moschee-freimannIn Deutschland und Belgien hat die Polizei heute 14 Moscheen, Gebetsräume, Büros und Wohnungen radikaler Moslems durchsucht. Zentrum der Aktion war Bayern, wo eine Moschee und die Wohnung eines Imams durchsucht wurden. Auch für die Wohnung des berüchtigten Vorsitzenden der Islamischen Gemeinden Deutschland (IDG) Ibrahim el Zayat interessierten sich die Fahnder. Den Verdächtigen werden zahlreiche kriminelle Handlungen zugunsten islamischer Bestrebungen vorgeworfen.

Die Abendzeitung berichtet:

Ahmad al-Khalifa, wortgewaltiger Prediger und Chef der Moschee in Freimann, zeigte sich am Dienstag ziemlich einsilbig. Polizei und Staatsanwaltschaft stellten um sechs Uhr morgens seine Wohnung und die Moschee sowie drei weitere Objekte in München und Garching auf den Kopf. Die Ermittlungen richten sich gegen Ahmad al-Kalifa und sechs weitere Beschuldigte, darunter auch den Vorsitzenden der Islamischen Gemeinden in Deutschland (IGD), Ibrahim el Zayat. Ihnen werden enge Kontakte zum islamistischen Terror nachgesagt.

Spezialkommandos der Polizei stürmten gestern in München und Garching, sowie in Berlin, Nordrhein-Westfalen und Belgien insgesamt 14 verdächtige Objekte. Untersucht wurden Gebetsräume, Moscheen sowie zahlreiche Büros und Wohnungen. „Dabei wurde umfangreiches Beweismaterial sichergestellt“, berichtet ein Polizeisprecher.

Namen und Adressen wollte das Polizeipräsidium unter Hinweis auf die noch laufenden Ermittlungen nicht nennen. Wie Ahmad al-Khalifa der AZ bestätigte, waren die Fahnder auch bei ihm und durchsuchten die Moschee sowie seine Wohnung. Auch Ahmad von Denffer, ein in Aachen geborener und zum Islam übergetretener Münchner, zählt zum Kreis der Verdächtigen. Ein dritter Münchner ist in islamistischen Jugendorganisationen aktiv. Keiner der Verdächtigen wurde gestern allerdings festgenommen.

Unter anderem sollen die Männer finanzielle Mittel aus gescheiterten Moscheebauvorhaben über ihre Organisation umgeleitet und für islamistische Zwecke missbraucht haben. Sie sollen auch Schulfördergelder erschlichen, Bankrotturkunden gefälscht und beim Kauf von Grundstücken getrickst haben.

Bei der heute durchsuchten Moschee in München-Freimann (Foto) handelt es sich übrigens nicht um irgend eine unbedeutende „Hinterhofmoschee“, sondern um die älteste repräsentative Prachtmoschee im orientalischen Stil in Deutschland, erbaut bereits in den 1960er Jahren.

Der Terrorverdächtige El Zayat, mit besten Verbindungen zur ägyptischen Muslimbruderschaft, der Mutter aller Terrorgruppen, wie zur türkischen Milli Görüs, ist u.a. Gründer der Firma SLM-GmbH, involviert in zahlreiche Moscheebauprojekte in Deutschland und dem europäischen Ausland, und Verhandlungspartner der Schramma-Verwaltung in Köln um den Bau eines islamischen Propagandazentrums in Köln-Chorweiler (PI berichtete ausführlich).

(Spürnase: Erwin M.)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

129 KOMMENTARE

  1. Selten das mal Razien stattfinden! Am liebsten würde mann das Pack in Ruhe lassen! Weil man Angst hat sich die Finger zu verbrennen!

    Siehe
    Islamisierung

    Gruß Andre

  2. Die Politik hat bei diesem Thema völlig versagt ! Alles ist dem Kampf gegen rechts untergeordnet ! Die Bürger werden für Blöd verkauft und fallen auch noch zum Großen Teil drauf rein!
    siehe auch
    Politik Innere Sicherheit
    Gruß Andre

  3. „Den Verdächtigen werden zahlreiche kriminelle Handlungen zugunsten islamischer Bestrebungen vorgeworfen“

    Und ich dachte immer, der Islam sei eine durch und durch saubere Sache, die nur missbraucht wird von den Islamisten und alle Verbrechen gewöhnlicher Moslems seien nur Einzelfälle.
    Ich bin bestürzt und auch ein wenig betroffen. 🙂

  4. Alles nicht so schlimm, es müssen einfach nur immer mehr Moscheen gebaut werden…dann legt sich das

  5. „Keiner der Verdächtigen wurde gestern allerdings festgenommen.“

    Warum auch? Einmal schön Eisessen mit dem Sozialarbeiter und die Jungs sind reintegriert.

  6. Sie sollen, sie sollen……

    Beweise sichern, der Staatsanwaltschaft übermitteln, einen fähigen Richter finden und danach stante pede abschieben.

    PS: Wenn die Beweislage eindeutig ist.

  7. Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle!” (Maria Böhmer Bundesintegrationsbeauftragte CDU)

    “Muslime sind für uns alles andere als eine Bedrohung, sie sind eine Bereicherung, machen unsere Ordnung vielfältiger, sie sind erwünscht und gewollt.” ( Dr. Wolfgang Schäuble Innenminister CDU )

  8. Ich finde es unglaublich, daß man diese Botschafter des Friedens so mies behandelt.

  9. Nachtrag zu „Sie sollen….“

    Unter anderem sollen die Männer finanzielle Mittel aus gescheiterten Moscheebauvorhaben über ihre Organisation umgeleitet und für islamistische Zwecke missbraucht haben. Sie sollen auch Schulfördergelder erschlichen, Bankrotturkunden gefälscht und beim Kauf von Grundstücken getrickst haben.

  10. Was steht eigentlich auf Unterstützung und Finanzierung von Terrororganisationen in Europa? MP Galloway wäre so ein Kandidat … persönlich würde ich dieses Vergehen ja im Format 7,62×51 bestrafen, aber …

  11. Ihr Nazis! Razzien wegen Mitgliedern christlicher oder jüdischer Terrororganisationen finden ja schließlich auch öfter in Kirchen und Synagogen statt. Mal versuchen islamische Terroristen in Deutschland Züge in die Luft zu sprengen, mal christliche oder jüdische, es gibt also keine Unterschiede. Alles anderen Sichtweisen sind unbegründete Vorbehalte, also Islamophobie.

