Verdächtiges AutoTausende deutscher Autofahrer insbesondere in Brandenburg könnten bald in Verdacht geraten, einer „rechtsextremen Vereinigung“ anzugehören, wenn sie Inhaber „verdächtiger Nummernschilder“ sind. Der Grund: Laut Verfassungsschutz wählen Rechtsextreme oft NS-Kürzel als Wunschkennzeichen für ihre Autos. Der Geheimdienst warnt daher jetzt vor bestimmten Buchstaben- und Zahlenkombinationen.

Besonders gefährdet sind Autobesitzer, deren Nummernschilder die Buchstabenkombinationen SA, HJ, SS, KZ, NS, AH (Adolf Hitler) und HH (Heil Hitler, ehemals bekannt als Hansestadt Hamburg) beinhalten. Gewarnt wird außerdem vor der Zahl 88 (als doppeltes SS oder HH, weil H der achte Buchstaben im Alphabet ist), sogar die 18 und 28 sind gefährlich.

Im Kampf gegen den Rechtsextremismus warnt der Brandenburger Verfassungsschutz vor Nummernschildern, die bevorzugt von Rechtsextremen genutzt werden. Neonazis würden demnach bestimmte Ziffern- und/oder Buchstabenkombinationen als Wunschkennzeichen nutzen, um so ihre Gesinnung nach außen zu zeigen.

„Diese dienen ebenso als Erkennungszeichen unter Gleichgesinnten“, wie es beim Verfassungsschutz heißt. Unter dem Titel „Falsche Kennung – Kritische Kombinationen auf Kfz-Kennzeichen“ informiert die Behörde deshalb in einer Broschüre und im Internet über Geheimcodes auf Nummernschildern, die auf eine „antidemokratische Einstellung“ hinweisen.

Bereits im Jahr 2000 erging vom Bundesverkehrsministerium an die Bundesländer die Empfehlung, Kombinationen, die auf ehemalige nationalsozialistische Vereinigungen oder Einrichtungen hinweisen, nicht zu verwenden. Im Bund-Länder-Fachausschuss Fahrzeugzulassung wurde sich damals auf „SA“, „HJ“, „SS“, „KZ“ und „NS“ geeinigt. Jetzt empfiehlt die Bundesregierung den Kraftfahrzeug-Zulassungsstellen zusätzlich, keine Kennzeichen zu vergeben, die auf „umstrittene Organisationen und Parteien hinweisen“.

Denn laut Brandenburger Verfassungsschutz machen neben Buchstaben auch bestimmte Zahlen Fahrzeugführer (rechts-)verdächtig: „18“ stehe für den ersten und achten Buchstaben im Alphabet; AH = Adolf Hitler. „88“ bedeute „Heil Hitler“ und selbst die Zahl „14“ im Kennzeichen sei politisch belastet: Sie stehe für 14 Wörter, die ein amerikanischer Neonazi-Führer vor Jahren als Parole ausgegeben hat: „Wir müssen die Zukunft für unser Volk und die Zukunft unserer weißen Kinder sichern.“

Auch die „28“ im Kennzeichen – möglicherweise noch in Kombination mit einem kahlköpfigen Fahrer – sei suspekt: Die Zahl stehe für den zweiten und achten Buchstaben des Alphabets – als Abkürzung für „Blood & Honour“, eine im Jahr 2000 verbotene Skinheadorganisation. Der Verfassungsschutz empfiehlt: Ein Buchstaben-Zahlen-Mix wie zum Beispiel „KZ 18“ nach der Ortsmarke sei „die Verbindung einer unerwünschten Buchstabenkombination mit einer unerwünschten Ziffernkombination (und) sollte ebenfalls nicht verwendet werden“.

Zwar mag es tatsächlich Rechtsradikale geben, die sich bewusst solche Nummern wählen, dennoch sind ein Großteil aller „verdächtigen“ Nummernschilder ein Produkt des Zufalls. In vielen Staaten kann man sich die Nummernschilder überhaupt nicht selber wählen.

Fahrzeughalter auf deutschen Straßen setzen sich selbst und ihren Wagen zukünftig der Gefahr aus, zum Kollateralschaden im Kampf gegen Rechts™ zu werden, nur weil sie zufällig eine in den Augen des argwöhnischen Betrachters verdächtige Autonummer haben.

Aus Gründen der persönlichen Sicherheit wird vielleicht schon bald als Reisewarnung veröffentlicht:

„Achtung, in Deutschland findet momentan eine groß angelegte Jagd gegen Rechts™ statt. Die Nazi-Zeichen sind oft nur für in die Jagd eingeweihte erkennbar. Es empfiehlt sich daher für Gäste, die aus dem nicht-islamischen Ausland kommen, bei einer Einreise nach Deutschland mit dem Pkw dringend, einen Anti-Nazi-Aufkleber gut-sichtbar am Wagen zu befestigen.“

image_pdfimage_print

 

107 KOMMENTARE

  1. …ich dachte die Kennzeichen(NS,KZ,SS, HJ) werden garnicht zugeteilt. Man lernt jeden Tag etwas neues.
    Übrigens bekommst du die Buchstaben TX nur wenn du ein Taxi hast. So ein Schei$$.

    Die Sache mit der 1888 Bierbrauerei war zum totlachen. Hat bestimmt die CFR als Kampf gegen Rechts initiert. Die säuft eh nur türk. Rothwein…

  2. So ein Mumpitz. Fahren Nazis überhaupt ausländische Autos wie auf dem Bild? Die werden doch eher von linken Wirtschaftsmördern gekauft.

  3. Nachtrag zu 1

    Auf meinen Geburtsurkunden prangt das Nazisymbol sowohl im Dienstsiegel als auch auf der Gebührenmarke.

