halle_werbung2Mit Erschrecken habe ich den Inhalt des Plakates und die veröffentlichten E-Mails zur Kenntnis genommen. Hierzu gebe ich folgende Erklärung ab: Während des Geschäftsbetriebs wurde für einen guten Zweck, genauer gesagt für eine Antikriegs-Benefiz-Veranstaltung, gesammelt. Für einen guten Zweck wollte ich gerne spenden. Insoweit wurde erwähnt, daß für eine Spende auch eine Werbung erfolge. Hiermit war ich grundsätzlich einverstanden.

Das fertige Plakat habe ich vorher nicht gesehen. Von dem Inhalt distanziere ich mich ausdrücklich. Der Inhalt entspricht nicht meiner Überzeugung. Die erstellten Werbematerialien wurden mir nicht zugeleitet. Ich möchte auch ausdrücklich betonen, daß ich ein Werbeplakat nicht in meinem Geschäft aufgehängt habe und dieses auch nicht ausgehängt hätte, wäre mir ein solches zugegangen und der Inhalt bekannt gewesen.

Ich möchte auch betonen, daß ich mit einer entsprechenden Werbung, wie vorliegend erfolgt, nicht einverstanden gewesen wäre, zumal eine solche mit dem Franchisepartner hätte abgestimmt werden müssen. Ich bin davon ausgegangen, daß lediglich mein Name angegeben wird, nicht aber, daß unter dem Firmenlogo der Halle GmbH eine Werbung erfolgt.

Ausdrücklich möchte ich hervorheben, daß der Franchisegeber von der Werbung keine Kenntnis hatte, zumal mir selbst der Umfang der vorgenommenen Werbung nicht, wie bereits beschrieben, bekannt war.

Ich habe mich an den Veranstalter gewandt und diesen eindringlich aufgefordert, das Logo der Firma Halle von sämtlichen Webeplakaten zu entfernen.

Die durch mein oben genanntes Handeln verursachten und aufgetretenen Diskrepanzen bedauere ich.

Herdecke, den 17.02.2009

Imad El-Masri

Hinweis von PI: Auf der Homepage der as-Sunnah Moschee in Mönchengladbach ist die Werbung von Halle Optik nach wie vor vorhanden. Wir sind gespannt, wie lange noch.

» PI: “Halle Optik” distanziert sich von Gaza-Plakat

image_pdfimage_print

 

168 KOMMENTARE

  1. Für einen guten Zweck wollte ich gerne spenden. Insoweit wurde erwähnt, daß für eine Spende auch eine Werbung erfolge. Hiermit war ich grundsätzlich einverstanden.

    HUARHARHAR eine nette Spende für die Terrororganisation HAMAS oder für wen?

    Die Bedürftigen erhalten diese Geldspende mit 100%iger Sicherheit bestimmt nicht! Das Geld geht wieder für Waffen drauf, um die Juden zu vernichten, wie immer!!
    Oder wohin ging die Spende?

  2. Ja klar, jetzt geht Onkel Imad der Stift! Schnell distanzieren, Herdecke ist nämlich noch ein einigermaßen bürgerliches Gelände. Da kommt so eine Aktion gar nicht gut!!
    Wer soll denn bei so einem Brillen kaufen?

  3. Find ich gut, daß er sich in aller Form distanziert. Allerdings glaub ich nicht, daß die Veranstalter der Sache seinetwegen neue Plakate drucken.

  4. Irgendwie kauf ich das dem nicht ab! Jeder mensch erkundigt sich doch wer wie Werbung macht, außerdem – welch Zufall – wie kommt es, dass gerade „pro Islam“ Werbung gemacht wurde?? Der macht einfach genau das, was viele Moslems hier tun, erzählt jedem genau das, was er hören will, „ich bin gegen den Krieg, gegen die Hamas,…“ und den Glaubensbrüdern genau das Gegenteil….

  5. „für einen guten Zweck“ –
    Mit so einem Spruch wird viel Schindluder getrieben. Nie Geld gegen oder etwas unterschreiben, bevor man nicht detaillierte Informationen bekommen hat, wer da für was vielleicht nur Dumme sucht!!!

  6. Homepage der as-Sunnah Moschee
    Die muslimische totalitäre Faschoseite der Weltnazis ist aber auch geil. Das sinkende Boot und alle sollen sich in die Moschee retten.

    Mit anderen Worten „Ungläubiger tritt über, sonst gehts du unter“!

    Die Ideologie wird vertreten, daß außer dem Islam nichts anderes Bestand haben wird und man trichtert es sich gegenseitig so lange ein, bis auch der letzte schwache Geist der Ungläubigen drauf reinfällt, indem suggeriewrt wird – alle anderen werden neben dem Islam nicht bestehen! ÄTZEND!!

  7. Heute Abend 23:45 Uhr bei Kerner:

    Die Katholische Kirche in der Kritik
    Warum reagiert der Vatikan nur so zögerlich?

    Gäste: Henryk M. Broder, Schauspieler Robert Atzorn, Pater Matthias Gaudron, Weihbischof Dr. Hans Jochen Jaschke, Moderatorin Barbara Schöneberger und Kabarettist Wolfgang Krebs.

    Mal schauen was das gibt…

  8. Leute, ruft Euch mal seine Seite auf! (Auf den Namen klicken.) Wir sollte ihn nicht in der Luft zerreißen. M.E. ist er hier selber gelinkt worden. (In seinem Optiker-Laden hingen die Dinger ja wohl nicht.)

    Zumindest macht die Seite den Eindruck, daß es sich hier endlich mal um integrierte Migranten handelt, und nicht um tumbe kopftuchtragende Hartz4-Absahner! – Letztere hätten sich sicher auch nicht entschuldigt.

  9. also wenn ich keinen Knick in der Linse habe, segelt das Boot doch glatt an dem Überdemensionierten Dönerladen mit Minaretten vorbei…lölz 🙂

  10. Der lügt, das war’s dazu.

    Es gibt hier sicherlich einige Gewerbetreibende, die schon oft mit diesem Werbespendengehampel zu tun hatten. Auch wenn man das Layout vor Drucklegung nicht zu Gesicht bekommen haben sollte (das wäre ohnehin ein ziemlicher Einzelfall), so wird man doch stets informiert über die Absichten der „Drücker“. Also, er lügt. Schade für die Fa. Halle.

  11. OT
    habt ihr das eine Plakat auf der Homepage des Moschee gesehen??
    „Beginne und vollende deine Religion“ ??
    Extrem besorgniserregend wenn der Islam so etwas deklariert…

  12. Was soll das denn: „Das fertige Plakat habe ich vorher nicht gesehen!“ So etwas sollte man aber schon tun als Verantwortlicher. Es ist halt das übliche Geschwurbel, wenn man merkt, dass bei einer Aktion(berechtigter) Unmut entsteht. Der soll das seinem Frisör erzählen.

  13. Nachtrag:

    Wenn er ehrlich sein sollte, sollte er, um seinen Ruf wiederherzustellen, die Drücker wegen arglistiger Täuschung anzeigen.

  14. Leute, mal ’n Gang runterschalten. Niemand weiß, wie die Geschichte mit dem Werbelogo zustande kam. Statt sich der selben Verdachtsrhetorik- und -Strategie zu bedienen, mit denen legitime Islamkritik dämonisiert wird, würde etwas mehr kritisches Denken und weniger Schwarz-Weiß-Malerei gut tun.

    Dass sich sowohl der Geschäftsführer, als auch der betreffende Franchise-Nehmer von dieser eindeutig freiheitsfeindlich-islamistischen Veranstaltung distanzieren, nachdem durch PI kritisch berichtet wurde, ist doch ein positives Signal. Die Aussagen der Betreffenden sollten als wahr angenommen werden, so lange nicht das Gegenteil bewiesen oder zumindest deutliche Hinweise auf das Gegenteil vorliegen.

  15. #25 Marco

    zumindest gehört ein gewisser Mut dazu sich öffentlich zu distanzieren. Er könnte Probleme mit seinen Glaubensbrüdern bekommen.

  16. 25 Marco,

    der Geschäftsführer wird sich wohl ehrlich distanziert haben, bei dem Franchisenehmer aber sieht die Sache ganz anders aus. Das gibt es schlicht nicht, daß ein Unternehmer eine Aktion sponsort, die er nicht kennt.

    So nach dem Motto:

    „Hei, wir machen hier ein geiles Plakat für’n guten Zweck. mach ma deine Werbung für xxx Eur drauf.

    Klar, kein Problem mach ich doch glatt.“

    Sowas gibt es einfach nicht.

  17. @#25 Marco (17. Feb 2009 18:57)

    Tut mir leid, aber dafür kenne ich Moslems viel zu gut!
    Ich kenne auch die Verantwortung von Geschäftsführern und Werbestrategien zu gut.
    Vertraue mir, er distanziert sich in der Öffentlichkeit,
    seinen „Sektengenossen“ wird er das Gegenteil erzählen!

