In der Schlacht beim norditalienischen Solferino stießen im Jahr 1859 160.000 österreichische Soldaten auf 150.000 Franzosen und Italiener. Auf dem Schlachtfeld blieben unzählige Verwundete zurück, um die sich niemand kümmerte, weil es so etwas wie Sanitäter damals noch nicht gab. Der Schweizer Kaufmann Henri Dunant aus Genf sah das Gemetzel und die hilflosen Verwundeten. Das Erlebnis beeindruckte ihn dermaßen, dass er in Zusammenarbeit mit dem Schweizer General Guillaume-Henri Dufour und drei weiteren Persönlichkeiten das Internationale Komitee des Roten Kreuzes (IKRK) gründete.

1864 unterzeichneten die zwölf ersten Teilnehmerstaaten eine Konvention zur Milderung der „vom Krieg unzertrennlichen Übel“. 1901 erhielt Henri Dunant den ersten Friedensnobelpreis überhaupt. Heute, 108 Jahre später, ist sein Werk auf einmal beleidigend, weil die Rotkreuzfahne, eine farblich umgedrehte Schweizerfahne, da das IKRK in der Schweiz gegründet wurde, „zu sehr an die Kreuzzüge erinnert“. Ein „Roter Halbmond“ zusätzlich zum Kreuz ist nach Ansicht gewisser britischer Labour-Politiker nicht mehr entgegenkommend genug. Das Kreuz soll ganz verschwinden. Es untergrabe durch seine geschichtliche Vorbelastung (gemeint sind die Kreuzzüge, nicht die tatsächliche historische Herkunft, über die Labour vermutlich nicht einmal Bescheid weiß) würde die humanitäre Organisation untergraben.

Erlaubt wären dann nur noch „Roter Halbmond“ und „Roter Kristall“ (ein Kunstsymbol, das gegründet wurde, weil der „Rote Davidsstern“ für die „Rechgläubigen“ ebenfalls eine Beleidigung darstellt). Auf diesen Kristall sollten auch die Christen-Dhimmis ausweichen. Sie wären dadurch angeblich auch vor Muslimen geschützter, die vielleicht bald nicht mehr gewillt sind, etwas mit einem Kreuz als humanitäre Einrichtung zu akzeptieren. Wirklich gebräuchlich wäre am Ende wohl nur noch das einzige Symbol, das Muslime nicht beleidigt, ihr Halbmond.

image_pdfimage_print

 

80 KOMMENTARE

  1. Früher hätte man sowas als Witz verlacht.Bin gespannt wie lange das noch geht, bis es auch in Deutschland so weit kommt. Kaputte Welt.

  2. Ich hoffe, das ist jetzt eine Satire. Oder etwa doch nicht?

    Wenn das doch ernst gemeint ist: Was ist dann mit anderen Kreuzen, mit denen wir es so zu tun haben? Etwa das Fensterkreuz oder Autobahnkreuz oder gar die Kreuzung (klingt fast wie „Kreuzzug“)? Und was ist mit dem Plus-Zeichen? Bekommen wir eine andere Mathematik?

    Irgendwie ist mir ganz gewalig übel!

  3. Das haben wir von PI doch schon erwartet, mich wundert hier gar nichts mehr.

    Schickt die Kameltreiber nach Hause da können sie beleidigt sein so viel sie wollen.

  4. Na, wie wäre es denn mit einer Svastika?

    Solch ein Symbol ist neutral, erfreut auch die Hindus und die Muslime verbinden damit sicher auch keine schlechten Erinnerungen. 😉

    Juden und Christen halten den Mund, der Rest lacht oder staunt – das wär doch was!

    Die rote Svastika…

  5. Some of these people obviously haven’t got enough to do

    Eine der wichtigsten Erklärungen für den ganzen Multikulti- und Schein-Rassismusdreck, der uns täglich hingespuckt wird: Diese Leute haben nicht genug zu tun, diese Sesselhocker, Bonusmeilenkassierer, Billig-Kredit-Abstauber, Fahrradsattel-Näher und von nichts mehr als von der eigenen Wichtigkeit überzeugten Nullschwätzer.

