Morsals Bruder, der sie abschlachtete wie ein Stück Vieh (PI-Berichte hier), kommt möglicherweise mit Totschlag im Affekt oder sogar durch eine Einweisung in die Psychiatrie um ein „lebenslänglich“ wegen Mordes herum. Das Gericht deutete gestern nach Anhörung des Gefälligkeitsgutachtens der Psychiaterin Marianne Röhl (Foto) diese Möglichkeit an. Es wäre nicht das erste Skandalurteil dieser Art in Hamburgs Justiz.

(Allen Spürnasen herzlichen Dank)

image_pdfimage_print

 

104 KOMMENTARE

  1. es ist unglaublich.

    Was ist denn wenn ich konvertiere? Habe ich da auch mehr juristischen „Spielraum“ bei Straftaten?

  2. Da schließt sich der Kreis.
    Passend zum Schandmord, das Schandurteil, der Schundjustiz.

  3. Der lebhafte Jung, wollte seine Schwester eigentlich nur ganz fest an sich drücken.
    In seinem Überschwang vergaß er, dass er noch das Messer – ob von der Gartenarbeit oder vom Lebkuchenschneiden ist noch nicht geklärt – in der Hand hielt.
    Das war alles nur ein großes Missverständnis und ein Einzelfall sowieso.

  4. Ich habe mich heute so oft neu anmelden müssen, dass ich keinen Bock auf Kommentare habe!
    Dabei habe ich den gesamten Orsal-Prozess im Visier, wobei der Iman der Hauptschuldig ist.

    Gute Nacht PI

  5. Der Ehren?mord gehört zu dieser Kultur, ist sozusagen Folklore.

    Die Bayern haben ihren Schuhplattler und die Moslems ihren „Schwester ich masch disch platt-ler.

    Das muss man Tollllerieren.

    Dieses Rechtsstaat braucht gar keinen Islam um sich kaputt zu machen, die Justiz reicht schon!

  6. „…Nach ihrer Einschätzung war Morsals Bruder in einer emotionalen Krise…..“

    Alles klar.

  7. Narzistisch Gestörte sind Perverse, die vor kaum
    einer sadistischen Handlung zurückschrecken.
    Solche Typen, die selbst kaum unter ihrer Störung leiden, sondern nur ihr Umfeld, erhalten also in Deutschland „mildernde Umstände“, das ist wirklich unfassbar, das ist Täterschutz. Dazu ist fraglich, ob der Verbrecher diese Störung wirklich hat, oder ob ihm Frau Röhl diese Merkmale nur angedichtet hat.

  8. Ein Glück für den Jungen das er sich nicht auf „Notwehr“ berufen hat. Härter wird in Deutschland nur noch Steuerhinterziehung bestraft.

  9. Was man mit dieser Gutachterin machen sollte, schreibe ich nicht, denn es würde von PI sofort gelöscht werden. Aber #6 Rucki (28. Jan 2009 21:27) hat Recht: Wir brauchen keinen Islam, um uns kaputt zu machen. Unsere Feinde, ja FEINDE, sind autochthone Deutsche.
    Die Rumänen haben es richtig gemacht. Gutmenschengequatsche ist völlig fehl am Platze.

  10. So wie die Frau aussieht, hat sie wohl selbst einen Haufen ungelöster Probleme, maßt sich aber an, psychiatrische Gutachten anfertigen zu können. Das sollte sie mal lieber mit sich selbst machen, denn eine Frau, die sich schätzungsweise 170 kg angefuttert hat (wo man ja nun wirklich nicht mehr von „pummelig“ sprechen kann) und gleichzeitig ihre „Kultiviertheit“ offenbar dadurch unter Beweis zu stellen versucht, dass sie sich über jegliche zivilisatorische Standards hinwegdenken kann, die hat eindeutig ein Problem, das über einen „Schwimmreifen“ an den Hüften eindeutig hinausgeht.

  11. Was wird denn nun aus seiner afghanischen Importbraut? Darf sie nun etwa nicht ins gelobte
    Land?

  12. Wer hat denn diese „GutachterIN“ ausgegraben?

    Das Foto mag unvorteilhaft sein, ok, aber bei so einem Aussehen schließe ich auch gerne auf intellektuelle und soziale Kompetenz. I

    n diesem Fall fällt mein Urteil absolut unterirdisch aus.

  13. Das bestätigt mal wieder mein VORURTEIL, nämlich das Psychiater alle eins an der Waffel, oder nein, sagen wir in diesem Fall besser, ein schwerwiegendes Problem mit sich selbst haben.

    Leider hat gerade meine gute Erziehung versagt, aber Ich kann nicht anders, ist sozusagen ein Akt emotionaler Notwehr.

  14. Bevor sich hier weiter sinnlos ereifert wird, sollte man sich sachkundig machen, dass sich hinter dem Täter die Türen nur für den Fall auf Dauer schließen können und der Maßregelvollzug der einzige Weg für ein echtes „Lebenslänglich“ ist.

  15. Die vollschlanke und mit allerlei Tand behängte Marianne Röhl hat nach meinem Ermessen selbst die Persönlichkeitsstörung, die sie dem Angeklagten bescheinigt. Solche Gerichtsgutachter sind bekannt (bitte mal nach „Cornelius Schott“ googlen. Für die sind Gerichte „Gelddruckmaschinen“. Was mit den Menschen wird ist denen piepegal.