  18. Und daß er den Namen „Halle“ hier missbraucht hat, wird hoffentlich Konsequenzen haben, für den Optiker. Dann wird er vielleicht Op-Ticker im städtischen Park.

  19. #28 boanerges,

    der Geschäftsführer wird sich wohl ehrlich distanziert haben, bei dem Franchisenehmer aber sieht die Sache ganz anders aus. Das gibt es schlicht nicht, daß ein Unternehmer eine Aktion sponsort, die er nicht kennt.

    Der Erklärung El-Masris ist doch zu entnehmen, dass es sich nicht um „Sponsoring“ im üblichen Sinne handelte, sondern um eine Sammlung. Bei einer Sammlung geht alles viel informeller zu.

  20. @ Marco

    Recht haste.

    So wie wir die Ehrenleute kennen wird man mächtig auf die Tränendrüse gedrückt haben und alles in fluffich-rosa beschrieben haben.

    Wenns nicht mit HAMAS und dem üblichen Hasspack zu tun hätte könnte man dieses Pärchen als gelungenes Beispiel für Integration ansehen.

    Ein ordentliches ehrliches Handwerk (nicht Handy/Döner/Müll), Frau nicht im Müllsack, soziales Handeln…

  21. Zerreißt den Kerl mal nicht in der Luft. Er hat sich entschuldigt und alles in die Wege geleitet. Man muss auch sowas honorieren.

  22. Da hatte er aber Glück das er nicht versehentlich für die NPD gespendet hat.

    Also ich erhalte von jeder Werbeaktion/Anzeige ein Belegexemplar. Und ich weis wo für es genommen wird.

    Ein Geschäftsführer hat auch Pflichten.

    norbert.gehrig@yahoo.de

  23. #25 Marco

    Alleine schon das unkritische Verhalten der „Geschäftsführer“ gegenüber den Initiatoren berechtigt zum Misstrauen hinsichtlich den „eiligen Erklärungen“.

    Taqiya vom Feinsten, schaut Euch mal die Farben des HALLE-Schriftzuges genauer an.

  24. Ich bin entsetzt, wie sich einige der Teilnehmer hier äußern!!!

    Ich lese PI seit langer Zeit und war immer der Ansicht, dass die allermeisten der Leser und Kommentatoren mit Leib und Seele hinter den Werten von Aufklärung und Humanismus und ihrem christlich-jüdischen Fundament stehen.

    Wenn ich hier lesen darf:

    Der Muslim lügt, wie alle anderen auch! So bald Muslime das Maul aufmachen ist es eine Lüge im Namen Allahs!!!
    FUCK MUSLIMNAZIS!!!
    GEGENOFFENSIVE – BOYKOTT ZU HALLE OPTIK!!!

    wird mir nur noch schlecht.

    Sind das unsere zivilisierten Maßstäbe? Ist jetzt jeder, der einen muslimischen Namen hat, per se ein Islamfaschist?

    Das finde ich abartig! Ich kenne genug Leute in meinem Freundes- und Bekanntenkreis mit Wurzeln im muslimischen Kulturraum, die REIN GAR nichts mit dem präzivilisatorischen Werten des Islam zu tun haben.

    Wenn wir es hier nicht mehr wertschätzen, dass sich Herr El-Masri distanziert, weil er offenbar nicht genau wusste, was Sache ist, sind wir keinen Deut besser als die „Gegenseite“.

    Ich glaube Herrn El-Masri jedenfalls, danke ihm und halte ihn auch nicht für einen per-se terroristischen Schwager eines anderen El-Masri.

    Dieser Thread wird wieder Wasser auf die Mühlen der tumben „Nazis raus“-Rufer sein…

  25. Die Entschuldigung in allen Ehren, aber ich
    kann mir nicht vorstellen, dass der Mann nicht
    genau wusste, wofür er spendet. Man gibt sein
    Geld doch nicht einfach irgendwem. Sorry, aber
    99% der Muslime in diesem Land kann durchaus
    zugetraut werden, dass sie eine Spende für die
    Hamas für einen wohltätigen Zweck halten.

  26. Dieser Distanzierungs-Kommentar stammt vermutlich ebenso wenig von von Meister El-Masri wie der voran gegangene Distanzierungs-Kommentar von Andreas Halle. Im Gegenteil, der angebliche El-Masri-Kommentar macht die Sache noch verdächtiger.

    Hier wird PI verulkt.

    Und falls doch nicht: Dann dienen die Distanzierungen nur dazu, die Pi-Leser ruhig zu stellen und weitere Protest-E-Mails zu unterbinden, ohne weitere Konsequenzen.

  27. @abendland

    Das Logo ist son typisches Anfang 90er Ding.

    Schau dir mal Bilder aus der Zeit an da wirste lauter solche Kombis finden.

    Das ganze Design is einfach nur von gestern und in jeder Klein- und Mittelstadt noch zu sehen.

    Im Optikerbusiness is eben nicht viel Asche über für neue CIs. Da machen auch so kleine karitative Faxen Sinn, siehe dazu die Kleintransporter von Tierheimen oder Jugendmannschaften die vollgeklebt sind mit x Firmenlogos.

  28. ich nehme es ihm ab. Er wird sicher wissen, das er jetzt vorsichtiger sein sollte. Lassen wir die Kirche mal im Dorf.

  29. Da hat wohl jemand kalte Füße bekommen…

    Sorry, aber die Nummer kauf ich dem Mann nicht ab. Meint der, wir sind alle völlig verblödet?

    „…wurde für einen guten Zweck, genauer gesagt für eine Antikriegs-Benefiz-Veranstaltung, gesammelt. Für einen guten Zweck wollte ich gerne spenden.“

    Isse klar, ne?!? Gute Zweck! Hasse nisch jefracht, wasse gute Zweck, ne?

    Oh, man… Dass das nicht die Deutsche Kriegsgräberfürsorge war, will der Kretin nicht gewusst haben?

    Äh, hallo?

    Der Muslim-Aktivist spricht viel zu gut Deutsch als dass er so dusselig wäre, wie er zu sein vorgibt.

    Verträge kündigen – raus!

  30. Ich Dachte immer Mitteldeutschland wäre noch weitgehend Muselfrei ! Aber die Zeiten sind wohl auch vorbei! Wenn man bedenkt das dort schon die ersten Moscheen stehen !
    Aber die Achso Ausländerfeindliche NPD scheint das nicht zu stören ! Was mich in meiner Anname nur bestätigt das Antisemi und zionismus Hand in Hand mit Pro-Islam gehen !
    Hier viele Informationen und Kontakte
    zu den Pro Bewegungen und Ratsprotokolle der Stadt Köln
    http://die-gruene-pest.com/forumdisplay.php?f=26

    Gruß Andre

  31. er Muslim lügt, wie alle anderen auch! So bald Muslime das Maul aufmachen ist es eine Lüge im Namen Allahs!!!
    FUCK MUSLIMNAZIS!!!
    GEGENOFFENSIVE – BOYKOTT ZU HALLE OPTIK!!!

    Sorry PI;ich bin mit diesen Posting nicht einverstanden, diese
    Pauschalisierung geht zu weit!!!!
    Wenn PI in Kritik gerät,dann sind es solche Postings, und
    Unterstellungen hier, für die keine eindeutige Beweislage vorhanden
    ist, ich möchte mich bei Herrn Masri , entschuldigen ,das dies hier so ausufert.
    EL-Masriist übrigens ,genau so ein üblicher Name wie Maier oder Müller, siehe Telefonbuch

  32. Also die Frau von el Masri sieht nicht wirklich danach aus als ob sie in irgendeiner Weise etwas mit Salafisten zu tun hat. Ich denke eher el Masri ist einfach an diese miese Sekte geraten und hat jetzt ein ernsthaftes geschäftliches Problem, besonders wenn sie dem Aufruf nicht nachkommen.
    Ich bitte doch darum hier ein bißchen abzustufen . Viel mehr müsste man die Al sunnah Moschee attackieren und deren Geschäftspraktiken offenbaren.

  33. Naja, man kann ja nicht auschließen das der Herr El Masri auch hereimgelegt wurde. Er hat sich ja entschuldigt und distanziert. Und natürlich noch bei PI eingeschickt von daher sollte wir Ihn jetzt nicht so verbal attackieren.
    „Ein Guter Zweck“ kann in der Tat alles mögliche bedeuten, für die einen z.B. das Rote Kreuz, Johaniter etc. und für andere Hisbollah, Hamas, Al Qaeda etc., vielleicht hat er tatsächlich geglaub es wäre für Menschen in Not

  34. Glaubt ihr ernsthaft, dass sich ein Optiker aus Herdecke im Internet entschuldigen muss, weil er Angst um seinen Umsatz hat – das ist lächerlich!

    Imad und Ayse sehen mir nicht sehr rechtgläubig aus, aber das kann natürlich auch alles besonders hinterhältige Taquiya sein, nicht wahr???!!

