Immer offener und ungenierter kriechen sie aus ihren Löchern: Unbehelligt von den wackeren Kämpfern gegen Rechts™, ja oft mit diesen sogar identisch, schreit sich der rot-braun-grüne Mob seinen Judenhass (Neusprech: Antizionismus) aus dem Herzen. Im nachfolgend verlinkten Video der niederländische Sozialdemokrat Henricus (Harry) van Bommel (Foto).

Update: Auf diesem etwas längeren Clip von der Hass-Demo kann man ab 1:08 Minuten erleben, dass van Bommel ungerührt den Intifada-Sprechchor anführt, während im Hintergrund “Joden aan het Gas” (”Juden ab ins Gas”) gerufen wird.

» hvbommel@sp.nl

(Spürnase: BePe, Israel_Hands)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

98 KOMMENTARE

  1. Das ist ja nur noch widerlich.

    Könnte ich mir bei Ypsilanti allerdings auch vorstellen.

  2. AntiZIONISMUS mit Judenhass gleichsetzen ist ein bisschen übertrieben.

    Man kann den Zionismus ablehen und trotzdem am das Existenzrecht Israels festhalten.

  3. Sorry, was anderes, das nichts mit dem Thema zu tun hat:

    Im übrigen steht gerade bei Welt Online:

    Pharma-Milliardär Adolf Merckle tot aufgefunden

    Der schwäbische Industrielle Adolf Merckle ist gestorben. Nach Informationen von WELT ONLINE ist der Unternehmer am Montagabend gegen 17.30 Uhr in der Nähe seines Wohnorts Blaubeuren südwestlich von Ulm von einem Zug erfasst und getötet worden.

    http://www.welt.de/wirtschaft/article2978854/Pharma-Milliardaer-Adolf-Merckle-tot-aufgefunden.html

    So,so, von einem Zug erfasst worden, was soll man davon halten?

  4. Die Sozialdem. Partei in den Niederlanden muß sich diese Antijüdischen-Hasstiraden zurechnen lassen – wann wird eigentlich das Verbotsverfahren für die Sozialdemokraten eröffnet?

    Gleiches gilt auch für die SPD in unseren Landen. Wenn Herren wie Edathy und Thierse offen das Grundgesetz (Art. 3 / Art. 8) auszuhebeln versuchen, muß auch die SPD dafür verantwortlich zeichnen.

    Nur leider vermisse ich strafrechtliche Konsequenzen für solche geistigen Auswürfe.

  5. van Bommel weiss sich in bester antisemitischer Gesellschaft mit der geistigen „““Elite“““ in Europa und mit 52 Millionen mohammedanischen Siedlern in Westeuropa.

    Oder hat ihm jemand widersprochen?

  6. #2 Martin Aurer
    Antizionismus und Judenhass ist die gleiche Spielart. Hinter dem Begriff Antizionismus verstecken in der Regel Linke ihren Judenhass.

  7. Früher hätte man solche Schmeisfliegen aus der Partei ausgeschlossen.
    Wartets nur ab
    Dieses elende Faschistenpack bekommen wir schon noch klein.

  8. PI, freue mich übrigens das ihr wieder voll da seid.
    Gratulation.
    Ja, ich denke ich muss mal anständig was spenden.
    Ist doch alles ein rechter Aufwand.

  9. #2 Martin Aurer

    AntiZIONISMUS mit Judenhass gleichsetzen ist ein bisschen übertrieben.

    Theoretisch läßt sich da natürlich differenzieren, aber das wäre weltfremd. Ich habe in meinem ganzen Leben noch keinen einzigen Antizionisten getroffen, der nicht deutlich zu erkenen gegeben hätte, daß er die Juden generell verabscheut.

  10. #3 karl-friedrich (06. Jan 2009 15:44)

    Der schwäbische Industrielle Adolf Merckle ist gestorben. Nach Informationen von WELT ONLINE ist der Unternehmer am Montagabend gegen 17.30 Uhr in der Nähe seines Wohnorts Blaubeuren südwestlich von Ulm von einem Zug erfasst und getötet worden.

    So,so, von einem Zug erfasst worden, was soll man davon halten?

    Davon ist vermutlich zu halten, dass es ein Unfall oder Selbstmord war, denn Merckle hatte sich mit Finanzspekulationen finanziell ruiniert. Oder was halten Sie davon?

  11. #2 Martin Aurer (06. Jan 2009 15:39)

    Tatsache ist: Ohne den Zionismus gäbe es gar keinen Staat Israel!
    Denn Zionismus bedeutet nichts anderes, als die Forderung nach einem eigenen Staat für die Juden. Diese Forderung wäre ohne den weitverbreiteten Antisemitismus -und die Verfolgung und Ermordung von Millionen Juden- wohl niemals konkret umgesetzt worden.
    Den Staat Israel gibt es seit 1948 – das Ziel ist somit erreicht.

    Was also soll eine Ablehnung des Zionismus -und die gleichzeitige Anerkennunng des Existenzrechtes Israels? Das ergibt keinen Sinn.
    Aber ich bin natürlich auch kein Experte zu diesem Thema und höre dazu gerne die weitergehenden Kenntnisse des Publikums.

    Meine Frage also: Kann tatsächlich getrennt werden zwischen dem „guten“ Existenzrecht des Staates Israel und dem „schlechten“ Zionismus?

  12. Antizionismus ist nur ein anderes Wort für den alten, dumpfen Antisemitismus bzw. Judenhass, den heute die Linken betreiben.

  13. Was haben wir im „Kampf gegen Rechts (TM)“ falsch gemacht? Sollten wir aus europäischer Solidarität nun ein SPD-Verbot in die Diskussion einbringen?

    In der SPD gibt es viele turkmohammedanische U-Boote: Kenan Kolat, Lale Akgün, dann diesen Rütli-Hamburger, der Polizisten beleidigt, etc..

    Die SPD hat voll auf den Bevölkerungsaustausch gesetzt, eine Steuersenkung für Kartoffeln lehnt sie ab, weil die MohammedanerInnen ihr Hartz-IV pünktlich haben wollen, Steinmeier rappt mit einem Grauen Wolf, Edathy will PI beim Verfassungsschutz denunzieren und Gesinnungsjustiz wegen Mannichl-Gleiwitz einführen……

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  14. #10 Israel_Hands (06. Jan 2009 16:07)

    Das stimmt so weit, aber Herr Merckle hatte bereits neue Kredite unter Dach und Fach, zu dem verfügte Herr Merckle sicherlich privat über genügend Geld, um einen schönen Lebensabend zu verbringen.

    Ich wollte nur andeuten, das es schon sehr komisch ist, das Herr Merckle nun aus dem Leben scheidet.

  15. kaum zu glauben das ein mitglied des westlichen zivilisation, schulter an schulter mit islamfaschisten, nach einer intifada schreit…

    aber ich mache mir keine sorgen, sogar bei einem verhältnis von 1zu100 haben wir noch gute chancen als sieger daraus hervorzugehen…

    mal nebenbei: gaza gehört israel, und es war eine dumme idee, diesen streifen den hinternhochbetern zu „schenken“.
    ich hoffe dieser fehler wird noch korrigiert…

  16. Auf diesem etwas längeren Clip von dieser Hass-Demo kann man ab 1:08 erleben, dass van Bommel ungerührt den Intifada-Sprechchor anführt, während im Hintergrund „Joden aan het Gas“ („Juden ab ins Gas“) gerufen wird.

    http://www.youtube.com/watch?v=PLlHPPO25nM

    Dazu hat Udo Ulfkotte einen aufschlussreichen Beitrag in der „Baltischen Rundschau“, der im Internet bei den europenews.dk unter dem Titel „In den Niederlanden unterstützen Politiker Araber, die zur ‚Vergasung von Juden‘ aufrufen“ einsehbar ist.

  17. Überall in Europa derselbe Wahnsinn!

    ……………………….

    Das Generalproblem des linksgrünen GutmenschInnen:

    Sie sind sowohl als auch:

    Sie sind FeministInnen und wollen noch mohammedanische Zuwandeung mit Zwangsehen und Kopftuch.

    Sie sind PazifistInnen bombardierten Belgrad.

    Sie sind gegen Rechts, aber wollen die Intifada gegen Juden.

    Sie sind für Homoehe, aber demostrieren nicht, wenn MohammedanerInnen Homosexuelle verprügeln.

    Sie sind für Ökologie, freuen sich aber, wenn die Murats PS-Starke Boliden auf Hartz-IV fahren.

    Sie sind für die multikulturelle Gemeinschaftsschule mit Nancy und Abdhul, schicken aber ihren wenigen EinzelkinderInnen auf die Ypsilanti-Privatschule.

    Sie studieren auf Studienabbruch und verlangen vom Maschinenbau-Ingenieur, viele Steuern zu zahlen.

    Die LinksgrünInnen sind ein Paradoxon für sich, aber teuer und gefährlich für die Restautochthonen!

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

    ………………………..

  18. Schade, dass PI es nötig hat, sachliche, zum Angriff Israels kritische Beiträge zu kommentieren.

    Ja, PI ist proisraelisch. Heißt das denn automatisch, dass kritische Beiträge zum Angriff gestrichen werden müssen?

    Jammerschade.