  6. Das ist Realsatire pur.
    Vor allem das Kreuz gegen den Halbmond austauschen.

    DEUTLICHER GEHT ES NICHT !

  7. @ #2 KDL

    Was ist dann mit anderen Kreuzen, mit denen wir es so zu tun haben? Etwa das Fensterkreuz

    Hm, sollte ich mich doch noch umbenennen?

  8. Wie man aus zahlreichen Vampirfilmen weiß, kann das Böse den Anblick des Kreuzes nun einmal nicht ertragen… 😉

  9. Wirklich gebräuchlich wäre am Ende wohl nur noch das einzige Symbol, das Muslime nicht beleidigt, ihr Halbmond.

    Ich finde diesen Halbmond und alles wofür er steht, äußerst beleidigend für jeden zivilisierten Menschen.

  10. ich tausche meine frau gegen eine
    mercedes…….ich bin ein guter taliban !

    Darf´s auch ein Gebrauchter sein? 🙂

  11. äußerst beleidigend für jeden zivilisierten Menschen.
    #11 Katharina von Medici (12. Jun 2009 20:54)

    richtig: steinzeit adieu !

  12. Ich werde jetzt auf meine Tasche ein Kreuz malen und mir einen Kreuz-Schlüsselanhänger, Kreuz-Ketten und alles was noch so mit Kreuz verziert ist, zulegen.

    Mal gucken ob ich dann als Kreuzfahrerin verhaftet werde.

  13. Noch nie wurden so viele Menschen an einem Tag getötet (weder davor noch danach), wie an diesem einen Tag in Solferino.
    GRAUENHAFT!

  14. Ganz tolle Idee. Dass das Quadrat auch als Symbol des Todes gilt, ist diesen ungebildeten Halbaffen wohl nicht eingefallen. Very well done.

  15. Ach, das muss man positiv sehen, solche Forderungen liefern den rechten Parteien der Zukunft genau die Argumente, die es brauchen wird, um diese Kameltreiber wieder in die Wüste zu schicken.

  16. Wie wär´s mit einem roten Hakenkreuz, das würde unseren rechtgläubigen Freunden doch sicher sehr entgegen kommen, oder ?

  17. Ist das jetzt wieder Satire oder die Realität. Langsam kann ich das alles nicht mehr glauben.

  18. Deshalb und nicht nur deshalb wurde ich als Linker Anti-Links. Permanente Halbwahrheiten oder gänzlich fehlende Informationen.

    wie z.B.
    Das ist nur eines was sich pathologische Gutmenschen einfallen lassen. Der fehlende Kolonialismus bezüglich des Osmanischen Reiches (Türkei) existiert auch nicht. Das die arabischen Sklavenhändler in Afrika das meiste Geld machten fehlt. Die USA gilt Heute noch als das Übel aller Sklaven ohne zu sagen das der Hauptabnehmer Brasilien war und die USA durch ein Bürgerkrieg die Sklaven befreit hat. Das das Deutsche Reich einen Aufstand gegen arabische Slavenhändler in Tansania unterstützte fehlt auch.
    usw. usw.

    Es wundert mich also nicht das solche Behauptungen wegen fehlender historischer Bildungung entstehen und bei Linken ankommen. Weil die LINKE GESCHICHTSVERFÄLSCHUNG eine Art Ersatzklassenkampf geworden ist. Ebenso wie der Kampf gegen „Rechts“.

    Das erinnert an George Orwell´s 1984!

  19. Ich konnte mir PI einige Tage lang nicht antun.

    Dennoch gestern stand im Videotext, dass im Sudan Hilfstruppen zugelassen würden, wenn sie ihre „Zeichen“ ändern würden.

