Hypermarché d'EtampesIn Etampes, einem Ort in der Nähe von Paris, haben etwa 40 Vermummte ein Einkaufszentrum (Foto) geplündert und dabei einiges an Elektronik mitgehen lassen. Anschließend sind die Räuber geflohen und haben unterwegs nach Hause zum als „heikel“ bekannten Guinette-Migrantenquartier ein paar von den mitgenommenen Gegenständen verloren. Der Wert der Beute beläuft sich auf und 9.000 Euro.

Die Polizei, die die unterwegs verlorenen Gegenstände einsammeln wollte, wurde mit Wurfgeschossen attackiert. Vermutlich hat der Überfall etwas mit der Festnahme von sechs Mitarbeitern am Vortag zu tun, die bereits Komplizen mit vollen Einkaufswagen aus dem Laden haben entkommen lassen.

Den Kommentatoren des Artikels im Figaro fällt auf, dass vermieden wird, über die Hautfarbe und die kulturelle Herkunft der Täter zu sprechen, aber das wäre ja zu rassistisch, wie auch gleich bemängelt wird.

alx00119 schreibt beispielsweise um 15.58 Uhr:

Ich vermute, wenn sie sich vermummen, ist es vielleicht, weil sie unsere anmaßenden Kommentare nicht enttäuschen wollen. Und wenn sie nicht die gewünschte Hautfarbe gehabt hätten? Oder wenn sie verschiedene Hautfarben gehabt hätten? Welche Seelenqual! Muss man jetzt schon alles selber machen, da man im Artikel nicht einmal die Hautfarbe oder die Sprache erwähnt?

Worauf Gutmensch alx001 um 19.03 Uhr entrüstet antwortet:

Die Hautfarbe dieser mutigen Kommentatoren ist allerdings auch bekannt. Grün, grün vor Wut, grün von Säure und von Zorn. Graugrün. Ja, ich bin ein „Gutmensch“, aber immer noch besser als völlig enthemmt zu sein.

(Spürnase: Anne)

image_pdfimage_print

 

45 KOMMENTARE

  1. „Plündern“ ist ein böses Wort.

    Könnte man nicht von der „Begehung“ eines Supermarktes sprechen ?

  2. JUST IN (OT)

    Sarah Palin zerbricht an linker Medienhetze // Sarah Palin tritt zurück

  3. Ich kenne den Carrefour gut, habe schon einmal nebenan eine Wohnung besessen …. Wo die Meute dann hingeflüchtet ist, das ist eine Siedlung, wo ausschließlich Migranten aus dem Maghreb wohnen.

    Etampes ist ekelhaft geworden, obwohl es einmal der Ausgangspunkt für die Kreuzzüge war (jetzt Eingangspunkt für Migranten).
    Die Kathedralen sind wunderhübsche Bauwerke ..
    Aus dem einstigen gutbürgerlichen Restaurant ist eine marrokanische Couscous-Zentrale geworden.

    Neben dem Aldi ist jetzt ein marrokanischer Danceclub (Prostitutionszentrale).

    Grundstückspreise wie in duisburg, also fast geschenkt.

    Dieses fortschreitende Verkommen christlicher Werte und Objekte …. Einfach widerlich !

    Übrigens, gerade Bombenattentat gegen ein Polizeirevier in Marseille ….

    http://libertasoccidentalis09.wordpress.com/

    Hat schön gesplittert ….

  4. #2 LinksLiegenLassen

    Totaler Quatsch, Palin zerbricht nicht an den linken Medien, sondern an ihrer eigenen Inkompetenz.
    Was hatte McCain sich bloß dabei gedacht, diese Frau zu nominieren?

  5. Sozialistische Umlagerung? Vom Ort des Überflusses zum Ort des Mangels, egal wie.

  6. Das ist Krieg! Wie sonst können soviele Migranten ein Einkaufszenter stürmen und berauben? Wen überfallen sie als nächstes? Muss man jetzt überall Polizisten vor die Geschäfte stellen um einigermaßen beschützt zu sein? Oder dürfen sich die Ladenbesitzer bewaffnen um ihr Eigentum zu verteidigen? Es wird immer schlimmer in den Städten mit den Migrantenwahnsinn

  7. #4 Tess
    Ganz offensichtlich haben Sie nicht die geringste Vorstellung, was für eine unerträgliche Hatz in Amerikas linken Medien gegen Sarah Palin geführt wurde. Es ist unbestritten, dass diese Hetze Sarah Palin psychisch zerstört hat.

