„Frauenmörder Israel“, „Kindermörder Israel“, „Zionisten sind Faschisten“ durften vorgestern ungestört 2000 Hamas-Aktivisten in Berlin skandieren (PI berichtete), ohne dass auch nur ein deutscher Politiker diesen Massenauflauf von Judenhassern mitten in der deutschen Hauptstadt verurteilte. Mittlerweile sind Videos (neun Teile) von der antisemitischen Demonstration mit interessanten Erläuterungen auf youtube zu sehen. Erschütternde Zeugnisse des Deutschlands im Jahre 2008.

Teil 1:

Teil 2Teil 3Teil 4Teil 5Teil 6Teil 7Teil 8Teil 9

Muslime in Deutschland rufen mittlerweile im Internet zu weiteren Anti-Israel-Demonstrationen auf – wie hier für den 2. Januar in Hamburg:

Liebe Geschwister im Islam,
Die Schura Hamburg organisisert eine Demo gegen das israelische Vorgehen im Gaza-Streifen. Wer einen Funken Menschlichkeit und Gerechtigkeitssinn besitzt, kann diesem Genozid nicht regungslos und tatenlos zusehen.

Ich bitte Euch alle, mit Euren Verwandten und Freunden an dieser Demo gegen die Tyrannei und den Staatsterror Israels teil zu nehmen oder zumindest diese Demo in Eurem Freundeskreis bekannt zu machen.

Diese Demo wird von der Schura Schleswig-Holstein und der Palästinänsischen Vereinigung unterstützt. Auch Muslime aus Bremen und Niedersachsen sind herzlich eingeladen, dabei zu sein.

Wir treffen uns am Freitag, den 2 Januar 2009 um 14.00 Uhr in der Böckmannstraße und marschieren dann Richtung Gänsemarkt.

Es ist empfehlenswert, mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen, weil in St.Georg kaum Parkplätze um diese Uhrzeit zur Verfügung stehen dürften.

Mit brüderlichen Grüßen

Mohammad ALi aka.Abuhamza2909

Von geplanten Solidaritätsdemos für Israel ist weit und breit nichts bekannt…

» Umfrage in der FAZ zum Nahostkriegbitte abstimmen!

(Spürnase: K. auf der Schanze, leukozyt)

image_pdfimage_print

 

133 KOMMENTARE

  1. Kann mir bitte jemand den link zu den Filmen geben, auf denen die Museldemos gegen die Terroranschläge in Bombay zu sehen sind? Alternativ wäre ich auch mit denen gegen den Terror in NY und Madrid zufrieden.

  2. Wenn man da an Köln denkt wie schnell man da die Demo beendete und diese Gewaltorgie ohne auch nur den Hauch von einem Versuch das aufzuhalten, zeigt uns ein weiteres mal, wie weit der Islam sich in Deutschland festgesetzt hat und unsere Politiker keine Traute haben dagegen vor zu gehen. Armes Deutschland, du bist schon verloren!

  3. Ich habe gerade in einem anderem Forum gelesen, dass die Hamas-Führung Frauen und Kinder gegen eine Bodenoffenive ins Feld führen möchte.
    Also alles wie gehabt.
    Soll im Deutschlandfunk gelaufen sein.
    Genauso wie ein Interview mit ein Pali-Mädchen, dessen Geschwister bei einen Selbstverteidigungsgriffe der israelischen Luftwaffe ums Leben gekommen sind.
    Dort sagte sie, gehirngewaschen, dass die sich auf den Märtyrertod vorbereitet haben.

    Findet das jemand in Wort und Schrift?

    Ich muss jetzt arbeiten gehen, damit diese Schmarotzer, satt und gut gekleidet, demonstrieren können.

  4. Es kommt mir ein Scherz in Erinnerung aus den späten 80’ern : gehen zwei Ökos die straße entlang, auf einmal erblicken sie einen Bauzaun.
    Da sagt de rEine zum anderen :“geh mal eine Demo organisieren, ich schau mal, was hinterm Zaun los ist“.
    Mich überkommen Zweifel, daß die Demonstranten wissen, was wirklich los ist.
    Ebenso wie keiner der „Demonstrierenden“ „Submission“ oder „Fitna“ sahen, aber den Tod der Regisseure einfordern, weil die angeblich den Islam verunglimpfen.

    Es geht hierbei nur um sinnlos Krach machen, Jammern und für einige aggressive Elemente um Randale.

  5. “Frauenmörder Israel”, “Kindermörder Israel”,

    Diesen Punkt müsste man besser ausarbeiten, weil Linke, Gutmenschen und ihre Mitläufer bekannterweise hohlköpfig sind und nichts selber zusammenzählen können, was man ihnen nicht vorgekaut eintrichtert.

    Ein ungarischer Blogger hat das recht interessant aufgearbeitet. Die Video-Einlagen sind mit ungarischen aber auch englischen Untertiteln.

    Und seine Frage ist: Warum wohl sterben so viele Kinder in Palästina? Weil man ihnen den Tot schmackhaft macht. Weil man bereits den kleinen Kindern beigringt, wie süß die Schahada ist.

    Wenn Israel nämlich mit einem ehrenvollen Feind kämpfen müßte, der sich nicht hinter seinen Frauen und Kindern versteckt, würde das ganze anders aussehen.

    Lehrsätze für Palästinenserkinder: Wie süß ist die Schahada! Verlang nach dem Tod! und andere erbauliche Ratschläge

  6. Sehr viele Pinguine mit ihren Wärtern aber auch Kartoffeln nehmen an der Demo teil.

    Mit keinem von denen möchte ich was zu tun haben!

  7. Warum wird so etwas zugelassen?

    Wenn ich diese Massen an Ausländern sehe…wie viele ernähren sich davon selbst, wie viele möchte den Islam in Deutsachland installieren, wie viele hassen uns, warum sind die alle hier- wer konnte die Massenmigration zulassen? Dieses Pack war doch nie dafür gedacht, hier irgendfwas an der Bevölkerungsentwicklung hinsichtlich Alterung/Rente usw. zu ändern, sondern um uns den Garaus zu machen. WARUM?

  8. „Von geplanten Solidaritätsdemos für Israel ist weit und breit nichts bekannt…“

    Weil wir uns in die Hosen machen!

  9. Ob die vereinzelt mittrabenden Kartoffeln mit der Nutzung der Deutschlandflagge nun glücklich sind?

    Die Vermengung mit der Flagge des Libanon macht den ideologischen Flurschaden doch auch nicht wieder wett, eher dass in deren Augen dadurch das Ansehen des Libanon verunglimpft wird.

  10. Merke: wenn ein Moslem „Tod den Juden“ brüllt ist es ein erlaubtes politisches Bekenntnis. Sagt das gleiche ein Deutscher ist es (zurecht!) eine menschenverachtende, rechtsradikale Tat!

  11. Habe einen interessanten Artikel gefunden:

    Helmut Kohl kam dereinst an die Macht, weil er das Thema Überfremdung ganz in den Vordergrund gestellt hatte. Damals gab es nicht einmal 2 Mio. Ausländer in Deutschland und er fand es unerträglich, mit diesem Anteil das Land belastet zu sehen. Von Islamismus und deren aggressiver Interessenvertretung, geschweige von Terror aus dieser Ecke, weit und breit nichts zu sehen. Nachdem die Parolen ihre Wirkung getan hatten, geschah ein Wunder an Zuwanderung: mehr als 8 Mio. Fremde strömten in der Kanzlerschaft des Überfremdungsgegners ins Land. Das war und ist Rekord bis heute!
    Von ähnlichem Bühnenzauber lebte auch die bayerische CSU bequem über viele Jahre – ständig WauWau-Gebärden in Richtung Migration, Bleiberecht und Familiennachzug, während die Fakten das blanke Gegenteil belegten. Man setzte auf Gewöhnung und Das-sich-Fügen ins scheinbar Unvermeidliche. Wegen der minderjährigen Islam-Bräute wird es keinen Volksaufstand geben, wegen eines zu hohen Minaretts auch nicht; heute haben wir eine Überfremdungszenerie, die ihr Gegenstück in einer Entfremdungsentwicklung von Deutschen zum eigenen Land hat – beides vor wenigen Jahren noch unvorstellbar.
    Die Menschen, denen die Zuwanderung zügig an die eigene Haut rückte, hat man durch die Inszenierung eines in BRD noch nie gesehenen Existenz- und Überlebenskampfes um den nötigen Willen zum Widerstand gebracht. Für einen, der nur noch Angst hat, ob er im nächsten halben Jahr noch eine Arbeit hat, ist es die sicherste Methode, dieselbe zu verlieren, wenn er sich migrationspolitisch auch nur äussert – gerade hierzu beschaffte man die nötigen Gesetze zur Einschüchterung.
    Die Parteien werden den Mullahs zur Hand gehen – darauf darf man wetten. Der aggressive Islamismus erlaubt es Männern wie Schäuble, ihre schützende Hand über Deutschland zu halten – also Polizei und nochmal Polizei.