    Danke an Kabel 1

    PS: Bei uns verkaufte der Pennymarkt Taschen mit dem schweizer Kreuz, sie liegen wie Blei in den Auslagen.

  20. An #23 Antitoxin (12. Jun 2009 21:09)

    … Ist das jetzt wieder Satire oder die Realität. Langsam kann ich das alles nicht mehr glauben …

    Das war mit Gröfaz genauso. Man hielt die Geistesfähigkeiten dieses Österreichers zunächst für einen schlechten Witz, doch dann …

    „Und diejenigen die damals so gelacht haben, die lachen nicht mehr.
    Und diejenigen die heute noch lachen, die werden bald auch nicht mehr lachen“.

    Wetten, dass…

  21. Also wenn’s den Rechtgläubigen unangenehm ist, sich von Rot-Kreuz-Mitarbeitern helfen zu lassen, dann halt nicht. Von mir aus kann das Rote Kreuz morgen schon aus allen islamischen Ländern wieder verschwinden und unsere lieben islamischen Mitbürger sollen sich meinetwegen von einem Imam erstversorgen lassen.

  22. Diese Labour-Trottel sollte man ans Kreuz nageln, oder auf den Halbmond schiessen.
    Im übrigen ist für mich ein „Halbmond“ ein halber Keis, denn: DER MOND IST RUND!!
    Aber vieleicht ist bei den Musels ja auch das verboten,darum haben sie eine SICHEL: damit können sie den Christen und den anderen Ungläubigen besser den Kopf abschneiden. Das ist kein Halbmond das ist ein Halsabschneidermond!

  23. Ach was, aber der „rote Halbmond“, der kann natürlich bleiben, dass ist ja ganz „was anderes“?

  24. Das nächste was fallen muss sind die Kreuze auf Deutschlands Kirchen.
    Das kann man den Musels unmöglich zumuten!

  25. Jajaaaaa, unsere Musels. Müssen jeden Tag mit dem roten kreuz ihre mißlungene Verganenheit erinnern.
    Ich werde das Gefühl nicht los, wenn ich so nachdenke, daß die Musles irgendwie *loser“ sind, was haben die alles verloren in ihren Kriegen *lach*
    Aus fast den ganzen besetzten Gebieten wurden sie wieder rausgeschmissen. Klar, daß die das rote kreuz verteufeln *hihi* *in die Hände klatsch*

  26. Wen das rote Kreuz stört, braucht sich ja nicht von ihm behandeln zu lassen.

    Die Muslime haben ja die Möglichkeit ihren eigenen Dienst zu finanzieren.

    Mit geht das Gekotze der Muslime über das Kreuz auf den Sack. Das werden wir nicht mehr tolerieren.

    Sie wollen Respekt, so müssen Sie das Kreuz respektieren. Denn zu fordern, dass das Kreuz weg soll, ist nichts als RESPEKTLOSIGKEIT!

    Atheisten stören sich auch nicht am Kreuz. Hindus nicht, Sikh nicht, Buddhisten nicht.

    Es wird Zeit, dass andere Seiten aufgezogen werden, sonst wird Europa noch zum AFFENHAUS!

