Ein albanischer Häftling hat diejenigen Lügen gestraft, die sagen, Ausländer würden nur zum Faulenzen in die Schweiz kommen. In zwei Nächten grub er sich mit einem Tischbein (!) und unter Videoüberwachung durch eine 60 Zentimeter dicke Gefängnismauer. Als Sofortmaßnahme wird jetzt noch besser überwacht als vorher.

(Spürnase: Waldi)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

15 KOMMENTARE

  1. *Gähn* .. vielleicht war der Albaner ja auch vorher ein Unternehmer der der Schweizer Gutmenschendiktatur nicht in den Kram passte weil seine Produkte in direkte Konkurenz zu LaRoches, Chiba oder sonstige Pharmaindustrie Produkten in Konkurenz gingen. Manche Albaner sind in der Beziehung findige Geschäftsmänner.

  2. OT.: ORF Teletext – verkürzt: Schiesserei von Präsidentennahen Hisbollah-Anhängern auf Angehörige des pro-westlichen Regierungschefs. Zumindest eine Frau ist ermordet worden, Verwundete.

  3. Ein Fluchtversuch ist das gute Recht jedes Gefangenen. Das kann man dem Mann nicht zum Vorwurf machen.

    Er könnte höchstens für die Dummheit bestraft werden, sich wieder einfangen zu lassen…..

  4. Kaum lese ich bei der NZZ folgende Schlagzeile:

    „Schiedsrichter bei Grümpelturnier angegriffen und verletzt“

    denke ich mir: Das müssen doch „Migranten“ gewesen sein.

    Schwupps, draufgeklickt, und siehe da:

    „[…]Dies brachte laut Polizei auch einen türkischen Ersatzspieler in Rage. Er stürmte auf das Spielfeld und sprang den Schiedsrichter an. Als dieser sich wieder erhob, schlug ihm ein anderer Spieler die Faust ins Gesicht.“

    http://www.nzz.ch/nachrichten/schweiz/schiedsrichter_bei_gruempelturnier_angegriffen_und_verletzt__1.2840767.html

    Man kommt an multikultureller Bereicherung heutzutage kaum mehr vorbei.

  5. #9 MozartKugel (28. Jun 2009 22:09)

    Wie? SInd die Migrantenkids etwa so rassistisch, dass ihnen die Herkunft ihrer Lehrer etwas bedeutet?

  6. Ich werde Durnwalder bitten alle 75 Albaner aus den Bozner Gefängniss zu entlassen, dann haben wir den BB-Tunnel schon 2012 fertig, die schaffen dann locker 75 Meter am Tag

  7. Ist dieser albanische Häftling denn ein Musel? Oder orthodoxer Christ? Oder gar Atheist?

  8. #14 janungutichsachma
    (29. Jun 2009 00:08)

    Ist dieser albanische Häftling denn ein Musel? Oder orthodoxer Christ? Oder gar Atheist?

    …ist doch egal,
    zumindest ist er kriminell und
    im Ausland mal recht fleissig… 😆

  9. #5 BUNDESPOPEL (28. Jun 2009 21:30)

    Ein Fluchtversuch ist das gute Recht jedes Gefangenen. Das kann man dem Mann nicht zum Vorwurf machen.

    Der nicht. Aber die Sachbeschädigung ist und bleibt strafbar.

  10. OT:

    Kotztüte bereit halten: Deutschlands Schulen brauchen nach Auffassung von Bildungsforschern mehr Lehrer aus Zuwandererfamilien.

    Ramseger kritisierte, das deutsche Schulsystem gehe nicht auf die Herkunft von Migrantenkindern ein, sondern versuche, sie «deutsch zu machen und einzudeutschen».

    […]

    http://news.abacho.de/politik/artikel_anzeigen/index.html?news_id=67621

    Na wunderschön, wenn dann schon der/die LehrerIN in der Deutschstunde den EINZIGEN Deutschen in der Klasse fragt“Du sprechen Türkisch?“ Ich noch nicht lange in hier!¨
    Buääää-ich krieg das K…

Comments are closed.