    Was mache ich nur, ich kann nicht mehr schlafen….

  4. Langsam aber sicher wird der Kampf gegen Rechts lustig. Ich schlage vor, die gefährlichen Buchstaben aus dem Alphabet zu löschen, ebenfalls die Ziffern 1 und 8 aus dem Dezimalsystem. Ich meine: man muss auf Nummer sicher gehen! Rechtshänder und Jahrgang ’88 gehört ebenfalls ge-orwellt. Dazu sämltiche Bürger, welche die Initialen HH, AH, SH, KZ usw. besitzen umbenamst. Dies können natürlich nur erste zaghafte Schritte im Kampf gegen Rechts sein. Als langfristiges Ziel sollte wohl ebenfalls die Deutsche Sprache abgeschafft werden, da sie ebenfalls von deutschen Nazis bevorzugt wird.

    /ironie off

  5. Welchen Teil in Deutschland kann man selbst wählen? In der Schweiz hat man nämlich, ausser mit sehr guten Beziehungen zum Amt, keine Chance.

  6. Na mal sehen:

    T(otenkopf)T(ellermine)- 881 Heil Hitler Adolf

    und dazu noch ein Horch.

    Mein Gott ich bin einer mit Nazikennzeichen.

    Wo muss ich mich melden?

  7. Bitte wählen Sie „00“ oder „WC“ für Ihr Kennzeichen.

    Ist harmlos. Auf den Topf muß schließlich jeder mal.

    Gute Fahrt !

  8. Meine Autos haben beide HH-Kennzeichen, das eine endet sogar auf 28. Hiiiilfeeee!

    Aber mal im Ernst: Geht „KZ“ als Mittelbuchstaben überhaupt? Hab ich noch nie gesehen. Konstanz sollte ja damals KZ als Kennzeichen bekommen, aber man hat sich dann doch auf KN geeinigt.

    Ein Freund von mir hat mal einen Gebrauchtwagen mit „HJ“ übernommen und beim Landratsamt durchsetzen können, dass er ein neues Kennzeichen bekommt. Er wollte nämlich seine Initialien haben.

    Habe eben mal gegoogelt, das Thema ist wohl nicht neu:
    http://www.rx8-fan.de/wbb3/index.php?page=Thread&threadID=7436
    (vor fast 3 Jahren in einem Autoforum)

  9. etwas OT oder auch nicht

    Massaker: Türkei lehnt Entschuldigung bei Armeniern ab

    Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan lehnt eine Entschuldigung bei den Armeniern für die 1915 im damaligen Osmanischen Reich an ihnen begangenen Massaker weiter ab.

    Mit Bezug auf die Erklärung einer Gruppe von rund 200 türkischen Intellektuellen, die sich für diese Taten entschuldigten, sagte Erdogan heute, „wenn es ein Verbrechen gab, dann können die, die es begangen haben, eine Entschuldigung anbieten“. Die Türkei habe damit nichts zu tun.

    Bin gespannt wann die ersten auf den Zug aufsteigen wollen und meinen, das Deutsche Reich hat doch mit der BRD nichts zu tun …

    Nein zu einem Türkei Beitritt. Wann auch immer …

  10. Besitzer von z.B. britischen Autos mit Rechtssteuerung sind sofort zu verhaften.

    Wie ist das eigentlich mit Telefon-, Konto- und Kreditkartennummern in denen verdächtige Zahlenkomninationen auftauchen ?

    Was passiert bei den Endziffern „88“ im Spiel 77 auf einem Lottoschein ?

    Dürfen die Ziffern 14 und 28 nicht mehr angekreuzt werden, bzw. werden solche Ankreuzer dem Verfassungsschutz gemeldet ?

  11. Ich habe auch bereits meinen Freundeskreis gewarnt, im Straßenverkehr umzudenken. Rechts abbiegen etwa geht natürlich gar nicht. Wo kämen wir denn da hin? – und zwar im wortwörtlichen Sinne.

    Daher: statt mit dem Auto rechts abzubiegen, grundsätzlich nur noch um 270 Grad nach links abbiegen. Wenn man so denkt, wird man nicht mehr zum Gesinnungstäter und alles ist o.k. und wieder politisch korrekt. Und ans gewünschte Ziel kommt man trotzdem. Also: geht doch! 🙂

  12. Das ist ja schon paranoid, hinter irgend welchen KfZ-Kennzeichen rechtsextremes Gedankengut zu vermuten. Viele Wunschkennzeichen, sofern überhaupt möglich, bestehen aus den Anfangsbuchstaben der Namen und den Zahlen des Geburtstages.

    Mein Bruder wollte auch ein bestimmtes Wunschkennzeichen, welches abgelehnt wurde, mit der Begründung, daß die Buchstaben auch einen anderen Hintergrund vermuten lassen würden und das wäre verboten. Er wollte, wie ich oben schon beschrieben habe, jeweils die Anfangsbuchstaben vom Vornamen seiner Tochter (S) und vom Nachnamen (S) sowie als Zahlenkombination das Geburtsdatum seiner Tochter. Es war nichts zu machen. Ersatzweise hat er sich dann für die Anfangsbuchstaben der Vornamen von Tochter und Frau entschieden.

    Schlimmer geht´s eben doch immer.

  13. Hat hier jemand ne Ahnung, wieso seit Montag die Besucherzahlen so sprunghaft gestiegen sind ?

    Ich habe mittlerweile, besonders mittags , dauernd Probleme, die Seite aufzurufen.

    ?????

