ISLAM-OPPRESS-WOMENAmanda, eine Frau aus Brisbane, wollte in den Vereinigten Arabischen Emiraten das große Geld verdienen. Viele Australier tun dies, so Amanda in einem Interview zurück in Australien, nachdem sie acht Monate in einem arabischen Gefängnis verbringen musste.

Sie war im Vertrauen auf eine faire Behandlung zur dortigen Polizei gegangen und hatte eine Vergewaltigung angezeigt. Dies allerdings muss im islamischen Kulturkreis gemäß den Regeln der Scharia von vier männlichen Zeugen bestätigt werden. Amanda, der im Hotel ein Drink mit vermutlich KO-Tropfen verabreicht worden war, hatte keine Zeugen. Sie war sich auch nicht bewusst, dass sie als Frau nichts wert ist – und dass ihr Versuch, eine Vergewaltigung anzuzeigen, nach der perversen Logik der Scharia automatisch einer Selbstanzeige wegen Prostitution und Sex außerhalb der Ehe gleich kommt. Deswegen wurde sie dann auch zu einer elfmonatigen Gefängnisstrafe verurteilt.

Amnesty International hat an die Verantwortlichen in den VAE einen Brief geschickt und sie gebeten, die UNO Frauenrechtskonvention zu beachten und diskriminierende Gesetze zu entfernen.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

48 KOMMENTARE

  1. Das ist so unglaublich, dass es mir die Sprache verschlägt!

    @PI: Ihr seit KLASSE !!!

  2. „Amnesty International hat an die Verantwortlichen in den VAE einen Brief geschickt und sie gebeten, die UNO Frauenrechtskonvention zu beachten und diskriminierende Gesetze zu entfernen.“

    Das wird die ungemein beeindrucken. Heilige Einfalt, stille Grösse.

  3. Amnesty ? Brief geschrieben ? Lächerliche Phantasten !

    Eher geht ein Kamel durch´s Nadelöhr, als daß ein Scheich oder ein Emir der Emirate sich was über die Rechte und die Würde von Frauen sagen läßt…

  4. Wieviel Dummheit muß dazugehören bei der Allgmein Bekannten
    Unterdrückung der Frau im Islam
    als alleinstehende Frau in diese Länder zu reisen!!
    Ist mir völlig unverständlich das es immer wieder Frauen gibt die so Naiv sind als Frauen und zu allem Überfluss auch noch als Christen eine gerechte Faire Behandlung zu erwarten

    Brandanschläge – Brennende Autos bringen Wowereit in Bedrängnis

    Islam Der Wert von Zeugenaussagen von Frauen

    Gruß Andre
    __________________
    Patriotisch,Antiislamisch,Proamerikanisch,Proisrae lisch

  5. Es liegt in der kranken „Logik“ des satanischen Islams das…. Zitat:

    „nach der perversen Logik der Scharia automatisch einer Selbstanzeige wegen Prostitution und Sex außerhalb der Ehe gleich kommt.“

    …sowas dabei raus kommen muß, wenn schon der Gründer dieser Teufelssekte (mindestens) eine Minderjährige FORTLAUFEND vergewaltigt hat.

    Iuck Fslam

    AI ??
    ja die aus Tucson, aber nicht die aus „International“ 😉

  6. Amnesty International ist eine so lächerliche Organisation und vor allem Schizophren bis zum geht nicht mehr. Kann mich erinnern dass wir Österreicher da auch auf so einer Liste stehen, weil wir den Moslems in unserem Land keine Gleichberechtigung zukommen lassen, dass wir es nicht gesetzlich erlauben dass Homos heiraten und Kinder adoptieren dürfen, usw. usf.
    Was AI sagt/schreibt ist für mich so wertvoll wie das was die Kuh sch****t.

  7. Sehr bedauerlich was die Frau durchmachen musste.

    Sie war sich auch nicht bewusst, dass sie als Frau nichts wert ist – und dass ihr Versuch, eine Vergewaltigung anzuzeigen, nach der perversen Logik der Scharia automatisch einer Selbstanzeige wegen Prostitution und Sex außerhalb der Ehe gleich kommt.