  16. Komisch, ich dachte, der Täter hätte seine Schwester in eine Falle gelockt und dann getötet? Wie das noch als „im Affekt“ gelten soll verstehe ich nicht. Ich fühle mich irgendwie an den Fall erinnert, in der eine Psychologin einen Killer hat laufen lassen, weil er mal über sie ‚drüber rutschen durfte. Das kam erst an’s Licht, nachdem der so in Freiheit gelangte Irre wieder eine Frau umgebracht hatte. Die Dame oben im Bild macht mir zumindest mal optisch den Eindruck, als wäre sie wohl sehr empfäglich für derlei Gefälligkeiten …

  17. Ihr seht die Sache falsch, im Knast wird ihm auf die Schulter geklopft. In der geschlossenen ist er auf Gedeih und Verderb den Schwestern und Ärzten ausgeliefert. Diese Pille hier, jene Pille da; Achmed im Wunderland oder auch nicht….
    Aber auch die kennen ihre Pappenheimer!!!!

  18. @kullimulle,

    ja, so ein „Vollweib“ hat schon ihre Qualitäten.

    Ich lach mich schief und bei der würde ich sofort freiwillig zum Mönch konvertieren.

  19. Laut Gutachten der Psychiaterin Marianne Röhl leide Ahmad O. leide unter einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung und sei vermindert schuldfähig.

    Das mag wohl stimmen, denn der Islam schürt krankhafte Überlegenheitsgefühle ( http://www.pi-news.net/2009/01/die-rechten-haben-recht/ ).

    Ich wäre dafür, dass künftig alle islamverseuchten Täter einen Strafmilderungsbonus erhalten. Allerdings müsste dann auch die islamische Ideologie als Ursache auf den Prüfstand.

  20. da muss druck gemacht werden, am besten jeden tag mit transparenten vor das gericht stellen

    ich fasse das nicht was ist den im diesem land los !

    werden die urdeutschen bald in reservate geschickt…wie die indianer !

  21. # Herr_Kaleu
    Die Ölaugen sind ebenfalls nicht abgeneigt davon, auch mal auf Dicke zurück zu greifen, wenn es der eigenen Sache nützt, also ein nettes Tauschgeschäft.

  22. OT aber passt ins Schema

    DPA-Meldung vom 28.01.2009, 21:58 Uhr
    Schäuble nennt Ängste vor Islam in Deutschland unbegründet
    Frankfurt/Main (dpa) – Als «unbegründet» hat Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble Ängste vor Muslimen in Deutschland zurückgewiesen. In Europa könne keine Rede von einem Zusammenprall der Kulturen sein, sagte Schäuble am Abend in Frankfurt. Schäuble betonte das Recht der Muslime in Deutschland heimisch zu werden. Dazu gehöre allerdings die Abgrenzung von jeder Art von Extremismus.
    © dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH

    http://www.derNewsticker.de/news.php?id=81197

  23. Nur keine Angst, eines Tages werden diese Gutmenschen und Psychos auch von ihren armen, psychisch gestörten und unschuldigen Metzgern abgeschlachtet. Wir sind dann zwar längst nicht mehr am Leben (weil schon ausgerottet), aber die Zeit wird auch an den Guten nicht spurlos vorbeigehen.

  24. #13 Paula (28. Jan 2009 21:49)

    Treffend, Paula!
    Die Dame lässt einfach zuviel „durchgehen“, bei sich und anderen.

  25. @Sauron
    Solche Damen sehe ich bei uns nur in der Stadt, Händchen haltend mit Schwarzafrikanern. Mächte ja nix Böses unterstellen aber man macht sich halt so seine Gedanken. Ähnlich wie bei alten, fettleibigen Säcken, die eine junge Thailänderin
    hinter sich herziehen.

    Meine Frau ist übrigens auch Psychologin und hat ihre Doktorarbeit (in den USA) über Serienkiller geschrieben. Die meint, daß man sich eigentlich psych. Gutachten sparen kann, da man mit wenig Geschick und schauspielerischem Talent jeden Psychologen hinter’s Licht führen kann. Wenn dazu noch ein wenig Inkompetenz und ’ne Priese Gutmenschlichkeit kommt, kann man sich denken, was dabei herauskommt.

  26. In 20 Jahren werden in D Ehrenmorde so selbstverständlich sein wie die Curry zur Currywurst.

  27. @AlterQuerulant
    Da muss man Schäuble Recht geben, die Angst vor Muslimen ist tatsächlich unbegründet. Ich für meinen Teil mache mir jedenfalls keine Sorgen, dass wir, also die Einheimischen, wenn es denn irgendwann einmal wirklichen heissen sollte „Wir oder die“, diesem Pack, (selbst in der Unterzahl) allein durch unsere Intelligenz, haushoch überlegen sein werden. Die wissen doch ganz genau, wer eigentlich vor wem Angst haben sollte, deswegen traut sich dieses niedere Geschmeiss ja auch nur bewaffnet und in Überzahl gegen die einheimische Bevölkerung vorzugehen.

  28. Diese Dame muß aus mehreren Gründen als Gutachterin abgelehnt werden:

    1) Der Weg zum Gericht stellt wegen der Gefahr akuten Kreislaufversagens eine Selbstgefährdung dar und muß untersagt werden.

    2) Wer ein so gestörtes Verhältnis zur eigenen körperlichen Gesundheit hat, kann nicht über die seelische Gesundheit anderer urteilen.