  27. In der Philosophie des Geistes gibt es ein bekanntes Gedankenexperiment, dass auf kluge Weise auf die Widersprüche des harten Funktionalismus hinweist. Darin wird (in aller Kürze) das Szenario beschrieben, dass Millionen von Chinesen, wenn sie sich nur für eine verabredete Zeitspanne auf eine bestimmte Art und Weise zusammenschließen und untereinander kommunizieren, eine Art Bewusstsein (auf höherer Ebene) entstehen müsste. Mit diesem Beispiel wird im Grunde ausgesagt, dass es nicht auf das Material an sich, sondern nur auf die bestimmte Art und Weise der Verbindung (daher Funktion) sowie auf die Komplexität ankommt, wenn man die Entstehung des menschlichen Geistes im Gehirn erklären möchte (das ist bis heute nämlich nicht gelungen). In Anlehnung an dieses Beispieles wäre es auch denkbar, dass, sollten sich Millionen von Moslems auf eine bestimmte Art und Weise verbinden und kommunizieren können, eine Art emergenter Super-Anus als Phänomen in der Welt entstünde. Würden dann die Moslems lange genug die Spannung halten können, könnte veranlagte Politiker und Bürger von Großbritannien massenweise zur gleichen Zeit zu diesem Phänomen pilgern und mit ein wenig Schwung sogar hineingelangen. Auf diese elegante Art wäre die Unterwerfung auf höherer Ebene gelungen und alle Beteiligten müssten glückseelig sein. Aber wahrscheinlich ist das Konzept des Gedankenexperimentes an sich schon für Moslems intellektuell schwer verdaulich und würde zu einer Verkrampfung der Unterwerfungsschleuse führen.

  28. Hat jemand die Namen der britischen Politiker? Das ist wirklich nicht mehr zum Aushalten.

  29. was soll der ganze fackelzug. wenn den teppichrutschern das rote kreuz nicht passt, wenn sie sich beleidigt fuehlen, gibt es eine einfache loesung: keine hilfe mehr, d.h. der etat des roten kreuzes wird entlastet, da man keine mannschaften und hilfsgueter mehr in diese steinzeitlaender entsenden muss. ganz einfach.

  30. sollen doch alle christlichen Hilfsaktionen beendet werden last das rote Kreuz rotes Kreuz sein

  31. Es sind Linke, es sind Grüne, es sind Christen… Deutsche, Briten Franzosen…. Westler…

    die solche Scheiße fordern, verbreiten und Durchziehen.

    Und WIR alle sind es die sich nicht wehren gegen so etwas…

  32. …und das Narrenschiff fährt weiter…

    Müssen diese Idioten von Politikern alles machen, damit sich die Museln nicht aufregen?

    Gibt man ihnen den kleinen Finger, wollen sie bald die ganze Hand!

    Man stelle sich vor wir würden uns in ihren Landen so aufführen…

    Das rote Kreuz soll bleiben (das sage sogar ich als Atheist) und die „Bereicherer“ und Dhimmis müssen verschwinden!

  33. Ich hoffe, dass in UK baldigst Unterhauswahlen sind, damit dieser Labour-Spuk endlich von der Bildfläche verschwindet. Am besten wäre es, wenn diese Dhimmi-Partei keinen einzigen Abgeordneten erhält (dies ist sogar möglich, da die Briten das Mehrheitswahlrecht haben. D.h. es gewinnen nur die Kandidaten, die in ihrem Wahlkreis die Mehrheit bekommen).

    Wenn ich daran denke, wie ich seinerzeit Maggie Thatcher z.B. wegen ihrer nahezu krankhaften Deutschfeindlichkeit gehasst habe und mich über den Sieg von Tony Blair gefreut hatte. Man lernt halt dazu.

  34. #36 Totentanz

    Exorzismus zu betreiben ist seit Jahrzehnten verpönt.

    Also raus mit dem Roten Kreuz, schlimmstenfalls legen sie noch Weihwasserifusionen, anstatt Menschen zu helfen?

    Mitleid?

    Ich habe es gänzlich verloren, obwohl ich heute noch „Leberlappen“ für Unbekannte spenden würde, allerdings habe ich meinen Organspendeausweis geändert.

  35. Mit welcher Begründung bitte lehnen die Museln den Roten Davidstern ab? Die Juden haben niemals Krieg gegen die Muselmaniacs geführt, keine „Davidsternzüge“, nichts vergleichbares.

    Dennoch schafft man den Roten Davidstern ab?

    Und fühlt sich die Christenheit nicht durch den Roten Halbmond beleidigt, das Symbol zahlreicher osmanischer Versuche, die Christenwelt zu erobern?

