Die PI-Redaktion bekommt jeden Tag Fanpost. Aber die nachfolgende Mail einer durchgeknallten Konvertitin – denn durchgeknallt ist zwangsläufig jede Frau, die zum Islam konvertiert – ist so schön, dass wir sie einfach veröffentlichen müssen. Wir haben die Mail im Urzustand gelassen. So möge sich jeder selbst ein Bild machen, ob wir es hier mit einer der „hochinterlektuellen“ zu tun haben, die nach Ansicht der Verfasserin Beispiel gebend für Konvertiten sind.

Es ist leider sehr Traurig wie ihr lügen, lügen, lügen verbreitet
Wehe euchhhh, Wehe euch, wenn ihr vor Gott steht.

Ihr könnt soviel propaganda verbreiten wie ihr wollt der ISLAM IST UND BLEIBT die wahre religion des allmächtigen Gottes.

In amerika sind die meisten konvertierten zahlen in Deutschland sind es immmmmer mehr, weltweit wächst und wächst der ISLAM.

TJA eure Aufgabe den Islam aufzuhalten ist wohl nicht gelungen, und wird auch niemals gelingen.

Ihr solltet euch mal Fragen wenn der Islam ja angeblich so ist wie ihr es versucht zu verkaufen, WARUM ist sie dann die 2, grösste der Welt????WARUM konvertieren immer mehr stars, hochinterlektuelle auf der ganzen WELT und die islamische gemeinschaft wird immer größer.

NEIN, ihr Wisst ganz genau das der islam die einzige wahrheit ist, und das juckt euch und ihr wollt es nicht einsehen, ihr wollt euer gewissen beruhigen mit Lügen die Ihr dem Islam zuschreibt.

Macht nur weiter….IHR TUT MIR NUR SOOO LEID

DENN ALLAH sagt..nicht ihre Augen sind Blind, sondern ihre Herzen sind Blind.

Ihr solltet euch euerem Herrn reumütig zukehren und Ihn um Vergebung bitten, bevor der Tag kommt an dem ihr ALLEINE im grab liegt und eine gewaltige Strafe auf euch wartet.

www.diewahrereligion.de

der Friede sei auf dem der der Rechtleitung folgt bis zum jÜNGSTEN TAG.

Marina, wir sind besorgt und auch ein Stück weit traurig.

image_pdfimage_print

 

220 KOMMENTARE

  1. Wirklich „hochinterlektuell“. Man merkt es immer wieder, der Islam ist die Religion der Dummen. Daher kommt wohl auch der Erfolg, denn wenn es eines auf der Erde gibt, dann massenhaft strunzdumme Menschen!

  2. Die Nazis dachten auch die „Bewegung“ werde die ganze Welt erfassen.

    Schade das die Menschen nicht die Gefahr des Islams erkennen wollen.

    Abgeschlagene Hände und gesteinigte Frauen, sowie ein Prophet, der ein junges Mädchen ehelicht, reichen wohl nicht.

    Heil Allah

  3. der ISLAM IST UND BLEIBT die wahre religion des allmächtigen Gottes

    Diese Behauptung macht den Islam so richtig symphatisch (neben der Blut- und Boden-Ideologie, die damit zwangsläufig einhergeht) 😆

  4. LOL

    Die hat was schlechtes geraucht! Die Interlektuelle. Jetzt habe ich aber so richtig Angst bekommen. Die Aussicht alleine in einem Grab zu liegen macht mich betroffen. Oder besoffen?? Na, jedenfalls mache ich mir jetzt erstmal ins Beinkleid!

  5. Die Gottheit des Mohammedanertums kann scheinbar immer noch keinem Menschen vernünftig Schreiben beibringen. Damals wie heute.

  6. Es ist schon besorgniserregend wer da so alles Zugang zum Internet bzw. PC bekommt.

    Marina heißt die gute Frau? Ja auch von mir ein tiefempfundes Beileid, weil du dich einer Sekte ohne Zukunft angeschlossen hast.
    Aber du weißt doch bestimmt, dass die Benutzung von solch hochmodernen Gerätschaften den Männern (wenn überhaupt) vorbehalten ist, somit wünsche ich dir alles Gute, auf das es nicht bemerkt wird…

  7. Schätze, „Marina“ heißt in Wirklichkeit Ayse oder Fatima – dem Stil und der Rechtschreibung nach zu urteilen. Und sie mimt jetzt eine deutsche Konvertitin, um zu zeigen, dass es auch Deutsche gibt, die den Islam hip finden.

    Auf der anderen Seite wirkt der Text wie von jemandem geschrieben, der in seiner Jugend mal auf einem LSD-Trip hängengeblieben ist.

  8. Ihr solltet euch mal Fragen wenn der Islam ja angeblich so ist wie ihr es versucht zu verkaufen, WARUM ist sie dann die 2, grösste der Welt????WARUM konvertieren immer mehr stars, hochinterlektuelle auf der ganzen WELT und die islamische gemeinschaft wird immer größer.

    das ist ganz einfach zu beantworten, es ist bekannt, dass 70% der Menschheit dumm ist.

  9. Die eigentliche message dieser E-Mail lautet: „Islam ist Frieden, aber wer sich gegen den Islam stellt, den werden wir Mohammedaner vernichten.“

    Insoweit hat die Konvertitin tatsächlich den Islam richtig verstanden.

  10. Marina, Gott ist Liebe und nicht Hass, wie Dein Gott!

    Gott ist Erbramen und Vergebung und nicht nicht Hass wie Dein Gott!

    Du hast meim Mitgefühl!

    Vielleicht findest Du ja auch eines Tages zu dem Gott der Gnade zurück!

    Ein kleiner Tipp, Marina: Allah ist es nicht!

  11. Ihr solltet euch euerem Herrn reumütig zukehren und Ihn um Vergebung bitten, bevor der Tag kommt an dem ihr ALLEINE im grab liegt und eine gewaltige Strafe auf euch wartet.

    So sind sie halt, die Monotheisten. Ähnliches Geschwafel muss ich mir als Atheist auch oft von meinen „freundlichen“ christlichen Mitbürgern anhören, die um mein Seelenheil besorgt sind. Sehr gerne wird dann immer das Kapitel 1, Verse 18 – 32 des Römerbriefs zitiert.

  12. Volker Beck (Bürgerkrieg90/Die GrünInnen) ist ein nationales Sicherheitsrisiko!

    Schreibt der Spiegel:

    Wie integriert man Guantanamo-Heimkehrer in die Gesellschaft? Elf Saudi-Araber, die ein staatliches Hilfsprogramm durchlaufen haben, werden jetzt wieder als Terroristen gesucht.

    Schreibt Sicherheitsrisiko Volker Beck:

    http://www.volkerbeck.de/cms/index.php?option=com_content&task=view&id=1606&Itemid=1

    Volker Beck, erster Parlamentarischer Geschäftsführer und menschenrechtspolitischer Sprecher erklärt:

    Dem in seiner Rede vor der Münchner Sicherheitskonferenz von US-Vizepräsident Joe Biden geäußerten Wunsch an Deutschland und andere Länder, einen Teil der unschuldig einsitzenden Gefangenen in Guantanamo Bay aufzunehmen, muss die Bundesregierung nun endlich nachkommen.

    Die Ausrede der CDU/CSU-Fraktion, es gäbe keine konkrete Anfrage der USA und deshalb sei nicht zu handeln ist nun erst recht hinfällig. Wir fordern die Bundesregierung auf, die neue US-Administration in ihren Bemühungen zur Schliessung des Lagers in Guantánamo tatkräftig zu unterstützen. Das Gefangenenlager in Guantánamo Bay ist die Achillesferse des Westens in der Menschenrechtspolitik und muss schnellstmöglich aufgelöst werden.

    Nach Presseberichten gab es auch unter der Bush-Regierung Anfragen an Deutschland in Bezug auf die Aufnahme von Gefangenen. Die Bundesregierung hat den Deutschen Bundestag und den Ausschuss für Menschenrechte und humanitäre Hilfe offenbar falsch informiert und Informationen vorenthalten. Wir haben die Bundesregierung aufgefordert, in der Fragestunde am Mittwoch dazu Stellung zu nehmen.

  13. Sie konnte nicht eine einzige von diesen „Lügen“ hier wiederlegen.Dumm nämlich wenn im Koran schwarz auf weiss steht das Mohammed ein pädophiler Kinderschänder war.

    Ach und die Prominenten.Ja Michael Jackson ist hinkonvertiert.Noch Fragen ? 😀

  14. #In amerika sind die meisten konvertierten zahlen in Deutschland sind es immmmmer mehr, weltweit wächst und wächst der ISLAM.#

    Das ist allerdings unleugbar. Aber es ist eine rein quantitative Aussage, die die qualitative Aussage dahinstellt. Nichtdestotrotz ist eine Diskussion darüber interessant.

  15. @Abd Ullah

    Stimmt, Marina hätte sich mit ihrem Gestammel auch einer christlichen Sekte anschliessen können. Der Islam war bei ihr nur schneller vor der Tür. Zufälle des Lebens.

  16. Man weiss tatsaechlich gar nicht, ob man jetzt eher lachen oder weinen moechte…..
    Aber ich glaube, ich lache jetzt erstmal. 🙂 Spaeter bin ich dann besorgt.

  17. Hahaha .. am Islamistenwesen soll die Welt genesen. Wie sich die Geschichte doch wiederholt.
    Erschreckend ist nur der Grad der Verblendung bei solchen Leuten.

  18. Wie bereichernd diese e-mail ist muß nicht weiter kommentiert werden!Wenn alle Konvertiten derart wenig im Hirn haben,wird der Islam an der eigenen Dummheit zugrunde gehen!Ich schlage vor,Ayse sollte noch mindenstens dreimal die 2.Klasse wiederholen um die Grundregeln der deutschen Sprache zu erlernen,falls ihr IQ von 80 das überhaupt leisten sollte!!

  19. @#4 noxign

    Die Gottheit des Mohammedanertums kann scheinbar immer noch keinem Menschen vernünftig Schreiben beibringen. Damals wie heute.

    Wundert Dich das?
    Wer hier als Deutsche(r) konvertiert, ist entweder nicht besonders klug, kommt mit seiner Eigenständigkeit nicht klar (wo doch bei den Grünlingen alles vorgeschrieben ist, eigenes Denken ade), war früher Junkie, bzw. schreibt so wie Marina!

    IslamkonvertitInnen: Tiefer kann man nicht sinken!

  20. So ein Putzlumpen auf den Kopf lässt ziehmlich schnell das Gehirn austrocknen.
    Allerdings muss ich sagen die Aussicht auf einen derartig rachsüchtigen und nachtragenden Gott lässt die Hölle auch schlimmer erscheinen.
    Ich glaube ich gehe das Risiko ein. Alleine schon die Ewigkeit mit ständig quatschenden 72 Jungfrauen verbringen zu müssen wäre für mich die wahre Hölle ! 😉

  21. Paula

    “Marina” heißt in Wirklichkeit Ayse oder Fatima

    das glaube ich auch, inkl. gehirnwäsche-.-

  22. Geht mal auf DIESE SEITE

    In diesem Video-Intro ist deutlich zu sehen, daß die Erde entgegen dem Koran rund dargestellt wird! 😀

    Vorher den Ton aber abschalten, sonst müßt Ihr nen Muezzin ertragen

  23. Teilweise VERCHRISTLICHTES Gelaber dieser Dame.

    Der Islam fehlt an allen Ecken und Enden ihrer Zeilen.

    Wohl in Deutschland, im jüdisch-christlichen Umfeld aufgewachsen, aber trotzdem nicht der deutschen Sprache fähig.

    So ungebildet und emotional unbeherrscht das Wort Gottes in den Mund zu nehmen wird einen harten Richtspruch nach sich ziehen.

    Bleiben Sie bitte bei ihrem Allah, wo sich Taugenichste wie Sie versammeln.

    :mrgreen:

  24. Und der Mohamed ,das „grosse Vorbild“
    Normalerweise sollte man eine solche E-Mail ignorieren, aber daß es kein „Einzelfall “ ist,
    beweisen die Kommentare, auf den „Deutsch-Islamischen Webseiten.
    Religion ist Opium für das Volk.
    Und wo wird das meiste Opium angebaut??

  25. Liebe Marina, bitte Allah doch einfach darum, ein wenig Hirn vom Himmel regnen zu lassen. Aber achte darauf, dass du dann nicht gerade unter der Burka steckst, denn dann sieht er dich nicht und du gehst wieder leer aus. Wenn du nicht innerhalb der nächsten Wochen oder Monate spürst, dass sich deine grauen Zellen (die, die zum Denken notwendig sind) vermehren, dann bedeutet es, dass dein Allah doch nicht der allmächtige Gott ist, sondern nur ein kleiner Djin, den mal jemand in der Kaaba vergessen hat.
    Liebe Grüße und alles Gute für dich. Unsere Gebete begleiten dich! 🙂

    http://www.demokratische-liga.de

  26. „Hochinterlektuell“? Bei allem nötigen Respekt: Wer sich über den Intellekt anderer lustig macht, sollte aber schon wissen, wie man das schreibt.
    Der eigentliche Brief ist diesbezüglich allerdings noch schlimmer…

    PI: Das ist ein Zitat aus dem Brief, daher die Anführungszeichen.

  27. So möge sich jeder selbst ein Bild machen, ob wir es hier mit einer der “hochinterlektuellen” zu tun haben…

    Intellekt, nämlich die Fähigkeit zu Denken und durch selbiges Erkenntnisse zu gewinnen, darf man bei gläubigen Muslimen wohl grundsätzlich verneinen. Die Dummen verstehen sich untereinander am besten und deshalb machen muslimische Konvertiten das einzig Richtige, sie wenden sich den Menschen ihres Niveaus zu, da fühlen sie sich geborgen.

  28. Warum sollten sich intelligente und hochqualifizierte Menschen für eine Loser-Religion wie den rückschrittlichen, demokratie- und frauenfeindlichen Islam entscheiden, wenn die erfolgreiche christliche Religion um Lichtjahre lebensfroher, aufgeschlossener und vor allem sympathischer daherkommt? 🙂

  29. nicht ihre Augen sind Blind, sondern ihre Herzen sind Blind.

    Mein Herz hat keine Augen und kann deshalb gar nicht sehen. Es kann nur Blut pumpen.

    Außerdem :
    der 100. Name Allahs ist jetzt bekannt geworden :

    Er lautet S H A Y T A N

    😀

  30. also wenn allah gedanken lesen kann dann ist es für mich zu spät für den übertritt, das verzeiht der mir nicht was ich über den islam gedacht habe bisher.

    ausserdem…andere religionen drohen mit denselben konsequenzen. – was tun was tun?

    im übrigen wasch ich mir immer de hände wenn ich von draussen reinkomme, 3-5 mal am tag und ausserdem mache ich liegestütze. vielleicht lässt der allah das durchgehen als musel-action wenn ich dann mal vor ihm stehe.

    und zu guter letzt brauchen wir ja noch beratung ob wir sunni sein sollen oder shia.

    shiiten sind ja „die partei alis“. klingt gut aber was wenn der glaube falsch ist?? dann hau ich mir selber den rücken blutig einmal im jahr, habe den rest des jahres null spass und komme trotzdem in die hölle.

