kemo baschamajim, ken ba-aräz.
    Ät lächäm chukenu ten lanu hajom.
    Uselach lanu et chowotenu,
    ke-aschär salachnu gam anachnu lechajawenu.

    …ich vergebe Dir so wie Du mir vergeben solltest!

  46. #11 Colin (05. Dez 2008 22:25)

    PI bitte keine Polemik gegen Bartträger! Nur so kann ich unbeschadet und ohne dumm angequatscht zu werden in jede Moschee!

    Ach, Du bist der subversive EisbeininderGebetsnischedeponierer?!

    Auf diversen Moscheeforen wird schon seit Wochen mit Schrecken darüber berichtet.
    😉

  47. #36 Karl-Friedrich

    „Hey Homer, auch wieder da, wo hast du die Hamburgerin gelassen LOL„

    Ich bin die inoffizielle PI-Bardame und hatte eine tolle Zeit mit Homer 🙂

    Da vergisst man schnell den: Mehmet, Ali, Machmut, Hakan, Serkan, Murat und Hassan.

    Türken sind so wertvoll, sie könnten glatt eine eigene Währung darstellen.
    „was willst du? Ein Döner?„ -„Ja, will ich„ -Ok, dass kostet dann ein Ali„.

  48. #60 Eurabier (05. Dez 2008 23:59)

    Das nenne ich mal eine Strafe, der hat den Bogen aber mächtig überspannt, die 6 Monate halte ich für eine gerechte Strafe, der soll mal merken das er so nicht weiter fahren kann.

    War aber nicht unser Lieblingsrichter Riehe, der hätte nochmal ein Auge zugedrückt.

  49. Unglaublich was für eine Plattform dieser Fascho Religion geboten wird… Überall wird diesen primitiven Kameltreibern in den Arsch gekrochen.Gute Nacht Deutschland

  50. Übrigens, die Person mit dem Kopftuch in der Mitte, unter Thierse, scheint wohl einer seiner Personenschützer inkognito zu sein.
    Wahrscheinlich mit dem neuesten Braun-Rasierer rasiert.
    😀

  51. Warum denn der sündige und unrepresentative Kurfürstendamm, auf der grünen Wiese vor dem Reichstag wär noch Platz für eine Moschee.

  52. #24 Kölschdoc: Ach, so schlimm ist das nicht, wer immun gegen Aids ist, dem macht auch radioaktive Strahlung nix aus. Wobei, dazu müssten die erstmal kapieren, was es damit auf sich hat.

  53. Die Frauen da vorne sind „Seelsorgerinnen“.
    Da kann einem doch wahrhaftig schlecht werden.
    Ein Bild aus dem Iran, nicht aus Europa.

  54. #51 HH-Burgerin

    Und der Typ rechts vom Thierse könnte eine Mischung aus Türkisch/ Arabisch und Chinesisch darstellen.

    Mensch, Mädel, sowas nennt man PAKISTANI!
    😉

  55. #76 Weder Dings noch Bums (06. Dez 2008 00:14)

    Ich glaube du hast ein Loch im Kopf, ich denke Du bist ein U-Boot, man kennt mich hier Du Napf.

  56. …nachdem sich der Kommunismus nun so schön aufgelöst hat, versucht die europäische Linken, ihn sowohl sowohl via Musel- als auch Klimakarte von hintenrum einzuführen.

    Musels und Klima sind in der Gegenwart das, was Moskau und RAF mal waren.

  57. #51

    Der Typ ganz links in der Mitte ist einer der ARGE-Weihnachtsmänner, die sich beim BEWAG-gesponsorten Solariumbesuch ein wenig Überdosis UV-Strahlung geholt haben.
    Er hat sich einfach durch die interessierte Diskussion mit seinem hellhäutigen Kollegen rechts von ihm verraten.
    😉

  58. apropos: vielleicht ist das abgebildete System doch nicht so schlecht. Der einzige, der darauf schei§§e aussieht ist Thierse.
    Die Musel-Frauen sehen glücklich aus und die Musel-Männer fröhlich.

  59. @ Karl Dings und Friedrich Bums

    Könnt ihr zwei Tretbootkapitäne mal bitte aufhören, „Schiffe versenken“ zu spielen?

    Wer hier U-Boot ist, bestimme ICH! 😉

  60. #77 karl-friedrich

    Füttere den Troll nicht noch, sonst nimmt er die Mohammedaner zum Vorbild und bleibt.

  61. #81 sniperkater (06. Dez 2008 00:22)

    Du sprichst den falschen an, der Koffer hat damit angefangen, uiiii ich bin ein U-Boot, und verlangt von mir, ich soll Suren rezitieren.

  62. #80
    Die Musel-Frauen sehen glücklich aus und die Musel-Männer fröhlich.

    Du weißt ja nicht, wieviel kleine Feiglinge die sich vorher in der Bundestagskantine eingeworfen haben.
    Oder gibts im Bundestag im VIP-Bereich vielleicht spezielle Toiletten für (wirklich) alle Bedürfnisse?
    Wenn EU-Komissare schon Kaffeemaschinen für 6000 EUR haben sollen…

    😉

  63. #83 Kognitiv (06. Dez 2008 00:25)

    War der Troll schon mal hier, mir ist der Name nämlich nicht geläufig?

  64. #77 karl-friedrich (06. Dez 2008 00:16)

    #76 Weder Dings noch Bums (06. Dez 2008 00:14)

    Ich glaube du hast ein Loch im Kopf, ich denke Du bist ein U-Boot, man kennt mich hier Du Napf.
    ——

    yeep ich bin ein U-Boot! Weiß übrigens fast jeder hier das ich ein EX-Linker bin! Wie ist Deine Ausrede?