    3) Die klare Tendenz zum muslimischen Schönheitsideal legt eine ideologische Nähe dar, die nur als Befangenheit gedeutet werden kann.

    Die Dame muß ausgetauscht werden, ihr Gutachten ist als nichtig anzusehen und darf im weiteren Prozess nicht mehr zitiert werden.

  29. DPA-Meldung vom 28.01.2009, 21:58 Uhr
    Schäuble nennt Ängste vor Islam in Deutschland unbegründet

    Interessant wäre das Ergebnis, wenn diese Gutachterin Herrn Schäuble untersuchen würde…
    .

  30. Wenn es solche Gutachterinnen schon bei den Nürnberger Prozessen gegeben hätte…..

    wäre mit Sicherheit keiner der Hauptangeklagten gehängt worden,

    den die hatten doch sicherlich alle narzisitische Persönlichkeitsstörungen?????

  31. #22 Herr_Kaleu

    Daran musste ich hier auch sofort spontan denken! Die Musels stehen doch auf fleischigere Frauen. Wenn er bei ihr noch oder gerade deshalb einen hoch bekommen hat, warum nicht. Anders kann ich mir diesen Wahnsinn kaum noch erklären!

  32. In 20 Jahren werden in D Ehrenmorde so selbstverständlich sein wie die Curry zur Currywurst.

    Da kommt mir jemand mit seinem Spruch „Hol‘ mir ‚mal ’ne Currywurst !“ in den Sinn. Wer war das nur ?

    Ach ja – GasGerd. Ob der wohl (zusammen mit PrügelJoschka) deshalb so viele von den Typen ins Land gelassen hat ??

  33. Die Gutachterin ist krank – und hätte in der freien Wirtschaft keine Jobchance, ausser im Zirkus oder Zoo. Wie kann man/ein Gericht nur auf solche Personen achten und sie anhören ?

  34. Da hat ihm Allah für seine ehrenvolle Tat wohl schonmal Vorschuss gewährt im Bezug auf die 72 Jungfrauen.
    Das Paradies auf Erden…

  35. Ich kann mich noch daran erinnern, daß nach dem schrecklichen Mord an Morsal ein Cousin oder anderer Verwandter gesagt hat, daß ihr Bruder sich mit ihr verabredet hatte, um „sie zu bearbeiten“, weil dem Bruder die westliche Lebensweise seiner Schwester nicht gefiel und er sie wieder auf „den rechten Weg“ bringen wollte.

    Es gab für den Täter nur zwei Möglichkeiten – entweder er schafft es, Morsal in ein islamisch geprägtes Leben zu drängen und somit die Familienehre wieder herzustellen, oder sie muß sterben, damit die Familienehre wieder hergestellt ist. Eine andere Alternative gab es nicht. Insofern kann ja wohl von Totschlag keine Rede sein, zumal die Anzahl der Messerstiche – „Warnstiche“ können es ja wohl nicht gewesen sein – keinen anderen Schluß zuläßt, als daß es sich um Mord handelt.

    Was die Gutachterin dazu bewogen hat, ein derartiges Gutachten abzugeben, entzieht sich zwar meiner Kenntnis, aber ich habe da so meine Vermutung – auch bezüglich der Vorabeinschätzung des Richters. Wir sollten auf diesen Fall ein ganz besonderes Augenmerk richten…

  36. „Weil er viele einfache Fragen nicht verstanden habe, ließ Marianne Röhl die Intelligenz des Angeklagten testen.“

    Wie einfach kann man sich blöd stellen und auch einen Intelligenztest extra schlecht bewältigen, wenn man als Angeklagter weiß worauf es ankommt!

    „Ergebnis: Ahmad O., der einen Realschulabschluss hat und mit seinem Vater eine Firma führte, sei unterdurchschnittlich intelligent.“

    Also mit unterdurchschnittlicher Intelligenz schafft man keinen Realschulabschluss und kann Geschäfte führen.

    Außerdem wüsste ich nicht was mindere Intelligenz mit der Schuldfähigkeit zu tun hat. Auch als leicht Zurückgebliebener sollte man wissen das man seine Schwester nicht abschlachtet.

    Wenn ich mich recht entsinne, gab es in vorangegangen Berichten eigentlich die Information das polizeilich protokolliert wurde, dass er Morsal gedroht hatte sie umzubringen, wie kann es da Affekt gewesen sein.

    Es war eindeutig eine Falle und geplant.

    Hinzu kommt auch noch das er nachweißlich gelogen hat. Er behauptet unter Kokain gestanden zu haben während der Tat, was jedoch nicht im Blut gefunden wurde.

    Es ist ein riesen Skandal, zum Glück ist das Urteil noch nicht gefällt und es besteht noch Hoffnung.

  37. # 26 x
    Wenn der Islam schwerste Verhaltens-und Persönlichkeitsstörungen, wie den Narzismus oder
    die Soziopathie fördert, (was sehr wahrscheinlich ist), haben Deutschlands Psychologinnen, Gutachterinnen und Richter immer genug zu tuen, ihre Jobs sind gesichert.

  38. Aus einer Tagungseinladung der Asklepiosklinik, wo die Frau ohne Hals gearbeitet hat:
    „Gleichzeitig verabschieden wir Frau Dr.Marianne Röhl in den wohlverdienten Ruhestand“
    http://www.asklepios.com/klinikumnord/data/Flyer/Transkulturelle%20Psychiatrie.pdf
    Bei der Frau fällt mir nur der alte Medizinerwitz ein: Examensfrage: Wie diagnostiziert man eine Cerebroanalfistel? Antwort: Hirn im Stuhl.
    Wenn man sich sonst noch ansieht, was diese 68erIn an linksradikalen Botschaften unterschrieben hat, wird mir übel.

