JugendgewaltDie Spiegel TV-Reportage „Manndeckung – Polizei gegen Jugendgewalt“ (heute um 22.45 Uhr auf SAT.1) berichtet über den Umgang der Hamburger Polizei mit jugendlichen Intensivtätern. Autorin Beate Schwarz hat zwei Beamten monatelang bei ihren Ermittlungen auf der Straße, in Wohnzimmern, bei Gericht und im Gefängnis begleitet. Hier der Video-Trailer zur Sendung.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

54 KOMMENTARE

  1. Ob auch gezeigt wird, wie die Jungkriminellen von Kuschelrichtern immer wieder auf die Menschheit losgelassen werden, damit die Arbeit der Polizei zunichte machend?

  2. da kam vorhin auch ein interessanter beitrag über ne scurity von einer disco.

    das „Deutsch“ was die Krawallmacher und prügler bei der Festnahme draussen dann riefen sprach auch bände…

    das war natüüürlich nur ein zufall das das leicht komisch klang…..

  3. Werde mir das nicht anschauen.
    Will mir nicht den Tag versauen.

    Hey toll, reimt sich sogar 🙂

  4. Ich lach mich weg. „Erstansprache“ von Intensivtätern. Die sollte mit 10gramm Blei erfolgen, an Ort und Stelle durch die potentiellen Raubopfer.
    Über das Gesabbel lachen die sich tot, nachdem sie Taquia gewinselt und ein paar Krokodilstränen vergossen haben

  5. Ein befreundeter Lehrer aus Niedersachen schickte mir vor zwei Monaten eine Mail
    mit Eindrücken aus seiner Schule:
    Zitat:
    [„Mit moslemischen Kindern ist es in der Klasse immer aufregend. Die moslemischen Kinder vereinen sich zu Gruppen. Sie spielen miteinander und machen Scherze. Doch manchmal kloppen sie auch. Wenn sie Freunde sind und sich kloppen, dann fast immer aus Spaß. Wenn sie dann richtig kloppen, dann hat man ein Problem. Sie hören aber irgendwann auf. Und dann kann man wieder mit ihnen reden. Dann geht es wieder seinen gewohnten Lauf. Also wie ich schon schrieb oder sagte, es ist mit moslemischen Kindern in der Klasse immer aufregend.“ Der Junge, der das in einem Schulaufsatz geschrieben hat, ist elf Jahre alt. Er besucht die 6. Klasse eines Gymnasiums in einer Großstadt Nordrhein-Westfalens. Die Hälfte seiner Mitschüler sind muslimische Kinder, zum größten Teil Türken. Seine Schilderung hat also durchaus ihre Erfahrungsbasis. Auffallend ist, wie sehr er das „Kloppen“ und den Gruppenzusammenhalt der jungen Muslime betont. Lassen sich diese Beobachtungen verallgemeinern? Stimmt es, dass junge Türken öfter als die Angehörigen anderer ethnischer Gruppen in Gewalttaten verwickelt sind? Treten sie dabei häufiger als andere in Gruppen auf? Oder sind das nur Vorurteile der Deutschen, die schnell damit bei der Hand sind, den Fremden Böses zuzuschreiben?]

    Am Kriminologischen Forschungsinstitut Niedersachsen wurden diese Fragen auf verschiedene Weise untersucht. Ein Weg war beispielsweise der, in den westdeutschen Jugendstrafanstalten die ethnische Zusammensetzung der jungen Gefangenen zu ermitteln. Ende Mai 1998 betrug danach der Anteil der jungen Türken 15 % (2008 24 %) und lag damit fast dreimal so hoch wie ihr Bevölkerungsanteil in der entsprechenden Altersgruppe. Für alle anderen Ausländer ergab sich eine Gefangenenquote von 25 % gegenüber 12 % ( 2008 36% gegenüber 18 %)in der Bevölkerung. Auch junge Spätaussiedler waren im Jugendstrafvollzug mit 10 % um etwa das Doppelte überrepräsentiert. Die einheimischen Deutschen dagegen stellten im Mai 1998 nur noch jeden zweiten Gefangenen bei einem Bevölkerungsanteil in der Altersgruppe von 78 %.