  65. #84

    Nein, im Koffer U-Boot spielen ist gefährlich.
    Da helfen auch keine Koransuren.

    Leute, laßt uns doch lieber Bartlängenanalyse machen!
    Beim Barte des Proleten!

    😀

  66. #86 karl-friedrich

    In einem anderen Thread hat es auch schon gestänkert. Ignoriere es am besten, Trolle langweilen sich recht schnell und gehen dann ein.
    Es ist vertane Lebenszeit sich mit ihnen zu befassen.

  67. #88 Forts.

    Das wäre auch was für Didi Näher.
    Der findet dann auch genügend Haare in der Suppe.

    😉

  68. #88 sniperkater (06. Dez 2008 00:29)

    Was willst Du den Analysieren, für mich sieht das aus wie die Augsburger Puppenkiste.

  69. #89 Kognitiv (06. Dez 2008 00:30)

    Danke für die Info, den kannte ich noch nicht, habe Ihn schon abgeschaltet 😉

  70. —————–
    #86 karl-friedrich

    In einem anderen Thread hat es auch schon gestänkert. Ignoriere es am besten, Trolle langweilen sich recht schnell und gehen dann ein.
    Es ist vertane Lebenszeit sich mit ihnen zu befassen.
    —————-

    Wenn ich gestänkert hätte, hättst Du mich nur ANSPRECHEN brauchen…Warum kam nichts. Tja ich bin der Troll

  71. Kommt eine Ente zu einem Krokodil und sagt: „Hey könntest du mich vieleicht mal Abtasten, ich weis nicht mehr, was ich bin.„ Krokodil: „Du hast weiße Federn einen Schnabel- ich glaub du bist eine Ente. Krokodil: Und könntest du mich mal abtasten, ich weis auch nicht mehr, was ich bin?„ Ente: „Große Klappe, guter Körperbau und kleiner schwanz- ich glaub du bist ein Türke.„
    ____________

    ein hamas-attentaeter streift durch die strassen.
    er ruft seinen boss an:
    „boss, hier sind 10 menschen, darf ich mich umbringen?“
    „nein, noch nicht!“
    spaeter ruft er wieder an:
    „boss, hier sind 50 menschen, darf ich mich umbringen?“
    „nein, noch nicht!“
    beim dritten mal:
    „boss, hier sind 200 menschen, darf ich mich umbringen?!“
    „ja, jetzt!“
    er zieht eine pistole und schiesst sich in den kopf.

    _______________

  72. #100 karl-friedrich (06. Dez 2008 00:49)

    #97 ZdAi (06. Dez 2008 00:45)

    Wieso, auch PI passt sich an.LOL
    —————-

    Wahrscheinlich deiner einer…sarkasmus nix deine stärke?

  73. Klar, die Gedächtniskirche bietet sich ja an, das häßliche Ding muß weg! Außerdem haben es dann die terroristischen Islamvereinigungen, die am Al-Quds-Tag losziehen, nicht mehr so weit. Immer schön entgegegen kommen – das erfreut jedes Muselherz! Andere Menschen sind in diesem Staat nicht mehr so wichtig, außer zu Unterhaltszahlungen der Muselnazis!

  74. Ey Kalle Fiete … das ist ziemlich lau… wahrscheinlich fällt dir nix mehr ein …

  75. @ #100 Hamburgerin (06. Dez 2008 00:48)
    Kompliment; mein allerhöchstes.
    Du spielst einen exzellenten Fake.
    Das traurige ist nur, dass es eine
    „Super-Reality-Show“</b< ist.
    Sehr gut; bitte weitermachen. 🙂

  76. Obermufti Thierse scheint es unter weiblichen Pinguinen ja richtig zu gefallen. Wahrscheinlich spekuliert er schon auf die moeglichen 4 Ehefrauen unter der Sharia.

  77. Klar, die Gedächtniskirche bietet sich ja an, das häßliche Ding muß weg!

    Yep, super.
    Dann habe ich endlich ´ne Muslima als Tochter. 🙂

    ist dort getauft………..

  78. Mit Verlaub, die Moderation möge mir verzeihen: Der Thierse gehört, selbstverständlich auf Schulterhöhe mit Herrn Minister Tiefensee, mit zu den größten Verräterschweinen der Nation…

    Pardon, aber größere Zurückhaltung ob solcher Pfeifen ist mir leider nicht möglich.

  79. Moschee auf dem Kudamm? Warum hat man denen nicht gesagt, (von alleine interessieren sie nicht ja nicht die Bohne für deutsche Geschichte), dass man den Schlossplatz bebauen will? Das wäre doch der einzig angemessene Platz für Europas größte Moschee. Da hat die „Mehrheitsgesellschaft“ den Moslems mal wieder jede Teilhabe verweigert und böswillig die Integration verweigert!
    Der Berliner Dom kann dann allerdings auch nicht stehenbleiben – ein Abriss hätte eigentlich ohnehin schon längst erfolgen müssen. Noch ungeheuerlicher ist es aber, dass der „ausgrenzende und integrationfeindliche“ Deutsche Dom noch steht. Weiß das „Gebt-das-Hanf-frei-Ströbele“ eigentlich? Der muss sich bei dem Anblick des Deutschen Doms ja ständig unwohl fühlen, der Ärmste!

  80. @ #16 Unlinks :
    -> Ich selber fahre auch nur deshalb 3ern BMW um unbeschadet durch multikulturell Bereicherte Gebiete zu kommen. <-

    Wenn Du aber blinkst, ist die Tarnung flöten!!!!!

  81. Stimmt. Auf dem Ku´damm gibt es keine Kirche, da befinden sich Straßen, Parkplätze und Bäume. Dafür gibt es am Breitscheidplatz die „Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche“. Ist zumindest in Ku´damm-Nähe.