  8. #9 LinksLiegenLassen (03. Jul 2009 23:28)

    SPON interpretiert ihr Verhalten ganz anders: „Sarah Palin will es offenbar wissen: Die frühere Kandidatin für die US-Vizepräsidentschaft tritt als Gouverneurin von Alaska zurück. Damit verschafft sie sich die Möglichkeit, in der Bundespolitik eine führende Rolle einzunehmen – womöglich die Spitzenkandidatur der Republikaner 2012.“

    Also nichts mit „physisch zerstört“.

  9. #8 fragnachX (03. Jul 2009 23:25)

    Sehr interessant! PI sollte das aufgreifen!

  10. #10 DSO-Einsatz im Innern JETZT

    Vielleicht nur mal die Rücktrittserklärung im Original lesen, bevor man sich bei total zuverlässigen Quellen wie „Spiegel“ informiert? Sie spricht selbst von den immer unerträglich werdenden Attacken der liberal media.

  11. #9 LinksLiegenLassen

    Mir ist schon klar, was die Medien für einen Druck ausüben können, das gehört aber zum US-Politzirkus dazu.
    Die Frau hätte nie als VP kandidieren dürfen. Erst durch ihre unglaubliche Unfähigkeit, die durch den Wahlkampf öffentlich wurde, hat sie sich derart angreifbar und zur Zielscheibe gemacht. Dass die selbsternannte Hockey-Mom nicht in die Spitzenpolitik gehört, sollte jedem klar sein. Ihr war das leider nicht klar.

  12. #14 LinksLiegenLassen (03. Jul 2009 23:40)

    Dass der Kampf um die US-Präsidentschaft mit harten Bandagen geführt wird, hat sie sich schon im voraus denken können.

    Was ein Politiker selbst schreibt, ist im Übrigen auch nicht immer glaubwürdig.

    Warten wir also mal ab, was noch kommt.

    Zu guter Letzt bin ich der Meinung, dass wir genug Probleme in Deutschland und Europa haben, als dass wir uns noch die Probleme der US-Republikaner kümmern müssten.

  13. Was man aus Frankreich hört, ist oft genug schlimm. Diese Ghettos haben die Integrationsprobleme nur wachsen lassen. Jetzt plündern sie Elektromärkte und schießen mit Wurfgeschossen auf die Polizei. Wo soll das enden ? Und dann liest man von den Komplizen, Mitarbeiter, die die Täter entkommen lassen haben. Ja – wollen sie so eingestellt werden ? Das war ja anscheinend immer das Problem, dass sie aufgrund ihrer Herkunft benachteiligt wurden. Aber wer will Kriminelle einstellen ???

  14. #18 HendriK. (03. Jul 2009 23:55)

    Das grundlegende Problem ist, dass massenhaft Leute hierhergelassen wurden, für die es keine Verwendung gibt.
    Zwangsläufig führt das zu „Problemen“.

  15. #20: Das stimmt. Wenn wir Fachleute reinlassen würden, die wir brauchen würden (Computerfachleute), würde ich einverstanden sein. Diese wären auch intelligenter und würden von Nutzen sein. Aber genau wie in Frankreich holen wir oder es kommen ungebildete Leute aus ländlichen Gebieten wie Anatolien. Diese finden keine Arbeit oder gehen gleich zum Sozialamt. Das kann so nicht weitergehen. Wer sich nicht integriert, kann gleich zurück. Und was in Frankreich 2005 ablief, ähnelte Kriegszuständen. Das können wir nicht wollen in Europa!

  16. Dafür wird Sarkozy mit Anschlägen bedroht……sie kennen es nicht anders, Drohungen, Beleidigtsein wegen jedem Sche……Gewalt, Mord und Barbarei – alles unter dem Banner des Islams.

    Wegen Burka-Verbot

    Al Qaida droht mit blutiger Rache, sollte Frankreicht tatsächlich das Tragen einer Burka verboten, wie es derzeit diskutiert wird. Der nordafrikanische Ableger des Terrornetzwerks kündigt für diesen Fall Anschläge an. Seit Mittwoch berät eine französische Parlamentskommission über die Frage, ob die Burka in Frankreich mit seinen fünf Millionen Muslimen schlicht verboten werden sollte.

    „Für die Ehre unserer Töchter und Schwestern werden wir mit sämtlichen uns zur Verfügung stehenden Mitteln Rache an Frankreich und seinen Interessen nehmen“, zitierte das auf die Auswertung islamistischer Internetseiten spezialisierte US-Unternehmen SITE einen Aufruf des Chefs von Al Qaida im islamischen Maghreb, Abu Musab Abdul Wadud. Er forderte alle Muslime auf, auf Frankreichs „Feindseligkeit“ gegen den Islam „mit noch größerer Feindseligkeit“ zu reagieren.
    ______________________________________

    Jau, überall die gleiche Leier. Sie kommen als Hilfempfänger und spielen sich zu den Herren der Länder auf, verachten die westliche Lebensweise und schei……. auf alle Menschenrechte.

