In der arabischen Welt aber auch in europäisch-islamischen Gemeinschaften wird immer öfter der bereits bei Mohammed beliebte Judenhass propagiert. Muslime greifen zunehmend auf alte anti-jüdische Hassbilder und antisemitische Hetzschriften aus Europa über eine sogenannte jüdische Weltverschwörung zurück. Schriften wie Adolf Hitlers „Mein Kampf“ erfreuten sich in vielen islamischen Ländern großer Beliebtheit. Immer mehr arabische Zeitungen veröffentlichen anti-jüdische Karikaturen.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

52 KOMMENTARE

  1. Und wir sollten das hier dokumentieren, damit hinterher keiner sagen kann, er hätte es nicht gewußt!

  2. Immer mehr arabische Zeitungen veröffentlichen anti-jüdische Karikaturen.

    Oh, aber anti-islamische Karikaturen sind eine Todsünde.

    Ich liebe es, wenn mit zweierlei Maß gemessen wird!

  3. Etliche arabische Tageszeitungen veröffentlichen schon seit vielen Jahren antisemitische Karikaturen, die in der Tat dem Stürmer entsprungen zu sein scheinen. Die haben den alten Meistern offenbar ganz genau über die Schulter geschaut.
    Und man möchte nicht glauben, dass sowas auch wieder in Europa Gehör findet.
    Nach nicht mal 80 Jahren.
    In der „aufgeklärten“ Welt.
    Im „Informationszeitalter“.
    Man möchte es nicht glauben…

  4. Hallo liebe Schreiberlinge von der RP, Süddeutsche Zeitung, lieber Herr Edathy und Frau Claudia Roth,

    wie können Sie der PI-Gemeinschaft erklären, warum Hitlers Hetzschschrift „Mein Kampf“, die „Protokolle der Weisen von Zion und andere antisemitschen Hetze ausgerechnet auf der Internetseite „Radio-ISLAM zu finden und dessen Betreiber ein Anhänger der Religion des Friedens ist?

    http://www.abbc2.com/historia/hitler/mkampf/ger/index.htm

    An PI: Ich identifiziere mich weder mit der Seite von Radio-Islam, Hitlers „Mein Kampf“, der nationalsozialistischen Ideologie oder zum Antisemitsmus. Im Gegenteil.
    Der eingesetzte Link soll keine Werbung für Hitlers Hetzschrift“Mein Kampf“ sein, sondern nur zeigen, dass Moslems dieses Machwerk gerne für ihre antisemitische Propaganda nutzen.

    Gerne würde ich eine Antwort von der RP, Süddeutsche oder Herrn Edathy dazu erhalten.
    (Um diese Zeit wird man träumen dürfen.)

    Mit vielen Grüßen

    Der Karenzmann

  5. #10 Waechter

    Das Problem ist, dass gegen muslimischen Rassismus und Faschismus hierzulande nicht wie gegen GERMANISCHEN Rassismus gesellschaftlich entschlossen vorgegangen wird. In Wahrheit wird sogar noch kräftig ins antiamerikanische, antikapitalitische, antiisraelische Horn geblasen.

  6. Aus der Zeit-Online:

    Die Kriminalität in New York ist erstaunlich gering, wie sonst nur in den Staaten des Mittelwestens, wo zu 95 Prozent Weiße wohnen (die restlichen fünf Prozent sind zwei Indianerreservate, das einzige Schwarzenviertel der Hauptstadt, dazu die mexikanischen Hausmädchen). Das liegt daran, dass Polizei und Gerichte eisern den Daumen draufhalte; es gibt hier mehr Polizisten als GIs in Baghdad und sie sind besser bewaffnet. Unregistrierte Waffen sind verboten, Rucksäcke können an jeder Ecke von der Polizei durchsucht werden, an den Bahnhöfen stehen Soldaten, Überwachungskameras sind überall, und die Stadt arbeitet gerade daran, dass Bürger Bilder vom Fotohandy direkt an den Notruf 911 schicken können. Strafffällige Ausländer sitzen schneller wieder im Flugzeug nach Hause, als sie „Guantanamo Bay“ sagen können.