    Als Alternative gäbe es noch ein neues Baugrundstück am Alex, am Schloßplatz. Da, wo einst der Palast der Republik stand, besteht jetzt Einöde. Es ist zwar schon beschlossene Sache, daß dort das Stadtschloß wieder aufgebaut werden soll. Aber hallo, wenn es der Integration dienlich ist, kann doch dort auch eine große repräsentative Moschee gebaut werden. Wir – oh, sorry, nicht wir, sondern die Muslime – sind doch hier im Schlaraffenland. Da ließe sich doch bestimmt was machen. Und die arbeitende Bevölkerung zahlt das natürlich aus Steuergeldern – als ihren Beitrag zur Integration.

    Eine repräsentative Moschee möchten sie haben? Die gibt es doch bereits in Berlin – am Columbiadamm, wo sich gleich nebenan auch ein islamischer Friedhof befindet.

    „Es sollte multireligiöse Gebetsräume auch an Schulen und in Jobcentern geben.“

    Multireligiöse Gebetsräume – das stelle ich mir sehr interessant vor, wenn Christen, Juden, Buddhisten, Hindus und Muslime zusammen in einem Raum ihre Gebete verrichten. Wie es dann wohl mit der Religionsfreiheit genommen werden würde??? Käme ja mal auf einen Versuch an.

    Naja, und zu Thierse selbst werde ich mich nicht weiter äußern. Er ist halt er selbst – Gutmensch durch und durch. Aber wehe, es soll direkt vor seiner Haustür ein Wochenmarkt betrieben werden. Dann ist er ganz schnell bei der Feder und schreibt als Bürger auf Briefpapier des Bundesttagsvize auch noch einen Beschwerdebrief an das Bezirksamt Pankow. Da hört für ihn nämlich der „Spaß“ auf.

  82. FÜR DUMMBEUTEL… er weiss schon wen ich mein. HSV FANS in Berlin…hertha – galas 40.ooo türken! Das ist in HH niemals möglich! hertha ein verein ohne fans!

  83. Thierse, Roth, Ströbele, etc. können nur ihren verbalen Sondermüll abladen, weil es eben an dem entsprechenden Gegenwind mangelt! Dafür sorgen schon die Medien!

    Wen wählen?? Das ist die Frage………
    Wo ist die neue deutsche Rechte?
    Die CDU ist ja wohl kaum mehr wählbar, geschweige denn als rechts, also als konservativ, zu bezeichnen! Spätestens seit Merkel und POfalla ist dieser Haufen in Gefilde abgedriftet, die jedem deutschen Reaktionär den Blutdruck in noch nicht bekannte Spähren treiben!
    Solange dieser „Kampf gegen Rechts“-Spuk, seitens der Union und auch innerhalb dieses Blogs als nicht beendet erklärt wird, bringt man einen Großteil der deutschen Bevölkerung an keine Wahlurne!!

    Fällt dies nur meiner Person auf, oder gibt esin diesem Zusammenhang wohl keinen treffenderen Begriff als Urne?

    Solange die Kirchen, besser unsere christlichen Glaubensvertreter, sich nicht kritisch gegenüber der islamischen Invasion äussern, bekommt man auch keine Mehrheit zum Nachdenken und somit zum veränderten Wahlverhalten.
    Und selbst dann stellt sich wiederum die Frage, wen wählen?
    Ich kann nur hoffen, dass sich durch die anstehende Weltwirtschaftskrise etwas in unserem, immernoch, schönem Lande verändern wird!!

  84. Ich möchte noch einmal höflich daran erinnern, dass Herr Thierse, befragt, zu den Ereignissen in Köln, als eine, von einem CDU-BÜRGERMEISTER aufgehetzte Stadt(nicht Mügeln!), versucht hat, die Gäste einer Kölner Stadtratsfraktion, also seine Opponenten, zu lynchen(nicht Mügeln!)sinngemäss gesagt hat, dass das Demonstrationsrecht(genehmigt) nicht für Jeden gilt, es komme immer darauf an, was die Mehrheit wolle(zum Beispiel Juden oder Nazis jagen)gegen eine Minderheit(Juden oder Nazis). Die das friedliche Zusammenleben in der Gesellschaft stören. Der Mann ist natürlich qualifiziert, solche Leute zu empfangen. Ein echter Demokrat.

    http://de.youtube.com/watch?v=XmaqUDwLFPM

  85. Den Schleiereulen möchte ich am liebsten zurufen: Nehmt eure Tücher ab und geht endlich arbeiten und tragt zum Produktionsprozess in diesem Lande bei, statt nur zu fordern und
    zu konsumieren.

  86. Klar können sie eine Moschee auf dem Kudamm haben, kein Problem!

    Sie müssen nur dafür bezahlen und zwar alles, ganz alleine.

    Die Immobilienbesitzer freuen sich schon bestimmt auf die Angebote. Wenn man den Preis oft genug verdoppelt verkauft irgendwann jeder.
    Damit hätte ich wirklich kein Problem.

    Gut, der Kudamm ist dann nicht mehr der Alte, aber das muss er auch nicht sein. Die Geschäfte werden sich sicher woanders ansiedeln und so eine Moschee, so ganz allein auf weiter Flur auf dem Kudamm hat ja auch was. 🙂

  87. Ja natürlich, es ist kein Geld mehr da für wirklich wichtige Dinge und unsere Kultur- und sonstigen Bereicherer fordern Moscheen. Und Thierse reiht sich in die Reihe der Verräter des deutschen Volkes ein. Anstatt Muslime einzladen, hätte er mal die Opfer der (gefühlten!) multikulturellen Bereicherung einladen sollen.

