Wiedenroth
(Karikatur: Wiedenroth)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

96 KOMMENTARE

  1. Ja, das war wirklich schwach. Gegen die Kritik am Papst würde ich ja gar nichts sagen, wenn denn nicht gleichzeitg Tausende muslimische Faschisten Hitler-lobend und zum Holocaust-aufrufend durch unsere Straßen gezogen wären.

  2. Wiedenroth ist zeichnerisch gut (auch Merkel kriegt er immer trefflich hin) und meistens pointiert. Werde jetzt gleich mal auf seine Homepage gehen und mir die Karikaturen der vergangenen Tage ansehen.

    OT:

    Morgen läuft um 20.15 h ein „Ehrenmord“-Tatort nach dem Drehbuch von Seyran Ates und Thea Dorn.

    Könnte lohnend sein.

    Welt-online bringt ein Interview mit den Autorinnen.

    „Vor 9/11 hätte sich kein Sender an einen Film herangetraut, der sich mit Gewalt in der türkisch-muslimischen Community beschäftigt. Allenfalls bei Filmen, die im italienischen Milieu spielen, durfte ein TV-Kommissar den Verdacht äußern, dass der „Ausländer“ nicht nur das Opfer von Gewalt, sondern auch ihr Urheber sein könnte.“

    http://www.welt.de/fernsehen/article3159722/Der-Ehrenmord-liegt-in-der-Luft.html

  3. Mittlerweile möchten wir diese Karikaturen nicht mehr missen – sehr geil! Lol,das brauchen wir hier auch ab und an…

  4. Die Karikatur ist mal geil!
    Inhaltlich treffend und sehr gut umgesetzt.
    Großes Lob an den Zeichner!

  5. Diese Karikatur brngt es auf den Punkt. Bravo!

    Den Papst anmaulen kostet nix, bei den muselmanischen Hasspredigern ist das was anderes.

    Angie, das ist Feigheit vor dem Feind.

  6. #5 sepp (07. Feb 2009 22:47)
    Deutsche Freunde:
    Wählt diese frau jergendwie weg!

    Hmmm … Merkel im Tausch gegen den Gangsta-Rapper Steinmeier wäre kein sooo gutes Geschäft, wie mir scheint.

  7. Woran ist zu erkennen, dass dies eine Karikatur ist?
    Ich sehe da nur die objektive, nicht ins Lustige verzerrte Wirklichkeit.

  8. Fairerweise sollte man schon einwerfen, dass Merkel zumindest ein klares Statement bezüglich Ursache und Wirkung in der jüngsten Eskalation des Gaza-Konflikts abgegeben hat und sich klar hinter Israel stellte.

  9. @ #15 Sagax

    Woran ist zu erkennen, dass dies eine Karikatur ist?
    Ich sehe da nur die objektive, nicht ins Lustige verzerrte Wirklichkeit.
    Zitatende

    Richtig, vor allem das in aller Brutalität dargestellte Dekolleté. Für heute reicht’s wohl!

  10. Na, das ist doch mal eine echte deutsche Putzfrau. Die kehrt gründlich, sogar unter dem Heiligen Stuhl! Auch wenn sie keiner dazu angestellt hat noch dafür bezahlt.
    Die muss ich demnächst unbeding wählen – als Putzfrau.

  11. Wo in den Mainstream-Medien wurde diese Tatsache angesprochen, geschweige denn so eine auf-den-Punkt bringende Karikatur abgedruckt.
    Es ist wirklich traurig, das so was nur im Internet in einem Polit-Blog geht.

    Im Nationalsozialismus mussten die Leute den BBC einschalten, um mal eine andere Meinung zu hören. Heutzutage muss man sich als Deutscher im Internet informieren.

  12. Benedikt XIV., der aktuelle „Pontifex Maximus“ (Allmächtiger Brückenbauer) ist nicht zu retten – wenn er nicht noch bereut… Merkel hat als einige der wenigen Politiker Zivilcourage gezeigt! Nur wenige Zeugen Christi – wie zu Hitlers Zeiten!