    Aber vielleicht unterstützt Herr El-Masri – wie so viele Menschen in Deutschland – auch einfach keinen Terror und keine Geschlechtertrennung und ärgert sich über sein offenbar schlecht gespendetes Geld!

    Ich halte Zweiteres für vielfach wahrscheinlicher, aber vielleicht fehlt mir auch einfach blinder Hass aus alles, was nach Islam klingen könnte…

  35. #27 Islamophober (17. Feb 2009 19:02)

    Der Muslim lügt, wie alle anderen auch! So bald Muslime das Maul aufmachen ist es eine Lüge im Namen Allahs!!!
    FUCK MUSLIMNAZIS!!!
    GEGENOFFENSIVE – BOYKOTT ZU HALLE OPTIK!!!

    Bitte löschen!!!!

  36. Habe mich da mit Halle wohl was falschverstanden !War ja nicht von Halle die Rede sondern vom Augenoptiker Halle.

    Wobei ich nicht verstehe wie angeblich Werbung mit einer Firma gemacht wird die davon angeblich nichts weiß!
    Obwohl wenn seine Kunden Hauptsächlich Musels sind macht das schon Sinn !
    Ist ihm anscheinend bloss Peinlich das diese Werbung öffentlich wurde!
    Gruß Andre

  37. #41 Tommie

    Nachdem was die Moslem´s im Namen Allah´s uns in der letzten Zeit alles zugemutet haben kann man den Zorn und die Wut einiger durchaus nachvollziehen.

    Im übrigen ist das was #29 Islamophober hier schreibt nur ein leiser Abklatsch von dem was die Glaubensgenossen von Ihren „Freunden“ Tag für Tag uns gegenüber Tausendfach an Beleidigungen und Herabsetzungen von sich geben!

    Wie Du mir so ich Dir! Das müssen die Moslem´s halt aushalten, dafür gehören Sie zur UMMA ISLAM.

  38. Unter diesen Umständen wäre jetzt eigentlich eine Anzeige gegen den Veranstalter fällig.
    Wäre der Veranstalter ein Trachtenverein gewesen, wäre solches sicherlich erfolgt.

  39. Letztendlich wird man man es nicht klären können, abver ich finde die Entschuldigung und Erklärung der Firma und des Franchisenehmers glaubwürdig. In der Hektik des Alltags kann es tatsächlich mal zu einem Missgriff kommen, auch wenn es nicht dürfte.
    Wir sollten auch nicht zu pauschal urteilen und uns der Verantwortung, die PI mittlerweile hat bewusst sein. Herr el Masri hat sich damit zumindest eine Menge Ärger eingehandelt.

  40. Der Mann kann froh sein, daß er in Deutschland lebt. In Islamistan hätten sie ihn aufgrund seiner E-Mail wegen unislamischer Umtriebe bereits ausgepeitscht.

    Trotzdem hat er Mut. Es wird einige empörte Glaubensbrüder geben, die ihm nun das Leben zur Hölle machen.

    Daher ist diesem Mann mit Solidarität zu begegnen. Keine Häme.

  41. Wow, mein Bild, welches ich die letzten Jahre von PI hatte, muss ich wohl radikal überdenken.

    Was sich hier an ekeligem Hass seine Bahn bricht, ist ja erschreckend!

    Ich schliesse mich umgehend @schlernhexe an und entschuldige mich bei Herrn El-Masri für diese Ausfälle. Das ist weder deutsch, noch europäisch, noch aufgeklärt, noch klug, noch nett, noch zivilisiert, noch vernünftig. Sondern dumm und – ja, ich sag´s einfach mal – rechte Scheisse, die man ins Klo spülen sollte.

  42. @#3 Andre Halle ist das Unternehmen das die Franchise Lizenzen vergibt. El Masri ist ein Franchisenehmer der eine solche Lizenz erworben hat.

  43. „Also die Frau von el Masri sieht nicht wirklich danach aus als ob sie in irgendeiner Weise etwas mit Salafisten zu tun hat.

    Und?

    Arabische Terroistinnen waren und sind auch ohne Kopp-Tuch unterwegs.
    Mohammed Atta war eigentlich ein netter Kerl…

    „Al-Misri“: Ist der wirklich aus Ägypten? Jedenfalls glaube ich dem Mann genau NULL!

  44. Ich hoffe daß hier „Reinigung “ gemacht wird, da wird mancher Humbug geschrieben, ohne Beweise und Vorurteile. so geht das nicht, da muss ich mir echt überlegen, ob ich hier noch richtig bin, schade…

  45. Ich halte das immer noch für PI-feindliche-Fake, aber einer der Haupt-PI-Gegner offenbar nicht – er hat seinerseits an Andreas Halle gemailt und sich über den (angeblichen) Distanzierungskommentar Herrn Halles hier bei PI beschwert.

    Der arme Mann (Andreas Halle).

    Näheres stand in meinem vorangegangenen Kommentar, der aber unterliegt der Moderation, vermutlich werden die Namen bekannter PI-Feinde und deren Sites zur Sicherheit automatisch gefiltert (ist ja auch gut so).

  46. Nein, @abendland-1, wie du mir, so ich dir ist nicht die richtige Antwort.

    Du weisst ja nicht einmal, ob El-Masri praktizierender (und wenn ja, wie praktizierender) Moslem ist. Wie gesagt habe ich genug Freunde und Bekannte mit muslimischem Namen, deren Weltbild genauso ist, wie das jedes aufgeklärten Europäers.

    Wenn du jetzt anfangen willst, jeden, der einen entsprechenden Namen hat, als Islamfaschisten der Umma zu titulieren, bist du komplett auf dem Holzweg.

    Es geht hier nicht um Vor- oder Nachnamen, die nicht nach Europa passen, sondern um Einstellungen, Werte und Verhaltensweisen!!! Und da hat Herr El-Masri gerade genau das getan, was ich auch tue, wenn ich etwas Blödes / Falsches / Dummes gemacht habe – ich entschuldige mich dafür!

  47. #58 Tommie

    Da sind Sie aber auf dem falschen Dampfer.

    Tatsache ist, die Menschen in Deutschland und der westlichen Welt haben langsam aber sicher die Nase voll davon sich von einer Politischen Minderheit und deren Islamischen Müllikültihelfern zwangsbeglücken zu lassen.

  48. #13 Israel_Hands (17. Feb 2009 19:42)
    Näheres stand in meinem vorangegangenen Kommentar, der aber unterliegt der Moderation …

    … und wurde eben gelöscht. Na ja, PI wird wissen, warum.

  49. #10 Rechtspopulist
    Ok wenn du jeden mit dem falschem Nachnamen ablehnst, dann ist das deine Linie. Meine Linie ist es nicht.

    Irgendwie fühle ich mich hier grade im falschem Blog.

  50. Da sollte ich mir als Geschäftsmann vielleicht vorher überlegen, MIT WEM ich Geschäfte mache?!! Ich kauf ihm das nicht ab!
    Solange er die nicht verklagt, meint er es nicht so.
    Taqqia?

  51. SORRY>/b>

    #17 Israel_Hands (17. Feb 2009 19:44)
    #13 Israel_Hands (17. Feb 2009 19:42)
    Näheres stand in meinem vorangegangenen Kommentar, der aber unterliegt der Moderation …

    … und wurde eben gelöscht. Na ja, PI wird wissen, warum.

    Wurde bisher nicht gelöscht, ist nur nach oben gerückt.

  52. Unter „Sie “ meinte ich die Muslime.
    Differenzierungen wären schon angebracht, mit dem Pauschalbegriff (Alle), weil dann werden auch muslimische Vorbilder (Kelek u viele Andere) mit in einen Topf geworfen!!!

  53. Marco, Du schriebst:

    „Der Erklärung El-Masris ist doch zu entnehmen, dass es sich nicht um “Sponsoring” im üblichen Sinne handelte, sondern um eine Sammlung. Bei einer Sammlung geht alles viel informeller zu.“

    Ich kann sehr wohl zwischen einer Sammlung und Sponsoring unterscheiden. Bei einer Sammlung wirfst Du einpaar Euro ins Säckel, beim Sponsoring positionierst Du Deine Werbung. Um letzteres gehts hier. Denn er hat eine Werbung geschaltet, darüber gibt es eine Auftragsbestätigung und eine Rechnung, wenn’s denn nicht schwarz lief zum Wohle der Ummah. Also, erzähl hier keinen.

  54. Keiner von uns kennt Herrn Masri persoenlich.

    Tatsache ist und bleibt jedoch dass niemand eine Werbung drucken kann ohne Layouts oder zumindest Vorlagen von Logo etc von der werbenden Firma zu erhalten.

    Insofern hat Masri eine lange Nase…

  55. Broder hat einmal gesagt, daß er auf seiner Webseite keine Kommentare zulässt, weil er sonst „alle irren dieses Landes“ auf seiner Seite hätte.

