Eine Rangelei zwischen einem türkischen Schüler (12) und einem Mädchen. Die Lehrerin geht dazwischen, wird von dem Jungen voll Hass angeschrien: „Du wirst schon sehen, was aus deinem Land wird, bald kommen alle meine Leute in dein Land und dann gehört dieses Land uns. Dann kann deine deutsche Schlampe (das deutsche Mädchen) und du sehen, wo ihr bleibt.“
(Quelle: BILD)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

132 KOMMENTARE

  1. Zwei Seiten weiter hetzt Bild dann wieder gegen „Rechte“ wie Pro-Köln, die genau solche Zustände anprangern und ändern wollen.

  2. #1 Baschti (19. Mai 2009 23:46)

    Wenigstens spricht er die Wahrheit.

    Ich würde eher sagen, der ist ehrlich.

    Denn dass das Wahrheit wird, das werden wir noch verhindern!
    (Ja, ja, bin Optimist)

  3. Manchmal lügt „Bild“, manchmal vernebelt „Bild“ und manchmal klärt „Bild“ auf.

    Manchmal sind wir böse auf „Bild“, manchmal sagen wir „Bravo, ‚Bild‘!“.

    Wer oder was bist du, o „Bild“?

  4. Das Zitat gefällt mir besser:

    Ein Junge (12) arabischer Herkunft kommt fast jeden Morgen zu spät. Seine Begründung: Er müsse nicht so früh aufstehen, denn Allah schlafe auch so lange und der Tag geht nur für die Deutschen so früh los, weil die ja arbeiten müssen.

    So sehen die das wirklich und sie meinen das gar nicht böse. Deshalb werden sie auch nie Dankbarkeit zeigen, völlig egal wie viel Sozialhilfe, Kindergeld usw. sie von den Deutschen erhalten.
    Dankbar sind sie nur Allah, denn der hat dafür gesorgt, daß die ungläubigen Deutschen sie versorgen.

  5. Zitat des Tages? Der Artikel scheint (laut URL) vom 8.8.2008 zu sein. 😉

    Umso trauriger für Deutschland, dass seitdem immer noch kaum jemand aufgewacht ist, ganz besonders die Redakteure dieses Hetzblattes… Dass der Junge diesen Spruch nicht aus irgendeiner Laune gedrückt hat, sondern so von Familie und islamischen „Geistlichen“ erzogen wird, scheint den geistig minderbemittelten Bild-Journalisten offensichtlich nicht zu dämmern.

  6. Du wirst schon sehen, was aus deinem Land wird, bald kommen alle meine Leute in dein Land und dann gehört dieses Land uns.

    Wer hat denn dem Bengel das beigebracht?

  7. Ach ja , vor Längerem las ich im Wartezimmer eines Arztes „Stern“, die Leserbriefe. Einige bezogen sich auf einen „Stern“-Artikel in der vorangegangenen Ausgabe zum Thema Islam. Eine Leserin war sehr empört, dass besagter Artikel „dieser friedliebenden Religion“ so überhaupt nicht gerecht werde. Ein anderer Leserbriefschreiber war gegenteiliger Meinung und fand den Artikel zu freundlich. Er berichtete über einen Moscheebesuch an einem „Tag der offenen Moschee“. Als der Mann und seine Frau die Moschee verließen, pöbelte sie ein junger Türke an: „In zwanzig Jahren gehört dieses Land uns! Dann könnt ihr uns ja eure Kirchen zeigen.“

    Hier ist Schäuble ein echter Dialogpartner verloren gegangen. Immerhin drohte der Knabe dem autochtonen Moschee-Interessierten nicht, der könne nach der Übernahme sehen, wo er bliebe.

    Dieses „Versprechen“ der Übernahme scheint in Muselgranten-Kreisen als fester Bestandteil der Migranten-Folklore weit verbreitet (doch weithin unbemerkt vom Übernahmekandidaten) zu kursieren.

  8. Einfach mal der Bratze gepflegt den „Scheitel kämmen“! Ich bin für die Wieder-Einführung von körperlicher Züchtigung in den Schulen! Und zur Not reicht auch ein mit liebevollen Schwung ausgeholtes Lineal dass auf den Tisch des Störers aufschlägt, auch gezielt geworfene Schlüsselbunde haben in meiner Schulzeit zur Disziplinierung geführt….ach schön ruhig wars doch…in der DDR!

  9. …die Träume eines „Religions-Unterrichts“ haben sich für Berlin sowieso erledigt, was soll also diese Gehabe, was bildet sich dieser Gehirnficker vom Religionsverbreiter eigentlich ein, den Lehrer vorzuschreiben, was im Unterricht zu lehren ist, oder wie auf die „religiösen Bedürfnisse“ der eingeschleppten Brut einzugehen ist? Soll er doch seine eigene Taliban-Schule in Pakistan aufmachen, die nächste Drohne kommt bestimmt vorbeigeflogen!

  10. #2 Jochen10 (19. Mai 2009 23:48)

    Unser größter Vorteil ist deren unglaubliche Dummheit!

    Sind sie eben nicht, das ist das Problem!

    Die 68er haben ihren Marsch durch die Institutionen auch angekündigt und immerhin von 98-05 zerstören dürfen.

    Cem Özdemir wurde ja auch schon öfters zum deutschen Obama erklärt. Von seinem kleinen Problem mit der Fixerstube und der Hausmoschee spricht ja auch schon keiner mehr, obwohl Wahlen anstehen.

    Merkwürdig, nicht?!

  11. EAT THIS:

    Islam-Prediger „Imam“ Ferid Heider gibt Lehrern Nachhilfe. Sein Rat: Muslimische Schüler in Berlin sollen fasten und fünfmal täglich beten

    Berlinistan ist irre. Deutschland und Europa scheinen verloren. Nur die Menschen, die sich ihr Gehrin noch nicht haben weg manipulieren lassen, können das noch ändern. Aber es muss schnellsten geschehen.

    Am 07. Juni ist Europa-Wahl. Im September Bundestagswahl. Allerhöchste Zeit für Quittungen an die Politikerklasse!

  12. Jochen 10

    nein deren dummheit ist nicht unser vorteil, es ist unser nachteil

    was glaubst du denn warum die gutis und die kommunisten die musel so toll finden?

    weil sie bloed sind und nix auf die reihe kriegen. gutis und kommunisten moegen leute die nix auf die reihe kriegen und den ganzen tag scheiss reden wie sie selbst

  13. Tja, die typischen Sprüche von muslimischen Rotzlöffeln spiegeln schlichtweg den tiefverwurzelten Minderwertigkeitskomplex der Menschen dieses „Kultur“kreises wider.

    Und was das angeht:

    Ein Junge (12) arabischer Herkunft kommt fast jeden Morgen zu spät. Seine Begründung: Er müsse nicht so früh aufstehen, denn Allah schlafe auch so lange und der Tag geht nur für die Deutschen so früh los, weil die ja arbeiten müssen.

    Der Knabe gehört offenbar zu der Sorte MiHiGru-Dreikäsehochs, die bereits als Zehnjährige noch nach Mitternacht durch die Straßen ziehen. Und sich der autochthone Bürger fragt, ob es den Eltern scheißegal ist, dass ihr Stammhalter lieber auf Gangsta macht, als ausgeschlafen in die Schule zu gehen und etwas zu lernen. Aber wozu, der dumme deutsche August muss ja für das bildungsfaule Pack aufkommen …

  14. OFFTOPIC:

    In der Dhimmi-Fernseh-Anstalt von ZiehDenFinger läuft von wieder GM-Propaganda…vollverschleierte „Friedensverbreiterein“ belabert radikalen Christen wärend böse „Freies Amerika“-Terroristen ein Flugzeug entführen…

  15. Was kann man als Bürger gegen die verheerenden Folgen falscher Einwanderungspolitik und immer schneller wachsende Islamisierung Deutschlands / Europas tun?

    – Lesen Sie das Grundgesetz

    – Beschäftigen Sie sich mit der Allgemeinen Charta der Menschenrechte von 1948 und vergleichen Sie diese mit der muslimischen Menschenrechtscharta von Kairo

    – Lesen Sie den Koran. Bedenken Sie, dass alle Aussagen des Koran nach islamischer Auffassung wörtlich zu nehmen sind. Sie sind von Gott gegeben und nicht interpretiertbar.

    – Sagen Sie Ihre Meinung. Schreiben Sie Briefe und E-Mails an Zeitungen, Zeitschriften, Magazine und deren Online-Ausgaben, an Abgeordnete im Europaparlament, Bundestag, Landtag, Stadtrat, an Parteien

    – Unterzeichnen Sie seriöse Petitionen

    – Nehmen Sie an Umfragen bei Online-Zeitungen, -Zeitschriften und -Magazinen teil

    – Besuchen Sie seriös und gut recherchierte Blogs

    – Gehen Sie zur Wahl: Wählen Sie demokratische Parteien, die dafür sind, keine Baugenehmigungen für immer größere Moscheen erteilen, da mit diesen der Integration entgegengewirkt wird, die dafür stehen, dass muslimische Vereine und deren Lehrplan in den Koranschulen transparenter werden.der Meinung sind, dass die muslimischen Vereine und Organisationen dafür verantwortlich sind, dass keine Hasspredigen in den Moscheen gehalten und keine verfassungsfeindlichen Taten, wie z. B. Ehrenmorde oder das islamisch-religiös-kulturbedingte gegen Frauen, begangen werden, die sich dafür einsetzen, dass Einwanderer sich an das Grundgesetz halten und die europäischen Werte akzeptieren müssen.

