In einem voll besetzten Rotterdamer Theater trat ein Stand-up-Comedian, der gebürtige Marokkaner Salaheddine Benchikhi (Foto), auf. Speziell daran war neben dem islamisch-korrekten „Humor“ die Sitzordnung auf Wunsch des „Künstlers“: Männlein und Weiblein getrennt, wie’s den Muslimen gefällt. 50 der 590 Sitzplätze im Saal waren bereits von Musliminnen reserviert worden, die nicht neben Männern sitzen wollten.

Als spezieller „Service“ durften die islamisch-orthodoxen Damen auf den Balkons in der ersten Reihe sitzen. In allen Bereichen des Lebens passt sich der Dhimmi dem islamischen Herrenmensch an und nimmt seine Diskriminierung willig in Kauf.

Salaheddine Benchikhi über sein Bühnenprogramm:

(Spürnase: Stalker)

image_pdfimage_print

 

35 KOMMENTARE

  1. Rotterdam ist sowieso ganz in Marrokanischer Hand. Seit kurzem haben sie auch einen Marrokanischen Bürgermeister.

  2. Was passiert, wenn ein Deutscher oder egal ein Niederländer sich äussert, nicht neben einem/r MohammedanerIn sitzen zu wollen?

    Führen die Mohammedaner jetzt die Apartheid ein?

  3. Als spezieller “Service” durften die islamisch-orthodoxen Damen auf den Balkons in der ersten Reihe sitzen.

    Über den Ehrenplatz werden wir dressiert.
    Der Ehrenplatz ist der Köder den wir schlucken sollen.

  4. Stand-up-Comedian???
    Haben Moslems überhaupt Humor?
    Wer sieht sich so einen Schei.. an?

  5. petition overview | letter
    No More Muslim ImmigrationTarget:50,000Sponsored by: Citizen WarriorThe United States must change its immigration policies to exclude Muslims. Islam is both a religion and a political ideology, and its politics are supremacist. That is, the doctrines of mainstream Islam command the followers of this faith to work toward the dominance of their religion over all other religions and the subjugation of all other political systems beneath the Islamic political system (Shari’a). In this sense, Islam seeks to overthrow the established Constitution of the United States, and to replace it with Shari’a. That is sedition.

    http://www.thepetitionsite.com/1/no-more-Muslim-immigration

    Lest mal, was die Leute die die Petition unterschrieben haben, dazu schreiben.

    Auch du armes Amerika……oder wie?

  6. Haben Moslems überhaupt Humor?
    Da braucht es nicht viel.
    Wer würde sich nicht über unsere Doofheit wie wir uns von ihnen verarschen lassen kaputt lachen ?
    Überhaupt , die monatliche Überweisung aus den Sozialkassen zaubert doch eh ein Dauergrinsen.

  7. #6: Haben Moslems Humor?

    Genau das hat Henryk Broder einen Moslem in einer TV-Show gefragt, der behauptet hatte, der Islam sei eine humorvolle Religion, die sich auch selbst mit Humor nehmen kann. Daraufhin hat der Musel folgenden Witz erzählt: (Achtung, ihr sterbt vor Lachen!)

    Eine alte Frau kam zu Mohammed, Friede sei mit ihm, und fragte ihn „Oh großer Prophet, werde ich denn als alte Frau auch in den Himmel kommen?“. – „Nein!“ erwiderte der Prophet. Die Frau war traurig, da sagte Mohammed weiter „Du wirst als junge Frau in den Himmel kommen“.

    LOL

  8. Ein mosemlischer „Comedian“ ist schon ein Witz, aber dann noch einer der Männer und Frauen in seiner Veranstaltung trennt zeigt, dass er nichts verstanden hat, nicht mal seinen Allah.

  9. Kein schlechter Witz:

    Auge für Auge gilt ……. und wer dies nicht beherzigt bekommt noch mehr Strafe.

    Was nicht gilt ist Herumdrehen an diesem Göttlichem Gebot, ob koraninitiiert oder irgendwie anders stimuliert.