    Adé PI, wenn ihr so weiter macht.

  19. #14 karl-friedrich (06. Jan 2009 16:15)
    #10 Israel_Hands (06. Jan 2009 16:07)

    Das stimmt so weit, aber Herr Merckle hatte bereits neue Kredite unter Dach und Fach, zu dem verfügte Herr Merckle sicherlich privat über genügend Geld, um einen schönen Lebensabend zu verbringen.

    Ich wollte nur andeuten, das es schon sehr komisch ist, das Herr Merckle nun aus dem Leben scheidet.

    Ich halte den Selbstmord eines Unternehmers in dieser Situation für durchaus glaubhaft. Der Mann stand vor den Trümmern seines Lebenswerkes. Unter welchem Druck er materiell und/oder psychisch wirklich stand bzw. wie rosig seine „Rettungsaussichten“ tatsächlich waren, ist gegenwärtig nicht zu beurteilen. Oder glauben Sie in diesem Fall an türkische (U-)Bahn-Schubser?

  20. Kurz und bündig:

    Man soll doch diesen „Sozialdemokraten“ bitte als solches bezeichnen, was er ist:
    „Internationalsozialist“

    PI, schenkt ihm doch ein braunes Hemd oder wenigstens eine Hakenkreuzbinde!
    Wird ihm sicher gut zu Gesicht stehen.

  21. #21

    Na, wenigstens ist er gestorben, wie ein Mann.
    Es ist tragisch, aber in den 30-ern sprangen auch etliche Spekulanten aus den Fenstern.

    Entschuldige bitte meinen Sarkasmus. Sowas kann jeden treffen.

  22. Durch die Dämonisierung dessen, was sich während der Zeit von 1933-45 abspielte, scheint vielen (Gutmenschen) die aktuelle Realität harmlos, obwohl heute teilweise SCHLIMMERE Zustände herrschen als damals; NIE hat es Massen von Deutschen Bürgern gegeben, die beispielsweise für die Vergasung von Juden demonstriert haben etc.

    Das macht so dermaßen traurig!

  23. #19 sofawolf (06. Jan 2009 16:28)

    Schade, dass PI es nötig hat, sachliche, zum Angriff Israels kritische Beiträge zu kommentieren. ….

    Steht da jemand auf der Leitung????

  24. #22 Israel_Hands

    Noch dazu haben Pharmaunternehmen und deren Profiteure mit das meiste Blut an den Händen; wird Zeit, daß PI sich auch an solche Themen heranwagt…

  25. #7 DailyTerror (06. Jan 2009 15:49)

    Aus dem verlinkten Artikel: „Einer neuen Studie zufolge macht der Unterricht über Nationalsozialismus Schüler nicht mehr betroffen.“

    Darüber kann ich nur lachen.
    Ich hätte ja immer gedacht, Schul-Unterricht soll Wissen und Kenntnisse vermitteln, dabei soll er aber nur „betroffen“ machen!
    Auf solchen Unterricht kann ich verzichten.
    Scheinheilige, nutzlose „Betroffenheit“, nein, danke!

  26. #20 sofawolf (06. Jan 2009 16:28)
    Schade, dass PI es nötig hat, sachliche, zum Angriff Israels kritische Beiträge zu kommentieren.

    Ja, PI ist proisraelisch. Heißt das denn automatisch, dass kritische Beiträge zum Angriff gestrichen werden müssen?

    Meinen Sie „kommentieren“ oder „löschen“?

    Falls Ihre „Gegenmeinung“ tatsächlich sachlich vorgebracht war, würde ich eine Löschung ebenfalls bedauern.

  27. #26 Antidote (06. Jan 2009 16:34)

    #19 sofawolf (06. Jan 2009 16:28)

    Schade, dass PI es nötig hat, sachliche, zum Angriff Israels kritische Beiträge zu kommentieren. ….

    Steht da jemand auf der Leitung????

    yep. Meinte zensieren. Hatte aber gehofft, dass das aus dem zweiten Satz ersichtlich ist.

  28. Israel_hands

    Das ist ja dann ein noch größerer Skandal. MANN! Der Typ müßte mit der gleichen Aufgeregtheit belangt werdem, wie das bei vergleichbaren „Propagandadelikten“ der Rechtsradikalen gehandhabt wird.

    Und die Araber dahinter alle gleich ausweisen!

    Immer, wenn ich viel PI lese, ist mir irgendwie hinterher richtig körperlich schlecht. Ist aber nicht die Schuld von PI …

    Wie sage ich immer zu meiner Frau, wenn ich mal wieder ein besonders krasses Ding von Dimmitum gelsen habe:“In welches Parallel-Universum sind wir eigentlich gefallen?“

  29. #24 sniperkater (06. Jan 2009 16:33)
    #21

    Na, wenigstens ist er gestorben, wie ein Mann.

    Sich als Selbstmörder nach dem Motto „Mir kann ja jetzt eh alles egal sein“ vor einen Zug oder ein Auto zu werfen und damit andere zu gefährden oder zu traumatisieren, halte ich nicht für „männlich“.

  30. Van Bommel ist ein Faschist wie die meisten Moslems und grosse Teile des Katholizismus (immer noch –> diese sprechen immer noch vom „Gottesmörder“ Juda, obwohl man Gott nicht ermorden kann –> siehe Joannes 10,17.18). Dies rührt vielleicht daher, dass seine Königin, die Tochter des Nazis Prinz Bernhard, ziemlich weit oben in der neualten Hierarchie des „Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation“ (kein Witz – exisitiert immer noch!!!) steht! Aktuell an 6. Stelle! Direkt hinter dem „Erbprinzen“ Karl Friedrich von Deutschland… Höchster Prinz des Heiligen Römisichen Reiches ist aktuell Papst Benedikt XVI. …

    http://www.aaronedition.ch/Das_Heilige_Roemische_Reich.htm
    http://www.almanachdechivalry.com/
    http://www.aaronedition.ch/Malteser_Grossmeister_Ritterorden_vom_heiligen_Grab.htm
    http://www.aaronedition.ch/Malteser_Grossmeister_Ritterorden_vom_heiligen_Grab.htm
    http://www.aaronedition.ch/Freimaurerleader.htm
    http://www.aaronedition.ch/Propaganda_Due_Licio_Gelli.htm

    Juden und Christen waren im 1. Jahrtausend – besonders nach der Vertreibung der Juden aus Jerusalem durch den römischen Feldherr Titus um 70 n. Chr. (1,2 Mio. Tote!!!gemäss Josefus Flavius) – lange Jahrhunderte gute Freunde (auf der Basis z.B. von Römer 9 -11; lies vor allem Römer 11,25ff), was ja das folgende Zitat aus dem Koran des neidischen Analphabeten Mohammed (wer schrieb dan den Koran wann?) beweist:

    „O Gläubige, nehmt weder Juden noch Christen zu Freunden, denn sie sind nur einer
    des anderen Freund…“ (Fünfte Sure, Beginn des Verses 52).
    „O, Gläubige! Schliesst keine Freundschaft mit solchen, die nicht zu eurer Religion gehören…“ (Dritte Sure, Beginn des Verses 119).
    Quelle:
    http://www.aaronedition.ch/Das_ewige_Lustparadies_wartet.pdf

    Leider wollen die Römer seit jeher die Weltherrschaft (das Tier, das die Todeswunde hatte, wird wieder lebendig –> Offenbarung 13 –> Offenbarung 17 –> 17,9), genaugleich wie ihre Schüler, die Moslems. Seit diese beiden nicht- oder nur pseudochristlichen Religionen fallweise zusammenspannen und Fälschungen wie die Protokolle der Weisen von Zion (katholische Begriffe wie „illuminiert“ oder „nicht illuminiert“ durch „jüdisch“ oder „nicht jüdisch“ ersetzt etc.) in die Welt setz(t)en und auch heute noch nie mit der geballten Kraft ihrer weltumspannenden Medien widerriefen, haben die Juden nichts mehr zu lachen (maximal die falschen Juden -> Offb. 2,9; 3.9). Trotzdem oder gerade wegen dieser „römischen“ Verfolgung sind die Holocaustüberlebenden wieder nach Israel zurückgekehrt und werden – wegen der neu einsetzenden weltweiten Verfolgung und Ächtung – weiter zurückkehren und Land brauchen… Die Bibel (AT und NT) sagt es voraus – genaugleich wie die Widerkehr Israels vorausgesagt wurde (siehe z.B. Micha 5,1.2, Jeremia 30,3, 5. Mose/Deuteronomium 30,5, Hesekiel 34,13, Römer 11,25ff). Gott ist eben nicht ein Mensch, dass er lüge

  31. #25 MrP (06. Jan 2009 16:33)
    Durch die Dämonisierung dessen, was sich während der Zeit von 1933-45 abspielte, scheint vielen (Gutmenschen) die aktuelle Realität harmlos, obwohl heute teilweise SCHLIMMERE Zustände herrschen als damals

    Wie bitte? Das meinen Sie nicht ernst??

  32. Nochmal ein Versuch, meinen ersten Beitrag reinzubekommen, allerdings diesmal OHNE Verlinkung, vielleicht ist das der Fehler gewesen:

    „Au mann,

    van Bommel übertreibts eindeutig.