    – Unterschreiben Sie Petitionen, die sich z. B. für die Menschenrechte im Iran einsetzen

    – Organisieren Sie sich: Nutzen Sie Ihr Recht als europäischer Bürger: gründen Sie Bürgerninitiativen oder Vereine. Vereine, die einen Nutzen für die Allgemeinheit darstellen, bekommen viele Vorteile, sei es hinsichtlich der Steuern oder was Räume für Veranstaltungen angeht.

    – Schließen Sie sich demokratischen Gruppen in Ihrer Stadt an, die sich gegen den geplanten Bau einer Moschee einsetzen. Dass es Rechtsextreme gibt, die das auch tun, bedeutet nicht, dass man selbst ein Rechtsextremer ist. Im Gegenteil: Überlassen Sie dieses Feld nicht den Rechtsextremen.

    – Bilden Sie Wissens- und Diskussionsgruppen in Ihrer Umgebung.

    Nutzen Sie das Versammlungsrecht und demonstrieren Sie.

    – Starten Sie Petitionen oder Gesetzesanträge z. B. an das Europäische Parlament. Bei 1 Mio. Unterschriften muss sich das Europäische Parlament mit einem Gesetzesantrag beschäftigen. Wenn man bedenkt, dass die Europäische Union ungefähr 500 Mio. Bürger hat, ist diese Zahl der benötigten Unterschriften verhältnismäßig gering.

  16. Köstliche Meldung.
    Christian Pfeiffer, übernehmen Sie bitte. In welchem Alter muss eigentlich die Betreuungsindustrie anfangen, wenn die mit 12 schon so verkorkst sind?

  17. Ist das jetz Autobahn wenn ich sag:“ Typisch Türken“ ?? Könnte auch Molukken sagen aber das unter meiner couleur

  18. Könnte sogar sein, dass der recht hat.
    Oder etwa nicht? Aber vielleicht wird euer Deutschland ja doch noch einmal von uns Polen oder Russen gerettet. Wer weiß. Tut mir irgendwo auch leid.

  19. Der Punkt ist, dass sowas nur in europäischen Ländern wie Deutschland/Niederlande/Schweden/Grossbritannien möglich ist.

    In den USA, die von Heiner Geissler in Punkto Einwanderungspolitik für Deutschland immer als „vorbildlich“ hingestellt werden, wäre dem Knaben schon lange Hören und Sehen vergangen.

  20. #32 Schnarzan

    Mit einer derart schnellen und heftigen Reaktion haben die Mohammedaner im Gazastreifen wohl nicht gerechnet. Und wieder ein paar Tunnelbauer weniger …

  21. Hallo, habe gerade auf 3sat reportage gesehen über Deutschen/Christen -Feindlichkeit an Deutschen Schulen (Berlin).

    http://www.3sat.de/dynamic/sitegen/bin/sitegen.php?tab=2&source=/kulturzeit/themen/134132/index.html

    Sehr schlimm. Ein Berliner Zuständiger für Schulen (leider nicht zugehört wer & welches Amt) meinte zur Reporterin: „Die Deutschen müssen damit zurecht kommen, weil es nunmal NORMAL (!) ist, dass MINDERHEITEN gemobbt werden.„

    Also in meiner Schulzeit wurden minderheiten NICHT gemobbt. Da gabs auch keine Südländer.

    In einer Berliner Schule wurden Türkische Mitschüler befragt, wieso sie ihre 2 Deutschen Mitschüler als Aussenseiter behandeln. Daraufhin die Türken: (extrem gebrochen Deutsch): „Weil sie nicht so sind wie wir. Die wollen Lernen und sind streber. Ausserdem sind wir mehr so gangster und die nicht…„ etc.!

    FRAGE: WESHALB Schimpfen TÜRKEN IMMER WIEDER, dass ihnen Deutschland KEINE chancen gibt????
    DAs ist doch alles nur bequeme Ausrede, um Kriminelle Machenschaften zu rechtfertigen.

    Die Reporterin wollte daraufhin einen wichtigen Berliner Politiker über die Zustände aufklären und befragen. Kurz vorher hat er abgesagt, weil er angst hätte FREMDENFEINLDICHKEIT zu schüren…

    Deutsche Schüler zum Mobben freigegeben -interessiert sich doch kein Zuständiger/ Politiker für diese Tatsachen.
    Schön, wie verloren und ausgeliefert sich die Deutschen Schüler vorkommen müssen. KeinSchutz von den Lehrern- selbst die Reporterin wird abgeschoben, weils niemanden interessiert wies den Schülern geht. Wie sollen sich die Schüler wehren???? Na hoffen wir mal, dass einem Schüler nicht der Kragen platzt und mal „sch… kanacke„ schreit. Uhhh zukünftiger Nazi……………..

    Bei einem Interview befragte die Reporterin ein Mädchen (ca 11 Jahre), die in eine neue KLasse kam mit überwiegend ausländischen Mitschülern. DIe MItschüler hätten sie erst nach ihrer Herkunft gefragt und ob sie MUSLIMA sei… Deutsch war schon schlecht aber als sie meinte, dass sie an keinen GOtt glaubt, hätten sie die KInder beschimpft UND ihr gesagt, dass es besser wäre an GOtt zu glauben…

    Sicher habt ihr es heute in den Nachrichten bemerkt -besonders auch RTL- dass wieder sehr stark vor rechtsextremen Straftaten gewarnt und hingewiesen wurde. Überall rechtsextrem hier und rechtsextrem da. Der KNaller war noch der Ausschnitt 2er Rechtsradikaler– haha das waren die 2, die bei ProKölln als LAchnummer aufgetreten sind. Schön, wenn rechtsextreme extra gebastelt und noch aus grund der seltenheit gleiche Personen 1000mal gezeigt werden müssen.
    Zum Schluss hin wurde immerhin auf die linken extremisten und die islamisten hingewiesen.

  22. Koranschule und Elternhaus haben solchen Jungen das Gehirn vergiftet. Das sind alles menschliche
    Zeitbomben, die in nicht allzu ferner Zeit hochgehen und dieses Land und seine Bevölkerung bedrohen. Bedanken können wir uns dafür bei unseren ebenfalls hirnrissigen Politikern, die dieses Gesocks hereing gelassen haben.

  23. Tja, der Kleine hat schon früh die Lehren des Islam verinnerlicht:

    „Eines Tages
    werden Millionen von Menschen die südliche Halbkugel verlassen,
    um in die nördliche einzudringen. Sicherlich nicht als Freunde. Denn
    sie werden kommen, um sie zu erobern. Und sie werden sie erobern,
    indem sie die nördliche Halbkugel mit ihren Kindern bevölkern. Der
    Leib unserer Frauen wird uns den Sieg bescheren.“
    Boumediennes (ehemaliger Staatschefs Algeriens) vor der
    Generalversammlung der Vereinten Nationen 1974

  24. Naja was soll es, sehe gerade weil krankgeschrieben gerade in der Nacht …Phoenix im TV….die 80’ziger Jahre ….gerade Kreuzberg da.

    Man hatte damals schon alles klar erkennen können, inklusive der “ Asyl“ und sonstiger “ Zuwanderung“ damals.

    Man weiß bei wem man sich zu bedanken hatt,….bei Leuten, die damals als Politiker die 2/3 Mehrheit im Bundestag nicht zustande brachten, weil sie arg so gerne Links waren.

    Nehmt euch die mal vor….?
    1993 aber kam der Asylkompromiß, weil diese Halunken kein Land mehr sahen.

    Gruß und gutes Nachdenken.

    Für nicht oder immer noch nicht aufgeklärte Personen, die nicht wissen wie der Bundestag funktioniert.

  25. Ja, ihr werdet schon alle sehen wo ihr bleibt!
    Er hat vollkommen recht.
    Funktionieren tut das alles solange ihr meint Luxus konsumieren zu müssen und durch eure Arbeit finanziert ihr die einfallenden Horden.
    Mir ist das egal, jeder soll tun was er für richtig hält – ich allerdings tue nichts mehr dazu, und meine Antwort auf die Aussage des Jungen:
    Dann sollen sie kommen, die Hunde!
    Ich warte schon darauf daß ich in der Minderheit bin und meine Moral es mir endlich Gebietet jedes Mittel meiner Wahl gegen Großmäuler anzuwenden!

    Bis es soweit ist faulenze ich auf Staatskotzen, Gute Nacht Deutschland!
    Und weckt mich wenn es los geht.

  26. #9 McCarthy (20. Mai 2009 00:02)

    Korrekt, sie respektieren das gar nicht.
    Im Gegenteil halten sie es für Dummheit und sSchwäche für Geld arbeiten zu gehen wenn man es auch ohne bekommt, ebenso wie sie ihre Frauen die Hausarbeit machen lassen – „dazu sind sie da“.
    Dabei zu helfen, auf die Idee würden sie nichtmal kommen, egal wie oft die Frau laufen muß, wie schwer sie trägt.

    Vor unserer Technik und wissenschaftlichen Leistungen haben sie gar keinen Respekt.
    Unsere Computer muß Alah gebaut haben.
    Allah hat dem mann die Idee gegeben, der den Computer gebaut haben.
    Das ist für sie ganz normal, alles was zu kompliziert ist um es zu verstehen oder akzeptieren war Allah.
    Wie z.B. riesige Schiffe, Flugzeuge, Maschinen, Gebäude…
    Allah hat inspiriert, der dumme Mensch hat nur ausgeführt.

    Ich finde diese Mentalität mittlerweile immer besser, ich lebe nun schon eine ganze Weile ziemlich ähnlich, außer das ich noch Respekt vor meiner Freundin habe.
    Aber ich halte z.B. Arbeiten auch für Dummheit und Schwäche und mache lieber was ich will.
    Ich erkläre meine Umwelt und mein Verhalten auch immer einfach mit Gottes Willen, daß macht Diskussionen mit Bekannten auch immer extrem kurz, ist wunderbar wenn man keine Lust hat lange zu reden.

