Britische Muslime unterstützen die Taliban tatkräftig mit elektronischen Geräten zur Fernzündung von Straßenbomben, die gegen die westlichen Soldaten in Afghanistan zum Einsatz kommen sollen. Besonders beliebt sind dafür Fernsteuerungen aller Art oder auch Mobiltelefone, dir man mit Sprengstoff befüllen und von Weitem zünden kann.

(Spürnase: Stephane)

image_pdfimage_print

 

23 KOMMENTARE

  1. Auch hierzulande Bemühen sich Angehörige von „Zuwandererfamilien“ redlich, um durchschlagende und bunte Argumente der Lebensfreude unters Volk zu bringen:

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/Polizei-Justiz-Wedding-Toetung;art126,2735923

    Berlin – Die Polizei hat nach einem versuchten Tötungsverbrechen in Wedding am 14. Februar drei Tatverdächtige festgenommen.

    Die Männer im Alter von 20, 25 und 41 Jahren sollen noch am Samstag einem Haftrichter vorgeführt werden, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Zudem suchen die Ermittler weiter nach Zeugen der Tat. Täter und Opfer sollen aus Zuwandererfamilien stammen.

    Am Tattag war gegen 21:20 Uhr ein 35-Jähriger in der Exerzierstraße 15 durch einen Schuss in den Kopf schwer verletzt worden.

  2. „Ein Volk, das seit über 2000 Jahren verfolgt wird, muß irgend etwas
    falsch machen“
    – Henry Kissinger

  3. #2 Hausener Bub (21. Feb 2009 16:55)

    Naja, solange sie sich gegenseitig mit diesen Wildwest-Methoden bereichern.

    Für die mültikulturellen Zuschauer a la CFR erhöhen solche Zwischen(einzel)fälle den Unterhaltungswert des multikulturellen Experiments enorm.

  4. #4 Kadushka (21. Feb 2009 17:09)

    Tät ich mal für ein Gerücht halten, dass ausgerechnet Kissinger das gesagt haben soll…

  5. #8 Kadushka (21. Feb 2009 17:28)

    und du hast bestimmt eine seriöse Quelle dafür, stimmt´s?

  6. # 4

    Was hat das hier zu suchen? Worauf bezogen?
    Kissinger ist selbst Jude, warum sollte der das überhaupt sagen??

  7. Gegen per Funk oder Mobiltelefon gezündete IEDs hat die IAF im kürzlich zu Ende gegangenen Konflikt gute Erfahrung mit Jammern gemacht. Hilft natürlich nicht gegen herkömmlich verkabelte. Dagegegen hilft nur langfristige Aufklärung und ständige Beobachtung …

  8. Soweit mir bekannt, ist es im Koran verboten sich moderner Technik zu bedienen.
    Dazu gehört der Gebrauch von Handys und Blinkern!!

  9. #14 D@

    Richtig – ich denke doch auch, moderne Technik, Wissen, Bildung und Selbstreflektion sind zutiefst „unislamisch“ und somit haram.

    hmm… Vielleicht sollte ein „islamischer Gelehrter“ oder „türkischer Ermittler“ mal in einem Gutachten festhalten, ob Mohammed auch moderne Technik benutzt hätte… wenn nicht, wars das schon wieder mit dem Halal-Fensterplatz im Himmel und den Jungfrauen… schade aber auch!

  10. @ #16 Freie Stimme (21. Feb 2009 18:13)
    -> wars das schon wieder mit dem Halal-Fensterplatz im Himmel und den Jungfrauen… schade aber auch <-

    Ja, ich bin auch voll der Trauer ob solcher unerfüllter Begehren bei Haram-Handeln.
    Wenn ich ne Sekunde Zeit habe, werd ich mal ein Tränchen verdrücken 😉

  11. #17 D@

    Ich auch – und da ich ja um das Wohl der islamischen Bereicherer so besorgt bin, werde ich deren Ausscheiden aus dem Rennen um den Fensterplatz mit Schweinefleisch, Alkohol, netten „deutschen Schlampen“ und einem Kirchgang betrauern – in dieser Reihenfolge! Ist das nicht wahre Integration von meiner Seite aus?! 😉

  12. Kissinger ist ein führendes Mitglied der Bilderberger. Als solchem sind ihm israelische Interessen nur hinderlich.

  13. OT

    Pakistan: Massenflucht nach Einführung der Scharia

    Die politische Elite des Swat-Tals, einst Hochburg der Volkspartei von Staatspräsident Zardari, ist vertrieben, nachdem die Taliban unliebsame Männer hängten und einer alleinerziehenden Mutter laut Neue Zürcher Zeitung die Kehle durchschnitten, weil sie ihre Kinder als Lehrerin durchzubringen versuchte. Bis zu 500.000 der 1,5 Millionen Einwohner sollen geflüchtet sein.

    http://www.kurier.at/nachrichten/296651.php

  14. Muslime und Technik. Dass das überhaupt schon so lange gut geht.
    Da kann doch beim Basteln leicht mal ein Sprengkopf losgehen.

  15. #15
    Das_ewige_Lustparadies_wartet.pdf
    Das kann doch wirklich nur ein Irrer geschrieben haben und wer diesen Mist auch noch glaubt, im auch noch anbetet, hat nur das eine Recht, in einem Irrenhaus sein Leben unter ständiger Beobachtung zu verbringen, da es aber kein solch großes Irrenhaus geben würde, ist die Wüste, woher sie kommen schleunigst dorthin zurück zu befördern und so zu sichern, das sie nie wieder daraus ausbrechen können. Etwa so wie damals die Konzentrationslager gesichert waren. Nie wieder der Menschheit zur Last fallen können und schon garnicht gefährlich werden können.

Comments are closed.