Kirche im KosovoDie albanische, moslemische Bevölkerungsmehrheit im Kosovo kommt ihrem Ziel, in einem von Ungläubigen gereinigten eigenen Staat zu leben, immer näher. Auch andere als nur die serbische Minderheit haben den Kosovo verlassen oder bereiten sich darauf vor.

Es fehle der politische Wille, Minderheitenrechte zu schützen. Hinzu kommt die schlechte wirtschaftliche Lage. Kirchen werden zerstört. Christliche Enklaven vernichtet. Der Kosovo ist auf dem Weg zurück ins Mittelalter. Problematisch wird dann lediglich seine geographische Nähe zu den demokratischen Ländern Europas sein und das Bild vom giftigen Stachel scheint gar nicht so weit hergeholt.

Spürnase M. Thatcher

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

56 KOMMENTARE

  1. Suffering from the discrimination are the Bosniacs, ethnic Turks, the Rom, the Ashkalis (a group of Egyptian origin resident for centuries in the southern Balkans), and the Gorans (ethnic Slavs who are Muslims)

    Hört sich eher so an, als seien die Diskriminierten und Unterdrücken mal wieder Teil des hochgepriesenen „Dar Asalam“! Diese Unterdrückten Teile haben wohl in den 90ern zusammen mit den Serben gekämpft. So sagt der Artikel.

    Ich finde es erfrischend, können diese „Flüchtlinge“ aufgrund ihrer Diskriminierung doch nun auch bald DEUTSCHE Gastfreundlichkeit und finanzielle Untertützung in Form von ALLEM WAS ES IM KOSOVO NICHT UMSONST GIBT, in Anspruch nehmen.

  2. Der größte Fehler der USA und EU war es, Serbien zu plätten und damit dem Islam in Europa Vorschub zu leisten.

    Miloševi? mag kein lupenreiner Demokrat in unserem Sinne gewesen sein. Aber sein Land war das westliche Bollwerk vor den islamischen Invasoren.

    Europa zerlegt sich immer weiter selbst – und keinen interessierts.

  3. Angesichts dessen holen wir unsere digital-Kameras aus dem Schrank und fotografieren das schöne blonde Frauenhaar, solange es noch unbedeckt ist von der Kopftuchwindel.
    Damit es nicht soweit kommt, überwinden wir den faulen Hund in uns und unterschreiben jeden Einspruch gegen jede Moschee und kreuzen die Republikaner an auf dem Wahlzettel …

  4. Ich bin mir sicher es wird zum Bürgerkrieg in ganz Europa kommen und das in ca.10 Jahren ,wetten ?

  5. Der größte Fehler der USA und EU war es, Serbien zu plätten und damit dem Islam in Europa Vorschub zu leisten.

    Der unter falschem Vorwand des Völkermords (angeblicher Hufeisenplan) geführte Krieg gegen Serbien wurde ebenso auf Druck islamischer Staaten, allen voran Saudi Arabien geführt, wie die beiden Kriege gegen Saddam Hussein 1991 und 2003.

    Die USA hängen am (Öl)Tropf der Saudis und opfern das freie Europa amerikanischen Liebesbeziehungen.

  6. #2 GenGin (29. Mai 2009 17:30)

    Die USA hat NICHTS falsch gemacht, die Europäer sind den Amis nur treudoof gefolgt, ohne sich zu fragen: Cui bono?!

    Jede Schwächung der europäischen Staaten ist den Staaten recht, deshalb auch der Druck die Türkei direkt oder zumindest indirekt in die EU aufzunehmen; ist doch eigentlich nicht so schwer nachzuvollziehen das ganze…

  7. Es gibt zu dem Nato-Krieg gegen Serbien eine sehr aufschlussreiche Dokumentation, die sogar im ÖR lief. Hier wird der angebliche Völkermord im Kosovo als reine Propagandaaktion entlarvt. Kein KZ im Stadion, Leichen von UCK Kämpfern wurden im Dorf verteilt und als zivile Opfer serbischer Todesschwadronen dargestellt. Sehr interessante Dinge, die man da erfahren hat.

    Herr Scharping nahm diese Erkenntnisse jedoch nicht zum Anlass, seine eigenen Darstellungen in Frage zu stellen.

