Hamas TerroristWer über Israel und die Palästinenser reden will, der sollte sich vorher damit vertraut machen, mit welchen Gegnern es Israel zu tun hat. Wir verweisen in diesem Zusammenhang auf die Seite The Islamic Blood Cult. Doch, Vorsicht! Etliche der dort gezeigten Fotos sind sehr grausam! Oder richtiger: Nicht die Fotos sind extrem grausam, sondern die abgebildeten Akteure. Es sind Muslime.

Das obere Bild zeigt Hamas-Kämpfer, die Leichenteile ihrer israelitischen Opfer zur Schau stellen:

Sie wollen das „Blut der Juden trinken“, bis „ihr Durst gestillt ist“.

Sie tauchen ihre Hände in das Blut von ermordeten Israelis.

Sie verstümmeln die Leichen der von ihnen ermordeten israelischen Soldaten und spielen mit den Leichenteilen herum.

Einige Selbstzeugnisse der Hamas-„Kämpfer“:

We are a nation that drinks blood, and we know that there is no blood better.

We will drink the blood of the Jews.

We are a blood-drinking people and we know that there is no better blood than Jewish blood.

This is a message for Jews, whose blood Hamas promises to drink until we have quenched our thirst with your blood.

Sie sind das Volk, das Blut trinkt, das Blut der Juden, denn sie wissen: es gibt kein besseres Blut als das der Juden, und sie werden solange das Blut der Juden trinken, bis ihr Durst gestillt ist.

(Gastbeitrag von Yaab)

image_pdfimage_print

 

64 KOMMENTARE

  1. Diese Moslems halten ihren Endsieg bereits für so sicher, daß sie auf jede Taqiyya verzichten und sich ungeschminkt so geben, wie sie sind.

    Ich begrüße diese Deutlichkeit. Vielleicht öffnet sie doch einigen fast blinden Menschen die Augen.

  2. Wer glaubt, mit diesem Abschaum Friedensverträge schließen zu können, leidet wirklich unter Gehirnerweichung.

  3. Diese Leute sind entartet, so entartet wie ihr heiliges Buch und diese ganze Ideologie. Der Mörder Mohammed hat es ihnen vorgelebt (Ihr Watchblogger da draußen, der hat „entartet“ geschrieben, dass ihr’s nicht überseht!). Es ist was faul im Hause des Friedens, eigentlich nichts neues, man staunt aber immer wieder, wie offen das für jeden zugänglich ist und wie wenige die korrekten Schlussfolgerungen ziehen.

  4. Zynische Frage: ist Menschenblut, und speziell das Blut von Ungläubigen oder gar Juden, die ja laut Koran nichts anderes als „Affen und Schweine“ sind überhaupt halal?

    Der oben angegeben Link geht übrigens nicht – es folgt die Meldung „Sorry, Service Temporarily Unavailable.“ Ist vielleicht auch besser so.

  5. War da nicht mal vor 2 Jahren oder so eine Begebenheit, daß in Afghanistan (?) von amerikanischen oder deutschen Soldaten moslemische Leichenteile für Foto- und Fußballzwecke verwendet worden sein sollen?????
    Was gab es da für einen Aufstand!!!!

    Übrigens ist die „Seite not available“.

  6. #7 D@ (02. Jan 2009 09:49)

    War da nicht mal vor 2 Jahren oder so eine Begebenheit, daß in Afghanistan (?) von amerikanischen oder deutschen Soldaten moslemische Leichenteile für Foto- und Fußballzwecke verwendet worden sein sollen?????
    Was gab es da für einen Aufstand!!!!

    Deutsche Soldaten haben sich mit Totenschädeln fotografieren lassen, die seit dem Krieg mit den Russen am Straßenrand herumgelegen haben.

  7. @ #8 Plondfair

    Ja, danke, das meinte ich.
    Was haben die Weltverbesserer da für einen Zwergenaufstand hingelegt.
    Aber selber kein bißchen Respekt vor den Toten, solange es keine Musels sind.

    Doppelmoralisches Elendspack.
    Und die moderaten, liberalen Moslems rühren nicht einen Finger, um diese Zustände zu ändern.

  8. #10 D@ (02. Jan 2009 10:03)

    Natürlich haben sich die Soldaten unwürdig verhalten und sollten dafür auch disziplinarisch bestraft werden.