  27. Naja, immerhin ziert den Artikel dieses Bauwerk am Alex, welches zur Zeit noch ein Fernsehturm und kein Minarett dartellt, aber wir haben auch erst 2009!

    So, was die BILD da schreibt, ist für PI-Leser keinerlei Überraschung und auch die MSM-besudelten Berliner sollten doch mittlerweile ein gewisses Unbehagen versprüen, zumindest diejenigen, die arbeiten müssen, denn das hat der kleine, süße 12jährige ArabomohammedanerIn richtig erkannt: Allah steht nicht so früh auch wie die Kartoffeln, denn die müssen arbeiten gehen….

    So, die Fakten liegen auf dem Tisch und jeder Mensch, der nicht Mathe abgewählt hat und ideologische Sozialwissenschaften studiert hat, sieht, dass mit der mohammedanischen Masseneinwanderung mächtige Probleme auf den Okzident zukommen werden.

    Der kleie TurkmohammedanerIn hat völlig korrekt erkannt, dass die TurkmohammedanerInnen Deutschland und Österreich als ihren neuen Siedlungsraum betrachten, da ist er aber wohl nicht von allein draufgekommen, der PISA-Schatz, das werden ihm wohl seine Eltern erzählt haben und die haben es wohl vom DITIB-Imam, also dem Statthalter der türkischen Kolnialverwaltung, so einer Art osmanischem Heydrich.

    Lustig, dass der Name Haider Autobahn ist, Heider hingegen eine kulturelle Bereicherung! 🙂

    Zur Zeit macht der bluitge Bürgerkrieg in Sri Lanka Schlagzeilen. Was hat das nun mit Colonia Almanyia, dem früheren Deutschland zu tun?

    In Sri Lanka leben Hindus und Buddhisten auf einer kleinen Insel zusammen und es gibt blutige Spannungen, alles klar?

    Multikulturalismus funkionert nicht!

    2050 – Kölner DOm wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  28. Ich habe es auch schon erlebt, das gut integrierte türkische Arbeitskollegen aus nichtigem Anlass explodierten und voller Hass solche Sätze von sich geben.

    Auch ich gehe davon aus das sie es in der Moschee und in in ihren Deutsch-Türkischen Kulturhäusern eingetrichtert bekommen.

    Machen wir ein Flugblatt draus und verteilen es.Wer macht mit?

    Wer weis, was „Deutschland den Deutschen“ auf Türkisch heist? Möchte in Zukunft auf meinen Flugblättern auch links oben was stehen haben wie die Hürriyet.

    norbert.gehrig@yahoo.de

  29. Ich finde es unerhört, dass muslimische Schüler in Deutschland gezwungen werden, Wissenschaften zu lernen. Wozu? Wo wir doch ihre Beute sind. Sie haben nach dem Koran das Recht auf uns. Dieser anmassende Dünkel, Moslems in Schulen zu zwingen, wo Allah ihnen die Früchte der Anstrengungen der Ungläubigen versprochen hat, ist so was von moslemverachtend. Die Berliner Politiker haben es nur noch nicht begriffen und auch die Lehrer nicht, dass wir tributpflichtig sind als Nichtmoslems. Kein Wunder, dass die sich zu Recht empören.

  30. Für solche rassistischen und staatsfeindlichen Aussagen sollte die Ausweisung stehen. Ganz einfach!

  31. Wo hat denn das Kind das bloß her? Das hat es sich ja nicht selbst ausgedacht, sondern irgendwo gehört:)

  32. Diesen Großmachtsphantasien möchte ich einfach nur ein Zitat aus dem politisch völlig incorrecten Film „96 Hours“ (Originaltitel „Taken“) entgegenhalten.
    Bevor er ihnen eine Freifahrt zu Allah verschafft, sagt der Hauptdarsteller Liam Neeson zu muslimischen Gangstern: „Ihr kommt in dieses Land, nutzt alle Vorteile aus und glaubt, bloß weil wir tolerant sind, wären wir schwach. Diese Arroganz beleidigt mich!“

    Für Drehbuch und Produktion ist übrigens der bekannte französische Regisseur Luc Besson verantwortlich, der dafür von linken Schreiberlingen „als Hassprediger gegen den Islam“ betitelt wurde.

  33. Das schlimmste dabei ist, wir werden von unseren VOLKSVERRÄTERN belogen und wir schweigen. Die Türken und andere Islamisten belügen uns nicht und wir schweigen auch. Wir schweigen, aber der liebe Gott hört unsere Schreie. Letzter Satz natürlich nicht ernst gemeint.

  34. Das Bezeichnende ist ja, dass sich die Kinder das nicht selbst ausgedacht, sondern zu Hause aufgeschnappt haben, bzw. es zu Hause eingetrichtert bekommen haben. Das stammt 1 zu 1 von deren Eltern!

  35. Ich glaube nicht, dass diese ungebildeten Halbaffen das Land übernehmen werden. Ihnen fehlt das geistige Potential, eine Volkswirtschaft am Leben zu erhalten.
    Andererseits vermehren sie sich wie die Fliegen und das ist in der Tat äußerst bedenklich.

  36. Leute begreift es endlich: Die Äußerungen dieses Schätzchens waren keine verbale Entgleisung eines einzelnen Kindes sondern die Denke der meisten hier lebenden Muslime. Die damals 12-jährige Tochter (es war Ende der 90er-Jahre des letzten Jahrhunderts) einer guten Bekannten von mir kam damals von der Schule nach Hause und erzählte aufgeregt, dass eine gleichaltrige türkische Schulkameradin ihr gesagt habe, es lohne sich für Türken nicht die deutsche Sprache zu lernen, da diese (die Türken) das Deutschland sowieso übernehmen werden. Nein, deren Dummheit nützt uns nichts, weil unsere Eliten und Gutis noch dümmer sind – die brechen sogar in Jubel aus und blasen zum Kampf gegen rechts. Angi, Steinmaier, Schäuble, Zypries und Co wären jetzt gefragt, ein paar deutliche Worte zu sprechen. Von Sonde-Mond-und-Sterne-Fatima, den Becks, den Ströbeles, Edathys und wie sie alle heißen brauchen wir nichts erwarten. Sie alle sind nur Mittel zum Zweck und sie werden die ersten sein, die bei einer Übernahme unseres Landes die üblen Folgen zu spüren haben. Sie werden dann nicht mehr gebraucht. Die Übernehmer des Landes sind allerdings dumm genug, nicht daran zu denken, dass, wenn das Land übernommen ist, dann schluss ist mit lustig. Wer bezahlt ihnen dann HARTZ IV, Kindergeld, erstklassige medizinische Versorgung usw.?

  37. Der Knabe spricht nur die Wahrheit.
    Und spricht nicht wissend, das was unsere Politiker uns seit geraumer Zeit vorpredigen.
    Die Türkei wird in die europäische Union eingegliedert werden,davon bin ich mittlerweile fest überzeugt.Amerika mit Obama braucht die Türkei aus strategischen Gründen.
    Und wir werden Obama den Gefallen früher oder Später tun (müssen).Unsere Politiker bereiten mit den schnelleren Zuzug der Türken bereits vor.Ich glaube wir ahnen (wissen)alle was uns dann bevorsteht.Ich bekomme lansam Angst den Absprung nicht rechtzeitig zu schaffen.
    Das schlimmste für mich ist der skrupellose Verrat an der Duetschen Nation.
    Euer
    Michael

  38. #6 die klavierspielerin
    Besser kann man es nicht ausdrücken.
    Auf den Punkt gebracht.
    Alle wisse es,ich arbeite(muss)mit einem Türken zusammen…
    Der weiss ganz genau was die Stunde geschlagen hat,und macht auch keinen Hehl daraus.Und ich steh daneben und fühle mich von allen verraten und verkauft.

  39. Viele PI-Leser sind eben inkonsequent, deshalb werden Sie in Zukunft von den Musels gepeinigt werden. Kaum wendet sich eine Partei radikal gegen die Zuwanderung wachsen bei den PIlern schon Bedenken es könnte zuviel des guten sein und eine Nazi-Diktatur stehe vor der Tür. Nur ein bisschen rechts sein geht halt nicht, sonst ist man genauso ein Schwächling wie die sogenannten Bürgerlichen die zwar immer laut schimpfen aber dann doch in Untätigkeit verweilen.

  40. @Sobieski89: vielleicht.
    Ich glaube eher wir kommen zu Euch, diesesmal ohne Panzer und Raketen.

  41. Das ist die breite Meinung im türkischen Volk. Jeder, der was anderes behauptet, kennt keine Türken und hat keine Ahnung.

  42. Leider haben die Kinder Recht. Es wird so kommen.

    Und alle Multikultifetischisten sollten langsam aufwachen. Denn die Kinder haben sich das nicht ausgedacht, sie lernen es zu Hause bei den Eltern und vielleicht- ich weiß es nicht- auch in der Moschee.

    http://www.blaulicht-blog.de

  43. #12 status quo ante (20. Mai 2009 00:06)
    Du wirst schon sehen, was aus deinem Land wird, bald kommen alle meine Leute in dein Land und dann gehört dieses Land uns.

    Wer hat denn dem Bengel das beigebracht?

    Boskurd, Milli Görus, Islam, Mami und Papi und die ganze von Minderwertigkeitskomplexen zerrfressene Bildungsunterschicht die es nur zu gern glaubt. Das war vom ersten Tag mit der „Einwanderung“ dabei und manchmal übersetzen Dir Türken was ihre Landsleute sich in aller Öffenlichkeit oder bei der Arbeit erzählen. Dinge die Gutmenschen als Lüge oder Hetze nicht glauben würden. Von Versklavung bis zur Ausrottung (wie die Armenier in der Türkei). Manchmal „moderat“, dann dürfen die Deutschen auswandern.