  6. A la long wird man um Bürgerwehren in Deutschland nicht herumkommen. Italien zeigt erfolgreich, was möglich ist.

    Denn die Polizei ist hierzulande nahezu machtlos. Das Verbrechen wird gerade noch verwaltet, aber kaum noch bekämpft.

  7. Es ist wirklich so schlimm!
    Das Problem ist das den Jugendlichen ! Vorallem aus demIslamischen Kulturkreis weder von ihren Eltern noch von unserer Gesellschaft Grenzen gesetzt werden!

    Siehe dazu auch folgendes
    Migrantenprobleme

    Gruß Andre

  8. #8 Andre (23. Feb 2009 21:51)

    Ich glaube von ihren Eltern werden denen schon Grenzen gesetzt.
    Die Grenze ist: „Mach was du willst, solange es nicht uns/unsere Sippe betrifft.“

  9. Polizei gegen Jugendgewalt

    Ist das in Hamburg erlaubt — jener Stadt, in der ein Richter Gnadenlos vor einigen Jahren aus allen Ämtern gejagt wurde ?

    Das kann nicht wahr sein — Hamburg muss „tolerant“ bleiben 😉

    Die Jugendgewalt muss unbedingt weiterhin „toleriert“, also „geduldet“ werden 🙁

    Das ist Hamburg seinem Ruf als einer „toleranten“ und weltoffenen Stadt schuldig.

    Sarkasmus OFF

    Mehr zum Thema in Kritik der reinen Toleranz.

    Eckhardt K.

  10. ich frag mich….
    wissen „unsere“ „politiker“ auf bundesebene eigentlich was sie hier anrichten?

    dürfen wir also „vorsatz“ vermuten?

    oder haben die echt keine ahnung was hier abgeht?

  11. da heißt es also heute mal wieder, mit ordentlich Wut im Bauch ins Bett gehen. Der Trailer allein schon: Murrucken, immer wieder asoziale Murrucken! Warum erklärt der Polizist lang und breit, was eine Straftat ist? Das sowas überhaupt noch thematisiert wird ist eine Schande. Genau deshalb machen die doch hier was sie wollen, weil sie genau wissen, dass die Polizei aus einer wachsweichen Tätscheltruppe besteht – im Gegensatz zu dem, was sie aus ihren Heimatkulturen gewohnt sind.
    Diesen Murruck-Verbrechern gehört sofort der Arm auf den Rücken gedreht, dann mit Sack überm Kopf ab in die grüne Minna, dann sofort der Prozeß und erst mal ein paar Wochen hinter Schloss und Riegel. Bei der geringsten Wiederholungstat: Abschiebung ohne Rückfahrtkarte. Wenn klar wird, dass die Familie sich nicht um den Nachwuchs kümmert: Abschiebung der ganzen Sippschaft.

    Innerhalb eines Jahres wäre Deutschland weitgehend befriedet!

  12. @#15 ZeroTolerance Also laut Vorschau ist sie neu ich habe auch die Protagonisten noch nicht in anderen Reportagen gesehen.

  13. Wie geil. Der EINSTIEG- gesucht: Türke, 19 Jahre. Die ersten Sekunden vergangen und schon mittendrin. Kann ja heiter werden.

  14. Die nächsten 2 sind Intensivtäter, moment- gucken, wer diese sind: ach du sch… TÜRKEN schon wieder. wie lustig. ÜBERRASCHUNG. Also damit hätte ich nun nicht erwartet.

  15. Mist … Ich wollte mir das ansehen, habe aber gerade gemerkt, dass ich mit Zattoo Sat1 nicht empfange (habe kein TV). Kann das jemand nachher auf youtube laden? Das wäre sehr nett …

  16. Zuviele Worte, zuviel Appell, zuwenig Taten, wen wundert denn da doch die zunehmende Respektlosigkeit gegenüber unseren „Ordnungshütern“?