    Das Urteil:

    Matthäus 23,9-13: “ Ihr sollt auch nicht [jemanden] auf der Erde euren Vater nennen; denn einer ist euer Vater, [nämlich] der im Himmel. 23,10 Laßt euch auch nicht Meister nennen; denn einer ist euer Meister, der Christus. 23,11 Der Größte aber unter euch soll euer Diener sein. 23,12 Wer sich aber selbst erhöhen wird, wird erniedrigt werden; und wer sich selbst erniedrigen wird, wird erhöht werden.

    23,13 Wehe aber euch, Schriftgelehrte und Pharisäer, Heuchler! Denn ihr verschließt das Reich der Himmel vor den Menschen; denn ihr geht nicht hinein, noch laßt ihr die, welche hineingehen wollen, hineingehen“

    Oder:

    1. Timotheus 3,2: „Der Aufseher (gr. Urtext: episkopos = Bischof!) nun muß untadelig sein, Mann einer Frau, nüchtern, besonnen, sittsam, gastfrei, lehrfähig, 3,3 kein Trinker, kein Schläger, sondern gütig, nicht streitsüchtig, nicht geldliebend …“

    Die Zusammenfassung der Lügen im Rahmen des caesarschen Pontifikalrechtes:
    http://www.aaronedition.ch/Aus_kleinen_Steinen_Lehrentscheidungen_Roms,aktuell.pdf
    http://www.aaronedition.ch/Aus_kleinen_Steinen_Traum%20des%20Josef,aktuell.pdf
    http://www.aaronedition.ch/Aus_kleinen_Steinen_Hinweise_zur_Bibel,aktuell.pdf

  13. Mir ist die katholische Kirche (nicht das Christentum an sich)zwar kaum sympathischer als der Islam (die einen leben im 14 JH , die anderen im 16 JH. ….), aber die Kritik an dem Papst war völlig überzogen. Auch die Tatsache , dass das Thema seit einer Woche permanent in den Medien ist , ist IMO daneben. Das riecht nämlich mal wieder sehr stark nach „Von allen anderen Problemen ablenken“.

    Broder hatte mit seinem Artikel im Spiegel schon recht , da konnte man seinen Religionshass ohne Angst an den Mann bringen. Denn schliesslich ist die Zahl der Katholiken,die sich in die Luft sprengen, doch ziemlich überschaubar.

  14. Frau Ferkel soll mal Ordnung in ihren eigenen Sauladen bringen, bevor sie Ferngespräche führt.

    Ungehindert marschieren grölende Ferkel auf Deutschlands Straßen und skandieren antisemitische Parolen und spucken der Freiheit dieses Landes mitten ins Gesicht.

    Wo bleibt der Aufschrei des Ferkels ? Kein einziges Quiecken habe ich vernommen. Sie nimmt es unwidersprochen hin und macht sich somit mitschuldig.

    Sie macht mit bei einer konzentrierten kommunistischen Propagandaattacke gegen Kirche, Papst und Vaterland.

    So benehmen sich Ferkel.

  15. #28 BUNDESPOPEL (07. Feb 2009 23:10)

    Sind wir als Ungläubige in den Augen der Mohammedaner doch ALLE Affen oder Schweine,
    auch Frau Ferkel und der Vollhorst. 😉

  16. Ist das ein brauner Turban mit Geschenkverpackungsschleifchen, den Wiedenroth Frau Merkel da auf den Kopf gesetzt hat oder sehe ich das falsch? Passen würde es. Der Turban steht ihr gut.

  17. Der Papst wurde von den eigenen Leuten angeschissen, die Kanzlerin hat nur Schadensbegrenzung für Deutschland betrieben! Ich könnte wetten, daß Polen dahintersteckt. Schon vergessen: Deutsch-Russiche Pipeline durch die Ostsee und natürlich Papst Johannes Paul der II,ist nicht mehr..Fragen über Fragen

  18. Nur zur Info Minister wie den Steinmarder wählt ohnehin niemand, das sind alles Spetzln vom Kanzler. Wen den doch jemand gewählt haben sollte, mein herzliches Beileid dafür.

  19. Es gibt nichts zu husten, der „Pontifex Maximus“ und sein caesarsches Pontifikalrecht haben ausgedient. Nur wollen es seine frommen Hooligans – wie schon zu Hitlers Zeiten – nicht wahrhaben (Matthäus 23,9 –> 23.13 ist für alle Pharisäer aller Zeitalter gültig)!