  12. oje, die UNO muss uns wohl bald einen Kommissar vorbeischicken – wie rassistisch von uns…

  13. Die Machenschaften El-Zayat’s sind seit langem bekannt. Eigentlich kann man nur noch den Kopf darüber schütteln, dass dieser Mann noch nicht aus dem Verkehr gezogen wurde.

    Ausschnitt aus der Sendung „Panorama“ Nr. 636 vom 22.01.2004-01-23

    Millionen für den Terror?
    – Schwere Vorwürfe gegen deutsche Islamisten

    …. Kommentar: Gern präsentiert El Zayat sich als liberaler, moderner Moslem. Der Verfassungsschutz allerdings kennt ihn ganz anders.

    0-Ton Hartwig Möller: (Verfassungsschutz Nordrhein-Westfalen)
    „Herr El Zayat ist ein Multifunktionär, der wichtige Funktionen in einer Reihe von islamistischen Firmen und Organisationen ausübt. Er sitzt gewissermaßen wie eine Spinne im Netz dieser Organisationen, zu denen auch die Muslim-Brüderschaft gehört, zu der sie Kontakte haben, und die Islamische Gemeinschaft Deutschland, der er wiederum selbst vorsitzt. Und von der Islamischen Gemeinschaft Deutschland wiederum gibt es Kontakte zu terroristischen Organisationen.“

    http://www.demokratische-liga.de

  14. Irgenwo habe ich gelesen, Moscheebauten müssten sein, damit die Islamisten nicht mehr sich in
    „Hinterhof-Moscheen“ sich treffen, alles Bla- bla, denn solche, die was im „Sinne “ haben, die benützen andere Treffpunkte.

  15. #4 liliput2 (10. Mär 2009 20:22)

    Ist El Zayat nicht FDP-Mitglied?

    Aiman Mazyek, Generalsekretär des „Zentralrats der Muslime“ — ZMD — ist FDP-Mitglied !

  16. Das Märchen von der Hinterhofmoschee: In jeder Moschee wird der Islam gepredigt und „ausgelebt“. Fragt mal dumme Medienfuzzies nach „Content“. Content ist das, was im Koran drin ist. Ergänzt um Hadithe und Sira. Islam ist Islam ist Islam. Egal ob in Lumpen oder mit Schlips und Kragen. Und mit allem dazwischen.

  17. Wer am 12.03 um 18:00 in Bonn Zeit hat:

    Diskussion über die Zukunft der Muslime in Bonn
    VHS veranstaltet Debatte in der Stadtteilbibliothek Tannenbusch

    ib – Wie werden Muslime in Bonn im Jahr 2010 leben? Wird islamischer
    Religionsunterricht Alltag an Bonner Schulen sein? Gehören Moscheen zum
    Stadtbild? Diese und andere Fragen sollen in der von der VHS
    veranstalteten Podiumsdiskussion „Muslime in der Stadt“ erörtert
    werden. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 12. März, 18 Uhr, in
    der Stadtteilbibliothek Tannenbusch, Oppelner Straße 128, statt. Ziel
    ist es, über Zukunftsperspektiven ins Gespräch zu kommen.
    Auf dem Podium und mit dem Publikum diskutieren Haluq Yildiz, Rat der
    Muslime Bonn, Melanie Miehl, Christlich-Islamische Gesellschaft Köln,
    Beate Sträter, Evangelisches Schulreferat, und Dr. Aziz Fooladvand,
    Lehrer für Islamkunde aus Tannenbusch. Die Moderation wird übernommen
    von Dr. Jeannette Spenlen.
    Das kostenfrei angebotene Diskussionsforum ist eine Kooperation der VHS
    mit „Religionen für den Frieden, Köln, Bonn“, der
    „Christlich-Islamischen Gesellschaft“, dem „Katholischen Bildungswerk“
    und dem „Evangelischen Forum“.

    Hier in Bonn sind die ganz vernarrt in die Religion des Friedens, Lügen und Terrors

  18. #12 Schlernhexe (10. Mär 2009 20:35)

    Irgenwo habe ich gelesen, Moscheebauten müssten sein, damit die Islamisten nicht mehr sich in “Hinterhof-Moscheen” sich treffen …

    Dann treffen sie sich halt in Vorhof-Moscheen wie der in MUC-Freimann !

    Macht das einen Unterschied ?

  19. Einigen der bisherigen Kommentatoren scheint die Tragweite dieser Nachricht garnicht klar zu sein.

    Es bedeutet nicht weniger, als daß sich nun Gerichte mit der Creme de la Creme der Islamisten in Deutschland beschäftigen, nicht mehr nur Journalisten, deren Arbeitsstil durch das mediale Tagesgeschäft geprägt ist.

    Aus der Nummer kommen v. Denffer und el-Zayat nicht mehr raus.-

  20. Wann bitte ist eine solche Aktion bei einer christlichen Kirche vorgekommen ?

    Jawohl Islam ist etwas absolut rückwärts gewandtes insbesondere keine Religion sondern ein absolut diktatorische Missgebilde.

  21. Zur Klarstellung: Ob Hinterhof- oder Dominanzmoschee, am darin gepredigten Inhalt ändert sich nix. Damit ist automatisch klar: KEINE Moschee fördert Integration. JEDE Moschee ist Ort der islamischen Gehirnwäsche.
    KEINE Moscheen mehr in Deutschland. Der Islam ist keine Religion, der Islam ist eine totalitäre Ideologie.

  22. @Joern: „Wann bitte ist eine solche Aktion bei einer christlichen Kirche vorgekommen?“

    Bald wird es soweit sein, die ersten Forderungen nach dem Verfassungsschutz gegen die kath. Kirche liegen ja schon vor.

    Eine Klarstellung: die Pius-Brüder sind eine miese Sekte, die ich nicht abkann. Aber: die haben keinerlei Einfluss in der gesamten Kirche.

    An Christen wird doch hierzuland jetzt schon alles abgelassen, was man sich bei den moslemischen Herrenmenschen nicht traut!