  88. Fordern – keinen Grad Abweichen vom Kurs – beleidigt sein – fodern – Koran ist das wichtigste – fordern – nicht integrieren – fordern – sich nicht um die Kultur der Gastgesellschaft scheren – fordern- empören – beleidigt sein ….

    Islam

  89. Die Gedächniskirche bröckelt so vor sich hin…und müßte dringend saniert werden.

    Die Finanzierung gestaltet sich schwierig…trotz diverser Projekte zwecks Geldauftreibung. Die Stadt Berlin will 2,5 Millionen beisteuern…wenn der Rest sonstwie aufgebracht wird.

    Ich schlage vor: Berlin verschenkt die Gedächniskirche an die Muselverbände. Dann haben sie an prominenter Stelle = Kurfürsten Damm ihre Moschee…und Berlin spart eine menge Kohle…die sie ja im „Kampf gegen Rechts“ einsetzen kann

    Klare win win Situation…

    http://www.faz.net/s/Rub117C535CDF414415BB243B181B8B60AE/Doc~EF30699C7AA0D42DA8F276DD2CFDB44F6~ATpl~Ecommon~Scontent.html

  90. #14 karl-friedrich

    Thierse ist das männliche (?) Pendant von CFR, oder? Das zarte Dauerlächeln stimmt auch überein.

  91. Ja, ist denn schon Weihnachten? Bei so einer langen Wunschliste kommt das Christkind aber mächtig ins Schwitzen…

  92. Ich korrigiere mich: Berlin will „nur“ 1,5 Millionen stiften.

    Der ollen Kirchturm, die Berliner nennen ihn „hohlen Zahn“, wird natürlich abgerissen und stattdessen eines von 4 Minaretten gebaut.

    Von diesen Minaretten hat man dann eine tolle Aussicht auf den Berliner Zoo.

    Nach dem Freitagsgebet dürfen ausgewählte, finanzkräftige Gläubige dann von einem der Minarette zur Großwildjagd schreiten.

    Für jedes erschossene Großwild geht eine angemessene Spende an den Moscheefund.

    Tja, geht Knut & Co gucken…solange sie noch leben…

  93. # Wotan
    Die Weiber sehen nicht aus wie gewickelte Babies, sondern wie leibhaftige islamistische Provokationen, die Werbung für den Heiligen Krieg gegen den Westen betreiben.

  94. Schlimmer als die stakatisch vorgetragenen Muselforderungen sind Politiker aus dem rot-grünen Verblödungsmilieu à la Thierse und Konsorten zu veranschlagen, wenn der Niedergang unserer deutschen Kultur -und unserer Zivilisation!- zu beklagen ist!
    Diese elenden Volksverräter haben ihre Berechtigung verspielt – endgültig! 🙁

  95. Wie sagte so ein Hamburger Moschee Heini mal im TV:

    Deutschland ist das islamischste Land, das ich kenne

  96. Ich habe heute morgen im NDR eine Reportage über Rentner-Armut in Deutschland gesehen, Menschen die sich das Kreuz krumm gearbeitet haben für dieses Land und sich nicht mal mehr eine Brille leisten können.
    Da dreht sich mir der Magen um.
    Und diesem Pack wird die Kohle sonstwo reingesteckt.

    Allen, die dafür verantwortlich sind, wünsche ich ein Fegefeuer, auf Gerechtigkeit in diesem Leben können wir wohl nicht mehr hoffen!

  97. Liebe Türken in Berlin!

    Was muss ich da wieder von euch hören? Empört verlangt ihr „eine repräsentative Moschee am Kudamm“.

    Ja, warum auch nicht?

    Ist doch ganz einfach. Ihr guckt euch ein passendes Grundstück aus, kauft es mitsamt den Häusern, die da rumstehen, und beantragt eine Abrissgenehmigung. Dann stellt ihr einen Bauantrag und schon bald steht sie da, die schöne neue Moschee am Kudamm!

    So läuft das nämlich in Deutschland.

    Doch wenn man wirklich ehrlich ist, dann wäre eine wirklich „repräsentative“ Moschee, nämlich eine, die euch repräsentiert, soll heißen, die für das steht, was ihr seit, in dieser Stadt, nämlich eine hoffnungslose Minderheit und ein ziemlich schäbiger Haufen noch dazu, ein bisschen etwas anderes. So ungefähr wie ein Lumpenschuppen in Kreuzberg.

    Viele Grüße, Euer Yaav

  98. Das Bild verdeutlicht wieder einmal, welche brutale Folgen Realpolitik haben können. Kein Europäer hätte sich vor 50-60 Jahren vorstellen können, dass es überall in Europa Mosleme und „islamische Gemeinden“ geben würde, und schon gar nicht solche, die Tag und Nacht daran arbeiten, das europäische Christentum durch die Sharia zu ersetzen.

    Aber um geopolitische (US/Westliches Imperium) und geoökonomische (Öl, Gas, etc.) Strategien zu verwirklichen hat man mit den Unrechtsstaaten im Mittleren Osten verbrecherische Pakte geschlossen, die die islamofaschistischen und nationalfaschistischen Eliten dieser Länder an der Macht halten und die Völker in Sklaverei.

