herten-publikum

Die mehrtägigen Eröffnungsfeierlichkeiten für die „Blaue Moschee“ im nordrhein-westfälischen Herten endeten heute Abend vorzeitig, nachdem bei der Polizei eine anonyme Bombendrohung eingegangen war. Gebäude und Gelände wurden daraufhin geräumt.

Träger der neugebauten Moschee ist der in Herten umstrittene „Muslimische Verein für Bildung und Integration“. Im Vorfeld der Feiern nahm die Hertener Ratsfrau Jutta Becker dazu wie folgt Stellung:

Endlich ist es so weit! Nach etwa 7-8-jähriger Bauzeit vollendet der muslimische Verein für Bildung und Integration (VIKZ) im Rahmen einer großen Feier die Fertigstellung ihres Vereinsheims an der Paschenbergstraße in Herten.

Atemlos freudig fiebert die Bürgerschaft der Stadt Herten der Eröffnung der sog. Blauen-VIKZ-Moschee entgegen. In der mittelgroßen Stadt Herten (ca. 65.000 Einwohner) wird durch die Presse ein Medienereignis aller erster Güte angekündigt. 4.000 Besucher von Rang und Namen werden erwartet.

Straßen werden gesperrt, Sonderparkplätze werden eingerichtet. Die sechstägige Feier mit dem Höhepunkt der offiziellen Eröffnung des Vereinsgebäudes am 05.04.09 (Palmsonntag) werden gekrönt durch die Anwesenheit des Integrationsbeauftragten Herrn Kufen des Landes NRW und natürlich durch den Hertener Bürgermeister Dr. Uli Paetzel. TV hat sich angekündigt! (…)

Bei vielen nicht angekündigten Veranstaltungen wie Hochzeiten, Beschneidungsfesten und Kermesfeiern (natürlich zum christlichen Osterfest) sind die Bürger/Anwohner bereits in allen erdenklichen Belästigungen diesem Verein ausgesetzt gewesen. Das Zuparken, Bepöbelungen, Schießereien, Vermüllung des Umfeldes und Beleidigungen, sind dort gängige Praxis. Wenn für Kinder Hüpfburgen aufgestellt wurden, natürlich für Jungen und Mädchen getrennt, wurden deutsche Kinder vertrieben und deren Eltern oder Großeltern sogar mit der Polizei gedroht.

Jetzt sollen die Anwohner auch noch schriftlich zustimmen, dass das Grillen vor ihren Fenstern, wie sonst üblich, widerstandslos hingenommen werden soll. „Diese Erklärung gilt als bauordnungsrechtliche Zustimmung und ist nicht einseitig widerrufbar.“

Ich hoffe, Herr Kufen schaut sich auch Übernachtungsquartiere an, denn die Betten sind schon am 10.05.08 durch die türkische Transportfirma Bafra geliefert worden.

Nach Herten werden Kinder mit Bussen aus anderen Städten gebracht, damit sie von der übrigen Gesellschaft abgeschottet und dort in islamischen Lehren unterrichtet werden.

Obwohl sogar von der EU die Richtlinien für die Gleichstellung von Mann und Frau dazu verfasst wurden und in allen EU-Staaten umgesetzt werden sollen, wirkt dieser Verein (von Fachleuten auch als Sekte beschrieben) zielgerichtet gegen diese Richtlinien.

Deutlich wurde die Haltung des VIKZ in der Grundstücksgröße (ca. 7.000 m/2) und einer illegal errichteter Betonmauer, die auf mein Einwirken abgerissen werden musste.

Jutta Becker
Vorsitzende „WIR in Herten“

herten-eingangErwartungsgemäß stellten sich die Feierlichkeiten auch auf ihrem heutigen Höhepunkt eher monokulturell türkisch als bunt und vielfältig dar. Die einheimische Bevölkerung und nichtmuslimische Migranten blieben der Veranstaltung fern. Die türkischen Gäste sortierten sich der Ordnung des Hauses entsprechend im Sinne der Geschlecherapartheid nach Frauen und Männern getrennt, damit es während der Rede des Bürgermeisters über den Integrationsgewinn durch Moscheebau nicht zu sexuellen Übergriffen kommt.

Die festliche Veranstaltung wurde vorzeitig von der Polizei beendet, nachdem eine offenbar ernst zu nehmende Bombendrohung eingegangen war. Die Hertener Allgemeine berichtet dazu:

Eine Bombendrohung schockte am Sonntagabend die Festgäste, die zur offiziellen Eröffnung der Blauen Moschee am Paschenberg nach Herten gekommen waren.