  14. In Italien kann man jede Menge solcher Buchstabenkombinationen entdecken.
    Mein Nachbar fährt mit AN-SS-88
    Aber in IT kann man sich die Kombinationen nicht wählen. So wie man die Kenntafel erhält, muss man sie Akzeptieren.Ausserdem hat sich in IT noch nie Jemand beschwert über seine erhaltene Kombination.
    Wenn man dies noch mit Faschistischen Kombinationen auffüllen würde, dann würde es wohl nur noch durchgehende Nummern geben, weil die Buchstabenkombinationen erschöpft wären

  15. Ich fordere die sofortige Abschaffung von Autobahnen , Führerscheinen sowie die Umbennenung der Richtung „Rechts“ in „Nichtlinks“. „Rechts abbiegen“ wird vorerst abgeschafft. Müssen die Nazis halt einen Umweg fahren….. !

  16. Himmel, was mach ich blos?! Mir hat die Bezirksverwaltung sogar die Ziffernfolge 889 aufs Auge bzw auf die Nummerntafel gedrückt. Muß ich jetzt davon ausgehen, daß der Verfassungsschutz heimlich hinter mir her ist?

  17. #20 vertiko

    Mir ist auch aufgefallen, dass PI-News zunehmend schlechter zu erreichen ist. Ich führte das auf eventuell präventive Tätigkeiten des VS zurück. PI-News ist ja gefährlich, da man hier Missstände noch beim Namen nennt.

  18. Über PC-Mäuse muss auch mal geredet werden. Da macht man mehrmals am Tag einen „Rechtsklick“ . Geht gar nicht….

  19. #21 freiegedanken (17. Dez 2008 16:45)

    Oh Mist, ich brauche neue Initialen! Was mache ich da?

    Um eine neue Kenntafel ansuchen, die Rechnung schickst du an den Grünen Ströbele

  20. Dacht ich mir’s doch, dass da noch was geht. Als nächstes kommen vielleicht die Rechtsträger dran – neiiiin den Scheitel mein ich – oder die Rechtsregel im Straßenverkehr–ist auch nicht ganz korrekt, – da ginge schon noch einiges!

    Tja, is nicht immer leicht, wen einem Feind abhanden kommt, da muss man halt ein bisschen kreativ sein.
    Hauptsache, man steht auf der richtigen (nicht rechten) Seite!

  21. @ #11 Frontinus (17. Dez 2008 16:35)
    Wann wird Rechtsfahren abgeschafft?
    Moment mal, dann muss erst mal die Straßenverkehrsregel „Rechts vor Links“ abgeschafft werden.

  22. Hab mir gedacht frag ich mal beim Verfassungsschutz in Brandenburg wegen meiner Initialen per E-Mail nach. Musste natürlich nicht meinen richtigen Namen angeben, weil sonst werde ich noch verhört:

    „Sehr geehrte Damen und Herren,
    hab die Informationen bezgl. Nazikürzel auf Autokennzeichen erhalten und hab nun Angst als solcher bezeichnet zu werden, da mein Name leider die Initialen BH hat. Da ist natürlich die Verwechslung zu Blood & Honour nahe liegend. Ich hatte zwar von Blood & Honour vorher nichts gehört, aber jetzt wird mir klar warum ich von meinen Schülern mit Migrationshintergrund immer als Nazi bezeichnet werde.
    Was kann ich tun, um solche Verwechslungen zu vermeiden? Könnte ich bitte eine neue Identität erhalten? Das wäre wirklich nett. Mein Wunschname wäre Semi Saud, aber das führt wahrscheinlich erneut zu Schwierigkeiten.
    Mit freundlichen Grüssen,
    Brandt Henry

  23. PI hat falsche Infos. 88 steht nicht für SS sondern für H**l H**ler, nämlich H ist die 8te Buchstabe des Alfabets.

    Genau so ein Kode ist 18 (erste und 8te Buchstaben des Alfabets, AH, Kürzel für A**lf H**ler.

    Ähnliche „rechtsextreme“ Zahlenkombination ist 14, was 14 Wörter repräsentiert, die die Überl**genheit der w**ßen R*sse ausdrückt.

    so. Jetzt hoffe ich noch, dass ich diesen Kommentar entsprechend der neuen, freuheitlichen Ära mit genügend Selbstzensur verfasst habe um M**lime nicht zu bel**eidigen.

  24. Die ganzen Hans-Jürgen aus den 50gern müssen schwer aufpassen.
    Sind sowieso alles Kinder von Nazischweinen, bei dem Namen, als ab in Schutz
    oder Sippenhaft.
    A und H müssen alleinständig auch verboten werden die Nazis sagen doch immer
    „ bei Adolf hätte/war..“ oder „wenn Adolf…“ und erst Autobahn.
    Die Lösung kommt sowieso bald : das türkische Alpha ääähh Ützelgützelbet!!

  25. verdammt!

    ich komme aus hamburg,

    heisse andreas helling

    und bin 1988 geboren.

    HH AH 88???

    wenn das die freundlichen antifanten aus der nachbarschaft sehen, zeinge ich sie ja geradezu dazu, mein auto abzufackeln! alles meine schuld.

    ich denke, ich werde einfach nur noch fahrradfahren – da macht man nichts falsch… wobei, ich habe gelesen der hitler hätte auch ein fahrrad gehabt.

    ist öpnv ok?

  26. Der Schoß ist fruchtbar noch
    aus dem das kroch!

    Solange es noch Häuser mit der Nr. 88 gibt, solange Banken die PIN „1933“ verteilen, solange es noch 18-Jährige gibt, ist die Gefahr eines wiederauferstehenden Faschismus nicht gebannt.

  27. Himmel hilf! (HH)
    In Vorlesungsverzeichnissen steht übrigens öfters „SS“ für Sommersemester.
    SS 88, SS 98, SS 08
    Sommersemester 1988,
    Sommersemester 1998,
    Sommersemester 2008
    Müssen jetzt diese Vorlesungsverzeichnisse eingestampft werden?