  39. die linke deutsche justiz outet sich ein ums andere mal als teil des organisierten verbrechens. sie ist organisiertes verbrechen.

  40. „Wer die psychiatrische Sprache beherrscht, der kann grenzenlos jeden Schwachsinn formulieren und ihn in das Gewand des
    Akademischen stecken“.

    Sagte Gert Postel, Briefträger und ab 1995
    Leitender Oberarzt im Maßregelvollzug Zschadraß.
    In dieser Funktion hielt er Vorträge vor
    Medizinern, verfertigte psychiatrische
    Gutachten für sächsische Schwurgerichte,
    bis ein kleiner Fehler zu seiner Enttarnung
    führte und seine Karriere beendete.
    Seine Gutachten, so hörte man, sollen ganz
    hervorragend gewesen sein.

  41. Die Dame auf dem Bild gefällt mir. Hat PI bitte ihre Adresse? Ich möchte sie sofort heiraten, damit sie Gutachten über meine Gewaltbereitschaft jeden Tag erstellen kann.

  42. Ich glaube, unser Ali würde sich kräftig umgucken, wenn man ihn tatsächlich einweisen ließe. Nach einigen Jährchen mit Tranquilizern und anderen Psychopharmaka wüsste der Junge nicht mehr wo oben und unten ist.

    Womöglich wäre er danach sogar endlich von der Krankheit Islam geheilt. Wer weiß…ein Experiment wär’s wert.

  43. #14 Paula (28. Jan 2009 21:49) 😉
    Das gleiche dachte ich auch. Wenn man so aussieht, kann man nur Psychologe sein, um sich selbst zu begreifen. Irgendwie fällt mir ein Spruch ein:“ Die Intelligenz säuft, die Dummheit frisst“ oder so ähnlich.

  44. #48 Logiker (28. Jan 2009 23:02)

    “Ergebnis: Ahmad O., der einen Realschulabschluss hat und mit seinem Vater eine Firma führte, sei unterdurchschnittlich intelligent.”

    Also mit unterdurchschnittlicher Intelligenz schafft man keinen Realschulabschluss und kann Geschäfte führen.

    Als Sohn von :
    Vater Realschulrektor a.D.
    Mutter Grundschullehrerin a.D.

    muß ich Dir leider sagen daß das durchaus geht und KEIN EINZELFALL ist.

    Wenn die betroffenen Lehrer „multikulti+ jeder verdient auch ne 231ste chance“-gläubig genug sind(und das sind SEHR viele) werden nicht selten alle Hühneraugen zugedrückt und Noten/der Abschluß verschenkt, nur um die Problemkandidaten rasch loszuwerden.
    vor allem, wenn die betroffenen Murat/Ali/etc. heißen, man will ja naiverweise nicht diskriminieren.

    das wirkt sich günstiger und stressärmer auf das Schulklima aus, als wenn diese typen lauter Ehrenrunden drehen.

  45. #33 AlterQuerulant (28. Jan 2009 22:23)

    DPA-Meldung vom 28.01.2009, 21:58 Uhr
    Schäuble nennt Ängste vor Islam in Deutschland unbegründet


    gelöscht

  46. Islam ist also eine Geisteskrankheit? Hat Claudia Roth sich geirrt? Die sagte doch immer: „Islam ist Frieden.“

  47. Aus welchem Loch haben sie denn diese abgehalfterte alte Schlampe gezogen?
    Die ist med. Gutachterin?
    Die suchen so lange bis sie eine gefunden haben, die für eine Flasche Schnaps dann doch endlich bescheinigt,
    dass ein „normaler“ islamischer Kulturbereicherer unter einer Persönlichkeitsstörung leidet(übrigens ein sehr dehnbarer Begriff).

  48. Dieser Prozeß, samt der Gutachten ist ein offner Schlag ins Gesicht der Demokratie.

    Das ist bis jetzt Rechtsbeugung der übelsten Art und Weise.

    Und in der Forensischen Psychiatrie wird es ihm besser denn je gehen, denn im normalen Vollzug könnte er ja noch ein echtes „Opfer“ werden, es sei denn, er kommt in einen Knast mit hohen Ausländeranteil.
    Er wird einer der wenigen Insassen sein, die eine intensive rundumbetreuung erfahren wird. Bei guter Führung, guter Zusammenarbeit und max. vier positiv durchlaufenden Prüfungen, ist die Aussetzung der Strafe, „unter strengsten Auflagen“ nicht mehr weit.

    Trauig aber leider realität, die Frauen sind in diesem Land nichts mehr wert – Augenscheinlich wollen sie auch um jeden Preis so behandelt werden *seufz*…

  49. Ohne Partei für den Täter ergreifen zu wollen (den sähe auch ich am liebsten auf ewig hinter Gittern), aber kennt von denen, die sich hier so eifrig erregen jemand die Abgrenzung von „Mord“ und „Totschlag“. Mit Vorsatz hat das wenig zu tun.