    …………….

    …….. ist die Wirkung der Finanzkatastrophe auf das brisante Gewaltpotential in den islamistisch geprägten Arealen in Europa. Dieses Kapitel hat erst begonnen.
    Wie man weiß, läßt sich mit Geld Vieles entschärfen. Es hat bei uns deshalb noch keine echten Verteilungskämpfe gegeben, die all das an Gewalt zutage fördern konnten, was in guten Tagen nur keimhaft angelegt ist. Das wird sich ändern. Die Staaten Europas sind – milde ausgedrückt – bankrott. So bankrott wie noch nie in Friedenszeiten seit Jahrhunderten. Es gibt hier nichts mehr zu verteilen.
    Wenn die Reserven eines Staates nur noch aus der Geldpresse bestehen, dann wird das Leben der meisten sehr hart. Auch das der ‚Rechtgläubigen‘.
    Was zu erwarten ist: die bereits existierenden kriminellen Netzwerke werden zu den alleinigen Überlebensgaranten für die Parallelgesellschaften. Der Staat wird zwar bis zuletzt versuchen, die Gewaltpotentiale durch bevorzugte Rest-Transfers zurückzufahren, aber das dürfte nur vorübergehend gelingen.
    Was noch schlimmer sein dürfte: die weltanschauliche Abwertung oder besser Ablehnung der westlichen Gesellschaften durch Fundamentalisten wird durch die Armutsschübe der Finanzkatastrophe für noch nicht Radikalisierte absolut glaubhaft werden und diese auch radikalisieren. Wenn gesagt wird, die meisten der Migranten wären mit der hier etablierten Ordnung im Reinen, ist das Schnee von gestern. Wie man ‚im Reinen‘ ist, zeigt sich erst im Belastungsfall und der dürfte schnell zeigen, was Sache ist. Die Kosten der Massenmigration waren für finanziell halbwegs gesunde Ökonomien schon kaum zu schultern – für todkranke sind sie ein Horror und ein Super-Gau für die innere Ordnung.

  12. Hier ist ein Video von Gunnar Heinsohn. In der zweiten Hälfte spricht er darüber, wie das Gaza Problem einzig und allein gelöst werden kann. Israel muss aufhören neue Siedlungen zu bauen und Gaza darf keinerlei Hilfe mehr von außen erhalten, es muss lernen für seine Kinder selber zu sorgen, wie es jede algerische oder libanesische Familie tun muss (naja, außer die Familien, welche in Dtl. großzügig von Sozialmissbrauch leben…).

    Solange im Gazastreifen soviele Kinder zur Welt kommen, die alle nicht hungern müssen und versogrt sind aber für die es nicht ansatzweise genügend aussichtsreiche Jobs gibt, wird es Krieg von Gaza aus geben. Entweder sie bringen sich dort gegenseitig um oder sie greifen Israel an.

    http://de.youtube.com/watch?v=YKfOI1Yye0A

  13. Könnte man vielleicht die Namen der Teilnehmer an diesen Demonstrationen feststellen?

    Mich würde interessieren, ob sich darunter die Personen befinden, die ich mit meinen Steuern zwangsweise mit durchfüttern, kleiden, Auto beschaffen und den von mir bezahlten Wohnraum heizen muss.

    Ich würde gerne diese nicht ganz freiwillige finanzielle Zunwendung meinerseits beenden!

  14. Wie weit ist unser Land gesunken. Der Staat wurde zur Beute der Parteien.

    AOL sperrt MuslimMarkt eMailVerteiler
    Auf MuslimMarkt.de erfahren wir zum Jahresanfang gute Neuigkeiten. Für den antisemitischen MuslimMarkt (= Milli Görüs) wurden alle Rundmails bei AOL gesperrt. Lasst die Halal-Sektkorken knallen!

    So. 28.12.08 / 29. Dhul-Hidscha 1429
    – Hinweis an alle AOL-Nutzer im Rundmailservice. AOL hat den Rundmail
    des Muslim-Markt gesperrt, daher wurden alle AOL-Teilnehmer gestrichen.
    Wir bitten um Verständnis!
    http://www.muslimmarkt.de/neues/neues.htm

    „IDF destroys 40 smuggling tunnels in 4 minutes“

    Yes we can!!!

    Pizza für IDF bestellen in Sderot
    http://pizzaidf.org/

  15. Vereinigter Judenhass auf Berlins Strassen, Dunkelrot und islamischer Jihad solidarisieren sich.
    Was dort skandiert wird, ist eine absolute Schande, gerade für Deutschland!

  16. Sie rufen „Allahu Akbar“, „La ilaha il Allah“ und „Tod Israel“.

    Seht euch alle Teile an.

    Hizbollah Fahnen sind auch dabei.

    Der Faschismus ist wieder in Deutschland.

    Solche Meute wird euch wenn sie in Rage sind unsere Kirchen anzünden und Deutsche ermorden.

    ALLAHU AKBAR

  17. Ich schätze mal, viele der MohammedanerInnen sind Steuerzahler und Sanierer der maroden Sozialsysteme, gell?

    Ironie off!

    Das SED-regierte Berlin ist die Metropole der TransferleistungsempfängerInnen, gehegt und gepflegt durch die LinksgrünInnen.

    Die Leistungsträger sind schon lange geflohen, nach Brandenburg, Sachsen, in den Westen oder in die Anglosphäre.

    Und so ist für den Berliner SED-Senat jeder Arbeitsplatz eine Stimme weniger!

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  18. Welcher Verräter missbraucht UNSERE LAndesfahne und zeigt sie gemeinsam mit der Palästina Flagge? Warum wird meine Flagge gegen Israel eingesetzt? Warum nehmen da etlich Deutsche Hirnies dran teil, und maßen sich an, Ahnung vom ganzen Geschehen zu haben? In welchem Land Lebe ich?

  19. Was regt ihr Euch auf?
    Wenn in Deutschland die Herrenrasse aufmarschierte, fanden das immer ziemlich wenige schlecht. Ist halt Tradition!
    Ich warte noch auf einen Fackelzug der „brennenden Bärte“.

    😉

  20. ich bin einfach nur noch erschüttert. Wie ist so was möglich, hier bei uns. Unglaublich, wie viele Türken dabei mitmachen. Auf uns kommt was zu. Schläft die Politik? Man verdreht auch einfach, ohne Rot zu werden, die Situation.

  21. @#18 Gutmenschophob

    Sie rufen “Allahu Akbar”, “La ilaha il Allah” und “Tod Israel”.
    Solche Meute wird euch wenn sie in Rage sind unsere Kirchen anzünden und Deutsche ermorden.

    Alles nur noch eine Frage der Zeit.
    Und dann will ich unsere „Volksvertreter“, allesn voran die der SPD und Grünen sehen, diese ewige Toleranz zur Intoleranz wird uns noch viel Blut bescheren!

    Wo die Freiheit nicht beizeiten verteidigt wird, ist sie nur um den Preis schrecklich großer Opfer zurückzugewinnen. Hierin liegt die Lehre des Jahrhunderts. Willy Brandt

    Unsere „Volksvertreter“ sind gerade dabei, unsere Freiheit zu verkaufen!

  22. #15 Prosemit

    Sehe ich ganz genauso. Dieser Abschaum hat in Deutschland nichts verloren. Das sind offene Feinde unserer Gesellschaftsordung und es ist uns nicht zuzumuten, diese in unserem Land zu dulden und auch noch ihren Geburtendschihad zu finanzieren durch Hartz IV und Kindergeld.

    Wie schon ein Kommentator vorschlug: Mal kurz einen Blick in die Charta der Hamas werfen, um sich klarzumachen, mit was für einer Organisation wir es zu tun haben:

    http://www.hagalil.com/archiv/2003/08/hamas.htm

    Ausschnitte aus ihrem offiziellen Programm:

    „Israel existiert und wird weiter existieren, bis der Islam es ausgelöscht hat, so wie er schon andere Länder vorher ausgelöscht hat.“

    „Für das Palästina-Problem gibt es keine andere Lösung als den Jihad. Friedensinitiativen sind reine Zeitverschwendung, eine sinnlose Bemühung.“

    „Das jüngste Gericht wird nicht kommen, solange Moslems nicht die Juden bekämpfen und sie töten. Dann aber werden sich die Juden hinter Steinen und Bäumen verstecken, und die Steine und Bäume werden rufen: ‚Oh Moslem, ein Jude versteckt sich hinter mir, komm‘ und töte ihn.'“

    Mit sowas redet man nicht, da hält man drauf und genau das macht endlich die IDF.