  28. …dürfen den „Autobahnen“ noch bedenkenlos benützt werden, …ach quatsch,…. das ist ja wegen dem Klima schon…..gaga

  29. Ist Euch schon mal aufgefallen, daß Türken gern „TR“, „TY“, „TK“, „XX“, „YY“ oder „ZZ“ bei Doppelbuchstaben nach dem Trennstrich als „Erkennungszeichen“ verwenden?
    Meistens folgt dann noch ein nummerierter Hinweis aus welcher Gegend sie stammen oder das Geburtsjahr.

    Nur „666“ sah ich noch nie *lach*
    Außerdem haben alle Türken Blinkeratrappen.

  30. Ja ja, die Clowns der Geheimdienste und des Verfassungsschutz haben wieder einmal gesprochen.

    Die subversiven Elemente diesen Staates sind doch genau dort zu suchen. Korrupt, Ignorrant und Arrogant bis zum geht nicht mehr.

    Die, die eigentlich unseren Staat „schützen“ sollen, sind doch nicht mehr als die Eunuchen in einen Kalifstaat.

    Was man von diesen Vereinen halten sollte, zeigen uns doch tagtäglich unsere Kulturbereicherer.

  31. @ #34 Konflikte in der multikulturellen Gesellschaft am Beispiel der Hutu und Tutsi (17. Dez 2008 17:02)

    Und wir wollen die deutschen Schäferhunde nicht vergessen……

  32. @#40 Schlernhexe

    Falls der Herr Thomas Voß hier liest.
    Jemand der uns sehr bekannt ist, hat dich wegen des Videos beim Staatsschutz angeschwärzt

    rein interessehalber… welches Video? Ist das was für PI´ler?

  33. PI für Pinneberg finde ich als Mittelbuchstaben ganz gut.

    Also ich war einmal zufällig in der Gegend von Braunau, das war in einer Karwoche. Ich war im Sauwald unterwegs und wollte abends nach Passau. Morgens war ich noch in Burghausen auf einem Parkplatz. An meiner Nummer war zu erkennen, dass ich von auswärts kam. Zwei Ehepaare, die in einem Auto mit Heidelberger Nummer unterwegs waren, sprachen mich freundlich und vertrauensvoll an, und das eine Ehepaar meinte, dass das andere extra aus Neuseeland gekommen sei. Da musste ich das Gespräch freundlich abbrechen, denn mit Leuten, die zu einem ominösen Tag nach Braunau pilgern, möchte ich nichts zu tun haben, genausowenig wie mit solchen, die nach Trier ins kommunistische Braunau pilgern, ansonsten natürlich nichts gegen Trier, nichts gegen Braunau mit seiner deutschen Schwester Simbach.

  34. Oh..oooh, werden sich aber die Kfz-Halter aus Limburg-Weilburg/Lahn (Hessen) demnächst auf diverse Anzeigen wegen Beamtenbeleidigung während allgemeiner Verkehrskontrollen gefasst machen.
    LM – … oder gar
    LM – AA …

  35. Ach macht es Euch doch nicht so schwer, einfach Euer Kennzeichen in das NAZOMETER eingeben und schon erhaltet ihr einen Prozentwert, wie braun der Begriff ist. Eine tolle Sache (mein KennZeichen hat 27%).

  36. Das Alphabet wird um die entsprechenden Buchstaben A, H, K, N, S, Z reduziert und durch unverdächtige arabische Zeichen ersetzt. Die Zahl 8 darf in Zukunft nur noch durch eine Kombination von 7+1 oder ähnliches angedeutet werden. Bald 88jährigen wird das Jahr ihres 88. Geburtstags auf 24 Monate ausgedehnt wobei der 88. Geburtstag gestrichen wird. Als Deeskalationsstrategie hat der 87, resp. dann sofort 89jähriger sich in einer Moschee zu befinden und sich für die Beleidigung beim örtlichen Imam (früher: OB) zu entschuldigen. Im Jahre 1988 Geborene dürfen einen Antrag stellen, wonach das rechtsradikale Geburtsjahr um ein Jahr verschoben wird und sie so ein Jahr älter werden können. Autobahnen dürfen in Zukunft keine Rechtskurven mehr aufweisen. Wer in einer Linkskurve dennoch rückwärts fährt, muss in ein Entnazifizierungsprogramm eingewiesen werden. Sch****efleisch darf als solches nicht mehr beworben werden. Wer Schweine berufsmässig züchtet, muss denen das Grunzen abgewöhnen und einen entsprechenden Leistungsnachweis beim DITIB hinterlegen. Mittelfristig ist der Verzehr von schweinefleisch grundgesetzlich zu verbieten. Auffällige Wörter wie DEUTSCHLAND KIRCHE, NATION, CHRIST, DEUTSCHER etc. sind nur ausserhalb des Hohheitsgebietes der BRD zu verwenden. Kein Beamte darf mehr einen Bürger in deutsch ansprechen. Ost-Türkei darf eine „Deutschen-Steuer“ oder (westtürk.: Beleidigungs-Steuer) auf dem Gebiet der Westtürkei erheben. Diese ist jedoch ausschliesslich von Westtürken zu entrichten. Ach Mensch, die Ideen gehen mir ja wirklich nicht aus….PRA

  37. Einfach nur noch paranoid! Wann wird endlich das Bundesland Sachsen-Anhalt umbenannt? Nazis, egal wohin man schaut.

    Für den 3-jährigen A.H. Campbell aus New Jersey könnte eine mögliche Reise nach Deutschland äußerst unangenehme Folgen haben. (Der Kleine kann nichts dafür, seinen Vater halte ich aber für einen rücksichtslosen, unverbesserlichen echten Nazi).