    DAS, liebe Deutsche, ist unser Problem. Unsere Politik hat selbst nach der 50. Körperverletzung eines Bereicherers noch Verständnis für sein INTEGRATIONSTRAUMA. Manchmal mein ich hier, ich spinne….Integrationstrauma

  7. Dieses Verständnisgesülze ist generell für die ausufernden Unverschämtheiten der Kulturbereicherer verantwortlich.

  8. #10 Waechter, wo sind eigentlich diejenien, die bei jeder sich bietenden Gelegenheit „Nie wieder“ brüllen. Da wär die Gelegenheit und man hört nur brüllende Stille. ODer auch wie vor ein paar Tagen mit dem übermalten Bild. Da hat man auch nix von gehört.

  9. Unser lieber Pierre Vogel bläst zum JIHAD!:

    TUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUT
    TUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUT
    TUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUT

    Man muss ihn bei Gelegenheit nochmal an die Religionsfreiheit in seiner geistigen Wahabiten-Heimat Saudi-Arabien hinweisen.

    Liebe Geschwister im Islam,

    as-salamu alaikum wa rahmatullahi wa barakatuh!

    Am 9. Mai 2009 wollen Islamhasser zu Tausenden nach Köln kommen um unter dem Motto „Stopp Islam! unsere Religion und unseren Propheten (alaihi sallatu wa salam) durch den Dreck zu ziehen. Sie beabsichtigen nichts anderes als die Menschen gegen den Islam aufzuhetzen.
    […]
    Es ist ebenso erstaunlich, mit welchem Aufwand die Rechten versuchen uns aus Europa zu vertreiben und auszurotten.

    Es ist erstaunlich, dass diese Rechten fast jedes Wochenende gegen den Islam demonstrieren.

    Es ist erstaunlich, dass sie tausende DVDs, in denen unsere Religion beschimpft wird, an Kölner Schulen verteilen.
    […]
    Daher ist es unsere Aufgabe, an diesem Tag auf die Menschen in der Stadt zuzugehen. InschaAllah werden wir für diesen Tag 50.000 Flyer anfertigen, in denen auf eine Extra-Homepage hingewiesen wird. Viele Infos über die Islamhetze werden schon auf den Flyern stehen, auf dieser Homepage jedoch werden dann inschaAllah alle Vorurteile über den Islam aus dem Weg geräumt und die Lügen der Islamgegner entschleiert. Parallel dazu könnte ihr auch DVDs brennen und diese verteilen, oder auch Bücher, Broschüren, etc.

    Dazu hätten wir gerne, dass die Frauen sich an diesem Tag bereit erklären, Plakate auf dem Körper zu tragen mit Aufschriften wie „Warum werde ich diskriminiert und darf mit Kopftuch keine Lehrerin sein?, „Warum wollen Sie mich zwingen, mein Kopftuch abzulegen?, „Wenn ich dir mit Kopftuch nicht gefallen, dann schau weg!, usw. Für weitere Vorschläge sind wir offen. Am besten fertigt jede Schwester ihr Plakat selbst an, damit die Arbeit besser verteilt wird.
    […]
    Und falls ihr Bedenken habt:

    1. Männer und Frauen dürfen nicht zusammen sein!

    Antwort: Wir werden das natürlich so gut wie möglich vermeiden. Zurzeit des Propheten haben Frauen auch gemeinsam am Jihad mit den Männern teilgenommen. Und wer nicht versteht, dass dies auch eine Form des Jihad ist, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen. Wer nicht sieht, was hier abgeht, soll aufhören mit den Füßen in der Steckdose zu schlafen. Es geht hier um eine ganz üble Islamhetze, die uns Muslime akut bedroht.
    ———————————

    Über akute Bedrohung von Christen in der islamischen Welt macht sich der Vogel leider keinerlei Gedanken. Aber das is ja nix neues!