    Dennoch: Ich bin der Meinung, dass das aktuelle Vorgehen Israels ein Verbrechen ist. Sicher, das derzeitige militärische Vorgehen kann als Reaktion auf die Raketenangriffe betrachtet werden – aber doch nur, wenn man sich die vergangenen Wochen ansieht.

    Israel hält die Palästinenser seit Jahrzehnten praktisch in einem überdimensionalen Käfig, hält sie bewusst in Armut (es gibt ständig Embargos und Abschottungen) und wundert sich dann, wenn dort der islamische Radikalismus einen Nährboden findet. Ich weiß, ich weiß, steht alles im Koran. Nur: derartig aggressiv wie in Palästina sind wenige Moslems. Und das hat einen Grund: Käfighaltung. Das hatten wir in Deutschland noch vor 20 Jahren und Käfighaltung ist und bleibt der Ausdruck einer totälitären Gesinnung. (In diesem Falle nicht sich selbst gegenüber sondern anderen gegenüber.)

    Israel ist das einzige Land der Welt, das mit DNA-Tests bestimmt, ob die Einwanderer jüdisch genug sind oder nicht:

    Link: metapedia (wer suchet, der findet)

    Wenn das nicht rassistisch ist, dann weiß ich auch nicht.

    Nur weil der Islam agressiv und „eher schlicht“ ist, heißt das noch lange nicht, das der ärgste Feind des Islam, das Judentum, eine Unschuldsgesellschaft ist. Im Gegenteil, auch im Talmud stehen viele interessante Dinge:

    „Du wirst die Milch der Völker saugen und dich an königlichen Brüsten nähren.“
    – Jesaia 60, 16

    „Alle Völker aber, die Jahwe, dein Gott dir preisgibt, sollst du vertilgen, ohne mitleidig auf sie zu blicken, und ihre Götter sollst du nicht verehren; denn das wäre für dich ein Fallstrick.“

    Andere Version: „Du wirst alle Völker verschlingen … Deine Augen sollen ihrer nicht schonen.“
    – 5. Mose, 7,16

    oder:

    Erubin (Eruwin) 43b: Sobald der Messias kommt, sind alle [Nichtjuden] Sklaven der Jisraéliten. Thema: Herren der Welt. [N]
    RS Bewertung: Ein solcher Text ist bei G2-130 nachweisbar: “… denn wenn der Messias kommt, sind alle Sklaven der Israeliten …”

    Steht alles im Talmud, man muss ein bissel Netz suchen.

    Fazit:

    Da streiten zwei äußerst rauflustige Gesellschaften miteinander. Ich schlage mich weder auf die eine, noch auf die andere Seite. Für deren Kampf lasse ich mich nicht einspannen.

  33. #19 sofawolf (06. Jan 2009 16:28)

    Kritische Beiträge zum israelischen Angriff auf Gaza?

    Das haben wir in den Mainstream-Medien rund um die Uhr. Schalten Sie mal das Fernsehen ein, oder gehen Sie auf Spiegel-Online, Taz, FR uvm. Da kriegen Sie genug davon. Ich jedenfalls komme doch nicht auf PI, um den selben Mist auch noch hier lesen zu müssen!

    PI soll Partei ergreifen! Genau so, wie alle anderen Medien auch! Aber für die andere Seite, nämlich für Israel! Und nicht für die Hamas, die Hisbollah, den Iran oder die Muslimbrüder!

  34. #28 Konflikte in der multikulturellen Gesellschaft am Beispiel der Hutu und Tutsi

    Eben, wenn mein (deutscher) Freund von Mohammedanern halbtot geschlagen wird, dann soll ich dafür auch noch Verständnis aufbringen, die Nicht-Strafe akzeptieren und ihn durch meine Steuerzahlungen auch weiterhin mitfinanzieren, aber bloß nicht allzu lange betroffen sein oder gar härtere Sanktionen fordern!

    Nur wenn es um 12 Jahre Deutscher Geschichte geht, dann soll ich gefälligst für immer Buße tun, mich schuldig und betroffen fühlen und das am besten noch an meine Kinder weitervererben; krank, einfach nur krank…

  35. #32

    Ok, sagen wir mal, es wäre wünschenswert gewesen, wenn er sich für die klassische Methode – den Sprung aus dem obersten Bürofenster – entschieden hätte.

    Aber wenn Selbstmörder vorne an der Lok kleben, haben die Passagiere hinten meist nicht viel bemerkt. Nur der Lokführer hat dann ein Trauma.
    Hat mir mal ein Lokführer gesteckt. 😉

  36. #33 Israel_Hands

    Oh man, DOCH…ich meine das so, sonst hätte ich es nicht geschrieben!

    Es gab zwischen 1933 und 1945 jahrelang Zustände, die beileibe harmloser waren als die heutigen…wohin sie geführt haben ist wieder eine andere Sache und gerade deshalb sollten sie ALLEN heute eine Warnung sein…sind sie aber nicht!!!

    Hör‘ bitte auf, mich absichtlich falsch zu verstehen; danke.

    Gruß.

  37. @PI

    Wie wärs denn mal mit einer Spendenaktion für eine Hakenkreuzbinde für Herrn van Bommel?

  38. #34 sofawolf

    Genau DIESE Lügen und absichtlichen Verdrehungen der Wahrheit will hier niemand lesen, der sich PI verbunden fühlt!

    Deshalb hoffe ich, daß dein ekelhaftes Geschreibsel möglichst bald wieder gelöscht wird…

  39. sofawolf:

    Quatsch mit Soße!

    Die Palästinenser könnten schon lange ihren eigenen Staat haben, wenn sie ihn denn wirklich gewollt hätten. Aber man wollte ja lieber immer wieder neue Bedingungen stellen oder es paßte gerade das Wetter nicht oder sonst was!

    Nach den Transfer-Leistungen, die die Palästinenser von Europa und Co erhalten haben, müßte dort eigentlich jeder in gesichertem Wohlstand leben.

    SIE WOLLEN ES NICHT!

    Weil sie nämlich die bloße Existenz des Staates Israel dort als pure Beleidigung und Provokation empfinden.

    Lies Dir doch mal die Statuten der Hamas durch! Dann hast Du sicher keine Fragen mehr …

  40. das meinst du nicht ernst, sofawolf, oder doch???
    eines tages wirst du daran denken! und die idf herbeirufen!! aber dann sind sie nicht mehr da!!!
    wegen dir und all die anderen blindlinge!!!
    wehret den anfängen!!
    israel steht mit dem rücken zum meer! sie haben kein anderes land!!
    mann gottes! entscheide dich!!! für oder gegen!!!
    gott schütze israel!!!!

  41. An #36 Mastro Cecco (06. Jan 2009 16:51)

    Ich jedenfalls komme doch nicht auf PI, um den selben Mist auch noch hier lesen zu müssen!
    PI soll Partei ergreifen!

    Ja, PI soll Partei egreifen, ich will hier auch nicht den Massenmedien-Mist lesen. Parteiisches muss noch lange nicht falsch sein.

    Aber wie hier stellenweise der Angriff auf den Gazastreifen bejubelt wird, finde ich wiederum doch etwas zuviel des Guten.

    Ich hätte von mir selber nicht gedacht, dass ich mal auf die Bremse trete zugunsten politischer Korrektheit. Aber ich tu´s jetzt. PI geht hier etwas zu weit.

  42. #2 Martin Aurer

    Stell dir mal folgendes vor,

    der Edmund Stoiber hätte bei einer NPD-Demo gegen Israel mitdemonstriert.

    So, und jetzt differenzier mir das mal bitte auseinander.

  43. An #41 MrP (06. Jan 2009 16:58)

    Genau DIESE Lügen und absichtlichen Verdrehungen der Wahrheit will hier niemand lesen, der sich PI verbunden fühlt!

    Sie können suchen, soviel Sie wollen, Sie werden keine Lüge entdecken.

    Wieso werden Sie so aufbrausend?

  44. @sofawolf,

    bitte einmal an folgendes denken:

    – Gaza und Agypten haben eine gemeinsame Grenze. Warum benutzen die Pallis diese nicht und bombardieren Israel?

    – es gab vor Jahren einen unterschreiftsreifen Friedensvertrag und warum unterschrieb Arafat nicht?

    – warum bauen die Pallis nicht einmal eine zivile Gesellschaft auf?

    – warum investieren Pallis lieber in Waffen statt eine Industrie aufzubauen?

    – warum reproduzieren sich Pallis mit ca. 8 Kindern pro Frau und können ihren Kinder keine Zukunft bieten?

    Fragen über Fragen. Israel würde jeden Frieden halten, gut es gibt ein paar durchgeknallte Siedler, aber die Muslime sind die Kriegstreiber und nicht Israel.

  45. An #43 nehring (06. Jan 2009 17:03)

    mann gottes! entscheide dich!!! für oder gegen!!!
    gott schütze israel!!!!

    Ich bin für Israel. UND für ein freies Palästina. Ein Palästina ohne Mauern wäre schon mal ein Anfang.

    Man braucht dazu keine Entscheidung für dies ODER das.

    P.S.: IDF = Internationale Diabetes Föderation? 😉

  46. #34 sofawolf (06. Jan 2009 16:46)
    Ich schlage mich weder auf die eine, noch auf die andere Seite.