  38. Rechtsweg ausgeschlossen: Gegen eine Verfügung (irgendein hohheitlicher Akt einer in hohheitlichem Sinne tätige Behörde) kann kein Rechtsmittel erhoben werden, dh. eine bspw. Verfügung und/oder Realakt ist abschliessend. Es besteht keine Möglichkeit auf dem Rechtsweg eine solche Verfügung oder einen solchen Entscheid anzufechten, vorbehaltlich einer anderen Klagemöglichkeit. Privatrechtlich ist das so etwas wie eine AGB, dh. halt die Klappe, take it or leave it. GRUSS

  39. Ich wundere mich, dass „Rechts vor Links“ im Strassenverkehr noch nicht längst umgeändert wurde…

  40. #44 sasha
    rein interessehalber… welches Video? Ist das was für PI´ler?

    Nein, nur für die Anschwärzer

    Zitat des Spions :

    Dem Polizeipräsidium Passau habe ich das Video sowie den Screenshot des Beitrags zur Verfügung gestellt, denn der Verfasser des unfassbar menschenverachtenden Beitrags – Thomas Voß aus Hamburg – hat damit möglicherweise eine Straftat nach § 131 StGB begangen.

    Dieses Video war gemeint: http://www.pi-news.net/2008/12/passau-die-tatwaffe-das-tatvideo/

    http://www.pi-news.net/2008/12/passau-die-tatwaffe-das-tatvideo/

  41. Ich hab ein Kennzeichen mit JG(Joseph Goebbels?) und wohne Hausnummer 18;aber deswegen wähl ich nicht die NPD!

  42. zu 51 ist an PI unterwegs habs gerade bei MSN News gelesen…
    achja *-AH 1889 fährt auch so rum ….
    -denn nur direkte Kombis wie SA SS wurden mitte der 80ger Jahre verboten….

    Achja was war nochmal mit Hamburg ??
    HH ??

  43. Erlaubte Nummernkombinationen

    AM-Angela M.
    ST-Steinmarder
    GG-Gregor Gysi
    JK-Joschka Fischer
    CH-Christian Strohdumm (Ströbele)
    CR-Claudia Rothbuchse
    KS-Kurt Seeräuber
    KB-Kulturbereicherer
    AF-Al Fathi
    MH-Mohamed
    KM-krimminelle Migranten
    WS-W.Schäufle
    HI-Hintertupfingen
    VO-Vordertupfingen
    BM-Braver Moslem
    oder Böser Moslem
    KT-Kopftuch
    IV-Integrationsverweigerer

  44. PI wie öfter in letzter Zeit um diese Zeit wieder mal nicht erreichbar, diesmal 17 Minuten(error establishing database connection).
    Artikel-update kanns nicht gewesen sein, ist immer noch der aktuelle oben.
    Was ist los, kriegt ihr DDos-Attacken ?

  45. Ah ja , und was ist mit dem Kennzeichen XX-NY 2001 ?
    Das ist unter „Rechtgläubigen“ sehr beliebt.
    TATSACHE !

  46. 😉 Das habe ich schon lange geahnt: Ganz Hamburg ist eine Nazi-Stadt!

    HH 88 und dann auch noch ein Auto aus dem Lande des ehemaligen Nazi-Verbündeten Japan…

    Also, wenn das kein Alarmzeichen ist, was dann?
    ANTIFA aufgepasst: Ihr bekommt Arbeit – es wird Zeit, die Straßen von den Autos der Nazis zu befreien. In Hamburg könnt Ihr ja anfangen! 😉 😉

    Irgendwann wundert sich dann irgendwo irgendwer, der zufällig die Zahl 88 auf dem Nummernschild hat, dass der Lack seinen nagelneuen Autos zerkratzt wurde.

    Ja, ja, es lebe der K(r)ampf gegen Rechts!

  47. Wie ist das mit „ZK“, also Zentralkommittee?

    Oder haben die KommunistInnen Narrenfreiheit?

    Oder S-ED 1234 bzw. SE-D 1234?

    Oder P-DS?

  48. Wenn man vom Ausland aus Deutschland betrachtet, ist es immer wieder erschreckend zu sehen, mit welchen Eulenspiegeleien die Staatssicherheitsbehörden der BRD die Bürger unterdrücken und bevormunden. Jetzt dieser, im wahrsten Sinne des Wortes „Schildbürgerstreich“ des Amtes für VfS. Eine derartige Diskussion über Zahlen und Buchstaben auf Nummernschildern ist in unserem „demokratischen Land“ undenkbar! Die Bürger würden dies einfach nicht mitmachen,– und das ist gut so! Haben Deutsche Beamte eigentlich nichts besseres zu tun, als die Bürger wie unmündige Untertanen zu behandeln-, bevormunden- und zu belehren? Es ist schon ein Unterschied ob man in einem seit Jahrhunderten gefestigten LIBERALEN Lande lebt oder unter einem der BRD-Nachkriegsregieme.

  49. Es wird immer absurder:

    http://www.welt.de/politik/article2893865/Niederbayrische-NPD-jung-schlau-top-informiert.html

    Der Mordanschlag auf den Passauer Polizeichef Alois Mannichl hat Niederbayern in Angst versetzt – zumal der Attentäter noch nicht gefasst ist. In der Region spielt die militante Skinhead-Szene spielt kaum eine Rolle. Dafür hat die NPD stabile Strukturen aufgebaut. Und setzt auf junge, intelligente Menschen.