  17. Die beiden Polizisten reden Klartext. Aber in der Familie des 16-jährigen Intensivtäters ist Hopfen und Malz verloren. Mutter merkt nicht, dass er seit 4 Monaten nicht mehr zur Schule geht. Vater spricht kein Deutsch. Und das ist noch eine relativ „integrierte“, nicht-fundamentalistische Familie. Armes Deutschland.

  18. Abartig.

    „Ich schneid dir dein Ohr ab…“

    Ausweisen sag ich, ausweisen!
    Die „normale“ Bevölkerung schützen und ausweisen, rigoros.

  19. Immerhin kann die Mutter deutsch und trägt kein Kopftuch…den rest weis ja keiner, also zumindest sie scheint zum teil „integriert“ wenn ich das jetzt mal so nennen darf?!

  20. Dieses verdammt Pack, wie die Drecksbande eben auf der Straße ihre Faxen gemacht hat – weil sie sich eben alles erlauben können. Widerlich

  21. Mann oh Mann, die Polizisten legen sich ja für die Kamera richtig ins Zeug…

    Echt lustig und knöpfen sich nur die eher harmlosen Ersttäter vor, wie oft müssten die das auch unter „schwierigeren“ Umständen wiederholen damit die Straßen der Großstädte wieder sicher sind?

  22. Mache Lagebericht :). Boahhh, was für ein ellenlanges Strafregister und das bei so nem kleinen, jungen türken. Zumindest hat er auf sein schimpfenden Papi gehört und ist nach Hause gekommen (Polizei war Grund). ERstmal nur das übliche Meckern (das war schlecht und wie stellst du dir deine zukunft vor etc.).
    Während des Meckerns klingelte es gerade an der Türe und wird bisschen laut. Es waren leute, die wieder gegangen sind. Polizei hat nachgehakt und prompt kam raus: Der junge Türke hatte „gestern„ erst noch ein Handy mit Messer abgezogen- ist nur eben durch ZUFALL rausgekommen, weil sich die Leute beschweren wollten. Ach Gott. Mist, das Handy ist schon verkauft. Schade aber auch.

    Verstehe bis heute nicht, dass besonders solche Menschen (Türken, Moslems) das Recht auf Ehre für sich gepachtet haben.

    KRASS!! Der junge Türke wird abgeführt und schon kommt ne GANZE MEUTE von TÜRKEN breitbeinig angelaufen (hat sich wohl schnell rumgesprochen= im Rudel klappts auch gegen Polizei??). Polizei zu denen gleich „weg, weg„ gerufen und zügig abgefahren :).
    Ob die jungen Türken auf Frieden oder Stress auswaren? Wer weiss.

    Nächster Fall:
    Ein Park. 3 Verdächtige (Tatbestand nicht mitbekommen), eine Zeugin hatte beobachtet, wie einer ein Messer hinter ner Parkbank verschwinden liess. Spannung: ok, jetzt sind es wohl Polen. Nagut, ist dann wohl einzelfall. Butterfly-Messer war dabei- ist verboten.

    Nächster Fall:
    Bitte raten… 3…2…1… Schwarzhaarig, cool, aber weiss nicht, welche Nationalität (gesicht verdeckt, kaum gesprochen)= Delikt: Rauschgifthandel, sah aber wie Türke aus. Kann man ja später sicher im eingestellten Video sehen.

    Nächster Fall:
    Wieder Intensivtäter.
    Da wird der Ältere Bruder eines Türken gesucht.
    Delikt: Raub, schwere straftat.
    Vorgeschichte: Diebstahl, räuberische Erpressung. Hatte jemand in Hinterhalt gelockt (zum Keller) und ausgeraubt (haben im „Rudel„ gearbeitet, wo er wohl Wortführer war).