  10. #4 Lord-Sideous (07. Mär 2009 18:46)

    Stand-up-Comedian???
    Haben Moslems überhaupt Humor?
    Wer sieht sich so einen Schei.. an?

    Das sind die snobistische Gutmenschen. Bereits Shaw hatte entdeckt, dass man diese Kaste gut verarschen kann: Man holt sie ins Theater und man macht Witze über sie selber. Wenn ein modischer Kritiker sagt, dass es um einen „top Künstler“ handelt, dann lachen sie, egal was für shit ihnen auftischt. Aber von sich allein kriegen solche Menschen gar nicht mit, wenn jemand eine wirklich gute Pointe sagt. Sie müssen unbedingt den Eintritt bezahlen, um lachen zu können.

  11. Folgende Meldung noch mit Vorsicht zur Kenntnis nehmen, da noch nicht verifiziert!

    Zitat:

    Frankreich ruft pensionierte Polizisten zurück

    … …

    Wie ich aus einer gut unterrichteten Quelle erfahren habe, hat das französische Innenministerium alle pensionierten Polizisten die unter 60 Jahre alt sind aufgefordert, wieder ihren Dienst aufzunehmen. Bis zum 20. Juni 2009 soll damit die Mannschaftsstärke der französischen Polizei schnellstmöglich erheblich aufgestockt werden.

    Der Grund für den Rückruf der pensionierten Polizisten durch das Innenministerium; es werden von der Regierung grosse soziale Unruhen und Aufstände wegen der Wirtschaftskrise ab Sommer 2009 in Frankreich erwartet.“

    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2009/03/frankreich-ruft-pensionierte-polizisten.html

    Wenns stimmt brodelt es wohl ganz gewaltig in den französischen Vorstädten.

    Ps. lebt jemand in Frankreich oder liest jemand französische Zeitungen und kann das bestätigen?

    dazu paßt:

    Morddrohungen gegen Regierung Sarkozy

    http://www.n24.de/news/newsitem_4872280.html

  12. TV-TIPP

    Sabah

    20:15 BAYERN III

    Komödie Sabah

    Eine 40-jährige unverheiratete Muslimin, die in Kanada lebt, sich hauptsächlich um ihre Mutter kümmert und von ihrem traditionsbewussten Bruder kujoniert wird, macht die Bekanntschaft eines Christen.

    Sabah ist gerade 40 geworden und lebt sehr zurückgezogen mit ihrer Mutter und der Familie ihres Bruders in Toronto. Sie ist eine intelligente, attraktive Muslimin, doch da sie die letzten zwanzig Jahre ausschließlich damit verbracht hat, sich um ihre liebende, jedoch sehr anspruchsvolle Familie zu kümmern, scheint ihr jegliches Gefühl für Leidenschaft und Unabhängigkeit verloren gegangen zu sein. Die vielen, langen Tage, die sie mit ihrer zwar reizenden aber auch anstrengenden Mutter Um Mouhammed verbringt, tragen dazu bei, dass Sabahs seelische Unzufriedenheit wächst.

    http://www.br-online.de/bayerisches-fernsehen/film-und-serie/sabah-spielfilm-ruba-nadda-ID1235475958769.xml

    Guck ich mir an!

  13. #15 BePe (07. Mär 2009 19:35)

    Folgende Meldung noch mit Vorsicht zur Kenntnis nehmen, da noch nicht verifiziert!

    Zitat:

    Frankreich ruft pensionierte Polizisten zurück “

    Da haben wir aber Glück, dass der Islam Teil unseres Landes ist!

    Da brauchen wir keine Polizisten!

    Ein Dank an Herrn Schäuble seitens PI wäre jetzt mal fällig!

  14. @ #7 Caterane

    Daraufhin hat der Musel folgenden Witz erzählt: (Achtung, ihr sterbt vor Lachen!)

    Das machst du aber bitte nicht noch mal! Das war ja fast so ein Fetzer, als wenn Ulbricht oder Honecker einen Witz erzählt hätten. Ich ringe jetzt noch nach Luft.