    Also es gibt kaum eine militante Skinhead-Szene und die Region wurde dennoch in Angst und Schrecken versetzt?

    Jetzt liest einer in der U-Bahn die Welt und vor ist froh, im sicheren Berlin zu sein und plötzlich kommen „Jugendliche“ und schwupp ist das Messer gezückt die Brieftasche weg!

    Naja, zum Glück ist es in Berlin nicht so gefährlich wie in Bayern!

  50. Der Türkische Volkshetzer Erdogan hat wieder einmal einen Rausgehauen
    Zitat:

    Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan lehnt eine Entschuldigung bei den Armeniern für die Massaker 1915 im damaligen Osmanischen Reich an ihnen begangenen Massaker weiter ab.

    Mit Bezug auf die Erklärung einer Gruppe von rund 200 türkischen Intellektuellen im Internet, die sich für diese Taten entschuldigten, sagte Erdogan am Mittwoch, „wenn es ein Verbrechen gab, dann können die, die es begangen haben, eine Entschuldigung anbieten“. Die Türkei habe damit nichts zu tun.

    Dann könnte man Ja sagen, die Deutschen hätten mit dem Dritten Reich nichts zu tun-
    Die Italiener nix mit den Faschisten
    die Serben nichts an den kroatischen Muslime
    Und die Weißen Eroberer in Amerika nichst mit den Morden an Indianern und.. und…

    Einen solchen Mensch wollen die EU-Bürokraten in die EU-Echauffieren.
    Diesen Mensch müsste man generell ein Einreiseverbot in die EU-erteilen

  51. Das t muss aus der der deutschen Sprache verschwinden. Sieht ja aus wie ein Kreuz.

    Die Nachricht über die 88 hat mich doch entsetzt. Meine Vater hatte mehrere Jahre das Kennzeichen OF-T 88.

    Ist 81 eigentlich ein Zeichen für die Hell´s Angels?

  52. So macht man mal wieder den Bock zum Gärtner.

    Hintergrund dieser Aktion ist ja der Linksextremismus, der Autos mit diesen Kennzeichen bevorzugt anzündet oder demoliert.

    Beim Inlandsgeheimdienst taucht es natürlich – wie sollte es anders sein – unter „rechter gewalt“ auf.

    Die rechte Szene hat doch ganz andere „codes“ wie ein einfallsloses „HJ“ oder ähnlichen Schmarrn. Das ist genauso schwachsinn wie die vielen „rechten Straftaten“, da es ja an jeder Ecke ein hingeschmiertes Hakenkreuz gibt.

    Heute habe ich ein Hakenkreuz – Schmiererei auf einer Gedenktafel der Vertriebenen gesehen: „Ostpreussen: unvergessene Heimat“

    Sicher doch, das waren natürlich Nazis!!!

  53. Der Kampf gegen rechts wird immer mehr zu einem Stück aus dem Tollhaus. Wenn man glaubt, dass es nicht noch schlimmer werden kann, dann sieht man sich getäuscht. Das muss man sich einfach mal vorstellen: Da lassen sich harmlose, unbescholtene Bürger ohne Hintergedanken ein Autokennzeichen geben und dann müssen sie damit rechnen, dass sie aufgrund dessen als Nazi geoutet werden. Das ist einfach nur noch geisteskrank. Wer hat denn so etwas ausgeheckt? Aber wenigstens amüsieren mich noch die Kommentare hier. Ich denke bald wird es nicht mehr viel zum Lachen geben in unserem Land. Und wenn ich jetzt noch schreibe, was ich vom Verfassungsschutz halte, dann sitze ich im Hubschrauber nach Karlshruhe.

  54. #37 Meister Proper (17. Dez 2008 17:06)

    Ganz im Interesse der faulen linken Studentenschaft, wird der Vorlesungsbetrieb auf das WS beschränkt und die VLFZ (wenn wir schon bei Abkürzungen sind ;)) dementsprechend ausgedehnt.

  55. Huch, in meinem Autokennzeichen kommt der Buchstabe H vor. Vermutlich klingelt gleich der Verfassungsschutz.

  56. #6 david ben gurion (17. Dez 2008 17:24)
    „@52
    ja suuuper, das hab ich befürchtet!“

    Sorry, aber wo ist denn die 52?

    Muss ich jetzt in Zukunft jedesmal rechnen?

    1.Seite bis 50 plus 2 macht 52?

    Vorher muss ich mir merken, welche Nummer der letzte Beitrag hat (hier die Nummer 6 auf der 2.Seite), denn die Zurück-Funktion funktioniert auch nicht mehr wie vorher.

    Für mich ’ne glatte Verschlimmbesserung!

  57. Im Krampf gegen Rechts und zur Bereicherung der Kultur mache ich folgenden Vorschlag:

    Am Besten, man schafft die Sprache bei Euch gleich ganz ab. Und das sofort und ohne Ausnahme. :mrgreen:

  58. Wer haette gedacht, dass Planet der Affen so schnell Realitaet wird? Die Deutschen machen sich doch immer mehr zum Affen. Wenn das so weitergeht, dann wird in Kuerze Tuerkisch als Landessprache eingefuehrt und Deutsch verboten (siehe auch die Meldung des DGB). Und Nummern sollten nun auch verboten werden. Mathematik bitte radikal auf den Nazometer setzen! :mrgreen:

    Saaaacht ma, habt Ihr da in D nicht irgenwo andere Probleme, bei rund 80-90% Steuern und Abgabenquote, als HH auf den Index zu setzen? Ich mein ja nur mal so …

  59. Wir sind hier bei PI ja einiges gewöhnt.

    Aber manchmal verschlägt es auch mir noch die Sprache.

    Deutschland, ein Irrenhaus!