    Es ist raurig, wie wenig die Memschen bereit sind, eingenhändig und unabhängig zu prüfen…

  20. #34 Invictus (07. Feb 2009 23:24)
    Außer der Rechtschreibfehler, dürfte es nichts zu hüsteln geben…

  21. Vor allem: die Tochter eines kommunistischen evangelischen Pfarrers, der als einer der wenigsten Kranken stromaufwärts den Weg von West nach Ost wählte; die FDJ-Funktionärin und Systemstütze der DDR…

    … dürfte m.E. keinerlei Ahnung von katholischer Theologie oder Vatikan-Politik haben!

    Sei’s drum: Feind erkannt.

  22. Der Sauhaufen, der von „Erika“ geführt wird wagt es immer noch, den Namen Christi in seinem Parteinamen zu führen.

    Das ist ein eklatanter Fall von Gotteslästerung!

  23. #40 Guantanamo (07. Feb 2009 23:35)
    Ich mag unsre Kanzlerin auch nicht, aber so zu kommen, ist , ja ist…. das letzte!

  24. Sannyasins baden im Ganges, Gutmenschen baden
    im Mainstream.
    Indem sich die Bundeskanzlerin in dieses Bad
    begibt, taucht sie ein in die linkstendierte, durchschnittliche Alltäglichkeit.
    Nicht ungewöhnlich,- man konnte wohl nichts
    anderes erwarten.

  25. #42 Guantanamo (07. Feb 2009 23:50)
    Na was hat sie denn gemacht? Hr. Neunmalklug mit krassem Namen…..

  26. naja jetzt lass mal die Angie in ruhe…gibt echt schlimmeres als Frau Merkel. die macht das schon so gut sie kann. die wird schon noch wege finden dem islam gegenüber skepsis zum ausdruck zu bringen – und diese verspürt sie zweifelsfrei.

    mann leute die hat sogar Sharon besucht als alle in europa ihn killen wollten…war Angie egal.

    also. immer schön die däumchen hoch für Angie

  27. Jeder der nun meint die CDU müsse abgewählt werden (was Rot-Grün bedeuten würde), soll sich doch einfach mal mit dem SPD Programm befassen:

    Für eine demokratische und soziale 7. Soziale Stadt und Integration: Vielfalt in der Einheit „…Wir betrachten andere Kulturen und Lebensform
    Stadtpolitik – Auszug aus der AG Migration der SPD
    en als Gewinn. Daß Berlin heute eine moderne und weltoffene
    Stadt darstellt, ist nicht zuletzt den vielen Menschen unterschiedlicher Herkunft zu verdanken, die mit ihrem
    individuellen Beitrag diese Stadt vielfältiger und lebenswerter gemacht haben. So erweisen sich Gebiete wie
    Kreuzberg, Wedding, Neukölln-Nord, Moabit und Schöneberg als Schmelztiegel einer neuen Generation
    weltstädtischer Berlinerinnen und Berliner. Hier vollzieht sich Integration. Auch stammen aus diesen Kiezen häufig
    diejenigen, die andere Bezirke bereichern und dort neue Entwicklungen anstoßen. Eine, gemeinsamen Werten
    verpflichtete, multikulturelle Integrationspolitik ist somit zentraler Bestandteil einer sozialen Stadtpolitik…“
    Vorsitzende: Ülker Radziwill, Stellvertreter: Ahmet ?yidirli, Stellvertreterin: Petra Akaraci, Schriftführer: ?lkin Öz???k
    , Beisitzerin: Amal Samhat, Beisitzerin: Ulrika Zabel,Beisitzer: Vadim Brovkin, Beisitzer: Ümit ?ahin
    Quelle: http://www.berlin.spd.de/servlet/PB/…598/index.html

  28. maaann.