    Aber: Diese Knochen bleichen seit 30 Jahren in der Sonne (und stammen wahrscheinlich sogar von russischen Soldaten) und das hat bis heute niemanden gestört – die Afghanen haben also keinen Grund, sich deshalb so aufzublasen.

  9. @ Yaav :
    ich klick mal öfter drauf, hat sicher Ähnlichkeit mit TruthTube … ??

    Hat Jemnd von Euch eine Ahnung wo sich truthtube.tv hinverkrümelt hat?

  10. info@avaaz.org Diese Adresse hatte mich um eine Unterschrift gegen Israel gebeten.
    Folgendes habe ich geantwortet.

    „Wer noch nicht ganz von der sozialistischen Verblendung infiziert ist, wird mit Sicherheit auch erkannt haben, das die Hamas die gesamte Verantwortung für diesen von israelischer Seite berechtigten Krieg trägt und diesen auch unverantwortlich provoziert hat. Die Hamas hatte alle Möglichkeiten gehabt in Frieden zu leben. Doch sie will erst mit ihrem Krieg aufhören, wenn die Israelis nicht mehr vorhanden sind, egal wer gegen diesen Krieg stimmt oder nicht. Es gibt nur eine einzige Lösung für diesen Konflikt zu beenden, nämlich es gibt kein Israel oder keine Hamas mehr. Etwas anderes gibt es nicht. Israel hat den Hamas dieses Lang gegeben und als Dank bekamen sie Raketen geschickt die Menschen in Israel umbrachten. Die Hamas sind eine Clique von Mördern und müssen nun dafür die Strafe hinnehmen. Wenn dazu in deren Bereich Zivilpersonen umkommen, so ist es das Ergebnis das die Mörder-Clique Hamas zu verantworten hat. Wenn die Zivilisten nicht den Hamas das Handwerk legt und mit ihnen gegen Israel hetzt, dann sollen sie auch dafür die Auswirkungen mittragen.
    Ich bin kein Jude, aber ich kenne etliche mit denen ich sehr gut zurecht komme, ganz im Gegensatz mit dem Islam. Denn diese sind in ihrer Geistigen Entwicklung vielleicht ein paar Tausend Jahre zurück und nicht nur um ein paar hundert Jahre. Mit diesen freundschaftlich zusammen zu arbeiten ist illusorisch denn der Islam kennt nur ein einziges Ziel und das ist die ganze Weltherrschaft. Jetzt will diese Hamas was auch Islam ist, die Juden vernichten und wer zu den Hamas steht, begeht gegen ein Volk, das Frieden möchte, das gleiche wie es Hitler versuchte.
    Es wird kein Frieden mit den Hamas geben und das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Selbst wenn Israel die Kämpfe einstellt, wird es die Hamas nicht tun. Sie wird nur eine Waffenruhe zum Aufrüsten benutzen und wieder Losschlagen. Deshalb auch keine Zustimmung für diese Waffenruhe. Bin leider zu alt, sonst würde ich mich gegen die Hamas freiwillig bei den Israelis gegen die Hamas melden und mitkämpfen.“

    Ich erhielt darauf keine Antwort.

  11. @ #13 Plondfair

    sie plusterten sich aber auf wie ein Pfau und gaben diese Knochen ohne zu zögern als Angehörige aus.
    Das stört mich bei diesem Gesindel : nix wissen, aber immer auftrumpfen wollen, statt sich mal schlau zu machen immer trommeln. Und wenn sich hinterher alles aufgelöst hat, hörste nix mehr von denen : siehe Ludwigshafen. Hat da mal Jemand eine Entschuldigung verlauten lassen???? Keiner!!!
    Aber ständig das Maul aufreißen und übertreiben und die Schuld immer anderen in die Schuhe schieben. Und später alles untern Teppich kehren : war doch nix.

    Gewissenloses Gesindel

  12. Ich klick‘ so einen Dreck nicht an, meine Phantasie reicht aus, um mir diesen Wahnsinn vorzustellen!

  13. Den Muslimen fehlt ein Prediger der Nächstenliebe und des Mitleids, wie Jesus.
    Bei Muslimen heißt es nur: Zahn um Zahn, jeder
    gegen jeden, Gläubige gegen Ungläubige, Männer gegen Frauen, Eltern gegen Kinder, Muslime
    gegen die Mitgeschöpfe der Tierwelt.