    Beispiel Türkei: Da ist keine Demokratie, dort herrscht der Kemalofaschismus des Militärs und der Fanatismus der Islamisten. Hört man je davon in den deutschen Medien, überhaupt in den intl. Medien der „international community“? Nein, denn man ist ja mit dem türkischen Staat verbündet, es ist ja ein Nato-Partner und dient den westlichen Interessen. Diese parasitären Eliten verhindern jeden Fortschritt, verhindern Demokratie, Recht, Gerechtigkeit, Freiheit, und zwar mit der Unterstützung des Westens, incl. Deutschlands! So können die türkischen Führer jederzeit nach Deutschland kommen und mit einer Arroganz und Frechheit, die für die Unterdrückten gerade satanisch ist, ihre Lügen verbreiten. Den Deutschen können sie ohne mit der Wimper zu zucken erzählen, dass Assimilation eine Kapitalverbrechen sei, wenn seit fast hundert Jahren die schlimmste Form von Assimilation im eigenen Staat betrieben wird. Die Opfer des türkischen Staatsterrorismus und -faschismus dürfen nicht zu Wort kommen, ihnen wird die Rede- und Gedankenfreiheit überall verboten. Den einzigen Fernsehkanal, der die Wahrheit berichtet, wird vom deutschen Innenminister, der sich christlich und demokratisch nennt, auf Druck dieser Islamokemalofaschisten verboten. Die einzige Bewegung, die dem türkischen Wahnsinn und Terror die Stirn bietet als terrorische Organisation verteufelt und entmenschlicht.

    Immer frecher und ungeduldiger dürfen sich die Repräsanten dieser faschistischen Eliten im Westen aufführen, denn ihre Regime sind ja „allies“…

    Welcher deutsche Politiker, welcher deutscher Minister fragt nach den Unterdrückuns- Assimilations, Genozidpraktiken des türkischen Staats? Nur damit Israel über „türkisches“ Hoheitsgebiet fliegen darf um notfalls Iran zu bombieren, sollen Millionen von Menschen weiter unter türkischen Barbarei leiden und ermordet werden?

    Die türkischen Verbände können frei und unbekümmert die Deutschen kritisieren und beleidigen nur weil sie die Selbstverständlichkeit bekunden, dass die deutsche Sprache Landes- und Verfassungssprache Deutschlands ist.

    Türkisch darf in Deutschland überall gesprochen und gelehrt werden. Ein solches Recht, ein Grundrecht, haben 25 Millionen Kurden in ihrem eigenen Land nicht, weil es von den türkischen Faschisten besetzt ist. Statt daran zu erinnern, dass ihr staat Unrecht betreibt, statt gegen diesen Terror zu protestieren, statt diese „Verbände“ aufzufordern, die Rechte der Kurden zu unterstützen, um eine Demokratie im eigenen Land aufzubauen, statt das Richtige zu tun, macht die deutsche Regierung das Gegenteil, ist sie Handlanger des Unrechts und Verbrechens gegen die Menschheit!

    Die Türken würden heute nicht überall so frech und brutal Forderungen stellen, wenn sie nicht vorher vom Westen und Deutschland verzogen worden wären. Milliarden fliessen in die Türkei, jede gewünschte Waffe geliefert. Touristen strömen in Massen.

    Die Ursachen können nicht behoben werden, wenn man nur auf Symptome hinweist. Immer und mehr zeigt sich, dass Deutschland und die Deutschen Verlierer der verbrecherischen Bündnispolitik ihrer Regierungen und des Westens werden…! Deutschland muss endlich aufhören, einen Terror- und Verbrecherstaat zu unterstützen!

  99. #135 Ingmar (06. Dez 2008 08:53)

    Kann mir garnicht vorstellen, wie ein gemeinsames Kind von den beiden aussehen könnte: mit Rauschebart auf dem und Kopftuch um das zarte Antlitz? „Mamatürk“ heulend? Auf jeden Fall einer finsteren Zukunft geweiht: CFR’s Milch ist bestimmt unverdauerlich.

  100. Es muß doch mal schnellstens jemand den sog.“Kulturbringern“sagen das sie sich hier nicht breit zu machen haben!
    Was hat denn diese ewig fordernde Pack schon zustande gebracht?
    Kann mir mal jemand sagen was so ein Migrant sinnvolles entwickelt hat?

  101. Der gnadenlos naive und unverbesserliche Gutmensch Thierse weiß offensichtlich gar
    nicht, wie ihm geschah. Denn hier hatte er es mit in der Da´wa (Aufruf zum Islam)rhetorisch geschulten Fundamentalisten zu tun. Einschließlich der sich mit dem Hijab demonstrativ in den Vordergrund schiebenden Islam Propagandistinnen, die den patriarchalischen Ur-Islam, salafistischer Prägung repräsentieren!

    Der hält den Hijab der im Vordergrund abgebildeten Hardcore-Islamvertreterinnen doch garantiert für Folklore und nicht für ein Symbol der (Unterwerfung) Unterdrückung der islamischen Frauen.

    Na ja, im Fordern sind diese Typen ja immer groß. Kennen wir ja, wie sollte es auch bei Thierse anders ablaufen.

    Thierse hätte die Gelegenheit wahrnehmen und die ganze Baggage an ihre Pflicht zur Loyalität gegenüber dem Gastgeber, der Bundesrepublik Deutschland, und die geforderte Integration, erinnern müssen!

    Aber, wie gesagt, dafür ist der linke Gutmensch Thierse zu naiv. Der hält alles für schöne bunte Folklore! Willkommen bei Alice im Wunderland!

  102. #150 Dietrich von Bern (06. Dez 2008 10:47)

    Der hält den Hijab der im Vordergrund abgebildeten Hardcore-Islamvertreterinnen doch garantiert für Folklore und nicht für ein Symbol der (Unterwerfung) Unterdrückung der islamischen Frauen.

    Richtig! Wer aber Dirndl oder Steirer trägt, ist in seinen Augen bestimmt ein urpöser Nazi!

  103. #46 karl-friedrich (05. Dez 2008 23:22)

    Warst Du noch nie in der Türkei? die Frauen laufen dort genau wie bei uns rum, ganz normal eben.

    Ich war mal dort im Urlaub, habe dann dort eine Gruppe kennengelernt die in einem Hotel die Animation gemacht haben, das waren Türken, die haben mir glaubhaft versichert, das die Menschen die bei uns hier in Deutschland sind, nur schlechte Leute wären.