    MEHR BERATUNG BITTE

  31. Was ich übrigens nicht glaube, dass es sich um eine durchgeknallte Konvertitin handelt. Denn wäre es so, wäre ihr Deutsch wesentlich besser. Nein, hier gibt sich ein Ur-Muslim als Konvertitin aus, um uns im falschen Glauben zu lassen. Nicht immer alles sofort glauben, sondern viel mehr hinterfragen.

  32. Wenn eine Frau freiwillig zum Islam konvertiert, dann ist das Masochismus in seiner vollendetsten Form.

  33. Es wird ja gelegentlich die Frage aufgeworfen, ob Islam dumm macht. Natürlich ist das nicht der Fall. Niemand, der klaren Verstandes und mit Intelligenz gesegnet ist, kann durch eine Ideologie verdummt werden – bestenfalls fehlgeleitet.
    Allerdings zeigt dieses Fallbeispiel wieder sehr deutlich, daß abgrundtiefe Dummheit eine der wichtigsten Basisqualifikationen des Islamgläubigen darstellt.
    Werte Marina, Sie sind wirklich ein Prachtbeispiel dafür, für welche Menschen der Islam anziehend ist. Eben all jene, die aufgrund ihrer geistigen und intellektuellen Minderausstattung in der hochtechnisierten Wissensgesellschaft längst den Anschluß verloren haben und sich nun einbilden, im ideologischen Größenwahn des Islam wenigstens wieder „Gleichgestellte und -gesinnte “ zu finden. Und sei es eben nur im Haß auf andere. Hassen und Töten bedürfen eben nur sehr geringer Intelligenzleistung, das bringt nun wirklich fast jeder zustande.

  34. Konvertieten, Überläufer und Verräter sind das schlimmste Übel überhaupt. Von den verratenen geächtet, von den „neuen Herren“ misstrauisch beäugt, sitzen sie zwischen zwei Stühlen – Und das macht sie so gefährlich! Denn wie sagte schon Cäsar:“Proditionem amo, sed proditores non laudo.“ – Ich liebe den Verrat aben nicht den Verräter. Also stehen sie unter dem allgegenwärtigen Druck, sich den „neuen Herren“ immer und überall erneut beweisen zu müssen. Und wer von der Religion Gottes zur Religion des leibhaftigen Satan konvertiert, hat es besonders schwer. Weiß er doch, dass da wo er hinkommt nur „Feuer und Schwefel“ auf ihn warten!

  35. Die Anziehungskraft des Mohammedanismus erklärt sich wahrscheinlich dadurch, daß sich dort auch noch der letzte Schwachkopf anderen Menschen überlegen fühlen kann.

  36. Ich wünsche Marina nicht, dass Sie unschuldig nach Ihrer Vergewaltigung durch einen in Fahrt geratenen Glaubensbruder in den Genuss der göttlichen Bestrafung des Täters kommt, indem Sie Hauptakteur einer Steinigung wird.

    Wenn mein Sie denn mit hochintelektuellen Konvertiten…. ich wüsste keinen !!
    Ist Claudia Roth konvertiert?

  37. witzig diese mail, sobald mal also zum mohammedanertum übertritt, verliert man die fähigkeit, ordentliches deutsch zu schreiben.

    wie niedlich 😀

  38. Ihrer Grammatik und Ausdrucksweise nach ist diese Frau bestimmt keine Deutsche und wenn doch dann hat sie wohl nicht mal einen Hauptschulabschluss. Und solche Gehirnamputierten sind im Islam bei Ihresgleichen gut aufgehoben.

  39. #6 Paula (08. Feb 2009 12:08)

    Sie überschätzen die orthographischen Kompetenzen 22-jähriger deutscher StudentInnen von Orientalistik und anderen „Geistes“wissenschaften. In diese Richtung scheint mir das eher zu gehen.

  40. @#43 Berliner85

    Das denke ich allerdings auch.

    Aber trotzdem bestehen gute Aussichten, dass das auch eine unterbelichtete Deutsch-Konvertitin sein kann, bei der Null-Bock-auf-Lernen-Generation durchaus vorstellbar.

    Auf jeden Fall möge ihr Allah Hirn schenken, aber der ist da sehr geizig seinen Jüngern gegenüber.

  41. Tja, liebe Leute, die bisherigen Kommentare sprechen für sich.

    Bibelkenner wissen Bescheid und wundern sich nicht über die Entwicklung unter uns Menschen.

    Ob wir Atheisten, Gläubige, Scheingläubige oder Moslems sind…. egal…. jeder ist für sich verantwortlich.

    Wenn ein Blinder keine Farben sehen kann, wenn ein Tauber keine Musik hören kann, wenn… wenn…. so sind die Farben da, die Musik ist vernehmbar…. so ist auch ein GOTT (und sicher heißt er nicht Allah!) vorhanden – ob wir an IHN glauben wollen/können (was auch immer).

    Wer die Augen für die Natur hat, sieht, dass ER existiert. Selbstverständlich bleibt es jedem überlassen, was er aus seinem Leben macht – mit jedweder Konsequenz.

    WER ALLAH ist, berichtet uns die Geschichte. Wer die Bibel kennt, weiß auch auf wen die Eigenschaften Allas zutreffen. Das hat Jesus Christus lange VOR dem Islam schon ausgesagt.

    Die Behauptung seitens des Islam, dass Juden und Christen die Schriften verfälscht haben, liegt am Islam selbst.
    „Was ich selber denk‘ und tu‘, traue ich jedem anderen zu.“

  42. Also ich finde das ist Nix im Vergleich zu den unerschöpflichen Weisheiten des sagenhaften Pierre ‚technisches K.O.‘ Vogel. Es gibt keinen deutschen Konvertit der mit seinen „Zeugnissen“ den Islamkult besser entlarvt als er.

  43. der Friede sei auf dem der der Rechtleitung folgt bis zum jÜNGSTEN TAG.

    Der jüngste Tag dürfte ja bald kommen.

    In dem Hadith wird genau darauf hingewiesen…

    „Daß die Magd ihre Herrin zur Welt bringt, und daß du siehst, daß die barfüßigen, nackten, mittellosen Schafhirten anmaßend im Errichten von Gebäuden sind.“

    Wieso denke ich jetzt an Dubai? 😉

    Allerdings müssen sich die „Rechtgeleiteten“ schon in die Hölle begeben, wenn sie Dem Grossen Pädophilen Propheten nahe sein wollen. Einen Blick hat er ja schon vorher hineinwerfen dürfen.

  44. #6Paula, ich denke du irrst dich, kaum eine gläubige Moslemtussi, hat überhaupt den Wortschatz um so einen Text zu schreiben. Wie war das naoch 300 Wärter aktic und 300 passiv sind schon viel zuviel für unsere zuwanderungsfreundlichen dafür bildungsresistenten und ansosnten renitenten Schätze.

    Und solche eine Rechtschreibung kann man heute schon gelegentlich, auch bei nem Gymnasiasten bewundern. Die gute sollte sich vielleicht die Shifttaste ausbauen (lassen), weils bei der ohnehin eher glücklicher Zufall zu sein scheint, wenn irgendwelche Wörter gross oder klein gehören, wenn das mal richtig war. Und dann könnte sie auch nicht mehr so schreieen.

  45. Neues aus der Murat-Kurnaz-Stadt, dem Wahlkreis des Sicherheitsrisikos Marieluise Beck, bei Kewil gefunden:

    http://www.nordsee-zeitung.de/Home/Region/Bremerhaven/Staatsvertrag-mit-Moslems-_arid,93198_puid,1_pageid,16.html

    Staatsvertrag mit Moslems

    Bremerhaven (mue). Die Grünen wollen den Islam „einbürgern“. 40 000 Moslems leben im Land Bremen, und ihr Glauben soll als gleichberechtigte Religion anerkannt werden. Mit einem Staatsvertrag, wie er mit der evangelischen und der katholischen Kirche besteht. Neben der Kirchensteuer könnte dann auch eine „Islamsteuer“ erhoben werden.

  46. #17 AlterQuerulant (08. Feb 2009 12:13)

    Religion ist eine Geisteskrankheit

    (Richard Dawkins, Biologe)

    Tut mir Leid!

    Diese Aussage stimmt nicht!

    Religiöse Menschen leben länger und auch zufriedener!

    Dawkins ist ein Idiot! Aber damit hat er viel Geld gescheffelt!

    Nichtsdestotrotz ist seine Aussage purer Blödsinn!

    Wenn er diese Aussage nur auf den Islam beschränkt hätte, dann mag sie sogar stimmen!

    Im Großen und Ganzen ist Deine Aussage grundverkehrt!

    Israel „Iz“ Ka?ano?i Kamakawiwo?ole

    „Somewhere over the rainbow“

    http://www.youtube.com/watch?v=5neuWiAlpm4&feature=PlayList&p=C18439EFAC59480E&playnext=1&index=50

  47. Das ist doch noch sehr harmlos. Zumal sich die Drohungen lediglich auf das Jenseits beziehen.

    Bei youtube findet man ganz andere Sachen.

  48. Ein etwas mehr gebildeter türkischer Patient und ich hatten einmal folgenden Dialog: er sagte mir, daß es ja nur eine Frage der Zeit sei, wann der Islam den „Laden“ hier übernehmen würde; zu seiner Überraschung stimmte ich ihm zu und erwiderte ihm, daß ich dies wisse; nach kurzer Zeit fügte ich dann noch die Frage hinzu, was sie dann gewonnen hätten, denn dann wären sie wieder in der Türkei und da wollten sie doch weg. Mit diesem Beispiel erlaube ich mir den Hinweis, was denn ist, wenn der Islam überall siegt – dann haben wir ja statt Entwicklungsländer den Entwicklungsglobus und wer macht dann die Erfindungen, die Weiterentwicklungen, doch nicht die Lehmhüttenbewohner.

  49. Marina war in der Konvertitenschule sicher nicht ganz bei der Sache.

    Sie hat noch nicht von Munkar und Nakir gehört, den islamischen Todesengeln, die Gläubige wie Ungläubige im Grab verhören und die Ungläubigen ein wenig piesacken. Außerdem befinden sich im Grab eines Ungläubigen doppelköpflge Schlangen und stinkende Textilien.

    Ein Survivel-Tip:

    Die Engel fragen:
    „Wer ist dein Herr, was ist dein Glaube (din) und wer ist dein Prophet?“ Die Frage steht im Präsens! Also aufgepasst, – tauchen die Engel auf und fragen nach dem Propheten, hat der Islam doch recht. In diesem Fall sollte der Ungläubige schnell konvertieren; dann kann der die Fragen wahrheitsgemäß beantworten und dürfte aus dem Schneider sein.

  50. trotzdem nicht auf die leichte Schulter nehmen. Wer weiß, vielleicht radikalisiert sich diese Frau bald noch mehr und läuft dann als tickende Selbstmordattentäterin in den nächsten Supermarkt? Vor einigen Jahren hätte man auch nicht gedacht, dass mitten in Madrid, Köln oder London Züge in die Luft gejagt werden könnten…

  51. Köstlich!
    Ich wäre auch dafür die ganze moslemische Schmähpost in einer gesonderten Rubrik zu veröffentlichen.
    „Viel Feind‘, viel Ehr‘!“

  52. Was soll man zu so einer verblödeten Tante sagen? Nix. Einfach links liegen lassen.

    Kümmern wir uns um unsere Politiker, die uns den ganzen Dreck eingebrockt haben.

  53. hm. lauter Argumente und Argumente…

    nur zwei Bemerkungen: 1. der Islam wächst deswegen schneller, weil im Islam Frauen keine menschlichen Wesen sind, sonder Gebärmaschinen – deren Kinder nur so ganz nebenben von Christlichen-Westlichen Geldern finanziert werden (Allimenten, Stütze, „Hilfs“spenden, etc.)

    2. Warum so viele „Stars“ zum Islam konvertieren? Meint sie hier wohl unseren vermutlich pädophilen Mikael? Na, auf ihm wäre ich aber nicht allzu stolz.

    Über Stil und Rechtschreibung mache ich jetzt keine Bemerkungen. Es wurde schon gesagt: „hochintellektuell“…

  54. KÖSTLICH

    :))

    Fürwahr.

    Wo ist eigentlich der männliche Aufseher gewesen? Sie hat mit Ungläubigen, ja Häretikern, kommuniziert. Dafür steht doch sicher Steinigung oder so oder?

    So eine Kategorie „Mailbag“ wär echt spannend.

  55. Endlich mal wieder was zu lachen bei PI !

    #43 Berliner85 (08. Feb 2009 12:31)
    Ja, das war auch mein erster Gedanke. Von wegen „Marina“.
    Das ist Turk-Deutsch. (den turk-deutschen Satzbau erkennt man meilenweit).

  56. Liebe Konvertitin!
    Wir sind unendlich dankbar, dass Du
    konvertiert bist.
    Jetzt wissen wir es 100 % – ig.
    Die M U S E L S haben ein …
    mehr.
    Lieber Fusel statt Musel !!!!!

  57. Laut denic ist Ibrahim Abou-Nagie in Köln der Betreiber der bezaubernden Webseite. Er hat kein Impressum auf der Webseite und verstößt damit gegen geltendes Recht.

  58. Früher gabs mal ein Poster:

    “ Millionen fliegen können nicht irren,
    esst Scheiße!“

    Zum Mohammedanismus konvertieren vorwiegend orientierungslose, bildungsarme Jugendliche, Schwerkriminelle, Terroristen wie Carlos der Schakal, oder schwerstgestörte abgehalfterte Popstars wie Kinderfreund „Mikhael“ Jackson.

    Prima Werbung für den Verein. 😉

    Sobald die Nachfrage nach Öl wegen neuer Technologien abnehmen wird und sich die von Mohammedanern okkupierten und belästigten Staaten zur Wehr setzen werden, wird auch der Islam-Wahn wieder in die Bedeutungslosigkeit versinken. Hoffentlich ohne großen Showdown…

  59. @6 KARIM,

    ja, und wenn man über den „jüngsten Tag“ spricht, ist es auch interessant, die Bibel mal in die Hand zu nehmen.

    Da wird über einen Sieg Christi über die Schlange (man beachte, wie Allahs nahme im Arabischen geschrieben wird) berichtet. Angeblich soll diese Schlange, also der Satan, also Allah nach diesem Kampf für 1000 Jahre in die Tiefen der Erde geschlossen sein. Heißt das 1000 Jahre Frieden auf der Erde nach dem Sieg über den Islam?

    Außerdem berichtet auch Nostradamus über die Niederlage des Islams. Und nach ihm ist die Zeit nah, denn seine Prophezeiungen gehen bald zu ende. Nur noch 4 amerikanische Präsidenten und 3 Päpste und dann ist das ganze vorbei.