    Frau Merkel ist EXTREM INTELLIGENT. wenn die jetzt sich nicht äussert zu den muslen dann hat das seine gründe.

    ihre gedanken macht die sich mit sicherheit, die gehört nicht zur gut menschen brigade.

    alle möglichen leute versuchen gerade in münchen herauszufinden ob die mullahs in teheran wirkich unbedingt am rad drehen wollen oder vielleicht doch nicht. da passt es schlecht wenn man seine eigenen musel zusammenscheisst.

    aber kommt noch, speziell vor den wahlen. die hat mal irgendeinen musel vorsitzenden der ihr bei einem kongress das ohr geföhnt hat über islam ganz abrupt gefragt „was isn ne umma?“ (=gemeinschaft aller muslime). so von wegen „immer schön der reihe nach“

    gut’s mädel

  29. verzeihung wollt das eigentlich nicht abschicken. anyway die grünen gehören eigentlich angeklagt wgen verfassungswidriger umtriebe.

    ströbele – ist das ein verfanssungs-mann? man weiss es nicht man weiss es nicht. erst RAF jetzt die palis etc

    türkische strophe in nationalhymne wollte der.

  30. @ Wolfrabe

    Ärgerlich, wenn man mit Trollen seine Zeit verschewendet.

    Danke für den Hinweis, dass Don.Martin1 sich hier schon seit einigen Tagen auf PI trollt.

  31. Meine Mail von vorgestern an Faru Merkel:

    Sehr verehrte Frau Bundeskanzlerin,

    mit harten Worten haben Sie in diesen Tagen Papst Benedikt wegen der Wiederaufnahme eines den Holocaust leugnenden Bischofs kritisiert.

    Nun ist über einen der einflußreichsten muslimischen Gelehrten zu lesen:

    „Al-Qaradawi wünscht sich neuen Holocaust

    Scheich Yusuf al-Qaradawi, einer der einflussreichsten sunnitisch-muslimischen Gelehrten, findet: „Allah hatte Hitler beauftragt, die Juden zu bestrafen – und wenn Allah dies will, wird es das nächste Mal durch die Hand der Rechtgläubigen geschehen.“

    Am Ende seiner Rede drückt er seiner Hoffnung auf den eigenen Märtyrertod durch israelische Bomben aus, nachdem er möglichst viele Juden “abschlachten” konnte.“

    Wäre es zu viel, von Ihnen zu erwarten, daß Sie in schärfster Form gegen derartige Ungeheuerlichkeiten Stellung nehmen? Irgendwo hört das Einknicken vor und die Angst vor dem möglichen Beleidigtsein von Moslems auf.

    Ich fände es schändlich, demnächst nicht eine klare öffentliche Stellungnahme von Ihnen zu hören.

    Mit freundlichen Grüßen

  32. #47 Don.Martin1 (08. Feb 2009 00:14)

    Außer dummen Sprüchen kommt da eigentlich nur ein lauwarmes Lüftchen.

    Ich bin ja gerne bereit mich mit Leuten argumentativ auseinanderzusetzen, wenn diese anderer Meinung sind, und ich bin auch der Letzte, der sich von guten Argumenten nicht überzeugen lässt, aber bei Ihnen kommt argumentaiv eigentlich nichts, außer irgendwelchen herabwürdigenden Kommentaren.

    Ich denke mit meiner Einschätzung unter der Nummer 177, hier liege ich richtig.

    Ansonsten halte ich mich jetzt auch selbst dran:

    Don`t feed the Trolls.

  33. „Treffer! Ausdrucken und als Postkarte an die Kanzlerin schicken!“

    Hab ich auch gedacht. 😉

    Zum Bild:
    Bingo. So siehts aus. Der Geist passt jedoch ebenso in die Gutmenschen- und Linkenfraktion, wie auch zu den aggressiven Atheisten, die am liebsten selbst alle Katholiken vergasen würden, wie mir scheint.

  34. #13 Salahadin

    Gute Karikatur, aber die Ehre zum ersten Mal diesen Doppelstandard aufgedeckt und auf den Punkt gebracht zu haben, gebührt Malte Lehming vom Tagesspiegel in dem hier schon verlinkten Kommentar, dessen Schluss:

    Wer nur Williamson beklagt, aber die Hamas ‘irgendwie einbinden will’, lügt sich selbst in die Tasche und die Öffentlichkeit an.

    http://www.pi-news.net/2009/02/antisemitismus-gut-und-boese/

    Stimme zu Dir nur teilweise zu, das ist Feigheit vorm Feind, aber auch aus einem anderen Grund keine gute Idee, sich mit dem Papst anzulegen, denn Merkel muss doch wissen, wer in der CDU mehr Macht hat, die Parteivorsitzende oder der Papst. Man kann ihr nur sagen, der Papst natürlich, Dummchen.