    PI ist ein Blog, der das Veröffentlicht, was in den Mainstreammedien verschwiegen wird. Ich finde es gut, daß man hier nahezu frei von Zensur seine Meinung sagen kann. Die Besucherzahlen und die Anzahl der Kommentare zeigen, daß eine breite Mehrheit ebenso denkt.

    Allerdings schlagen hier manche doch sehr über die Stränge. Aber lieber ein paar seltsame Kommentare, als eine Zensur. DAS muss eine Demokratie aushalten. Nicht aushalten muss sie Gewalt- und Straftaten Zugezogener.

  56. @68 Robert Oelmann,

    „Da sollte ich mir als Geschäftsmann vielleicht vorher überlegen, MIT WEM ich Geschäfte mache?!! Ich kauf ihm das nicht ab!
    Solange er die nicht verklagt, meint er es nicht so.
    Taqqia?“

    Schön, einen hier zu haben, der es auch aus unternehmerischer Sicht darstellt.

  57. #63 Tommie

    Ab einem gewissen Punkt muss man halt Kolateralschäden in Kauf nehmen. So ist das reale Leben.

    #64 Schlernhexe

    Tue ich das? Lesen, habe was von nachvollziehen geschrieben. Selbst noch niemals ausgeflippt?

  58. #27 Marco (17. Feb 2009 18:57)

    Sehr gut gesagt, ebenso

    #49 ZdAi (17. Feb 2009 19:27)

    Ich denke, man muss auch die Größe haben, eine Entschuldigung anzunehmen und die Sache dann auf sich beruhen zulassen.

    Ein soklcher fauxpas wird Herrn El-Masri sicherlich kein zweites Mal passieren und auch der Satz „in dubio pro reo“ ist Teil unserer westlichen Kultur, über die wir nicht nur reden, sondern die wir auch leben sollten.

    Von daher: Entschuldigung angenommen, Schwamm drüber.

  59. Mir scheint, das da wirklich unwissen dahintersteckt. Er hat sich entschuldigt, und wir sollten erst einmal abwarten.

  60. Widerstand gegen die Islamisierung Europas in allen Ehren, aber was hier zum Teil in den Kommentaren geschrieben wird, kann man wirklich nur noch als geistigen Dünnschiss bezeichnen.

    Hätte nicht gedacht, dass ich hier sowas mal schreiben würde…

    Das ihr damit euch und die gesamte Bewegung diskreditiert, ist euch auch noch nicht in den Sinn gekommen oder?
    Ne schönere Steilvorlage kann man den Unken von PolitischKorrekt usw. ja kaum liefern.

  61. #17 ZdAi (17. Feb 2009 19:46)

    Das ist auch meine Meinung. Wenn PI nicht endlich auspasst, was hier an kleingeistigem Mist eingestellt wird, dann verfällt die Qualität dieses Blogs innerhalb kurzer Zeit.

    Die „Älteren“ hier im Blog sollten mal bei PI intervenieren, denn ich sehe mit grausen, dass das Niveau ständig sinkt…
    Und da haben Schlernhexe und Andere sehr Recht mit ihrer Forderung.

  62. @abendland

    Du verstehst mich offenbar nicht.

    Du brauchst mir nicht ernsthaft zu erklären, welche Folge islamische Masseneinwanderung in Europa hat und welche Rolle dabei verblödete Links-Grüne spielen!

    Ich habe allerdings eine humanistische Bildung genossen, bin viel in der Welt rumgekommen und bin außerdem gebürtiger Hamburger und damit nicht nur besonders honorig, sondern auch liberal.

    Einen Optiker mit islamischem Namen aus Herdecke als Projektionsfläche für angestauten Hass und Frust zu nehmen, ist daher schlicht unter meinem Niveau – und es entsetzt mich zutiefst, dass das für viele andere nicht zutrifft.

    Bei diesem Thread würden Giordano, de Winter, Wilders, Redecker, Broder, Fallaci, Hirsli, etc. im Strahl kotzen – und das zurecht.

  63. Glaubwürdig ? Jein.
    Das Layouter und Drucker ohne Einverständniß gehandelt haben ist sehr unwahrscheinlich .

    Zudem hätten sie sich dann das Logo mit druckfähiger Auflösung (Min. 300dpi) selber suchen müssen , im Internet findet man sowas nicht, da viel, viel zu groß für Webseiten.

    Als Quelle für ein druckfähiges Logo bleibt eigentlich nur der Optiker selber übrig.

    Wahrscheinlich hat er das Logo herausgerückt, ohne sich viel dabei zu denken und ohne da groß hinterzustehen bzw lediglich aus dem rein komerziellen Grund , möglichst viele Muslime mit Sehschwäche in seinen Laden zu locken.

  64. Keine Sorge, wir „Älteren“ passen auf. Wir sind aber auch etwas weiser und können Lügen als ebensolche schneller erkennen als die „Jungen“. Und der Herr Masri lügt. Wenn er nicht lügt, verklage er bitteschön die Anzeigenverticker, der Herr „Unternehmer“.

  65. Man sollte die Erklärungen der Halle GmbH und von Herrn El-Masri einfach mal akzeptieren und ihnen ihre Distanzierung von dem unsäglichen Plakat einfach annehmen; anstatt den beiden hier Böses zu unterstellen. Ich finde es eher sehr löblich, dass sich beide zu diesem Schritt entschlossen haben, anstatt die Sache einfach auszusitzen. Da gehört auch Mut dazu.
    Fehler machen wir schliesslich alle mal.

  66. #24 Ogmios (17. Feb 2009 19:50)

    Keiner von uns kennt Herrn Masri persoenlich.

    Tatsache ist und bleibt jedoch dass niemand eine Werbung drucken kann ohne Layouts oder zumindest Vorlagen von Logo etc von der werbenden Firma zu erhalten.

    Sie haben wohl noch nie vom Internet gehört, oder? Da findet man Logos und Firmendaten zur Genüge. Klar, ein Profi würde mit sowas nicht arbeiten sondern Vorlagen in Druckqualität verlangen, aber dass es ohne solche Vorlagen nicht möglich ist Werbung zu drucken ist schlichtweg falsch.

  67. Nachtrag: Ich finde es auch irgendwie fast komisch, wie die gleichen Leute die Herrn El-Masri als Muslim jede Schandtat zutrauen so nachdrücklich darauf bestehen, dass die muslimischen Veranstalter die Werbung sicher nicht ohne Einverständnis gedruckt haben. Womit interessanter Weise jenen Muslimen die sich offen so Blödheiten wie Geschlechtertrennung fordern eine höhere Glaubwürdigkeit und Professionalität attestiert wird als jenen Muslimen, die sich von sowas ausdrücklich distanzieren.

  68. #74 Ogmios

    Tatsache ist und bleibt jedoch dass niemand eine Werbung drucken kann ohne Layouts oder zumindest Vorlagen von Logo etc von der werbenden Firma zu erhalten.

    Falsch. Geh doch einfach mal auf die Internet-Seite des Optikers. Und speichere das Logo als Bild ab. Und druck es aus. Für die Druckqualität solcher Poster und in der Größe locker ausreichend.

    #76 Boanerges
    Stark, was bei dir schon als „unternehmerische Sicht“ durchgeht…
    p.s.
    Ja, ich weiss, wovon ich rede…

  69. #64 Schlernhexe

    Tue ich das? Lesen, habe was von nachvollziehen geschrieben.
    Selbst noch niemals ausgeflippt?

    Was glaubst du wohl, was ich als Migrantin schon ohne
    auszuflippen aushalten musste, vielleicht nicht hier, aber
    als Serbin , wurde ich schon oft genug wegen der Moslem-Massaker
    (Srebinica) in allen Tonlagen angesprochen.
    Ich mag aus meiner Sicht eben, keine Pauschalbegriffe ,sei es gegen
    die Muslime ( Man schadet die gut Integrierten), sowohl auch gegen über
    unser serbischen Volk!!!, wenn du etwas „Ausgeflipptes“ von mir hier findest, auf
    PI, her damit!!!
    Wie ich OT schon mal erklärte, Meinungsäusserung muss nicht so erfolgen,dass
    wir uns gleich unzivillisiert in einen Blog oder Forum artikulieren müssen,
    wie manche Muslime, weil wir erreichen damit gar nichts, aber gerade ,solche die
    gerne PI kritisieren, füttert man zusätzlich.!!

  70. #82 Tommie

    Wo wir mit Humanismus hingekommen sind kann jeder selbst herausfinden!

    Das funktioniert mit der UMMA ISLAM nicht! Ab dieser Erkenntnis muss es dann vorbei sein mit Kuschelkurs sonst geht´s böse aus.

    Im übrigen verstehen

    Sie

    mich nicht, aber vielleicht so:

    Der Hitchockfilm hiess ja auch „Die Vögel“ und nicht „Die Möven“!