  10. OT

    http://www.mopo.de/2009/20090424/hamburg/szene/ein_ex_mtv_star_in_mekka.html

    Das verspricht spannend zu werden 😉

    Backer, die jeden Morgen ihre Waschungen macht…

    Mach ich auch, nennt sich „Duschen“. Bin ich jetzt Muslim???

    „Wenn man fünf Mal am Tag betet, ist das wie eine Erfrischung der Seele“.

    Nun, ich kenne da bessere Erfrischungen, aber das soll mal jeder so handhaben, wie er will…

    … und der Koran sie intellektuell überzeugte. „Im Islam werden die spirituellen Instruktionen klar beschrieben: Wie man sich Gott nähert, wie man ein besserer Mensch wird.“

    Ähm, Moment mal. Was heißt das denn? Bei meiner Miele-Waschmaschine sind die Instruktionen auch ganz klar beschrieben. Aber ist das jetzt intellektuell überzeugend??? Und ein besserer Mensch wird man, wenn man Ungläubige umbringt, Frauen diskriminiert etc.pp.??? Sehr komisch, da muss man aber schon sehr eklektisch lesen…

    Mit einem Buch will die zur Heilpraktikerin ausgebildete Ex-TV-Frau…

    Ach so, verstehe, alles klar…

  11. #20 Totentanz

    Der Islam ist die einzige große Religion, die explizit die Inhalte einer anderen Religion aufgreift, angreift, negiert und zum Kampf gegen Angehörige dieser Religion aufruft. Nur oberflächliche Zeitgeist-Namenschristen kommen auf die Idee, Islam und Christentum verehrten denselben Gott. Islam ist aggressivstes Antichristentum in Reinkultur. Insofern sollen sie mal ganz still sein, oder dutzende Suren aus ihrem Koran entfernen, wenn sie über Toleranz gegenüber Andersgläubigen reden wollen.

    Und wer wen in Europa „ausrotten“ will, darüber sollte Vogel auch mal bescheidener reden. Oder wer fordert bei Demos hier öffentlich, Juden wieder ins Gas zu schicken, neben Muslimen?

    Was ist eigentlich aus der bewegenden Ankündigung Vogels bei „hart aber fair“ geworden, wegen akuter Bedrohungen Deutschland bald zu verlassen? Ist ja jetzt schon 1-2 Jahre her? Wohl nur eine von vielen Showeffekt-Lügen für die nah am Wasser gebauten Zuschauer unserer linken Medienlandschaft.

    Ach ja, geht Vogel eigentlich nach den ganzen Jahren mal einer beruflichen Tätigkeit nach?

  12. #21 S.H.

    “Im Islam werden die spirituellen Instruktionen klar beschrieben: Wie man sich Gott nähert, wie man ein besserer Mensch wird.”

    Nur einer von zig Punkten, mit dem man für sich allein schon zeigen kann, dass er exakt der gegensätzliche Standpunkt zur Bibel ist.

  13. #22, Ja so ist es. Der Islam führt Dauerkrieg (Jihad) gegen Juden und Christen. Und das mit einem „heiligen“ Buch, das blutrünstiger und einfältiger nicht sein könnte.

    Der Gott des Islam der über allen Himmeln klebt und niemals herabsteigt, hat mit dem christlichen Gott, der liebt und IN UNS IST und ALLGEGENWÄRTIG ist, nichts zu tun.

    —————-
    Bezeichnend ist eine Stelle im Quran wo Mohammed zu seinen Leuten nachdem Schlachten der Banu Quaraiza und der Plünderung des Ortes sinngemäß sagte: „Seht was Allah euch gibt, er ist wahrlich barmherzig, allwissend.“

    Solche Geschichten ziehen sich durch das ganze Leben Mohammeds. Man muss schon sehr BLÖD sein, in Mohammeds Taten nicht GANZ PRIMITIVE menschliche Absicht und Bauernschläue zu erkennen.

