Schon wieder ein neuer Blog? Muss das denn sein? – Es muss! In unserer heutigen politischen Landschaft, die sich dadurch auszeichnet, dass alles zu einem mehr oder weniger linken Einheitsbrei verkocht wird, die dafür sorgt, dass konservative Meinungen von einer „Gesinnungspolizei“, angeführt von den üblichen Gesinnungsdogmatikern, den Edathys, Roths, Lafontaines, und Schäubles überwacht wird, in der Zweifler des Multikulturismus und der politischen Korrektheit durch die linkspopulistische Mainstreammedien zu rassistischen Neonazis abgestempelt und ostrakisiert werden, kann es gar nicht genügend Blogs wie dem Neuling „Homo homini lupus“ -geben, die sich dem Doppeldenk und Neusprech der Politikbankrotteure entgegenstellen.

image_pdfimage_print

 

25 KOMMENTARE

  1. A propos Neudenk und Neusprech: NRW-Verfassungschef Hartwig Möller entdeckt/erfindet „Antideutsche“.

    >>Es handelt sich um eine eindeutig linksextreme, antifaschistische und antiimperialistische Bewegung, die allerdings in der linken Szene eine Minderheit darstellt. Sie unterscheidet sich in einem wesentlichen Punkt von der Mehrheit: Im Mittelpunkt des politischen Bestrebens der Antideutschen steht die bedingungslose Unterstützung des Staates Israel und damit auch dessen Schutzmacht USA.
    Wurzel dieser Haltung ist eine abgrundtiefe Feindschaft gegenüber der deutschen Nation. Begründung: Durch die planmäßige Judenvernichtung im Dritten Reich habe es Deutschland auf alle Zeit verwirkt, als Staat zu existieren. Glorifiziert wird entsprechend alles, was dazu geführt hat, dass Deutschland im Zweiten Weltkrieg besiegt wurde.<<

    Und die „Antideutschen“ haben die Israelfahne als Provokation vor den Allahu Akbar brüllenden Mob gehängt

    http://www.ruhrnachrichten.de/nachrichten/exklusiv/politik/Politik;art1572,469948

  2. Netter offener Brief an Zypries. Zwar schon was älter aber gut geschrieben und wie wahrscheinlich alle guten Schriftstücke unbeantwortet.

    Auf einer Antifa-Seite – dort werden, wenn Sie so wollen, Deutsche gegen Deutsche “aufgehetzt” – habe ich gelesen, dass der Buchstabe Z für “Zivilcourage” stehe. Leider ist dieses früher so noble Wort derzeit ebenso entwertet wie das hehre Wort “Demokratie” zur bloßen Hülse zu verkommen droht. Wer zeigt denn wirklich Zivilcourage, Frau Bundesministerin? Mitläufer der Medienmafia und glückliche Sklaven der zionistischen Sache? Oder der Dissident, der es wagt seine Gedanken zu äußern, obwohl er weiß, dass es ihn teuer zu stehen kommen kann?

    http://quadraturacirculi.wordpress.com/2009/02/06/braucht-europa-neue-gesetze-gegen-antisemitismus-und-holocaustleugnung/#more-269

  3. Mit dem zu erwartenden Wahlergebnis kippt mit der Schweiz eine der letzten europäischen Bastionen gegen Dummheit und falsch verstandene Humanität in Zeitlupe um.

    Ich bin fassungslos und in wütender Ohnmacht!

    Man hört bereits schon Rumpeln vom Rüetli. Das ist der Wilhelm Tell, der in seiner Kiste rotiert….

  4. PI: Bitte meinen Beitrag #3 sowie diesen Beitrag löschen, da ich versehentlich im falschen Thread gelandet bin (sollte in den Thread über die Schweizer EU-Abstimmung).

    Sorry für das Versehen und danke für die Löschung.

    MfG

  5. Ich freue mich über jeden Blog der sich für die Serben einsetzt.
    Ich würde mir wünschen, daß PI in Zukunft auch den Kosovo Krieg und die Verbrechen gegen die Serben thematisiert. Auch auf die Gefahr hin, daß bei einigen Kritikern dann endgültig die Sicherungen durchbrennen.