    Die Mutter des Türken wil erst mit Anwalt sprechen, bevor der Türke aussagt. Der Knaller des Tages: Inzwischen zu 16 MOnate für ne ganze reihe an straftaten (auch raub!!) verurteilt… HUUUU- nicht freuen- auf BEWÄHRUNG !!!!!!!!!! Ich krieg mich nicht ein…

  23. ja klar, dann gehen sie ins Gefängnis, da kennen sie aber unsere Richter nicht –ahh Bingo, Strafe wurde zur Bewährung ausgesetzt. Na wer hätte das geahnt…
    Ach und das wars jetzt! Wer in den Knast geht wird immer wieder straffällig. Das ist der Schlusssatz!!
    Also am besten gar nicht erst einschreiten, oder was?

    Diese Penner von Spiegel TV, einfach zum Kotzen.

  24. Wow, schön gemacht. Von sowas fühlt sich ja dann doch nicht jeder so wirklich bedroht, oder? Ein bisschen Unterschichten-TV auf migrantisch. Aber jetzt will ich mal die richtige Realität: SPTV soll einen Spross der Familie Obeirat mal 6 Monate ungefiltert in seiner Umtriebigkeit dokumentieren. Oder mal den Imam einer Hinterhof-Moschee im Frankfurter Bahnhofsvirtel begleiten…der Fantasie sid keine Grenzen gesetzt.

    Mal gucken was kommt. Nach demhier bestimmt erstmal wieder ’ne wahrhaftige Aktion gegen Rechts auf SPON.

  25. @#35 hamburgerinhh1

    wie kommst du darauf, dass das in dem Park Polen waren? Der Polizist hat „spreche ich etwa Polisch?“ gesagt, um dem Bengel klar zu machen, dass er den Polizisten nicht verarschen soll!

    Das waren Murrucken in dem Park, wie in dem ganzen Film!

  26. Nein, wenn ich es mir recht überlege, habe ich so richtig Lust mal mit meinem Abgeordneten nach Berlin zu fahren, um mir mit ihm und seinen Kumpels Fitna im Deutschen Bundestag an zu gucken…

  27. Vielleicht sollte ich auch Intensivtäter werden:

    -die Franchisinglizenz (sprich Messer) gibs für 10 bis 20€

    -ich darf den ganzen Tag Sport machen, Muckis sind ja nie schlecht falls es mal auf weniger als drei gegen einen rausläuft

    -Ausbildung: Klar, am Tag ein paar Stündchen Gewaltfilme oder Pornos auf dem Handy gucken krieg ich wohl grad hin

    -mit Freunden rumhängen ist doch toll, und gelegentlich ein paar schwächere/unterzahlige/weibliche Personen aufmischen stärkt den Gruppenzusammenhalt

    -persönliche Betreuung durch deutsche Staatsbedienstete rund um dir Uhr

    -Gefängnisfreikartencouponbuch 50x gratis

    Tja, da ist nur ein Problem: Ich bin Deutscher und somit wird meine Kulturbereicherung wird gar nicht als solche erkannt!

    Ich fühle mich in meinen Menschenrechten verletzt!

  28. #38 Sixpack 🙂

    Ja du, ich komme deshalb darauf, weil ich ja geschrieben habe und gleichzeitg hören musste. Ich habe es irgendwie so mitbekommen, dass die Polizisten meinten, dass sie kein Polnisch sprechen… und da ich da nur hellere Typen gesehen habe (sehr kurze haare/ fast glatze) habe ich auch angenommen, dass es WAHRSCHEINLICH Polen waren, habe ja auch geschrieben, dass es wohl (aber nicht sicher) polen waren. NUR bei der letzten Personenanzeige in diesem Vorfall war ein typischer Türke zu sehen (längere schwarze haare hinten) LEIDER wurden ja die Gesichter verdeckt. Das war nicht so einfach zu erkennen. Aber wie gesagt: Falls nachträglich ein Video hier eingestellt wird oder es bei Youtube erscheint, kann man ja genauer hinschaun/ hinhören. Leider konnte ich nicht auf `Pause` drücken oder zurückspulen. Aber um nichts zu vergessen, musste ich schreiben + hören. Da kann man ja nicht gleich blind verdächtigen. Die armen, unschuldigen Türken.
    Wollen wir doch nicht alle über einen Kamm scheren- EINEN guten Türken muss es doch auf der Welt geben???????? Hat ihn jemand gesehen???