  23. #8 Baschti (10. Mär 2009 20:28)
    Schaffe Ordnung in Deinem Kopf und wiederhole zum drittenmal die 3.Klasse.Lerne die deutsche Grammatik und Orthographie,ansonsten verschwinde mit deinem Schwachsinn aus diesem Forum!

  24. Wir werden in den nächsten Jahren noch Angriffe gegen Katholiken und evangelikale Christen erleben, die ganz bestimmt nicht von Moslems kommen. Da bin ich mir sicher.

  25. Papperlapapp !Totalitäre Ideologie und so. Kürzlich vernahm ich es aus berufenem Munde. Islam ist/heißt Frieden !

  26. #20 Geronimo (10. Mär 2009 20:48)
    #23 nowhereman (10. Mär 2009 20:50)

    Wenn hier das taz-Forum wäre, könnte ich ja noch nachvollziehen, dass man den Sarkasmus überliest. Aber hier?

  27. OT: NEUES VON Karl Widerstand

    Hallo zusammen!

    Es war die letzten Monate etwas ruhig, einfach aus dem Grund, dass es nichts relevantes neues gab und sich bei mir privat einiges verändert hat.

    Ich informiere euch nun darüber, dass am 09. und 10. Mai 2009 in Köln, der letztes Jahr von Medien und Politik sabotierte, Anti-Islamisierungskongress stattfindet und lade jeden einzelnen herzlich dazu ein. Ich beabsichtige zusammen mit meiner Partnerin und evt. noch einigen weiteren Mitstreitern diesen zu besuchen und den Kongress und Pro Köln zu unterstützen. Wir müssen Flagge zeigen und zeigen, dass wir da sind. Durch unser gemeinsames Vorgehen werden wir der Veranstaltung eine weitere laute Stimme leihen und zeigen, dass wir für unser abendländiches Europa und auch Deutschland kämpfen.

    Die letzten Wochen und Monate haben uns einige erschreckende Ereignisse nochmals direkt vor Augen geführt. Es wird in Deutschland wieder zum Judenhass und Judenmord aufgerufen, für Terrororganisationen wird geworben und das moralische Gewissen der Nation, in Form unserer Volksvertreter sieht zu und sucht die Schuld bei uns Bürgerlichen. Im Mai haben wir die Chance hierfür ein Zeichen zu setzen.

    Ich habe bereits Kontakt zu PI aufgenommen und mir wurde von Stefan Herre Unterstützung zugesagt.
    Die Stadt Köln versucht derweil noch den Kongress abzublasen oder zu verschieben. Von diesen Störmanövern dürfen uns jedoch nicht aus der Ruhe bringen lassen, sondern müssen unser Ziel vor Augen behalten.
    Ich bitte jeden, sich diesen Termin zu merken und mir nach Möglichkeit jetzt schon Bescheid zu geben, ob er/sie Interesse hat, den Kongress zu besuchen. Wir müssen aus dem letzten Kongress lernen und als starke Gruppe auftreten. Einzelkämpfer sind zu schwach, um das durchzustehen, das hat der letzte Kongress im Jahr 2008 gezeigt. Wir müssen an einem Strang ziehen, eine gemeinsame starke Organisation ist enorm wichtig für uns. In diesem Zusammenhang wende ich mich gerade an die Gruppenmitglieder aus Köln oder dem Kölner Umland. Auf eure Hilfe sind wir alle angewiesen, ich brauche noch jemanden, der mich unterstützt und die Organisation vor Ort übernimmt (Treffpunkte, Unterkünfte, Bahnhöfe, Buslinien etc pp). Dafür bitte eine kurze Mail an mich.
    Ich beginne bereits jetzt mit den Planungen, weil ich weiß, wie schnell die letzten Monate vergangen sind und bis zum Kongress eine belastbare Organisation vorweisen kann, mit der jeder zufrieden ist und auf die jeder bauen kann.

    Ich bin stolz auf jeden Einzelnen, der sich uns anschließt oder sich uns bereits angeschlossen hat und möchte auf diesem Wege auch allen herzlich danken. Ich hoffe, dass wir eine noch stärkere Verbreitung erreichen werden und die deutschlandweite Vernetzung von Menschen mit dem gleichen Demokratieverständnis und den gleichen Wertvorstellungen, ein Erfolg wird.

    Ich erwarte eure Zusagen und wünsch allen eine gute Woche

    PS: Ich habe enorme Problem alle per mail zu erreichen. Web.de spielt da scheinbar nicht mehr so mit und deswegen erwäge ich die Einrichtung einer Homepage, über die wir passwortgeschützt miteinander kommunizieren können. Ich bitte euch hierzu, mir mal zu sagen, was ihr davon haltet. Sollte das Zustimmung finden, können wir in kürzester Zeit online sein.

  28. eine sehr erfreuliche nachricht! U made my day! :-))

    endlich wird dieser Sumpf um el Zayat trockengelegt!

    Ulfkotte wusste ja schon vor jahren das Netzwerk um diesen typen offenzulegen!

    Damals bimmelten bei jedem halbwegs denkenden menschen die Alarmglocken!

    mfg

  29. #20 Geronimo (10. Mär 2009 20:48)
    Immer ruhig Blut,der hat einen IQ von 85 wie fast alle Musels!Ich empfehle die Studie des Herren Weiss,der hat die IQ´s ermittelt und dokumentiert:Europäer,Nordamareikaner,Australier,bei etwa 104!Turkmenen ( Türken ) und Arabs bei etwa 85!Diese Studie wird offiziell unterdrückt!
    Googlen unter Weiss – Studien IQ´s !!!

  30. Nur 14 Moscheen durchsucht?

    Es gibt in Deutschland über 4000 von diesen
    Islam PropagandaCentern. Das wäre bei 270000
    Polizisten, die es in Deutschland gibt, doch ein Aufgabe, dort mal nach dem Linken und Rechten (!) zu sehen.

    Aber wahrscheinlich gibt es in Germanistan gar nicht so große Asservatenkammern zur Aufbewahrung dessen, was alles gefunden würde.

  31. #14 liliput2 (10. Mär 2009 20:36)

    In der FDP sind die Taqqyia-GroßmeisterInnen Ayman Mazyiek und Axel Köhler!