  14. Der Islam ist wohl wahrhaftig DER Satanskult.
    Allah ist Satan, Mohammed = Gabriel.

    Wenn die Gott anbeten, ist das logischerweise eine, ………. genau!!!!! :
    eine Beleidigung.

  15. Die gute alte Lebensweisheit:

    „Was der Mensch sät, das und nichts anderes wird er ernten!“

    Viel Spaß beim Verzeht dieser Früchte.

  16. zu 20 enwet :
    „Dr. Yavuz Özoguz, Dr. Yavuz Özoguz“

    WEnn das doch alles Doktoren sind, sollten sie mehr IQ haben als ein Tennisball.
    In was haben die promoviert? das sind doch garantiert alles Koran-Doktoren.
    Was haben die also zu sagen? alles, was der Koran sagt. Hat der Koran Anhnung?, Wissen? Forschung? : nein.
    Also Schnauze halten, setzen, 6

  17. #15 D@ (02. Jan 2009 10:14)

    sie plusterten sich aber auf wie ein Pfau und gaben diese Knochen ohne zu zögern als Angehörige aus.

    Die Afghanen lassen die Gebeine ihrer Angehörigen seit 30 Jahren neben der Straße in der Sonne bleichen? Eigenartige Kultur.

  18. #7

    Ja, da haben genau diejenigen, die bei jedem toten deutschen Soldaten euphorisch „wieder einer weniger“ ausrufen, ihren ganzen gutmenschlichen Entrüstungskomplex wieder zur Schau gestellt.

    Und zum hier dargestellten „Einzelfall“, „der gar nichts mit dem Islam zu tun hat“ werden diese hasszerfressenen Berufsheuchler wieder irgendwas aus ihrer Soziologenlügenschublade harauskramen, a la „durch die andauernde israelische Agression sind die armen so geworden“ und „wir“ wären ja alle dran schuld…

  19. Wenn dieser Islamdoktor der Merkel wirklich symbolisch eine Tasse mit Kinderblut überreichen will, hat sie hoffentlich soviel Rückgrat und gibt ihm ein Flugticket nach Gaza, wo er diese Tasse der Hams überreichen kann, die diese Kinder als Schutzschild und Kanonenfutter mißbrauchen.

  20. Israel tötet hochrangigen Hamas-Führer
    Warum befriedigt mich das so sehr? 😉

    Ähem, meint das Muselvolk wirklich die „Bösen“ des vergangenen Jahrhunderts, sprich die Deutschen, hätten ihr „Talent“ zum Kampf verlernt?
    Wenn ihr euch da mal nicht irrt!
    Setzt anstelle der Dhimmis in den Parteien und der Bunzplikregierung einige „Erwachte“ und ihr werdet viel, viel Leid ernten und endlich in eurer Muselparadies einziehen, mein Wort drauf!

  21. Auch wenn Kinder nicht dafür können :
    8 Spößlinge hat er von seiner Gebährmachine abgefordert, nun sind sie tot.
    Setze Kinder, egal welcher Herkunft, Ethnik oder Glaubens in einen Sandkasten : sie spielen miteinander.
    mach das 15 Jahre später nochmal ………

  22. Nachtrag zu 28

    Ob der mutige, ehrenvolle Hamasführer seine Kinder auch neben Kassamraketen stellte, damit Israel diese nicht beschießt? Ob er seine Kinder auch in die erste Reihe vor den Hamassoldaten aufgestellt hätte, damit die israelischen Gewehrkugeln sie nicht treffen?
    Oder fällt die Opferrolle nur den Zivilisten zu?
    Musels haben ihre Kinder doch so unendlich lieb!!! vor Allem die Weiblichen.

    Fragen über Fragen ……

  23. Die theoretischen Grundlagen für den Judenhass Mohammeds finden sich im Koran und den Hadithen ja zuhauf. Beispiel:

    Hadith aus den Ahadith aus Sahih Muslim 41.6981-6985:

    Abu Huraira berichtete,
    dass der Gesandte Gottes sagte: Die Letzte Stunde wird nicht eintreten, bevor die
    Muslime nicht mit den Juden kämpfen und die Muslime werden sie töten
    bis die Juden
    sich hinter einem Stein oder einem Baum verbergen und der Stein oder der Baum wird
    sagen: „Muslim, Diener Gottes, hinter mir ist ein Jude; komm und töte ihn!