  8. #1 Totentanz (29. Mai 2009 17:25)

    „Ich finde es erfrischend, können diese “Flüchtlinge” aufgrund ihrer Diskriminierung doch nun auch bald DEUTSCHE Gastfreundlichkeit und finanzielle Untertützung in Form von ALLEM WAS ES IM KOSOVO NICHT UMSONST GIBT, in Anspruch nehmen.“>/i>

    Aber bitte nur im Austausch gegen die zigtausenden von Kosovo-Albanern, die trotz Kriegsende, Serbenvertreibung und souveränem Staate Kosovo immer noch auf unseren Sozialämtern herumhängen, die sie einstmals als „Kriegsflüchtlinge“ gestürmt haben. Anders ausgedrückt: Der Krieg ist vorbei, ihr habt alles bekommen, was ihr wolltet, jetzt verzwitschert euch bitte auch in euer islamisches Paradies…

  9. Ich empfehle den Film vom WDR. -Es begann mit einer Lüge.- Der Film entlarvt Schröder, Scharping und Fischer, als daß was sie sind, Kriegsverbrecher.

  10. OT:

    Europawahl

    Bisher tendierte ich zu AUF-Libertas.

    Jetzt lese ich im AUF-Europawahl-Programm:

    Ein von Bündnispartnern erklärter „Kampf gegen den Terrorismus“ darf nicht zur missbräuchlichen Entsendung von militärischen Truppen in fremde Staaten benutzt werden.

    Sprich: Nato raus aus Afghanistan.

    Zur Islamisierung und zum türkischen EU-Beitritt konnte ich bei AUF keine Standpunkte finden.

    Dass AUF zur Bekämpfung des Klimawandels eine auf weniger Fleischkonsum basierende Ernährung propagiert, gefällt mir als Vegetarier natürlich, ist aber für mich bei dieser Wahl ein nachrangiges Kriterium.

    Muss ich jetzt doch eher die Republikaner wählen?

    Zu einer Wahlentscheidung zu gelangen ist verdammt harte (Gewissens-) Arbeit. Kein Wunder, dass so viele Menschen auf der Welt Welt freie Wahlen für eine Pest alten.

  11. „Moslemisch rein“

    Wußte schon immer, das Muselmanen sehr reinliche Leute sind.
    😉

  12. Na ja, was solls, notfalls machen wir aus dem Kosovo einen Musel-Zoo, als Mahnmal – wie damals vor Wien, als sich diese Schnarcher eine blutende Nase holten!

    Sie werden immer bluten müssen, wenn sie ihre drittklassige Unterlegenheit zur Maxime für die „Ungläubigen“ ins Feld führen!

  13. “Moslemisch rein”

    Wußte schon immer, das Muselmanen sehr reinliche Leute sind.
    ———————————-
    Oben hui und unten pfui! Gell?

  14. #6 Totentanz

    Ich kann jede Form der Geschichtsklitterung nicht leiden, daher meine Antwort zu Ihrem Kommentar:

    Aus einem übersteigerten Nationalismus heraus hat Serbien Slowenien und Kroatien angegriffen, vertrauend auf seine militärische Überlegenheit und die Rückendeckung Rußlands. Schliesslich hat Serbien tausende Zivilisten im Kosovo massakriert und mit ethnischen Säuberungen begonnen. Alle Resolutionen, Warnungen und Bitten von UN, EU, NATO, etc. haben die Serben ignoriert und endlich das einmalige politische Kunststück fertiggebracht, selbst einen so entscheidungslahmen und handlungsschwachen Verein wie die EU-Staaten zum militärischen Eingreifen zu bewegen. Der weitere Verlauf dieser Geschichte ist – ebenfalls – bekannt. Seine heutige Situation hat sich Serbien selbst zuzuschreiben. Es besteht weder Grund zum Mitleid noch zu einer Heroisierung.

    Im übrigen bin ich gegen eine Stigmatisierung der Serben. Ich finde, jeder hat eine zweite Chance verdient, so wie wir Deutschen sie ja auch erhalten haben.

  15. Noch aufschlußreicher, weil von einem Insider, ist der Beitrag von Jochen Scholz auf Nuoviso.tv

    Einfach auf der Seite nach dem Namen suchen…

  16. #4 PrinzEugenLui
    Ich bin mir sicher es wird zum Bürgerkrieg in ganz Europa kommen und das in ca.10 Jahren ,wetten ?

