Die Regierung in Teheran hat bei Interpol die Festnahme von 15 israelischen Politikern beantragt. Der Teheraner Generalstaatsanwalt Said Mortazawi sagte vergangenen Sonntag, Iran fordere aufgrund der eigenen Ermittlungen gegen die angeblichen israelischen Kriegsverbrechen und laut Artikel zwei der Interpol-Statuten dazu auf, Mitglieder der israelischen Regierung zu verhaften.

Unter den Gesuchten befinden sich Ministerpräsident Ehud Olmert, Verteidigungsminister Ehud Barak, Außenministerin Zipi Livni und der Generalstabschef der „Streitkräfte des zionistischen Regimes“ General Gabriel Aschkenazi. Statt das Ansinnen gleich abzuschmettern, scheint Interpol nach iranischen Angaben tatsächlich Haftbefehle in 180 Mitgliedstaaten erlassen zu wollen.

(Spürnase: Grindcore)

image_pdfimage_print

 

43 KOMMENTARE

  1. Ich beauftrage Interpol die gewissenlosen Komplizen eines gewissen Muhamed festzunehmen.

  2. Ich moechte allen hier, die Englisch lesen koennen, folgende web site empfehlen:
    http://www.honestreporting.com/

    Israel is in the midst of a battle for public opinion – waged primarily via the media. To ensure Israel is represented fairly and accurately „‚HonestReporting'“ monitors the media, exposes cases of bias, promotes balance, and effects change through education and action.

    When media bias occurs, our worldwide base of subscribers takes action by contacting news agencies, drawing issues of bias to their attention, and requesting changes. Media outlets, correspondents, and editors are now held accountable for biased reporting and are becoming more aware of the need for factual, impartial and fair reporting. Our subscribers also make use of our Communiqués to bolster their own knowledge and understanding of the often complex issues.

  3. Interpool agiert natürlich im Vorauseilenden Gehorsam!
    Die sollten sich lieber mal um internationale Terroristen im Iran, Türkei, Deutschland, Großbritanien (Lord Achmed), etc. p.p. kümmern!
    Frechheit das Interpol solch hinterhältige Machenschaften mitmacht!

  4. Ähm, ist sehr sehr OT.
    Aber kann es sein das man mit dem PI Team keinerlei Verbindung mehr aufnehmen kann ? Wollte gerade nachfragen wie und wo man den Nicknamen ändern kann, aber mir wurde immer nur gesagt „Füllen sie alle Felder aus“ obwohl alle Felder ausgefüllt waren. Sehr seltsam.

  5. Der Westen hat jetzt wohl endgültig vor den Klerikalfaschisten im Iran kapituliert.

    Armselig!

  6. Dank Uno und anderer Internationaler Organisationen die schon längst von den Islamfaschistischen Staaten kontroliert werden ! Werden bald auch Internationale Haftbefehle gegen Islamkritiker verhängt (Durban5 + Lissabon)
    siehe auch
    Israel-Judentum
    und
    Islamiesierung
    Gruß Andre

  7. Auf welche absurden Ideen kommt man im Iran
    eigentlich noch !? Einfach unglaublich …

  8. Jemandem ist ein Irrtum unterlaufen. Zwar hat Iran in der Tat die erwaehnten Haftbefehle beantragt, aber Interpol hat sie – zumindest bisher – nicht erlassen. Und ich zweifle stark, dass sich Interpol derart blamieren liesse, dem Wunsch des Adolfinedschad und der Ayatollahs zu folgen.

  9. …ein internationaler haftbefehl gegen führende regierungsmitglieder in deutschland steht dann wohl hoffentlich auch bald ins haus…

  10. Wenn es soweit ist wird der Giftzwerg von Mosad oder IDF gejagt, nicht von den Interpol-Komikern. Dann gnade ihm Allah.

  11. Warum wird eigentlich kein Haftbefehl für die durchgeknallten Hamas-Führer erlassen, die in Wahrheit für den Tod hunderter Zivilisten verantwortlich sind? Wieso lässt sich Interpol von Teherans Irren auf der Nase rumtanzen? Ist nicht nur die UNO und die EU von Islamfaschisten unterwandert?

    Au weia, wir haben demnächst viel Aufräumarbeiten vor uns..