  6. Als wir mit der Bitte an PI herantraten, man möge doch bitte unseren bescheidenen Blog in die Linkliste aufnehmen, hätten wir niemals damit gerechnet, dass unser Blog einen kleinen Beitrag auf PI würdig ist.

    Diese außerordentlich noble Geste beweist aber im Grunde zwei Sachen:

    Erstens: Die vielfach von den Multikulturisten und Gutmenschen und sogar von Forenbetreibern aus den eigenen Reihen behauptete Zerstrittenheit unter den Islamkritikern und „Politisch Inkorrekten“ ist ein bedauerlicher Trugschluss. Unsere Gemeinde hält trotz der mannigfaltigen Agitation des politischen Gegners zusammen.

    Zweitens: PI ist und bleibt ein herausragender Blog, der sich vehement für die Verbreitung der unangepassten und überhörten Stimmen aus der Bevölkerung mit allem Nachdruck einsetzt.

    Herzlichen Dank an das gesamte Team von PI. Ihr seid die Besten!

  7. Jeder Blog, der hilft die islamistische Bedrohung erkennbar zu machen und auch bekämpft,ist ein Gewinn für die Sache.

    Ich wünsche den Betreibern viel Glück,danke für den Tip!

  8. Wie der christliche Pontifex Maximus und das Pontifikalrecht entstaden, deren beste Vertreter One World-Vertreter heute die Linken und Grünen sind!

    Pontifex – Pontifices
    „…Jedenfalls ist das Kollegium der P. (Pontifices. Die Red.) in historischer Zeit das wichtigste Priesterkollegium Roms, das den ganzen öffentlichen und privaten Kult beaufsichtigt. Der Analistik nach hatte Numa fünf P. eingesetzt; wahrscheinlich zur Königszeit der Vorsitzende, der Pontifex Maximus, der König selbst. Im J. 300 v. Chr. erhöhte die Lex Ogulnia ihre Anzahl auf neun (4 Patrizier, 5 Plebejer); seit Sulla waren sie fünfzehn, ohne gelegentliche Überzählige und Hilfsprie¬ster (P. Minores). Flamines , Vestalinnen und Rex sacrorum wa¬ren unmittelbar vom Pontifex Maximus abhängig, der tatsächlich das Haupt der staatlichen Religion war. Das Kollegium der P. hatte als ein¬ziges ein monarchische Ordnung beibehalten, die in den Händen ihres auf Lebenszeit ernannten Vorsitzenden alle tatsächlichen Gewalten des Ponti¬fikalamtes vereinigte. Seine Kollegen bildeten seinen Rat… aber nur er hatte Gewalt über das vom Kollegium abhängige Priester¬personal. Er hatte sogar Befugnisse, die ihn in gewissem Sinne den Magistraten gleichstellte; … Der Pontifex Maximus, seit dem 3. Jh. durch das Volk gewählt, genoss ein so grosses Ansehen, dass Caesar, und nach ihm alle Kaiser, sich mit diesem Amt bekleiden liessen, um religiöse Fragen ohne weitere Umstände entscheiden zu können. … Die juristischen Funktionen der P.: Das von Ihnen entwickelte Pontifikalrecht, das jus divinum („Göttliche Recht“ ? siehe Kapitel „von echten und falschen Bräuten“. Die Red.), regelte die Beziehungen zwischen Göttern und Menschen. Die Begriffe sacrum, sanctum, sacrosanctum, religiosum, profanum usw. haben sie definiert. …“

  9. gerad erst vorgestellt ,gleich wird bei den politisch (angeblich) korrekten den „Lesern“ vorgeschrieben , was sie gefälligst vom neuen zu halten haben.

    – mämlich gar nichts.

    na, da hat wohl das „h“ in der tastatur geklemmt?
    verziehn…verziehn….

  10. Mein Mann hat sich aus einen islamkritischen
    Forum abgemeldet, ihm war es zuwieder, wie man dort das Verhalten von Frau Merkel unterstüzt hat.Wenn sie Heute im gleichen Sinne über das Verhalten katholischer Kirchenfürsten während der NAZI-Zeit auch kritisieren würden, könnte man manches noch so tollerieren.
    Frau Merkel soll gucken, ob in ihren Staat alles in Ordnung ist, und nicht anfangen beim Vatikanstaat zu kehren.