    Alles Klar? Moin,moin!

  71. Keine Sorge, wir “Älteren” passen auf. Wir sind aber auch etwas weiser und können Lügen als ebensolche schneller erkennen als die “Jungen”. Und der Herr Masri lügt. Wenn er nicht lügt, verklage er bitteschön die Anzeigenverticker, der Herr “Unternehmer”.

    Darum geht es doch überhaupt nicht! Egal ob er jetzt lügt oder nicht, die Art und Weise wie hier zum Teil „argumentiert“ wird, ist schlicht unter aller Sau!

  72. #84 Boanerges

    Ah, verstehe, Herr Masri kann also seine Unschuld nur „beweisen“, indem er die Plakatverantwortlichen verklagt?! Wegen was jetzt nochmal genau???

    Das ist einfach genial…

  73. #34 boanerges (17. Feb 2009 19:57)

    Der Gedanke der eventuellen Lüge ist zulässig. Darum geht es mir nicht. Mir geht es um die Art und Weise der plumpen „Ergüsse“.

    PI steht in der Kritik. Wenn wir den Kritikern Wasser auf die Mühle leiten, dann kann ich das nicht für Gut heißen.
    Wir sollten klug sein…

    Über die Sache zu diskutieren ist ein Grundrecht. Aber der Ton macht die Musik.

  74. Dieser Satz stört mich gewaltig an der Distanzierung:

    Ich bin davon ausgegangen, daß lediglich mein Name angegeben wird, nicht aber, daß unter dem Firmenlogo der Halle GmbH eine Werbung erfolgt.

    Denn dieser Satz sagt mir, daß er persönlich – also mit seinem Namen – schon hinter dieser „Spende“ und der „Anti-Kriegs-Benefizgala“ steht. Ein Schelm, der Böses dabei denkt.

  75. #21 boanerges, dass so was schwarz läuft glaub ich noch weniger wie die Distanzierung von dem al-mashri. Ich kenn einige Optiker, die sind allesamt froh, wenn sie so in etwa über die Runden kommen. Grossartig Geld egal ob zu spenden oder Werbung zu treiben ist da nirgends vorhanden. Das können sich höchstens bundesweite Ketten leisten.
    Schlernhexe, du kennst den Spruch, wer einmal lügt, dem glaubt man nicht. Selbst wenns ausnahmsweise mal wahr wäre, aber bei dem vielen, mit dem einen die vielen Moslems von morgends bis abends anlügen, zieht man halt seine Schlüsse.

    Lediglich der Franchisegeber, dem kann gar nichts dran gelegen sein, in Zusammenhang mit solchen Aktionen genannt zu werden. Die Erklärung klingt zumindest glaubwürdig.

  76. Mein Bauch sagt mir (und mein Bauch lügt selten), dass PI hier einem Fake aufgesessen ist. Obwohl ich mir ehrlich wünsche, dass dem nicht so ist und die Distanzierung ernst gemeint ist.

  77. #91 Abendland-1

    Oh, Mann…

    Es ist unstrittig, dass man a) dem Islam und b) Muslimen, die sich aufgrund ihrer muslimischen Sozialisation hier gesellschaftlich oder schlicht strafrechtlich negativ auffällig verhalten, nicht mit Kuschelkurs beikommen kann!

    Aber das hat überhaupt nichts mit den abartigen Hasstiraden gegen jemanden zu tun, der offenbar einen Fehler gemacht hat, dies selber so sieht, sich dafür entschuldigen möchte, das Ganze auch noch erklärt und nur blöderweise einen muslimischen Namen trägt.

    Wenn der muslimische Name ausreicht, um sein Verhalten zu beurteilen, und nicht sein Verhalten selbst, dann haben wir hier ein echtes Problem!

    Ich will die Werte von Freiheit, Aufklärung, Demokratie und Humanismus gegen die Islam gerne verteigen. Aber ich werde sie nicht einem hirntoten Anti-Islam-ismus opfern.

    Alles klar?

  78. Der Dhimmi Blog schreibt;
    wie jetzt Sebastian Edathy, SPD-MdB und Vorsitzender
    des Innenausschusses mitteilte. Auf Anfrage erklärte der Politiker,
    er habe den Präsidenten des Bundesamtes für Verfassungsschutz
    wegen des Blogs angeschrieben. Der Verfassungsschutz habe ihm mitgeteilt, ‘dass ‘PI’ dem Bundesamt für Verfassungsschutz bekannt und im Blick sei.
    Die weitere Entwicklung werde beobachtet’.

    Man sollte mehr deine linksfaschistische Seite unter die Lupe nehmen,
    und deinen Geisteszustand, dier hat der Krankenhausaufenthalt nicht gut getan,
    sie hätten dir das Kleinhirn, mal auf Erbsengrösse aufblasen sollen;-)
    Ach mach dich nicht wichtig, der Edaty wird sowiso abgewählt bei der nächsten
    Wahl, solltest dir schon eine andere Mamma zum petzen suchen!!
    Wer ist schon Edaty ???, muß man im Ausland diesen Schmaslspurpolitiker
    kennen?? , wenn man den seine Anworten liest auf den Watsch ,oder wie das sich so
    nennt, da bekommt man ja Magengeschwüre..

  79. Wenn man sich diesen Kommentarbereich durchliest, kommt man ins Staunen. Hier hat sich wiedermal alles verselbstständigt. Von Leute, die Halle geographisch einordnen(ihren Fehler aber nach geraumer Zeit feststellen) bis hin zu „Einen Optiker mit islamischem Namen aus Herdecke „. Hat überhaupt mal einer sich alle durchgelesen, das kalte Grausen. Worum ging es eigentlich? Darum, daß es vielleicht auch wirklich gemäßigte Musels gibt, vielleicht war dieser wirklich erschreckt…
    Skepsis ist angebracht, aber ohne Geifer im Mundwinkel.

  80. ich schließe mich den klar denkenden kommentatoren tommie und schlernhexe an 😉
    was hier einige an von sich geben ist einfach nur arm.

  81. Betet darum, dass die beiden Kommentare der Optik Halle-Vertreter (die Erklärung von El-Masri erschien als Kommentar # 55 im Thread “Halle Optik” distanziert sich von Gaza-Plakat) nicht gefakt waren, um PI reinzulegen und vorzuführen – sonst fliegen sehr viele Kommentare im vorliegenden Thread PI bald schlimm um die Ohren.

    Andererseits: Falls die Kommentare echt sind und Imad El-Masri hier mitliest, sieht es kaum besser aus. Wer El-Masris Erklärung tatsächlich für echt hält, sollte sie auch anerkennen. Hat er diese Erklärung verfasst, verdient er nicht, dafür beschimpft zu werden, schon gar nicht auf die hier manchmal anzutreffende Weise. Aber auch wenn er die Erklärung nicht verfasst hat, verdient er viele der Schmähungen nicht. In diesem Thread finden sich leider übelste Entgleisungen.

  82. Herr Imad El-Masri hat sich mehr als deutlich distanziert und für mich klingt es aufrichtig.

    Vorzuwerfen ist ihm, daß er sich nicht vorher informiert hat.

    Eine Anzeige wäre tatsächlich eine Möglichkeit, alle noch vorhandenen Eventualitäten auszuräumen, sie wäre auch in seinem Sinne, da er ja getäuscht wurde und ihm Schaden im Sinne von sinnloser, oder gar rufschädigender Investition entstanden ist.

    Allerdings wird er sich sehr wohl überlegen, da er weiß, mit welchen Kreisen er sich letztendlich anlegt.
    Wahrscheinlich ist ihm, angesichts seiner öffentlichen Distanzierung und des durch PI mittlerweile bundesweiten Interesses, momentan auch eher unwohl.
    Das aber wahrscheinlich weniger wegen eventuell fehlender deutscher Kunden, oder zumindest einem PI Kommentar, der unter aller Sau war…

  83. Normalerweise, so kenne ich das als Unternehmer, bekomme ich, als Sponsor auch Belegexemplare.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass die anderen Geldgeber (ein Döner, diverse Süpermarkets und eine andere Firma) keine Plakate bekommen haben, oder ihnen eines an die Scheibe geklebt wurde.
    Ferner mutmaße ich, dass Herr El-Masri sehr wohl den Inhalt des Plakates kannte, da es ja wohl überall in seinem Ort, vielleicht sogar seiner Straße hing. Das eigene Logo springt einem wirklich immer ins Auge.
    Herrn Andreas Halle glaube ich, dass er davon nichts wußte, bei Herrn El-Masri sieht die Sache für mich anders aus.

  84. #27 Marco (17. Feb 2009 18:57)
    #41 Tommie (17. Feb 2009 19:18)
    #58 Tommie (17. Feb 2009 19:35)
    #61 Schlernhexe (17. Feb 2009 19:41)
    #67 ZdAi (17. Feb 2009 19:46)
    #80 antonio (17. Feb 2009 19:54)

    100-prozentige Zustimmung. Erschreckend, was hier einige Leute an übelsten rassistischen Pöbeleien absondern. Da kann einem angst und bange werden.