    Wenn am Ende nur noch der Rote Halbmond stehen bleibt, dauert es nicht lange, und die Museln behaupten, ein Muselmann habe die Hilfsorganisation gegründet.

    Wenn schon PC, dann müssten nicht nur das Rote Kreuz und der Rote Davidstern, sondern auch der Rote Halbmond – alle drei – durch die Rote Raute (Kristall??? Ich erkenne keinen Kristall darin) ersetzt werden.

    Die Dreistigkeit des M-Packs und das schleimtriefende Dhimmitum unserer „Eliten“ geben einander nichts nach.

    Zum Glück hat Labour bald fertig. Es fragt sich aber, ob die Tories weniger dhimmihaft sein werden.

  36. Politisch korrekt benutze ich im Straßenverkehr nur noch Kreisverkehre. Eine beleidigende „Kreuz“ung kommt nicht mehr in Frage. Die Kreuzbänder habe ich mir selbstredend auch schon entfernen lassen. Einen Fragebogen kreuze ich natürlich auch nicht mehr an. Dafür heule ich am liebsten mit den Grauen Wölfen gen Halbmond. Da fühle ich mich immer so stark.

  37. Davidstern, Kreuz, ´schlechte, verhüllte Griechin……………?

    Eigentlich egal?

    Teilweise wäre es mir ganz recht, wenn diese Personen Narkosen, Spritzen, Impfstoffe, Antibiotika, Autos, Kühlschränke, Raketen, Computer, Klimaanlagen…………..

    ablehnen würden,

    Leider Gottes ist alles, was nicht im Koran verboten ist erlaubt………………..

  38. Ich wette die Muselspacken hätten sich an einem roten Hakenkreuz gar nicht gestört!

  39. Ich bin sehr gespannt, wie lange wird’s noch dauern bis alle diese A…löcher endgültig zum Teufel geschickt werden

  40. Ein des Lesens und Schreibens Unkundiger unterschzeichnet eine Quittung mit drei Kreuzen.
    Malt ein islamischer Analphabet etwa drei Halbmonde, wenn er die Kopfsteuer von den Dhimmis kassiert?

  41. Ich trage seit einiger Zeit ostentativ eine Halskette mit Kreuz (obwohl ich schon lange aus der Kirche ausgetreten bin). Das ist die beste Art, „Flagge zu zeigen“ und kann von Männern und Frauen getragen werden.
    Ich habe schon öfter bemerkt, dass es den „Ihr-wißt-schon-wer“ nicht passt. Umso besser

  42. Und wieder einer dieser Momente, wo man verzweifelt nach der Kategoriebezeichnung „Satire“ sucht.
    Leider vergeblich….

    Hoffentlich unterbietet Labour ihren Negativrekord der Europawahl noch…..

  43. Laut verlinktem Artikel soll der Kristall weder das Rote Kreuz noch den Roten Halbmond ersetzen:

    Leigh Daynes, spokesman for the British Red Cross, said: ‚The British Red Cross strongly supports acceptance of the Red Crystal emblem.
    It would give another option for the protection of humanitarian workers, as well as for the medical services of the armed forces, in situations where use of the Red Cross or Red Crescent emblems might be misunderstood.
    ‚In these circumstances, the Red Crystal would make our workers and the medical services of the armed forces safer. The British Red Cross will continue to use the Red Cross emblem, which, after more than a century, has served us well.‘

    Das neue Symbol wird demnach nur bei besonderen Einsätzen benutzt werden. Viel Lärm um Nichts.

  44. Mal was zum Lachen. Selbiges dürfte euch allerdings schnell vergehen, wenn ihr auf den Link klickt und die gruseligen Bilder sehen müsst.