  12. Wieso nimmt man die iranische Politiker alle Fest, wenn sie ins Ausland gehen?

    Die warten scheinbar alle, dass wieder mal Allah den Job erledigt. Aber das nächste Erdbeben oder der nächste Tsunami kommt bestimmt. Was unsere dummen Politiker nicht tun, wird aala selber erledigen:

  13. „Die Interpol hat daraufhin die Regierungen von 180 Mitgliedsländern dieser Organisation angeordnet, diese Angeklagten festzunehmen.“

    Dass Interpoll, di regirungen anortnen kan di angeklachten fezztsuneemen ischt mier nischt bekandd.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Interpol

    Interpol ist die Kurzbezeichnung für Internationale kriminalpolizeiliche Organisation (IKPO). Der vollständige englische Name der Organisation lautet The International Criminal Police Organization – Interpol. Interpol wurde 1923 in Wien gegründet und dient der internationalen Verbrechensbekämpfung unter Wahrung der nationalen Souveränität

    irib.ir ist wohl die neueste Mullahwaffe im Kampf gegen die Gottlosen.

    Kann mal einer diese Website hacken ?

  14. Nee, PI lasst euch bitte nicht auf alles ein was die Iranische Regierung der Welt vorgaugeln will.
    Diese Tiere können so viel schreiben wie sie wollen, das sind Lügner durch und durch.
    Die lassen nichts weg um zu manipulieren und der Muselei glaubhaft zu machen das Interpol jüdische Politiker verhaften wird.
    Vielleicht wollen das Teile von Interpol, welche gewissen Drecksstaaten wo ein Saubande ihr Unwesen treibt angehören.
    Aber das ist nicht Interpol wie wir es verstehen.

  15. Interpol weiß nichts davon, der Irre will sich wieder mal profilieren, rechtzeitig zu seiner „Konferenz“ !!! Der bekommt noch etwas auf sein schäbiges Ma………

    Vielmehr sollte man hier unterzeichnen; Hamas vor ein Kriegsgericht. Bisher 83.303 Unterschriften, auch aus Gaza, Iran und Irak.

    http://www.petitiononline.com/tap12009/petition.html

  16. „Befreiungsbewegung der iranischen Frauen im Jahre Null“

    Am 7. März 1979, wenige Wochen nach dem Umsturz im Iran, befahl Ayatollah Khomeini, dass Frauen iranische staatliche Einrichtungen nur noch mit Kopftuch betreten dürften.

    Mehr dazu:

    http://de.stopthebomb.net/de/start/deutschland/831979.html

    Die postmoderne Romantisierung des Islam stellt die Dinge auf den Kopf: sie beschreibt den Islam in der Sprache der Islamisten – als unschuldige Natur, als Schutzpatron der Frauen vor Pornographie und westlichem Imperialismus. Es sind westliche, sich selbst als Feministinnen verstehende Kulturrelativistinnen, die jeden Tag absurdere Rechtfertigungen für die islamische Herrschaft erfinden. Die Iranerin Atoussah H. schrieb dem Khomeini-Anhänger Michel Foucault bereits 1978 ins Stammbuch: „Es scheint, dass für die westliche Linke, der es an Humanismus mangelt, der Islam begehrenswert ist – für andere Völker.“ Denn die iranischen Frauen wussten von Anfang an sehr gut, was sie von dem „Schutz“ der Islamisten zu erwarten hatten: Die Abschaffung aller bis dahin erkämpften bürgerlichen Rechte, die Einführung der Scharia, Entrechtung, Folter und Steinigung.

    Als die iranischen Frauen gegen Khomeini auf die Straße gingen, konnten sie nicht wissen, dass 30 Jahre später selbst in westlichen Ländern Elemente der Scharia in das Familienrecht eingeführt werden. Sie haben ihren mutigen Kampf somit nicht nur gegen die Islamisten im Iran, sondern für die Rechte der Frauen auf der ganzen Welt geführt.

    http://video.google.de/videoplay?docid=-2357634735753179646&hl=de

  17. Die Iraner soll einer verstehen…

    Warum haben die sich nicht gleich an den Europäischen Gerichtshof für Menschrechte gewendet.
    Ach, ich glaube da werfe ich jetzt irgendwas durcheinander.
    Ich weiss, dumme Frage. Aber weshalb gibt es noch keinen Arabischen Gerichtshof für Menschenrechte ?
    Bei soviel Unrechtsbewusstsein der Iraner ist ein solcher doch schon längst überfällig.

  18. Da ist PI einer iranischen Ente aufgesessen !

    Die Meldung ist falsch ! Reine Propaganda für die Iraner !

    Interpol denies any truth to this story:

    Statement by INTERPOL General Secretariat headquarters, Lyon, France

    02 March 2009

    While INTERPOL does not ordinarily comment on false stories reported in the media, in light of the nature of recent erroneous articles reporting that INTERPOL is being used by Iranian authorities to seek the arrest of 15 senior Israeli officials on alleged charges of war crimes in Gaza, the Organization is taking the unusual step of making the following public statement:

    “INTERPOL has neither been requested to issue by Iran, nor has it issued on behalf of Iran or any of its 187 member countries any Red Notices for persons wanted internationally or other requests seeking the arrest of senior Israeli officials for alleged war crimes in relation to the Gaza offensive in December and January.”