  85. #100 Tommie

    Wenn der muslimische Name ausreicht, um sein Verhalten zu beurteilen, und nicht sein Verhalten selbst, dann haben (die Moslem´s) wir hier ein echtes Problem!

    Genau dahin hat sie die UMMA ISLAM mit der Täuschung und Hinterhältigkeit gebracht.

    Glauben Sie wirklich das sich die von Ihnen benannten und andere vom Islam abgefallene diesen Schuh anziehen? Diese Leute haben mit Sicherheit ganz andere Sorgen als einen Wutausbruch auf PI.

  86. Thumbs Up PI!

    Wieder ein Beispiel wie eine Internet Community etwas im Real Life erreichen kann.

    Schritt für Schritt für eine bessere Zukunft!

  87. Der Muslim lügt, wie alle anderen auch! So bald Muslime das Maul aufmachen ist es eine Lüge im Namen Allahs!!!
    FUCK MUSLIMNAZIS!!!
    GEGENOFFENSIVE – BOYKOTT ZU HALLE OPTIK!!!

    Ahh… wenn ich wieder solchen Müll lese!

    Etwas Polemik ist ja gut und schön, aber das ist Volksverhetzung

    @ PI

    Hier solltet ihr konsequenter vorgehen und Abmahungen verteilen bzw. Accounts sperren.

  88. #99 Heiner und sonst keiner (17. Feb 2009 20:16)

    Mein Bauch sagt mir (und mein Bauch lügt selten), dass PI hier einem Fake aufgesessen ist.

    Was ist Deiner Meinung nach ein Fake? Die Mail von El-Masri?

  89. #108 bornbavarian (17. Feb 2009 20:33)
    Ferner mutmaße ich, dass Herr El-Masri sehr wohl den Inhalt des Plakates kannte, da es ja wohl überall in seinem Ort, vielleicht sogar seiner Straße hing.

    Das einzige, was WIRKLICH an dem Plakat auszusetzen war und die Aufspießung bei PI rechtfertigte, war die Geschlechtertrennung seitens der Veranstalter. Das ist unzivilisiert, rechtfertigt aber in keiner Weise einige der Ausfälle in diesem Thread.

  90. #110 abendland-1

    Ich hab deinen Post nicht verstanden, aber es geht mir auch nicht um die Sorgen, die sich irgendwer macht, sondern um meine.

    Und ganz wahnsinnig viele Beiträge in diesem Thread finde ich aus den dargelegten Gründen zutiefst besorgniserregend, da hier die Werte, die mir erstrebenswert erscheinen, ebenso mit Füßen getreten wurden, wie sie es von rechtgläubigen Muslime getan werden.

    Dieser Thread dürfte der größte Rückschlag für PI seit langer Zeit sein. Und – wie gesagt – auch ich werde meine Haltung zu diversen Kommentatoren hier (und damit auch dem Blog an sich) überdenken müssen.

  91. 95 tommie,

    z.B. wg. Markenmissbrauchs (Logo von Halle) oder arglistiger Täuschung (guter Zweck vorgegaukelt). Ist das so schwer zu verstehen. Ich jedenfalls würde klagen. Mein Logo im Zusammenhang mit mohammedanischen Anliegen wäre für mich geschäftsschädigend.

  92. Sehr schade, was einige Leute hier an Beschimpfungen loslassen. Darunter leidet das Ansehen dieses Blogs.

    Ich glaube dem Ladeninhaber. Ich gehe davon aus, dass jemand von der Moschee unbefugt die Werbung selbst zusammengebastelt hat – die paar geometrischen Formen sind schnell gezeichnet. Vergleicht mal die Farben auf dem Plakat mit den Farben auf der Firmenwebsite – auf dem Plakat haben wir eine Art „Palästinensergrün“, auf der Website hingegen Türkis. Und dann schaut mal auf die Adresse! Da steht zum einen der Nachname mit Bindestrich (auf der Website ohne), und zum anderen fehlen da ein paar Leerzeichen, „Hauptstrasse“ ist auch falsch geschrieben. Sieht alles etwas unprofessionell aus. Wenn ich mir die Rechtschreibung auf der Moscheeseite anschaue, ist es für mich klar: Die Moscheeleute haben im Laden gesammelt (ohne genau zu sagen, wofür) und ohne das Wissen des Optikers mal eben eine großflächige Werbung zusammengeschustert, damit es so aussieht, als stünde eine große Firma hinter ihrer Kampagne.

    Wenn es so ist (und meine Vermutungen decken sich mit dem, was Herr El Masri geschrieben hat), sollten wir uns eher überlegen, wie wir ihn unterstützen können.

    Die Namensspielchen finde ich im Übrigen zum Kotzen. Ich spreche da aus eigener Erfahrung.

  93. Eine Klage wird Herrn Masri vollkommen rehabilitieren. Das ist der Punkt. Als Franchisenehmer (wissen die Guten hier eigentlich, was das bedeutet) steht er in hoher Verantwortung der CI des Franchisegebers gegenüber.

  94. #110 abendland-1

    Was ich die ganze Zeit schreibe ist dass, das offentsichtlich ein Wutausbruch von #27 Islamophober (17. Feb 2009 19:02)war und das ich den, auf Grund der Belastungen unserer Gesellschaftsordnung durch die UMMA ISLAM, durchaus nachvollziehen kann. Unter diesem Aspekt sollte man die Angelegenheit auch nicht so Bierernst nehmen.

    Ihre Humane Einstellung in Ehren, prüfen Sie mal ob diese dem Islam gegenüber angebracht ist oder ob doch auf Grund der Erkenntnisse über das Wesen des Islam und den gemachten Erfahrungen eher eine gewisse Härte für uns nützlicher ist.

  95. #117 Arabtimes
    Wenn es so ist (und meine Vermutungen decken sich mit dem, was Herr El Masri geschrieben hat), sollten wir uns eher überlegen, wie wir ihn unterstützen können.

    Das geht etwas zu weit, nicht in dem Sinne, daß er keine Unterstützung verdient hätte, sondern: Einfach das Thema nicht ganz so hoch kochen lassen.
    Im Vergleich was sonst innerhalb Europas geschieht, ist das wirklich Killefizz.

    Und der Mann hat schön die Größe (das kann nicht jeder von sich behaupten) sich öffentlich zu distanzieren, dabei kann man es dann auch wirklich belassen und nicht immer noch nachtreten.

  96. #120 abendland-1

    Einigungsversuch:
    Du liest meinen Kommentar hier:
    http://www.taz.de/1/debatte/kommentar/artikel/kommentarseite/1/jenseits-der-familientragoedie/kommentare/1/1/ (Autor Till)
    …und nimmst mir ab, dass ich nichts gegen eine „gewisse Härte“ aufgrund von Werten, Einstellungen und Verhaltensweisen habe (übrigens egal, ob diese muslimischen, kommunistischen und neonazistischen Ursprungs sind).

    Aber nicht aufgrund eines Nachnamens! Und das nicht nur, weil meiner auch nicht so super-deutsch klingt…

    Ach ja, der „Wutausbruch“ von @islamophober hält übrigens noch an, wie man an seinem überaus geistreichen Beitrag #118 ablesen kann.

  97. #22 Bundesfinanzminister (17. Feb 2009 21:18)

    Ja, da hast Du wohl Recht. So wollte ich meinen Post auch verstanden wissen. Ich wollte auch nicht nachtreten, sondern mal auf die offensichtliche Fälschung hinweisen.

  98. Das ist heute das erste mal das ich mich über einen Großteil der Kommentare eines Beitrages ärgere.
    Da hat man endlich mal eine Firma die Fehler eingesteht und sich umgehend distanziert und hier haben einige geistige Tiefflieger nichts anderes zu tun als kräftig auf ihn einzuschlagen.
    Seit ihr alle verkappte Linke die PI schaden wollen?
    Herr Imad El-Masri hat Mut bewiesen sich gegen das Plakat zu positionieren und eine Stellungnahme bei PI !!! abzugeben.

  99. Herr „abendland-1 “ ich war mal so frei, ihre Kommentare aufzulisten:
    #20; #39; #56; #66; #78; #78; #93; #110; #113; #120
    soll sich jeder sein eigenes Bild davon machen.

    P.S. @ #92 Schlernhexe: Da müssen Sie was richtigstellen…

  100. Creator schrieb:

    „Herr Imad El-Masri hat Mut bewiesen sich gegen das Plakat zu positionieren und eine Stellungnahme bei PI !!! abzugeben.“

    Herr Masri schrieb:

    „Ich bin davon ausgegangen, daß lediglich mein Name angegeben wird, nicht aber, daß unter dem Firmenlogo der Halle GmbH eine Werbung erfolgt.“

    Ich schließe: Er steht hinter dem Plakat, da er ja bereit war, mit seinem Namen dafür einzustehen.