  60. Wieso benutzen die Anhänger des Friedensglaubens eigentlich immer die tollen Erfindungen von Affen und Schweinen?

    Z.B.: Autos, Flugzeuge, Computer, Waschmaschinen, Dialysegeräte und Herzschrittmacher.

    Ist doch alles Teufelszeug!

    Wenn die Uhr abgelaufen ist und Allah befiehlt ins Nirwana abzutauchen muss man sich als Musel halt dem Schicksal ergeben.

    Ach und noch etwas Aische.

    Wie sieht das eigentlich aus wenn du vor dem waren Gott stehst?

    Auch 70 Jungfrauen zur Belohnung?

    Warum hängt ihr dann Homosexuelle am Baukran auf?

  61. Ja Marina die einzig wahre Religion in der du erniedrigt wirst als Frau , oder ?
    Wart ab wenn dein Gehirn wieder normal geht und du nicht mehr länger den Sklaven abgeben willst und dann zum Christentum konvertierst werden die dich umbringen…
    Viel Spaß in deiner wahren Gefangenschaft.

    H1jacker_No.1

  62. #48 Plondfair (08. Feb 2009 12:35)

    Die Anziehungskraft des Mohammedanismus erklärt sich wahrscheinlich dadurch, daß sich dort auch noch der letzte Schwachkopf anderen Menschen überlegen fühlen kann.

    Genauso ist es. „Mein“ Fachmann Rohlfs hat das schon vor 150 Jahren glasklar beschrieben :


    Der Islam hat sich quer durch Afrika seinen Weg gebahnt, er wird um so mehr von den
    Negern angenommen, als die moralischen Vorschriften besser mit den alten hergebrachten Leben harmoniren, überdies die den Mohammedanismus predigenden Lehrer gleich Sitten und Gebräuche der Schwarzen selbst
    annehmen, und nur die Formen und äußeren Gebräuche ihres Glaubens verlangen.

    Außerdem predigt der Islam Hochmuth. „Sobald ihr Gläubige seid, steht ihr über Christen und Juden, ihr gehört dann zum
    ausgewählten Volke, ihr seid dann gut „par exellence.“

    Eine solche Lehre gefällt den unmündigen Negern. Es gefällt ihnen das weit besser, als: „Ihr könnt das Himmelreich nur durch Buße und Glauben gewinnen, Sünder bleibt ihr aber immer; seid demüthig, verachtet den Reichtum &c.“


    Aus :
    Beiträge zur Entdeckung und Erforschung Africa’s.

    Berichte aus den Jahren 1870-1875

    von Gerhard Rohlfs.

  63. Nach erneutem Durchlesen komme ich zu folgendem Schluss: Marina ist 13 Jahre alt und besucht die Hauptschule. Und seit 2 Tagen ist sie mit Ali zusammen. Der ist in der selben Klasse, allerdings schon 15 und damit automatisch wahnsinnig „cool“. Und weil er Moslem ist, ist der Islam eben auch cool. Und weil Marina sich selbst als kleines, unbedeutendes Nichts wahrnimmt und sich mit ihrem Super-Ali gleich viel besser fuehlt ist sie gleich konvertiert, nachdem sie sich bestimmt 12 Sekunden intensivst mit dem Islam und seinen Inhalten auseinandergesetzt hat. Jetzt fuehlt sie sich sehhhr erwachsen und muss natuerlich gleich anfangen „fuer die gute Sache“ zu kaempfen. Und weil sie schonmal was von PI gehoert hat faengt sie halt hier mal an und schickt eine daemlich e-mail…..Ende der Geschichte.

  64. #66 inga

    In politischen Foren wirst Du oft mit diesem Stil konfrontiert, deren Verfasser sind alles andere als Konvertiten. Meistens sind es Ur-Muslime, die neben der Religion noch einen ausgeprägten Nationalisimus besitzen. Aber was genauso denkbar ist, dass solche Texte gezielt durch Linke verfasst werden, um Islamkritiker zu provozieren.

  65. Muhamed wurde von Mekkanern NICHT AKZEPTIERT — sie wurde mutmasslich auch nicht akzeptiert – Muhamed floh nach Medina – sie, Marina, auch irgendwohin – Muhamed kehrte nach Mekka zurück und mordete dort — Marina will auch zurückkehren ? und um zu morden ? wer sie nicht akzeptiert hat ……..

    Und wegen der Schuld. Da ihrer Sicht nach Muhamed keine Schuld hatte träffe sie, Marina, auch keinerlei Schuld ……

  66. Mich würde einmal interessieren ob es Zahlen zu den Atheisten und/oder Agnostikern gibt.

    In meinem Bekanntenkreis sind in den letzten Jahrzehnten sehr viele Zwangschristen (Kindestaufe) jeglicher Couleur aus den christlichen Kirchen ausgetreten.

    Sie haben eines gemein sie sind aufgeklärter als die „Gläubigen“ sich aber durchaus bewusst darüber, dass die Kirchen das Abendland sehr stark geprägt haben.

    Sie lehnen allesamt den mittelalterlichen und menschenverachtenden Hokuspokus genannt Islam strickt ab, genauso wie unseren „unfehlbaren“ Pabst.

  67. Klasse!
    Mit solchen geistigen Überfliegern haben wir es also in Zukunft zu tun.
    Nicht genug damit,daß mir die Katholiken, Evangelen, Zeugen & Mormonen ´n Ohr abkauen wollen – nein,
    jetzt stehen auch noch irgendwelche SchleierSchlampen vor meiner Tür & laabern mir TeleTabbiSprache irgendein Kauderwelsch vor?
    Wird Zeit,daß sich unsere WaffenGesetzte den der Amerikaner anpassen!
    Dann steht nämlich überhaupt niemand mehr vor irgendeiner Tür!

    …wenn keiner schreiben gelernt hat, gibts wenigstens auch keine Flyer…

  68. #59 Eurabier

    Die Grünen wollen den Islam „einbürgern“.

    Allerdings ist unabdingbare Voraussetzung für einen Staatsvertrag die Anerkennung des Grundgesetzes.

    Daran hat sich Islam-Schäuble auch schon die Zähne ausgebissen. Für mich Geschichte bevor es richtig angefangen hat.

  69. @ Berliner85

    Klingt nach einem Hilfeschrei.
    Zitatende

    Vollkommen korrekt.
    Diese gesamte, kranke weil menschenverachtende Ideologie ist ein einziger grausamer HILFESCHREI!

  70. #17 AlterQuerulant (08. Feb 2009 12:13)

    Religion ist eine Geisteskrankheit
    (Richard Dawkins, Biologe)

    Wir sind in der Hand Gottes. Ich habe das mehrmals erfahren.
    (Jérôme Lejeune, Biologe, entdecker der Trisomie 21, William Allen Memorial Award der amerikanischen Gesellschaft für Genetik, tiefgläubiger Katholik)

  71. Verzeihung, sollte heissen:

    #17 AlterQuerulant (08. Feb 2009 12:13)

    Religion ist eine Geisteskrankheit
    (Richard Dawkins, Biologe)

    Wir sind in der Hand Gottes. Ich habe das mehrmals erfahren.
    (Jérôme Lejeune, Biologe, entdecker der Trisomie 21, William Allen Memorial Award der amerikanischen Gesellschaft für Genetik, tiefgläubiger Katholik)

  72. schwerstgestörte abgehalfterte Popstars wie Kinderfreund “Mikhael” Jackson.

    Der doch auch nur, weil er sonst seine paar Mio Schulden hätte zurückzahlen müssen. Ganz bestimmt nicht aus Überzeugung, die hat er imo ohehin nicht.

    @Pi, wann gibts denn endlich mal ne Korrektur oder zumindest Vorschaumöglichkeit? Leider fallen manche Fehler erst auf, wenns schon dortsteht, und die ganzen BB-Codes sieht man ja auch erst dann.

  73. #31 Doofe_Nuss

    Dir ist hoffentlich auch bewusst, dass es, soweit ich weiss, weltweit kein Volk ohne Religion gibt. Ich würde sogar behaupten, ein Volk ohne Glauben hat keine Zukunft. Denn gerade die hier verehrten Länder wie die USA, Israel sind streng gläubig. Ihre Stärke schöpfen sie aus dem Glauben. In West-Europa nimmt die Gläubigkeit ab, und entsprechend schwach sind wir.
    Seid ehrlich, ihr Atheisten, so verkehrt kann diese These gar nicht sein.

  74. #84 Nordlicht (08. Feb 2009 13:15)

    Überredet! Wo ist das Islam-Beitrittsformular?

    Gibbt nix Beitrittformular. Mussu sprechen direkt zu Allah und sagen, du jetzt Moslem und Hinternhochbeter, wollen 3er Bmw, Kompass und Teppich, um beten konkret nach Mekka! 🙂

  75. Wieso gehst Du nicht einfach ganzzzzzz weit weg und ballerst die Talibanspinner mit deinem Müll voll, aber bitte die Burka überziehen sonst erschiessen dich diese kranken weil Mohammed gepupst hat dann könntest Du vielleicht merken wie dusslig Du bist. Aber dann ist es zu spät!

  76. Weltgrößte… nur noch die Frage der Zeit… warum habe ich jetzt ein Deja vu? Wie war das nochmal:

    Den Islamismus in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf?

    Achnee, das war was anderes. Aber die Argumentation verlief identisch.

    Und, was ist nochmal von dem Zozialismus übrig geblieben? DIE Clowns von den LINKEN plus Cuba und Nordkorea…

  77. P.S. ich glaube, vor einer Stunde die Autorin gesehen zu haben. Ich war mit dem Hund unterwegs, da joggte tatsächlich eine Dame im Jogginganzug a la Scharia durch die Gegend. Geht! Geht alles!

  78. #28 Prosemit (08. Feb 2009 13:06)

    Aus diesem Grunde konvertieren vornehmlich die Orientierungslosen unserer Gesellschaft.

    Beispiel:

    Breininger wächst in Neunkirchen auf. Nach der Trennung der Eltern lebt der Sohn bei seiner Mutter. Er ist ein mäßiger Schüler. Zuletzt besucht er die Handelsschule, um die mittlere Reife nachzuholen. Der junge Saarländer ist ein eitler Bursche mit einem Faible für Markenklamotten. Einer, der seine Figur im Fitnessstudio trimmt. In der Jugend spielt er begeistert Fußball, und zwar so gut, dass er in der Saar-Auswahl kickt. Er jobbt nebenbei, kann aber nicht mit Geld umgehen und ist oft pleite. Ein Hallodri, der gern um die Häuser zieht, in Kneipen Dart spielt und häufig Diskotheken besucht. Einmal fällt er der Polizei beim Jointrauchen auf. Ein anderes Mal kassiert er 60 Sozialstunden, weil er 20-Cent-Stücke breit schlägt, um so den Zigarettenautomaten zu füttern – Jugendsünden.

    Für die christliche Religion hat Breininger nie viel übriggehabt. Schon als Junge boykottiert er den evangelischen Unterricht. Die sonntäglichen Kirchgänge der Familie sind ihm zuwider. Er stört lautstark den Gottesdienst und sträubt sich erfolgreich gegen seine Konfirmation.

    Im Freundeskreis gilt er als lustiger Vogel, allerdings auch als leicht steuerbar. Ein Mitläufer, der sich laut seiner Schwester an anderen orientiert. „Wenn Eric in die rechte Szene geraten wäre, würde er jetzt durch die Straßen ziehen und Ausländer verprügeln, hätte er Kontakt zu Linken gehabt, würde er gegen die Rechten ziehen.“ Das sei schon in der Schule so gewesen. Zeitweilig habe er sich mit notorischen Schulschwänzern abgegeben. Später eiferte er einem Kreis von Strebern nach. „Eric passt sich denen an, die einen Einfluss auf ihn haben“, so die Schwester.

    (Focus)

    Beispiel 2:

    Nach Informationen von FOCUS schätzt das Bundeskriminalamt (BKA), dass der mit zwei Komplizen angeklagte Fritz Gelowicz 650 Euro pro Monat für die Attentate beisteuern konnte. Nach seiner Rückkehr aus einem Terrorlager im Oktober 2006 soll sich der 29-Jährige bei der Agentur für Arbeit in Ulm und bei der Stadtverwaltung Wohn- und Arbeitslosengeld erschlichen haben.

    Spätestens von Februar 2007 an kassierte er laut BKA in der Firma seines Vaters zusätzlich 1100 Euro pro Monat für Schwarzarbeit. Zudem verschwieg Gelowicz, dass der Lohn seiner Frau mehr als 1300 Euro betrug. Die Justiz ermittelt gegen ihn nun auch wegen Sozialhilfebetruges und Steuerhinterziehung.

    (auch Focus)

    Breininger, Gelowicz und Konsorten: Hochintellektuelle? 😆

  79. Der Text wurde vermutlich nicht von einer deutschen Muttersprachlerin verfasst. Es sei denn, diese Deutsche ist im freiwillig gewähltem türkischen Ghetto einer deutschen Großstadt aufgewachsen.

  80. Liebe interlektuelle Marina: Beklage dich aber nicht, wenn du die Jacke vollkriegst, weil du vielleicht zu lange auf einen Ungläubigen geguckt hast oder kein Kopftuch aufsetzt oder bevor du gar ehrengemordet wirst. Und wenn deine Aussage vor Gericht nur die Hälfte wert ist und wenn du beim Erben nur die Hälfte kriegst – im Gegensatz zum Mann. Und schrei nicht nach der Hilfe, bei den deiner Meinung nach gestörten, kranken Christen, die die Wahrheit nicht erkennen wollen, denn du hast das so gewollt. Renne nicht zu Beratungsstellen, denn die sind alle christlich und das solltest du dir ersparen. Ich hoffe doch sehr, dass du den Koran gelesen hast und so viel Charakter, Anstand und Ehrgefühl dürfen wir schon voraussetzen, dass du demütig dein Haupt senkst und mehrere Meter hinter dem Mann gehst. Du musst auch verstehen, dass du dich nicht neben einen Mann setzen darfst und dass der dir nicht die Hand gibt. Aber sicher denkst du, dass das alles Lügen und Erfindungen der bösen Christen – Nazis und was weiß ich noch was Lebensunwertes hier rumkraucht. Du tust mir nicht mal leid.

  81. #44 Katharina von Medici (08. Feb 2009 13:24)

    Bitte aufhören! Ihre Intoleranz verursacht bei mir Magenkrämpfe (vor Lache)!

  82. Die Warnung mit der Hölle, so kindisch sie ist, so wirksam ist sie doch bei inte-r-lektuell Minderbemittelten. Sie läuft beim Islam darauf hinaus, dass man ihn lieber mal so „aus Vorsicht“ annehmen sollte, wenn auch sonst recht wenig für die Wahrheitsansprüche des Massenmörders und Kinderf…Mohammed spricht!

    Siehe dazu das schöne youtube-Video:
    Glaube an Allah – oder lande in der Hölle!„:
    http://www.youtube.com/watch?v=AKUlH9fBYfs !

  83. Der Islam ist ein Satanskult, seine willfährigen Werkzeuge verbreiten Hass und wollen Ängste schüren.

    Religion des Friedens?

    Schwachsinn!

