Die radikalen Islamisten obsiegen über Geert Wilders „Fitna“. Der Film durfte im EU-Parlament nicht wie geplant gezeigt werden, weil er zum Hass gegen Muslime aufstachle. Wilders war über dieses Vorgehen empört. Das Verbot ist eine direkte Einschränkung der freien Meinungsäußerung. Bisher wurde „Fitna“ offiziell in Jerusalem und New York gezeigt. Auch im britischen Oberhaus ist noch eine Vorführung geplant – falls es denn dabei bleibt.

(Spürnase: Die Realität)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

91 KOMMENTARE

  1. Wir müssen die mohammmmmedanischen Frauen gewinnen.

    Diese werden die archaischen patriarchalischen Strukturen der Parallelgesellschaften zerstören!

    Frauen wollen tanzen, Frauen wollen lachen, Frauen wollen sich schön anziehen!

    Roth du hässliche Frauenhasserin, du Psychopatin, du willst anderen Frauen das nicht gönnen.

    Du bist ein kranker Mensch ! Du zerstörst mit deiner Politik das Leben von vielen Frauen,
    weil mit so einer hässlichen Frau kein normaler Mann was anfangen will,
    dafür lässt du die Musliminnen leiden, das verschafft dir sexuelle Genugtuung, da bin ich mir sicher,
    PI dokumentiert das , du wirst dich nicht herausreden können, da wird dir auch der Bürgermeister des Ortes in dem du die Ferienhaus hast nicht helfen können, für den
    bist du sowieso nur eine unwerte nützliche Idiotin. Du bist für den weniger Wert als ein Hund ,Roth, frag ich doch mal!

    Auch wenn es derzeit schlimm aussieht, das Dreckspack wird Deutschland nicht kaputtmachen, nicht unseren Rechtsstaat, nicht unsere euphorische junge Demokratie unsere Bundesrepublik.
    Rüttgers , du hast einen Eid geleistet auf unser Volk, auf unsere Demokratie!
    Du elender Heuchler, bau deine Moscheen .
    Ich habe dich Karneval heuchlerisch herumzappeln gesehen du eitler, bigotter, verkniffener Kretin,
    du lächerliche Figur, ich wähle dich nicht noch einmal, eher hack ich mir die Hand ab.

    Ich habe den gleichen Eid geleistet, GENAU DEN GLEICHEN EID WIE DU RÜTTGERS , als wehrpflichtiger „Bürger in Uniform“ ,wie ihr Gutmenschen das nennt, ich bezeichne mich als Deutschen Soldaten sehr politisch unkorrekt, nicht wahr?

    ICH nehme meinen Eid ernst, auch als Reservist, darauf kannst du dich verdammt noch mal
    verlassen, oder besser, du solltet beginnen dir darüber Sorgen zu machen, dass ich meinen Eid ernst nehme, der bis zu meinem Lebensende gilt –RÜTTGERS

  2. langsam aber sicher sollte auch der dümmste merken das hier ganz entschieden etwas falsch läuft.
    dabei spielt es keine rolle ob die poitiker geschmiert werden oder einfach nur strunzdumm sind.
    das ergebnis bleibt das gleiche.

    http://de.youtube.com/watch?v=lWtFoRe6a8Y&feature=channel_page

    http://www.shariapetition.com/

    die menschen,die gerne weiterhin in freiheit leben wollen,müssen endlich den arsch hoch kriegen und sich wehren.

    wer noch einen kleinen anreiz braucht zum wach werden:

    http://apostatesofislam.com/media/handcutting.htm

  3. Ach Leute, das ist doch ein Kampf gegen Windmühlen. Als „Patriot“ stehen dir in Deutschland circa 500 verkappte gestörte Deutschland Hasser entgegen. Der Deutsche möchte offensichtlich erniedrigt werden oder er ist feige. Ich habe dieses Land schon aufgegeben.
    Das Fitna Beispiel zeigt die komplette Hilflosigkeit Europas.

  4. Nicht so mutlos, Leute es steht besser als man glauben sollte. Das Bild in der Presse, aber auch in den Blogs und Foren zeigt nicht ganz die Stimmung. Es besteht wirklich noch Hoffnung, das kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen. Man kann sogar noch Menschen mobilisieren aktiv zu werden.

  5. #1 Citizen Kane

    Wir müssen die mohammmmmedanischen Frauen gewinnen.

    Wir müssen keine bildungsfernen Schleiereulen aus Südostanatolien für uns gewinnen.

  6. Ich fordere sofort das Verbot aller Filme über den Zweiten Weltkrieg, weil er zum Hass gegen Deutsche anstachelt.
    Ich fordere sofort das Verbot aller englischen Fernsehserien über den Zweiten Weltkrieg, weil er zum Hass gegen Deutsche anstachelt.

    Wir haben in der „ Hass auf Muslime“ Sache einen Präzedenzfall, ich kann mir nicht vorstellen, dass analog anders entschieden werden kann.

    Verdammt noch mal , kann PI oder PRO keinen Rechtsanwalt engagieren , der eine derartige
    Klage bei den merkwürdigen diversen EU Gerichten einreicht?????
    PI , bitte Spendenkonto einrichten, für so einen Anwalt, ich werde SOFORT was überweisen, wenn Ihr das macht.
    Ich werde den Vorschlag gleich an PI mailen

  7. 4 Plondfair (20. Dez 2008 07:39) #1

    Wir müssen keine bildungsfernen Schleiereulen aus Südostanatolien für uns gewinnen.

    Verdammt, bist Du ein Kämpfer für unser Land?
    Welche Wahl haben wir denn unsere Mitstreiter auszuwählen????
    Verdammt ich will hier keine Rassisten wie Dich!
    Wir alle hier wollen keine Rassisten wie Dich, wir wollen unser Land retten,
    und da ist mir eine Türkin, die zu uns kommt die zu unserem Rechtsstaat steht lieber als DU!!!!!!!!!!!

  8. #3 ThomasB
    Korrekt!
    #4 Plondfair

    Wir müssen keine bildungsfernen Schleiereulen aus Südostanatolien für uns gewinnen.

    Doch, das ist eine gute Idee!!!
    Wird aber nicht ganz einfach. Dazu sollten wir das mohammedanische Patriarchat der Orientalen brechen. Am besten wir machen die lächerlich.
    Dürfte nicht so schwer sein. 😉
    An der „Ehre“ – was immer die auch darunter verstehen – sind die Schwanzgesteuerten am empfindlichsten. 😉

    PS: Laut Verband der Ex-Muslime (auch das waren mal Muslime) ziehen 97% der Frauen das Kopftuch NICHT freiwillig an.