  14. Der Vogel ist sponsored by Saudi Arabia. Harz4 bekommt er glaub ich trotzdem, sein Konto und Vermögen hat er sicher nicht in D. Die Sunniten und Schiiten mögen ihn nicht sonderlich. Denn es gibt Rechtgeleitete und Rechtgeleitetere. Christen möchten aber weder die einen noch die anderen in ihren Heimatländern. Auf NAchfrage sagte mir ein Imam mal: „Das ist nicht Sinn der Sache!“ Da hat er recht :))

  15. Noch ein wenig Geduld – selbst Obergutmenschen wie die Schwan halten mittlerweile einen Bürgerkrieg in D Land auch kurzfristig für möglich.

    Und dann werden die paar Figuren aus Stuttgart Sonthofen usw. ganz schnell das zeitliche …..

  16. OT:
    Kanzlerkandidat „Lenin“ Steinmeier:

    Nehmt den „Reichen“ was dem Volke sprich Muzsel-lebenslang ALG II gehört“….
    laut Lenin…oder Steinmeier sind nachts um halb drei bezahlte Überstunden des Teufels…
    sowas macht man nicht…der Arsch sollte da erst mal scvhaffen…….die Sau…grosse klappe …sonst nix…..

  17. Was ist nur mit uns los?

    Wir holen uns islamische Rassisten und Verbrecherbanden nach Europa, die uns und unsere Kinder mit ihrer Hassideolgie am liebsten tot sehen würden. Gleichzeitig plündern sie mit ihren Großfamilien die Sozialkassen und bedrohen alle andere Religionen und Kulturen.

  18. @ #15 Karenzmann (23. Apr 2009 23:58)

    Was tun?? Hier ein Tipp von Sophie Scholl:

    „Ich will, daß ihr immer aufrecht und frei durchs Leben geht, auch wenn es schwer ist!“

    Sophie Scholl (Weiße Rose)

  19. EU will Beziehungen zu Israel nicht intensivieren

    Noch im Sommer vergangenen Jahres hatten Israel und die EU verkündet, ihre Zusammenarbeit zu vertiefen. Doch die Politik der neuen rechtsgerichteten israelischen Regierung missfällt den Europäern.

    Die EU-Außenminister hatten im Juni 2008 beschlossen, die Beziehungen zu Israel zu intensivieren. Geplant war eine weitgehende Integration Israels in den EU-Binnenmarkt sowie die israelische Teilnahme an bestimmten EU-Programmen und Forschungsvorhaben.

    http://www.netzeitung.de/politik/ausland/1337237.html

  20. Diese Muslime beweisen täglich aufs neue ihre grenzenlose Dummheit. Was geht eigentlich in solchen beschränkten Gehirnen vor ständig Hass zu schüren. Europa hat aus zwei Weltkriegen daraus gelernt aber bei diesen Menschen kann man auf einen Lernerfolg lange warten. Die dümmsten Menschen himmeln die Religion eben am meisten an.

  21. Ich lebe seit 1980 in Spanien, 1989 heiratete ich eine Spanierin, und wurde damit auch in die spanische Familie integriert. Ich sprach damals schon fliessend Spanisch und liebte spanische Lebensart wie heute. Der Mann meiner Schwägerin war Jordanier und brachte viele „Palästinenser-Freunde“ mit, und bei einem der ersten Treffen mit diesen Freunden wurde ich von ihnen dafürbeglückwünscht, ein Deutscher zu sein:

    „ADOLF HITLER HAT JA VIELE JUDEN UMGEBRACHT, LEIDER NICHT GENUG …“

    Ich war entsetzt, leider nicht genug und ich bedauere noch heute, dass ich nicht die richtige Antwort gefunden habe.

    Der Moslem-Schwager zeigte genau das Verhalten, wie es hier oft beschrieben wird. Mit kleinen Schritten brachte er die christliche Familie unter seine Kontrolle, bis er es unterband, dass in irgend einem Kühlschrank der Familie Schweinefleischprodukte lagen. Selbstverständlich arbeitete er nicht, seine Frau und der Rest der Familie musste für das Geld sorgen. Ausserdem verfolgte er seine Frau mit krankhafter Eifersucht.