    Da wird entsetzlich viel Wirbel gemacht, um die Aufhebung einer Exkommunikation von einzelnen Personen, viel zu wenig wird beachtet eine Klarstellung Benedikts, die aus islamkritischer Sicht in seiner Bedeutung nicht hoch genug eingeschätzt werden kann, es gibt mit den Mohammedanern kein (!) gemeinsames Gebet, nur ein Gebet nebeneinander. Dogmatisch folgt das aus der Tatsache, dass Allah nicht Gott ist, etwas das besoffene Protestanten gern vergessen.

  35. Einmal mehr eine gelungen Karikatur von Wiedenroth. Danke!

    Zum Don Martin-Troll: Der pöbelt andauernd die verschiedensten Leute aus den verschiedensten „Gründen“ an. Mühsam.

  36. #15 Sagax (07. Feb 2009 22:55)

    Woran ist zu erkennen, dass dies eine Karikatur ist?
    ——-

    Hmmm…, am Dekolletè?? 😉

  37. #57 Conny008 (08. Feb 2009 00:38)

    Meine Mail von vorgestern an Faru Merkel:

    Sehr verehrte Frau Bundeskanzlerin,

    mit harten Worten haben Sie in diesen Tagen Papst Benedikt wegen der Wiederaufnahme eines den Holocaust leugnenden Bischofs kritisiert.

    Nun ist über einen der einflußreichsten muslimischen Gelehrten zu lesen: …

    —————-

    Auf DIE Antwort bin ich gespannt…

  38. #25 Demokrit (07. Feb 2009 23:04)
    Im Nationalsozialismus mussten die Leute den BBC einschalten, um mal eine andere Meinung zu hören. Heutzutage muss man sich als Deutscher im Internet informieren.

    Ja, die Parallele ist frappierend.

    Um seine Meinung frei äußern zu können, ohne ständig in Sorge leben zu müssen, dass man mit seiner Äußerung eventuell gegen einen Paragraphen verstoßen hat und deshalb von Anwälten und Staatsanwälten verfolgt werden könnte, muss man sich auf virtuelle Marktplätze (Foren) im freien Ausland begeben. Deutschland und die EU haben bereits schon einen beängstigend hohen Grad an Unfreiheit erreicht.

  39. @ #26, 36 Invictus (07. Feb 2009 23:24)

    Matthäus 23,9 –> 23.13

    Vers 1 würde ich in diesem Falle noch gelten lassen. Ich sehe allerdings nicht, daß der gegenwärtige Papst, mit dem ich mich als Nichtkatholik durchaus ein wenig befaßt habe, das Reich der Himmel zuschließe. Das ist nicht der Fall und bedarf daher einer differenzierteren Sichtweise. Da müßten man sich in der Reihe a) einiger seiner Vorgänger und b) einiger evangelischer, auch evangelikaler „Möchtegern“-Päpste, Pharisäer und Schriftgelehrten umsehen, da wird man dann auch fündig; Leute, die das Himmelreich vor anderen verschließen, und zwar oft sogar bewußt verschließen, indem sie ihre „Schäfchen“ in geistlicher Unmündigkeit und Dunkelheit halten, findet man dort in großer Zahl. Die leben in derselben Struktur, wegen der sie die RKK kritisieren (auch wenn die bei ihnen einen anderen Namen hat) und merken es nicht einmal.

    Solche Fundamentalkritik will übersehen machen, daß es hier mehr geht als „nur“ um den Papst. Für Merkel ist der nur ein „Platzhalter“, an dem sie ihre „Wichtigkeit“ demonstrieren und der Welt „zeigen“ kann, was sie so alles „ausrichtet“. Mut gehört dazu wirklich keiner. Höchstens eine gehörige Stange Opportunismus. Für passende Gelegenheiten hatte die ja schon immer ein Händchen. Die hat einfach ihre alte FDJ-Vergangenheit noch im Hirn.