  60. Es reicht durchaus für den Anfang „eigentlich“ und „quasi“ abzuschaffen. Der Rest erledigt sich von ganz allein.

  61. Diese sogenannte warnung stammt vom Brandenburger VS!

    Und der chef des brandenburgischen vs ist der angeblich soooo konservative SCHÖNBOHM!

    Und der will, zumindest
    Theo Retisch,
    noch irgendjemandem weismachen, dass es in der brd möglich sei, eine „neue“ „konservative“ partei zu bilden, während normale autofahrer kriminalisiert und zur staatsfeind abgestempelt werden.

    http://www.pi-news.net/2008/07/neben-cdu-kann-konservative-partei-entstehen/

    Und ausgerechnet dieser politbonze will sich über politische korrektheit mokieren….
    http://www.bds-nrw.de/startseite/topthema/schoenbohm08.pdf …. wo er doch schon die autokennzeichen auf korrekt trimmen will, ohne dass der fahrer/halter irgendeine meinung geäussert hat …

  62. Poooh… als Kölsche kann ich nur sagen sinn die bekloppt.
    Wir haben an unseren KFZ`s 2x XX HH XYXY, und haben die Wagen am 20.4. angemelded.
    Ich bin vorm Krieg in Kölle geboore. Frau zwangsvertieben. Wir sind richtige Nazis..

    Ich erinnere mich noch gut an den Sommer 45 bei eienm Familienfest. Die alten taten sich gut an Knollibrandi! Die Gross sang!

    Thema: wer hat eigentlich die Nazis gewählt? Natürlich keiner. In der Familie fand man dann jemanden. Der war auch bei der SA, und natürlich Nazi, ist aber in Stalingrad geblieben. Kommentare der Familie erübrige ich mir!

    Heute wählt ja niemand die linken…
    Aber die gleiche Story werden wir in einigen Jahren hören.

    Und nochwas, dä Dom bliev dä Dom un wet ken Muschee

  63. Ich wollt 1998 ein Auto mit Wunschkennzeichen haben und da die Frau in die ich verliebt war die Initialen SS hatte und der Vorname Sandra lautet, war das nicht machbar. XX-SS oder XX-SA wurde nicht vergeben, da der Wahnsinn schon damals Methode hatte, wie ich mich belehren lassen durfte.

  64. Kampf gegen Rechts, nur hysterischer Aktivismus? Nein. Auch ein beachtlicher
    Wirtschaftsfaktor. Mengen an Soziologen,
    Historikern, Sozialarbeitern, Sonderein-
    satzkommandos, V-Leuten, Berufsbetroffenen,
    etc., haben durch ihn Lohn und Brot.
    Keiner will Nazis, aber manche brauchen sie.

  65. Jetzt weiss ich auch, warum PI die Threats in 50er Blocks aufgeteilt hat:

    Sonst würde der Kommentar über meinem nämlich als 88.(!) stehen.

  66. Oh mein Gott…
    Ein Freund von mir hat ein solches Kennzeichen! Die Nummern 1488 sind böse und gefährlich! Ich werde ihm raten sein Auto der Schrottpresse zu überlassen…Schrottpresse, was für ein ungewolltes Wortspiel.
    Mir fällt gerade auf, dass wenn man 2 Buchstaben seines Namens weglässt und 4 Buchstaben verändert, dann erhält man „Nazi“!!! Werde ihn sofort der Antifa melden!

  67. Ihr glaubt ja nicht, wie sehr der Nazismus schon um sich gegriffen hat…denkt mal an all die Rechtshänder, die dann noch Kommentare auf PI mit der rechten Hand schreiben, was für Nazis!!! Im „K(r)ampf gegen Rechts“ sollte deshalb die Förderung des Linkshändertums an vorderster Stelle stehen!

  68. Keinesfalls
    Theo Retisch
    hat mein freund den nagel auf den kopf getroffen, als er schrieb:

    Ungleiches Waffen-Arsenal
    Schreie: „Faschist !“ und sie weichen zurück, recken die Hand zum Schwur und versichern,
    sie kürzlich einem Sozialisten gereicht zu haben und daß sie zudem von linksorientierten Eltern im proletarischen Sinne erzogen worden seien.

    Brülle: „Rassist!“ und sie erbleichen, wühlen bebend in Poesie-Alben und fördern aufatmend einen Vorzeigejuden oder auch ihren Lieblingsneger (mit persönlicher Widmung) zutage.

    Zische: „Sexist !“ und sie verkriechen sich sprachlos, kalkweiß, voller Pein im hintersten Winkel und suchen krampfhaft nach dem Beweis, daß sie schon von Kindheit an Eunuchen sind.

    Rafft sich aber einer auf und hält dagegen mit
    „Kommunist, STASI-Spitzel, Folterer Geisel
    nehmer, Menschenhändler, Menschenschinder,
    Totschläger, Mauermörder Massenmörder,
    Komplicen, Kollaborateure !“
    so trifft er gewiß auf höhnisches Grinsen, auf Gelassenheit und das dreiste Bekenntnis zur staatsbürgerlichen Pflichterfüllung, abgesichert vom doppelten Netz der immer noch intakten Seilschaften.“

  69. Nachtrag:
    Ich hab’s geahnt: mein Nachbar muß ein schrecklicher Nazi sein, er hat das Autokennzeichen SU-TS 488!!!
    SU = Sieg unser! TS = Thor Steinar! 488 = Dutzendmal Heil Hitler!

    Eine Glatze hat er auch!

    Muß ich das jetzt dem VS melden?