    Man sieht aber an Ihrem Beitrag, daß Sie es doch tun: Partei für eine Seite ergreifen!

    Also: politische Diskussion bedeutet immer, für sich persönlich Meinungs-Entscheidungen zu treffen.

    Neutralität gibt es nicht. Und sie ist noch nicht einmal wünschenswert. Wer keine Entscheidung treffen kann/will und sich zu keiner Seite bekennt (also immer zwischen beiden Konfliktparteien steht), der macht sich allenfalls lächerlich und wird als Trottel verachtet -aber sicher nicht ernstgenommen.

    In jedem Konflikt streiten zumindest zwei gegnerische Gruppen miteinander. In westlich-zivilisierten Gesellschaften gibt es die Möglichkeit friedlicher Konfliktlösung durch Kompromiß im Rahmen von Verhandlungen zwischen den Gegnern.

    Was aber westliche Menschen einfach nicht begreifen: IM ISLAM GIBT ES DIESEN WEG NICHT! Dort heißt es: ALLES ODER NICHTS!

    Die Araber werden so lange ihren barbarischen Terrorkrieg fortführen, bis sie ihr Ziel -die völlige Vernichtung Israels- erreicht haben.

    Darum ist die militärische Reaktion auf den islamischen Terror von Hamas, Hisbollah, Al-Kaida, Iran, usw. unvermeidlich!

    Wer da noch immer meint, es gäbe eine friedliche Alternative zum derzeitigen Militäreinsatz der israelischen Armee in Gaza, den kann ich nur als naiven Träumer bezeichnen, der von den Realitäten keine Ahnung hat.

    Wunschdenken ist ja gut, aber manchmal muß man auch mit schlimmen, dunklen, ausweglosen Realitäten zurechtkommen.

  47. An #42 terminator (06. Jan 2009 17:01)

    Die Palästinenser könnten schon lange ihren eigenen Staat haben, wenn sie ihn denn wirklich gewollt hätten. Aber man wollte ja lieber immer wieder neue Bedingungen stellen oder es paßte gerade das Wetter nicht oder sonst was!

    Sie können in ihrem Satz „Wetter“ durch „Mauern“ ersetzen, dann wird aus dem ironischen Sprüchlein bitterer Ernst. Neben den Betonmauern gibts auf beiden Seiten auch gewaltige geistige Mauern, genannt „Religion“.

  48. #39 MrP (06. Jan 2009 16:54)
    #33 Israel_Hands
    Oh man, DOCH…ich meine das so, sonst hätte ich es nicht geschrieben!
    Es gab zwischen 1933 und 1945 jahrelang Zustände, die beileibe harmloser waren als die heutigen…wohin sie geführt haben ist wieder eine andere Sache und gerade deshalb sollten sie ALLEN heute eine Warnung sein…sind sie aber nicht!!!

    Sorry, aber darin kann ich Ihnen auf Deutschland und Antisemitismus bezogen (und diesbezüglich habe ich Sie hoffentlich richtig verstanden) wirklich nicht zustimmen.

  49. Dieser schreckliche Harry van Bimmel soll sich lieber am Pimmel spielen, als politisch zu schwadronieren.

    Dann da kommt nur der rot-braun-grüne Dreck der autonomen Terrorbanden und des Brüsselers Politbüros.

  50. An #49 Mastro Cecco (06. Jan 2009 17:18)

    „Ich schlage mich weder auf die eine, noch auf die andere Seite.“

    Man sieht aber an Ihrem Beitrag, daß Sie es doch tun: Partei für eine Seite ergreifen!

    Da können Sie soviel interpretieren wie sie wollen. Nur zu. Den anderen sage ich: beide Seiten verhalten sich etwa gleich falsch.

    Weil ich den Angriff des einen kritisiere (Israel), heißt das ja noch lange nicht, dass ich die Hamas-Raketen gutheiße. Tue ich auch nicht. Nur steht das in diesem Forum einfach nicht zur Debatte, dass die Hamasraketen falsch sind (da dürfte 100%-Konsens herrschen). Die Unterstellung der Parteinahme dürfte der verzerrten Perspektive von PI geschuldet sein.

  51. #34 sofawolf:

    Es gibt zig Juden, die Religion mit den gleichen Augen sehen wie ich: als Privatsache. Israel ist ein säkularer Staat.
    Insofern greifen deine Zitate nicht.

    Deine Darstellung verkennt, dass Israel stets RE-agiert hat und dass dieser Staat sich völlig anders verhalten hätte, wenn die Araber selbst nicht schon 1948 versucht hätten Israel weg zu radieren.

    1967 war es nicht anders: Hätte Nasser die Schnauze gehalten usw. usw. hätten die Israelis sicher nicht die ägyptische Luftwaffe platt gemacht. (Die hätten auch Steine auf die ägyptischen Flugzeuge werfen können, soviel zur militärischen Geschicklichkeit Ägyptens…)
    Hätte Jordanien Israels Warnungen beherzigt udn sich rausgehalten, wäre nichts passiert, aber dumm wie sie sind, haben sie Israels Maschinen für ägyptsiche gehalten und die Warnungen in den wind geschlagen.
    Dass sie dann auch noch alle zusammen so blöde waren, ihre eigenen Leute zu beschießen, ist auch ein Meisterstück des muslimischen Kriegshandwerks.
    Ohne die permanete immer wiederkehrende Dummheit der Araber, gäbe es schon seit 1948 Frieden.
    Wenn man ein Land jahrelang mit Raketen beschießt, setzt es sich zur Wehr. Was daran ein Verbrechen sein soll, ist nicht nachvollziehbar!
    Araber jagen sich in Israel in die Luft – Israel baut ’ne Mauer – und es ist Ruhe. Ohne Selbstmordbomber gäbe es diese Mauer auch nicht. Und nach deisem Schema läuft die gesamte Geschichte dort.

    Man denke sich die Araber mit ihrem Islam einmal weg und stelle sich vor, dort lebten Japaner oder Koreaner…
    Die hätten ihr Geld nicht für idiotische Kriege, Rakten und Sprengstoffgürtel rausgehauen, sondern in die Entwicklung gesteckt.

  52. idf heisst grade „ich dich f…“.
    mastro cecco hats gesagt! du brauchst mauern und israelische verteidigungs-streitkräfte! mit solchen leuten kannst du nicht in frieden leben! NUR WENN DU IHNEN ÜBERLEGEN BIST! entkommst du der unterwerfung und dem tod!!
    ärger werden sie immer machen (es sei denn sie schwören dem terror ab! im fernsehen, weltweit!
    aud das mir die hand verdorre!…). aber solange du waffen hast und tapfere menschen und mauern und die IDF – solange wird israel leben!!!

  53. An An #49 Mastro Cecco (06. Jan 2009 17:18)

    Neutralität gibt es nicht. Und sie ist noch nicht einmal wünschenswert. Wer keine Entscheidung treffen kann/will und sich zu keiner Seite bekennt (also immer zwischen beiden Konfliktparteien steht), der macht sich allenfalls lächerlich und wird als Trottel verachtet -aber sicher nicht ernstgenommen.

    Stimmt, 100%-ige Neutralität gibts nicht. Es es gibt parteinehmendere und weniger parteinehmendere. In vielen politischen Konflikten ist es daher auch üblich, weniger emotionale, ausgleichende Mittler einzusetzen.

    Ihre Ansicht ist recht digital, weil offensichtlich sehr emotional: Für sie gibt es anscheinend nur 0 oder 1. Bitteschön. Andere als Trottel zu bezeichnen, weil diese nicht so parteinehmend sind wie sie, halte ich für anmaßend.

  54. Die meisten Holländer stehen schon zu Israel.
    Es gab aber bereits 1974 oder 1976 in Holland Gruppen, die forderten „KAUFT KEINE ISRAELISCHEN ORANGEN“.
    Nun ja, heute bekommt man keine israelischen Orangen mehr in den Verbrauchermärkten.
    Komisch!

  55. #63 BePe (06. Jan 2009 17:54)
    verhamlost wie Sorkozy diesen Antisemitimus als “Vandalismus”.

    Hast du eine Quelle ?

  56. @ sofawolf

    Ich weiß nicht, ob Sie so naiv sind oder ob Sie einfach provozieren wollen. Dennoch eine Anmerkung: die Israelis haben keine Mauer gebaut weil sie Fans von Walter Ulbricht sind, weil sie gerne mauern oder weil sie eine Art Guantanamo errichten wollen, sondern weil sie durch die ewigen Terorangriffe und Selbstmordanschläge der Palästinenser dazu gezwungen wurden. Sie wünschen sich sicher nichts sehnlicher als mit den Palästinensern in Frieden zu leben. Aber letztere (oder radikale Gruppen unter denen) wollen dummerweise nicht.