Gegen 19 Uhr ging der anonyme Telefonanruf bei der Polizei ein und löste einen Großeinsatz aus. Sinngemäß soll der Anrufer erklärt haben, dass um 19.30 Uhr die Bombe hochgehe. Die Polizei ließ umgehend das Gebäude und Vorplatz mit seinen Festzelten räumen und durchsuchte mit Spürhundenen die Moschee – bisher ohne Ergebnis. Die Fahndung nach dem Anrufer läuft auf Hochtouren. Zuvor hatten fast 4000 Gäste die Eröffnung gefeiert.

Auf das Ergebnis der Fahndung darf man gespannt sein. Grundsätzlich gilt: Wenn sich der Anruf auf einen Deutschen zurückführen lässt, wird man in allen Medien darüber lesen. Hört man nichts mehr davon, waren es wieder mal die Kurden.

» Hertener Allgemeine: Bombendrohung kam aus Westerholt

image_pdfimage_print

 

82 KOMMENTARE

  1. Wie war das nochmal…?

    „Gewalt erzeugt Gegengewalt“ Oder so?

    Vielleicht gilt das ja auch noch im eierlosen Deutschland…

  2. Wie geil ist das denn? Das waren bestimmt die Sunniten oder vielleicht doch die Schiiten. Jetzt haben wir ihren internen Terror auch schon hier. Na ja so lange sie sich gegenseitig hoch jagen wollen soll es mir egal sein.

  3. Bombendrohungen halte ich nicht für die richtige Art und Weise, mit diesem Problem umzugehen. Wir als Deutsche dürfen nicht so plump wie unsere orientalischen „Kulturbereicherer“ sein. Vielmehr sollte man Pläne fassen, wie man in einigen Jahren die Moschee baulich so umgestalten kann, daß sie kein kultisches Zentrum der Muselmänner mehr ist und nicht mehr im Stadtbild stört.

  4. Wem nützt die Bombendrohung?
    Und wieder sind es die Angehörigen der Religion des Friedens, die leider tief geschockt erdulden müssen, dass man sie mit Bomben bedroht. Da wird das Feuerlegen von Ludwigshafen durch einen blonden sommersprossigen Deutschen schon viel wahrscheinlicher…

  5. Hoffentlich fällt sowas nicht auf einen von unseren Leuten zurück. Das würde unserer Sache sehr schaden.

  6. Integriert sind Musels erst, wenn folgende Bedingung erfüllt wären:
    Eigenes Territorium und darin Hoheit über:
    – Personen- und Güterverkehr;
    – Schulen und Schulbildung;
    – Gesetze und Kulturelles;
    – Religion und Religionsausübung;
    – Für Soziales sowie Infrastruktur,
    medizinische Versorgung und Müllabfuhr
    verbleibt die Verantwortung im umgrenzenden
    Territorium.
    Inschallah!

  7. #11 enigma (05. Apr 2009 22:32)

    Das dachte ich auch. Und irgendwie bin ich auch ein wenig schadenfroh, denn die hatten so oft Bombendrohungen und Terrordrohungen gegen den Ungläubigen ausgespielt. Jetzt kriegen sie es mit ihren eigenen Waffen zurück.
    (Ich verurteile natürlich grundsätzlich solche ungesetzlichen Methoden)

  8. Ich wünsche dem Bürgermeister und allen Befürwortern dieser Landnahmen, dass sie mit einem Kreuz um den Hals in Mekka spazieren.

    Kann ich für diesen Satz eigentlich Juristisch belangt werden?

    Gruss

  9. Waren sicher Neonazis, wir müssen den Kampf gegen rechts massiv verschärfen!

    Verdammt nochmal, wieso sind da unzählige ranghohe Persönlichkeiten dabei, wieso wird das ganze dermassen medial prpagandiert? Wenn eine neue Kirche eröffnet werden würde, täte sich keiner der Landesverräter dort zeigen.

    Es ist echt nur noch zum Kotzen, dass die Verräter uns vorführen wollen, dass die Moslems mehr wert sind, soviel, dass diese Idioten sich die Klinke in die Hand geben.

    VERRAT!!!

  10. Eine Bombendrohung ist zu verurteilen und der Täter bestraft muss werden.
    Zum VIKZ ist zu sagen daß es ein übler integrationsfeindlicher Verein ist. Meinen Respekt denen gegenüber, die sich gegen diesen Verein öffentlich wenden.

  11. Na ja, wenn der Anruf in etwa so lautete, dass sich in der Moschee eine Bombe befindet, muss das ja nicht zwangsläufig eine Drohung sondern kann auch einfach nur eine Feststellung gewesen sein. 🙂

  12. Zwei Lübecker Schüler für hirntot erklärt

    Das Drama um gepanschten Alkohol in der Türkei hat zwei weitere Opfer gefordert: Bei den beiden am Donnerstag nach Deutschland geflogenen Schülern sind schwerste Hirnschädigungen festgestellt worden. Dieser Ausfall aller Hirnfunktionen ist laut der verantwortlichen Klinik unumkehrbar.