  101. #76 ohrwurm (17. Feb 2009 19:50)

    Broder hat einmal gesagt, daß er auf seiner Webseite keine Kommentare zulässt,
    weil er sonst “alle irren dieses Landes” auf seiner Seite hätte.

    Genau deswegen haben auch wir „Dicht “ gemacht.
    Gute Kommentare waren 10%, der rest hatte unsern Blog entweder Grün angestrichen,
    (Didis-Freunde und das Linke Pack vom Stol-Forum), und der Rest war braun, fürs Klo

  102. #127 Don.Martin1

    P.S. @ #92 Schlernhexe: Da müssen Sie was richtigstellen…

    Wüsste nicht was??, habe hier Niemanden beleidigt, oder doch..
    aber sie werden mir sicher behilflich sein, wo es was richtig zustellen gibt.

  103. #129 Schlernhexe (17. Feb 2009 21:40)

    #76 ohrwurm (17. Feb 2009 19:50)
    Entweder sind sie beide, sehr elitär, dann müßte man sie als Unterwanderer bezeichnen oder….
    lieber nicht………

  104. Soory jetzt habe ich den Fehler entdeckt!!
    Tommy wird mir bitte das nicht übelnehmen, daß ich 64# Zitat nicht Abendland zugeornet habe.
    ich glaube wohl das dies gemeint war.
    Möchte mich für den Fehlgriff entschuldigen, habe mich hier heute etwas zu viel aufgeregt…
    leider..
    Danke an#127 Don.Martin1
    für den Hinweis, keiner ist unfehlbar.

  105. #132 Schlernhexe (17. Feb 2009 21:53)
    Nochmal….
    #92 Schlernhexe (17. Feb 2009 20:08)

    #64 Schlernhexe

    Tue ich das? Lesen, habe was von nachvollziehen geschrieben.
    Selbst noch niemals ausgeflippt?

    Was glaubst du wohl, was ich als Migrantin schon ohne
    auszuflippen aushalten musste, vielleicht nicht hier, aber
    als Serbin , wurde ich schon oft genug wegen der Moslem-Massaker
    (Srebinica) in allen Tonlagen angesprochen.
    Ich mag aus meiner Sicht eben, keine Pauschalbegriffe

    Sie haben es an sich selbst geschickt.
    Irren ist menschlich, sagte der Igel und stieg von der Klobürste…..

  106. #35 boanerges (17. Feb 2009 22:02)
    Ich weiß, nur in so einem Kommentarbereich wie diesem, fühlt sich ein „Troll“ so richtig wohl. Dieser Kommentarbereich ist ein Eigentor für PI!!!
    Und ich bin nichtmal bösartig…..

  107. Wieviel Tausend € hat Herr El-Masri denn für die Hamas gespendet ? Die Öffentlichkeit hat ein Anrecht darauf, dieses zu erfahren.

  108. #118 Islamophober (17. Feb 2009 21:02)

    Ihr insgesamt in diesem Thread sehr faschistoides Gesabbel würde vielleicht bei Gesinnungsgenossen am nächsten Dönerstand besser aufgehoben sein, als hier.

    Mir als westlich orientiertem Demokraten stellen sich dabei eher die Nackenhaare auf und Leute die sich auf ihre Art äußern sind der Grund, warum man in der Öffentlichkeit Islamkritik mit dämlichem Rassismus gleichsetzt, sie verstehen sich nämlich bestens darauf, beides zu vereinen.

    Vielleicht in Zukunft etwas mehr Contenance an den Tag legen und nicht direkt jeden Araber mit 23 rhetorischen Messerstichen ins moralische Jenseits befördern.

  109. #41 boanerges (17. Feb 2009 22:15)

    Don martin,

    hier wird glücklicherweise nicht demokratisch entschieden, wer ein Troll ist.
    …………………

    Ziemlich richtig festgelegt, einer stellt fest und fertig….. Und wieder ein Eigentor! Die „Heimmannschaft“ bietet ein Bild des Schreckens….

  110. Vielleicht hat der el Masri gesehen warum hier Moslems so pauschalisieren werden.

    Es wäre nur richtig und gerecht ihm zu Glauben, von ganzem Herzen kann ich es dennoch nicht.

  111. Ich bin selber Optiker und weiß wie das mit dem Sponsoring abläuft. Ständig wird man angesprochen von Sportvereinen Schülerzeitungen etc. Läuft auch immer gleich ab, für eine bestimmte Summe gibt es dann die entsprechende Anzeige in der jeweiligen Zeitung bzw. Platz auf dem Plakat.

    Ich bin davon ausgegangen, daß lediglich mein Name angegeben wird, nicht aber, daß unter dem Firmenlogo der Halle GmbH eine Werbung erfolgt.

    In aller Regel verlangt die Druckerei das Firmenlogo in guter Qualität. Von wem haben die das wohl?
    Wenn man sich klar macht welche Klientel mit den Plakaten dieser „Wohltätigkeitsveranstaltung“ angesprochen wird, macht eine Werbung eines Optikerehepaars El Masri durchaus sinn. Ich habe des Öfteren die Herausforderung einer Kopftuchträgerin eine Brille verkaufen zu dürfen.
    Besonders interessant wird es, eine Brille an die Ohren durch das Kopftuch anzupassen. Glaubt ja nicht, das sich so eine Schleiereule ihr Kopftuch vor einem ungläubigen Mann ausziehen würde. Soll heißen, es gibt Potential bei diesen Islamfundamentalisten.
    Ich will nicht behaupten das die EL Masris selber Islamistisch sind, aber wie heißt es so schön. Erst kommt das Fressen und dann die Moral.
    Aus diesem Grund glaube ich auch das wenn die Umsätze stimmen, der Franchisenehmer nichts zu befürchten hat.

    Sollte ich mit meinen Vermutungen falsch liegen, hat sich der Franchisenehmer aber als so blöd dargestellt das ich bei dem höchstens noch ein Brillenputztuch kaufen würde.

    Gruß
    Von einem der sich verarscht fühlt

  112. Imad El Masri ist aktives Mitglied bei MyUmma und sollte eigentlich wissen was mit den Spenden passiert:

    • Aktion 600 Leichen auf dem Bremer Marktplatz
    • Demo für den Endsieg in Gaza (Plakat)

    http://www.myumma.de/networks/members/profiles/index.imayo1978

    Seine Erklärung „Für einen guten Zweck wollte ich gerne spenden“ ist deshalb sicherlich ehrlich gemeint – wenn man in der Vernichtung Israels einen guten Zweck sieht.

  113. #15 Tommie
    „Dieser Thread dürfte der größte Rückschlag für PI seit langer Zeit sein.“
    Irgendwie werd‘ ich das Gefühl nicht los, als wäre da eine gewisse Schadenfreude herauszulesen. Im übrigen haben wir weiß Gott schon genug Bedenkenträger in dieser Republik.

  114. #149 Wueterich

    Aus diesem Grund glaube ich auch das wenn die Umsätze stimmen, der Franchisenehmer nichts zu befürchten hat.

    Bingo

    Zumal man bei einer Handvoll Partner wahrscheinlich jeden Franchisenehmer vorsichtig behandelt. Für den einzelnen Fall könnte es sogar – bezogen auf sein Klientel – letztendlich eine gute Werbung gewesen sein. Für den (Franchise-)Geber mache ich mal ein Fragezeichen. Der steckt wahrscheinlich in der Bredoille. Shit happens.
    Druckvorlagen können die Nehmer für solche kleineren Werbeaktionen sicher auch allein weitergeben, ohne daß die Franchise“Zentrale“ davon weiß. Das ist aber in jedem Vertrag u.U. anders geregelt.

  115. Meiner Meinung nach handelt es sich bei dieser Erklärung um eine rein taktische Maßnahme, um die nicht-muslimischen Kunden nicht zu vergraulen.

    Durch seine Mitgliedschaft bei myumma.de beweist Herr El-Masri, dass er die Hamas politisch unterstützt und ein Feind Israels ist.

    Herr El-Masri, bitte korrigieren Sie mich, falls dies nicht zutreffen sollte.

  116. Ich finde es schade und bedenklich welch
    Kommentare hier teilweise zu der Stellungnahme des Herrn El Masri verfasst werden.
    Herdecke ist weder Berlin Neukölln noch Duisburg-Marxloh.
    Vielleicht wird dies von manchen Kommentatoren die zu sehr an schwarz-weiß Mustern festhalten schlicht übersehen.

    Die Erklärung und Stellungnahme ist ziemlich eindeutig.Was soll noch geschehen?
    Wenn bei einigen schon der bloße Klang eines
    Nachnamens einen Tunnelblick auslöst,sollten
    die betreffenen Personen sich vielleicht einmal zur Selbstreflexion zurückziehen.
    Für einige Kommentare kann man sich selbst als PI-Leser der ersten Stunde nur schämen!