    Aber die haben nicht mehr so den Spaß wie vor 3-4 Jahren. Damals konnten sie unter lautem Beifall in de Talks lügen aber heutzutage merken sie, dass die schleichende Mohammedanisierung mit Unterstützung der rot-grünen LandesverräterInnen massiv ins Stocken geraten ist.

    2050 – Claudia-Fatima-Roth-Moschee wird wieder Kölner Dom

  32. Meines Wissens werden in DE 14 Moscheen vom Verfassungsschutz beobachtet !

    Die Anzahl der Kirchen oder Synagogen, die hier vom Verfassungsschutz beobachtet werden, liegt m.W. hingegen bei Null

    — wenn man Scientology mal unberücksichtigt lässt, die ich für eine Kriminellenvereinigung halte, aber keinesfalls für eine „Kirche“.

    Was nun, „verehrte“ Muslime ?

    Wie wär’s, wenn Ihr mal selbstkritisch darüber nachdenkt, was in Euren Moscheen so alles falsch läuft !

    Aber Selbstkritik ist Eure Sache wohl nicht — zumal, wenn sie öffentlich artikuliert werden müsste.

    🙁

  33. Jetzt wird der Innenminister nicht mehr behaupten können, der Islam sei keine Bedrohung für uns. Auch sein Trick zwischen dem Islam und dem Islamismus zu unterscheiden, wobei nur letzterer gefährlich sei, dürfte bei den deutschen Wählern nicht mehr verfangen. Selbst wenn man dem Innenminister bei seiner Unterscheidung folgt, müsste er sich natürlich längst eingestehen, dass das eine mit dem anderen ja schon in einer Beziehung steht. Oder der jetzt von ihm gern benutzte Trick, der Islam sei vielfältig, damit die dummen Wähler glauben, ja bei der ganzen Vielfalt des Islams sei es eben unumgänglich, dass es in ihm Ausprägungen gibt, die unserem Verständnis von Religion widersprechen. Nur ist es eben leider so, dass bei aller islamischen Vielfalt so gut wie immer die Imkompatibilität mit unserer Werteordnung zu konstatieren ist.

    Eigentlich ist es sehr zu bedauern, dass nicht auch bei dem Innenminister selbst Durchsuchungen stattfinden, denn dass er korrupt ist, davon muss man ja wohl nach der Schreiberaffäre ausgehen. Sein Eintreten für den Islam begründet den Tatverdacht der Bestechlichkeit. Etwa, dass er ständig sagt, der Islam sei in Deutschland als Religion anzuerkennen und sei ein Teil Deutschlands, obwohl doch die Unvereinbarkeit des Islams mit unseren Werten und unserem Grundgesetz offensichtlich ist, spricht eindeutig dafür, dass der Innenminister massiv von islamischen Organisationen bestochen worden ist.

  34. #25 alanon67 (10. Mär 2009 20:52)

    Papperlapapp !Totalitäre Ideologie und so. Kürzlich vernahm ich es aus berufenem Munde. Islam ist/heißt Frieden !

    Oh Yeah! Schäuble, Merkel, Pofalla, Rüttgers,
    Zypries, Schramma und alle diese „““Eliten“““
    erzählen uns das unaufhörlich.

    Allein, mir fehlt der Glaube :mrgreen:

  35. #26 klandestina (10. Mär 2009 20:53)
    Sarkasmus????Dafür sind die Themen hier zu Ernst!Bitte hier nur Klartext schreiben oder die Beiträge als Sarkasmus fett markieren!!!

  36. Nochmal: Es kann doch nicht sein, dass sich in diesen Moscheen ein eigenes Rechtssystem etabliert. Die Türken sind scheinbar der Meinung, dass man den Islam nur leben kann, wenn die Gebete auch auf türkisch stattfinden. Schluss damit! Amtssprache ist und bleibt deutsch, das muss auch für den scheinbar rechtsfreien Raum Moschee gelten. Es kann nicht sein, dass das Innenleben einer Moschee weiterhin so intransparent und unkontrollierbar wird.

  37. @indianer

    gute Sache und schliesse mich dem aufruf an, auch wenn ich persönlich nicht anwesend sein kann. Vollste unterstützung und viel Glück!

    meine gelesen zu haben, dass Oda involviert ist!? beste Grüsse!

    mfg

  38. Die Moschee abreißen, das Grundstück verkaufen, das persönliche Eigentum der netten Herren zu Geld machen, dann von diesem Geld ein One-way-Ticket zu einem islamischen Paradies, wie z.B. dem Iran oder Afghanistan, kaufen und die Kerle wegschicken. Der Rest des Geldes kann einem wohltätigen Projekt oder so zu Gute kommen.

    Problem zwar nicht gelöst, sondern nur Verschoben, aber zumindest die Fronten geklärt und den Feind im Inneren beseitigt.

  39. #35 karlmartell (10. Mär 2009 21:06)
    Ich habe hier nichts zu bestimmen!Und falls sie es nicht verstanden haben,bitte nur nachdenken!!!

  40. Die gutmenschliche Unterscheidung zwischen Islam und Islamismus ist in etwa so unsinnig wie die Unterscheidung zwischen Nazis und NationalisozialistInnen! 🙂

  41. @nowhereman

    Ein Quäntchen Sarkasmus bewirkt manchmal mehr als 1000 Worte. Gerade bei ernsten Themen.

  42. Bitte hier nur Klartext schreiben oder die Beiträge als Sarkasmus fett markieren!!!

    Gibt es hier neuerdings Schreibregeln?

  43. #39 polinc (10. Mär 2009 21:12)
    Der Quran wird nicht in türkisch sondern nur in arabisch verlesen!

  44. Schäuble (auch gerne Grab-Schäufele der Demokratie genannt) wird wahrscheinlich sagen:
    „Wir müssen dem Islam mehr Zeit geben…“

  45. #45 alanon67 (10. Mär 2009 21:21) 46 status quo ante (10. Mär 2009 21:21)
    Ich bin gelehrig!Ich gelobe Besserung!Ich bin ja hier noch ein Neuling!Ich bin immer für Anregungen empfänglich!(Kein Sarkasmus!!)