  13. Mal abgesehen davon, dass jedes einzelne Kopftuch dort eine tickende Zeitbombe in meinen Augen ist.

  14. Und die Bildchen mit den kullernden Tränchen kommen nun wieder…….

    Nerv! Erinnert irgendwie an diese

    Jest ahle musse stherbhen!

    Nazis. 🙁

  15. Keine Frau ohne Koptuch auf dem Bild. Alles super integrierte Bilderbuchdeutsche mit Hochulabschluss und Führungsposition. Mit großem internationalen Freundeskreis und aktive Mitglied im Verein „Frauenrechte und Aufgeklärter Islam e.V.“

    Was solls. Solange die PDS wählen braucht keine um eine „Gehaltskürzung“ Sorgen machen!

  16. Kann ja auch sein, dass sich mal Deutsche zur Wehr setzen. Verstehen kann ich es, wenn ich es auch nicht gut heisse.

  17. Meine Kirche, die ich in der Türkei eröffnen wollte, wurde ziemlich niedergemacht. 🙁

  18. Aber im Grunde ist es ja garnicht so schlecht, dass die weiter so leben wie in der Türkei… dann können die sich besser einleben wenn die zurückgeschickt werden…

  19. OT:
    Klassenfahrt
    Hirntod durch gepanschten Schnaps

    Mit Methanol versetzte Getränke wurden für Lübecker Schüler auf Klassenfahrt in der Türkei zur tödlichen Falle. Für zwei Komapatienten gab es keine Hilfe mehr.

    Bei den 17 und 19 Jahre alten jungen Männern sei am Samstag der Hirntod diagnostiziert worden, teilte das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein am Sonntagabend mit. Im Fall des bereits in der Türkei gestorbenen 21-jährigen Schülers soll geklärt werden, ob dieser bei rechtzeitiger Hilfe hätte gerettet werden können.

    Schüler stirbt an Methanolvergiftung
    Die Schüler aus Lübeck hatten bei einer Klassenreise im türkischen Badeort Kemer mit Methanol versetzten Wodka getrunken. Rafael N. starb in der Türkei, zwei weitere Schüler fielen ins Koma und wurden am Donnerstagabend mit einem Ambulanzflug in die Uniklinik in Lübeck verlegt.

    Die Schüler lagen seit Tagen im Koma und wurden maschinell beatmet. Zahlreiche klinische und apparative Untersuchungen hätten ergeben, dass bei beiden Patienten eine schwerste Hirnschädigung mit komplettem, unumkehrbarem Ausfall aller Hirnfunktionen vorgelegen habe, teilten die Ärzte mit. Nach Abschluss der Untersuchungen habe man bei beiden den Hirntod diagnostiziert.

    „Die vorliegende Verlautbarung über den Tod ihrer Söhne erfolgt nach Abstimmung und mit ausdrücklichem Einverständnis der Eltern der Verstorbenen“, erklärte Klinikchef Jens Scholz. „Den Familien und Freunden der beiden jungen Männer gilt unsere große Betroffenheit und tiefe Anteilnahme.“ Das Ergebnis der Untersuchungen sei der Lübecker Staatsanwaltschaft übermittelt worden.

  20. Wir sollten uns nicht auf das Niveau dieser „Friedenreligion“ herablassen.
    Die werden sowieso eines Tages ernten, was sie säten!

  21. Nein, Spass bei Seite. Die tun mir echt leid:
    Werden von diesen wiederlichen fetten Funktionären wie Vieh getrieben und gemolken… und in permanenter Angst gehalten

  22. Man hat also sogar bei Moscheeeröffnungsfeiern
    Angst, dass muslimische Männer ihren Sexualdrang nicht beherrschen können und die nächstsitzende Schleiereule bespringen und veranlasst Geschlechtertrennung.

  23. Das eben ist die Gefahr. Man hört alle paar Tage über einen neuen Moscheebau. Die Deutschen fühlen sich machtlos etwas dagegen zu tun.

    Und genau da liegt die Gefahr, dass die Angelegenheit mal eskaliert, dass jungen Leuten mal die Pferde durchgehen.

    Wollen wir hoffen, dass alle die Nerven behalten. Mit Gewalt kann man gar nichts erreichen!

  24. @liliput2

    eigentlich ist es ein Wunder, dass es bis jetzt noch zu keinen größeren Aktionen gekommen ist…

  25. Die Polizei ließ umgehend das Gebäude und Vorplatz mit seinen Festzelten räumen und durchsuchte mit Spürhundenen die Moschee

    Hunde in der Moschee !!??