  9. #9 Jochen10

    Doch, das ist eine gute Idee!!!
    Wird aber nicht ganz einfach. Dazu sollten wir das mohammedanische Patriarchat der Orientalen brechen.

    Nein, ist es nicht.

    Wir brauchen keine Masseneinwanderung bildungsferner sozialer Unterschichten aus Südostanatolien – weder mit noch ohne (radikalen) Islam. Diese Menschen leben irgendwo zwischen Mittelalter und Jungsteinzeit und, egal wieviel Geld du in „Integrationsmaßnahmen“ steckst, sie werden sich nie in eine Informationsgesellschaft des 21. Jahrhunderts einfügen können bzw. wollen.

    Entgegen anderslautenden Gerüchten ist Deutschland nicht das Sozialamt der ganzen Welt.

  10. Die Islamisten haben schon lange gesiegt. Sie werden auch in Zukunft siegen. Im EU-„Parlament“ sitzen sowieso nur Weicheier, die ein Europa derselbigen repräsentieren. Wenn die USA nicht bald wieder zur Hilfe eilen und uns von den Diktatoren befreien, steht uns eine lange Leidenszeit bevor.

  11. # onrop
    Die Weltwirtschaftskrise hat auch einen positiven Effekt: Sie holt die Europäer aus ihrer Agonie, damit sie die Lügen und Manipulationen der Politiker durchschauen, die
    immer noch verheimlichen wollen, dass die Massenzuwanderung von muslimischen archaischen Normadenvölkern die größte Katastrophe seit dem
    letzten Weltkrieg ist.

  12. #11 Plondfair

    Wir brauchen keine Masseneinwanderung bildungsferner sozialer Unterschichten aus Südostanatolien

    Stimmt!
    Das wäre natürlich gefährlich für unser Land.
    Ich dachte auch an die, welche sowieso schon hier sind.

    #12 onrop

    Die Islamisten haben schon lange gesiegt. Sie werden auch in Zukunft siegen.

    Nein, nein!
    Soweit sind wir noch lange nicht.
    Bedenke: Unser Widerstand hat erst vor wenigen Jahren begonnen … und das ganz, ganz klein.
    Bei vielen sogar über den Umweg, dass sie sich nach 09/11 mit den „normalen“ Moslems solidarisierten und sie verstehen wollten.
    Die Diskussionen in den Muselforen gingen oft so aus, dass viele sich, angewidert von Schariawünschen, ausklinkten.
    Also – Nicht aufgeben!!! 😉
    Wir haben erst begonnen.

  13. Angenommen, die Schleiereulen mausern sich zu Europäerinnen. Was wäre wohl die Folge? Ganz sicher wären deren Männer und Söhne wären noch frustrierter, beleidigter streitsüchtiger und gewalttätiger. Einwanderer ohne Ambitionen auf Integration müssen generell aus Europa verschwinden.

  14. #18 Jochen10

    Das wäre natürlich gefährlich für unser Land.
    Ich dachte auch an die, welche sowieso schon hier sind.

    Und auch bei denen sollte Repatriierung das vorrangige Ziel sein.

    Bei allem Verständnis, aber es ist eher unwahrscheinlich, daß Angehörige des bildungsfernen Subproletariats aus Südostanatolien, die bei uns schon in der zweiten oder dritten Generation von Transferleistungen leben, irgendwann einmal zu Nettozahlern in unsere Sozialsysteme werden.

    Sie haben ihre Chance gehabt, sie haben sie nicht genutzt, raus.

  15. Roth du hässliche Frauenhasserin, du Psychopatin, du willst anderen Frauen das nicht gönnen.

    Du bist ein kranker Mensch ! Du zerstörst mit deiner Politik das Leben von vielen Frauen,
    weil mit so einer hässlichen Frau kein normaler Mann was anfangen will,
    dafür lässt du die Musliminnen leiden, das verschafft dir sexuelle Genugtuung, da bin ich mir sicher,

    Ehrlich gesagt, ich verstehe dein Posting sehr gut, aber ich WEISS, was der Claudia Vergnügen bereitet, denn es gibt ein schönes Foto aus ihrem letzten Türkeiurlaub.
    Liebe Gemeinde, ich habe mir lange überlegt, ob ich mit der Wahrheit ans Licht soll und habe mich nun entschlossen, der Claudia diesen Gefallen zu tun.
    Achtung, nicht jugendfrei !

    http://img383.imageshack.us/my.php?image=3362oa9.jpg

  16. Die Sesselfurzer im Europäischen Parlament haben die Hose gestrichen voll. Sonst wären sie souverän und könnten sich den Film „Fitna“ gelassen ansehen, um anschließend sachlich darüber zu diskutieren.

    Die Angst vor wütenden Mohammedanern beherrscht diese EU-Bürokraten. Bald werden sie auch Angst vor wütenden EU-Bürgern haben müssen, wenn sie so weitermachen..

  17. @#1 Citizen Kane (20. Dez 2008 07:09) Wir müssen die mohammmmmedanischen Frauen gewinnen.

    Wir können allenfalls die verschwindend kleine Zahl von Frauen gewinnen, die in den Westen zwangsverheiratet werden, und die haben wir schon – in unseren Frauenhäusern.

    Es ist ein Irrtum zu glauben, daß die islamischen Frauen generell den Islam kritisieren oder für die Aufklärung empfänglich wären. Es sind immer wieder Frauen, die bei uns darum klagen, das Kopftuch tragen zu dürfen, und zu diesen Klagen werden sie nicht von ihren Männern gezwungen, sondern sie wollen ihr Kopftuch und natürlich auch die anderen Beigaben des Islam. Auch bei den vielen jungen Frauen, die bei den Kopftuchdemos am Kölner Dom anwesend waren, sind absolute islamische Fundamentalistinnen.

    Diese islamischen Frauen in dem Bild, die im Westen (in Köln) wohnen, sind überhaupt nicht für uns zu gewinnen. Dafür hantieren sie viel zu gern mit Küchengeräten:

    http://www.pro-koeln-online.de/images-demo/d18.jpg

  18. Ich hatte gestern einen Traum, in dem W(Z)ahltag war, ich ein Pro Partei wählen wollte und mir dann auffiel, dass die Wahlen plötzlich nicht mehr geheim sind. Und ringsrum um mich nur Linke, Grüne Musels etc. 🙁 . Das habe ich wirklich geträumt, ich hoffe, das war kein schlechtes Omen für die Zukunft. Aber ich glaube auch nicht an dieses Esoterik Zeug, dass überlasse ich den Linken, Guten, Musels etc.. Trotzdem schon traurig wenn man so etwas schon träumt.

