Bewaffnete Kindergangs in Großbritannien

Immer mehr Kinder in den Vorstädten von Liverpool dealen mit Drogen, machen 1.000 Pfund Umsatz am Tag und sind bis an die Zähne bewaffnet. Erst kürzlich kam bei Schießereien ein Zehnjähriger ums Leben. Der NDR berichtete gestern in der Sendung „Weltbilder“ über den schockierenden Alltag der Arbeiterkinder. Korrespondentin Annette Dittert spricht in nachfolgendem Video mit ehemaligen Gangstern, Kronzeugen und Politikern der Stadt.