    Sie sind ein Optimist…………meinen Sie, wir haben noch so lange Frieden?

  17. Dank Usa haben wir einen Muslimischen Staat in Europa ! Ich liebe die USA sehr und fliege oft hin bzw habe Familienangehörige drüben, aber der Krieg gegen Serbien war das allerletzte.Auch der Krieg gegen den Islamistenhasser S. Hussein war ein grosser Fehler !

  18. Dann sollte man auch erwähnen, dass die EU dieses ganze Ding da fördert. Neulich sagten serbische Politiker aus Nordkosovo (Mitrovica), dass dort die EU aufpasst, dass die Musel-Albaner ihre Häuser wieder aufbauen dürfen, während die Serben das nicht dürfen. Den Serben nimmt die EU die Häuser weg.

    Ich habe dazu natürlich nur ungarische Quelle. Keine Zeitung hier würde solche Sachen veröffentlichen. Das liegt nicht auf der Linie ihrer Propaganda.

  19. #26 5to12 Amselfeld ist für die Serben wie Köln für uns. Möchte wissen wie Deutschland reagiert, wenn die Muslime in 30 Jahren Autonomie für Köln fordern sollten.

    Wird dann von den Allierten der Rest Deutschland weggebombt?

  20. Ich kann jede Form der Geschichtsklitterung nicht leiden, daher meine Antwort zu Ihrem Kommentar:

    Aus einem übersteigerten Nationalismus heraus hat Serbien Slowenien und Kroatien angegriffen, vertrauend auf seine militärische Überlegenheit und die Rückendeckung Rußlands. Schliesslich hat Serbien tausende Zivilisten im Kosovo massakriert und mit ethnischen Säuberungen begonnen…

    Eben diese ethnischen Säuberungen (das „KZ“ im Stadion, der Hufeisenplan) sind in dem genannten WDR-Beitrag „Es begann mit einer Lüge“ als lediglich auf Propaganda basierend bewiesen worden.

    Es ging hier nicht um den Bürgerkrieg, sondern um die öffentliche Erklärung für das eingreifen der Nato-Truppen.

    In Darfur wurden, wie gestern im Beitrag erwähnt, über 400.000 Schwarzafrikaner von Arabern hingemetzelt und niemand ist auf die Idee gekommen, den Arabern eins auf den Pelz zu brennen? WARUM?

  21. @ 18 Censor

    Schön, dass auch DU auf die pro-muslimische Propaganda reingefallen bist.

    Alle Gutis fallen darauf herein. Sie können sich nicht vorstellen, dass diese armen, auf der ganzen Welt völkermordenenden….ähm…unterdrückten Muslime LÜGEN! Das kann nicht sein…..

  22. Es liegt mir immer auf der Zunge, eine Kosovo-Albanerin, die mit ihren zwei reizenden Töchtern im Grundschulalter in einer schönen Neubauwohnung der Nachbarschaft lebt und äußersten Wert darauf legt, daß ihre Kinder kein Schweinefleisch essen und auch nicht die christliche Jungschar besuchen, zu diesen Veränderungen zu befragen.

  23. …und bald werden noch viel mehr europäische Gebiete „moslemisch rein“ werden.

    Allerdings stellt sich dann die Frage, wer die alimentiert. Am ausgestreckten Arm verhungern lassen…

  24. @ #27 Kybeline

    Neulich sagten serbische Politiker aus Nordkosovo (Mitrovica), dass dort die EU aufpasst, dass die Musel-Albaner ihre Häuser wieder aufbauen dürfen…

    Es ist noch viel schlimmer. Soldaten, die aus dem Kosovo zurückkehren erzählen, dass sich der gemeine Albaner lieber zurücklehnt um seinen Wanst in der Sonne zu bräunen anstatt beim Wiederaufbau seiner Hütte mit anzupacken.

    Es muss wohl ein äußerst dreistes und faules Völkchen sein, was sich anschickt einen eigenen Staat gründen zu wollen.

  25. Laut Joschka ( Fischer , damaliger Aussenminister ) musste er gegen Serbien Krieg führen um ein zweites Auschwitz zu verhindern….

    Der alte Egomane war schon immer ein von sich eingenommener überheblicher Kotzbrocken aber diese Aussage von ihm “ nun sitz ich hier und führe Krieg „, dürfte selbst seinen dämmmlichsten Anhänger klar gemacht haben was für ein eitler Pfau der Mann ist.