    Für die Touristengebiete und Großstädte trifft das zu. Ein paar Kilometer weiter ins Landesinnere, bei einer Dörfertour mit dem Jeep, sieht das schon ganz anders aus. Von Hinterostanatolien, wohin sich kaum ein Westler jemals verirrt und von wo die meisten hier ansässigen Kültürbereicherer stammen, mal ganz zu schweigen.

  104. Ku-Damm ist doch etwas zu kleinkariert…

    Bin eher für vis-avis Reichstag; Kuppel zu Kuppel.

    Und Grillen sie da nicht schon zur Sommerszeit?

  105. Thierse wird bei Nürnberg 2.0 ebenfalls GANZ weit vorne dabei sein.

    #121 vossy (06. Dez 2008 02:03) Multireligiöse Gebetsräume – das stelle ich mir sehr interessant vor, wenn Christen, Juden, Buddhisten, Hindus und Muslime zusammen in einem Raum ihre Gebete verrichten.

    Wie es dann wohl mit der Religionsfreiheit genommen werden würde??? Käme ja mal auf einen Versuch an.

    dazu kommts nicht!
    natürlich denken die Gutmenschen, daß sich dort alle religionen friedlich, tolerant bei keksen und tee treffen und freundschaften pflegen, über GOTT und die welt plaudern usw….

    das ist der gleiche Trick wie bei diesen ganzen anderen „begegnungscentern“, von denen auch ich 2 in der nähe habe.

    offiziell zwar für alle offen, aber – von einer handvoll taquiatagen im Jahr abgesehen, wo man „dialüg“ betreibt zu 95% unter moslem-kontrolle.

    dealereien, Randale und die ganzen anderen PI-lesern bestens bekannten Begleiterscheinungen von muslimisch geprägten jungmacho-ansammlungen.

    vor wenigen Tagen erst bin ich mit ner Freundin dort vorbeigelaufen (kino ist nebendran) und hab die folgende szene mitbekommen:

    ein etwa 20jähriger „südländer“ stand dort mit 2 jungen Frauen (beide ziemlich deutsch aussehend.
    die eine an der Hand, die andere strch mit der hand über seine Kopfhaare.

    und er sagt im typischen akzent“ ey, du Schlampe, kraul mich nicht da oben sondern an meinen Ei***“

    Die reaktion der angesprochenen war nicht der verdiente tritt in die selbige Region, sondern: anschmiegen und Küßchen….

    tja, selbiges vor einem „interkulturellem jugendzentrum“, sponsored by Stadtverwaltung und genutzt von ganz speziellen „jugendlichen“

    und so ist auch die „interreligiöse gebetsraumidee“ schwachsinn!

    hindus, juden und budhisten gibt es zahlenmäßig kaum in deutschland.

    bleiben also v.a. christen und moslems übrig, die sich dort zum beten begegnen könnten.

    nur wenige christen sind aber so religiös, daß sie zum beten einen extra raum benötien.
    im gegensatz zu allahs bodentruppen müßen sie ja nicht eine bestimmte anzahl von gebeten und betenslänge und Bodenwerf und himmelsrichtung einhalten, um bei seinem gott nicht in ungnade zu fallen.

    und im christentum ist ja das „schlägt man auf die eine backe, dann halte die andre hin“ verbreitet. so wird ein solcher Raum sich in kürzester zeit umwandeln zu einem ISLAMISCHEN gebetsraum.

  106. Wenn ich diese uniformierten FaschistInnen sehe, bin ich bedient. Eine politische Ideologie einschließlich Uniform hat nicht unter die Religionsfreiheit zu gehören.

    Wo soll diese „Freiheit“ der Muslime denn enden? Das unifrmierende Pflichtkopftuch, dazu noch die besonderen Speiseregeln, dann die endlosen Sonderrechte, zum Schluss noch islamisches Bank- und Kreditwesen, dazu noch die Sharia und natürlich die Krone des Isalam: der heilige Krieg!…

    Und immer: „Religionsfreiheit“!

    NULL Bereitschaft, sich anzupassen, endlos fordern, fordern und nochmals fordern, dann ständiges Beleidigtsein und Terror…

    Die Uniformierungen einer gefährlichen Ideologie, deren wichtigste Schrift zu Gewalt und Terror aufruft, hat mit Religionsfreiheit nichts zu tun. Die brutalen Schlachtmethoden ebensowenig.

    Hier muss denen mal klar gemacht werden, dass Deutschland, dass Europa, dass dieser Planet nicht ihr Eigentum ist. Dieses Rerrenrasse-Getue der Moslems, deren Weiber mit ihren Kopptüchern ein Bekenntnis abgeben, dass zu unserer Zivilisation inkompatibel ist, sollte mit der Setzung eindeutiger Grenzen beantwortet werden.

    1) Keine Moslem-kopptücher,
    2) Nix Helal
    3) Schwimmunterricht und Klassenfahrten für alle…
    4) Keine Moscheebauten
    5) Kriminelle sofort ausweisen
    6) Wer sich nicht anpassen will, der muss zurück in die islamische Welt, wo er/sie hingehört.

    Es reicht langsam mit den endlosen Forderungen nach noch mehr Parallel- und Gegengesellschaft.

  107. #153 Moggy73:

    „Multireligiös“ ist nichts anderes als 100% islamisch.

    Ebenso wie „Südländer“ weder Griechen, Spanier, Italiäner oder etwa Südamerikaner bezeichnet, sondern Moslems.

  108. Warum kommen mir diese Vorzeigemusels immer so unmenschlich vor?
    Irgendwie wirken sie leblos, künstlich und hohl.