  50. Jetzt hat die Konstanzer Polizei doch noch eine Pressemitteilung zu dem fälschlicherweise als Massenschlägerei bezeichneten Vorkommnis vom letzten Sonntag auf dem Parkplatz einer Diskothek im Oberlohn hinbekommen. Man kann sich leicht denken, was für ein Schweizer das ist, bei dieser Art von Gewalt. Auch dass eine im Verlauf stark anwachsende Zahl von Personen die Polizei an ihrer Arbeit hinderte und mit Gewalt versuchte sie an der Durchsetzung ihrer Verhaftung zu hindern, lässt nur den Schluss zu, dass es sich bei dem Ganzen um eine Kulturbereicherung handelte.

    Die Schilderungen der Polizei lesen sich tatsächlich dramatisch: Demnach wurde der Polizist von einem 19-jährigen Schweizer mit sechs massiven Faustschlägen im Gesicht traktiert. Ein zweiter Beamter wurde von rumstehenden Personen daran gehindert seinem Kollegen zu helfen. Besonders erschreckend sei für die Polizei gewesen, dass sich eine größere Personengruppe gegen die Polizei solidarisierte.

    http://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/konstanz/art372448,3613340

    Es ist immer das gleiche Muster, wenn die Polizei einen Kulturbereicherer verhaften möchte, bildet sich ein schnell wachsender Muselmob und hindert sie mit Gewalt daran. Das ist die Strategie der Musels im Krieg gegen uns und so ist ihr Vorgehen No-Go-Areas zu bilden, in denen sie die Scharia durchsetzen.

  51. Die Strafunwilligkeit deutscher Justiz bedient sich aller Finessen, um sich durchzusetzen.

    „Lieber blöde als im Knast“.

    Sogar dies erscheint als gangbarer Weg zum Ziel.

  52. Wieder mal ein ‚Gutachter‘, der eher ein Gutmensch ist, als dass der ‚gut achten‘ kann.

    Der Mörder von Morsal verdient mindestens 30 Jahre im Bau. In seinem Heimatland. Seine Familie kann man gleich hinterherschicken, die waren mit Garantie am Komplott beteiligt.

    Und, ach #Sveriges_fana, tu‘ den Hutten nicht unrecht. Die haben zumindest einen Ehrenkodex!

  53. war Morsals Bruder in einer emotionalen Krise, als er auf seine wehrlose Schwester einstach. Ihr Fazit: Ahmad O. leide unter einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung und sei vermindert schuldfähig.
    In jeder Ubahn in HH sind massenhaft „Südländer“-Jugendliche, die eine narzistische Persönlichkeitsstörung haben. Sind die jetzt alle vermindert schuldfähig?
    Bin ich auch vermindert schuldfähig, wenn ich mir ein paar potthäßliche Ketten umhänge, spuckend und am Handy daddelnd rumpöble?

    Dann könnten wir ja mal ein paar Mann losgehen!!!

  54. „Narzistische Persönlichkeitsstörung“ ?
    Die meint den Islam?
    Na klar, so wie sein Vorbild der pädophile Mohammed! Leute, der braucht Freispruch. Der hat seinem Mo nur nachgeeifert.

  55. hilfe! ich habe auch eine narzistische störung!
    zu gerne würde ich mal die zypries verprügeln!

  56. Vermeintlicher Lichtblick: Beim Überfliegen des MoPo-Artikels „Koranrausch“ gelesen…Nun, Kokain soll ja eine ganz ähnliche Wirkung erzeugen, wie die eine oder andere Sure.

  57. Was soll die Aufregung. Wenn ich das richtig sehe, ergeht am Freitag das Urteil. Das Schätzchen wird in Haft bleiben – so oder so. Und dann hat die Staatsanwaltschaft die Möglichkeit, mit einer Aufklärungsrüge in die Revision zu gehen. Die Chancen stehen gut.

    Übrigens wird auch die Sicherungsverwahrung kein Zuckerschlecken sein. Das ist quasi wie Knast, nur eben mit Psychiatern und ständigen Begutachtungen.

    Sollte er ein Lebenslänglich kassieren, kommt er übrigens nach voraussichtlich zehn Jahren raus und wird abgeschoben. Das nur mal so am Rande.

  58. # 51 campo santo:

    Die dicke Psychiaterin scheint ja laut Deinem Link zur Askepios Klinik einen Fachbereich zu haben:

    Transkulturelle Psychiatrie

    Nun, da muss man natürlich berücksichtigen, dass die edlen Wilden in anderen kulturellen Verhältnissen aufwachsen, und mal eben die eigene Schwester abschlachten, ist doch ganz normal..

    Wenn solche Leute bestimmen, was in unserem Land Recht und Gesetz ist, dann sieht’s düster aus. Diesen Alt-68er Linksfaschisten gehört überall der Saft abgedreht, wo sie sich in unserer Gesellschaft eingenistet haben..

  59. Daß RECHT gesprochen wird, wenn es sich um einen muslimischen Täter handelt, ist nicht zu erwarten.

    „Klare Tendenz zum muslimischen Schönheitsideal“???
    Das ist das Schöne an PI: trotz aller Widrigkeiten kann man zum Frühstückskaffe auch mal herzlich lachen!
    Die Dame erinnert mich an einen Schüler-Witz: Hänsle erzählt Fritzle in der Schule: stell dir vor, mir hän geschtern Bsuch g’habt, di Tant Mariann war da – un Gott. – Hä, wieso denn Gott? – Alle, die wo ins Wohnzimmer nei sin, hän g’rufe: „Allmächtiger!!!“

  60. Unsere Schätze und Bereicherer lachen sich schief. Was für ein Hohn nicht nur Morsal gegenüber. Diese Schandjustiz, hinter der unsere Schandpolitik steht, zeigt Verbrechensopfern, dass sie ihnen vollkommen schnuppe sind. Natürlich, wenn gar nichts mehr geht, dann kommt die Psyche ins Spiel und mit der lässt sich alles regeln.