    Als er dann versuchte, auch meinen Kühlschrank zu kontrollieren, habe ich dieses unterbunden, kurz darauf liess ich mich scheiden.

    Matamoros ist übrigens der Beiname von Santiago de Compostela. Der Sage nach griff er in eine Schlacht der Christen zur Rückeroberung Spaniens und tötete „matar“ die Mauren „Moros“ – Der Maurentöter. Ein guter Name

  22. Die sogenannte „islamische Welt“ scheint keine wichtigeren Probleme zu kennen als den Nahost-Konflikt. Glücklicher Orient!

  23. Ich würde gerne mal wissen, wie weit die Menschheit wäre, wenn wir uns nicht ständig mit diesen ewig beleidigten Moslems herumplagen müssten.

  24. #33 Denker (24. Apr 2009 07:20)

    Danke für den Hinweis

    Doch die Politik der neuen rechtsgerichteten israelischen Regierung missfällt den Europäern.

    Woher will die Netzeitung wissen, was den Europäern gefällt?

    Die Europäaer werden schon lange nicht mehr gefragt, lediglich eine nicht legitimierte Kaste gibt vor für die Europäer zu sprechen.
    Natürlich steht eine Intensivierung der Beziehung zu Israel der Wunsch Erdogans entgegen, mit dessen rechtsgerichteter Regierung munter über einen EU-Beitritt verhandelt wird.

    Die Heuchelei der Europapolitiker ist unerträglich. Anstatt offen zu sagen, dass esangenehmer ist um tote Juden mit betroffenem Gesicht zu trauern als sich solidarisch mit den lebenden Juden zu zeigen, faseln sie etwas von „rechtsgerichtet“.
    Immerhin ist auch die Awoda an der Regierung beteiligt, was vermutlich der „EU“ entgangen ist, zumal es gute gründe gibt , warum die Israelis so gewählt haben, wie sie gewählt haben. Sie haben damit auch deutlich gezeigt, das sie „Europa“ nicht trauen und das zu Recht. Ich traue den europäischen Politikern auch nicht mehr und werde das bei den nächsten Wahlen deutlich machen.

    Hoffentlich schafft sich die EU selbst ab, wenn sie ein „rechtsgerichtetes“ Parlament hat.

  25. #35 Maethor (24. Apr 2009 08:12)

    Die sogenannte “islamische Welt” scheint keine wichtigeren Probleme zu kennen als den Nahost-Konflikt.

    Es ist das einzige, was sie einigt, ansonsten würden sie übereinander herfallen. Dem Traum vom tausendjährigen Ummareich steht ein kleines Land in der Wüste entgegen, dessen Volk sich beharrlich weigert, sich freiwillig zu Dhimmis zu erklären.

    Da haben es die mohammedanischen Strategen mit den Europäern viel leichter, die danach gieren ihre Dhimmisteuer zu zahlen und sich von den Mohammedanern auf der Nase herumtanzen zu lassen.

  26. #34 Matamoros-Toddy (24. Apr 2009 08:08)

    Anscheinend leiten das die braunen Brüder direkt aus dem koran ab und Hitler ist der Madhi:

    Der Satz, den Rieger dann sagt, ist trotz seiner Unbestimmtheit überdeutlich: „Wie die Türken haben wir Deutschen in der Geschichte schon oft für eine gute Sache gekämpft, obwohl ich zugeben muss, dass meine Großväter bei unserem gemeinsamen Hauptfeind nicht ganz gründlich waren.“

    Ein heutiger Dialogpartner, der vor Hunderten Muslimen das Bedauern darüber äußerte, dass die Deutschen die Juden nicht ganz vernichtet hätten.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,508870,00.html

    Bis vor kurzem war Rieger ein gern gesehener Dialügpartner von Oberdhimmi Schäuble.

