Dominic Boeer zum Links-Sein im Kulturbetrieb

Dominic BoeerIn einem lesenswerten Gastbeitrag für die WELT hat sich Schauspieler Dominic Boeer (GZSZ, SOKO Wismar, etc.) mit der politischen Ausrichtung im deutschen Kulturbetrieb befasst. Unter Schaupielern und im gesamten TV-Betrieb gehört ein diffuses Links-Sein zum guten Ton, so Boeer. „Dazu der ganz große Konsens lautet: Schuld sind die Amerikaner und die Israelis. Es ist eine Art Wohlfühlweltanschauung, an der man sich gemeinsam wärmt.“ Weiter…

(Spürnase: hm)