Juso wegen Deutschlandflagge im Klo vor Gericht

Der frühere Juso-Landesvorsitzende in Mecklenburg-Vorpommern, Robert Hagen, muss sich am 18. Juni vor Gericht verantworten, weil er eine Deutschlandflagge ins Klo warf und ein Foto davon auf seiner studivz-Seite veröffentlichte. Er habe das Bild aus einer „Bierlaune“ heraus gemacht, um sich vom Nationalismus abzugrenzen, so Hagen. Nachdem Empörung laut geworden war, entfernte er es wieder von seiner Seite.
(Spürnase: hausener bub)