  84. Ich glaube, die e-mail stammt von einem türkischen oder arabischen Mann, der sich als deutsche Konvertitin ausgibt.
    Der Stil ist einfach nicht der einer Deutschen, egal wie ungebildet.

  85. #99 IchDenkeMit (08. Feb 2009 13:34)

    Natürlich! In Lermoos, Mallnitz oder Munster/Wallis gibt’s keine Ansteckungsmöglichkeiten, weder für Islam noch für Arabeutsch. In Neukölln, Marxloh usw. kann man hingegen neben dem wahren Glauben auch die Sprache der Zukunft erlernen.

  86. #50 BlackColla (08. Feb 2009 12:36)
    witzig diese mail, sobald mal also zum mohammedanertum übertritt, verliert man die fähigkeit, ordentliches deutsch zu schreiben.

    wie niedlich

    Sie behauptet nicht, selbst Konvertitin zu sein, sondern prahlt nur allgemein mit dem weltweiten zahlreichen Zuwachs für den Islam durch Konversion.

    Vielleicht ist sie Konvertitin, vermutlich aber im rechten Glauben aufgewachsene Migrationshintergründlerin.

  87. @#50 BlackColla

    witzig diese mail, sobald mal also zum mohammedanertum übertritt, verliert man die fähigkeit, ordentliches deutsch zu schreiben.

    Logisch, weil Konvertiten vorher Teile des Gehirns amputiert bekommen, die dann mit trockenen Fladen und staubigen Koranseiten aufgefüllt werden.
    Auch das Sprachzentrum wird kurzgeschlossen und auf Endlosband umgestellt, es kann nur noch leere Phrasen ohne eigenes Denken nachplappern, gebetsmühlenartig.

    Dadurch können sich aber die anderen Hirnteile einer MohamedanerIn auf die 3 überlebenswichtigen Funktionen konzentrieren, Fi..en, Fressen, Schei..en.

  88. #79 Atalanta

    100% Das ist die wahrscheinlichste Variante.

    Allah hat 100 Namen und nur einer davon davon darf ausgesprochen werden. Wozu dann die restlichen 99?

  89. Schon der Titel : „Wehe euch, wenn ihr vor Gott steht“, sagt doch aus, daß es egal sein kann.
    Der /die Verfasser/in steht nicht selbst vor Gott und muß sich für uns verantworten, sondern das machen wir selber in eigener Verantwortung.

    Warum sollen wir dann also UNBEDINGT vorher konvertieren? Außerdem ist Gott, Gott, auch im Islam und wir beten alle den gleichen Gott an, nur mit anderem Namen.

    Wat’n für’n Quatsch!!!! da sieht man mal wieder die Kleingeistigkeit solcher Straßenpflastergepuderten.

  90. Würde gerne mal folgende Fragen von der Konvertitin bekommen.

    1) Welche Promis wechseln denn vermehrt zum Islam ? Sorry da ist der Wunsch größer als die Realität

    2) Wie kommt die Konvertierte damit klar das immer mehr Wissenschaftler die existenz Mohammeds anzweifeln?
    Es kommt ja nich von ungefähr denn der Koran und die Haditen bestehen aus massive widersprüche und unlogik. Wenn der Koran wirklich Gotteswerk sein soll dann hat Gott seinern Job nicht gut getaen bei den widersrpüchen und unlogik

    3)Es werden nur die zahlen der Konvertieren Westlern zum Islam kommentiert das aber viele Muslime zu Ex Muslime werden und das Christentum annehmen (Auch in Ländern wie IRAN) weil sie darin ihre Wahre bedeutung sehen denn durch Jesus haben sie liebe und vergebung gelernt…
    zeigt doch mal das die Schreiberin in ihrer eigenen kleinen Welt lebt.

  91. Ich lach‘ mich tot!
    „Hochintellektuelle“ im Islam!

    DAS ist der Witz des Jahrhunderts!
    Vor allem, wenn man den Text sieht und dann den Quervergleich zu den moslemischen Bildungswundern auf unseren Straßen zieht!

    Klar ist, daß dieser Wahn als Konvertiten Männer anzieht, die es toll finden, wenn Frauen ihr Eigentum sind, daß sie nach Belieben schlagen dürfen, weil sie eben pervers sind. Solche soll’s ja geben.

    Aber daß Frauen es geil finden, geschlagen werden zu dürfen, als Pinguine verkleidet herumlaufen zu müssen oder in den Genuß einer Steinigung zu kommen, wenn sie Mal fremdgehen, zeigt schon von geistiger Verwirrung. Naja, es soll ja auch masochistisch veranlagte Frauen geben, aber deshalb gleich sowas?

    Der Islam st eben eine rasend fortschreitende Geisteskrankheit die, wenn sie jemanden einmal erfasst hat, zu völlger geistiger Umnachtung führt.

  92. #86 Nordlicht (08. Feb 2009 13:15)
    Überredet! Wo ist das Islam-Beitrittsformular?

    Nein, nein, da braucht es kein Formular (sowas würde nur die zahlreichen Analphabeten abschrecken), der Islam macht es Dir bewusst leicht. Um Deinen Verstand abzugeben, brauchst Du nur dreimal das islamische Glaubensbekenntnis (Shahâda) aufzusagen:
    „Ich bezeuge: Es gibt keinen Gott außer dem einen Gott. Und Mohammed ist ein Prophet.“

  93. -> DENN ALLAH sagt..nicht ihre Augen sind Blind, sondern ihre Herzen sind Blind. <-

    Barinio sagte das irgendwie was von Herzenssache, als er vom Islam zum Christentum konvertriete.

  94. Einfach nur lächerlich und lachhaft diese Mail, keiner Diskussion würdig. Einmal mehr besweist ein Konvertit sein geistiges Niveau. Blaber-Palaver. Der übliche vorgekaute Gehrinwäsche-Mist. Der Verweis auf den Zeitpunkt, wenn dann „Allah“ seine Strafe verhängt und man nicht ins Paradies einzieht. Schwachsinn hoch frei. Auch bei YouTube hat übrigens „DieWahreReligion“ einen Channel und verbreitet da Islam-Propaganda. Es ist überhaupt zum k**** was sich bei YouTube alles an radikalen Islam-Fschisten eingenistet hat, ohne dass das Konsequenzen hätte.

  95. #111 D@ (08. Feb 2009 13:54)

    Warum sollen wir dann also UNBEDINGT vorher konvertieren? Außerdem ist Gott, Gott, auch im Islam und wir beten alle den gleichen Gott an, nur mit anderem Namen.

    Der Wüstendämon Allah hat mit dem christlichen Gott nichts, aber auch gar nichts zu tun. Das ist eine der üblichen Propagandalügen der Mohammedaner.

    Allah war einer von 360(?) Götzen der alten Araber (und zwar der Mondgötze) und wurde von Mohammed zum Obergötzen befördert. Das ist auch der Grund, warum auf vielen Flaggen ein Halbmond zu finden ist.

  96. #107 Israel_Hands

    Sie behauptet nicht, selbst Konvertitin zu sein, …

    Jemand der dem Islam nicht angehört, würde eine Äußerung in diesem Stil nur tätigen, um zu provozieren.

  97. lustig.

    So sind sie, die eifernden Konvertititinnen.

    Wer möchte so eine zur Frau haben? stellt Euch das mal vor.

    Wir sehen ja immer nur den prügelnden islamischen Mann. Manchmal ist das jedoch nur ein Anzeichen dafür, daß der mit seinem Arabisch am Ende ist.

    Der hat dann halt seine Religion im Kreuz, die ihm erlaubt zu sagen: „Halt die Schnabbel, sonst fängst Du Dir eine“.

    Es gibt Frauen, die sowas bevorzugen wohl aus der Angst, sich sonst in sich selber zu verirren.

    Unsere Gesellschaft kann diesen Frauen keinen Halt bieten. Es gibt derer in Massen.

    Danke, Islam.

    E.Ekat

  98. Köstlich!!

    Ich schätze mal Marina so auf 17-20, leicht bis stark übergewichtig, wohnt in einer Hochhaussiedlung im Westen, Harz4, ohne Hauptschulabschluss und hat einen ganz lieben* Murat als Vater ihres 6 jährigen Kindes.

    *Wenn er sie nicht gerade schlägt weil er besoffen ist 😉

  99. Wenn man sich diese Hetzschrift zu Gemüte führt, fällt mir schon etwas auf : die Musels machen sich wirklich Gedanken um uns, daß sie uns vor der islamischen „Hölle“ bewahren wollen.

    Warum nur? sonst sind ihnen Lebewesen, auch Menschen sowas von Scheißegal!!!!

    Wenn ich aber den islamischen Frieden hier auf Erden sehe, möchte ich lieber in die christliche Hölle. http://media.sekteninfo.net/thumbnails.php?album=59
    (runterscrollen)(scroll down)

  100. #112 Israel_Hands (08. Feb 2009 13:56)

    Nein, nein, da braucht es kein Formular (sowas würde nur die zahlreichen Analphabeten abschrecken), der Islam macht es Dir bewusst leicht.

    1. Die Hallaochtonen sind sehr begabt in Formulareausfühlen: Sozialhilfe, Familienhilfe etc.

    2. Wenn du beim Konvertieren ein Formular sauber ausfühlen kann, gehörst du vielleicht danach zur Elite, die man in den Westen zum Studieren und zum Flugunterricht schickt?

  101. @ #115 Plondfair (08. Feb 2009 13:58)

    Da soll noch mal Jemand behaupten, daß dieser Blod Dummheit hervorruft.

    Danke für die Info, man lernt nie aus; sogar ich nicht.
    Vielleicht sollten wir ein paar Musels zum lernen einladen? ist lehrreicher als die Koranschule.

  102. Ihr solltet euch euerem Herrn reumütig zukehren und Ihn um Vergebung bitten

    Welchem Herrn? Allah? Der „Al-Ilah“, jener Dshinn (Wüstendämon) aus der Ka’aba, den der besessene Heide Mohammed zur Hauptgottheit machte? Der ist weder allmächtig, noch ist er mein Herr, noch kennt er Vergebung. Der Gott Jahwe, der der Gott der Juden und Christen ist, ist es wohl und der kennt und hat auch Vergebung.

    Vergebung ist im Islam Ausdruck von Schwäche. Darum lehnen sie auch das Kreuz ab und sagen, „ein anderer“ als Jesus wäre daran gestorben. Wie wir auch an solchen Mails eindrucksvoll erkennen, erzieht der Islam zum Hochmut. Der kommt IMMER vor dem Fall. Gott läßt Sich nicht spotten.

  103. -wie üblich bei religiösen Fanatikern= keinerlei FAKTEN oder BEWEISE/ ARGUMENTE, sondern nur unhaltbare prophetische Drohungen was alles passieren würde, wenn wir nicht daß große Nudelmonster anbeten.

    ich war mal so frei die von unserer Konvertitin beworbene Seitewww.diewahrereligion.de zu klicken

    (vorsicht, viel nervig-zeitverzögernde FLASH-W***e)

    und stolpere da über seltsam gegensätzliche Aussagen zur obigen Mail, die von massenkonvertierungen fabuliert…

    Warum sind einige Moscheen leer?

    Die Moscheen in Deutschland sind für viel Geld erbaut worden und stehen gegenwärtig oftmals leer – keine Betenden füllen sie wie es eigentlich sein sollte. Doch wie kann man erwarten, dass sich in einer Moschee gläubige Menschen wohlfühlen, wenn gleichzeitig Tanzkurse angeboten werden und eine verbotene Vermischung von Männern und Frauen stattfindet.

    oder auch

    Für meine liebe Schwester

    2.2.2009 von admin.

    Viele Geschwister fragen sich, warum scheinbar intelligente und gebildete Mitmenschen nicht zum Islam finden, obwohl diese Religion doch so einfach und offensichtlich wahr ist. Doch der Mensch muss seinen Verstand nutzen und nur wer sich um die Wahrheit bemüht und ehrlich den richtigen Weg sucht, der wird inshaAllah die Rechtleitung erhalten. Schon viele hochintelligente Menschen von höchstem Bildungsniveau sind in die Irre gegangen – die Gnade Allahs ist unabhängig von diesen Faktoren, ausschlaggebend sind vielmehr die Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit eines Menschen, um eine solche Segnung zu erhalten.

  104. Der Islam ist wie jede faschistoide Ideologie ein Auffangbecken für alle die, die sich über andere Menschen erheben müssen weil sie weder Selbstbewusstein haben, noch irgendwelche nennenswerten selbst erreichten Lebensleistungen vorweisen können.

    Dazu kommt, dass solche bedauernswerten Menschen mit der Freiheit, die ihnen unsere Gesellschaft anbietet, nichts anfangen können.
    Die brauchen etwas oder jemanden der ihnen das Denken abnimmt und ihnen sagt wo es lang geht.

    Moslem sein zu müssen wäre für mich persönlich der worst case.
    Da lob ich mir mein Bayern mit Weißwurst, Leberkas und Weißbier zum Sonntagsfrühstück 😀

  105. Es ist kein Zweifel daran zu hegen, dass der Islam in der heutigen Expansionswelle der Nachfolger des gescheiterten Kommunismus (besser gesagt des gescheiterten realen Sozilismus) ist. Ich kann es mir durchaus vorstellen, dass viele deutsche Konvertiten aus der linken Szene kommen, wenn jemand Statistik führt, bitte her damit!

    Andererseits möchte ich noch was unbedingt an die von Bekehrung zum Islam anfälligen Deutschen loslassen, eigentlich kostenlose Lebensberatung (diesen Trick konnte nicht mal Mohammed wissen):

    Kuckt mal, Ihr Lieben. Am Tag, an dem man den Islam annimmt, verzeiht Allah, der Barmherzige, alle euren Sünden, ihr werdet gleichsam „neugeboren“ (mögen jetzt bitte die Buddhisten nicht schimpfen), ergo – man kann auch etwas später konvertieren, die ganz schlauen tun es im Sterbebett (das habe ich zumindest vor). Ich würde sagen, es ist echt dumm, so hastig zu sein. Ich habe vor, bis zum Alter von etwa 70-80 Jahren meinen Wein mit Schweinebraten zu geniessen, meinen unbeschnitten Schw“““ rechtgerecht zu benutzen (ich muss ehrlich die potenziellen männlichen Konvertiten WARNEN – ohne Vorhaut ist es im Bett einfach Scheisse, weil ihr es nur so kennt. Der Beduin in der Wüste kennt es mit Vorhaut gar nicht, deswegen ist es ihm völlig schuppe, aber ihr…Wenn ihr den Störfaktor Kondom kennt, dann wisst ihr wovon ich rede, so ist das ohne Vorhaut um hunderte Male schlimmer, ausserdem ist die Vorhaut im Altr auch für das nachlassende Erektionsvermögen von ausschlaggebender Bedeutung).