    Wundert sich da noch jemand über diesen irrationalen Hass der Palästineser? Die sind doch alle gebrainwasht, und das von Kindesbeinen an..

  24. Lasst uns Stimmen für die illegalisierung des Islam in der Öffentlichkeit des Europäischen
    Volkes sammeln.

    Diese vernichtende Ideologie sollte verboten werden!

    Wir kann man nur solche Leute „Radikal-Islamisten“ bezeichnen wenn der Koran selbst Radikal ist?

    Es gibt wenn schon gute Muslime die den Koran nicht streng praktizieren aber keinen unradikalen „Koran“!

    Augen auf ihr heuchler unnutze Politiker!

    In der Bibel steht auch nicht fest geschrieben: zerstört Mekka , nehmt keine Muslime als Freunde und tötet sie wo auch immer ihr sie trifft.

    Gründe für die illegalisierung des Islams:

    – Streng praktizierende Muslime sind nicht integrierbar.

    – Die Muslimische Gewalt in Europa nimmt immer mehr zu.

    – Islam wird/ist Mode der Gewalt.

    – Der Koran ist faschistisch!

    mfg

  25. Dann guckt doch CBN.com, wo Robert Spencer, Leiter von „Jihad Watch“ ganz fantastisch erklärt, warum Islam n i c h t Frieden ist, aber das Christentum schon.
    Leider nur auf Englisch. Kann man aber gut verstehen.
    http://www.cbn.com/cbnnews/215092.aspx
    Robert Spencer hat ein weiteres Buch herausgebracht: „Religion of peace: why Christianity is and Islam isn’t“

  26. Diese Leute werden sich und ihre Ideologie nicht so einfach aus der Geschichte verabschieden wie es bei Kommunismus und Nationlsozialismus der Fall war.

    Die Europäer haben nie wirklich begriffen dass der Islam ihnen ebenso feindlich gesonnen ist wie den Juden, Buddhisten, Hindus und allen anderen…

    So war es der folgenschwerste Fehler, dem Islam westliche Technologien zu verkaufen. Seit der Industriealisierung hätte Europa bzw. der Westen gar nichts rausrücken dürfen. Dann hätte dieser Planet zwar nicht mehr die eine Menschheit, sondern mehrere – nämlich den Westen und die maximal mittelalterlichen Völker drum herum, aber dafür hätte der Planet selbst weit größere Chancen, dass die Natur geschont wird und dass nicht irgendwelche religiösen Irren noch mit Atomraketen um sich schießen, so wie es wohl ab 2010 vom Iran zu erwarten sein wird.

    Am Islam-Problem ist der Westen definitiv mit schuld, da er es nie wahr haben wollte und bis heute den Islam falsch einschätz. Wider besseres Wissen! Schon Lessing mit mit seiner „Ringparabel“ schlicht UNSINN verfasst. auch das will bis in die Gegenwart so gut wie niemand wahr haben.
    Ja noch heute ziehen die Träumer los und nennen Leute, die vor der immer weiter wachsenden Gefahr warnen „islamophob“ oder „Rechtspopulisten“ und ihre Bücher und Filme sind dann „Machwerke“.
    Zur Verstärkung der kollektiven Verblödung wird zusätzlich der „K(r)ampf gegen rechts“ ausgerufen – ein Kampf nicht gegen Rechtsextremisten, nein, ein Wahn, der sich gegen alles richtet, das nicht irgendwie links ist. Es versteht sich von selbst, dass der unter ausländern vorhandene Rassismus von den Einheimischen selbstverständlich toleriert werden muss.
    Und da dieser K(r)ampf natürlich am liebsten mit der Nazi-Leule ausgetragen wird, kommt es zu solchen Merkwürdigkeiten, wo gebürtige Afrikaner als „Nazis“ beschimpft werden (immerhin eine ganz neue Form von Ausländer- odere wie man heute sagt Migrantenfeindlichkeit).
    Seltsam auch, dass solche „Nazis“ wie Gerd Wilders ausgerechnet in Israel Reden schwingt und dort sogar Zuhörer findet, anstatt als Neo-Nazi aus dem Lande gejagt zu werden.
    Und dann auch noch die immer größer werdende Gefahr von rechts!
    Da werden Statistiken umgeändert und schwupps sind auch die zig Tausende „rechter“ Verbrechen da!
    Seltsam nur, dass wir von den Medien und Politikern ständig das Geschwätz von rechter Gewalt hören, tatsächlich aber in unseren Städten gebietsweise bürgerkriegsähnliche Zustände herrschen – an denen ausgerechnet diese vielen Tausende auch so böser rechter Täter überhaupt nicht beteiligt sind.
    Na, wenn das kein guter Grund ist, noch härter gegen rechts vorzugehen? So ist es auch nur konsequente SPD-Politik, wenn ein Herr Edathy fordert, dass es für „rechte“ Täter gefälligst keine Bewährungsstrafen mehr zu geben hat. Die nämlich bleiben den Muslimen vorbehalten.
    Und von daher ist das Wort „Intensivtäter“ nichts weiter als Ausdruck unserer Dekadenz: andernfalls gäbe es nämlich das „Intensiv“ gar nicht, weil diese Leute ganz fix draußen wären oder hinter Gittern. Kein Wunder also, dass Intensivtäter niemals „rechte“ sind…