  70. Als sinnvolle Schlussfolgerung werde ich sofort meine Maus (am Computer, nicht im Bett) auf LinksBetrieb umstellen. 🙂

    Sonst muss ich noch den Bundestrojaner desinfizieren. *genüsslich*

    It pixxes me off. 🙁

  71. Und Vorsicht für alle mit #136.
    .
    .
    Das ist hexadezimal 88.
    Es könnte also ein Nazi-IT-ler sein. *Grrrh*

  72. aber Volkswagen (VW) geht?

    oder GEZ verlangt 18,88€…

    Es empfiehlt sich daher für Gäste, die aus dem nicht-islamischen Ausland kommen, bei einer Einreise nach Deutschland mit dem Pkw dringend, einen Anti-Nazi-Aufkleber gut-sichtbar am Wagen zu befestigen.”

    und nicht zu vergessen SPD-Ausweis!

  73. nicht GANZ OT:

    grade lief- nach einem ausgedehneten Beitrag über den „Fall Passau“- im ARD NAMA als Sahnehäubchen noch ein folgebeitrag über eine in ludwigshafen aktive initiative „Ladenschluß für Nazis“..

    die sich zur aufgabe gemacht hat, „Naziläden“ und „Nazilabels“ zu schließen/ ächten und so weiter.

    Es wurde gezeigt, wie entsprechende Plakate dafür aufgehängt wurden, passenderweise ZWOsprachig in deutsch und „südländisch“

  74. Tja, alle regen sich auf wegen 18, AH oder sonstige duckmausige Verheimlichung der einheimischen Heimatdienstler!

    Ist schon jemandwn das Kürzel MHP bei Türken aufgefallen?

  75. ZU:6 EID-Genosse (17. Dez 2008 16:31)
    „Als langfristiges Ziel sollte wohl ebenfalls die Deutsche Sprache abgeschafft werden, da sie ebenfalls von deutschen Nazis bevorzugt wird.
    /ironie off“
    Genau daran arbeiten bereits Teile unserer politischen Klasse, Hand in Hand mit den türkischen Verbänden. Deshalb der Aufschrei, als CDU-Abgeordnete vorschlugen, in Art. 22 des GG Deutsch als die Sprache Deutschlands aufzunehmen. M.E. ist das längst überfällig, wenn das in der nächsten Legislaturperiode durchkommt, sind wir gerade noch mal an einer Katastrophe vorbeigeschrammt. Wenn die deutsche Sprache Verfassungsrang hätte, wäre das ein herber Rückschlag für unsere Kulturbereicherer. Man hatte es sich doch so schön vorgestellt: Deutsch nur als Verwaltungsvorschrift, die durch eine weitere Verwaltungsvorschrift ganz leicht ausgehebelt werden kann: erst Türkisch neben Deutsch als 2. Amtssprache, 5 Jährchen später Türkisch als 1. Amtssprache, Deutsch daneben noch erlaubt, weitere 5 Jährchen später: Deutsch als Amtssprache abgeschafft, weitere 5 Jährchen später: Deutsch landesweit verboten; die Restdeutschen werden nach dem Muster der Sache mit den Armeniern entsorgt, hurra: Kalifat Alemanistan!

  76. HH und AH sind von den im Text genannten Kürzeln ohnehin die einzigen, die von den Behörden überhaupt noch vergeben werden. Die anderen genannten gibt es nicht mal in der Stadt Berlin, der die Kombinationen allmählich so knapp werden, dass man schon seit einigen Jahren auf früher gesperrte Kombinationen wie B-ND oder B-KA ausweichen muss.

  77. JA genau mein Thema!
    Meine Frau und ich hatten das selbe Problem. Auf der Zulassungsstelle wollten wir das Nummernschild **.SD.***. (Sascha/Daniela) Große Augen der Dame am Schalter, „Das kann ich ihnen nicht geben“
    Warum?
    Frau:“Das hat was mit dem 3. Reich zu tun“
    Aha? ok, geben sie uns „DS“

    Das ging.
    Während wir so durch die Gegend fahren sehen wir aber öfter Nummernschilder mit „SD“ Kombination?
    Beim nächsten (2 Jahre später) Auto dann haben wir dann darauf bestanden SD zu bekommen mit dem Hinweis das ja auch andere damit rumfahren, es wurde dann zähneknirschend gegeben mit dem Hinweis das man es nur rausgeben würde wenn der „Kunde“ darauf besteht.
    Wir sind dann in einen anderen Kreis umgezogen und mußten das Auto ummelden, auf der zuständigen Zulasungsstelle fragte man mich nach einem Wunschkennzeichen. „Aha da bin ich mal gespannt“, dachte ich. „Ich hätt gern SD“
    Antwort:“Siegfried/Dora?“ „Kein Problem“.
    Große Augen meinerseits,“Echt?“ „Die vorherige Zulasunsstelle hat sich da aber angestellt“?
    Antwort:“Es gibt nicht genemigte Buchstabenkombinationen, wenn ihre da nicht drunterfallen können sie es haben“
    Von Kombinationen die nur auf bestehen vom Kunden rausgegeben werden hatte die noch nix gehört und das würde es auch nicht geben.

    Nun machen meine Frau und ich uns seid dem ledigen SD thema immer einen Spass im Nummernschildkombinations raten. Besonders beliebt sind AH, HH etc….
    Ehrlich gesagt spinnen die…..

  78. Man hat spekuliert auch den „Fuehrerschein“ anders zu benennen. Dass das Wort „Fuehrer“ nicht jemanden bedroht.
    Ab heute sollte man vielleicht sagen „Du hast link“ anstatt “ Du hast recht“
    wird immer lustiger

  79. Dringende Warnung : Nie das Wort USA im positiven Sinne verwenden, in wird in „Nazi-Kreisen“ als Code für “ Unser seliger Adolf “ verwendet.

Comments are closed.