  19. > #1 Citizen Kane
    Wir müssen die mohammmmmedanischen Frauen gewinnen.

    Es gibt da ein altes christliches Modell, wie sich fremdreligiöse Bekehrungsbemühungen auch ganz anders entwickeln können.

    Die Legende der Heiligen Chrysanthus und Daria
    http://www.ekir.de/haan/kath/Kirchen/k_c&d_legende.htm

    Eine „Herzens-Muslima“, die es sicherlich gibt, möchte doch mehr als tanzen und sich schön anziehen. Sie möchte eine „Gottergebene“ sein. Ich glaube, ich würde ihr als erstes Maria zeigen. Und dann Jesus, den Gottergebenen schlechthin, dessen einzige Speise es war, den Willen des Vaters zu erfüllen.

  20. Nicht die Musels haben obsiegt sondern die links und grün wählenden Gutmenschen.

    Immer nach der Formel: E – G = 0M

    Europa minus Gutmenschentum ist gleich null Musels

  21. #17 Sauron

    Ist es nicht auch im Physischen so, dass durch eine radikale Hungerkur zuerst ggf. vorhandene Krebszellen absterben?

    Unsere Marionetten, auch Politiker genannt, geben das ja auch gerne immer mal wieder zu, wenn sie es als vermeintliches Übel an die Wand malen, dass unsittlich bezahlte Manager abwandern, wenn sie hier in Deutschland nicht mehr ihre Mondgehälter absaugen können.

    Gleiches sollte im kleineren Maßstab auch für andere Hängematteninhalte gelten.

    Die Wirtschaftskrise ist die Kraft, die bös daherkommt, doch gutes schafft. 😉

  22. Der Film stachle gegen Muslime auf.

    Das einzige was dieser Film macht: Er zeigt reale Sequenzen. Dinge, die genau so passiert sind. Nur die Wahrheit.

    Was macht unsere Politik: Sie schaut weg, wo hingesehen gehört. Sie interpretiert eine Bewegung, die auffallend viele Greultaten produziert, als Religion.

    http://www.truthtube.tv/play.php?vid=522

    Vielleicht war dann das 3. Reich auch eine Religion. Eine etwas gewaltvolle und menschenverachtende halt. Aber warum bei uns andere Maßstäbe verwenden?

    Bei uns selbst werden die strengsten Maßstäbe angelegt. Bei anderen ist unsere Politik nicht mehr fähig, Tatsachen als das zu benennen, als das sie sind.

    Dieser Politirrsinn in Deutschland hat nur eines bewegt: Mich aus der politischen Mitte nach rechtskonservativ. Und mein Haß auf die Politik ist noch am wachsen.

  23. #30 ProContra (20. Dez 2008 09:17)
    Ich möchte jetzt endlich mal eine Statistik über die Herkunft der Kriminellen in Europa in den Zeitungen sehen.

    Es wird auch Zeit, dass die Europäer gemeinsam diesen Mist bekämpfen und nicht nur jeder in seinem Ländle.
    Solche Petition http://www.shariapetition.com/
    betreffen alle Europäer. 1800 Unterschriften, das ist absolut lächerlich !

  24. # 22 Mark100

    Das ist sie! Ganz klar – hat nur die Perücke abgenommen und anstatt Banane im Mund (Bild bei ‚Alexander und der goldene Knoten‘), hat sie jetzt eine in der Hand. 😆

  25. Ich hoffe doch sehr, dass jeder Leser und Screiber hier den Film „Fitna“ auf seinem Rechner hat.:-)

    Ebenso den Film „Waht the west needs to know“! 98 Minuten vollmit Tatsachen über den kämpferischen brutalen Islam.
    Dann können wir diese zeigen, wann immer wir wollen und wem wir wollen. Ob er im EU-Parlament gezeigt wird oder nicht, ist völlig sekundaer.
    Aufklärung kommt von uns selbst, wenn die Politik es nicht tut…

  26. #32 inga (20. Dez 2008 09:37)

    der betreiber sagte mir,das der webmaster in spanien sitzt,die eingaben erfolgen noch manuell.es sind schon ein paar mehr.
    es geht den leuten immer erst der arsch auf grundeis,wenn sie selber bluten müssen.dann bewegen sie sich erst.
    und um ausreden sich an so aktionen zu beteildigen waren menschen noch nie verlegen,hauptsache kein rückgrat zeigen.

    p.s. unterzeichnet hab ich selbstverständlich selber auch 🙂

  27. # 30 proContra

    „… schlugen ihm ein Beil in den Schädel“ – und das hat der überlebt? Erstaunlich! Ansonsten: normal. Heutzutage. Nach der Bereicherung (Bescherung?). Darüberhinaus erinnert das Vorgehen der drei Herren aus dem schönen Morgenland gegen einen ihrer Landsmänner doch stark an eine weitere Strophe aus ‚Doktor Eisenbart‘ (wegen leichter Zweckentfremdung einer solchen bin ich in Moderation geraten – hoffentlich werde ich jetzt nicht endgültig gesperrt):

    „Zu Potsdam operierte ich
    den Koch des Großen Friederich
    ich schlug ihm mit dem Beil vor’n Kopf
    … gestorben ist der arme Tropf.“

    Sowas in der Art scheinen die drei Herren wohl auch angestrebt zu haben. Hat nicht ganz geklappt. Na ja, jeder fängt klein an …

  28. Früher hieß es man müsse Hart wie Kruppstahl
    und zäh wie Leder sein,Heute sind es Weicheier und Schwachmaten die nicht wissen was los ist.
    Man sehe doch mal die Stimmenverteilung
    im EU-Parlament.Christlichgesinnte wagen doch
    garnicht sich zu authen

  29. OT

    Es ist für uns ganz wichtig, eine noch größere Reichweite zu bekommen, damit sich mehr Bürger hier zu Wort melden und gegen die Multikriminalität der Musels aufbegehren.

    Dieser Fall beginnt mit einem Auffahrunfall in Weingarten. Ein Punto-Fahrer fährt auf ein parkendes Fahrzeug, fährt weiter und kommt kurz später an den Unfallort zurück. Dort schlägt er einen Zeugen, einem älteren Mann, mit einem Stuhlbein bewusstlos, so dass das Opfer stationär ins Krankenhaus aufgenommen werden muss. Bei seiner Festnahme verpasste der Täter noch einem Polizeibeamten einen Faustschlag und beleidigte die Beamten. Dabei dürfte es sich um die bei Musels üblichen sexuellen Beleidigungen der Mütter der Polizeibeamten handeln.