    Segeln die Europäer ihren gegenwärtigen Kurs der Unterdrückung und Verdummung ihrer autochthonen Bevölkerung zu Gunsten der Islamisierung – zu der auch die zunehmenden Sonderrechte für Mohammedaner ebenso gehören wie die höhrer Zahl muslimischer Neugeburten gegenüber der einheimischen Bevölkerung -, bleibt eine gewaltsame Auseinandersetzung mit dem Islam innerhalb Europas auf Dauer unausweichlich.

    Eine der wichtigsten islamischen Eroberungsmittel ist der Geburtenjihad – finanziert von den Kuffar und späteren Harbi und Dhimmi.

    Wenn schon heute Mulime in Städten wie antwerpen durch die Straßen ziehen, um Juden zu jagen, dann dürfte klar sein, wie es dort in 10 Jahren zugeht. Die Juden werden wohl Platz machen udn nach Israel auswandern, sodern es dieses Land bis dahin überhaupt noch gibt.

    Man wird von uns Schritt für Schritt verlangen, uns dem Islam anzupassen oder es gibt noch mehr Terror auf den Straßen – wobei wir dann von den Medien noch härteren K(r)ampf gegen rechts zu erwarten haben.

    Es ist ein schon beachtliches Phänomen, dass wenn Chrsiten irgendwelche religiösen Gefühle, Bedenken oder gar ihre Moral zum ausdruck bringen, sie als Hinterweltler und Irre hingestellt werden, die z.B. „Abtreibungen verteufeln“.
    kommen aber gleichzeitig die mohammedaner mit den absurdesten religiösen forderungen steht man Kopf und grübelt, wie man es ihnen nur recht machen kann. Ist das nicht erstaunlich?

    Ich frage mich angesichts der Tatsache, dass die „Integration“ bisher nicht funktioniert sondern zu Ghettos und Gegengesellschaften geführt hat, wie sich unsere Herren Politiker die Zukunft ihres Volkes vorstellen? Wollen sie es beseitigen?

    Lassen wir uns überrraschen, ob der Islam nun einen Atomkrieg gegen die Hindus führen wird oder gegen die Juden oder ob Al-Qaida es vielleicht sogar schafft, in den USA irgendwo einen nuklearen Sprengsatz hochgehen zu lassen. Vielleicht entgleisen ja auch nur mal ein paar Hochgeschwindigkeitszüge oder die Londoner U-Bahn wird geflutet – wer weiß?
    Wie, das klingt unrealistisch? Versponnen? Islam heißt Frieden? Aha! Dann war der 9.11. wohl nur geträumt? Madrid? London? Kofferbomber? Hamas-Raketen? Hisbollah? Irans Armee der Märtyrer? Und und und…

    Wer heute noch den Islam schönredet, der muss blind und dumm oder boshaft sein.

  27. Einfach nur noch widerlich und jeglicher Menschlichkeit widersprechend.

    Wenn wenigstens die Gutmenschen wüssten was die Hamas für Ziele hat und wie sie es umsetzen möchte.