    Muß man die Moschee nicht gleich wieder abreissen ? Hunde sind unrein !

    Man stelle sich vor: Beim Bürzel-in-die-Höh‘ landet die Nasenspitze in Hundehaaren !
    Oder ein Hund hat gar ein paar Tröpfchen auf dem Teppich hinterlassen …

    Allah hilf !

  26. Falls die Türkei in die EU kommt, gründe ich zusammen mit dem Papst und dem Dalai Lama den Verein „PITIB“ und überziehen die Türkei mit Prachtkirchen, Buddha-Tempeln, katholischen Religionsunterricht, Klöstern, und FKK Stränden.

  27. Vielen Dank für das schöne Gender-Mainstreaming Bild.

    VIKZ = Vorbildlich Integrierte Kampf Zelle

    Schwere Vorwürfe gegen Islam-Verein

    Das Kölner Polizeipräsidium veranlasste im Jahr 2005 umfassende, bundesweite Ermittlungen gegen den in Köln ansässigen Verein, nachdem sich bei einer Razzia in Ulm der Verdacht auf Steuerhinterziehung und Wirtschaftskriminalität ergeben hatte.

    Der Abschlussbericht der Polizeiarbeitsgruppe vom Juni 2006 erhebt auf der Basis von 3000 sicher gestellten Aktenordnern eine Fülle von Vorwürfen. So lägen Erkenntnisse vor, wonach Kinder in den Koranschulen des Verbands geschlagen werden. Der „heilige Krieg“ und das Märtyrertum würden in Predigten verherrlicht. Ein „Strategiepapier“ gebe umfassende Anweisungen zur „Verdunkelung“ illegaler Umtriebe. Bislang wurde der Verband gemeinhin als „tief religiös, aber unpolitisch“ eingeschätzt.

    Das ist auch eine deutsche Karriere: „Tief religiös, aber hochkriminell“.

    Sind Kufen und Paetzel Scharniere zum Islamismus und dessen kriminellen Vereinigungen? Der nächste Verfassungsschutzbericht wird uns sicherlich darüber aufklären.

  28. Erwartungsgemäß stellten sich die Feierlichkeiten auch auf ihrem heutigen Höhepunkt eher monokulturell türkisch als bunt und vielfältig dar.

    Ach, was, immerhin sind die Kopftücher ja noch bunt. Wer weiß, in zwanzig Jahren werden sie wahrscheinlich schwarz sein. Aber auch dann hilft das Flaggen der blutroten Fahne: Immerhin ein wenig Farbe inmitten der Tristesse mit einer Verheißung auf die Folgen des Sieges.

  29. Ich wette 99% der „Gäste“ sprechen kein oder nur gebrochenes kanakdeutsch.

    „Muslimische Verein für Bildung und Integration“ was für ein Hohn. Die Politiker sind derart dämlich und lassen sich so plump verarschen. da ist so eine Bombendrohung tatsächlich erfrischender Aktionismus!

    anders geht´s offensichtlich nicht mehr!

    skep

  30. #39 brazenpriss

    Danke für den Bericht. Jeder, der sich mit dem Islam beschäftigt, weiß: tiefreligiös = hochpolitisch = rechtlich versiert (Scharia) = hochkriminell im Kuffar-Land und noch diverse andere Erungenschaften der Steinzeit, die im Islam festgeschrieben sind.

    Inklusive der freundlichen Empfehlung, die Moscheen der jeweils anderen Sekten anzugreifen und zu plätten. Aber das gilt wiederum nur für das mohammedanische Binnenverhältnis. Der Kuffar hat sich da rauszuhalten und die Moschee ergeben und ergriffen willkommen zu heißen.

  31. Wieviele Moscheen -auch in Deutschland- müssen jetzt wieder abgerissen werden??

    Der Hammer des Wochenendes:

    „Moslems in ungefähr 200 Moscheen in Mecca haben jahrzehntelang in die falsche Richtung gebetet, da die Moscheen nicht korrekt gebaut worden waren. …. Das Ministerium für Islamische Angelegenheiten versucht die Angelegenheit herunterzuspielen.“

    RIYADH – MUSLIM worshippers at about 200 old mosques in Mecca have been praying in the wrong direction for decades because the mosques were not built correctly, a Saudi newspaper said on Sunday.

    The mosques were not built precisely based on the qibla, the official alignment with the holy Kaaba shrine at the centre of Mecca’s Al-Haram mosque.