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-1192528/Classroom-assistant-Muslim-girls-school-forced-job-parents-believed-man.html

    A classroom assistant has quit her job at a strict Muslim girls‘ school after parents launched an email campaign claiming she was a man.
    Shifa Patel, who dressed traditionally in a hijab and full-length robe while at work, had to submit herself to a humiliating medical examination after the petition demanded she prove her gender.
    The headteacher at Al-Islah Muslim Girls‘ School in Blackburn, Lancashire, even sent a letter to parents reassuring them that Ms Patel was female in an attempt to quash the growing discontent.
    But police had to be called in when an angry mob of parents gathered at the school gates demanding that she be sacked.
    The assistant then took the decision to save the school and herself from any more grief and tendered her resignation.

    The hate campaign is believed to have begun when photographs of Ms Patel with short hair and wearing a shirt and trousers were copied from internet site Facebook. These were then circulated by email.
    A distraught Ms Patel, whose age is not known, said: ‚I have irrefutable medical evidence that I’m a woman.
    ‚The people who have done this to me have hurt me so badly. I will never forgive those who did this to me and spread these lies.‘
    In some of the photographs circulated, Ms Patel is pictured next to acting head teacher Fatima Patel.
    Fatima Patel said: ‚When some parents approached me I told them I will take the Quran in my hand and swear to tell the truth. But they were more concerned about obtaining a GP’s certificate for Shifa.‘
    She added: ‚What does that say about some people? Some of the parents have been very supportive.‘
    The school’s governing body also backed Ms Patel, saying her ‚unquestionable work ethic and professionalism had never been in doubt.‘
    Sgt John Rigby, of Lancashire Constabulary’s minority team, said: ‚This is an entirely internal school matter and police attended simply to calm the situation down.‘

  45. Moslems, Labour-Abgeordnete und Gülle Claudia Roth sind so ziemlich das Dümmste was dieses Universum jemals hervorgebracht hat.

  46. Viel Lärm um Nichts……?

    ich mag keinen lärm und vor allemm keinen
    lärmenden, muslimischen kothaufen

  47. Ach ja, und der Halbmond soll also bleiben? Das IKRK soll sich gefälligst aus sämtlichen islamischen Ländern zurückziehen!

    Als Schweizer frage ich mich, wann denn die Forderung an die Schweiz kommt, ihre Flagge gefälligst zu ändern!!! Spätestens dann gibts Krieg gegen die Moslems!!!

  48. INITIATIVE :

    RETTET EINE AUSSTERBENDE ART !

    RETTET DAS KREUZ !

    Wir stellen uns in Köln auf die Schildergasse Ecke Neumarkt.

    Wer macht mit ?

  49. England kann doch nicht ber die Schweiz bestimmen!

    Dann sollen die halt ein Hakenkreuz nehmen!

  50. @totentanz

    Es wird Zeit, dass andere Seiten aufgezogen werden, sonst wird Europa noch zum AFFENHAUS!

    europa ist seit jeher ein affenhaus (und schweinehaus) im sinne der muslime, dieses soll aber abgeschafft werden!! 😉

    🙁

  51. Hat das Rote Kreuz nicht was mit Mitmenschlichkeit und dem Wert menschlichen Lebens an sich zu tun? Ging es den Gründern nicht um diese Gedanken, als sie es erschufen?

    Wie läßt sich das mit dem Islam vereinbaren? Wo doch jeder nicht rechtgläubige weniger Wert ist oder gleich NULL Wert hat. Und wegen solcher Leute soll jetzt was geändert werden? Wann werden dann im UK die christlichen Religionen und das Judentum verboten? Wegen Verwendung beleidigender Symbole.