  28. Junge Welt: Die Bundeswehr soll bei Auslandseinsätzen die Grundrechte von Talibankämpfern und Seeräubern beachten

    In einer Anhörung Ende Dezember vor dem Menschenrechtsausschuß des Bundestags verdeutlichte der auf Asylgesuche spezialisierte Rechtsanwalt Reinhard Marx, daß deutsche Soldaten festgenommene Kämpfer „nur dann an die örtliche Polizei“ überstellen dürfen, wenn „gründlich geprüft“ worden sei, daß diese „keiner Folter und keinen Mißhandlungen“ ausgesetzt würden, heißt es in einer Mitteilung des Bundestages.

  29. @PI

    Zensiert mal bitte etwas schneller!

    Jetzt hab ich in #31 das Video gepostet und der Thread ist schon dran vorbeigezogen.
    Übrigens, youtube hat wohl die Zensur verfeinert. Ich krieg dort das gesperrte video auch nicht mal mehr unter anderem Namen hochgeladen.
    Der sowieso kaum bedienbare Saftladen sollte besser gemieden werden.

  30. We are a blood-drinking people and we know that there is no better blood than Jewish blood.

    Kann man daraus jetzt ableiten, dass er das Blut der eigenen Leute, also den Moslems, für minderwertig hält?

  31. @ #34 Rechtspopulist

    Apropo Technologien , es geht schließlich nur um Geld.

    Es ist nur so , dass selbst die meisten Politiker & anderem auch Geschäftsmänner (VIP-freaks) mit den Muslim-nolife Politiker befreundet sind , die Stammbäume der Mohammedaner können sie nicht kennen und erst recht gar nicht sehen , darin besteht kein interesse.

    Diese Abzweigung wollen die Politiker btw. die Hochrangigen wichtigen Leute NICHT analysieren.

    Es gibt nur wenige Politiker z.b Geert Wilders , die Partei Lega Nord etc.

    Es gibt doch einen Zitat:

    Man reicht den kleinen Finger, und er nimmt die ganze Hand

    Jeder sollte wissen wer gemeint ist.

    mfg

  32. @ #39 Zombie :
    ->Es gibt doch einen Zitat:
    Man reicht den kleinen Finger, und er nimmt die ganze Hand<-

    Ich wage es mal, diesen geflügeltten Satz Moslemkonform zu korrigeiren :
    „man zeigt ihnen den kleinen Finger und sie zerreißen dich in der Luft“.
    Schlimmer als Piranhas 🙁

  33. dpa
    Nach Angaben der Armee hat Israels Militär am Freitagmorgen seine Luftangriffe auf mutmaßliche Raketenstellungen und Waffenlager der Hamas fortgesetzt. Die Palästinenserorganisation schwor nach dem Tod eines ihrer führenden Mitglieder am Donnerstag blutige Rache: Freitag soll der „Tag des Zorns“ werden.

    Sollen sie doch „zornig“ sein, das schert doch Israel nicht!
    Das Gehabe der Pallis ist eh das von feigen, aber trotzdem grössenwahnsinnigen Spinnern!

  34. @#38 Reconquista Germanica

    We are a blood-drinking people and we know that there is no better blood than Jewish blood.
    Kann man daraus jetzt ableiten, dass er das Blut der eigenen Leute, also den Moslems, für minderwertig hält?

    Ja.
    Der Fürst der Finsternis liebt Judenblut.
    Und die Hamas sind seine Jünger, seine Ghuls.
    Der Durst auf Juden-u. Christenblut ist dem wahren Islam eigen.

  35. #2 Argutus rerum existimator

    Absolut richtige Analyse, stimme mit Ihnen 100 Prozent überein. Sie machen rasante Fortschritte in der Einschätzung des Polit-Islam und seiner menschenverachtenden Ideologie. Weiter so!

    Hier kommt noch eine interessante Nachricht, die ich den pi-lesern und usern nicht vorenthalten möchte:

    Halt die Klappe Udo (Steinbach)!

    Besser spät als nie. Das Deutsche Orient-Institut distanziert sich von seinem Ex-Chef:

    1. Januar 2009

    Wichtige Mitteilung zu den öffentlichen Äußerungen von Herrn Professor Steinbach
    Sehr geehrte Damen und Herren,
    Wir möchten uns zu der Veröffentlichung äußern, die Herrn Professor Steinbach als „Verlierer“ in der Bild-Zeitung darstellt.