    Islamic affairs ministry deputy secretary, Tawfik al-Sudairy, downplayed the problem.

    http://www.straitstimes.com/Breaking%2BNews/World/Story/STIStory_359747.html

    Die sind sogar zu blöd, ihre Gebetstempel richtig zu bauen …

  32. Keiner von euch Politikern wird vergessen sein …….. nicht eine Seele.

    JA euch wird selbst zum Ende eures irdischen Seins vorgeführt werden wie ihr wart —– im Geist eines wahrlich Liebenden in seiner Aura sehen und bewerten zu können wie ihr „lebtet“.

    Ihr werdet euch selbst schämen, dass ihr Hitler über die Hintertür wieder nach Deutschland geholt habt ……… da ihr seine Gesinnungskollegen bedient habt.

    Wieso ruft ihr „Kampf gegen Rechts“ und fördert Hitlers Gläubigkeitskompagnons ?

    Muslime verspotten euch ob eurer Willfährigkeiten, eurer Schwächen und eurer Unterwürfigkeit …….. ihr zerstört die Zukunft eurer eigenen Kinder.

    ………..und vermittelt durch eure Schwachheiten als ob ein „Allah“ die Islamisierung Europas vorantreibe ……. nein, kein Allah, IHR SEID DAS.

    Ihr nehmt Mitschuld auf euch da ihr statt für Wahrheit oder zumindest doch für Wahrheitssuche einzutreten euch auf das Niveau herunterkurbelt die Gemeinschaft eines Schwerstverbrechers zu fördern….. und so Kindern in Deutschland und anderswo die Botschaft herzvermittelt: Bündnisschaft mit Bosheit wäre wertvoll ………

    Ihr glaubt sicher der Teufel wäre ein Hirngespinst, eine Schimäre ……. das ist was ihr ihm selbst an Tarnung zuerkennt.

    Also ists nicht er der euch täuscht, sondern ihr selbst macht euch blind, da wer so dumm ist an der Wahrheit zu zweifeln, dass EINER DER LIEBEVOLLSTE IST, der macht sich selbst durch solch Denkverbot blind für den Fakt, dass einer der Böseste ist …….

    …..und wo die Duldsamkeit zum Streben ins Lichtvolle aufgegeben wurde suchen Seelen wirklich die Vorherrschaft im Widerpart alles Menschlichen zu erreichen —

    Solche stechen sogar ihre eigenen Kinder ab ——- gegen das Gebot, welches Gott, der Heilige meinte nie aussprechen zu müssen.

  33. Eine Klassenreise soll doch der Bildung dienen. Was gibt es in der Türkei, das zu mehr Bildung beiträgt?!
    Jetzt wissen wir’s? Gepanschter Alkohol führt zu irreversiblen Hirnschäden. Leider forderte dieses „Experimente“ drei Leben. Eine teure Angelegenheit.
    Operation gelungen, Patient tot!

  34. Ich schätze mal vorsichtig, dass in jede, von deutschen Unternehmen gebaute Moschee an statisch bedeutsamen Punkten, Sprengkammern vorhanden sind.
    Eben deutsche Gründlichkeit. Vorsorglich.

  35. #35 Sauron, erst vor ein paar Tagen kam in irgendnem OR-Sender wieder so eine Lobhudelei über irgendein Moslemland. In nem Nebensatz versteckt, die Frauen benutzen selbstverständlich den Hintereingang der Moschee, warum bloss, das wurde natürlich nicht verraten.

    Vielleicht meinte der Anrufer ja einfach, dass ab einer gewissen Anzahl moslems eine kritische Masse erreicht ist und dann machts wie bei der Kernspaltung einfach Bumm. Wenn das so wäre, würde ich die notfalls sogar übereinander stapeln.

  36. Spürhunde in der Moschee?
    Muss nun die Polizei (Deutscher Steuerdössbaddel) eine neue Moschee finanzieren, da die alte entweiht ist?
    Hätte man Spürschweine einsetzen müssen?

    Scheiss auf die Moschee….

  37. http://www.welt.de/vermischtes/article3508555/Zwei-weitere-Schueler-an-Todes-Raki-gestorben.html

    Zwei weitere Schüler an „Todes-Raki“ gestorben
    5. April 2009, 20:10 Uhr

    Die beiden Schüler, die nach einer Vergiftung mit gepanschtem Alkohol in der Türkei im Koma lagen, sind tot. Bei den beiden 17 und 19 Jahre alten jungen Männer sei am Samstag der Hirntod diagnostiziert worden, teilte das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein mit. Damit stieg die Zahl der Todesopfer auf drei Schüler.

    Es ist ja sowieso unverantwortlich in der Türkei Urlaub zu machen aber jetzt schon Klassenfahrten!?!

    Mal schaun ob da Ungläubige vergiftet wurden.