    Und genau das ist das Problem. Die Masse hält den Islam für etwas friedliches.
    Wenn etwas gegenteiliges veröffentlicht wird glauben sie es nicht und es wird als Panikmache abgetan.
    Sie hätte vor Reiseantritt gewarnt und aufgeklärt werden müssen!
    Ohne die ganze Islamschönrederei hätte sie wahrscheinlich auf einen Besuch des Landes verzichtet.

    Aber die Regierenden lassen ihre Bürger ins offene Messer laufen.
    Und unsere Regierenden holen sich dieses rückständige Volk noch ins Land!

    Man sollte Schäuble den Artikel schicken und überhaupt jeden Artikel der den wahren Islam zeigt bevor der Schwachkopf uns zu Opferlämmern gemacht hat.

  8. Jetzt sollen jetzt nochmal linke FrauenrechtlerInnen für die Gleichbehandlung des Islam demonstrieren …..

  9. #12 ComebAck (22. Jun 2009 08:46)

    das Münte den Islam irgenwann gut finden könnte …naja … bei dem Altersunterschied…
    wen wunderts ?
    ==============================
    Meinten Sie dies:
    Das Altersverhältnis von Michelle zum Sauerländer Potenzknochen, ist ähnlich
    wie das, von Aishe zum arabischen Kameltreiber?
    Die Lösung ist auch ohne Mathe-Studium! möglich.

  10. Die Naivitaet vieler junger Frauen kennt keine Grenzen. Es ist dieselbe grenzenlose Naivitaet die dem Islam bei uns in Europa Akzeptanz gerade von denen [den Frauen] verleiht in Ahnungslosigkeit und Unwissen ueber die Realitaet die diese Ideologie ueber sie bringt beschimpfen sie womoeglich die Warner die sie davor schuetzen moechten, als Nazis.

    … !?

  11. Die Gleichstellung des Islams und der christlichen Kirchen ist…
    …sinnvoll und sollte schnell beschlossen werden
    …erst in einigen Jahren denkbar
    …keine gute Idee
    abstimmen
    Ergebnis
    12%
    …sinnvoll und sollte schnell beschlossen werden
    4%
    …erst in einigen Jahren denkbar
    85%
    …keine gute Idee
    305 abgegebene Stimmen

    Zu der Frau kann ich nur sagen: Wenn die sich tatsächlich nicht bewußt war, wie das mit den Frauen im Islam ist, muß sie taub und blind sein.

  12. Was der Frau widerfahren ist, ist furchtbar. Hoffentlich erholt sie sich irgendwie von dem arabischen Gefängnis.

    Das Problem ist, daß wieder keiner was daraus lernt. Es werden trotzdem viele Australier, andere Westler, aber auch Philippiner etc. in dieses Land gehen, um Arbeit zu suchen.

    Und auf internationaler Ebene passiert eh nix. Obama, Doudou Dienne und wie alle diese Hechler heißen, halten die Klappe.

  13. #9 Europela (22. Jun 2009 08:36)
    Die Masse hält den Islam für etwas friedliches.
    Wenn etwas gegenteiliges veröffentlicht wird glauben sie es nicht und es wird als Panikmache abgetan.
    —————————————–

    nachdem THE ONE den islam auch noch prächtig schöngefaselt hat, sehe ich mittelfristig
    nicht viel hoffnung, dass naive menschen
    nicht mehr in solche fallen geraten.

    ISLAM WAS,IS,WILL BE HELL, hätte er besser geschrien und ihm eine mit der fliegenklatsche
    gescheuert.

  14. Hi,
    über allmächtige NGO’s (zumindestens im Zipfelmützenland) muss man ja wohl nichts sagen
    (Amnesty , Grünstück- deren Affen im Moment auf der Kuppel eines Kernreaktors hocken und vom Goebbelsfernsehen gepriesen werden, etc.)
    Irgendwie kriegt man die Zipfelmützen in ihrer hündischen Unterwürfigkeit schon ausgerottet, verblödet wie sie ist.