  27. @#5 Noergler (23. Apr 2009 23:23)

    Und wie viele Medien TRAUEN sich, islamkritische karikaturen zu bringen??

    Wenn du da zweierlei Mass siehst, wach mal auf!

  28. Immer mehr arabische Zeitungen veröffentlichen anti-jüdische Karikaturen.

    Oh, aber anti-islamische Karikaturen sind eine Todsünde.

    Ich liebe es, wenn mit zweierlei Maß gemessen wird!

    Dieses Verhalten ost typisch für 2/3 der Muslime!

  29. OT: Neues aus Genf:

    Anti-Rassismus-Konferenz in Genf:
    Jüdische und iranische Gruppen ausgeschlossen

    Die Vereinten Nationen schlossen unterdessen zwei jüdische und eine iranische Gruppe von der Konferenzteilnahme aus. Coexist und die Französische Vereinigung Jüdischer Studenten habe den Auftritt Ahmadinedschads vom Montag gestört, wie UN-Sprecher Rupert Colville am Donnerstag erklärte.

    Neda, das iranische Institut für Politikwissenschaft wurde demnach wegen der Verteilung von aufhetzenden Unterlagen ausgeschlossen. Zum Inhalt der Materialien machten die UN keine Angaben.

    http://www.netzeitung.de/politik/ausland/1337537.html

  30. Ich glaube nicht, dass in der arabischen Welt der Judenhass „immer öfter“ propagiert wird. Der existiert dort grundsätzlich.

    Letztlich war der schon zu Mohammeds Zeiten aktuell, er existierte ebenso zu Zeiten der Staatsgründung Israels und in den letzten Jahrzehnten bis zur Gegenwart, in der es auch nicht anders aussieht.

    Irgendwelche Karrikaturen, die aus dem Stürmer hätten stammen können, habe ich dort auch schon vor weit über 20 Jahren gesehen.

    Ich denke mal, es hat sich bestenfalls nichts geändert. Zu dieser seltsamen heimlichen Hitler-Bewunderung gesellt sich dort auch noch, dass man diese bekloppten „Protokolle der Weisen von Zion“ ernst nimmt. Dass die Fake waren, hat sich bis zur arabischen Welt noch nicht herumgesprochen…

  31. Beschämend ist es, daß auf den ZDF-Freitagforum
    schon seit einen halben Jahr ein User „Yogibär“
    seinen Israelhass verbreiten darf.
    Nun Moslems, scheinen dort uneingeschränkte
    Meinungsfreiheit zu besitzen, letztens hat die
    Redaktion sogar zugegeben, daß es auch islamisches Moderatorenpersonal gibt.
    Manche Postings gehen hart an die Grenze der Volksverhetzung.

  32. Spaßige Diskussionen im Shia-Forum zum Thema Steinigung im Islam:

    http://www.shia-forum.de/index.php?s=b5cf4f990472914a2e7d8868504197d4&showtopic=1928

    mmer wieder wird von westlichen (Möchtegern-)Islam-„Wissenschaftlern“ behauptet, dass der Islam die Steinigung erlaube und verweist auf die Praxis in den verschiedenen islamischen Ländern.

    Nun, erstens findet sich im Heiligen Koran keine einzige Stelle, wo die Steinigung für den vorehelichen Geschlechtsverkehr oder dem Ehebruch angeführt wird.

    Zweitens waren es immer ironischerweise die Feinde Allahs und Seiner Gesandten, die den Gläubigen die Steinigung androhten:

    The ‚irony‘ in this matter, is that the only people who threaten to use
    stoning in the history narrated to us by GOD are the enemies of GOD and
    His Messengers:

    * Noah threatened with stoning by disbelievers (26:116)
    * Abraham’s father threatens Abraham with stoning (19:46)
    * Men in the cave scared of stoning by disbelievers (18:20)
    * The three messengers threatened with stoning by disbelievers
    (36:1#cool#
    * Shu’aib threatened with stoning by his people (11:91)

    Va Salam

  33. Zitat aus dem Muslim-Markt:

    Tatsächlich gibt es im Heiligen Qur’an die Strafe der Steinigung als Hinweis dafür, wie abscheulich ein bestimmtes vergehen ist (in diesem Fall der Ehebruch).
    Gleichzeitig ist das islamsiche Strafrecht direkt gekoppelt an ein Beweisrecht (anders als bei nchtislamischen Rechtssystemen). Jede Straftat kann nur mit bestimmten vorgegebenen Beweisen hinreichens bewiesen werden.