  26. ” nun sitz ich hier und führe Krieg “,

    Solange nur Schwarze, Weiße, Sikh, Hindus und Christen völkergemordet werden, sieht man in unserer Regierung keinerlei Notwendigkeit, einen weiteren SITZKRIEG zu führen.
    Wird aber ein Muslim von Israelis erschossen, tobt der Presse-Bär!

  27. #34 GenGin (29. Mai 2009 18:56)

    Es muss wohl ein äußerst dreistes und faules Völkchen sein,

    Ach was. Sie sind bloß ein wenig verwöhnt von der EU, weiter nichts. Bei entsprechender Behandlung könnten sie sicher ganz leicht sputen…

  28. Wer ist eigentlich “Scharping”?

    War das etwa dieser Pool-Plantscher?

    Generalfeldmarschall Scharping flog eigenhänndig und gleichzeitig die 4 Tornadobomber, und hat so ganz allein den „Völkermord“ beendet.
    Leider hat ihm sein Augenarzt nun Fluguntauglichkeit bescheinigt, so dass er für Darfur keine Starterlaubnis mehr erhielt…

  29. Die Quelle und der PI Artikel widersprechen sind.
    Es steht nichts von reihn muslimischen Kosovo. Es steht nur etwas von einem ethnisch gesäuberten Kosovo.
    Die Albaner vertreiben aus Kosovo, was sie für albanisches Land halten, andere Nichtalbaner.
    Dazu gehören Serben, slawischen Muslime (Goranen) und Aschkali (muslimische Roma).
    Das heißt, die Albaner vertreiben auch muslimische Minderheiten, wobei im Kosovo auch eine katholische albanische Minderheit gibt.

    Zitat:
    >>Suffering from the discrimination are the Bosniacs, ethnic Turks, the Rom, the Ashkalis (a group of Egyptian origin resident for centuries in the southern Balkans), and the Gorans (ethnic Slavs who are Muslims), who together make up 5 % of the population of Kosovo. <<

    Es ist schon sehr doppelmoralisch, wenn man sich über Zigeuner aufregt, die sich selbst Asyl in einer Kirche geben und im nächsten PI Artikel regt man sich über nationalistische Albaner auf, die Zigeuner aus dem Kosovo vertreiben.

    In Kosovo toben die albanischen Nazis und Kriminelle aber keine Islamisten.

  30. Übrigens zum Jugoslawienkrieg:
    Scharping und Joschka Fischer sind verurteilte Verbrecher. Ein serbisches Gericht hat sie in Abwesenheit verurteilt. Wenn das ganze Multikulti usw abgeschafft ist, dann wird es zeit, die 2 nach Serbien auszuliefern, damit sie dort ihre Strafe antreten sollen.

  31. Was die EU den Serben in diesem Fall angetan hat ist ein Verbrechen – und das sage ich nicht etwa als Serbe, das sage ich als Deutscher und Zwangs-Europäer. Man kann es einfach nicht fassen und fragt sich langsam ob man nicht seinen Keller mit Waffen bestücken muss um bereit zu sein für die nächste deutsche Revolution. Denn die herrschende Klasse, die kann es einfach nicht!

  32. und Adolf Fischer sollte man seine Villa abreissen. Der fette Verbrecher Fischer möchte ja keine Aufnahmen von seiner Prachtvilla in Berlin. Ich hoffe, die Linken schmeissen ihm die Fenster ein…!

  33. Darek, ja es ist so, dass in dem Artikel nicht von Ausrottung christlicher Enklaven die Rede ist. PI stellt den Artikel verfälscht dar.

  34. Was die EU den Serben in diesem Fall angetan hat ist ein Verbrechen – und das sage ich nicht etwa als Serbe, das sage ich als Deutscher und Zwangs-Europäer. Man kann es einfach nicht fassen und fragt sich langsam ob man nicht seinen Keller mit Waffen bestücken muss um bereit zu sein für die nächste deutsche Revolution. Denn die herrschende Klasse, die kann es einfach nicht!

    Das tragische an der Sache ist, dass die innereuropäischen Truppen im Falle eines „rassistischen“ Aufstandes der „INDOGENEN“ sicherlich eher auf weisse Christen, als auf arabische Rechtgläubige schießen werden.