    @ #50 Caterane (08. Feb 2009 00:12)

    Jeder der nun meint die CDU müsse abgewählt werden (was Rot-Grün bedeuten würde)

    Das ist nur eine Schein-Alternative. Siehe Schäuble, Merkel @ Co. Die CDU macht im Grunde denselben Mist.

  40. 1a die Situation in Deutschland erkannt und beschrieben.

    Die Idee mit dem Ausdrucken und zuschicken ist gar nicht mal so schlecht, würde zumindest ab einer gewissen Zahl zu einem reflektartigen Wunsch nach einer Sonderparlamentssitzung im Kampf gegen Rechts enden.

    Auch köstlich eingefangen, ihr hochgeschnürrter Busen.

  41. Hab ich da unbewusst schon auf den Auslöser gedrückt? Diese Karikatur ist köstlich und trifft den Nagel auf den Kopf. Na ja, unsere Eliten reißen immer dann das Maul medienwirksam auf, wenn sie wissen, es ist ungefährlich. Bei Zehntausenden „Toden den Juden“ schreienden, aggressiven, kriminellen Bereicherern, Schätzen und Talenten macht man das Maul eben nicht auf. Angi gehört sicher abgewählt, aber wen kriegen wir dann dafür? Muhabet Steinmaier vielleicht? Diese ganze verlogene, heuchlerische, feige, fiese, schäbige Sippschaft, die uns regiert, weiß doch doch ganz genau, dass der deutsche Michel kaum mehr Möglichkeiten hat, anders zu wählen, außer vielleicht die Pro-Parteien.

  42. Das braune Kleid…
    und die braune Schleife …
    und das braune Telefon…
    und das braune Mikrophon…

    Ganz schön braun in Angie-Zimmer!

    Wird Wiedenroth demnächst wegen Unterstützung der Neonazi verklagt?

  43. #4
    „OT: Morgen läuft um 20.15 h ein “Ehrenmord”-Tatort nach dem Drehbuch von Seyran Ates und Thea Dorn.“

    Immerhin hat die deutsche Sprache durch Musels Bereicherung erfahren: Ehrenmord. Mord kann also eine ehrenvolle Handlung sein und gesellschaftlich Akzeptanz, Anerkennung und sogar Beifall finden.

  44. So ganz verstehe ich diesen Beitrag nicht – oben auf der Website steht „proisraelisch“ und „proamerikanisch“, hier wird jetzt aber offensichtlich indirekt gut geheißen, wenn jemand den Holocaust leugnet oder die Katastrophe von New Orleans als „gerechte Strafe Gottes“ bezeichnet. Wie paßt das zusammen?

  45. Wo sind die Deutschen damals gewesen, als die
    BiSChöfe Hitlers Waffen gesegntet haben??
    Hätten sie sich damals auch so engariert,
    die Kirche Kritisiert, wäre auch glaubwürdiger
    gewesen.In den Nachricht lügt man wieder mal
    OH:Zitat ZDF: Das verhalten des Papstes hat nicht nur inder deutschen Presse für Furore gesorgt, sondernauch International.
    Dann sollen sich die ZDF-Fuzis mal in der italienischen Preselandschaft umsehen,da steht herzlich wenig, im Vergleich zu D.

  46. @ #15 Sagax (07. Feb 2009 22:55)

    Woran ist zu erkennen, dass dies eine Karikatur ist?
    Ich sehe da nur die objektive, nicht ins Lustige verzerrte Wirklichkeit.

    naja, – scho richtig,
    was sie Dir in der Schule nicht sagten war:
    „wenn die dargestellte Wirklichkeit schon ihre eigene Verzerrung ist, dann braucht der Karrikaturist nur noch abzumalen.“
    Geht so in Richtung Realsatire… 🙄

  47. #26 Invictus (07. Feb 2009 23:05) Benedikt XIV., der aktuelle “Pontifex Maximus” (Allmächtiger Brückenbauer) ist nicht zu retten – wenn er nicht noch bereut… Merkel hat als einige der wenigen Politiker Zivilcourage gezeigt! Nur wenige Zeugen Christi – wie zu Hitlers Zeiten!
    ———————

    wenn sie schon den heiligen vater beschmutzkübeln, dann sollten sie wenigstens wissen, wie er genau heisst: benedikt XVI!!!

    mfg

  48. Sorry, muss hier mit rein:

    Selma Öztürk jetzt online ! (Insider erinnern sich an

    die Maybritt Illner Sendung vom Donnerstag.)