  44. #38 penck

    Aus deinem Link
    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/politically_correct/

    Zuerst schreibt der Typ einige bedenkenswerte Sachen. Aber dann zum Schluß:

    Ich sehe die Gefahr, dass Europa sich über kurz oder lang in eine verregnete Variante des Libanon der Achtzigerjahre verwandelt: dass radikale Muslime und Verteidiger des Abendlandes also anfangen, aufeinander zu schießen, während der liberale Rechtsstaat höflich in sich zusammenbricht.

    Zuerst ist PI für ihn eine haßerfüllte, weltverschwörerische Site, und dann sagt er Zustände wie im Libanon an.

    Der Typ ist wie ein kleines Kind das lieber krank wird, als 1 kleine bittere Pille zu schlucken.

  45. “Nationalsozialisten würdigen das Grundgesetz” (Stuttgarter Zeitung vom 19.5.1932, S. 2).

    Der Koordinierungsrat der NSDAP bekennt sich zur demokratischen Grundordnung des Deutschen Reiches. Der NSDAP-Dialogbeauftragte Josef Goebbels bezeichnete die demokratische Verfassung als gute Basis und ermögliche Nazis sich als vollwertige Mitglieder der Gesellschaft zu fühlen, kritisierte jedoch, dass Nazis in vielen Bereichen noch nicht gleichberechtigt seien.
    Der Dialogbeauftragte forderte………..

  46. Diese Haltung zu Deutschland ist eine Regel mit wenigen Ausnahmen bei den Türken, Araber, Bosnier, Albanern usw.

    Allerdings erfahren das die Deutschen nicht. Als nicht muslimischer Ausländer bekommt man das aber mit. Die haben nämlich keine Hemmungen mit uns offen zu reden und versuchen auch meistens uns auf „ihre“ Seite zu holen.. durch Mitmachen bei diversen krummen Geschäften usw..

  47. ich glaube das haben sie schon 1683 auch gesagt. Dann sind sie bitter aufgewacht.

    Es wird jetzt auch nicht anderster.

    Überigens, denke ich nicht, dass ein 12-jährige selbst solche Gedanken schürt. Diese Gedanken kommen von „zu Hause“. Seine Eltern haben ihm solch einen Blödsinn indoktriniert.

    Mal sehen was er sagt, wenn der Holländische Ministerpräsident Geert Wilders, der österreichische Bundeskanzler H-C Strache heißen wird. Der Wind dreht langsam auch in Deutschland. Dieser Junge steigt ins Arbeitsleben nicht mehr in Deutschland ein, kann ich schon jetzt sagen…

  48. Mich wundert nur, das man ausschließlich BILD zu diesem Thema im Web findet…
    Aber solche Kommentare von Kanna…äh Migranten zu Deutschen sind doch nichts besonderes. Ich habe mal erlebt, wie ein Zigeunerkind (ich kann es leider nicht pc ausdrücken, da ich nicht weiß, welcher Art genau) im Restaurant den Zusammenbruchs eines Deutschen mit Notartzteinsatz kommentierte: „Schon wieder ein Scheißdeutscher weniger“. Wobei ich grundsätzlich vermeide, neben solchen Volksgenossen zu essen – es könnte einem der Appetit vergehen 😉
    Auch ist die gefühlte Übermachtsstellung der – doch laut einhelligen Politikmeldungen – Minderheiten für jedermann nahezu täglich zu erleben. Bekämpfens und bedauernswert zwar, aber eben fast „normal“.
    Ich begrüße aber ausdrücklich solch couragiertes Verhalten im Fußball wie von Özil, der sich gegen seine ethnische Heimat aund für seine echte Heimat ausspricht. Mehr davon, und viele Probleme hätten wir gar nicht erst…

  49. Lasst die Musels doch in dem Glauben, dass sie D irgendwann einmal „besitzen“ werden. Selbst auf die Gefahr hin, dass sie in D einmal die Bevölkerungsmehrheit stellen sollten -was der christliche Gott zu verhüten weiß!-, bedeutet das noch lange nicht, dass die geistigen Loser auch Schlüssel- oder Führungspositionen besetzen können!

    Beispielsweise würde sofort der innerdeutsche Bahnverkehr zum Erliegen kommen, wenn dort Muslime die Verantwortung übernehmen!

    Es ist absolut illusorisch zu glauben, dass bildungs- und qualifakationsscheue Menschen, deren IQ erwiesenermaßen am unteren Ende der „Nahrungskette“ angesiedelt ist, jemals fähig wären, die größte Industrienation Europas mit ihren komplexen Geflechten steuern, verwalten, führen und aufrechterhalten zu können!

    Damit verabschieden und desavouieren sie sich bereits heute von ihren omnipotenten Gelüsten, die da lauten, Deutschland übernehmen zu können!:-)

  50. „Du wirst schon sehen, was aus deinem Land wird, bald kommen alle meine Leute in dein Land und dann gehört dieses Land uns. Dann kann deine deutsche Schlampe (das deutsche Mädchen) und du sehen, wo ihr bleibt.“

    Und wer soll dann mit seinen Steuern und Sozialabgaben das Hartz-IV für die kleine türkische Rotznase erwirtschaften?!?

  51. @tanjamaria

    Die Lehrer können sich nicht wehren, ja dürfen es sogar nicht. Das haben die Gutmenschen durchgesetzt. Daher der grosse Frust unter den Pädagogen, insbesondere in Berlin.
    Wir haben jetzt bei den EU Wahlen die Chance etwas zu ändern. Ich wähle die AUF Partei (Liste 19) weil die noch für unsere Werte eintritt, im Verbund mit Libertas die europaweit gegen Merkels „Lissabon Verfassung“ vorgeht.
    Die etablierten Parteien lügen alle, denn wer die Wahrheit sagt, wird abgesägt. Politcal Correctness ist eben wichtiger.

  52. Wer tatsächlich glaubt, dass diese unübersehbare Entwicklung noch mit den üblichen demokratischen Mitteln umgedreht werden kann, dem ist wohl nicht mehr zu helfen.

    Entweder eine radikale Kehrwende in der Politik, oder wir sterben in Schönheit, sprich: Deutschland wird türkisch.

    Wir haben (noch!) die Wahl (im doppelten Sinne des Wortes). Aber nicht mehr lange.

  53. Hi,
    warum kann man nicht die wahren Verursacher dieses Dramas brutal drankriegen, damit meine ich nicht die Islamisten- die wären blöd, den vor die Füsse geworfenen Luxus nicht aufzufangen.
    1982 schrieb schon das GRÜNE: Das Deutsche ist zu zerstören und durch eine multikulurelle Gesellschaft zu ersetzen, ähnliches Zitat auch von Fast- Polizistenmörder Fischer.
    Eine Massnahme wäre zum Beispiel:
    Sich die Grüne NRW-Info Wirtschaft 1982 zu beschaffen (ich suche sie seit ca. 2000) und sie unzensiert ins Netz zu setzen. Wenn sie einer hat, bitte über PI bei mir melden.
    Ein ganz wunder Punkt bei dieser „Ökogruppierung“ (die mit vernünftiger Ökologie, ja, auch sowas gibt es! soviel zu tun hat wie ein Dackel, der an einen Briefkasten pisst) ist ihr Kinderfick.
    Sollte man dahinter kommen, dass anderer Leute Plakate abgerissen oder überklebt werden oder deren Kampftruppen (Antifa) anderer Leute Veranstaltung stören, gibt es als Dankeschön einen netten Aufkleber auf ihre Plakate:
    Hallo, Grüner, hat Du heute schon Dein Kind gefickt??
    Warum überlegen wir nicht gemeinsam, wie wir das Grüne torpedieren können. Jeder Treffer zählt und zermürbt immer ein bisschen mehr!
    Das täte auch unserem gemeinsamen Anliegen (Einschränkung oder Stop der Zuwanderung)
    sehr gut. Mit nur Jammern wirds nix!
    Ich stehe zur Verfügung
    Anbei zwei nette links:

  54. #69 danton (20. Mai 2009 09:20)

    Korrekt, die mohammedanische Kolonisierung in das okzidentale Wirtssystem geht eben auch nicht beliebig gut.

    Die Steuerkartoffel ist in einem Mehrfrontenkrieg:

    Gestern forderten die Ärzte wieder mehr Geld für das ineffiziente Gesundheitssystem. Dies muss von der Steuerkartoffel erwirtschaftet werden.

    Der Staat braucht viel Geld. Dies muss von der Steuerkartoffel erwirtschaftet werden.

    Die 68erInnen schafften die Familie ab und nun gibt es bald mehr Rentner als Beitragszahler. Dies muss von der Steuerkartoffel erwirtschaftet werden.

    Gleichzeitig muss die Steuerkartoffel aber auch privat fürs Alter vorsorgen, eben, weil Abdul, Murat und natürlich Allah lieber lange schlafen.

    Die Schulen werden schlechter wegen Abdhul und Murat, also geht vom Netto der Steuerkartoffel Geld für die Privatschulen drauf.

    Der öffentliche Nahverkehr wird unsicherer, die Kartoffel benötigt wie in Johannesburg ein Auto, um unversehrt BIP erwirtschaften zu können.

    Die Kartoffel ist also stark belastet. Sollte der Anteil an Hartz-IV-OrientalInnen und an Ärzten weiter steigen, dann tritt der Punkt ein, wo die Steuerkartoffel eine Abgabenlast von 100% hätte, dann würden wir allerdings dieses Land nicht wiedererkennen!