    Also, wenn jemand zu bemitleiden ist, so sind das insbesondere die männlichen Pagen von Mohammed, schon im frühen Kindesalter seelisch und sexuell (teil)kastriert. Ich bin fester Überzeugung, dass das ganze Getue mit Islam, Mohammed und Koran überwiegend eine sexualitätsbedingte „Quasi-Psychoanalyse“ ist. Nur die Freudianer (absolute Schwuchtel) arbeiten mit „schleimenden“ Worten und Emphatie, die Imams eben (echte Machos und Inbegriffe des Phallus schlechthin) mit Fäusten, Hetze und Chirurgie (Messer, Schwert, Feuer als Desinfektionsmittel und TNT als Anästhesie) und stat zu emphatieren, kann man doch den Kopf einfach einschlagen und reinschauen, was da Sache ist). Zugegeben – Koran(Quran)ist einfach die rationellere und direkt aufs Ziel hinsteuernde Intervention (eben Chirurgie).

    Also, ich persönlich fahre lieber eklektisch, erstmal als Ungläubiger bis zum Sterbebett und kurz davor lasse ich mich bekehren (ich glaube auch, dass die Beschneidung zu diesem Zeitpunkt mir schon vollkommen wurscht sein sollte)…

    ich kann es eben nur empfehlen, insbesondere an die deutsche Bevölkerung, weil sie ja bislang keine faire Chance hatte, wie wir auf dem Balkan, über 600 Jahre unter der islamischen „Sexualkunde“ zu „genesen“.
    In diesem Sinne, lasst die Vorhaut dran und geniesst das Werk Allahs, von uns „Leben“ genannt.
    Gott möge euch den Weg weisen bei euren hastigen Entscheidungen!!! Amen!!!

  106. Der Autor dieser Zeilen ist vermutlich ein Mann, dessen ferne Vorfahren sich in grauer Vorzeit der wahren Religion unterworfen haben. Um seine Sache hier glaubhafter zu vertreten, gibt er sich als konvertierte deutsche Frau aus. Aber er muss noch mehr lernen, angefangen von deutscher Rechtschreibung. Solchen stümperhaft konstruierten deutschen Frauenidentitäten begegnet man sehr häufig im Netz, wenn über nahöstliche politreligiöse Anliegen diskutiert wird.

  107. Also, ich bin ja auch diplomierter Hoch-Interlektueler, aber ich konfertüre nicht! Da nich für!

    Helau, Alaaf, Narrh’allah-Marsch!

  108. Warte nur mal, dass in Europa Nahrungsengpässe gibt und der Europäer einen schuldigen dafür braucht.
    Technisch betrachtet, kann Europa innert 2-3 Jahre völlig Entislamisiert werden.
    Bete zu deinem allah, dass es nicht soweit kommt.

  109. … die Gnade Allahs ist unabhängig von diesen Faktoren, ausschlaggebend sind vielmehr die Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit eines Menschen, um eine solche Segnung zu erhalten.

    Sozialbetrug, Ehrenmorde und Dschihad sind dem nach also aufrichtig. So viel Mist lese ich selten, aber immer öfter wenn es um den Islam geht.

  110. Ich denke, hier spricht tatsächlich eine Konvertitin. Solche haben nämlich ein besonders hohes Sendungsbewußtsein.
    Daß sie nicht richtig schreiben kann, soll uns weniger stören. Ich kenne einige „Biodeutsche“, die schreiben auch nicht besser.

    Traurig finde ich nur, daß mal wieder eine Frau (vermutlich aus beziehungstechnischen Gründen) dem Islam ins offene Messer gelaufen ist.
    Daß sie mit der „Hölle“ droht, kann uns relativ Banane sein. (Das tun die „Zeugen“ auch.) Schlimm finde ich eher für SIE, daß sie mitten in der Hölle IST, ohne es überhaupt zu bemerken.
    Sollte sie in einigen Jahren doch mal zu Verstand gekommen sein, wird es dennoch keine Rückkehr geben. Und für ihre Kinder dann (vermutlich) auch nicht.

    In sofern tut mir jede(r) aufrichtig leid, die/der sich von dem pseudoreligiösen Geschwafel einer Bande von Kinderschändern, Frauenunterdrückern und geistigen und/oder sonstigen Brandstiftern beeindrucken läßt, und sei es nur „der Liebe“ wegen, oder des erhofften familiären Halts.

  111. #14 nitro (08. Feb 2009 12:13)

    Sie konnte nicht eine einzige von diesen “Lügen” hier wiederlegen.Dumm nämlich wenn im Koran schwarz auf weiss steht das Mohammed ein pädophiler Kinderschänder war.

    ImKoran steht das m.W. aner nicht, sondern in den Hadithen, oder?
    _____________________________________
    Zur Mail selbst: Zwei Dinge sind unendlich: Die Deummheit (die Dummen werden nicht alle) und das Universum; aber beim Universum ist das nicht so sicher…

  112. #128 Dwalin (08. Feb 2009 14:23)

    Schlimm finde ich eher für SIE, daß sie mitten in der Hölle IST, ohne es überhaupt zu bemerken.

    Im Forum von Barino beschreibt eine Re-Konvertiten sehr anschaulich, warum sie den Islam wieder verlassen hat:

    Warum ich aus dem Islam ausgetreten bin? Aus sehr, sehr ähnlichen
    Gründen wie Du. Ich will sie in dieser Mail nicht alle aufzählen, hier
    nur Stichpunkte:

    1. Die zweifelhafte Person des Propheten: Ich habe Mohammed dauernd mit Jesus verglichen ab einem bestimmten Zeitpunkt. Dass Mohammed ein Machtpolitiker war, dass er höchstwahrscheinlich Morde in Auftrag gab, wie er zu den Juden stand…. das hat mich nicht länger glauben lassen,
    dass dieser Mann ein Gesandter Gottes ist. Dein Beispiel im Film mit der Ehebrecherin hat auch mich ins Grübeln gebracht: Jesus vergibt ihr, im
    Koran sagt Mohammed, Ehebrecher sind zu töten, und man solle bitte schön auch ja kein Mitleid haben!!! Diesen Zusatzsatz fand ich besonders
    grausam und abstoßend (und er war ein definitver Wendepunkt für mich).

    2. Der Koran: Ich habe auch ihn mit der Bibel verglichen. Dauernd wurde hier über Ungläubige gehetzt, dauernd wurde man auch als Muslim mit der
    Hölle bedroht. ich fand das sogar nach geraumer Zeit irgendwie langweilig, es hat sich immer endlos wiederholt. In der Bibel zu lesen
    hat mich ruhig und zuversichtlich gestimmt, im Koran zu lesen hingegen unruhig, ängstlich und wütend gemacht (bzw. gelangweilt). Vorher hatte
    ich das Negative im Koran aber hingenommen, so wie Du.

    3. Die Religion selbst: all die endlosen Vorschriften, allein die Vorstellung, 5 Mal am Tag immer penibel das gleiche Gebet runterzunudeln
    (sorry, aber wenn man immer dasselbe so wiederholt, endet es oft im Runterleiern), und wenn man einen Fehler dabei macht oder -was ich
    besonders krass fand – wenn man einen Pups lässt, dann ist das Gebet ungültig. Wie bitte? Ein ungültiges Gebet????? Wegen sowas??? Mir kam
    das nur noch läppisch vor. Ein Schluck Wasser getrunken, und Dein Fastentag ist futsch….. was ich sagen will: Alles war so zwanghaft,
    durchchoreografiert, man wurde nur gemaßregelt. Keine Freiheit mehr, keine Barmherzigkeit, alles nur noch Kontrolle.

    Weißt Du, wie mir das vorkam? Wie die perfekte Selbstverleugnung und Unterwerfung. Ich war nicht mehr ich, und ich sollte auch nicht mehr ich
    sein. Dabei war ich mit Leib und Seele Wissenschaftlerin. Und hier sollte ich meinen Geist, meine Intelligenz an der Pforte abgeben? Nein, das konnte ich nicht.

    Was mich noch so sehr störte: Dass bei Moslems so viel „geplant“ ist, dass viel nicht aus selbstloser Liebe und Zuneigung geschieht, sondern
    aus purer Berechnung. Ein Muslim sagte mir mal während des Ramadans, er spende im Ramadan viel für Bedürftige. Ich dachte erst, hey, finde ich
    gut. Dann schob er hinterher: „Aber nur im Ramadan, weil da soll es besonders verdienstvoll sein.“ Boa, hey, mir fiel die Kinnlade runter,
    ich war wütend und enttäuscht. Aber ich habe das unzählige Male bei Muslimen erlebt. Dieses Punktesammeln fürs Paradies, viele haben es
    unumwunden sogar genauso bezeichnet. Der Islam als Kaufmannsreligion.

    http://www.dasistjesus.de/phpBB3/viewtopic.php?f=14&t=41

  113. Lese hier seit Jahr und Tag und beobachte beruflich wie interessebedingt die Entwicklung „religiöser“ mainstreams in allen möglichen Regionen des Planeten.
    Meine vorläufige Diagnose: Das Museltum ist hochgradig menschenfeindlich und „gaga“, worunter – geschuldet der geforderten adaptiven Unterwerfung – in erster Linie die primären Opfer dieser protofaschistischen Ideologie, also die Musels selber, leiden.
    Meine These: Islam macht dumm (wenn man ’s nicht eh schon ist).
    Empirische Evidenz : Marina und ihre nach Hunderten von Millionen zählenden Mit-Verdummten.
    Meine Problemlösung: Sich als Christ verstehen – da mußt Du nix, außer: Selbstverantwortlich und Deinem Gewissen folgend selber denken und damit auf Deinen Schöpfer vertrauen, dessen „Gleichnis“ oder „Ebenbild“ Du bist.
    Allah uff Kaspar!

    Don Andres
    —————-
    PS: An die „kritischen“ Musels: Alle Bekennenden der „Schrift-Religionen“ (Juden, Christen) erheben ihre Gebete „nach oben“ zu Gott. In welche Richtung guckt Ihr bei Euren Gebeten? Und wem streckt Ihr dabei Euren Hintern entgegen? Ja, ja, ich weiß: Ist ’ne Metapher. Aber dennoch: Wo und wie ist Eure Antwort?

  114. >blockquote>#116 Berliner85 (08. Feb 2009 13:59)
    #107 Israel_Hands
    „Sie behauptet nicht, selbst Konvertitin zu sein, …“

    Jemand der dem Islam nicht angehört, würde eine Äußerung in diesem Stil nur tätigen, um zu provozieren.

    Das nehme auch ich an. Aber die Dame muss nicht konvertiert sein, um dem Islam anzugehören. Vermutlich hat sie seit ihrer Geburt nie einer anderen Religion als dem Islam angehört. Sie spricht zwar triumphierend von Konvertiten, das heißt aber nicht, dass sie selbst ebenfalls erst durch Übertritt in den Schoß des Islam fand. Diesem schrecklich-fruchtbaren Schoß ist sie vermutlich urtümlich entsprossen.

  115. SH** schon wieder

    #116 Berliner85 (08. Feb 2009 13:59)
    #107 Israel_Hands
    „Sie behauptet nicht, selbst Konvertitin zu sein, …“

    Jemand der dem Islam nicht angehört, würde eine Äußerung in diesem Stil nur tätigen, um zu provozieren.

    Das nehme auch ich an. Aber die Dame muss nicht konvertiert sein, um dem Islam anzugehören. Vermutlich hat sie seit ihrer Geburt nie einer anderen Religion als dem Islam angehört. Sie spricht zwar triumphierend von Konvertiten, das heißt aber nicht, dass sie selbst ebenfalls erst durch Übertritt in den Schoß des Islam fand. Diesem schrecklich-fruchtbaren Schoß ist sie vermutlich urtümlich entsprossen.

  116. Ist ja süß.. 😀

    Das ist wieder ein typisch, drohender Weg um Angst zu schüren. Und Angst ist ja, wie man vielleicht weiß ein Weg Satans um Menschen schwach zu machen für seine Machenschaften.

    ICH BIN UND BLEIBE CHRIST. DENN DURCH JESUS KOMME ICH UM EWIGEN LEBEN. DA BRAUCHE ICH KEINEN SATAN, DER SICH ALLAH NENNT. 😉

  117. Und nun fällt auch der Osten und die PolitikerIn von SED/Die MauermörderInnen ist ganz angetan:

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/Imamschule-DDR-Kulturhaus-Integration-Islam;art270,2726215

    Aus DDR-Kulturhaus wird erste deutsche Imam-Schule

    Bald geht der Unterricht los: In der ersten deutschen Imam-Schule werden in Berlin demnächst 32 junge Muslime zum Religionslehrer und Vorbeter einer Moscheegemeinde ausgebildet. 20 Jahre nach dem Mauerfall wird das ehemalige DDR-Kulturhaus zum Synonym für Integration.

    Berlin – Im Kulturhaus der DDR-Eisenbahner in Berlin-Karlshorst ging es oft hoch her, wenn verdiente Aktivisten ihre Auszeichnungen begossen. Heute, 20 Jahre nach dem Mauerfall, stehen dort irdische Themen nicht mehr im Vordergrund. Nun dreht sich alles um Allah. Aus dem Kulturhaus ist die erste deutschsprachige Imam-Schule der Bundesrepublik geworden.

    In der privaten Einrichtung erhalten junge Muslime eine Ausbildung, mit der sie in einigen Jahren als Religionsgelehrter und Vorbeter (Imam bzw. Hodscha) zu einer Moscheegemeinde gehen können. Die Aufnahmeprüfungen sind beendet, mehrere Internatszimmer bezogen. Es laufen Kurse zur Vorbereitung. Bald wird der richtige Unterricht losgehen, in zunächst zwei Klassen mit jeweils 16 Studenten.

    Keine staatlich anerkannten Abschlüsse

    „Wir warten nur noch auf die offizielle Eintragung in das Berliner Schulverzeichnis“, sagt Schulleiter Alexander Weiger. Er ist zum Islam konvertiert und wird Deutsch und Gesellschaftskunde unterrichten. Eine Genehmigung braucht die Privatschule nicht, weil sie keine staatlich anerkannten Abschlüsse anbietet. Aber sie muss der Schulaufsicht den Lehrplan offenlegen, die Qualifikation ihrer Lehrkräfte nachweisen und die gesetzlichen Bildungsziele für Berliner Schulen einhalten.

    „Ich bin richtig angetan von dem Projekt“, sagt Bezirksbürgermeisterin Christine Emmrich (Linke). „Es sind angenehme Gesprächspartner.“ Gehässige Flugblätter der rechtsextremen NPD fanden in der Nachbarschaft so gut wie kein Echo.

  118. Dumm ist der, der Dummes tut. Die Orthographie
    könnte man einer geborenen Analphabetin ja noch
    verzeihen, aber freiwilliges Konvertieren zum
    Islam? Nein!

  119. Wie sagte schon Einstein:
    Es gibt zwei Dinge die sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit.

    Beim Universum bin ich mir mittlerweile gar nicht mehr so sicher……:-)

  120. einfach nur herrlich!!!

    ein hoch auf die neue deutsche rechtschreibung…

    für den rest des tages habe ich jetzt genügend komik.