    Zitat: der Papst ist das Staatsoberhaupt der katholischen Kirche,
    hm…h..m, jetzt haben sie den Faden verloren…..

  49. Bewußtes und gewolltes Mißverstehen – wie damals Regensburg. Nur diesmal mit stärkerer Unterstützung durch das Bundesregime vertreten durch die „Religionswissenschaftlerin „Frau Merkel. Der Papst gibt in erster Linie einem Christen wieder die Möglichkeit die hl. Sakramente zu empfangen – er hat bisher keinen VERURTEILTEN STRAFTÄTER wieder in Amt und Würden gesetzt.

    Nur im Zusammenhang mit den Äußerungen des Bischoffs bietet sich hier wiedermal eine perfekte Ausgangsbasis zum Angriff auf eine der wirklich schützenden und wirklich stützenden Institutionen des bisherigen Abendlandes. -Da kann man zur Amtskirche stehen wie man will.

    Wir haben eine exakte Trennung Staat – Kirche und wollen sicher auch alle dass das so bleibt – also soll sich der Staat auch da raushalten!
    Und das bezieht sich auch auf den Islam Frau Merkel!!

  50. @#76 Prach (08. Feb 2009 10:08)

    hier wird jetzt aber offensichtlich indirekt gut geheißen, wenn jemand den Holocaust leugnet oder die Katastrophe von New Orleans als “gerechte Strafe Gottes” bezeichnet.

    a) hat das eine mit dem anderen nichts zu tun;

    b) sehe ich nicht, daß hier jemand die Leugnung des Holocaust auch nur ansatzweise „gutgeheißen“ oder „relativiert“ hätte, weder direkt noch indirekt. Nichtsdestotrotz bedarf die Angelegenheit einer differenzierteren Sichtweise, da hier viele verschiedene Faktoren aufeinander treffen, falsche wie richtige, die auseinanderzuhalten sich Merkel (aber eben auch andere) offensichtlich nicht die Mühe machen wollen.

    Ich sehe auch als Nichtkatholik, dennoch aber als Christ, keinen Grund, weshalb ich mich in dieser Frage nicht hinter meine katholischen Mitbrüder (die darum Mitbrüder sind, weil sie an Jesus glauben wie ich) stellen sollte. Die Geschichte mit der Pius-Bruderschaft, an der (als solche) man nun gar die Holocaustleugnung festmachen will, wegen eines oder einiger weniger Verrückter, ist noch in etwas anderes Thema. Der Orden, an dem ich durchaus einiges kritisch sehe, hat sich dennoch mehrfach zu dieser Frage klar geäußert und zum Ausdruck gebracht, daß Holocaustleugnung nicht dr Haltung des Orden entpricht. Williamson, der nach eigener Aussage frühere Statements zu dem Thema „prüfen wolle“ (was ich allerdings schon etwas unglaubwürdig finde) hat gegenwärtig Redeverbot.

    Das Ganze ist im Grunde ein Scheingefecht, das anderes überdecken soll. Insofern hat Wiedenroth die Angelegenheit geradezu „perfekt“ erfaßt. Ich vermute sogar, daß es hier nicht nur ein Ablenkungsmanöver bezüglich der Haßausbrüche, tlw. Ausschreitungen und Hetzparolen der sog. propalästinensich-türkisch initiierten „Friedens“demos geht. Diese Sache, die sich an einem schon vor Monaten (!!) gegebenen Interview aufhängt worden ist, wurde so stark und über jedes normale Maß „aufgebauscht“, daß dies zur Kaschierung einer weit größeren „Sauerei“ durchaus geeignet wäre.

  51. Eine Massenhysterie ohne Gleichen durchzieht mal wieder unser Land.
    Was da an Boshaftigkeiten und unqualifiziertem Gerede fernab von jedwedem Bezug an der Sache losgelassen wird, ist peinlich und verabscheuungswürdig.