    Natürlich kann man sagen, der Südkurier spricht nur von einem betrunkenen 21-jährigen, man weiß also nicht, dass es sich um einen Musel handelt. Bei diesem Tatgeschehen kann es sich nur um einen Musel handeln, kann ich da nur entgegenhalten. Dass ich mich täusche, kann ich natürlich nicht ausschließen.

    Eine solche Tat ist doch Stadtgespräch in Weingarten. Da muss es doch möglich sein, dass hier bei PI jemand aus Weingarten oder Ravensburg davon berichtet, damit es Polizei und Südkurier nicht mehr möglich ist, solche extremen Kulturbereicherungen unter der Decke zu halten und nicht mehr solche Märchen zu verbreiten wie, Alkohol macht eben aggressiv. Eine solche Tat ist für mich nur mit der muslimischen Gewaltkultur zu erklären und damit dass die Musels einen Krieg gegen die Deutschen und die deutsche Bevölkerung führen.

    Also noch einmal die dringende Bitte, wer mehr zu dieser Tat weiß, bitte bei PI darüber berichten.

    http://www.suedkurier.de/region/bodenseekreis-oberschwaben/weingarten/art372498,3565581

  30. #22 Mark100

    Mensch, Mark! Du kannst doch nicht am WE den Leuten hier den Appetit auf Sex vesauen.
    Was ist, wenn jemand, der das Foto gesehen hat, nun plötzlich an Erektionsstörungen leidet? 😉

    Du hättest das z.B. auch in einer blumigen Sprache beschreiben können:
    „Frau“ Roth ist sowieso nur zum Bockspringen geeignet.

    😀

    Übrigens, sitzen im EU-Parlament schon ausschließlich Muslime? Wer hat denn da das Filmverbot beschlossen?
    Die SÜper-Nannü etwa?

  31. Der neue Kreuzzug hat schon längst begonnen.Noch zu leise aber die Stimmen werden lauter.Alle Menschen die ich kenne stehen nicht hinter dieser jetzigen,volksverräterischen Politik und werden dies mit der nächsten Wahl auch zeigen.

  32. Wir müssen keine bildungsfernen Schleiereulen aus Südostanatolien für uns gewinnen.

    #24 Leserin

    Wir können allenfalls die verschwindend kleine Zahl von Frauen gewinnen, die in den Westen zwangsverheiratet werden, und die haben wir schon – in unseren Frauenhäusern.

    Die „verschwindend geringe Zahl“ ist der Anfang.
    Habe gestern 2 junge Türkinnen auf dem Weihnachtmarkt gesehen , gekleidet wie meine Tochter , locker drauf , lebensfroh, .
    Sind Töchter eines türkischen Akademikerpaares, das ich kenne.
    Die anderen kopftuchgezwungenen Mädels wollen auch so sein, sie werden von Ihren Vätern UND Müttern als Sklaven gehalten aber sie wissen das nicht , sie sind hin und her gerissen zwischen der Liebe zu ihren Eltern und der „Versuchung“ der „verwerflichen“ westlichen Welt, sie tun mir so leid!
    Wenn die beiden Frohen, eins der Verhärmten holen hat die Freiheit schon gewonnen.
    Es dauert, klar.
    Das Entsetzliche ist, dass das oben geäußerte in den Augen der politischen Korrektheit geistig traumatisierter Gutmenschen bereits Rassismus ist.
    Diesen Irrationalen , die unsere Gesellschaft beherrschen, darf , so leid es mit tut , kein gutmenschliches Verständnis entgegengebracht werden, diese Irrationalen sind grausam und selbstsüchtig, diese müssen von uns aufs Härteste bekämpft werden, sonst geht unsere Gesellschaft zu Grunde.

  33. Hallo Leute.Der Kreuzzug hat begonnen.Geht alle zur nächsten Wahl und wählt “KEINEN VON DA OBEN”.
    CDU/CSU, SPD, Bündnis90/Die Grünen, Die Linke….sagt “NEIN”.

  34. #21 Plondfair

    Sie haben ihre Chance gehabt, sie haben sie nicht genutzt, raus.

    Natürlich ist auch mir zwischenzeitlich klar das Mohammeds Terrorlehre – Mohammed go home! – bei uns nichts verloren hat.

    Bleiben wir realistisch. Diese Alternative steht uns nicht zur Verfügung.
    Wir müssen mit den Mitteln umgehen, welche uns bleiben … und der Verband der Ex Muslime ist noch allemal hilfreich.

  35. 26 Abendlaender

    Es gibt da ein altes christliches Modell, wie sich fremdreligiöse Bekehrungsbemühungen auch ganz anders entwickeln können.
    Die Legende der Heiligen Chrysanthus und Daria
    Eine “Herzens-Muslima”, die es sicherlich gibt, möchte doch mehr als tanzen und sich schön anziehen. Sie möchte eine “Gottergebene” sein. Ich glaube, ich würde ihr als erstes Maria zeigen. Und dann Jesus, den Gottergebenen schlechthin, dessen einzige Speise es war, den Willen des Vaters zu erfüllen.

    Die Christliche Lehre ist eine Gnade.
    Die christliche Spiritualität ist fatal,
    Die christliche Politik des Klerus und der bigotten weltlichen Herrscher ist eine Katastrophe.

    „Wer von euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein“

    Die Rettung Maria Magdaleas war leider sinnlos Jesus!

    Leider kann ich nicht daran glauben lieber Jesus, dass Du die, die sich auf dich berufen vernichten kannst, was Du schon längst hättest tun müssen, dass müssen wir schon selbst in die Hand nehmen.

  36. #46 Jochen10

    Wir müssen mit den Mitteln umgehen, welche uns bleiben … und der Verband der Ex Muslime ist noch allemal hilfreich.

    Die Türken, die sich bewußt gegen den Islam entscheiden, stammen wohl eher aus der kemalistischen Oberschicht Thrakiens als aus der bildungsfernen sozialen Unterschicht Südostanatoliens. Die sind ganz umgänglich und liegen uns im allgemeinen auch nicht auf der Tasche (ähnlich wie Iraner, die in Deutschland leben). Aber wie viele sind das denn?