    Zumal ich mir dachte, dass es in diesem Bericht doch nicht nur um Türken gehen kann. Es brauchte auch mal einzelfälle (andere Nationalität. Aber insgesamt wirklich absolut amysant und total überraschend. Besonders am Schluss der beruhigende Ton:

    Der Intensivtäter wurde inzwischen verurteilt zu 16 Monaten (ich denke: respekt, hätte ich nicht gedacht/ endlich)- Furchterregend wird noch eine Gefängnismauer gezeigt. Währenddessen: AUF BEWÄHRUNG !!!
    WESHALB haben die dann Gefängnis gezeigt?
    Die hätten doch ne blühende Wiese als Zeichen der Straffreiheit zeigen können.
    Toll, wandelt der Typ messerzückend weiter herum. Wer will das nächste OPfer sein? Bitte NUMMER ziehen und anstellen. Jeder kommt mal dran, keine angst.
    Es ist nur eine frage der zeit, bis ein OPfer ernsthafte schäden davontragen wird.

    Die Türken regen mich so auf, das glaubt kein Mensch. So ein verachtbares Volk. Die Religion (sorry: sekte) Islam und die NAtionalität Türke= beides gleich. Aber ein Türke, welcher auch noch Muslim ist, schiesst dann wohl den Vogel ab. Super Mischung. Größter Nationalstolz (größenwahn) und selbstverliebtheit trifft auf Größenwahnsinnige, irre Religion.

    Und ausgerechnet solche Schwerverbrecher (wie bruder von Morsal) sprechen von beschmutzung der Familienehre, wenn die Schwester FRIEDLICH europäische Werte annimmt.

    Gestern kam ein Bericht übers Auswandern. Da ist ein TÜrke mit seinem Sohn zu einer wohlhabenden, selbstständigen Frau ausgewandert (glaube Griechenland). Er wollte sich ebenfalls selbstständig machen.
    Aber mit einer Fantastischen Geschäftsidee, die es so noch nicht gibt :), seine grandiose Idee: DÖNERLADEN !!!! schnieeef, ich kann nicht mehr. Wie kann man sowas als GEschäftsidee bezeichnen? Vorallem als IDEE?? Ist es nicht so, dass jeder 3. Türke schon ein Dönerladen eröffnet oder schon hat ?? OK, bisschen übertrieben…! Naja, aber auf Dönerladen wär ich ja nun überhaupt nicht gekommen, wo Türken doch SOOO „viel„ können!.

  29. Hat das zufällig jemand aufgenommen und kann es auf youtube oder bei google-video einstellen?

    Vielen Dank im Voraus.

  30. #43 hamburgerinhh1 (24. Feb 2009 00:01)
    Oder hast du das was mißverstanden? Ich meine, dass es bei vorhergehenden Delikten 16 Monate waren MIT BEWÄHRUNG und jetzt eben etwas anderes kommen wird (das neue Delikt wurde ja noch nicht verhandelt). Ich kann mich aber auch irren……

  31. # 46 Johann (es B. Kerner?) 🙂

    Das beste wäre natürlich, wenn man die Reportage noch mal sehen kann, um missverständnisse auszuräumen !!! Hmm, ein anderer meinte auch Bewährung- aber mal sehen, leider ist mein Kopf keine Festplatte, wo ich Infos noch mal abrufen kann :). Naja, ich denke, irgendwer wird hier noch ein Link reinstellen.

    Peace 🙂

  32. Die „Reportage“ ist vermutlich aus alten Kamellen zusammen geschnitten worden, und auf Gutmensch-Niveau reduziert worden..soll heißen, immer schön die Gesichter aublenden, und so tun, als ob die Kuschel-Zivis immer im 6er-Pack rumrennen könnten….aber der Schlßu war wieder sooooo schön romantisch: „Wer in den Knast geht, begeht wieder Straftaten“! Klar bei der Vollpension!