    Es ist in unserer dekadenten Gesellschaft üblich geworden, die eigene Religion und die eigene Kultur mit Füßen zu treten und zu verunglimpfen.
    Wo blieb denn die kollektive Entrüstung der „Gutmenschen“ als in den vergangenen Wochen der Mob auf Anti-Israel-Demos Fahnen verbrannten und schlimmste jüdische Hetze betrieben.
    Wo waren die Lichterketten der Betroffenheit, als Ahmadinedschad die Zerstörung Israels forderte.
    Wo bleibt das Entsetzen, wenn Muslemische Hassprediger in Berliner Moscheen ihren Hass über Christentum und Judentum verbreiten.

    Im Ausland stößt das hiesige Treiben nur auf Unverständnis und Kopfschütteln.

  52. Jedes Land hat die Regierung, die es verdient.

    Mag sein.

    Aber von einer protestantisch-bolschewistisch erzogenen FDJ’lerin regiert zu werden, hat Deutschland wirklich nicht verdient!

  53. Zu weiter oben!
    Sorry wegen der Druckfehler!

    Ich weiss nicht, warum ihr Merkel so attackiert? Was sie zum Papst (übersetzt: Vater!!!) und ehemaligen Hitlerjungen und Malteser Benedikt XVI. sagt, ist korrekt und mutig (wie ich weiter oben ausgeführt habe). Sie ist m.E. auch ganz und gar nicht gegen Israel (im Gegensatz zum Vatikan, der sich immer noch als „geistliches Israel“ sieht und die Nationalstaaten seit jeher aufheben will –> siehe Ziele der linksrechtsfaschistischen EU)!!!

    Überschätzt die Macht der Kanzlerin nicht… Sie ist bei allem Bemühen halt leider auch nur eine Marionette – wenn auch eine relativ mutige…

    http://www.aaronedition.ch/Malteser_Grossmeister_Ritterorden_vom_heiligen_Grab.htm

  54. In der gestrigen BLÖD – ich krieg sie ab und zu mal kostenlos zwischen die Finger – hat – angeblich von ihm geschrieben – Genscher einen Kommentar Merkel-Papst reinsetzen lassen, der ofenbart, daß Genschman von diesem Sachverhalt keinen Schimmer Ahnung hat.
    Wenn ich schon so einen Satz lese: Papst Benedikt XVI hat – zumal als Deutscher – keinen Irrtümer bezüglich des Holocaust Vorschub zu leisten.
    He, Genschman, Benedikt XVI ist Papst einer Weltkirche und nicht einer irgendwie deutschen Kirche. Und Herr Ratzinger hat eine klare Haltung zum Holocaust. Das wissen Sie auch.
    Aber hier wieder: Am deutschen Wesen soll die Welt genesen.
    Und ich wiederhole mich hier: Ich bin geradezu froh, daß der Vatikan in Italien liegt.
    Und zum Verhältnis Frau Knobloch-Frau Merkel braucht man nur Finkelsteins Holocaust-Industrie gelesen zu haben. Alles klaro!

  55. Dass der Bischof ein Trottel ist, bestreitet wohl niemand, aber Dummheit ist juristisch irrelevant. Bei dem Fall geht es nur darum, ob es kirchenrechtlich in Ordnung war, die Bischöfe zu exkommunizieren, oder nicht. Und ein Idiot zu sein, ist bis heute noch keine Straftat.
    Wenn man nun z.B. die Kirche und den Papst dafür kritisieren würde, dass sie pädophile Priester mit Samthandschuhen anfassen, anstatt sie zu exkommunizieren und der weltlichen Justiz zu übergeben, dann wäre dass moralisch, wie auch juristisch richtig, denn das ist nicht nur eine Sauerei, sondern Beihilfe zu verabscheuungswürdigen Verbrechen.

  56. Frau Merkel wird sich das überlegen, etwas gegen die Musels zu sagen, denn der Papst steht bestimmt nicht bei ihr vor der Tür und brüllt *ich mach disch Messer*

  57. Großartige, pointierte Karikatur. Schön, dass es diese Kleinode in unserer Gesinnungsdiktatur noch gibt.

  58. „“Deutschland ist das einzige Land, wo Mangel an politischer Befähigung den Weg zu den höchsten Ehrenämtern sichert.“ – Carl von Ossietzky

Comments are closed.