  37. Nicht aufgeben. Im Zweifelsfall kann sich der Wind ganz schnell drehen. In Schweden (!!), randvoll mit Bereicherung, will die Regierung angeblich ab dem nächsten Jahr Flieger chartern, um abgewiesene Asybewerber auszufliegen. Ein solcher Sonderflieger mit 12 Irakern an Bord hat sie schon in diesem Jahr in Baghdad abgeliefert. Das schreibt Hugh Fitzgerald, allerdings ohne eine Quelle zu nennen:

    http://www.jihadwatch.org/archives/023977.php#c609682

    Wenn es stimmt, ist es ein kleiner Anfang. Aber immerhin ein Anfang. Und wenn sowas nicht breit und öffentlich diskutiert, sondern einfach gemacht wird, umso besser.

  38. Hier bei uns dürfen solche Abgelehnten aus humanitären Gründen bleiben, und werden natürlich nicht sich selbst überlassen.

  39. #32 inga (20. Dez 2008 09:37)

    Ich möchte jetzt endlich mal eine Statistik über die Herkunft der Kriminellen in Europa in den Zeitungen sehen.

    Was hierzulande versteckt wird, wird woanders veröffentlicht.
    Hier eine Kriminalstatistik aus Dänemark mit einer Aufschlüsselung, woher die Täter stammen:
    http://www.180grader.dk/nyheder/Jugoslaver_og_pal_stinensere_og_er_de_mest_voldelige_i_Danmark.php

    Der Text lässt sich mit der automatischen Google-Übersetzung halbwegs verständlich lesen. Dort steht u.a. drinnen, dass die Nachkommen der Einwanderer nicht, wie ein Unbedarfter annehmen könnte, integrierter sind, sondern mehr Straftaten verüben. Dadurch erklärt sich, warum Jugoslawen besonders häufig in der Statistik auffallen, nämlich, weil sie schon länger im Land leben. Aber die Araber holen bestimmt kräftig auf.

    Zur Tabelle: Voldsforbrydelser bedeutet Gewaltverbrechen, Ejendomsforbrydelser sind Eigentumsdelikte.

    Die Zahlen sprechen für sich!

  40. Naja, sollen sich die EU-Parlamentarier dieses Filmverbot eben selbst auferlegen. Solange es im privaten Bereich noch nicht verboten ist (was bestimmt auch bald noch kommen wird), können sich die EU-Bürokraten den Film wenigstens zu Hause ansehen. Ich habe den Film schon einigen aus meinem Freundes- und Bekanntenkreis gezeigt – alle waren geschockt.

    Der Film stachelt zu Hass auf Moslems auf? Daß ich nicht lache! Das erledigen die Moslems schon selbst – durch ihre Gewaltexzesse gegen Ungläubige. Und diese Erfahrungen machen die Opfer auch ohne Fitna.

    P.S. Nachdem ja nun die Onlinedurchsuchung durch ist, würde ich den Film nicht mehr auf dem Rechner belassen, sondern entweder auf eine externe Festplatte bzw. USB-Stick speichern oder auf eine CD brennen. Man kann ja nie wissen.

  41. Alle diese -isten sind für normale Menschen ein genetisches Problem. Es ist wie beim Wasser: ein Tropfen Öl verdirbt eine Million Liter sauberes Trinkwasser.

  42. #17 Sauron & #18 Jochen10

    Freut mich, dass ihr dem Ganzen etwas Positives abgewinnen könnt. Doch das entspricht, meiner Meinung nach, nicht der Realität. Es gibt zwar vereinzelt Menschen, die endlich aufwachen und das Islamismus-Problem wahrnehmen. Aber erstens sind das immer noch zu wenige und zweitens wird nichts gegen die Islamisierung unternommen. Die Mohamedaner lassen ihren Drohungen auch Taten folgen und schüchtern alle damit ein. Wenn es sein muss, wird ein Messer gezückt und dem Feind die Kehle aufgeschlitzt. Und was geschieht seitens der Anti-Islamisten? Absolut nichts. Außer ein paar Blogs im Internet und Aufrufen zu irgendwelchen Boykotten („esst keine Döner“) wird nichts unternommen. Nur Pro Köln sticht am deutlichsten hervor, aber da demonstrieren trotzdem zu wenige Leute, sofern sie dürfen. Und die werden von allen Seiten als Nazis stigmatisiert. Man beugt sich immer mehr den Forderungen der Islamisten. Vor allem die Politiker unterstützen tatkräftig den Aufbau eines mohamedanischen Deutschlands.
    Hätten wir heute Wahlen, würden die SED und die Kotzgrünen auf insgesamt 25 % kommen, wenn nicht sogar mehr. Das ist doch krank. Insgesamt ist kein Gegentrend erkennbar.

  43. #44 Citizen Kane

    Jeder kann deine Ansichtem und es sind die von
    Herrn Schräuble verstehen .
    Keiner sagt das Islamisten nicht auch Menschen
    sind welche die Handlungsweise ihrer Religionsgenossen nicht auch verurteilen im stillen Kämmerlein.
    Wo bleibt aber der Aufstand der aufrechten Muslime?
    Wo die Fatwa gegen Osama Bin L?
    Wo die muslimische Lichterkette für die bisher
    fünfzig gefallenen deutschen Soldaten in Afganistan?
    Wo die innere Erneuerung des Islam ?
    usw…

    Wir begegnen dem Islam nach neuer christlicher
    Tradition mit Verständnis ,teils aus Unkenntniss was uns erwartet ,teils aus Angst,
    teils aus dem Schräubleschem Glauben wir könnten von Europa aus für eine Aufklärung des Islam sorgen.
    Ein Experiment welches wenn es nicht funktioniert unsere tolerante christlich oder
    tolerant atheistische Welt komplett vernichten wird.

    Experimente sollten aber im Labor stattfinden
    zumal das Balkan Labor schon explodiert ist.

    Wenn der offene Bürgerkrieg zwischen den Religionen durch wirtschaftliche Rezzession
    oder atomare Angriffe auf Israel katalysiert ausbricht -werden auch deine lachenden verständnisvollen westlichen Türkinnen sich schnell verändern, befürchte ich.

  44. Ich habe den Film nicht, kann ihn hier auch ziehen.

    Wo bekomme ich den Film noch?
    Möglichst mit deutschen Untertiteln.

  45. Wie weit ist es schon gekommen, wenn überall bekannte Fakten schon „volksverhetzend“ oder „aufstachelnd“ genannt werden, nur wenn sie in einem Kurzfilm öffentlich gemacht werden.

    Es wird den Europäern von den herrschenden Linksideologen schlicht verboten, bestimmte Tatsachen und einfach belegbare Zahlen auszusprechen und sich Sorgen über diese Entwicklungen zu machen, denn nichts anderes tut „Fitna“.

    SAPERE AUDE, Europa!