  46. ….jetzt weis ich endlich warum ich ständig gesagt bekommt du nazi hier du nazi da, das muß an diesem indellenz kuh zenten liegen weil meiner is irgendwo zwischen 126 und 135 klar das dies islamischen Blödbatzen ein Problem habe und die es selten in die 2 Runde schaffen, was Argumetation etc.angeht.

    Zur Razzia- erstaunlicherweise hatte ich heute noch nicht eine Attacke schau schau sind die etwa abgetaucht in Selb und zittern ??

  47. Neuerlich wird sichtbar: „Linke“ Gottnegierer welche durch bekannte Historie an ihrer „persönlichen Wirkoberfläche“ gelähmt sind in ihrer Mordlust (Stalin, Hitler, Mao, rote Khmer,…..)suchen die indirekten Wege und fördern die Musels……

    Wie gut, dass die heutigen Medienarchive und das Internet etwa mittels You tube Archive in zeitliche Präsenz bringen können was vor vielen vielen Tagen gesprochen wurde ……

  48. warum hot man diese Leute erst hierher um sie später zu beobachten, bespitzeln und Milliarden von Euros dafür ausgeben? ich verstehe die Bundesregierung nicht !!

    Wer keine schwarze Fliegen in einer Wohnung haben will der muß Fenster und Türen insekten Dicht machen.

  49. warum müssen wir immer wieder mit Terror und Angst leben? Wofür ist der Staat da?
    Zuerst holen sie kriminelle und dann bespitzeln sie sie. Das ist doch absurd.. oder ?
    Bald kommen die Guantanamoheftlinge hierher.
    Unverbesserlich sind diese Politiker !

  50. #55 Herkules (10. Mär 2009 21:33)

    warum müssen wir immer wieder mit Terror und Angst leben? Wofür ist der Staat da?

    Antwort von Schäuble:
    „Das ist gewünscht und gewollt.“

  51. #8 Baschti
    Oh Baschti, du hast noch einen langen Weg vor dir bevor du verstehst was geschieht.

    Du findest die Nazis schlimm. Das finden die meisten hier auch. Ließ mal längere Zeit die Beiträge oben mit. Es ist eine Frage der Zeit bist du erkennen musst, dass der Islam schlimmer wie die Nazis ist.
    Du hast auch nicht mal ansatzweise eine Ahnung wieviele Menschen (speziell Frauen) der Islam aufgrund seiner Regeln jährlich auf übelste Art abschlachtet.
    Und du hast keinen Schimmer davon wie stark der Fundamentale Islam, diese dämonische Missgeburt, ist.
    In jedem anderen Fall würdest du nicht so ein unsägliches Zeug schreiben.

  52. Spezialkommandos der Polizei s t ü r m t e n gestern in München und Garching, sowie in Berlin, Nordrhein-Westfalen und Belgien insgesamt 14 verdächtige Objekte.

    Was war denn da los?

  53. Weis man schon ob der bayerische Innenminister zurückgetreten ist und der Herr Präsident Seehofer sich demütigst entschuldigt hat für die Handlungen die ein paar übereifrige Polizeibeamte von einer unteren Dienststelle ohne Rücksprache und in eigener Verantwortung durchgeführt worden sind?

    Mit rechten Dingen kann das nicht zugegangen sein. Schließlich sind da Freunde von Herrn Schäuble, die über jeden Verdacht erhaben sind, belästigt worden.

    Ich meine ja nur..in Duisburg mussten Beamte ja wegen Kleinigkeiten gehen. Nur weil Sie ein paar Isrealfahnen abgehängt haben.

    norbert.gehrig@yahoo.de

  54. Hallo nowhereman, Hallo Jochen10, hier mal ein guter Link für euch:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Ironie

    Oder gibts in Deutschland Terrororganisationen zur Durchsetzung eines christlichen bzw. jüdischen Gottesstaats durch Terroranschläge? Gibts deshalb Razzien in Kirchen und Synagogen, so wie in Moscheen?

    Sollte jaowhl nicht schwer zu verstehen sein. Oder seid ihr auch fassungslos und fangt an, Leute zu belehren, die hier „Islam ist Frieden“ schreiben?

  55. Was sollen eigentlich die Wortspiele „islamistische“ Jugendorganisationen bzw. „islamistische“ Zwecke?

    Das sind ganz normale islamische Jugendorganisationen und Zwecke. Es gibt keinen Unterschied zwischen Islamismus und Islam. Damit will man so tun, als ob es da Unterschiede gäbe, aber am Ende ist das alles dieselbe geisteskranke Denke. Oder hat irgendwer jemals erlebt, daß Moslems gegen „Islamisten“ aufbegehren oder demonstrieren?

  56. #9 Cherub Ahaoel (10. Mär 2009 21:29)
    Prinzipiell schläft Links mehr. Da hast du recht.
    Ich verate dir aber kein Geheimnis, wenn ich dir sage, dass konservative NichtGottNegierer den Islam durch ihre Untätigkeit und ihr bequemes Wegsehen kaum minder fördern.
    Hast du eine Ahnung wie viele Agnostiker und Atheisten gegen den Islam kämpfen?
    Beispiel: Alice Schwarzer war eine der allerersten.
    Leider hört man nicht mehr viel von ihr zum Thema.

  57. Ich bin mir ziemlich sicher das Muslime wenn sie sagen Islam ist Frieden dies nach ihrer Sozialisation auch so meinen. Jedoch entspricht ihre Wortdefinition nicht der unseren.

  58. OT
    Wo bleibt eigentlich der Bericht über die kommunistischen Islam-Gegner in Köln – gleich neben dem Dom (wer darf das schon) „Frauenrechte statt Scharia“
    Wurde das abgeblasen, oder waren nur so 10 Antifas da?
    Weiß das Jemand?

  59. #50 nowhereman (10. Mär 2009 21:16)
    #35 karlmartell (10. Mär 2009 21:06)

    nowhereman’s Beitrag war Realsatire !

    Oder hab ich das falsch verstanden ?

  60. In Nazi-Deutschland haben Synagogen gebrannt,das war Terror!Danach folgte ein noch schlimmerer Terror!Meine Familie war von diesem Terror hart betroffen!Daher meine Empfindlichkeiten gegenüber der Wortwahl!!!

  61. Na, das lasst mal nicht Grossmufti Schaeubele, den ohne Schraeubele, und seine Zypresse erfahren. Sonst giben sie den Fahndern einen auf den Latz.