    2051 – Claudia-Fatima-Roth-Moschee wird wieder Kölner Dom

  55. #69 danton:

    Lasst die Musels doch in dem Glauben, dass sie D irgendwann einmal “besitzen” werden. Selbst auf die Gefahr hin, dass sie in D einmal die Bevölkerungsmehrheit stellen sollten -was der christliche Gott zu verhüten weiß!-, bedeutet das noch lange nicht, dass die geistigen Loser auch Schlüssel- oder Führungspositionen besetzen können!

    Beispielsweise würde sofort der innerdeutsche Bahnverkehr zum Erliegen kommen, wenn dort Muslime die Verantwortung übernehmen!

    Es ist absolut illusorisch zu glauben, dass bildungs- und qualifakationsscheue Menschen, deren IQ erwiesenermaßen am unteren Ende der “Nahrungskette” angesiedelt ist, jemals fähig wären, die größte Industrienation Europas mit ihren komplexen Geflechten steuern, verwalten, führen und aufrechterhalten zu können!

    Damit verabschieden und desavouieren sie sich bereits heute von ihren omnipotenten Gelüsten, die da lauten, Deutschland übernehmen zu können!:-)

    Dies, Verehrtester, ist eben der ganz große Trugschluß!

    Die zunehmende Museldichte wird nicht alles über Nacht zusammenbrechen lassen, sondern es wird nur jeden Tag ein ganz kleines Stückchen schlechter oder weniger funktionieren.

    Der anthropogene Zerfall einer Volkswirtschaft geht in ganz winzigen Schritten vor sich, so wie wir es aktuell beim Gesundheitssystem miterleben.

    Jeden Tag ein Stückchen weniger Funktion und jeden Tag ein bisschen weniger Ordnung. Schleichend, so wie Deutschland schleichend mit auf Zuwachs geplanten Moscheen überzogen wird und ebenso schleichend, wie sich immer mehr Bäuche der Pinguine wölben.

  56. Hi, Eurabier
    vorweg: Ich bin kein Arzt, habe aber aus ernstzunehmender Quelle erfahren, dass ein Allgemeinmediziner zur Zeit ca 35 Euro pro Quartal und Patient bekommt, egal wie oft dieser in demselben bei ihm auftaucht.
    Mit dem Betrag darf er seinen Laden komplett finanzieren (fahrt mal zu Siemens und kauft’n
    EKG, dann wisst Ihr was sowas kostet…)
    Ich frage mich, wo die Knete bleibt, die sich die Krankenkassen einsacken.
    Yogi
    PS: Denkst Du das Gleiche wie ich, von wegen Politikertasche, Schätzchen,etc…

  57. …mich würde interessieren wie die Lehrerin darauf reagiert und was dies für Folgen für den Rotzlöffel hat. Lustig ist nur, dass man die Herkunft nicht leugnen und den Namen nicht ändern kann…zB Christian B. oder Lisa-Marie D. beleidigen Lehrerin rassistisch… Ist doch als rassistische Beleidigung anzusehen geht das dann auch in rechsextreme motivierte Straftaten. Der „Kampf gegen Rechts“ freut sich oder?

    Nun etwas anderes, hat jemand mehr Informationen, oder aktuelles über folgende Links?

    Meldet Euch unter overthrow@web.de. Danke

    http://www.bwlbote.de/20030420.htm

    http://www.welt.de/print-wams/article131117/Empoerte_Anrufe_im_Ministerium_Deutsche_in_Krankenkassen_benachteiligt.html

    Benötige ich für mein Studium…Danke

  58. #76 Axiom (20. Mai 2009 09:37)

    Ja, in den 1990ern ging die Sache schleichend vonstatten, da gab es aber auch noch Zwillingstürme in New York und keine Bloggerszene, die eben mal von Ehrenfeld nach MacPomm postet!

    Es nehmen nämlich die Kuriositäten zu, siehe

    #77 Ogmios (20. Mai 2009 09:38)

    Wenn jetzt die große Betwelle über die Berliner Schulen einbricht, dann erzeugt das wieder eine Menge öffentlichen Diskussionsstoff, der insbesondere die Multikultis in Argumentationszwänge bringen wird.

    Es muss wohl erst noch richtig eskalieren.

    Gut gefällt mir Kultussenator Zöllner, der hält in seiner Naivität die Sache für einen „Einzelfall“:

    Das islamische Gebet werde an Berliner Schulen sicher nicht zur Norm, sagt Schulsenator Jürgen Zöllner (62, SPD).

  59. Na dann lass sie doch mal Deutschland übernehmen. Zur Zeit machen wir ja auch wieder Schulden, daß es nur so kracht. Unsere Industrielle Basis wird auch immer schwächer. Und es geht in 15, 20 oder 50 Jahren doch nicht mehr nur um HARZ IV. Die Gesamtrechnung ist dann fällig. Und mit Allahs Hilfe werden die das dann schon mit ihren höchstqualifizierten und fruchtbaren kräftigen Männern und Frauen auf die Reihe bringen und alles bezahlen, insbesondere die Dividenden an die Besitzer der von saudischem Kapital übernommenen Deutschen Edelfirmen.

  60. Jeder der sehen kann, weiß dass der nette Junge schlicht und ergreifend recht hat.

    Der Islam wird über die Demographie in kürzester Zeit noch viel mehr Einfluss bekommen.

    Is ja nicht so schlimm, die Zukunft müssen ja nur unsere Kinder erleiden.

  61. #82 ernuwieder; Naja, wenns in naher Zukunft kein Öl mehr gibt, dann braucht man auch keine Autos mehr, so wie BMW oder Mercedes wo zumindest bei letzterem die Araber die Finger drin haben. Dann wird denen ihr diversifizieren auch nix mehr helfen.
    Wer will in einem Europa, das nur noch aus Ruinen besteht schon Urlaub machen.

  62. Leider kommen genau solche Bemerkungen nicht nur von „dummen“ Kindern, sondern höchst ernstgemeint, manchmal sogar „scherzhaft“ von äusserlich gut integrierten Arbeitskollegen: „ wartet mal, wenn wir erst die Mehrheit im Lande stellen, es dauert nicht mehr lange….
    FÜHER habe ich es als Scherz gesehen, weil nicht im Streit, sondern bei einer lapidaren Meinungsverschiedenheit mit einem Lächeln geäussert,
    HEUTE nicht mehr….

    @ #28 survivor (20. Mai 2009 00:59)

    Das fürchte ich auch…

    http://cdu-politik.de/2008/05/08/wir-werden-euch-alle-vergasen/

  63. Unser -(Islamisten)- größter Vorteil ist deren -(Europa/Deutschland)- unglaubliche Dummheit!

  64. #2 Jochen10

    Ja, gewisse mentale Akzentuierungen führen dazu, dass es allzu leicht herausbricht aus ihnen…

    Aber wenn „höherwertige“ Überzeugungen beim gegenüber dazu führen, dass man das Herausgebrochene einfach nicht rezpieren will…kann…nützt diese „Offenheit“ auch nichts…

  65. @ #88 berlinerkind

    Die meinen das in der Tat absolut ernst. Vor drei Jahren haben mir ein paar Moslems gesagt, dass wir Deutsche höchstens noch 5 Jahre hätten, dann würde es uns an den Kragen gehen.

    Diese jungen Türken oder Araber wirkten wie Studenten, waren gut gekleidet, sprachen perfekt deutsch und waren also nach Böhmers und Roth’s Meinung bestens integriert.

  66. Wenn es das deutsche Sozialsystem nicht mehr gibt ist Deutschland für solche Leute uninteressant.

    Das zahlen von Kindergeld an muslimische Familien die kein interesse an Integration haben ist kultureller Suizid.

  67. Ein Junge (12) arabischer Herkunft kommt fast jeden Morgen zu spät. Seine Begründung: Er müsse nicht so früh aufstehen, denn Allah schlafe auch so lange und der Tag geht nur für die Deutschen so früh los, weil die ja arbeiten müssen.

  68. Scheiß Christen!
    Eine Bekannte ist Grundschullehrerin (übrigends Atheistin) in einer großen deutschen Mültikülti-Stadt. Ein von ihr zur Ordnung gerufener „Mitbürger“ beschimpfte sie daraufhin als „Scheiß-Christin!“. In einem anschließenden Gespräch mit der Pinguinmutter versicherte diese, dass sie sich das gar nicht erklären könne, rief den Jungen in den Raum und forderte ihn auf, sich zu entschuldigen.
    Darauf hin der Junge: „Üsch entschuhldig müsch net!
    Du saggst sehlbs immah Scheihss Christn!“
    Aber wir wissen ja: sicher nur ein Einzelfall!

  69. Normalität, mein Neffe (3.Klasse) wurde diese Woche von 3 älteren, türkischen Jungs festgehalten und mit einem Fussball solange ins Gesicht geschossen, bis das Heulen des Jungen die Nachbarn alarmierte.

  70. #2 Jochen10

    Genau umgekehrt wird ein Schuh daraus :

    Unsere unglaubliche Dummheit, ist deren größter Vorteil…

  71. #56 die klavierspielerin (20. Mai 2009 07:38)

    Leute begreift es endlich: Die Äußerungen dieses Schätzchens waren keine verbale Entgleisung eines einzelnen Kindes sondern die Denke der meisten hier lebenden Muslime.

    Mein Reden schon seit fast zwei Jahrzehnten. Noch 2003 habe ich die Häme gewisser Typen auf mich gezogen, wenn ich auf die demographische Entwicklung hinwies. Dabei hat Europa doch mit dem Kosovo sein bestes Beispiel vor der Haustür liegen.