    Vielleicht ist es der Mangel an Individualität im Museltum der die Mohamedaner so ferngesteuert und mechanisch erscheinen läst.

  109. Diese angeblichen Seelsorgerinnen, sind das jene, die in den ethnischen Gettos Berlins darauf zu achten haben, dass die anderen Türkinnen auch brav ihr Kopftuch aufsetzen und
    ihren Beitrag zur Islamisierung Deutschlands leisten?! Ihre Forderungen sind derart unverschämt, dass man daraus schließen kann, dass sie die Entsandten des großen (Wolf im Schafspelz)-Führers Erdogan sind und seiner imperialistischen Ziele.

  110. #153 Moggy73 (06. Dez 2008 11:20)

    ein etwa 20jähriger “südländer” stand dort mit 2 jungen Frauen (beide ziemlich deutsch aussehend.
    die eine an der Hand, die andere strch mit der hand über seine Kopfhaare.

    und er sagt im typischen akzent” ey, du Schlampe, kraul mich nicht da oben sondern an meinen Ei***”

    Die reaktion der angesprochenen war nicht der verdiente tritt in die selbige Region, sondern: anschmiegen und Küßchen….

    Tja, sind halt echte Frauenversteher, unsere Kültürbereicherer, die wissen worauf es ankommt, da können wir uns echt noche ne Scheibe von abschneiden. 😉

    Irgendwann aber wird er der Schlampe überdrüssig werden, spätestens wenn die anatolische Importbraut ins Spiel kommt. Da heisst es dann zum Abschied winke-winke, nachdem er sie zuvor nach alter Väter Sitte grün und blau gehauen hat. Selbst Schuld wer sich mit solchen Spacken einlässt, mein Mitleid hält sich da sehr in Grenzen.

  111. Das Bild zeigt die Zukunft Deutschlands.

    Bilder sagen mehr als 1000 Worte.

    Noch ist der nützliche Idiot mit Bart, der Priester der Multikulti-Religion geduldet.

  112. Wo ist das Problem? Man kann doch die Gedächtniskirche abreissen und schon haben wir Platz genug für eine schöne Moschee.

  113. Apropos Thierse – alls es darum ging 10.000 Protestschreiben gegen das deutsche Hunde – Rassegesetz zu empfangen, hat sich Herr Thierse als nicht so kooperativ erwiesen. Er hat es abgelehnt, uns – sowie auch die Protestschreiben entgegenzunehmen.

  114. Sorry Herr Thierse!
    Ich bin selbst ein Migrant aus einem islamisch geprägtem Land.

    Überall wo Musi´s als Abgeordnete gibt haben die Bevölkerung dort unter Korruption, Kriminalität, Selbstmordattentäter, Flüchtlinge, Armut, Diskriminierung, Unterdruckung, Entführungen, Kriege zu leiden. Beispiele: Iran, arabsiche Staaten, Türkei, Indonesien, Pakistan, Afghanistan, Nigeria, Senegal. So was möchte ich nicht in Deutschland auch erleben müssen. Lassen Sie bitte die Kopftücher dort wo sie gebracht werden aber nicht hier.

  115. Die Spinner mit Verfallsdatum (und der kommt garantiert immer näher) sollen endlich den Reichstag übergeben und eine Moschee draus machen lassen.

    Wovon wollen eigentlich die Musels mal leben, wenn dieser kranke Staat demnächst den Löffel abgegeben hat?

  116. Das Bild sagt alles über den Zustand der deutschen Gesellschaft aus.

    Zu Fozzy Bear aka Thierse muss man ja nix mehr sagen. Wofür der seine vom Steuerzahler mühsam erarbeitete Kohle kriegt ist sich nicht nur mir schleierhaft.

    Aber Platz für eine Moschee am Ku`damm wäre doch recht einfach zu finden: die Gedächtniskirche ist sowieso kurz vorm einstürzen. Dafür hat der SPD/SED-Senat übrigens pikanterweise keine Kohle übrig, private Spender werden verzeifelt gesucht.

  117. # Sesam
    Sehr richtig, was du schreibst, alle islamischen Länder stehen unter der Fuchtel von
    mörderischen Diktaturen und das hat
    etwas mit dem Islam zu tun. Thierse und ähnliche
    Spinner sollte man mal in ein typisch islamisches Land verfrachten, da würden ihnen die Augen aufgehen.

  118. Da es mit aufklärung nicht hilft, dem in agonie liegenden volke die katastrophe vor augen zu führen, dann geht es nur anders:

    Nicht Mord, nicht Bann, noch Kerker
    nicht Standrecht obendrein
    es muß noch stärker kommen
    soll es von Wirkung sein.

    Ihr müßt zu Bettlern werden
    müßt hungern allesamt
    Zu Mühen und Beschwerden
    verflucht sein und Verdammt

    Euch muß das bißchen Leben
    so gründlich sein verhaßt
    daß Ihr es fort wollt geben
    wie eine Qual und Last

    Erst dann vielleicht erwacht noch
    in Euch ein besserer Geist
    Der Geist, der über Nacht noch,
    Euch hin zur Freiheit heißt.

    Das schrieb H.H.v.Fallersleben am 11. März 1850

    Keinesfalls
    Theo Retisch
    passt doch der thierse mit seinem fusselbart genau in diese gesellschaft.
    Thierse hat sich schon immer den verhältnissen angepasst, wie man hier nachlesen kann
    http://www.mein-parteibuch.com/wiki/Wolfgang_Thierse :

    …begann 1964 ein Studium der Germanistik und der Kulturwissenschaften an der Humboldt-Universität Berlin, welches er 1969 beendete. Anschließend war er als
    • wissenschaftlicher Assistent an der Humboldt-Universität und ab 1975 beim
    • Ministerium für Kultur der DDR tätig. 1977 wechselte er als
    • wissenschaftlicher Mitarbeiter an das Zentralinstitut für Literaturgeschichte der Akademie der Wissenschaften der DDR.