  57. Die Sozialdemokratie muss im Namen der Freiheit und Demokratie restlos vernichtet werden, freilich nicht deren Anhänger aber die politisch-zivilgesellschaftlichen Strukturen der Sozen.
    Die Sozen machen sozialpopulistisch Stimmung und bekommen so Wähler und Macht, dann verfolgen sie neben ihrer Sozialpolitik noch andere Ziele wie eben die Durchsetzung ihrer internationalistischen Ideologie. Diese spielt letztlich den agressivsten Drittweltvölkern in die Hände welche nicht nur nach Europa einwandern sonder sich auch der Anpassung verweigern und die bestehende politische Ordnung umwerfen wollen.
    Sowohl das Überleben des deutschen Volkes, wie der Europäer und auch der Juden hängt davon ab das die Macht der Sozialdemokratie zusammenbricht, wir haben in dieser Angelegenheit die gleichen Interessen.

    Am ehesten wäre dieses Ziel zu erreichen wenn sich alternative sozialpopulistische Parteien bilden die aber nicht dem Wahn der Sozen anhängen, und gleichzeitig die Bevölkerung durch liberale Aufklärung insgesamt skeptischer gegenüber Sozialpopulismus wird, und so für die SPD nur noch wenige Wähler übrig bleiben.
    Ausserdem muss die Medienmacht der Sozen gebrochen werden, ihre Medienbeteiligungen müssen endlich zu einem Politikum werden und die Bevölkerung sollte dank Werbung mehr auf andere Medien umsteigen.

  58. #59 sofawolf (06. Jan 2009 17:45)
    Ihre Ansicht ist recht digital, weil offensichtlich sehr emotional: Für sie gibt es anscheinend nur 0 oder 1.

    Tatsache ist: Wenn die Palästinenser tatsächlich und ernsthaft an einer friedlichen Konfliktlösung interessiert wären, dann gäbe es längst Frieden!

    Sie fordern das, was wir auch vom Mainstream tagtäglich zu hören bekommen: Differenzieren, differenzieren, differenzieren!

    Im Grundsatz ist das natürlich vollkommen richtig.
    Es gibt aber leider auch Fälle, wo Differenzierung sinnlos ist, weil man einen nahzu monolithischen Block vor sich hat.
    Ja, es gibt innerhalb der Araber natürlich verschiedene Gruppen, da gibt es nicht nur die Hamas, sondern auch die Fatah und andere.
    Aber leider vertreten ALLE diese Gruppen im Kern die fanatisch-islamisch-antisemitische Ideologie, die jeglichen friedlichen Kompromiß mit dem Gegner ausschließt! Ja, es wurden Verträge unterzeichnet, es gab den Plan, Land gegen Frieden zu tauschen. Aber alles ist gescheitert. Alles. Jeder der unzähligen Vermittlungsversuche bisher führte nur in die nächste Sackgasse!

    Wenn es auch schwerfällt, es so zu akzeptieren, wie es ist: Alle diejenigen Lösungsansätze, die geeignet wären, den Konflikt tatsächlich zu beenden, sind faktisch verboten.

    Geeignete Lösungsansätze:
    -Räumung des Gaza-Streifens und Zwangsumsiedlung der Palästinenser in islamische Länder, z.B. nach Ägypten, Marokko, Türkei, Indonesien usw;
    -Statt Räumung und Zwangsumsiedlung käme auch eine offensive Bekämpfung des Islam in Frage: Verbot des Islam, Schließung von Moscheen und Koranschulen, Bekehrung der Araber zu anderen Religionen, z.B. zum Christentum.

    Fakt ist: So lange es im Gaza-Streifen islamische Palästinenser gibt, so lange kann es dort keinen Frieden geben!

  59. Liebe PI- Leser ,liebe Links-/Islamo-/-oder Neo-Faschisten , lieber
    Verfassungschutz , liebe Hacker !

    Wo blieb der moralische Aufschrei
    als vor knapp 4 Wochen muslimische
    Terroristen in Bombay nahezu 200
    Menschen auf bestialische Art und
    Weise umbrachten ?!
    Nahezu 12000 Opfer seit 11/9/2001 !
    Zeigen Sie mir ein Land auf dieser
    Welt in dem es „Islam ist Frieden “ gibt !
    Ich finde keins – weil es keins
    gibt !
    Viele Menschen wurden durch das
    immer forschere Auftreten des
    Islam in Europa aufgeweckt .
    Diese Weltanschauung ist nicht
    kongruent und kompatibel mit der
    hier ( NOCH ! ) praktizierten abendländisch – aufklärerischen Kultur .
    In den “ Qualitätsmedien “ wird
    immer über PI – Leser gerichtet :
    ‚ Verschreckte Kleinbürger ‚ oder
    “ Psychisch Kranke – Islamophobe “
    Nur warum entstehen bei immer
    mehr Menschen diese Ängste
    und Vorbehalte !?
    Anscheinend kann die Realität nicht
    mehr so ganz vertuscht werden !
    Diese seltsamen Häufungen von
    Einzelfällen oder anderen Erscheinungen migrantischer
    Kulturbereicherung !
    Seit einer Woche nun die Koalition
    der Islamo – mit den Rot/Grün/Neo-
    faschisten bei den „Anti- Israel „-
    Demonstrationen .
    Hier wird dann lautstark antijüdische Hetze gemacht ,daß
    einem Hören und Sehen vergeht !
    Unvorstellbares spielt sich ab !
    Mitten in Deutschland !
    Jedem halbwegsinformiertem Bürger
    ist klar , daß die HAMAS eine
    islamistische Terrororganisation
    ist , die selbst vor Mord an anderen
    Palestinensern nicht zurückschreckte
    oder Frauen und Kinder als lebende
    Schutzschilde mißbrauchte .
    Die Charta der HAMAS sagt alles
    mit wem man es zu tun hat !
    Leider hält sich die HAMAS auch an
    ihrer Satzung – auch wenn dies
    Opfer unter der Zivilbevölkerung
    bedeutet !
    Für mich ist ganz klar die HAMAS
    der Provokateur , Terrorist und
    Mörder , der Unschuldige umbringt .
    Nicht die israelische IDF !
    Ich muß immer lachen wenn ich
    Linke sehe die für die HAMAS
    demonstrieren .
    Diese Deppen lassen sich auch noch
    freiwillig vor den Karren der
    Islamisten spannen .
    Die Zeit der Solidarität zur
    arabischen Baath- Partei ist
    vorbei , nur haben diese Spinner
    es noch nicht gemerkt .
    Die einzige Solidarität der Muslime
    gilt nicht mehr dem Sozialismus !
    Nein – Sie gilt nur noch dem Koran
    und der Scharia !

    Türken- Louis

  60. @#50 sofawolf

    Ich bin für Israel. UND für ein freies Palästina. Ein Palästina ohne Mauern wäre schon mal ein Anfang.

    Gemach, gemach…hatten wir alles schon mal.
    Warum erklärst Du uns das und nicht den sprengstoffbehangenen palästinensischen Israel-Touristen?

    Ein Palästina, egal welcher Hamas,-oder Fatah“kämpfer“ sich dort manifestiert, das die Waffenruhe strikt einhält und Israels Daseinsberechtigung anerkennt, wäre schon mal ein Anfang.
    Warum muss immer alle positive Initiative von Israel ausgehen?
    Damit die andere Seite sie stets brechen kann?
    Am Tage seiner Staatsgründung wurde Israel von 6 arabischen Armeen überfallen!

    Wir erinnern uns: nach Ende des Zweiten Weltkrieges hatte Großbritannien das Interesse an der zunehmend unruhigen Region verloren und entschloss sich 1947, seinen Mandatsauftrag an die Nachfolgeorganisation des Völkerbundes, die Vereinten Nationen, zurück zu geben, welche daraufhin eine Delegation nach Palästina entsandten und auf dessen Empfehlung hin die Teilung Palästinas in zwei Staaten beschlossen (vgl. die grundlegende Resolution 181 (II) vom 29. November 1947). In der entscheidenden Passage heißt es dort:

    „Independent Arab and Jewish States and the Special International Regime for the City of Jerusalem, […], shall come into existence in Palestine two months after the evacuation of the armed forces on the mandatory Power has been completed but in any case not longer than 1 October 1948.“[19]

    Der arabische Staat sollte demnach 43 Prozent, der jüdische 56 Prozent des Territoriums von Palästina umfassen, eine Gebietsaufteilung, mit denen keine der beiden Seiten zufrieden war. Für die Stadt Jerusalem war ein „internationales Regime“ vorgesehen.[20]

    Bereits kurze Zeit nach Verkündung der UN-Resolution über die Teilung des Landes kam es zu arabischen Angriffen in Jerusalem, Jaffa und Tel Aviv. Während die arabischen Bevölkerungsteile – und mit ihnen die Mehrheit der arabischen Staaten – die Errichtung von zwei souveränen Staaten grundsätzlich ablehnten, stimmte die jüdische Seite dem Teilungsplan zu. So verkündete David Ben Gurion am 14. Mai 1948 die Staatsgründung Israels, und sowohl die USA als auch die Sowjetunion erkannten den Staat Israel sogleich de facto an.

    Wenngleich Israel „den Nachbarn die Hand zum Frieden“ reichen wollte, reagierten die Araber feindselig auf die Staatsausrufung.

    Mit dem Angriff Ägyptens, Transjordaniens, Syriens, des Irak und des Libanon auf Israel begann der erste Israelisch-Arabische Krieg, der sog. Unabhängigkeitskrieg.

    Seit dem kämpft Israel nur um eines: um das Recht zu leben, umringt von arabischen Feinden, die es physisch gnadenlos ausrotten, ins Meer treiben, vergasen möchten!