  61. Logiker und Moggy: Mit unterdurchschnittlicher Intelligenz den Realschulabschluss geschafft. Es kam doch mal in PI, dass unsere Schätze, die samt sonders hinter allen anderen Kindern zurückliegen, was Intelligenz betrifft. Diese Kinder werden dann mit guten Noten der Lehrer belohnt. Auf unseren Gymnasien und Realschulen hängen genug herum, die keinen Satz deutsch, außer: „Ich weiß, wo dein Haus wohnt“ herausbringen und die Grundrechenarten nicht begreifen.

  62. PROZESS VERTAGT

    Ursprünglich waren die Plädoyers an diesem Freitag geplant. Wegen eines Streits über eine psychiatrische Gutachterin wird sich der Termin aber möglicherweise verschieben.

    Die Staatsanwaltschaft wollte sich vorab nicht zum Inhalt ihres Plädoyers äußern. Sie geht nach eigenen Angaben aber weiterhin von einem Mord aus und betrachtet den 24-Jährigen als voll schuldfähig. «Wir sind der Meinung, dass der Angeklagte planvoll vorging», sagte deren Sprecher Wilhelm Möllers. Zugleich bekräftigte er die Ablehnung der Gutachterin, auf deren Schlussfolgerungen sich die Verteidigung stützt. Ein Urteil würde nach einer Verschiebung der Plädoyers wohl am 13. Februar fallen.

    http://de.news.yahoo.com/26/20090129/twl-ehrenmord-verteidigung-pldiert-auf-t-a362a63.html

  63. Sie ist eine Migrationspsychiatrie Expertin !
    Wie ist das eigendlich wenn ein Deutscher eine Narzsistische Persönlichkeitsstörung hat ,
    und meint ein Migrant hat hier nix zu suchen ……….

  64. Macht Islam nur Männer gewalttätig?

    http://www.derwesten.de/nachrichten/im-westen/2009/1/28/news-108560911/detail.html

    Kriminalität

    Frau von Mädchengruppe verprügelt
    Im Westen, 28.01.2009, DerWesten

    Bad Oeynhausen. Eine 24-jährige Frau ist in Bad Oeynhausen von einer Mädchengruppe attackiert worden. Die fünf Jugendlichen traten und schlugen auf sie ein. Die Angreiferinnen waren schätzungsweise 15 bis 18 Jahre alt.

    Eine Gruppe von fünf Mädchen im Alter von schätzungsweise 15 bis 18 Jahren hat in Bad Oeynhausen eine 24-jährige Frau verprügelt. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, musste die Frau aus Hildesheim sich anschließend in einem Krankenhaus behandeln lassen. Der Vorfall ereignete sich bereits am Freitagabend.

    Den Angaben zufolge hatte die Frau zwei Schülerinnen helfen wollte, die von der Mädchengruppe angepöbelt wurden. Als sie eingriff, wurde sie von drei Mädchen geschlagen und getreten. Obwohl das Opfer laut um Hilfe rief, ließen die Angreiferinnen zunächst nicht von ihr ab. Erst als ein älterer Mann mit Hund zur Hilfe eilte, gaben die jungen Mädchen Ruhe. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu den Täterinnen machen können. Den Angaben zufolge sollen die Mädchen ein südeuropäisches Aussehen gehabt haben. (ddp)

  65. #28 AlterQuerulant
    Na immerhin wird auch von der Staatsanwaltschaft die Gutachterin „BLONDZILLA“ kritisch gesehen.

  66. @karlmartell

    bezugnehmend auf Ihr Statement zu Herrn Schäuble…

    „Logisch, dass der KEINE Ängst mehr hat, er sitzt ja bereits im Rollstuhl“

    Bezüglich dieser Aussage würde ich Ihnen die Einrichtung eines Accounts bei „Altermedia“ empfehlen.

    Ich würde es sehr begrüßen wenn in unserem Meinungsaustausch „konservativ“ nicht mit „primitiv“ verwechselt würde.

    Herr Schäuble ist ganz gewiss für nicht wenige negative Dinge in diesem Land verantwortlich, seine körperliche Behinderung sollte jedoch IMMER und in JEDEM Fall Tabu sein!

    *Es lebe das heilige Deutschland*

  67. Hallo,

    A:74
    „Sollte er ein Lebenslänglich kassieren, kommt er übrigens nach voraussichtlich zehn Jahren raus und wird abgeschoben.“

    Ganz bestimmt nicht wird er abgeschoben.
    Der ist 100% tiger Deutscher und bereichert uns.
    Genauer: Justiz, Rechtsanwälte und brrrr Gutachter.
    Eine 10jährige Haft kostet bei 60 Euro / Tag= 219.000 Euro. Dazu kommt Gerichtsverhandlung, seine Delinquenz schon vor dieser Tat.
    Eigentlich hätte er schon zum Tatzeitpunkt im Gefängnis sein müssen, aber er hatte Haftaufschub.
    Tja, so hat die Justiz immer Arbeit.
    Diese Familie ist der Traum jeden Landes. Gesamtkosten seit dem betreten des deutschen Bodens garantiert über 300.000 Euro.
    „Astreines“ Geschäft für uns Deutsche.
    Holt noch 2 Millionen von der Sorte. Zumindest die Justiz und die Presse wird gut beschäftigt sein.
    Wenn wir uns ordentlich bemühen, kommen demnächst 20-50 tw. des Terrors Verdächtige Uiguren ins Land.
    Dank unserem lieben Außenminister Steinmeier.
    Klar, die einheimische Bevölkerung muß in Schach gehalten werden. Vermtl. damit sie sich nicht mit den politischen Sch….en beschäftigen kann.