  23. Bloggen und Internet haben in den letzten Jahren viel bewirkt – es sind aber immer noch viel zu Wenige denen die Augen geöffnet wurden.

    Der Weg immer mehr Leute an das Internet zu bringen führt über FLUGBLÄTTER die überall verteilt werden müssen – Briefkästen, Scheibenwischer, Bussen, Straßenbahnen, Theater, Kinos, Schwimmbäder, Straßen vor Kaufhäusern, …

    Die ganze „Solidarnosc“-Bewegung die den kommunistischen Machtbereich zum Sturz gebracht hat war auf Flugblättern aufgebaut!

    INTERNET kann man jederzeit ABSCHALTEN – „Flugblättern“ ist NICHT ZU STOPPEN!!!

    Das haben die Kommunisten erfahren müssen, das wird auch unseren Machthabern passieren!

    Und noch was – ein S/W Laser-Drucker und 500 Blatt Papier kosten – neu gekauft – um die 120€.

    Soviel müsste Jedem seine Freiheit Wert sein…

  24. Das ist der Gipfel der
    mahomedanisch – asiatischen
    Niedertracht !
    Unterstüzt durch die schweigende
    Zustimmung unser Neo-faschisten
    in verantwortlichen Positionen
    und Qualitätsmedien !

    Türken – Louis

  25. Da reichen mir 5 Sekunden
    des Zuschauens !
    Hoffentlich ist dieser asoziale Pöbel bald die Speerspitze , der Avantgarde der Rache , die sich hoffentlich sehr bald im Rotwein-
    gürtel blutrünstig austoben kann !

    Türken – Louis

  26. #27 Bloggen ist gut – „Flugblättern“ ist besser!

    Übrigens, die 15.5 %, die die Einheitskasse ab morgen kosten wird, werden wohl nur bi zum Sommer zu halten sein, die Finazierung der MohammedanerInnen verlangt der Kartoffel immer größere Opfer ab.

    So etwas gehört auf die Flugblätter, für U-Bahn-SchlägerInnen ist der Rotweingürtel nicht zu haben, aber beim (eigenen) Geld wird auch ein SozialistIn nachdenklich, immerhin kostet die Ypsilanti-Privatschule für Björn-Thorben und Lea Sophie nicht gerade wenig, weil doch der Murat die Lea immer geschlagen hatte….

  27. Oh, Leute, – Klasse !
    Immer drauf…, -draufhalten mit Kameras und Mikros.
    . . . „DAS TUT WEH“.
    – sowohl den Medien als auch den PolitikerInnen. Den Roths, Edathys,
    Ströbeles und auch Schrammas.
    Die sich bisher immer dahinter verstecken konnten, dass nichts
    existiert, das nicht
    qualitätsmedien-berichtet wurde.
    Jahrzehntelanges Totschweigen bekommt jetzt doch Risse.
    Frage mich, wie es innen in den
    Journalisten , äh , die gibt es ja nicht mehr, sagen wir mal, Redakteuren der Zeitungen, die kollektiv sowas nicht drucken und senden, aussieht. Die müssten doch vor Scham versinken. Was sich da abpielt und keiner berichtet darüber.
    Naja, man kann ihnen zugute halten, dass sie meistens sowieso nur noch Bielefeld geprägte Religionspädagogen sind, die in den Redaktionen nichts tuen. Die können natürlich kein Berufsethos haben. – …oder schon mal was vom Berufsethos der „Religionspädagogen mit Schwerpunkt Öffentlichkeitsarbeit“ gehört ? Immerhin kann man sie noch dazu einsetzten Zeitungs-Blogs wegen Nettiketten zu schliessen.
    Die sind so arm. Bald wird ihre Zeitung nebst Nettikette dicht gemacht.

  28. Ich konnte es nicht mehr aushalten und habe deshalb den Zentralrat der Juden angeschrieben.

    info@zentralratdjuden.de

    Besorgnis über arabischen Antisemitismus

    „Sehr geehrte Damen und Herren,

    mit Besorgnis habe ich ihn Berlin eine Demonstration mit Ansehen müssen, bei der „Tod den Juden“ und „Tod Israel“, sowie „Allahu Akbar“ gebrüllt wurde, wobei neben arabischen Nationalflaggen auch Hizbollah und Nasrallah Poster zu sehen waren.

    Diese Judenfeindlichkeit unter dem Deckmantel von „Friedensdemos“, die jetzt aufgrund der Gaza-Operationen Isreals auf die Straße getragen wird halte ich für sehr bedenklich.

    In Deutschland sollte es eigentlich Aufsehen erregen, wenn Menschenmassen auf der Straße gegen Juden skandieren. Die Demonstration war zwar offiziell gegen die Polik Israels, aber der Judenhass war deutlich herauszuhören.

    Palästinensische und libanesische Islamisten-Sender werden auch in Deutschland empfangen und indoktrienieren mit ihrem Programm viele Bevölkerungsteile mit arabischem Migrationshintergrund.

    Neben der Gefahr des Rechtsextremismus sollte auch deutlich mehr auf die Gefahr durch arabischen Antisemitismus, der sehr ausgeprägt vorallem unter Jugendlichen auftritt, aufgeklärt und gekämpft werden.

    Ich habe zu diesem Punkt in deutschen Medien, außer einem ZDF Bericht über arabische TV Sender kaum etwas gehört.

    Angsterfüllt von dieser oben genannten Demonstration schreibe ich Ihnen diesen Brief um darauf Aufmerksam zu machen, wie der Antisemitismus wieder auf Deutschlands Straßen getragen wird, was mich sehr nachdenklich macht und zum Teil auch sehr beängstigt, denn viele Mütter mit Kinderwägen und Kleinkindern riefen „Kindermörder Israel“, „Allahu Akbar“ und „Tod den Juden“.

    Hochachtungsvoll

    *******

  29. Die Typen mit den weißen Armbändern außerhalb der Gruppierung ist das die ähhhh nennen wir es Schutzstaffel?

  30. @30 GrundGesetzWatch (31. Dez 2008 11:13)

    Könnte von Frau Knobloch stammen, allerdings ist es eine Stellungnahme des ZDJ und somit keine Unterzeichnung nötig. (siehe Impressum des ZDJ) 😉

  31. Die deutsche Fahne im Video, zusammen am selben Barbarenstock mit einer Pali-Flagge, ist eine Beleidigung für meine Ästhetik und persönlichen Gefühle !

    Ich hätte nichts dagegen diesen „demonstrierenden“ Abschaum geschlossen an Israel auszuliefern, oder der IDF die GPS-Daten zu übermitteln.

    So, jetzt dürfen sich Heuchler wie Didi und Edathy wieder aufregen und nach „Nazis“ in der Speisekammer fahnden.

  32. Neuster Stand der FAZ (trotz Denunziantenarschlöcher der faschistischen PK-Teroristen)! Freut mich um so mehr.
    Für eine Umfrage extrem viele Bürger, die regelrecht aufgeschreckt sind, über die Naziaufmärsche der Mohammedaner. Normalerweise sind es bei Umfragen3000-4000 Teilnehmer!67.000 pro Israel und noch knappe 1400 für prinzipell Pro Israel!!!

    Ihre Stimme wurde gezählt.Das Land muss sich vor Terror schützen – und Hamas hat Israel provoziert: 67520 Stimmen

    76,77%Israel blockiert einen Frieden für Nahost – und darf sich jetzt nicht wundern: 17441 Stimmen

    19,83%Prinzipiell ist Israel im Recht – aber der Militäreinsatz geht entschieden zu weit: 1398 Stimmen

    1,59%Die Lage ist zu unübersichtlich, um zu entscheiden, wer im Recht ist: 1592 Stimmen

    1,81%Insgesamt wurden 87951 Stimmen abgegeben.

    ISLAMNAZIDEUTSCHLAND im JAHRE 2008 scheint aus dem tiefsten Schlaf aufzuwachen.
    Selbst Sonja Krause, die Moderatorin hat bereits den Broder gelesen (Kritik der reinen Toleranz)! 😉

  33. Außerdem warte ich auf den Innenseinsatz unserer schlappen Bundeswehrtruppen….werden sie hoffentlich bald eingesetzt, um den Aufruhr gegen antisemitische Hetze, gegen Israel und damit auch unserem freiem Rechtsstaat zu schützen oder müssen bald alle Deutschen auf die Straße gehen und Selbstjustiz ausüben…?

  34. Wer so wie die Demonstranten ständig „Tod Israel, Tod den Juden“ schreit, müsste eigentlich als rechtsextremer Straftäter angesehen und von der Polizei verhaftet und abschließend einfach abgeschoben werden. Nur wo waren Mannichel und Co?