  38. Straßen werden gesperrt, Sonderparkplätze werden eingerichtet. Die sechstägige Feier mit dem Höhepunkt der offiziellen Eröffnung des Vereinsgebäudes am 05.04.09 (Palmsonntag) werden gekrönt durch die Anwesenheit des Integrationsbeauftragten Herrn Kufen des Landes NRW und natürlich durch den Hertener Bürgermeister Dr. Uli Paetzel. TV hat sich angekündigt!

    Das muss man den MohammedanerInnen lassen, die haben einen Sinn für das richtige Timing.

    Und die blöden deutschen Vertreter, Kufen und Paetzel, merken wieder einmal nicht, wie die Mohammedaner sie lächerlich machen.
    An Palmsonntag lassen sich diese Volksvertreter einladen. Exakt am Beginn der Karwoche.

    Die deutschen Vertreter sind so dämlich, dass sie diesen eigentlichen Affront nicht einmal bemerken.

    Und die Mohammedaner lachen sich eins.

    Wer wählt eigentlich noch diese unsensiblen und ungebildeten Idioten?

  39. Inwieweit das allgemeine Leben in Deutschland vom Islam durchdrungen ist, kann jeder mittels einer Suchmaschine im Internet (nur Deutschland) feststellen.

    Unter „Mohammed“ gibt es im deutschen Netz 194 000 Einträge.

    Zu Jesus gerade einmal 185tausend.

    Unter „Islam“ sind es 173 000 Einträge.

    Unter „Islam“ zusammen mit „Kriminalität“ existieren 59 000 Einträge.

    Unter „Koran“ sind es 136 000 Einträge.

    „Scharia“ bringt es auf 31 000 Einträge

    und „DITIB“ auf 21 000 Einträge.

    „Milli Görüs“ bringt es auf 76 500 Einträge.

    Das Wort „Moschee“ hat 198 000 Einträge,

    „Kirche“ gerade mal 179 000 Einträge.

    „Moscheebau“ bringt 8 910 Einträge,

    und „Moscheebau „, zusammen mit „Morddrohung “ 4 370 Einträge.

    Das sind nur wenige Beispiele. Jeder kann einen Versuch starten, um feststellen, wie sehr das deutsche Netz mit islamischen Begriffen überfrachtet ist. Jeder mag sich vorstellen, wohin diese Omnipotenz Bestrebung des Islam in wenigen Jahren führen wird.

  40. Kopftuch UND Geschlechtertrennung ? Also ein doppelter Schutz gegen die (offenbar) ständig brünftigen Muselmännchen ? Kommt es denn häufig beim Beten zum Rudelf… , oder warum dieser Doppelschutz ? Würde eine Haarsträhne die Männchen denn so erregen,dass die blosse Trennung nicht mehr ausreicht? Würde die über die Bänke springen,um ihre Weibchen zu begatten?

  41. Ein paar Gründe warum ich im Israel-Arabischen Konflikt – für Israel bin! Und allgemein Araber und Musels nicht mag!

    1)Im Kampf von Menschen die Alkohol trinken dürfen, gegen die, die es nicht dürfen aber doch ganz heimlich tun und scheinheilig sind,- beziehe ich eindeutig die Seite der offen „trinkender“ Menschen!
    2)Mir gefallen eher solche Diktaturen, wo auch die Mächtigen die Härte des Zivillen Gesetzes treffen kann und man sich so die Mächtigen entlädigt und nicht solche Diktaturen wo nur der Tod als gerechte Bestraffung gilt!
    3)Mir sind die aufrechtstehende Betende Gläubige lieber als die, die auf allen vieren stehen und mir den hintern zeigen!
    4)Ich ziehe mir lieber die Frauen in Uniform vor, als Frauen in den schwarzen Säcken!
    5)Ich will nicht, das die Typen, die jede Nacht nur mit dem Geschrei eines Muezins aus dem Bett hüpfen können, gegen die Menschen Gewinnen die im stande sind einfach den Wecker zu stellen!
    6)Mir sind einfach die Menschen Sympatischer, die, wenn sie über Sündigen Geschichten Ihrer Töchter was erfahren, nicht sofort das Messer anpacken, sondern Ihr Herz!
    7)Ich verstehe besser die Menschen, die Ihre Opfer sofort und würdig begraben und nicht sie Tagelang durch alle Strassen schleppt und in jede Fernsehkamera steckt!
    8)Ich habe mehr Respekt von der Gesellschaft, die 100 Feinde aus den Gefängnissen entlässt um nur einen eigenen Landsmann zu retten, als die, die dafür unschuldige in die Luft sprängt!
    9)Ich bin auf der Seite jenes Volkes, der nicht nur Wut und Hass versteht, sondern auch über andere und sich selber Lachen kann, solches Volk stelle ich viel Höher als solche, die wegen einer Anekdote, oder einer Karrikatur imstande sind zu Morden!