  15. Wenn ein türkischer Kabarettist (Was guckst Du?) über Deutsche herzieht, wird er vom Publikum beklatscht.

    Wenn ein Deutscher Kabarettist über Türken herzieht, wird er vom Publikum geklatscht!

    Was ein Unterschied!

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  16. #15 BePe (07. Mär 2009 19:35)

    Da bin ich sehr gespannt, was dahinter ist.

    @Koltschak 19
    Lol. Das ist richtiges Galgenhumor. Was bleibt uns sonst übrig?

  17. Eine alte Frau kam zu Mohammed, Friede sei mit ihm, und fragte ihn “Oh großer Prophet, werde ich denn als alte Frau auch in den Himmel kommen?”. – “Nein!” erwiderte der Prophet. Die Frau war traurig, da sagte Mohammed weiter “Du wirst als junge Frau in den Himmel kommen”.

    Wie, das soll ein Witz sein? Ist doch logisch, wo kämen sonst die ganzen Jungfrauen im islamischen Puffhimmel her???

  18. Die getrennte Sitzordnung wird wahrscheinlich
    auch sein größter Gag an diesem Abend gewesen
    sein 🙂

    Übrigens, seit wann dürfen muslimische Frauen
    solchen Veranstaltungen beiwohnen? Passt für mich irgendwie gar nicht ins Bild. Naja, who cares!

  19. Man stelle sich vor, Deutsche würden fordern, dass sie von Moslems getrennt sitzen wollten. Oder wir erinnern und noch an das Gutmenschen-Anti-Rassismus-Geschrei, weil es in den USA bis vor Kurzem noch öffentliche Toiletten gab, auf denen stand: „only black“ und „only white“! Wo bitte ist der Unterschied zwischen der Beschriftung dieser Toiletten und den Forderungen nach Geschlechtertrennung der Moslems?

    Und wo bitte schön sind jetzt unsere Emanzen-Tanten, welche die letzten Jahre für die Rechte von Frauen gekämpft haben? Wo ist denn deren Geschrei jetzt?

  20. Man sieht Moslems dann am meisten lachen,wenn jemand auf die Fre..e fliegt,sich den Kopf anhaut,eine reingetreten bekommt,verprügelt wird,Schwächere und Behinderte menschenunwürdig verulkt und gegängelt werden.

  21. Das nächste mal, wenn Beatrix in der Kutsche fährt, bitte nur mit Burka.

    Und der Alte hinterher.

  22. #2 karlmartell:

    „Was passiert, wenn ein Deutscher oder egal ein Niederländer sich äussert, nicht neben einem/r MohammedanerIn sitzen zu wollen?

    Führen die Mohammedaner jetzt die Apartheid ein?

    Was passiert, wenn ich sagen würde, ich möchte nicht neben Christen sitzen?

    Sie möchten ja auch nicht mit Atheisten im selben Blog schreiben… (darum wollten Sie mich ja los werden und haben mich auch noch – fett gedruckt! – öffentlich verleumdet. Sie sagen, ich sei gar kein Islam-Kritiker!)
    … jetzt versteh ist nicht, warum ausgerechnet SIE, Herr Martell, wo Sie doch selbst ein Religiöser sind, nicht nur mit Nicht-Theisten, sondern auch mit anderen Religiösen Probleme haben?!?

  23. Ich als Atheist möchte jedenfalls nicht neben einem radikalen Muslimen sitzen, das bereitet mir Unbehagen. Wer schützt mich jetzt ?

  24. Stell dir vor, sowas würde unsereiner verlangen, dann hätte er sofort unter Beifall von ZARA, PC-Keckseln oder anderen Menschenrechtlern eine klage wegen diskriminierung am Hals.

  25. ich möchte auch nicht in eine toilette
    pissen,wo vorher ein
    muslim geschissen hat.
    also getrennte pinkelstuben aber sofort !

Comments are closed.