  61. Bloggen und Internet haben in den letzten Jahren viel bewirkt – es sind aber immer noch viel zu Wenige denen die Augen geöffnet wurden.

    Der Weg immer mehr Leute an das Internet zu bringen führt über Flugblätter mit Texten und Verweisen / Links zu den vielen verschiedenen Blogs die um die Sache der Freiheit und Grundgesetztreue kämpfen.

    Diese müssen möglichst breit verteilt werden – Briefkästen, Scheibenwischer, Bussen, Straßenbahnen, Theater, Kinos, Schwimmbäder, Straßen vor Kaufhäusern, …

    Die ganze „Solidarnosc“-Bewegung die den kommunistischen Machtbereich zum Sturz gebracht hat war auf Flugblättern aufgebaut – zugegeben in einer jahrelangen, gefährlichen Flugblätter-Sisyphos-Arbeit!

    Internet kann man jederzeit abschalten – „Flugblättern“ ist NICHT ZU STOPPEN!!!

    Das haben die sozialistischen, mörderischen Weltverbesserer im ehem. Ostblock erfahren müssen, das wird auch unseren volksumerzieherischen, realitätsverweigernden Dressureliten passieren!

    Übrigens – ein S/W Laser-Drucker und 500 Blatt Papier kosten – neu gekauft – um die 120€.

    Soviel müsste Jedem seine Freiheit Wert sein…

  62. http://de.youtube.com/watch?v=OFPv_SNhz3g

    Zu diesem Film gibt es bei YT folgende Kommentare:

    100 Millionen Moslime umzingeln ein Land mit 7 Millionen Einwohnern Israel. Wer ist der Agressor??? Seit Ihr blind

    IntifadaBisZumSieg Tag) (vor 1
    Kannst du mir deine Quelle nennen, woher du es weißt?! Oder hast du alle nachgezählt?
    Es gibt ca 13,5 Millionen Juden und 1,3 MILLARDEN Muslime (Quelle:Wikipedia)!!! Allahu akbar

    biustohus (vor 22 Stunden) Israel — Einwohnerzahl: 7.026.000
    Quelle: wapedia.mobideIsrael

    akaidramo (vor 1 Tag)
    das ist garnicht euer land

    megrican (vor 1 Tag)
    die organisation wird von einer bestimmten moschee dessen name ich nicht nennen will geführt,kommt bitte,bitte,wir müssen den leuten die auge öffnen,besonders den deutschen!!nur wenn viele dran teilnehmen kann dies die medien und die REGIERUNGerreichen tut es für eure moslimischen brüder
    für diese unschuldigen kinder,diese verzweifelten mütter und väter!!!
    für den verbleib des islams,des moslimischen volks
    möge allah bei euch sein
    ich verlass mich auf euch

    megrican (vor 1 Tag)
    Hey meinen moslimischen Geschwister
    in hannover wird bald eine demonstration gegen die anschläge israels auf gazza stattfinden
    es ist sehr wichtig,dass alle moslime die aus der umgebung hannover kommen an dieser demo teilnehmen,das ist ernst gemeint
    also wenn ihr etwas davon hört,dann kommt bitte
    nur gemeinsam können wir was bewirken
    wir sind grad dabei alles notwendige für die demo zu organisieren
    erzählt dies weiter,holt freunde und verwandte mit

    akaidramo (vor 1 Tag)
    HöRT mAL ALLE ZU HiER OB iHR ES WAHRHABEN WOLLT ODER NiCHT ! ERsTENs DiE JUDEN WERDEN VON EGYPTEN,JORDANIEN,SAUDIARABIEN ,TÜRKEi,und und und ÜNTERSTÜTZT,DAs SIND DIE WAHREN VERRÄTER.ANsONsTEN iST israel EIN FURZ !!!! WARTET AB BiS SiCH DiE iSLAMiSCHE GEMEiNSCHAFT UNTER EiNER FLAGGE UND UNTER EiN iSLAMiSCHENSTAAT VERBINDET WIE ES 1400 JAHRE LANG DER FALL WAR ! DENN WILL ICH MAL ISRAEL AMERiKA UND ALL DiE ANDEREN DRECKS KAPiTALiSTSTAATEN MAL SEHEN ! „KALiFAT“ COMiNG SOON !!!

    IntifadaBisZumSieg (vor 1 Tag)
    Möge Allah subhanAllaha wa ta`ala den frommen Muslimen ermöglichen, dass sie einen Kalifat zu gründen! amin
    Möge Allah subhanAllah wa ta`ala unsere guten Taten annehmen! amin
    Möge Allah subhanAllah wa ta`ala unsere Geschwister in Palästina beschützen, segnen, siegen und sie ins Paradies eintreten als Märtyrer und ohne Strafen! amin ya Rabb amin ya Rabb

    biustohus (vor 22 Stunden)
    Denn an mehr als 200 (!) Stellen ruft der Koran zur Verfolgung, ja zum Mord an „Ungläubigen“ auf. Das ist einzigartig innerhalb der Weltreligionen und ohne Frage eine der Hauptursachen für den weltweiten islamistischen Terrorismus.

    IntifadaBisZumSieg (vor 19 Stunden)
    Bismillah
    Wir werden euch sicher mit ein wenig Furcht (vor den Feinden) u Hunger u Verlust an Vermögen,an Leib u Leben und an Früchten Prüfungen aussetzen.Und bring denen,die geduldig sind,gute Nachricht(von der Seligkeit,die sie im Jenseits zu erwarten haben)!Die,wenn sie ein Unglück trifft,sagen:“Wir gehören Allah,und zu ihm kehren wir (dereinst) zurück.“Ihnen läßt ihr Herr Segnungen u Barmherzigkeit angedeihen.Sie sind es,die die rechte Leitung haben.
    Sura Al-Baqara(2),Vers 155-157

    biustohus (vor 16 Stunden)
    Die Hamas gibt sich alle Mühe, um viele Todesopfer unter der Zivilbevölkerung zu verursachen.
    – Eine Rakete traf ein Klassenzimmer einer Highschool in Beer Sheva. Wenn der Unterricht nicht zuvor ausgesetzt worden wäre, wären viele gestorben.
    Die Hamas errichtet ganz bewusst ihre Kommandozentralen und Munitionslager inmitten von Wohngebieten

    biustohus (vor 16 Stunden)
    Seitdem Israel 2006 sich aus Gaza zurückgezogen hat, sind 10000 Mörser und Raketen auf die Zivilbevölkerung abgefeuert worden.
    Eine halbe Million Menschen befinden sich innerhalb der Reichweite der Raketen der Hamas, einschließlich der dicht besiedelten Zentren von Beer Sheva, Ashkelon und Ashdod.

    biustohus (vor 16 Stunden)
    Als souveräner Staat hat Israel jedes Recht, alle legalen Mittel auszuschöpfen, um die Aggressionen des Feindes zu stoppen.

    akaidramo (vor 8 Stunden)
    biustohus schreib hier nicht du dreckiges deutsch-jüdisches stück scheisse !!! verpiss dich und gib deine ehlenden kommentare wo anders ab !!! zähl hier nicht die fälle 1:100000000 du judenschwein ! was macht denn israel so was für raketen feuern die denn ab erzähl ma das ! ja dafür brauchst du ein ganzes lexikon ! also verpiss dich und erzähl deine judengeschichten wo anders wie hier sind muslime und möchten deinen mist hier nicht hören und jetzt ab mit dir verschwinde !!!!!!!!!!!

    biustohus (vor 7 Stunden)
    Auf Deine Verfassungsfeindlichen Kommentare verzichten wir go home mein Freund. Außerdem leben wir in einer demokratie, aber die kennt deine Kultur wahrscheinlich nicht und noch eins Du mein Freund verbietest mir nicht den Mund

    biustohus (vor 7 Stunden)
    Die Hamas errichtet ganz bewusst ihre Kommandozentralen und Munitionslager inmitten von Wohngebieten.
    Seit Beginn der Militäroperation hat die Hamas nicht damit aufgehört, Raketen auf unsere Städte abzuschießen

    biustohus (vor 7 Stunden)
    Hier liebe Mitbürger in Deutscghland könnt Ihr das wahre Gesicht der Islam Religion sehen sie sprechen von Islam heißt Frieden aber was shen wir. Hass Hass Hass
    Jede Kritik an auch nur einem Wort des Koran, und mag es noch so unbedeutend erscheinen, wird noch heute als Gotteslästerung in den meisten muslimischen Staaten bestraft, in Saudi-Arabien etwa gar mit der Todesstrafe.

    biustohus (vor 7 Stunden)
    Denn an mehr als 200 (!) Stellen ruft der Koran zur Verfolgung, ja zum Mord an „Ungläubigen“ auf. Das ist einzigartig innerhalb der Weltreligionen und ohne Frage eine der Hauptursachen für den weltweiten islamistischen Terrorismus.