    Es muss endlich Schluss sein mit abermillionen an Hilfsgeldern von EU und UNO (leider im Endeffekt von jedem Steuerzahler) für arabische Islamofaschisten deren einziges Ziel die Vernichtung Israels und die Tötung aller Juden ist.

    Am liebsten wäre es mir ja wenn der Gazastreifen in ein Testgebiet für die israelische Artillerie umgewandelt würde …

  35. Wenn die Musels auch sonst ziemlich dämlich sind, haben sie doch recht schnell gelernt, dass man bei uns nur oft genug möglichst laut „Faschist“ rufen muss, um die genauso dummen Gutmenschen zu beeindrucken.

  36. Es ist doch Schwachsinnig das wir uns überhaupt herausnehmen in einem Krieg zu behaupten es gäbe eine „Gute“ und eine „Böse“ Seite. Was die da drüben brauchen ist eine dauerhafte Einigung und keine alles abschlacht und Übername Phantasien. Solange sie dämlich genug sind sich die Raketen um die Ohren zu jagen werden sie auch zu keinem Ergebnis kommen.

    Das Grundproblem ist sowieso mal wieder das die Menschen sich nicht einig sind was nach dem Tod kommt und glauben sich deswegen an die Gurgel gehen zu müssen….

  37. #37 Martin Aurer

    Du kennst also ein Waffensystem, dass „Kämpfer“ und „arme unschuldige Zivilisten“ auseinander halten kann?

  38. Also wieso man eine Schule getroffen hat, weiss ich nicht.

    Hamas ist Hamas und der Gegner. Aber mit dem Kindern in der Schule habe ich nun mal Mitleid.

  39. #37 Martin Aurer

    Was genau hat die modernsten Armee der Welt mit Israel zu tun?

    Und wie zielt man „richtig“, wenn die palästinensischen Kriegsverbrecher ihre Stellungen und paramilitärischen Anlangen absichtlich völkerechtswidrig in Wohngebieten postieren, um genügend westlich dumme Hanswürste mit zivilien Opfern für ihre Propaganda zu ködern?

  40. #40 Martin Aurer (31. Dez 2008 11:59)

    Die IDF bombardiert keine Schulen aus Versehen. Prinzipiell nicht.

    Jeder Bombe und jeder Rakete geht eine aufwendige Zielerfassung voraus. Wenn sich in der Schule HAMAS Terroristen mit Raketen verbarrikadieren wird sorgfältig überlegt wo Nutzen und Schaden überwiegen, diese Mörder zu eliminieren. Wenn dabei Kinder zu Schaden kommen, ist dies die erklärte Absicht der HAMAS. Ist das so schwer zu verstehen???

  41. Ich kann mich einfach nicht dazu überwinden, mir diese Videos anzuschauen, so groß ist mein Ekel vor diesen aufgehetzt kreischenden, gewalttätigen Muselmanen …

  42. Die Hamas besteht aus Ratten, sie ist feige und hinterhältig, sie versteckt sich unter den Röcken ihrer Frauen und errichtet ihre militärischen Lager in Kindergärten, Schulen, Krankenhäuser und Moscheen.

  43. Da dürfen sozialsystemnutzende Horden einer faschistoiden Ideologie wieder gegen jüdische Mitbürger, dem einzig demokratischen Staat der Region und für dessen Vernichtung in Großaufgeboten aufmarschieren. Ihre Hasstiraden auf deutschen Strassen rausplärren und unsere Polit-Eliten halten Ihren sonst so mutigen Schnabel.

    So müssen sich also die Menschen am Ende der Weimarer Republik gefühlt haben. Man schämt sich wieder…

  44. Ist doch sehr bedenklich!
    Zwischen den Besuchen auf dem Sozialamt
    und den vielen Termin beim einbrechen,
    finden diese Leute noch Zeit für eine
    Demonstation.
    Hut ab ! Vor soviel Solidarität mit den
    Palis.

  45. Anti-Moscheedemos können nicht stattfinden in Deutschland.
    Judenfeindliche Anti-Israel-Demos hingegen problemlos – sofern sie islamisch organisiert sind.

  46. Udo Steinbach dreht wieder mal durch, und das bei den Tagesthemen (29.12.2008):

    http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video428322.html

    Den Israelis warf er vor, Palästinenser „massakriert“ zu haben. Die Raketenangriffe der Hamas – harmlos („treffen selten wirklich“). Und: „Am Ende sind die Israelis vielleicht selbst die, die ein bitteres Ende zu ertragen haben.“

    =================================

    Udo Steinbach

    „Wir müssen dann auch einmal darüber nachdenken, was wir als Terrorismus bezeichnen wollen. Wenn wir sehen, wie israelische Panzer durch palästinensische Dörfer fahren und sich die verzweifelten Menschen mit Steinen wehren, dann müssen wir im Blick auf Warschau und im Blick auf den Aufstand der Juden im Warschauer Ghetto auch fragen dürfen, war das nicht auch Terror?“

  47. Wie heißt es doch so schön: Hunde, die bellen, beißen nicht.

    Das gilt auch für diesen Abschaum. Sie mögen hier durch die Straßen ziehen und ihre Parolen brüllen, da es aber in Gaza keine Sozialhilfe gibt wird es aber bei diesem Geblubber bleiben. Who cares.
    Mich beschäftigt viel mehr die Frage ob es nicht wieder einmal der Staat ist, der hier absichtlich wegsieht, den viel der Parolen die von diesen Hampelmännern gebrüllt werden haben nämlich einen volksverhetzenden Ton.

  48. #41 Martin Aurer (31. Dez 2008 11:59)

    Also wieso man eine Schule getroffen hat, weiss ich nicht.

    Hamas ist Hamas und der Gegner. Aber mit dem Kindern in der Schule habe ich nun mal Mitleid.

    Warum fallen so viele Gutmenschen auf die Propagandalügen der Hamas herein?
    Ich habe kein Mitleid, denn die Kinder werden indoktriniert und später genauso Hamaskämpfer sein, um Gutmenschen nach dem Leben zu trachten, dazu werden sie erzogen und gehirngewaschen!
    Siehe Video, wie 10 jährige Islamdijhadisten bereits töten:
    10 jähriger Dhijahdist tötet
    Und Gutmenschen, wie Sie sind es, welche dorthin Geldspenden liefern, damit die ihre Kinder indoktrinieren, Waffen kaufen und als Kriegssoldaten verheizt werden!!

  49. Schande Schande Schande!!! Es ist voll zum Kotzen, dass so eine Demo von Steinzeitfans stattfinden darf! Warum findet keine Solidemo für Israel statt?! Verdammt noch mal, es muss endlich eine Demo für Israel stattfinden, ein Demozug, der durch viele Israelfahnen schön blau-weiß leuchtet, auf dem Kudamm Berlin ziehen. Bei so einer Demo bin ich mit dabei, natürlich mit Israelfahne.

  50. Es ist doch de facto so, wenn ich als Bürger weiß, das es einen Krieg gibt, ich versuche das weite zu suchen.

    Mir ist jetzt aber nicht bekannt, das es derzeit Flüchtlingströme nach Ägypten gibt, was bedeutet, entweder sind alle Bürger in Pälestina fanatiker, oder aber sie werden daran gehindert.

    Ich glaube der Zweite Fall trifft zu, den ich habe gestern erst einen Filmbeitrag im ZDF gesehen, wie die Hamas, mit Leuten von der Fatah umgeht.

    Das mit den menschlichen Schutzschilden, kennt man doch noch aus dem Irak, ist also nichts neues, mehr haben solche Halsabschneider nicht drauf.

    Was die Demo betrifft, diese armen Irren, sollten lieber gegen die Hamas demonstrieren, den die sind diejenigen, die hier das Leben von Frauen, Kindern und alten Menschen aufs Spiel setzen.

    Da sie das aber nicht tun (Demo), muß man da von ausgehen, das Sie Sympathisanten der Hamas sind, eine andere Erklärung dafür habe ich nicht.

    Um so beschämender, das der Deutsche Staat, solche Leute gewähren läßt, ihnen erlaubt auf deutschen Straßen „Tod den Juden“ zu rufen.

    Ich denke, es wird langsam Zeit, das die Welt mal mitbekommt, wie es um Deutschland tatsächlich bestellt ist.

  51. #50 karl-friedrich (31. Dez 2008 12:37)

    Fällt mir gerade so ein, die Links, sollte man alle samt, an Fernsehsender im Ausland senden, Amerika usw. dann wären wir aber schön blamiert im Ausland.