    Sorry, aber Ihr habt zu lange gepennt. Hättet Ihr das nicht, wärt auch Ihr wie ich längst ausgewandert. Ich bin nun im siebten Jahr hier in TH, mit 48 Jahren kam ich rechtzeitig.

    Es wird zunehmend schwerer, dauerhaft in andere Länder zu gehen, das sehe ich hier. Gerade die Einwanderungsländer werden die jüngeren, Gutausgebildeten aus Europa mit Kußhand nehmen – Euch werden sie fehlen.

    Ihr zahlt die Zeche für Eure Eltern, die das alles zugelassen und selbst mit gierigen Händen die Sozialtöpfe geplündert haben ohne auf ihre Kinder und Kindeskinder Rücksicht zu nehmen!

    Die Übernehmer des Landes sind allerdings dumm genug, nicht daran zu denken, dass, wenn das Land übernommen ist, dann schluss ist mit lustig. Wer bezahlt ihnen dann HARTZ IV, Kindergeld, erstklassige medizinische Versorgung usw.?

    Das interessiert die nicht – Hauptsache Umma. Aus ihren Scheißkäffern kennen die Barbaren doch nichts anderes. Sie hausen wie die Schweine, foltern, morden und marodieren. Interessiere Dich mal für den Untergang des Osmanischen Reiches, dann wirst Du feststellen: Türken und Museln: Doof geboren, doof gelebt, doof gestorben.

    Auch das Osmanische Reich ist an den Geburtenüberschüssen untergegangen, die dann plündernd und marodierend durchs Land zogen. So wird es in DE ebenfalls enden.

    Schon Bassam Tibi, der zwischenzeitlich auch längst das Weite gesucht hat, warnte, daß ganz Europa zum Vorhof des Maghreb werden wird. Wenn das nicht deutlich genug war, was soll dann noch kommen.

    Man muß sofort sämtliche Steuerzahlungen einstellen – entweder durch Auswanderung oder durch Steuerboykott – damit die Alimentierung dieses Geziefers unverzüglich beendet wird. Keine Stütze, kein Kindergeld, ihnen klar machen, daß sie Gäste sind und ihnen in DE nichts gehört, sie keiner Ansprüche (außer an ihren Türken-Staat haben), daß sie eben Nichts sind und wir, unsere Kultur, alles! Hat schon Broder klargestellt.

    Ich kann mir vorstellen, wenn ich einmal erfahren würde, eine tödliche Krankheit zu haben, nach Deutschland zurückzukehren und lebende Bombe zu spielen – nicht bei den Schätzchen, sondern den Volkszertretern. Das hätte nichts damit zu tun, daß ich für DE sterben wollte, sondern wäre meine Rache an den Schuldigen. Ich habe noch viele offene Rechnungen!

  72. Die Frage ist doch eigentlich, woher hat ein 12-jähriger solche Gedanken?

    Aus dem Elternhaus?
    Aus der Moschee?
    Aus dem türkischen Sat-Fernsehen?

  73. #42 bavarianer

    Das deutsche Sozialsystem wird es in absehbarer Zeit nicht mehr geben weil der Sozialstaat restlos pleite ist.
    Wer was bis „zum Schluss“ gezahlt bekommt, dazu braucht es wenig Fantasie, beim „kulturellen Suizid“ wir es sicher nicht bleiben, weil kein Stein mehr auf dem anderen bleiben wird…
    Wenn nur zehn Prozent der 3,5 – 4 Millionen in Deutschland lebenden Muslime losmarschieren(weil die soziale Vollkaskoversicherung nicht mehr zahlt), gibt es das was die amerikanische CIA und der britische Geheimdienst vor einiger Zeit bereits prognostiziert haben: Bürgerkrieg.
    Ebenso sicher ist, dass es linksgrüne Ratten
    sein werden, die als erste das sinkende Schiff Deutschland dann in Richtung türkische Riviera, Toscana, USA usw. verlassen werden.

  74. Wer kennt solche großkotzigen Sprüche nicht?

    Man ist gut beraten, angesichts der debilen GroßmäulerInnen ruhig zu bleiben und charmant zu fragen, was denn dann aus all den tollen Mohammedanern nach der geglückten Landnahme werden soll.

    Denn Deutschland wie überhaupt der Westen werden sich im Falle des großtürkisch bzw. islamischen Endsieges doch binnen kürzester Zeit in einen jener Kackstaaten der Dritten Welt verwandeln, aus dem die stolzen Söhne Allahs scharenweise fliehen.

    Auf so klare Worte wissen die erorberungswütigen Süpermoslems erfahrungsgemäß nichts zu erwidern (so weit denken diese VolldeppInnen inzuchtsbedingt nämlich nicht).

    Deren Debilität ist sehr wohl unsere Stärke, denn für sich allein sind selbst die islamische Jungbullen mit den dicken Klöthen ein Witz.

    Man darf sich nur nicht einschüchtern lassen von der Mafia aus Moslamschätzchen und ihren hauptamtlichen BetreuerInnen in Parteien und Staat.

  75. Berbesserung:
    Die Wahrheit ist und bleibt die Wahrheit, und der Wahrheit ist es vollkommen wurscht, ob man nun an sie glaubt oder auch nicht, denn es bleibt trotzdem die Wahrheit.

  76. Bitte mehr davon liebe Muslime.

    Nur so werden eure bescheuerten deutschen Freunde langsam wach.

    Besonders witzig finde ich es, wenn man auf Bild.de etwas weiter zappt. Dann trifft man auf den Link Arabische Zeitung / Homosexuellfeindlichkeit.

    Da fordert der Chefhomo des Berliner Homo- und Lesbenverbandes einen Dialog mit islamischen Verbänden, um den Umgang der Muslime mit Homosexuellen zu „problematisieren“.

    Ich bin vor Lachen fast vom Stuhl gefallen.

    Ich dachte bisher, deren Umgang wäre schon problematisch.

    Tja, so ist das halt, wenn man sich um Bildung vorzutäuschen anglizismenschwanger schwülstig ausdrückt.

  77. 1 Bohemund (20. Mai 2009 11:49)Wer kennt solche großkotzigen Sprüche nicht?

    Man ist gut beraten, angesichts der debilen GroßmäulerInnen ruhig zu bleiben und charmant zu fragen, was denn dann aus all den tollen Mohammedanern nach der geglückten Landnahme werden soll.

    ______________________________________________

    Ein wahre Wort. Das beschäftigt mich schon lange.

    Was wird denn aus unseren schwachsinnigen Erobern, wenn sie gesiegt haben.

    Die Handvoll leistungsfähiger Deutscher, die dann als Sklaven und Ernährer der muslimischen Mehrheit ausgebeutet werden, können deren Lebensunterhalt nicht sichern.

    Und wenn die dann irgendwann gestorben sind?

    Wer erhält dann die Wirtschaft? Wer wartet die sogenannte Infrastruktur? Wer erhält das Aufgebaute, das Bestehende? Die Straßen, die Gebäude, die Technik? Wer betreibt die Landwirtschaft? Den Handel? Die Produktion?
    Die Fabriken? Die medizinische Versorgung? Und, und, und?

    Muslime Messerstecher? Muslimische Bildungsversager? Muslime Sozialhilfeempfänger? Muslimische Faulpelze? Muslimische Straftäter, Vergewaltiger, Kinderschänder, Ehrenmörder?

    Oder die paar Dönerschnippler?

    Zwei bis drei Jahrzehnte nach der Landnahme sind die Steinzeitmenschen erledigt.

    Muslime können nur existieren, solange es Christen gibt.

    Wären die christlich-jüdischen Nachbarn Mohammeds besitzlos gewesen und so lebensuntüchtig wie die Muslime, hätte der Islam nichts vorgefunden, wohin er sich hätte ausbreiten können.

    Wenn es uns nicht mehr gibt liebe Muslime, gibts auch nichts mehr, was ihr stehlen könnt. Denn ihr selbst habt ja nichts.
    Aber das versteht ihr nicht.

  78. “Du wirst schon sehen, was aus deinem Land wird, bald kommen alle meine Leute in dein Land und dann gehört dieses Land uns. Dann kann deine deutsche Schlampe (das deutsche Mädchen) und du sehen, wo ihr bleibt.”

    Derartige Aussagen können nur von Menschen stammen, die über einen IQ = Zimmertemperatur verfügen. Aber in der Tat sollte man differenzieren, denn die Möglichkeit besteht durchaus, dass die Türken Deutschland übernehmen werden, aber sie werden es nicht als das Deutschland übernehmen, wie sie es gern hätten, sie werden keinen prosperierenden Wohlfahrtsstaat übernehmen, von dem sie lange profitiert haben, sie werden allenfalls Mitglieder einer totalitären Diktatur sein.

    Es wird vielmehr so sein, dass sie wohl eines Tages – infolge des Geburtendjihads – die Mehrheit in Deutschland stellen werden, aber das wird ein Deutschland sein, das politisch völlig destabilisiert , von ökonomischen Krisen volkswirtschaftlich zerfallen und von sozialen und interethnischen Spannungen – evtl. sogar von Bürgerkriegen, die noch zur Verschärfung der Krisen führen – gekennzeichnet ist.

    All dies ist ein schleichender Prozess (eine abrupte Übernahme könnte allenfalls durch einen Eroberungskrieg oder einen Putsch erfolgen, aber auch dann wären Krisen, Spannungen und Probleme mit der Konsequenz des Abdriftens des Staates – auch aufgrund fehlender kluger Köpfe, denn Gewalt gereicht letztendlich niemals zur Effizienz – die Folge, dann träte der Zustand ein, der der Grund war, weshalb die Türken aus der Türkei ausgewandert sind, es fand ja eine regelrechte Landflucht statt; zudem betrachte man auch die heutige Türkei…grösster IWF-Schuldner, hohe Analphabetenrate etc.; Musels haben nie etwas geschaffen, und falls ja, war es abgekupfert).