  34. Na, Auge des Argus, wiedermal deine Lieblingslektüre Pi durchforstet!?

    [80 % meiner Beiträge konzentrieren sich auf die israelische Verbrechen gegenüber dem palästinensischen Volk.
    Dass ich diesem Staats nichts positives abgewinnen kann versteht sich von selbst und ist klar wie Kloßbrühe!!!]

    [Noch ist Deutschland ein unabhängiger Staat und nicht der Lakaie eines winziges Staates[…]*.Also erzahlen Sie hier keine Unwahrheiten, was meine Ansichten bezüglich Deutschland betrifft, nur weil ich als Araber Ihr heißgeliebtes Israel nicht sonderlich mag und das ist noch milde ausgedruckt.]

    [Sie sind kein deutscher Patriot, eher […]*
    Ich zweifele ihre Loyalität gegenüber dem deutschen Staat stark an,
    gilt übrigens genauso für Ihren Bruder im Geiste namens Urban. ]

    [Yogi Bär, ursprünglich aus Casablanca, wohnhaft in Düsseldorf
    Salam aleikum ]

    *Anmerkung der Redaktion: Beitrag wegen unsachlicher Äußerungen sowie persönlicher Beleidigungen editiert. Wir fordern den User Yogi Bär auf, dringend zur sachlichen Diskussion zurückzukehren.
    http://www.zdf.de/ZDFforum/foren/sendungen/forumamfreitag/F4653/thread2081362.php

  35. Glaubt unsere Regierung möglicherweise, dass das finale Ereignis der Französischen Revolution (die Exekution ihres Königspaares) ein singuläres Ereignis darstellt?
    Es könnte in der Jetztzeit noch viel schlimmer kommen! Und einige scheinen die Zeichen an der Wand bereits richtig zu deuten.

    Zum Islam:
    Unabhängig davon, dass der Islam absolut nicht mit unseren Grundwerten und Gesetzen in Übereinstimmung gebracht werden kann, sollten sich die hier lebenden Mohamedaner eines hinter ihre Ohren schreiben:

    Die Religionsfreiheit ist in D eines der höchsten Güter. Jedoch wird die Religionsfreiheit in freiheitlich-demokratischen Nationen von dem Recht auf Meinungsfreiheit übertroffen.
    Das Recht auf Meinungsfreiheit wird deshalb höher veranschlagt als die Religionsfreiheit*, weil generell die Freiheit gewährleistet werden muss, auch nicht religiös zu sein (oder sein zu müssen!!!)!

    *
    Wobei zu fragen ist, ob der Islam überhaupt als Religion zu verstehen ist, wenn nicht viel expliziter als repressive und reaktionäre Gesellschaftsordnung, die jeglichen Freiheitsgrad negiert!

  36. #37 hackschnitzel (24. Apr 2009 08:28)

    Ich würde gerne mal wissen, wie weit die Menschheit wäre, wenn wir uns nicht ständig mit diesen ewig beleidigten Moslems herumplagen müssten.

    ==============================================

    Mindestens auf einer dauer bewohnten Mondbasis von wo aus der erste bemannte Flug zum Mars 2014 starten würde….