  52. #4 Ruhig Blut (12. Jun 2009 22:19)
    „Laut verlinktem Artikel soll der Kristall weder das Rote Kreuz noch den Roten Halbmond ersetzen:“

    Feinstes vernebeln ist dies. Erst aus Gründen des „Schutzes“ diese Option erschaffen und dann für alles nutzen. Schon jetzt leben die Helfer von Feuerwehr und Sanitätsdiensten in England gefährlich, werden immer häufiger angegriffen (wie in Deutschland auch). Wer sind diese Angreifer? Na die friedliche, tolerante Religionsgemeinschaft ist jedenfalls ganz vorn dabei. Und wenn das weiter so läuft, dann brauchen plötzlich alle in England tätigen Helfer des Roten Kreuzes den Roten Kristall (welch selten blöder Name). Auch wenn man jetzt noch keinen Grund sieht, dieses Symbol in England einzuführen. Ist das Ding erstmal da, verbreitet es sich auch. Und wer ernsthaft glaubt, dass in einem Musel-Land der Kristall eingeführt wird, der leidet unter Hirnschwund. Das richtet sich nur gegen den bösen Westen.

    Wann wird die Bundeswehr das Eiserne Kreuz von ihren Panzern und Flugzeugen entfernen müssen, damit die vielen, vielen wehrpflichtigen Türken und Araber hier in Deutshcland davon nicht beleidigt werden? Oder dürfen die sich dann einen Eisernen Halbmond aufkleben?
    Das Bundesverdienstkreuz sollte auch schnellstens abgeschafft werden. Also ein Bundesverdienstkristall sieht sicher todschick aus.

  53. Halbmond heißt nichts anderes, das bei Vollmond alles vorbei ist.

    Schauen wir also VOLLMONDIG in die Zukunft.

    Schönen Tag noch.

    PS:….Vorbei ist es dann natürlich für den Halbmond, nicht für Andere.

  54. 20 elohi_23 (12. Jun 2009 21:07)
    Der Krieg ist nahe!
    Ich fürchte damit hast Du einerseits recht. Er ist seit einiger Zeit nicht mehr undenkbar. Anderseits wird es aber wohl noch ein paar Jahre dauern bis dahin. Dafür dann um so härter werden.

    21 Krefelder (12. Jun 2009 21:07)
    ….das muss man positiv sehen, solche Forderungen liefern den rechten Parteien der Zukunft genau die Argumente, die es brauchen wird, um diese Kameltreiber wieder in die Wüste zu schicken
    Sobald es endlich eine Rechte Partei gibt die nicht geistig irgendwo zwischen 33-45 hängen geblieben ist – SOFORT !!

    24 Kufer Mahomet (12. Jun 2009 21:10)
    Deshalb und nicht nur deshalb wurde ich als Linker Anti-Links. Permanente Halbwahrheiten oder gänzlich fehlende Informationen
    Hallo Leidensgenosse, geht mir ganz genauso

    26 elohi_23 (12. Jun 2009 21:13)
    Das war mit Gröfaz genauso. Man hielt die Geistesfähigkeiten dieses Österreichers zunächst für einen schlechten Witz, doch dann …
    Richtig, 100% Zustimmung. Auch in seinem Buch stand ganz genau was die Welt erwarten würde. Viel zu wenige haben es geglaubt.

    18 Florian v.G. (13. Jun 2009 02:42)
    … Das Bundesverdienstkreuz sollte auch schnellstens abgeschafft werden
    Das ist leider keine Utopie mehr. Google doch einfach mal nach EU und Orden. Auch hier in PI stand es glaube ich auch schon. Das Viktoriakreuz ist bereits in Arbeit sozusagen

    Ob es die Pro-Parteien werden oder die Reps oder sonstwer, irgendwer muss doch endlich aufwachen und erkennen das die bisherige Minigrüppchenpolitik einfach zu nichts führt. Es ist nur zu Hoffen das endlich eine Partei kommt die als Ersatz für die linken Volksparteien gewählt werden kann.
    Obwohl, etwas Hoffnung besteht. Das die SPD nicht einfach Stimmen an DIE LINKE verloren hat sondern BEIDE dumm da stehen, das ist doch zumindest mal die richtige Richtung.

  55. Haben sich die Moslems schon einmal gefragt, WAS die Kreuzzüge ausgelöst hat? Ich glaube nicht, denn im Ausblenden von Realitäten sind sie unschlagbar. Deshalb verharren sie zumindest geistig noch 700 Jahre hinter dem Rest der Welt.