    Wir distanzieren uns ausdrücklich von allem, was Herr Professor Steinbach mitgeteilt hat. Herr Professor Steinbach ist seit langem nicht mehr im Deutschen Orient-Institut.

    Für Fragen der schwierigen politischen Situation, die aktuell zwischen Palästina und Israel entstanden sind, stehen zahlreiche Islamwissenschaftler zur Verfügung, die zum Kreis der Mitarbeiter im Deutschen Orient-Institut zählen, insbesondere der neue Institutsdirektor, der Islamwissenschaftler (und langjährige Beauftragte für den Dialog mit dem Islam Im Auswärtigen Amt) Dr. Gunter Mulack.

    Das Deutsche Orient-Institut arbeitet darüber hinaus inzwischen mit wichtigen internationalen Organisationen zusammen, Informationen unter http://www.deutsches-orient-institut.de

    Quelle: Achse des Guten, Henryk M. Broder

  36. #14 D@

    „ich klick mal öfter drauf, hat sicher Ähnlichkeit mit TruthTube … ??

    Übrigens „realogrish.com“ funktioniert auch nicht.
    Zuviele Wahrheiten?

  37. #43 Dietrich von Bern

    Sie machen rasante Fortschritte … Weiter so

    Ich verneige mich voller Demut angesichts der Huld deiner aufmunternden Worte für mich unwürdigen Wurm 🙂

  38. -> Freitag soll der „Tag des Zorns” werden. <-

    Haben die auch schon gesagt welches Jahr? *löl*

  39. #34 Rechtspopulist (02. Jan 2009 11:21)

    Sowas oder ähnliches gehört an die Eingangstür zum Deutschen Bundestag !

    Der Erzengel

  40. Möchte zwar nicht wieder einen Hitler in Deutschland wie es mir einmal ein Pole sagte, der dann in Deutschland aufräumt. Aufräumen ist zwar richtig, nämlich den Islam aus Deutschland restlos zu verjagen und damit auch gleich die Rot-Lackierten Faschisten mit. Denn dieser Faschismus hat sich in aller Welt ebenso ausgebreitet wie es der Islam fast geschafft hat. Was sagt das Volk dazu ………. habe keine andere Antwort erhalten als die, die bei pi zu lesen ist. Leider aber von Personen, welche sich nur hinter Pseudonyme Namen verbergen. Das heißt, dass die Kommunisten es geschafft haben, im Volk eine solche Angst zu verbreiten, dass hier nicht damit zu rechnen ist, dass sich das Volk gegen die Islamisierung Westeuropas jemals auflehnen wird.

  41. Was im Koran bindet: Dort wird Vergewaltigung als Bagatelle hingestellt, sogar der muslimischen Sklavinnen, doch „Allah ist barmherzig und verzeihend“ (Sure 24 Vers 33), Erpressung wird mannigfach gefordert, die Nichtigkeit von Verträgen nach Ende des Ramadan festgelegt und dort in dieser Passage und in zahlreichen anderen Passagen zum Morden aufgerufen …….. und solche die so tun sind quasi besonders in „Allahs Augen“.

    Klar, dass nur abgrüngid böse Seelen sowas mögen und klar, dass bloss abgründig böse Seelen ihre Seelen mit solchen Seelen solidarisieren.

    In Hitlers Buch steht auch eine Menge Füllstoff drin und so ist das auch im Koran.
    Wer sich davon täuschen liess ist noch sehr am Lernen die kleineren Lügen der mekkanischen Suren zu durchschauen ……

  42. Man male ich aus, was geschähe, würden israelische Soldaten oder Siedler solche Darbietungen veröffentlichen.

    Muslime dürfen das, und niemand regt sich auf.

    All das, was den Juden in der widerlichsten antisemitischen Hetz-Propaganda jemals unterstellt wurde – Muslime tun es wirklich und kommen damit durch.

    Jeder, der in dieser Auseinandersetzung nicht auf Seiten Israels steht, ist entweder gehirngewaschen oder moralisch verfault.

  43. Nachtrag zu #50:

    Ouuups, nehme alles zurück:

    Hatte völlig vergessen: Islam heißt Frieden!

    Aber macht nichts, Allah ist ja barmherzig.