    Zum abko…. ins Badezimmer

    Z1

  68. # 80 Eurabier
    Die gewalttätigen muslimischen Jungmachos haben
    alle eine Mutter, die ihnen das Hauen und Stechen beigebracht hat. Der Islam macht natürlich nicht nur Männer aggressiv. Die muslimischen Frauen haben noch mehr Zeit als die Männer, sich in den Koran zu vertiefen, der eindeutig Suren beeinhaltet, die zu Verbrechen gegen „Ungläubige“ aufruft.

  69. Info:
    Maßregelvollzug

    Ein Mensch gilt als „vermindert schuldfähig“, wenn er auf Grund einer krankhaften seelischen Störung das Unrecht seiner Tat zwar teilweise, aber nicht vollständig einsehen kann (§21 Strafgesetzbuch).

    Das mussten die natürlich unter den Artikel setzten. So kann man nämlich den gehirngewaschenen Deutschen schon im voraus erklären, dass die Mohammedaner für diese Taten nichts können und somit wesentlich glimpflicher davon kommen werden.
    Auf Deutsch gesagt Moslems haben alle eine Krankheit, die ihnen Narrenfreiheit beschert.
    So versteht es dann der otto normal Deutsche, und alle folgenden Urteile sind abgesegnet.
    Abartige Justiz.

  70. #8 johannwi: in der „emotionalen Krise“ ist der Museljunge immer! Leerer Kopf, dicke Eier, Papa prügelt… Da MUSS man doch mal zustechen!

  71. Aha, narzisstische Persönlichkeitsstörung und unterdurchschnittliche Intelligenz = vermindert schuldfähig.

    Trifft das nicht auf ca. 95 Prozent unserer muslimischen Bereicherer zu?

  72. @35 Sauron:
    „Die muslimischen Frauen haben noch mehr Zeit als die Männer, sich in den Koran zu vertiefen….“
    Dafür müsste man lesen können !

  73. #38 Krefelder (28. Jan 2009 22:40) @AlterQuerulant
    Da muss man Schäuble Recht geben, die Angst vor Muslimen ist tatsächlich unbegründet. Ich für meinen Teil mache mir jedenfalls keine Sorgen, dass wir, also die Einheimischen, wenn es denn irgendwann einmal wirklichen heissen sollte “Wir oder die”, diesem Pack, (selbst in der Unterzahl) allein durch unsere Intelligenz, haushoch überlegen sein werden. Die wissen doch ganz genau, wer eigentlich vor wem Angst haben sollte, deswegen traut sich dieses niedere Geschmeiss ja auch nur bewaffnet und in Überzahl gegen die einheimische Bevölkerung vorzugehen.
    ———————

    unterschätzen sie bitte nicht die unglaubliche brutalität, das hinwegsetzen über aller menschlichkeit, die den mohammern dann eigen ist.

    haben sie hemmungen, ein kind zu vergewaltigen und zu töten?
    haben sie hemmungen, schwangeren das kind aus dem leib zu schneiden?
    männer zu entmannen?

    ihr profet hat es von anfang an so gelehrt. einen ganzen stamm ausgerottet und eine der ihrer familienangehörigen beraubten anschliessend zu beschlafen.

    wenn ich an den gestrigen link denke, was sie mit welpen gemacht haben, das sind keine menschen, das sind nicht einmal protomenschen. generationenlang durch 1400 jahren sind ihnen alle mitfühlenden regungen abgezüchtet worden.

    für sie sind wir weniger als welpen.

    wir mögen deutlich intelligenter sein, aber etwas können sie perfekt: terror und töten.

    sie machen es ja im kleinen schon vor.

    schau eine sekunde länger hin und du bist tot. es braucht keinen anlass, diese aggressiven monster zu provozieren. alleine, dass wir existieren ist provokation genug.

    die psychologie wird das sicher besser beantworten, aber wenn sich einer als sklave allers fühlt, dann ist er als herr brutal. sie machen ja nicht einmal halt vor ihren frauen und kindern.

    sie machen nicht einmal vor mitmohammern halt. jahrhunderte lange aggressionszüchtung.

    mfg

  74. Ich finde jemanden aufgrund einer narzisstischen Psyche und etwas geminderter Intelligenz strafmildernd zu behandlen ist ziemlich unfair. Nach dieser definition könnten Millionen von deutscher Staatsbürger Verbrechen über Verbrechen begehen. Allerdings ist es richtig, daß Muslime als ganzes gesehen eine geringere Intelligenz aufweisen als z.B. Christen, Buddhisten oder Juden. Auch ist unter ihnen der Narzissmus sehr weit verbeitet. Ich habe letztens auf PI gelesen, daß Imame es sich zum Ziel setzten ein Überlegenheitsgefühl unter jungen Muslimen zu erzeugen. Wenn sich nun dieses Überlegenheitsgefühl im alltaäglichen Leben immer wieder als völlig ungerechtfertigt erweist kommt es dann unweigerlich zur Gewalt. Ob das in diesem Fall auch so war weiß ich allerdings nicht.