  121. #Page 1
    #12 AbdUllah

    „So sind sie halt, die Monotheisten. Ähnliches Geschwafel muss ich mir als Atheist auch oft von meinen “freundlichen” christlichen Mitbürgern anhören, die um mein Seelenheil besorgt sind. Sehr gerne wird dann immer das Kapitel 1, Verse 18 – 32 des Römerbriefs zitiert.“

    Komm doch nicht immer mit dem Römerbrief und Ähnliches. Das ist doch der große Unterschied zwischen Christentum und Islam: der Islam ist Rechtleitung, Gesetz für Muslime.

    Unsere Aishe hats doch geschrieben:
    „…der Friede sei auf dem der der Rechtleitung folgt bis zum jÜNGSTEN TAG.“

    Die christlichen Mitbürger mögen um Dich besorgt sein, sie können aber nur auf das GG und StrG hinweisen, wenn Du was verbrochen hast.

  122. #123 Tom62 (08. Feb 2009 14:09)
    Welchem Herrn? Allah? Der “Al-Ilah”, jener Dshinn (Wüstendämon) aus der Ka’aba, den der besessene Heide Mohammed zur Hauptgottheit machte?

    Der Wüstengötze (Mondgott) Allah ist garantiert nicht der Gott der Christen und Juden. Allah stammt aus vorislamischer Zeit als er noch eine der Gottheiten von Mekka war und bedeutet in ursprachlicher Übersetzung: „Der Gott des Lichtes erschafft“…

    Dieser „Gott des Lichtes“ ist vergleichbar mit dem altbabylonischen Sonnengott des Ischtarkultes und mit dem griechischen Wort „Luzifer“ – Lichtträger (lat Illuminatus).

    Bedeutung einer weiteren ursprachlichen Lesart: Das Licht Gottes AL wird ins Gegenteil verkehrt LA. Hier bedeutet der Buchstabe h (arabisch: ha, hebräisch: he, nicht „erschaffen“ (ursprüngliche Bedeutung – „Schöpfungshauch Gottes“), sondern „Seele“. Im Zusammenhang gelesen heißt das also: „Die Seele, die das Licht Gottes in das Gegenteil verkehrt“ (Das Licht Gottes wird Finsternis, die Wahrheit wird zur Lüge).

    Auch diese ursprachliche Übersetzung weist auf Luzifer hin: „…denn er ist ein Lügner und der Vater der Lüge.“ (Allah ist der größte Listenschmied)

    Da ist es fast unbedeutend, dass auch die höchste Zahl im Islam (666) für Luzifer steht.

    http://www.demokratische-liga.de

  123. #145 Eurabier (08. Feb 2009 14:37)

    Und nun fällt auch der Osten und die PolitikerIn von SED/Die MauermörderInnen ist ganz angetan:

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/Imamschule-DDR-Kulturhaus-Integration-Islam;art270,2726215

    ————

    Das ist bei mir um die Ecke.
    Schöööön für unsere Linke, und welch ein Gewinn für Karlshorst!!
    Die Bürger wurden allerdings nicht befragt. Und wenn sich jemand dagegen ausgesprochen haben SOLLTE, dann natürlich nur Nazis, wie seinerzeit in Pankow-Heinersdorf…
    „Ironie off“

    Karlshorst ist ein verschlafenes bürgerliches Nest, hat sogar eine technische Hochschule. Eigentlich ganz gemütlich hier. Aber wohl nicht mehr lange.

  124. Die Mail muss einer der Fünf Pferde (Stuten: Abayyah, Saqlawiyah, Kuhaylah, Hamdaniyah und Hadbah) des Propheten Mohammed geschrieben haben. Ich habe gehört, sie lernen jetzt Deutsch.

    Ich persönlich tippe auf die Stute Kuhaylah.

  125. Humor muss auch ab und an sein, also macht doch mal ’ne Rubrik: „Der/die Hochinterlekturelle Konvertiet/in des Monats“ – bitte in authentischer „rechtgeleiteter“ Schreibung. Das wird der Knaller!

  126. Selten so viel Dummheit innerhalb weniger Zeilen gelesen.

    Es ist schon bezeichnend, dass geistiege Tiefflieger eine gewisse Affinität zum Islam haben.

  127. Das macht mir jetzt aber Angst.

    Wenn ich also ALLEINE im Grab liege (wer sollte auch bei mir liegen; ich verbitte mir jedes Massengrabfeeling durch eventgeile Mitverstorbene; ich bin Einzelgänger) kommt zusätzlich noch eine GEWALTIGE Strafe auf mich zu?

    Wozu?

    Was soll die bringen?

    Und woraus besteht die?

    Zwangsdönerernährung?
    Diktierte Burkaträgerbeglückung?

    Bin schon sehr gespannt.

  128. …ich glaube, diese Marina sucht in Wahrheit Kontakt und Bestätigung ihrer (faschistischen ideologischen)Fehlleitung. Hoffentlich merkt ihr Ehegott nicht, dass sie den PC heimlich benutzt hat und zersticht ihr noch das Gesicht oder übergiesst sie mit Benzin

  129. Und das soll noch einer sagen, dass man durch zu viel kiffen nicht verblödet. Wir sollten für die Dame eine Spendeninitiative zwecks der Anschaffung eines neune Keyboards gründen, eiinnnnniiiiggeeee ihrer Tasten scheinen zu klemmen.

  130. Allah balla. Die tragische Tatsache, daß es einigen Leuten die Birne zerfrisst, soll uns nicht dem vorschnellen Mitleid Gelegenheit geben, Gedanken dahinter zu vermuten. Fehlzündungen eines kaputten Motors.

  131. Kuckt mal, Ihr Lieben. Am Tag, an dem man den Islam annimmt, verzeiht Allah, der Barmherzige, alle euren Sünden, ihr werdet gleichsam “neugeboren” (mögen jetzt bitte die Buddhisten nicht schimpfen), ergo – man kann auch etwas später konvertieren, die ganz schlauen tun es im Sterbebett (das habe ich zumindest vor). Ich würde sagen, es ist echt dumm, so hastig zu sein. Ich habe vor, bis zum Alter von etwa 70-80 Jahren meinen Wein mit Schweinebraten zu geniessen, meinen unbeschnitten Schw”“” rechtgerecht zu benutzen (ich muss ehrlich die potenziellen männlichen Konvertiten WARNEN – ohne Vorhaut ist es im Bett einfach Scheisse, weil ihr es nur so kennt. Der Beduin in der Wüste kennt es mit Vorhaut gar nicht, deswegen ist es ihm völlig schuppe, aber ihr…Wenn ihr den Störfaktor Kondom kennt, dann wisst ihr wovon ich rede, so ist das ohne Vorhaut um hunderte Male schlimmer, ausserdem ist die Vorhaut im Altr auch für das nachlassende Erektionsvermögen von ausschlaggebender Bedeutung).

    Also, wenn jemand zu bemitleiden ist, so sind das insbesondere die männlichen Pagen von Mohammed, schon im frühen Kindesalter seelisch und sexuell (teil)kastriert. Ich bin fester Überzeugung, dass das ganze Getue mit Islam, Mohammed und Koran überwiegend eine sexualitätsbedingte “Quasi-Psychoanalyse” ist. Nur die Freudianer (absolute Schwuchtel) arbeiten mit “schleimenden” Worten und Emphatie, die Imams eben (echte Machos und Inbegriffe des Phallus schlechthin) mit Fäusten, Hetze und Chirurgie (Messer, Schwert, Feuer als Desinfektionsmittel und TNT als Anästhesie) und stat zu emphatieren, kann man doch den Kopf einfach einschlagen und reinschauen, was da Sache ist). Zugegeben – Koran(Quran)ist einfach die rationellere und direkt aufs Ziel hinsteuernde Intervention (eben Chirurgie).

    Also, ich persönlich fahre lieber eklektisch, erstmal als Ungläubiger bis zum Sterbebett und kurz davor lasse ich mich bekehren (ich glaube auch, dass die Beschneidung zu diesem Zeitpunkt mir schon vollkommen wurscht sein sollte)…

    ich kann es eben nur empfehlen, insbesondere an die deutsche Bevölkerung, weil sie ja bislang keine faire Chance hatte, wie wir auf dem Balkan, über 600 Jahre unter der islamischen “Sexualkunde” zu “genesen”.
    In diesem Sinne, lasst die Vorhaut dran und geniesst das Werk Allahs, von uns “Leben” genannt.
    Gott möge euch den Weg weisen bei euren hastigen Entscheidungen!!! Amen!!!

  132. Ihr solltet euch euerem Herrn reumütig zukehren und Ihn um Vergebung bitten, bevor der Tag kommt an dem ihr ALLEINE im grab liegt und eine gewaltige Strafe auf euch wartet.

    Warum nicht alleine? Ist ein Massengrab vorzuziehen?

    Der Strafe Allahs (oder jedes anderen, der mir postmortal meinen Unglauben an ihn übelnehmen sollte) sehe ich mit großer Gelassenheit entgegen.

  133. Ja, Madame, auch ich werde genau wie Sie eines Tages „alleine im Grab liegen“, irgendwelche Strafen werden mich dort aber nicht mehr ereilen können, denn meine Seele ist dann bereits auf dem Weg in die Ewigkeit. Das weiß ich, weil ich an Jesus Christus glaube.

    Wenn Ihnen vor dem „allein im Grab liegen“ graut – und dazu haben Sie allen Grund, denn Ihr Wüstengott wird mit Ihnen noch ein Hühnchen zu rupfen haben – dann überdenken Sie noch heute Ihre religiöse Überzeugung.

  134. zu #150 baierischer patriot (08. Feb 2009 14:47)

    Ich hege den sehr starken Verdacht, daß die Reform der Rechtschreibung vor etwa einer Dekade, auf unsere Schätzchen, Kültürken und hochintelligenten Bereicherer zurückzuführen ist. Sonst würden von denen noch weniger den Hauptschulabschluß schaffen.

  135. …..Wehe euchhhh, Wehe euch, wenn ihr vor Gott steht.

    Schön wäre es ja, würdet ihr wirklich auf das Urteil Gottes warten, am jüngsten Tag.
    Ihr aber, urteilt und tötet schon auf Erden, das ist das Problem!
    Wäre der Islam doch wirklich Frieden!

    Suche Jesus und sein Licht, alles Andere hilft dir nicht!!

  136. „Hält ein einzelner seine Einbildungen für objektiv wahr, so diagnostiziert man Geisteskrankheit. Teilen Kollektive den verrückten Glauben an übernatürliche Mächte, nennt man diese Wahnvorstellung Religion“. (Quelle unbekannt). Dies gilt sowohl für den Islam wie für alle anderen Religionen !! Ist doch glasklar.

  137. #96 Nitribeat (08. Feb 2009 13:27)

    Den Islamismus in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf

    Gerade diese beiden am allerwenigsten. Schade, denn davon hätten wir so viele 🙂

  138. Mann/Frau hast Du ein schlechtes Karma!

    Das finde ich so toll an Pi – regelmäßig lache ich mich schlapp über die Freakshow (inkl. Kommentare).

    shalom

  139. …ja genau das Mohamedanertum ist eine Sekte ohne Zukunft.

    Oder habt Ihr etwa bei Raumschiff Enterprise, Krieg der Sterne oder in einer anderen Zukunftsserie jemals einen Moslem mitspielen gesehen?

    Nein, Hollywood hatte schon immer sehr viel Weitsicht…

    Die einzig wahre Religion – ich bepiss mich vor lachen.

    HAHAHA…

  140. Habe mich immer gefragt, warum die Muslime kein Schweinefleisch essen dürfen. Neulich ist mir ein Flugblatt in die Hände gefallen, in dem es erklärt wurde und darin stand, das von langer zeit ein Schwein von einem großen schwarzen Hund geschwängert wurde. Da die Ferkel weder Schwein noch Hund wurden, haben sie eine neue Gestalt bekommen die den Menschen Ähnlich ist. So war zwar die Gestalt den menschen Ähnlich, doch am Verstand wurde zu viel gespart und nur so weit, die sich mit den Verstand den Schweins und des Hundes vertrug, ist geblieben. So sollen die Muslime entstanden sein. Wenn man einem Hund, der sein Fressen weggenommen bekommt, beist er, so sind auch die Aggressivität bei den Moslimen geblieben, hieß es in diesem Flugblatt. Deshalb dürfen sie kein Schweinefleisch essen, es könnte ja der Vorfahre ihrer Entstehung sein.
    Wollte es behalten, aber ein Luftzug riss mir das Blatt aus die Hand, weil ich nicht aufgepasst hatte und weg war es. Bedauerlich, denn es stand noch mehr drin. Leider war es gerade weggeflogen als ich weiter lesen wollte. Es flog in die Spree. Konnte es daher nicht zurück holen.
    Wenn der Islam Fortschrittlich sein soll, kann es ja auch stimmen, wenn man dabei die entsprechende Zeit dafür einsetzt, wann der Islam entstanden ist und das zwischen der Eiszeit und Steinzeit, dann ist die eine Zeit auch der anderen voraus und Moderner. Ist aber nicht mit unserer Zeit zu vergleichen. So ist auch ein Irrtum entstanden das Allah ein Gott sei, doch in Wirklichkeit ist er das Teufel wie es in der Bibel geschrieben steht, denn er ist der große Verführer, der die menschen darin verführt, fiele schlimme Dinge zu tun und ein Paradies verspricht, das in Wirklichkeit die Hölle ist.
    Denke ich.

  141. Treffen sich zwei Planeten im Sonnensystem. Sagt der eine zum anderen: Du siehst sehr schlecht aus. Antwortet der andere: Ja, ich hab Islam. Darauf der eine: Das vergeht. Gute Besserung.

    oder besser was von Ratiopharm…

  142. #171 wien1529

    Ach, Michael Jackson ist nur ein Beispiel.
    Es gibt viele Prominente Moslems.
    Nennen wir doch Cassius Clay alias Mohammed Ali. Den wurde das Hirn so weichgekloppt dass er nur noch Moslem oder Topfpflanze werden konnte.

    Oder Yusuf Islam. Der hat als Cat Stevens so viel Drogen eingeworfen, das er heute noch „stoned“ ist und nicht einmal mehr mit Frauen spricht um seine sexuelle Energie für Allahs 72 Jungfrauen aufzusparen.
    Oder dieser KZ-Arzt Aribert Heim ist in Ägypten ist auch zum Islam konvertiert.

    Dann gibt es noch viele Prominente Moslems, die schon als Moslems geboren wurden: Bin Laden, Mohammed Atta und Murat Kurnatz.

  143. zu #171 wien1529 (08. Feb 2009 15:45)

    Cat Stevens Yussuf Islam)
    Cassius Clay (Mohammed Ali)

    Um Dein Wissen um 2 weitere Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens zu erweitern.
    Mehr weis ich auch nicht.

  144. #174 Heinz Kuttnik (08. Feb 2009 16:00)

    Habe mich immer gefragt, warum die Muslime kein Schweinefleisch essen dürfen.

    Alda! Mussu kucken Pierre Vogel:

    http://www.youtube.com/watch?v=SMQf-PEg1ng

    Ich garantiere Dir, dass Dir das Schweineschnitzel hinterher gleich doppelt so gut schmeckt. Du solltest aber erst warten, bis der Lachkrampf vorbei ist, sonst verschluckst Du Dich noch.