  44. Ich glaube fast schon, daß alles, was den Islam kritisch darstellt, aus den Videotheken des www. entfernt wurde, oder daß sie gerade dabei sind es zu tun.

    Ich frage mich nur : „warum“???? *maldummfrag*

    Der Islam ist doch die „Religion“ (Ideologie) des friedens, warum dürfen wir nicht sehen, wie friedlich der Islam ist??? ich will mich informieren, bevor ich ……… konvertiere.

    *böser Zynismus aus*

  45. Moslems werden z. Zt. wie Kinder behandelt.
    Kinder ohne Grenzen.
    Früher gab es die „antiautoritäre Erziehung“, in der Kinder alles durften, was immer ihnen einfiel.
    Waren natürlich Kinder von Ökos …….

    Ist analog interpretierbar 😉

  46. Im Cache ist der Bloodcult noch vorhanden!
    Ich denke, der Neandertaler ist doch nicht vor Jahrtausenden verschwunden, zumindest die Reinkanationen toben sich zur Zeit wieder aus.
    Gnade euch, welchen Götzen ihr auch immer anbetet, von uns werdet keine Gnade erfahren!

  47. #47 Argutus rerum existimator

    >Ich verneige mich voller Demut angesichts der Huld deiner aufmunternden Worte für mich unwürdigen Wurm<

    Nicht nötig, es freut mich aber, dass Du in der Realität angekommen bist!

  48. Ich habe soeben über den Blutkult der HAMAS gelesen. Das sind ja TIERE. Nein, sorry, Tiere sind ehrenhafter; sorry ihr (lieben) Tiere.

    Es gibt nur eins: Die müssen weg.

  49. Hier noch eine interessante Aufklärung über den Islam in Deutschland/Bayern. Wer weiß wie lange noch auf Youtube zu sehen. Die Zensoren scheinen ab dem neuen Jahr verstärkt unterwegs zu sein…

    Blood Cult ist momentan wieder erreichbar…

    Gruß Anarchie2011

  50. Sehr gut. Solche Seiten müssen ungeblockt zugänglich bleiben.

    Hauptsache, der Kampf gegen Rechts (TM) wird intensiviert.

  51. Wer über Israel und die Palästinenser reden will, der sollte sich vorher damit vertraut machen, mit welchen Gegnern es Israel zu tun hat.

    Mit einem Volk, dass sich nur unter Anderem über seine Gegnerschaft bzw. der Nichtexistenz Israels identifiziert und hochgradig ideologisiert ist.

    Anders gesagt, rationalen Gegenargumenten oder „Verhandlungen“ jedweder Art einfach nicht zugänglich ist. Vorallem nicht die Regierungsvertreter der Palästinenser, die nicht mehr sind als Ableger der „Muslimbruderschaft“ und demzufolge auch nicht anders einzuschätzen sind.

    Wer nicht weiß, wer die „Muslimbrüder“ sind, der google einfach ein bisschen oder lese ein paar Artikel vom norwegischen Essayisten Fjordman.

    Und immer schhön dran denken, die Israelische Regierung soll mit diesen Gestalten über Frieden verhandeln…
    Ein Witz, wenn man sich die politische Situation im Nahen Osten mal genau anschaut.
    Israel hat keine Verhandlungspartner auf palästinensischer Seite und soll Verhandlungen auf Kosten der Sicherheit der eigenen Bürger führen…
    Wie gesagt: ein schlechter Witz!

    Wegen meiner dürfen Israelis die Palästinenser in Grund und Boden bomben, wenn sich dadurch die Wahrscheinlichkeit erhöht das israelische Staatsbürger nicht zu schaden kommen.

    Aggressor sind und bleiben die Palästinenser, die Israels Existenzrecht nicht anerkennen bzw. die palästinensische Regierung mit Namen Hamas und ihre Wähler. in den palästinensischen Atonomiegebieten offensichtlich die Mehrheit.
    Zur Zeit haben sie mal wieder unter ihrer eigener (politischen) Entscheidung (für die Hamas) zu leiden. Ist nicht schön aber aus israelischer Sicht auch nicht zu vermeiden.

    Und um dem ganzen die Krone aufzusetzen: „Wir“ (die deutsche und europäische Regierung) fordern „ein Ende der Gewalt“.
    Wahahaha!

Comments are closed.