  75. Also mit unterdurchschnittlicher Intelligenz schafft man keinen Realschulabschluss und kann Geschäfte führen.

    Doch das geht, kommt halt immer drauf an wo man zur Schule geht. Ich kenn da auch Stories von Berliner Gymnasiasten mit guten Noten, die in Bayern selbst in der Hauptschule keinen grünen Zweig gewinnen konnten.

    Übrigens ist es nur für einen intelligenten Menschen einfach nen IQ-Test zu faken. Ein dooferl schafft das nicht, weil er logischerweise die richtige Antwort nicht kennt. Also wenn da was rauskommt mit 50 oder weniger, kann man eher von 100 aufwärts ausgehen. Wenns irgendwo zwischen 50 und 80 liegt, dürfte das realistisch sein.

  76. Die Alte sieht aus wie die „Allwissende Müllhalde“ bei den „Fraggles“. Genau richtig für diesen Job!

  77. Etliche der Kommentare hier sind nicht gerade ein Ruhmesblatt für PI. Dem Photo (kaum größer als ein Thumbnail) kann man gerade mal entnehmen, daß diese Frau übergewichtig ist – wie Millionen andere auch. Daran anknüpfende psychologische Ferndiagnosen sind wissenschaftlich völlig wertlos und wohl kaum dazu angetan, der Kritik an einem (wissenschaflich wohl ebenso wertlosen) psychiatrischen Gutachten Glaubwürdigkeit zu verleihen.

  78. Das habe ich unter #21 schon mal geschrieben:

    Solche Gerichtsgutachter sind bekannt
    (bitte mal nach „Cornelius Schott“ googlen.

    Für die sind Gerichte „Gelddruckmaschinen“, die leben davon. Was mit den Menschen wird ist denen piepegal.

  79. #1 Julian_Apostata (28. Jan 2009 21:15) es ist unglaublich.

    Was ist denn wenn ich konvertiere? Habe ich da auch mehr juristischen “Spielraum” bei Straftaten?

    Selbstverständlich.

    Das ist doch doch Grundveraussetzung, um folgenlos kriminell sein zu können.

    Allerdings, ohne orientalisches Gesicht, miese Deutschkenntnisse und erkennbarer Gewaltbereitschaft kanns auch schiefgehen.

    Vielleicht mögen deutsche Richter keine Trittbrettfahrer?

    Dann besser vor linkem, z.B. RAF-Hintergrund gewalttägig werden.

    Da gibts jetzt Flatrats. Siehe Christian Klar. Sechs Morde zur Strafe von einem! Wird auch gerne nachträglich gewährt. Ursprüngliche Urteile werden dann einfach auf Antrag außer Kraft gesetzt.

  80. #23 Ausgewanderter (29. Jan 2009 06:55) Sollte er ein Lebenslänglich kassieren, kommt er übrigens nach voraussichtlich zehn Jahren raus und wird abgeschoben. Das nur mal so am Rande.
    ———————————————-
    Es sei denn er heiratet noch schnell die Gutachterin, dann kann er natürlich nicht mehr abgeschoben werden, denn Ehe und Familie stehen unter besonderen Schutz.
    Zudem dürfte dann auch noch eine günstige Sozialprognose für ihn sprechen und letztendlich hat doch wohl jeder eine 2., 3., 4….99. usw. Chance verdient.

  81. Anfrage an den unbekannten Staatsrechtler:

    Wenn alle Gewalt vom Volke ausgeht

    und ein Gericht ja auch als Gerichtshof bezeichnet wird

    kann man dann angesichts der zunehmenden islamfreundlichen Urteile, die ja rechte, nämlich islamfaschistische Taten begünstigen,

    ein solches Gericht dann auch korrekt als VOLKSGERICHTSHOF bezeichnen?

  82. Was für eine Sauerei!
    Wenn ich diesen Mistkerl in Notwehr schlagen würde, der dann ne Treppe runter fällt, und dabei auf sein eigenes Messer fällt, was bekomm ich dann für ne Strafe?
    75 Jahre?
    Man müsste sich selber als Islamosatanist bezeichnen und dann mal sehen, ob das vor Gericht auch schon einen Moslembonus bringt.

  83. Mich wundet nichts mehr…

    Der Kerl hat den Raelschulabschluss, ist aber angeblich unterdurchschnittlich intelligent.

    Äh… Hallo?

    Ich wusste gar nicht, dass Realschüler heute so strohdoof sind. Zu unserer Zeit war das mal anders. 😉

    Andererseits: Wenn der Typ in der klapse landet und dort die falschen Sprüche macht, kann er da drin alt werden…

    In jedem Fall kostet er den Steuerzahler Geld.

  84. Hallo Existimator, leider lässt sich trotz googelns kein anderes Bild der Dame finden, werde aber mal in der Fachliteratur nachsehen, fürchte allerdings, dass es nichts besseres gibt… Klar, sie ist wie Millionen Übergewichtiger…..was diese sog. Ärztin(!!!) sich allerdings angefressen hat,bedarf allerdings einer eingehenden physischen und psychischen Evaluation.

  85. wer mit so wenig Respekt seinen eigenen Körper behandelt, dem sprech ich Fachkompetenz ab einem gewissen Niveau ab

Comments are closed.