    Guten Appetit!

  145. @Willi Gottfried

    Mag sein das Moslems nicht in Star wars oder Star Trek mitspielen, aber in Afghanistan z.B. sieht man täglich wie moslemische Selbstmordattentäter(in Einzelteilen)die Erdumlaufbahn umkreisen.

    Ein großer Schritt für die Menscheit…

  146. bist du dir sicher dass das allah gesagt hat? hast du diese stelle im koran gelesen oder hast du diese info von volkserzählungen? oder sogar von einer übersetztung des korans? wenn ja dann beweist sich mal wieder wie wiedersprüchlich euer glauben ist.
    g ruß hannes

  147. da gibts doch noch so einen ….
    hat der nicht auch ab und zu mal geboxt? – naja , wenn er nicht gerade gebissen hat….oder im knast sass …(grins)

    die „hochintelektuellen“ , wenn mans mal in den letzten jahren beobachtet haben sollte , zieht es tendenziell eher oft richtung Buddhismus … namen klemm ich mir lieber..

  148. WARUM konvertieren immer mehr stars, hochinterlektuelle auf der ganzen WELT und die islamische gemeinschaft wird immer größer.

    Wo sie Recht hat hat sie Recht
    Pädophile wie Mikal Jackson und Hirngeschädigte wie Muhammed Ali finden im Islam aus gegebenen Gründen ihre geistige Heimat.
    Auch Sadisten und Frauenvergewaltiger bestimmt genauso wie Masochistinnen … usw. usf.
    Nicht zu vergessen die Ärscher die gerne Chef sein wollen. Leute die andere dominieren wollen weil sie selbst null Substanz haben.

  149. Marina passen sie gut auf sich auf, sie haben das Zeug zur widerspenstigen Frau

    Und jene (Frauen), deren Widerspenstigkeit ihr befürchtet: ermahnt sie, meidet sie im Ehebett und schlagt sie!
    Sure 4:34 oder so

  150. Wer etwas mehr darüber lernen möchte, wie HOCHINTERLEKTUELL alles ist, womit sich die Anhänger der „WAHREN RELIGION“, „dieser absurden Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen, einem verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet“ (Kemal Mustafa Atatürk), beschäftigen und nach welchen Regeln sie ihr, uns so sehr überlegenes, Leben ausrichten – der möge ein bißchen Zeit mit dem Studium so interessanter Quellen wie http://www.alhamdulillah.net/modules.php?op=modload&name=Hadith-Bukhari&file=index&action=viewcat&cat=70 verbringen.

    Da kann er dann u.a. erfahren

    Abu Huraira berichtete, dass der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: „Keiner von euch darf in einem einzelnen Schuh laufen. Entweder läuft er barfuss oder mit den beiden Schuhen zusammen.“

    Auch die Lektüre von http://islamqa.com/en ist hochinteressant, sehr aufschlußreich und für den Ungläubigen oft äußerst erheiternd, wenn er erfährt, welche großen Probleme von höchster Relevanz in Abertausenden Fatwas von hochinterlektuellen „Religionsgelehrten“ diskutiert werden.

    Da geht es beispielsweise um so weltbewegende Theman wie
    – Regeln über das Betreten und Verlassen des Badezimmers (linker oder rechter Fuß zuerst?)
    – Diskussion über Urinieren (im Stehen oder nicht?)
    – Regeln über das Säubern des Afters nach dem Sch….n (Wasser oder Steine?)
    – Korrekte Einschlafposition
    – Islamisch korrektes Anziehen von Schuhen
    – Richtiges Abwischen von Socken
    – Urinieren während des Gebets in der Moschee (bitte in ein mitgebrachtes Gefäß, NICHT (!) auf den Fußboden des Gebetsraums)
    – Frage, ob das Gebet noch gültig ist, wenn einem der vor einem Betende einen „warmen Wind“ in das Gesicht geblasen hat
    – Diskussion, ob ein Moslem einen Eisberg-Salat namens „Trinity“ (=Dreifaltigkeit) anbauen und essen darf etc. etc. etc.

    Wichtig natürlich auch Regeln speziell über den eigentlich nicht erlaubten Aufenthalt in den Ländern der Ungläubigen
    – Einkauf von z.B. Rindfleisch beim Nicht-Moslem-Metzger (Wenn der, der das Rind geschlachtet hat, Jude oder Christ ist, ist es O.K.. Ist er aber Atheist oder Kommunist: NEIN.)
    – Toiletten, die nicht in islamisch-korrekte Himmelsrichtungen gebaut wurden.

    Dabei erfährt man auch immer wieder die infamen Beleidigungen, mit denen uns unsere überlegenen, hochinterlektuellen Kültürbereicherer überziehen.

  151. #166 D@: Ich hab mal über einen Professor (keinem von den weichgespülten, gehirngewaschenen)gehört, der gesagt hat, die ganze Rechtschreibreform sei nur der Migranten wegen gemacht worden, damit die die deutsche Sprache schneller und leichter kapieren. Inzwischen haben wir die 5. Reform der Reform und sie ist immer noch die pure Idotie und dazu noch eine enorme Geldverbrennnung.
    #174 Heinz Kuttnik: Warum essen Muslime kein Schweinefleisch? Kannst Du mich eigentlich lachen hören? Weißt Du noch, woher Du das Flugblatt hattest? Islamische „Wissenschaftler“ haben ja auch festgestellt, dass Schweinefleisch schwul und süchtig macht. Die Angehörigen dieser Ideologie lassen wirklich gar nichts aus, um sich zu blamieren und lächerlich zu machen. Na, bei dem IQ.
    #177 Magnificat: Für Topfpflanze hats halt nicht gereicht. Wir haben hier ja auch so einen ehemaligen Boxer, der zum Islam übergetreten ist.
    #179 Abd Ullah: Na ja, Pierre Vogel ist auch ein ehemaliger Boxer und jetzt ist auch Fasnachtszeit. Ich habe Tränen gelacht und kann heute wirklich nichts mehr derartiges ertragen.

  152. „Ihr könnt soviel propaganda verbreiten wie ihr wollt der ISLAM IST UND BLEIBT die wahre religion des allmächtigen Gottes.“

    Wie lautet doch das Motto der Theosophischen Gesellschaft, „Keine Religion ist höher als die Wahrheit“. Und wie kleinlich müsste demnach ein Gott sein, der Gebete nur von einer Religion anhört, der Angehörige nur einer Religion nicht in die Hölle wirft?
    So einer wie Allah kann nicht Gott sein. Allah ist bestenfalls ein zum Gott erhobenes bronzezeitliches „Idealbild“ eines arabischen Fürsten und Kriegsherrn, nicht mehr!
    Und wie verblendet müssen seine Anhänger sein, wenn sie mit voller Überzeugung Sätze wie den hier

    „NEIN, ihr Wisst ganz genau das der islam die einzige wahrheit ist, und das juckt euch und ihr wollt es nicht einsehen, ihr wollt euer gewissen beruhigen mit Lügen die Ihr dem Islam zuschreibt.“

    schreiben.
    Wie unendlich DUMM müssten wir denn sein, wenn wir allen Ernstes davon überzeugt wären, dass der Islam recht hat, und wir würden uns ihm trotzdem widersetzen?
    Wieso sollten wir, wenn wir an sowas glauben würden, „unser Gewissen mit Lügen beruhigen“, wenn wir genau wüssten, dass es uns die nie enden wollenden Qualen der Hölle einbrächte?
    Wie dämlich müsste jeder einzelne von uns in dem Fall sein?
    Und wieso weiss eigentlich Frau Obermuslimin nicht, dass schon im Koran steht, dass Allah den grössten Teil der Menschen – also z.B. welche wie uns – als unverbesserliche „Ungläubige“ erschaffe, damit wir den „Gläubigen“ als abschreckendes Beispiel und Ermutigung zum Islam dienen?
    Und wieso weiss Frau Obermuslimin nicht, dass Allah niemandem verzeiht, wenn er auch nur einmal „andere Götter“ als ihn angebetet hat, dass es also für Juden, Christen, etc vollkommen zwecklos wäre, zum Islam zu konvertieren?
    Und wie erklärt Frau Obermuslimin, dass Allah uns als „Ungläubige“ erschafft und uns dann genau dafür in die Hölle schmeisst?
    Was für ein Dämon tut denn sowas?!

  153. #178 magnificat (08. Feb 2009 16:14) #171 wien1529

    Ach, Michael Jackson ist nur ein Beispiel.
    Es gibt viele Prominente Moslems.
    Nennen wir doch Cassius Clay alias Mohammed Ali. Den wurde das Hirn so weichgekloppt dass er nur noch Moslem oder Topfpflanze werden konnte.

    Oder Yusuf Islam. Der hat als Cat Stevens so viel Drogen eingeworfen, das er heute noch “stoned” ist und nicht einmal mehr mit Frauen spricht um seine sexuelle Energie für Allahs 72 Jungfrauen aufzusparen.
    Oder dieser KZ-Arzt Aribert Heim ist in Ägypten ist auch zum Islam konvertiert.

    Dann gibt es noch viele Prominente Moslems, die schon als Moslems geboren wurden: Bin Laden, Mohammed Atta und Murat Kurnatz.
    ———————-

    stimmt, danke. obwohl ich die musik von cat stevens immer noch mag #schäm# 🙂

    mfg

  154. #29 D@ (08. Feb 2009 16:17) zu #171 wien1529 (08. Feb 2009 15:45)

    Cat Stevens Yussuf Islam)
    Cassius Clay (Mohammed Ali)

    Um Dein Wissen um 2 weitere Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens zu erweitern.
    Mehr weis ich auch nicht.
    ——————-

    danke sehr, wie man sieht, islam bildet 🙂

    mfg

  155. #187 die klavierspielerin (08. Feb 2009 16:59)

    die ganze Rechtschreibreform sei nur der Migranten wegen gemacht worden

    Nicht nur, aber auch. Das Ziel war kein linguistisches sondern ein gesellschaftspolitisches, nämlich die Orthographie so zu erleichtern, daß die „Unterprivilegierten“, die bisher daran scheiterten, sie auch bewältigen können.

    Wie wir heute sehen, hat das aber nicht funktioniert. Die neue Rechtschreibung ist mitnichten leichter als die alte, dafür aber in zahlreichen Fällen etymologisch falsch. (Beispielsweise schreibt man numerieren jetzt „nummerieren“, weil es angeblich von „Nummer“ kommt – was aber nicht stimmt.)

    Wie alle sehen können, verwende ich jedenfalls konsequent die alte Rechtschreibung und werde das auch tun, solange ich lebe.

  156. #93 Berliner85 (08. Feb 2009 13:23)

    Dir ist hoffentlich auch bewusst, dass es, soweit ich weiss, weltweit kein Volk ohne Religion gibt. Ich würde sogar behaupten, ein Volk ohne Glauben hat keine Zukunft. Denn gerade die hier verehrten Länder wie die USA, Israel sind streng gläubig. Ihre Stärke schöpfen sie aus dem Glauben. In West-Europa nimmt die Gläubigkeit ab, und entsprechend schwach sind wir.
    Seid ehrlich, ihr Atheisten, so verkehrt kann diese These gar nicht sein.

    Die These ist die; je(irr)gläubiger, um so faschistischer, desto stärker natürlich der Wahn andere auslöschen zu wollen!
    Als Heide, bin ich kein Atheist, aber man muß nicht gottgläubig sein, um leben oder gläubig sein zu können. Man kann an alles mögliche glauben – Glaube ist rein individuell und kein Schäfchensystem (weswegen es wohl auch kein ungläubiges Volk geben wird, was nicht an irgendetwas glaubt) Sehr fanatische Gottesgläubige (denn man hat ihnen den Geist geraubt)können sich ein Leben ohne Gott leider nicht vorstellen, weil sie sich an einen wahrhaften Gott als einzigste Wahrheit klammern müssen, wie Waschweiber an einem Strohhalm.

    Die These ist also falsch, daß die Gläubigkeit in Westeuropa abnimmt, jeder glaubt an etwas, nur ist es nicht Euer einzigst wahrhafter Christengott. Die „Stärke“ resultiert aus Fanatismus, ebenso wie beim Islam, was ich höchstens als Geistesschwäche im negativem Sinne deute! Und Geistesschwäche ist nicht auf Glauben beschränkt, sondern hängt von vielen Faktoren zusammen (wie eben auch die Politik – Medienmanipulationen,usw.). Also braucht es dafür keinen Religionsersatz durch das Christentum, sondern eine weltlich (von mir aus, wer sich dabei besser fühlt auch religiöser Glauben als Motivationsfaktor) funktionierenden Glauben an Wiederherstellung von Gerechtigkeit, Basis eines gemeinsamen Humanismus,ect.

    Das Heidentum wurde vom Christentum nahezu deshalb vernichtet, weil es fanatisch war und keinen Götzengott neben dem ihren gedudelt haben. Das Heidentum hat sich dem blutdrünstigem Christentum viel zu wenig blutdrünstig entgegengestellt. Darum ist das Heidentum weitesgehend vom Christentum übernommen worden und darin aufgegangen worden. Das Heidentum ging unter, weil es zu tolerant und damit sich zu passiv verhalten hatte. Mittlerweile hat das Heidentum in den letzten Hundert Jahren eine wahre Renaissance hingelegt. Es gibt in ganz Europa wieder überall viele Heiden, auch überall zu sehen auf Mittelaltermärkten.

    Jetzt haben wir das gleiche in rotgrün; der Islam steht wieder Mal vor der Türe und macht im Prinzip das gleiche, wie einst das Christentum. Nur das diesmal die Europäer Christen, wie Heiden sich zu tolerant und zu passiv gegenüber dem Islam verhalten. Also gleicher Fehler der jetzigen Ur-Kultur von Europäern gegenüber einer barbarisch-fanatischen „Großsekte“.

    Europa geht nunmal unter, weil die Geister zu schwach sind, ihre jetzigen Werte zu erkennen und ihren Status aufrecht erhalten zu wollen. Aber nicht wegen eines fehlenden „Religionsglaubens“! Das ist ein Irrtum!
    ———–
    In Island ist nach dem Einfall des Christentums, seit den 70ern wieder der heidnische Glaube zurückgekehrt. Asatru wurde anerkannte Staatsreligion. Island hat keine Probleme mit dem Islam,weil es hat auch keine Muslime, ebenso wenig fanatische Christen. Von daher auch keine Religionskriege. Sie sind ein kleines friedlebendes Volk im idyllischem Norden.
    http://www.runengilde.de/index.php?navid=3.1

  157. #164 konstantinopel1454

    Am Tag, an dem man den Islam annimmt, verzeiht Allah, der Barmherzige, alle euren Sünden, ihr werdet gleichsam “neugeboren”

    Als Hund oder Schwein?