    Und wenn schon, dann auch den Roten Halbmond abschaffen. Er erinnert nämlich die Europäer an die blutigen Eroberungszüge der Osmanen.

  56. Finde ich klasse, dass die Muselchen bald keine soziale Einrichtung – die als Hintergund das Kreuz beinhaltet – akzeptieren wollen! SUPER….
    Dann kann sich endlich die Caritas bei Erdbebenkatastrophen in deren Heimatländern viel, viel Geld ersparen!
    Die beste Nachricht seit langem…..

  57. Scheiß Halbmond, nur wer hinterm Mond lebt sieht ihn halb.
    Die linken sind fertig in Europa, es muß sie nur noch die Realität einholen.

  58. #37 Glauben_ist_nicht_Wissen
    …. sollten sich Millionen von Moslems auf eine bestimmte Art und Weise verbinden und kommunizieren können, eine Art emergenter Super-Anus als Phänomen in der Welt entstünde.
    …. Aber wahrscheinlich ist das Konzept des Gedankenexperimentes an sich schon für Moslems intellektuell schwer verdaulich und würde zu einer Verkrampfung der Unterwerfungsschleuse führen.>/i>

    Aber nein, das Experiment ist bereits auch ohne große Anstrengung seitens der Musel geglückt. Intellekt war weder von Musel noch von Politiker Seite vonnöten. Gewisse spirituelle Ebenen sind durchaus auf niedrigem geistigen Level zu erreichen. In diesem Fall reichte es aus, alle niederen Instinkte zu verstärken und kollektiv zu verbinden. Nun kriechen etliche europäische Politiker munter durch das Gedärm der Moslems. Und ab und an, wenn die Musel Ummah wieder mal an kollektiven Blähungen leidet, steckt ein Politiker den Kopf aus dem riesigen Ummah-Anus und wir wundern uns, warum vermeintlich linke Poltiker plötzlich so braun ausschauen.

  59. Es ist schon schlimm genug, dass der Rote Davidstern international nicht benutzt werden darf. Die Moslems haben ihren Halbmond bekommen, warum also Israel nicht den Schild Davids?

    Und dann wieder mal dieser vorauseilende Gehorsam. Andere Leute können von mir aus beleidigt sein, als gäb’s kein Morgen. Schlimm ist es, wenn man in den eigenen Reihen Leute hat, die allzu bereitwillig auf anderer Leute abstruse Forderungen eingehen.

  60. Labour hat anscheinend noch nicht genug vom Wähler in die Fresse bekommen. 🙂 Glauben diese Labour-Versager allen ernstes die Moslems würden im Dschihad die Verwendung des Halbmondes durch Ungläubige honorieren? Mit oder ohne Halbmond werden die Taliban die Fahrzeuge wegbomben, und die Gefangenen werden trotzdem geschächtet. Man sollte die Labour-Versager nehmen, in diese Halbmond „geschmückten“ Fahrzeuge setzen und ins Talibanland schicken, wo sie dann als Test-Dummies ihre idiotische Theorie am eigenen Leib testen können. Wollen wir wetten, dass die Labour-Versager sich weigern werden werden! 😉

  61. Kann auch bei uns nicht mehr lange dauern! Rotes Kreuz, Schweizer- und die Flaggen der Nordländer, die englische, die der Georgier, das Brustwappen des FC Barcelona, und natürlich die der Kirchen, die Kreuze auf den Türmen, auf den Bergen, auf den Stationen am Weg, natürlich die Bezeichnungen der Verkehrskreuze, Kreuzungen etc., das Kreuz des Südens natürlich, und im Kreuz darf man es nicht mehr haben, bei der Wahl kreise ich an, statt zu kreuzen und Kreuzungen bei Tieren, bei Pflanzen, die Kreuzotter, Jesus am Kreuz, alles weg. Es stört den Muselmann!

Comments are closed.