    Wenn man die totalitaeren Muslime im Mark treffen will, dann muss man den Moscheebau verbieten und vorhandene Moscheen abreissen!

  62. #23 ZdAi (10. Mär 2009 21:51)

    Ich bin mir ziemlich sicher das Muslime wenn sie sagen Islam ist Frieden dies nach ihrer Sozialisation auch so meinen. Jedoch entspricht ihre Wortdefinition nicht der unseren.

    Für Muslime bedeutet Islam = Frieden, weil sie ihren Frieden gefunden haben, wenn sie sich dem Islam vollständig unterworfen haben.

    Bei uns nennt man dieses Verhalten allerdings

    Resignation !

    gegenüber dem totalitären Machtanspruch des Islams.

    Eckhardt Kiwitt

  63. @nowhereman

    Nun ja gut, dann sorry dafür, das war nicht meine Absicht, aber es kam für mich ja nicht so rüber, dass du die Ironie unangebracht findest, sondern eben die Ironie gar nicht erkannt hast.

  64. Aus dem Wikipedia-Eintrag zu Ibrahim El-Zayat:

    In einem Interview mit dem islamischen Jugendmagazin TNT sagt El-Zayat…

    Honi soit qui mal y pense…

  65. #27 Indianer
    Ich und mein Mann und immerhin 5 Kinder sind Indianer!
    Auch am 14.09. reisen die Eltern zur Mahnwache an! Aus dem Norden! Mit Israelfahne, weil wir noch kein Motto wissen!

    Wollen wir hier nicht einen Ideenwettbewerb machen?
    Beispiele:

    Bildung auch für Mädchen!
    Gegen Unterrichtsverbote!

    Gegen Hamas-Faschisten!

    Freiheit für Saudi-Arabien!

    Frauen, zurück an den Herd!
    Eure Taliban

    Frauen, zurück an den Herd!
    Euer Imam

    Frauen, kriegt noch mehr Babys!
    Euer Imam!

    Doppelehe bringt Kindersegen.

    Frauen, zurück an den Herd!
    Eure Imamin

    Raus aus Islam,
    Rein in die Freiheit!

    Der Islam ist ein steiniger Weg.

    Aufschwung am Baukran.

    Ex und hopp,
    aber lieber mit Kölsch!

    Imame achten ihre schwulen Gemeindemitglieder.

    Moslems achten Schwule!

    Ein Schwuler ist im Islam völlig gleichberechtigt.

    Wir Moslems achten die Gleichberechtigung aller Lesben!

    Mohamed liebt Kinder.

  66. Übrigens müsst ihr wirklich mal ins SPON-Forum zu dem Thema Antisemitismus bei Muslimen schauen. Da scheint sich wirklich gewaltig etwas in letzter Zeit getan zu haben, da ist kaum noch jemand, der beim Thema Islam und Moslems nicht angepisst und bedient wirkt.

  67. #30 Baschti (10. Mär 2009 22:05)
    Für mich ist mit Dir alles o.K.!Gut das wir das Mißverständnis geklärt haben!Ich wünsche mir wir bleiben Brüder ( oder Schwesten…gibt´s auch im Reformjudentum) im Geiste!Shalom!

  68. Eigenlich unverständlich diese Aktion.

    Wo wir doch alle wissen dass Islam Frieden ist.

  69. Die Sicherheitsdienste kommen scheinbar langsam in die Gänge, das aber nur weil vor der Bundestagswahl mit Anschlägen gerechnet wird.

  70. @A Prisn

    nö, das ist religiös frömmelnder Faschismus!

    resignieren, tut hier niemand!

    im gegenteil!

    cheers
    skep

  71. #34 Baschti (10. Mär 2009 22:07)
    Nicht nur bei den Muslimen,den Antisemtismus – besser Antijudaismus -( kurioserweise sind einige arabische Stämme auch semitischen Ursprungs und somit gegen sich auch ANTI???!!!)
    diesen Antijudaismus erlebe ich täglich verstärkt in der deutschen Bevölkerung!Die einseitigen Bilder der Hamas in den MSM verfehlen ihre Wirkung nicht.Hier der „böse“ Jude = der Täter,dort das Opfer = der niedergemetzelte “ gute “ Palästinensner!!

  72. #71 Baschti
    Manchmal habe ich echt unsagbar dummes Volk (die Leute haben studiert) um mich, was so was wie du es schreibst tatsächlich glaubt.
    Was bedeutet, ich verstehe nicht immer die Ironie eines Kommentators, da ich weis, dass es tatsächlich Leute mit solcher Denkart gibt. Diese Relativisten sind der Fluch des 21ten Jahrhunderts.

    Eigentlich sollten wir alle die Themen hier im Blog mit großer Ernsthaftigkeit besprechen. Aber das würden wir nicht lange aushalten. Wir würden durchdrehen.

    Baschti, ich habe heute einen langen und harten Arbeitstag hinter mir und ich komme nicht immer nach. 😉

  73. Was uns der rolli immer verschweigen will, hat schon am 7.9.07 unter http://www.nzz.ch/nachrichten/international/ein_lehrstueck_fuer_deutschland_1.551753.html die neue zürcher zeitung geschrieben:

    Es ist kaum zu fassen, mit welcher Nonchalance in Deutschland ein Ring von Terroristen an die Planung von wahrhaft entsetzlichen Anschlägen hatte gehen können…
    Letztlich aber geht es um die Frage, wie Deutschland mit seinen über 30 000 bekannten Islamisten umgehen will.

    Theo Retisch
    wurden ja alle diese terrorgesetze wegen der genannten islamisten gemacht, aber nur theoretisch!
    Es geht eindeutig darum, kritiker beizeiten „dingfest“ zu machen, denn mit zunehmender notlage werden immer mehr menschen munter und merken, wie sie betrogen werden.

  74. Genießen die Rechtgläubigen denn keine Immunität? Darf man so mit ihnen umgehen?
    Und das alles am frühen Morgen! 🙂

  75. 2. Lektion
    ni glauben, dass der Moslem dich als „MENSCH“ betrachtet (sein goettliches Gesetz)

  76. „Wir müssen den Muslimen Zeit geben.“

    -Wolfgang Schäuble

    Diese Forderung keines Geringeren als unseres Innenministers wurde hier von der Judikative und der Exekutive eklatant missachtet. Kein Wunder, dass die Muslime ihren enorm guten Willen uns gegenüber allmählich verlieren.