  52. Ist schon interessant zu sehen, wie die Judenfeindlichkeit von den „richtigen Personen“ (unsere Kulturschätze) toleriert wird! Nichtmal der ZdJ traut sich richtig Druck zu machen, was erstaunlich ist, aber anscheinend traut der sich auch nur im allgemeinen Tenor wenn es um Deutsche geht.

    #13 Civis

    Ja so sind sie die Politiker. Die tun das Gegenteil von dem was sie sagen. Deshalb liegen 19% auch zwischen 16 und 18% ;), was gegen das andere Problem aber nur eine Kleinigkeit ist.
    Ich denke die Feuerwehr zündelt hier selbst um eine weltweite sozialistische Diktatur zu errichten.

    Da sich alle Konservativen und Rechte seit mind. 2 Jahrzehnten von der CDU/CSU verarschen lassen, die vorgeben sich für ihre Anliegen einzusetzen und anschließend ihre Wähler verraten, habe ich auch wenig Hoffnung in die Pro_Bewegung.

    „Man verschenkt an so eine kleine Partei ja doch nur seine Stimme“

  53. Wahnsinn, der Führer hätte seine helle Freude gehabt. In der Statistik werden diese Ausfälle wahrscheinlich unter rechter Gewalt verbucht.
    Unter den Demonstranten meine ich auch ein paar ergraute 68er zu sehen.

  54. Angriff auf Gaza: Ist Israel im Recht?
    Ihre Stimme wurde gezählt.

    Das Land muss sich vor Terror schützen – und Hamas hat Israel provoziert: 71875 Stimmen
    77,74%

    Israel blockiert einen Frieden für Nahost – und darf sich jetzt nicht wundern: 17548 Stimmen
    18,98%

    Prinzipiell ist Israel im Recht – aber der Militäreinsatz geht entschieden zu weit: 1427 Stimmen
    1,54%

    Die Lage ist zu unübersichtlich, um zu entscheiden, wer im Recht ist: 1611 Stimmen
    1,74%

    Insgesamt wurden 92461 Stimmen abgegeben.

  55. Toda raba an PI-News für die Übermittlung der Videos von dieser Hetzdemo. So etwas müsste verboten werden.

  56. Von geplanten Solidaritätsdemos für Israel ist weit und breit nichts bekannt…

    Dann könnte doch PI was organisieren – mit über 25.000 Besuchern/Tag kann man bestimmt einige Leute die teilnehmen würden erreichen.

  57. … na dann lasst uns doch eine Demo organisieren…

    Mir fehlt auch eine entsprechende Stellungnahme des ZdJ. Er sollte auch der Träger dieser Demo sein. Ich wäre dabei…

    Gruß Anarchie2011

  58. Ab und an leuchtet bei BILD der alte Axel Cäsar Springer-Geist auf. Udo Steinbach wurde von Bild zum Verlierer (des Tages? der Woche? des Monats?) ernannt:

    Islamwissenschaftler Udo Steinbach (65), Ex-Direktor des Deutschen Orient-Instituts, redete sich in den ARD-„Tagesthemen“ in Rage. Den Israelis warf er vor, Palästinenser „massakriert“ zu haben. Die Raketenangriffe der Hamas – harmlos („treffen selten wirklich“). Und: „Am Ende sind die Israelis vielleicht selbst die, die ein bitteres Ende zu ertragen haben.“
    BILD meint: Tonstörung!

    http://www.bild.de/BILD/news/standards/gewinner-verlierer/gewinner-verlierer.html

  59. #57 Prosemit (31. Dez 2008 12:51)

    Hehehe, danke für den Videolink, das Video hatte ich gestern bei RTL gesehen, mein erster Gedanke war dabei:

    Dumdidum, ach wir verladen doch mal eben unsere Kassam Raketen, bummmmmmmmmmmmm, Krabummmmm

    Scheisse wars

  60. #27 Bloggen ist gut – „Flugblättern“ ist besser! (31. Dez 2008 11:03)

    Voll deiner Meinung!

  61. Noch ein letztes Mal „Schule“…

    Man darf nachforschen, wieso bei den Opfern „unschuldiger Zivilisten“ deutlich Mädchen unter den Kindern überwiegen, obwohl es im Gaza Reservat mehr männliche Nachkommen gibt.

    Allahu akbar und Der Grosse Pädophile ist sein Prolet!

  62. Interessant wie deeskalierend die Polizei neben der Demo am latschen ist. Die Demo ist einfach nur ekelerregend!

    1000 Raketen auf Israel haben das Fass zum überlaufen gebracht. Ich wünsche mir für das Jahr 2009 ein Umdenken in diesem Land. Das in Zukunft jeder Messerstich, jeder Sozialbetrug, jedes Abziehdelikt wie ein Rakenabschuss auf Deutschland und deren einheimischen Bürger gewertet wird. Denn weder Raketen auf Israel, noch mit einem Gewalttätigen Pöbelmob in einer Stadt zu leben ist einem Volk zuzumuten.

  63. genozid, ich lese immer genozid.

    300 tote sind ein genozid? immer diese masslosen übertreibungen der schüler des satans.

    mfg

  64. Ich bete für den Sieg Israels.

    Die Hamas muss ausgerottet werden. Sie ist eine Mörderbrut, mit der es niemals Frieden geben wird. Schon deshalb nicht, weil ihre Mitglieder in religiöser Verblendung der irrsinnigen Meinung sind, dass Mörder ins Paradies kommen und es legitim und Allahs (Gottes) Wille sei, Israels Bewohner zu töten und den Judenstaat auszulöschen.

    Allen deutschen -vor allem linken- Unterstützern der Hamas-Mörder-Truppe wünsche ich für 2009 die Pest an den Hals. Mögen ihnen die Beine abfaulen, genauso so, wie es jüngst die morbide Sozitussi Ulli Nissen den einzigen vier Rechtschaffenen innerhalb der SPD in Hessen von ganzem Herzen gewünscht hat.

    Lang lebe Israel! Tod der Hamas!

  65. #5 Kybeline (31. Dez 2008 10:06)

    servus kybeline,

    mir kommt seit tagen das bild vor augen: ein bewaffneter israelischer soldat kniet vor einem kinderwagen, ihm gegenüber ein kinderwagen und dahinter ein bewaffneter araber.

    mfg

  66. Ich habe soeben folgende Email an den Zentralrat der Juden in Deutschland gesendet:

    „Betreff: Presseerklärung vom 30.12.2008

    Absender xxx

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    mit Ihre o.g. Presseerklärung stimme ich fast zu 100 Prozent überein. Allerdings scheinen Sie die Erklärung unserer Bundeskanzlerin Frau Angela Merkel zu ignorieren, die der Hamas die Alleinschuld an der gegenwärtigen Situation gegeben hat. Spielen hier parteipolitische Präferenzen eine Rolle bei Ihrer Wahrnehmung? Das wäre schade!

    Wie auch immer. Ich stimme Ihnen zu, die Moral der Gutmenschen ist schlichtweg zum Ko….! Die Angriffe der Araber auf Israel werden nicht zur Kenntnis genommen, doch wehe, Israel wehrt sich. Dann kommen die Gutmenschen aber auf Touren!

    Israel hat leider nicht mehr sehr viele Freunde in Europa, vor allem nicht in Westeuropa. Desto mehr erstaunt es mich, dass Sie, der Zentralrat der Juden in Deutschland, diese wenigen Freunde regelmäßig vor den Kopf stoßen. Es sind konservative Menschen wie ich, die auch öffentlich in Diskussionsforen die Position Israels verteidigen. Dafür erwarte ich keinen Dank. Aber das Mindeste ist doch, dass Sie Ihre wenigen Freunde in Deutschland nicht in die Nähe von Neonazis rücken.

    Ja, ich bin gegen die Islamisierung Europas. Weil ich der Meinung bin, unsere jüdisch-christlich-abendländische Kultur sollte verteidigt werden gegen den meiner Meinung nach menschenrechtsfeindlichen Islam. Diese meine Meinung müssen Sie ja nicht teilen. Aber bin ich deswegen ein Rechtsextremist? Ich versichere Ihnen, die NPD und Konsorten verabscheue ich, und zwar in erster Linie wegen ihres Antisemitismus. Und dass „Rechtsextremisten“ pro Israel eingestellt sind, dürfte auch eher selten vorkommen. Und für wie „judenfreundlich“ halten Sie eigentlich den Islam?

    Darf ich Sie in diesem Zusammenhang auf die Website http://www.pi-news.net aufmerksam machen? Erschrecken Sie bitte nicht, diese Seite steht bei den Gutmenschen unter dem Verdacht, „rechts“ und „volksverhetzend“ zu sein. Aber vielleicht überzeugen Sie sich selbst? Sie werden kaum eine Website in Deutscland finden, deren Macher und auch deren User zu mindestens 90 Prozent so eindeutig Position für Israel ergreifen.