    INTERPOL’s Constitution strictly prohibits the Organization from making ‘any intervention or activities of a political, military, religious or racial character’.

    All further enquiries should be directed to the source reported in the media. Since INTERPOL has received no information in relation to the alleged false claim, INTERPOL is unable to comment further on this matter.”

  19. Die Frauen ? Sie haben keine Lobby und erst recht keine Untertützung. Und du fragst, warum es keinen arabischen Gerichtshof gibt ? Eben weil in dieser islamischen Gesellschaft das Unrechtsbewusstsein, die Unterdrückung und Diskriminierung von Minderheiten ZUM GESELLSCHAFTSSYSTEM gehört…….

    Die Kämpfe iranischer Frauen gegen das unmenschliche System der Islamischen Republik sind 30 Jahre danach noch so wichtig wie damals. Auf internationale Unterstützung können Sie dabei nur selten zählen, und das Regime, welches seit Bestehen unzählige Frauen, aber auch Männer oder Homosexuelle verfolgt, gefoltert und ermordet hat, ist nicht zuletzt für Deutschland ein akzeptierter „Partner“ in Sachen Handel und Dialog. Fällt hier der Groschen ??????

    Die Kampagne STOP THE BOMB wird auch in Zukunft die demokratischen und säkularen Kräfte im Iran und Exil unterstützen und gegen jede Unterstützung des Regimes protestieren, egal ob auf wirtschaftlicher, politischer oder kultureller Ebene. Sie können dabei mithelfen, indem Sie diese Mail an alle Ihre Kontakte schicken und den Film auch über andere Wege so weit wie möglich verbreiten – etwa durch Blogeinträge oder soziale Netzwerke wie Facebook. Verweisen Sie dabei bitte auf folgende Seite, auf der das Video sowie der Text von Fathiyeh Naghibzadeh – beides auch auf Französisch und Englisch – zu finden sind:

    http://de.stopthebomb.net/de/start/deutschland/831979.html

    Danke

    Gegen Islamismus und für Freiheit, denn Freiheit ist nicht östlich und nicht westlich, sondern universell.

  20. Es ist zu lange her, als dass ich noch die Einzelheiten aus dem Gedächtnis zusammenbekomme, aber es gab die Situation, dass, während die fanatisierten Massen randalierten, ein Militär-Chef den Schah gefragt hatte, ob er mititärische Mittel gegen die Menge einsetzen soll.

    Der Schah bekam weiche Knie und sagte „nein“.
    Das Ergebnis dieser ängstlichen Schwäche erleben wir seit 1979.
    Ein Mongolenkaiser hatte gesagt: „Es ist jetzt auch deine Aufgabe, die öffentliche Ruhe zu sichern. So geh denn deinen Aufgaben nach.“

    Dann hätte es KEINE Mullahkratie gegeben, keine endlosen Irrsinnstaten, keine Vernichrungsdrohungen gegen Israel, keine jahrelange Terrorförderung…

    Gesetzt, der Iran wird tatsächlich Israel mit einer Atomrakete beschießen – das ist dem Irren aus Tehran ja zuzutrauen -, dann muss man sich fragen, ob es nicht doch besser gewesen wäre, der Schah hätte ein paar Hunderttausende Fanatiker militärisch niederkämpfen lassen, um das Land vor den Mullahs zu schützen.

  21. Der Iran beschreitet den „Rechtsweg“ ?

    Aha.

    Dabei ist doch lange klar, wer andern eine Grube gräbt, fällt im Ende selbst hinein.
    Ich betrachte das Vorgehen als Selbstanzeige. Dennoch gibt´s keinen Strafrabatt.

    Interpol in Lyon ist ohnehin eine Leiche. In Kürze übernimmt Europol die nationalen Dependanzen.

  22. #32 Rechtspopulist (07. Mär 2009 23:04)

    Danke, sehr interessant, das wusste ich noch nicht!

    dann muss man sich fragen, ob es nicht doch besser gewesen wäre, der Schah hätte ein paar Hunderttausende Fanatiker militärisch niederkämpfen lassen, um das Land vor den Mullahs zu schützen.

    Halte ich für etwas gefährlich, weil man mit derselben Argumentation auch das Massaker auf dem Platz des Himmlischen Friedens rechtfertigen könnte – um China nicht in den Rang eines „Failed State“ zurückfallen zu lassen.

    Und letztendlich damit dann auch auf die Frage kommt, ob unser freiheitliches und demokratisches Gesellschaftssystem tatsächlich das Beste von allen ist.