  46. @D@

    Du bekommst Fitna auf Deutsch über das „Rosetta Stone Project“ (= Fitna in möglichst viele Sprachen übersetzen)von Gates of vienna bei Rapidshare:
    http://rs73l34.rapidshare.com/files/103115638/Fitna.German.SUBBED.mkv.htm,

    bei youtube nach Anmeldung:
    http://www.youtube.com/verify_age?&next_url=/watch%3Fv%3DWoK5ZjUvMQI

    oder auf Englisch auf der Startseite von
    http://www.jihadwatch.org/

    (Linke Seite 4. von oben („Watch the movie „Fitna“)

    Eine Übersicht über alle Fitna-Übersetzungen gibt s hier – einige können aber bereits wieder gelöscht sein, weil die Mohammedaner recht fleißig dagegen kämpfen:

    http://europenews.dk/en/node/9014
    (Etwas runterscrollen).

  47. #54Akkon
    Ein lautes“Halelulja“für deinen beitrag!
    Genau so ist es,wo sind die Moslems die es Scheisse finden was ihre Glaubens Brüder bei uns vorhaben???

    Ganz genau…..!

    Die schlafen“noch“

  48. Anti Islamisierungskongreß wird am 9.Mai 2009 auf dem Roncalliplatz wiederholt!!!
    Pro-NRW freut sich auf jeden von euch der kommt

  49. Gott sei Dank ist der Film über das Internet jedem aufgeklärten Menschen trotzdem zugänglich. 😉

    Wann wird das Internet eigentlich insgesammt als „aufstachelnd“ bezeichnet und aus diesem Grund verboten, weil es gegen die Interressen der machthabenden Linksideologen (welche die nützlichen Idioten der Islamisierer sind) ist? 🙁

    Ohne das Internet hätten die volksfernen derzeitigen EU- „Volksvertreter“ in diesem Europa ein noch leichteres Spiel damit, mit ihrem politisch korrekten Meinungs- und Medienmonopol, das sich in dieser Form negativ für die Europäer und auf unser freies Europa auswirken wird, die dämlich gehaltenen Europäer nach ihrem Willen einzunorden.

    Die große Mehrheit der Europäer ist aus guten Gründen gegen einen Türkeibeitritt in die EU.

    Regierende Politiker lassen sich u.A. mit dem Versprechen an die Macht wählen, den Türkeibeitritt abzulehnen und so wirklich ihre Wähler zu vertreten (Nikolas Sarkozy in Frankreich, Angela Merkel in Deutschland). Sind sie dann mal an der Macht, relativieren sie, weichen auf und beginnen ihre gemachten Versprechen an die Europäer zu brechen.

    Die Verhandlungen mit diesem nichteuropäischen Land Türkei gehen aber trotz der klaren Ablehnung durch die Europäer (und auch durch viele Türken) in diesen Tagen in die nächste Runde…

    „Irgendwann haben sich die dämlichen Europäer schon dran gewöhnt“, wird man sich denken und die undemokratischen machthabenden Linksideologen im Verbund mit ihren (derzeitigen) Freunden, den antidemokratischen, unfreiheitlichen Islamisierern Europas haben ihr Ziel auch gegen den Willen der Mehrheit der Menschen in Europa erreicht.

    sapere aude

  50. #7 Citizen Kane (20. Dez 2008 07:41)

    Du schreibst witzig und gut.
    Ok. Wann wehren sich die einst wehrhaften Germanen?

  51. Wann wird eigentlich dieser dämliche und versoffen aussehende „Weihnachtsmann“, geboren von PR Leuten bei McDonald, USA, in Deutschland abgeschafft und durch den ursprünglichen Heiligen St. Nikolaus ersetzt?

  52. Die Überschrift ist ein wenig irreführend:

    Was im EU-Parlament gezeigt werden darf und was nicht, ist ein anderes Thema als ein EU-weites Verbot!

    Der Film ist eh harmlos – insbesondere weil er aus Datern und Bildern besteht, die schon hinlänglich bekannt sind. Es gibt derartige Filme im Net zu Hauf!

    Der Punkt ist: Relevante Leute WOLLEN diese Informationen nicht haben! Verfügbar sind sie schon längst vor „Fitna“ gewesen.

    Schäubles Reaktion auf diesen Film war und ist bezeichnend für die Polit-Kaste!

  53. Das wichtigste ist es, sich selbst zu informieren und andere zu infomieren.

    Ich suche schon lange Mitstreiter, die mit mir eine CD erstellen, die Fitna in Deutsch,Flugblätter zum ausdrucken und verteilen und allgemeine Informationen enthält.

    Ich merke häufig bei Gesprächen, dass mein Gegenüber keinerlei Ahnung von der Situation in Europa hat. Je weiter Menschen von der Stadt wegwohnen, desto naiver sind sie.

    Sehr gut kann man den Leuten die Augen zum Beispiel mit dem Buch 2034-Abschied vom Abendland öffnen.

    Es ist in Romanform geschrieben und enthält im Anhang einen sehr guten, fundierten Quellennachweis.

    Leider ist es nur in einer kleinen Auflage von 4000 Stück erschienen.

    Wer interesse hat kann das Buch bei mir zum Preis von 9,80 € inklusiv Versand erwerben. 1,50 € pro Buch gehen an pro Hessen i.Gr. Rechnung mit ausgewiesener MwSt. liegt bei.

    norbert.gehrig@yahoo.de

  54. Film durfte im EU-Parlament nicht wie geplant gezeigt werden, weil er zum Hass gegen Muslime aufstachle.
    Wenn der Film nicht gezeigt wird, dann wird der vorhandene Hass gegen diese geistigen Missgeburten ins immense steigen.
    Auch was mit den Aramäern in der Türkei passiert wird von unseren blöden Politikern einfach ignoriert.
    Wenn dieser christlichen Kirche etwas passiert muss man dieses auch in Deutschland mit den Moscheen machen.
    Bis zur endgültigen Klärung sollen in Deutschland alle schon abgesegneten Baugenehmiungen zurückgenommen werden und alle nicht integrierbaren Moslems sofort ausweisen.
    Ich kann nur sagen raus mit den Krankheitserregern unserer Wirtschaft und Sozialsystems.
    Jeder Moslem der nach Deutschen Gepflogenheiten lebt und nicht versucht sich in Parallelgesellschaften breit zu machen, ist mir herzlich willkommen, natürlich mit perfektem Deutsch in Schrift und Wort, sonnst ist Hartz IV doch schon angesagt.