    biustohus (vor 7 Stunden)
    Ein besonders brutales Vorgehen zeigte Mohammed dabei im Jahre 627 n.Chr. gegenüber dem jüdischen Stamm der Quraiza (Banu Kureiza): in seinem Bestreben, Medina „judenrein“ zu machen, ließ er siebenhundert Männer dieses jüdischen Stammes (andere Quellen berichten von über tausend Männern) enthaupten und deren Frauen und Kinder versklaven. Es wird berichtet, dass Mohammed bei diesem Massaker selbst aktiv teilgenommen haben soll.

    biustohus (vor 7 Stunden)
    Das wahre gesicht des Islam wird nun sichtbar
    Wahrlich! Allah weist nicht dem Volk der Ungerechten den Weg!“ (Sure 5 Vers 51) oder, noch deutlicher in Sure 8, Vers 55: „Siehe, schlimmer als das Vieh sind bei Allah die Ungläubigen, die nicht glauben!“ Und damit auch dem letzten Muslim klar wird, welches Verhalten Allah von ihm Ungläubigen gegenüber verlangt, läßt Mohammed seine Rechtgläubigen im Koran wissen

    biustohus (vor 7 Stunden)
    Mitbürger laßt Euch nicht Täuschen erkennt die zeichen DES iSLAM
    Und wenn ihr die Ungläubigen trefft, dann herunter mit dem Haupt, bis ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt; dann schnüret die Bande.“ (Sure 47, Vers 4-5).

    biustohus (vor 7 Stunden)
    Das steckt hinter der Religion des Islam sie hetzt gegen Juden und Christen
    Wie bereits erwähnt gibt es an 2000 Stellen im Koran und der Hadith, in welchem zum Hass, Mord und zur Verfolgung „Ungläubiger“ aufgerufen wird.

    biustohus (vor 7 Stunden)
    Lassen wir uns dennoch kurz auf diese Polemik ein! An vielen Stellen im Koran rechtfertigt Mohammed – bzw. nach muslimischer Vorstellung Allah – die Gewalt gegen Andersgläubige; sie sind des Todes (z. B. Sure 47, 4; 2, 191; 4, 89), oder sie sollen unterworfen (Sure 9, 29) und dürfen vertrieben und enteignet werden (Sure 59).

    biustohus (vor 7 Stunden)
    Außerdem ist Allah nicht friedlich, sondern kriegerisch. Er hat allen Ungläubigen<- das sind die Juden und Christen- den Heiligen Krieg< erklärt. Der Islam ist deshalb zutiefst anti-Jüdisch und anti-christlich.

    Darum sagen wir Nein zu Allah

    akaidramo (vor 7 Stunden) Anzeigen Ausblenden +1 Als Spam markiert Antworten jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa aaaaaaaaaaaaaaa blaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa aaaaaaaaaaaaaaa

    erzähl deine lügen woanders

    Und, was glaubt ihr hier alle, steht uns bevor in einem islamischen Europa?

  63. Da läuft es mir kalt über den Rücken, wenn ich das Video ansehe! Hätte nicht gedacht, dass Antisemitismus so weit verbreitet ist!

  64. @ #22 Bloggen ist gut – „Flugblättern“ ist besser! (06. Jan 2009 18:47)

    Ein Vorschlag für Flugblattvorlagen:

    1. Bei google Somalia + Steinigung eingeben,

    2. Den 4. Artikel (focus) mit Quellenagabe kopieren

    und entweder unter der zugefügten Überschrift

    „Islam ist Frieden“ oder ohne Zusatz unters Volk bringen.

    Für die Freiheit!

    rotgold

  65. #21 sofawolf (06. Jan 2009 16:28)

    Sicher gibt es kritikwürdiges am Staat Israel.
    Z.B. die fragwürdige Siedlungspolitik, oder die „Vorgänge“ in den Palästinenserlagern Sabra und Schatila.
    Der Staat Israel macht auch Fehler, auf die man hinweisen muss.
    Zur Zeit reagiert Israel, meiner Meinung nach, richtig, denn genug ist genug.
    Und kommen Sie, ade PI, lieber Sofawolf, Sie haben doch keine Alternative oder wollen Sie zurück zu den MSM?
    MfG
    ´de Arno S.

  66. @#50 sofawolf
    Zitat: „Ich bin für Israel. UND für ein freies Palästina. Ein Palästina ohne Mauern wäre schon mal ein Anfang.

    Man braucht dazu keine Entscheidung für dies ODER das“.

    Ersparen Sie den Israelis Ihr Gschmonze!
    Nur mal so zum nachdenken: Die Mauer hat Israel errichtet,als Reaktion auf die fürchterlichen Massaker an seinen Bürgern,welche palästinensische Selbstmordattentäter verübt haben.

  67. #4 Sledge
    #15 Eurabier

    Ihr kennt die Welt? 😉

    Ich lege aber Wert drauf das vor 20 Jahren noch normale Zustände bei den Sozialdemokraten herrschten. Irgendwas höchst unangenehmes zeckt sich heute bei denen ein

  68. Das derzeitige System, auch die Gleichschaltung der MSM wird sich nicht mehr lange behaupten können. Sehr wahrscheinlich ist, dass es 2009 noch einen richtigen Umbruch geben wird. Es wird ausgemistet, was nicht mehr demokratisch ist.Den grünen Querulanten steht eine düstere Prognose bevor.Die Quittung kommt.

  69. Einfach nur widerlich, dass sich ein europäischer Politiker so vor den Karren einer nahöstlichen Streit- und Kriegspartei spannen lässt, die sich zudem noch übel nah einer Terrorideologie befindet. Und erschreckend ist, dass es so viele von seiner Sorte Politiker gibt. Die Europäer sollten sich in diesem ganzen Konflikt mehr zurückhalten und sich nicht in orientalische Händel, die zudem unlösbar sind, einmischen. Am Schluss aber sind wir Europäer die Idioten, die das ganze auch noch bezahlen mit Milliardenbeträgen; sowohl auf palästinensischer Seite als auch auf israelischer.

  70. #35 sofawolf

    „Israel hält die Palästinenser seit Jahrzehnten praktisch in einem überdimensionalen Käfig…Nur: derartig agressiv wie in Palästina sind wenige Moslems. Und das hat einen Grund: Käfighaltung.“

    Da bist Du der gewollten Irreführung aufgesessen!

    „Die Vereinten Nationen wollen die Flüchtlinge nicht aus den Lagern sondern Israel aus dem Land treiben. Das Problem der palästinensischen Flüchtlinge ist einzig und allein politischer Natur. Es ist eine mächtige Waffe, die gegen Israel eingesetzt wird, und das Leid von Flüchtlingen ist denen, die diese Waffe benutzen, gleichgültig….Seit 1970 ist Israel ständig bemüht, die Lage der Flüchtlinge zu verbessern und ihnen angemessenem Wohnraum sowie eine Infrastruktur zur Verfügung zu stellen…Der westlichen Welt wurde wie in einer Gehirnwäsche die Vorstellung vermittelt, Millionen von palästinensischen Flüchtlingen lebten entweder in verkommenen Lagern oder fristeten ihr Leben irgendwo im Exil. Die Araber und die PLO propagieren diese Lüge eifrig, und die antiisraelischen Medien im Westen verbreiten sie nur zu gerne…Von Zeit zu Zeit haben arabische Staatsmänner Gewissensbisse….:
    „Seit 1948 waren wir es, die die Rückkehr der Flüchtlinge gefordert haben, und wir waren es, die sie zum Gehen gedrängt haben….Und dann haben wir sie ausgebeutet, indem wir sie Verbrechen begehen ließen wie Mord, Brandstiftung und Bombenanschläge gegen Männer, Frauen und Kinder.“ Khaled al-Azzem, der ehemalige syrische Ministerpräsident in seinen Memoiren 1973
    Alles aus „Philister oder die große Täuschung“ von Ramon Bennett, ASAPH Bücher.

    Die Geschichte Israels in einer Nussschale:

    http://www.conceptwizard.com/ger/con_ger.html

  71. #64 Jens T.T (06. Jan 2009 17:57)
    http://www.youtube.com/user/Ruchai
    Das hat jetzt nichts mit dem Thema zu tun, aber dieser moslem Faschist beschimpft mich, als PI Ratte und bewertet meine Videos schlecht, wie dieses: http://www.youtube.com/watch?v=UjrnU7ICI0Q

    Könnt ihr ihn mal paar ordentlich Hate Mails schreiben.

    Ich schreibe niemandem Hass-E-Mails, schon gar nicht stellvertretend.

    Hier zum Versenden von Hass-Post aufzufordern, erweckt schon fast Troll-Verdacht.

    Ich finde auch: Wenn Du hier bei PI ständig, in jedem Thread und unter jedem möglichen Vorwand auf dieselben, von Dir bei youtube eingestellten Clips verlinkst, um mehr Clicks für Dich bei youtube zu generieren, darfst Du Dich nicht über negative Kommentare beschweren. Wer mehr Clicks bei youtube hat, bekommt auch mehr negative Kommentare und schlechte Bewertungen. Wer das nicht verträgt, sollte bei youtube nix veröffentlichen.

  72. #64 Jens T.T (06. Jan 2009 17:57)
    http://www.youtube.com/user/Ruchai
    Das hat jetzt nichts mit dem Thema zu tun, aber dieser moslem Faschist beschimpft mich, als PI Ratte und bewertet meine Videos schlecht, wie dieses: [Video-Link]

    Könnt ihr ihn mal paar ordentlich Hate Mails schreiben.