    Im Prinzip hat dieser schleichende Prozess längst begonnen, wird sind bereits am Anfang des Endes: soziale Spannungen, ethnische Konflikte, Verteilungskämpfe, Politikverdrossenheit, Demokratieverdrossenheit, Kampf gegen die zunehmende Islamisierung mit Mobilisierung entsprechender politischer Kräfte, Wirtschaftskrise, Einschnitte im Sozialsystem, „Gesundheitsreform“, Bildungsnotstand, Bildungsdefizite, Sprachdefizite, Abwanderung hochqualifizierter Deutscher, Zunahme der moralischen Verelendung, Fehlen des Wertefundamentes mit entsprechender Solidarität und damit Schwächung des Widerstandes, und am Ende steht der Zerfall, die offensichtliche Destabilisierung, das Sterben des Abendlandes. Zuvor entstehen nationalistische Bewegungen, die erfolgreich sein könnten, wenn sie von den richtigen Menschen gelenkt werden und wenn sich alle solidarisieren und bündeln, aber diese Zustände könnten auch autoritären bzw. faschistoiden Kräften den Boden bereiten. Die 68er haben diesen Boden bereitet und – wie man sieht – gar nicht so erfolglos.

    Die Türken werden also nicht dieses jetzige Deutschland übernehmen, keinen Wohlfahrtsstaat und keine reiche Industrienation, denn wir wehren uns, auch wenn diese Wehrhaftigkeit mit allen Mitteln be- und verhindert wird; nein, die Türken werden am Ende dieses schleichenden Prozesses lediglich Mitglieder einer verfaulten Diktatur sein, denn Chaos und Anarchie führt in die Diktatur, die ja von den höchsten Eliten beabsichtigt ist, und der perspektivlose Bevölkerungsüberschuss, den die Musels selbst produziert haben, wird diese Diktatur in die Armut und damit in den vollkommenen Gehorsam und letztendlich in den Tod führen. Die Musels und der Islam sind nur dienliche Werkzeuge, sie bemerken es nur nicht aufgrund ihrer Überheblichkeit, die aber nichts als die Superlative der Dummheit ist.

  79. #1 Bohemund

    Deren Debilität ist sehr wohl unsere Stärke, denn für sich allein sind selbst die islamische Jungbullen mit den dicken Klöthen ein Witz.

    Guter Beitrag, lol!

    Frage: Warum nutzen wir unsere Stärken nicht aus? Warum haben wir den Debilen nichts entgegenzusetzen? D.h. jeder Einzelne hat sehr wohl vieles entgegenzusetzen, es kommt aber darauf an, dass wir uns solidarisieren und GEMEINSAM unsere Anliegen politisieren. Ansonsten sind wir dem Untergang geweiht, denn Islamisierung und Türkisierung bedeutet nichts anderes.

  80. Grüne, Gutmenschen etc. sind bemüht dieses Vorhaben bestmöglich zu unterstützen!
    In Deutschland wie auch in Österreich, hauptsache wir sind tolerant!

  81. mir hat ein gebildeter, perfekt deutsch sprechender mohammedaner ganz ruhig erklärt: die züge stehen für euch schon bereit.

    mfg

  82. #9 McCarthy (20. Mai 2009 00:02)

    ——————–

    die dhimmis und „ungläubigen“ sind nun einmal von allah geschaffen, damit sie für die rechtgläubigen arbeiten und sie versorgen. das war schon 1400 jahre so.

    nur dass unsere politiker das auch so sehen, das ist das erschütternde daran.

    mfg

  83. Asoziale Elternhäuser, an die keinerlei Forderungen gestellt werde, Koranschulen-Verblödung und die Dummheit des Einwanderungslandes (hier: die Bunte Republik Deutschland) produzieren solche orientalischen Früchtchen – denen man, ehrlich gesagt, gern mal so richtig eine rechts und links geben würde.

    Ob`s bei solchen Zuständen endlich mal knallt? Wahrscheinlich nicht, denn die Mehrheit der Deutschen hat verinnerlicht, dass man natürlich Nazi ist, wenn man was dagegen sagt oder gar tut.

  84. Verrückte Welt. Aber sicherlich fielen im Vorfeld rassistische Äusserungen gegen den Türkenbengel !
    Zu dem Thema auch gestern auf Kabel 1 „die Aufpasser“: deutsche Polizei „stürmt“ Baustelle, findet türkischen Arbeiter ohne Arbeitserlaubnis und mit gestohlenem deutschen Pass beim Schwarzarbeiten. Im Bewusstsein, dass ihm die deutsche Witzjustiz eh nichts kann, wird der Lump auch noch rotzfrech: „Nix wisse – nix sage – Cheffe fragge !“ Doch anstatt diesem renitenten Serien-Kriminellen für die ganzen Unverschämtheiten den Stiefel in den Nacken zu stellen, wird der fehlgeleitete Migrant mit ausgesuchter Höflichkeit befragt und behandelt. Urkundenfälschung ? geklauter Pass ? Schmuggelzigaretten ? Schwarzarbeit ? Anscheinend alles Bagatellen, besonders wenn man eine unbegrenzte Aufenthaltserlaubnis hat. Trotz 20 Jahre Aufenthalt in der BRD konnte dieser Sozialbetrüger jedoch kaum Deutsch, woher auch ? Hartz IV wird ihm pünktlich überwiesen und als Schwarzarbeiter und Passfälscher braucht man keine Sprachkenntnisse. Man muss dafür wohl Verständnis haben, zumindest als Büttel dieses Kaschperlstaates. Der anständige Bürger ballt mal wieder die Faust in der Hosentasche – Jeden Tag dieselben Neuigkeiten, jeden Tag werden sie ein Stück frecher, bis zum M-Day, der endgültigen Musel-Machtergreifung.

  85. Das Kind hat nur die Wahrheit gesagt. Ich bin vor 10 Jahren nach Deutschland gekommen und ich hätte nie gedacht, dass ich wegen irgendwelchen Höhlenmenschen gezwungen werde wieder auszuwandern.

  86. #108 wien1529 (20. Mai 2009 13:08)

    mir hat ein gebildeter, perfekt deutsch sprechender mohammedaner ganz ruhig erklärt: die züge stehen für euch schon bereit.

    Na ja, ganz so gebildet kann dieser Götzenanbeter wohl doch nicht gewesen sein. Oder was denkt er denn, wer dann die Transferleistungen für seine Brüder erwirtschaften wird?

  87. #14 HomerJaySimpson

    Der beleidigt völlig unverfroren die Deutschen mehrmals, die dummen Kartoffeln lachen noch drüber und er gibt seine Theorie von Arabischen übermenschen zum besten, die deutschen lachen wieder. arm arm….

  88. westerner,

    da geb ich dir völlig Recht. Die Folge, sie werden versuchen ins nächste Land zu ziehen.
    In der Hoffnung auf einen neuen Anfang.

  89. Abwarten!

    Es wird zwar noch dauern, aber irgendwann wird der Tropfen kommen, der das Fass zum Überlaufen bringt.
    Dann können die Musels froh sein, wenn sie nur nach Asien zurückgeprügelt werden!

  90. #39 Berliiner Kindl

    hab mal den link zur CDU Seite benutzt.

    Und kommentiert. Mal sehen, wie lange mein Kommentar da steht. Zur Sicherheit poste ich ihn auch hier:

    Es ist die Union, die Schuld an den Zuständen ist. Ich selber war in der CSU. Nun lebe ich in Hessen, davon 3 Jahre in Frankfurt, bevor wir von den muslimischen Migranten vertrieben wurden (ja im Jahre 60 nach Hitler müssen deutsche mit jüdischen Familienangehörigen wieder ihre Koffer packen).

    Es ist sind Politiker wie Schäuble die sagen: „Muslime sind alles andere als eine Bedrohung, sie sind eine Bereicherung, machen unsere Ordnung vielfältiger, sie sind erwünscht und gewollt“

    Von den Herren Rüdgers und Co will ich gar nicht erst anfangen.

    Wer es erlebt, das zb. in FFm die Linie U1 U2 U3 regelmäßig Deutsche von jugendlichen Muslimen, die sich nur zu dem Zweck an den Endhaltestellen aufhalten, ins Krankenhaus geprügelt werden. Auch mir ist es im Zug selber passiert, das ich von einem türk. Jugendlichen angspuckt wurde, ans Bein getreten wurde mit den Worten: Wenn wir Türken das Land übernommen haben, werden wir beenden was Hitler versäumt hat, du Judensau. (Ich hatte die jüd. Allgemeine gelesen, bin selber Atheist.Meine Partnerin ist Jüdin)

    Die Justiz unternimmt nichts. Siehe Warnstiche Prozess afghanischer-deutscher Jugendlicher sticht Rabbi in FFM mit 7 Stichen in Bauch nieder: Ich stech dich ab du Judensau. Gab glaub ich 8 Monate. Der Täter ist Serienstraftäter. Oder die Familienrichterin lehnt Härtefallscheidung einer Muslima ab mit den Worten: Sie wussten das ihrem Mann gemäß dem Koran ein Züchtigungsrecht zusteht…

    Hier richten Richter nicht mehr nach unseren Gesetzen, sondern nach denen der Einwanderer.

    Rassismus geht von dieser Gruppe aus. Und er wird aus der Türkei über die Ditip, die Moscheen, die Fernsehsender und Erdogan gefordert und gepredigt.