    Schon um unserer Töchter und Enkeltöchter willen müssen diese Bestien gestoppt werden, ab in die Wüste, wo sie her gekommen sind.

  17. Happy Birthday America! Auch unter einem Hussein Obama bist du immernoch weit besser als der Rest der Welt.
    Schade dass PI die US-Flagge aus dem Banner entfernt hat.
    Wünsche allen amerikanischen und nichtamerikanischen Lesern hier einen schönen 4ten July

  18. Wenn man noch nicht richtig lachen kann über einen Präsidenten ohne Geburtsurkunde mit zwei Mündern und vier Augen im Gewand eines Priesters unter einer Burka, wenn Lachen generell weh tut, sollte man den konservativen Genossen Onkel Doktor besuchen auf

    http://www.thepeoplescube.com/

    Humor ist die Kraft der Freiheit.

    Happy birthday America.

  19. @Eurabier (03. Jul 2009 21:20)

    Ja, heutzutage würde mich Spiegel-Online nicht sperren, aber zu spät, den Print-Spiegel abonniere ich seit meiner Sperre nicht mehr!

    Entschuldigung für OT aber:
    auch als rechter Reaktionär möchte ich doch einen Stab für den SPIEGEL brechen.
    Ich glaube der Spiegel ist das ehrlichste MS Medium das wir zur Zeit haben.
    Immerhin verdanken wir ihm Autoren wie Broder, Mohr und Fleischhauer.
    Auch Matusek kann man nicht ernsthaft zu den Linken zählen.

    Die WELT schreibt zwar angeblich und gezwungen für ein konservatives Klientel, deren Redakteure bezeichne sich aber laut einer internen Umfrage eher mehrheitlich als links.
    Da die auch zusammen mit solchen Schrottblättern wie BILD in einem Verlag sind, kann man die vergessen. Daraus erwächst eben dieses Wischiwaschi was wir kennen.

    Die ZEIT schwebt zwischen hoch vergeistigtem Elitarismus und brutalem Linksfaschismus eines Jessen (Lenin Gemälde an der Bürowand!)
    Der FOCUS ist das schleimigste angepassteste Nullaussagemedium überhaupt.

    Ich glaube hier auch einige SPON Foristen zu erkennen, also Freunde , weitermachen,
    der Kampf gegen das Böse wird letztendlich zum Ziel führen 😉

  20. Das war der nächste Schritt, von Randale und Leute überfallen, nun sich zusammenrotten und plündern. Ab jetzt werden sie sich immer weiter ins Zentrum vorwagen, und in immer größeren Gruppen auftauchen, weil sie erfolgreich waren.

  21. Etwas Gleiwitz in den Niederlanden:

    http://www.migazin.de/2009/07/03/presseschau-%E2%80%93-turkische-presse-europa-vom-03-07-2009-%E2%80%93-optionszwang-islamunterricht-dfb-junioren-lale-akgun/

    Anschlag auf Moschee in Veendam
    Im holländischen Veendam wurde eine Moschee angegriffen, berichtet die SABAH. In Veendam in der Provinz Groningen wurde schon im Jahre 2004 eine Moschee mit Hakenkreuzen und rechtsradikalen Parolen beschmiert. Der Vereinsvorstand vermute, dass Sympathisanten des Rechtspopulisten Gert Wilders hinter dem Anschlag stecken. „Wir werden uns nicht provozieren lassen“, sagten Vereinsvertreter gegenüber der Zeitung.

    Wetten, dass die TäterInnen keine autochtonen Niederländer waren?

  22. In Etampes, einem Ort in der Nähe von Paris, haben etwa 40 Vermummte ein Einkaufszentrum (Foto) geplündert …

    Ali Baba und die vierzig Räuber.

  23. …nach Thomas Hauschild (irgend so ein X-ologe aus Freiburg, und der Klasse „Prof. hinterhergeworfen“, also eine Säule der Wissenschaft) , war das ein chiffriertes Dialogangebot der Musels an die Eigentümer des Einkaufszentrums, äh, nee an den Westen.
    Da das Netzwerk der Musels sich zu einer Gegenöffentlichkeit gewandelt hat, bilden sie sich laufend eine Meinung über den Westen um mit ihm (via Kaufhaus) versucht zu kommunizieren.
    Ja, wieso spricht denn keiner mit den Herzlichkeiten ?
    Das ist doch alles nur ein Schrei nach Liebe. 😆

  24. Gerade wurde bekannt ….Claudia Roth wurde verhaftet…….endlich.

    Klicken Sie hier: „Nehme deine Umwelt wahr ,sieh einfach hin -beschränke dich nicht auf das herzze“

  25. Claudia Roth wurde verhaftet!

    Subversive Tätigkeiten wurden ihr nachgewiesen.