    So sieht ein angeblicher bürgerrechtler aus, der jetzt wieder oben schwimmt und uns wieder einmal verrät.

  119. Dies war gestern als Kommentar unter der Quelle zu lesen:

    Ich höre immer nur: Fordern!
    Gibt es eigentlich auch mal die Handlungsweisen: geben, anbieten, aufeinander zugehen, anerkennen und respektieren der Kultur des frei gewähl-ten neuen Lebensraumes ?
    Ich verstehe nicht, warum gerade die Religion / Ideologie mit den schlechtesten Voraussetzungen für ein erfolgreiches Leben in DEU mit immer unverschämteren Forderungen auftritt.
    Sie reißen Kirchen und Klöster in ihrer Heimat nieder und fordern hier „repräsentative Moscheen“. Welchem Deutschen würde es einfallen, fragwürdiges Wirken im Heimatland solch konträren Forderungen in einem frei gewählten Gastland gegenüber zu stellen?
    Ist eigentlich „Religionsfreiheit“ der einzige den Moslems bekannte und eingeforderte Artikel unseres GG?
    Ich höre von diesen Leuten nie etwas von der Unverletzlichkeit der Würde ALLER Menschen. Ganz besonders im Hinblick auf das weibliche Geschlecht und die einheimische Bevölkerung.

    Nach kurzer Zeit war der Kommentar verschwunden. Sind solche Aussagen jetzt auch schon rechtsradikal und rassistisch?

  120. Schaut euch mal den Thierse auf dem Bild oben an. Man sieht ihm richtig an, wie glücklich er ist. Das gefällt ihm – viele Forderungen von Fremdkulturen. Ich glaube der kann gar nicht genug davon bekommen. Dafür prescht er dann auch gerne vor, wenn es darum geht Projekte auf Kosten urdeutscher Interessen durchzusetzen.
    Anders leider die Einstellung des Herrn Thiers bei der Anti-Islamisierungsveranstaltung in Köln. Dort kennt er kein Pardon. Dort muß dann auch das Grundgesetzt uminterpretiert werden. Pro-Köln ist vogelfrei. Das Grundgesetz stört in diesem Falle nur.
    Schaut ihn euch genau an – der vertritt keine deutschen Interessen – er tritt dieselben nur!

  121. Wie immer drehen sich diese Islam-Treffen nur darum, wie Deutschland schnellstmöglich islamisiert werden kann. Wurde eigentlich auch über Schulbildung gesprochen, oder interessiert die das nicht?

  122. #173 BePe

    Wie immer drehen sich diese Islam-Treffen nur darum, wie Deutschland schnellstmöglich islamisiert werden kann. Wurde eigentlich auch über Schulbildung gesprochen, oder interessiert die das nicht?

    Über Schulbildung reden? Es ist doch inzwischen klar, daß wir Deutschen und unser Schulsystem an der islamischen Bildungsmissere schuldig sind…

    Werde also blos nicht frech. Strafe: 50 mal schreiben: Ich bin Deutscher – ich bin schuldig…

  123. Brandenburger Tor abreißen und dorthin die Moschee ! Dann kann die ganze Welt sehen, dass wir ein muslimisches „weltoffenes“ Land sind.

  124. #167 Semtex (06. Dez 2008 12:52)

    Die Spinner mit Verfallsdatum (und der kommt garantiert immer näher) sollen endlich den Reichstag übergeben und eine Moschee draus machen lassen.

    Auf dem Reichstag ist zwar eine imposante Kuppel, aber die vier winzigen Minarette wären einer echten Moschee unwürdig. Un man müsste dazu die Widmung umschreiben in: „Der Umma von Germanistan“!

  125. Sowas wie auf dem Bild sehe ich in einem Bowlingcenter und schiebe dann da eine Kugel rein ……. *Schulterzuck*

  126. Der Ku’damm ist doch sowieso schon vollkommen verlottert und vergammelt. Nur noch Grabbelläden mit Müll aus China zum Verkauf.
    Man sollte denen die Gedächtniskirche anbieten, dann würde das gute Stück vielleicht wieder aufgebaut. 😀

  127. # Radikaldemokrat
    Es geht Thierse nur um den eigenen Machtzuwachs.
    Er ist so naiv zu denken, dass diese Islamisierungsagenten ihn fürstlich belohnen werden.

  128. Warum wird ausgerechnet der Museldreck eingeladen ? Die haben doch mit Demokratie und Parlament nichts zu tun. Das sind für die nur Züge zur Machtergreifung.

  129. Weiss doch jeder, dass in der DDR nur studieren konnte, wer linientreu war. Thierse ist so ein Wendehals aussenherum. Innen drin ist er nach wie vor tiefrot, kommunistisch, kollektivistisch und vor allem durch und durch verlogen, wie man es von vielen SPD Genossen ja kennt.

  130. #14 karl-friedrich (05. Dez 2008 22:27)

    Bei der Bundeswehr nannte man so etwas Wehrkraftzersetzung

    Diesen Terminus gab es in der Wehrmacht und nicht bei der Bundeswehr.

  131. #182 Molot (06. Dez 2008 20:32)

    Hatte ich geschrieben das dies in einer ZDV steht? Nein!

    Es ging um das Wort an sich, also mehr Umgangssprachlich, zu meiner aktiven Dienstzeit, wurden immer wieder mal Wörter aus der Wehrmachtszeit verwendet, selbst das gute alte 08/15, und Knobbelbecher haben wir auch noch getragen, obwohl dies nicht mehr opportun war, es wurde aber gedultet.

Comments are closed.