    Entschuldigen Sie bitte mein offenen Worte. Ich will Ihnen selbstverständlich nicht vorschreiben, was Sie zu tun und zu lassen haben. Ich will Ihnen allerdings nicht verhehlen, dass ich Ihr Verhalten gegenüber den Konservativen in Deutschland, praktisch die einzigen Freunde, die Israel hier noch hat, für sehr unklug halte.

    Mit freundlichen Grüßen

    und

    Gott schütze Israel!“

  67. „Oh ihr Ungläubigen, wir warnen euch!“

    Ein aus London zugeschalteter Islamisten-Einpeitscher rief alle Moslems dazu auf, „den Nichtmoslems, vor allem in Europa“ klarzumachen, dass sie sich nicht länger auf die Seite Israels stellen dürfen. „Wir Moslems hatten einst die Welt beherrscht“, predigte der Redner, „und wir warnen das Abendland, das Israel in all seinen Verbrechen unterstützt, dass wir eines Tages das islamische Kalifat wiedererrichten werden. Oh ihr Ungläubigen, stellt euch darauf ein“.
    Auf den Einwand, dass der Palästinakonflikt doch nur über Friedensverhandlungen gelöst werden könne, antwortete der Islam-Stratege unverblümt offen: „Die Hamas greift endlich zu den Waffen. Notfalls setzen wir die ganze Welt in Brand.“

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,598774,00.html

    Wann endlich werden solche muslimischen Einpeitscher samt ihrem Anhang aus Europa rausgepeitscht?

  68. @ #5 Kybeline

    Gerade bei den Pallis ist das ganze Ausmaß der Pervesion der islamischen Ideologie zu beobachten: Kinder, die in Massen „produziert“ werden um sich als „Märtyrer“ in die Luft zu sprengen, und Mütter, die Freudentränen darüber vergießen! Gesunder Menschenverstand wird mit islamischen Psychosen ausgetauscht, der freie Geist in einem islamischen Korsett eingekerkert und Aufrichtigkeit, Ehre, Anstand, Tüchtigkeit durch Hass, Neid und unsägliche Primitivität ersetzt.
    Dieses erbärmliche Gesindel, das zu 80% von Hilfeleistungen abhängig ist, hat genug finanzielle Mittel um permanent israelische Wohngebiete mit Raketen anzugreifen – das allein ist schon skandalös genug.

  69. Das Video wo einer der Hamas-Aktivisten zu einer Demo aufruft, wurde vom Nutzer entfernt.. Wahrscheinlich waren den lieben Mann die Kommentare zuviel geworden *sniff*

  70. #73 FreedomWriter (31. Dez 2008 13:25)

    … unsägliche Primitivität …

    Treffende Charakterisierung für fast alles, was den Islam betrifft.

    Dieses erbärmliche Gesindel, das zu 80% von Hilfsleistungen abhängig ist

    Nicht nur in Nahost.

  71. #73 FreedomWriter (31. Dez 2008 13:25)

    Ich wollte hier nicht unerwähnt lassen, dass so eine Kassam Rakete ca. 350 Euro kostet.

    WO sie das Geld herkriegen?

  72. Laut den hiesigen Strafgesetzen sind auch Mitwisser ebenso schuldig wie die Täter. Da auf Deutschen Boden nur das Deutsche Gesetz Gültigkeit hat, Zeigt sich mit den zugelassenen Demos, welche an Antisemitismus nur so schäumt und eine direkte politischer Zusammenhang mit der Politik von Gobbels ist, das damit die Regierung der Bundesrepublik indirekten Antisemitismus betreibt. Laut Grundgesetz aber solche Staatsfeindlichkeiten aber streng verboten sind. Sich hier aber hinter einer demokratischen Regel zu verstecken, ist ein Beweis, wie diese Regierung kriminell ist. Ein Rot gefärbter brauner Sumpf sich dahinter versteckt. Das ganze Geschwafel für den Kampf gegen Rechts, hat nur eine einzige Gültigkeit, zu zeigen das sie anderen die eigene Schuld zugewiesen wird. Eine Politik welche im besonderen Masse die damalige Ostgestapo (Stasi) betrieben hatte und nun in ganz Deutschland ausgeweitet wurde. Nach dem Motto, gibt es keine Neonazis mit Gewaltpotential, macht man eben solche. Dafür gibt es sogar beweise. Ich habe über 2,5 Jahre vor den Schloss Bellevue gegen das Rote Nazi tum, Samstags und Sonntags, eine Demo geleitet, als noch J. Rau Bundespräsident war, zusätzlich etliche Flugblätter geklebt und verteilt, aber keinerlei Änderungen erreicht, weil das Volk durch die Rot Regierten Medien erfolgreicher vor den Wahlen manipoliert wurde. So werden auch etliche Bücher und andere Informationen über die Verbrechen in der Sowjetischen Besatzungszone entweder klein geredet oder absichtlich dem Volk vorenthalten. So auch diese Bücher und deren Informationen welche über diese Ostgestapo-Verbrechen berichten welche nur in den Gedenkstätten zu erhalten sind, aber nicht in den öffentlichen Buchhandel vertrieben werden. Man kann diese zwar durch Bestellungen erhalten, doch wer die Titel nicht weis, bekommt sie auch nicht. Man kann dies direkt ausprobieren, zum Beispiel das Buch, Stasi und kein Ende von Manfred Schell/Werner Kalinka. oder noch besser das Buch „Das Bordell“ Bestell Nr. ISBN 3-9804064-1-5, indem beschrieben wird, wie damals normale Ehefrauen von der Stasi zu Nutten umfunktioniert wurden. Besonders das Buch von Andreas Feser „Der Genossen-Konzern “ Nr. ISBN 3-87959-561-5, indem beschrieben ist welche Macht die SPD in den Medien haben und so auch wie es schon in der Nazizeit und dann Honecker und nun diese SPD das Volk manipulieren können. Laut Grundgesetz soll es eine unabhängige freie Presse geben, doch nur im Kasperle Theater nicht in Deutschland. Wir leben direkt in einer sozialistischen Diktatur fast wie es unter Honecker war.

  73. sagenhaft und wo bleibt da der proteststurm im blätter und medienwald wie in passau, wo?

    keine lichterketten, keine politikeräusserungen?
    sind alle in den ferien oder schon besoffen oder beides?
    verstecken sie sich nur, oder ach gott, finden sie es etwa noch gerechtfertigt?

  74. Ein Beweis ist auch die Schließung des Flughafens Tempelhof. Der Grund ist das dieser Flughafen damals verhindert hatte, das die Westalliierten aus Berlin durch die Sowjets nicht vertrieben werden konnten, also für die Rot lackierten Faschisten immer noch ein Rites Tuch darstellt und so ein Hassobjekt ist, das zu verschwinden hat. Jeder andere Grund ist nur eine Lügengeschichte und nichts anderes. Denn ein dafür entsprechende nützliches Projet besteht nicht. Eine direkte Gefahrenquelle ist ebenfalls nicht vorhanden so wurde diese Schliessung bereits seit langem dafür vorbereitet.

  75. Wenn dass so weiter geht, kann man sich bald auf Artikel 20 Absatz 4 des Grundgesetzes berufen:

    Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung (die freiheitliche, demokratische Grundordnung)zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

  76. #77 Alessandro-Sergio

    Aus einem Daniel Pipes Artikel von 2007
    http://de.danielpipes.org/article/5285

    „Paul Morro vom Congressional Research Service berichtete, dass die Europäische Union und ihre Mitgliedsstaaten 2006 der palästinensischen Autonomiebehörde 815 Millionen US-Dollar übergaben; die USA schickten 468 Millionen Dollar. Wenn man weitere Geldgeber einbezieht, kommt man insgesamt auf über 1,5 Milliarden Dollar.

    Der warme Geldregen wird immer mehr. Präsident George W. Bush verlangte im Oktober einen Aufschlag von 410 Millionen Dollar, über die früher dieses Jahr schon gezahlten $77 Millionen hinaus.“

    Bei der ganzen Kohle sind doch läppische 350$ für eine Rakete Peanuts…

  77. Teil 8 finde ich auch lustig.

    Deutsche Waffen, Deutsches Geld – Morden mit in aller Welt

    Mit dem Spruch liegen die ja garnicht mal so verkehrt.
    Dann sollte die Deutsche Regierung die sogenannte Entwicklungshilfe für diese Terroristen schleunigst einstellen.

  78. Statt die palästinensische Kampfeslust zu finanzieren, sollten die Staaten des Westens, angefangen bei Israel, alle Finanzhilfen an die PA unterbinden.

    Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

  79. Öl gegen Einwanderung islamischer Siedler.