  55. Ich finde nicht, dass „Fitna“ Hass schürt. Es ist ein gut gemachter Aufklärungsfilm, der uns die wahre Fratze des Islam zeigt und davon kann es nicht genug geben. Wacht endlich auf, ihr „da oben“. Wollt ihr wirklich diese archaische Steinzeitreligion in Europa installieren? Soll unsere Kultur, die Aufklärung, die Demokratie weichen vor diesem behandlungsbedürftigen Wahnsinn?

  56. Geert Wildes „Fitna“ sagt das genau aus, was im Koran, den Fatawa/Scharia und den Hadithen wirklich steht. Die Parlamentsmitglieder der Himmelskönigin Europa versuchen dies – als blinde. heimlich faschistische Islamfreunde von alters her – vor dem Volk zu vertuschen – und erzürnen Teile des stimmlosen Volkes weiterhin aufs Heftigste. Damit tragen diese „Politiker“ nichts zur Entspannung bei, ganz im Gegenteil…

    Hier Firna auf Deutsch, Englisch und Französisch:
    http://www.liveleak.com/view?i=396_1206979772
    http://www.liveprayer.com/fitna.cfm
    http://video.google.com/videoplay?docid=6122711027137616379&hl=fr

    Die moderaten Moslems in Europa wären froh, wenn die nicht vom Volk gewählten EU-Parlementarier ihren verdeckten linksrechten Faschismus endlich ablegen würden und die Taqiyya der blind korangläubigen Muslime aufdecken würden. Aber eben, das Heilige Römsiche Reich muss wieder voll aufgebaut werden, d.h. die nächste Wehe, das nächste Gemetzel kommt bestimmt…

    http://aaronedition.ch/4653.html
    http://aaronedition.ch/108919.htmlhttp://www.aaronedition.ch/Mondsichel_Himmelskoenigin_Islam.htm
    http://www.aaronedition.ch/Aegyptens_Sieg_im_Yom_Kippur_Krieg.htm

    Oder: Islam und „Rom“ = Lüge pur – denn nur eine gewaltige, bestens organisierte, quasiwissenschaftlich verbreitete Lüge wird geglaubt… Hitler (Konkordat mit dem Vatikan am 20.7.1933) hat es mitsamt seinem Akademiker-Topkader eindrücklich vorgemacht und die Kinder dieser Crew sind wieder an der Macht – leider nur vordergründig geläutert…

    Islaminstitut – Aktuelle Fatawa (Rechtsprechungen): Im Islam kann eine Schwangerschaft vier (4) Jahre dauern, das Badezimmer muss zuerst mit dem linken Fuss betreten werden und Abtrünnige, die nicht sofort widerrufen, müssen getötet werden etc. http://www.islaminstitut.de/Fatawa-Rechtsgutachten.10.0.html

  57. Angesichts der übersättigten westeuropäischen und amerikanischen Märkte sind die Geschäftsinteressen westlicher Großkonzerne nicht zuletzt auch auf den arabischen bzw. generell islamisch geprägten Wirtschaftsraum gerichtet. Für die Herstellung und Beibehaltung eines günstigen Geschäftsklimas ist eine möglichst störungsfreie Kommunikation mit den islamischen Machthabern geboten. Eine Auseinandersetzung mit den dortigen Herrschaftsstrukturen, Menschenrechtsverletzungen, Repressionsverhältnissen etc. würde nur das anvisierte Big Business stören. Und das betrifft nicht nur den Export von Konsumartikeln. Längst ist z. B. Saudi-Arabien nicht nur Hauptsponsor des islamistischen Terrorismus, sondern auch ein äußerst potenter Importeur westlicher Rüstungsgüter. Generell ist bekannt, dass der islamische Raum jährlich mehr als die Hälfte der globalen Waffenproduktion aufnimmt. Hinter der leisetreterischen europäischen Dialog-Politik gegenüber der religiösen Diktatur im Iran steckt wiederum nicht zuletzt der Tatbestand, dass die „Islamische Republik Iran“ aus Feindschaft gegenüber den USA ihre Erdöl- und Erdgasressourcen einzig und allein Europa zur Verfügung stellt. Ein Regimewechsel, d. h. eine demokratische Revolution im Iran, würde aller Voraussicht nach dazu führen, dass Europa diese monopolartige Vorzugsposition einbüßt. Zudem sind die hiesigen Unternehmen an der Zuwanderung billiger Arbeitskräfte zwecks Lohndumping interessiert. Sofern Kosten für den Polizei- und Sicherheitsapparat eingespart werden können und Konflikte nicht in die Öffentlichkeit gelangen, haben weder westliche Unternehmer noch Politiker etwas gegen antidemokratisch-repressive Ghetto-Kulturen einzuwenden. Längst ist auch das global agierende ‚postmoderne Kapital‘ multikulturell und kulturrelativistisch geworden, so dass die entsprechenden IdeologInnen einschließlich der politikwissenschaftlichen Berufsverharmloser hier reichlich funktionalen Broterwerb zu erlangen vermögen.

  58. Obama hat eine herrliche Weihnachtsbescherung für uns: wir dürfen ganz viele Guantamo-Häftlinge in Deutschland aufnehmen. Unsere Gutmenschen sind auch schon ganz gierig darauf, vor allem kriminelle muslimische Uiguren zu uns zu holen, um die einheimische Bevölkerung zu schädigen. Uiguren als Teil der Sowjetischen Truppen waren übrigens im 2. Weltkrieg für ihre Grausamkeit bei Deutschen besonders gefürchtet. Claudia Roth wird vor Wonne schon die Lille aus dem Mund laufen. Der größte Kick für sie und ihre Sympatisanten: fremden Kriminellen helfen und gleichzeitig dem eigenen Land schaden, optimalerweise beides gleichzeitig.

  59. „Wenn die Meinungsfreiheit eine die Regel bestätigende Ausnahme wird,
    dann bedeutet das, dass eine Zivilisation
    in die dunkelsten Zeiten menschlicher Geschichte
    zurückfällt, statt die Freiheit des Einzelnen
    und die Menschenrechte zu fördern. Das aber ist
    genau das, was dank des Islam mit Europa passiert.
    Es ist längst kein Geheimnis mehr,
    dass wir den Muslimen
    unsere Staaten auf einem Silbertablett servieren.

    Sie rotten sich in Scharen in Europa zusammen,
    in dem arroganten Vorhaben, unser Leben,
    unsere Gesetze und unsere Werte zu verändern.
    Ein zivilisiertes Zusammenleben erfordert
    Beachtung der rechtsstaatlichen Gesetze
    desjenigen Landes, in dem man lebt.
    Doch es scheint, dass Muslime nicht nur
    kein Gesetz ausserhalb der Scharia
    respektieren können, sondern sie fordern
    geradezu, dass wir nach deren archaischen Gesetzen leben sollen.
    Unsere Staaten werden regelrecht
    gemäß muslimischen Bedürfnissen umgestaltet.