    Yogi

    (geht sich jetzt ein Bier holen, setzt sich vor die Glotze und zieht sich ’ne soap rein-
    krampfhafter Versuch mich den Deppen anzupassen….. scheisse, ich bleib doch am Rechner und mache mich schlau mit EIKE, PI, etc)

  15. Man sollte als Tourist oder Arbeiter die islamischen Staaten meiden. Also Frau sowieso.

    ………….. Amnesty International hat an die Verantwortlichen in den VAE einen Brief geschickt und sie gebeten, die UNO Frauenrechtskonvention zu beachten und diskriminierende Gesetze zu entfernen.

    gebeten – oh Gott, da hilf nur beten, vieleicht wurde auf den Knien rutschend gebeten

  16. #16 Europela (22. Jun 2009 09:22) Islamisten rufen zu Mord an Schäuble auf

    ===============================
    Tja Herr Schäuble, das lernen unsere Kinder schon in der Kita:
    Wenn nur zwei Stühle da sind,
    kann man sich nicht in die Mitte setzten.
    Im Klartext: Dann fällt man auf den Arsch!!

  17. #9 Europela

    „Ohne die ganze Islamschönrederei hätte sie wahrscheinlich auf einen Besuch des Landes verzichtet. Aber die Regierenden lassen ihre Bürger ins offene Messer laufen.“

    Das sehe ich auch so. Die Menschen werden nicht informiert, sondern häufig desinformiert.

    Ich frage mich sogar, ob die in Jemen Entführten und Ermordeten, den Ausflug ohne Begleitschutz gewagt haben, weil die Kairo-Rede Obamas sie irgendwie beruhigt hat. Im Grunde sagt diese Rede ja, dass die islamische Welt es verdient, dass wir ihr endlich volles Vertrauen schenken.

  18. #16 Europela, Meiner Meinung nach kriegt der schon seit langem solche Briefe, die bloss noch nicht veröffentlicht wurden. Anders lässt sich sein Verhalten nicht mehr erklären

  19. „Bei einem Diebstahl wird auch der Dieb bestraft und nicht das Opfer.“

    In der brd ist das andersrum, wenn der Dieb Moslem ist.

  20. Auch hier gilt: DAS hätte ich der Frau schon vorher sagen können. Deratige Urteile gibt’s im Islam nun einmal. Das ist in Saudi Arabien nicht anders als bei den Afghanen usw.

    Man fährt da einfach nicht hin!

    Oder zumindest informiert man sich vorher, was einen dort erwartet. Westliche Frauen fallen genau in aller Regelmässigkeit auf dieses „Beznezz“ rein und lassen sich dann von irgendwelchen Orientalen ausnehmen.

  21. @Europela

    Sie hätte vor Reiseantritt gewarnt und aufgeklärt werden müssen! Ohne die ganze Islamschönrederei hätte sie wahrscheinlich auf einen Besuch des Landes verzichtet. Aber die Regierenden lassen ihre Bürger ins offene Messer laufen.

    Absoluter Humbug, wer sich im Zeitalter des Internets nicht selbst informieren kann, hat kein Mitleid verdient. Immer schön die Schuld an andere weitergeben („buhu, mich hat niemand informiert, schneuz“).

    Sich nicht informiert, der grossen Kohle nachgerannt, voll auf die Fresse gefallen. Tja, manche lernen halt nur durch schmerzliche Erfahrung. Wer in solche Länder reist und nicht einmal Informationen über die dortigen Gesetze einholt, muss schon ziemlich naiv sein, um es milde auszudrücken.

  22. Amnesty International hat an die Verantwortlichen in den VAE einen Brief geschickt und sie gebeten, die UNO Frauenrechtskonvention zu beachten und diskriminierende Gesetze zu entfernen.

    Ja genau. Etwa so stelle ich mir die Reaktion von AI auf Hitler und Stalin vor, wenn die heute leben würden. Ein freundlicher Brief nach Berlin und ein freundlicher Brief nach Moskau und gut ist’s.