  117. #129 Don.Martin1 (17. Feb 2009 21:38)

    Herr “abendland-1 ” ich war mal so frei, ihre Kommentare aufzulisten:
    #20; #39; #56; #66; #78; #78; #93; #110; #113; #120
    soll sich jeder sein eigenes Bild davon machen.Ich bitte darum, vielleicht fällt ja der Groschen!

    Das ist die Wahrheit, Ihr Islamversteher!
    #150 Mosquitoes (17. Feb 2009 22:55)Imad El Masri ist aktives Mitglied bei MyUmma
    http://www.myumma.de/networks/members/profiles/index.imayo1978

    Schaut her wo die UMMA ISLAM schon überall ist, sogar im tiefsten Osten! Werdet bitte endlich Wach, Ihr Träumer!

  118. Der Muslim lügt, wie alle anderen auch! So bald Muslime das Maul aufmachen ist es eine Lüge im Namen Allahs!!!

    Ja ist übertrieben, aber es ist auch etwas Wahres dran.
    Wenn ein Moslem öffentlich etwas verlauten lässt, sollte man ihm schon sehr genau aufs Maul schauen, denn meistens ist es wertloses Musel-Geschwätz oder Musel Propaganda oder er spricht mit gespaltener Zunge wie Faruk Sen (ja ich weiß es gibt rühmliche Ausnahmen, fast immer sind es Frauen wie Necla Kelek, Sayran Ates usw.).

    #98 vossy (17. Feb 2009 20:14)

    Dieser Satz stört mich gewaltig an der Distanzierung:

    Ich bin davon ausgegangen, daß lediglich mein Name angegeben wird, nicht aber, daß unter dem Firmenlogo der Halle GmbH eine Werbung erfolgt.

    Wieso stört dich das, dieser Mann ist halt ein Moslem und unterstützt vorbehaltlos auch zweifelhafte Sachen, wichtig ist denen nur, dass es der moslemischen Sache dient, bei Moslems braucht man sich über dieses Verhalten nicht zu wundern. Wie man sieht ist laut dem Post von #150 Mosquitoes (17. Feb 2009 22:55) Imad El Masri aktives Mitglied bei MyUmma und spendet wahrscheinlich gerne Geld für die Hamas.

    In diesem Thread tummeln sich mal wieder eine Menge Gutmenschen die uns eine Bild vom freundlichen, netten, westlich orientierten, 100%-ig integrierten Moslem aufschwatzen wollen. Ich muss sagen ich habe noch keinen getroffen, wenn man denen auf den Zahn fühlt wird man immer etwas entdecken, entweder er glaubt halt doch an Koran, oder er glaubt nicht an den Koran isst aber kein Schweinefleisch, oder er ist der Meinung moslemische Frauen sind sauberer und besser oder er ist ganz einfach von der Überlegenheit des Volkes überzeugt von dem er abstammt, ich weiß zwar dann nicht warum er sich bei uns rumtreibt, aber was solls, wenn er sein Bier trinkt, das Thema wechselt und sonst ganz friedlich ist, stör ich mich an ihm nicht.

  119. Auf der Homepage der as-Sunnah Moschee ist auch Werbung für eine Veranstaltung unsers allseits verachteten Pierre Vogel zu finden… im September 2009 in der Stadthalle in Lahr.

    Wär’s da nicht mal wieder an der Zeit für eine Mail-Aktion an die Stadtverwaltung? 😉

    Büro des Oberbürgermeisters Dr. Müller
    Rathaus 1
    Rathausplatz 4
    77933 Lahr
    Tel.: 07821/910-0101
    Fax: 07821/910-0102
    E-Mail: regina.stassen@lahr.de

    Persönlicher Referent des Oberbürgermeisters
    Rathausplatz 4
    77933 Lahr
    Tel.: 07821/910-0122
    Fax: 07821/910-0102
    E-Mail: arnfried.sickinger@lahr.de

  120. Ich sehe das wie Beitrag Nr. 7: Hamas ist doch der Knuddel-Verein, der finanziell unterstützt, wen ein Kind in Jihad vollen Einsatz zeigt.

    Dann gibt das Mätyrer-Foto und danach Knete vom „Guten Zweck“ – Alles seit Jahrzehnten sogar schon ohne Internet bekannt. Aber Alle (die unbelehrbare Mehrheit) frißt so einen Müll und ist glücklich.

    Wear a happy face every day!

  121. Um “Your comment is awaiting moderation.” auf ewig aufrechtzuerhalten: Der ZdJ vertritt schon lange nicht mehr die Mehrheit der im Namen genannten gläubigen Menschen. Es gibt zig Juden in Deutschland, denen die auf ewig festgeschriebene Betroffenheits-Zelebrierung und pauschale Geisseilung aller Deutschen auf die Eier geht.

    Tja PI, das hier ist Euer Wunsch!

    Falls doch nicht in Zukunft, meine Mail ist Euch bekannt.

  122. Jetzt, 11.07 Uhr in Thailand, ist die Werbung wech.

    Islam, die am schnellsten „wachsende“ Religion der Erde. Ich schmeiße mich hinter den Zug: Geburten-Dschihad auf Sozialhilfe. Und: Willst du nicht mein Muselfreund sein, schlage ich dir den Schädel ein.

  123. Was ist denn hier los?

    Habe eben noch mal die Kommentare gelesen und werde den Eindruck nicht los, das hier einige nicht wissen, um was es ging.

    Wenn ein Franchise-Unternehmer Werbung mit seinem Firmenlogo für eine Veranstaltung macht, die eine vermutlich terroristische Vereinigung (Hamas) oder ihr nahstehende Kreise unterstützt, die damit wirbt, das islamischem Grundsätzen getreu, bei der Veranstaltung Geschlechtertrennung herrscht, werden damit Grundrechte verletzt. Sicher wird auch gegen das Antidiskriminierungsgesetzt verstossen.

    Dies können wir nicht hinnehmen.

    Aber Entgleissungen wie sie hier in den Kommentaren zu finden sind, kann man auch nicht hinnehmen.

    Man muss weder glauben, das die Distanzierung von Herrn Halle und Herrn el Masri echt oder ehrlich gemeint sind. Die Erklärungen, wie es dazu kam, muss man auch nicht glauben.

    Und man kann dies sachlich mit Argumenten tun, wie ich das in meinen Kommentaren machte.

    Beleidigungen sind und bleiben Beleidigungen. Und Leute, die hier für unsere freiheitlich demokratische Grundordnung stehen, sollten sich als erstes einmal an diese halten.

    norbert.gehrig@yahoo.de

  124. Warum nennt Herr el Masri seinen Laden denn „Halle-Optik“ und nicht „el-Masri-Optik“? Richtig: er will auch den scheißdeutschen Kartoffeln Brillen verkaufen. Warum legt er sich jetzt so ins Zeug? Bei seinen potentiellen deutschen Kunden kommt die milde Gabe für die Hamas vielleicht nicht so gut an, und sie kaufen ihre Brillen in Zukunft woanders. Er hat einfach Angst um den Umsatz, seine jetzige Entrüstung halte ich für reine Taqyia.

  125. man kennt den Einzelfall nicht.
    Es gibt verschiedene Moeglichkeiten. Er hat naiv einfach so gespendet. Oder er behauptet das jetzt, um sich aus der Affäre zu ziehen. Und es kann sogar sein, dass da bei den Spenden ein wenig Druck ausgeübt wird. Wäre nicht das erstemal, das Spenden gemäss dem Motto gesammelt werden: „Wenn Du nicht spendest bist Du ein Feind, und Du weißt was mit Feinden passiert“ Die PKK ist ja bekannt dafür, aber einige religiöse Gruppuuierungen gehen auch so vor.
    Wie dem auch ist. Keiner von uns weiß wie es war. Und etwas was uns eigentlich vom Orient unterscheiden sollte ist die Unschuldsvermutung.

  126. #145 NoSurrender (17. Feb 2009 22:18)
    Du versuchst mir eins reinzuwürgen, weil du Politisch Korrekt bist und jetzt die Chance nutzt zum Denunzieren! Aber vergiß es!

  127. Wollte noch sagen, es sind hier wieder zuviele Gutmensch-Trolls unterwegs, die lieber solche Optiker unterstützen, die widerrum die HAMAS unterstützen.
    Manche haben es immer noch nicht verstanden.
    #145 NoSurrender (17. Feb 2009 22:18)
    wo ist denn der Rassismus, das was die Wahrheit ist und der Optiker ein glüehender Verehrer der Hamasbewegung ist, was eindeutig aus all seinen Verhaltensweisen und Bekennung der Werbung nichts anderes vermuten läßt. Man benutz dein Gehirn einmal zum Denken oder laß dich vearschen, aber pöbel mich dann nicht an, wenn ich anderer Meinung bin!!!

    Der Typ hat gelogen!

Comments are closed.