    Unbehinderte Muslimische Einwanderung nach Europa

    Verheimlichte EU-Vereinbarungen mit 10 asiatischen und nordafrikanischen Staaten

    Auszüge aus der Barcelona/Euromediterranien-Erklärung von 1995:

    Die die Euro-mediterrane Partnerschaft ist zwischen der EU, Marokko, Algerien, Tunesien, Ägypten, Jordanien, der Palästinensischen Selbstverwaltung, Syrien, der Türkei und Israel eingegangen.

    Vorgesehen sind:

    Die Errichtung einer gemeinsamen Freihandelszone sowie ab 2010 der Anfang eines wirtschaftlichen Zusammenschmelzens
    Wesentlich mehr EU Geld für die Partner und
    Eine Kulturelle Partnerschaft.
    Respekt vor dem Islam wird von der EU garantiert

    http://balder.org/avisartikler/Barcelona-Deklaration-Euro-Mediterranien-Deutsch.php

    Und die EU hat die Einwanderung von weiteren 50 Millionen aus islamischen Ländern in den nächsten Jahren beschlossen.

    Und genau das wird die EU durchführen.

    Ob die Europäer das nun wollen oder nicht.

  80. Nur, die islamischen Siedler sind durch die EU nicht mehr beherrschbar.

    Die Tragödie der Fehlentscheidung der EU.

    Mit der Renitenz der islamischen Siedler und der Gewalttätigkeit hat die EU nicht gerechnet.

    Den Entscheidungsträgern der EU sind die islamischen Siedler in Europa sozusagen „aus dem Ruder gelaufen.“

    Die Wahlen mit Europa-Parlament finden im Juni 2009 statt. Man darf diese für Europa tödliche Politik nicht mit seiner Stimme unterstützen.

    Europa den Europäern als Lebensraum.

  81. ja man glaubt es kaum judenfeindlichkeit offen geduldet, legitimiert durch den der sie ausübt und der arabischen und türkischen fahne.

    und das auf deutschen boden, ich bin fassungslos….

    hat man aus der deutschen geschichte etwas gelernt? nein!

    ich schäme mich für den deutschen staat der ungehindert solchen tendenzen aufkeimen lässt, gutmenschen geblendet durch den kampf gegen rechts.

  82. Na also, geht doch mit dem Demonstrieren. Allerdings halt eben nur, wenn es um eigene Belange oder gegen Juden geht. Solche Demos gegen islamistischen Terror gibt es nicht. Entsprechende Kommentare vorahnend, hat man gleich mal die Kommentarfunktion auf Youtube „disabled“. Fällt nur mir auf, daß es bei den Sprechchören eher nach Frauen und Kinder klingt?

  83. “Frauenmörder Israel”, “Kindermörder Israel”, “Zionisten sind Faschisten” durften vorgestern ungestört 2000 Hamas-Aktivisten in Berlin skandieren

    Wo sind die deutschen Politiker?
    Schämen die sich angesichts des islamischen
    Antisemitismus auf noch deutschem Boden nicht?

    Wo ist die Presse?
    Haben die sich verkrochen? Vor lauter Angst?
    Oder billigen die den Antisemitismus gegen Israel?

    Wieso stellt der ZdJ vermehrten Antisemitismus in Deutschland fest, ohne dazu zu schreiben, dass dieser neue Antisemitismus in Deutschland von islamischen Siedlern ausgeht?

    Was ist los in Deutschland?

    Was ist los in Europa?

    Warum ist das Schweigen so laut, dass es weh tut?

    Wo ist der couragierte Politiker, der diesem
    Wahnsinn Einhalt gebietet?

    Werden wir ausschliesslich von Jasagern und Feiglingen regiert?

    Warum schaut Deutschland zu, wie Israel und die Juden diskriminiert werden? Ich verstehe es nicht.

  84. @ #18 GrundGesetzWatch (31. Dez 2008 10:39) Wie weit ist unser Land gesunken. Der Staat wurde zur Beute der Parteien.

    AOL sperrt MuslimMarkt eMailVerteiler
    Auf MuslimMarkt.de erfahren wir zum Jahresanfang gute Neuigkeiten. Für den antisemitischen MuslimMarkt (= Milli Görüs) wurden alle Rundmails bei AOL gesperrt. Lasst die Halal-Sektkorken knallen!

    So. 28.12.08 / 29. Dhul-Hidscha 1429
    – Hinweis an alle AOL-Nutzer im Rundmailservice. AOL hat den Rundmail
    des Muslim-Markt gesperrt, daher wurden alle AOL-Teilnehmer gestrichen.
    Wir bitten um Verständnis!

    Bei mir
    knallen dafür keine Sektkorken. Was bildet sich AOL ein? Wessen Rundmail werden die morgen sperren?
    Ich mag auch den Muslim-Markt nicht. Ich mag auch die Kommunisten nicht. Ich mag auch die NPD nicht, und viele andere mag ich auch nicht. Aber AOL hat hier keine Zensur auszuüben!

    «Sie kamen zuerst und holten die Kommunisten, und ich sagte nichts, weil ich kein Kommunist war.
    Dann kamen sie und holten die Sozialisten, und ich sagte nichts, weil ich kein Sozialist war.
    Dann holten sie die Gewerkschafter, und ich sagte nichts, weil ich kein Gewerkschafter war.
    Dann holten sie die Juden, und ich sagte nichts, weil ich kein Jude war.
    Dann holten sie mich, und es war keiner mehr da, um etwas zu sagen.»

    Martin Niemöller

  85. #43 Wienerblut (31. Dez 2008 11:54) Wer so wie die Demonstranten ständig “Tod Israel, Tod den Juden” schreit, müsste eigentlich als rechtsextremer Straftäter angesehen und von der Polizei verhaftet und abschließend einfach abgeschoben werden. Nur wo waren Mannichel und Co?

    Völlig richtig. Wo leben wir eigentlich?!?

  86. Sah mir die Videos an, um zu sehen, was für Herrschaften da marschierten. Auch ich musste feststellen, dass man keine Kommentare zu den Videos machen kann. Entdeckte auch Türkei-, Deutschlandfahnen im Demozug der Steinzeitfans, ebenso eine Libanonfahne. Daraus folgt, dass ich bei Sportereignissen wie z.B. Berlin-Marathon erst recht keine Deutschlandfahne bei mir trage, mit Israelfahne dort aufkreuze. Dieses Jahr tat ich es schon so beim Berlin-Marathon, an einer Stelle, wo heiße Samba-Musike gespielt wird, im Bezirk Steglitz-Zehlendorf. Nächstes Jahr bin ich an wieder da an dieser Stelle mit Israelfahne. Wenn ich die Leichtathletik-WM in Berlin besuche, sieht man mich dort ohne Deutschlandfahne. Habe überhaupt keinen Bock darauf, bei einem Sportereignis eine Fahne, die irgendwo neben Steinzeitfanfahnen zu finden war, bei mir zu tragen.
    Jede(r), der/die die Freiheit liebt, müsste so denken.

  87. Mal ganz grundsätzlich sollte man darüber nachdenken, ob es nicht sinnvoll wäre, das Demonstrationsrecht einzuschränken.
    Es ist für mich nicht einsichtlich, warum der deutsche Steuerzahler für die polizeiliche Betreuung von Kundgebungen aufkommen muss, die sich mit Themen beschäftigen, die mit Deutschland überhaupt nichts zu tun haben.
    Hinzu kommen noch weitere Unannehmlichkeiten wie Verkehrsbehinderderungen, die die einheimsche Bevölkerung ebenfalls zu ertragen hat.
    Wenn jemand für oder gegen Israel, für oder gegen die Kurden, für oder gegen die Anerkennung des Kosovo, für oder gegen die griechische Polizei usw usw. demonstrieren will, dann soll er an die betreffenden Orte reisen und dort seinen Unmut kund tun.
    Die Deutschen sind von den Problemen anderer Länder und Regionen nicht betroffen und sie interessieren sich auch nicht dafür.
    Ausländer, die meinen, die Probleme ihrer Heimat in unser Land importieren zu können, sind hier nicht erwünscht.

  88. In Berlin also…
    Wie hat die DDR Regierung solche Sache zu den guten alten Zeiten geloest?
    Ach stimmt, mit Panzern niedergerollt!
    Sollte mal wieder eingefuehrt werden. Oder zumindest einpaar Hubschrauber, von wo aus Soldaten mit Gummigeschossen diesen Abschaum dort in ihnre Loecher zuruecktreiben.
    Die beste, gutmenschlichste Loesung ist aber:
    Falls es unter diesen Leute Kriminelle gibt, sollte man sie zu einem Abenteuerausflug nach Indien (Bombay) schicken. Dort duerfen sie dann weiter demonstrieren.
    Mohammedaner wollen doch immer Maertyrer spielen. Dann ab nach Indien!