  23. Der Treppenwitz ist doch, dass ein großer Teil der Leser hier mit eher traditionellem Rollenverständnis (wie auch ich) das linksliberale Frauen- und Männerbild gegen den Islam zu verteidigen bereit ist, eben im Namen von Demokratie und Freiheit, während Linke und Grüne ihre eigenen Werte – warum auch immer – unter dem Deckmantel eines sogenannten Antifaschismus preisgeben.
    Vor ihrer Inhaftierung hat auch diese Dame garantiert – wie Christiane Bakker – das Hohelied auf die Gastfreundschaft und Herzenswärme ihrer islamischen Gastgeber gesungen.

  24. „Der Islam kennt keine Frauenunterdrückung.“
    „Niemand hat die Absicht, eine Mauer…“

  25. Amnesty International hat an die Verantwortlichen in den VAE einen Brief geschickt und sie gebeten, die UNO Frauenrechtskonvention zu beachten und diskriminierende Gesetze zu entfernen.

    Deshalb sind die da unten jetzt völlig fertig.

  26. alice schwarzer, wo zum teufel sind Sie denn?
    in talkshows hochbezahlt rumbrambasieren ist einfacher, als tätige hilfe, wo es wirklich einmal um krasse geschlechtsdiskriminierung geht!
    hallo, wo sind Sie???

  27. Das ist doch in Deutschland bald nicht
    viel anders. Täterschutz wird doch schon
    höher als Opferschutz gehandelt. In Zukunft
    wird man zu einer vergewaltigten Frau sagen,
    dass sie ja eine Burka hätte tragen können
    und deshalb sei sie selber Schuld. In einem
    normalen Welt sollte solche Politiker, die
    sich so an dem Volk vergehen, ins Gefängnis
    geworfen werden. Hier in Deutschland ist
    das State of the Art!

  28. Leider nichts Neues. Früher wurden vergewaltigte Frauen anschliessend wg. Unzucht gesteinigt. Manchmal denke ich, Wasserstoffbombe drauf und a Ruah is. Geht aber doch wohl zu weit.

  29. Wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um. Meine Anteilnahme gilt denen, die dort hineingeboren worden sind, aber nicht denen, die es besser wissen müssten. Hier noch mal der begeisterte Kommentar der zuvor entführten Susanne Osthoff bei Beckmann: Man habe sie natürlich nicht nur von einem Mann bewachen lassen können: „Sie, das sind ja richtige, glutvolle Männer, bei einem allein, da wär gleich was passiert!“ Geil, gell?

  30. #39 seit99keingutmenschmehr

    Wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um. Meine Anteilnahme gilt denen, die dort hineingeboren worden sind, aber nicht denen, die es besser wissen müssten.

    Ich möchte in einer Welt leben, wo ich
    mich überall frei bewegen kann, ohne wegen
    meines Glaubens oder Nichtglaubens verfolgt
    und gefoltert und getötet zu werde. Möchtest
    du das nicht auch? Es waren die mutigen
    Menschen, die mit „Nussschalen“ die Welt
    über die Meere erkundet haben, im Wissen
    das sie darin umkommen könnten, sie haben
    es auch für dich getan. Wie viele Menschen
    haben ihr Leben auf den Scheiterhaufen
    gelassen, für etwas was heute „etabliert“
    ist damit du heute einigermaßen frei sein
    darfst und deine Meinung kundtun darfst?
    Wer keinen Mut mehr hat, ist schon tot.

  31. DAS ist die Art von Gesetzen, die die Islamversteher vom Schlage einer CFR und eines Herrn SSchäuble so gerne haben möchten.

    Man sollte die alle nach Arabistan rausschmeißen….

  32. Kein Wunder, dass bei solcherart „Gesetzen“ die Moslmens hierzulande die Vergewaltigungsstatistik anführen. In Malmö (Schweden) sollen 80% aller Vergewaltigungen von Männern begangen werden, in deren Heimatländern Vergewaltigung faktisch straflos ist.

  33. #36 auyan (22. Jun 2009 15:48)

    Alice Schwarzer hat schon vor dem Islam gewarnt, als Du noch gar nicht geplant warst.

  34. Wer den Namen von A l i c e S c h w a r z e r erwähnt, wird unter Kuratel gestllt. Das ist echt lustig, PI.

Comments are closed.