    OT: #44 Schmidtme262:
    Halbmondüchtiger auf Youtu
    be

    Leute ich muss einfach nur kotzen!!

    Und? Da versucht ein bildungsferner sich am Web 2.0! Nicht nur blöd auch blind: …Amerikanischer Seekopfadler, Anatolin mit blauen Augen (Papi war wohl inner W-Macht)…usw….

    P.S. grade beim Laber-Beckmann: Bülent Ceylan, aus Mannheim (würde wohl unter Voll (100%)-Türken als Schwuchtel wegen „Haare bis Arsch“ gelten), mit deutscher Mutter (?!) und „getürktem“ Erzeuger…zitiert seine Mutter zu Weihnachten: „Türk hol‘ de Weihnachtboom„! *grööl*, die hat den „Vadder“ gut integriert! Und „zum Fressen“ gab’s auch Schweinefleisch, denn „nach drei Woche wird’ers schon fresse‘!

  33. Ich muss aber zugeben, ich habe einen „Türken mit deutschem Migrationshintergund“ im Kollegenkreis…

    …er wurde (West-)Berlin geboren, tiefster Berliner Dialekt, ist im Herzen immer noch Westberliner, nur meinte sein Alter nach dem Mauerfall, dass Deutschland den Bach runtergeht, und hat ihn mehr oder minder gegen seinen Willen zwecks Abitur wieder nach Ex-Konstantinopel mitgenommen. Aber da Berlin seine Heimat (!) ist, kam er wieder, wurde IT-Berater, und hat sich mit seinen mehr als dreissig Lenzen nochmal auf die Schulbank gesetzt um sich weiterzubilden! Ihm ist aber die ganze Scheisse mit selbsternannten Ghetto-Alis hier zu dämlich, so dass er wie sein Geschwister nach England gehen wird! Ich befürchte, dieser nette Kerl ist mit falschem Pass auf die Welt gekommen, denn ob „Schweinfleisch, Alkohol, oder Weihnachten“ es ist ihm furzegal, nur zur Hochzeit musste er die Anatolen-Sippe seiner Frau ertragen (shit happens!). Seine Mutter ist übrigens Deutschlehrerin gewesen! Tja, einer unter zig Millionen, und dann haut er auch noch ab!

  34. Der Vater spricht kaum Deutsch.
    Nur nach Anruf des Vaters kommt der Kleinbereicherer nach Hause.
    Dann erklärt der Polizist, daß auch einfach so mal eine Hausdurchsuchung erfolgen kann.
    Die Gebährmaschine : es tut mir weh wenn mein Sohn sowas macht …..

    Den Alten interessiert Deutschland nicht, Patriarchat, nun wissen die, daß sie ihr Diebesgut woanders ablegen/verstecken müssen.
    Der Gebährmaschine tut gar nix weh …., und nachdem die Polizei und das TV-Team weg waren, haben alle herzhaft gelacht ……..

    So, und nicht anders lief das in der Familie ab.
    Ansonsten : alles wie gehabt, außer, daß angesprochen wird, daß es sich um unsere vielgeliebten, hochgeschätzten und herzlich willkommen geheißenen Kültürken handelt, die wir unbedingt brauchen um unsere leergewordenen Stellen als Industriebosse, Ingeneure und Wissenschaftler zu füllen.

  35. @ #47 hamburgerinhh1 (24. Feb 2009 01:02)

    Und Andere vorher :

    Ja, es waren 16 Monate auf BEWÄHRUNG
    Ich verfiel dem gleichen Aberglauben, daß es mal gerecht zugegangen wäre.

  36. #2 falke: Versteh ich den Kerl richtig: Die Türkei wurde von den Nazis überfallen? Das Geschichtsbuch will ich sehen…

  37. #15 Sixteen TONS
    Wenn Sie eine Partei gründen, wähl ich Sie!
    Hab die Sendung gesehen, bevor ich in`s Bett ging. Hätte ich mir klemmen sollen!

Comments are closed.