    P.S. Hey Leute, habt Ihr ein paar Gründe-warum Du/Ihr die Araber und Musels nicht so besonders Liebt?

  42. #36 Liliput: „Mit Gewalt kann man gar nichts erreichen“? Ich wuerde sagen, Gewalt ist das einzige, mit dem man ALLES erreichen kann, was man will 🙂

    Nur ob das dann „nett“ ist, ist eben die andere Frage 🙂

  43. #6 karlmartell

    Das Problem ist die massive Indoktrination der Kinder und Jugendlichen, die auf dem aufgeklärten Auge völlig blind sind.

    Ich frage mich ohnehin, warum die Regierung diese tiefreligiösen und fundamentalistischen Vereine hier bauen lässt. Das ist von der Wirkung her wie eine SS-Junkerschule zu betrachten. Völlig gehirngewaschen, alles unter staatlicher Förderung.

  44. Vieleicht war es die IDF welche die neue Moschee mit umgeschnalltem Sprengstoffgürtel sabotieren wollte.
    Spass bei Seite: Würde es sich um einen neue Synagoge handeln, frag ich mich ob die selbe Drohung einen Grosseinsatz der Polizei zulassen, und die gleiche Medien Präsenz hervorrufen würde.

  45. Wenn es zum Buergerkrieg kommt, berechtigt oder nicht, sei einmal dahingestellt, dann werden die Verursacher dieses Krieges wieder im Walde pfeifend mit dem Finger auf andere zeigen.

    Die misslungenen „Integrationsversuche“, der massenweise Bau von Moscheen, die sich als Kasernen einer west- und freiheitsfeindlichen Diaspora vermehren wie Krebsgeschwuelste im einstmal gesundem Gewebe, die massenhaft Einzelfaelle von „Ehren“morden, brutaler Gewalt gegen Biodeutsche und viele andere Faelle einer sichtbaren Kriegserklaerung gegen die humanistische Gesellschaft sind zurueckzufuehren auf die Ignoranz von politischen Volltrotteln.

    Im Grunde ist es ganz einfach: Ohne Moschee keine Bombendrohung. Das soll nicht die Bombendrohung beschoenigen. Es soll aber auch nicht die eigentliche Ursache verschweigen oder gar Ablenken von den riesigen Problempotenzialen des Islam.

    Wer den Buergerkrieg (noch) verhindern will, der muss sofort einen Moscheebaustop und einen Immigrationsstop fuer Muslime einfuehren. Alles andere ist nur Oel auf die Feuerstelle. Wenn die Voelker Europas erwachen, dann werden die Muslime nichts mehr zu lachen haben. Das war vorhersehbar.

  46. Ist doch klar, das es sich hier um einen Joke handelt.

    Oder um eine Inzenierung der Muslime selbst.

    Ein Islamgegner hätte doch nie angerufen, sondern das Bömbchen „arbeiten“ lassen.

  47. Die Entwicklung ist von unseren „Eliten“ gewünscht. Ein jesuitisches Manöver. Man hetze die eine Gruppe gegen die andere um selbst davon zu profitieren.

    Ich befürchte, das wir bald irische Zustände bekommen. Auf der einen Seite eine politische Bewegung, auf der anderen eine paramilitärische. Wenn es sich bewahrheitet, das wir bis Sommer 7,5 Millionen Arbeitslose haben, wird das sicher passieren. Dann werden auch in Deutschland jede Nacht die „Ghettos“ brennen. Dann Gnade Gott unserer Polizei. Denn die Moslems werden keine Gnade kennen. Siehe Frankreich.

  48. Dass Moscheen nicht das Geringste mit Integration zu tun haben, zeigt nicht nur das hiesige Titelfoto, das zeigen sämtliche entsprechenden Fotos, egal, wo das reine Türkentum seine eine „Fatih“-Moscheen hierzulande wider den Willen der autochthonen Bevölkerung nun hinstellt.

    Eines Tages muss der Mist eh wieder abgerissen und diese Leute in ihre Heimat zurückgeschickt werden.

    Dasas unten den Besuchern bis auf eine handvoll verblödete Träumer ansonsten nur Vertreter der Gegengesellschaft vorhanden waren, alle Weiber bekopftucht, schön Männlein und Weiblein getrennt, das war ebenfalls zu erwarten.

    Dass diese Leute sich gegenüber den „Kuffar“, also gegenüber der Urbevölkerung wie der letzte Dreck verhalten ist typisch islamisch und wird sich nie ändern. Die Urbevölkerung soll vertrieben oder islamisch werden… Anders war es im Islam NIE.