  37. Zweite Endlösung

    Wenn der Konflikt dort mit einer zweiten Endlösung endet und die Araber die Israeli ins Meer treiben, wird die erste Endlösung, die in Europa stattgefunden hat, im Abgrund der Geschichte verschwinden.
    Europas schlechtes Gewissen gegenüber den Juden, das es zweifelsohne gibt, könnte nur geheilt werden durch eine zweite Katastrophe, für die Europa nicht verantwortlich ist. Gleichzeitig wäre bewiesen, dass es niemand mit den Juden kann, nicht mal ihre eigenen Verwandten.

    http://www.hagalil.com/archiv/2006/07/europa.htm

    Hat Henryk Broder recht? Eine arabische zweite Endlösung als Persilschein für Europa?

    Ich fürchte leider ja. Hinzu kommt noch die kommunistische Komponente – Israel als Speerspitze des stinkenden verfaulenden Weltimperialismus muß vernichtet werden.

    Es ist die Perversität der Antifaschismus-Falle, dass die Kommunisten ihren Antisemitismus
    hinter dem Antifaschismus verstecken und damit über den – Kampf gegen Rechts – unmittelbar aus dem Fond für jüdische Zwangsarbeiter finanzieren.

    „In Europa gibt es aktuelle gesellschaftspolitische Entwicklungen, wie z. B. erstarkenden Nationalismus, Fremdenfeindlichkeit und kulturelle Polarisierung, die das Handeln der Stiftung aufgrund ihres Auftrags in besonderer Weise herausfordern.“

    http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/16/099/1609963.pdf

    Edathy hat dank Merkel eine 700 Millionen schwere Portokasse – die Zwangsarbeiter-Stiftung – leider mittlerweile ohne überlebende Zwangsarbeiter.
    Er entdeckt täglich neue Nazis, findet eine neue Zählweise für „Rechte Straftaten“ und freut sich über die kreativen Mannichl’s – die einen millionenschweren „Kampf gegen Rechts“ rechtfertigen.

    Der „Kampf gegen Rechts“ ist grundsätzlich „Kampf für Links“ und damit direkter „Kampf für eine zweite Endlösung“.

  38. Stalin (Georgier; Sozialist, Kommunist und russischer Schein-Patriot) plante langfristige Partnerschaft mit Hitler (Österreicher; Sozialist, Judenhasser und deutscher Schein-Patriot)???

    http://idw-online.de/pages/en/news8662

    …auch die opportunistische Calmy-Rey sprach mal vom Stolz eine Schweizerin zu sein, sprich Schein-Patriotin!?

    Und was daraus wurde, kennt Ihr ja bereits – nachzulesen bei PI.

    Wie konnte Hitler nur an die Macht kommen, oder, wie konnte Calmy-Rey nur an die Macht kommen!?

    initiant

    PS: Die Reichen werden Calmy-Rey und Ihre Partei hoffentlich zurecht rücken.

  39. @32 Denker

    “Ich will, daß ihr immer aufrecht und frei durchs Leben geht, auch wenn es schwer ist!”

    Sophie Scholl (Weiße Rose)

    ————————————————-

    Danke für das schöne Zitat dieser mutigen jungen Frau.

  40. #11 Karenzmann (23. Apr 2009 23:43) Hallo liebe Schreiberlinge von der RP, Süddeutsche Zeitung, lieber Herr Edathy und Frau Claudia Roth,

    wie können Sie der PI-Gemeinschaft erklären, warum Hitlers Hetzschschrift “Mein Kampf”, die “Protokolle der Weisen von Zion und andere antisemitschen Hetze ausgerechnet auf der Internetseite “Radio-ISLAM zu finden und dessen Betreiber ein Anhänger der Religion des Friedens ist?

    http://www.abbc2.com/historia/hitler/mkampf/ger/index.htm

    An Karenzmann oder auch allen anderen,

    man kann solche Seiten bei der Onlinewache eines jeden Bundeslandes zur Anzeige bringen, einfach googlen, kostet nicht viel Mühe und sich auf § 130 beziehen. Die gehen der Sache nach.

    WIR MÜSSEN DIES NICHT DULDEN……..ich bin beileibe kein Denunziant, aber wenn ich solche Hassseiten sehe, werden sie angezeigt. Basta…….

Comments are closed.