  89. Die Mohammedaner haben wohl vergessen, WER Hamas ist und WER tausende Raketen abgefeuert hat.

    Die Herrenmenschen erwarten doch wirklich, dass die „Affen und Schweine“ sich wohl auf den Dauerraketenbeschuss auch noch bedanken.

    Diese „Demo“ hätte von vorn herein verboten werden müssen – und wer trotzdem Randale macht, wird mit samt der Großfamilie ausgewiesen – und tschüß!

    Solche Feinde unserer Zivilisation müssen wir nicht im Land haben!

  90. #9 Suzanna
    Demonstrieren darf jeder. Aber Gegendemos machen darf auch jeder.
    Demos zu verbieten, bedeutet so lange Gegendemos zu machen, bis die Polizei alles verbieten muss.
    So einfach ist das. Frag doch einfach die Antifa, wie das geht. Man muss einfach nur lauter schreien als die anderen. Schon kommt man zum Ziel.

  91. #6 Leserin:

    Ein Lob für AOL – die zeigen Verantwortungsbewußtsein. Das hat nichts mit „Zensur“ zu tun. der „Muslim-Markt“ ist unser Fein und will unser Ende.

    Das ding gehört komplett ins Nirwana und seine Betreiber in ihre Heimatlämnder ausgewiesen – und bitte nicht: „Aber, der Herr Muhammed Hussein Abdalla Lalla hat doch auch einen deutschen Pass…“ – Solche Dokumente kann man den Leuten auch ganz fix wieder abnehmen.

    Hinter dem Muslim-Markt steht nicht Milli Görösch, sondern die Fanatiker aus Teheran und ihre Gefolgsleute…
    Muslim-Markt ist eine antiwestliche Hetzbude, um nicht zu sagen eine ätzende Dreckschleuder. Da kann man AOL nur gratulieren!

  92. #12 Rechtspopulist

    Genau so ist das, wobei ich der Meinung bin, den ganzen Verein zur Feststellung der Personalien ins Olympiastadion oder etwas Ähnlichem verfrachten. Wer einen Deutschen Pass hat mit härtestmöglichen Strafen innerhalb von 48 Stunden (Schnellgericht) wegen rechtsextremer und antijüdischer Hetze aburteilen. Die anderen ohne Pass wahlweise sofortige Ausweisung inkl. Familienanhang oder zwei Jahre Knast ohne Bewährung und anschließendem Entzug aller Transfer- leistungen. Sollte jemand beim warten auf die Personalienfeststellung bei diesem Wetter eventuell frieren, hat er eben Pech gehabt. Bei der Demo hat er ja auch ohne zu frieren lauthals grölen können.

  93. Da war doch letztens eine Demo von Faschisten in Berlin die riefen: „Tötet die Juden“ und „Tod für Israel“. Der Polizeichef kam mit seiner Hundertschaft um im heldenhaften Kampf gegen Rechts Klarheit zu schaffen. Doch als er ankam hielt er inne.“Halt, es sind ja gar nicht die Rechtsradikalen, es sind die Rechtgläugigen“. Da waren alle erleichtert. Die dürfen das, man will ja nicht ausländerfeindlich sein.

  94. Was mögen die Bürger Israels denken beim betrachten solcher Videos aus Deutschland?Es ist eine Schande,einfach nur eine Schande.

  95. Wir sind genau da, wo wir am eigenem Leibe miterleben müssen, was 1933 aus den Menschen gemacht hat.
    Allerdings geht der Judenhass diesmal von den eigewanderten Muslimmassen aus … und wieder laufen Menschen auf Deutschland Strassen und rufen „Tot den Juden!“ und wieder sieht ein großsteil der Bevölkerung nur zu, hat selber Angst vor der Gewaltsamen Bereicherung die uns eine Korrupte und Vaterlandlose Politiker Kaste unter geschoben hat !
    Wir sitzen auf einer Zeitbombe und unsere Volksverräter wollten das so genau so wie wir es jetzt miterleben !
    Es wird schlimmer werden ! Es wird Bürgerkrieg geben …und Hunderttausende Deutsche werden erst sterben müssen, bevor der Rest kapiert hat was vor sich geht !
    Armes Land, dumme Bürger, Schade um die vielen Toten !

  96. Das Fahnen von Mörderbanden gestattet werden dürfte genau das gleiche recht sein wenn man mit einer Hakenkreuzfahne aufmarschiert.

  97. Ich kriege langsam Hass auf die Bullen.
    Bei jeder Demo verhalten sie sich so, wie es gerade am bequemsten ist.
    Hier haben wir wieder die tausendfach begangenen
    „Rechtsextremen Staftaten“ .
    Ich freue mich schon auf die nächste Statistik.

  98. #120
    Ja – das schaffen unsere Politiker
    mit links !
    Ich weiß noch gar nicht , wie ich
    das verbrecherische Verhalten der deutschen Politiker und Medien
    meinen israelischen Freunden
    erklären kann !

    Türken -_ Louis

  99. #120 Kybeline (31. Dez 2008 16:29)

    Das macht nix, der Britische Pfund zerfällt derzeit in seine Bestandteile, 1 Pfund = 1 Euro, mal sehen, ob die demnächst noch so großzügig sein können.

  100. @ #106 Leserin
    OK, ich verstehe und akzepiere Deine Einstellung dazu. Ich bin auch strikt dagegen daß Provider Zensur ausüben. Trotzdem hat in diesem Fall AOL meine uneingeschränkte Sympathie. Warum? Solch eine massive Maßnahme ist nur dadurch erklärbar daß etwas ganz massiv Gesetzwidriges in den Mails stand. Und mit meiner Vermutung daß dies aktuell mit Israel und Gaza zusammenhängt, da werde ich doch nicht ganz falsch liegen. Bei manchen Sachen kann man wenn man eins und eins zusammenzählt sich einen Reim daraus machen, der mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht daneben liegen wird. Und noch einmal. Wenn AOL solche Sachen macht, dann geschieht dies nicht nur nach intensiver Rücksprache mit deren Rechtsabteilung, sondern da war ganz, ganz sicher eine Besprechung von mehreren Anwälten, welche sich dann auch das Ergebnis direkt von der Geschäftsführung absegnen lassen. Denn bei solchen Sachen mit Internetzensur, also wenn das in der Presse breit rumgeschmiert wird, das fällt negativ auf AOL zurück, und ein kleines oder mittleres Würstchen bei AOL bekäme dann mächtig eine auf den Sack. Wenn es die NPD gewesen wäre, dann hätte die Presse es (Zurecht meine Meinung) bejubelt. Aber bei einem muslimischem Verband fürchten die von AOL eine negative Presse wie der Teufel das Weihwasser. Abgesehen davon daß im Verfassungsschutzbericht MuslimMarkt als offen und versteckt Antisemitisch bezeichnet wird, hier mal eine Kostprobe davon. Unter Zionismusforschung verstehen die Holocaustrelativierung und Holocaustleugnung.
    http://www.muslim-markt.de/Palaestina-Spezial/demos/quds2007/quds_tag2007.htm

    NS.: Pater Niemöller zählte auch zu der Gutmenschenfraktion, trotzdem dieses Zitat von ihm trifft voll in das Schwarze und ich identifiziere mich damit.

  101. #108 elcat (31. Dez 2008 15:37)

    Nichts gegen eine Israelfahne – aber ICH lasse mir von diesen Halbaffen nicht meine Freude an Schwarz-Rot-Gold nehmen, wäre ja noch schöner.

    Allen einen guten Rutsch

    AnZo

  102. Und wo sind Herr Friedmann und Frau Knobloch ?
    Haben sie schon Stellung zu diesen Antisemitischen Ausschreitungen mitten in Deutschland genommen ?
    Gegen Rechtsradikale machen sie doch auch ihren Mund laut auf.
    Wo also bleiben diese Herrschaften ?

  103. Der Dummschwätzer „Abuhamza2909“ hat nicht nur sein sehenswert dämliches Video mit dem Aufruf zur Demo in HH, sondern auch gleich seinen Account bei Youtube gelöscht. 😀 Wohl die Hosen voll bekommen? 😀 😀 😀

  104. An dieser Stelle dem PI-Team einen GUTEN RUTSCH! Macht 2009 weiter so oder werdet noch besser!

  105. Inzuchtgeschädigte Islamisten-Schweine haben schweinisch demonstriert. Diese Schweine können auch nichts anderes als brüllen und grunzen. Zum arbeiten sind sie zu faul und zu dumm. Kameltreiber und Kamelscheiss-Aufleser.

Comments are closed.