    Ich schreibe niemandem Hass-E-Mails, schon gar nicht stellvertretend.

    Hier zum Versenden von Hass-Post aufzufordern, erweckt schon fast Troll-Verdacht.

    Ich finde auch: Wenn Du hier bei PI ständig, in jedem Thread und unter jedem möglichen Vorwand auf dieselben, von Dir bei youtube eingestellten Clips verlinkst, um mehr Clicks für Dich bei youtube zu generieren, darfst Du Dich nicht über negative Kommentare beschweren. Wer mehr Clicks bei youtube hat, bekommt auch mehr negative Kommentare und schlechte Bewertungen. Wer das nicht verträgt, sollte bei youtube nix veröffentlichen.

    (@PI: Bitte #90 löschen)

  73. Sorry, aber wenn ich sehe, mit welchem Ehrgeiz hier an jeder Ecke „Antisemitismus“ gewittert wird, kann ich nur rufen: Leute, nehmt die Augenklappen ab!
    Das ist ja kaum auszuhalten…

  74. An #67 KDL (06. Jan 2009 18:03)

    Ich weiß nicht, ob Sie so naiv sind oder ob Sie einfach provozieren wollen. Dennoch eine Anmerkung: die Israelis haben keine Mauer gebaut weil sie Fans von Walter Ulbricht sind,…

    Andere Beweggründe können Sie nicht erkennen? Schade. Vielleicht, wenn Sie nochmal genau hinkucken?

    An KDL, Mastro Cecco, Zenta und Alster:

    Ja, die muslimischen Anrainerstaaten nutzen die Palästinser als politisches Druckmittel. Klar ist auch, dass hinter den Palis offene und verdeckte finanzielle Hilfe und Zurüstung steht. Und ja, die Palis sind gewiss keine Unschuldslämmer.

    Und dennoch: Genauso unbeweglich, wie die Palästinenser sind, genauso unbeweglich sind es auch die Israelis. Auf beiden Seiten geistig-religiöse Schranken: Wo bitte gibt es einen politisch-rationalen Sinn, Siedlungen außerhalb Israels zu gründen und weiter auszubauen? Die Dinger sind durch Aufbau, Instandhaltung und Bewachung inklusive der Korridore unglaublich kostspielig.

    Weiß der Kuckuck, wieviel Lebensraum den Palästinensern dadurch schon wieder genommen wurde (von Verinselung des Gebietes ganz zu schweigen) und weiß der Kuckuck, wieviel Wut dadurch wieder – hauptsächlich religiös begründet – gesät wurde. Diese Behandlung von Menschen in Kombination mit dem dollen Koran sorgt denn nunmal für Bombenstimmung.

    Eine einseitige Schuldzuweisung funktioniert gerade auch im Nahen Osten einfach nicht.

  75. Sorry, aber so etwas ist doch nur noch Abschaum. Wiederlich.

    Aber das zeigt mir doch wo wir in Europa inzwischen stehen. Überall rufen sie nach Mord auf und die dürfen das.. keiner sagt etwas, kein Politiker, Polizist, oder sonst wer sagt etwas.

    Das ganze nimmt Ausmaße an, die inzwischen in fast nichts mehr vom 3. Reich unterscheiden.

    Ich bin entsetzt.

  76. Ich kann es nicht nachvollziehen… Jeglicher Antisemitismus, der mir so begegnet ist (ich selber bin kein Jude), beruhte stets auf vollkommen irrationalen Vorurteilen. Und ich bin da nichtmal sonderlich sensibel. Vorurteile wie der „Geldjude“ und von Juden unterwanderte Medien sind in der Tat immernoch vorhanden, auch wenn sie komplett unhaltbar sind.

    Der islamische Judenhass ist ganz klar im Koran manifestiert und beruht sicher auch auf viel Neid. Deshalb wird Antisemitismus dort nie aussterben und manche Links- und Rechtsradikale in Europa, die nicht geschichtsfest sind, ziehen daher ja auch ihre Urteile und ihr Arabermitleid.

    Mal zurück zur Geschichte, eine kleine Nachhilfestunde für dämliche Musels und sonstige Judenhasser. Soweit ich weiß, wurden die Juden erst durch die Ägypter, dann durch die Römer unterdrückt und schließlich durch die Moslems vertrieben, bekämpft und zerstreut. Im Groben.
    Schließlich hat man es geschafft, dass sie sich endlich wieder in ihrer alten (zu der Zeit dünn besiedelten) Heimat wieder ansiedeln konnten. Und das ist bei den meisten Idioten der Knackpunkt. Sie raffen einfach nicht, dass die Juden endlich wieder in ihre Heimat zurück konnten und somit Gerechtigkeit wiederfahren ist. Die Juden haben aus einem kleinen Landstrich, wo kaum Araber wohnten, eine blühende Oase gemacht. Für die Araber war das natürlich eine „Besatzung“, weil „islamischer“ Grund und Boden befleckt wurde. Und auf einmal war man wieder interessiert an dem kleinen Landstrich. Übrigens. Wenn ein Palästinenser heutzutage von Befreiung der besetzten Gebiete spricht, dann meint er nicht die Westbank und Gaza, sondern vielmehr gesamt Israel und somit auch die Vernichtung der Juden. Und weil die Geschichte eben nunmal so war, kann ich es nicht nachvollziehen, wie man zum Teufel Juden hassen kann. An Israels Stelle würde ich sogar jeden Araber aus MEINEM Land rausschmeißen.

    Ich hoffe, ich konnte den ein oder anderen externen Judenfeind mit dieser leichten Kost ein wenig erleuchten 😉

  77. #94 sofawolf (06. Jan 2009 23:14)
    Genauso unbeweglich, wie die Palästinenser sind, genauso unbeweglich sind es auch die Israelis.

    Diese Behauptung ist falsch!

    Und das wissen Sie sehr genau!

    Vergleicht man die beiden Seiten, so erkennt man, daß nur die arabische Seite jegliches Zugeständnis verweigert!

    Man angenommen, Israel würde sich genauso kompromißlos verhalten wie die Araber: Dann gäbe es heute keinen einzigen Araber mehr in Palästina! DAS IST FAKT!

    Schauen Sie nur mal in die arabischen Nachbarstaaten: Die dortigen Islamdiktatoren haben alle Juden ermordet oder vertrieben!

    Gleichzeitig sind in Israel 20% !!! der Bevölkerung ARABER!
    Das alleine entlarvt bereits die Behauptungen der Palästinenser als pure Propagandalügen!

    Wären Araber zur friedlichen Koexistenz mit Juden bereit, dann könnten beide Völker in ganz Palästina friedlich zusammenleben!

    Die faschistische Ideologie des Islam verhindert aber alle erforderlichen Kompromisse und die notwendige Toleranz.

    Einziger Ausweg: Die Musels müssen Christen werden! Nur so können diese Menschen aus der Finsternis des Hasses herausgeholt und endlich Teil der zivilisierten Menschheit werden!

  78. #93 Seebaer (06. Jan 2009 23:10)

    Sorry, aber wenn ich sehe, mit welchem Ehrgeiz hier an jeder Ecke “Antisemitismus” gewittert wird, kann ich nur rufen: Leute, nehmt die Augenklappen ab!
    Das ist ja kaum auszuhalten…

    Sehr gut, Ihre Wahrnehmung. An jeder Ecke gibt es Muslime (und die gibt´s an jeder Ecke,- davon sind ca.90% antisemitisch)und falls mal nicht, läuft sicherlich ein linksradikaler Palituchträger vorbei. Die Medien selbst sind auch zum Teil linksdurchseucht und antisemitisch.
    ALSO VOLLTREFFER – ES IST DIE WAHRHEIT!
    —————————-
    #96 Deutscher Junge (07. Jan 2009 08:44)
    Das Problem ist, daß die Medien es selbst nur all zu gerne fördern,teilweise, weil sie selbst gerne Antisemiten sind, teilweise weil der sie daraus ihre Betroffenheitsmoral bestimmen können und daraus Jobs machen bzw. profitablen Umsatz damit verdienen!
    Ihre halbseidenen und halbrichtigen Berichterstattungen sorgen für ein bewußt falsches Bild gegen Israel und Pro HAMAS-Kinder. Kritische Ansätze zu hinterfragen und richtig zu stellen, ist nicht ihr Ding!
    ————————
    #97 Mastro Cecco (07. Jan 2009 12:15)

    Einziger Ausweg: Die Musels müssen Christen werden! Nur so können diese Menschen aus der Finsternis des Hasses herausgeholt und endlich Teil der zivilisierten Menschheit werden!

    Quatsch. Diese müssen nicht christlich werden und eine Religion mit der anderen ersetzen, nur weil sie vielleicht Christ sind!
    Zudem bekommt man den Antisemitismus nicht damit aus den Köpfen, wenn man diese einfach umtauft! Völlig unlogisch.
    Zwangsausweisung und Auslandshilfe – aber keinerlei finanzielle Unterstützung(hier könnte sich das Linksgesocks mal richtig auszeichnen und zeigen, wieviel an ihren Lieblingen wirklich gelegen ist – Pädagogik, Demagogik, sozialer Aufbau)!!!

Comments are closed.