    Die Kolonisierungsbeauftragte von Frankfurt Fr. Dr. Eskandari sagte in einer Bürgerversammlung zur 3. Moschee im Ortsteil Hausen: „Wem es nicht passt, kann wegziehen“.

    Vielen gehen. Firmen wie Privatpersonen. Erst weg aus den Städten, dann weg aus Deutschland. Und es sind die Leistungsträger die gehen.

    Und man sollte schnell gehen. Der neue türkische Außenminister Ahmet Davutoglu hat als sein Ziel die Wiedererrichtung des osmanischen Reiches angekündigt. Und da es Richtung Arabien nicht mehr geht, ist klar welche Länder nun unter das Kalifat fallen werden.

    Für mich hat die Union ihr Glaubwürdikeit verloren. Ich werde bei den Wahlen dieses Jahr mein Kreuz bei AUF-Libertas, und den Reps machen. Wie viele in meinem Bekanntenkreis. Auch gestandene SPDler wählen nun Reps. Darüber sollten die Parteivorstände der Union nachdenken. CDU/CSU stehen heute links der SPD der 70 er Jahre.

    Franz Josef Strauß würde heute nicht mehr sagen: „Es darf keine Partei rechts der CDU/CSU geben.“ Er würde sie gründen.

    norbert.gehrig@yahoo.de

  91. Sofort ausweisen!

    Aber dazu ist dieser WeichEiStaat nicht in der Lage. Daher gilt, „Ein Volk welches sich treten läßt wird auch getreten“.

  92. #17 Isabella von Kastilien

    Das Faß ist bei mir schon übergelaufen. Hab heute für die Europawahl mein Kreuzchen gemacht. 😉

  93. #113 Plondfair (20. Mai 2009 14:34) #108 wien1529 (20. Mai 2009 13:08)

    mir hat ein gebildeter, perfekt deutsch sprechender mohammedaner ganz ruhig erklärt: die züge stehen für euch schon bereit.

    Na ja, ganz so gebildet kann dieser Götzenanbeter wohl doch nicht gewesen sein. Oder was denkt er denn, wer dann die Transferleistungen für seine Brüder erwirtschaften wird?
    ——————————

    ich glaube ernsthaft, das ist ihnen egal. hauptsache, das land ist für allah übernommen.

    leben sie halt, so wie mir das ein bekannter gestern gemailt hat, wie in johannesburg zwischen ruinen.

    das bahnsystem bricht zusammen? na und. reisen die mohammedaner jetzt schon viel?

    es herrscht chaos? na und? schauen wir uns doch den unglaublichen dreck und die primitivität an, die in ostanatolien herrscht.

    wir würden uns nicht wohl fühlen, die schon. schauen wir doch an, was sich in mohammedanervierteln tut. windeln einfach auf die strasse geworfen, dreck und abfall überall. das sind orientalen, die haben eine andere einstellung. sauberkeit ist es nicht. ordnung ist es auch nicht.

    bauen sie halt im übernommenen garten des nachbarn ihr gemüse an und halten sich ein schaf. wenn das haus abgewohnt ist, ziehen sie weiter.

    sie haben aber recht. sie denken nicht weiter. allah wird schon für sie sorgen.

    und wenn europa abgewohnt und ausgesaugt ist, ziehen sie ebenfalls weiter. nichts anderes haben sie seit 1400 jahren gemacht.

    mfg

  94. …der einzelne Kulturbereicherer, der sich als solcher zu erkennen gibt, ist überwiegend sehr einfach strukturiert.

    Die Umma als Masse mit unendlichen menschlichen (ich finde beinahe, dass dieses Adjektiv nicht passst!) Ressourcen ist schlau!

    Masse statt Klasse.

    Feindliche Übernahme ist deren Strategie und es ist für uns sehr ernst!

    … es dauert nicht mehr lange, bis es täglich richtig kracht!

    Biodeutscher hat es um 00.31 Uhr oben schon geschrieben, was wir alle tun können!

    Und: das etablierte Parteienkartell ABWÄHLEN!!!

    EU ABWÄHLEN!!!

  95. #99 Schweinefleischfresser (20. Mai 2009 11:27)

    Die Frage ist doch eigentlich, woher hat ein 12-jähriger solche Gedanken?

    Nein, aus dem Kloran!

  96. #104 Alastor2262 (20. Mai 2009 12:10)

    Was wird denn aus unseren schwachsinnigen Erobern, wenn sie gesiegt haben?
    ————————————-
    Am Tag der Übernahme, die gebührend gefeiert wird, strecken alle Musels ihre Hintern gen Mekka!

    Das ist dann unsere Stunde:
    Wir sammeln alle vor der Moschee stehenden Schuhe auf ……und treiben das Pack barfuß in die Wüste zurück!:-)

  97. Ihr schreibt euch hier die Finger wund anstatt endlich etwas zu unternehmen.

    Erst gestern hatte ich das Vergnügen, mir einen ebenso guten Spruch von unseren „Bereicherern“ anzuhören, mich überholten vier junge Schätzchen, breitbeinig, südländisch, weltumarmend. Dann hörte ich Folgendes:

    Schei…..Kuffars, es dauert nicht mehr lange und wir werden Euch übernehmen, aus euren Häusern treiben, Euch zeigen daß Allah alle „Ungläubigen“ unter dem Gesetz des Ummah vereint.

    Wie lange wollt ihr warten ? Es wird Zeit, daß sich ALLE Kräfte vereinen, ALLE, die diese Gefahr erkennen und die Öffentlichkeit nutzen um sich gegen diese bereits voll in der täglichen Realität expandierenden Islamisierung zu wehren !!!! Mit ALLE meine ich, politische Lager überwinden, die Köpfe können wir uns hinterher einschlagen, jetzt gilt es DIESE Gefahr abzuwenden.

    Hier wurde ein Link schon eingestellt:

    http://www.youtube.com/watch?v=u_Bnh1nRXUo&feature=related

    Und nur so geht es, geht auf die Straße, geht endlich auf die Straße, unsere blinden und tauben Politiker müssen endlich erkennen, welcher Gefahr wir ausgeliefert sind. Es reicht nicht mehr Petitionen zu schreiben, es reicht nicht mehr, Politiker anzuschreiben, es reicht nicht mehr Leserbriefe zu veröffentlichen, die muslimische Gefahr hat schon weitaus tiefere Subtanz erhalten.

    Mir macht es Angst, aber auch wieder Mut, denn meinen Kindern und Enkelkindern mag ich KEINE Welt hinterlassen, die von einer menschenverächtlichen Religion beherrscht wird……..also wehrt euch, nicht nur in diesem Blog……

  98. Uiuiui, da hat der Junge wohl im Eifer aus dem „Nähkästchen“ geplaudert.

    Wer kontrolliert, was in den Moscheen in Deutschland gelehrt wird?

    Wie kann eine Politik nur so blind sein.

  99. Ist in Deutschland nicht anders, nur dass es bisher noch nicht zu Morddrohungen gekommen ist – offiziell. Ein Bekannter erzählte mir von einer Konfrontation bei einer Hauptschul Neubau Eröffnung. Türkische Schüler der 8. Klasse hatten die Tür ihres Klassenzimmers mit der türkischen Flagge verziert, darunter stand Zutritt für Deutsche verboten. Mein Bekannter, sein Sohn ist Schüler der 5. Klasse in der Hauptschule, fragte umgehend beim Schulleiter nach wegen der Sache, welcher, anstatt auf das Thema einzugehen, eine Gegenfrage stellte: Sind Sie ausländerfeindlich? Natürlich haben sich auch gleich die Eltern der türkischen Schüler eingemischt, meinen Bekannten beleidigt und ihm mit Konsequenzen gedroht.

    Die detaillierte Geschichte wollte ich als Gastbeitrag einsenden, doch mein Bekannter möchte das nicht. Er fürchtet um die Sicherheit seiner Familie. Die Schule liegt in einer Kleinstadt in Oberbayern mit hohem Anteil an Türken, ca. 25%.

    Mein Fazit dazu: Die Lehrer brauchen erst massiv auf die Fresse, um die linksgrüne Uni-Illusion einer heilen multikulturellen Schulwelt als solche zu erkennen.

  100. @ #29 haeggar

    Türkische Schüler der 8. Klasse hatten die Tür ihres Klassenzimmers mit der türkischen Flagge verziert, darunter stand Zutritt für Deutsche verboten. Mein Bekannter … fragte beim Schulleiter nach wegen der Sache, welcher, anstatt auf das Thema einzugehen, eine Gegenfrage stellte: Sind Sie ausländerfeindlich?

    Unglaublich, unglaublich diese Unverschämtheit gegenüber den Einheimischen, diese Feigheit vor den Türken – und diese Dämlichkeit angesichts des eigenen Untergangs! Ich habe übrigens selber in den 80er Jahren schon erlebt, als es tatsächlich einige böse Anschlägegegen Ausländer gegeben hat, wie Afrikaner das ausgenützt haben, um in völlig ungeeigneten Situationen vor möglichst großem Publikum Deutsche vorwurfsvoll und hämisch zu fragen: „Haben Sie etwas gegen Neger?“ Und das waren keine Späße, sie wollten die Gefragten bloßstellen und als Rassisten darstellen.

  101. Tja der sagt tatsächlich die „Wahrheit“ denn genau so wird es kommen.

    und genau darum geht es denen M;acht und Unterdrückung und wenn 12 Jährige schon so „argumentieren“ kann an sich leicht ausrechnen wer denen das „Predigt“.

    CIVIL WAR IS RUNNING

  102. Wunderbar. Ich mag ehrliche Leute.

    Soll einfach keiner sagen „Ich habs nocht gewusst…..“

Comments are closed.