    Oder, um es mit den Worten eines Chinesen (in etwas anderem Zusammenhang geäussert) zu formulieren: „Wie kann es sein, dass die Stimme eines Analphabeten bei euch genauso viel zählt, wie die eines Professors?“

    Letztendlich weiß man so was aber leider auch immer erst hinterher…

  23. #13 conenorm (07. Mär 2009 20:43)

    Jemandem ist ein Irrtum unterlaufen. Zwar hat Iran in der Tat die erwaehnten Haftbefehle beantragt, aber Interpol hat sie – zumindest bisher – nicht erlassen. Und ich zweifle stark, dass sich Interpol derart blamieren liesse, dem Wunsch des Adolfinedschad und der Ayatollahs zu folgen.

    Die kann gar keiner festnehmen, weil sie Immunität genießen. Übrigens fast so, wie dieser iranische Botschaftsdepp in den 80ern, den die deutsche Polizei mit vielen kg Heroin im Sturmgepäck erwischte und ihn laufen lassen mußte, weil er diplomatische Immunität genoß.

  24. Diese Regierungsclique aus dem Lande der Galgen Baukräne ist wirklich lustig.
    Seit wann jagt Interpol Regierungschefs, nur weil so ein islamistisches Naziregime das will?

    Eher kriegt Achmachdochdingsbums eine israelische Präzisionsrakete in sein hässliches, grosses Maul, als dass Politiker eines Landes, das sich seiner Existenz erwehrt, „von Interpol gejagt“ werden.

  25. Achmachdochdingsbums hat wohl zuviel „Fantomas gegen Interpol“ geschaut, mit Louis des Funes.
    Lustig, dieser Perserzwerg mit dem Gesicht eines alten Schafbockes.

  26. Im globalen Tollhaus geht’s ja immer irrsinniger zu. Da ist ja alles auf den Kopf gestellt. In einer Welt, in der Begriffe wie Moral und Gerechtigkeit noch Bedeutung haben, sollte doch gerade der iranische Mullah-Abschaum gejagt und eliminiert werden. Selbst Pally-Abbas verbietet sich neuerdings die iranische Einmischung in palästinensische Angelegenheiten.
    Ab in die Kloake mit Hizbollah, Hamas und ihren iranischen Ziehvätern. Und der Tag, an dem dieser irrsinnige Ahmadinejad am höchsten Baukran hängt, wir für mich zu einem Feiertag.

  27. Ich glaube, dieser Artikel ist genau so verlogen, wie die meisten Artikel bei irib. Die lügen genau so wie die Nazis. Die Wahrheit kann man nur erahnen.

    Interpol wird mitnichten die gesamte israelische Regierung zur Fahndung ausschreiben!

    So bescheuert sind nicht einmal die!

    Ansonsten könnte man ja mal auf der Interpolseite gucken!

  28. ES GIBT KEINERLEI HAFTBEFEHL

    Und das sagt Interpol dazu:

    „INTERPOL issues denial of reported Iranian request seeking arrest of 15 senior Israeli officials“

    Statement by INTERPOL General Secretariat headquarters, Lyon, France

    While INTERPOL does not ordinarily comment on false stories reported in the media, in light of the nature of recent erroneous articles reporting that INTERPOL is being used by Iranian authorities to seek the arrest of 15 senior Israeli officials on alleged charges of war crimes in Gaza, the Organization is taking the unusual step of making the following public statement:

    “INTERPOL has neither been requested to issue by Iran, nor has it issued on behalf of Iran or any of its 187 member countries any Red Notices for persons wanted internationally or other requests seeking the arrest of senior Israeli officials for alleged war crimes in relation to the Gaza offensive in December and January.”

    INTERPOL’s Constitution strictly prohibits the Organization from making ‘any intervention or activities of a political, military, religious or racial character’.

    All further enquiries should be directed to the source reported in the media. Since INTERPOL has received no information in relation to the alleged false claim, INTERPOL is unable to comment further on this matter.

    Also wie immer!!!
    „Muslimische Lügen“

    irib ist wohl der Komödiantenstadl des Islam!!!

    „Am Rande der Konferenz erklärte Irans Generalstaatsanwalt Saeed Mortazavi, sein Land werde Interpol eine Liste mit Namen von mehr als 100 israelischen Kommandeuren und Offiziellen präsentieren, die für die Kriegsverbrechen während der jüngsten Gaza-Offensive verantwortlich seien. Namentlich genannt wurden am Donnerstag der scheidende Premier Ehud Olmert, Außenministerin Zipi Livni, Verteidigungsminister Ehud Barak, Admiral Eliezer Marom, Befehlshaber der Kriegsmarine, und General Avi Mizrahi, Befehlshaber der Landstreitkräfte.“

    Das ist vom 07.03.2009

    http://www.jungewelt.de/2009/03-07/052.php

  29. Es gibt ein anderes Wort für Satan, im Jüdischen wird das Wort besser definiert, man ist Versucher und …. zugleich.

    initiant

Comments are closed.