  77. Razzia in der Moschee? Die müssen den Auftrag wohl falsch verstanden haben. Wahrscheinlich sollten sie wieder israelische Fahnen abhängen 😉

  78. # 7 die Nase

    Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle!” (Maria Böhmer Bundesintegrationsbeauftragte CDU)

    Klasse, wie die Maria die Musels verarscht!

  79. #42 karlmartell (10. Mär 2009 21:06)

    #23 nowhereman (10. Mär 2009 20:50)

    Ach! Und das bestimmen Sie, oder wie darf man das verstehen?

    Naja, so kommt der Begriff ‚Blockwart‘ als ‚Blogwart‘ zu neuem Ruhm und Ehre *fg*.

  80. @ #5 nowhereman

    Soweit ich weiß, haben sich viele Muslime in Deutschland beschwert. Es ging dabei darum, dass in den Moscheen nur auf türkisch gebetet werden sollte. Andere Sprachen sollten dabei unberücksichtigt bleiben. So waren zum Beispiel Marokkaner, aber auch Araber insgesamt stinksauer darüber, dass Islamverbände aus der Türkei ihre eigene Sprache in der Moschee durchsetzen wollten.

  81. Auch Ahmad von Denffer, ein in Aachen geborener und zum Islam übergetretener Münchner, zählt zum Kreis der Verdächtigen.

    Und mal wieder die eifrigen Konvertiten!
    Die wollen wahrscheinlich alle als erste die 72 Jungfrauen abfassen.

    Ich hab Montag mal gepostet, daß ich in Dresden eine Schleiereule gesichtet habe.
    Das „black moving object“ hab ich inzwischen wieder gesehen und identifiziert.
    Ist eine Konvertitin, die offensichtlich so einen öläugigen Schönling hat. Letztes Jahr hatte sie noch ein Gesicht. Jetzt nicht mehr. Hoffentlich kommt als nächstes kein Sprengstoffgürtel.
    Wenn man sieht, wie sich diese Leute „weiterentwickeln“ und mit Berichten über islamische Indoktrination vergleicht, wird einem mulmig.

  82. Seite 2 #8 ComeBack

    Nanu, was hast du denn gemacht?
    Hast Du am Freitag deine Kreuzritterrüstung vor der Hinterhofmoschee poliert? 😉

  83. OT:

    Wie man hört schalten sich in den Leipziger Diskokrieg inzwischen die Hells Angels ein, auf seiten der deutschen Security. Das ruft wiederum die Bandidos auf den Plan, die ja bereits einige arabische und türkische Mitglieder aufgenommen haben.

    Die Sache scheint heiß zu werden.

    Demnächst mehr aus dem Leipziger Lichtspieltheater.

  84. Ich sag nur: „Türkei ist für mich zweite Heimat. Ich mache seit 20 Jahren Türkeipolitik, und das ist viele Jahre; und ich liebe die Menschen in der Türkei, und ich liebe die Konflikte in der Türkei. Es gibt immer wieder Probleme, immer wieder Konflikte, und ich hab ganz gute Freunde in der Türkei, und für mich ist – wenn ich sage: Deutschland ist meine Heimat, dann ist Türkei meine zweite Heimat.“ Claudia Roth, unvergessen.

  85. Gut ein Anfang ist gemacht und immer weiter mit den Razzien bei den Herrenmenschen die uns übers Ohr hauen. Schaut nicht mehr weg schaut endlich hin was die da vor euren Augen treiben. Verbrechersyndikate sind das die ganz Europa auf den Kopf stellen und kassieren wollen. Wer das zulässt ist ein Verräter und Terrorist!

  86. offtopic ? 🙂

    die schweizer haben mal wieder den klaren blick auf die situation und entscheiden ganz nüchtern mit einer klugen begründung 🙂

    leute… davon könnte unser land was lernen!! die zwei minuten zum lesen des artikels lohnen sich!!

    Türkischer Iman nach 17 jahren ausgewiesen weil er u.a. 167 000 sFr Sozialhilfe kassierte und jegliche integration verpottete

    http://www.20min.ch/news/schweiz/story/24044160

    http://www.20min.ch/news/schweiz/story/24044160

  87. Mein Gott, wenn das Abu Schäuble erfährt!!

    Hoffentlich haben sich die Fahnder auch die Schuhe ausgezogen und die Füße gewaschen bei der Durchsuchung. Und dann mit den andern immer schön Hintern gegen Mekka halten auf dem Großkreis.

  88. Würde man diese Schmarotzer rausschmeißen, könte sich unsere Polizei um andere wichtige Dinge kümmern.
    Oder der Staat hätte jede Menge Geld gespart.

  89. Zu: #24 Kim (10. Mär 2009 20:43)
    >… Aus der Nummer kommen v. Denffer und el-Zayat nicht mehr raus.-<
    Wenn wir uns da mal nicht irren und sich die Behörden bald demütigst bei den Herren – deren Anwälte mit allen Tricks arbeiten werden – entschuldigen müssen, sich die deutsche Moslemlandschaft wieder mal genüßlich in der Opferrolle suhlt und die deutsche Gesellschaft mal wieder als islamophobe Rassisten dasteht!
    Aber daß es diese Razzia überhaupt gegeben hat, DAS ist wirklich eine sehr gute Nachricht!

  90. Wie konnte das nur passieren!
    Diese Razzien sind eindeutig integrationsschädigend und islamfeindlich!
    Spätestens am Wochenende werden Tausende von beleidigten Mohamedanern durch die Straßen ziehen und ihren gerechten Zorn nicht zurückhalten können. Feurige, junge aufrechte Antifaschisten werden vierrädrige Symbole des Nazikapitalismus demonstrativ zur Strecke bringen, um ihre Solidarität mit der weltweit unterdrückten mohammedanischen Minderheit zum Ausdruck zu bringen!
    Hier ist die große Politik gefragt, Köpfe müssen rollen! Die Verantwortlichen für die Razzien müssen ihrer Äm!er enthoben werden, Steinigermeier muss sofort eine Rundreise in die mohammedanischen Länder antreten und sich entschuldigen.

