Drei Türken erobern Autobahn mit Fahrrad

‚Was Deutscher mit Auto kann, kann Mehmet mit Fahrrad schon lang‘, dachten sich am Mittwoch drei Türken in Bayern, Region Schwandorf, und pedalten mit ihren Drahteseln Richtung Autobahn. Bei der Anschlussstelle Teublitz war aber bereits Endstation, weil das Trio von der Polizei aufgehalten wurde. Die drei Türken reagierten mit empörtem Unverständnis.

‚Was fällt deutsch Polizei auch ein!‘ Bestimmt waren die Polizisten, die den lebensgefährlichen Ausflug aufhielten, böse Rassisten. Die Drei konnten die Beamten nicht verstehen, auch sprachlich nicht – ’nix deutsch, nix englisch‘. Erst ein Dolmetscher brachte Klarheit. Das türkische Trio durfte seine Fahrradtour anschließend auf der Kreisstraße fortsetzen.