    Weil wir so zuvorkommend sind, ratifizieren wir für sie
    auch unsere Menschenrechtserklärungen,
    denn wir versuchen verständnisvoll zu sein.
    – Zusammengefasst: wir sind unbesonnen.
    Unter trotziger Mißachtung der daraus resultierenden
    Konsequenzen lassen sich unsere Regierungen
    von den muslimischen Forderungen unterjochen,
    selbst wenn das mit Nachteilen für
    die einheimische Bevölkerung verbunden sein sollte.

    Muslime übernehmen die Macht in unseren Staaten.
    Sie zersetzen unsere Werte,
    unsere Gesetze und unsere Kulturen.

    Sie mißbrauchen unsere freiheitlichen
    Rechte unter Billigung unserer Politiker,
    und das alles im Namen einer sog. ‚Multikultur‘
    und eines kulturellen Relativismus. Während all das geschieht,
    marschieren (in Italien) Kommunisten in den Straßen,
    zerstören Geschäfte und skandieren
    antiamerikanische Parolen; Giuliana Sgrena,
    die italienische kommunistische Schreiberin
    (ich weigere mich, das englische Wort
    sachgemäß mit ‚Journalistin‘ zu übersetzen; Anm. J.K.)
    nennt islamischen Terrorismus ‚Widerstand‘;
    linke Parteien dulden stillschweigend
    palästinensische Selbstmord-Attentäter,
    und der Judenhass unter den Moslems in Europa
    greift wild um sich. – Nun denn, herzlich willkommen in Eurabien!“

    Diesen Artikel schrieb vor einigen Jahren
    Stefanie Atzori(Journalistin-Repubblica)

  60. Das Fitna-Verbot im EU-HQ erstaunt mich keine Sekunde.

    Islamisten sitzen bereits in großer Zahl im Parlament und betreiben energisch die Musilimifizierung Europas.

  61. #6 D@ (20. Dez 2008 13:02) Ich habe den Film nicht, kann ihn hier auch ziehen.

    Wo bekomme ich den Film noch?
    Möglichst mit deutschen Untertiteln.

    Oben links „Fitna, der Film“ mit egl. oder deutschen Untertieteln

  62. was fakten sind ist undemokratisch, interessante einstellung fast wie in der CSSR vor dem Jahr 1989, die roten haben zumindest keine selbstmordpolitik geführt.da kann man nur lachen

  63. #4 onrop
    Das kann sich ganz schnell drehen. Dann wenn die Leute erst mal kapieren das Mohammed das Problem ist.

    #48 Plondfair
    Das sehe ich ähnlich.
    Entsprechenden Südostanatoliern sollte man zeigen dass wir sie noch mehr verachten wie die Nazis.
    Eben lief im Europajournal etwas über diese Männergesellschaft.
    Das beste was man tun kann:
    Diese schwanzgesteuerten Hunde beleidigen, beleidigen und sie noch mal beleidigen.
    Dort wo es am härtesten weh tut.

  64. #37 mark (20. Dez 2008 10:01)
    17000 Besucher bei PI heute.
    1800 (von mir aus 2600) haben die von dir reingesetzte Petition unerschrieben.
    Es geht immerhin um die Scharia in Europa, aber das scheint niemanden allzusehr zu erschrecken.
    Denkt an eure Frauen und Mädchen;

  65. Leider ist die Titelzeile etwas zu politisch korrekt geraten!

    „Sieg-für-Mohammedaner-Fitna-in-der-EU-verboten“ scheint mir korrekter.

    „Islamisten“ gibt es genauso wenig wie Christisten oder Buddhististen.

    Laut Erdogan gibt es ja keinen moderaten oder fundamentalistischen Islam sondern nur Islam.

    Ich finde es klarer, die sich auf Mohammed berufende Bewegung Mohammedanismus zu nennen,
    ähnlich Marxisten, Leninisten, Satanisten etc.

    Mit dem Begriff „Islam“ verwendet man die von den Mohammedanern erfundene Bezeichnung mit der Bedeutung „Hingabe“ und drückt damit meiner Meinung nach unbeabsichtigt eine Anerkennung aus, die völlig unangebracht ist.

    Eine andere Bezeichnung für Mohammedaner, die mir gut gefällt,obwohl sie sogar politisch völlig korrekt ist:
    „Muselmanen“, analog zu Kleptomanen, Pyromanen und anderen an irgendeiner Manie Erkrankten.

  66. # 3 BerndK

    Schade, dass du so ein Fatalist bist!
    Was hast du dann in diesem Forum noch zu suchen?
    Willst du uns an unseren Ambitionen, unserem Engagement und unserer patriotischen Leidenschaft in dein mentales Tal der ergebenen Passivität hinabziehen?
    Vergiss es – und, mit Verlaub: Verpiss dich du Penner! 🙁

  67. # 23 byzanz

    Die „Sesselfurzer“ im europäischen Parlament, wie du schreibst, brauchen sich „Fitna“ nicht im Parlament anzusehen,……sie haben Fitna bereits zuhause (mehrmals!) gesehen!

    Ein so drastisches und überzeugendes filmisches politisches Manifest lässt sich selbst der dümmste EU-PolitikerIn nicht entgehen! Da gehe ich jede Wette ein! 🙂

  68. #36 danton

    Ein so drastisches und überzeugendes filmisches politisches Manifest lässt sich selbst der dümmste EU-PolitikerIn nicht entgehen! Da gehe ich jede Wette ein!

    Da wäre ich mir nicht so sicher. Solange jeden Monat das Gehalt und die Spesen auf dem Konto sind, ist diesen Politversagern alles egal (insbesondere die Tatsache, daß sie die europäischen Völker an die Götzenanbeter verkaufen).

  69. Zustimmung BerndK und byzanz #23:
    Wenn für sie alles im Grünen wäre, dann würden sie es nicht verbieten (müssen)!

    Ich habe auch noch Hoffnung, weil es ihn noch gibt, den furor teutonicus! Wir werden nicht einfach abhauen.
    Es wird gar nicht so einfach für die islamisierenden EUSSRkraten. Das belegen solche Verbote.

  70. Ich hätte mal eine Frage: Gibt es ein Forum, wo sich PI-ler treffen und Fragen abseits der Blogthemen diskutieren können?

    Für Antworten wäre ich dankbar.

Comments are closed.