  91. #49 Orestes (10. Mär 2009 21:14)

    Die Moschee abreißen, das Grundstück verkaufen, das persönliche Eigentum der netten Herren zu Geld machen, dann von diesem Geld ein One-way-Ticket zu einem islamischen Paradies, wie z.B. dem Iran oder Afghanistan, kaufen und die Kerle wegschicken. Der Rest des Geldes kann einem wohltätigen Projekt oder so zu Gute kommen.

    Da gelten §§ 129 f. StGB. Das bedeutet Einziehung im Falle einer Verurteilung. Also genau das, was Du oben forderst. Allerdings verfallen die Werte an die Staatskasse.

    Mit der Abschiebung in ein Musel-Paradies könnte es ein Problem geben, da die meisten Grün-Faschisten deutsche Pässe haben, um gerade das zu verhindern.

    Allerdings können ab acht Monaten Freiheitsstrafe bürgerliche Rechte entzogen werden.

    Schätze mal, daß nach Auswertung der beschlagnahmten Gegenstände Verhaftungen vorgenommen werden. Bei den Summen, die da genannt werden und der Vita gewisser Leute (ausländischer Hintergrund mit Fluchtmöglichkeit wie im Falle der Sürücü-Brüder) müßte das ziemlich rasch geschehen. Kann mir vorstellen, daß die jetzt alle einen „Schatten“ haben.

    Übrigens sitzt e-Zayat mit in Schäubles Kungellrunde, wo unsere Grundwerte verschenkt werden sollen. Schäuble muß weg, und das ganz zügig!

  92. Namen und Adressen wollte das Polizeipräsidium unter Hinweis auf die noch laufenden Ermittlungen nicht nennen.
    Ja ist klar, wie war das noch, wie lange hatte die Meldung „WIR HABEN KINDERPORNOS GEFUNDEN!!!!“ auf sich warten lassen? Schon komisch dieses Ungleichgewicht.

    …und beim Kauf von Grundstücken getrickst haben

    Ach getrickst haben sie? Nicht etwa betrogen. Na dann ist ja gut. Jaja, immer schön die Verbrechen dieses Gesindels verharmlosen.

    Wenn sich 20 dieser Paviane wieder zusammenrotten und auf Menschenjagd gehen ist es dann wohl auch wieder „eine Rangelei“.

  93. Bin leider nicht auf dem aktuellen Stand, wurde etwas gefunden? Falls ja..gute arbeit nur weiter so, vielleicht merken unsere „chefs“ dann mit der Zeit was sie da in unser land gelassen haben und teilweise finanzieren. Falls nichts gefunden wurde, dann ist das immerhin ein anfang, der zeigt das auch sie nicht alles machen können was sie wollen;)

  94. So smart ist auch ein el-Zayat nicht, das dort nichts gefunden wird.

    Ich erinnere nur an die Diskussionen, als es um den Bau eines „Gemeindezentrums“ in Charlottenburg ging.

    Da sagte man seitens des Vereines „Inssan e.V.“ sinngemäß, die Bausumme von ca. vier Millionen Euro seien nicht das eigentliche Problem, sondern der politische Unwille der angestammten Bevölkerung. Geäußert wurde das von Leuten, die vorgaben, im Grunde eine kleine Gruppe muslimischer Studenten und Konvertiten zu repräsentieren. Das dies nur ein paar (relativ) gewandt agierende Strohmänner waren, konnte man schon von weitem erkennen.

  95. Sie wollten ja nur „spielen“:

    http://www.ksta.de/html/artikel/1233584111976.shtml

    Polizisten-Hinterhalt
    „Gotteskrieger“ aus Rondorf

    Von Hariett Drack, 11.03.09, 00:10h
    Der Prozess gegen drei Jugendliche, die für unterdrückte Muslime bis zum Tod kämpfen wollten und Polizisten in einen Hinterhalt lockten, beginnt am Mittwoch vor dem Landgericht.

  96. Ein wenig geheuchelter Aktionismus:

    http://www.derwesten.de/nachrichten/2009/3/11/news-114055011/detail.html

    Nahost-Demo
    „Flaggen-Skandal“ von Duisburg: Polizei sucht weiter nach den Tätern

    Duisburg. Rund zwei Monate nach dem «Flaggen-Skandal» bei einer Demo in Duisburg sucht die Polizei weiter nach Gewalttätern. Sie hatten ein Wohnhaus angegriffen, in dem eine israelische Flagge hing. Noch fehlt der Polizei jede Spur.

    Rund zwei Monate nach dem «Flaggen-Skandal» bei einer Demonstration in Duisburg gegen den damaligen israelischen Militäreinsatz in Gaza sucht die Polizei weiter nach Gewalttätern. Die Auswertung der Aufnahmen von Polizeivideos habe aber bisher noch nicht zu einer heißen Spur geführt, sagte ein Polizeisprecher in Duisburg auf ddp-Anfrage. Wann die Ermittlungen wegen gewalttätiger Angriffe auf ein Wohnhaus, an dem Israel-Fahnen hingen, abgeschlossen werden könnten, sei derzeit offen.

  97. #81 Hausener Bub (10. Mär 2009 22:06) Ich hätte den amtierenden Volkszertretern eher Kirchenrazzien zugetraut.
    —————-

    keine sorge. wenn erst einmal die koalition mit der islampartei steht, wird das kommen.

    mfg

  98. @ wien1529
    Eine Kirchenrazzia wäre sogar bei uns dringendst nötig und sinnvoll. In meiner Heimatstadt arbeiten die örtlichen Pfarrer direkt oder indirekt mit der KPD, MLPD, PKK und DIE LINKEN zusammen.

  99. Wenn ich das lese, ist mir nach „Verhaftung widersetzt“ und „auf der Flucht erschossen worden“!

  100. Eine repräsentative Prachtmoschee in München für die Islamterroristen scheint ja dem Münchner OB und Stadtrat nicht genug zu sein. Die Muselarschkriecher Ude, Monatzeder, Benker und auch der schwarze Schmidt Seppi scheinen gar nicht genug zu kriegen von diesem Terroristenpack.

Comments are closed.