    Meldungen dazu bei der jeweiligen Heimatpresse, bevor es auch bei welt.de und zeit.de bekannt wird.

    beeilt euch,…Zeit ist Geld

  26. #30 Indianer Jones
    Erst an dem Tag an dem sie eine kleine gewisse weitere Gemeinsamkeit mit Petra Kelly verbindet wird ein Grund zum feiern sein.

  27. #29 wolaufensie (04. Jul 2009 03:41):

    Das ist doch alles nur ein Schrei nach Liebe.

    Natürlich ist es das. Der Prof hat völlig recht!

    Und ausserdem holen sich die friedvollen, liebenswerten Schätzchen nur das zurück, was ihnen der Westen in Jahrhunderten weggeplündert hat (würde jetzt sinngemäß ein gewisser Kodiak schreiben, der diese schräge Denke im Berlusconi-Thread in epischer Breite dargelegt hat…)

    Alles nur eine Frage des Blickwinkels! 😉

  28. Naja, die Schulen sind geschlossen, es sind Ferien, jetzt wären eigentlich die Eltern dran, die sind aber gröBtenteils unfähig.
    Fazit :
    Wer nicht schon in seinem schicken Haus in Algerien , Marokko, Libanon oder woanders auf der faulen Haut liegt, steht auf der StraBe rum oder plündert aus Langeweile die Supermärkte oder bewirft Polizisten mit allen möglichen Objekten.
    Ich verstehe auch nicht, warum der frz. Staat nicht endlich Haus und Reise ins Ursprungsland finanziert. 😉
    Kommt noch.

  29. @ citizen kane

    wg. ZEIT
    Die „gräfin“ bezeichnete einen berühmten Mann aus Polen als „Gesinde oder Gesindel“. das sagt alles und braucht keine komentierung.
    „Jetzt wird Gesinde sogar Papst“
    Da bin ich als deutscher Spießer in einer guten gesellschaft.
    Quelle: Raddatz – Unruhestifter
    Das Buch ist voll mit internas aus Zeit, verlagswesen und nebenbei spiegel.

  30. Das ist die Geschichte von Ali Bala und den 40 Räubern. 😉

    Diese Typen sind wohl auch „junge Talente“, die man so dringend braucht in Europa – oder habe ich da was falsch verstanden?

    Da räumen die den Kuffar ihre Supermärkte aus. Tja, so sind sie, die Freunde aus Südland…

  31. #39 Rechtspopulist (04. Jul 2009 09:34)

    Diese Typen sind wohl auch “junge Talente”, die man so dringend braucht in Europa – oder habe ich da was falsch verstanden?

    Da räumen die den Kuffar ihre Supermärkte aus. Tja, so sind sie, die Freunde aus Südland…

    Räumen „auf“ heißt das. Nur waren die Baguette-Bullen zu blöde das zu kapieren. Nach dem Großreinemachen hätte die das wieder in die Regale gestellt. Sicher!

  32. #28 Citizen Kane

    Deiner Zeitschriftenanalyse stimme ich voll zu, besonders dem was du zum Spiegel geschrieben hast. Du hast aber ein Blatt in deiner Aufzählung vergessen: Den Stern. Dieser ist zwar etwas anspruchsvoller als das „schleimigste angepassteste Nullaussagemedium“ ( 😉 ) Focus, aber hat ein stark linkes gutmenschliches Niveau.

  33. Nachtigall, ich hör dir trapsen!

    Das ist nur „ein“ Szenario für die Zukunft.
    Ich kann jeden nur raten, sich Vorräte
    anzulegen. Leute, kauft euch keinen neuen
    Fernseher, kauft euch Nahrungsmittel die
    Lagerbar sind. Das hat nichts mit Panik
    zu tun, sondern mit überleben. Ich habe
    damit schon angefangen und ich schlafe
    etwas ruhiger. Zu wissen, im Keller für
    2 Jahre Nahrungsmittel zu haben, ist so ein
    schönes Gefühl.

  34. #44 Schneiderlein

    Auch Gerhard Spannbauer gelesen?

    Nein, andere Quellen. Aber es kommt auf
    dasselbe hinaus. Bei unseren Vorfahren
    war es gang und gebe, sich auf turbulente
    Zeiten einzustellen. Heute gilt man als
    Angstmacher, wenn man so denkt. Aber etwas
    im Magen zu haben, wird in Zukunft ein
    kostbares Gut werden.

Comments are closed.