  35. das Kosovo ist nur bis dahin lebensfähig, bis die EU besteht. Nach dem Zusammenbruch der EU (nächste 10 Jahre) gibt es niemand mehr, der das kleine Land am Leben halten könnte. Und Serbien wird die volle Unterstützung der SU… schuldigung… Russland haben… Dabei sind in den USA solche rückgratlose Politiker, wie Obama an der Macht, somit lebt das kleine Kosovo „on borrowed time“.

  36. @ #4 ich hoffe es, denn das ist die einzige Lösung von all diesem dreck (Zensur,antidemokratische regierung,islamisierung,rassismus,migranten,antifreiheitlich)
    wieder wegzukommen.
    Kommt es zu keinem Bürgerkrieg, so wird die „schleichende“ Entwertung der Menschenrechte oberhand gewinnen.
    Aber 10 Jahre wäre wohl ein bisschen zu wenig.
    Die Leute schlafen wenns ums politische geht, sie müssen erwachen.
    Bis dahin so viel Unruhe wie möglich Stiften, möglichst gewaltfrei versteht sich .
    Eine Stimme an die NPD eine an die Linke, gesellschaftskritische Videos verbreiten, auf die schleichende Zensur aufmerksam machen,Aufklärung betreiben.

    Egal wie gut eine Partei sein mag, sie wird nicht gewählt, da die bestehenden Medien für die schlafende Bevölkerung „gut“ sind, die anderen wählt man lieber nicht, man will ja nicht als nazi dastehn.

    Und der zweite Punkt : der der die Medie regiert, der regiert in der Demokratie. Und die jetzigen Medien sind wohl noch erbärmlicher als der Stürmer.
    Wir brauchen sachliche, REIN objektive Pressefreiheit, keine lahmarschige Beeinflussung der Medien mehr.

  37. Und der zweite Punkt : der der die Medie regiert, der regiert in der Demokratie. Und die jetzigen Medien sind wohl noch erbärmlicher als der Stürmer.
    Wir brauchen sachliche, REIN objektive Pressefreiheit, keine lahmarschige Beeinflussung der Medien mehr.

    All das wird es bis zum Ausbruch der „Rassenunruhen“ und Straßenschlachten nicht geben. Und auch dann nicht, wenn die Hütte brennt. Gehört Linken und Muslimen die Presse, so werden sie entsprechend partei ergreifen.
    Es steht schlecht um die HAUSRECHTE der Europäer.

  38. @ #42 Darek (29. Mai 2009 19:13)

    Übrigens zum Jugoslawienkrieg:
    Scharping und Joschka Fischer sind verurteilte Verbrecher. Ein serbisches Gericht hat sie in Abwesenheit verurteilt.

    Tatsächlich? Ein unabhängiges Gericht? Können Sie die Urteile online stellen? Dann liebe ich die Serben (geachtet habe ich sie schon immer)! Und der deutschen Rechtsprechung sei es Mahnung und Auftrag!

    Don Andres

  39. http://www.ansamed.info/en/news/ME03.@AM54556.html

    Suffering from the discrimination are the Bosniacs, ethnic Turks, the Rom, the Ashkalis (a group of Egyptian origin resident for centuries in the southern Balkans), and the Gorans (ethnic Slavs who are Muslims), who together make up 5 % of the population of Kosovo.

    Zumindest bei den Türken und den Bosnier bin ich mir sicher, dass das auch Moslems sind(laut Text die Gorans auch).

  40. link geht nicht, schade … habe es gesehen und link gespeichert … aber aktuell was anderes drauf.

  41. @7 MrP (29. Mai 2009 17:42)
    Die USA hat NICHTS falsch gemacht, die Europäer sind den Amis nur treudoof gefolgt, ohne sich zu fragen: Cui bono?!

    Tröstlich, zu wissen, das Wissen nicht gestorben ist.

  42. „Hinzu kommt die schlechte wirtschaftliche Lage.“

    Wer wird denn jammern? Die EU zahlt den Palestinenser neue Polizei-Limousinen im Wert von 62500 Euro mit Digitalfunk (was in D nicht mal eingeführt ist), dann wird man doch die eine oder andere Christenfreie Zone in Europa selbst auch noch durchfüttern können. Wovon sollen die armen Menschen dort denn sonst leben?

    Arbeit ist im Islam doch „haram“, oder?

Comments are closed.