  11. Irgendwie hat man den Eindruck, daß viele Kirchenfürsten noch NS-Geschädigt sind.
    Jetzt versucht man sich reinzuwaschen, von dem was man sich in der NS-Zeit versündigt hat.
    Wo waren damals die Kritiker, als mann Hitlers Waffen gesegnet hat???
    Es sind geau solche , die jetzt auf den Papst einprügeln.

  12. Es gibt viele gute Blogs, aber man kann einfach nicht alles lesen.

    Homo homini lupus = Der Mensch ist dem Menschen ein Wolf

  13. Immer mehr Bürger leiden unter bürgerfeindlicher, ja faschistoid zu nennender Haltung ihrer Regierungen und öffentlichen Verwaltungen ihnen gegenüber – in Deutschland und anderswo.

    In Großbritannien hat jetzt ein Bürger zurückgeschlagen:

    Er erhielt wegen eines Parkvergehens vier Strafen aufgebrummt, die von Gerichtsvollziehern eingezogen werden sollten. Also hat er die Stadtverwaltung wegen „Verursachung von emotionalem Stress“ (stress caused from receiving four parking tickets / emotional distress after the authority sent bailiffs to reclaim its money) vor den Kadi gezerrt.

    Und der Richter gab ihm Recht – und verdonnerte die Stadtverwaltung zur Zahlung von 20.000 Pfund Schmerzensgeld.

    Diese wollte nicht zahlen. Und so erschien der Bürger mit Gerichtsvollziehern in den Räumen der Stadtverwaltung, wo diese mittels einer Beschlagnahme-Anordnung begannen, die Computer zu demontieren und in LKWs verladen.

    Darufhin zahlte die Stadtverwaltung !

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-1138947/Driver-wins-20-000-stress-parking-tickets-sends-bailiffs-collect-money.html

  14. Homo homini lupus.

    Der Mensch verfolgt den Menschen als Wolf ?

    Oh, noch viel mehr, nicht überall, aber doch.

    Den neuen Blog gugg ich mir an.

  15. Interessant ist ja der dort gepostete ARD_Beitrag über die Lügen vom Krieg gegen die Serben 1999 in Sachen Kosovo.
    Ehrlich gesagt, mir ist dies schon gar nicht mehr bewußt in Erinnerung.
    Was ich noch weiß, ist der Beginn des Balkankrieges Anfang der Neunziger Jahre und die Empörung, als Serben massenhaft muslimische(?) Frauen vergewaltigt hatten. Stimmte das dann etwa auch nicht? Ich bin bald geneigt, alle offiziellen Berichte anzuzweifeln.

  16. 23 wölfi

    um das zu verstehen sollte man sich selbst informieren.
    google mal nach „amselfeld“

    vor 600 jahren standen die armeen der „Friedensreligion“ auf dem Balkan.

    mehr schreib ich besser nicht.

  17. #1 Babieca (08. Feb 2009 15:41)
    „Es handelt sich um eine eindeutig linksextreme, antifaschistische und antiimperialistische Bewegung, die allerdings in der linken Szene eine Minderheit darstellt. Im Mittelpunkt des politischen Bestrebens der Antideutschen steht die bedingungslose Unterstützung des Staates Israel und damit auch dessen Schutzmacht USA.“

    Habe ich da was verpasst? Ist USA nicht gleich rotes Tuch für die LinkInnen? Und Israel gleich Imperialismus?
    Ich meine, dass die LinkInnen was gegen Deutschland haben, ist nicht wirklich neu, aber diese Schlussfolgerung haben sie doch noch nie aus ihrem Deutschenhass gezogen.
    Das passt doch auch gar nicht in ihr schwarz-weisses Wir-und-die-anderen-Denken, FÜR jemanden zu sein, anstatt immer nur gegen alles und jeden.
    Die werden ja nicht am Ende noch Leute wie uns hier meinen?!

Comments are closed.