    Also, ich persönlich fahre lieber eklektisch, erstmal als Ungläubiger bis zum Sterbebett und kurz davor lasse ich mich bekehren

    In der heutigen Zeit hast Du mit dieser Einstellung aber schlechte Aussichten im Paradies. Bei so vielen Dschihadisten bekommst Du keine Jungfrei im Paradies mehr ab. Da bleib ich besser bei meiner Religion, mit der Hoffnung, an ein Leben nach dem Tod.

    ich kann es eben nur empfehlen, insbesondere an die deutsche Bevölkerung, weil sie ja bislang keine faire Chance hatte, wie wir auf dem Balkan, über 600 Jahre unter der islamischen “Sexualkunde” zu “genesen”.

    Auf die können wir getrost verzichten. Viel mehr wollen wir vom Balkan lernen, um dieser Krankheit zu entkommen. Eins muss ich dem Balkan aber lassen, Serbien hatte schon einen exzellenten Ansatz, um der Krankheit zu entkommen. Mal sehen welchen Ansatz wir Deutschen wählen. Wir sind diesbezüglich nicht weniger bewandert als die Serben.

  158. Oh,Oh was für Drogen nimmt denn diese Frau?
    Nach der Rechtschreibung zu urteilen,kann ich mir das Erscheinungsbild dieser Dame lebhaft vorstellen.Ich denke mal sie ist beim Islam gut aufgehoben,da sollte man ihr keine Träne nachweinen!
    Aber wahrscheinlich wird sie uns bald mit einem bildungsresistenten,rückreiseunwilligen und überpigmentierten Ehemann beglücken.Vieleicht war damals nicht alles schlecht…….!

  159. Diese Mail dürfte es eigentlich nicht geben, spricht doch der Koran gegen Alkoholgenuss „bis zum Anschlag“ – oder gab es da ein Koran-Update ?

  160. #145 Eurabier

    Und nun fällt auch der Osten und die PolitikerIn von SED/Die MauermörderInnen ist ganz angetan:

    Ist doch naheliegend oder hast Du wirklich geglaubt die vertreten deutsche Interessen? Ich würde sagen die Fassade bröckelt, wie übrigens bei allen Parteien. Dazu fällt mir der nette Spruch von Edmund Stoiber ein: Nur die dümmsten Kälber wählen ihre Schlächter selber.
    Wie recht er damit doch hatte und geografisch auch noch passend.

  161. Wir lesen doch immer wieder, dass Konvertiten besonders gefährlich sind. Weiss der Staatsschutz eigentlich immer wer zum Islam konvertiert?
    Ich frage aus einem guten Grund.

  162. #48 liliput2

    Der Staatsschutz interessiert sich nicht einmal dafür, wenn öffentlich mit Flugblättern, gegen das Grundgesetz aufgerufen wird. Kannste mir glauben, hatte eine kleiner Unterhaltung mit dem Verfassungsschutz. Die wollten mir gar nicht helfen, zumindest stellte sich das für mich so dar.

  163. Würde der Islam die Religionsfreiheit gewährleisten, würde der Islam mächtig Probleme kriegen. Wenn der Islam zu überlegen ist, warum tötet man Menschen die den Islam verlassen, wie z.B. im Iran, Saudie Arabien oder Sudan. Warum ist man ein Mensche 2. Klassen wenn man den Islam verlässt wie im restl. Islam ( auch Türkei). Ohne die imperialistischen Angriffskriege die man im Namen des Islams begannen hat, wäre der Islam nicht weiter gekommen als Mekka.#
    Ach ja selbst Al Jazzera sagt das 6 Mio Menschen vom Islam zum Christentum konvertieren.
    http://www.billmuehlenberg.com/2008/04/05/islam-and-christianity-looking-at-the-numbers/

  164. #Berliner85

    Ich hoffe es, dass selbst wenn die hinter deinem Nick angegebene Zahl eine IQ-Angabe ist (was eigentlich, sei es auch im untersten Bereich der Normalität auf der IQ-Normalverteilung ist) dir der Sarkasmus meines Posting nicht entgangen ist. Deswegen bedanke ich mich für deine als humorvoll auszulegenden Bemerkungen.

    Dass der Islam als GLaube für dich nicht in Frage kommt, macht dich besonders sympathisch.

    Was die „serbische Methode“ angeht, da bn ich befangen und habe meine Vorbehalte, aber Fakt ist, dass der „politisch-korrekte“ Westen wieder den Balkan auf seine Weise „befriedigt“ hat, so dass beim nächsten „kesselaufkochen“ das (orthodoxe) Christentum noch geringere Chancen auf Überleben hat. Oder?

  165. #201 Schlernhexe

    Entweder war sie 9, 14, auf jedenfall nicht jünger als 14, sogar 19, 20.
    Meine Güte, das ist ja wie beim Lotto. Keiner weiss es so richtig, aber der Muslim-Markt ist sich gar sicher, sie war nicht 9.
    Wer soll diese Geschichte denn glauben, besonders interessant, auf einmal sind sich Sunniten wie auch Schiiten einig. Streiten die sonst nicht über den wahren Islam?

  166. #3 Berliner85 (08. Feb 2009 18:40)

    #201 Schlernhexe

    Entweder war sie 9, 14, auf jedenfall nicht jünger als 14, sogar 19, 20.
    Meine Güte, das ist ja wie beim Lotto. Keiner weiss es so richtig, aber der Muslim-Markt ist sich gar sicher, sie war nicht 9.

    Wo der Muslim Markt Recht hat, hat er Recht. Das Ehekind war keine neun jahre. Falls sie und Der Grosse Pädophile Prophet überhaupt gelebt haben.

    Wenn ja, und das sagen die Ahadith, war die liebe Kleine, die der schwammige, stinkende alte Mohammed bestiegen hat, ACHT Jahre, da der Islam zu dieser Zeit (und heute) im Mondjahr rechnet. Und neun Mondjahre sind eben keine neun Sonnenjahre nach dem Gregorianischen Kalender.

  167. #200 Jens T.T

    Wer auch immer für den Koran verantwortlich war, derjenige war klever. Der Islam ist wie eine Fliegenfalle, bis du drin, kommste nicht mehr raus und wenn erwartet dich draussen die Fliegenklatsche – so bindet man Menschen an sich.

  168. #202 konstantinopel1454

    Du kennst doch die Binsenweisheit, wer tief stapelt fällt nicht weit nach unten.

    Du spielst auf die Souveränität des Kosovo an? Das war ein Desaster, aber Serbien hat sich ganz klar dagegen positioniert. Serbien ist für mich die christliche Bastion im Balkan. Wenn ein Land den EU-Beitritt verdient, dann Serbien. Seltsamerweise bekommt Serbien dafür von seinen religiösen Verbündeten keine Unterstützung. Echt schwach, denn Serbien hat Vorbildfunktion für ganz Europa.

  169. So, und jetzt ist Schluß mit dem Internet !

    „Es ist eine Menge Unsinn im Internet, die Fallen des Satan sind weitverbreitet in ihm, und seine Tricks sind verborgen.“

    there is a lot of nonsense on the Internet, the traps of the shaytaan are widespread in it and his tricks are hidden.

    http://islamqa.com/en/ref/126262

    ABSCHALTEN ! denn:“Allaah knows best.“

    Trotzdem meine Frage: Warum zum Teufel surfen die Musels so viel im Netz- vor allem nach Stichworten wie (lt. Google Trends) „Child Porn“?

  170. #200 Jens T.T

    Danke für den Artikel, sehr aufschlußreich. Mit anderen Worten, stellen wir die Entwicklungshilfe für islamische Staaten weltweit ein, würde das einer Prävention gleichkommen.

  171. Was mir in den Brief fehlt ist zum Schluß das obligatorische: „Isch ficke alle Deutschen, isch ficke die Schweinefresser, isch fich euch alle“

    Hat man wohl vergessen.

  172. Habe mir mal Gedanken gemacht, warum im Islam der Genuß von Alkohol verboten ist.
    Jetzt ist es mir klar: Die „Rechtgläubigen“ sind durch die berauschenden Worte ihrer geistlichen Führer und des Korans so volltrunken, daß sie bei zusätzlicher Abfüllung mit Alkohol nie mehr aus dem Vollrausch erwachen würden. Dann hätten sie niemanden mehr, der die Israelis mit Raketen beschießt, sich selbst in die Luft sprengt oder Ungläubigen mit Wonnegenuß und Allahu-Akbar-Gebrüll den Kopf abschneidet! Und die Landnahme in Europa würde auch scheitern!!Leuchtet doch ein, oder?

  173. @#154 Katharina von Medici (08. Feb 2009 14:57)

    Habe genau diese Definition auf einem anderen Rechner, kann momentan nicht darauf zugreifen. Vielen Dank für diese durchaus wichtige Ergänzung, daß Allah=Luzifer (als Antithese zum Licht), sehe ich genauso.

    @ #193 Islamophober (08. Feb 2009 17:26)

    Island hat keine Probleme mit dem Islam,weil es hat auch keine Muslime, ebenso wenig fanatische Christen. Von daher auch keine Religionskriege.

    Das hat einen feinen, aber entscheidenden Schönheitsfehler. Christentum, das Christus folgt, kann von der Lehre her nicht gewalttätig sein; ein Islam, der Mohammed folgt, durchaus. Der christliche Märtyrer (vom grie. Wort martys, Zeuge, „Blutzeuge“) stirbt ohne, der muslimische Schahid mit dem Schwert. Insofern konnten sich die von Dir Kritisierten, soweit sie sich „Christen“ nannten, nicht auf ihren Gründer berufen, die Moslems sehr wohl.

    Es ist schon richtig: Ein Volk, das seine eigene Kultur mit Füßen tritt, und das ist nun mal bei uns eine durchs Christentum nicht unwesentlich geprägte, verliert seine Stärke.

  174. #213 Tom62 (08. Feb 2009 21:02)

    Island hat keine Probleme mit dem Islam,weil es hat auch keine Muslime, ebenso wenig fanatische Christen. Von daher auch keine Religionskriege.

    Das hat einen feinen, aber entscheidenden Schönheitsfehler. Christentum, das Christus folgt, kann von der Lehre her nicht gewalttätig sein; ein Islam, der Mohammed folgt, durchaus. Der christliche Märtyrer (vom grie. Wort martys, Zeuge, “Blutzeuge”) stirbt ohne, der muslimische Schahid mit dem Schwert. Insofern konnten sich die von Dir Kritisierten, soweit sie sich “Christen” nannten, nicht auf ihren Gründer berufen, die Moslems sehr wohl.

    Ich sehe da keinen Schönheitsfehler, da ich auch nicht schrieb, daß sich die Christen auf ihren Gründer berufen haben, bei all ihren blutrünstigen Taten. Das hast du selbst geschrieben.

    Um als Mensch im Namen einer Religion zu töten braucht es keinen Gott, den es sowieso nicht gibt. Die einen berufen sich auf Allah beim töten, die anderen beriefen sich auf das Kreuz, als Symbol ihrer Religion.
    Und wenn heute immer noch ein Christ seine Vorfahren, die Heiden leugnet und das Heidentum verachtet, indem er das Heidentum als Steinzeitkultur hinstellt, dann hat er kein echtes Geschichtsbewußtsein seiner eigenen Kultur.

  175. Von welcher Religion ist diese Person denn zum Islam konvertiert? Vom Analphabetismus wahrscheinlich. Es ist allerdings erstaunlich, dass sie weiß wie man einen PC bedient und E-Mails versendet.

  176. Zum Spiegel-Artikel über die Guantanamo-Insassen: einerseits sieht man „ein Desaster“, andererseits sollen diese Islamisten bei uns aufgenommen werden, es wird viel Geld – unser Geld – kosten, und man sieht Chancen durch Behandlung „im therapeutischen Bereich“.
    Ich lach mich krank! Psychoschwafeltanten sollen extreme Islamisten von der ihnen von ihrem Gott befohlenen Ermordung aller Nicht-Moslems abhalten! Sowas Irres kann nur deutschen Gutmenschen – zum Schaden der einheimischen Bevölkerung – einfallen!
    Übrigens off topic: eine Gutmenschin erklärte mir gestern zu Gaza, die Israelis hätten dort „8.000 Menschen“ umgebracht, und alles wegen ein paar kleiner selbstgebastelter Raketchen. – Da sie nur ARD/ZDF Nachrichten hört und nur deutsche „Qualitätspresse“ liest – ist das tätsächlich dort verbreitet worden?
    Zu der wirklich erheiternden Zuschrift der Konvertitin: hatte nicht vor einiger Zeit eine der PI-Spürnasen persönlich auch schon eine solche mail in ähnlich gutem Deutsch und mit ähnlich vorbildlicher Orthographie erhalten? Ist vielleicht dieselbe…

  177. Warum werden nur die ersten 50 Kommentare angezeigt und nicht die Auswahlfelder für die weiteren Seiten?

  178. @ 219 wolfi

    Über und unter dem Block von 50 Kommentaren sehen Sie eine Leiste mit einem Kästchen „All“, Kommentator. Da müssen Sie klicken, und sofort erscheinen die weiteren Kommentare.

    Wenn Sie die Leiste nicht sehen, so haben Sie Java deaktiviert, oder PeerGuardian ist enabled und blockt, oder die ForceField-Virtualisierung verhindert die Öffnung.

    Sie sollten also entsprechend reagieren.

    Interessante Lektüre wünsche ich.

  179. Ich tippe bei „Marina“ eher auf Polin. Die tiefe Verinnerlichung von Hölle und Fegefeuer (sehr altkatholisch), der Vorname und das eckige Deutsch lassen den Schluss zu.

    Egal – auf jeden Fall ziemlich „(b)allah(b)allah“…

  180. Ich seh mir manchmal den aus dem Vereinigten Dhimmireich von ehemals Grossbritannien sendenden „Islam Channel“an , oder besser gesagt ich mute es mir zu. Von „Hochintellektuellem“ kann ich da nicht viel finden!

    Verdrehte Bibelstories, Warnungen und Drohungen an Juden und Christen, Herabwürdigung von Judentum und Christentum, Drohungen mit dem Höllenfeuer für Nichtigkeiten, Jihad-Aufrufe, einseitige politische Propaganda, weinerliche Darstellung der Opferrolle der weltweiten Ummah, gesungene, geradezu schwachsinnige Koran-Suren und Gewaltverse, saudi-arabische Hetzreden am Freitag in der grossen Moschee von Mekka, Haram-Reklamen, islamische Indoktrination von Erwachsenen und schlimmer noch von kleinen Kindern!Das ist alles was man dort findet.

    Ich halte es mit dem französichen Autoren und Philosophen Michel Houellebecq, der in einem Interview mit dem Magazin „Lire“, vor ein paar Jahren sagte, er habe bei der Lektüre des Korans vor Verzweifelung in die Kniee gehen und mit den Zähnen knirschen müssen, und fand, dass der Islam doch wirklich „die dümmste aller Religionen sei“.

    Natürlich bescherte diese Äusserung ihm einen Termin vor Gericht wegen „Volksverhetzung und Herabwürdigung religiöser Inhalte“, doch er wurde frei gesprochen. Der Richter ermahnte ihn lediglich er solle in Zukunft auf solche „deftigen Sprüche“ verzichten……top

Comments are closed.