    Ich schätze, es wird bald Schule machen, dass Bombendrohungen für Bewegung in den Moscheen sorgt. Da wird wohl noch hie und da so manches „Freitagsgebet“ (indem mal wieder gegen den Westen, Kuffar, Juden usw. gehetzt wird) frühzeitig abgebrochen werden, damit dann Zeit ist in den Moscheen für …Spürhunde. 😉

    Man muss sich das mal vorstellen: Rund um die „Fatih“-Großmoscheen rennen ständig Tausende Moslems wie aufgescheuchte Hühner wild umher, weil mal wieder irgwendwo irgendwer mit einer Bombe gedroht hat. Das kann ja noch heiter werden… 🙂

  49. Es ist traurig, daß es so weit kommen musste.
    Es ist traurig, daß sich unbescholtene Bürger zu solchen Maßnahmen gezwungen sehen.

    Es ist, aber lieber mitlesender Verfassungschutz, die Entwicklung die kommen
    musste.

    Wenn der Staat versagt und die Stimme der Bürger bewusst nicht hören will nimmt der Bürger seine Rechte selbst in die Hand.
    Das war schon immer so in der Geschichte.

    Es ist nur schade, daß es unsere Gutmenscheria
    soweit kommen lassen musste.

    Ich fürchte wir stehen erst am Anfang. Der vielvorhergesagte Kampf der Kulturen, er beginnt langsam nun aber sicher.

    Euch 68ern sei Dank!

    MilitesChristi

  50. Sehr seltsam, schaut euch mal das Foto an, so richtig glücklich sieht das Kopftuchgeschwader ja nicht aus…. ich seh nicht eine von diesen vielen Tausend (;)) auch nnur ein wenig lächeln….

    Wahrscheinlich haben die Frauen genauswenig Bock auf die Moschee wie wir ….
    Die wissen nämlich genau was die Moschee für sie bedeutet….

    „Achmed bekommt jetzt Aufwind weil er meint er sei nun wieder das Dreifache wert und glaubt zu Hause jetzt erst Recht die arme Aische verprügeln zu dürfen.“

  51. #54 karlmartell:

    „Und die Mohammedaner lachen sich eins.

    Ganz so gelacht haben die diesmal nicht, das war immerhin ein Bombenereignis. 🙂

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass das Schule machen wird und dass so manches: „Ey, Scheisse-Deutscher, isch disch ficken“ dann am nächsten Freitag zur rechten Zeit mit einen entsprechenden Anruf „belohnt“ wird.

    Was Ostern betrifft, so haben die Mohammedaner ihre Feierlichkeit zeitlich natürlich nicht zufällig so gelegt, die wollen damit natürlich auch klar sagen, was sie von uns so halten…

    Nicht, dass ich sonderlich christlich orientiert bin, aber wer sich mit der Thematik befasst, der wird sehr sensibel für sowas.
    Dass sich unsere Idioten natürlich haben vorführen lassen, steht außer Frage. Da sieht jeder eifrige Muslim doch gleich, dass der Islam das Sagen hat und dass unsere Kasperl brav stramm stehen.

    Selbst ich hätte mit Hinweis auf Ostern abgesagt. „Wir kommen nach Ostern zu Ihnen, …wenn wir mal für Sie Zeit haben“, das wäre in etwa meine Antwort gewesen…

  52. #71 grausam:

    Die Weiber sollen nicht glücklich sein, sondern viele neue Moslems produzieren. DAS ist ihre Aufgabe im Islam.

  53. Islamverbot = Keine Moscheen
    Keine staatliche Gelder für Ausländer =
    Keine Masseneinwanderung
    Verbot der Importbräute = Integration

    Hört endlich auf in Graustufen zu Denken !

    Wir oder die…

    Sonst wird langsam eine “ Bombenstimmung “
    unser Alltag bestimmen.

    Adam

  54. …. gibt es bereits Spürschweine? Ich würde für die Ausbildung etwas „springen“ lassen.

  55. Was die geschmierten Polit- und Jornaille-HurInnen ausgerechnet nach Implementierung einer ausgewiesenen obskuranten Sekteneinrichtung an Integrationspotential und Positivum sehen ist schon längst pathologisch.
    Mich erinnern diese Shows frappant an das Märchen von des Kaisers neuen Kleidern.

    Dieses Konfliktpotential braucht Deutschland schlichtweg nicht… und nicht ein einziger Bürger wünscht es sich.

    Was für ein schräger Realsatirestreifen !

  56. Eine „Blaue Moschee“?
    Ich dachte immer, im Islam sei Alkohol verboten und dann so etwas… 🙂

  57. Schade, daß es nicht explodiert ist. Ehrlich gesagt hätte es mich nicht mal gestört, wenn die 4000 Ziegenhirten, wie beim Anschlag auf die Twin Towers gleich mit hoch gegangen wären.

Comments are closed.